Was wäre, wenn Deutschland den Ersten Weltkrieg gewonnen hätte?

  • Am Vor 4 Tage

    MrWissen2goMrWissen2go

    Dauer: 10:50

    Deutschland hat den Ersten Weltkrieg verloren und musste einen Friedensvertrag unterzeichnen, der indirekt zu einem weiteren Weltkrieg geführt hat. Was aber wäre gewesen, hätte Deutschland gewonnen? Darum geht es in diesem Video.
    Ein Dossier zum Thema "Erster Weltkrieg" bei der Bundeszentrale für politische Bildung - www.bpb.de/geschichte/deutsche-geschichte/ersterweltkrieg
    Wie würde die Welt geografisch aussehen, hätte Deutschland den Ersten Weltkrieg gewonnen? - www.theguardian.com/commentisfree/2013/dec/25/if-germans-won-first-world-war
    ... und ein weiteres Szenario - folio.nzz.ch/2008/august/was-waere-wenn-deutschland-den-ersten-weltkrieg-gewonnen-haette
    Wie die Welt bei einem Kriegsgewinn Deutschlands aussehen könnte - www.warhistoryonline.com/war-articles/germany-won.html
    Eine Kurzfassung der Geschichte nuklearer Waffen - www.icanw.org/the-facts/the-nuclear-age
    ► Mein Kanal gehört zu funk, dem Netzwerk von ARD und ZDF. Weitere Infos:
    DE-film: de-film.com/us/funkofficial
    funk Web-App: go.funk.net
    funk bei Facebook: facebook.com/funk
    Impressum: go.funk.net/impressum
    Kostenlos abonnieren - de-film.com/us/mrwissen2go
    Mein Twitter-Account - twitter.com/MrWissen2Go
    Mein Instagram-Account - instagram.com/mrwissen2go_
    Hier findet ihr mich bei Facebook - facebook.com/wissen2go
    Alle in diesem verwendeten Videos, Fotos, Grafiken und sonstige Bilder habe ich über die Google-Bildersuche für lizenzfreies Bildmaterial gefunden. Sie sind zur Wiederverwendung freigegeben. Sollte dir auffallen, dass eine Kennzeichnung falsch und ein Foto/ eine Grafik/ ein Bild doch nicht lizenzfrei ist, melde dich bitte umgehend bei mir, damit ich mich um die Klärung der Rechte kümmern kann.
    Thumbnail-Designer: David Weber.
    Animationen: finally-studio

    wissen2go  mrwissen2go  erster weltkrieg  deutschland  gewonnen  world war i.  kriegsgewinn  was wäre wenn  kaiser wilhelm II.  wilhelm II.  doku  2018  

Nicholas Fliess
Nicholas Fliess

Der Kommentar zum Verhalten der Osmanen gegenüber zionistischen Siedlern ist falsch. Seit etwa 1880 wanderten zionistische Siedler ins Heilige Land ein, die Osmanen hatten damit kein Problem...

