Wie du aufhörst ein OPFER zu sein⎮DER Grund warum du scheiterst

  • Am Vor 2 years

    Christian BischoffChristian Bischoff

    Dauer: 14:31

    Wie Du aufhörst ein Opfer zu sein. Ein Opfer zu sein ist eine selbsterfüllende Prophezeiung. Wenn Du in der Opferrolle feststeckst wird es Dir schwer fallen erfolgreich zu sein. In diesem Video zeige ich Dir wie Du zu 100% Verantwortung über dein Leben übernehmen kannst.
    ► Du willst eines meiner Seminare besuchen? Registriere Dich jetzt hier für ein Ticket:
    www.christian-bischoff.com/registrierung
    ► Kanal ABONNIEREN: bit.ly/CB_abonnieren
    ► Lerne meine 111 besten MOTIVATIONSSTRATEGIEN: bit.ly/cbmotivation
    MACH DEIN DING CHALLENGE - 5 Tage direkt im Facebook-Messenger: bit.ly/5tagechallenge
    FINANZIELLE INTELLIGENZ - in 7 Schritten zur finanziellen Freiheit. Der Online-Kurs: aktion.christian-bischoff.com/geld
    Mein Erfolgsseminar DIE KUNST, DEIN DING ZU MACHEN lässt sich am besten vergleichen mit einer exklusiven Fahrt in Deinem ganz persönlichen „Erfolgs-Porsche“. Auf absolutem Weltspitzen-Niveau zeige ich Dir zwei reich gefüllte Tage lang, wie Du ab sofort authentisch und erfolgreich Dein Ding im Leben machst. Du erfährst alles über die besten Abkürzungs-Tricks aus meinem eigenen Leben, was mich an die Spitze befördert hat und wie DU DEINEN MAXIMALEN ERFOLG erreichst: www.christian-bischoff.com/diekunst
    Dieses Video hat Dir gefallen? Das freut mich und ich lade Dich ein, ihn mit allen zu teilen, für die meine Arbeit interessant sein könnte. Schließlich gibt es überall Menschen, die sich Hilfe wünschen und die Überholspur ins erfolgreiche Leben suchen. Nun, diese Suche hat endlich ein Ende - willkommen im Team, ich zähl' auf Dich! Über Deinen Like für dieses Video freue ich mich!
    Facebook: facebook.com/bischoffch
    Instagram: instagram.com/bischoffch
    Du weißt nie, wo Dein Limit ist.
    Dein Christian Bischoff
    Der DE-film-Kanal von Christian Bischoff richtet sich an alle, die mehr aus sich und ihrem Leben machen wollen. Sein Lebensmotto: „Du weißt nie, wo Dein Limit ist.". Diese Einstellung durchdringt auf lebendige, unterhaltsame Weise auch das vielseitige Videoangebot auf diesem Kanal. Du findest hier alles rund um die Themen Erfolg, Motivation, Entfaltung der eigenen Fähigkeiten und Wissenswertes zum Steigern der persönlichen Lebensqualität. Getoppt wird diese kurzweilige Erfolgsmischung mit Interview-Highlights, die Christian regelmäßig mit außergewöhnlichen Persönlichkeiten führt.
    Christian Bischoff zählt zu den einflussreichsten Motivations- und Persönlichkeitstrainern im gesamten deutschsprachigen Raum. Mit gerade mal 16 Jahren war er schon jüngster Bundesliga-Basketballspieler aller Zeiten; mit nur 25 Jahren einer der jüngsten Bundesliga-Cheftrainer im deutschen Erfolgskader. Seine Vorträge und Seminare sind regelmäßig ausgebucht. Mit seiner unverwechselbaren, mitreißenden Art füllt er die größten Hallen im Land und hat damit bis heute weit über 400.000 Menschen erreicht.
    Erfolg, Motivation, Erfolgsshow, Seminar, Bischoff, Lifecoach, Rede, Redner, Buch, Bücher, Leben, Seminar, Event, Glück, Erfüllung, Sinn, Eigenverantwortung, Disziplin
    www.christian-bischoff.com/diekunst

Rajna Orelj
Rajna Orelj

https://www.youtube.com/watch?v=yV0-gCBBWAs

Vor 18 Tage
Tenshi
Tenshi

King

Vor 21 Tag
J T
J T

Man darf aber individuelle Schicksale nicht vergessen. Ich wollte viel im Leben erreichen, aber durfte nicht. Natürlich klingt es wie eine Ausrede, aber ich wurde von meiner Familie gehindert erfolgreich zu sein. Ich wollte zu Bundeswehr ( Jahrgang 84) und hatte den indischen Pass. Ich hatte kein Geld mir einen deutschen Pass zu besorgen und ja ich hatte mich nicht getraut gegen meine Eltern aufzumucken. Desweiteren musste ich auf Willen meiner Eltern ein Fachabi machen und dachte das die Schulbildung alles ist, um ein erfolgreiches Leben zu führen. Ich wurde genötigt 1 Jahr durch die Arbeitsamtmassnahmen zu verschwenden, ehe meine Eltern mir dann erlaubt haben zum Bund zu gehen, aber als Deal nur 9 Monate. Das ich nicht verlängert hab, war der größte Fehler meines Lebens, da meine Mutter auch hinterhältigerweise mich aus dem Bund rausgelöckt hatte mit einem Ausbildungsplatz als Pysiotherapeut ( was ich nach einer weile abgebrochen habe). Danach ging meine lange Odyssee der Prespektivlosigkeit los. Der größte Fehler meines Lebens war zu glauben, meine Eltern würden was sinnvolles für mich tun. Natürlich konnte ich als Jugendlicher nicht wissen, was man alles mit dem Leben machen konnte ( Facebook, Insta und Youtube) gab es nicht. Mit dem was ich jetzt über das Leben weiss, da hätte ich noch das Ruder rumreissen können, aber meine Eltern haben zu sehr gegen mich gearbeitet. Ich hatte keine Freunde oder Bezugspersonen die Vertrauen konnte. Wenn es etwas gibt wofür ich die Jugend heute begleite, dann ist es der freie Internetzugang und die Lifecoaches.

Vor 27 Tage
Friederike Kapler
Friederike Kapler

Ich finde das so ehrlich und wichtig das weiterzugeben und erkanntest das du das alles ändern kannst..sooo super..🤩🤩🙌😇

Vor Monat
TheJawharita
TheJawharita

Der falsche Partner kann einen das Leben zerstören. Alleine ist man dann besser dran .

Vor 2 Monate
Bernhard Blecha
Bernhard Blecha

80 % der Gedanken sind nicht Deine Eigenen

Vor 2 Monate
A. Kurtz
A. Kurtz

... da fiel ich vom Himmel und steckte bis zum Hals in der Erde... da ging ich ins Dorf um mich selbst auszugraben...

Vor 2 Monate
Melanie Wolters
Melanie Wolters

Zebrastreifen ist doch nicht für Fahrradfahrer! Es ist ein Fußgängerüberweg ADAC "Radfahrer haben auf dem Zebrastreifen nur Vorrang, wenn sie absteigen und das Fahrrad schieben. Dann gelten sie als Fußgänger und haben entsprechende Rechte. Muss ein Auto wegen eines fahrenden Radfahrers auf dem Fußgängerüberweg abbremsen oder halten, riskiert der Radfahrer ein Bußgeld für eine vermeidbare Behinderung. Kommt es zu einem Unfall, trägt der Radfahrer eine Mitschuld."

