Wuppertalsperre läuft über ➔ Maximale Stauhöhe um Mitternacht überschritten | 14. Juli 2021

  • Am Vor 18 Tage

    NRW PaddlerNRW Paddler

    Durch anhaltenden Starkregen erreichte der Stauinhalt der Wuppertalsperre am 14. Juli 2021 um 23:00 das Vollstauziel. Zwischen 23:00 und 6 : 00 strömten jedoch noch über eine Million Kubikmeter Wasser in das Staubecken. Weshalb der Hochwasserschutzraum binnen kurzer Zeit aufgebraucht war und das Wasser ungehindert über den Überlauf ins Tal stürzte, wo die ersten Wupperorte rasch vom Wasser erreicht wurden.

NRW Paddler
NRW Paddler

" Soforthilfe Beyenburg " ➔ Die Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena hat hierfür ein Spendenkonto eingerichtet, auf das ab Montag, den 19 Juli, überwiesen werden kann: Kontoinhaber: Kath. Kirchengemeinde St. Maria-Magdalena IBAN: DE64 330 500 00 0000 1158 16 Stichwort: " Soforthilfe Beyenburg " (Falls Spendenquittung erwünscht bitte Anschrift angeben.) Allen die helfen, sei es vor Ort oder durch eine Spende, einen allerherzlichsten Dank und Vergelts Gott!!

Vor 16 Tage
Nix Wissen
Nix Wissen

@V H Warum offenbart sich Gott nicht jedem wenn er so viel wert darauf legt dass man an ihn glauben soll...stattdessen soll man i-welchen schwurblern glauben die allzu oft gott benutzen um sich selbst die Taschen vollzustopfen, nein danke :D Und das Thema "Endzeit" findet in der Geschichte immer wieder statt. Schau dir Amerika im 16. Jahrhundert an, Christen sind gekommen und haben mehrere Hochkulturen mit Millionen von einwohnern praktisch ausgerottet. Das war ihre eigene Endzeit, jetzt ist halt die Endzeit der westlichen Welt dran. Und das findet nicht wegen Gottlosigkeit statt sondern wegen der Ignoranz von Ursache und Wirkung von Physikalischen gegebenheiten denen wir unterworfen sind die die Mehrheit nicht versteht oder sogar Leugnet.

Vor 4 Tage
D. Hartmann
D. Hartmann

Im übrigen schließe ich mich diesen Kommentar zu 100% an, und Grüße gehen nicht nur von der Elbe an die Wupper sondern auch von der Saale bei Jena.: "Alle Achtung,-! Eine sehr, sehr gut gemachte Reportage. Bis ins Detail perfekt: tolle Kameraführung, sehr gut zusammengeschnitten, Ablauf-Logik perfekt und...dann auch noch sehr gut gesprochen bzw. vertont. Und dies alles unter den dramatischen Umständen-!! Und was sehen wir (wieder und wieder)-> die zuständigen Behörden und Ämter befinden sich in Lähmung, im Kompetenzstreit oder...im Urlaub. Grüße aus dem Elbe-Tal, vom Einem, der 2002 alles verloren hat."

Vor 5 Tage
D. Hartmann
D. Hartmann

Nach der Wende 1990 in der DDR konnte man doch in Zeitraffer beobachten wie das immer wieder läuft! Da kauft "man" einige Hektar Land und sichert sich sodann ein Pöstchen im jeweiligen Gemeinderat, dann wird das billig erworbene Grundstueck zu einen Gewerbegebiet oder zu Bauerwartungsland "umgedeutet" mit ein paar "Spezis" zusammen im Gemeinderat. So lief das doch ab den 1960ern auch im Westen! Dann wird mit Gemeindegeldern und andern "Finanz - Töpfen" auch noch die Erschließung der Infrastruktur mit Foerdergeldern bewerkstelligt! In Thüringen waren dann "An der Saaleaue" oder in Brandenburg "Am Oderpolter" die Namen von Neubaugebieten! Die Baugrundstücke hatten ihren Einkaufspreis von 0,90Cent pro Quadratmeter, auf mehre dutzend Euro Verkaufspreis vervielfacht! Seilschaften machen sich die Taschen voll, säuft dann Jahre später alles ab, ist es halt der Klimawandel! Warum waren die Talsperren so voll wie noch nie! Das war der teuerste Ökostrom der Menschheitsgeschichte!!! #Flutkatastrophe 2021 ► Regierung wusste vom #Hochwasser -Risiko durch grüne Energie aus Wasserkraft! Die SPD #Gruene NRW Landesregierung hat 2017 das Hochwasserschutzsystem von 10 Mio. Kubikmeter Systempuffer Talsperre Wuppertal auf NULL gesenkt per Gesetz! https://www.youtube.com/watch?v=IRfjmlGg_lM&t=1s "So voll (113 Prozent vom langjährigen Mittel) war das Talsperren System im Ruhreinzugsgebiet an diesem Datum noch nie. Zum Vergleich: Vor genau einem Jahr waren die Talsperren um rund 72,3 Millionen Kubikmeter Wasser leerer als heute. Aktuell sind Westfalens Talsperren gut gefüllt." Quelle: https://westfalium.de/2021/07/14/westfalens-talsperren-sind-voll/

Vor 7 Tage
BVB 1909
BVB 1909

@Lena Di jetzt frage ich mich, wer ist so dämlich und spendet wirklich geld, noch nichtmal wenn ich 1 mrd auf dem Konto hätte würde ich davon was abgeben, ich passe mich somit der Gesellschaft der Superreichen an.

Vor 7 Tage
V H
V H

@T330d Es kann grundsätzlich nur eine Wahrheit geben. So ist das nunmal. Wenn eine andere Lehre der Wahrheit widerspricht, ist sie automatisch die Lüge und nicht von Gott. Das ist nicht intolerant, das ist Logik. Zwei sich widersprechende Lehren können nicht beide wahr sein. Untersuche den Glauben. Haben die anderen Lehren Prophezeiungen vorzuweisen, die wahr geworden sind? Vorhersagen durch Propheten Gottes, die hunderte und tausende Jahre vor den Ereignissen geschrieben wurden? Soweit ich weiss, hat keine einzige sogenannte heilige Schrift dies gemacht, ausser das Wort Gottes. Welche andere Schrift wurde über einen Zeitraum von Tausenden Jahren von zig Autoren geschrieben und weist dennoch einen Roten Faden auf, ein sich gegenseitig bestätigendes und ergänzendes Thema und Ziel? Was sind die Früchte der Gläubigen? Vergleiche die Früchte jener Menschen, die durch den Glauben neu geboren sind, eine neue Schöpfung durch die Gnade Gottes sind und sich an die Gebote Gottes an Jesu Nachfolger -nämlich Glaube und Liebe - halten, vergleiche diese mit den Früchten der Nachfolger anderer Lehren. Hat sich Gottes Wort in der heutigen Zeit bestätigt? Ist Israel nach beinahe 2000 Jahren Diaspora wieder in seinem angestammten Land, mit ureigener Sprache, wie vorhergesagt? (Alleine das ist bereits einmalig und ein Wunder) Haben die Länder um Israel herum Krieg gegen es geführt, wievorhergesagt und verloren? Genau die modernen Länder, deren alte Namen die Bibel benannt hat? Bereiten sich diese Länder gerade darauf vor den Kampf zu entscheiden? Sind wir nicht in der Endzeit? Ist der Abfall vom Glauben, der vor dem Ende geschehen soll nicht in vollem Gange? Sind die Menschen und ihre Gottlosigkeit nicht genauso wie beschrieben? Ist das Zeichen des Tieres, ohne das niemand kaufen und verkaufen kann nicht bereits in Sichteweite? Sehen wir nicht den Vorläufer davon und die Verführung der Menschheit? Frag Gott selbst. Lies sein Wort und bitte Ihn dir die Wahrheit zu zeigen.

Vor 8 Tage
Zeince XxX
Zeince XxX

Kein Rüstfahrzeug.

Vor Stunde
NRW Paddler
NRW Paddler

Sondern TLF ?

Vor 12 Minuten
Momento Mori
Momento Mori

Der Mensch hat die Natur unterschätzt ! Das kommt dabei raus. Gutes video 👍👍

Vor 8 Stunden
Walter Weber
Walter Weber

Top Video! Danke für deine Arbeit.

Vor 18 Stunden
NRW Paddler
NRW Paddler

Danke für Deine positive Rückmeldung. Schöne Grüße

Vor 18 Stunden
Max Thoma
Max Thoma

"Gefällt mir" zu drücken fällt schwer, aber die Dokumentation hat es verdient, nicht das Hochwasser ;-)

Vor Tag
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Dein positives Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 22 Stunden
Otto Weber
Otto Weber

sehr gutes Video um die Kathastrophe zu beschreiben ! Sehr gute Arbeit !

Vor Tag
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Dein positives Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor Tag
Frank
Frank

Die Polizei kontrolliert noch nicht genug

Vor Tag
NRW Paddler
NRW Paddler

Was wird nicht genug kontrolliert ?

Vor Tag
Hans Hans
Hans Hans

Ich stelle mir bei solchen Bildern immer die Frage: Wieso hat man nicht rechtzeitig angefangen Wasser abzulassen (als die folgenden Bäche noch nicht überlastet waren). So wie es aussah, waren genug Daten vorhanden um erkennen zu können dass da eine Wasserwalze kommen wird. Wollte man auf Nummer sicher gehen und ja keinen Tropfen Wasser verlieren der einem später fehlen könnte?

Vor 3 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Etwas derartiges habe ich auch noch nie erlebt. Es war eine Verkettung unglücklicher Umstände die zu diesen Ausmaßen führte. Ich bin mir sicher das es Ermittlungen geben wird, weil im Tal Millionen Schäden entstanden sind. Schöne Grüße

Vor 3 Tage
Flower_Tower
Flower_Tower

Wahnsinns aufnamehne, vielen Dank für das Risiko um uns diese zu zeigen!

