Zuckersteuer: Was bringt sie wirklich? | Galileo | ProSieben

Red Bull
Red Bull

wann kommt die Frischluft-Atemsteuer ? Kein Zucker, kein Fleisch, keine Kartoffeln. Ihr habt doch alle ne Macke !!! Dann geht doch auf die Weide und fresst Gras !

Vor 11 Stunden
HiverYT
HiverYT

Aspartam, auch bekannt als Nutra-Sweet, Equal, Spoonfull, Canderel, Sanecta oder einfach E951 ist ein so genannter Zuckerersatzstoff (E950-999). Die chemische Bezeichnung lautet "L-Aspartyl-L-Phenylalaninmethylester". Aspartam besitzt die 200-fache Süßkraft von Zucker und hat 4 kcal/g (16,8 kJ/g). Nicht nur bei Diabetikern, sondern auch bei Körperbewussten beliebt wegen seines im Vergleich zu Saccharin oder Cyclamat sehr natürlichen "Zucker"- Geschmacks ist Aspartam in mehr als 90 Ländern (seit das Patent der Firma "Monsanto" bzw. der Tochterfirma "Kelco" ausgelaufen ist) weltweit in mehr als 9000 Produkten enthalten. Aspartam ist ein sog. Dipeptidester der beiden Aminosäuren L-Asparaginsäure und L-Phenylalanin. Beide Aminosäuren werden mittels Mikroorganismen hergestellt; die amerikanische Firma G.D. Searle & Co., Tochterfirma des Chemiegiganten Monsanto, soll ein Verfahren entwickelt haben, um Phe- nylalanin durchgenmanipulierte Bakterien preisgünstiger produzieren zu lassen. Auch die Hoechst AG besitzt angeblich Patente dafür (Quelle: G. Spelsberg, Essen aus dem Genlabor, Verlag Die Werkstatt, 1993). Das Problem mit Aspartam ist nun, dass es im menschlichen Körper wieder in seine Grundsubstanzen Asparaginsäure (40%), Phenylalanin (50%) sowie Methanol (10%) zerfällt: Phenylalanin ist für Menschen, die unter der angeborenen Stoffwechselkrankheit Phenylketonurie (PKU) leiden, sehr gefährlich. Durch einen Mangel oder Defekt an dem körpereigenen Enzym Phenylalaninhydroxylase, welches Phenylalanin (das auch im Körper vorkommt) in Tyrosin umwandelt, häuft sich Phenylalanin im Körper an und wird von ihm in Phenylbrenztraubensäure umgewandelt. Die Folgen sind u.a. verkümmertes Wachstum und "Schwachsinn". Deshalb müssen Lebensmittel mit Aspartam mit dem Hinweis "enthält Phenylalanin" versehen sein. Außerdem verursacht ein erhöhter Phenylalaningehalt im Blut einen verringerten Serotoninspiegel im Hirn, der zu emotionellen Störungen wie z.B. Depressionen führen kann. Besonders gefährlich ist ein zu geringer Serotoninspiegel für Ungeborene und Kleinkinder. Aspartamsäure ist noch gefährlicher. Dr. Russel L. Blaylock von der Medizinischen Universität von Mississippi hat mit Bezug auf über 500 wissenschaftliche Referenzen festgestellt, dass drastisch hohe Mengen freier ungebundener Aminosäuren wie Aspartamsäure oder Glutaminsäure (aus der übrigens Mononatrium Glutatamat zu 90 Prozent besteht) schwere chronische neurologische Störungen und eine Vielzahl andere akute Symptome verursacht. Normalerweise verhindert die so genannte Blut-Hirn-Barriere (BBB) einen erhöhten Aspartam- und Glutamat-Spiegel genauso wie andere hohe Konzentrationen von Giften in der Versorgung des Hirns mit Blut. Diese ist jedoch erstens im Kindesalter noch nicht voll entwickelt, zweitens schützt sie nicht alle Teile des Gehirns, drittens wird die BBB von einigen chronischen oder akuten Zuständen beschädigt und viertens wird sie durch extremen Gebrauch von Aspartam und Glutamat quasi überflutet.

