Wir brauchen DICH! | Hilfe fürs AHRTAL | Wichtiges UPDATE zur Flutkatastrophe

  • Am Vor Monat

    Daniel HölyDaniel Höly

    Vielen Dank euch allen für das überwältigende Feedback! Um dem gerecht zu werden, kooperieren wir jetzt mit weiteren Organisationen vor Ort, die die notwendige Infrastruktur haben, um so viele Helfer zu koordinieren. Alle Helfer können sich ab sofort hier melden: helfernetzwerk.org

    In eigener Sache: Wie haben wir, Daniel und Debora Höly, die letzten drei Wochen inmitten der Flutkatastrophe erlebt? Hört rein in unsere Podcastfolge: drv.rocks/die-rheinste-katast...
    NEU: Hier ein Podcast mit Sascha Neudorf: "voll meta: Die Flutkatastrophe - Was können wir jetzt tun, Sascha Neudorf?" vollmeta.de/deep-dive-die-flu...

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    Immer mehr bereitwillige Helfer glauben, ihre Hilfe würde nicht mehr benötigt. Medien suggerieren das oder wenden sich anderen Themen zu. Doch die Betroffenen vor Ort sind weiterhin auf DEINE Hilfe angewiesen. Wie du helfen kannst und wo akut Hilfe benötigt wirst, erfährst du in diesem Video.

    Video und Fotos: Daniel und Debora Höly
    Musik: Flamekeepers - Interlude (Instrumental)

    ▬ JETZT HELFEN ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
    Basisstation FeG Rheinbach
    Von-Wrangell-Straße 22, 53359 Rheinbach,
    Sascha Neudorf: 01578 368 28 02

    ▬ Weiterführende Links ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
    Podcast-Netzwerk: creedooca.st
    Telegram: t.me/vollmeta
    Twitter: twitter.com/creedoonist
    Website: creedoo.com

Lisa
Lisa

War bis zum 12. August drei Tage da. Und ich kann dir ohne Einschränkung zustimmen!

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

@Lisa Danke, sooo wertvoll, deine Rückmeldung. Vor allem der letzte Satz motiviert mich natürlich ungemein, weiter dranzubleiben und darüber zu berichten!

Vor Monat
Lisa
Lisa

@Daniel Höly Also wir haben drei Tage Wände abgestemmt, also den Putz abgestemmt. Ich kann es kaum in Worte fassen, wie schrecklich riesig dieses Ausmaß ist. Und selbst wir haben nur einen winzigen Teil gesehen. Und doch so viele Häuser, in denen überall bis auf die zweite Etage die Wände in Rohzustand zurück versetzt werden müssen. Ich frag mich wirklich wer das alles machen will. Die Leute dort haben Angst, dass sie nicht mehr in den Medien auftauchen und dass die Helfer nicht mehr kommen.

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Danke für deine Rückmeldung. Würde mich interessieren zu lesen, was du in den drei Tagen so erlebt hast, welche Eindrücke du gesammelt hast ... wenn du das mit uns teilen magst: gerne!

Vor Monat
Friedrich Gerstner
Friedrich Gerstner

Diese dreckspack von der Regierung hat total versagt die Schäden müssten sie normalerweise aus eigener Tasche zahlen und die dabei Toten müssen sie lebenslange denn Hinterbliebenen Geld zahlen

Vor Monat
DanielZett
DanielZett

Ich brauch ne Nummer wo man jemanden erreichen kann, alternativ, wo ist euer Stützpunkt genau in Rheinbach, dann komm ich da morgen hin?! Habe jetzt 12 Tage Ahrtal hinter mir, weiß relativ exakt was Sache ist. Bin ausgerüstet mit Flex, Werkzeugkasten, Säbelsäge, Bohrhammer, Schweißgeräte etc. Habe nur ca 1Stunde Anfahrt nach Rheinbach, also auch spontan abrufbar. Zeitkontingent aktuell, alle zwei Wochen für ca 5-6 Tage.

Vor Monat
Sascha Neudorf
Sascha Neudorf

Moin Daniel. Schreib mich bitte an, wir melden uns: 0157 52777174 Das ist unsere neue (zunächst vorübergehende) Nummer.

Vor Monat
Beta Geli
Beta Geli

Dein Video habe ich geteilt.

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Danke dir!

Vor Monat
enri hess
enri hess

Meiner Meinung nach hat es keinen Sinn, dort wieder aufzubauen. Ich würde alles soweit aufräumen, damit keine Schadstoffe mehr vorhanden sind und dann dieses Tal der Natur überlassen, denn wenn man jetzt wieder aufbaut, dann ist man beim nächsten Unwetter wieder in der gleichen Situation und das kann es nicht sein. Es tut mir leid für die Leute, denen diese Gegend die Heimat war, aber sie sollten in Ortschaften umziehen, die nicht im gefährdeten Gebiet liegen.

Vor Monat
seiom jvony
seiom jvony

können. Vielen Dank

Vor Monat
G Tdeex
G Tdeex

Ich habe viele Tage dort geholfen. Was ich nicht verstehe, wieso Querdenker weggeschickt wurden, wieso das Geld der Querdenker nicht angenommen wurde. Da war ich kurz davor, auch wieder zu fahren.

Vor Monat
aola wili
aola wili

Das BRD-Regime lässt sämtliche Flutopfer in zutiefst unmenschlicher Weise hängen....

Vor Monat
Games & More
Games & More

Ich spende gern Grassamen. Macht da bitte eine Aue von dem ganzen Gebiet. Nix mehr bauen! Keine Menschen ansiedeln!!! Überlasst diese Flächen der Natur. Danke.

Vor Monat
Christina L
Christina L

Hallo, ich kann kann leider nicht mit meiner Anwesenheit unterstützen, möchte dies aber sehr gerne finanziell tun. Kann man mir eine Kontoverbindung oder Organisation nennen, bei welcher man weiß, dass das Geld dort ankommt, wo es auch gebraucht wird? Vielen Dank.

Vor Monat
Sascha Neudorf
Sascha Neudorf

Liebe Christina. Meine Gemeinde, die Evangelische Freikirche Siegburg, in der ich als Pastor tätig bin, hat ein Projektkonto „Flutopfer“ eingerichtet. Alle zweckgebundenen Spenden werden wir ganz gezielt für den Wiederaufbau der Existenzen von Härtefällen im Katastrophengebiet einsetzen. Schreib mich gerne über folgende Nummer an, dann schicken wir dir die Bankverbindung: 0157 52777174

Vor Monat
aola wili
aola wili

noch vor der gesetzten Frist verlassen. Die vielen Lebensmittel, die noch vorgehalten wurden, um sie den Menschen zukommen zu lassen, sollten infolge vernichtet werden.

Vor Monat
Gretchen aus MV
Gretchen aus MV

Vieleicht liegt es daran, das Helfer mit der „falsche Gesinnung“ von Politikern und Regierenden der Städte weggeschickt wurden? Deren Hilfsgelder eingefroren wurden? Ausserdem gibt es viele Berichte darüber, dass die Polizei Helfer nicht ins Gebiet lässt mit der Aussage, es wären schon genug da! Ich hoffe ihr bekommt bald schnelle Hilfe, auch wieder von den Leuten die sich vorübergehend vor den Kopf gestoßen fühlten. Ihr könnt ja nichts dafür!

Vor Monat
schannibo
schannibo

Bin heute abgereist und habe eine Woche lang selbst erfahren was dort abgeht. Der Mann hat sowas von recht, jede Hand wird dort gebraucht. Ich habe MENSCHEN kennen gelernt aus Ost West Nord Süd . Alle waren gleich und es hat unser deutsches Volk wieder zusammen geführt und nicht gespalten so wie es von den Medien vorangetrieben wird. Ich bin stolz auf alle MENSCHEN die dort leben. Ich bin stolz auf alle MENSCHEN die dort helfen . Stolz und dankbar bin ich das ich in dieser furchtbaren Situation all diese MENSCHEN kennen gelernt habe und selber helfen durfte !!!!

Vor Monat
Me Nuri
Me Nuri

Kann ich bestätigen. Helfe an einem Versorgungsstand in Bad Neuenahr. So viel Dankbarkeit und Zusammenhalt habe ich noch nie hier in Deutschland erlebt. Wir sind alle nur noch Menschen. Es wird sich gedutzt, einfach erzählt als würde man sich ewig kennen und die Ahnwohner sind einfach nur dankbar! Und so unsagbar stark. Eine ältere Dame bedankte sich immer wieder bei mir einfach nur dafür, dass ich da war. Ein Mann kam später am Abend noch zum Stand, wir hatten schon weg geräumt und er fragte nach etwas "für auf die Hand". Ein Apfel und ein Keks reichten ihm. Ich bot ihm an, ihm ein paar Brote zu schmieren. Aber er war dankbar für den Apfel. Man könnte nur heulen, so unglaublich ist das alles. Der Anblick der Zerstörung da ist schier unbeschreiblich.