Vor 3 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Dein tolles Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 3 Tage
Roadrace TT
Roadrace TT

Das war so gewollt☝🏻

Vor 3 Tage
Roadrace TT
Roadrace TT

@NRW Paddler aber genau für denn fall gibt es talsperren☝🏻 das sind regen auffangbecken, die man vor denn unwettern alle voll gelassen hat, und sie somit kein wasser aufnehmen konnten!!! Das wäre nie so eine schlimme katastrophe geworden wenn man die talsperren vorher etwas geleert hätte☝🏻 Also diese flut hat nix mit klima wandel oder so ein blödsinn zu tuen☝🏻 Diese orte gibt es teilweise seit mehreren hundert jahren, und nie hat es so eine flut gegeben, obwohl es in der vergangenheit schon heftigere regenfälle gab!!! Hätte man die talsperren vorher nicht alle voll gelassen wäre das nie in dem ausmaß passiert!!! Und jeder der noch mehr wie 2 gehirnzellen besitzt hat ja schon mit bekommen das wir seit jahren eine deutsch vernichtende politik haben, nach dem motto deutschland schafft sich ab☝🏻🤷‍♂️ Und ich war freiwilliger helfer in ahrweiler☝🏻 am dritten tag kam eine hundertschaft der polizei und verhinderte jegliche hilfe☝🏻 also vorwand sagten die wegen plünderer und querdenker, aber jeder der selbst dort war hat gesehen das es nur drum ging jegliche hilfe zu verhindern!!!! Und es helfen nur firmen, bauern, privat leute, betriebe, aber hilfe vom staat so gut wie garkeine, die machen nur show für die tv aufnamen und halten in vielen orten so gut es geht die helfer zurück☝🏻 Das war bewusst und keine katastrophe☝🏻🤷‍♂️ Im wirtschaftssystem ist der mensch eine billige ressource, und dreck wert, so gewollte katastrophen treiben mega gut die wirtschaft an!!! Und der politik sind wir menschen scheiss egal, konnte man die letzten fast 2jahre mit der erfundenen pandemie, und dem holocaust zwei mit denn spritzen ungeprüfter stoffe die von denn dummgehaltenen als impfungen bezeichnet werden ja gut sehen!!! Oder der kriminellen flüchtlingskrise, wo man gewaltbereite junge kriminelle muslime holte,und es für die dumme flüchtlingskrise nannte🤦‍♂️🤷‍♂️🤣

Vor 3 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vor kurzem habe ich vom Wetterbericht gehört, wenn Wochenlang nur wenig oder kein Wind weht sammelt sich der verdunstete Wasserdampf in den Wolken, bis diese so schwer sind und alles auf einmal am Ort wieder abregnet. Würde diese extremen Starkregen Ereignisse erklären. Die fortschreitende Flächenversiegelung begünstigt die Entstehung solch schlimmer Szenarien. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 3 Tage
imperio112
imperio112

Alter......hammer Doku, Hut ab!!!!!! Lieben Dank für die Dokumentation! LG Henning aus Rheinbach

Vor 3 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für das super Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 3 Tage
Stef Kay
Stef Kay

Sehr gutes Video!

Vor 3 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Dein positives Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 3 Tage
YOUr zahnpastaTUBE
YOUr zahnpastaTUBE

Keine Panik! Wasser ist genug für alle da!

Vor 4 Tage
Domi†
Domi†

Hallo ich hab eine Frage könntest du mal ein update video machen?

Vor 4 Tage
SnAckXy
SnAckXy

Wunderschön so etwas, nur leider ist es mit viel Leid und Zerstörung verbunden. Ich hoffe es geht allen Betroffenen den Umständen entsprechend gut

Vor 4 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Deine Anteilnahme. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 3 Tage
Ali 62
Ali 62

Apocalyptic scene Hollywood braucht nicht mehr produzieren

Vor 4 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Dein positives Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 4 Tage
lukmk4
lukmk4

Alles schlimm:( btw super gute Video Qualität und Kameraführung!

Vor 4 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Die Situation hat auch mich emotional sehr berührt. Im Laufe der Zeit konnte ich die Kameraführung immer weiter verbessern. An Land filme ich noch gar nicht so lange, meistens war die Kamera auf dem Kajak befestigt, was durch das fließende Wasser oft eine Herausforderung darstellte. In dem Bereich habe ich über 170 Videos produziert, davon gibt es über 60 Fluss Dokumentationen auf meinem Kanal zu sehen. Vielen Dank für Dein positives Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 4 Tage
Günter Bartsch
Günter Bartsch

Musste es unbedingt zum überlaufen der Wuppertalsperre kommen ?

Vor 4 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Das Überlaufen der Wuppertalsperre war unausweichlich, es sei denn es wären sieben Tage vor dem Ereignis 80m³ / Sekunde bis zum Tag des Ergeignisses abgelassen worden. Dann wäre die Altstadt vermutlich nicht überflutet worden. Dazu ist ein Besuch des Sensor Web Clients vom Wupperverband sehr aufschlussreich. Dort werden alle Ereignisse gespeichert. Das Programm ist öffentlich. https://fluggs.wupperverband.de/pegel-onlinedaten/tableoverview.html Einfach auf die Tabellen Symbole neben den Messwerten klicken, so kannst Du Dir auch den Pegelverlauf der in der Vergangenheit liegt ansehen. Und wenn Du oben im Fenster neben der Zeitreihe auf das Plus Symbol klickst öffnet sich eine Karte mit noch mehr Sensoren die Du abrufen kannst. Und wenn Du noch tiefer in diese Materie eintauchen möchtest empfehle ich Dir dieses Programm vom Wupperverband. https://fluggs.wupperverband.de/v2p/web/guest/karte?APPLICATION=fluggsapp_19&appid=101&force=true&usermessage=false&tool=ip.maptip Die Pegelstation hinter dem Wupper Damm ist der Pegel Krebsöge. https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram?ts=fluggs__9×pan=2021-07-15T12:00:00%2F2021-07-22T12:00:00 Nicht zu vergessen das die Wupper in Hückeswagen in die Wuppertalsperre mündet und den Stausee erst wieder am Wupper Damm verlässt. Die Pegelstation trägt den Namen Hückeswagen. https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram?ts=fluggs__5×pan=2021-07-14T10:10:45%2F2021-07-21T10:10:45 Der Stauinhalt der Wuppertalsperre. https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram?ts=fluggs__48×pan=2021-07-15T11:00:00%2F2021-07-22T11:00:00 Der Stauinhalt der Bevertalsperre https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram?ts=fluggs__37×pan=2021-07-18T06:00:00%2F2021-07-25T06:00:00 Die Pegelstation Kluserbrücke ( Wuppertal Innenstadt ) https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram?ts=fluggs__8×pan=2021-07-18T14:00:00%2F2021-07-25T14:00:00 Wenn der Abfluss am Pegel Krebsöge größer wie 80m³/Sekunde ist läuft das Wasser wieder in die Altstadt. Die Pegelstation befindet sich direkt hinter dem Wupperdamm und ist maßgebend für die Wassermenge die von der Talsperre kommt. Auf dem Weg den das Wasser zwischen der Pegelstation Krebsöge und dem Stausee Beyenburg zurücklegt, münden noch diverse Bäche in die Wupper, diese führen unterschiedlich hoch Wasser. Die Bäche mit dem meisten Wasser sind die Ülfe und der Spreeler Bach. Bedeutet das pro Stunde max. 288000m³ Wasser abgelassen werden dürfen, auf 24 Stunden sind das 6.912.000m³. Nicht zu früh freuen, denn die Wupper fließt in Hückeswagen durch die Wuppetalsperre, hier kamen jedoch wieder 60m³/ Sekunde hinzu. Es kommt also immer noch neues Wasser in die Talsperre nach. So kommen in der Stunde wieder 216.000m³ hinzu. Auf 24 Stunden sind das 5.184.000m³ die wieder hinzu kommen. Bedeutet das in 24 Stunden nur 1.728.000m³ Freiraum geschaffen werden könnten. So würde man 7 Tage benötigen um den See halb zu leeren. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 4 Tage
大世界
大世界

Namo Amitābha! Namo Amitābha! Namo Amitābha!

Vor 4 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Thank you for your sympathy. Greetings from the Bergisches Land

Vor 4 Tage
Lillibeth Swan
Lillibeth Swan

Sehr beeindruckend und tolle Aufnahmen. Muss eine sehr schöne Landschaft dort sein. Was mich wundert, ist dass das Wasser klar und nicht schlammig oder schmutzig ist. Ist doch auch wieder ein gutes Zeichen. Man muss sich sagen, dass alles noch viel schlimmer sein könnte. Wir erleb(t)en in Ö gerade auch heftige Unwetter. Bleibt zu hoffen, dass die Menschheit endlich lernt...

Vor 4 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Landschaftlich sind die mehrere Jahrhunderte alten Wupperorte sehr idyllisch gelegen. Das Wasser war leider nicht so sauber wie es aussieht, da 100.000 Liter Öl und Chemikalien von höher gelegenen Industriebetrieben ins Wasser gelangt sind. Das Wasser reicherte sich auf dem Weg ins Tal mit Erdreich an, das von vielen Ausspülungen an den Ufern stammt und lagerte sich zum Teil in der überfluteten Altstadt als wieder ab. Schöne Grüße

Vor 4 Tage
Lydia Üpssilon
Lydia Üpssilon

https://youtu.be/IRfjmlGg_lM

Vor 4 Tage
ArGeRa
ArGeRa

3:40min Feuer war der Grund.

Vor 4 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Ist mir oben vom Wanderweg aufgefallen, das neben an ein Teil des Hallendachs eingestürzt ist. Danke für die Info

Vor 4 Tage
claudia franken
claudia franken

Also ich hätte mich nicht auf einer Brücke gestellt und gefilmt der Mann ist echt mutig

Vor 4 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Bei dieser Brücke habe ich keine Bedenken das etwas passiert, da sich die Fundamente weit oben ab Ufer befinden. Zudem wird der Fluss in einem komplett von dieser Stahlbetonbrücke überspannt. Schöne Grüße

Vor 4 Tage
dezo kun
dezo kun

Was für eine Kamera hast du benutzt? Gopro?

