Wie ein Fest nach langer Trauer

  • Am Vor 10 years

    ImNamenJesusImNamenJesus

    Dauer: 04:11

    Lass DICH versöhnen mit GOTT!

    Jesus Christus sagt:
    "Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, so ich will ich euch erquiken!
    Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir, denn ich binn sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen!
    Denn mein Joch ist sanft und meine Last ist leicht."

    Matthäus 11, 28-30

Gerald Schneider
Gerald Schneider

Ohne wenigstens annähernde Gerechtigkeit kann es keinen Frieden geben.....

Vor 15 Tage
두 증인TWO WITNESSES Tv
두 증인TWO WITNESSES Tv

All your sins were washed away by the blood of Jesus Christ once forever So I became righteous as white as snow forever So I have no sin forever So I go to Heaven I am koreanㅡtwo witnessesㅡ360 number of video

Vor 2 Monate
Simon Felix Geiger
Simon Felix Geiger

thembathandathula.blogspot.com

Vor 3 Monate
GhostMonkey777
GhostMonkey777

Ich fing an zu trinken, als ich 16 war. Ich trank auf Partys, aber ich fing auch an, alleine zu trinken, weil ich unglücklich war und die ganze Zeit große emotionale Schmerzen hatte. Meine Mutter war sehr aggressiv, als ich jünger war, und mein Bruder hasste sie und ich auch. Er fing an, mit zwielichtigen Leuten rumzuhängen, er fing an, alle seine Klassen zu scheitern, er war nie zu Hause und meine Eltern kämpften die ganze Zeit. Ich bin auch mehrmals weggelaufen. Ich habe immer versucht, einen Grund herauszufinden, warum ich hier war oder was der Sinn des Lebens war. Also begann ich mich mit verschiedenen Philosophien, Religionen und Überzeugungen zu beschäftigen. Als ich 18 Jahre alt war, nachdem ich verkatert war, ging ich auf die Knie und betete zum ersten Mal. Ich fragte, ob Gott real sei, dass er mir zeigen würde, dass er real ist, weil ich es nicht mehr ertragen konnte. Ich habe geweint, als ich dafür gebetet habe. In diesem Moment fühlte ich eine Präsenz wie ein Wind über mich kommen. Es war kaum wahrnehmbar, aber es war anders als alles in meinem Leben, was ich bis zu diesem Zeitpunkt erlebt hatte. Ich war überrascht, als ich es fühlte und ich erinnere mich, dass ich sagte: "Was war das?" Nach dieser Erfahrung vergaß ich ziemlich genau, was passiert war und feierte weiter, bis ich in meinem letzten Jahr verhaftet wurde. Nach meiner Verhaftung verloren meine Eltern ihr ganzes Vertrauen in mich und ich wurde von der High School entlarvt. Mir wurde gesagt, ich solle niemals zurückkommen. Zu dieser Zeit fühlte ich mich ängstlich und hoffnungslos. Dann begann ich nach Gott zu suchen und betete, dass er sich in meinem Leben offenbaren und mir Zeichen geben würde. Meine Gebete wurden so konsequent beantwortet, dass ich nicht leugnen konnte, dass Gott etwas tat. Es war mysteriös und überzeugend. Ich landete in der Kirche und fing an, täglich die Bibelstunden zu lesen. Ich hörte auf, mit all meinen anderen Freunden rumzuhängen, weil sie ständig verhaftet wurden. Ich konnte meiner Familie und mir selbst vergeben und um Vergebung bitten. Ich bemerkte, wie die Menschen in der Kirche urteilten und wie sie Cliquen bildeten, aber Angst hatten, mit anderen zusammen zu sein, die sich von ihnen unterschieden. Es hat meinen Glauben gestärkt, weil ich es erkannt habe Jesus war nicht so und seit ich jung war, sah ich Menschen als Menschen, unabhängig davon, wer sie waren. Nach einer Weile konnte ich sehen, dass Gottes Gegenwart in meinem Leben war und dann fühlte es sich so an, als wäre er es nicht und dann war er es und dann war er es nicht. Eines Tages wachte ich auf und fühlte mich deprimierter als jemals zuvor in meinem ganzen Leben. Ich fühlte mich, als würde ich innerlich sterben. In dieser Nacht betete ich und sagte: Gott, ich sehe mein Leben in fünf Jahren nicht mehr. Ich werde sterben. Jesus, rette mich, Herr, bitte rette mich. Ich weinte, als ich es sagte und als ich ihn bat, mich zu retten, fühlte ich eine Präsenz in mir wie einen Herzschlag, und ich fühlte es einmal wie einen Puls, und ich sagte, Herr, bitte rette mich und ich fühlte es wieder noch stärker . Es war wie Ausstrahlung. Als ich am nächsten Morgen aufwachte, hatte ich alles verwandelt, was sich brandneu anfühlte, als wäre ich wieder ein Kind. Alle meine Ängste und alle meine rasenden Gedanken waren weg. Ich schaute auf meine Hände und sagte, dass dies nicht real sein kann, es ist unmöglich. Als ich mich im Spiegel betrachtete, sah ich eine andere Person. Ich fing an zu beten und der heilige Geist wurde für mich völlig real, er überschwemmte mich und in mir. Es war totale Liebe und Frieden, und ich hörte eine Stimme, aber keine hörbare, es war eine innere Stimme. Es sagte, ich bin bei dir; Ich liebe dich, ich werde dich nie verlassen, es ist geschafft, es ist vollbracht. Das war der 3. Mai 2009 und seitdem bin ich Gott gefolgt. Ich habe viele Dinge gesehen, die sich geändert haben, und viele Dinge, von denen ich weiß, dass sie sich ohne Glauben und Glauben nicht geändert hätten. Ich weiß, wie es ist, verloren zu sein, wenn man das Gefühl hat, keine Hoffnung zu haben. Denken Sie niemals, dass Sie stecken bleiben oder dass sich das Leben nicht ändern kann, weil es kann. Meine Mutter ist jetzt Christin, Tag und Nacht. Einige der Dinge, die in dieser Zeit verschwanden, waren starke Angstzustände und meine Alkoholsucht. Ich habe so viele wundersame Dinge gesehen und erlebt und gesehen, wie Gott in meinem Leben gearbeitet hat. Wenn wir Gott bitten, uns zu vergeben, was wir getan haben, und uns von unseren Sünden und Missetaten abwenden und an das Opfer Christi glauben, ändert sich alles. Sein Wort sagt, wenn wir mit unserem Mund bekennen, dass Jesus der Herr ist und an unser Herz glauben, dass er gestorben und wieder auferstanden ist, werden wir ewiges Leben haben, aber nicht nur Leben nach dem Tod, sondern reichlich Leben in der Gegenwart. Unsere Sünden werden nicht nur in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gelöscht, sondern auch unsere Lasten und Ängste werden aufgehoben. Unsere Gedanken, unser Verstand, unser Herz, unsere Seele sind verwandelt und mit Gott vereint, und wir wissen, dass sein Geist in uns lebt. Wenn du suchst, betest und klopfst, wirst du wissen, dass JESUS ​​KÖNIG ist !!! ER LEBT!

