Wenn Influencer die Milchindustrie bewerben

  • Am Vor 11 Tage

    Alicia JoeAlicia Joe

    Einige Influencer haben zuletzt die Initiative Milch beworben, hinter welcher auch die deutsche Milchindustrie steht. Ich erkläre mal, was diese Milch Industrie noch so macht... Satirischer Kommentar - Deutschland 2021 - Alicia Joe - Socialmedia: aliciagermany
    _________________________________

    Mein letztes Video: de-film.com/v-video-aZaBzeVbLnQ.html
    _________________________________

    Hier die wichtigsten Quellen (alphabetisch), viele sind auch / schon im Video zu finden:

    agrarheute, N. Lehmann, 19.11.20, www.agrarheute.com/management...
    agrarheute, N. Lehmann, 16.06.21, www.agrarheute.com/management...
    Bayrischer Bauernverband, abgerufen 12.01.21, www.bayerischerbauernverband....
    M. Bekoff, 02.11.17, www.psychologytoday.com/us/bl...
    BUND Freunde der Erde, Januar 2019, www.bund.net/fileadmin/user_u...
    Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), 26.08.20, www.landwirtschaft.de/diskuss...
    Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), 15.10.20, www.landwirtschaft.de/diskuss...
    Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), abgerufen 12.01.21, www.landwirtschaft.de/landwir...
    BR24, 13.09.21, www.br.de/nachrichten/bayern/...
    R. Dai et al., 06.08.18, onlinelibrary.wiley.com/doi/a...
    Das System Milch (Doku), 2017
    Dialog Milch (Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e.V.), 19.01.17, www.dialog-milch.de/7-wie-alt...
    Europäische Kommission, 26.07.19, germany.representation.ec.eur...
    A. Green, 05.12.19, www.nature.com/articles/s4159...
    General Anzeiger, 27.05.21, ga.de/bonn/stadt-bonn/milchba...
    Initiative Milch Homepage, abgerufen 12.01.21, www.initiative-milch.de/#280
    Milchindustrie-Verband e.V., abgerufen 12.01.21, milchindustrie.de/milkipedia/...
    Milchindustrie-Verband e.V., abgerufen 12.01.21, milchindustrie.de/wp-content/...
    NDR (Hallo Niedersachsen), 02.12.21, www.ndr.de/nachrichten/nieder...
    B.A. Roth, K. Barth, E. Hillmann, 2009, orgprints.org/id/eprint/14066...
    Quarks, 24.09.18, www.quarks.de/umwelt/tierwelt...
    Quarks, 18.12.19, facebook.com/quarks.de/po...
    Spiegel, 26.11.19, www.spiegel.de/wissenschaft/n...
    Statista (Yihan Ma), 09.02.21, www.statista.com/statistics/1...
    Statistisches Bundesamt, 04.08.21, www.destatis.de/DE/Presse/Pre...
    Utopia, 19.03.20, utopia.de/ratgeber/sojamilch-...
    Vier Pfoten, 19.10.17, www.vier-pfoten.de/kampagnen-...
    WWF, 2013, www.wwf.de/fileadmin/user_upl...
    Hilfreiche Wikipedia Artikel, abgerufen 12.01.21:
    Laktoseintoleranz: de.wikipedia.org/wiki/Laktose...

    Eine Playlist von DE-film Videos, die ich im Verlauf der Recherche angeschaut habe: de-film.com/play/PLm...

    Beispielbilder ohne Quellenangabe stammen von:
    unsplash.com/
    pixabay.com/de/
    _________________________________

    Mein Merch (Werbung): teespring.com/stores/alicia-joe
    _________________________________

    MEIN TWITCH KANAL
    aliciajoe
    www.twitch.tv/aliciajoe

    MEIN INSTAGRAM
    aliciagermany
    instagram.com/aliciagermany

    MEIN BEAUTY-KANAL
    Alice im Beautyland
    de-film.com/ch-UCTXQ...

    MEIN DISCORD
    discord.gg/wQxxvB3SWP
    _________________________________

    AFFILATE LINKS
    Wenn ihr über diese Links etwas bestellt bekomme ich eine Provision, ihr zahlt aber nicht mehr.

    Mein PC (Werbung): atlas.r.akipam.com/ts/i553428...

JANAklar
JANAklar

Danke, dass du das so gut ausgearbeitet hast 🙏🏻 Kanns echt nicht glauben, dass 2022 noch jemand Werbung für eine solche Ausbeutung macht 🥲

Vor 9 Tage
Andreas Biesenbach
Andreas Biesenbach

@Sabrina W sehe ich genauso, deswegen lehne ich auch tierpelze und qualvolle Schächten von tieren ab. Ich glaube auch dass es nur wenige fleischesser gibt die Tier Quälerei fordern. Wahrscheinlich zieht da nur jeder andere Grenzen. Der eine isst keine Tiere sperrt sie aber in käfige oder Wohnungen oder reißt sie aus ihrer natürlichen Lebensweise (hunde sind rudeltiere, schau Wellensittiche in freien an) und kauft die schuhe oder Handtasche oder Kosmetik die aus Nutztieren hergestellt werden. Der andere verzichtet wiederum darauf und liebt dafür sein schnitzel, der drritte isst aus religiösen Gründen keine schweine lässt dann aber die ziege in ihrer eigenen sche... ausbluten. All das zusammen bringt meine Einstellung hervor dass keiner oder eben nur sehr sehr wenige Menschen wirklich das Tierwohl und nicht nur ihre eigene Ethik im sinn haben.

Vor 16 Stunden
Wencke
Wencke

@Kenpachi Graves ein Grund mehr, das System Geld kritisch zu überdenken

Vor 17 Stunden
Sabrina W
Sabrina W

@Andreas Biesenbach Das ist das gleiche wie mit Pelz. Vor tausenden von Jahren hatten wir halt noch keine Alternativen um uns warm zu halten. Deswegen mussten die Menschen Tiere töten um deren Pelz nutzen zu können. Ansonsten wären sie erfroren. Heute haben wir aber Möglichkeiten geschaffen um uns anders warm zu halten. Also deiner Logik nach könnten wir auch weiterhin Pelz tragen obwohl wir Alternativen haben. Warum sind dann aber die Meisten Menschen eher für die Alternativen? Vielleicht weil es unethisch ist, Tiere zu quälen und zu töten wenn die Notwendigkeit nicht besteht?

Vor 19 Stunden
Sabrina W
Sabrina W

@Andreas Biesenbach Die Einteilung von Nutztier und süßes Haustier ist dabei nur sehr willkürlich findest du nicht auch? Wir hätten auch Hunden und Katzen auf Milchproduktion und mehr Fellproduktion züchten können, dann wären jetzt Hunde und Katzen Haustiere. In manchen Ländern sind sie das sogar aber da schreit niemand mehr "jeder darf essen was er will, sind halt Nutztiere"

Vor 19 Stunden
Sabrina W
Sabrina W

@Anonym Anonyme Solange man keinem Menschen oder Tier schadet, wenn man Milch trinkt und Fleisch isst schadet man in dem Fall aber beiden Spezies, also ist dein Kommentar nicht besonders zu ende gedacht

Vor 19 Stunden
Rec Mov
Rec Mov

Ich war mir gar nicht bewusst was der Milchkonsum für eine Auswirkung auf den Menschen und allgemein auf die Tiere hat und werde ab sofort auf meinen Milchkonsum aufpassen und eine Alternative suchen 🙏🏻 Danke für das Video 💪🏼Weiter so ❤️

Vor 3 Tage
Sajima Totosoka
Sajima Totosoka

hahahahahahah du rettest die welt safe

Vor 8 Stunden
Instagram: vegan_einkaufen
Instagram: vegan_einkaufen

Lebe seit 4 Jahren vegan und bin froh, dass du solche Themen aussprichst. Jede Aufklärungsarbeit ist absolut wichtig, um Bewusstsein zu schaffen! 😊

Vor 8 Tage
Cari Xx
Cari Xx

@Lunnaris01 Ähm, Nahrungsbeschaffung nennt man das :)

Vor 18 Stunden
Lunnaris01
Lunnaris01

@Cari Xx Erklärt jetzt trotzdem noch nicht warum ein ausgewachsener Mensch an den Zitzen einer krankhaft überzüchteten Kuh nuckeln sollte nachdem er ihr das Kind weggenommen hat, aber nice story..

Vor Tag
Cari Xx
Cari Xx

@Lion Ickert nein, tatsächlich kann der Boden vom Weideland mehr CO2 speichern. Außerdem sind extensiv beweidete Flächen viel kostbarer für die Artenvielfalt. Etliche Insekten ernähren sich von dem Kot der Tiere. Und für den Humusaufbau ist es ebenfalls wichtig! Es macht also sehr viel Sinn, diese Flächen auch so mit Tieren zu nutzen. Würden wir diese nicht so nutzen, bräuchten wir auf der anderen Seite wiederum mehr Ackerfläche!

Vor 3 Tage
Cari Xx
Cari Xx

@Madeleine Soukup ja, 2/3 der weltweit landwirtschaftlich genutzten Flächen sind Weideland WEIL da nur Gras wachsen kann! Da wächst aus Klima- topografisch- und bodentechnisch nichts anderes als Gras. Gras ist eben widerstandsfähig! 😅 & ich finde es schade dass du und im Video alle Höfe pauschalisiert werden! Dass man schwarze Schafe auf die Mehrheit schließt! So ist es eben auch nicht!

Vor 3 Tage
Lion Ickert
Lion Ickert

@Cari Xx zu dem Punkt, dass man gewisse Flächen nur als Weideland nutzen kann, muss ich dich kritisieren. Man könnte diese Fläche stattdessen auch renaturieren, was unserem Klima zu Gute kommen würde. Nur weil eine Fläche vorhanden ist, mit der man irgendwas machen kann, heißt es nicht, dass man das auch muss.

Vor 3 Tage
Katharina Victoria
Katharina Victoria

Du hast es so verdient, dass deine Videos immer häufiger in den Trends landen und dass es dieses hier auf Platz 2 geschafft hat! Meinen Glückwunsch, ich verfolge dich schon seit den guten alten Trash-TV Zeiten und liebe deine Entwicklung sehr! Auch großes Kompliment für deine Sachlichkeit, gepaart mit einer guten Portion Humor, denn ich zB. kann das leider gar nicht. Ich habe vor ca. 10 Jahren aufgehört Fleisch zu essen und seit ca. 2 Jahren ernähre ich mich auch (mal mehr, mal weniger konsequent) vegan. Für mich stand immer die Ethik und das Tierwohl im Vordergrund, sodass ich bei Diskussionen um dieses Thema immer sehr schnell emotional und vor allem sauer werde. Ich glaube wir haben insgesamt noch einen langen Weg vor uns, aber dass die Milchindustrie jetzt die Influencer belagert, weil ihre Geschäfte so scheiße laufen, dass ist besser als Geburtstag und Weihnachten zusammen ❤️

Vor 8 Tage
Lilly
Lilly

@grape wgp 🤡 peinlich das unter jedem Kommentar zu schreiben

Vor 7 Tage
Liyaaa__💋
Liyaaa__💋

Only for fans over 18 years old https://onnanoko.tokyo/shizumi 💥 mañas no se la Megan: "Hotter" Hopi: "Sweeter" Joonie: "Cooler" Yoongi: "Butter Asi con toy y sus mañas no se la lease que escriba bien mamon hay nomas pa ra reirse un rato y no estar triste y estresado.por la vida dura que se vive hoy . Köz karaş: ''Taŋ kaldım'' Erinder: ''Sezimdüü'' Jılmayuu: ''Tattuuraak'' Dene: ''Muzdak'' Jizn, kak krasivaya melodiya, tolko pesni pereputalis. Aç köz arstan Bul ukmuştuuday ısık kün bolçu, jana arstan abdan açka bolgon. Uyunan çıgıp, tigi jer-jerdi izdedi. Al kiçinekey koyondu gana taba algan. Al bir az oylonboy koyondu karmadı. ''Bul koyon menin kursagımdı toyguza albayt'' dep oylodu arstan. Arstan koyondu öltüröyün dep jatkanda, bir kiyik tigi tarapka çurkadı. Arstan aç köz bolup kaldı. Kiçine koyondu emes, çoŋ kiyikti jegen jakşı dep oylodu.#垃圾 Son unos de los mejores conciertos , no puede ir pero de tan solo verlos desde pantalla, se que estuvo sorprendente 💗❤️💌💘

Vor 8 Tage
grape wgp
grape wgp

Darauf erstmal ein fettes Schnitzel und ne Milch dazu, parallel dann noch ein neuen Song releasen der Tag ist gerettet ihr Hippies!

Vor 8 Tage
M. R.
M. R.

Dein Beitrag spricht mir aus der Seele. Super, dass du das aufgreifst. Ich lebe jetzt bald 14 Jahre vegan, früher gab es lediglich Sojamilch von Alpro und eine ganz fürchertliche von Aldi. Mit einer stückweisen Umstellung (erstmal nur Alpro im Kaffee, etc.) bin ich super klar gekommen. Mittlerweile ertrage ich nicht mal mehr den Geruch von Kuhmilch, geschweige denn den Geschmack. Ich habe mich sehr schnell umgewöhnt und kann es mir nicht mehr anders vorstellen. Und es ist sehr schön zu sehen, welche Entwicklung der Markt in den letzten Jahren genommen hat. Es geht in die richtige Richtung. Influencer, die für Kuhmilch werben, haben den Schuss echt nicht gehört.

Vor 8 Tage
birbbirb
birbbirb

@Julia S. krass, die billige von Aldi und dm schmeckt mir tatsächlich am besten :D aber ja, kann mich nur anschließen, die not Milk kommt Kuhmilch tatsächlich am nähsten. :)

Vor 3 Tage
Avranthi of Erlenwald
Avranthi of Erlenwald

@Olga Curea mir schmeckt auch der Haferdrink von der Rewe-Eigenmarke richtig gut. Lässt sich zwar nicht aufschäumen für Kaffee, aber das fehlt mir auch nicht.

Vor 3 Tage
Julia S.
Julia S.

Von alpro nicht von Laptop😂😂😂

Vor 3 Tage
Julia S.
Julia S.

Ich kann auch dir Not milk von Laptop empfehlen wenn es nach echter Milch schmecken soll. Ansonsten als Tipp: je nach Marke schmeckt der Ersatz anders, da muss man sich leider durchprobieren. Liebe Beispielsweise die hafermilch von alpro oder die barista hafermilch von Lidl. Die hafermilch von Aldi, dm oder Edeka find eich dagegen total eckelig 🙊 Und wenn ich mal ne Zeit im Urlaub war und keinen Ersatz hatte muss ich mich immer erstmal wieder an den Geschmack gewöhnen!:)

Vor 3 Tage
M. R.
M. R.

@Olga Curea ehrlich gesagt habe ich mich schnell dran gewöhnt, trinke aber seit langem schon Hafermilch. Versuchs vielleicht mal mit der neuen Alpro "This is not milk" oder eine von Oatly aus dem Frischeregal. Die mögen viele Omnivore aus meinem Umfeld sehr gerne und sie schmecken recht authentisch

Vor 6 Tage
Thomas R
Thomas R

"ich hab schon länger aufgehört, von Influencern kognitive Höchstleistungen zu erwarten!" - made my day! 😂

Vor 9 Tage
Francis Farmer
Francis Farmer

@grape wgp Ich denke mit Bots würde das Spamen schneller gehen^^

Vor 7 Tage
Liyaaa__💋
Liyaaa__💋

Only for fans over 18 years old https://onnanoko.tokyo/shizumi 💥 mañas no se la Megan: "Hotter" Hopi: "Sweeter" Joonie: "Cooler" Yoongi: "Butter Asi con toy y sus mañas no se la lease que escriba bien mamon hay nomas pa ra reirse un rato y no estar triste y estresado.por la vida dura que se vive hoy . Köz karaş: ''Taŋ kaldım'' Erinder: ''Sezimdüü'' Jılmayuu: ''Tattuuraak'' Dene: ''Muzdak'' Jizn, kak krasivaya melodiya, tolko pesni pereputalis. Aç köz arstan Bul ukmuştuuday ısık kün bolçu, jana arstan abdan açka bolgon. Uyunan çıgıp, tigi jer-jerdi izdedi. Al kiçinekey koyondu gana taba algan. Al bir az oylonboy koyondu karmadı. ''Bul koyon menin kursagımdı toyguza albayt'' dep oylodu arstan. Arstan koyondu öltüröyün dep jatkanda, bir kiyik tigi tarapka çurkadı. Arstan aç köz bolup kaldı. Kiçine koyondu emes, çoŋ kiyikti jegen jakşı dep oylodu.#垃圾 Son unos de los mejores conciertos , no puede ir pero de tan solo verlos desde pantalla, se que estuvo sorprendente 💗❤️💌💘

Vor 8 Tage
grape wgp
grape wgp

Darauf erstmal ein fettes Schnitzel und ne Milch dazu, parallel dann noch ein neuen Song releasen der Tag ist gerettet ihr Hippies!

Vor 8 Tage
Ute Hielscher
Ute Hielscher

Da schließe ich mich sowas von an

Vor 8 Tage
Cherrylstha
Cherrylstha

SPEZIELL FÜR DICH *_HOT.LIKES.FANS/HUB_* Megan: "Hotter" Hopi: "Sweeter" Joonie: "Cooler" Yoongi: "Butter" Жизнь, как красивая мелодия, только песни перепутались. #однако #я #люблю #таких #рыбаков .#垃圾. Köz karaş: ''Taŋ kaldım'' Erinder: ''Sezimdüü'' Jılmayuu: ''Tattuuraak'' Dene: ''Muzdak'' Jizn, kak krasivaya melodiya, tolko pesni pereputalis. Aç köz arstan Bul ukmuştuuday ısık kün bolçu, jana arstan abdan açka bolgon. Uyunan çıgıp, tigi jer-jerdi izdedi. Al kiçinekey koyondu gana taba algan. Al bir az oylonboy koyondu karmadı. ''Bul koyon menin kursagımdı toyguza albayt'' dep oylodu arstan. Arstan koyondu öltüröyün dep jatkanda, bir kiyik tigi tarapka çurkadı. Arstan aç köz bolup kaldı. Kiçine koyondu emes, çoŋ kiyikti jegen jakşı dep oylodu

Vor 9 Tage
Trang Nguyen
Trang Nguyen

Ich finde es einfach unfassbar bewundernswert wie du auf das Thema aufmerksam machst. Es ist heutzutage soooo wichtig auf das Tierleid aufmerksam zu machen, denn leider konsumieren Menschen vieles ohne nachzudenken. Großes Lob an dich, dass du deine Reichweite dafür nutzt um klarzustellen, dass das was die Influencer da machen nicht richtig ist! Ich bin wirklich froh und dankbar dafür, dass du mit deinem Kontent gegensteuerst und zeigst das die Milchindustrie einfach scheisse ist und somit auch das Konsumieren von Milch! Mach weiter so. Du hast meinen Support!