Vor 4 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Die GoPro verfügt über vier digitale Objektive, nah, linear, wide und super view. Am besten funktioniert es, wenn Du von der Stelle aus wo Du stehst mehre Aufnahmen in unterschiedlichen Einstellungen machst und am Rechner später die Beste davon auswählst. Der Zoom ist während der Aufnahme nicht veränderbar, da hilft es z.B. bei einem 180 Grad Schwenk etwas zurück zu gehen damit in der 90 Grad Postion auch noch was zu sehen ist. Und wenn Du dann weiter schwenkst gehst Du wieder an die Ursprungs Position zurück, oder bleibst einfach stehen, kommt ganz auf die örtlichen Gegebenheiten an.

Vor 4 Tage
dezo kun
dezo kun

@NRW Paddler Du hast nur die GoPro benutzt? Mit Objektiven? Wie hast du so gezielt zoomen können ohne LiveVorschau? Bin Neuling was GoPro angeht. Danke für jede weitere Info. :)

Vor 4 Tage
dezo kun
dezo kun

@NRW Paddler Danke für die ausführliche Information. Sind echt gute Aufnahmen geworden.

Vor 4 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Hallo, das Video wurde mit einer GoPro Hero8 Black in 1080p 60 Bilder pro Sekunde aufgenommen. Ich habe mit verschiedenen Objektiven und dem Digital Zoom gefilmt. Bei Makro Aufnahmen sollte die Kamera jedoch nicht näher als ca. 35 cm an das Objekt gehalten werden, da die Aufnahmen sonst unscharf werden. Aber für Landschaftsaufnahmen, auch bei schlechten Lichtverhältnissen und Gegenlicht ist die Kamera sehr gut zu gebrauchen. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 4 Tage
M Kay
M Kay

Wahnsinn...

Vor 4 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Etwas derartiges habe ich auch noch nie erlebt. Es war eine Verkettung unglücklicher Umstände die zu diesen Ausmaßen führte. Denn bei uns sind drei Talsperren hintereinander geschaltet. Die oberste ist die Bevertalsperre ( Damm lief unkontrolliert über ) Bewohner im Tal wurden in der Nacht evakuiert. Eine Kettenreaktion wurde in Gang gesetzt. Dann lief die Wuppertalsperre über weil die großen Wassermengen nicht mehr aufgefangen werden konnten, dazu kamen noch 60m³ pro Sekunde aus der Wipper ( mündet in die Wuppertalsperre ), ab hier flossen nun über 200m³ die Sekunde unkontrolliert ins Tal. Das Wasser erreichte nach 40 Minuten den Stausee Beyenburg, überspülte sofort die Staumauer und flutete die tiefer gelegene Altstadt. Schöne Grüße

Vor 4 Tage
instrumentenfreak
instrumentenfreak

Der Bach zwischen den Schienen sieht mega cool aus! So beängstigend solche Katastrophen auch sind - sie haben oft auch eine wunderschöne Seite. Tolles Video!

Vor 5 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Der Bach lief dort lang weil an der Straße eine eineinhalb Meter hohe Geröll Lawine vom Berg runter gekommen ist und den Bach umgeleitet hat. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 4 Tage
DohcVtecTurbo
DohcVtecTurbo

Warum da so vile wasser gemacht? Wo koms du gewesen?

Vor 5 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Bei uns sind drei Talsperren hintereinander geschaltet. Die oberste ist die Bevertalsperre ( Damm lief unkontrolliert über ) Bewohner im Tal wurden in der Nacht evakuiert. Eine Kettenreaktion wurde in Gang gesetzt. Dann lief die Wuppertalsperre über weil die großen Wassermengen nicht mehr aufgefangen werden konnten, dazu kamen noch 60m³ pro Sekunde aus der Wipper ( mündet in die Wuppertalsperre ), ab hier flossen nun über 200m³ die Sekunde unkontrolliert ins Tal. Das Wasser erreichte nach 40 Minuten den Stausee Beyenburg, überspülte sofort die Staumauer und flutete die tiefer gelegene Altstadt. We have three dams connected in series. The top one is the Bevertalsperre (dam overflowed uncontrollably). Residents in the valley were evacuated during the night. A chain reaction was set in motion. Then the Wuppertalsperre overflowed because the large amounts of water could no longer be collected, in addition 60m³ per second came from the Wipper (flows into the Wuppertalsperre), from here over 200m³ per second flowed uncontrollably into the valley. The water reached the Beyenburg reservoir after 40 minutes, immediately flooded the dam and flooded the lower-lying old town.

Vor 4 Tage
Michael Hoehne
Michael Hoehne

Wahnsinn, wer hätte gedacht, dass so etwas möglich ist. Sehr informativ, danke. NRW Paddler bleib gesund und immer schön vorsichtig.

Vor 5 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Hallo Michael, es war eine Verkettung unglücklicher Umstände die zu diesen Ausmaßen führte. Vielen Dank für Dein positives Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 4 Tage
raphtan
raphtan

Ganz tolles Video, Sie verfügen über bessere Reporter- und Erzählerqualitäten als 98% der als solche tätigen Personen.

Vor 5 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für das Kompliment. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 5 Tage
Ahmed M Raihan
Ahmed M Raihan

I appreciate a lot for filming this, it gave me a glimpse of what my friends were facing who live in Rheinland and neighborhood. But I must say that you took massive risks in many places. Fierce water is the most dangerous thing that seems "manageable" in plain sight. Please be safe.

Vor 5 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Thank you

Vor 4 Tage
Ahmed M Raihan
Ahmed M Raihan

@NRW Paddler That is great to know and I have subscribed to your channel.

Vor 5 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Hello, I am already aware of these dangers in my professional life. In addition, I have gained a lot of experience through my numerous river documentation (60 in number) in order to be able to assess the situation on site. I never take a risk for filming on or near bodies of water. Some pictures were also taken with the camera zoom. I constantly monitored the flow rate of the dam. https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram?ts=fluggs__9×pan=2021-07-12T12:00:00%2F2021-07-19T12:00:00 Greetings from the Bergisches Land

Vor 5 Tage
ׂ
ׂ

Richtig geil gemacht, Respekt

Vor 6 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Dein tolles Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 5 Tage
MobilTreff
MobilTreff

Die Kraft des Wassers ist unglaublich. Danke für das Video, welches die Energie aufzeigt die so ein Fluss entwickeln kann.

Vor 6 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Dein positives Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 5 Tage
Bona
Bona

Letztes Jahr hieß es noch von uns, die Pflanzen brauchen endlich wieder Wasser! Und jetzt ist das das Ergebnis..... Katastrophe! Wer da ins Wasser fällt ist so gut wie tot, je nachdem, wo bei welcher Strömung.... Horrorvorstelung, wenn man da reinfällt! Ich hätte mir das nicht zugetraut, so nah dran zu gehen, mit dem Gedanken, man könnte abrutschen. Und das, wo ich selber in der DLRG in der Jugend war.

Vor 6 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Hallo, ich bin mir dieser Gefahren bereits von Berufswegen bewusst. Zudem habe ich durch meine zahlreichen Fluss Dokumentationen reichlich Erfahrung gesammelt ( 60 an der Zahl ) um die Situation vor Ort einschätzen zu können. Für Filmaufnahmen auf bzw. an Gewässern gehe ich niemals ein Risiko ein. Einige Aufnahmen sind auch mit dem Kamera Zoom entstanden. Die Abflussmenge der Talsperre habe ich ständig überwacht. https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram?ts=fluggs__9×pan=2021-07-12T12:00:00%2F2021-07-19T12:00:00 Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 5 Tage
CreationofDeath
CreationofDeath

Bei dem Wanderweg muss das Wasser mit richtig Gewalt runtergeschossen sein, man sieht regelrecht wie Geröll von weiter oben einfach liegen geblieben ist, nachdem das Wasser weg war. Wahnsinn, ich hoffe nur, dass es nicht bis in den Herbst so weiter geht. Wünsche allen Betroffen viel Kraft, und mein Beileid mögen die Verstorbenen in Frieden ruhen.

Vor 6 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Deine Anteilnahme. Im Tal wüteten unvorstellbare Kräfte. Tonnenschwere Gegenstände wurden vom Wasser mitgerissen und bleiben bis heute einfach verschwunden. Kann auch nicht auf die Suche gehen, weil Umweltalarm ausgerufen wurde, da das Wupper Wasser mit Chemikalien und Öl verseucht ist. Auf die Hochwasser- folgt die Umweltkatastrophe: https://www.radiorsg.de/artikel/grosses-aufraeumen-in-der-wupper-1016215.html

Vor 5 Tage
xxxfromoutterspace
xxxfromoutterspace

DANKE! Sensationell phantastische Reportage! Gratuliere herzlichst! Abonniert!!!! Mein tiefstes Mitgefühl für alle Betroffenen Menschen und Tiere, Grenzenlose Hochachtung für alle Helfer in der Not!👍 Ganz liebe Grüße aus Wien-Floridsdorf

Vor 6 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Herzlichen Dank für Deine Anteilnahme und die super Rückmeldung. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 5 Tage
030. Misterniceguy
030. Misterniceguy

Es GiBt KeInEn KlImAwAnDeL

Vor 6 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vor kurzem habe ich vom Wetterbericht gehört, wenn Wochenlang nur wenig oder kein Wind weht sammelt sich der verdunstete Wasserdampf in den Wolken, bis diese so schwer sind und alles auf einmal am Ort wieder abregnet. Würde diese extremen Starkregen Ereignisse erklären. Die fortschreitende Flächenversiegelung begünstigt die Entstehung solch schlimmer Szenarien. Die Auenwiesen zum Ende des Videos haben eindrucksvoll bewiesen wie wichtig es ist dem Wasser genügend Ausdehnungsfläche zu bieten. Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 5 Tage
kaefermichaify
kaefermichaify

Diese seltsame Mischung aus Angst und einer gewissen Faszination vor dem Wasser... Eine Urgewalt die alles mitreißt.

Vor 6 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Hallo, ich bin mir dieser Gefahren bereits von Berufswegen bewusst. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 5 Tage
Jan M.
Jan M.

