Wie die Formel 1 um ihre Zukunft kämpft | SPORTreportage - ZDF

  • Am Vor Monat

    ZDFsportZDFsport

    Dauer: 20:21

    Hat die Formel 1 eine Zukunft? Im 70. Jahr ihres Bestehens steht die Formel 1 mehr denn je auf dem Prüfstand. Hat die Königsklasse des Motorsports in Zeiten, in denen Klimaschutz weit oben auf der politischen Agenda steht, noch einen gesellschaftlichen Wert? Neue Antriebsarten, gedeckelte Budgets für Teams wie Ferrari, Mercedes und Co.: Wie sich die Formel 1 verändern will, um zukunftsfähig zu werden. Eine Doku von Volker Grube und Michael Ruhnke.
    Wie seht ihr das? Hat die Formel 1 eine Zukunft? Und wenn ja: Wie sieht sie aus?
    Mehr zur Formel 1 und weiteren Sport gibt's bei #ZDFsport www.zdf.de/sport#xtor=CS3-72
    ZDFsport abonnieren? Hier klicken kurz.zdf.de/sportabo/
    ZDFsport bei Facebook de-de.facebook.com/ZDFsport/
    ZDFsport bei Instagram instagram.com/zdfsport/

Marvin J
Marvin J

Williams und Haas werden bald aussteigen. Danach wird Alfa und Renault kommen. Also dann kann die F1 zumachen

Vor Tag
Marvin J
Marvin J

Vorbild einfach Die IndyCar in den USA

Vor Tag
Udo Gehlkopf
Udo Gehlkopf

Wieso ist unnützer Benzin und Reifen verbrauch Sport?

Vor 2 Tage
Mariohanadererste
Mariohanadererste

Ich finde die Formel 1 super.

Vor 6 Tage
MR PTRS
MR PTRS

Der größte Fehler war die F1 in Hände der Hersteller zu geben. Das ist kein Motorsport mehr, das ist eine Marketing Veranstaltung für Mercedes. Zuerst haben Sie die Regeln fest betoniert und dann ein Jahr früher mit der Entwicklung angefangen als die Konkurrenz. Die damals laufende Saison haben sie hergeschenkt, das konnten sich Red Bull und Ferrari nicht leisten. Das ist absolut unsportlich. Mercedes war der Sargnagel für alle Serien in die sie eingestiegen sind. Und jetzt hat Mercedes dank Corona 2 weitere WM geschenkt bekommen.

Vor 7 Tage
thtguyoenl
thtguyoenl

Die heranwachsende Generation geht für ihre Zukunft auf die Straße. Hahaha 1. Die Hälfte schwänzt Schule 2. Ist Motorsport beliebt in der jungen Generation (Wie bei mir). Meiner Meinung nach ist die Aussage wer braucht noch den Show-Zirkus Motorsport absolut falsch. Es ist der beste Sport der Welt und er sollte nicht mit dem E-Gequatsche gefühlt werden. Formel E ist okay und die ein oder andere E-Serie von mir aus auch, aber der Großteil muss einfach Verbrenner bleiben. Das gehört einfach so im Motorsport, der Sound die Vibration. Und das bisschen Co2 soll dann angeblich den Unterschied machen. Natürlich!!!