Vor 2 Monate
Kai
Kai

Also alles ein einreden das man an allen selber Schuld ist ist nicht der Richtige Weg !

Vor 3 Monate
Kemal Said Aydemir
Kemal Said Aydemir

Baba video

Vor 3 Monate
bestcue
bestcue

Ich bin ein Grund warum du dieses Video gedreht hast - ich bin dir so dankbar für deine wahren Worte. Ich nehme ab nun die Vollste Verantwortung für diesen Kommentar), tolles Video.

Vor 3 Monate
Philip Störmer
Philip Störmer

Ich bin so in fast jedem Video auf einer Linie mit dir, aber den Einfluss der primären Sozialisationsinstanz so abzuwatscheln, ist entwicklungspsychologisch einfach falsch. Natürlich haben prägende Erlebnisse im Elternhaus einen vermutlich lebenslangen Einfluss auf den Menschen und da kommt man ohne Hilfe so gut wie nie raus.

Vor 3 Monate
Alicja Namiotkiewicz
Alicja Namiotkiewicz

Super. Danke für die kluge Ratschläge

Vor 3 Monate
Unreal Creator
Unreal Creator

Die 10 Kilo Bohnen tauen gerade auf meinen Schulter auf, aber geht bis jetzt noch voll klar

Vor 3 Monate
Anita-Regina Schuh
Anita-Regina Schuh

Manches ist mir zu einfach und verallgemeint. Das Wort Schuld ist für mich nicht angebracht und zu europäisch. Was ich bei dem anderen auslöse, hier geht für mich die Rechnung 50% Sender und 50% Empfänger, denn fast jeder empfängt durch den Filter seiner eigenen Geschichte, die natürlich abänderbar ist. Der Empfänger kann und hat auch die Aufgabe genauer nachzufragen. Z.B: wie meinst du das? Oder bei mir kommt dies so an....... Der oder die Andere kann dazu Bezug nehmen und vielleicht richtig stellen. Ich kann ein und den selben Satz sagen, welcher bei A. ganz anders ankommen kann wie bei B.

Vor 4 Monate
CroCho
CroCho

Das spricht mich wirklich an. Ich bin fast immer unzufrieden, ich bin immer Opfer, mein Leben ist immer schwieriger als das meiner Freunde. Ich MUSS einfach was ändern. Ich muss MICH ändern.

Vor 4 Monate
9Sleepyhead5
9Sleepyhead5

Bei dem Part mit kraftgebenen Gedanken musst ich echt lachen XD Liebe, Stärke, Glaube an dich selbst, innere Kraft,... Alles Dinge an den ich mich orientiere. Und jeder sagt mir wie ich doch toll mein Leben voll im Griff ha e und so selbstbewußt! Und warum bin ich dann nicht glücklich? Die Leute die sich über den Chef beschweren sind im Grunde glücklich... Das was in diesem video beschrieben wird hilft einigen Menschen... NICHT jedem. Es gibt genug Menschen die glücklich sind wenn sie meckern können. Und solche die am besten durchs Leben kommen wenn sie für sich realisieren das leiden der Standart ist, dann fragt man nicht immer warum freut sich wenn die Dinge mal ok sind.

Vor 4 Monate
Iceblue Aquamarina
Iceblue Aquamarina

Jede Menge Generalisierungen

Vor 4 Monate
herr aller welten
herr aller welten

neues lernt man da nicht, nicht bei einer gesellschaft die so tickt wie ein fussgänger der einen zebrastreifen überquert, von nem autofahrer angefahren wird, sich ein bein bricht und dem autofahrer für die schuld dafür in die schuhe schieben will🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️ verkehrte welt

Vor 5 Monate
Gabriela
Gabriela

Ich gebe Dir hier nicht in allen Punkten Recht! Es stimmt schon, dass man für viele Sachen die volle Verantwortung trägt, aber nicht für Alles.

Vor 5 Monate
Christian Bischoff
Christian Bischoff

Da hast du vollkommen recht

Vor 5 Monate
Chrisso Beckenbauer
Chrisso Beckenbauer

Was du sagst passt offenbar für viele, jedoch längst nicht für alle. Jemandem der eine sehr geringere Selbstakzeptanz besitzt oder der unter einer chronischen seelischen Erkrankung leidet, für den können Deine Worte ein Schlag ins Gesicht sein. Nach dem Motto: selber schuld, übernimm halt Verantwortung für Dein Leben. Klar du erreichst viele Leute und das zu Recht, für mich machst du es Dir aber hier etwas zu einfach!

Vor 5 Monate
Daniel Schönberger
Daniel Schönberger

Mit viel Geld wird man auch nicht glücklich im Leben. Ich kann zum Beispiel keine Freundschaft erkaufen oder erzwingen.

Vor 5 Monate
Ich Unverbesserlich
Ich Unverbesserlich

Ich schau gerade zum zweiten Mal eines deiner Videos und hab zum zweiten mal im Vorspann deine Werbung 😂👌

Vor 5 Monate
raw up your mind
raw up your mind

Ja so ist das, genau das, das hab ich auch erfahren...Ich...loslassen, dann kommt eine Phase der Lethargie, weil man losgelassen hat....aber man hat nie gelernt ein Macher zu sein...und dann irgendwann, nach Drogen und Partyexsessen, kommt irgendwann die Pahse der reflektion, obwohl man dachte, die Reflektionsphase nach dem loslassen schon hinter sich gelassen zu haben....aber die Reflektion ist ein andauernder Prozess...und das ist hammer geil, das weiss ich aber erst jetzt!! Und dein video hier ist ne klasse Einsicht, auf jeden Fall für mich, retrospektiv...ganz toll was du da sagst!!

Vor 5 Monate
Melli Wirth
Melli Wirth

Punkt 4....Krasser scheiss sag ich nur XD Das ist noch gefühlt weit weg und da schaff ichs auch noch hin! Bistn cooler Typ Christian! Vielen Dank für dein sein!

Vor 6 Monate
White Diamond
White Diamond

Shr schön einfach dargestellt. Like gelassen.

Vor 6 Monate
White Diamond
White Diamond

Ich habe hier mehr verstanden als 2 1/2 Jahre hilfe durch Supervision.

Vor 6 Monate
Gotthard Ch.
Gotthard Ch.

Auf dem Punkt!

Vor 6 Monate
Dustin Brown
Dustin Brown

Das sind halt eigentlich zwei philosophische Theorien, die sich einander gegenüberstehen. Die Theorie des Determinismus bzw. des Fatalismus und die im Video vorgestellte Theorie des libre arbitre. Alles halt plakativ und primitiv übermittelt, damit sich die Steroide schluckenden Idioten von diesem Pseudogelaber beeindrucken lassen.