Vor Monat
Cilly Rheinbach
Cilly Rheinbach

Die Not interessiert die Politiker nicht, vielmehr machen diese ein Wahlspektakel daraus. So weit haben diese sich von allem menschlichem entfernt! Bezüglich Paypal sind es Spendengelder, wenn ich auf dieses Konto gespendet hätte, würde ich Paypal wegen Unterschlagung verklagen! Aber ich Spende niemals an Dritte, ich weiß auch warum! Mein Rat, spendet an die betroffenen Ort selbst, und wenn ihr an die Landwirte und Unternehmer für deren Kosten Spenden zahlen wollt, dann schreibt es im Verwendungszweck! Dann erreicht es auch die Betroffenen schnellstmöglich!

Vor Monat
mmpj twod
mmpj twod

Bin auf dem Rückweg vom Bodensee nach Hamburg, allerdings mit der Bahn. Wird denn Hilfe (putzen, etc.) noch benötigt, weil ich in den u.a. Kommentaren eher was von

Vor Monat
Daniel Müller
Daniel Müller

Hallo Sascha, Ich würde gerne spontan morgen auch helfen, aber dein Handy funktioniert irgendwie nicht.

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Ja, er bekommt aktuell noch immer sehr viele Anrufe, sodass er es weitergeleitet hat. Schau dir mal das neueste Video an, da erfährst du, wie du ab sofort helfen kannst!

Vor Monat
benu
benu

Wie sieht das mt Schlafplätzen aus?

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Gibt's hier in Rheinbach. Schau dir mal das neueste Video auf diesem Kanal an, da erfährst du die Infos!

Vor Monat
Roman Heit
Roman Heit

Bedankt Euch bei eurer tollen Regierung

Vor Monat
Barbara Seniorenbetreuung
Barbara Seniorenbetreuung

Ich komme am Mittwoch.

Vor Monat
Sadie Kai
Sadie Kai

Super Aktion !

Vor Monat
Phillip Klingelberg
Phillip Klingelberg

Bei all dem Leid gibt mir diese Nachricht Hoffnung für die Zukunft. Ihr solltet euch auch schon mal darauf freuen. Mal die Sorgen LINKS liegen lassen und nach vorne schauen. Es sollte kein Problem sein 10000 junge agile tatkräftige Männer zu finden die bei euch mal richtig anfassen. Ihr seid vielleicht aber Rassisten das würde erklären warum euch auch KEINER hilft. "Flüchtlinge sichern recht bald die Renten der Bürger" Rentenexperte Holger Balodis erklärt, warum Schutzsuchende ein Gewinn für die Gesellschaft sind. Hört dem Mann gut zu !!! Gruß

Vor Monat
Frieden Freiheit Liebe
Frieden Freiheit Liebe

Hallo an die FeG Rheinbach. Ich komme aus der FeG Leipzig Jacobsstraße. Ich werde das Anliegen weitergeben ❤

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Vielen Dank - jede einzelne Person ist wertvoll und macht einen wichtigen Unterschied!

Vor Monat
Twinkel M
Twinkel M

Komme aus Hennef und würde sooo gerne helfen...bin aber leider nicht mobil 😩

Vor Monat
Gabi May
Gabi May

über www.ahrhelp.de kannst Du dir eine Mitfahrgelegenheit suchen.. - viel Erfolg :)

Vor Monat
Ferdinand M.
Ferdinand M.

Ich sitze in Wien und bin Gesundheitlich grad bedient. Aber ich hab 500€ gespendet. Das ist nicht viel, wenn ich mir denk was einem Bauern der vor Ort direkt hilft die ganze Sache kostet (kaputte Reifen, etc).

Vor Monat
Agatha Christi
Agatha Christi

Das BRD-Regime lässt sämtliche Flutopfer in zutiefst unmenschlicher Weise hängen....

Vor Monat
Dave1987
Dave1987

Hä? Es waren Staatliche Helfer seit Tag eins im Einsatz und es gibt auch Soforthilfen gelder. Für den katastrophenschutz sind die Länder und Landkreise zuständig...

Vor Monat
mk
mk

umarme euch und Danke für eure Hilfe 💓🌍🌏🌎 hoffe es kommen viele zurück zu euch, die durch öffentliche medienberichte irregeleitet wurden= helft bitte dorten weiter🥰danke

Vor Monat
Sabine WWG1WGA - trust the plan
Sabine WWG1WGA - trust the plan

Hat doch der Super Chef Einsatzleiter Heinz Wolschendorf gesagt, ab heute Montag 2.8. bekommen die Menschen im Stadtgebiert Bad Neuenahr, nach drei Wochen - doch noch essen ! "Nach Hochwasser: Tägliche Presseinformation zur aktuellen Lage (31.07.2021)" Hier spricht der Polizist Stadtfeld von Woche drei, der Hilfsbereitschaft und zuvor bei Minute 2 der Einsatzleiter Heinz Wolschendorf , ab Montag im Stadtgebiert Bad Neuenahr mit ca 10.000 Mahlzeiten versorgen .... WAS haben die Menschen in den letzten drei Wochen gegessen ??? Also mich macht der ganze Wahnsinn fassungslos ! kopiert...."Das Warnsystem war da und die Behörden wußten Bescheid. Die Fragen, die gestellt werden müssen: Für wen arbeitet der Bürgermeister und die Behörden wirklich? Warum betreiben sie Propaganda statt zu helfen? Warum dürfen Helfer an verschiedene Orte nicht hin? Sind Regenfälle in dieser extremen Konzentration auf natürliche Weise möglich? Ist die POLIZEI noch für den Bürger da? Sollte man Anweisungen eines Bürgermeisters, der gegen die Interessen der Gemeinde arbeitet noch Folge leisten?" Und wusstest du, die THW Vize Schnalle Sabine Lancker beim Interview mit dem WELT Lügenbold Marc Hiller, am 24..7. neue Regenfälle... "NEIN, wir waren gut gewarnt wir wussten wie viel kommt"... Warum war man auf einmal gut gewarnt und wusste wie viel runter kommt und das es nicht gefährlich wird.... , denkst du ??? Wieso klappte das auf den 16. nicht ??? Was für Arschlöcher , Heuchler und Systemdeppen haben wir in diesem Land !

Vor Monat
Sabine WWG1WGA - trust the plan
Sabine WWG1WGA - trust the plan

Ich frage mich aber, warum wurde die Schule geräumt mit so vielen fleißigen Helfern??? Ich Zitiere mal eben die zwei kurzen Absätze der Pressemeldung zum Thema Räumung der Schule. Vom Polizeipräsidium Koblenz: Die Querdenker, die in den vergangenen Tagen die Aloisius-Grundschule in Bad Neuenahr-Ahrweiler genutzt haben, haben diese nach vorangegangener Räumungsaufforderung der Stadtverwaltung vom 28.07.21 verlassen. Das Wirken der Querdenker hatten Polizei und Verfassungsschutz seit Beginn der Flutkatastrophe intensiv im Blick. "Unter dem Deckmantel der Hilfsbereitschaft wurde hier verschwörerisches Gedankengut verbreitet und die Maßnahmen der Hilfs-/Rettungsdienste und der Polizei diskreditiert. Dies erhöhte die Ängste und Sorgen in der ohnehin stark betroffenen Bevölkerung", so Polizeivizepräsident Jürgen Süs vom PP Koblenz. Im Umfeld der Aloisius-Grundschule wurde das Verpflegungsangebot mit einer Essensausgabe und Sanitätsleistungen ausgebaut. Hierzu haben verschiedene Hilfs- und Rettungsdienste sowie die Bundeswehr einen Versorgungsstützpunkt an der Philipp-Freiherr-von-Boeslager-Realschule eingerichtet, der den Anwohnerinnen und Anwohnern seit [Achtung >>] zwei Tagen vollumfänglich zur Verfügung steht. [Seit 2 Tagen? Soll das heißen, dass nach insgesamt 12 Tagen "schon" ein (EIN EINZIGER) Versorgungsstützpunkt vonseiten der offiziellen Behörden zur Verfügung steht?] "Auch nach dem Abzug der Querdenker aus der Schule werden wir ihre Aktivitäten weiterhin aufmerksam beobachten" so Jürgen Süs. Also jetzt mal ehrlich: Wo waren die "Versorgungsstützpunkte" die vorangegangenen 10-11 Tage? In Planung? Oder wurden sie einfach vergessen? Da ist es ja praktisch, wenn die "Idioten" schon mal die "Drecksarbeit" machen können & man sich später ja nur noch ins gemachte Nest hocken braucht - oder wie ist das zu verstehen? Immerhin: In der Polizeimeldung ist von keinem Rauswurf oder dergleichen die rede. Die Schule wurde auch nicht geräumt; Sie wurde friedlich noch vor der gesetzten Frist verlassen. Die vielen Lebensmittel, die noch vorgehalten wurden, um sie den Menschen zukommen zu lassen, sollten infolge vernichtet werden. Maschinen, & Technik - ebenfalls zahlreich vorhanden, sollte auch nicht zu Einsatz kommen sondern weggeschlossen werden. Ist ja nicht so, dass wir in einem Krisengebiet wären, wo Trinkwasser usw. Mangelware wäre. Ein Skandal, übelster Art & Weise.😥