Vor 5 Monate
Michael Gutenberger
Michael Gutenberger

Weiß jemand wie die englische Version heißt? :)

Vor 5 Monate
a89 ug223
a89 ug223

I'm Roman Catholic in America, but I have to admit the Protestants truly, as individuals, are more individually faithful versus falling into faith. They ask for it. God Bless you all. Christ is still the Lord. Brothers can still argue 😋

Vor 6 Monate
Marita Dilly
Marita Dilly

Ein wunderschönes Lied. Mögen die Menschen danach ausrichten. - Versöhnung beginnt in einem jeden von uns.

Vor 7 Monate
Christiane Bohland
Christiane Bohland

Tolles Lied!!!

Vor year
Curt Grigull
Curt Grigull

Senhor obrigado pela letra dessa musica... Tenho a conhecido e ouvido desde jovem e, tem me ajudado na minha vida espiritual

Vor 2 years
Bernd Dannigkeit
Bernd Dannigkeit

Dieses schöne Lied singen wir STA oft am SHABBAT-GOTTESDIENS am Sonnabend. Text und Melodie sind sehr modern, haben große Aussagekraft; AMEN.

Vor 2 years
Thebored Potato
Thebored Potato

Ich habe das in Religion Unterricht und i liebe es nun höre ich es mehrmals wegen dieses Wunder gute Video!