Vor 6 Monate
Katrin Wollenberg
Katrin Wollenberg

Der Autofahrer hat keine Schuld. Über einen Zebrastreifen muss ein Fahrrad geschoben werden. Kannst da ja nicht mit hoher Geschwindigkeit von irgendwo angebrettert kommen und dann dem anderen die schuld geben weil er es nicht im Urin hatte das du da plötzlich auftauchst

Vor 6 Monate
Escherich Anja
Escherich Anja

Wer keine Ahnung von den Hintergründen hat, der glaubt eben, man könnte es sich aussuchen, ob man Opfer ist. Die Wahrheit sieht so aus, dass man keinen Einfluss drauf hat, ob man Opfer wird, da es die Verantwortung des Täters ist, ob er einen fair behandelt. Aber es scheint ja beliebter zu sein, so zu tun, als wäre die eigene Angst vor dem Opfer sein die Ursache, was einfach nur billig und dazu noch beleidigend ist. Aber Idioten werden wohl immer dem Opfer die Verantwortung auferlegen und den Täter freisprechen. Nicht aus mangelndem Verantwortungsgefühl heraus ist man Opfer, sondern aus mangelndem Verantwortungsgefühl der Täter wird man es, die se anscheinend lustig finden, einen wie Dreck zu behandeln und dann so zu tun, als wäre nichts gewesen. Opfer zu sein, ist schließlich nicht im Kopf geboren, sondern einfach eine Realität, die ignoriert wird, weil die Täter keine Verantwortung haben wollen für ihren Dreck und ihren emotionalen Missbrauch, da wird einem eben lieber eine "Opferhaltung" unterstellt oder sonst welche Verleumdungen. Wo nur das Opfer Thema ist, da blüht eben der Missbrauch, weil es ja einfacher ist, dem Opfer zu sagen, es solle umdenken oder ähnlichen Schwachsinn. Man scheitert nur ,wenn man sich die ganze Verantwortung aufschwatzen lässt und den Täter frei spricht. Beide oder keiner.

Vor 6 Monate
Escherich Anja
Escherich Anja

@Dustin Brown Ich schätze Typen wie du achten nicht darauf, wie sie über Dinge reden und behaupten dann, man hätte die Antwort von ihnen falsch verstanden oder nicht erfasst. Ich schätze mal, du weißt eh nicht, was Opfer sein bedeutet, genauso wenig wie derjenige, der den Film gemacht hat. Aber wer nicht auf die Basis schaut, der meint eben Opfer zu sein ist irgendwas, was im Kopf abgeht und nicht was man erlebt. Aber für dich ist Opfer ja wohl nur ein Wort oder ein Image, daher ist es sinnlos, weiter zu diskutieren.

Vor 6 Monate
Dustin Brown
Dustin Brown

Escherich Anja irgendwie hab ich das Gefühl, dass du nicht den Inhalt meiner Antwort erfasst hast😂

Vor 6 Monate
Escherich Anja
Escherich Anja

@Dustin Brown Du scheinst echt ein Vollidiot zu sein, wenn du so denkst. Aber Typen wie du sind ja eh in der Überlegenheitshaltung und dichten das natürlich jedem an, der ein Opfer ist und etwas besseres zu tun hat, als eine auf überlegen zu machen. Aber das wirst du wohl nicht verstehen, da Opfer für dich wohl nur Konzepte sind und keine Realitäten. Für dich ist wohl alles nur des Geldes wegen und nicht, weil es einen Wert hat. Erbärmlicher geht es kaum. Ein Opfer ist ein Opfer, ob es das nach außen zeigt und nur ein unsensibler Vollidiot unterstellt etwas anderes. Aber wer nur das für die Realität hält, was nach außen hin gezeigt wird, der kann natürlich auf jedes Opfer projizieren, es würde eine auf überlegen machen, was an sich schon Schwachsinn ist, weil man ja schließlich derjenige ist, der unterdrückt und bestraft wird. Aber Dummköpfe unterstellen Opfern eben gerne so etwas, weil sie ihre oberflächliche Sicht nicht einsehen wollen und lieber einen Apfel zu einem Ei machen. Respekt vor Opfern hast du jedenfalls nicht, du ziehst es anscheinend vor, ihnen sonst was anzudichten, weil du ihre Erfahrungen weder anerkennen noch respektieren willst. So ist das wohl bei Menschen, die andere auf ihre Reaktionen reduzieren und Lügen verbreiten.

Vor 6 Monate
Dustin Brown
Dustin Brown

Escherich Anja ich dachte immer, dass sei der Sinn eines Mindsetkanals. Dem Zuschauer das Gefühl von Überlegenheit gegenüber seinen Mitmenschen zu vermitteln, z.Bsp. durch eine undifferenzierte Einteilung in Opfer und keine Opfer (sympathische Wortwahl), um so ihnen das Geld für überteuerte Tickets und kitschige Kalendersprüche aus der Tasche zu ziehen.

Vor 6 Monate
Escherich Anja
Escherich Anja

@Dustin Brown Deine Grundhaltung stinkt zum Himmel, aber das scheint wohl egal zu sein, so lange du über andere lästern kannst und dich für überlegen hälst. Von philosophie scheinst nur theoretisch Bescheid zu wissen.

Vor 6 Monate
CherryBombyX
CherryBombyX

Also bei manchen Unfällen oder Krankheiten hat man definitiv keine Schuld.

Vor 6 Monate
Sonia Salazar-Delgado
Sonia Salazar-Delgado

Ja ist gut gesagt.....aber finde es super als gut denkender und verantwortungsvolle Mensch voran zu gehen..aber ich finde es trotzdem dem schuldigen ihm liebevoll sein Spiegelbild hinzuzeigen.. Deswegen stimme ich Christian nur 99 % zu

Vor 6 Monate
Michael Heck-Roth
Michael Heck-Roth

Absolut Großartiges Video! - "du machst deine Gefühle" wirklich ein game changer das zu checken. Vielen Dank für deine Hilfe Christian!

Vor 6 Monate
Destiny Back
Destiny Back

Erst die Wurzeln von seinem SEIN kennen und dann mit der Formatierung beginnen meine Lieben mitmenschen.Dies kann man eurer eigenen Daten ermitteln.Denn Gott/Universum also die Energie das LICHT hat ALLES nach Mass Gewicht und ZAHL Geordnet.Da Licht Energetisch aus schwingungen und Freuquenzen errechnet werden kann...aus welchem Strahlfrquenz bist DU auf die Erde gekommen.Wo Licht ist ist aber nun mal auch der Schatten,und dieses blockiert den Weg zu deiner eigenen Wahrheit.Liebevollen Gruss an ALLE Seelen.

Vor 6 Monate
Von und zu
Von und zu

Ohne Opfer keine gewinner.. egal wie sehr ihr euch auch abstrampelt, einer ist immer der arsch.. der Mensch definiert sich halt mal durch erfolg.. und dabei zieht halt leider jemand den kürzeren.. und das Karussell dreht sich weiter und weiter..

Vor 6 Monate
It's time for Inspiration !
It's time for Inspiration !

DU bist einer der allerbesten Life Coaches, lieber Christian, muss ich mal so deutlich auf den Punkt bringen, den ich je gehört und gesehen haben... 1000 Dank, dass Du uns unaufhörlich Deine Weisheit mitgibst auf unseren LebensWeg...