Vor Monat
MickRush
MickRush

@Sabine WWG1WGA - trust the plan Sie zeigen doch hier mehr als deutlich, dass sie nur nachplappern was ihre Schwurbler-Gurus Ihnen vorlabern ;)

Vor Monat
Sabine WWG1WGA - trust the plan
Sabine WWG1WGA - trust the plan

@MickRush Danke, ich kann selber denken ! Wie ist das bei dir ?

Vor Monat
MickRush
MickRush

@Sabine WWG1WGA - trust the plan Aber klar Schwurbler-Lemming, was immer deine Vorschwurbler dir erzählen :D

Vor Monat
Sabine WWG1WGA - trust the plan
Sabine WWG1WGA - trust the plan

@MickRush Ja danke, ich bin immer vorsichtig !

Vor Monat
MickRush
MickRush

@Sabine WWG1WGA - trust the plan Da wäre ich aber ganz vorsichtig an ihrer Stelle

Vor Monat
Stefanie
Stefanie

Bin auf dem Rückweg vom Bodensee nach Hamburg, allerdings mit der Bahn. Wird denn Hilfe (putzen, etc.) noch benötigt, weil ich in den u.a. Kommentaren eher was von Phase 2 gelesen hab? Ich kann mich in Gummistiefel stecken und ne Schippe in die Hand kann ich auch nehmen. Frage wäre auch, wie sieht es mit Übernachtungsmöglichkeit aus, wenn man dem ganzen C-Wahnsinn entgehen möchte. Sorry, ist für viele vielleicht irrelevant, aber fragen darf man.

Vor Monat
sagapapo
sagapapo

@Daniel Höly Hallo Daniel, die Hotels sind ausgebucht. Aber es gibt Gruppenunterkünfte. Am besten Isomatte, Schlafsack und Ohropax mitnehmen und dann direkt an der Einsatzzentrale nachfragen. LG, Nelli

Vor Monat
asfsfaf afafafaf
asfsfaf afafafaf

@Daniel Höly Sei mal realistisch...wer soll denn mit der Bahn anreisend, als Zwischenstation ohne Mittel da helfen können??

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Also erst mal cool, dass du helfen willst! Ja, Hilfe wird definitiv noch benötigt. Z.B. wurde auch ein Friedhof von Schlamm befreit / sauber gemacht, was jetzt nicht ganz so viel Muskelkraft erfordert wie Estrich rausstemmen, aber eben auch getan werden darf. Komm einfach vorbei! Und falls du keine Unterkunft findest, kannst du als Fluthelfer auch in Bonner Hotels kostenlos übernachten, z.B. das Motel One am Bertha-von-Suttner-Platz ist gut gelegen.

Vor Monat
king kong
king kong

Wie wär es wenn man den Bürgermeister in den Arsch tritt? Wozu zahlt man die höchsten Steuern weltweit? Um zu spät gewarnt zu werden vor Katastrophen? Um später die ganze Zeit scheiße und Müll wegzuräumen? Wofür gibt es die Feuerwehr usw. Man hat oft gehört , dass die sich kaum bemerkbar gemacht haben. Respekt an jeden Helfer, aber es ist echt enttäuschend, wie sehr auf die Leute gespuckt wurde Helfer bleiben an Kosten hängen. Wut ist besser als Verzweiflung und nach dieser Nummer hätte der ein oder andere Politiker grün und blau geschlagen werden müssen.

Vor Monat
MickRush
MickRush

@asfsfaf afafafaf Auch in Deutschland braucht es Tage, Wochen und Monate, bis in einem Gebiet mit völlig zerstörter Infrastruktur , die wieder hergestellt ist. Wasserversorgung, Versorgung mit Lebensmitteln, den Strom wieder vor Ort bekommen und dazu die nötigen Strassen und Brücken bauen, das läuft gerade mit Hochdruck. So ein Forenheld wie du, sollte einfach die dumme Klappe halten.

Vor Monat
asfsfaf afafafaf
asfsfaf afafafaf

@Daniel Höly Ja, diese Leute sind auch keine Politiker! DAS ist der Unterschied. Wir brauchen nämlich keine Politiker, die können doch nicht helfen. Die Tatsache, dass viele Leute noch immer keinen Strom haben, kein Festnetz, das Wasser nicht verwenden können, die Infrastruktur zerstört ist....wo sind denn die staatlichen Hilfen, Private Millionäre es gibt in Deutschland 1, 3 Millionen Millionäre....WO SIND DIE? Belehre hier nicht Leute, denen buchstäblich, das Wasser bis zum Hals stand!!!

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Auch wenn ich den Frust nachvollziehen kann, scheint er mir nicht konstruktiv zu sein. Zumal ich gerade bei der Feuerwehr ganz andere Erfahrungen gemacht habe: Ich wohne in der Straße zur Feuerwache und insbesondere die ersten Tage war die Feuerwehr pausenlos im Einsatz. Nach einigen Tagen sah man den Feuerwehrmännern und -frauen ihre Erschöpfung regelrecht an. Und viele von ihnen machen das auch nur ehrenamtlich. Das finde ich wirklich vorbildlich und beeindruckend!

Vor Monat
Baltazar
Baltazar

Als Maßnahmenkritiker darf man ja leider nicht helfen, weil man sofort als Querdenker-Nazi bezeichnet und verscheucht wird. Und nein, nicht von den Opfern, sondern von den Politikern, die die Befehle dann von der sogenannten Polizei durchsetzen lassen. Und genau diese Politik, lässt die Menschen dort im Stich. Ich wünsche euch, dass ihr ganz schnell noch viel Hilfe bekommen werdet!

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Jeder darf helfen. Die Betroffene vor Ort sind nach wie vor sehr auf Hilfe angewiesen. Und beim Estrich stemmen und Co. ist ohnehin nicht viel Zeit, um über politische Ansichten zu reden. Also: Gerne mit Anpacken, herzliche Einladung!

Vor Monat
Onib Formi
Onib Formi

Man sieht ja ständig THW und Bundeswehr in den Nachrichten, sieht aus als ob genug getan wird.

Vor Monat
Dave1987
Dave1987

Es gibt auch leider viel Querflöten in den Kommentaren unter vielen Videos die behaupten da waren keine... ;-) voll nervig, weil es ja nicht stimmt

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Es gibt halt so viele Einzelhaushalte und auch (kleinere) Orte, aus denen nicht viel berichtet wird, wo gerade Privatpersonen, ältere Leute, alleinerziehende Mütter und und und auf unsere Hilfe angewiesen sind!

Vor Monat
asd dsa
asd dsa

Großen Respekt an alle Helfer! Vielen Dank!

Vor Monat
Blacknass
Blacknass

Ich wünsche euch allen sehr viel Kraft und Geduld das zu überstehen meine Gedanken sind bei euch

Vor Monat
Claudia Nagorny
Claudia Nagorny

Wird es eine neue Mobilfunknummer geben?? Für manche ist es einfacher anzurufen als ein Onlineformular auszufüllen… 🙏🏻

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Mittlerweile kannst du auch dort wieder anrufen, ja! Die Nummer war eben kurzfristig komplett überlastet, wird jetzt aber professionell umgeleitet.

Vor Monat
Claudia Nagorny
Claudia Nagorny

@sunshine hero in der Beschreibung zum Video steht, dass eine neue Telefonnummer bekannt gegeben wird, weil die in dem Video angezeigte Mobilfunknummer wohl überlastet ist…

Vor Monat
sunshine hero
sunshine hero

Es gibt doch eine Telefonnummer oder klappt die nicht? Wollte mich nämlich auch noch anmelden...

Vor Monat
Heiko Müller
Heiko Müller

Fragt mal die Parteien um Hilfe die Ihr gewählt habt, und Euch jetzt auslachen........................