Vor Stunde
doofkos
doofkos

Die islamistische Revolution hat sowieso erst ~1980 voll eingesetzt und ist ein Werk der USA. Ziel war es ursprünglich, der Sowjetunion während der sowjetischen Intervention in Afghanistan eine Art "Vietnam" zu bereiten. Daher karrten sie Islamisten (die gab es natürlich schon vorher) aus allen möglichen Ländern nach Pakistan, vernetzten sie, rüsteten sie aus und ließen sie durch Pakistani ausbilden (sie waren da ja nicht gerne gesehen). Das erste ungewollte Kind davon, sind die aus den (gewollten) Muhadschedin hervorgegangenen Taliban. Einen ersten Einblick in dieses Meisterwerk der USA bekommt man bereits im Wikipedia-Artikel über die Muhadschedin: "Um den Widerstand gegen die sowjetische Besatzung in Afghanistan anzuspornen, hatten die USA unter anderem mehrere Millionen Dollar in gewaltverherrlichende Lehrbücher investiert. Mittels dieser Bücher, die mit Gewaltdarstellungen, islamistischen Lehren und aus dem Zusammenhang gerissenen Koranversen gefüllt waren, wurde den afghanischen Schulkindern die Lehre vom Dschihad (Heiliger Krieg) nahegebracht. Diese Bücher wurden ebenfalls in Lagern für afghanische Flüchtlinge in Pakistan im Unterricht eingesetzt. Auch die Taliban verwendeten die von den USA produzierten Bücher. Um die Bücher mit ihrer Ideologie des Bilderverbots in Einklang zu bringen, wurden die menschlichen Gesichter darin herausgeschnitten" Das wäre vielleicht auch mal ein Video wert. Ebenfalls darauf eingegangen wird in der ARTE Doku über die sowjetische Intervention in Afghanistan, hier auf YouTube zu finden. Für weitere Recherche, muss man wohl man wieder in die StaBi. Es wird sehr wenig über diese Geschichte erzählt. Dabei ist sie unglaublich wichtig für unsere heutige Zeit. Bis zu der Radikalisierungswelle konnten nämlich Millionen von Christen, Jesiden, Parsen/Zoroastrier und selbst Juden mehr als ein Jahrtausend lang recht gut unter islamischer Herrschaft leben. In früheren Zeiten kämpften sie sogar auf Seiten der Muslime gegen Byzantiner und Kreuzritter. Natürlich gab es bessere und schlechtere Zeiten und gleichberechtigt waren sie nie. Vom Genozid sind sie aber erst heute bedroht. Der Weg dahin (natürlich spielt auch die Gründung Israels, der Sturz von Mossadegh und die Zerschlagung des Osmanischen Reichs eine Rolle, denn stets haben da die Islamisten an Macht und Einfluss gewonnen), wieso sich der Islam so veränderte, wäre im Angesicht der heutigen fortschreitenden "Islamophobie" durchaus relevant.

Vor 3 Stunden
Niklas Kaschke
Niklas Kaschke

Ich vermute die welt wäre ein besserer ort wenn Deutschland den ersten Krieg gewonnen hätte.

Vor 9 Stunden
VGames 1
VGames 1

Vielleicht wäre Hitler heutzutage einer der berühmtesten Maler🤔

Vor 10 Stunden
Yoana Tinkova
Yoana Tinkova

Wie immer ein tolles Video!!! 😊 Allerdings fanden die Balkankriege vor dem ersten Weltkrieg statt und nicht danach.

Vor 12 Stunden
Horst-Dieter Meyer
Horst-Dieter Meyer

Mach mal bitte ein Video über den Uno Ausstieg der USA :)

Vor 12 Stunden
HansivomTV
HansivomTV

Mehr zum ersten Weltkrieg bitte

Vor 12 Stunden
Floral Shoppe
Floral Shoppe

wwwwww~ このバカ

Vor 13 Stunden
Keynes lobt gesell
Keynes lobt gesell

der antisemtismus kam damals von dem vorurteil gegenüber Bänkern alla Zinswucherer oder?

Vor 13 Stunden
Driggo
Driggo

- Deutschland hätte mit Österreich-Ungarn abolutes Machtmonopol in in Europa gehabt - die britische Marine wäre zerschlagen worden und wäre unter strenge Einschränkungen gekommen - die Monarchien hätten überstanden, da Deutschland, Österreich-Ungarn und das Osmanische Reich als Monarchien als Siegermächte hervorgegangen wären - das Osmanische Reich hätte eine unfassbar große Einflusssphäre im Nahen Osten sowie Afrika aufgebaut (Hegemonie in diesen Regionen) - Frankreich wäre im Versailler Vertrag vermutlich ähnlich stark zu Schaden gekommen wie Deutschland in der Realität - Italien hätte weite Teile seines Territoriums abtreten müssen - Österreich-Ungarn hätte (mindestens) Montenegro und Serbien annektiert - Portugal hätte seine Kolonien an Deutschland abtreten müssen (genauso wie auch Großbritannien und Frankreich einen Großteil ihrer) - vermutlich wäre der Vielvölkerstaat Österreich-Ungarn an inneren Konflikten zerbrochen (trotz deutscher Militärintervention)