Vor 6 Monate
Christian Bischoff
Christian Bischoff

Das klingt super. Wenn Du trotzdem mal live dabei sein möchtest, findest Du hier alle Infos zum Seminar: www.christian-bischoff.com/klickehier

Vor 6 Monate
It's time for Inspiration !
It's time for Inspiration !

@Christian BischoffMoin Moin, ich mache schon bzw. schon inmer mein DING. Dankeee... ✌💎

Vor 6 Monate
Christian Bischoff
Christian Bischoff

Vielen lieben Dank für Dein Feedback. Wann sehen wir uns auf meinem Erfolgsevent DIE KUNST, DEIN DING ZU MACHEN? :)

Vor 6 Monate
Elisabeth Schwabe
Elisabeth Schwabe

Posetive Gedanken will ich üben, negative abbauen,. dieser Vortrag war gut.

Vor 6 Monate
Sam
Sam

Boah ey du Opfaaa!

Vor 6 Monate
Erda Frühling
Erda Frühling

die letzten Worte sind leider kaum zu verstehen, der Inhalt des Videos ist wirklich Klasse, besonders wieder mal der klare Hinweis darauf, was echte Führungskraft ist, wie sie leider immer noch viel zu selten ist...

Vor 6 Monate
_Trainer_ mit_Herz_
_Trainer_ mit_Herz_

😘

Vor 7 Monate
Chris ******
Chris ******

Klingt alles sehr richtig und verstehe ich, aber von welchem Partner redet er? Verstehe ich nicht.... 🤷‍♂️

Vor 7 Monate
Peter Mahr
Peter Mahr

Ich würde mir das gerne anhören, aber diese übertriebene Gestik wirkt sehr unnatürlich und nervig..

Vor 7 Monate
Nin A
Nin A

Danke❤️

Vor 7 Monate
Mr Anonym
Mr Anonym

Ich hab 75 Kg Übergewicht und gehe jedes Wochenende Bergsteigen!

Vor 7 Monate
tevazu u
tevazu u

Wahrscheinlich betrunken der Typ😂

Vor 3 Monate
SOOStastisch
SOOStastisch

Wie machst du das?

Vor 4 Monate
Angelina Gennelli
Angelina Gennelli

Wir können immer gute Sachen lernen und machen. Danke Alles Liebe Angelina Gennelli

Vor 8 Monate
Hans Jürgen
Hans Jürgen

Negative Gefühle haben durchaus ihre Daseinsberechtigung. Ich halte dieses nur noch positive Vibes gesteuere für gefährlich. Manchmal muss man zu Boden geworfen werden, um nicht abzuheben. Ich muss meine Lebensumstände nicht zwanghaft verändern.

Vor 8 Monate
Soundtology38
Soundtology38

Ich bin also am Tatort?Ich habe also meine Ausbildung abrechen müssen weil ich mir selbst nicht erklärt habe das ich hierfür ein BGJ gebraucht hätte?Aha XD.Ziemlich verallgemeinert.Du hast jetzt nur Geld und ein Leben weil leute Geld für dein Gequatsche ausgeben und hoffen das alles wad du von dir gibst wahr ist.

Vor 8 Monate
Carola Schöttler
Carola Schöttler

Das ist mal ein guter Beitrag. Auch wenn ich den Anfang schon kannte. Und wie wandelt man die negativen Denkmuster um, wenn man die ja gerade produziert hat? Tu dies tu jenes is gut, aber ein oder mehrere Werkzeuge in die Hand geben, is besser, damit man nicht nur verSTANDEN hat, sondern auch das gehen wieder lernt, weil ich mich wohl dafür entschieden habe, negativ zu denken und stehen zu bleiben. Kannst du uns dafür ein Kontent geben? Das wie, wieder zu schaffen? Zu meiner Situation, ich habe mit meinem Partner zusammen in einem Business gearbeitet. Jetzt ist er gestorben und möchte alleine weiter machen. Sein Baustein den ich jetzt übernehme wieder neu anzufangen fällt mir schwer, weil ich seinen Part nicht kann. Ich produziere negative Glaubenssätze und fühle mich statt dessen wie eine angezogene Handbremse. Denn alleine ohne mich beginnt nix. Es läuft nur davon. Also kannst du mir bitte helfen wie das umwandeln genau geht? Das klang super. Alles weitere auch. Aber das klang nach einem brauchbaren Start. Vielen Dank für dein Video

Vor 8 Monate
Christian Bischoff
Christian Bischoff

Danke für Deinen Beitrag. 🙏 Wenn Du Deine Handbremse lösen und Fahrt aufnehmen möchtest, dann empfehle ich Dir auf mein Erfolgsevent DIE KUNST, DEIN DING ZU MACHEN zu kommen. Alle Infos dazu findest Du hier: www.christian-bischoff/lklickerhier Ich freu mich auf Dich. 🚀 Viele Grüße, Max

Vor 8 Monate
Miss Melina
Miss Melina

Danke. Danke für diese Videos!

Vor 8 Monate
Seelenrose
Seelenrose

Genau...man wurde sexuell missbraucht...Nun übernimm jetzt endlich mal Eigenverantwortung !!! Es liegt nicht am Täter.Du machst dieses Gefühl selbst !!! Tolle Theorie

Vor 8 Monate
Gorica Atanasova
Gorica Atanasova

Deine Videos sind soooo gut! Toller Coach :)!!!

Vor 8 Monate
Mohamadtaher Abdah
Mohamadtaher Abdah

Vielen Dank für die Tolle Videos 🙏❤

Vor 8 Monate
Waltraud Haagen
Waltraud Haagen

Was er vergessen hat zu sagen das es darauf ankommt was man kann... Ein Bäcker der Manager wird weil er sich zu tote lernt wird erfolgreich.... Aber alt wird er nicht..... Aber da e so viel Leute Angst vor dem Alter 45 + haben wirds dann e peinlich wenn sie es werden. Selbstbewusstsein bedeutet nicht Selbstliebe oder Selbstvertrauen.... Es bedeutet sich selbst zu kennen. Branntgefährlich ist wenn man sich selbst nicht kennt und über oder unterschätzt. Wenn man sich überschätzt und meint man hat sich doch an alles gehalten was er sagt... Liegt es wirklich daran das man sich überschätzt.... Diese Wahrheit sagt niemand dazu

Vor 9 Monate
Simone 29x
Simone 29x

Kann ich nur beipflichten. War auch das perfekte Opfer. Liebte wohl die Rolle. Jammerte, gab anderen die Schuld, bis mir eine Freundin knallhart in das Gesicht sagte; Du bist Erwachsen, du hast es in der Hand, niemand anderer!! War damals natürlich beleidigt. Erkannte aber dass sie Recht hatte. Der Prozess der Veränderung hat gedauert, falle manchmal heute noch zurück, weiß aber nun warum und wie ich mir helfen kann. Deine Videos sind klasse! Super erklärt und umsetzbar. Mache bitte weiter so :)

Vor 9 Monate
Matthias Schwehm Selbstbewusstsein-enträtselt_de
Matthias Schwehm Selbstbewusstsein-enträtselt_de