Vor 2 years
Domii 59
Domii 59

Schönstes Lied*.*

Vor 2 years
Mandy Militzer
Mandy Militzer

ich finde diese Lieder einfach super die kenne ich noch aus meiner Kindheit einfach Prima danke fürs runterladen

Vor 3 years
Annis Live
Annis Live

ich muss Vers 2 lernen ich werde es mir nie merken können,

Vor 3 years
Sofia Eichholz
Sofia Eichholz

dieses Lied singen wie in der schule sehr cool das lied

Vor 3 years
TheMausebacke22
TheMausebacke22

Tolles Lied!

Vor 3 years
Max Muller
Max Muller

SO IST VERSÖHNUNG!!!!! JIPPI I AM SO HAPPY!!!!!!

Vor 4 years
schneckchen Linke
schneckchen Linke

wir sind alle Erdenbürger. Egal welche Hautfarbe wir haben oder wo wir geboren sind - mir ist hier in Deutschland jeder herzlich willkommen

Vor 4 years
LordofSorrows
LordofSorrows

@cloreal, @Karthalas§3th usw.: Ich möchte da mal sagen: Alle Menschen machen Fehler, wie auch schon Yusukeseru sagte. Christen, Juden, Muslime, Atheisten, einfach alle. Und keiner ist perfekt. Wer das von sich behauptet, ist arrogant ohne Ende, sorry. Ich bin selbst gläubiger Christ und im Glauben erzogen worden und richtig: Jesu' Selbstopferung und Auferstehung bedeutet nicht, das Menschen - und ich sage hier Menschen, weil ich - arrogant, wie ich in dieser Sache bin - davon überzeugt bin, dass der christliche Glaube der richtige ist - Jesu Tod und Auferstehung bedeutet also nicht, dass Menschen alles tun dürfen, was sie können, da Mord und allgemein die Tötung eines Lebewesens - eines jeden Lebewesens - Sünde ist. Die mit Jesu Kreuzigung und Auferstehung einhergehende Vergebung der Sünden bedeutet lediglich, dass Menschen - meine Überzeugung - dass Menschen für die von ihnen auf der Erde begangenen Sünden nicht von Gott, Jesus oder anderen himmlischen Wesen bestraft werden. Es bedeutet einfach, dass der Glaube an Fegefeuer und auch der Glaube, den Göttern müsse geopfert werden, weil sie sonst böse werden - wie die Römer es glaubten - dass dieser Glaube unsinnig ist. Es reicht, Gott um Verzeihung zu bitten. Und wer das glaubt, wie ich, schön. Wer es nicht glaubt, wie cloreal scheinbar, auch schön. Wie ich schon sagte, ich denke, dass es völlig irrelevant ist, ob man daran glaubt oder nicht, Gott hat alle Menschen geschaffen und er lässt auch allen die gleiche - gute, wie im Neuen Testament zu sehen ist - Behandlung zukommen. Jetzt noch ein kurzes Wort zur Bibel, bevor darüber auch noch ein Streit entbrennt: Die Bibel ist weder glaubwürdig, noch wissenschaftlich. Und das sage ich als gläubiger Christ, weil es nun einmal stimmt. Die Bibel ist nicht mehr und nicht weniger als ein Geschichtenbuch. Ein Geschichtenbuch, dessen primäre Aufgabe es ist, - wie bei allen Geschichtenbüchern - Geschichten zu erzählen. Der einzige Unterschied zu anderen Geschichtenbüchern ist der, dass die Bibel Geschichten - LEHRgeschichten - über Gott erzählt. Soviel von meiner Seite. Und sorry für den langen Kommentar.

Vor 5 years
R Gisbrecht
R Gisbrecht

Biebel ist das Buch der Bücher

Vor 4 years
Tine D.
Tine D.