Vor 23 Stunden
HiverYT
HiverYT

Zucker raus und anstatt Zucker chemisch hergestellte und giftige Süßungsmittel wie Aspartam und Acesulfam K verwenden, die bewiesenermaßen krebserregend sind.

Vor 23 Stunden
Jack master race
Jack master race

Planen ja ja glaubwürdig

Vor Tag
Adrian Töffli
Adrian Töffli

WOW! Nachher hat es einfach chemische scheisse in den Getränken🙄

Vor Tag
Evil Pagan
Evil Pagan

Was für ein Schwachsinn.

Vor Tag
xdeLrek
xdeLrek

fast 2 Monate ohne Zucker (: geiles Leben!

Vor 2 Tage
xdeLrek
xdeLrek

wer an akne leidet, sollte auch auf zucker verzichten und frisch selbst kochen

Vor 2 Tage
Twitch
Twitch

2:58 Fake news

Vor 2 Tage
canaria BLOG
canaria BLOG

Zuckersteuer .. neue Einnahmen für den Staat, der freut sich. Was macht der Staat denn im Sinne des Volkes mit den zusätzlichen Einnahmen? Raubrittertum

Vor 2 Tage
Norbert Angler
Norbert Angler

Tolles Idee! Süßstoffe sind ja oftmals deutlich schädlicher als Zucker, oder zumindest ist das Getränk dann mit noch mehr Chemie "verseucht" als sonst und das ist meiner Meinung nach deutlich schädlicher als Zucker.

Vor 2 Tage
Chitalys
Chitalys

Das Süßstoffe die Lust auf süßes steigert, ist per se erstmal falsch. Die Lust auf süßes steigt durch den generell süßen Geschmack der Produkte, nicht durch die Süßstoffe ansich. Bei einigen Personen führt der süße Geschmack dazu, dass sie mehr konsumieren wollen, bei anderen eben nicht. Aber ernsthaft, Fructose? Fettleber lässt grüßen.

Vor 3 Tage
BlaysisHD
BlaysisHD

Sehe schon wie unötig diese Zuckersteuer wird. Statt Richtiger Zucker kommt jetzt mehr Chemie zum einsatz, ja AUF JEDEN WIRD EINE ZUCKERSTEUER DAS PROBLEM VERHINDERN soo wird es ausehen.

Vor 3 Tage
Luka Markovic
Luka Markovic

WIAENHFuTZGZUZEHUZ/UUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU/DETH

Vor 3 Tage
vαρ3я үт
vαρ3я үт

dafür machen sie andere Zusatzstoffe rein die dann noch schlechter sind als der zucker

Vor 4 Tage
Frank Sinatra
Frank Sinatra

Scheiß Sozialismus

Vor 4 Tage
Keding
Keding

Nenene, stop, wenn sie dann in normale Softdrinks das scheiß Schweinemastmittel tun krieg ich echt 'nen Anfall.. Kauft doch weiter light produkte um fett zu werden, packt noch mehr Gift in bereits nicht wirklich gesunde Getränke damit die Menschheit noch weiter verfettet... (2:19 kann man eindeutig sehen, dass Aspartam als Ersatz genutzt wird) Wehe die führen das hier in Deutschland ein..

Vor 4 Tage
david woerle
david woerle

Die hestell nehmen dann einfach süßungsmittel ist scheiße und ungesund

Vor 4 Tage
david woerle
david woerle

Krank

Vor 4 Tage
Trains
Trains

Zucker ist doch mega geil was ist das problem

Vor 4 Tage
Vincenzo
Vincenzo

Als ich in Barcelona war und ich im Supermarkt ging waren sie Verkaufspreise sehr komisch. In Deutschland enden die meisten preise mit 99, 39, 19 e.t.c und in Barcelona mit 98, 37, 12. Jetzt verstehe ich, dass es an der Zuckersteuer lag. In Restaurant kosten auch die Normale Cola mehr als die Light oder die Zero Cola!