Interessant aber auch teilweise ziemlich doof sich so in Gefahr zu bringen

Vor 6 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Hallo, von Berufswegen und durch meine zahlreichen Fluss Dokumentationen habe ich reichlich Erfahrung gesammelt ( 60 an der Zahl ) um die Situation vor Ort einschätzen zu können. Für Filmaufnahmen auf bzw. an Gewässern gehe ich niemals ein Risiko ein. Einige Aufnahmen sind auch mit dem Kamera Zoom entstanden. Zudem habe ich ständig die Abflussmenge der Talsperre überwacht. https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram?ts=fluggs__9×pan=2021-07-12T12:00:00%2F2021-07-19T12:00:00 Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 5 Tage
Lukas Götz
Lukas Götz

Alter das ist das Video deines Lebens richtig fette Klickzahlen

Vor 6 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Deinen Hinweis. Schöne Grüße

Vor 5 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Für mich ist immer wichtig das die Videos anderen nützlich sind. Genauso ist es auch bei den zahlreichen Fluss Dokumentationen die ich auf meinem Kanal zeige. Alles wichtige um die Strecken von A-Z nach paddeln zu können steht in der Videobeschreibung. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 5 Tage
karl fridrich perleberg
karl fridrich perleberg

nrw paddler auch auch viele andere schöne videos die mindesten genau so interessant sind :) kayak touren bei normal wasser

Vor 6 Tage
Ludwig Steinman
Ludwig Steinman

Sehr ein gutes Video von der Lange gemacht und gut gesprochen. In den Tv Medien Sendern wird sehr viel von der Katastrophe nicht genau richtig gezeigt. Deutschland Hat den Amerikanern bei ihrer Flutkatastrophe mit Milliarden von von Geldern geholfen und viele Länder auch. Leider bekommt das eigene Volk von seine Regierung keine Hilfe von den was immer erzählt wird. Die Regierung sollte lieber das Geld sein eigenes Land zu gute kommen lassen da wird es viel mehr benötigt als wo anders. Ich hätte mich gefreut wenn andere Länder wie Amerika und viele andere Länder uns auch geholfen hätten. Leider haben wir die falschen Politiker in der Regierung. Ich wünsche allen drüben viel Kraft und das wir alle es noch lange überstehen. 73

Vor 6 Tage
Ludwig Steinman
Ludwig Steinman

@NRW Paddler Ja schöne Grüße an euch allen auch von Berlin. Wir werden wieder dahin fahren in den Gebieten und wieder helfen. Habe in den 90 Jahren da gewohnt. Wünsche allen da drüben viel Kraft und das ihr da gesund bleibt.

Vor 5 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Die Situation hat auch mich emotional sehr berührt. Viele Helfer engagieren sich um die Menschen in diesen schweren Tagen mit Lebensmitteln, Haushalts Gegenständen und ihrer Arbeitskraft zu unterstützen. Die Finanzielle Soforthilfe vom Land beträgt 3500€. Das Geld haben bei uns schon einige in Anspruch genommen. Für einen völlig zerstörten Gewerbebetrieb der nach der Evakuierung auch noch von Dieben heimgesucht wurde, genauso wie für Privatleute ist dieser Betrag ein Witz. Es ist ja nicht nur das Inventar vom Wasser zerstört, der Putz muss von den Wänden, die Böden raus, die Untergeschosse müssen kernsaniert werden. Elementar Versicherungen haben die meisten wegen der hohen Kosten in Ufernähe nicht. Vielen Dank für Deine Anteilnahme. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 5 Tage
General Kurt
General Kurt

Wahnsinn, dass du dich an alles so nah ranwagst, damit wir diese Aufnahmen bekommen.

Vor 6 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Hallo, von Berufswegen und durch meine zahlreichen Fluss Dokumentationen habe ich reichlich Erfahrung gesammelt ( 60 an der Zahl ) um die Situation vor Ort einschätzen zu können. Für Filmaufnahmen auf bzw. an Gewässern gehe ich niemals ein Risiko ein. Einige Aufnahmen sind auch mit dem Kamera Zoom entstanden. Zudem habe ich ständig die Abflussmenge der Talsperre überwacht. https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram?ts=fluggs__9×pan=2021-07-12T12:00:00%2F2021-07-19T12:00:00 Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 5 Tage
SD
SD

Super hetzt ihr schon heute die Agenda 2030 den Menschen ins Gehirn... Klimawandel, Klimawandel...

Vor 6 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vor kurzem habe ich vom Wetterbericht gehört, wenn Wochenlang nur wenig oder kein Wind weht sammelt sich der verdunstete Wasserdampf in den Wolken, bis diese so schwer sind und alles auf einmal am Ort wieder abregnet. Würde diese extremen Starkregen Ereignisse erklären. Die fortschreitende Flächenversiegelung begünstigt die Entstehung solch schlimmer Szenarien.

Vor 5 Tage
eisen dieter
eisen dieter

Junge.. das ja lebensgefährlich

Vor 6 Tage
eisen dieter
eisen dieter

@NRW Paddler / moin.. ich meinte auch eher die Situation insgesamt da an dem Fluss. So brachial wie das Wasser da floss.. wenn man da Pech hat oder unaufmerksam war.. puhh. Hätte ich mich vielleicht direkt bisschen deutlicher äußern müssen.

Vor 5 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Von Berufswegen und durch meine zahlreichen Fluss Dokumentationen habe ich reichlich Erfahrung gesammelt ( 60 an der Zahl ) um die Situation vor Ort einschätzen zu können. Für Filmaufnahmen auf bzw. an Gewässern gehe ich niemals ein Risiko ein. Einige Aufnahmen sind auch mit dem Kamera Zoom entstanden. Zudem habe ich ständig die Abflussmenge der Talsperre überwacht. https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram?ts=fluggs__9×pan=2021-07-12T12:00:00%2F2021-07-19T12:00:00 Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 5 Tage
pyrointeam
pyrointeam

Bester Mann. Solltest Reporter werden. Man bekommt einen viel besseren Eindruck von der Situation als von den Gebührengemästeten Medien.

Vor 7 Tage
pyrointeam
pyrointeam

@NRW Paddler Ja ich hab schonmal reingeschaut ist sehr entspannend zuzuschauen.

Vor 5 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Dein tolles Feedback. An Land filme ich noch gar nicht so lange, meistens war die Kamera auf dem Kajak befestigt, was durch das fließende Wasser oft eine Herausforderung darstellte. In dem Bereich habe ich über 170 Videos produziert, davon gibt es über 60 Fluss Dokumentationen auf meinem Kanal zu sehen. Schöne Grüße

Vor 5 Tage
D. Hartmann
D. Hartmann

Nach der Wende 1990 in der DDR konnte man doch in Zeitraffer beobachten wie das immer wieder läuft! Da kauft "man" einige Hektar Land und sichert sich sodann ein Pöstchen im jeweiligen Gemeinderat, dann wird das billig erworbene Grundstueck zu einen Gewerbegebiet oder zu Bauerwartungsland "umgedeutet" mit ein paar "Spezis" zusammen im Gemeinderat. So lief das doch ab den 1960ern auch im Westen! Dann wird mit Gemeindegeldern und andern "Finanz - Töpfen" auch noch die Erschließung der Infrastruktur mit Foerdergeldern bewerkstelligt! In Thüringen waren dann "An der Saaleaue" oder in Brandenburg "Am Oderpolter" die Namen von Neubaugebieten! Die Baugrundstücke hatten ihren Einkaufspreis von 0,90Cent pro Quadratmeter, auf mehre dutzend Euro Verkaufspreis vervielfacht! Seilschaften machen sich die Taschen voll, säuft dann Jahre später alles ab, ist es halt der Klimawandel! Warum waren die Talsperren so voll wie noch nie! Das war der teuerste Ökostrom der Menschheitsgeschichte!!! #Flutkatastrophe 2021 ► Regierung wusste vom #Hochwasser -Risiko durch grüne Energie aus Wasserkraft! Die SPD #Gruene NRW Landesregierung hat 2017 das Hochwasserschutzsystem von 10 Mio. Kubikmeter Systempuffer Talsperre Wuppertal auf NULL gesenkt per Gesetz! https://www.youtube.com/watch?v=IRfjmlGg_lM&t=1s "So voll (113 Prozent vom langjährigen Mittel) war das Talsperren System im Ruhreinzugsgebiet an diesem Datum noch nie. Zum Vergleich: Vor genau einem Jahr waren die Talsperren um rund 72,3 Millionen Kubikmeter Wasser leerer als heute. Aktuell sind Westfalens Talsperren gut gefüllt." Quelle: https://westfalium.de/2021/07/14/westfalens-talsperren-sind-voll/

Vor 7 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Bei uns sind drei Talsperren hintereinander geschaltet. Die oberste ist die Bevertalsperre ( Damm lief unkontrolliert über ) 800 Bewohner im Tal wurden in der Nacht evakuiert. https://www.rga.de/lokales/remscheid/lebensgefahr-wasser-aus-der-wupper-talsperre-muss-abgelassen-werden-90862076.html Eine Kettenreaktion wurde in Gang gesetzt. Dann lief die Wuppertalsperre über weil die großen Wassermengen nicht mehr aufgefangen werden konnten, dazu kamen noch 60m³ pro Sekunde aus der Wipper ( mündet in die Wuppertalsperre ), ab hier flossen nun über 200m³ die Sekunde unkontrolliert ins Tal. Das Wasser erreichte nach 40 Minuten den Stausee Beyenburg, überspülte sofort die Staumauer und flutete die tiefer gelegene Altstadt. Schöne Grüße

Vor 5 Tage
Moly Nixon
Moly Nixon

Da bekommt man einen Vorgeschmack, was uns der Klimawandel noch alles bringen wird.

Vor 7 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Etwas derartiges habe ich auch noch nie erlebt. Ich hoffe wir lernen in Zukunft daraus. Die Auenwiesen zum Ende des Videos haben eindrucksvoll bewiesen wie wichtig es ist dem Wasser genügend Ausdehnungsfläche zu bieten. Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 5 Tage
Some One
Some One

Man Wuppertal hat echt schöne Wanderwege .

Vor 7 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Um die Großstadt Wuppertal herum ist es noch sehr ländlich. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 5 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Die Gegend um die Stauanlage Dahlhausen ist schon schön. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 5 Tage
karl fridrich perleberg
karl fridrich perleberg

hatte ;) zumindest die nahe am wasser

Vor 6 Tage
Esp Rene
Esp Rene

Der Bach zwischen den Schienen war interessant.