Danke , eines meiner Lieblingslieder :)

Vor 5 years
nenny lol
nenny lol

ICH LIEBE DAS LIED !!!! ich war in deutschland und ich habe " wie ein fest nach langer trauer" gehört  . Sie ist sehr sehr schön 

Vor 5 years
Laurie Spiller
Laurie Spiller

Ja das ist wunderschön und ja ich liebe es auch

Vor 4 years
Leonardonsius
Leonardonsius

Wobei man die Schreibgeschwindigkeit der singgeschwindigkeit hätte anpassen können 😉

Vor 6 years
Leonardonsius
Leonardonsius

Bisschen Schwülstig der Anfang! Aber ansonsten ganz schön! Nur leider etwas schnell! Aber wirklich SEEEHR bewegend 😌

Vor 6 years
Harmonieziel
Harmonieziel

Lieder die den HERRN JESUS danken, verherrlichen, schenken Lebenszuversicht.

Vor 6 years
ArvinYan
ArvinYan

Jesus danke für deine Güte und Gnade. Deine Herrlichkeit ist groß. Du bist König aller Könige. Deine Liebe erweist mir was wahre Liebe ist. Du zeigst und was Liebe ist lieber Gott. Amennn

Vor 6 years
EvaM Kalsi
EvaM Kalsi

Text: Jürgen Werth, Melodie: Johannes Nitsch

Vor 7 years
StevieJJhall1997
StevieJJhall1997

Ich bin zwar nicht religiös und bin auch sehr zufrieden damit, aber das Lied ist wirklich schön :) Vergebung ist der einzige Weg dem Labyrinth des Leidens zu entkommen ;)

Vor 7 years
Lieza Mau
Lieza Mau

Wer ist denn der Interpret vom dem Lied? Wäre mir sehr wichtig.... Danke :)

Vor 7 years
sannibird
sannibird

Das Lied ist von der CD "In seiner Nähe", aufgenommen von Manfred Siebald und weiteren Künstlern.

Vor year
Muschi Katze
Muschi Katze

wow! was ist das denn für ein fest in dem video? sieht hammer aus!

Vor 7 years
Jacky Kleene
Jacky Kleene

Haben wir immer auf teenfreizeiten und im teenkreis gesungen =D

Vor 7 years
PaBa97
PaBa97

Lagerfeuer? Gute Idee - aber wo findet man da Gitarren Akkorde? Inet find ich z.B. nichts.. :D Kannst du da aushelfen? :P

Vor 7 years
simeon weis
simeon weis

Hi das ist ein wunderschönes Video. Mit welchem Programm hast du das gemacht??? I love this song. Würde mich über Antwort freuen

Vor 8 years
Yusukeseru
Yusukeseru

Wegen dem Sabbat, da wäre ich vorsichtig. Denn was spielt es denn für eine Rolle, wenn du den Sabbat als Samstag oder Sonntag auslegst? Das entscheidende ist doch viel mehr der 7. Tag als Ruhetag. Wo wird in der Bibel eigentlich der Sabbat als Samstag geschildert?

Vor 8 years
Yusukeseru
Yusukeseru

Zum ersten Absatz stimme ich dir zu. Zum zweiten, da sehe ich die Dinge etwas anders. Wenn du an Jesus glaubst, dann tust du es richtig halte daran fest, aber bitte verurteile nicht den Papst. Jesus sagte uns in der Bergpredigt: du sollst nicht richten, dass auch du nicht gerichtet wirst. Und es stimmt nicht, das die breite Masse des Christentums auf der sicheren Seite ist. Denn Namenschristen, die Jesus nur mit den Lippen bekennnen, das sind keine richtigen Christen. Teil1.

Vor 8 years
Corinna 007
Corinna 007

@Friesenfan98 sehr schön!! ich auch!! :)

Vor 8 years
NaW Fox
NaW Fox

@Friesenfan98 teile diese meinung zwar nicht ganz finde es aber persönlich gut dass man dazu steht ... das sollte man auch und ich bin froh dass es menschen gibt die das tun!

Vor 8 years
Yusukeseru
Yusukeseru

@Kadji100 Gehirnwäsche der Kirche? In welchem Zusammenhang? Zu viele, ja ich weiß, Kadji. Aber auch Christen sind Menschen, oder? Menschen machen alle Fehler und viele haben, wie hier bereits besprochen, den Glauben auch ausgenutzt. Jedenfalls ist das kein Argument dafür, das es Gott nicht gibt.