Vor 7 Tage
Besser Wisser
Besser Wisser

Danke, dass du das Thema Soja anspricht. Es ist so wahnsinnig anstrengend, wenn Leute nicht verstehen, dass sie durch ihren Fleischkonsum indirekt mehr Soja essen, als ich mit meiner Soja-Milch

Vor 5 Tage
Anton Schmitz
Anton Schmitz

@Cari Xx Bullshit, verfüttert werden Protein-extraktionschrot, was auch andere Verwendungszwecke hätte, und ganze Sojabohnen. Es ist absolut eindeutig dass eine Reduktion der Tierhaltung natürlich auch zu einer Reduktion der Futtermittel führen würde. Soja ist da ja auch nur eins von. Genauso gut kann man sagen, dass der Großteil des hergestellten Benzins ja nur von Autos verwendet wird, und es deshalb keinen Sinn machen würde weniger Verbrennerautos herzustellen.

Vor 2 Tage
Cari Xx
Cari Xx

@Anton Schmitz lustig, weil 89% der Sojapflanze ist für uns Menschen so wie so nicht verdaulich, für Tiere schon; genau deshalb geht der Großteil des Sojas ins Tierfutter 😂😂

Vor 2 Tage
Erie
Erie

@Andre Brunemund Ich hab mich da gerade nochmal schlau gemacht. Das scheint alles relativ zu sein, was du (ich hoffe ich kann du sagen?) schreibst. Offenbar werden Fleischersatzprodukte durchaus aus Sojaschrot hergestellt. Ich persönlich esse so gut wie jeden Tag so was. Währenddessen bestehen wohl "nur" 60% des Futtersojas aus reinem Extrationsschrot, der Rest sind reine Sojabohnen. Ich bin kein Experte, wie gesagt, das habe ich eben erst recherchiert. Aber ich denke nach wie vor, dass es alles in allem deutlich ressourcenschonender ist, den Weg über das Tier zu vermeiden. Selbst wenn dadurch ein paar Abfallprodukte entstehen. Wegen mir muss die Tierhaltung auch nicht 100% abgeschafft werden. Wenn WIRKLICH alle artgerecht gehalten werden können und, wie du am Anfang meintest, auf die Weide können, die Kälbchen bei den Müttern bleiben etc., bin ich glücklich. Nur wegen der viel zu hohen Nachfrage braucht es eben die Massentierhaltung und die ist mMn einfach alles andere als klima- und ressourcenfreundlich, vom ethischen Aspekt ganz zu schweigen.

Vor 3 Tage
Anton Schmitz
Anton Schmitz

@Andre Brunemund Trotzdem bleibt es dabei, dass wir deutlich weniger Soja anbauen müssten wenn Tierhaltung reduziert würde. Kann sein dass es momentan auch Abfallprodukte gibt, bei denen der beste Zweck die Verfütterung ist aber das ist mit Sicherheit nicht der Großteil davon. Also wenn Sie ernsthaft meinen, dass wir bei einer deutlich reduzierten Tierhaltung weltweit trotzdem noch genauso viel Futtermittel produziert werden müssten, sollten sie sich möglicherweise die Statistiken nochmal angucken. Geht ja auch nicht nur um Soja, Mais, Getreide etc ist auch nicht viel besser.

Vor 3 Tage
Moon Girl
Moon Girl

@Andre Brunemund ne, eigentlich wäre die Tonne doch gar keine so schlechte Lösung, oder? Also ich kann mir vorstellen es wäre ökologisch sinnvoller das einfach verrotten zu lassen als den Abfall an Kühe zu verfüttern, die ja auch noch Platz brauchen und zB Methangas und stickstoffhaltigen Dünger produzieren. Natürlich ist es immer besser, etwas zu 100% zu verwerten aber in diesem Fall ist der Abfall doch wohl dem Futter vorzuziehen. Und wenn man immer nur davon redet, wie es gemacht wird und dass es immer schon so gemacht wurde, dann ist natürlich auch wenig Wille da, etwas zu verändern und neue Wege zu finden.

Vor 3 Tage
Anna-Lena Engemann
Anna-Lena Engemann

Seit mein Freund und ich zusammen wohnen (November 2020) konsumieren wir nur noch Hafer oder Sojadrinks. Zu Käse probieren wir immer mehr alternativen die teilweise in Kombination mit anderen Lebensmitteln geiler kommen als die tierischen Produkte. Finde dein Video und deine Art das alles rüber zu bringen echt Klasse - weiter so 🥰

Vor 7 Tage
Amelie Schmid
Amelie Schmid

Wieder ein super Video! Ich bin wirklich sehr dankbar dafür, dass du mit deinen Videos das Niveau von YouTube Deutschland so gut es geht anhebst und wichtige Themen so konstruktiv beleuchtest! Da wachsen dem ein und anderen doch noch ein paar Nervenzellen im Gehirn nach… Ich persönlich bin mir dem Thema zwar bewusst, kämpfe allerdings offen und ehrlich damit meinen Konsum von Käse auch noch drastischer einzuschränken. Natürlich ist die Frage der Ernährung eine individuelle, aber ich würde mir wirklich wünschen, dass sich mehr Menschen den Hintergründe und Folgen bewusst sind und sich klar darüber werden, dass die Menge das Gift macht… Also danke, dass du dort Aufklärung schaffst! Liebe Grüße ;))

Vor 7 Tage
Paulina Wallner
Paulina Wallner

Bin immer wieder begeistert, wie toll du die unterschiedlichsten Themen ganz objektiv und sachlich uuund vor allem aber auch super verpackt mit deinem Humor auf den Punkt bringst, liebe Alicia! Vielen Dank für deine Arbeit ❤️

Vor 9 Tage
Moritz Krenzer
Moritz Krenzer

2 https://youtu.be/lzgvou97Hw8

Vor 6 Tage
atopoi
atopoi

@Angeline Whinefort :(

Vor 7 Tage
Angeline Whinefort
Angeline Whinefort

@Zora Nora Ganz genau. Ich stimme dir voll und ganz zu.

Vor 7 Tage
Angeline Whinefort
Angeline Whinefort

@atopoi Dann scheinst du ja kein großes Selbstwertgefühl zu haben, wenn du Menschen für Aufmerksamkeit provozieren musst.

Vor 7 Tage
NiceBär
NiceBär

@Theodisker was für ein Contraargument denn? Geld?

Vor 7 Tage
pomegranate
pomegranate

unglaublich toll, wie du deine Reichweite nutzt, um solch wichtige Themen anzusprechen! Ich bin seit fast 2 Jahren Vegetarierin und versuche mich mehr oder weniger auch vegan zu ernähren. Milch trinke ich seit einem Jahr auch nicht mehr, stattdessen konsumiere ich Mandelmilch, was mir mittlerweile auch viel mehr schmeckt.

Vor 8 Tage
cnmmd qiuoo
cnmmd qiuoo

So interessant und lehrreich!! Danke für deine Arbeit! ❤️

Vor 5 Tage
Nuriadog
Nuriadog

Ich lebe jetzt seit ca. 3 Jahren vegan und bin soo zufrieden. 🌱🌱🌱❤️ Vielen Dank das du dieses Thema ansprichst und das mit einem so guten Video!🌱❤️

Vor 5 Tage
Hello
Hello

Danke Alicia, das du solche Themen ansprichst. Ich selbst esse mittlerweile seit über einem Jahr kein Fleisch mehr, weil ich es einfach nicht richtig finde wie Tiere dafür ausgebeutet werden. Dein Video hat mich gerade dazu gebracht über meinen Konsum von Milchprodukten nachzudenken und ich möchte auch da in Zukunft etwas ändern. Es gibt ja auch sehr viele Milchalternativen, vegane Brotaufatriche und sogar veganen Käse, falls man den Geschmack (wie ich) einfach mag.

Vor 8 Tage
Marie Sophie Arslanyan
Marie Sophie Arslanyan

Ich selbst bin seit knapp 4 Jahren vegan und gerade SOOOO dankbar für dein Video. Wieder einmal auf den Punkt gebracht & das ist es, was unsere Gesellschaft braucht - vieeeel mehr Aufklärungsarbeit. 🙏

Vor 6 Tage
veganes Zitroneneis🥑
veganes Zitroneneis🥑

gut das das mal jemand außerhalb der "vegan bubbel" anspricht. bin selbst veganerin und freue mich, dass das Thema Tierwohl und Umweltschutz immer mehr Aufmerksamkeit bekommt. ich denke selbst, wenn man sich nicht vegan ernährt, dann sollte man sichebenfalls bewusst mit dem auseinandersetzen, was man konsumiert.

Vor 9 Tage
Francis Farmer
Francis Farmer

@mionmikado Was habe ich kritisiert? Richtig, die Überdüngung. Was ist schlecht fürs Grundwasser? Richtig, die Überdüngung. Wie könnte man Gülle sparen? Indem man weniger düngt. Das wäre so und so besser fürs Grundwasser. Ich lese mir nicht nur die Überschriften an, das machst nur du und bekommst dabei nen Herzkasper^^ Ich lese noch die Studien zum Nitrtat-Wert im Wasser🙃

Vor 6 Tage
Vau Rien
Vau Rien

@Lee Ja, aber dann ist man halt ein Heuchler

Vor 6 Tage
mionmikado
mionmikado

@Francis Farmer ohne gülle könnten die Bio Bauern ihren Pflanzen kaum nährstoffe zur verfügung stellen. Die meisten bekommen es selbst mit Gülle und Mist nicht hin. Das problem bei leuten wie dir ist, dass du bloß große schlagzeilen wie "Gülle belastet das Grundwasser" liest in Zeitungen die zum sehr großen Teil keine ahnung von Landwirtschaft haben. Bevor man negativ über Gülle argumentiert sollte man sich auch etwas mehr mit dem Thema beschäftigen und nicht nur laut große Schlagzeilen brüllen. Ein sehr gutes Argument wäre z.B. das es Bauern durch Gülle und Mist sowie Gärrest möglich ist einen geschlossenen Nährstoffkreislauf zu betreiben. Also die Gülle der Tiere bzw. das Gärrest der BGA wird verwendet um wieder neue Futter- oder Energiepflanzen für Tiere oder die BGA zu versorgen. Die Alternative zu Gülle wäre die Düngung mittels Zwischenfrüchten oder anderer Pflanzlicher Biomasse mit denen man aber trotzdem nicht den Kompletten Nähestoffbedarf einer Pflanze abdecken kann und die zudem auch noch an sich Fläche Verbrauchen. Um den Kompletten Nährstoffbedarf einer Pflanze zu decken bräuchte man wenn man keine Gülle verwendet noch Mineraldünger oder Flüssigdünger, doch das will irgendwie auch keiner.

Vor 7 Tage
Francis Farmer
Francis Farmer

@mionmikado Ob die Gülle bei starker Überdüngung (wie in Deutschland) noch so toll ist...

Vor 7 Tage
Natalie
Natalie

@Da Co ok boomer

Vor 7 Tage
Yvonne Belova
Yvonne Belova

Danke für dieses Video! Ich hoffe dass es endlich mehr Menschen bewusst wird, was sie eigentlich mit ihren Einkäufen unterstützen …

Vor 7 Tage
Maly B.
Maly B.

Richtig gutes Video liebe Alicia. Ich hoffe, dass es einige Menschen zum Nachdenken bringt. Es ist so grausam. Ich lebe seit 3 1/2 Jahren vegan und es ist ein tolles Gefühl zu wissen, dass man diese Industrie nicht mehr unterstützt. Als Mutter sein Kind weggenommen zu bekommen, das wünsche ich keinem Lebewesen auf dieser Welt.

Vor 8 Tage
Sabrina W
Sabrina W

@Cari Xx Du denkst also Praktiken wie Kälberklau, Anbindehaltung, schmerzhafte Enthornung, Milchproduktion bis die Euter entzünden machen also nur die schwarzen Schafe? Dann informier dich nochmal besser lieber. Das ist die Regel! Ausgenommen die Anbindehaltung die findet meines aktuellen Wissensstandes nur noch bei ca. 30 % statt. Was immer noch eine viel zu große Menge ist um sie als "schwarze Schafe" zu betiteln.

Vor 19 Stunden
Cari Xx
Cari Xx

@Anna Theke du, ich kann auch schon eigenständig denken, und ich sag’s dir nochmal; ich finde das ethisch für mich vertretbar 😌 Alles was du schreibst strotzt ebenfalls von Privilegiertheit 😂 so langsam find ich’s richtig amüsant hier mit dir 😂😂 nochmal ne Zusammenfassung für dich, zu meinen Kritikpunkten am Video 🥰 1. Kälber werden (in Deutschland) NIEMALS einfach direkt nach der Geburt getötet! 2. Die Bindung zwischen Kuh und Kalb muss sich tatsächlich erst bilden. Von der Natur so vorhergesehen, da es eben in der Natur sehr häufig vorkommt, dass Wildtiere das Kalb reißen, wenn es nach der Geburt noch schwach ist. Und ich kann versichern, dass wir in den 25 Jahren die ich auf diesem Hof lebe, kaum Kälber und Kühe hatten, die nach einander gerufen haben. Es sind echt absolute Einzelfälle. 3. Anbindehaltung ist absolutes Auslaufmodell. Jeder neu genehmigte Stall ist ein Liegeboxenlaufstall. Auf unserem Hof kommen die Kühe raus auf die Weide, ich weiß aber auch von einigen Höfen, die überlegen ihre Tiere wieder vermehrt drinnen zu halten, weil sich der Wolf ausbreitet und entgegen der Aussagen der Wolfsfans wirklich mehr und mehr Tiere reißt! 5. hauptsächlich fressen Kühe erstmal Gras. Ja, wir füttern auch Soja hinzu, aber nur einen geringeren Teil. Und: das Soja ist absolut frei von genmanipuliertem Soja und stammt aus der EU. Und was man ebenfalls nicht außer acht lassen darf; wir Menschen können den Großteil, um genauer zu sagen 89% einer Sojapflanze gar nicht essen und verdauen! Es macht also bis zu einem bestimmten Grad Sinn, dieses Sojaschrot an Tiere zu verfüttern! Außerdem sind 2/3 der weltweit landwirtschaftlich genutzten Flächen Weideland und können NUR durch Tiere für uns nutzbar gemacht werden. 6. Thema Wasserverbrauch; oft werden in diesen Grafiken das Regenwasser mitgezählt, welches auf die Felder fällt, auf die das Tier steht. & das Trinkwasser der Kuh wird zum größten Teil wieder ausgeschieden und kommt als Dünger wieder auf das Feld. Es ist in dem Sinne also nicht ‚verbrauchtes Wasser‘ 7. zu den Nitratwerten bitte nochmal besser recherchieren! Die deutschen Spezialisten haben nämlich einfach der EU die schlechtesten stellen gemeldet, während alle anderen Länder der EU den Durchschnitt aller Messstationen gemeldet hat. Insgesamt hat DE also gar kein Problem mit Überdüngung, höchstens Einzelfälle. Und diese Einzelfälle sind sogar vorwiegend durch marode Abwasserkanäle und Einleitung von Schmutzwasser bei Regenüberflutungen zurück zu führen!! Zudem zeigst du leider Bilder von einer Gülleausbringung, die längst verboten ist! 8. es ist kein Eiter und kein Blut in Milch enthalten! Jede Milch, auch menschliche, enthält somatische Zellen, ua. Leukozyten, Epithezellen etc. Der Anteil an somatischen Zellen kann schwanken & steigt bei Erkrankungen wie etwa Entzündungen des Brust- oder Eitergewebes an. Eiter hingegen besteht aus Zerfallsprodukten & Proteinen. Es handelt sich dabei nicht um die erwähnten somatischen Zellen! Die Zählung somatischer Zellen hilft, die Gesundheit des Tieres zu überwachen & ist dabei eines von mehreren Instrumenten. Auch in der Milch gesunder Lebewesen befinden sich somatische Zellen. Ab einer Anzahl von 400.000 somatischen Zellen je Milliliter erhalten Höfe lt. Rohmilchgüteverordnung weniger Geld für ihre Milch und es kommt zu weiteren Maßnahmen, um das Problem zu beheben.