Vor 7 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Der Bach lief da lang weil an der Straße eine eineinhalb Meter hohe Geröll Lawine vom Berg runter gekommen ist und den Bach umgeleitet hat. Viele Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 5 Tage
Haramasch Abrasir
Haramasch Abrasir

Alles Ergebnis des Flächenversiegelungs-Wahns der CDU-Regierungen.

Vor 7 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Ich hoffe wir lernen in Zukunft daraus. Die Auenwiesen zum Ende des Videos haben eindrucksvoll bewiesen wie wichtig es ist dem Wasser genügend Ausdehnungsfläche zu bieten. Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 5 Tage
Maxim_
Maxim_

mahl sehen wann das auch in Berlin ankommt

Vor 7 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Berlin war in der Vergangenheit auch schon stark gebeutelt. Hoffen wir nicht das ihr noch was von uns abbekommt. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 5 Tage
La Mustardo
La Mustardo

Ich suche den " Über die Wupper gehen" Kommentar.

Vor 7 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Diesen ? Die Gerichtsinsel am Landgericht Wuppertal war auch unter Wasser, das Archiv konnte dank des vorbildlichen THW Einsatzes vor Zerstörung durch das Wasser bewahrt werden. Schöne Grüße

Vor 5 Tage
JojoDrs
JojoDrs

Es gibt bestimmt Leute die sagen, dass es ja schlimm ist, was dieser bewusste wasserabfluss von der Talsperre an Schaden anrichtet. Aber was passieren würde, wenn die Talsperre unkontrolliert überlaufen würde, will ich mir nicht vorstellen...

Vor 7 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Genau dies ist bei der Bevertalsperre passiert. 800 Menschen mussten in der Nacht evakuiert werden. https://www.rga.de/lokales/remscheid/lebensgefahr-wasser-aus-der-wupper-talsperre-muss-abgelassen-werden-90862076.html Denn bei uns sind drei Talsperren hintereinander geschaltet. Die oberste ist die Bevertalsperre ( Damm lief unkontrolliert über ) Bewohner im Tal wurden in der Nacht evakuiert. Eine Kettenreaktion wurde in Gang gesetzt. Dann lief die Wuppertalsperre über weil die großen Wassermengen nicht mehr aufgefangen werden konnten, dazu kamen noch 60m³ pro Sekunde aus der Wipper ( mündet in die Wuppertalsperre ), ab hier flossen nun über 200m³ die Sekunde unkontrolliert ins Tal. Das Wasser erreichte nach 40 Minuten den Stausee Beyenburg, überspülte sofort die Staumauer und flutete die tiefer gelegene Altstadt. Schöne Grüße

Vor 5 Tage
Deutschland
Deutschland

Wo sind denn die zu integrierenden Super" Migranten"? Schaufel in die Hand und los . Ich hab nur eine Türkische Fussball Mannschaft in EU gesehen die ihr Vereinslokal auf Vordermann gebracht hat ,warum wohl--und sonst? Aber ob die "Fachkräfte "überhaupt in der Lage wären zu helfen? Ohne einen der "anspornt"darf als Frage dahin gestellt bleiben. Wählt mal AFD um dem Regime einen Stachel in den Hintern zu stecken der es daran erinnert das es ein Volk gibt oder soll ich lieber sagen Einwohner ?

Vor 7 Tage
N K3
N K3

Wenns einen nicht betrifft absolut faszinierend und irgendwie auch "schön"(wenn man das sagen darf)was die Natur so alles anstellen kann... wenn man da wohnt und/oder an die menschen dort denkt ist es allerdings beschissen😐

Vor 7 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Es war eine Verkettung unglücklicher Umstände die zu diesen Ausmaßen führte. Ich bin mir sicher das es Ermittlungen geben wird, weil im Tal Millionen Schäden entstanden sind. Schöne Grüße

Vor 5 Tage
Simon K
Simon K

und da bin ich mal Kanu gefahren

Vor 7 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Echt. Ich auch, die Strecke geht im Winter immer gut ab. Schöne Grüße aus Beyenburg

Vor 5 Tage
nofgorötle
nofgorötle

Im Süden das gleiche dann 4 Stunden Sommerregen ( Mittel nicht stark) und alles war geflutet plus Schäden🥴

Vor 7 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Ich wünsche Euch viel Kraft, das ihr das alles unbeschadet übersteht. Schöne Grüße

Vor 6 Tage
Jesko World
Jesko World

ein hammer video ist richtig fesselnd mann kann das ausmass mal richtig erkennen wünsche allen nur das beste habe auch einiges gespenndet

Vor 7 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Herzlichen Dank für Deine Anteilnahme, sowie Spende. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 6 Tage
Keks
Keks

Kommt nen Update @NRW Paddler ? Bestes Informationsvideo bis jetzt

Vor 7 Tage
Keks
Keks

@NRW Paddler Danke! Finde die Idee von dem Vorher Nachher Video gut. Ich wohne zwar nicht in einer dieser Gebiete aber trotzdem interessiert es mich

Vor 6 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Es wird ein Folgevideo geben in dem auch noch nicht veröffentlichte Aufnahmen vom Hochwasser zu sehen sind. Das soll so eine Art vorher- nachher Video werden wo ich alle gezeigten Orte nochmal aufsuche. Zwischenzeitlich habe ich die Vorgänge in der Altstadt ein wenig dokumentiert. Menschen mit Kameras sind dort nicht gerade erwünscht, habe ich vollstes Verständnis für. Bis zur Veröffentlichung kann es noch noch ein paar Wochen dauern, weil ich noch einiges zu erledigen habe. Vielen Dank für Dein positives Feedback. Schöne Grüße

Vor 6 Tage
xImJonasK
xImJonasK

Ich würde mir echt wünschen, wenn du nochmal zu den gezeigten Stellen hinfährst, wenn diese nicht mehr überschwemmt sind, damit man mal einen vergleich bekommen. (und dann vielleicht die jetzigen Aufnahmen zum vergleich einblenden.)

Vor 7 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Die Örtlichkeiten an denen die größten Veränderungen statt finden habe ich in regelmäßigen Abständen dokumentiert. Die Aufräumarbeiten gehen nur langsam voran. Schöne Grüße

Vor 6 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Dein tolles Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 6 Tage
Emily An
Emily An

Bei uns regnet es nicht, Gott sei Dank. Aber eins muss ich sagen dein Bericht ist gut gemacht. Richtig professionell.

Vor 7 Tage
Rerali
Rerali

Sehr gut dokumentiert mit den nötigen Erklärungen für alle gut verständlich. Hut ab

Vor 7 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Dein tolles Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 7 Tage
Mccaine 1999
Mccaine 1999

Komisch, dass die da nix abgesperrt haben, wenn schon ein Wanderweg ist.

Vor 8 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Überall war nichts abgesperrt, außer die Fußgängerbrücke in Beyenburg die zur Altstadt führt. Die Leute im Tal wurden ja auch nicht gewarnt, warum dann was absperren. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 6 Tage
Sdkfz 9 Famo
Sdkfz 9 Famo

Sehr tolle eindrücke, die Natur sucht sich ihren Weg, und zur Not macht sie neue Flüsse. Wir sollten der Natur mehr Platz und Raum geben, vielleicht hätte es so weniger Opfer gegeben. Ruht in Frieden

Vor 8 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Deine Anteilnahme und Dein positives Feedback. Die Auenwiesen zum Ende des Videos haben eindrucksvoll bewiesen wie wichtig es ist dem Wasser genügend Ausdehnungsfläche zu bieten. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 8 Tage
Razupaltuff
Razupaltuff

Also wie oft du jetzt über die Wupper gegangen bist.. ^^

Vor 8 Tage
perBremer
perBremer

geht alles im wahrsten Sinn über die Wupper.

Vor 8 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Zum Thema: Die Gerichtsinsel am Landgericht Wuppertal war auch unter Wasser, das Archiv konnte dank des vorbildlichen THW Einsatzes vor Zerstörung durch das Wasser bewahrt werden. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 8 Tage
Killerspieler0815
Killerspieler0815

OMG , aber zum Glück nicht so krass wie in China in diesem Jahr

Vor 8 Tage
Killerspieler0815
Killerspieler0815

@NRW Paddler - JA besser in Katastrophenvorsorge in den Schulen lehren (weil Diese Schüler späteren Wähler / Politiker / Journalisten / Wissenschaftler / usw. werden) statt freitags Greta-Sackhüpfen für Nichts (wenn CO2 ein klimakiller wäre müssten die bei China/Indien/USA ansetzen & nicht bei Deutschland).

Vor 7 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Ich hoffe wir lernen in Zukunft daraus. Die Auenwiesen zum Ende des Videos haben eindrucksvoll bewiesen wie wichtig dieser Freiraum ist. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 8 Tage
Anita Burneleit
Anita Burneleit

Ohne was schön zu reden, Aussprechen was wirklich ist...👍 Das ist echte Reportage...

Vor 8 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Dein positives Feedback. Liebe Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 8 Tage
Fynn
Fynn

Wie oft willst du "Ich bin" sagen? Er:Ja

Vor 8 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Hallo, das Video muss für ortsunkundige nachvollziehbar bleiben. Was hätte ich noch sagen können? Ich stehe, ich befinde mich, Ich bin gerade bei, eben in angekommen, Vor uns seht ihr. Sicherlich hätte ich da mehr Abwechslung reinbringen können. Ich werde es in Zukunft berücksichtigen. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 8 Tage
Da niel
Da niel

Krasses Video. Wie viel Kraft da drin steckt

Vor 8 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Die fortschreitende Flächenversiegelung begünstigt die Entstehung solch schlimmer Szenarien noch zusätzlich, besonders wenn die Flussbetten eingeengt sind, entwickeln sich hohe Fließgeschwindigkeiten. Schöne Grüße

Vor 8 Tage
Stefan Vieregg M.A.
Stefan Vieregg M.A.

Solch eine Sperre in engen Tälern wie links und rechts vom Rhein bei Köln oder anderswo, und es breitet sich eine tödliche und zerstörerische Wasserwalze mit etlichen Metern Höhe über die Menschen aus. Was deutlich wird ist die irrsinnige Beschleunigung der Fließgeschwindigkeit zu Beginn, weil alles betoniert ist und so extrem kanalisiert und antreibt.