Vor Monat
Vitali Kin
Vitali Kin

Ich kanns nicht glauben das Paar Leute haben disliked. 🤦🏼‍♂️

Vor Monat
Vitali Kin
Vitali Kin

@asfsfaf afafafaf #GrueneVerhindern

Vor Monat
asfsfaf afafafaf
asfsfaf afafafaf

Das sind Grüne und Sozialisten, die hassen alles was mit Deutschland zu tun hat. Noch ncht aufgefallen?

Vor Monat
Shorty Mozart
Shorty Mozart

Wo ist die Deutsche BUndeswehr - , wo ist die Regierung der Versager !

Vor Monat
Dave1987
Dave1987

Die Bundeswehr ist seit Anfang an mit starken Kräften im Einsatz. Versorgungsflüge, Flussbettfrei räumen, Hilfsgüter bringen, Brücken bauen...

Vor Monat
Steffi Löwen
Steffi Löwen

Mir liegt es sehr am Herzen auch zu helfen, nur bin ich Mutter von zwei klein Kindern. Wie kann ich zur Hilfe beitragen? Bitte meldet euch wenn auch Muttis wie ich helfen können. Vielen Dank

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Liebe Steffi, vielen Dank, dass du Helfen magst. Wir (Daniel und Debora) können deine Gedanken gut nachvollziehen. Wir haben gerade vor einer Stunde eine Podcast-Episode dazu veröffentlicht. Vielleicht magst du mal reinhören: https://drv.rocks/die-rheinste-katastrophe/

Vor Monat
Mister XxX
Mister XxX

Nein zur CDU, nein zu Laschet!! Ja zu Veränderungen! Seid schlau, wählt blau!

Vor Monat
Martin Meyer
Martin Meyer

Wie asozial es ist, diese Fehlinformation zu verbreiten, dass keine Hilfe mehr benötigt ist... Viel Erfolg und frohes Schaffen an alle betroffenen! Das wird wieder!

Vor Monat
FeG Rheinbach
FeG Rheinbach

An alle Helferinnen und Helfer, die in den letzten Wochen Urlaub genommen und ihre Freizeit geopfert haben, die sich auf eigene Kosten mit Hilfsmitteln eingedeckt und zum Teil sehr lange Wege zurückgelegt haben, die sich körperlich und seelisch auf die Katastrophe und das Leid eingelassen haben (manche Eindrücke und Geschichten sind heftig), um gemeinsam mit uns im Schlamm zu stehen, anzupacken und auch zu trauern und zu trauern: Ohne euch hätten wir das bisher erreichte nicht geschafft!

Vor Monat
easyflowenergy
easyflowenergy

@FeG Rheinbach Wir hoffen alle so sehr, dass die deutschlandweite Hilfe Euer Leid leichter und ertragbarer macht. Und Euch ein wenig Hoffnung auf den nächsten Tag weckt, Euch Kraft gibt NICHT aufzugeben, sondern Euch Mut gibt Euren Hilfebedarf NOCH LAUTER werden zu lassen. Es kann jeden von uns treffen und das Ausmaß ist einfach entsetzlich. Alles Liebe und Gute aus Norddeutschland

Vor Monat
FeG Rheinbach
FeG Rheinbach

Wir sind überwältigt und zutiefst bewegt von der großen Hilfsbereitschaft, die uns in den letzten Tagen aus ganz Deutschland erreicht hat. Wildfremde Menschen stehen vereint in Ketten zusammen und reichen Schlamm-Eimer durch, weil es im Moment sinnvoller ist, als seinem „normalen“ Alltag nachzugehen. Nicht zu vergessen diejenigen, die dafür sorgen, dass überall genug zu essen ist. Nicht zu vergessen diejenigen, die finanziell und mit Sachspenden unterstützen. Nicht zu vergessen diejenigen, die beten und die Not präsent halten. Nicht zu vergessen die vielen Einsatzkräfte, die in größter Not im Dauereinsatz waren und dabei weit über ihre eigenen Grenzen hinausgegangen sind. Ihr alle seid ein Segen und an euch wird sichtbar, was Nächstenliebe ist. Danke euch! Ja, es ist einiges schiefgelaufen – das passiert in solchen Extremsituationen. Trotzdem überwiegt bei den meisten hier die große Dankbarkeit über jedes Gesicht der Hoffnung, das da ist und war! Und wie im Video deutlich gesagt, sind wir noch nicht fertig - viele Betroffene brauchen weiterhin unsere Hilfe! Mit dankbaren Grüßen einer Gemeinde, die selbst betroffen ist, die viele Betroffene in den eigenen Reihen hat, und die in der Not dankbar ist – zusammen mit vielen anderen – helfen zu können. FeG Rheinbach

Vor Monat
A B
A B

Danke Sascha für eure Wichtigen und guten Dienst. Der Herr ist mit euch und gebe viel Weisheit und Durchhaltevermögen. 👍💪😢🙏

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Denk(t) auch an diejenigen, die wir nicht sehen: Saschas Frau und Kinder, die vielen Köche und Köchinnen und generell alle, die den Helfenden den Rücken frei halten und ihnen ermöglichen, tatkräftig mit anzupacken.

Vor Monat
Agba
Agba

Hy schön das es Leute wie dich gibt . Hab noch jede Menge Klamotten die ich gerne spenden würde. Wo kann ich sie hinschicken wo sie auch ankommen wo sie gebraucht werden? . VG

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

@Agba Klamotten gibt's da schon jede Menge, sodass sie sich bereits bedienen konnten. Heißt: Der Bedarf ist vor allem im Bereich praktische Hilfe, finanzielle Unterstützung und Seelsorge am größten. Aber das heißt nicht, dass auch Sachspenden in den nächsten Wochen nochmal benötigt werden.

Vor Monat
Agba
Agba

@Daniel Höly versteh ich aber was ziehen die Leute denn an Klamotten an wenn nichts benötigt wird .

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Sachspenden werden aktuell eher nicht benötigt. Warte am besten ein wenig ab, vielleicht ergibt sich da in ein paar Wochen etwas ... (Viele haben ja aktuell kein Zuhause, wo sie zusätzliche / neue Kleidung lagern können.)

Vor Monat
the mi
the mi

Vielen Dank erstmal für diese Worte. Und Gott sei Dank hat dieses Video die nötige Reichweite. Es gibt noch so viele Dörfer in denen heute noch in vielen Häusern der Schlamm und das Wasser steht. Bitte nicht immer nur von den Städten berichten.....

Vor Monat
Sabine WWG1WGA - trust the plan
Sabine WWG1WGA - trust the plan

"Räumung des Flussbetts in Walporzheim (Ahrtal) durch die Firma Zintel sollen eingestellt werden. Genannter Grund: Wegen der Fische und der brütenden Vögel im Treibgut."

Vor Monat
Peter F
Peter F

Sei gesegnet lieber Helfer!!!

Vor Monat
Luweedgi Nasafii
Luweedgi Nasafii

Wie komme ich zu euch? Bin nicht mobil... Komme aus Münster NRW und sofort startklar

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Einfach zur Basisstation an der FeG Rheinbach kommen: Von-Wrangell-Straße 22, 53359 Rheinbach. Bis auf Sonntag ist da die ganze Woche über jemand ab 09 Uhr! (Um 09 Uhr gehen die ersten Helferteams raus, denen du dich dann vor Ort spontan anschließen kannst.)

Vor Monat
Richard Schmalhofer
Richard Schmalhofer

Da sollten 1000+ plus Feuerwehr und andere Fachkräfte sein. Es sollte nicht einer helfen müssen. Verstehe ich nicht. Es muss geplant gewesen sein, und Hilfe muss auch kalkuliert zurück gehalten werden. Es gibt keine andere Erklärung. So oder so ist das ein Armutszeugnis für Deutschland.

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

@Richard Schmalhofer Die Helfer haben unterschiedliche Aufgaben – und ergänzen sich auf diese Weise gut. Dass es dabei auch mal zu Reibereien kommt, gehört (leider) dazu. Aber es liegt doch auf der Hand, dass Bundeswehr-Soldaten und Ärzte nicht dafür zuständig sind, Estrich aufzustemmen oder Kellerräume mit einem Hochdruckreiniger zu reinigen und umgekehrt die freiwilligen Helfer nicht Behelfsbrücken bauen oder operieren.

Vor Monat
Richard Schmalhofer
Richard Schmalhofer

@Daniel Höly verstehe ich nicht ganz, dann wäre das Video hier ja unnötig wenn es nur so von tausenden professionellen Helfern wimmeln würde

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Dem kann ich nur zustimmen. Letztendlich machen die allermeisten Helfer einen grandiosen Job, trotz menschlicher Fehler und Mängel, die es immer geben wird. Aber sowohl die (freiwillige) Feuerwehr als auch die freiwilligen Helfer und viele andere sind wirklich an ihre Grenzen und zum Teil weit darüber hinaus gegangen.