Vor 7 Tage
Garten-Forsttechnik-Jenner
Garten-Forsttechnik-Jenner

Mitlerweile zuviel Laberei in der Formel 1. Auf 2 Stunden Rennen kommen da 20 Stunden Gelaber. Bordfunk abschalten, Verständigung zwischen Fahrer und Box per Handzeichen und Tafel, eine Reifensorte für Trocken und Regen von unterschiedlichen Herstellern, ein Training am Samstag Nachmittag, Qualifying nur beim ersten Rennen des Jahres. Der schnellste Fährt von Pole wie gehabt usw.. Ab dem 2. Rennen fährt der Sieger vom vergangenen 1. Rennen vom letzten Platz, der Zweite vom vorletzten Platz usw. ... und der Letztplatzierte vom vergangenen Rennen Fährt von Pole. Also ab dem 2. Rennen nur doch ein Training und dann das Rennen. Dann müssen sich die "Top"teams durch das Feld wuseln. Im 3. Rennen fährt dann wieder der Sieger vom 2. Rennen als letztes los usw... Das ist wesentlich interessanter und spannender, weil es dabei zu Gerangel auf der Strecke kommt und eventuell Ausfälle. Damit wird die Meisterschaft nicht mehr vorhersehbar und viel spannender. Es ist doch ein Witz das schnellste bzw. das Siegerauto bzw. das team mit den größten Siegchancen von Pole bzw. Platz 2, 3, 4, 5 starten zu lassen. Es käme ja auch Niemand auf die Idee den FC Bayern München oder Borussia Dortmund in jedem Spiel mit einem zwei oder drei Torvorsprung antreten zu lassen...

Vor 8 Tage
tragically lost
tragically lost

Weniger Strecken aber dafür klassische Strecken und die eine Herausforderung ist. Freie Reifenwahl, kein drs, individuelle Autos, und mehr Chancen Gleichheit. Aber alles muss nachhaltig sein und vieles muss sich noch verändern. Gelder müssen verschoben und anders eingesetzt werden. Aber Formel E könnte die Zukunft sein. Es ist noch ein Entwicklungs Prozess das bald die formel 1 ablösen wird. Schon finanziell ist es möglich. Weil sie zeigen wie effizient die formel E ist.

Vor 9 Tage
tragically lost
tragically lost

Corona ein wirtschafts test.

Vor 9 Tage
Andreji
Andreji

Nicht Elektro , Bine Motor , kein Sound kein Spaß , zum wegschmeißen eure Elektroschrott

Vor 10 Tage
Jo Al Re
Jo Al Re

die formel 1 wurde totgespielt. zu viele reglements, zu viel technik, zu viel geld. der fahrer ist komplett in den hintergrund geraten, allein das auto und budget entscheiden über sieg oder niederlage. senna oder schumacher siegten damals in unterlegenen autos durch fahrerisches können. heute ist sowas undenkbar.

Vor 10 Tage
Daniel xxx
Daniel xxx

Wenn man so weiter macht wird es genauso ändern wie die dtm einfach nur noch langweilig! Rennstrecken können sich die Formel 1 nicht leisten, kleine teams können sich die Formel 1 nicht leisten noch dazu Spielzeug Motoren die sich anhören wie ein staubsauger und Fahrer die eben nicht mehr kämpfen wie früher! Wer soll das noch sehen wollen da sind kleinere Serien wesentlich interessanter! Wenn man dann noch auf Elektro gehen will ist das das sichere Ende

Vor 10 Tage
Jürgen Bähr
Jürgen Bähr

F1 aufgeben. Es kann nur noch einer F1 sich ansehen wer Geld genug hat auf die Piste gehen oder am Fernseher. Die Macher haben sich keine Gedanken gemacht wer die F1 groß macht und groß gemacht hat. DIE ZUSCHAUER.

Vor 10 Tage
No Libtard
No Libtard

Offensichtlich stellt RTL aus diesem Grund das Programm ein, denen in Berlin passt das ja nicht unbedingt.