Vor 8 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Ich hoffe wir lernen in Zukunft daraus. Die Auenwiesen zum Ende des Videos haben eindrucksvoll bewiesen wie wichtig es ist dem Wasser genügend Ausdehnungsfläche zu bieten. Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 8 Tage
Niwaldwaru
Niwaldwaru

danke für diese beweise !!! die werden uns sehr helfen in zukuft !!

Vor 9 Tage
Der Steff
Der Steff

Heftig

Vor 9 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Etwas derartiges habe ich auch noch nie erlebt. Es war eine Verkettung unglücklicher Umstände die zu diesen Ausmaßen führte. Ich bin mir sicher das es Ermittlungen geben wird, weil im Tal Millionen Schäden entstanden sind. Schöne Grüße

Vor 9 Tage
Ajax
Ajax

Gut dokumentiert. Bitte nicht nochmal machen, dass war absolut gefährlich

Vor 9 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Ich verzichte freiwillig. Schöne Grüße

Vor 9 Tage
Arwo
Arwo

…. Das Ding war schon vor vier Wochen so voll dass sie die Tore hatten aufmachen müssen

Vor 9 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

7 Tage vor dem Unwetter hätten gereicht, um die Überflutung der Wupperorte zu verhindern. Schöne Grüße

Vor 9 Tage
Maurice B
Maurice B

Schaut euch das mal an, Leute 😀

Vor 9 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

@karl fridrich perleberg Vielen lieben Dank für das ganz tolle Feedback von Dir. Ich habe meistens mehrere Aufnahmen an der selben Stelle, nur aus unterschiedlichen Perspektiven und mit verschiedenen Erklärungen aufgenommen. Zudem soll das Video auch für ortsunkundige nachvollziehbar bleiben. Was hätte ich noch sagen können? Ich stehe, ich befinde mich, Ich bin gerade bei, eben in angekommen, Vor uns seht ihr. Sicherlich hätte ich da mehr Abwechslung reinbringen können. Ich werde es in Zukunft berücksichtigen. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 9 Tage
karl fridrich perleberg
karl fridrich perleberg

finde es eine tolle ausdrucksweise ist bestimmt der besonderen situation vor ort geschuldet gewesen :) Glückwunsch zu 820 Tausend views auf diesem video habe bisher gern die kayak müll magnetangel videos geschaut. tolle arbeit da merkt man das du mit leib und seele dabei bist TOP danke für deine tollen videos

Vor 9 Tage
Maurice B
Maurice B

@NRW Paddler nobody is perfect.. grüsse aus dem thüringer Becken

Vor 9 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Ich stimme Dir zu das " Schaut euch mal " kann ich mir sparen. Anstelle dessen sollte ich mehr Verben einfügen und einfach beschreiben was gerade geschieht. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 9 Tage
Joel Hofmann
Joel Hofmann

Tolles Video, das I-Tüpfelchen wäre es, wenn noch ein wenig Abwechslung in die Wortwahl eingebracht wird (aber das ist hier schon meckern auf hohen Niveau!). Habe schon ein kleines Echo vom "ich stehe hier" :D

Vor 9 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Hallo Joel, das Video muss für ortsunkundige nachvollziehbar bleiben. Was hätte ich noch sagen können? Ich stehe, ich befinde mich, Ich bin gerade bei, eben in angekommen, Vor uns seht ihr. Sicherlich hätte ich da mehr Abwechslung reinbringen können. Ich werde es in Zukunft berücksichtigen. Vielen Dank für Dein positives Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 9 Tage
M-GAMING
M-GAMING

Das heisst, die haben vorher schon viel zu viel Wasser abgelassen

Vor 9 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Hätte der Wupperverband es nicht getan, wäre die Wuppertalsperre trotzdem übergelaufen und die Wupperorte überflutet worden. Wahrscheinlich wäre das Wasser dann mit noch größerer Zerstörungskraft ins Tal geströmt. Schöne Grüße

Vor 9 Tage
Lucy
Lucy

Da kann man bestimmt geil Kanu fahren

Vor 9 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

In den Wintermonaten ging die Strecke immer gut ab. Schöne Grüße

Vor 9 Tage
E. M.
E. M.

Beeindruckende Bilder

Vor 9 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Dein positives Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 9 Tage
Strahlenkater
Strahlenkater

Wenn man da reinfällt bei minute 3 ... da hätte selbst der beste schwimmer der welt keine chance🧐

Vor 9 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Es ist wie ein gigantischer Whirlpool. Kurz erklärt: Das Wasser was von einem Wehr runter fließt zieht Umgebungswasser mit wenn es in die Tiefe sinkt. Dadurch entsteht ein Rücklauf unter der Wasseroberfläche. Das kann dann zu einer Wasserwalze führen, was man sich wie eine gigantische Waschmaschine vorstellen darf. Bei Steilwehren kann es zudem passieren das eine Person durch das Gewicht des herabstürzenden Wassers in Kubikmetern an den Boden gepresst wird. Selbst eine Schwimmweste bietet an dieser Stelle durch die unter Wasser gezogene Luft zu wenig Auftrieb, die Kräfte lassen schnell nach und man geht unter. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 9 Tage
Serdar Akar
Serdar Akar

Topp Berichterstattung 👍👍

Vor 9 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Dein tolles Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 9 Tage
reiner wahnsinn
reiner wahnsinn

1:10 Ich halte es für keine gute Idee, eine Brücke bei diesen Wassermassen die darunter strömen, zu betreten. Wie schnell kann auch diese einfach so weggerissen werden...

Vor 9 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Das kann schnell gehen, hat man an der Volme Brücke in Hagen Dahl gesehen. Schöne Grüße

Vor 9 Tage
Freya Glücksweg - Freyas Love- und Reim-Kanal
Freya Glücksweg - Freyas Love- und Reim-Kanal

Nach dem Heulen der Sirenen habe ich in der besagten Nacht die Nachrichten in Radio Wuppertal verfolgt und finde es super, dass DU jetzt die passenden Bilder dazu lieferst. Vielen Dank dafür. 😊👍🙏

Vor 9 Tage
Freya Glücksweg - Freyas Love- und Reim-Kanal
Freya Glücksweg - Freyas Love- und Reim-Kanal

@NRW Paddler Wow, Wahnsinn wie genau Du das alles weißt. 😊👍 Danke für die Infos. Das Fazit hatte ich mir auch so gedacht ... also, dass es 2018 nicht an der Wupper lag, sondern am Starkregen.

Vor 7 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Wuppertal wurde 2018 aufgrund eines örtlich begrenzten Starkregens überflutet. Manko war halt das der Not Auslauf des Sammlers am Loh mit Müll verstopft war ( wird ja alles auf die Straßen geworfen ), weshalb das Wasser überall aus der Kanalisation sprudelte und Regenwasser nicht mehr abfließen konnte. Am Pegel Kluserbrücke flossen damals kurzzeitig 191 m³ / Sekunde ab. Es handelte sich um eine Flutwelle, ausgehend vom Auslauf des Sammlers der durch die Feuerwehr gewaltsam geöffnet wurde. Die höhere Pegelstation in Laaken, zeigte an diesem Tag einen maximalen Abfluss von 20m³ / Sekunde an. Deshalb lag der Ursprung der Überschwemmungen von 2018 nicht bei der Wupper.

Vor 8 Tage
Freya Glücksweg - Freyas Love- und Reim-Kanal
Freya Glücksweg - Freyas Love- und Reim-Kanal

@NRW Paddler Hm ... ich kann es nicht wirklich beurteilen, aber meines Erachtens waren die entstandenen Schäden, zumindest in der City Elberfeld, im Mai 2018 schlimmer als dieses Mal. Da hatte das Wasser auch im Aldi und Akzenta gestanden (wo ich immer einkaufen gehe), allerdings wohl nicht so hoch, denn ein paar Tage später war alles wieder einigermaßen okay. Aber die Verkäuferinnen sprachen noch darüber und an manchen Stellen sah man auch noch ein bisschen, wo das Wasser gestanden hatte. Das war diesmal nicht so. Und Thalia, im Tiefgeschoss der City-Arkaden, war 2018 völlig zerstört und wurde erst viele Monate später wieder eröffnet. Diesmal ist da gar nix passiert. Ich war extra 'ne Woche später dort und habe 'ne Verkäuferin gefragt. Aber vermutlich gibt es dafür anderswo größere Schäden als 2018, das kann natürlich sein. 🤷 Von Beyenburg hab ich z.B. 2018 nicht solche Bilder gesehen wie dieses Jahr. Aber vermutlich hast Du das alles viel genauer verfolgt als ich. Also sorry, falls meine Vergleiche hinken.

Vor 8 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Etwas derartiges habe ich auch noch nie erlebt. Es war eine Verkettung unglücklicher Umstände die zu diesen Ausmaßen führte. Ich bin mir sicher das es Ermittlungen geben wird, weil im Tal bekanntlich Millionen Schäden entstanden sind. Schöne Grüße

Vor 9 Tage
Freya Glücksweg - Freyas Love- und Reim-Kanal
Freya Glücksweg - Freyas Love- und Reim-Kanal

Danke fürs Zeigen und Erklären. Wenn man das sieht, begreift man, warum die Wupper auch in Wuppertal so hoch und so brausend war.