Stimmt, was du sagst. *Doch der wesentliche Teil fehlt.* Denn die Veränderung geschieht im Kern weder auf der bewussten Ebene noch geht das alleine. Derzeit unterscheide ich *31 Ebenen der Veränderung bzw. Symptomklassen.* Die wesentlichen Probleme, Sabotagemechanismen, Fehlleitungen, Bremsen etc. finden auf Ebenen statt, die sich sowohl der bewussten als auch der extrem trainierten Selbstwahrnehmung entziehen. Hättest du eine fundierte Coaching-Ausbildung wäre dir auch das Selbstcoaching-Paradoxon bekannt und du würdest nicht weiter deine "Beschwörungs-Reden" halten. Da es keine Möglichkeit gibt, KEINE Verantwortung für sein Leben zu übernehmen, ist deine Aufforderung, Verantwortung fürs Leben zu übernehmen ähnlich sinnvoll wie die Aufforderung, regelmäßig zu atmen. Klingt aber irgendwie gut, doch genau damit *SCHAFFTST DU WEITERE OPFER!* Wie schaffst du damit Opfer? Na ja: "Der Christian hat doch gesagt, ich muss mehr Verantwortung für mein Leben übernehmen. Ich muss die Veränderung wollen. Ich muss mir bewusst darüber werden, was ich will!". Und wenn die gewünschte Lebensveränderung dann immer noch nicht klappt (weil tiefgreifende Veränderungen nun mal nicht mit solchen Oberflächlichkeiten zu realisieren sind), wo sucht man dann den Fehler? Bei sich selbst. Denn bei all den "vielen anderen Millionen anderen", da hat es geklappt. Und insbesondere auch beim Christian. Doch bei mir will und will es einfach nicht klappen... Dort, wo auf tiefgreifenden Ebenen KEINE Bremsen, Sabotagemechanismen etc. sitzen, da greifen deine oberflächlichen Empfehlungen. Nach meiner über 23 jährigen Erfahrung als Erfinder vom Selbstbewusstseinstraining und als Entdecker der Selbstbewusstseinsbremsen würde ich schätzen, dass wir hier von vielleicht einem von hundert Menschen sprechen. Dieser eine Mensch von hundert, der innerlich wirklich frei ist, für den genügt es, deinen Empfehlungen zu folgen. Alle anderen 99 werden irgendwann entweder frustriert die Segel streichen oder jemanden finden, der dort ansetzt, wo die wahren Erfolgsverhinderer sitzen: maßgeschneidert auf das Individuum und in der Tiefe. Analog dazu, wie der Herzchirurg keine Operation an seinem eigenen Herzen vornehmen kann, kann selbst ein professionell ausgebildeter Coach keine Veränderungen auf seinen eigenen tiefsten Ebenen vornehmen. Bereits die Anschauung macht klar: In so einem Fall hat man nur ein "halbes Gehirn" fürs Coaching frei, die andere Hälfte fürs Klient sein.

Vor 9 Monate
Elviera Schnickenfittich
Elviera Schnickenfittich

Großartiger, präziser, kräftige ender Vortrag ✌️😊 Danke!

Vor 9 Monate
Marlin Schenk
Marlin Schenk

Schön gesagt, und in gewisser Weise auch richtig so. Aber pauschalisieren kann man das nicht: "Übernimm die Verantwortung und werde glücklich!" Zieht man die Epigenetik mit in die Betrachtung, bekommt "Verantwortung" schon eine ganz andere Bedeutung. Es kommt sehr darauf an, was wir von unseren Ahnen und dem Umfeld mitgegeben bekommen, und dann kann es für manche schon recht schwierig werden, einfach mal so Verantwortung zu übernehmen.

Vor 9 Monate
Japa Ona
Japa Ona

Gibt es auch eine Regel wie man ab 70 noch einen Partner findet? Sehr schwer, ausser der Zufall hilft noch.

Vor 10 Monate
Christian Bischoff
Christian Bischoff

Es ist nie zu spät! 💪

Vor 9 Monate
Auf dem Laufenden
Auf dem Laufenden

Meine Art ist leider oft für andere zu laut. Bin sehr nervös, sage oft falsche Sachen zur falschen Zeit und bin dann unbeliebt. Ich kann das leider noch noch nicht so gut kontrollieren. Nur soziale Misserfolge und Ablehnung seit 20 Jahren.

Vor 10 Monate
Eugen Rohr
Eugen Rohr

Danke

Vor 10 Monate
robomix
robomix

kurz und knapp auf den punkt gebracht; vielen dank! :-)

Vor 10 Monate
robomix
robomix

hey christian, meine aktuellen baustellen sind z.zt. beziehungsverhalten und kommunikation sowie der fokus in der umsetzung meiner bestimmung. ansonsten läuft meine transformation ganz gut. ach so und ich habe natürlich auch schattenthemen die ich nach und nach bearbeiten muss. danke für die nachfrage. :)

Vor 9 Monate
Christian Bischoff
Christian Bischoff

Danke für Dein Feedback. 🙏🙏 In welchen Lebenssituationen scheiterst Du aktuell noch?

Vor 10 Monate
Mc Fluffy
Mc Fluffy

Das stimmt nicht immer. Mann kann zum Beispiel nicht immer etwas dagegen tun, dass man gemobbt wird Bzw ist es nicht immer eigene Schuld.

Vor 10 Monate
Pretty Tizi Martin
Pretty Tizi Martin

Gerade den Kanal entdeckt und binge watche deine Videos. Ich leide sehr an Selbstzweifel bis zu Selbsthass. Meine Probleme mache ich mir alle selbst. Ich hoffe mit deinen Videos geht es mir bald besser

Vor 10 Monate
Christian Bischoff
Christian Bischoff

Viel Spaß beim Binge Watching. 😊 Welches Video findest Du bislang am wertvollsten? 😊