Vor 8 years
Yusukeseru
Yusukeseru

@cloreal Alle Christen sind gleich? Du versuchst dir die Welt ein wenig zu leicht vorzustellen, etwas Denken musst du schon dabei. Wenn du dich vernünftig über den christlichen Glauben informiert hättest, dann wüsstest du, das Christ ungleich Christ ist. Es gab viele, die den Glauben ausgenutzt, wie Kartha, bereits beschrieben hat. Jedenfalls gab es ja auch nicht nur böse Taten, die im Namen Jesus geführt wurden, wieso erwähnst du nicht auch die guten? Wo Christen armen Menschen helfen...

Vor 8 years
Yusukeseru
Yusukeseru

@cloreal Okay, nochmal zum mitschreiben für dich: Menschen sind wir alle, ob Christ oder kein Christ, hab ich recht? Menschen machen alle Fehler, ob Christ oder nicht, oder? Wenn wir uns an dieser Stelle einig sind, dann sag ich dir: Nur weil es diese grausamen Ereignisse gab, spricht das noch lange nicht ein Argument gegen Gott aus. Auch damals zu Jesus Lebzeiten haben Menschen sogar Jesus verspottet oder die Aposteln, das war schon damals nicht anders. Also bitte erkläre mir den Zusammenhang?

Vor 8 years
Kadji
Kadji

@Kadji100 Edith meint, ich sollte noch ergänzen, das das grade das "beste" Beispiel war was mir auf die schnelle eingefallen ist

Vor 8 years
Kadji
Kadji

@Yusukeseru Gehirnwäsche der Kirche ist auch nicht wirklich besser als die lügen der Medien. Überlege mal wie viele unnötige Tote es aufgrund "religiöser Kreuzzüge" gab... Der einzige "Krieg für Gerechtigkeit" ist der Ägyptische Frühling - und der ist doch tatsächlich ohne die Kirche entstanden.

Vor 8 years
Yusukeseru
Yusukeseru

@cloreal Wieso regst du dich eigentlich so auf? Dürfte einem wie dir nicht eigentlich eh alles egal sein denn laut dir sind wir doch eh nur aus dem Dreck entstanden (sprich aus dem nichts). Argumentiere richtig oder lass es bleiben.

Vor 8 years
Yusukeseru
Yusukeseru

@xMama07x absolut.

Vor 8 years
Yusukeseru
Yusukeseru

@userfromwb Halbwahrheiten aus dem Fernsehen oder im Internet, die du über die zu dem Thema Gott und die Welt gehört hast und jetzt einen auf Oberschlau machen, das kannst du gut, aber mehr höre ich da nicht heraus. Wenn du wirklich an Wahrheit interessiert bist, dann informiere dich und nimm nicht sofort die gleich nächst beste Lösung. Denk darüber nach.

Vor 8 years
Yusukeseru
Yusukeseru

@cloreal HÄ? Was laberst du da für gequirrlten Müll? Informiere dich erstmal bevor du irgendwelche Halbwahrheiten oder Lügen verbreitest. Du verstehst Jesus Taten und Botschaften falsch, er hat uns zeigen wollen, dass wir friedlich miteinander leben sollen, dass wir die Gebote Gottes halten sollen und ich wüsste nciht was daran falsch ist. Er hat Menschen in Not geholfen, Kranke geheilt usw. Nur für die Regierung damals war er ein Dorn im Auge wie für euch jetzt.

Vor 8 years
Yusukeseru
Yusukeseru

@Myuutsuu85 Ach tust du? Dann kläre mich auf. Ich bin keiner der die Wahrheit abwehrt und bin gern bereit vom Neuen überzeugt zu werden. Also, schiess los, wieso mein Glaube an Jesus falsch ist und wieso DU weißt, was richtig ist.

Vor 8 years
Myuutsuu85
Myuutsuu85

@Yusukeseru Glaub mir, im gegensatz zu dir kenn ich die warheit. Denn andernfalls würdest auch du sogleich von deinem falschen Glauben abfallen.

Vor 8 years
Yusukeseru
Yusukeseru

@Myuutsuu85 Sagt der Faule, der sich nicht die Mühe macht die Wahrheit herauszufinden.

Vor 8 years
Yusukeseru
Yusukeseru

@puer96 Was ist falsch daran es so zu begründen? Kriege waren nicht immer unbegründet, es gab auch Kriege mit Sinn für etwas wie z.B. Gerechtigkeit. Und auch wenn dir vielleicht der Glauben schwerer fällt als Karthalas3th, so hast du dennoch nicht das Recht ihn zu verhöhnen. Wir akzeptieren, dass du Andersgläubig bist, so akzeptiere bitte auch unseren Glauben, danke.