Vor 11 Tage
Tobias Engelbert
Tobias Engelbert

Ja klar wie in der "Corona Pandemie" berichtet das ZDF genauso wie die ARD. Alles wo es um viele Milliarden geht wird schlecht gemacht und so dargestellt als müsste man sofort alles einstellen und alles ist ja so unrenntabel und das arme Klima‼️ Die Formel 1 ist die Formel 1 und so ist es schon seit 25 Jahren natürlich waren die 70er & 80er waren einfach genial einfach Laut, Kräftig & Schnell purer Motorsport aber wo viel Geld ist wird es auch viel Geld ausgegeben das ist bei den meisten Größten Sportarten der Welt Ja klar müsste man wieder Europäische Länder integrieren in den Rennkalender aber durch die Großen Marken Teams wird es so bleiben so lange Milliarden verdient werden Alles wird Moderner überall fließt mehr Geld auch in der Formel 1 und viele Sportarten verändern sich aber die Formel 1 abschaffen wegen dem Klima weil Kinder auf die Straße gehen wegen ihrer Zukuft 🤣🤣 Formel 1 war immer pure Kraft megaaaa Sound & Geschwindigkeit und alles über den Haufenschmeißen "NEIN" Lieber Verbrennungs Motor Kümmert euch Lieber um die Industrie das die nicht mehr die Umwelt belasten die Formel 1 ist nicht schuld an dem Klimawandel & kein Versuchslabor ‼️‼️‼️

Vor 12 Tage
Thomas T
Thomas T

Synthetische Kraftstoffe sind ein guter Weg, um die Umweltbelastung zügig zu reduzieren. Da wundert die zeitliche Verzögerung in der Formel 1. Natürlich sollte der mit regenerativen Energien hergestellt werden. Das Beispiel Formel E mit Dieselgeneratoren zum Aufladen gibt da keine Vorbildfunktion ab. Wasserstoff wird ebenfalls praktikabel, wenn man statt hohem Druck und Kälte eine Transportflüssigkeit nutzt. Genau hier hängt der E-Motor hinterher. Aufladungsdauer, Aufladungsstandort, Reichweite - insbesondere bei Kälte, zeigen als Kritikpunkte, dass diese Technologie bis zur Disruption noch Zeit in Anspruch nehmen wird.

Vor 13 Tage
W. H.
W. H.

Arme arme formel 1 Wenn schuhmacher einmal seine steuern bezahlt hätte, wäre damit die gesamte fluthilfe in Haiti bezahlt worden. Und der arme fussball tut mir auch so leid.. das waren mal volkssportarten. Das sollte Kulturgut sein und für alle zu sehen sein!

Vor 13 Tage
Falk
Falk

Man kann vom Motorsport und speziell der Formel 1 halten was man will. Diese Reportage glänzt allerdings mit Manipulation und Schwachsinn!!! KEIN Virus beinflusst hier irgend etwas. Es sind ausschließlich menschliche respektive politische Entscheidungen!

Vor 14 Tage
1nZaneR
1nZaneR

wird Zeit, dass wir diesen sinnlosen Traditionssport loswerden. Geldverschwendung bei größter Umweltschädigung für elitäre Gruppen. Dinge, die eine moderne Welt mit Zukunft nicht braucht.

Vor 14 Tage
FunProgrammierer
FunProgrammierer

Formel 1: Hässlich (Halo, Zahnbürstensound) und unattraktiv. Von 1994 - 2012 fast jedes Rennen gesehen. Aktuell Formel hässlich und Formel gäääähn...kein Bock drauf!

Vor 14 Tage
Lucas.ferrari. 23
Lucas.ferrari. 23

Wenn die F1 Autos einen E Motor bekommen werde ich das nicht mehr gucken und damit würde auch die Formel E aussterben

Vor 14 Tage
sphinxbased
sphinxbased

Is eh langweilig geworden das Ganze. Kein einziger Fahrer polarisiert oder leistet besonderes nur wegen des Willens zum Fahren. Es geht wie im Fussball nur noch um Kohle und ist das ganze ist total berechenbar geworden. ENDE

Vor 14 Tage
Roger Vegas
Roger Vegas

Heult mal nicht rum, dank diesem scheiss virus darf sich die umwelt mal wegen eurer geldgier ein kleinwenig erholen

Vor 16 Tage
Carl von Falkenhayn
Carl von Falkenhayn

Die Dinosaurier sind vor ca. 65 Mio. Jahren aufgrund eines Meteoriteneinschlags über Nacht ausgestorben. Das Corona-Virus wirkt wie ein Brennglas. Das Virus zeigt der Menschheit Dinge auf, die nicht zum Leben und Überleben benötigt werden. Die Formel 1 gehört definitiv dazu. Corona ist der Sargnagel für die Formel 1. Wer das nicht begriffen hat, den bestraft das Leben.