Vor 10 Monate
Azita hussainzadah
Azita hussainzadah

Super super ,

Vor 10 Monate
Christian Bischoff
Christian Bischoff

🙏🙏

Vor 10 Monate
Lost in Space
Lost in Space

Ganz einfach Ihr seid Keks

Vor 10 Monate
Michael Schwarz
Michael Schwarz

Völlig genial. Da spricht ein Wahrhaftiger Mensch. 👍😃

Vor 10 Monate
Christian Bischoff
Christian Bischoff

Danke für Dein Feedback. 🙏🙏

Vor 10 Monate
Pabloland
Pabloland

Da hier mancheiner in den Kommentaren recht stark am abern und protestieren ist - Verantwortung zu übernehmen ist echt nichts negatives. Sie ist ein Geschenk, hier wurde ja zum Beispiel schon gesagt, Macht. Dem stimme ich sehr zu. Zu der Materie an sich, es geht hier darum, eine Entscheidung zu treffen, nicht mehr und nicht weniger. Du kannst die allerschlechtesten Voraussetzungen haben, bewegst du dich und bleibst dran, bist du automatisch achtzig trilliarden mal weiter, als wer auch immer selbst mit den allerbesten Voraussetzungen nichts tut 💁‍♀️ Nur darum geht es, es geht hier allein um dich. Nicht diese und jene Leute. Dein Leben und was du draus machst, mit deinen Mitteln. Wenn das heißt, kreativ sein zu müssen, bist du halt kreativ. Gibt schlimmeres. Ja, "gar nicht mal so einfach" ist es erstmal immer für jeden auf seine Art, aber sonst wäre das ja auch langweilig und irgendwo wertlos. Stabilität und Erfolg kriegt man nur durch Erfahrung, Erfahrung kriegt man nur durch lernen und was lernt man schon, wenn alles nur immer einfach ist? Vielleicht sollten wir Schuld und Verantwortung trennen, das ist das einzige Detail, was ich an diesem Beitrag kritisierbar finde, ansonsten fand ich ihn perfekt, aber wenn der Begriff Schuld fällt, reagieren manche Leute sensibel. Das ist ein starkes Wort, was auch nicht ganz den Kern der Sache trifft. Schuld ist so mit Reue, Sünde und bla assoziiert, kann auch demotivieren und vielleicht ist das das, was in einigen der Köpfe hier grade so nen Defensivmechanismus antriggert. Besser, Verantwortung. Das ist etwas sehr schönes, sobald man eben aus der Opferrolle rauskommt. Definiert euch nicht über Leistung, macht euch keinen Druck. Definiert euch auch nicht über euer Image. Trennt, was ihr tut und was ihr seid, nehmt nicht so viel persönlich. Seid euch selber ein guter Freund, fair zu euch selbst. Eben gerade frei von Schuldgefühlen. Von da an könnt ihr von Eigenverantwortung gar nicht genug bekommen, genau das ist die Blockade, die es da aus dem Weg zu räumen gilt. Sollte das noch zu anspruchsvoll erscheinen, tastet euch ran, trainiert z.B. erstmal euer Freiheitsgefühl und beschäftigt euch mit euch selbst bzw. eurem Mindset, können auch erstmal unwichtige Sachen sein. Irgendwann wird euch dieses Video dann safe einleuchten, ohne wenn und aber von A-Z. Man wird so programmiert, keinen Bock zu haben und den hat man auch ganz natürlicher Weise nicht, wenn man fünfzig Jahre lang bei Aldi an der Kasse sitzt oder mit einem Drachen verheiratet ist oder was auch immer, aber grade das ist ja eben auch nicht empfehlenswert. Lebt man sein Leben oder ist alleine nur unterwegs dahin, dann hat man aber so richtig Bock, dann ist man richtig hungrig. Bring Farbe und Feuer in dein Leben, lass keine Einsamkeit zu, keinen Trott, kein Drama und Bullshit. Es macht unglaublich selbstsicher, Schritt für Schritt, wie du kannst und willst. In deinem Rhythmus - Hauptsache in Bewegung. Von da an hast du schon gewonnen. Man braucht nichts als einen konstruktiven Grundsatz. Und den herauszufinden, ist ein Spiel, kein Kampf. Man braucht da echt nicht in Panik zu geraten. Einfach so ganz nüchtern ransetzen, wie an ein Rätsel und es dann Code für Code knacken. Letztens saß ich mal beim Arzt in einem Warteraum, gleich neben mir zwei ältere Frauen, die sich so richtig leidenschaftlich darin gebattled haben, wer schlechter dran ist. Die volle Stunde über, sie sind da richtig drin aufgeblüht. Wären sie 20 hätten sie wohl noch ihre Instas getauscht, das war quasi Liebe auf den ersten Blick. Und es nimmt sich nichts, zwanzigjährige sind ja auch keinen Deut anders, ne kann nicht lange feiern, kann nicht in die Sonne, bin ja keine fünfzehn mehr bliblablub. Lieber zu Hause sitzen, PlayStation spielen:D So ist hier die Stimmung. Alle sind geil darauf, sich abzubauen, tun alles dafür, können das gar nicht erwarten. Das ist doch unnatürlich. Stell dir vor, ein Tier oder eine Pflanze wär immer so drauf, wie oft dann schon die Welt untergegangen wär. Gut, dass bislang erst eine Spezies davon befallen ist. Und das ja nicht mal ganz, auf dem Himalaya weiß man ja z.B. sehr gut, dass Faktoren, Limits und so relativ sind, man wird dort alt, lebt gesund, leistet erstaunliches und so, aber nur weil es ein Berg ist, muss man nicht sonstwie dazu aufschauen oder es sich sonstwie steinig vorstellen. Wie gesagt, Zauberwort Entscheidung 💁‍♀️ Schreibst du mit 20 ein Buch, schreibst du mit 120 ne umso bessere Buchreihe, machst du mit 20 zehn Klimmzüge, machst du mit 120 hundert Klimmzüge usw. Hast dann ja Körper, Seele und Geist gründlich zu was auch immer du willst trainiert. Und übersehen werden kann das ab nem gewissen Punkt ganz sicher auch nicht mehr, Erfolg stellt sich dann einfach so ein wie aus dem Nichts. Einfach den scheiß Klotz vom Bein weg, diese Illusion davon, dass andere sich um dich kümmern, wenn du nur genug Theater machst. Das funktioniert nur für kleine Kinder. Will man als Erwachsener so durchs Leben kommen, ist das erstens der wohl stressigste und anspruchsvollste Fulltimejob, den man sich nur vorstellen kann und zweitens eine ewige Wundertüte bzw. Lostrommel. Du kannst so nie beeinflussen, was bei deinem Einsatz rauskommt. Seid euch da bitte mehr wert. Dreht eure Welt wieder richtigrum, das ist so wichtig. Namaste 🙏🌸

Vor 10 Monate
Christian Bischoff
Christian Bischoff

Schau es Dir gerne so oft wie Du magst an und teile es auch gerne mit Menschen aus Deinem Umfeld. 🙏💪

Vor 10 Monate
Pabloland
Pabloland

@Christian Bischoff gerne, ich danke dir für das tolle Video, werde es vermutlich auch noch ein paar mal gucken 😊👌

Vor 10 Monate
Christian Bischoff
Christian Bischoff

Vielen lieben Dank für Deinen ausführlichen Beitrag. 🙏😊👍

Vor 10 Monate
Ute Truschies
Ute Truschies

👍😊

Vor 10 Monate
Tina
Tina

👍

Vor 10 Monate
Doris Kohler
Doris Kohler

J

Vor 10 Monate
Quer Denker
Quer Denker

Wenn man die falschen Glaubenssätze von den Eltern beigebracht bekommen hat und noch unerfahren ist erkennt man es leider noch nicht sofort das man Eigenverantwortung übernehmen muss. Das kann zb.beim Einstieg im Berufsleben sein. Manchmal muss man erst auf die Nase fallen um zu erkennen das man Eigenverantwortung übernehmen muss in den man erkennt das auf andere zu hören statt auf seine inneren Stimme der falsche Weg ist. Aber wenn man noch bei seinen Eltern wohnt und diese nicht wollen das man Eigenverantwortung übernimmt ist es im Jungen Alter nicht immer einfach dagegen vorzugehen.