Vor 4 Tage
M2-A
M2-A

Es ist immer ein Klischee , das Cola mehr Zucker hat als Apfelschorle . Und nach meiner Meinung finde ich das die beiden gleich weil zucker haben . ( Und eine kleine Info . Cola Zero ist schädlicher als die classic Cola , weil aufgelöster Zucker noch immer drin ist und schädlicher ist als gewöhnlicher . Natürlich wenn man das Übertreibt . P.S. : Wenn ich falsch liege , klärt mich bitte auf und ich entschuldige mich schon im voraus

Vor 4 Tage
Britzzel Böller
Britzzel Böller

Warum kann man nicht einfach kaufen und essen was man will

Vor 4 Tage
Britzzel Böller
Britzzel Böller

Ey des is doch ein Witz wenn des in Deutschland auch vorgeschrieben wird zieh ich nach Amerika 🙄

Vor 4 Tage
Dajo ti
Dajo ti

Es sollte noch dazu gesagt werden das der Zucker selber nicht alleine Dick macht. Zudem sind die Amerikaner nur so Übergewichtig da diese so viel Fleisch konsumieren, und diese Tierischen Fette die Arterien verstopfen und der Zucker somit nicht richtig abgebaut werden kann. Daher kommt auch Diabetes und nicht vom Zucker. Korrigiert mich bitte wenn das nicht ganz richtig ist, sollte aber so sein denke ich :)

Vor 4 Tage
Stephanie Hafner
Stephanie Hafner

stattdessen wird eh eine giftigere süße genommen...isoglucose!!!

Vor 4 Tage
Little G
Little G

zuckersteuer ist richtig, am besten sollten süßigkeiten auch bilder wie auf zigaretten bekommen da sie den körper genauso schaden (lebe eh low carb und fühle mich seit dem auch deutlich besser)

Vor 4 Tage
DerKalleHD
DerKalleHD

Klar immer alles Künstlich machen. Kein Wunder das gefühlt jeder 2 an Krebs Stirbt bei dem ganzen Künstlichem Mist!

Vor 4 Tage
Ers Performance
Ers Performance

Dann hole ich bald meine getränke aus Holland mein Gott 😂

Vor 4 Tage
Peter Eckstein
Peter Eckstein

Ich bin Anfang 20 und habe mir durch zu viel Zucker meine Zähne kaputt gemacht. Optisch sieht man's nicht, ich habe aber noch einige schmerzhafte Behandlungen vor mir. Ich bin trotzdem absoluter Gegner dieser Art von Bevormundung. ICH bin dafür verantwortlich was ich in welchen Mengen zu mir nehme und ICH muss mit den Konsequenzen leben.

Vor 5 Tage
Gaming Eisbär
Gaming Eisbär

Statt normalem Zucker werden jetzt andere Stoffe eingesetzt. Und das versteckt! Ich finde das eine Unverschämtheit.

Vor 5 Tage
Galileon
Galileon

Und dann kostet die Limo im Restaurant auf einmal 6,50€ WTF

Vor 5 Tage
GRAUWIND
GRAUWIND

Ist noch jemanden aufgefallen das die neue Reporterin mega hübsch ist? 😂

Vor 5 Tage
Dogo Argentino
Dogo Argentino

Ich scheiß auf eure Steuern Studien jeder kann so leben wie er möchte

Vor 5 Tage
LECTRO-X
LECTRO-X

Hintergrundmusik: Sugar.

