Wie bewegten die alten Ägypter Riesenobelisken? | Terra X

  • Am Vor 3 Monate

    Terra XTerra X

    Schon vor Jahrtausenden entstanden überall auf der Welt Bauten, die Ingenieure und Handwerker bis heute in Erstaunen versetzen. Verfügte man damals über Techniken, die heute unbekannt sind?
    Seit Jahren rätseln Forschende, warum die Pyramiden von Gizeh in Nord-Südausrichtung gebaut wurden. Die alten Ägypter hatten astronomisches Wissen, wie Informationen auf 4000 Jahre alten Sarkophagen oder Inschriften auf der Decke des Tempels von Esna beweisen. Aber warum richteten sie die Pyramiden nach den Sternen?
    Auch weitere Techniken der alten Ägypter geben Rätsel auf. Mit welchen Werkzeugen gelang es ihnen, selbst härteste Gesteine zu bearbeiten und wie konnten tonnenschwere Obelisken damals transportiert werden? Der Forscher Armin Wirsching in der Meinung, dass die Ägypter bereits das Archimedische Prinzip Wasserverdrängung = Auftrieb kannten und die Steinkolosse per Schiff transportierten.

    // Kapitel //
    00:05 Intro
    00:17 Das astronomische Wissen der alten Ägypter
    01:37 Die Ausrichtung der Pyramiden von Gizeh
    02:10 Die astronomischen Reliefs im Tempel von Esna
    04:07 Berechnung der Ausrichtung anhand der Sterne
    04:48 Die Kunst der altägyptischen Steinbearbeitung
    06:41 Das Rätsel des Obeliskenabbaus
    08:49 Wie wurden die Obelisken transportiert?
    11:25 Wie viele der Obelisken ins Ausland gelangten

    // Team //
    Autor:innen: Gisela Graichen und Peter Prestel

    Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Peter Prestel Filmproduktion.



    // Mehr //
    Die ganze Folge "Ungelöste Fälle der Archäologie" findet Ihr hier: www.zdf.de/dokumentation/terr...

    Abonnieren? Einfach hier klicken - de-film.com/ch-UCA3m...

    Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82

    Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX

    Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX

Lagherta Kategat
Lagherta Kategat

Die Pyramiden sind ein Meisterwerk der Baukunst! Kann mir nicht vorstellen was das Architektonisch für ein Aufwand war! Auch die Statuen und die Obelisken!Manchmal würde ich in der Zeit zurückgehen um mir das ganze Pracht von früher anzusehen! Aber dann schnell wieder zurück, da ich mir das Leben nicht vorstellen kann

Vor 3 Monate
marvin lippke
marvin lippke

@Michael Krohm ehm ne die Steine oben sind kleiner als die unteren , außerdem was hat die Größe der Steine mit „gießen oder nicht“ zu tun ?

Vor 28 Tage
Michael Krohm
Michael Krohm

@marvin lippke Die Dteine wurden nicht gegossen. Wie sie denn drauf ? Die Archeologen und Geophysiker haben jahrzehntelang die Pyramiden untersucht. Und gegossen wirden die Steine definitiv nicht. Und alle Steine sind gleich groß. Zum Beispiel bei der Cheops Pyramide. Die grösste Pyramide , die es gibt. Und da gibt es sogar Videos. Wo ei Deutscher hochklettert. Oben sind die Steine genausogroß wie unten.

Vor 28 Tage
marvin lippke
marvin lippke

@SpacedDevil ich kann es mir selber nicht erklären wie sie das transportiert haben.. entweder traut man ihnen viel zu wenig zu. Oder es gab damals schon Dinge die zerstört wurden um zu verschleiern wie es erbaut wurde und wofür.

Vor Monat
SpacedDevil
SpacedDevil

@marvin lippke oh man... kann man klar sehen, ja? dann ist ja gut... haben die archeologen wahrscheinlich bloß noch nicht bemerkt... -.- klar kann man bei manchen steinen nicht ausschließen, dass sie gegossen wurden, aber bei vielen eben schon. und vor allem die hunderte tonnen schweren granit steine sind ja das kaum erklärbare...

Vor Monat
AntiChrist 4 SuperFist
AntiChrist 4 SuperFist

@marvin lippke "Die Steine wurde gegossen, dass kann Man klar sehen… ", die Gussnaht und den Gusskrat kann man doch nicht übersehen 😂😂😂

Vor 3 Monate
IreliaRP
IreliaRP

Ich fände es mal Interessant, wenn Harald Lesch sich folgendes Video: "Das Geheimnis der Pyramiden (Der Cheops Pyramiden Skandal)" auf Youtube anschaut und dann einmal über die Verschwörungstheorien bzw. über die Mathematik welche in dem Video vorgestellt wird kommentiert. Das wär mal ein Komment-Video was ich gerne gucken würde.

Vor 3 Monate
Pott Pott
Pott Pott

@FlyGuy Lesch :D

Vor 11 Tage
hamerdynam!c
hamerdynam!c

@FlyGuy Absolut

Vor 12 Tage
FlyGuy
FlyGuy

@hamerdynam!c peinlich, aber Meinungsfreiheit ist Meinungsfreiheit 🙈

Vor 12 Tage
hamerdynam!c
hamerdynam!c

@FlyGuy Wer Harald Lesch ernst nimmt und ihm Glaunen schenkt,hat einfach nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Vor 12 Tage
FlyGuy
FlyGuy

Die Rechnungen sind alle falsch in der Dokumentation 😅 des traurige ist, dass es fast keiner nachrechnen will. Es ist einfach nur lustig und lächerlich was in der Dokumentation erzählt wird. Hatte da auch schon einen sehr sehr langen Kommentar unter des Video gepostet wo ich alles mit Rechenwegen dargestellt habe, mit ein paar anderen Punkten die absichtlich falsch dargestellt werden. So ein Kommentar geht nur leider meistens unter bei so "alten" Videos. Würde sich das Video jemand wie Lesch anschauen, hätte er bestimmt die Kopfschmerzen seines Lebens 🤣

Vor 13 Tage
Friedrich Mey
Friedrich Mey

Ich war 1989 in der Königskammer. Allein der Aufgang durch die große Galerie war atemberaubend wie das ganze Gebäude. Für unsere heutigen Generationen einfach unfassbar, was die Architekten und Erbauer damals geleistet haben.

Vor 3 Monate
Afura33
Afura33

@marvin lippke mit dem Unterschied das dort nie ein Pharao drin gelegen hat, ganz schön komisch so einen gigantischen Aufwand zu betreiben um dann doch niemanden drin zu beerdigen.