Vor 6 Tage
Anna Theke
Anna Theke

@Cari Xx Ich habe mich nicht angestrengt, dich nicht zu verstehen, du hast dich angestrengt, jeden meiner Punkte entweder zu verdrehen oder einfach völlig zu ignorieren, weil du weißt, dass es nichts gibt, was du entgegnen könntest. Möchtest du sterben? Nein? Klasse, das Tier auch nicht. Hör auf, dich selbst so wichtig zu nehmen, alles blind zu glauben was dir Mami und Papi erzählen und nimm mal die rosarote Brille ab. Schön, dass du auf einem Hof aufgewachsen bist, da bist du nicht die Einzige. Habe als Kind einige Jahre auf einem Hof gelebt, was darin resultiert hat, dass ich schon mit 11 Vegetarierin wurde. Trotz dessen, dass ich aus einer Familie von Fleischessern komme, die seit Generationen Tierhaltung betreibt. Weil ich die Fähigkeit habe, eigenständig zu denken und mein Handeln hinterfragt und korrigiert habe. Ich hoffe, an den Punkt kommst du auch noch. Nur, weil deine Familie einen Hof betreibt, entschuldigt das nicht, dass du die Grausamkeit die die Tierhaltung mit sich bringt, ja auch auf so einem "Traum"-Hof wie eurem, ausblendest und dich in irgendwelchen utopischen Scheinargumenten windest. Alles was du schreibst, schreit auch vor Privilegiertheit. Du blendest nämlich völlig aus, dass die Welt aus etwas mehr als nur aus Deutschland besteht und wie ich bereits vorhin geschrieben habe, Menschen in Entwicklungsländern unter dem unachtsamen Umgang der Industrieländer mit der Landwirtschaft, Nahrung, Konsum im Allgemeinen und der Natur leiden muss. Es gibt soooo viele wissenschaftliche Bücher zum Thema, da kann es doch nicht so schwer sein, mal eins in die Hand zu nehmen und Verantwortung zu übernehmen? Von deinen Besuchen auf anderen Höfen lernst du nichts, außer, wie es auf diesen Höfen zugeht. Daran siehst du nichts darüber, was die Industrie für Auswirkungen auf die gesamte Menschheit und unseren Planeten hat, dafür muss man dann schon mal ein Buch in die Hand nehmen oder sich über ausländische Studien oder Dokumentationen informieren, auch wenn du die hier in den Kommentaren schlechtredest. Wie gesagt, uns gehört der Planet nicht alleine, auch wenn es dir offensichtlich so vorkommt.

Vor 6 Tage
Cari Xx
Cari Xx

@Anna Theke die ergeben alle einen Sinn, aber wenn man sich ganz doll anstrengt, das nicht zu verstehen, kann man natürlich mal so behaupten, dass das nur Müll sei 😊

Vor 6 Tage
Anna Theke
Anna Theke

@Cari Xx Siehste, wieder nur dummes Gelaber und auf absolut nichts eingegangen. Es ist sinnlos, zu versuchen, mit dir zu reden. Aber ich hab mir grad mal deinen Verlauf angeguckt und gesehen, dass du hier unter jedem Kommentar denselben Müll hinrotzt, jetzt ist mir auch klar, warum deine Antworten allesamt keinen Sinn ergeben.

Vor 6 Tage
Manuela Jöbstl
Manuela Jöbstl

Amen 🙏🏼 du bringst es einfach immer und immer wieder auf den Punkt! Ich bin noch nicht ganz vegan ABER wenn ich mir die Videos von dir anschaue … motivierst du mich immer wieder. Ich trinke auch seit Jahren keine Kuhmilch mehr … bei Käse tu ich mir etwas schwer ABER ich glaube … ich esse in Zukunft lieber keinen Käse … bevor ich einen aus Milch esse. Danke danke danke !!!

Vor 7 Tage
Leonie B
Leonie B

Ich finde die Käsealternativen von Bedda und SimplyV echt super. Gefällt mir sogar geschmacklich und vorfallen ethisch besser als Eiterkäse von dauerschwangeren Kühen. Danke für das tolle Video

Vor 4 Tage
Marie Christin
Marie Christin

Ich bin 22. Bis zu meinem 16ten Lebensjahr dachte ich wirklich, dass die Kuh einfach immer Milch gibt. Deshalb denke ich, dass du recht mit dem Gedanken hast, das viele Menschen noch immer nicht aufgeklärt genug sind. Danke für deinen mega Content!

Vor 8 Tage
Cari Xx
Cari Xx

@Lars es sind immer wieder die gleichen falschen Informationen, dann gibts von mir auch immer wieder die gleichen Antworten 😂😂

Vor 17 Stunden
Lars
Lars

@Cari Xx Also du bist mit Abstand die militanteste Person in dieser Kommentarsektion, die Falschinformationene verbreitet, um deine 25-jährige Scheinwelt der lieben Landwirtschaft zu rechtfertigen. Hauptsache Copy Paste unter jedem Kommentar, aber auf dessen Antworten nicht argumentieren zu können, außer nochmal das gleiche zu posten

Vor 17 Stunden
Cari Xx
Cari Xx

@Lars Imagine man muss extra Falschinformationen verbreiten, um sich einer militanten Gesellschaftsgruppe zugehörig zu fühlen

Vor 17 Stunden
Lars
Lars

@Cari Xx Imagine man versucht krankhaft diese Müllindustrie zu verteidigen, um seinen Konsum zu rechtfertigen 💀

Vor 18 Stunden
Lars
Lars

@EarlofAl _ Joa aber frag dich mal warum sowas wie B12 in Tierprodukten enthalten ist… Plottwist, weil die Tiere es supplimentiert bekommen.

Vor 18 Stunden
ava
ava

Ich hab für ein paar Jahre auf einem Bauernhof geholfen (Im Dorf ist das normal) und ich hab den Bauern auch mal gefragt, wieso nur die Kälbchen auf die Weide dürfen. Das liegt daran, dass die Weiden oft so klein sind, dass sonst nur noch Matsch übrig wäre wenn mehrere ausgewachsene Kühe dort sein würden. Größere Weiden können sich die Kleinbauern oft nicht leisten, da sie sowieso gerade über die Runden kommen, eben wegen diesen extrem niedrigen Preisen mit denen auch sie mithalten müssen. (Btw ich weiß, dass im Video hauptsächlich von Molkereien gesprochen wurde, aber wollte mal meine Erfahrungen teilen)

Vor 8 Tage
Der Allrounder
Der Allrounder

@Andre Brunemund Ähm nicht ohne weiteres - die Bauern können Aktien kaufen aber mehr nicht und das macht auch nicht jeder das würde ich also so nicht stehn lassen.

Vor 3 Tage
Andre Brunemund
Andre Brunemund

Die Molkereien gehören den Bauern. Das hat sie wohl "vergessen" den Leuten hier mitzuteilen. Demnach bezahlen dann auch die Bauern die Initiative.

Vor 3 Tage
Jana M
Jana M

@Dodoo ja am besten alle Landwirte in Deutschland hören auf und wir importieren nur noch 🙈 Erwas überspitzt dargestellt, allerdings ist das auch keine Lösung.

Vor 4 Tage
Der Allrounder
Der Allrounder

@Dodoo Auch das stellst du nicht korrekt dar! man braucht andere flächen andere maschinen usw usw man darf zB. aus weideland kein ackerland machen - kaum einer weiß sowas…!

Vor 4 Tage
Der Allrounder
Der Allrounder

@Dodoo Hab nicht gesehen das andere schon ähnliches geschrieben haben- und nimm meine art bitte nicht persönlich 👋😉

Vor 4 Tage
Valentina
Valentina

Danke das du solche Videos machst, ich kann so viel lernen aus solchen Videos. Mach bitte weiter so ❤❤

Vor 5 Tage
Alice Kunz
Alice Kunz

Daanke, für das tolle Video! Ich bin dir soo so dankbar. Das gibt mir Hoffnung. ❤️ Ich lebe seit fast zwei Jahren Vegan und möchte nie wieder zurück. Es ist aber schwer Leute im Umfeld zu haben die das gar nicht verstehen und auch nicht verstehen wollen. Und einfach unvorstellbar, dass es Leute gibt die für Leid Werbung machen.😢

Vor 8 Tage
Susanne L.
Susanne L.

Danke für dieses interessante und informative Video. Du bringst so vieles auf den Punkt! Ich habe schon vor einigen Jahren aufgehört, Milch zu konsumieren und ernähre mich seit zwei Jahren weitgehend vegan. (ganz schaffe ich es noch nicht, aber die Tendenz geht in die richtige Richtung). Ich finde es so wichtig, dass man sich Gedanken darüber macht, was man zu sich nimmt. 👍

Vor 6 Tage
Philipp
Philipp

DANKE für das Video und die Aufklärung!

Vor 8 Tage
Cari Xx
Cari Xx

@Ann B. ne eigentlich stelle ich hier nur ein paar Dinge richtig, aber danke für deine Aufmerksamkeit 😂😂

Vor 3 Tage
Ann B.
Ann B.

@Cari Xx

Vor 3 Tage
Ela K
Ela K

@Cari Xx ist so

Vor 5 Tage
Cari Xx
Cari Xx

@Nyuno nein.

Vor 6 Tage
Nyuno
Nyuno

@Cari Xx Schwachsinn.

Vor 6 Tage
mmpj twod
mmpj twod

Ich finde deine Entwicklung auf YouTube so stark! Von (SFX) Make-up zu Trash-TV-Reaktionen und schließlich zu gut recherchierten Beiträgen zu gesellschaftlichen Themen.

Vor 6 Stunden
Mia Sofie
Mia Sofie

So interessant und lehrreich!! Danke für deine Arbeit! ❤️

Vor 8 Tage
elirina mk
elirina mk

Bin absolut bei dir! Ich finde Milch"herstellung" sogar schlimmer als Fleisch"herstellung" (vorausgesetzt, die Tiere werden vorbildlich gehalten). Wir waren in den Ferien auf einem vorbildlichen Biomilchhof. Weidehaltung (mit viiiiel Platz), Kälbchen ein paar Wochen bei der Mutter, im Melkstall kein Gitterstand, Kreislaufwirtschaft usw. Trotzdem kommen auch da die Kälbchen nach einigen Wochen in einen eigenen Stand. Nachts dachte ich dann, ein Kalb würde gerade geboren, weil eine Kuh herzzerreißend brüllte. Ich fragte sie Bäuerin. Nein, die Kuh hätte ihr Kalb gerufen... Unser Kleinbauer nebenan hat leider 365TageDrinnenKühe. Deshalb kaufe ich dort nicht.

Vor 8 Tage
Caren C.
Caren C.

Ein wirklich starkes Video! Danke dafür und zurecht in den Trends gelandet. Ich ekle mich inzwischen so sehr vor Milch, wenn ich daran denke, dass Baby und Mama getrennt werden..

Vor 7 Tage
Caro A.
Caro A.

Vielen Dank für das Video! Ich möchte noch etwas hinzufügen: wenn ihr zum Beispiel dieses Video von der Kuh bei 05:21 seht, wie sie mit diesem gigantischen Euter eigentlich kaum noch laufen kann, bitte seid euch bewusst: das ist *nicht normal* . Kühe haben von Natur aus eigentlich ein relativ kleines Euter, dieses überdimensional-gigantische Euter ist _angezüchtet_ explizit für die Milchindustrie und wird auch "Qualzucht" genannt, weil es für die Tiere mit enormer Belastung und Qual einhergeht und ihre Körper dafür gar nicht gemacht sind. Googelt für ein paar basic Beispiele einfach mal "Milchkühe Euter" und schaut euch dazu 3-4 Bilder von unseren heutigen Milchkühen an, viel zu viele Leute haben anscheinend auch vergessen, dass Kühe nicht so aussehen sollten. Ach DAS ist absolute Tierquälerei.

Vor 8 Tage
G Sinfonie
G Sinfonie

@Zora Nora nein. Das kannst Du für unsere Konsumländer sagen. Es gibt Menschen in anderen Erdteilen, die zum Beispiel Fisch zum Überleben brauchen. Dort gibt es keinen Ersatz. Und das ist eben der Wahnsinn, dass man sieht, dass viele Menschen nur bis zum eigenen Gartenzaun denken.

Vor 2 Tage
S Glück
S Glück

@Rasmus Junge Das Euter der Kuh bei 5:20 scheint schon deutlichen Einfluss auf die Bewegung zu haben, oder? Gut möglich, dass wir die ganze Diskussion nicht hätten, wenn Zucht und Haltung nicht auf Gewinnmaximierung ausgelegt und die Verbraucher nicht so geil auf Geiz wären. Sämtliche Tierprodukte sollten viel teurer sein.

Vor 2 Tage
Cari Xx
Cari Xx

@Lady Alexandra ja, sicherlich kann man das nicht mit dem Urwald vergleichen. Vergleicht man es aber mit den hiesigen Landschaften, darf man die Artenvielfalt auf extensiv bewirtschafteter Weidefläche wirklich nicht unterschätzen 👍🏼

Vor 2 Tage
Cari Xx
Cari Xx

@Lady Alexandra ja bin ebenfalls der Meinung, dass man den Konsum runterschrauben sollte, aber ein kompletter Verzicht nicht nötig und nicht sinnvoll ist :) Grünlandböden speichern sehr viel CO2 bzw. Kohlenstoff im Humus. Grünland enthält je nach Standort bis zu acht Prozent Humus. Aufgrund ihres hohen Humusgehalts speichern Wiesen und Weiden pro Hektar etwa doppelt so viel Kohlenstoff wie Ackerböden. Schwere Böden auf feuchten Flächen sind deutlich humusreicher als zum Beispiel sandige trockene Standorte. Die Humusgehalte in Wiesen und Weiden können zum Teil noch höher sein als in Waldböden https://landwirt-media.com/klimaschutz-gruenland-speichert-viel-kohlenstoff/ In den landwirtschaftlich genutzten Flächen in Deutschland sind etwa 2,4 Milliarden Tonnen Kohlenstoff gespeichert. Damit bevorraten die Böden mehr als doppelt so viel Kohlenstoff wie der gesamte Baumbestand in deutschen Wäldern und mehr als das Dreifache der CO2-Menge, die in ganz Deutschland pro Jahr freigesetzt wird. Humus- und damit Kohlenstoffverluste drohen allerdings, wenn nur wenig Pflanzenmaterial auf Ackerflächen verbleibt und kaum organisches Material zugeführt wird – in Form von Mist, Gülle oder Gärsubstraten aus Biogasanlagen https://www.landwirtschaft.de/landwirtschaft-verstehen/wie-funktioniert-landwirtschaft-heute/wie-viel-co2-binden-landwirtschaftliche-boeden „Die Ergebnisse belegen, dass landwirtschaftlich genutzte Böden mit Abstand der größte terrestrische Speicher von organischem Kohlenstoff sind. Die Speicherkapazität ist allerdings regional sehr unterschiedlich und abhängig von den Bodentypen. Vor allem Moor- und moorähnliche Böden speichern im Vergleich zu mineralischen Böden ein Vielfaches an organischem Kohlenstoff.“ https://www.google.de/amp/s/www.agrarheute.com/management/betriebsfuehrung/co2-bilanzen-agrarboden-klima-schuetzt-554240%3famp Die wichtigste Erkenntnis: Grünland, das sind vor allem Viehweiden, speichert im Schnitt etwa doppelt soviel Kohlenstoff wie ein Ackerboden. Mit bis zu acht Prozent Humusgehalt findet sich im Grünland sogar mehr Kohlenstoff als in der Erde unter Wäldern. https://www.deutschlandfunk.de/klimaschutz-in-der-landwirtschaft-humus-bestimmt-die-co-100.html

Vor 2 Tage
Lady Alexandra
Lady Alexandra

@Cari Xx Bei der Weide musst du außerdem das CO2, das die Kühe produzieren, einberechnen. - Ein Urwald (ich spreche ja nicht von einer Christbaumplantage oder so) hat sicher auch eine Artenvielfalt.

Vor 2 Tage
Anna *
Anna *

Immer wieder super Themen! Ich bin damals aufgewachsen auf einem Hof mit zeitweise Milchkühen. Für mich war das alles normal. Zum Glück mit Weidegang und die Kälbchen wurden nicht direkt entzogen. Nur später irgendwann zum Verkauf. Aber so war es Finanzell nicht tragbar. Die Kühe bekamen bei uns dann schlussendlich ihr Gnadenbrot. Heute ist das nicht mehr vorstellbar. Sowieso haben wir mittlerweile viel mehr Möglichkeiten und können logischerweise immer mehr auf Ausbeutung der Tiere verzichten. Ich bin nicht vegan, oder vegetarisch. Esse so gut wie nie Fleisch und nur in Maßen Milchprodukte. Ich finde im allgemeinen das das Essverhalten viel mehr überdacht werden sollte. Und damit spreche ich nicht nur den Verzicht auf Fleisch und Milch an.

Vor 8 Tage
KhorinisPictures
KhorinisPictures

Tolles Video, Alicia :) Ich für meinen Teil konsumiere Milch, wie auch vegane Alternativen. Versuche einfach einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln zu haben und auch auf Qualität, Herkunft, Transportwege etc. zu achten. Ich konsumiere etwa 1 Liter Milch pro Woche, manchmal auch etwas weniger, manchmal etwas mehr. Meistens kaufe ich sie tatsächlich im Hofladen eines lokalen Bauernhofes in der Nähe. Wenn ich da mal nicht hinkomme und es doch die aus dem Supermarkt ist, nehme ich nicht die konventionelle Billomilch, sondern mindestens Bioqualität (besser noch: Demeter), achte darauf dass sie regional ist und nach Möglichkeit von Familienmeiereien. Finde es sehr wichtig sich heutzutage mit seinen Lebensmitteln zu beschäftigen. "Verbesserung" bei der Ernährung geht immer. Das ist mein Weg.

Vor 7 Tage
euphoriiia
euphoriiia

Wow ein absolut toller Kanal, ich finde es klasse dass du so viral gehst, leistest tolle Arbeit!😁

Vor 16 Stunden
Vinniko
Vinniko

Schöner Beitrag. Das einzige, was mir nicht gefallen hat, war dein Satz: „(…) sogar gentechnisch verändertes Soja.“ das ist leider ein gutes Beispiel für die allgemein ablehnende Haltung der Gesellschaft gegen über moderner Gentechnik, worüber echt mal aufgeklärt werden sollte.