Vor 5 Tage
Stefano Valentini
Stefano Valentini

Ich hab mir mal notiert welche Produkte mit welchen Giftstoffen bzw. gesundheitsbedenklichen Stoffen ich nicht kaufen möchte: Glutamat, Aspartam, Jod, Hefeextrakt, Konservierungsstoffe und Fluorid. Natürlich nehme ich das ein oder andere schon noch zu mir, nur eben in kleineren Mengen als vor 6 Jahren.

Vor 5 Tage
Pascal
Pascal

Steuern sind Diebstahl und der Staat hat sich nicht in meiner Diät einzumischen. Der Steuersklave sollte bis zum letzten Pfennig ausgequetscht werden, wenn es nach der Mafia, die wir Regierung nennen, geht.

Vor 5 Tage
Smoker Ace
Smoker Ace

Wie bei so was immer gleich die ganzen Hobby Ernährungsexperten aus ihren Löchern kommen ist herrlich 😄

Vor 5 Tage
Stefano Valentini
Stefano Valentini

Sicher gab/gibt es nicht genug Menschen die durch den erhöhten Zuckerkonsum Karies bekamen, übergewichtig wurden usw. Somit hat die Pharmaindustrie mit ihren Medikamenten nicht exzessiv absahnen können. Deswegen müssen jetzt eben Zuckerersatzstoffe her - welche schneller krank machen und vor allem noch schwerere Krankheiten auslösen können. An Krebs verdient die Pharmaindustrie halt mehr, weil tödliche Krankheiten einfach mehr Gewinn bringen. Gesunde Menschen bringen der Pharmaindustrie eben keinen Umsatz, weil sie nicht auf Medikamente angewiesen sind. Am liebsten sind denen übergewichtige bzw. Diabetiker - welche regelmäßig Medikamente benötigen und dann sind in diesen Medikamenten soviele Giftstoffe, dass man noch weitere Krankheiten bekommt. Aber auch dafür hat die Pharmaindustrie dann wieder die "passenden" Medikamente die es zu Wucherpreisen in der örtlichen Apotheke gibt.

Vor 5 Tage
sonic fan 92
sonic fan 92

Die Steuer ist Unnötig

Vor 5 Tage
MuffinTV
MuffinTV

Geh mir weg mit Süßstoff....

Vor 5 Tage
Felix
Felix

Ja sehr schön. Freu mich schon drauf den Magen mit den Süßstoffen zu zerstören.

Vor 5 Tage
Cocoba
Cocoba

Diese Logik: Man macht viel Zucker (unnötigerweise) in ein Produkt rein und wirft es billig auf den Markt. Dann bringt man das selbe Produkt ohne Zucker raus (so wie es auch sein sollte) und wirbt mit "BIO, vegan, healthy" usw. und verlangt einfach den doppelten Preis. Im Endeffekt gibt es für den Endverbraucher nur 2 Möglichkeiten: Das gezuckerte Produkt zu kaufen um Geld zu sparen oder irrwitzige Summen für ein gesundes Produkt auszugeben. Dagegen könnten natürlich unsere Politiker was machen, aber nein, man schläft auch hier wieder...

Vor 5 Tage
Pristine Daymar
Pristine Daymar

Ohne Zucker schmeckt S Schmeiße

Vor 5 Tage
Micha 78
Micha 78

10,8 gr Zucker in der weltberühmten Brühe also 108 gr im Liter zu seit Jahren trinkbar und billiger 3,5 gr pro 100ml also 35 gr pro Liter ! Machen wir schon seit Jahren so ehrlich gesagt bekotzen wir uns mittlerweile wenn etwas süsser ist, der Körper signalisiert wieder ZU VIEL ZU SÜSS ;-). Hierzulande müssen die Hersteller langsam runter gehen damit Sie keine Umsatzeinbrüche haben weil wir nur noch süss kennen. Also am besten fett besteuern kann gar nicht teuer genug werden zuckersüchtig sind die meisten eh schon ohne es zu Wissen. Wird aber nicht passieren da hängen zu viele Industriezweige hinter, die Ihre Intressen massiv schützen und das um jeden Preis.