Vor Monat
marvin lippke
marvin lippke

Geil das in der Kammer halt auch 0 Inschriften sind , einfach ein leerer Raum. Gutes Grab für einen solch großen Pharao

Vor 3 Monate
PIPAPO PIPAPO
PIPAPO PIPAPO

Machine

Vor 3 Monate
yaxikoh
yaxikoh

sehr interessant danke dir👍

Vor 3 Monate
Subox
Subox

Allgemein diese ganzen Grabkammern die tief in die Steine gehauen wurden, teilweise 30 Meter tief mit Särgen die 5 Tonnen wiegen die heute nur mit stockwinden oder sonstigem Werkzeug nur schwer bewegt werden können, teilweise fast unmöglich Besonders in dieser engen Kammer Einfach unglaublich

Vor 3 Monate
Thomas Schulz
Thomas Schulz

Cool, sehr sehenswert danke für das Video. Weiter so Genial

Vor 3 Monate
Marco
Marco

Sehr schönes Video, was mal wieder richtig Lust zum neugierigen Denken macht.

Vor Monat
LowOnManaTV
LowOnManaTV

Bitte noch eine Folge zur Sphinx und den Erosionen an ihr 👍

Vor 3 Monate
j d
j d

Interessant , was in der Antike für wissen existierte . Traurig ,was alles verloren gegangen ist nach der Antike im Mittelalter ohne den Verlust waren wir heute viel weiter in der Wissenschaft .

Vor 3 Monate
Siggie
Siggie

@marvin lippke Das ist hier nicht Thema.. und abgesehen davon rein subjektiv

Vor 2 Monate
Siggie
Siggie

@Lukas Magnus Das ist richtig, aber hinter ihm steht ein ganzes Team von Experten und die Videos sind gescrypted. Lesch recheriert das weder alleine noch überlegt er sich spontan was er sagt

Vor 2 Monate
Alexander Mhadhbi
Alexander Mhadhbi

@j d bei den Transport mit einen LKW und einen Anhänger gehst du davor nochmals üben den das Zerbrechen ist Qualität mindern

Vor 3 Monate
marvin lippke
marvin lippke

@Izabela Zielak es gibt keinen Gott

Vor 3 Monate
Terra X Lesch & Co
Terra X Lesch & Co

Diese „Rätsel“ sind einfach so spannend! 🤩

Vor 3 Monate
D L
D L

@Savier Ich schaue mir die Kommentare nur an, um zu sehen, wie manche Leute glauben, die sich selbst bei Google "informiert" haben, schlauer als Jahrzehnte der Forschung sind. 😂

Vor 3 Monate
max_morlock
max_morlock

Finde eure Märchenstunden auch immer voll spannend 😁

Vor 3 Monate
mr.undercover
mr.undercover

@Savier Alter savier was geht ? Ich habe deine Videos gerne mir angesehen kommt noch mal was von dir ?

Vor 3 Monate
Orklord 666
Orklord 666

Terra X - immer echt tolle Sendungen !

Vor 3 Monate
Arthur Meis
Arthur Meis

Interessanter Beitrag, wie weit die Ägypter waren

Vor 3 Monate
Visual Kickz
Visual Kickz

Interessant ist, dass die Ägypter Dinge, die ihnen sehr wichtig waren in den Hieroglyphen hinterlassen haben. So auch wir hier zu sehen die genaue Beobachtung von Sternen. Zu den Pyramiden und dem Bau haben sie aber nichts hinterlassen??? Standen die etwa schon und brachten die Ägypter dadurch erst dazu, die Sterne genauer zu untersuchen? :)

Vor 3 Monate
Ray Jones
Ray Jones

Die Antworten in den Kommentaren hinterlassen bei mir gemischte Gefühle. Ich finde, man sollte offen für alle Erklärungsansätze sowie Theorien sein und nicht von vornherein alles, was nicht plausibel erscheint, als Bullshit zu bezeichnen. Es gibt wirklich sehr viele Informationen zu diesem Thema, öffentliche, die an Unis gelehrt werden, aber woher haben die Prof's ihr Wissen? Auch von vorangegangenen Prof's, die ihr Wissen selbst aus irgendwelchen Büchern haben. Die wenigsten waren selbst vor Ort und haben akribisch Untersuchungen betrieben, denn nur wenn man SELBST untersucht, kann man hinterfragen. Ich find es schon verwunderlich, dass direkt geglaubt wird, nur weil es irgendwer öffentlich behauptet. Vor allem, was hat Lesch mit Archäologie zu tun? Er ist theoretischer Physiker. Und ja, es gibt dubiose Kanäle hier auf yt, aber es gibt auch interessante, wo Leute selbst nachgeforscht haben und ihre Erkenntnisse präsentieren und diese werfen mehr fragen auf, als das, was öffentlich gelehrt wird. Ich persönlich vermute, dass die Wahrheit über die Pyramiden eine ganz andere ist.

Vor 3 Monate
marvin lippke
marvin lippke

Müssen theoretisch da gestanden haben , wenn die phinx schon auf 15.000 Jahre datiert wird. Zumal die Elektrizität die die Pyramide hat erzeugen können.. alles rätselhaft

Vor 3 Monate
John Walker
John Walker

Eine kleine unbedeutende Architektonische Frage die sich Ingenieure in den 70ern gestellt haben. Wie haben die das Bauwerk vermessen? Im richtigen Leben auf der Baustelle, mit ähnlichen Abmessungen, geht sowas nur mit optischen Geräten andernfalls würde man es heute sehen. Schnur spannen über 200 Meter bringt nur Ärger. Senklot alleine hat keine Winkel Eigenschaften. Schlauchwaage war noch nicht erfunden, wäre auch zu Ungenau gewesen. die kleinen Winkelmesser mit Senklot sind wegen der Folgefehler auch ungeeignet, um nur in Nähe Nähe des Apex zu gelangen. Man würde diese Korrekturen Richtungsänderungen hin zum Apex an den Kannten, und Flächen sehen. Es würde eher wie eine Stufenpyramide aussehen. Erschwerend kommt hinzu das Gebäude hat vier unterschiedliche hohe Aufstandspunkte am Grundgestein wodurch die 4 Seiten verzerrt wirken. Die Baumeister waren sich damals einig das diese Winkel und Aufstands Messungen wegen der vorliegenden Bau Qualität nur Optisch erbracht werden konnten. Es gab aufgrund der Diskussion einen Dokumentarfilm und entsprechende Artikel in Bau Fachzeitschriften.

Vor 3 Monate
John Walker
John Walker

@Valadin genau darüber hat man spekuliert

Vor Monat
Valadin
Valadin

Es ist durchaus anzunehmen, dass die Erbauer/Alten Ägypter noch über optische Technologie verfügten, die in den folgenden Jahrtausenden verloren ging, besonders da man immense Präzision an vielen dieser sehr alten Objekte findet, kann man auch darauf schließen, dass sie Präzisionsschliffe and Linsen vornehmen konnten und somit Optische Messinstrumente bauen konnten.

Vor Monat
tina costa
tina costa

Icb liebe die Arbeit was ihr uns präsentiert und immer wieder wissenschaftlich reicher macht, danke dafür

Vor 3 Monate
Cyber Punk
Cyber Punk

Ja ganz super. Ich finde es auch ganz toll diese Form der Arbeit. Also echt jetzt ich ganz persönlich. Ist echt Wahnsinn. Like is da! Verlasst mich nun! Danke. Top. Weiter so. Danke auch an Youtube. Mhh hhm. Die Leistung wow. So viel Wissen und so. Nice.