Vor Monat
the mi
the mi

Genau das Gegenteil ist der Fall. Natürlich läuft nicht alles rund, einiges ist sogar großer Mist was hier passiert. Aber die Hilfsbereitschaft, Anteilnahme und der Zusammenhalt hier in Deutschland ist grosse Klasse, ganz große Klasse sogar. Aber dieses Bild bekommt man nur vor Ort, nicht aus den Medien.

Vor Monat
Otto
Otto

Haben ja auch aus Niedersachen alle weg geschickt

Vor Monat
Otto
Otto

Haben eine Schule geräumt und alle weg geschickt selbst Hilfsgüter

Vor Monat
MickRush
MickRush

Glücklicherweise haben sie die Leerdenker rausgeschmissen.

Vor Monat
Otto
Otto

Man hört nichts mehr in den Medien ! Helfer wurden weggeschickt

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

... und jetzt wissen wir es besser. Lasst uns handeln! 💪

Vor Monat
Marvin Ott
Marvin Ott

Dankeschön. Leider habe ich keinen Urlaub bekommen wegen Gena dieser fehlinformation

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Einfach dem Chef / der Chefin das Video zeigen - hoffe, das hilft!

Vor Monat
JF Thiesen
JF Thiesen

U m s o n s t können wir über - all ! VER- ARSCHT werden WIR SCHON lange ! Gerade auch von SCHWURBLERN aus der KIRCHE ! DIE kriechen mit !

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Ich war selbst mehrere Tage lang vor Ort helfen. Gerade Pastor Sascha Neudorf, seine Kirchengemeinde und die FeG Rheinbach helfen seit Wochen tatkräftig mit. Kann nicht erkennen, inwiefern das geschwurbelt o.ä. sein sollte. Das ist einfach nur ein vorbildliches, heldenhaftes Verhalten, sich so sehr für die Betroffenen und Notleidenden zu engagieren!

Vor Monat
Melanie Reimers
Melanie Reimers

Ich war am letzten Wochenende da.Ich kehre am 13.08. zurück und kann diese Meldung bestätigen,es ist nach wie vor eine Katastrophe in den Gebieten.

Vor Monat
Melanie Reimers
Melanie Reimers

@Daniel Höly mit Herz & Hand gemeinsam stark

Vor Monat
Melanie Reimers
Melanie Reimers

@asfsfaf afafafaf lese meine Antwort bitte genau.

Vor Monat
S H
S H

@asfsfaf afafafaf Sie kehrt am 13.08. an den Ort des Geschehens zurück.

Vor Monat
asfsfaf afafafaf
asfsfaf afafafaf

Vielleicht solltest du das Datum (13.08.) ändern...oder war das letztes Jahr??

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Danke für deine Rückmeldung - und noch viel mehr für dein Engagement in unserer Region, liebe Melanie!

Vor Monat
M and Y
M and Y

Hallo, ich würde gerne ab Montag 09.08. für einige Tage als Fahrer helfen. Ich besitze alle Führerscheine und arbeite selbst als Baumaschinenführer im schweren Abraum. Da ich mit dem Wohnmobil anreise, bräuchte ich nur einen sicheren Stellplatz. Bitte pn. Grüße Ralph. #hilfsangebotvorort

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Cool! Am besten direkt bei Sascha Neudorf melden, der koordiniert das dann ... (In Kürze gibt's auch wieder ne Handynummer in der Beschreibung, aktuell überlastet!)

Vor Monat
Waldemar Reichert
Waldemar Reichert

Na endlich ich habe ein Video gefunden nach dem ich ganze Woche gesucht habe. Ich brauch ein Koordinator der uns mall endlich hilft mit unsere Aktion.

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Alle EINSATZTEAMS können sich auch direkt an die Organisation To All Nations wenden: https://forms.office.com/pages/responsepage.aspx?id=-jBc9iFeJUKkdtpfcQHzztvjDdsgr75NsdSskCpT54NUNkFVSU0xNk0wNjhGRllNOU1DRk1XQjk3SyQlQCN0PWcu

Vor Monat
Yola Busekros
Yola Busekros

Ich war bis gestern dort... mir fiel es sehr schwer wieder abzureisen, weil es an allen Ecken und Enden an helfenden Händen fehlt.

Vor Monat
Jürgen Aschmetat
Jürgen Aschmetat

Hi Du siehst doch wie es aussieht Ob du jetzt 8 STD da warst oder 2 bis 3 Tage Das ändert nix Erst ab 1 Mio Arbeitsstunden GEJT was Denk dran du hast geholfen Egal 1 STD oder pasr Tage Nur das zählt ... Das ganze dauert noch viele Jahre.. Du kannst aber den Menschen beistehen Sich mit deinen Gruppen absprechen..man kann auch so helfen. Sachen organisieren Gutscheine besorgen Freunde fragen ob sie helfen Nochmal hin fahren. Jeder EIMER SCHLAMM DER AUS,DER WPHNUNG KOMMT IST GUT .NUR SO KANN MAN WIEDER NEU AMFANGEN . MAN KAN DIE WELT NICHT ALLEIN RETTEN .ABER MIT VIELEN ...SCHLISS DICH ZU HELFERGRUPPEN AN . JEDER HAT DOCH TALENTE . PASR STD MIT BOHRHAMMET DEN PUTZ WEG SCHLAGEN ..USW .. LG BLEIB GESUND SUCH DIR DIE SCHÖNSTEN EINDRÜCKE UND SUCH DIR DIE SCHLIMMSTEN EINDRÜCKE JEDER DERHILFT MACHT NIX FALSCH ..KLAR JEDER MUSS NICHT HELFEN . ABER DANN BITTE KRINE DUMMEN KOMMENTARE SCHREIBEN ......BIN STOLZ AUF UND ALL DEN HELFERN J.A ..59 .

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Danke dir für deine Rückmeldung und dein Engagement, liebe Yola!

Vor Monat
Lene Teich
Lene Teich

Super Leistung, Hut ab an alle Helfer👍🏼 Leider wird in den Nachrichten gesagt, dass die freiwilligen Helfer den Einsatzkräften im Weg stehen und von der Polizei teilweise nicht mehr in die Ortschaften reingelassen werden.

Vor Monat
Lisa
Lisa

@Sabine WWG1WGA - trust the plan Ja, das stimmt bezogen auf privat und öffentlich-rechtliche Medien. Ich mutmaße mal: denke das liegt daran, dass niemand das so deutlich sagt. Also weder die professionellen Helfer, DRK, technisches Hilfswerk, Polizei und so weiter. Und vor allem die zuständigen Katastrophenschützer werden den Teufel tun, zu zu geben, wie überfordert sie eigentlich mit der gesamten Lage sind. Und was ich auch gesehen habe, man mag mich korrigieren, dass die Koordinatoren der privaten Initiativen keinen Wert darauf legen, Streit mit irgendwelchen offiziellen Stellen zu kriegen. Sie haben einfach Angst, dass man diese Hilfe dann nicht mehr weiter unterstützt oder nicht mehr toleriert.

Vor Monat
Sabine WWG1WGA - trust the plan
Sabine WWG1WGA - trust the plan

@Lisa und keiner sagt, dass noch immer Helfer gebraucht werden. Und den BRD Märchenlandmedien traue ich auch nicht mehr. Heute hört man nichts mehr in den öffentlich Rechten oder?

Vor Monat
Lisa
Lisa

@Sabine WWG1WGA - trust the plan Das stimmt zum Glück nicht völlig. SWR hat einen ersten Teil einer Dokumentation, Monitor hat zwei Stücke, das ZDF hat sehr früh auf schlimme Fehler hingewiesen. Und der Spiegel hat jüngst eine längere Chronologie gemacht, alles auf youtube zugänglich. Allerdings zeigt niemand so wirklich das schlimme Ausmaß. Also wie umfassend katastrophal alles ist.

Vor Monat
Sabine WWG1WGA - trust the plan
Sabine WWG1WGA - trust the plan

@Lisa Heute berichten sie überhaupt nicht mehr darüber!

Vor Monat
Lisa
Lisa

@Sabine WWG1WGA - trust the plan Bitte kein schwarz oder weiß! Man kann ja vielleicht die Sachen wegräumen, ohne die Nester alle zu schrotten. Aktion, statt Aktionismus. Meine Erfahrung von dort ist aber, dass die Helfer und die Profihelfer respektvoll mit allem umgehen.