Vor 17 Tage
Sekorhex
Sekorhex

Hab den Sinn von Formel 1 nie verstanden.. Kann die Leute verstehen die interesse an Autos zeigen aber an Formel 1? Im grunde sieht man nur Autos im Kreis drehen.

Vor 18 Tage
tobias schröder
tobias schröder

die Formel 1 zerstört ihre Zukunft mit den paytv ab nächstes Jahr selbst

Vor 18 Tage
Las00r
Las00r

idioten die 100x im kreis rum fahren stellt es ab hat niemand was verloren

Vor 18 Tage
David Scholz
David Scholz

17:29 fast Formel 1 Niveau 😂😂

Vor 20 Tage
DJ JANGIS 87
DJ JANGIS 87

Virus oder Politik? Es wird alles Kaputt gemacht was geliebt wird. Der Mensch bleibt Mensch, aber wie ? Eingeschlossen oder Frei?

Vor 20 Tage
Kaisa Korni
Kaisa Korni

Die Formel 1 ist ab 2021 wohl fertig für mich keine Rennen im free tv mehr!!! Heißt für mich dann R.I.P F1 werde keinen Cent für solche drecks paytv Sender zahlen 👎👎👎

Vor 20 Tage
milp
milp

Endlich mal die regeln abschaffen, die unfälle werden immer langweiliger. Fortschritt passiert nur wenn leben in gefahr sind.

Vor 20 Tage
Hugh Janus
Hugh Janus

Was für ein unmoralischer Kommentar

Vor 18 Tage
Mika 87
Mika 87

Hand aufs Herz, die F1 ist so übertrieben langweilig

Vor 20 Tage
Min Ion
Min Ion

Die Formel 1 hat sich durch die Regeln die letzten Jahre selber abgeschafft. Keine Spannung mehr, Interessant sieht anders aus aber nun gut man erntet was man säät.

Vor 21 Tag
mightyCarolus
mightyCarolus

"Wenn Teams wie Mercedes und Ferrari in der Formel 1 dominieren, wird es in Richtung Voll-Elektro gehen." .... Ferraris Kommentar zum Motor des La Ferrari lautet, dass nur Elektro nicht ihr Ding sei. Ja gut da war wieder jemand sehr gut auf dem aktuellen Stand. Und Formel E als Vorbild oder Möglichkeit für zukünftigen Motorsport....Formel E wächst zwar, aber da fehlen so einige Emotionen zum eigentlichen Rennsport.

Vor 22 Tage
Stefan Flache
Stefan Flache

Warte mal ab wenn Hersteller in der Formel E nur hinterher fahren.Dann sind die nach 1 oder 2 Saisons wieder weg.

Vor 12 Tage
John S.
John S.

14:47 factss

Vor 22 Tage
Andre Waschinski
Andre Waschinski

Na super, RTL steigt aus der Formel 1 ende dieser Saison aus. 2021 keine Formel1 mehr bei RTL. Vielleicht nur noch auf SKY. Als ob jeder sich den Überteuerten SKY Sender Leisten könne!

Vor 22 Tage
Schnee Saxe
Schnee Saxe

kann weg. Im Kreis fahrende Autos brauchen keine Zukunft

Vor 23 Tage
Young LaFlame
Young LaFlame

Die letzten Paar Minuten sind wie Werbung für umweltfreundliche Autos. Geht's hier um die Formel 1 oder darum wie Greta zur Schule kommt?? Es is Rennsport, keine Umweltdemo.