Vor Monat
Cel ld
Cel ld

Das Verbreiten ungeprüfter Theorien ist schwerlich Wissenschaft. Tatsächlich handelst es sich hier am ehesten um Hypothesen, welche noch via Experimente bestätigt werden müssen, ehe es als Theorie klassifiziert werden kann.

Vor 3 Monate
PIPAPO PIPAPO
PIPAPO PIPAPO

@opafritzsche Auch nur eine Art der Lebensbewältigung alles Unverstandene für doof zu verkaufen. Kann man bewerten wie man möchte. Machs gut;)

Vor 3 Monate
opafritzsche
opafritzsche

@PIPAPO PIPAPO Siehst Du: Beiträge wie diesen meine ich.

Vor 3 Monate
Bek beka
Bek beka

Terra x gute Sendung weiter so Kompliment.

Vor 3 Monate
Matthias H
Matthias H

Klasse gemacht! Sehr spannende Theorien! Hätte viele Fragen! Sehr viele! Zudem muss ich sagen das ich diese übertriebenen Videos über Aliens /Pyramidenbau etc in die sparte Quatsch/ haltlose Theorien einsortiere. Ihre Theorie ist vernünftig aber dennoch. Hätte ich Fragen!

Vor 2 Monate
Bodenheimer
Bodenheimer

Ein Sonntag ohne TerraX geht nicht. Danke für das Video

Vor 3 Monate
Terra X
Terra X

Bitteschön! Viel Spaß beim Schauen! 🙂🌈

Vor 3 Monate
bjoernse30
bjoernse30

Ich werde nie verstehen warum wir unsern vorfahren so wenig zutrauen. Wenn ich sehe was wir heute so bauen erscheint es mir wie baukunst in den kinderschuhen. Großartig, aber simpel.

Vor 3 Monate
Jay Brown
Jay Brown

@Daniel wir sind doch die Leute die im jetzt leben oder sind das nur Ingenieure und Architekten ? Wieso fühlst du dich jetzt direkt angesprochen und machst dein Kommentar ? Wir repräsentieren unsere Epoche genauso wie es die menschen vor uns taten. Bei einem internationalen Wettbewerb redet man auch von wir und warum ? Weil zb eine Nationalmannschaft die Nation präsentiert. Steht dann auch jeder auf wie du und sagt ne ne ich weiß garnicht was du mit wir meinst ? Ach so und wenn du schon sagst ich weiß nicht wen du mit wir meinst dann Bau doch bitte einmal selbst eine Pyramide auf dem Niveau und zeig allen das du nicht zu dem „wir“gehörst weil du ja ein ganz schlauer bist

Vor 28 Tage
Daniel
Daniel

Wieso denn 'wenig zutrauen'? Die Pyramiden sind schließlich erbaut worden, und so wie sie da stehen auf kaum verständlich hohem Niveau - und da ist weder die Frage der Technik, noch der Zeit gestellt. Ich weiß nicht, wen du mit 'wir' meinst, aber Leute, die wenigstens ein gewisses Maß an Ahnung haben, können es nicht sein. Außer ich habe deinen Punkt fehlinterpretiert... Dann bitte ich um eine Erläuterung. :)

Vor Monat
Michael M.
Michael M.

Unsere baukunst ist nur durch den technologischen Fortschritt möglich.

Vor 3 Monate
Mats Sören Guttenbacher
Mats Sören Guttenbacher

so spannend das alte ägypten interresiert mich sehr wie war es so zu leben den pharaonen zu verehren . danke der sonntag ist gerretet danke terra x einen schönen sonntag freue mich immer auf euch 😁

Vor 3 Monate
Cyber Punk
Cyber Punk

Danke ❤️

Vor Monat
PIPAPO PIPAPO
PIPAPO PIPAPO

Dann brauchst Du dringend entsprechende Literatur und nicht TERRA X.

Vor 3 Monate
Mats Sören Guttenbacher
Mats Sören Guttenbacher

@John Trasher deine meinung

Vor 3 Monate
John Trasher
John Trasher

Warum willst du wissen wie es war den Pharao zu verehren? Irgebdwie seltsamer kommentar😅

Vor 3 Monate
Cyber Punk
Cyber Punk

Freue mich schon wie Bolle auf ein tolles neues wissenschaftliches Aufklärvideo über Baalbek. Das macht mir endgültig die richtige Stimmung und bildet mir meine Meinung nur weiter. Es macht alles auch noch so viel klarer. Selbst mich.

Vor Monat
A999 999O
A999 999O

Hallo, könntet ihr auch ein Video über Quantencomputer machen? Was ist alles denkbar mit QCs und wie weit könnte es auch die Wissenschaft voranbringen? Und werden Passwörter dann bald überflüssig, weil man sie mit QCs in Sekunden knacken kann?

Vor 3 Monate
Evalynn Henschi
Evalynn Henschi

Ich sehe Herrn Lesch gerne in seinen Clips und Videos zu , sympathisch und schön wie er immer alles erklärt...Top ...was mir aber sauer aufstösst ist seine scheinbar völlige Ablehnung das es in diesem Riesen Universum ausser uns nichts mehr geben soll , ist mir aufgefallen an seinen kleinen Gesten und Aussagen wenn es um das Thema geht , schade eigentlich 😕....Sollte ich mich irren werde ich diesen Kommentar sofort löschen.

Vor 3 Monate
Valadin
Valadin

Objektiv gesehen ist es auch äußerst unwahrscheinlich, dass die alten Ägypter von Außerirdischen besucht wurden, besonders da wird in den nächsten paar tausend Lichtjahren bisher keine gefunden haben.

Vor Monat
Gregor
Gregor

@Steffen Glückselig und das zurecht - am Ende muss man halt auch überlegen, was wahrscheinlicher ist. Ne Zivilisation, die interstellare reisen unternehmen kann, sehr ähnlich zu uns ist, was die Anforderungen an Lebensräume angeht, die auch enorm bei uns einmischen - und dann verschwinden, ohne Spuren zu hinterlassen. Oder - uns fehlen einfach noch ein paar Wissensfetzen, wie man das früher gemacht hat.

Vor 3 Monate
doofkos
doofkos

Im entsprechendem Video erklärt Lesch, dass es sogar sehr wahrscheinlich ist, dass es außerirdische Leben gibt. Aber es gibt eben nicht den kleinsten Hinweis darauf, dass die hierher kamen und Pyramiden bauten.

Vor 3 Monate
Steffen Glückselig
Steffen Glückselig

Ich habe nicht den Eindruck, dass die Existenz außerirdischen Lebens verneint wird. Dessen Interaktion mit uns allerdings schon.

Vor 3 Monate
Darkfusion
Darkfusion

Lesch ist der beste! Er kann egal wie man gebildet ist dir einfach zeigen was richtig oder falsch ist. Ich hätte ihn gern als Lehrer gehabt.