Vor Monat
Mario Sandri
Mario Sandri

Ich kenne die Region seit Kindertagen sehr gut. Es hat mich aber ans andere Ende der Welt verschlagen und es tut mir so leid, dass ich jetzt nicht da sein kann.

Vor Monat
asfsfaf afafafaf
asfsfaf afafafaf

@Mario Sandri Ich lebe auch nicht in Deutschland. In den USA war ich 6 mal...und yeah...du sitzt im Epizentrum der ewigen Salesmen.... p.s. der Dr. Feist ein Humanist... du meinst Transhumanist...könnte auch ein Satanist, Pädophil sein, so wie der ausssieht. USA United States of Agony (for the world)

Vor Monat
Mario Sandri
Mario Sandri

@asfsfaf afafafaf woher willst du wissen woran ich denke Jon Snow? Erstmal ist mit Passivhäusern überhaupt kein Geld zu verdienen. Zweitens bezahle ich alle Konferenzen etc. aus eigener Tasche. Ich bin da tausende Dollar im Minus. Drittens, wenn du nur den blassesten Schimmer hättest würdest du doch hier nicht selber so zum Trottel machen. Dr. Feist, der Gründer des Passivhaus-Instituts selber hat das System aus humanistischen Gründen geschaffen, so dass nach Möglichkeit jeder Mensch menschenwürdig Leben kann. Passivhäuser sind nicht ohne Grund im Sozialen Wohnungsbau geschätzt wegen ihrer geringen Betriebskosten. Vier. Ich lebe noch nicht mal in Deutschland. Das ist wohl total an dir vorbeigegangen. Ich bin Architekt in der Design & Development Abteilung eines internationalen Flughafens in den Vereinigten Staaten. Passivhauskonferenzen und so mache ich nur weil es das Richtige, weil es mich interessiert und weil es Spass macht. Also, Geld verdienen? Nein! Nach Arbeit gucken? Nochmal ganz langsam, ich bin am anderen Ende der Welt! So, jetzt geh spielen. Kapierst nichts, stellst nur Vermutungen an zu Dingen von denen du keine Ahnung hast, und urteilst über Leute, die du überhaupt nicht kennst. Dein Jesus würde dir in dem Arsch treten!

Vor Monat
asfsfaf afafafaf
asfsfaf afafafaf

​@Mario Sandri Sie wollen ihre 'Schweinchen Dick' Häuser hier anbieten...ist ja allerhand!!! :-((((

Vor Monat
asfsfaf afafafaf
asfsfaf afafafaf

Neu-Zeeland/Australien? Ja, dann haben Sie es wirklich schwer, in den Ländern ist es noch schlimmer als in Europa. Übrigens, finde ich es nicht gut, dass sie ans Geld verdienen denken, während andere alles verloren haben. Shame on you. Befasse dich lieber mal mit geo-engineering, solar radation management, directed energy weapon, Elektro-magnetismus, Mismanagement, Geldgier, Machtsmissbrauch und Korruption...dann haste gleich den Grund für viele Katastrophen.

Vor Monat
Mario Sandri
Mario Sandri

@Daniel Höly ich wünschte ich hätte mehr Zeit. In einem Monat werde ich meine Mutter im Raum Stolberg/Eschweiler besuchen. Bei ihr ist ausser vollgelaufenem Keller und ausgefallenen Telefon soweit alles in Ordnung. Habe leider nur zwei Wochen wovon ich schon eine halbe auf der Passivhaustagung in Wuppertal verbrate. Wir Passivhausplaner versuchen schon seit langem sprichwörtlich die Welt zu retten, aber die meisten Menschen tun so als ginge die das alles nichts an, oder verstehen die Problematik noch immer nicht. Es ist sehr traurig.

Vor Monat
Unique Insight
Unique Insight

Viele wirklich tolle Helfer wurden von den Medien wegen einem braunen Typen da zu Unrecht allesamt als rechtsradikal beschimpft und wir sind deshalb dann auch gegangen. Ich war sehr schockiert wegen all dem, es hat mich regelrecht umgehauen, dass es solche Berichte überhaupt geben kann bei freiwilliger Hilfe und dadurch fehlte plötzlich die Energie und vor allem die Kraft weiterhin zu helfen, wenn man das Gefühl hat, gar nicht erwünscht zu sein, einfach nur als helfender Mensch, nur weil die Einstellung zur Impfung nicht passt. Später wurden unter anderem auch meine Spenden (für einen dreistelligen Betrag hatte ich eingekauft) in Ahrweiler einfach wie Müll in einem Container entsorgt, nachdem die Aloisius-Schule geschlossen wurde. Ich habe es auch nicht gerade dicke auf meinem Konto und die umwelt dankt auch. Ich wollte euch nicht im Stich lassen, aber ich war wie vor den Kopf gehaun und habe nur noch geweint, weil ich es rein menschlich nicht begreifen konnte. Tut mir leid. Vielleicht finde ich nochmal die Kraft zurückzukehren.

Vor Monat
easyflowenergy
easyflowenergy

@Mikel Ich hoffe immer noch, dass der kontaminierte Schlamm sein Werk tut - habe leider aber noch nichts gehört. Sorry, ich weiß "die Rache ist mein, sagt der Herr", aber ... grrrrrr

Vor Monat
Mikel
Mikel

Da war nirgends ein brauner Typ, alles nur blödes Geschwätz von Medien die sich Dreck ins Gesicht schmieren damit es so aussieht als würden sie anpacken. Ja von wegen. Sorry aber ich kann es nicht mehr hören.

Vor Monat
Doris Schmelhaus
Doris Schmelhaus

Mir kommen hier gerade die Tränen, ich glaube Ihnen jedes Wort. Schlimm was hier veranstaltet wird. Sie konnten nichts mehr tun, außer sich selbst zu schützen. Leider sind auch Sie zum Opfer gemacht worden. Hier stecken ganz dunkle Kräfte hinter. Verlieren Sie nicht den Mut, die Flutopfer waren das nicht, die brauchen Sie weiterhin!

Vor Monat
B.L.S.
B.L.S.

wie gewählt so geliefert! ich habe null mitleid mehr mit anderen Menschen die entweder jahrelang diesen staat aktiv so gewollt haben oder sich nicht dagegen aufgelehnt haben....... jetzt lebt damit, kauft euch alle nen Elektroauto und lasst euch impfen! ✌🤤

Vor Monat
MickRush
MickRush

Schwurbelschwachkopf.

Vor Monat
Lin da
Lin da

Die Barmherzigen werden Barmherzigkeit empfangen

Vor Monat
Norbert Gase
Norbert Gase

A 🕳

Vor Monat
asfsfaf afafafaf
asfsfaf afafafaf

@Heinrich Gute Doku, wenn Du Englisch verstehst. "Why Big Oil Conquerd the World" The Corbett Report. Elektrische Autos gab es bereits vor über 100 Jahren, aber das hat man bekämpft...von den gleichen Leuten, die heute immer noch Geld wie Dreck an der Manipulation ganzer Völker verdienen. Der Mensch im Allgemeinen ist leider nicht mehr gut informiert, er weiß zu wenig von dem was sich im Hintergrund abspielt...niemand berichtet uns....das muss man selbst tun. Das ist eine BürgerPFLICHT. Schau die auch (noch) mal den Film Goodbye Lenin an...da wird einem auch viel klar!

Vor Monat
asfsfaf afafafaf
asfsfaf afafafaf

@geht dich nix an Es gibt keine Schuld...nur Liebe. denk mal drüber nach. Ihr alle seid so weit von Jesus Christus entfernt. Er stellte sich gegen die Lüge und gegen den Konsumwahn sprich Megareichtum und Idole, und vorallem war er EHRLICH...suchte die WAHRHEIT.

Vor Monat
Thomas Hauenstein
Thomas Hauenstein

Na im Radio haben sa gesagt das keine freiwillige Helfer mehr rein sollen. Mir waren wegen einen Bagger unten. Ich konnte diese Radio Durchsage nicht mehr verstehen wie das gesehen hab. Es muss jeder der kann dorthin zum helfen. Stellt euch vor bei euch wäre sowas

Vor Monat
Mikel
Mikel

Teilweise wird Hilfe ja abgelehnt wie die fast 800.000,00€ von Querdenkern die zuvor aus der eigenen Tasche mehrere Dutzend Dixi Klos bezahlt haben. Im TV heißt es keine Helfer mehr und Online liest man eine Hilfe Suche nach der anderen....