Vor 24 Tage
Ralf Haget
Ralf Haget

Das sind die letzten die Gelder kriegen sollten!!! F1 hat zu sterben wenn sie sich nicht halten kann... lasse mit bobycars fahren^^

Vor 24 Tage
Dennis Grimsehl
Dennis Grimsehl

Ist ja auch der langweiligste Sport der Welt neben Fußball 😴😴😴😴 kann von mir aus komplett von der Bildfläche verschwinden

Vor 24 Tage
Maxim WannaBePros
Maxim WannaBePros

WEC>GT3>F1 die Prototypen sind die neue speerspitze. Die F1 bringt seit jahren keine innovation mehr.

Vor 25 Tage
TheSpecialKevin
TheSpecialKevin

Automobilsport muss erhalten bleiben... sonst kann man gleich alles abschaffen, Fußballspiele etc.

Vor 25 Tage
Hugh Janus
Hugh Janus

Darf ich fragen, wieso das erhalten werden muss? Verstehe den Sinn nicht so wirklich. Nicht böse gemeint

Vor 18 Tage
Thomas Keller 123
Thomas Keller 123

Wer kuckt sich noch Formel1 an

Vor 25 Tage
Racer 76
Racer 76

Das ZDF hat doch keine Motorsport Kompetenz!!! :D

Vor 25 Tage
TOFKAS01
TOFKAS01

Bis heute unvergessen: 1990 verkauften sie die F1-Übertragungsrechte für ein Butterbrot an die Privatsender....ein Jahr bevor Schumacher den Rennsportboom in Deutschland auslöste. Statt dessen konzentrierte man sich bei den ÖRs auf Pferderennen...

Vor 24 Tage
FrankBobaiLampard
FrankBobaiLampard

17:05 da hat einer der besten Ingenieure der Welt eine revolutionäre Entwicklung vorangebracht, welches nachhaltig die gesamte Welt und das Klima verbessern könnte... aber leider bekommt der Herr Gumpert zu wenig Beachtung. Über sein neues Auto und Antriebstechnologie müsste man eine ganze Sendung drehen.

Vor 26 Tage
Sebastian O
Sebastian O

Man sollte die F1 nicht nur als Kosten- und Ressourcenverbrenner sehen. Es ist auch eine Art Entwicklungsabteilung der Hersteller. In der F1 wurden früh elektronische Traktionskontrollen eingesetzt und perfekt abgestimmt. Heute hat sie jedes Fahrzeug und hat viele Unfälle verhindert. Weiteres Beispiel ist die variable Nockenwellenverstellung. In der F1 früh eingesetzt, anfangs dann von BMW als VANOS und Honda V-Tec in die Serie gebracht. Sorgt für besseren Zylinderfüllgrad und reduziert Verbrauch und Emmisionen. Es würde noch sehr viele weitere Beispiele geben. Was ist denn mit Radrennen? Eine riesige Karawane an PKW und LKW fahren mit dem Rennzirkus. Jede Sportart hinterlässt Spuren.

Vor 27 Tage
TanteHorst_91
TanteHorst_91

Tja was soll ich sagen...ich selbst gucke schon Jahre keine Formel 1 mehr. Zwischendurch mal ab und an, aber es ist einfach sooo sterbenslangweilig. Wohingegen die MotoGP beinahe an jedem Rennwochenende unfassbar gute Zweikämpfe zeigt und nicht ohne Grund immer mehr Fans für sich gewinnt. Auch einige F1-Fahrer geben mittlerweile unverblümt zu, dass die MotoGP deutlich spannender ist. Und woran liegt das? Genau. Die Kosten! In der MotoGP gibt es Einheitselektronik und Einheitsreifen. 15 Fahrer innerhalb einer Sekunde beim Qualyfing sind die Regel, keine Ausnahme. Ich kann jedem nur raten, schaut euch das erste Rennwochenende in Jerez mitte Juli an. Ich habe schon einige Freunde und Bekannte erlebt, die, ohne jeglichen Bezug zum Motorradfahren, hinterher mit Gänsehaut da saßen...also Leute, mitte Juli servus.tv einschalten!