Vor 3 Monate
Darkfusion
Darkfusion

@Terra X kein Problem, ich bin einfach glücklich das noch immer jemand da ist der versteht alle anzusprechen. Behaltet ihn. Er ist ein großer gewinn für die Gesellschaft. Wichtiger als jemals zuvor! Bitte mehr 👍😊. Ich bin nur traurig das ich nie so intelligent und sozial bin wie er. Ein Vorbild. Ich hoffe das ich irgendwann mal so mit reden kann auf selber Ebene. Er hat mich inspiriert aber ich tue mir so schwer es um zusetzten.

Vor 3 Monate
Terra X
Terra X

Vielen Dank für Deine Worte!

Vor 3 Monate
TheInari1
TheInari1

Danke für das spannende Video. Mich macht es ja etwas fertig, dass der Ägyptologe am Anfang gefühlt 200 Programme in der Leiste hat. 😱

Vor 3 Monate
Subox
Subox

@TheInari1 mit tabs meinte ich am Anfang als er die Achsen der Pyramiden zeigt, da sieht man oben (nicht unten) bestimmt 30 Tabs offen :D Und das mit der Apple Leiste unten ist leider bei vielen älteren Menschen so, die sortieren da einfach gar nix (hab beruflich oft mit sowas zutun, arbeite im Support) Dafür spricht halt auch die tab Leiste in seinem Browser die er offensichtlich nie aufräumt 😅

Vor 3 Monate
TheInari1
TheInari1

@Terra X keine Frage! 😃 Aber ich finde die Computer-Hintergründe von forschenden immer spannend.

Vor 3 Monate
TheInari1
TheInari1

@Subox Man kann da auch Programme raus werfen. Das sieht nur so aus, wenn wirklich alle Programme (denn Tabs sind nur die paar ganz rechts) offen sind oder sie alle fest an der Leiste fixiert sind.

Vor 3 Monate
Terra X
Terra X

Ja, Prof. Christian Leitz ist tief im Thema! 😃

Vor 3 Monate
Subox
Subox

Das sind tabs, keine Programme Bei Apple sieht das unten fast immer so aus falls du das meinst

Vor 3 Monate
containing Metal
containing Metal

Minute 18:12 nicht nur Griechen oder Etrusker, sondern auch von Karthagern haben Römer gut gelernt und Karthago war ja vor den Punischen Kriegen die Seehandelsmacht im Mittelmeer. Sowie die Phönizier sehr gute Schifferbauer waren.

Vor 3 Monate
Thorsten Neuroth
Thorsten Neuroth

Absolut genial wahnsinnig interessant

Vor 3 Monate
Alexander Janke - Buch: "Altersvorsorge mit ETFs"
Alexander Janke - Buch: "Altersvorsorge mit ETFs"

Wirklich faszinierend, was damals schon möglich war.

Vor 3 Monate
Herr zinfarkt
Herr zinfarkt

@Freedomelegion von aktueller Politik habe ich leider keine Ahnung😂. Ich muss auch leider zugeben das ich meistens resigniert das Handy oder das video wegklicke wenn es um aktuelle Politik geht. Es erweckt doch schon den Anschein das wir nicht ganz soviel Demokratie in diesem Land besitzen wie es uns die Medien gerne erklären. Ich sehe leider sehr viel Lobbyismus und Vetternwirtschaft. Auch wenn es noch nicht ganz so krass ist wie in Italien oder viele Länder in Osteuropa

Vor 3 Monate
HG G
HG G

Terra X ist sehr beliebt bei mir , und im Freundeskreis, ist auch immer mal wieder Gesprächsthema

Vor 3 Monate
Terra X
Terra X

Wir finden es immer gut, wenn über unsere Inhalte diskutiert wird, waren uns eben nur nicht ganz sicher, in welche Richtung du es meintest. Im Internet die Kommentare richtig zu verstehen, ist nicht immer leicht. Aber vielen lieben Dank! Das freut uns sehr. Wir hoffen, dich und deine Freunde weiterhin mit Diskussionsstoff verpflegen zu können. 🙂

Vor 3 Monate
HG G
HG G

@Terra X ist ein Lob 🙂

Vor 3 Monate
Terra X
Terra X

Okay, ist das ein Lob oder Kritik?

Vor 3 Monate
Niko Bannholzer
Niko Bannholzer

Ist schon interessant, wie die es geschafft haben das zu bauen

Vor 3 Monate
opafritzsche
opafritzsche

@Terra X macht mich zu so was wie dem eigenem Judas hm, nun ja Ich hoffe mein Herz sinkt nicht gegen die Feder der Ma'at später. (Da ich der altägyptischen Religion angehöre, und Anubis - mein Gott ist ). meine Korrektur noch mal: ziemlich im erstem Drittel: Es ist das Auge des Re, nicht das Auge des Horus.

Vor 3 Monate
opafritzsche
opafritzsche

@Terra X Oh, da muss man doch glatt mal vorbeihüpfen. Das Format selbst ist sehr gut, es hat leider nur einen einzigen Schönheitsfehler: es gehört zum ZDF. Auf einem freiem Kanal wäre mir das lieber als bei diesem verein *grrr* Jedes Mal gucke ich mir das nur ausnahmsweise an, und nur wenn ich es mir erlaube, da normalerweise ARD und ZDF hier Hausverbot haben. Also folge ich nur den Dingen über Ägypten. Eigentlich ist das sehr schade, Euer Format hätte mehr Aufmerksamkeit verdient, aber bei ägypten mach ich eben die Ausnahme mir das - AUSNAHMSWEISE - zu erlauben. Ansonsten schaue ich nichts was mit der GEZ zu tun hat, da ich nicht drauf steh mich erpressen zu lassen, und das dann zu konsumieren das wäre wie ein Eingeständnis das ich es schau. ... ist immer son Zwiespalt, aber hier mach ich die Ausnahme - fühle mich dabei aber wie einer der sich selber verrät

Vor 3 Monate
Terra X
Terra X

Spannend, oder? Weitere Techniken werden in der vollständigen Doku erklärt: https://bit.ly/3FTATGY

Vor 3 Monate
Quantum
Quantum

Was ich mich frage ist wie die alten Egypter Gefäße aus Stein hergestellt haben. Mit Ton geht das ja ganz einfach aber wie macht man aus einem Block Stein ein Gefäß mit nahezu perfekter Präzision?!

Vor Monat
Dark Rinn
Dark Rinn

Vor tausenden Jahren vollbringen die Ägypter sowas, und ich habe gestern morgen beim Brot schmieren mit der kalten Butter das Brot zerrissen.... Gerne mehr von den Ägyptern, super spannend!

Vor 3 Monate
PIPAPO PIPAPO
PIPAPO PIPAPO

@opafritzsche Ich habe 10 Jahre geforscht. Bin studierter Sozialpsychologe und mache noch nebenbei etwas in der Soziologie rum. Bedeutet nicht, dass ich besser bin. Erzähl mir nicht was ich zu tun habe oder nicht. Deine Annahmen gehen komplett am Ziel vorbei- Auch wenn sie gut gemeint sind.