Vor 9 Tage
Freya Glücksweg - Freyas Love- und Reim-Kanal
Freya Glücksweg - Freyas Love- und Reim-Kanal

@NRW Paddler Na dann bin ich ja beruhigt, dass Du den langen Text nur kopiert hast. 😊 Und stimmt, für Leute die im Tal wohnen ist es 'ne gute Sache, dass man sich informieren und ggf. vorbereiten kann. Nochmals DANKE, lieber Martin, und beste Wünsche und liebe Grüße für Dich. 🙏🍀😊💜

Vor 7 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Keine Sorge, dieses Frage wurde hier schon öfters gestellt, weshalb ich die Antwort für Dich kopiert habe. Da Du auf dem Berg wohnst, betrifft es dich nicht. Wer im Tal wohnt kann sich damit vorbereiten. Schöne Grüße

Vor 8 Tage
Freya Glücksweg - Freyas Love- und Reim-Kanal
Freya Glücksweg - Freyas Love- und Reim-Kanal

@NRW Paddler Hallo Martin, da Dein Name nicht in der Kanal-Info steht, hab' ich mir dort Deine Mail-Adresse aufgerufen und hoffe es ist okay, wenn ich Dich mit Deinem Namen anspreche? Also erstmal vielen, vielen Dank für all Deine Mühe. 🙏😊 Die macht mir ein ganz schlechtes Gewissen, denn so interessiert bin ich nicht an den Pegelständen. Ich wohne zwar in Wuppertal, aber auf'm Berg. Von daher bin ich - wenn überhaupt - nur davon betroffen, wenn die Abflüsse es nicht schaffen, den Starkregen aufzunehmen. Dann kann schlimmstenfalls Wasser in den Keller laufen. Das war im Mai 2018 so, aber beim Starkregen 2021 nicht. Aber wenn die Wupper überläuft, kann davon nix bei mir ankommen. Nur in der Nacht, vor knapp 2 Wochen, als in Wuppertal die Sirenen heulten, hab ich Radio Wuppertal angemacht und mit Spannung die dortigen Durchsagen verfolgt, u.a. weil ich mir Sorgen um eine Freundin machte, die auf der Talsohle wohnt. Sie schickte mir dann am nächsten Tag Videos mit WhatsApp, von den Straßen, in denen das Wasser stand. Ihr Haus war aber nicht betroffen und ihr Keller auch nicht. Ich selbst kam erst 'ne Woche später wieder dazu, in die City zu gehen und sah dann den Sperrmüll der zerstörten Sachen an den Straßenrändern. Außerdem habe ich etliche Videos gesehen ... unter anderem das Deine. Aber ich bin chronisch krank und schaffe eh nie alles, was ich gern schaffen möchte ... darum fange ich jetzt nicht an, auch noch regelmäßig die Pegelstände zu checken, die mich eh nicht betreffen. Aber trotzdem vielen Dank für all Deine Infos. Ich hoffe sehr, dass Du das alles nicht extra für mich getippt und zusammengestellt hast, sondern es irgendwo abgespeichert hast, wo Du's bei Bedarf mal eben kopieren und als Kommentar einfügen kannst? Ansonsten würde ich mich nämlich echt scheiße fühlen, Deine Infos gar nicht zu verwenden. Auf jeden Fall vielen Dank und beste Wünsche und herzliche Grüße für Dich, von Freya aus Elberfeld, am Rande der Hardt. 🙏🍀😊💜

Vor 8 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Hallo Freya, Es würde helfen bei Unwettern selbst regelmäßig die Pegelstände der Wupper und Stauinhalte von den Talsperren zu überprüfen. So könnten schon vorher Vorbereitungen getroffen und manche Schäden verhindert werden. Mit dem verbandseigenen Sensor Web Client ist dies möglich. In diesem Programm werden Echtzeitdaten der Pegelstationen und einer Vielzahl anderer Sensoren im Verbandsgebiet erfasst. Diese Daten werden archiviert und können auch viele Jahre rückwirkend auf die Minute genau eingesehen werden. Dazu ist ein Besuch des Sensor Web Clients vom Wupperverband sehr aufschlussreich. Dort werden alle Ereignisse gespeichert. Das Programm ist öffentlich. https://fluggs.wupperverband.de/pegel-onlinedaten/tableoverview.html Einfach auf die Tabellen Symbole neben den Messwerten klicken, so kannst Du Dir auch den Pegelverlauf der in der Vergangenheit liegt ansehen. Und wenn Du oben im Fenster neben der Zeitreihe auf das Plus Symbol klickst öffnet sich eine Karte mit noch mehr Sensoren die Du abrufen kannst. Und wenn Du noch tiefer in diese Materie eintauchen möchtest empfehle ich Dir dieses Programm vom Wupperverband. https://fluggs.wupperverband.de/v2p/web/guest/karte?APPLICATION=fluggsapp_19&appid=101&force=true&usermessage=false&tool=ip.maptip Die Pegelstation hinter dem Wupper Damm ist der Pegel Krebsöge. https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram?ts=fluggs__9×pan=2021-07-15T12:00:00%2F2021-07-22T12:00:00 Nicht zu vergessen das die Wupper in Hückeswagen in die Wuppertalsperre mündet und den Stausee erst wieder am Wupper Damm verlässt. Die Pegelstation trägt den Namen Hückeswagen. https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram?ts=fluggs__5×pan=2021-07-14T10:10:45%2F2021-07-21T10:10:45 Der Stauinhalt der Wuppertalsperre. https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram?ts=fluggs__48×pan=2021-07-15T11:00:00%2F2021-07-22T11:00:00 Der Stauinhalt der Bevertalsperre https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram?ts=fluggs__37×pan=2021-07-18T06:00:00%2F2021-07-25T06:00:00 Die Pegelstation Kluserbrücke ( Wuppertal Innenstadt ) https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram?ts=fluggs__8×pan=2021-07-18T14:00:00%2F2021-07-25T14:00:00 Schöne Grüße

Vor 9 Tage
Till Eulenspiegel-Kanal
Till Eulenspiegel-Kanal

Ein wenig globale Klimaerwärmung täte uns allen gut. Aber nein, dafür gabs einen ellenlangen eiskalten Winter mit Schnee, Schnee und nochmals Schnee - und danach monatelang Kälte und Regen, Regen, Regen. Mit genau so einem Dauer-Himmel, wie er hier in diesem Video zu sehen ist.

Vor 9 Tage
J. Matz
J. Matz

Dank für diesen Bericht. Danke daß Du uns das zeigst !

Vor 9 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Dein positives Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 9 Tage
Marco's Music Channel
Marco's Music Channel

Sehr gutes Video!

Vor 9 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Dein tolles Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 9 Tage
General von Himmelstoß
General von Himmelstoß

Top Reportage, trotz der Tragik, davon sollten sich die Pfeifen von WELT und NTV mal eine Scheibe abschneiden.....

Vor 9 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Dein super Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 9 Tage
Andre‘s Crafting Palace
Andre‘s Crafting Palace

Is das am Wanderweg Wupperweg?

Vor 9 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Das ist der Wupperweg zwischen Wilhelmsthal und Dahlhausen. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 9 Tage
MatseKodo
MatseKodo

Einfach beeindruckende Aufnahmen 👍🏻

Vor 9 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Deine positive Rückmeldung. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 9 Tage
KleinesMuntenanderRuhr
KleinesMuntenanderRuhr

Coole Berichterstattung! Hammer, danke dafür!

Vor 9 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Dein tolles Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 9 Tage
Henry Meyer
Henry Meyer

Und seit 7 oder 8 Jahren warten wir im Osten mal auf Regen

Vor 9 Tage
Henry Meyer
Henry Meyer

3:42 stimmt nicht

Vor 9 Tage
Kazuto Kirigaya
Kazuto Kirigaya

Da sieht man was passiert wenn Gletscher Schmelze, Starkregen und Klimawandel richtig reinhauen

Vor 9 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Etwas derartiges habe ich auch noch nie erlebt. Ich hoffe wir lernen in Zukunft daraus. Die Auenwiesen zum Ende des Videos haben eindrucksvoll bewiesen wie wichtig es ist dem Wasser genügend Ausdehnungsfläche zu bieten. Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 9 Tage
Emily An
Emily An

Danke für Ihren Bericht!

Vor 9 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Dein positives Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 9 Tage
mady383
mady383

tolle Bilder und gut erklärt. Was mir dabei aber ständig durch den Kopf geht: Es wird diskutiert, ob bei der Warnung der Bevölkerung versagt wurde. Aber die Leute müssen doch selber bemerkt haben, dass es extrem regnet. Und sie wissen, dass sie in einem extrem hügeligem Gelände leben. Da muss man doch selber 1 und 1 zusammenzählen können und zumindest das Auto auf einem höheren Punkt parken.(nicht weil das Auto so wichtig ist. Sondern weil es so einfach ist) Hätte man den Leuten noch vor dem Einsetzen des Regens gewarnt, wäre das natürlich einfacher gewesen........

Vor 10 Tage
mady383
mady383

@NRW Paddler da bleibt dann noch die Frage, ob die halbleeren Seen und Sperren die Überflutung hätten erheblich mindern können. Wenn ja, hat da jemand Mist gebaut. Ich verstehe aber auch, dass man es nicht machte. Denn stell dir mal vor, die Wetterfrösche hätten sich geirrt und danach käme ein Dürresommer... Aber was glaubst du konkret?: Hätte man mit der richtigen Entscheidung zur richtigen Zeit die Katastrophe zu einen "normalem Hochwasser " machen können?

Vor 8 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Rechnerisch gesehen, hätten schon 7 Tage ausgereicht um die Talsperre bis zur Hälfte zu leeren um das überlaufende Wasser der Bevertalsperre so wie das der Wipper / Wupper aufzufangen ohne irgendetwas im Tal zu überfluten. Wenn der Abfluss am Pegel Krebsöge größer wie 80m³/Sekunde ist läuft das Wasser wieder in die Altstadt. Die Pegelstation befindet sich direkt hinter dem Wupperdamm und ist maßgebend für die Wassermenge die von der Talsperre kommt. Auf dem Weg den das Wasser zwischen der Pegelstation Krebsöge und dem Stausee Beyenburg zurücklegt, münden noch diverse Bäche in die Wupper, diese führen unterschiedlich hoch Wasser. Die Bäche mit dem meisten Wasser sind die Ülfe und der Spreeler Bach. Bedeutet das pro Stunde max. 288000m³ Wasser abgelassen werden dürfen, auf 24 Stunden sind das 6.912.000m³. Nicht zu früh freuen, denn die Wupper fließt in Hückeswagen durch die Wuppetalsperre, hier kamen jedoch wieder 60m³/ Sekunde hinzu. Es kommt also immer noch neues Wasser in die Talsperre nach. So kommen in der Stunde wieder 216.000m³ hinzu. Auf 24 Stunden sind das 5.184.000m³ die wieder hinzu kommen. Bedeutet das in 24 Stunden nur 1.728.000m³ Freiraum geschaffen werden könnten. So würde man 7 Tage benötigen um den See halb zu leeren. Schöne Grüße

Vor 8 Tage
mady383
mady383

@NRW Paddler 7 Tage... diese englische Metereologin sagte, dass 9 Tage vorher gewarnt wurde. Warum wurde eigentlich in Beyenburg das Tor abgesenkt? Durch das Leeren des Sees weit unter den normalen Pegel machte man ja eine größere Flutwelle als sie ohnehin schon war. Ich sehe das ganze so: Mit den Sperren und durch die frühzeitige Warnung hatte man die Chance, die Flut etwas zu dämpfen. Wenn nicht sogar sie auf eine "normale Überschwemmung" zu reduzieren. Aber es wurde nicht gemacht. Was denkst du? Wie groß wäre die Flut geworden, wenn man in den 9 Tagen alle Pegel bis zum maximal vertretbaren Minimum geleert hätte. Und dann auch während des Regens nicht versucht hätte, Überschwemmungen komplet zu verhindern. Sondern gleich die maximal vertretbare Wassermenge hätte abfliessen lassen.