Vor 10 Monate
Christian Bischoff
Christian Bischoff

Vielen Dank für Deinen ausführlichen Beitrag. 🙏 Du hast bereits eine spannende Entwicklung hinter Dir. 💪 Wenn Du bereit für Deinen nächsten Schritt bist, dann empfehle ich Dir nächstes Jahr live dabei zu sein. Du kannst Dich hier kostenfrei für den Vorverkauf der Termine 2020 registrieren und findest hier alle weiteren Infos dazu: christian-bischoff.com/klickehier Ich freu mich auf Dich. 🚀

Vor 10 Monate
Quer Denker
Quer Denker

Christian Bischoff Nein war ich noch nicht und ich finde es Super was du machst. Aber so blöd wie es sich anhört haben meine damaligen negativen Glaubenssätze mich wachgerüttelt, weil ich durch diese 2 mal durch meine Ausbildung gefallen bin. Ich war zusätzlich nur von negativen Personen umgeben. Hatte extrem lange Arbeitstage,Mobbing in der Firma und kein Verständnis von zu Hause. Aber genau diese Erkenntnis hat mich zu einen positiven Menschen Reifen lassen. Ich habe daraus gelernt in Zukunft meine eigenen Entscheidungen zu treffen, habe mir ein anderes Umfeld gesucht. Und habe erkannt das es meine damaligen falschen Entscheidungen waren auf meine Eltern gehört zu haben und damals nichts an der Situation geändert zu haben die mich scheitern ließen . Heute bin ich erfolgreich 20 Jahre Selbstständigkeit und habe sogar einen anerkannten Betriebswirt Abschluss.Ohne diese negative Erfahrung die mich leider erst wachgerüttelt hat nachdem ich damals durch die Ausbildung gefallen bin, weil ich es zugelassen habe in einen Umfeld zu bleiben was mich sehr unglücklich gemacht hat wäre ich heute nicht der der ich bin. Natürlich habe ich an meiner damaligen Situation Schuld. Aber in meinen Augen nur indirekt hätte ich damals diese Erkenntnis schon gehabt dann hätte ich auch dementsprechend gehandelt. Deswegen kann ich aus meiner Erfahrung sagen das es nicht immer so einfach ist jemanden die direkte Schuld für sein Verhalten zu unterstellen. Es gibt immer einen Grund! Es sei denn man ist von Natur aus Faul und das sind die wenigsten.Oftmals kann es daran liegen das man einfach noch nicht die Erfahrung hat wie man am besten mit Schwierigen Situationen umgeht. Aber ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg. Und toll das es solche Menschen wie Dich gibt die anderen Mut machen wollen.

Vor 10 Monate
Christian Bischoff
Christian Bischoff

Negative Glaubenssätze können jederzeit in Positive umgewandelt werden. Warst Du schon mal auf meinem Erfolgsevent DIE KUNST, DEIN DING ZU MACHEN? 💪

Vor 10 Monate
Mary Räss
Mary Räss

Was meinsen Sie am Schluss, dass ich die Schuld von die asnderen doch selber über nehme und den macht? G Mary

Vor 10 Monate
Petra Höckner
Petra Höckner

Wie kann ich Gefühle in anderen auslösen, wenn ja eigentlich jeder für seine eigenen Gefühle selbst verantwortlich ist? Ist das nicht widersprüchlich? Ich habe im Umfeld viel mit Pflegekindern zu tun. Allgemein zu sagen, jeder ist für sich selbst verantwortlich finde ich zu "hart". Und auch an Unfällen oder Erkrankungen ist man nicht immer selber schuld. Ich habe es in der Hand wie ich dann damit umgehe, aber dass es passiert, habe ich in vielen Fällen nicht in der Hand.

Vor 10 Monate
Anne Gret
Anne Gret

Wie findest du freiberufliche Auftraggeber?

Vor 10 Monate
gian_pdrino
gian_pdrino

Unterschreibe das von Christian Gesage voll und ganz. Der Ur-Grund für die fehlende Einsatzbereitschaft Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen ist die Nicht-Akzeptanz der körperlichen Erfahrung (Ego-Erfahrung). Zu so einer Geisteshaltung gelangt man durch negative Erfahrungen wie z.B wenn man plötzlich gekündigt bekommt. Die Depression ist hierbei das Extrem der Ego-Ablehnung. Erst wenn wir die Ego Erfahrung voll und ganz akzeptieren und uns dafür entscheiden dieses Spiel mitzuspielen, können wir Verantwortung übernehmen.

Vor 10 Monate
Rabia Nurgül
Rabia Nurgül

Wir sind Opfer unseren Nafs Mann sollte sein Nafs kennen lernen so das man genau wissen kann wie er auf dich und deine Gedanken herscht ,welche spiele er mit dir spielt,das alles kannst du erfahren wenn du deinem Gott die reue und treue zeigst in dem du Morgens und Abends veyselkarane dhikr machst ,ich kenne mein Nafs und kenne jetzt auch die tricks die er mit mir spielt das Spieß ist jetzt umgedreht, ich habe weder Unruhe Depressionen nichts ich habe kein Angst mehr all das nur mit 10 Minuten veyselkarane dhikr besuche einfach veyselkarane .com und staune selber was für Wunder die Menschen erleben...sehe und erlebe selber

Vor 11 Monate
SaiYono
SaiYono

Vielen Dank für deine Worte :) Ich bin froh dich gefunden zu haben. Hab etwas Angst vor der Veränderung, will es aber unbedingt schaffen. Ich kann dass! Vielen Dank!

Vor 11 Monate
Christian Bischoff
Christian Bischoff

👍 Komm doch auch gern mal auf DIE KUNST, DEIN DING ZU MACHEN 🚀 Dort wirst Du in einem positiven Umfeld schnell in die Veränderung kommen 🎯 https://www.christian-bischoff.com/sei2020dabei/

Vor 11 Monate
Sofia Glück
Sofia Glück

Welche Entscheidungen kann ich gegen Mobbing am Arbeitsplatz denn noch treffen, ausser mit meinen Chefs zu reden?

Vor 11 Monate
Christian Bischoff
Christian Bischoff

Überlege Dir, ob Du unter diesen Bedingungen noch dort arbeiten möchtest oder ob ein kompletter Wechsel besser für Dich wäre. Komm doch auch gern mal auf DIE KUNST, DEIN DING ZU MACHEN 🚀 Dort besprechen wir das Thema Lebenssinn und Selbstvertrauen, was Dir in Deiner Situation auch helfen könnte. Hier kannst Du Dich für 2020 registrieren: https://www.christian-bischoff.com/sei2020dabei/

Vor 11 Monate
what_the_ma
what_the_ma

naja ein bisschen übertrieben und irgendwie fühlt man sich dadurch abgewertet (ja opferrolle...aber ist so)

Vor 11 Monate
Schnikschnak1977
Schnikschnak1977

Ich wüsste gerne wo oder wie du dir dein Psychologisches Wissen angeeignet hast und inwiefern es auch deine Verantwortung betrifft wenn du sowas auf Youtube veröffentlichst...Grüße K.

Vor 11 Monate
Neamtu Adam
Neamtu Adam

DANKE !

Vor 11 Monate
Nadezda Nadezdina
Nadezda Nadezdina

Vielen Dank für das Video! Es ist hilfreich!