Vor 8 Tage
Cari Xx
Cari Xx

@dionysos ja, unter anderem; 1. Kälber werden (in Deutschland) NIEMALS einfach direkt nach der Geburt getötet! 2. Die Bindung zwischen Kuh und Kalb muss sich tatsächlich erst bilden. Von der Natur so vorhergesehen, da es eben in der Natur sehr häufig vorkommt, dass Wildtiere das Kalb reißen, wenn es nach der Geburt noch schwach ist. Und ich kann versichern, dass wir in den 25 Jahren die ich auf diesem Hof lebe, kaum Kälber und Kühe hatten, die nach einander gerufen haben. Es sind echt absolute Einzelfälle. 3. Anbindehaltung ist absolutes Auslaufmodell. Jeder neu genehmigte Stall ist ein Liegeboxenlaufstall. Auf unserem Hof kommen die Kühe raus auf die Weide, ich weiß aber auch von einigen Höfen, die überlegen ihre Tiere wieder vermehrt drinnen zu halten, weil sich der Wolf ausbreitet und entgegen der Aussagen der Wolfsfans wirklich mehr und mehr Tiere reißt! 5. hauptsächlich fressen Kühe erstmal Gras. Ja, wir füttern auch Soja hinzu, aber nur einen geringeren Teil. Und: das Soja ist absolut frei von genmanipuliertem Soja und stammt aus der EU. Und was man ebenfalls nicht außer acht lassen darf; wir Menschen können den Großteil, um genauer zu sagen 89% einer Sojapflanze gar nicht essen und verdauen! Es macht also bis zu einem bestimmten Grad Sinn, dieses Sojaschrot an Tiere zu verfüttern! Außerdem sind 2/3 der weltweit landwirtschaftlich genutzten Flächen Weideland und können NUR durch Tiere für uns nutzbar gemacht werden. 6. Thema Wasserverbrauch; oft werden in diesen Grafiken das Regenwasser mitgezählt, welches auf die Felder fällt, auf die das Tier steht. & das Trinkwasser der Kuh wird zum größten Teil wieder ausgeschieden und kommt als Dünger wieder auf das Feld. Es ist in dem Sinne also nicht ‚verbrauchtes Wasser‘ 7. zu den Nitratwerten bitte nochmal besser recherchieren! Die deutschen Spezialisten haben nämlich einfach der EU die schlechtesten stellen gemeldet, während alle anderen Länder der EU den Durchschnitt aller Messstationen gemeldet hat. Insgesamt hat DE also gar kein Problem mit Überdüngung, höchstens Einzelfälle. Und diese Einzelfälle sind sogar vorwiegend durch marode Abwasserkanäle und Einleitung von Schmutzwasser bei Regenüberflutungen zurück zu führen!! Zudem zeigst du leider Bilder von einer Gülleausbringung, die längst verboten ist! 8. es ist kein Eiter und kein Blut in Milch enthalten! Jede Milch, auch menschliche, enthält somatische Zellen, ua. Leukozyten, Epithezellen etc. Der Anteil an somatischen Zellen kann schwanken & steigt bei Erkrankungen wie etwa Entzündungen des Brust- oder Eitergewebes an. Eiter hingegen besteht aus Zerfallsprodukten & Proteinen. Es handelt sich dabei nicht um die erwähnten somatischen Zellen! Die Zählung somatischer Zellen hilft, die Gesundheit des Tieres zu überwachen & ist dabei eines von mehreren Instrumenten. Auch in der Milch gesunder Lebewesen befinden sich somatische Zellen. Ab einer Anzahl von 400.000 somatischen Zellen je Milliliter erhalten Höfe lt. Rohmilchgüteverordnung weniger Geld für ihre Milch und es kommt zu weiteren Maßnahmen, um das Problem zu beheben.

Vor 5 Tage
dionysos
dionysos

Es gibt noch einige andere Punkte, wo Daten/Fakten falsch interpretiert oder aus dem Kontext gerissen werden, aber an sich ein guter Beitrag.

Vor 8 Tage
Melissa xx
Melissa xx

Als ich mich das erste Mal richtig mit dem Thema beschäftigt habe, bin ich innerhalb von 2 Tagen vom 3 Mal täglich Fleischesser zum Veganer geworden 😄 das ist nun schon 2½ Jahre her und ich bin immer noch Vegan und glücklich

Vor 9 Tage
_witchofthewild
_witchofthewild

@Dance Erst mal sollte man sich selbst keinen zu großen Druck machen! Man muss nichts perfekt machen! Jeder entscheidet selbst wie weit man gehen möcht und kann. Man kann immer nach alternativen suchen oder einen Kompromiss machen😊

Vor 8 Tage
miggi 1
miggi 1

@Ma KoffskiVor allem für Schweine und weil die Qualität zu schlecht ist für den Menschlichen Konsum ebenso ist die Produktion um weitem höher als der Bedarf der Menschen.

Vor 8 Tage
miggi 1
miggi 1

@Ma Koffski Und außerdem ist der Anteil von 95% ist ein bisschen sehr hoch gegriffen alleine in Österreich 22% der Rinder Bio gehalten werden und das nicht wirklich sehr intensive Nutzung zulässt. Und Fun fact Weidehaltung ist einer der intensivsten Formen der Milcherzeugung.

Vor 8 Tage
miggi 1
miggi 1

@Ma Koffski Ich denke hier nicht an die Weidehaltung aber um eine Kuh zu ernähren benötigt man zum Größten Teil Gras egal ob es von der Weide kommt oder aus dem Silo. Bei einer Intensivhaltung von Rinder müssen mindestens 50% des Futters als ca. 20 bis 30 Kg Gras (In Form von Silo) sein. Die restlichen Teile sind meist so mit ca. 20% Maissilage (Mais bei dem die Ganze Pflanze unreif Gehäckselt wurde, könnte in dieser Form nicht von Menschen versehrt werden da es nicht reif genug werden kann um gedroschen zu werden). Dann wird meist noch ca. 20% Heu (getrocknetes Gras) beigemengt und ca. 10% sind Kraftfutter welches zum Größten teil aus Melasse (Abfall der Zuckerproduktion) Stammt der Rest ist meist Getreide wie Gerste oder Weizen gemischt mit Mais oder anderen Energieträgern. Btw ich bin selber Landwirt und weiß wie der Hase läuft.

Vor 8 Tage
Ma Koffski
Ma Koffski

@miggi 1 Also ich geh halt immer vom Regelfall aus, bei Rindern also solche die in Intensivhaltung leben (95%). Ich schreib das nur damit wir nicht aneinander vorbei reden. Also für den Fall dass du hierbei an Kühe auf grünen Weiden denkst. In der industriellen Intensivhaltung von Rindern wird überwiegend Kraftfutter aus Soja und Mais gefüttert, was eine Gewichtszunahme von ca. 1,5 kg zur Folge hat. Soweit das was ich zu wissen glaube und das scheint mir jetzt nicht so falsch zu sein. Kann mich aber natürlich auch irren.

Vor 8 Tage
Alina R.
Alina R.

Danke, danke, danke für dieses Video! 🙏🏼 Ich selber konsumiere keine Milch-/Milchprodukte mehr und lebe so gut es mir möglich ist vegan. Dennoch kann ich mich vielen Kommentaren anschließen, die bereits zum Ausdruck brachten, wie wichtig und richtig es ist, diese wichtigen Fakten aus der „Nicht - Veganer - Bubble“ zu hören. Man merkt, es ändert sich was (und die Milchindustrie merkt das auch, wie man sieht… -.- kein Wunder, dass die verzweifelt versuchen, sich zu retten). Ich hoffe, dass sich viele Menschen dieses Video anschauen und reflektiert ihren Konsum überdenken. Es geht nicht darum, nie wieder Milch zu konsumieren. Es geht darum, Bewusstsein für eine absurde und ekelhafte Industrie zu schaffen, die verzweifelt versucht, ihren Namen reinzuwaschen ohne offensichtlich deutlich viel ändern zu wollen. Geld schmeckt denen wohl halt immer noch am besten, auch wenn Umwelt, Mensch und Tier darunter leiden. Man kennt’s ja. Danke nochmal! 💚🐮

Vor 8 Tage
MathemaTrick
MathemaTrick

Da bin ich echt froh, dass wir einen kleinen Demeter Bauernhof in der Nähe haben, bei dem die Kühe im Sommer komplett auf der großen Weide sind und die Kälber bei der Mutter bleiben. Ich habe dort auch schon ein paar Tage mitgeholfen und man kann hier wirklich noch mit einem guten Gefühl die Milch kaufen. Es scheint ja doch auch anders zu gehen.

Vor 7 Tage
Nooblighz XD
Nooblighz XD

@Lars Keine weil ich Metzger und Bauernhof kenne :)

Vor 15 Stunden
Lars
Lars

@Nooblighz XD Frag dich mal wie viel Chemie in deiner Bratwurst steckt

Vor 17 Stunden
Lars
Lars

@Joesun Milliarden*

Vor 17 Stunden
Lars
Lars

@JH "Frauen sollten nicht über ihren eigenen Körper entscheiden dürfen!!!111" 🤡

Vor 17 Stunden
Lars
Lars

Anthroposophie 🤡

Vor 17 Stunden
drizzlyTunes
drizzlyTunes

Tolles Video, wirklich! Danke, dass du das Thema in die breite Masse bringst :-) Eins ist mir jedoch unklar: Wenn du sagst, vegan leben sei eine individuelle Entscheidung vergisst du dabei jemanden...die Tiere. Würdest einer Person, die ihren Hund auf der Straße kickt auch tolerieren, wenn sie das als persönliche Entscheidung begründet? Durch den Konsum von tierischen Produkten sind wir verantwortlich für das von dir beschriebene Leid. Wir bezahlen nur Leute dafür. In unserer Gesellschaft gibt es Werte und Normen innerhalb der wir agieren - Töten, schlagen, quälen etc. all das wird in unserer Gesellschaft als inakzeptabel deklariert und es gibt entsprechende Gesetze zum Schutz der Individuen. Deshalb sind viele Dinge eben keine persönliche Entscheidung. Nur weil "Nutz"Tiere soziokulturell von diesen Werten und Normen ausgeschlossen werden, heißt das nicht, dass es ethisch konsistent und korrekt ist. Das selbe hatten wir früher auch mit Sklaverei und Menschenhandel. Du hast dich ja umfassend informiert, auch darüber, dass Kühe genauso fühlen können wie du auch. Wieso sind diese dann weniger schützenswert? Das implizierst du nämlich mit deinem Statement "das ist eine individuelle Entscheidung". Auf ethischer Ebene degradiest du dadurch Tiere zu Opfern zweiter Klasse. Nochmal: Warum haben sie weniger Recht, vor Ausbeutung geschützt zu werden? Warum ist ihr Interesse am Leben und an Schmerzfreiheit so wenig wert, dass Entscheidungen auf das Essverhalten reduziert und als unanfechtbar eingerahmt werden? Ich würde mich sehr über eine plausible Begründung freuen. Wenn du Käsepizza lecker findest, rechtfertigt das nicht den Tod von vielen Kälbchen und deine Reflektion hilft ihnen auch nicht. Hör einfach damit auf, du wirst sehen, es ist mega einfach :-) unpopuläre Meinung, i know, aber ich kann dieses "persönliche Entscheidung" Argument so wirklich nicht stehen lassen. Ist es nämlich nicht. 🙂✌️ es ist super wichtig, sich mit dem Thema der Ethik zu befassen. Die allermeisten Leute wenden allerdings eine Alltagsmoral an, die viele logische Fehlschlüsse beinhaltet. Niko Rittenau hat ein super Buch herausgegeben: Vegan ist Unsinn! Darin gibt es auch ein Ethikkapitel. Würde ich allen hier sehr empfehlen ♥️ die Frage richtet sich auch an die Community hier.

Vor 7 Tage
fouoii gyhh
fouoii gyhh

Ich finde deine Entwicklung auf YouTube so stark! Von (SFX) Make-up zu Trash-TV-Reaktionen und schließlich zu gut recherchierten Beiträgen zu gesellschaftlichen Themen.

Vor 2 Tage
hanna
hanna

Abgesehen, davon, dass du enormen Aufwand hier leistest und die Qualität deiner Videos sehr gut ist: Ich finde es sehr stark, dass du Dich dabei auch immer traust Deine reflektierte Meinung zu erwähnen, obwohl du wahrscheinlich oft viel Hate dafür erhältst :)

Vor 6 Tage
Die, mit dem Dutt!
Die, mit dem Dutt!

Omg eigentlich liebe ich Parmesan... So wichtig, dieses Video angeschaut habe. Milch trinke ich schon lange kaum mehr, wenn dann vom Bauern aus der Nachbarschaft. Aber auch da, selten. Aber der Verzicht andere tierische Produkte fällt mir durchaus noch schwer... Ich denke, ich werde noch öfter über die Produkte nachdenken. Danke! ♥️

Vor 6 Tage
Lara P
Lara P

Danke für dein Video! Ich hatte schon länger ein schlechtes Gefühl beim Milch kauf, wusste aber bis jetzt tatsächlich nicht warum. Dank dir kann ich mir jetzt mehr Mühe geben 😊

Vor 5 Tage
lyd
lyd

Danke für dieses super Video, wieder genial aufgearbeitet! Das mit der dauerhaft Milch gebenden Kuh glauben tatsächlich extrem viele Leute

Vor 5 Tage
Laura Mabingi
Laura Mabingi

Fun Fact: Vor einem halben Jahr wurde ich von einer wutentbrannten Kollegin angeschrien, weil ich die kühne Behauptung in den Raum gestellt habe, dass Kühe kalben müssen um Milch zu geben. Ihre Worte: "Ich sag dir das jetzt EINMAL und dann NIIIE WIEDER: Kühe kommen irgendwann in ein GeWIsSeS ALteR und dann geben sie EinFAcH sO Milch!!11!" Fasziniert mich bis heute.

Vor 9 Tage
Klein Engel
Klein Engel

@Jo Jo Platzen tun sie nicht 😂 Wenn ich mir aber mal die Parallelen zu mir als stillender Mutter rausnehmen darf, kann ich mir durchaus vorstellen, dass Kühe ebenfalls wie Menschen unter Milchstau leiden können, was sehr sehr schmerzhaft ist. Die Milch muss also raus, solange sie produziert wird. Je weniger gemolken/gesäugt wird, desto mehr reduziert sich die Milch von allein, bis keine mehr da ist. Abrupt aufhören zu melken würde ich nicht.

Vor 5 Tage
Chiara A.
Chiara A.

@Pia From Idris leider gibt es davon zu viele

Vor 8 Tage
Cherrylstha
Cherrylstha

SPEZIELL FÜR DICH *_YT.SV/SEXYHUBS_* Megan: "Hotter" Hopi: "Sweeter" Joonie: "Cooler" Yoongi: "Butter" Жизнь, как красивая мелодия, только песни перепутались. #однако #я #люблю #таких #рыбаков .#垃圾. Köz karaş: ''Taŋ kaldım'' Erinder: ''Sezimdüü'' Jılmayuu: ''Tattuuraak'' Dene: ''Muzdak'' Jizn, kak krasivaya melodiya, tolko pesni pereputalis. Aç köz arstan Bul ukmuştuuday ısık kün bolçu, jana arstan abdan açka bolgon. Uyunan çıgıp, tigi jer-jerdi izdedi. Al kiçinekey koyondu gana taba algan. Al bir az oylonboy koyondu karmadı. ''Bul koyon menin kursagımdı toyguza albayt'' dep oylodu arstan. Arstan koyondu öltüröyün dep jatkanda, bir kiyik tigi tarapka çurkadı. Arstan aç köz bolup kaldı. Kiçine koyondu emes, çoŋ kiyikti jegen jakşı dep oylodu

Vor 9 Tage
Svenja B
Svenja B

@Jo Jo Wenn es eine Milchkuh ist dann muss man auch melken oder das Kalb trinken lassen, sonst bekommt die Kuh Schmerzen.

Vor 9 Tage
Mörle entdeckt
Mörle entdeckt

Haha hatte auch vor 3Jahren richtig Zoff im Urlaub mit einer Schulfreundin, weil sie meinte, dass Kühe nicht für Kuhmilch gequält werden, sondern das käme vom vielen Grasfressen. Meine Mutter erzählte mir auch vom Grasfressen. Ne zeitlang trank sie dann Pflanzenmilch, aber ist leider wieder zurückgestiegen auf Kuhmilch ☹️ das find ich sehr schade, weil sie davon nicht gerade wenig von trinkt.

Vor 9 Tage
sophix sound
sophix sound

Ein super informatives Video, danke für deine ganze Arbeit! Lebe selbst seit mehr als 2 Jahren vegan, denn genau diese katastrophalen Zustände in der Tierhaltung haben mich dazu gebracht.

Vor 8 Tage
Tobi Brandner
Tobi Brandner

Ganz tolles und sehr informatives Video 👌Ich selbst habe vor ein paar Jahren angefangen meinen Milchkonsum durch Sojamilch, mittlerweile meistens Hafermilch, zu ersetzen. Zum einen schmeckt es mir persönlich wesentlich besser, hauptsächlich möchte ich natürlich die Haltung und den Umgang mit den Armen Tieren nicht unterstützen. Weiter so 🙂

Vor 7 Tage
CaElChi 2008
CaElChi 2008

Danke, Alicia für dieses gute Video! ❤️ Ich lebe schon seit über 10 Jahren vegetarisch und mittlerweile seit einigen Jahren hauptsächlich vegan 🌱

Vor 8 Tage
EasyLisi26 EasyLisi26
EasyLisi26 EasyLisi26

Danke Alicia! Bei jedem deiner Videos wird man aufmerksam auf die Realität und wie es wirklich zugeht. Ich persönlich konsumiere Milch nur noch in kleinen Maßen und bin auf andere Alternativen umgestiegen, weil es echt erschreckend ist, wie es in dieser Branche läuft.

Vor 8 Tage
Lady Acid
Lady Acid

Komplett vegan bin ich noch nicht (noch nicht einmal vegetarisch), aber ich kann dem nur beipflichten: gerade in Müsli und Kaffee ist es wirklich leicht und auch lecker Kuhmilch mit Hafermilch zu ersetzen. Natürlich ist kompletter Veganismus das beste, aber jede Mahlzeit, die man vegetarisiert bzw. veganisiert ist ein Schritt in die richtige Richtung. Danke für dieses Video 👍

Vor 9 Tage
Sabrina W
Sabrina W

Finde ich klasse. Kleiner Tipp: In Kuchen oder Pudding braucht auch nicht unbedingt Milch rein. Geht mit Sojamilch oder Mandelmilch genauso gut :)

Vor 18 Stunden
Sophie
Sophie

@Alina Pekari ich liebe Mandelmilch aber ich find die schon extrem teuer... Kostet 3€.... Mag pflanzenmilch allgemein lieber aber frag mich echt wer sich das leisten kann 😅🙈 ich kauf sie mir deswegen extrem selten... Kaufe aber auch so gut wie nie Kuhmilch 😊

Vor 5 Tage
Alina Pekari
Alina Pekari

So ging es mir auch lange. Die "not Milk" war mir auch immer zu teuer und ich komme jetzt richtig gut mit Hafer-Mandel Milch von alpro oder Alnatura zurecht :)

Vor 6 Tage
Julia xxx
Julia xxx

@Greta Marie Ist öfters in Aktion und kann man ungekühlt lagern, also wenn sie dir schmeckt auch einfach viele davon, wenn sie gerade günstiger ist, kaufen

Vor 8 Tage
Greta Marie
Greta Marie

@Mandy S. wie teuer ist das?