Vor Monat
1brisko
1brisko

War am Samstag mit 8 weiteren Helfern in Altenburg. Haben auch Sascha kennen gelernt, der uns dorthin geschickt hatte. Es ist wohl dort soweit, dass die Ersthelferphase zu Ende geht. Jetzt sollte man genauer nachfragen, was Phase 2 ausmachen soll. Unser Trupp hat zB ein Erdgeschoss entkernt. Zum Einsatz kamen Stromgenerator, Baulampen, Kabeltrommel, Bohrhämmer, Stemmhämmer, Gehörschutz, Handschuhe, Gummistiefel, Schaufeln, Schubkarren und Besen. In Phase 2 werden andere Dinge benötigt. Der Hausherr sagte zum Abschluss, dass jetzt alles neu eingebaut werden muss. Dinge wie Stromleitungen, Wasser, Heizkörper und deren Leitungen. Können Fachleute, evtl aber auch Helfer. Bei ihm beginnt Phase 2 aber mit mehreren Bautrocknern, wenn man an sowas kommt. Alle seine Nachbarn betrifft das ebenso. Solche Infos sollten Sascha und Assistenten herausarbeiten und entsprechend bekannt geben. Ein Hilfswilliger ohne Auftrag und entsprechendes Gerät ist nicht besonders effektiv. Das ist so mein Fazit nach dem Hilfseinsatz. Aber es hat sich in jedem Fall gelohnt, die Leute waren sehr dankbar.

Vor Monat
Sabine WWG1WGA - trust the plan
Sabine WWG1WGA - trust the plan

4.8.21 "Räumung des Flussbetts in Walporzheim (Ahrtal) durch die Firma Zintel sollen eingestellt werden. Genannter Grund: Wegen der Fische und der brütenden Vögel im Treibgut."

Vor Monat
Sabine WWG1WGA - trust the plan
Sabine WWG1WGA - trust the plan

"Neue Zürcher Zeitung ... Thomas Linnertz, am Donnerstag (29.7.) in Bad Neuenahr-Ahrweiler. «Es sind natürlich auch Stoffe aus irgendwelchen Lagern ausgelaufen.» Als Beispiel nannte er Pflanzenschutzmittel. Er forderte die Menschen deshalb auf, Handschuhe und Schutzkleidung zu tragen und sich die Hände zu waschen. ... ... ... Handschuhe??? Schutzkleidung??? Wenn vorhanden, dann alles von Privat gespendet, dafür sind Helferinnen und Helfer teilweise viele hundert Kilometer gefahren. Hände waschen??? Immer noch großflächig: Kein Leitungswasser, kein Strom, kein Gas, kein Klo ... Thomas Linnertz verarscht die Bevölkerung, so wie die meisten Parteisoldat:Innen!!!"

Vor Monat
Lýricos / Λύρικος
Lýricos / Λύρικος

In diesen Tagen nach der Flutkatastrophe sind die Helfer Helden der Stunde. Auch wenn es vielleicht nur ein kleines Trostpflaster ist. Von mir ein paar Zeilen meines Songs ALLES WIRD GUT an alle Betroffenen und Helfer: Kopf hoch. Alles wird gut! Von oben kommt Rettung in der Not. Breite deine Arme aus. Du kommst bald wieder nach Haus. Glaube macht dich wieder stark. Hoffnung ist dein Anker für die Seele. Morgen ist ein neuer Tag, an dem ich deine Güte sehe. Es würde mich freuen, wenn ihr euch den ganzen Song anhört und teilt. Musik kann ❤️❤️❤️  erreichen. Wünsche allen Betroffenen viel Kraft, Tag für Tag! Viele Grüße aus Dortmund 🎼💓💕 https://youtu.be/7vq6ONwh56Y

Vor Monat
DerGauner
DerGauner

wie armselig du bist alter

Vor Monat
Dave1987
Dave1987

Sehr gutes Video! Leider sind da draussen unter vielen Videos viele Querflöten, Trolle und Hetzer unterwegs. Manche gehen sogar Einsatzkräfte an. Das können die Betroffenen auch nicht noch gebrauchen.... Viel Erfolg weiterhin

Vor Monat
ost bär
ost bär

Wer hat wohl Interesse daran, freiwillige Helfer aus den Flutkatastrophengebiet fernzuhalten ?? Wohl die die, die ganze Scheisse verursacht haben, fehlender Katastrophenschutz, keine, oder verspätete Warnungen, nach den Schäden nur Sprüche klopfen !! Die freiwilligen Helfer sollen nicht über das Ausmaß dieser Katastrophe in ganz Deutschland berichten!! Ihre Handy- Nr. ist die erste für ein echtes Hilfsangebot! Ich habe keine Lust von Thüringen 450 KM ,eine Strecke, um Helfen zu fahren und dann am Nürburgring wieder heimgeschickt zu werden!!! Helfen ist bei diesem Ausmaß der Flutschäden selbstverständlich, aber ich muss alle Kosten selbst tragen, bekomme von den Verursachern dieser Flutkatastrophe keinen Cent, sowie viele Flutopfer dort und Ersthelfer, Bauernund Handwerker !!!!!!

Vor Monat
MickRush
MickRush

@ost bär Wenn es wie eine Ente quakt, wie eine Ente läuft und wie eine Ente aussieht, dann ist es meist eine Ente...

Vor Monat
ost bär
ost bär

@MickRush Rush, ich bin weder FASCHIST, noch Mitläufer, das isr nur die Wahrheit!!! Bezeichne ,( Sie), auch nicht als linken Antifafascho??!

Vor Monat
MickRush
MickRush

@ost bär Rechtsextreme Parolen von einem Faschisten-Mitläufer?

Vor Monat
ost bär
ost bär

Vielleicht kann Herr Luschet die vielen " bulgarischen Selbstständigen" aus Duisburg dazu bewegen, im Flutkatastrophengebiet kostenlos zu helfen???? Diese Leute haben doch vom deutschen Staat genug für Nichtstun erhalten und sahnen weiterhin ab

Vor Monat
B.L.S.
B.L.S.

und wenn dann alles behoben und ausgestanden ist wird nur wieder darauf geachtet das alles schön billig ist! fragt jetzt mal eure super handwerker aus Südosteuropa ob die euch für umme ausser patsche helfen! 🤤

Vor Monat
Paul's life
Paul's life

👍👍👍

Vor Monat
DU DU
DU DU

👍👍🙏🙏💪💪🙏👍

Vor Monat
Cool $hot
Cool $hot

Das großen NEWS Maker sind voll von Meldungen das Helfer nicht mehr zum Eigenschutz kommen sollen da am WE Starkregen erwartet wurde. ZEit Online Freiwillige Helfer sollen Katastrophengebiet Ahr verlassen ODER Rheinlandpfalz de lokal - Freiwillige Helfer sollen Katastrophengebiet verlassen – Verkehr ab Sonntag verboten ODER merkur de - Helfer sollen Katastrophengebiet Ahr schnell verlassen

Vor Monat
Heinrich
Heinrich

Gutes Video, meine zwei Cents zum Thema: Quintessenz „der Medien“ ist meiner Wahrnehmung nach: - Abreise zum Eigenschutz (Wetterwarnung für 03.08. wegen 35 Liter Regen pro m2, berichtet Merkur am 02.08.) - Nicht mit eigenem PKW anreisen (dadurch würden Zufahrtsstraßen blockiert, Zeit/SZ berichten am 24.07.) Koordinierte Aktionen wie hier vom Sascha sollten weniger das Problem sein und hoffentlich auch nicht gemeint sein. Das hätten „die Medien“ klärend in ihren Berichten ergänzen können.

Vor Monat
P Bal
P Bal

Ja das hab ich Aug mit bekommen aber vom WDR, das Helfer nicht mehr kommen sollen.

Vor Monat
Texterin Sanja
Texterin Sanja

Was?

Vor Monat
Texterin Sanja
Texterin Sanja

Danke für das Video! Es werden ÜBERALL (aber gerade in den kleinen überfluteten Orten) weiterhin Helfer gebraucht. Jeder wie er oder sie kann ... wer keinen Schlamm schippen kann, kann aber vielleicht kochen (die Menschen dort brauchen nicht nur Feldküchen,, sondern auch Leute, die darin etwas zubereiten), oder Organisatorisches erledigen (was wird aktut gebraucht und organisieren) und viele weitere Hilfen sind nötig!! Ich helfe auch, wo ich kann, mit meinen Mitteln ... #ihrseidnichtalleine

Vor Monat
Jule
Jule

Wo genau kann man denn hinfahren zum helfen???