Vor 11 Monate
Kai
Kai

Was ein Schwachsinn ! Lernt mal zu Hinterfragen was der und die Jenige schon alles Getan hat und warum man nicht alles dankend an nehmen muss !

Vor year
Satya Dieter Janas
Satya Dieter Janas

Erkenne dich selbst. Finde heraus, wie dein Denken, Fühlen & Handeln funktioniert.

Vor year
MehmetMind
MehmetMind

Verantwortung übernehmen, dadurch bekommt man die Macht über sein Leben zurück. Die Schuld an seiner Situation trägt man immer selber. Exakt auf den Punkt gebracht!! Richtig gut Christian! Keep going!

Vor year
Christian Bischoff
Christian Bischoff

Danke für Dein Feedback. 🙏🙏

Vor year
vegancoder
vegancoder

Okay - nun wo ich weiter ins Video geschaut habe muss ich tatsächlich sagen, dass es ein sehr hohes Abstraktionsniveau aufweist. Warum bist du noch in der Partnerschaft? Vielleicht wegen der Kinder? Weil es jemandem schwer fällt einen Fehler im Leben zu verlassen, weil die Kinder eben ein Richtig sind. Dies Video ist nicht meins. Bin raus ab Minute 5:22.

Vor year
Ute Truschies
Ute Truschies

👍👌

Vor year
Dorothea Bozic
Dorothea Bozic

Kucken Sie viel lieber an gefragt gejagt eine Rate sender, da kann man über schlauch werden, nicht die Du drehsr als Videos die dz für Menschen zeigst die nicht so schlau srnd.. Ich woll schlauer werden, kucke. Viel die Sendung die im Fernseher leuft..

Vor year
Kathrin Widhalm
Kathrin Widhalm

DICH WIL ICH ALS VATER ABER MEINER IST AUCH COOL

Vor year
CircumCrippled TV
CircumCrippled TV

Was wenn man im Rollstuhl sitzt?

Vor year
Christian Bischoff
Christian Bischoff

Genau das gleiche! Veränderung beginnt im Bewusstsein!

Vor year
Patrick Blunschi
Patrick Blunschi

Wer die Verkehrsregeln kennt ist klar im Vorteil ;-) Vortrag soweit gut, aber lehre den Kindern bitte die Verkehrsregeln...Am Unfall bist klar DU schuld!

Vor year
Rohullah Rasoli
Rohullah Rasoli

Hallo Christian das Video hat mir wirklich sehr gefallen . Ich bin seit 6 Jahren in Deutschland , meine Sprache ist noch nicht so gut dass ich ganz gut reden kann , aber ich verstehe dich gut. Ich bin mir sicher wenn ich zuhöre , ändert sich mein Leben und ich werde ganz ein anderer Mensch . Ich wünsche dir Glück , Gesundheit , und Gott schützt dich . Herzliche Grüße

Vor year
Christian Bischoff
Christian Bischoff

Danke für Dein Feedback 🙏🏼

Vor year
Escherich Anja
Escherich Anja

Wer einen minderwertig behandelt, macht einen nun einmal zum Opfer. Man kann höchstens mit dem ganzen Giftmüll Frieden finden. Aber man ist definitiv nicht verantwortlich dafür, ein Opfer zu sein, das liegt nun einmal in der Natur der Dinge, auch wenn anderes behauptet wird aus Oberflächlichkeit. Aber das Ego braucht wohl die Illusion, man könnte etwas daran ändern, Opfer zu sein, so als leerer Trost. Es ist, wie es ist.

Vor year
Escherich Anja
Escherich Anja

Man hat ja schließlich nicht gewählt ein Opfer zu sein, man wurde es, durch die Umgebung, die einen entmündigt und entrechtet. Aber es ist wohl bequemer, zu behaupten, man würde einfach nicht verantwortungsvoll leben als Opfer. Immer schön die Opfer demütigen und verleumden, damit die Täter gut dastehen, so machen es Arschkriecher.

Vor year
Escherich Anja
Escherich Anja

"Kreieren" kann man in einer oberflächlichen und egoistischen Welt nichts. Man ist Opfer und das kann man nicht ändern. Aber Lügen scheinen wohl beliebter zu sein.

Vor year
Mikan
Mikan

Einfach nur Danke.

Vor year
Christian Bischoff
Christian Bischoff

🙏🙏🙏

Vor year
hcmfans1
hcmfans1

kommt bei mir nicht an

Vor year
Christian Bischoff
Christian Bischoff

schau Dir das Video gerne nochmal an 🚀

Vor year
hcmfans1
hcmfans1

@Christian Bischoff versuchst du den Menschen eine Botschaft zu vermitteln? Diese kommt bei mir nicht an.

Vor year
Christian Bischoff
Christian Bischoff

was kommt bei Dir nicht an?

Vor year
Eigenständiges Individuum
Eigenständiges Individuum

Wenn ein Patient, trotz Patientenverfügung, mit einem epileptischen Anfall in eine Klinik eingeliefert wird, die er von vornherein ablehnt, und dort in seinen Exkrementen liegen gelassen wird, bestimmt er seine Zukunft selbst und diese kann den Tod bedeuten... Ich wäre sehr vorsichtig mit solchen Behauptungen! Dies gilt auch für andere Opfer, welche für ihr Schicksal definitiv nichts können, da andere dieses verursachten, ob durch Drogen-, Alkoholkonsum, Unwissen oder durch pure Absicht.

Vor year
Fabian Przastek
Fabian Przastek

Danke du hast mir viel gegeben. Ich hatte nie einen Vater oder Mutter gehabt der mir sowas gesagt hat. Bin im Heim aufgewachsen. Ich habe viel von dir gelernt. Mfg Fabian

Vor year
Christian Bischoff
Christian Bischoff

Hallo Fabian, vielen Dank für Dein Feedback. Wenn Du bereits bist, den nächsten Schritt in Deiner Persönlichkeitsentwicklung zu gehen, dann komm gerne auf mein Erfolgsseminar DIE KUNST, DEIN DING ZU MACHEN. Hast Du mich schon mal live erlebt?

Vor year
Milly Mkaay
Milly Mkaay

Deine Videos sind Hammer!! Ich bin dabei Hardcore an mir selbst zu arbeiten, um mein Ziel (Die beste Version von mir selbst zu werden) zu verwirklichen und mit deinen Tipps wird das super funktionieren! Danke, dass du diese Videos machst, bin schon ein kleiner Fan haha 👏🏽

Vor year
Christian Bischoff
Christian Bischoff

Hi, Milly! vielen lieben Dank für Feedback. Wenn Dir die Videos gefallen, freue ich mich Dich bald mal auf meinem Erfolgsseminar live zu sehen. 🚀

Vor year

Nächstes Video

Wie du aufhörst der NICE GUY / Die Nette zu sein

10:18

Wie du aufhörst der NICE GUY / Die Nette zu sein

Christian Bischoff

Aufrufe 392 000

Nie mehr Opfer sein! Diese Übung ändert Ihr Leben! | Vera F. Birkenbihl Service #10

18:18

Mensch, beende das Opferspiel - Robert Betz

06:53

Mensch, beende das Opferspiel - Robert Betz

BETZ BEWEGT - Robert Betz

Aufrufe 516 000