Vor 8 years
Yusukeseru
Yusukeseru

Ich will auch mal Stellung beziehen zu dem Thema. Wieso hacken alle eigentlich immer auf Christen rum? Ja, es stimmt wir Christen haben auch Fehler gemacht, aber sind Atheisten oder Moslems da anders? Nein, definitiv nicht. Ihr kommt mit dem Argument die "Kreuzzüge", ja die waren grausam klar, ohne frage, dennoch: was ist mit dem 1, 2 Weltkrieg, dem 30-jährigen Krieg... usw. Der Mensch führt Kriege...er macht Fehler..so ist das eben.

Vor 8 years
Yusukeseru
Yusukeseru

Wunderbares Lied, toller Sound & guter Zusammenschnitt von Bildern. Also von mir 5 Sterne!

Vor 8 years
Jojo schäfer
Jojo schäfer

@cloreal ich gehör zu den 2. und auch ich denke dass man nicht missionieren muss /soll jeder soll an dass glauben des er für richtig hält aber er soll an irgendwas glauben aber nicht daran dass gewalt eine lösung ist des wäre falsch

Vor 9 years
Jojo schäfer
Jojo schäfer

@cloreal sondern bestimmte leute die die was weis ich kriege nur als vorwand benutzt haben um mehr macht zu kriegen und sich so gut machen wollen und des selbst ein moslem zum thema kreuzzüge sagen würde oke es is vorbei und dass einfach sch***e war aber es normal sei und es sind nicht alle christen gleich es gibt leute die christen sind und ich denk nich mal des wort gott schreiben können und es gibt leute die sagen wie Karthalas3th die sagen jesus existiert und er hilft mir egal was passiert

Vor 9 years
Jojo schäfer
Jojo schäfer

@cloreal mag sein dass auch die christen keine weise weste haben aber jeder baut mal sch***e aber ees is normal und schau mal were in den kreuzzügen gekämpft hat wer die versklavung angeführt oder die schwarzen vernichtung es waren immer leute die mit dem was sie hatten niht zu freiden waren und die kreuzzüge nur als vorwand bentzt haben um auszubeuten und ich wette dass selbst ein moslem zu dir sagen würde wennn du ihmdes sosagst dass er sagen würde du hast recht es waren nicht die christen

Vor 9 years
Karthalas3rd
Karthalas3rd

@cloreal Kriege werden ausgelöst durch Vergeltungsschläge. Banden- und Drogenkriege leben davon, dass es einer dem anderen immer heimzahlen will/muss. Dadurch versinkt unsere Welt in Chaos und Gewalt. Leute wie du tun mir einfach Leid, blind für die Wahrheit.

Vor 9 years
Karthalas3rd
Karthalas3rd

@cloreal Ich weis nicht was bei dir schief gelaufen ist, aber du scheinst einige schlechte Erfahrungen mit Christen und der Kirche gehabt zu haben. Dein komisches Zeug mit Pfaffen die Macht ausüben is völliger Schwachsinn. Ich bin froh Jesus zu kennen und egal wo ich bin weis ich dass er bei mir ist und mich beschützt. Und deine Meinung ist übrigens genau der Grund, warum unsere Welt so scheisse ist! Viele Menschen wissen nicht wie man vergibt und andere liebt.

Vor 9 years
Myuutsuu85
Myuutsuu85

@cloreal LOL sei doch nicht so gemein zu den armen Fehlgeleiteten.