Vor 28 Tage
Kanoinoo
Kanoinoo

Die Formel1 sollte man aber bitte nicht alleine als Klimaschädlichen Buhman darstellen. Die Technik schreitet voran und es werden neue antriebsarten und motorenkonzepte entwickelt und trotz momentanem stand ist Fußball Klimaschädlicher als Supersportwagen die ein paar stunden im Kreis fahren. Deutlich schädlicher sogar.

Vor 28 Tage
Kardanwellenreiter H
Kardanwellenreiter H

Die F1 ist langweilig geworden seit die Fahrzeuge immer mehr in den Einheitszwang gepresst werden und die Spannung dann über Sonderregeln zum Überholen wiedergebracht werden soll.... Viel spannender wäre ein Kostendeckel und technische Freiheit. Dann gäbe es verschiedene Motoren, unterschiedliche Karosserien etc.

Vor 28 Tage
Jdlking 13
Jdlking 13

Deutschrap is Auslaufmodel amk

Vor 28 Tage
TOFKAS01
TOFKAS01

Früher war die F1 ein Hobby für Millionäre....heute ist es ein Hobby für Multimillionäre, die Normalmillionäre sind bereits zu arm für sowas. Da wird der Reiz sich sowas anzuschauen immer geringer.

Vor 28 Tage
Trust the Plan Q
Trust the Plan Q

Wer braucht den Quatsch.. Brot und Spiele...

Vor 29 Tage
Adolfo Cardoso
Adolfo Cardoso

Das einzige Auslaufmodell sind die öffentlich rechtlichen Medien, die mit aller Macht verzweifelt versuchen gegen die unkonventionellen digitalen Medien anzukämpfen um ihren Status als Leitmedium zu erhalten.

Vor 29 Tage
TOFKAS01
TOFKAS01

Kommt darauf an, bisher gibt es nichts in den "unkonventionellen digitalen Medien" was über Bildzeitungsniveau herauskommt. Influencer wie Bibbi oder Krawallheinis wie Jebsen sind halt keine Alternative.

Vor 28 Tage
Christian Schumacher
Christian Schumacher

Es ist einfach nur traurig wie die Zukunft des Motorsports aussehen wird. Ich vermisse die herrlichen V12 Motoren, so etwas kann man einfach nicht topen!!! Wenn demnächst alles nur noch mit Elektromotoren betrieben wird dann ist das komplette Flair einfach nur weg!!!

Vor 29 Tage
FloffelsMegaTrash
FloffelsMegaTrash

wieso nicht formel 1 als elektrische version? das wäre heftig und würde die technologie vorranbringen, egal ob akku oder wasserstoff oder andere

Vor 29 Tage
MigBigmagic Noone
MigBigmagic Noone

Die F1 ist für mich schon lange tot. Da gewinnt die bessere Technik, und nicht der bessere Fahrer! Sport ist was anderes!

Vor Monat
MemphisMG86
MemphisMG86

tja zu tote reguliert und gewisse stellen wollten einfach nur maximalen profit. kenne genug kleiner serien die genau wegen sowas auch zu grunde gegangen sind.

Vor Monat
Metubeiphone
Metubeiphone

Formel 1 braucht kein Mensch. Kann abgeschafft werden. Wird keiner vermissen. Weg damit.

Vor Monat
Priebovic
Priebovic

Das gleiche kann man bei ihnen behaupten . Sie würde keiner vermissen und weg damit

Vor 29 Tage
Ralf Deckers
Ralf Deckers

Immer schön alles kaputt reden. Der Verbrennungsmotor der nächsten Generation nutzt nun auch die Abgasverluste mit aus. Dank Deutscher Erfindung. youtube .... new ic engine deckers double cycle

Vor Monat
Amused Pepe
Amused Pepe

Also ich nehme Formel 1 seit je her als Altherrensport wahr. Zumindest kenne ich niemanden in meiner Altersklasse (bin 26) der das schaut während ich im Ü50 Bereich einige kenne. Ist natürlich nur meine subjektive Wahrnehmung.