Vor Monat
Texterin Sanja
Texterin Sanja

♥ Als gebürtige Rheinland-Pfälzerin und An-Rheinerin kann ich nur ein Herz zurückgeben! Kenne Hochwasser von klein auf, aber DAS mit der Flut... zum Weinen ... :-((((((((((((((

Vor Monat
jurgen jurgen
jurgen jurgen

HIER NOCH MAL NR 015783682802 FÜR DIE DIE HELEN WOLLEN

Vor Monat
Marcus Werner
Marcus Werner

Es werden weiter helfendeHände gebraucht

Vor Monat
Lin da
Lin da

@mk besagter Arzt, der die Spenden gesammelt hat wollte, dass die Unternehmer entsprechende Werbung für die Querdenker auf alles drauf kleben oder wie auch immer...und das wollten sie nicht und so wurde er die Spenden nicht los. Warum hat er das nicht uneigennützig weitergegeben? Das ist Beeinflussung von Hilfsbedürftigen. Das Geld sollte jetzt aber trotzdem an die Opfer des Hochwassers weitergegeben werden

Vor Monat
mk
mk

ja, die Unmenschlichkeit grasiert... bin erschüttert, was helfenden der ersten stunde angetan wird mit Medien, die WIR bezahlen= ca.600-700tausend €, gesperrt von PayPal, die verteilt werden könnten an bedürftige Überlebende, weil auch ein jahrelang freiwilliger ErsteHilfe Arzt in Notfallfahrzeugen wußte, was zu tun ist und danach handelte f ü r die hilfen und f ü r die Opfer der katastrophe, o h n e auf die, erst viele zeit später freiwillig-staatlich unterstützenden sogenannten Hilfsdienste wie Katastrophenschutz usw... danke nochmal an euch alle für euer freiwilliges helfen💓meine liebe und Gebete und euer Hoffnung bringen ist ein Segen fürs Weiterleben, DANKE

Vor Monat
Sabine WWG1WGA - trust the plan
Sabine WWG1WGA - trust the plan

Ich Zitiere mal eben die zwei kurzen Absätze der Pressemeldung zum Thema Räumung der Schule. Vom Polizeipräsidium Koblenz: Die Querdenker, die in den vergangenen Tagen die Aloisius-Grundschule in Bad Neuenahr-Ahrweiler genutzt haben, haben diese nach vorangegangener Räumungsaufforderung der Stadtverwaltung vom 28.07.21 verlassen. Das Wirken der Querdenker hatten Polizei und Verfassungsschutz seit Beginn der Flutkatastrophe intensiv im Blick. "Unter dem Deckmantel der Hilfsbereitschaft wurde hier verschwörerisches Gedankengut verbreitet und die Maßnahmen der Hilfs-/Rettungsdienste und der Polizei diskreditiert. Dies erhöhte die Ängste und Sorgen in der ohnehin stark betroffenen Bevölkerung", so Polizeivizepräsident Jürgen Süs vom PP Koblenz. Im Umfeld der Aloisius-Grundschule wurde das Verpflegungsangebot mit einer Essensausgabe und Sanitätsleistungen ausgebaut. Hierzu haben verschiedene Hilfs- und Rettungsdienste sowie die Bundeswehr einen Versorgungsstützpunkt an der Philipp-Freiherr-von-Boeslager-Realschule eingerichtet, der den Anwohnerinnen und Anwohnern seit [Achtung >>] zwei Tagen vollumfänglich zur Verfügung steht. [Seit 2 Tagen? Soll das heißen, dass nach insgesamt 12 Tagen "schon" ein (EIN EINZIGER) Versorgungsstützpunkt vonseiten der offiziellen Behörden zur Verfügung steht?] "Auch nach dem Abzug der Querdenker aus der Schule werden wir ihre Aktivitäten weiterhin aufmerksam beobachten" so Jürgen Süs. Also jetzt mal ehrlich: Wo waren die "Versorgungsstützpunkte" die vorangegangenen 10-11 Tage? In Planung? Oder wurden sie einfach vergessen? Da ist es ja praktisch, wenn die "Idioten" schon mal die "Drecksarbeit" machen können & man sich später ja nur noch ins gemachte Nest hocken braucht - oder wie ist das zu verstehen? Immerhin: In der Polizeimeldung ist von keinem Rauswurf oder dergleichen die rede. Die Schule wurde auch nicht geräumt; Sie wurde friedlich noch vor der gesetzten Frist verlassen. Die vielen Lebensmittel, die noch vorgehalten wurden, um sie den Menschen zukommen zu lassen, sollten infolge vernichtet werden. Maschinen, & Technik - ebenfalls zahlreich vorhanden, sollte auch nicht zu Einsatz kommen sondern weggeschlossen werden. Ist ja nicht so, dass wir in einem Krisengebiet wären, wo Trinkwasser usw. Mangelware wäre. Ein Skandal, übelster Art & Weise.😥

Vor Monat
Marcus Werner
Marcus Werner

Würde gerne vor Ort helfen hab aber Grad gesundheitliche Baustelle. Kann also nur aus dem Homeoffice zuarbeiten und organisieren.ich denke ihr braucht über Jahre Hilfe. Die Flut hat euch ins 18 zehnte Jahrhundert zurück katapultiert

Vor Monat
Texterin Sanja
Texterin Sanja

Auch Organisatorisches hilft und ist wichtig!!

Vor Monat
Pixiehome88
Pixiehome88

Hallo. Kann auch mit Geldspenden geholfen werden? Wo ich weiß es kommt wirklich an? Liebe Grüße

Vor Monat
Texterin Sanja
Texterin Sanja

Viele Gemeinden haben direkte Spendenkonten eingerichtet, wo man sicher sein kann, dass das Geld auch DIREKT ankommt. Was auch geht: Spendenorgas anrufen, die ins Flutgebiet fahren und fragen, was an direkter Sachspende gebraucht wird. Habe ich unter anderem auch gemacht.

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Geldspenden entweder an das Konto der FeG Rheinbach bei der Spar- und Kreditbank Witten eG, IBAN: DE60452604750000309200, BIC: GENODEM1BFG, Vermerk: Flutkatastrophe (Das Geld kommt dem Neuaufbau ihres Jugendkellers zugute); oder an Evangelische Freikirche Siegburg e.V., IBAN: DE91 3705 0299 0001 0103 88, Vermerk: „Spende Hochwasser-Betroffene“ (Das Geld kommt den betroffenen Familien zugute und es werden Dinge besorgt, die für die Hilfseinsätze benötigt werden).

Vor Monat
Daniel Höly
Daniel Höly

Vielen Dank euch allen für das überwältigende Feedback! Ihr könnt nun gerne direkt Kontakt mit Sascha Neudorf aufnehmen: 01578 3682802 - seine Nummer wird nun weitergeleitet, damit ihr ab sofort besser durchkommt. (Sascha selbst ist noch die ganze Woche in der FeG Rheinbach vor Ort) Noch ein Hinweis in eigener Sache: Wie haben wir, Daniel und Debora Höly, die letzten drei Wochen inmitten der Flutkatastrophe erlebt? Hört rein in unsere Podcastfolge: https://drv.rocks/die-rheinste-katastrophe/

Vor Monat
Otto
Otto

Die Medien sagen nichts mehr ! Gelder nicht angenommen

Vor Monat
bonnsayh
bonnsayh

..aber es wird oft im Radio gemeldet...Bitt keine bzw nicht mehr zu viele Helfer mehr, die würden den Profis nur im Weg stehen...und,und, und. Hatte die Nr.von diesem Oberst, aber sie haben die Leute die wirklich helfen wollten ins schlechte Licht gesetzt und rausgeworfen und glaubt mir, es wären sehr viele da gewesen. Die Medien machen alles schlecht...

Vor Monat
fabian löwen
fabian löwen

Sorry ist aber nicht böse gemeint aber man kann deine nummer nicht sehen wegen der Schrift

Vor Monat
Erika Wasiljew
Erika Wasiljew

In der Beschreibung

Vor Monat
Sascha Neudorf
Sascha Neudorf

Danke für den Hinweis! 015783682802

Vor Monat

Nächster

*Cinderella*...Fun or Embarrassing?

35:08

*Cinderella*...Fun or Embarrassing?

Dylan Is In Trouble

Aufrufe 461 479

How I Trained My Cats

5:51

How I Trained My Cats

JunsKitchen

Aufrufe 67 000 000

Hunderte Dachdecker helfen im Ahrtal

6:40

Hunderte Dachdecker helfen im Ahrtal

TV Mittelrhein

Aufrufe 69 000

Mexify baut eine UNLOGISCHE Looping Brücke

11:13

Warum habe ich Rückenschmerzen?

0:28

Warum habe ich Rückenschmerzen?

flovarion

Aufrufe 50 201

Bucket List: Walking on a Plane

18:12

Bucket List: Walking on a Plane

Dude Perfect

Aufrufe 4 972 494