Vor 8 Tage
Maria M.
Maria M.

Sehr informatives Video. Ich selbst bin auf einem Bauernhof groß geworden und meine Eltern betreiben immernoch die Landwirtschaft. Kühe jedoch haben sie seit den 1990ern schon nicht mehr, weil wie im Video gesagt, sich dieses für kleinere Betriebe einfach nicht lohnt. Ich selbst stehe immer ein wenig im Zwiespalt zwischen meinen eigenen Erfahrungen aus meiner Kindheit vom Bauernhof und dem Bewusstsein, dass tierische Produkte schlecht für die Umwelt usw. sind. Ich trinke seit mehreren Monaten kaum Milch mehr, auf Fleisch verzichte ich bin hat, Versuche aber weniger zu essen. Ich finde es sehr gut, dass du nicht gegen die "normalen" Landwirte wetterst, wie es so oft getan wird. Ich weiß es aus eigener Erfahrung, dass Tierwohl sehr schwierig umzusetzen ist, vor allem dann, wenn der Betrieb älter ist. Ein Beispiel: es gibt immermal wieder Fördergelder für Landwirte, dass sie ihre Ställe Richtung Tierwohl aufrüsten. So wie auch im letzten Jahr in der Schweinehaltung. Dies hat mein Vater umgesetzt, mit tagelanger Arbeit und verbundenen Kosten. Natürlich aus wirtschaftlichem Interesse, weil dadurch mehr Geld vom Schlachthof gezahlt werden sollte. Als es aber soweit war, haben die Schlachthöfe die Schweine nicht rechtzeitig abgeholt, weil sie das Fleisch (teurer) nicht losgeworden sind ( wenn Schweine z.B. 2-3 Wochen länger als geplant im Stall bleiben, werden sie schwerer und fallen aus der "Norm", der Bauer bekommt weniger Geld dafür) Das Ende der Geschichte ist also, dass der ganze Aufwand fürs Tierwohl "umsonst" gewesen ist. Klar für die Tiere ist es besser, aber was meint ihr wie verarscht sich die Landwirte mittlerweile vorkommen. Wenn die kleinen Betriebe aussterben wird es mit dem Tierwohl, Importe usw. Wahrscheinlich auch nicht besser, denke ich ... Liebe Grüße

Vor 6 Tage
carolini luise
carolini luise

Danke! Das war wirklich ein total tolles Video und du hast definitiv die richtigen Worte gefunden. Ich selber bin Veganerin seit 2,5 Jahren. Jedoch habe ich bis letztes Jahr immer wieder kleinere Ausnahmen gemacht, bei denen ich mich auch schlecht gefühlt habe danach (also Milch. Ei konsumiere ich gar nicht). Dieses Jahr habe ich mir aber vorgenommen 100% auf tierische Produkte zu verzichten. Außer bei meiner (fast) Veganen Dönerrolle (die vegane Soße war alle) am Neujahrstag, habe ich mich bis jetzt komplett vegan ernährt (es sei denn ich habe versehentlich etwas tierisches konsumiert..) Ich war aber auch seit ich 7 oder 8 war Vegetarierin und habe mich dadurch lange darauf eingestellt, auch vegan zu leben. denn das vegetarische ist zwar nach außen wirkend ein schritt in die richtige Richtung, der Kuh bringt es aber leider gar nichts und man unterstützt ja leider auch die flesichindustrie, da das alles zusammen hängt :( Ich deneke jede:r sollte sich da ein eigenes Bild machen und das beste tun, um den Tieren das leid zu ersparen. aber ich möchte auch niemandem vorwürfe machen. das ist meine subjektive Sicht. Mir ist nur folgendes wichtig: Leben und leben lassen. und das beziehe ich sehr auf die Tiere. denn die haben leider keine stimme und daher sollten wir sie ihnen geben❤ Danke für dein Video :)

Vor 4 Tage
L W
L W

Danke für das Video! So traurig, dass so viele Influencer sich dafür verkaufen. 😔 Wir sollten lieber weniger Milch konsumieren oder ganz verzichten, statt das damit verbundene Leid und Ausbeutung zu promoten.

Vor Tag
Lisa 003
Lisa 003

Vielen vielen Dank für das Video! Ich finde es unglaublich, dass all diese Influencer für Milch werben.

Vor 6 Tage
Jojo
Jojo

Und für die Leute die gar nicht auf Milchprodukte verzichten wollen: Es gibt Seiten im Internet die zeigen, welche Milchbetriebe/Anbieter eine Muttergebundene Kälberaufzucht haben. Produkte von Bio Marken sind oft teurer, und Bio heißt nicht Bio, aber wenn man der Umwelt, den Tieren und sich selber einen Gefallen tun will, versucht man am besten den Konsum herunter zu schrauben und etwas tiefer in die Tasche zu greifen... Wenn Milch mal sein muss.

Vor 9 Tage
CaRina Deh
CaRina Deh

@Lars Akzeptanz ist wichtig…die Welt verbessern wollen indem man vegan lebt, aber Akzeptanz unwichtig finden, hilft auch nicht…

Vor 16 Stunden
Lars
Lars

@CaRina Deh Mich juckt es einen Scheißdreck, ob mich irgendwelche Randoms akzeptieren 😂

Vor 18 Stunden
Sabrina W
Sabrina W

Leider werden dort die Kälber auch nur ein paar Monate mit aufgezogen und dann getötet. Zur Info: Kühe können bis zu 30 Jahre alt werden! Manchmal sogar älter. Ist also nicht viel besser.

Vor 18 Stunden
CaRina Deh
CaRina Deh

@Lars wie gesagt es ist okay wenn jemand vegan ist…das Problem weshalb viele euch nicht leiden können ist diese ständige Diskussion…ganz im Ernst ich komm dir schon entgegen und es reicht trotzdem nicht…das ist das wieso keiner Bock auf euch hat…wer nicht 100% eurer Meinung ist und nicht 100% so lebt wie ihr, wird nicht akzeptiert (das mein ich mit leben und leben lassen!! Leb wie du willst und lass andere auch leben wie sie wollen!!!) aber auf der anderen Seite wollt ihr unbedingt akzeptiert werden…jeder sollte jeden akzeptieren erst recht wenn er sich schon bewusster ernährt!!

Vor 6 Tage
Lars
Lars

@CaRina Deh Das tu ich, habe noch nie jemanden umgebracht :) Das gleiche kann man was Tiere angeht erwarten. Es sind auch fühlende Lebewesen, wir haben kein recht ihnen ihr Leben zu nehmen.

Vor 6 Tage
Lela Catti
Lela Catti

Wow, du hast mir echt die Augen geöffnet. Immer wenn ich jetzt mein Müsli sehe, muss ich an die armen Kühe denken. Ich versuche ab jetzt einen Ersatz zu finden und zumindest weniger Milch zu konsumieren - hoffe das is nicht nur eine phase die nach einer Woche wieder vorbei ist … Lg und mach weiter so!

Vor 5 Tage
Cari Xx
Cari Xx

Schau dir doch mal einen Hof in deiner Nähe an und guck wie es wirklich läuft. So wie es im Video teilweise beschrieben ist, ist es in DE oftmals nicht. Und dann kaufe regional ☺️

Vor 2 Tage
Parabellux
Parabellux

Ich bin sehr froh, dass ich deinen Kanal gefunden habe. Deine Videos erleichtern mir meine autistischen Breakdowns. Wenn es mir sehr schlecht geht und ich überfordert bin, schaue ich mir eins deiner faktenbasierten Videos an und fühle mich fast genau so wohl wie beim Schauen von "Wissen macht Ah!". Danke für deine tolle Arbeit :)

Vor 6 Tage
DENnis Funke
DENnis Funke

💚 Wieder mal ein sehr sehenswertes Video! Ich liebe deine reflektierte, durchdachte Art! Du bist supersympathisch & informierst dich viel, das weiß ich sehr zu schätzen! Vielen lieben Dank! Ich lebe aus ethischen Gründen vegan. ACAB (All Cows Are Beautiful❣) 😍

Vor 7 Tage
Sophie
Sophie

Und wieder mal ein top Video 👌🏻 danke Alicia, jemanden wie dich hat YouTube Deutschland noch gebraucht 🥰

Vor 8 Tage
_ladyrose_
_ladyrose_

Ich lebe schon seit meiner Kindheit vegetarisch und seit einem Jahr komplett vegan. Ich habe einmal noch ein Stück Pizza gegessen und es ist mir fast wieder hoch gekommen. Nicht weil ich Mozzarella nicht mag, sondern weil ich diese grausame Industrie nicht unterstützen kann. Danke das du dafür aufmerksam machst 🌱

Vor 8 Tage
Shiro
Shiro

Pizza gibt's doch auch vegan

Vor 7 Tage
Meli Cnk
Meli Cnk

👏🏼👏🏼 mehr von dir bitte

Vor 7 Tage
Ebi. F90
Ebi. F90

Tolles Video was zum nachdenken aufruft 👍🏼 die Hintergründe waren mir bisher auch nicht so bewusst; es ist so so so schlimm was hier in Deutschland abgeht und wie es als was tolles verkauft wird 🤦🏼‍♀️ danke Alicia. Liebe Grüße 🖖 P.s dein Content ist echt super (im Vergleich zu den ganzen Möchte-gern-Influencern aus Dubai 😂zB) und man merkt wie viel Mühe du in die Videos steckst 👍🏼 weiter so!!!!

Vor 8 Tage
Frau Wi
Frau Wi

Tausend Dank mal wieder für dieses tolle Video! Hast mich echt zum nachdenken angeregt. Bin eigentlich wirklicher Milch Liebhaber. Aber seit dem ich das ein oder andere Video gesehen habe, in denen Kälber entrissen werden, kann ich keine Kuhmilch mehr trinken. Ich muss auch sagen dass die Veganer Produkte inzwischen echt geil sind😍

Vor 8 Tage
Cari Xx
Cari Xx

1. Kälber werden (in Deutschland) NIEMALS einfach direkt nach der Geburt getötet! 2. Die Bindung zwischen Kuh und Kalb muss sich tatsächlich erst bilden. Von der Natur so vorhergesehen, da es eben in der Natur sehr häufig vorkommt, dass Wildtiere das Kalb reißen, wenn es nach der Geburt noch schwach ist. Und ich kann versichern, dass wir in den 25 Jahren die ich auf diesem Hof lebe, kaum Kälber und Kühe hatten, die nach einander gerufen haben. Es sind echt absolute Einzelfälle.

Vor 5 Tage
Lina F.
Lina F.

Ganz einwandfrei recherchiert und vorgetragen- danke das es noch Leute wie dich gibt 🖤

Vor 6 Tage
costabrS
costabrS

Es ist schön zu sehen, dass immer mehr Menschen rücksichtsvoll handeln bzw. konsumieren... dieser Kanal trägt auf den Punkt zur Aufklärung bei. Macht weiter so und verbreitet die grässlichen Machenschaften einer Industrie, die Qual und Ausbeutung für etwas Normales hält und damit Geld verdient. Das erinnert an die Zeiten der Sklaverei.

Vor 9 Tage
Cari Xx
Cari Xx

@GMZOGGA welche Studien denn? 😂😂 dann nenne mir eine, die das tatsächlich belegen soll! Bin sehr gespannt 😂 Flächen extensiv zu beweiden trägt immens zur Artenvielfalt bei und hilft beim Humusaufbau. Auf Weideflächen kann auch noch mehr CO2 gespeichert werden. Das Gesetz ist nicht einfach so so, das hat schon seine Gründe 😂😂 und ja, früher waren hier Wälder, auch da wo dein haus jetzt steht, aber irgendwo willst du ja wohnen, und irgendwo muss auch dein Essen entstehen. Zu Eiter habe ich das hier bereits genug erläutert, aber gerne nochmal ; es ist kein Eiter und kein Blut in Milch enthalten! Jede Milch, auch menschliche, enthält somatische Zellen, ua. Leukozyten, Epithezellen etc. Der Anteil an somatischen Zellen kann schwanken & steigt bei Erkrankungen wie etwa Entzündungen des Brust- oder Eitergewebes an. Eiter hingegen besteht aus Zerfallsprodukten & Proteinen. Es handelt sich dabei nicht um die erwähnten somatischen Zellen! Die Zählung somatischer Zellen hilft, die Gesundheit des Tieres zu überwachen & ist dabei eines von mehreren Instrumenten. Auch in der Milch gesunder Lebewesen befinden sich somatische Zellen. Ab einer Anzahl von 400.000 somatischen Zellen je Milliliter erhalten Höfe lt. Rohmilchgüteverordnung weniger Geld für ihre Milch und es kommt zu weiteren Maßnahmen, um das Problem zu beheben.

Vor 4 Tage
GMZOGGA
GMZOGGA

@Cari Xx 2. Keine Ahnung was du immer mit deinen Erfahrungen kommst... Lies dir doch einfach die Studien dazu durch... 3. Also tust du den Tieren einen gefallen? Dann wäre es ja aber auch nur logisch konsequent, einen Obdachlosen mit Krebs in den Kopf zu schießen, da er sonst viel leidvoller sterben würde. Oder ist das etwas anderes? Wenn ja: Warum? 4. Gesetze haben ja wohl kaum etwas mit dem zu tun, was theoretisch gemacht werden kann und sollte. Ich rede ja nicht davon da ein Hochhaus hinzuklatschen, sondern davon die Flächen einfach sich selbst zu überlassen. 8. Dann zeig mir doch mal deine Quellen. Schön, dass du nur auf die paar Punkte eingegangen bist.

Vor 4 Tage
Cari Xx
Cari Xx

@GMZOGGA 1. für Unwissende hört es sich aber so an, als würde man sie unmittelbar danach töten. 🤦🏼‍♀️ 2. doch, es ist nicht nur bei uns so, bei vielen befreundeten Höfen ist es auch so. MyKuhTube hat das auch mal gefilmt wie die getrennt werden, und gut dazu erklärt warum das gar nicht so spektakulär ist. 3. bei einer Schlachtung sollte die Tötung relativ leidfrei und schnell erfolgen. Ein Wolf reisst mehrere Tiere nur halbtot. Reisst ihnen gedärme bei vollem Bewusstsein aus und lässt sie liegen. Die ganze Herde ist unter Schock. Schön ist das ganz und gar nicht! 4. Weideland kann nicht umfunktioniert werden und sollte es auch nicht! Weideland kann viel CO2 speichern, ist wichtig für Artenvielfalt und darf in DE gesetzlich gar nicht umgebrochen werden! 8. und nein, es ist kein Eiter und kein Blut in Milch enthalten 🙃🙃

Vor 4 Tage
GMZOGGA
GMZOGGA

@Cari Xx "man kann Tiere gut behandeln, trotz dass man sie spöter schlachtet" Klar. Aber dann behandelt man sie schlecht, indem man sie schlachtet lol. Oder würdest du schlachten als gute Behandlung sehen? "1. Kälber werden (in Deutschland) NIEMALS einfach direkt nach der Geburt getötet!" Der Begriff direkt kann natürlich unterschiedlich interpretiert werden. Damit ist halt gemeint, dass nicht sehr viel Zeit vergeht. "2. Die Bindung zwischen Kuh und Kalb muss sich tatsächlich erst bilden. Von der Natur so vorhergesehen, da es eben in der Natur sehr häufig vorkommt, dass Wildtiere das Kalb reißen, wenn es nach der Geburt noch schwach ist. Und ich kann versichern, dass wir in den 25 Jahren die ich auf diesem Hof lebe, kaum Kälber und Kühe hatten, die nach einander gerufen haben. Es sind echt absolute Einzelfälle." Stimmt nicht. Deine eigene Erfahrung kannst du ja wohl schlecht als allgemeingültig ansehen. Klar werden Tiere gerissen. Ändert nichts daran, dass sich Muttergefühle unmittelbar nach der Geburt bilden. "3. Anbindehaltung ist absolutes Auslaufmodell. Jeder neu genehmigte Stall ist ein Liegeboxenlaufstall. Auf unserem Hof kommen die Kühe raus auf die Weide, ich weiß aber auch von einigen Höfen, die überlegen ihre Tiere wieder vermehrt drinnen zu halten, weil sich der Wolf ausbreitet und entgegen der Aussagen der Wolfsfans wirklich mehr und mehr Tiere reißt!" Also der Wolf darf die Tiere nicht töten, aber die Mitarbeiter eines Schlachthofs? lol "5. hauptsächlich fressen Kühe erstmal Gras. Ja, wir füttern auch Soja hinzu, aber nur einen geringeren Teil. Und: das Soja ist absolut frei von genmanipuliertem Soja und stammt aus der EU. Und was man ebenfalls nicht außer acht lassen darf; wir Menschen können den Großteil, um genauer zu sagen 89% einer Sojapflanze gar nicht essen und verdauen! Es macht also bis zu einem bestimmten Grad Sinn, dieses Sojaschrot an Tiere zu verfüttern! Außerdem sind 2/3 der weltweit landwirtschaftlich genutzten Flächen Weideland und können NUR durch Tiere für uns nutzbar gemacht werden." Den derzeitigen Stand der Dinge sollte nicht natürlich nicht dafür genutzt werden, die weitere Rodung des Regenwalds etc. zu legitimieren. Warum wird so viel Soja angebaut, was der Mensch nicht verdauen kann? Wegen den Tieren... Weniger Tiere in der Industrie = Weniger unverdaubarer Sojaanbau Das Weideland kann wohl nicht umfunktioniert werden? "6. Thema Wasserverbrauch; oft werden in diesen Grafiken das Regenwasser mitgezählt, welches auf die Felder fällt, auf die das Tier steht. & das Trinkwasser der Kuh wird zum größten Teil wieder ausgeschieden und kommt als Dünger wieder auf das Feld. Es ist in dem Sinne also nicht ‚verbrauchtes Wasser‘" Scheiß doch aufs Trinkwasser. Es geht um den Transport von den Tieren und der Nahrung etc.. "7. zu den Nitratwerten bitte nochmal besser recherchieren! Die deutschen Spezialisten haben nämlich einfach der EU die schlechtesten stellen gemeldet, während alle anderen Länder der EU den Durchschnitt aller Messstationen gemeldet hat. Insgesamt hat DE also gar kein Problem mit Überdüngung, höchstens Einzelfälle. Und diese Einzelfälle sind sogar vorwiegend durch marode Abwasserkanäle und Einleitung von Schmutzwasser bei Regenüberflutungen zurück zu führen!! Zudem zeigst du leider Bilder von einer Gülleausbringung, die längst verboten ist!" Keine Lust das jetzt nachzurecherchieren also glaub ich dir einfach mal. "8. es ist kein Eiter und kein Blut in Milch enthalten! Jede Milch, auch menschliche, enthält somatische Zellen, ua. Leukozyten, Epithezellen etc. Der Anteil an somatischen Zellen kann schwanken & steigt bei Erkrankungen wie etwa Entzündungen des Brust- oder Eitergewebes an. Eiter hingegen besteht aus Zerfallsprodukten & Proteinen. Es handelt sich dabei nicht um die erwähnten somatischen Zellen! Die Zählung somatischer Zellen hilft, die Gesundheit des Tieres zu überwachen & ist dabei eines von mehreren Instrumenten. Auch in der Milch gesunder Lebewesen befinden sich somatische Zellen. Ab einer Anzahl von 400.000 somatischen Zellen je Milliliter erhalten Höfe lt. Rohmilchgüteverordnung weniger Geld für ihre Milch und es kommt zu weiteren Maßnahmen, um das Problem zu beheben." Natürlich sind Eiter und Blut in Milch enthalten. Wie kommst du auf das Gegenteil? Somatische Zellen in der Milchbranche sind tatsächlich nicht mein Fachgebiet und mir auch relativ wayne lol Schön das ihr euch so um die Gesundheit der Tiere kümmert.