Vor 3 Monate
PIPAPO PIPAPO
PIPAPO PIPAPO

@opafritzsche Ich weiß nicht was Du dir da für einen Film reinschiebst. Andere zu diffamieren halte ich weder für intelligent noch für sozial kompetent. Im Kontext der Situation um Corona zudem völlig an der Realität vorbei. Du packs das schon;)

Vor 3 Monate
Domenik Männig
Domenik Männig

Sehr interessantes Thema über Ägypten

Vor 3 Monate
Terra X
Terra X

Dankeschön! Falls du Lust hast, mehr darüber zu erfahren, schau dir gern in unserer Mediathek die vollständige 43-Minuten Doku an: https://bit.ly/3FTATGY

Vor 3 Monate
Frank
Frank

Harald Lesch der Universal-Experte. Virologe ist er nebenbei auch noch.

Vor 29 Tage
Andy Stone
Andy Stone

gibt es eigentlich eine Möglichkeit, heute herauszufinden, wie zum Zeitpunkt des Erbauens der 3 Pyramiden der Orion-Gürtel von genau dort ausgesehen hat ? Das Universum expandiert und damals waren die Entfernungen sicher noch anders, als heute. Wäre ich doch damals auch nur vom Fahrrad gefallen und als Genie wieder aufgewacht ! :-)

Vor 3 Monate
opafritzsche
opafritzsche

@Named Neo Wenn ich euch doch nur zeigen könnte wie falsch ihr liegt. Also nein: nach dem Orion Gürtel sind sie nicht ausgerichtet. Auch wenn man ihn als "Osiris" deklariert. Auch waren die Sternbilder wie Andy schreibt, ganz anders. Es gibt auch Sternbilder die es gar nicht mehr gibt, die damals noch zu sehen waren. Die Ausrichtung der Pyramiden folgt der Ost West Achse. Es gäbe noch etwas, aber das kann ich keinem erklären. das ist - zu umfassend - und ich will das auch gar nicht. Aber der Sternenhimmel hat mit der Position der 3 Pyramiden auf dem Plateau nichts zu tun.

Vor 3 Monate
Named Neo
Named Neo

Die Pyramiden von Gizeh scheinen eine Projektion des Orion-Gürtels zu sein.

Vor 3 Monate
Torsten Bock
Torsten Bock

Mit Stellarium lässt es sich simulieren, aber der Oriongürtel hat mit den Pyramiden nichts zu tun, die Ausrichtung erfolgte auf Polaris.

Vor 3 Monate
Long Dong
Long Dong

5:40 ist eine Vermutung! Interessant wäre die Antwort wie kupferrohre so genau gezogen wurden um eine Kernlochbohrung durchzuführen wie in Ägypten zu sehen.

Vor 3 Monate
opafritzsche
opafritzsche

Deine Frage lässt sich mega einfach beantworten. Des weiteren muss das nicht einmal mit Kupfer erfolgen. Es ist simpler als Du denkst. und nein: Kernbohrungen sind eine Illusion. Es gab keine "seltsamen Maschinen" in ägypten, und es hat niemals so etwas wie "kernbohrungen" gegeben. Die hiesige Erklärung, ist schon recht gut. Beschäftige Dich mal mit den Steinbruchverfahren, du wirst erstaunt sein, wie ungeheuer simpel die Bearbeitung der Steine, sogar das poullieren der Oberflächen war. Du kannst mit reiner Muskelkraft, und wenig Aufwand, ganze riesige Flächen innerhalb von minuten gerade kriegen, ohne irgend eine Maschine.

Vor 3 Monate
PietzelOZ #
PietzelOZ #

3 Fakten kann man nachvollziehen (bis Min.3) und die sind im Prinzip gesetzt: Zeit, Universum, Ewigkeit Der Rest ist nicht nachvollziehbar, weil es für uns im Prinzip nicht (mal oder mehr) realisierbar ist, selbst nicht für die besten Architekten und Handwerker der Gegenwart! Man sollte auch den Bezug von Aufwand zu Nutzen bei so einem Thema immer in Frage stellen. z.B. fugenloses Bauen ist ein ungeheurer Aufwand mit welchen Nutzen. Symmetrie ist ein ungeheurer Aufwand mit welchen Nutzen. Bauen nach Sternen bzw. Zeit ist ungeheurer Aufwand mit welchen Nutzen... usw... Unsere heutige Gesellschaft neigt fast überall (außer bei Religionen!) zum Aufwand = Nutzen... und zwar weltweit. Von Inkas, Mayas, Azteken, über die Ägypter, Mesopotamier, Sumer bis hin zu den Harappas und chinesischen Reichen! UND DAS IST FÜR ,,NICHT FACHLEUTE" evtl. mindestens genauso begeisternd wie für ,,FACHLEUTE" !!! Schwache Leistung, 6 setzen.

Vor Monat
Schniggi_de
Schniggi_de

Bei Professor Leitz muss ich an Dr. Lee aus Stargate denken, passt irgendwie 😅 Cool Doku 🙂

Vor 3 Monate
Grokur
Grokur

Danke an Herrn Lesch und an Terra X für diesen wundervollen Beitrag. Wir sehen uns dann heute Abend

Vor 3 Monate
Terra X
Terra X

Dankeschön! Bis später! 👋

Vor 3 Monate
Cevyn Otter
Cevyn Otter

Mal wieder ein wunderbarer Beitrag! Ich fürchte nur, dass er die Präastronautik-Gläubigen trotzdem nicht überzeugen wird.

Vor 3 Monate
Ramses II.
Ramses II.

Von was denn überzeugen? Soll jeder glauben woran er mag in *in der Materie die man nicht eindeutig klären kann* Wir müssen alle Blickwinkel und Möglichkeiten durchgehen, nennt sich Wissenschaft...

Vor 3 Monate
Cevyn Otter
Cevyn Otter

@Hyrje Dalje Es gibt keinen italienischen Archäologen oder Historiker mit diesem Namen.

Vor 3 Monate
mo free
mo free

Es wurde nie eine Leiche in einer Pyramide gefunden. Wie kann man da nur behaupten das es eine Grabstätte gewesen sein Muss? Und wie Lassen sich Verluste von Technologie in der ägyptischen Geschichte erklären ?

Vor Monat
Alan Campbell
Alan Campbell

4:27 Auch auf der Südhalbkugel gehen die Sterne im Osten auf und im Westen unter, nur die Sonne steht im Norden 😉

Vor 3 Monate
Schneechen
Schneechen

Sie wurden einfach vor 1660 gebaut, somit war das Gewicht der Steine kein Problem.

Vor Monat
Blitz
Blitz

Hat mich schon als Kind fasziniert :) Danke für die Aufklärung^^ 👍

Vor 3 Monate
Blitz
Blitz

@Daniel Kuehnast Aufklärung, nicht im Sexuellen sinne wie umgangssprachlich verbreitet, sondern Erklärung/Erläuterung.

Vor 2 Monate
Daniel Kuehnast
Daniel Kuehnast

Aufklärung?