Vor Monat
Mr. Sonderbar
Mr. Sonderbar

Formel 1 war vor Corona schon total langweilig. Sorry, ihr habt Formel 1 schon zerstört, da war ich noch jung... Alles zu krass reglementiert, dann diese Boostgeschichte blabla... machte schon ewig kein Spaß mehr.

Vor Monat
Blutgruppe Jesus negativ
Blutgruppe Jesus negativ

laaangweilig....genauso wie Fußball....ist die formel 1 erst mal ausgestorben werde ich wie vorher auch überhaupt nichts vermissen...die fahren doch eh bloß dauernd im Kreis...so was bescheuertes...xD

Vor Monat
Kawa12er
Kawa12er

tjaaa der Hype is vorbei. Wer guckt schon Formel 1 noch. War schon damals im Vergleich zu Rallye usw Langeweile pur ehrlich gesagt. Wird wie Tennis irgendwann komplett verschwinden.

Vor Monat
André Winkelsträter
André Winkelsträter

Man kriegt halt kaputt, was man kaputt kriegen will

Vor Monat
Max Kleinwächter
Max Kleinwächter

Hier wird in keiner Sekunde erwähnt, was für eine Leistung die Fahrzeuge der 80er hatten, warum die Fahrzeuge dort so interessant waren und der Sport generell. Die Fahrzeuge hatten 1500! PS bei 1.5L Hubraum ... Und ein Klangbild was seinesgleichen sucht. Die Rennen der Vergangenheit waren durch fehlende elektronische Helfer und wesentlich schwerere Beherrschbarkeit der Autos wesentlich spannender. Durch dieses ständige Optimieren der Antriebe geht die Emotion völlig verloren und der Sport wird langweilig.

Vor Monat
Tom_Phan
Tom_Phan

Also am gesamten globalen CO2 Ausstoß hat die Formel 1 wohl eher einen marginalen Anteil

Vor Monat
Sio_x
Sio_x

Die Formel 1 per se, ist einfach verkommen. Da verpulvern sie für 2 Fahrzeuge mehr Geld, als die meisten Unternehmen im Jahr Umsatz machen. Das ist schon extrem dekadent. Und jetzt wird herumgeheult, weil es keine Gelder vom Staat für Verbrenner gibt. Dekadenz, Selbstüberschätzung, Eigennutz, Egoismus und Ignoranz sind jetzt die Steine, die jedes Unternehmen in den Abgrund reißen. Und auch wenn es sich falsch anfühlt und ich damit meinen Job verliere. Die Zukunft muss es besser haben. Und hoffentlich wird diese Zeit als Wendepunkt eingehen. Weil Dinosaurier sterben, nicht durch einen riesigen Asteroiden, sondern durch einen kleinen unsichtbaren Gegner. Der am Ende genauso fatal zuschlägt.

Vor Monat
THE_AVENGER_8.3
THE_AVENGER_8.3

Ist doch einfach zu erklären, Motorsport ist zu teuer. Ob man Ihn seblst betreibt oder Wochendenkarten 200€+ für die F1 kauft, das Geld gibt keine Sau mehr aus, wenn ich für 15€ einen Stehplatz im Fussballsation bekomme und Abends auf der PSX dann Forza zocke. Ich bin selbst Motorrad auf der Renne gefahren, habe nach einem Jahr damit aufgehört da mich dieses Hobby bald 300-500€ im Monat gekostet hat. Da brauch sich niemand wundern wenn der einfach Mann/Frau sein Geld woanders lässt (DAZN Abo Sky..... etc). Und der Nachwuchs auf den Mist kein Bock mehr hat. Sollen Sie in Arabien doch fahren ohne Zuschauer und mit reichlich Rosenwasser damit Herr EKELstein sich noch ne 4te Frau nehmen kann........