Vor 5 Tage
Stefan S
Stefan S

Was das bringt? Dem Staat wieder mehr Kohle in die Tasche! Reicht dann auch gleich wieder für eine Diäten-Erhöhung! 🙄

Vor 5 Tage
Baris Alver
Baris Alver

Wen juckt der Zuckergehalt.Jeder muss selbst wissen,ob er jetzt zuckergehaltige Produkte zu sich nehmen will oder nicht.Außerdem finde ich ,dass man schon alternative Produkte einführen kann(aber deshalb die Steuer zu erhöhen mach null Sinn)

Vor 5 Tage
Monkey.D Gzuz
Monkey.D Gzuz

ich glaube einige leute begreifen nicht wirklich was zucker so alles anrichtet, und das deutschland weeeeeeeeeeeeit davon entfernt ist, nicht vom "übergewicht" überrannt zu werden, und das da noch viel mehr wie gewisse zuckerkrankheiten, zivillisationskrankheiten etc mit dazu kommen auch die abhängigkeit ist halt extrem die hier verbreitet ist, und meint ihr euer süchtig machender zucker sei etwa natürlich? pff seit froh das es teurer wird, dann kauft ihr gleich etwas was 1.günstiger ist und 2. euch auch zu gute kommt.............und das süßstoff den hunger steigert, ernsthaft bitte etwas mehr informieren in den meisten fällen ist es nur positiv da man an sein süßes kommt, aber ohne den zucker und daher auch nicht nen fress flash auf zucker etc bekommt verzichten ist nicht immer schlecht, und vor allem in dieser doppelmoral gesellschaft ist es mehr als angebracht mal auch zu verzichten

Vor 5 Tage
Elise
Elise

Schön überall Aspartam etc reinballern. Fortschritt nice !

Vor 5 Tage
Stefano Valentini
Stefano Valentini

Elise sicher gab/gibt es nicht genug Menschen die durch den erhöhten Zuckerkonsum Karies bekamen, übergewichtig wurden usw. Somit hat die Pharmaindustrie mit ihren Medikamenten nicht exzessiv absahnen können. Deswegen müssen jetzt eben Zuckerersatzstoffe her - welche schneller krank machen und vor allem noch schwerere Krankheiten auslösen können. An Krebs verdient die Pharmaindustrie halt mehr, weil tödliche Krankheiten einfach mehr Gewinn bringen. Gesunde Menschen bringen der Pharmaindustrie eben keinen Umsatz, weil sie nicht auf Medikamente angewiesen sind. Am liebsten sind denen übergewichtige bzw. Diabetiker - welche regelmäßig Medikamente benötigen und dann sind in diesen Medikamenten soviele Giftstoffe, dass man noch weitere Krankheiten bekommt. Aber auch dafür hat die Pharmaindustrie dann wieder die "passenden" Medikamente die es zu Wucherpreisen in der örtlichen Apotheke gibt.

Vor 5 Tage
Elise
Elise

Wer sich nicht selbst damit auseinandersetzt wo wie viel drin ist und ab wann es zu viel ist, ist selber Schuld.

Vor 5 Tage
Hans wurst von Eichelkrebs
Hans wurst von Eichelkrebs

Es geht nur darum wie man am besten den Dummen Deutschen ausnehmen kann sonst nichts! Tabak steuer gibt's auch und bringt gar nichts! Sprit kostet umgerechnet 3 Mark und jeden Tag Stau ! Also wird eine Zuckersteuer keinem Helfen außer der Regierung! Damit fahren die Politiker dann nach Mc doof und verfressen die Zuckersteuer! Geil Ey!

Vor 5 Tage
Marble Lilly
Marble Lilly

Einfach nur unnötig... muss jeder selber wissen was er zu sich nimmt

Vor 5 Tage
German League of Legends
German League of Legends

Ich vertrage keinen Süßstoff, da freut man sich doch auf ne Zuckersteuer, was passiert eigentlich in einer Bäckerei, bei Schockohörnchen oder Sachen mit Zuckerguss ?? Bald nur noch was für Reiche?