Vor 2 Monate
doublestone1
doublestone1

Wenn man schon experimentelle Archäologie betreibt, dann geht das natürlich NICHT so, daß man sich ein Kupferrohr aus dem Baumarkt besorgt und dann anfängt eine Riefe in einen Stein zu bohren. Erst einmal muß das Rohr gefertigt werden. Und dann ist natürlich die Frage, wie lange hält so ein Rohr. Der Schmirgelsand zerkleinert natürlich nicht nur den Stein, sondern natürlich auch das Kupfer.

Vor 3 Monate
Return of the Mack
Return of the Mack

Wer wirklich denkt das war damals möglich, dem ist nicht mehr zu helfen.

Vor Monat
Marino Via
Marino Via

Top Infos wie immer THX für die gute Arbeit

Vor 3 Monate
Terra X
Terra X

Dankeschön, Marino! Was hat dir am besten in der Doku gefallen? :)

Vor 3 Monate
Christian Gülland
Christian Gülland

Danke lieber Harald.. für den schönen Beitrag. liebe Grüße Christian

Vor 3 Monate
Terra X
Terra X

Dankeschön, Christian! Liebe Grüße aus Mainz ☀🌈

Vor 3 Monate
GuyHeadbanger
GuyHeadbanger

Frage: hat man je einen Pharao IN einer Pyramide gefunden? Also tatsächlich eine Pharaonen-Mumie in einem Sarkophag in der ihm zugeschriebenen Pyramide? Oder sind etwa alle Kammern in allen Pyramiden geplündert wurden?

Vor 3 Monate
marvin lippke
marvin lippke

Wurde nichts gefunden. Und es waren auch keine gröber

Vor 3 Monate
Einauge1987
Einauge1987

In Deutschland könnten wir so ein Bauwerk in 100 Jahren nicht errichten. Allein die ganzen Genehmigungen.

Vor 4 Tage
Werner Holt
Werner Holt

Wenn die große Pyramide wirklich ein Grab für den Pharao war, warum ist dann keine Mumie und keinerlei Grabbeigaben geschweige denn umfangreiche Hieroglyphen welche vom Leben des Pharao berichten gefunden wurden?

Vor 3 Monate
Kay Jay
Kay Jay

@marvin lippke lul das ist blödsinn

Vor Monat
Norbert Buchholz
Norbert Buchholz

@Torsten Bock Sagen sie mal T. Bock, glauben sie wirklich an den Bock-Mist, den sie da immer so runterleiern? Mache mir langsam Sorgen.

Vor 3 Monate
marvin lippke
marvin lippke

Weil es niemals ein Grab war. Die Ägypten wussten wie man Elektrizität herstellt bzw. Verwendet. Und die Pyramide ist eben nur eine Pyramide weil Man damals schon wusste das eine Pyramide vom Bau her eines der stabilsten bauten sein wird. Eine Pyramide ist eben standfester als ein Quadrat oder Rechteck

Vor 3 Monate
Ulrich Bock
Ulrich Bock

"Der Obelisk verliert im Wasser die Hälfte seines Gewichts." Die Dichte von Gestein liegt hier bei ca. 2,7 bis 3,3gqcm also nur rund ein Drittel!

Vor 18 Tage
Frank Seid
Frank Seid

Vor kurzem bin ich auf Dr. Osmanagic und die Pyramiden von Bosnien gestoßen. @Prof. Lesch was halten Sie von seinen Ausführungen? Würde mich sehr interessieren.

Vor 3 Monate
Ghesus 11
Ghesus 11

Der Fachmann am ende ist ja ein richtiger meister, aber er hat recht Katamarane gibt es nicht!

Vor 3 Monate
Der 99kch
Der 99kch

Ägypten und Lesch, spricht für Unterhaltung. ✌🏻

Vor 3 Monate
Terra X
Terra X

Und? Warst du unterhalten?

Vor 3 Monate
sk8mysterion
sk8mysterion

Wurden ja auch nicht von "normalen" Menschen errichtet, sondern von hochintelligenten, ambitionierten und willens starken.... Menschen :)

Vor Monat
Bjoern Photography
Bjoern Photography

Hoffe das dieses Wissen vernünftig konserviert und auch in digitaler Form kopiert wird.

Vor 3 Monate
kongking
kongking

Macht mal ne Folge über die bosnische Pyramide. Die soll älter als die ägyptischen sein…

Vor Monat
Kay Svensson
Kay Svensson

Übrigens, danke, dass es Sie gibt, Herr Lesch!.. :)

Vor 3 Monate
uwe, friedrich-beyer
uwe, friedrich-beyer

Ich weiß ja nicht,was man dem Prof.Lech bezahlt aber wer nur ein wenig intelligent ist,weiß,das es so wie geschildert nie passiert ist!!!

Vor Monat
gkh gnh
gkh gnh

Oder die wasser Spuren neben der Sphinx. Oder die riesigen steinflächen mit Blöcken vor den Pyramiden. Oder die Hohlborungen in den blöcken. Oder die Säge spuren an bestimmten Blöcken. Da wäre ich in der Tat sehr gespannt auf die Antwort Herr lesch. Halbwissen von sogenannten Doktoren ist echt traurig.

Vor Monat
Hail
Hail

Mich hätte viel mehr interessiert, wie sie es geschafft haben sich mit Steintafeln zu duellieren.

Vor 3 Monate
opafritzsche
opafritzsche

Hmmmmmmmmmmmm das ist eine hoch interessante Frage. Also: jeder hat sich einfach eine gegriffen, und dann haben die sich gegenseitig aufn Keks gehaun,so Poinng, Poing und wer als erstes umgekippt ist, hatte verloren. Außer natürlich der Hohepriester hat gesagt. "Round 2, Fight".

Vor 3 Monate
jubi
jubi

Indem man vor den Steintafeln die Zauberformel "Zeit für ein Du-du-du-du-du-duell" aufsagt.

Vor 3 Monate
Shablagoo
Shablagoo

TerraX so gut wie eh und je. Danke!

Vor 3 Monate
Cyber Punk
Cyber Punk

=D

Vor Monat
Terra X
Terra X

Dankeschön! 🙂🌈

Vor 3 Monate
Jason Anousheh
Jason Anousheh

Interessante Theorien. Bis jetzt fehlt dennoch die praktische Demonstration.

Vor Monat
LtdSmash
LtdSmash

Kann man einen Katamaran nicht aucvh aus Holz bzw anderen altertümlichen Materialien fertigen ? damit könnte man die Obelisken dann ohne die zwei Schiffe stabil transportieren. Und bei fest verbauten Querbalken die unter Dauerspannung stehen hat man bestimmt weniger Stabilitäts- sondern mehr Antriebsprobleme?

Vor 3 Monate
Terra X
Terra X

Hi, LtdSmash! Aus dem Alten Ägypten sind unzählige Schiffsmodelle überliefert. Ein Katamaran ist bislang nicht dabei. Herr Wirschin hat die Idee seines Doppelschiffs anhand der alten Darstellungen konzipiert. Vorlage ist die Szene des Obeliskentransports im Totentempel der Königin Hatschepsut, die jedoch leider relativ stark zerstört ist.