Vor 8 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

.@mady383 Hallo beim Stausee Beyenburg wurde am 15. um ca. 10 Uhr das Flut Tor abgesenkt, weshalb es zu dieser plötzlichen Schwankung des Stauinhalts kommt. Zu diesem Zeitpunkt verließen 170m³/ Sekunde den Stausee Beyenburg, wie der Ablauf Pegel belegt. https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram Ich habe zur Probe noch den nächsten Pegel in Laaken abgerufen, da ist es Ergebnis ähnlich. Erst am 17. um 19 Uhr war der Stausee wieder bei Vollstau. Sobald der Ablaufpegel größer wie 80m³/ Sekunde ist tritt das Wasser in der Altstadt über die Ufer. In diesem Video ist das Flut Tor ab Minute 2 : 22 zu sehen. Rechnerisch gesehen hätte 7 Tage lang 80m³ / Sekunde aus der Wuppertalsperre abgelassen werden müssen, damit die Wupperorte nicht überflutet worden wären.

Vor 9 Tage
mady383
mady383

@NRW Paddler interessante Daten. Danke dafür. Ich habe mir die Pegelstände der Stauseen angeschaut. Was ich erwartet habe ist, dass, wenn schon nicht die Bevölkerung, so doch die Talsperren vorgewarnt worden wären. Dass also mindesten 2 Tage vor der Überflutung die Pegelstände rapide runter gehen. Die "Auffangbecken" also geleert werden. Dass also die Pegelstände unter "normal tief" liegen. Bei ein paar sieht man, dass sie ab dem 12 Juli massiv leerten. Andere fast garnicht. Aber alle sind auf einem durchschnittlich recht hohem Niveau. Ich nenne es mal "Standard gut gefüllt" Wenn mam wirklich schon 9 Tage vorher wusste, dass es in der Region massiv regnen würde, hätte man, meiner Meinung nach, ruhig die Speicher früher und weiter leeren können. Wir haben ja keinen "Dürresommer"......die werden sich schnell wieder füllen. Machte man aber nicht. Nur einige liessen auf etwas unter "Standartfüllung" ab. Aber alles noch im normalen Bereich. Hier hat man also wohl eine Chance vertan...... Eine Ausnahme bildet der Stausee Beyenburg. Nicht, dass er vorher Wasser ablies. Sondern nachher. Hat da jemand am 15 um 8 Uhr den Stöpsel rausgezogen? Der Pegelstand ist immer recht gleich. Aber am 15 geht der Pegelstand extrem runter. Steigt danach wieder auf Normalniveau. Ist das ein Messfehler? Wie auch immer... Ich lebe in einem hügeligem Gelände mit vielen Tälern. In einem Tal. Die Stausseen sind voll und es regnet sinflutartig. Was dachten die Menschen dort, was passieren wird? Nichts....weil keiner warnte? Oh du armer deutscher Michel....du lernst es immer nur auf die harte Tour.

Vor 9 Tage
Pascal K.
Pascal K.

Und genau das ist in Opladen / Schlebusch usw nicht angekommen. Die Information wäre für die Anwohner wichtig gewesen um evtl. Maßnahmen zu treffen.!!! Wupper verband hat da mal ordentlich Mist gebaut. Einfach unter aller Sau

Vor 10 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Es würde helfen bei Unwettern selbst regelmäßig zu kontrollieren was auf einen zu kommt. Mit dem verbandseigenen Sensor Web Client ist dies möglich. In diesem Programm werden Echtzeitdaten der Pegelstationen und eine Vielzahl anderer Sensoren im Verbandsgebiet erfasst. Diese Daten werden archiviert und können auch viele Jahre rückwirkend auf die Minute genau eingesehen werden. Dazu ist ein Besuch des Sensor Web Clients vom Wupperverband sehr aufschlussreich. Dort werden alle Ereignisse gespeichert. Das Programm ist öffentlich. https://fluggs.wupperverband.de/pegel-onlinedaten/tableoverview.html Einfach auf die Tabellen Symbole neben den Messwerten klicken, so kannst Du Dir auch den Pegelverlauf der in der Vergangenheit liegt ansehen. Und wenn Du oben im Fenster neben der Zeitreihe auf das Plus Symbol klickst öffnet sich eine Karte mit noch mehr Sensoren die Du abrufen kannst. Und wenn Du noch tiefer in diese Materie eintauchen möchtest empfehle ich Dir dieses Programm vom Wupperverband. https://fluggs.wupperverband.de/v2p/web/guest/karte?APPLICATION=fluggsapp_19&appid=101&force=true&usermessage=false&tool=ip.maptip Die Pegelstation hinter dem Wupper Damm ist der Pegel Krebsöge. https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram?ts=fluggs__9×pan=2021-07-15T12:00:00%2F2021-07-22T12:00:00 Nicht zu vergessen das die Wupper in Hückeswagen in die Wuppertalsperre mündet und den Stausee erst wieder am Wupper Damm verlässt. Die Pegelstation trägt den Namen Hückeswagen. https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram?ts=fluggs__5×pan=2021-07-14T10:10:45%2F2021-07-21T10:10:45 Der Stauinhalt der Wuppertalsperre. https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram?ts=fluggs__48×pan=2021-07-15T11:00:00%2F2021-07-22T11:00:00 Der Stauinhalt der Bevertalsperre https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram?ts=fluggs__37×pan=2021-07-18T06:00:00%2F2021-07-25T06:00:00 Die Pegelstation Kluserbrücke ( Wuppertal Innenstadt ) https://fluggs.wupperverband.de/swc/#/diagram?ts=fluggs__8×pan=2021-07-18T14:00:00%2F2021-07-25T14:00:00 Die Pegelstationen Unter Burg und Opladen sind defekt. Trotzdem schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 10 Tage
Andreas. Ang.
Andreas. Ang.

Sehr Gute Reportage Danke !

Vor 10 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Dein tolles Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 10 Tage
despasstscho
despasstscho

"sintflutartig". Es ist die Sintflut. Warum alles begradigen, wieso Idioten in der Regierung tolerieren?

Vor 10 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Die Auenwiesen zum Ende des Videos haben eindrucksvoll bewiesen wie wichtig es ist dem Wasser genügend Ausdehnungsfläche zu bieten. Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 10 Tage
despasstscho
despasstscho

Deutschland geht über die Wupper.

Vor 10 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Die Gerichtsinsel am Landgericht Wuppertal war auch unter Wasser, das Archiv konnte dank des vorbildlichen THW Einsatzes vor Zerstörung durch das Wasser bewahrt werden. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 10 Tage
John Mullins
John Mullins

Tolles video tut mir leid für die Leute die betroffen sind ist ja echt katastrophal

Vor 10 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Deine Anteilnahme. Die Situation hat auch mich emotional sehr berührt. Viele Helfer engagieren sich um die Menschen in diesen schweren Tagen mit Lebensmitteln, Haushalts Gegenständen und ihrer Arbeitskraft zu unterstützen. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 10 Tage
Rolf Milosch
Rolf Milosch

Mein lieber Mann, „pulitzerpreisverdächtig“!!! - Man kann sich da nur den meisten Kommentatoren anschließen: „Besser als die Profis vom sog. seriösen Fernsehen“.

Vor 10 Tage
NRW Paddler
NRW Paddler

Vielen Dank für Dein super Feedback. Schöne Grüße aus dem Bergischen Land

Vor 10 Tage

Nächster

Altenahr Zentrum Flutnacht 14.-15.Juli 2021

6:36

Why there is an abandoned village in Germany's Eifel

15:52

Billie Eilish - Happier Than Ever (Official Music Video)

5:16

Motor nach 8000KM Totalschaden ! Unfassbar

30:06

Motor nach 8000KM Totalschaden ! Unfassbar

Motoren Zimmer

Aufrufe 443 000

Architektouren - Urfttalsperre

6:49

Architektouren - Urfttalsperre

Architektouren RWTH Aachen

Aufrufe 6 500

Шок, что мы едим

44:16

Шок, что мы едим

fdens

Aufrufe 2 100 000

Gesunder Schlaf: Der größte Irrtum aller Zeiten

16:02

Gesunder Schlaf: Der größte Irrtum aller Zeiten

Liebscher & Bracht | Die Schmerzspezialisten

Aufrufe 122 857

ASTRO 아스트로 - After Midnight M/V

3:19

ASTRO 아스트로 - After Midnight M/V

fantagio 판타지오

Aufrufe 9 907 986

Im URLAUB mit SIDO - Santorini VLOG.

13:25

Im URLAUB mit SIDO - Santorini VLOG.

TANZVERBOT

Aufrufe 98 450

OGi BRINGT BEI: ÖLWECHSEL

19:49

OGi BRINGT BEI: ÖLWECHSEL

KnatterCrew

Aufrufe 97 018

WHAT A WONDERFUL DAY ❤️ Team Harrison

15:18

WHAT A WONDERFUL DAY ❤️ Team Harrison

Team Harrison

Aufrufe 342 033

Ein neues Leben ... 💕 | Dagi

4:44

Ein neues Leben ... 💕 | Dagi

Dagi Bee

Aufrufe 1 277 084