Vor 5 Tage
Cari Xx
Cari Xx

@GMZOGGA man kann Tiere gut behandeln, trotz dass man sie spöter schlachtet 😂 außerdem sind in dem Video einige Fehler; 1. Kälber werden (in Deutschland) NIEMALS einfach direkt nach der Geburt getötet! 2. Die Bindung zwischen Kuh und Kalb muss sich tatsächlich erst bilden. Von der Natur so vorhergesehen, da es eben in der Natur sehr häufig vorkommt, dass Wildtiere das Kalb reißen, wenn es nach der Geburt noch schwach ist. Und ich kann versichern, dass wir in den 25 Jahren die ich auf diesem Hof lebe, kaum Kälber und Kühe hatten, die nach einander gerufen haben. Es sind echt absolute Einzelfälle. 3. Anbindehaltung ist absolutes Auslaufmodell. Jeder neu genehmigte Stall ist ein Liegeboxenlaufstall. Auf unserem Hof kommen die Kühe raus auf die Weide, ich weiß aber auch von einigen Höfen, die überlegen ihre Tiere wieder vermehrt drinnen zu halten, weil sich der Wolf ausbreitet und entgegen der Aussagen der Wolfsfans wirklich mehr und mehr Tiere reißt! 5. hauptsächlich fressen Kühe erstmal Gras. Ja, wir füttern auch Soja hinzu, aber nur einen geringeren Teil. Und: das Soja ist absolut frei von genmanipuliertem Soja und stammt aus der EU. Und was man ebenfalls nicht außer acht lassen darf; wir Menschen können den Großteil, um genauer zu sagen 89% einer Sojapflanze gar nicht essen und verdauen! Es macht also bis zu einem bestimmten Grad Sinn, dieses Sojaschrot an Tiere zu verfüttern! Außerdem sind 2/3 der weltweit landwirtschaftlich genutzten Flächen Weideland und können NUR durch Tiere für uns nutzbar gemacht werden. 6. Thema Wasserverbrauch; oft werden in diesen Grafiken das Regenwasser mitgezählt, welches auf die Felder fällt, auf die das Tier steht. & das Trinkwasser der Kuh wird zum größten Teil wieder ausgeschieden und kommt als Dünger wieder auf das Feld. Es ist in dem Sinne also nicht ‚verbrauchtes Wasser‘ 7. zu den Nitratwerten bitte nochmal besser recherchieren! Die deutschen Spezialisten haben nämlich einfach der EU die schlechtesten stellen gemeldet, während alle anderen Länder der EU den Durchschnitt aller Messstationen gemeldet hat. Insgesamt hat DE also gar kein Problem mit Überdüngung, höchstens Einzelfälle. Und diese Einzelfälle sind sogar vorwiegend durch marode Abwasserkanäle und Einleitung von Schmutzwasser bei Regenüberflutungen zurück zu führen!! Zudem zeigst du leider Bilder von einer Gülleausbringung, die längst verboten ist! 8. es ist kein Eiter und kein Blut in Milch enthalten! Jede Milch, auch menschliche, enthält somatische Zellen, ua. Leukozyten, Epithezellen etc. Der Anteil an somatischen Zellen kann schwanken & steigt bei Erkrankungen wie etwa Entzündungen des Brust- oder Eitergewebes an. Eiter hingegen besteht aus Zerfallsprodukten & Proteinen. Es handelt sich dabei nicht um die erwähnten somatischen Zellen! Die Zählung somatischer Zellen hilft, die Gesundheit des Tieres zu überwachen & ist dabei eines von mehreren Instrumenten. Auch in der Milch gesunder Lebewesen befinden sich somatische Zellen. Ab einer Anzahl von 400.000 somatischen Zellen je Milliliter erhalten Höfe lt. Rohmilchgüteverordnung weniger Geld für ihre Milch und es kommt zu weiteren Maßnahmen, um das Problem zu beheben.

Vor 5 Tage
Ly Dia
Ly Dia

Wow danke für dieses Video! Ich lebe schon seit längerem zu 95% vegan. Dass es noch legal ist, Tiere so zu behandeln, ist unglaublich. Ich wünsche mir, dass sich vor allem Influencer mit ihren Werten auseinandersetzen. Es ist so schade, dass ihnen solche Missstände einfach egal sind...

Vor 7 Tage
sunflower love2
sunflower love2

Mir wurde von Kuhmilch immer schlecht und habe dann aufgehört, sie zu konsumieren (bin dann einen Monat später vegan geworden, weil mir auch das Leid der Kühe sehr nah ging) und seitdem fühle ich mich besser und habe keine unreine Haut mehr. Vielen Dank, dass du auf die Missstände in der Milchindustrie aufmerksam machst!

Vor 7 Tage
Julie Schlemme
Julie Schlemme

Finde dass Video ist einfach viel zu gut!!! 😊 Bin selbst auch kein Veganer aber entwickle mich gerade sehr in die Richtung und trinke deshalb auch im Moment immer mehr pflanzliche Milch. Nach deinem Video jedoch habe ich entschlossen KEINE Milch mehr pur zu trinken und Käse mag ich sowieso nicht. 😂 Liebe übrigens deine Recherche! :)

Vor 8 Tage
Katrin Voß
Katrin Voß

Bin ehrlich, vor diesem Video kannte ich dich nicht, aber hab jetzt erstmal direkt ein Abo da gelassen :) Super Video und ich bin echt froh, dass es in die Trends gekommen ist! Ich selbst bin seit fast 2 Jahren vegan und werde es nach diesem Video erst recht noch weiter sein :)

Vor 7 Tage
WolfNight4000
WolfNight4000

An alle, die momentan das Gefühl haben, sie könnten nie komplett vegan werden: Es geht wirklich um die kleinen Veränderungen. Erstmal Pflanzenmilch im Müsli ausprobieren, dann einen veganen Käse testen, die pflanzenbasierte Alternative zum Lieblingsrezept googlen etc. Und dann ist man auf einmal am Ziel. Ich bin jetzt seit einem Jahr vegan, war aber davor fünf Jahre vegetarisch. Die ganze Ernährung umzukrempeln ist gesamt gesehen eine große Veränderung, aber machbar, wenn man sie in einzelne Schritte unterteilt. Es ist es auf jeden Fall wert, diesen Weg zu gehen, für die Tiere, für die Umwelt, für alle Menschen und auch für sich selbst. Es ist ein unglaublich gutes Gefühl mit seinen Taten zu den eigenen Prinzipien zu stehen. Danke an alle, die es versuchen und denkt daran, dass es nicht darauf ankommt, perfekt zu sein. Es geht um das Bewusstsein und den Willen, etwas zu verändern

Vor 9 Tage
Erie
Erie

Ja und selbst wenn man dann immer noch einige Tierprodukte konsumiert, kann man sie ja trotzdem reduzieren, das ist auch schon ein sehr wertvoller Schritt. :) Wenn man z. B. auf einzelne Produkte wie z. B. Eier nicht verzichten kann/will, aber dafür Pflanzendrink statt Milch trinkt. Oder wenn man zu besonderen Anlässen (Oma hat Geburtstag und nen Kuchen gebacken) mal Ausnahmen macht.

Vor 7 Tage
Igor Gorbatschow
Igor Gorbatschow

@Flowers & Polkadots Du hast mich verstanden, danke! ☺️

Vor 8 Tage
Igor Gorbatschow
Igor Gorbatschow

@CJ Wende deine Energie und Überzeugung lieber dafür auf, dass die Mehrheit viel weniger Fleisch und Milchprodukte konsumiert, statt auf Leute zu gehen, die das Problem erkannt haben, aber noch so ihren eigenen Kampf damit haben. Wenn alle viel weniger davon konsumieren, wird es auch keine Masentierhaltung benötigen und die Tiere werden ein viel besseres Leben haben. Oder gar nicht mehr auf die Welt kommen, weil es sie nicht braucht. ✌️

Vor 8 Tage
CJ
CJ

​@Anita Jasmer Siehst du das ist doch auch wieder so ein Framing... 'Probleme'. Wenn du nicht mehr von deinen Eltern abhängig bist (erster Faktor, der es verhindert, weil Eltern sich stur stellen). Was ist denn dann der limitierende Faktor des Könnens ? Das Geld ist es nicht, denn vegane Ernährung ist nicht teurer als Mischköstliche oder vegetarische Ernährung, sondern wenn man nicht jeden Tag Beyond Meat Burger ist in Summe billiger. Ja wenn man ständig Rührei, Pommes mit Schnitzel oder halt Käsespätzle isst, dann muss man stück für Stück schauen wie man das anders hinbekommt. Sag ich das ist einfach ? Nein das ist für viele Menschen extrem schwer aus ihren Gewohnheiten auszubrechen, vorallem wenn andere sie nicht darin bestärken und lieber Steak essen gehen. Sozialen Druck bekommt man bei dem Thema an vielen Stellen, das weiß ist und ist mir bewusst. Doch es geht mir rein um die Aussage: Du kannst in einer Kleinstadt oder auf dem Land nicht vegan leben und dazu sag ich klar: Das ist nicht richtig in West Europa.

Vor 8 Tage
Anita Jasmer
Anita Jasmer

@CJ Man muss erst einmal die Kapazitäten frei haben sich mit solchen Möglichkeiten zu beschäftigen, die du genannt hast.

Vor 8 Tage
supercalifra16ocious
supercalifra16ocious

Chapeau! Gerade für dein Zielpublikum ein sehr wichtiger und gelungener Beitrag zur Aufklärung.

Vor 8 Tage
Entdeckerkinder
Entdeckerkinder

Absolut empfehlenswerter Beitrag, informativ, klug, sachlich, super recherchiert, herrlich ironische Untertöne, wie gewohnt! Ganz tolle Arbeit!

Vor 7 Tage
Hellje.
Hellje.

DANKE Alicia für deinen wertvollen Content. Mehr muss ich dazu nicht sagen. 👏👏👏❤️

Vor 8 Tage
Hanne
Hanne

Mashallah das das das

Vor 8 Tage
Mat Schwarz
Mat Schwarz

Wieder ein tolles Video - vielen Dank für diese Leistung! Influencer sind m.M.n. höchst suspekt und die verlängerte Werkbank von denen, die nur genug zahlen. Kurzum: Man sollte sie ignorieren. Ich nutze Milch nur in meinem Müsli. Habe eine Zeit lang Alternativen wie Hafermilch und Mandelmilch konsumiert (1l in 2Wochen). Jetzt wo ich weiß wie es hinter den Kulissen ausschaut, steige ich wieder um!

Vor 8 Tage
Joseph DeChangeman
Joseph DeChangeman

Mal wieder ein sehr spannender Einblick. Erreicht hoffentlich viele, denen die Hintergründe nicht so bekannt sind.

Vor 9 Tage
Heather Dyett
Heather Dyett

@Cari Xx Müsste doch nicht als einzige Dünger dienen. 1. warum sollten wir Pflanzen anbauen um die nur an Tiere zu füttern? Erbsen, Bohnen, Klee, Luzerne, Linzen können wir doch essen. Kalium, Magnesium und Schwefel gibt es in Früchte und Gemüse. Kompostieren heisst wir setzen die Nährstoffe in die für uns unbekömmliches Pflanzenmaterial in eine Form um die Pflanzen aufnehmen können. 2. Wir brauchen keine Tierhaltung dafür. Auch wenn die Dünger unbedingt tierisch sein sollte - es gibt doch genug Menschen auf dem Planeten die Gülle anliefern. Warum verwerten wir das nicht? Würde vielen Menschen an Orten helfen, an denen es keine Kanalisation gibt.

Vor 4 Tage
Cari Xx
Cari Xx

@Marc zeig mir bitte Quellen dazu 😂 wir haben nicht in der ganzen EU Probleme mit Überdüngung 😂😂 Und ja; zu Kreislaufwirtschaft gehören eben auch Tiere auf den Feldern, die die Pflanzen düngen Und NOCHMAL FÜR DICH; Ein häufige, angeführte, vermeintliche Lösung; dass es ja Pflanzen gibt, die Nährstoffe aus der Luft aufnehmen können und damit als alleiniger Dünger dienen könnte. Das ist so nur teilweise richtig. Diese Pflanzen nennt man Leguminosen (Erbsen, Bohnen, Klee, Luzerne etc.), deren Wurzeln mit Bakterien besiedelt sind, die Stickstoff aus der Luft aufnehmen können. Doch Pflanzen benötigen neben Stickstoff noch viele weitere Nährstoffe. Gerade Leguminosen benötigen für eine effiziente Stickstoffaufnahme aus der Luft Nährstoffe wie Kalium, Magnesium und Schwefel, die wiederum nur aus dem Boden aufgenommen werden können. Außerdem sind viele Leguminosen nur für Tiere bekömmlich. 😌 Verzichten wir also auf die Tierhaltung und auf mineralische Düngung (wie es die ökologische Produktionsweise praktiziert) haben wir keine ausreichenden Möglichkeiten unsere Böden vor dem Auslaugen zu schützen

Vor 6 Tage
Marc
Marc

@Cari Xx ich weiß ich hab wieder keine Ahnung und damit wünsche ich dir noch ganz viel Spaß in deiner Zukunft. Alles wird gut. Wir bekommen die Welt schon kaputt

Vor 6 Tage
Marc
Marc

@Cari Xx achja man hat es nicht nur früher so gemacht, auch das machen viele Bauern heute wieder so. Ein weiteres Problem ist das heute Feld an Feld grenzt. Dadurch werden die Böden regelrecht ausgewaschen und es fehlen wichtige Tiere und Insekten die auch Schädlinge im Anbau regulieren. Früher und heute auch wieder pflanzt man zwischen Felder wieder streifen mit Bäumen, Hecken und so weiter. All dies sorgt dafür das ein Feld sich besser selber reguliert und die Böden sich besser erholen. Denn durch die natürlichen Barriere werden die Böden nicht mehr so ausgewaschen.

Vor 6 Tage
Marc
Marc

@Cari Xx verstehst du nicht das wir selbst wenn es so wäre immer noch das selbe Problem haben? Die Böden in der ganzen Eu sind zu verseucht, wegen zu vielen Abfällen die man nicht zum Düngen braucht. Deswegen ändern etliche Länder was. In Deutschland diskutiert man darüber ob die Daten stimmen oder nicht. Fakt ist wir haben ein Problem was du hier schön redest. Beschäftige dich mit veganer Kreislauflandwirtschaft, wie man früher die Felder jährlich abwechselnd bestellt hat, weil verschiedene Pflanzen verschiedene Nährstoffe brauchen und Böden sich so erholen. Pflanzendünger hat nur Vorteile und zu sagen wir bräuchten Tierhaltung für Dünger ist Unsinn. Dünger aus Fäkalien hat einige Nachteile und sorgt überall für Probleme durch den übermäßigen gebrauch, da die Äcker durch die aktuelle Bestellung ausgelaugt werden.

Vor 6 Tage
Franzi Z
Franzi Z

Danke für das tolle Video! Leider denken wirklich immer noch viel zu viele Menschen Kühe wären lila und genießen auf grünen Wiesen in den Bergen ein happy life. Aufklärung ist daher so wichtig! Eine Kuh ist übrigens ähnlich zu einem Menschen ungefähr 9 Monate trächtig. Dass es nach dieser langen Zeit umso schmerzhafter ist wieder und wieder sein Kind entrissen zu bekommen, kann man sich leicht ausmalen. Wer eine schöne Doku zu dem Thema sehen möchte dem / der empfehle ich "Hof Butenland". Auf diesem Gnadenhof wird ehemaligen Milchkühen ein zweites Leben geschenkt :) Vegan zu leben war eine der besten Entscheidungen meines Lebens und ich kann nur jeden und jede dazu ermutigen es auch mal auszuprobieren💚

Vor Tag
Selin
Selin

Hallo Alicia! Erstmal vielen Dank für dieses Video! Ich bewundere es sehr, wie sprachgewandt und "Textsicher" du in deinen Videos bist. Jetzt zum Thema: Ich bin auch weder Vegetarier noch Veganer und ich schäme mich auch dafür. Ich wurde mit Fleisch und Milch in meinem Leben erzogen und was soll ich lügen, es fällt mir heute sehr schwer, es komplett sein zu lassen - obwohl ich die Umstände kenne. Jedoch legen meine Eltern und ich großen Wert darauf, nicht das billigste vom billigsten zu holen und nicht tagtäglich/in Mengen. ABER: Ich werde mich auf alle Fälle Alternativen von Milch und Käse durchprobieren. Dementsprechend; vielen Dank, dass du mich dazu motiviert hast!