Vor 3 Monate
The Raven
The Raven

Findet es eigentlich Keiner dieser Ufologen merkwürdig das diese Aliens kein einziges Stück Metall,Kunststoff,Textilien oder chemische Rückstände hinterlassen haben nur Stein?

Vor 3 Monate
opafritzsche
opafritzsche

@The Raven Das kommt erschwerend hinzu. Es beginnt ja allein schon bei den gemischten Farben der Grabmaler. Selbst diese waren unterschiedlicher Zusammensetzung, und wohlgehütete Familiengeheimnisse! Daumen hoch!

Vor 3 Monate
The Raven
The Raven

@Ray Jones Auch die Römer und Griechen haben ihre Baumethoden nicht veröffentlicht. Selbst die Erbauer der gotischen Kathedralen haben ihre Geheimnisse in den Gilden und Zünften gelassen.Die hatten wohl nicht soviel Interesse daran das jeder ihre Tätigkeit kopieren konnte. Daran ist also gar nichts merkwürdig.

Vor 3 Monate
Ray Jones
Ray Jones

Findet es keiner merkwürdig, dass es überhaupt keine offiziellen Aufzeichnungen darüber gibt, wie man die Pyramiden gebaut hat. Die Ägypter haben doch sonst alles Mögliche auf Steinen gemalt. Also ich finde es schon verwunderlich. Aber zum Glück sagt uns Leschi, wie es wirklich wahr, nicht wahr?

Vor 3 Monate
noname
noname

Das die Pyramiden durch außerirdische errichtet wurden finde ich zwar ne super Idee für Sci fi (siehe Stargate) aber glauben will ich das nicht.

Vor 3 Monate
V N
V N

es könnte gut möglich sein das die Ägypter mit der arbeitstechnik, damit meine ich nur die Technik und nicht Technologie, weiter als wir gedacht haben. vlt. auch weiter als wir...?!

Vor 3 Monate
Rechtsamwald
Rechtsamwald

In star gate sind das Landeplattformen für die Raumschiffe. Die Idee ist im Film super umgesetzt 😂

Vor 3 Monate
Jan Euler
Jan Euler

naja, esna (1.jhd nach christus) und pyramiden ( laut gängiger lehrmeinung 2620 bis 2580 vor Christus ) sind schon 2 unterschiedliche baustellen würd ich sagen - sieht man ja schon an der ausgestaltung und an den ausmassen - das eine ist da, das andere dort beeindruckender ;)

Vor 3 Monate
mensch baumfreund
mensch baumfreund

Man glaubt zu wissen, wie und was man früher kannte und konnte

Vor Monat
FiftyfiveEntertainment
FiftyfiveEntertainment

Super Video, mega interessant und aufschlussreich !

Vor Monat
cash flow
cash flow

Wenn bringt das weiter zu wissen wie vor 4000 Jahren irgendwelche Steine transportiert worden sind?

Vor 3 Monate
Valadin
Valadin

Schade das es so Oberflächlich bleibt, aber das ist natürlich auch schwierig bei so einem kurzen Format. Das interessanteste wird gar nicht angesprochen, wohlmöglich auch weil es bei einigen Ägyptologen in entsprechenden Positionen äußerst unbeliebt ist, aber dennoch die immensen technologischen Unterschiede zwischen den ältesten Funden und den späteren aus den mittleren Königreichen und der Antike sind faszinierend. Im speziellen Präzision im mikrometer Bereich über mehrere Quadratmeter Andesit und Granit ohne Computergestütze Maschienen ist äußerst beeindruckend, ebenso schneidende Bohrungen mit einer Bohrgeschwindigkeit an der Grenze des physikalische machbaren mit bekannten Materialien, natürlich sind die späteren Bohrungen mit Schleifmittel auch nicht schlecht, aber im Vergleich zu den alten wie der Unterschied zwischen einem Abakus und einem Smartphone. Es wäre fantastisch wenn wir bessere und plausible Theorien aufstellen und mithilfe moderner Messtechnick bestätigen könnten, über die Methoden die zur Herstellung der alten Funden genutzt wurden. Vermutlich könnten wir auch einige aktuelle genutzte Technik in der steinverarbeitenden Industrie imens verbessern, wenn wir diese vor Jahrtausenden verlorenen Techniken wiederentdecken.

Vor Monat
Fara Gräf
Fara Gräf

die alten Ägypter bewegten diese gar nicht. Sie standen genauso staunend davor, wie wir. Es sind Megalith Bauten, die älter sind als die Pharaonenzeit. Jahrtausende älter und stammen von einer vergangenen Hochkultur, die wir nicht mehr kennen. Mit TCN Test kann das Alter von Steinbearbeitung bestimmt werden. Dies wurde von Paläontologen z.zt. eingesetzt und kamen erstaunliche Zeiträume zutage.

Vor 11 Tage
Kitzy 81
Kitzy 81

Ich finde die Pyramiden im Zusammenhang mit Außerirdischen, sind mit Abstand die interessantesten Dokus!!.... Bitte mehr davon!...👌🏻👍🏻

Vor 3 Monate
Terra X
Terra X

Dankeschön! Mehr – wie in dem Fall die vollständige Doku – findest du in unserer Mediathek: https://bit.ly/3FTATGY

Vor 3 Monate
Georg Schuhl
Georg Schuhl

Wie wurde das Kupferrohr zum Bohren hergestellt?. Ich finde das hier so einiges nicht recht ernst zu nehmen ist.

Vor 26 Tage
oOLadyAmiraOo
oOLadyAmiraOo

Ich finds doof, das Obeliske einfach irgenwo auf der Welt "verteilt" werden. Ich finde, die gehören zur (früheren) ägyptischen Kultur und gehören daher auch nach Ägypten. Man verteilt ja auch nicht Teile Kolosseum oder von der chinesischen Mauer irgendwo auf der Erde, oder man nimmt nnicht eifach ein Stück vom Effelturm mit...

Vor 3 Monate
Cyber Punk
Cyber Punk

Umdenken dauert aber es findet dafür langsam statt.

Vor Monat
Cyber Punk
Cyber Punk

Der Obelisk in Rom gehört nach Ägypten aber andererseits haben die Australier auch den eigentlichen Besitzern von Berg Uluru erst vor kurzem versprochen es würde keiner mehr von ihnen darauf herumlaufen ohne ihre Erlaubnis. Trotz einer detaillierten Aufzählung triftiger Gründe und langen, klaren und deutlichen Ausformulierungen eben dieser vielen Gründe.

Vor Monat
opafritzsche
opafritzsche

jop. Leider ist das in der Archäologie Gang und Gebe. Nimm allein Berlin: hast Du Dich gefragt was das Tor der mächtigen Stadt Babylonien, da zu suchen hat?

Vor 3 Monate
Maze95
Maze95

Und wie wurde die Unterseite des obelisken abgetragen??das wichtigste wurde natürlich wieder nicht erklärt...