Vor Monat
Puffu Mäc
Puffu Mäc

Es gibt Leute die haben mehr Geld wie du.

Vor Monat
sebastian matthaus
sebastian matthaus

R.I.P. Formel 1

Vor Monat
Ronn
Ronn

Auslaufmodelle sind ARD und ZDF...

Vor Monat
Puffu Mäc
Puffu Mäc

Die Parteien werden ihre Sprachrohre in die Häuser der Bürger niemals aufgeben.

Vor Monat
YT Ano
YT Ano

Bin jetzt kein Formel 1 Fan, aber lass doch die paar Dutzend Autos jede Woche ihre Runden drehen. Die machen den Kohl nicht fett.

Vor Monat
Major League Bassboost
Major League Bassboost

Was genau hab ich mir da gerade angesehen?! Habt ihr eigentlich nicht mitbekommen, dass Formel 1 eher sogar wieder am boomen ist?

Vor Monat
Rick Nash
Rick Nash

Die Formel 1 schafft sich ab

Vor Monat
Der Werker
Der Werker

Keine Reportage - reine grün-linke Propaganda -> in einem Wort: Meinungsmache

Vor Monat
Ronny Ronny
Ronny Ronny

Ich schaue seit einigen Jahren schon keine F1 mehr

Vor Monat
Stephan Holtz
Stephan Holtz

Für mich persönlich hat die F1 ausgedient. Ich konnte mir die letzten Rennen der vergangenen Saison einfach nicht mehr geben. Die Startphasen sind ja noch relativ spannend, der Rest langweilt mich zu Tode. Früher habe ich mich immer auf die Rennwochenenden tierisch gefreut. Erst Tourenwagen WM mit Smoking Jo Winkelhock und danach F1. Heute penne ich meistens bei Rennmitte ein.

Vor Monat
matuopm
matuopm

die sind doch selbst Schuld mit den ganzen Regeln machen SIe alles nur langweiliger ... Die Regeln fürs Auto sollten ungefähr so aussehen: x Meter breit, y Meter lang, z Meter hoch. maximal 1,2 Tonnen. baut was ihr wollt. Das wär doch 100 mal interessanter

Vor Monat
Gordito
Gordito

In den 90ern haben wir uns noch mit Schulfreunden getroffen, um F1 zu schauen, selbst frühmorgens, wenn die Rennen weit weg stattfanden. Heute langweilt mich das, ich schaue lieber Motorradrennen. :-)

Vor Monat
GöYo88 !
GöYo88 !

Seit etwa 15 Jahren finde ich die Formel 1 nur noch langweilig, Die fahren alle hintereinander her. Keine Zweikämpfe, keine Action! Hauptsache die Werbeeinnahmen fließen! Mercedes hätte aus der Formel 1 aussteigen sollen und sich dafür auf die DTM konzentrieren!

Vor Monat
Maze 73
Maze 73

Braucht doch auch kein Mensch mehr. Total langweilig und uninteressant. Die Zeiten des wahren Motorsports sind vorbei. Überbezahlte Langweiler sind das. Hamilton wird wahrscheinlich 20 mal Weltmeister. Allein das sagt einiges aus. Gähn. Und Helden sind das schon lange keine mehr. Jeder plappert das gleiche und auch nur das was die Medien hören wollen. Lauda, Senna, Röhrl etc. Das waren noch Heros. Formel langweilig einfach weg.

Vor Monat

Nächstes Video

LIVE: 2020 Styrian Grand Prix Build-up

34:35

Kim Loaiza - Me perdiste (Video Oficial)

2:22

Kim Loaiza - Me perdiste (Video Oficial)

Kim Loaiza

Aufrufe 14 476 565

Top 10 Biggest F1 Crashes of 2019

5:05

LIVE: 2020 Styrian Grand Prix Reaction!

26:54