Vor 6 Tage
Vera Manson
Vera Manson

Wenn du dir klar machst wieviel Leid dahinter steckt, vllt magst du das dann nicht mehr auf deinem Teller? Bei mir war das so, nachdem ich Dominion auf YouTube gesehen habe.

Vor 6 Tage
AnneKee Molenaar
AnneKee Molenaar

Super Video! Wir sind selbst Berg-Kleinbauern und halten unsere Tiere meist auf der Alp😀 zwischen uns und Massentierhaltung sind Welten! Danke dass du das Thema differenziert beleuchtest. Ich gehe selbst gerne beim Bauern direkt einkaufen. Da weiss man, woher es kommt😋 liebe Grüsse

Vor 7 Tage
Marco
Marco

Ergänzung zum Lab: Lab wird tatsächlich aus kälbermägen gewonnen also dem jungtier! Außerdem wird nicht nur Parmesan sondern jeder Käse mit Lab hergestellt. ABER naturlab - vom Kalb gewonnenes Lab - wird so gut wie gar nicht mehr verwendet. Es wird ein mikrobielles Lab verwendet, da dieses (zum glück) billiger ist.

Vor 8 Tage
lis te
lis te

Liebe Alicia, ich habe dich auch erst durch das Familien Blogger Video entdeckt, aber seitdem lieferst du einfach ab! Du hattest in dem video (oder in einem Video davor/danach) erzählt, dass du versuchen wolltest, YT hauptberuflich zu machen und wenn man sich die Videos der letzten Monate anschaut, hast du wohl genau das umgesetzt bzw. bist auf dem besten Weg dahin. Mit diesem Content - top Themenauswahl, gut recherchiert, locker und humorvoll vorgetragen - hast du dir das aber auch wirklich verdient :)

Vor 9 Tage
grape wgp
grape wgp

Darauf erstmal ein fettes Schnitzel und ne Milch dazu, parallel dann noch ein neuen Song releasen der Tag ist gerettet ihr Hippies!!!

Vor 8 Tage
Cherrylstha
Cherrylstha

SPEZIELL FÜR DICH *_HOT.LIKES.FANS/HUB_* Megan: "Hotter" Hopi: "Sweeter" Joonie: "Cooler" Yoongi: "Butter" Жизнь, как красивая мелодия, только песни перепутались. #однако #я #люблю #таких #рыбаков .#垃圾. Köz karaş: ''Taŋ kaldım'' Erinder: ''Sezimdüü'' Jılmayuu: ''Tattuuraak'' Dene: ''Muzdak'' Jizn, kak krasivaya melodiya, tolko pesni pereputalis. Aç köz arstan Bul ukmuştuuday ısık kün bolçu, jana arstan abdan açka bolgon. Uyunan çıgıp, tigi jer-jerdi izdedi. Al kiçinekey koyondu gana taba algan. Al bir az oylonboy koyondu karmadı. ''Bul koyon menin kursagımdı toyguza albayt'' dep oylodu arstan. Arstan koyondu öltüröyün dep jatkanda, bir kiyik tigi tarapka çurkadı. Arstan aç köz bolup kaldı. Kiçine koyondu emes, çoŋ kiyikti jegen jakşı dep oylodu

Vor 9 Tage
Alexandra
Alexandra

@Janina Scholz Selbst wenn es diese Studien geben sollte würde ich die Ergebnisse anzweifeln. Früher hat man ja sogar gesagt das Tiere keine Seele hätten und Frauen hat man teilweise das selbe zugeschrieben. Solange Tiere nicht sprechen können wird man nie trotz aller Studien erfahren was sie wirklich denken und fühlen. Ich bin z.B. mit unterschiedlichen Katzen aufgewachsen und dachte dann irgendwann nun weiß ich wie Katzen ticken und dann kam plötzlich eine Katze in mein Leben die war ganz anders drauf als alle Katzen die ich zuvor kannte. Auf gewisse Weise war sie dem Menschen auch ähnlicher als die Katzen davor und sehr katzenuntypisch. Das hat mich schon sehr zum Nachdenken gebracht. Bei den Menschen ist es ja ähnlich. Es kann für sehr reflektierte oder intelligente Menschen regelrecht schmerzhaft und einsam sein, unter "normalen" Menschen zu sein, weil der Mensch sich dann sehr bewusst wird, das seine eigene Spezies auch "nur" ein Tier ist.

Vor 9 Tage
Janina Scholz
Janina Scholz

@itsMe H ernst gemeinte Frage: kannst du mir dann Beispiele für die Studien nennen? Würde mich wirklich interessieren, nachdem ich gerade nichts eindeutiges gefunden habe. Eher dass man es nicht genau weiß.

Vor 9 Tage
itsMe H
itsMe H

@Janina Scholz sorry, aber wenn man keine Ahnung hat sollte man einfach nicht kommentieren. Bist du eine Kuh? Würde mich nämlich wunder. Es gibt Studien dazu, darauf stütz ich mich. Vielleicht solltest du nochmal darüber nachdenken wieso man eigene Empfindungen nicht auf alles übertragen kann.

Vor 9 Tage
Lucy Zimmermann
Lucy Zimmermann

Danke für dieses tolle Video! Genau die richtige Reaktion auf so eine seltsame Kampagne 💪

Vor 8 Tage
Blabla Blablabla
Blabla Blablabla

Mal wieder mega geiles Thema Alicia 😍😍 ich lebe 3 Jahre jetzt ohne Milch zu mir zu nehmen und das teils weil Laktoseintolerant und teils mein Gewissen... Nach 2 Monaten Verzicht wollt ich mal nen schockomel trinken (war mein lieblings Getränk) und ich hab Blähungen bekommen beim öffnen und es war so dick in meinem Mund und schmeckte auch vieeeeel zu dick und seit dem Verzicht ich auf alles was milch enthält auch weil es mir Scheiße gut geht ohne 😂 auch meine Haut ist mega und hafermilch ist wie ein proteinshake beim Sport einfach mega 😍💚

Vor 8 Tage
Celina Horvath
Celina Horvath

Vielen Dank für das tolle Video! Seit einem Jahr beschäftige ich mich mit Veganer Ernährung und versuche immer wieder verschiedenste Lebensmittel aus dem Alltag zu ersetzen. Früher liebte ich Milch, und trotzdem war das eines der ersten Lebensmittel, die ich sofort ersetzte. Mittlerweile bin ich leider zu wenig dahinter, doch dein Video hat mir wieder gezeigt wie wichtig es ist ein Bewusstsein für die Konsumierten Lebensmittel zu schaffen!

Vor 8 Tage
Jasmin Steinbach
Jasmin Steinbach

Wie immer ein mega gutes Video, öffnet hoffentlich einigen die Augen. Ich kann euch die Hafermilch shh it‘s no milk von alpro empfehlen. Die kommt Milch sehr ähnlich und schmeckt echt lecker 😊

Vor 3 Tage
Elisa Maza
Elisa Maza

Ich hab noch eine Anmerkung zum Soja-Anbau: Was viele vielleicht nicht wissen, und was zu erwähnen in dem Video nicht schlecht gewesen wäre, ist, dass Soja auch in Europa und in Deutschland angebaut wird. Es gab/gibt zB Bestrebungen und Projekte des Bundes, die in einigen Bundesländern - u.a. Bayern und Baden-Württemberg - den Soja-Anbau im größeren Stil wissenschaftlich begleitet und untersucht haben. Auch auf den Packungen einiger Tofu-Hersteller lässt sich lesen, dass das verarbeitete Soja nicht von abgeholzten Regenwald-Flächen, sondern aus europäischen Anbaugebieten kommt. Das kann man sehen, wenn man mal zB im Raum Tübingen durch die Gegend fährt. Edit: Nur damit keine Missverständnisse aufkommen: Ich will damit nicht sagen, dass kein Regenwald für Rinder abgeholzt wird, oder dass das nicht so schlimm ist - SONDERN, dass dieses "Ja, aber für euren Tofu wird genauso viel Regenwald abgeholzt!" Argument auch aus diesem Grund Bullshit ist.

Vor 9 Tage
Sabrina W
Sabrina W

​@itsMe H Mein Bruder ist Betriebsleiter bei einer Firma die Kalbsfleisch produzieren. Das Fleisch was er bekommt ist von Kälbern die gerade mal ein paar Wochen oder Monate alt sind. Dabei könnten sie bis zu 30 Jahre alt werden. Das macht es nicht gerade besser! Hinzu kommt, das die Kälber eisenarm gefüttert werden um das Fleisch heller zu machen weil der Verbraucher das so will. Selbst die Tierärzte meinen das ist Tierquälerei. Man führt bewusst einen Eisenmangel herbei, als was würdest du das bezeichnen?

Vor 18 Stunden
itsMe H
itsMe H

@Nadine Beyer ihr? Ich bin kein Landwirt, auch weiß ich nicht auf welche Aussage du dich beziehst...

Vor 5 Tage
Nadine Beyer
Nadine Beyer

@itsMe H Äähm warte kurz: warscheinlich weil ihr Landwirte damit euer Geld verdient ??????????

Vor 5 Tage
the Gecko Brothers
the Gecko Brothers

@itsMe H bei dir stimmen aber auch einige Aussagen nicht

Vor 7 Tage
Levin Schmara
Levin Schmara

@Azazel Gandareva man kann es ja richtig testen, nur weil menschen falsches gemacht haben heißt es ja nicht dass es direkt schlimm ist

Vor 8 Tage
Richard Klink
Richard Klink

Sehr starkes Video! Es ist wichtig das die Menschen aufgeklärt werden und auch mich hast du in dem Thema aufgeklärt! Danke dafür!

Vor 8 Tage
Richard Klink
Richard Klink

@grape wgp jedem das seine.

Vor 7 Tage
grape wgp
grape wgp

Darauf erstmal ein fettes Schnitzel und ne Milch dazu, parallel dann noch ein neuen Song releasen der Tag ist gerettet ihr Hippies!

Vor 8 Tage
Josi 5689
Josi 5689

Sehr tolles und informatives Video, wiedermal. Danke dafür! :) Ich habe vor einiger Zeit meine Ernährung auf vegetarisch umgestellt und bin mir der Milch Problematik bewusst. Ich habe, bevor ich mich vegetarisch ernährt habe, zumindest auf Milch (nicht Milchprodukte) verzichtet. Ich möchte dies auch wieder tun, habe jedoch noch keine Alternative gefunden, die mir wirklich schmeckt. Hat jemand Empfehlungen? Gerne Marken nennen 😊

Vor 8 Tage
Josi 5689
Josi 5689

@C C super danke 😊 werde ich mal probieren

Vor 6 Tage
C C
C C

Rossmann Dinkelmilch, Aldi Eigenmarke Hafermilch ohne Zucker, Alpro Hafer Barista, Oatly Barista 😇

Vor 6 Tage
selten süß
selten süß

Super dass du Aufmerksamkeit darauf lenkst! Ich kann nur hoffen , dass sich dein Video viele zu Herzen nehmen und etwas bei sich selbst ändern. Ich lebe seit 5 Jahren vegan und bin seit meinem siebten Lebensjahr laktoseintolerant, daher hat mir dein Video wirklich die Augen geöffnet, warum Menschen Milch irgendwann nicht mehr vertragen und es macht total Sinn. Danke! Trinkt mehr Hafermilch!

Vor Tag
Sema Beckering
Sema Beckering

Wie immer ein tolles Video!🤗 Sehr interessant und so traurig das klingt, leider wahr. 😣

Vor 8 Tage
Haennni
Haennni

Hier mal eine ganz unverbindliche Empfehlung und mein absolutes Lieblingsprodukt: Die "This is Not Milk" von Alpro (aus Hafermilch) schmeckt meiner Meinung nach extrem nach richtiger Milch. Die lässt sich auch richtig gut aufschäumen. Falls man die anderen (für mich auch sehr leckeren) Alternativen nicht so mag, weil sie anders schmecken. :)

Vor 9 Tage
Heather Dyett
Heather Dyett

@Didelphida ...oder preisgerecht? Finde Kuhmilch dürfte nicht so billig sein. Bzw. bedenke dass jede(r) dafür zahlt, mit Steuern. Würde dann lieber weniger trinken und dafür sicher sein dass es weder mir noch die Tiere etwas schlechtes tut.

Vor 7 Tage
Haennni
Haennni

@grape wgp sehr intelligenter Kommentar :)

Vor 7 Tage
grape wgp
grape wgp

Darauf erstmal ein fettes Schnitzel und ne Milch dazu, parallel dann noch ein neuen Song releasen der Tag ist gerettet ihr Hippies!

Vor 8 Tage
좋은 하루 보내세요!
좋은 하루 보내세요!

@HearthstoneisLove geh doch einfach mal raus und gönn dir etwas frische Luft

Vor 8 Tage
HearthstoneisLove
HearthstoneisLove

die schmeckt ekelhaft genau wie die anderen milchersatzprodukte. auch der nonmeat fraß ist müll XD aber gönnt euch

Vor 8 Tage
O. Baum
O. Baum

Wie immmer ein super Video! Es ist so toll wie sachlich und auch gut verständlich solche super wichtigen Themen behandelst :) Was ich noch hinzugefügt hätte wäre auch das diese Kühe übertrieben überzüchtet sind, zum Teil so krass das sie ohne den Menschen alleine gar nicht in der Lage wären zu überleben, z.b. weil sie extrem viele Kalorien benötigen für eine krass übertriebene Milchproduktion, die sie in der Natur nicht finden könnten.

Vor 7 Tage
Wesley Szymlet
Wesley Szymlet

Trinke sehr gerne Milch. Du hast dein Video sehr gut produziert und auch viel Mühe reingesteckt. Vielleicht hättest du mal direkt bei dem ein oder anderen Influencer nachfragen sollen, hätte ich noch etwas besser gefunden. Schönen Start ins Wochenende.

Vor 7 Tage
Emilia
Emilia

Omg! Ich danke dir vielmals für dieses Video! Ich habe nie groß über dieses ganze Milch Thema nachgedacht😕 Die armen Kühe😢❤ Werde jetzt ernathaft versuchen weniger Milch zu mir zu nehmen!

Vor 8 Tage
Emilia
Emilia

@Cari Xx Ok, danke! Ich kenn mich auf dem Gebiet nicht so aus aber ich hoffe das stimmt😇

Vor 5 Tage
Cari Xx
Cari Xx

Naja, so ganz stimmt nicht alles was gesagt worden ist; 1. Kälber werden (in Deutschland) NIEMALS einfach direkt nach der Geburt getötet! 2. Die Bindung zwischen Kuh und Kalb muss sich tatsächlich erst bilden. Von der Natur so vorhergesehen, da es eben in der Natur sehr häufig vorkommt, dass Wildtiere das Kalb reißen, wenn es nach der Geburt noch schwach ist. Und ich kann versichern, dass wir in den 25 Jahren die ich auf diesem Hof lebe, kaum Kälber und Kühe hatten, die nach einander gerufen haben. Es sind echt absolute Einzelfälle. 3. Anbindehaltung ist absolutes Auslaufmodell. Jeder neu genehmigte Stall ist ein Liegeboxenlaufstall. Auf unserem Hof kommen die Kühe raus auf die Weide, ich weiß aber auch von einigen Höfen, die überlegen ihre Tiere wieder vermehrt drinnen zu halten, weil sich der Wolf ausbreitet und entgegen der Aussagen der Wolfsfans wirklich mehr und mehr Tiere reißt! 5. hauptsächlich fressen Kühe erstmal Gras. Ja, wir füttern auch Soja hinzu, aber nur einen geringeren Teil. Und: das Soja ist absolut frei von genmanipuliertem Soja und stammt aus der EU. Und was man ebenfalls nicht außer acht lassen darf; wir Menschen können den Großteil, um genauer zu sagen 89% einer Sojapflanze gar nicht essen und verdauen! Es macht also bis zu einem bestimmten Grad Sinn, dieses Sojaschrot an Tiere zu verfüttern! Außerdem sind 2/3 der weltweit landwirtschaftlich genutzten Flächen Weideland und können NUR durch Tiere für uns nutzbar gemacht werden. 6. Thema Wasserverbrauch; oft werden in diesen Grafiken das Regenwasser mitgezählt, welches auf die Felder fällt, auf die das Tier steht. & das Trinkwasser der Kuh wird zum größten Teil wieder ausgeschieden und kommt als Dünger wieder auf das Feld. Es ist in dem Sinne also nicht ‚verbrauchtes Wasser‘ 7. zu den Nitratwerten bitte nochmal besser recherchieren! Die deutschen Spezialisten haben nämlich einfach der EU die schlechtesten stellen gemeldet, während alle anderen Länder der EU den Durchschnitt aller Messstationen gemeldet hat. Insgesamt hat DE also gar kein Problem mit Überdüngung, höchstens Einzelfälle. Und diese Einzelfälle sind sogar vorwiegend durch marode Abwasserkanäle und Einleitung von Schmutzwasser bei Regenüberflutungen zurück zu führen!! Zudem zeigst du leider Bilder von einer Gülleausbringung, die längst verboten ist! 8. es ist kein Eiter und kein Blut in Milch enthalten! Jede Milch, auch menschliche, enthält somatische Zellen, ua. Leukozyten, Epithezellen etc. Der Anteil an somatischen Zellen kann schwanken & steigt bei Erkrankungen wie etwa Entzündungen des Brust- oder Eitergewebes an. Eiter hingegen besteht aus Zerfallsprodukten & Proteinen. Es handelt sich dabei nicht um die erwähnten somatischen Zellen! Die Zählung somatischer Zellen hilft, die Gesundheit des Tieres zu überwachen & ist dabei eines von mehreren Instrumenten. Auch in der Milch gesunder Lebewesen befinden sich somatische Zellen. Ab einer Anzahl von 400.000 somatischen Zellen je Milliliter erhalten Höfe lt. Rohmilchgüteverordnung weniger Geld für ihre Milch und es kommt zu weiteren Maßnahmen, um das Problem zu beheben. Wäre schon mal gut, wenn alle tierischen Produkte fair bezahlt werden, dann würden Bauern auch die Möglichkeiten haben, in besseres Tierwohl und noch mehr Umweltschutz zu investieren. 🙂

Vor 5 Tage
Bengalbrothers.Leo_Benji
Bengalbrothers.Leo_Benji

Genau auch aus diesem Grund lebe ich nun Vegan. Danke dafür

Vor 7 Tage
Taube Nuss
Taube Nuss

Alicia, ich muss dir echt mal props geben. Du bist momentan meine unangefochtene Lieblings-Youtuberin. Ich verneige mich vor deiner sicherlich anstrengenden, tagelang dauernden Recherchearbeit. Und trotz der informativen Videos sind die Videos immer unterhaltsam gestaltet und es werden oft geile Witze eingestreut. Leider traurig, dass eine Youtuberin wie du für ihre Arbeit vermutlich nichtmal einen Bruchteil des Geldes bekommt, den andere Influencer kriegen, obwohl die sich nicht so verdammt viel Arbeit machen, sondern nur nett aussehen (tust du auch😉) und in die Kamera lächeln. Die machen halt Werbung für alles. Beste Grüße, bitte mach weiter so!