Vor 3 Monate
Sticc
Sticc

Endlich mal wieder das alte Ägypten

Vor 3 Monate
Terra X
Terra X

Eeeeendlich! 😃 In unserer Mediathek findest du die vollständige 43-Minuten Dokumentation: https://bit.ly/3FTATGY

Vor 3 Monate
y are you mad
y are you mad

Unvorstellbar wie viele Menschen als sklaven gestorben sein müssen bei diesen Bauarbeiten

Vor Monat
Woodbutcher
Woodbutcher

Danke! Die Diskussion um diese verdammte Kernbohrung hat mich schon in den Wahnsinn und zu den wildesten Erklärungen getrieben. xD

Vor Monat
Torsten Bock
Torsten Bock

Zum fundierten selbst nachlesen kann ich nur Denys Stocks "Experiments in Egyptian Archaeology" empfehlen. Dann dürften alle Fragen zur Kernbohrung geklärt sein. :)

Vor Monat
Cyber Punk
Cyber Punk

So sah wohl ein Schiff aus zu der Zeit der Ägypter, ganz grob in etwa. Oder sind das auch nur Theorien?

Vor Monat
A.
A.

Faszinierend und richtig gut gemacht wie immer. Danke!

Vor 3 Monate
Terra X
Terra X

Hi, A.! Danke für‘s Lob!

Vor 3 Monate
Du Eh
Du Eh

Aber sind die Könige nicht im Tal der Könige beerdigt? Es gab in der Pyramide doch gar keine Bestattung?

Vor 21 Tag
tjaalie tamad
tjaalie tamad

Klaro,... die Kupferrohrproduktion der alten Ägypter ist legendär... nur passt die Technik nicht zu den Spuren in den Bohrlöchern.

Vor Monat
Frank Ahlers
Frank Ahlers

Jeder der eine andere Meinung als der Fachmann für alles hat liegt natürlich falsch. So wie bei Corona.Nicht wahr Herr Lesch.

Vor Monat
4Methylendioxy
4Methylendioxy

Bei den ganzen "Theorien" wie die Pyramiden gebaut wurden, werden nie praktische Erfahrungen gesammelt. So ziemlich alles kann mit einfachster Experimentalarchiologie widerlegt werden. Sei es das schneiden mit Kupfersägen, oder das bewegen der Steinblöcke. Aber trotzdem finde ich nicht, dass dies irgendwie ein Hinweis auf Außerirdische ist nur dass wir keine Ahnung haben, welche Technologien die erbauer verwendet haben

Vor 3 Monate
Cyber Punk
Cyber Punk

Tages Spiegel sagt vier mal vier Meter bei 20 Meter Länge 800 Metern bis zum Tempel 1650 Tonnen wie bewegten die Römer diese höchste Säule der römischen Welt?

Vor Monat
Thorsten F
Thorsten F

Wenn ich bedenke was die Ägypter damals geleistet haben und welches Wissen dahinter steckt, einfach Grandios. Welche Fähigkeiten zu der Zeit unsere Germanischen Vorfahren hatten ist kein Vergleich wert.

Vor 3 Monate
Named Neo
Named Neo

Nicht nur unsere Germanischen Vorfahren...

Vor 3 Monate
--
--

Konnte beim anderen Video nicht antworten. Danke schön für den Link, ich lade mir jetzt die ganze Folge herunter!

Vor 3 Monate
Terra X
Terra X

Danke, dass du nun hier antwortest und viel Spaß beim Schauen!

Vor 3 Monate
CanS
CanS

Warum heißt die Überschrift nicht; wieso können wir heute (immer noch) keine Pyramiden richten?

Vor Monat
Adi Puff
Adi Puff

Mein Hobby ist es granitblöcke mit kupferwerkzeug zu bearbeiten, besonders gerne Schneide ich kanten, wie man es nur mit moderner Technik könnte

Vor Monat
TheAltair236
TheAltair236

Dachte immer Stargate wäre ein historische korrekter Film gewesen :D

Vor Monat
M L
M L

Vielleicht,könnte sein, glauben gefunden zu haben 🧐 🧐

Vor 3 Monate
Suzuki Bandit
Suzuki Bandit

Die große Frage ist....woher hatten die Ägypter das Holz bzw.baumstaemme??

Vor Monat
Torsten Bock
Torsten Bock

Zedern kamen zum Beispiel aus dem Gebiet des heutigen Libyen.

Vor Monat
YMZ
YMZ

Das Rätsel der Pyramiden werden wir nie lösen

Vor 7 Tage
peter schmid
peter schmid

mag ja alles sein... aber nicht in 20jahren bauzeit man berechne einfach das gewicht was bewegt werden musste in zeit

Vor 3 Monate
Jelly Bean
Jelly Bean

Ich lach mich tot, und möchte dabei wohlwollend nur sagen: Grau ist alle Theorie!

Vor 3 Monate
yaser_ffm15
yaser_ffm15

Interessant mehr davon

Vor 3 Monate
Long Dong
Long Dong

4:30 warum können wir heute die Sterne noch exakter berechnen aber nicht so genau bauen wie die Erbauer der Pyramiden?

Vor 3 Monate
opafritzsche
opafritzsche

Warum sollten wir nicht so bauen können ?

Vor 3 Monate
fr3ud 4137
fr3ud 4137

Wie meinst du das? Wir können nicht so bauen?

Vor 3 Monate
Engel. Be
Engel. Be

Das ist die richtige Frage

Vor 3 Monate

Nächster

Die Geschichte der Europäischen Union I Geschichte

14:10

Die Geschichte der Europäischen Union I Geschichte

MrWissen2go Geschichte

Aufrufe 633 000

Das menschliche Gehirn: Möglichkeiten und Grenzen

1:33:15

Das menschliche Gehirn: Möglichkeiten und Grenzen

UniversitaetzuKoeln

Aufrufe 2 600 000

Gab es die Sintflut wirklich? | Terra X

23:02

Charlo vs Castano 2 HIGHLIGHTS: May 14, 2022 | PBC on Showtime

2:30

Das Geheimnis der Pyramiden (Der Cheops Pyramiden Skandal)

1:41:48

Annoying Things That Will Ruin Your Day

10:08

Annoying Things That Will Ruin Your Day

SSSniperWolf

Aufrufe 2 735 317

DIE WAHRHEIT ÜBER AIR PODS!! #shorts

0:34

DIE WAHRHEIT ÜBER AIR PODS!! #shorts

Immer Wissen

Aufrufe 237 222

Diese FRAU macht mich SAUER 😡

18:57

Diese FRAU macht mich SAUER 😡

Tanzverbot Stream Highlights

Aufrufe 27 624

Paluten wirft sein Kind ins Wasser

0:15

Reaction After 24 hours in Complete Darkness..

5:42

1 MILLION FPS - The Slow Mo Guys

18:38

1 MILLION FPS - The Slow Mo Guys

The Slow Mo Guys

Aufrufe 10 925 260