Vor 5 Tage
ElPasta
ElPasta

Der Staat soll sich komplett raushalten was unsere Ernährung angeht. Jeder Mensch ist selber für seine Ernährung verantwortlich und so muss es bleiben.Es geht nur ums Geld, der Statt schafft sich damit eine zusätzliche Einnahmequelle, mehr nicht.

Vor 5 Tage
M
M

Soso... Aspertan oder Süßstoff wie es hier genannt wird, ist also gesundheitlich unbedenklich !? :-D unteranderem Alzheimer lässt grüßen

Vor 5 Tage
Tommy Tom
Tommy Tom

Es gibt 2 Gruppen von Hochsüchtigen in Deutschland: Raucher und Zuckersüchtige und es gibt sicher mehr Zuckersuchtis als Raucher.

Vor 5 Tage
Tommy Tom
Tommy Tom

Die Ersatzstoffe, bis auf Stevia u.ä. sind noch schädlicher als Zucker, den ASPARTAM, GLUTAMAT beeinflussen das Gehirn, aber Gehirn brauchen wir doch eh nicht.

Vor 5 Tage
Smoker Ace
Smoker Ace

Tommy Tom ach, du warst wohl Testobjekt?

Vor 5 Tage
TheFischy
TheFischy

Ich frage mich, warum nicht direkt eine Steuer für *alle* Zucker eingeführt wird, also auch für Fructose, Maltose etc. Schlussendlich haben alle Zucker dieselben Auswirkungen auf den Körper! Kompletter Unsinn diese Haushaltszuckersteuer. Lieber trinke ich Softdrinks mit wenig Zucker oder welche mit künstlichen Süssungsmitteln.

Vor 5 Tage
eConvoy-
eConvoy-

In Dänemark gibt es schon lange Zucker und Fett steuern. Haben sich damit aber selber ins Beim geschossen, weil jetzt alle aus Süddänemark nach Deutschland fahren und da einkaufen

Vor 5 Tage
Vincent Schmidt
Vincent Schmidt

Eine Frechheit ist das, dass ist Freiheitsberaubung, danke Merkel

Vor 5 Tage
Tech Food and More
Tech Food and More

Fakt ist: Zucker ist in viel zu vielen Lebensmitteln in zu vielen Mengen. Mittlerweile gibt es unzählige Alternativen. Sowohl Synthetisch wie auch Natürlich. Vielleicht sollte man Deutschland besser aufklären, angefangen in der Schule. Aber eine Zuckersteuer ist mal wieder nur Ausbeutung.

Vor 5 Tage
Clyde Donovan
Clyde Donovan

Sehr schön, wie die Industrie reagiert. Welch kurzsichtige Regierung glaubt denn bitte, dass höhere Preise den Konsum reduzieren? Hier geht es eindeutig um die Gängelung mündige Verbraucher und ein bisschen Profit.

Vor 5 Tage
André Egalo
André Egalo

Einer der übelsten Zusatzstoffe in Lebensmitteln ist das zum Süßen verwendete ASPARTAM, das seinen Ursprung in der biologischen Kriegsführung hat und von der amerikanischen Firma Monsanto bzw. seiner Tochterfirma Kelco bis zum Ablauf des Patents exklusiv hergestellt wurde. Aspertam (bekannt auch als Nutra-Sweet, Equal, Spoonfull, Canderel, Sanecta oder E 951) ist heute in über 9.000 Produkten enthalten und wegen seines natürlichen Zuckergeschmacks besonders bei Getränkeherstellern und der Süßwarenindustrie sehr beliebt. Die amerikanische Zulassungsbehörde für Lebensmittel und Medikamente FDA hat Langzeitstudien durchgeführt und bringt Aspartam mit den folgenden Krankheitssymptomen in Verbindung: Hirnschäden, Kopfschmerzen, MS ähnliche Symptome, Epilepsie, Parkinson, Alzheimer, Stimmungswechsel, Hautwucherungen, Blindheit, Hirntumore, Umnachtungen und Depressionen, Verlust des Kurzzeitgedächtnis oder der Intelligenz. Man kann also ohne Übertreibung sagen, dass wir es hier mit einem Nervengift zu tun haben, das in Lebensmitteln absolut nichts verloren hat, es sei denn, man verfolgt damit einen bestimmten Zweck. #Menschen reduzierung beginnt