Vor 9 years
cloreal
cloreal

@Karthalas3th zu leben habt, damit ihr euch dann einbildet, ihr könntet ja sowieso nichts gegen eure machthungrigen pfaffen tun. weil es ja angeblich eine verschissene prüfung eures gottes ist. jesus hat nie gewollt, daß die menschen sich gegen ihre unterdrücker auflehnen, damit sie in freiheit leben können, nein, dieser affe wollte, daß man sich der obrigkeit beugt und auf den knien lebt. und wenn mich jemand auf den arsch haut, halt ich dem kerl sicher nicht meine andere ARSCHBACKE hin

Vor 9 years
cloreal
cloreal

@Karthalas3th hat man dir ins gehirn gekackt und vergessen, umzurühren? wenn jemand tot ist, dann bleibt er verdammt nochmal tot. und wenn dieser jesusmensch verreckt ist am kreuz, ist er mit sicherheit NICHT wieder auferstanden und hat weiter fröhlich lustige predigten von sich gelassen. dann war dieser sektierer TOT! also verschone mich gefälligst mit diesem wiederauferstehungsdreck. denn genau dieses geschwätz wird benutzt, um euch dummen christen einzureden, daß ihr in angst und schrecken

Vor 9 years
Karthalas3rd
Karthalas3rd

@cloreal Nachtrag: Der Gedanke des Imperialismus und des Kolonialismus (weiße Herrscherrasse usw.) war sowieso überhaupt nicht vereinbar mit der Bibel und den Worten Jesu. Jesus ist für alle gestorben und gerade er hat die angesprochen, die außerhalb der Gesellschaft standen. Die Leute, die nach außen hin scheinheilig christlich taten (Pharisäer), die hat Jesus als Heuchler und Schlangenbrut bezeichnet, also genau deine achso "christlichen" Regierungen.

Vor 9 years
Karthalas3rd
Karthalas3rd

@cloreal von den Kolonialbeamten anschließend genauso unterdrückt! Bei deinen geforderten bewaffneten Aufständen wären die ganzen Menschen einfach von Kolonialtruppen nieder gemetzelt worden. Abgesehen davon sagt Jesus, wer zum Schwert greift wird durch das Schwert umkommen und wenn dich jemand auf die eine Backe schlägt, dann halte auch die andere hin. Die Bewaffnung war also auf keinen Fall im Sinne der Missionare.

Vor 9 years
Karthalas3rd
Karthalas3rd

@cloreal Es geht darum Jesus ähnlicher zu werden und ihm nachzufolgen, d.h. seinen Mitmenschen dienen und mit Gottes Hilfe das Schlechte in einem selber zu bekämpfen. Und zwar aus Liebe und Dankbarkeit zu Jesus, weil man ihm ähnlicher sein will und ihm seinen Dank zeigen möchte für seine große Liebe! diese Missionare als Heuchler zu bezeichnen ist schiere Dummheit! Das kannst du gerne sagen an deinem gemütlichen Schreibtisch. Diese Missionare haben damit ihr Leben riskiert und wurden

Vor 9 years
Karthalas3rd
Karthalas3rd

@cloreal oh man du hast ja keine Ahnung!! hast du noch nicht mitbekommen dass Religion schon immer instrumentalisiert wurde?? seien es die radikalen Islamisten oder seien es "christliche" Regierungen, Gruppen, Organisationen. zu den Christen allgemein: Christ sein bedeutet nicht perfekt zu sein, es gibt keine perfekten Menschen! Gerade deswegen ist Jesus für uns gestorben und auferstanden! Das soll allerdings kein Freibrief sein, so zu handeln wie man will weil Jesus uns ja sowieso vergeb. hat.

Vor 9 years
cloreal
cloreal

@Karthalas3th ja, alle christen sind gleich. da wird gesündigt, gebeichtet, gebetet und wieder gesündigt. und im übrigen haben sich die europäischen regierungen als christliche regierungen bezeichnet. sie haben also auch im namen des christlichen aberglaubens gemordet, geraubt und gebrandschatzt. die paar missionare, die dagegen waren, waren auch nur heuchler, denn statt die unterdrückten zu bewaffnen haben sie ihnen was von gott vorgeschwatzt.

Vor 9 years
Karthalas3rd
Karthalas3rd

@cloreal kleiner Hinweis: Die Afrikaner haben sich auch selber untereinander versklavt und das gab es schon bevor die Europäer kamen!

Vor 9 years
Karthalas3rd
Karthalas3rd

@cloreal solidarisiert und versucht die Missstände an die breite Öffentlichkeit zu tragen, auch auf die Gefahr hin, dass sie Schwierigkeiten mit den Kolonialverwaltungen bekommen. Natürlich gab es auch Missionare die mit den Regierungen zusammen gearbeitet haben, aber sind denn alle Christen gleich? nein sind sie nicht! Die Verbrechen, die an Afrikanern verübt wurden geschahen entweder aus Habgier, schierem Rassismus oder purem Sadismus.