Vor 9 Tage
Cari Xx
Cari Xx

1. Kälber werden (in Deutschland) NIEMALS einfach direkt nach der Geburt getötet! 2. Die Bindung zwischen Kuh und Kalb muss sich tatsächlich erst bilden. Von der Natur so vorhergesehen, da es eben in der Natur sehr häufig vorkommt, dass Wildtiere das Kalb reißen, wenn es nach der Geburt noch schwach ist. Und ich kann versichern, dass wir in den 25 Jahren die ich auf diesem Hof lebe, kaum Kälber und Kühe hatten, die nach einander gerufen haben. Es sind echt absolute Einzelfälle. 3. Anbindehaltung ist absolutes Auslaufmodell. Jeder neu genehmigte Stall ist ein Liegeboxenlaufstall. Auf unserem Hof kommen die Kühe raus auf die Weide, ich weiß aber auch von einigen Höfen, die überlegen ihre Tiere wieder vermehrt drinnen zu halten, weil sich der Wolf ausbreitet und entgegen der Aussagen der Wolfsfans wirklich mehr und mehr Tiere reißt! 5. hauptsächlich fressen Kühe erstmal Gras. Ja, wir füttern auch Soja hinzu, aber nur einen geringeren Teil. Und: das Soja ist absolut frei von genmanipuliertem Soja und stammt aus der EU. Und was man ebenfalls nicht außer acht lassen darf; wir Menschen können den Großteil, um genauer zu sagen 89% einer Sojapflanze gar nicht essen und verdauen! Es macht also bis zu einem bestimmten Grad Sinn, dieses Sojaschrot an Tiere zu verfüttern! 6. Thema Wasserverbrauch; oft werden in diesen Grafiken das Regenwasser mitgezählt, welches auf die Felder fällt, auf die das Tier steht. & das Trinkwasser der Kuh wird zum größten Teil wieder ausgeschieden und kommt als Dünger wieder auf das Feld. Es ist in dem Sinne also nicht ‚verbrauchtes Wasser‘ 7. zu den Nitratwerten bitte nochmal besser recherchieren! Die deutschen Spezialisten haben nämlich einfach der EU die schlechtesten stellen gemeldet, während alle anderen Länder der EU den Durchschnitt aller Messstationen gemeldet hat. Insgesamt hat DE also gar kein Problem mit Überdüngung, höchstens Einzelfälle. Und diese Einzelfälle sind sogar vorwiegend durch marode Abwasserkanäle und Einleitung von Schmutzwasser bei Regenüberflutungen zurück zu führen!! Zudem zeigst du leider Bilder von einer Gülleausbringung, die längst verboten ist! 8. es ist kein Eiter und kein Blut in Milch enthalten! Jede Milch, auch menschliche, enthält somatische Zellen, ua. Leukozyten, Epithezellen etc. Der Anteil an somatischen Zellen kann schwanken & steigt bei Erkrankungen wie etwa Entzündungen des Brust- oder Eitergewebes an. Eiter hingegen besteht aus Zerfallsprodukten & Proteinen. Es handelt sich dabei nicht um die erwähnten somatischen Zellen! Die Zählung somatischer Zellen hilft, die Gesundheit des Tieres zu überwachen & ist dabei eines von mehreren Instrumenten. Auch in der Milch gesunder Lebewesen befinden sich somatische Zellen. Ab einer Anzahl von 400.000 somatischen Zellen je Milliliter erhalten Höfe lt. Rohmilchgüteverordnung weniger Geld für ihre Milch und es kommt zu weiteren Maßnahmen, um das Problem zu beheben.

Vor 7 Tage
Dilara
Dilara

👏👏👏

Vor 8 Tage
Cherrylstha
Cherrylstha

SPEZIELL FÜR DICH *_YT.SV/SEXYHUBS_* Megan: "Hotter" Hopi: "Sweeter" Joonie: "Cooler" Yoongi: "Butter" Жизнь, как красивая мелодия, только песни перепутались. #однако #я #люблю #таких #рыбаков .#垃圾. Köz karaş: ''Taŋ kaldım'' Erinder: ''Sezimdüü'' Jılmayuu: ''Tattuuraak'' Dene: ''Muzdak'' Jizn, kak krasivaya melodiya, tolko pesni pereputalis. Aç köz arstan Bul ukmuştuuday ısık kün bolçu, jana arstan abdan açka bolgon. Uyunan çıgıp, tigi jer-jerdi izdedi. Al kiçinekey koyondu gana taba algan. Al bir az oylonboy koyondu karmadı. ''Bul koyon menin kursagımdı toyguza albayt'' dep oylodu arstan. Arstan koyondu öltüröyün dep jatkanda, bir kiyik tigi tarapka çurkadı. Arstan aç köz bolup kaldı. Kiçine koyondu emes, çoŋ kiyikti jegen jakşı dep oylodu

Vor 9 Tage
itsMe H
itsMe H

@Taube Nuss ich finde diese Vorgehensweisen auch nicht gut, ich persönlich finde die Muttergebundene Aufzucht am besten. Aber wenn man sie schon trennt muss man von einem richtigen Zeitpunkt sprechen. Viel schlechter wäre es sie nach 4 Wochen zu trennen. Alicia hat da meiner Meinungen nicht gut recherchiert und nur "nachgeplappert" anstatt das "wieso" herauszufinden. 2. du sprichst von Pflanzen für den Menschen, aber sie bräuchten sie ja nicht. In bestimmten Haltungsformen werden sie ja so gefüttert um mehr potenzial Herauszuarbeiten. Auch gibt es weitaus mehr Grünland auf der ganzen Erde und dies ist nicht ohne Grund Grünland. Wenn wir also sowieso Wiesen haben, dann ist es doch eine Zusatz wenn es um Ernährung geht. Wir brauchen einfach nur eine gute zweinutzungsrasse und eine veränderung bei der Bepreisung. Ps: Übrigens braucht es bei den Hochleistungsrinder nicht Soja, da gibt es auch andere Alternativen.

Vor 9 Tage
Taube Nuss
Taube Nuss

@itsMe H Ich weiß zwar nicht, wieso du das unter meinen Kommentar schreibst; dennoch möchte ich dir gerne antworten. Punkt 1: Dass es einen angeblich „richtigen“ Zeitpunkt für eine Trennung zwischen Kalb und Mutterkuh gibt, macht den Fakt nicht besser, dass so eine Vorgehensweise absolut unmoralisch ist. Bei Hunden wird geschrien, wenn diese nach nur 4 Wochen von der Mutter getrennt werden, wegen daraufhin folgender Sozialisierungsschäden. Wie soll das wohl bei einem Kalb sein, welches zuerst von der Mutter getrennt wird und anschließend wochenlang in einer 2qm Kälberbox steht? Aber ja, das wird eben gesellschaftlich akzeptiert, das Kühe nunmal als Nutztiere degradiert wurden, daher regt sich kein Mensch drüber auf, müssen wir also nicht weiter drüber reden. Punkt 2: Umweltbilanz. Selbst wenn der Soja bzw. generell das Futter aus Deutschland oder Europa stammt, dann ist die Umweltbilanz sowie Ressourcenverbrauch von Tierprodukten immer noch um ein Vielfaches höher, als wenn man die Pflanze einfach direkt dem Menschen zu essen gäbe. Übrigens: Verteufle genveränderte Pflanzen nicht; zumindest nicht in Bezug auf die Ökobilanz. Denn dort stehen diese besser da, da sie auf weniger Fläche und mit weniger Wasser/Düngezufuhr mehr Ertrag bringen. Beim Punkt mit der Grasfütterung stimme ich dir teilweise zu. Der Mensch kann kein Gras verwerten und somit ist eine Nutzung über Tiere absolut sinnvoll. Jedoch ist es unmöglich, die heutige Nachfrage von 8 Mrd. Menschen nach Milch und Fleisch zu decken, indem man den Kühen nur Gras verfüttert. So viele (genutzte) Grasflächen gibt es überhaupt nicht. Hinzu kommt, dass die heutigen Hochleistungskühe Hochleistungsfutter benötigen, um ihre Leistung bringen zu können, ansonsten rechnet es sich nicht. Und diese Energie bekommen sie nicht durch ein bisschen Gras, sondern durch hochkalorischen Soja.

Vor 9 Tage
Su
Su

Danke, dass du diese Informationen teilst. Es hat mir wirklich die Augen geöffnet und habe bereits einige Alternativen eingekauft und habe so die Sojamilch für mich entdeckt 😋

Vor 5 Tage
Pimp your hair
Pimp your hair

Mal wieder ein hammer Video Alicia. Ich bin schon seit 17 Jahren Lactoseintollerant und bin deshalb inzwischen sogar fast komplett auf Milchersatzprodukte umgestiegen. Ich bin megafroh, dass es inzwischen so viele Ersatzprodukte gibt, vor 17 Jahren sah das alles noch total anders aus 😁. Ich kann jeden empfehlen sich im Supermarkt einfach mal auszuprobieren, es gibt echt leckere Produkte. Ich für mich hoffe, dass viele Hersteller auch noch vegane Bioprodukte anbieten, aktuell sind diese noch kaum bezahlbar…

Vor 3 Tage
couplegoals _16_
couplegoals _16_

Eine sehr gute Aufarbeitung ! Danke für Deine Arbeit und Mühe , die in diesem Video stecken !!

Vor 8 Tage
grape wgp
grape wgp

Darauf erstmal ein fettes Schnitzel und ne Milch dazu, parallel dann noch ein neuen Song releasen der Tag ist gerettet ihr Hippies!!!

Vor 8 Tage
Yoadean
Yoadean

Sehr gutes Video! Meine Frage: Was können wir denn gegen die sinkenden Milchpreise und Ungerechtigkeit gegenüber der Bauern/Landwirte tun? Viele haben leider keinen Milchautomaten oder "Milchtankstelle" in der Nähe und einige Kleinbauern verkaufen ihre Milch nicht unbehandelt... Petition? Mail an Cem Özdemir? :/

Vor 8 Tage
Lisa Bost
Lisa Bost

Pflanzenmilch aus regionalen Bioprodukten kaufen oder selbst herstellen. Das fördert die Landwirt:innen, schont Umwelt und verhindert Tierleid 🌱.

Vor Tag
Cari Xx
Cari Xx

Die Milch von unseren Kühen geht zum Beispiel an eine Molkerei, die nicht weit entfernt ist und ihre Produkte relativ regional vermarktet. Unsere Kühe kommen auf die Weide und die Molkerei hat extra Verpackungen für Weidemilch und Biomilch und man kann auf der Internetseite nachschauen, wo sich die Betriebe befinden. Vielleicht gibts in deiner Region auch sowas :)

Vor 8 Tage
stam
stam

@Julia xxxdas stimmt so nicht

Vor 8 Tage
Julia xxx
Julia xxx

Warum sollte man so eine grausame Industrie überhaupt unterstützen wollen?

Vor 8 Tage
Bettina Viola Barth
Bettina Viola Barth

Für alle, die Haferflocken zu Hause haben und das mal ausprobieren wollen: wenn du eine French press hast, kannst du damit gut selbst Hafermilch machen ;) auch ohne Seihtuch. und das Beste ist: es ist nicht nur super günstig, sondern du kannst den Müll, also das verbliebene an Haferflocken, was du eingeweicht und dann gepresst hast, auch noch dann weiter verarbeiten zu Porridge oder Müsli oder Keksen. Und gute Rezepte zu Hafermilch: einfach ausprobieren. Im Ernst. Weil jeder hat da andere Vorlieben.

Vor 9 Tage
Bettina Viola Barth
Bettina Viola Barth

@IniMiney wenn man schnell was haben möchte und in einer kleinen Menge, dann geht sogar auch eine schüttelmilch. Also einfach ein leeres Marmeladenglas, Wasser und ein bisschen Nussmus rein. Das ist tatsächlich auch eine Sache, die ich sehr gerne mache, wenn ich irgendwie merke: oh, ich hab gar keine Milch im Haus aber ich will jetzt auch nicht eine riesige Menge machen

Vor 7 Tage
Bettina Viola Barth
Bettina Viola Barth

@Greta Marie also ehrlich gesagt mag ich diesen Geschmack sehr gerne. Aber man kann natürlich auch noch sehr viel andere Dinge machen. Also ich hätte jetzt schon in einem anderen Kommentar geantwortet: ich mag sehr gerne für Aroma und auch für die Konsistenz Dazu ein bisschen gesalzen es geröstete Cashewmus aus unserem unverpackt Laden. Und wer halt sogar nicht auf Haferflocken Geschmack steht, der kam statt sich eine Mischung zu machen aus Haferflocken und muss muss auch einfach eine schnelle Nussmus Schüttelmilch machen. Da ist allerdings nicht jedes Mus für geeignet. Und wer lieber Kokosnuss mag: geht auch mit Kokosnussflocken 😃

Vor 7 Tage
Bettina Viola Barth
Bettina Viola Barth

@Miriam Wie gesagt: Rezept holen aus dem Internet, da gibt es ganz verschiedene und ausprobieren. Weil ich tatsächlich die Erfahrung gemacht habe in ungefähr zehn Jahre verschiedene WGS: jeder mag es anders und ich hab nicht ein Rezept, sondern 6-8 verschiedene und selbst mein Rezepte verändern sich immer mal wieder😃 beispielsweise möchte ich momentan gerne noch etwas Cashewmus aus gerösteten gesalzenen Cashews von unserem Unverpacktladen rein für die Cremigkeit und Aroma

Vor 7 Tage
Greta Marie
Greta Marie

Aber genau so schmeckt es dann ja auch: nach ausgepressten Haferflocken

Vor 8 Tage
Cherrylstha
Cherrylstha

SPEZIELL FÜR DICH *_YT.SV/SEXYHUBS_* Megan: "Hotter" Hopi: "Sweeter" Joonie: "Cooler" Yoongi: "Butter" Жизнь, как красивая мелодия, только песни перепутались. #однако #я #люблю #таких #рыбаков .#垃圾. Köz karaş: ''Taŋ kaldım'' Erinder: ''Sezimdüü'' Jılmayuu: ''Tattuuraak'' Dene: ''Muzdak'' Jizn, kak krasivaya melodiya, tolko pesni pereputalis. Aç köz arstan Bul ukmuştuuday ısık kün bolçu, jana arstan abdan açka bolgon. Uyunan çıgıp, tigi jer-jerdi izdedi. Al kiçinekey koyondu gana taba algan. Al bir az oylonboy koyondu karmadı. ''Bul koyon menin kursagımdı toyguza albayt'' dep oylodu arstan. Arstan koyondu öltüröyün dep jatkanda, bir kiyik tigi tarapka çurkadı. Arstan aç köz bolup kaldı. Kiçine koyondu emes, çoŋ kiyikti jegen jakşı dep oylodu

Vor 9 Tage
the free Vivi
the free Vivi

Ich mag dich einfach. Deine Videos sind nicht nur gut recherchiert, meiner Meinung nach moralisch richtig und super wichtig, sondern auch Mega sympathisch 🙏❤️ Achso. Und um deine Frage ggn Ende zu beantworten: bin auch fast vegan am Leben. Ich trinke keine Milch mehr. Brauche sie auch nicht 👍 ich esse nur mal hin und wieder Käse.....

Vor 7 Tage

Nächster

They Stole my new Game...

10:58

They Stole my new Game...

Dani2

Aufrufe 989 738

6 Cody Ko Fans vs 1 Secret Cody Ko

22:18

DEUTSCHE SCHULEN Exposed

29:59

DEUTSCHE SCHULEN Exposed

Der Dunkle Parabelritter

Aufrufe 147 000

Arten von SCHÜLER ⎮ Younes Jones

8:02

Arten von SCHÜLER ⎮ Younes Jones

Younes Jones

Aufrufe 258 404

Yasak Elma 127. Bölüm

1:53:01

Yasak Elma 127. Bölüm

Yasak Elma

Aufrufe 1 531 154

Jeremy Clarkson Blows Up a Beach! 💥 #Shorts

0:58

Jeremy Clarkson Blows Up a Beach! 💥 #Shorts

The Grand Tour

Aufrufe 3 368 649

Gönül Dağı 47. Bölüm

2:36:36

Gönül Dağı 47. Bölüm

Gönül Dağı

Aufrufe 1 990 859