Vor 5 Tage
TheKriser
TheKriser

Total ekelig mit Zuckerersatz schmeckt total ekelhaft

Vor 5 Tage
Dovahkiin1988
Dovahkiin1988

Die Hersteller könnten doch Zucker rausnehmen ohne ihn zu ersetzen. Ich mag keinen Süßstoff, schmeckt nicht. Lieber weniger süß als Zuckerersatz.

Vor 5 Tage
JMagic 10x
JMagic 10x

Zucker wird von manchen immernoch unterschätzt...Süßstoff ist da tatsächlich etwas besser da es nicht den Blutzuckerspiegel erhöht. Aber eins verstehe ich nicht: Wie kann man Glucose oder Fructose Sirup nicht dazu zählen?! Das ist noch schlimmer als Zucker!😱

Vor 5 Tage
JMagic 10x
JMagic 10x

Aber ob weniger Gift oder nicht, am besten einfach gar nicht trinken oder gesunde Süßstoffe nehmen

Vor 5 Tage
High Horizon
High Horizon

Wie sieht es den bei Obstdrinks?Oder Gemüsedrinks aus?

Vor 5 Tage
ThePrinzKassad
ThePrinzKassad

Dann tauschen wir halt den Zucker durch Süßstoffe aus! Freut sich auch die Krankenkasse wenn ihr alle Diabetes davon bekommen und man eure Behandlungen verweigert! Freut sich die Industrie auch denn Süßungsmittel steigern den Appetit d.h. mehr Geld für uns und die Fitnessstudios! :D

Vor 5 Tage
Anna Nass
Anna Nass

Süßstoffe, bis sehr wenige Ausnahmen sind sehr schädlich. Alles Propaganda. Sucht hier im YouTube zB nach Aspartam und Acesulfam-K!

Vor 5 Tage
Stefano Valentini
Stefano Valentini

Anna sicher gab/gibt es nicht genug Menschen die durch den erhöhten Zuckerkonsum Karies bekamen, übergewichtig wurden usw. Somit hat die Pharmaindustrie mit ihren Medikamenten nicht exzessiv absahnen können. Deswegen müssen jetzt eben Zuckerersatzstoffe her - welche schneller krankmachen und vor allem noch schwerere Krankheiten auslösen können. An Krebs verdient die Pharmaindustrie halt mehr, weil tödliche Krankheiten einfach mehr Gewinn bringen. Gesunde Menschen bringen der Pharmaindustrie eben keinen Umsatz, weil sie nicht auf Medikamente angewiesen sind. Am liebsten sind denen übergewichtige bzw. Diabetiker - welche regelmäßig Medikamente benötigen und dann sind in diesen Medikamenten soviele Giftstoffe, dass man noch weitere Krankheiten bekommt. Aber auch dafür hat die Pharmaindustrie dann wieder die "passenden" Medikamente die es zu Wucherpreisen in der örtlichen Apotheke gibt.

Vor 5 Tage
E. k.
E. k.

Dummheit kann man nicht verbieten. Aufklärung würde mehr bringen als Bevormundung vom Staat.

Vor 5 Tage
Daemonorops Draco
Daemonorops Draco

lieber Zucker als diesen Aspartam , Acesulfam K oder sonstigen Zucker Ersatz Dreck -.- ...

Vor 5 Tage

Nächstes Video