Vor 9 years
Karthalas3rd
Karthalas3rd

@cloreal belgischen König, der gewaltsam Kautschuk abgebaut hat. Die Kolonialregierungen waren durch die Bank weg rassistisch eingestellt und haben die Schwarzen unterdrückt, das weis ich alles. Und jetzt willst du sagen: das waren alles die Christen? Damit machst du es dir sehr einfach! Zu der Zeit war leider bei allen Europäern, auch bei vielen Missionaren ein latenter Rassismus vorhanden, das lag aber an der Zeit damals! Und gerade viele Missionare haben sich öffentlich mit den Schwarzen

Vor 9 years
Karthalas3rd
Karthalas3rd

@cloreal man muss ja nicht gleich beleidigend werden! diesen Account habe ich vor bestimmt mehr als sechs Jahren eingerichtet, da war ich um die 15/16, da war mein Englisch noch nicht so glänzend! wer hat denn bitte die Schwarzen abgeschlachtet und versklavt? und was soll bitte das Christengeheuchel sein? Ich weis was in Afrika abging und immer noch abgeht. Die Kolonialmächte sind nicht sehr zimperlich mit den Afrikanern umgegangen, im Kongo starben Millionen durch die Ausbeutung durch den

Vor 9 years
Eva Koch
Eva Koch

ich gebe euch da recht, dass es absolut nicht richtig war, was alles "im Namen Jesus" passiert ist und das es eigentlich absolut kein Christliches Verhalten war/ist. Dennoch müssen wir nun im "hier und jetzt" gucken. Wir können versuchen Menschen den richtigen Weg zu zeigen und selber den richtigen weg zu gehen. Das was schon passiert ist, können wir leider nicht mehr rückgängig machen. Dazu kommt noch, dass man überlegen muss, zu welcher Art Christen gehört man denn!? Das ist ein Unterschied.

Vor 9 years
cloreal
cloreal

@Kanickelfreak ich empfehle dir da das googlen nach: missionierung, versklavung, kreuzzüge, und nicht zu vergessen: die untaten der spanischen missionare in südamerika, die untaten der "christlichen" konquistadores gegen die reiche der azteken und inka, die teilweise zivilisierter waren als die "christlichen" reiche in europa. und ganz wichtig: die absurden ansichten zum thema sauberkeit, sprich baden etc. damit hielten es die christen nämlich ganz und gar nicht.

Vor 9 years
cloreal
cloreal

@Karthalas3th wie wärs ma mit nachdenken. nur zur erinnerung: abschlachten der schwarzen, versklaven der schwarzen, unterdrücken der schwarzen, ihnen das dumme christengeheuchel vormachen etc. das ist erst die spitze des eisberges. außerdem: es heißt im englischen nicht 3th, sondern 3rd. ausgesprochen: third. bevor du einem hirngespinst nachjagst, solltest du erstmal die irdischen sprachen richtig lernen.

Vor 9 years
Dena12234
Dena12234

shalom!

Vor 9 years
Karthalas3rd
Karthalas3rd

@userfromwb motzen kann jeder, was denn für eine scheisse bitte?

Vor 9 years
silvan500
silvan500

Schönes Video.

Vor 9 years
matzex33
matzex33

super

Vor 9 years

Nächstes Video

The Awareness of God's Presence- Dr. Charles Stanley

44:23

Andrea Bocelli, Céline Dion - The Prayer

06:30

Andrea Bocelli, Céline Dion - The Prayer

AndreaBocelliVEVO

Aufrufe 99 000 000

Ehrfürchtige Lieder zur Ehre Gottes

57:39

Ehrfürchtige Lieder zur Ehre Gottes

Deutscher Christ

Aufrufe 118 000

outbreakband - Die Liebe des Retters (lyrics)

07:08

outbreakband - Die Liebe des Retters (lyrics)

HEART of WORSHIP

Aufrufe 1 900 000

[OFFICIAL VIDEO] Hallelujah - Pentatonix

05:06

[OFFICIAL VIDEO] Hallelujah - Pentatonix

PTXofficial

Aufrufe 546 000 000