Vor 14 Stunden
Der Kaiser
Der Kaiser

Nun, in Deutschland selbst war zu Jahrhundertwende der Antisemitismus, im Vergleich zum Rest Europas, relativ gering. Der Kaiser selbst, ließ sich nur nach dem Verlust des ersten Weltkrieges überhaupt zu Äußerungen hinziehen, die er nach der Reichsprogromnacht wieder stark bereute. Aber diese Punkte will ich gar nicht ansprechen, viel wichtiger ist die Tatsache, dass es definitiv eine hohe Wahrscheinlichkeit gegeben hätte, dass eine Militärdiktatur in Deutschland stattgefunden hätte. Mit Hindenburg und Ludendorffs übernahme im Krieg und der bereits vorher bestehenden "Lenkung des Kaisers" von Eulenburg und Hollweg, wäre eine verschärfte Instrumentalisierung vollkommen unausweichlich gewesen. Wahrscheinlich hätte man den Kaiser gar abgesägt, da seine Haltung immer eine offene Einstellung zu politischen Ansichten und Herangehensweisen zu haben wohl den meisten Erzkonservativen Generälen und Ministern äußerst viel Verdruss bereitet hätte.

Vor 14 Stunden
Little Prussian
Little Prussian

Obwohl es mir lieber gewesen wäre das wir unsere Monarchie behalten hätten, glaube ich kaum das die Welt besser gewesen wäre. Klar, die Mittelmächte waren die Guten und die Wilhelminische Zeit war die Goldene Zeit Deutschlands. Aber die Welt wäre einfach nur anders gewesen, nicht besser. Viele wollen immer das die Mittelmächte gewinnen, wegen Hitler. Nur leider war Hitler nicht der einzige der für den Krieg verantwortlich war. Z. B. herrschte zwischen Japan und China ein gigantischer Konflikt, der erst Endete, nachdem der japanische Kaiser wieder die Macht hatte, die er vor dem Zweiten Weltkrieg verloren. Stalin war auch das komplette Gegenteil von einem Engel. Auch er überviel Polen und sämtliche andere osteuropäischen Länder. Deshalb kämpfte Finnland auch auf der Seite der Achsenmächte. Und der Holodomor hätte dennoch stattgefunden. Und was ist mit Italien und Musolini? Klar, es wäre besser für Deutschland gewesen. Kriege hätte es aber dennoch gegeben. Es macht Spaß zu sagen "Was wäre wenn?" die Geschichte durch Zeitreisen zu verändern ist nie eine gute Idee. Besser aus der Geschichte lernen, anstatt sie umzumalen.

Vor 15 Stunden
Aaron lxhmxnn
Aaron lxhmxnn

Er Is voll cuteee 😍🔥😂

Vor 16 Stunden
KeIIion
KeIIion

kein WK oder gewonner WK wäre ein Zweiter WK nicht möglich gewesen

Vor 18 Stunden
Megan Kittner
Megan Kittner

1870/71 hatte Deutschland Frankreich besiegt, und zwar ziemlich souverän. Das hatte aber 1914 -1918 auch kaum Auswirkungen. Frankreich hatte immer noch viel mehr Kolonien als Deutschland.

Vor 18 Stunden
Scipio
Scipio

Was ebenfalls interessant wäre ist das Thema „Was wäre wenn Deutschland den Wilson-Frieden angenommen hätte.“

Vor 19 Stunden
Kayun Gaiden
Kayun Gaiden

ich denke der zweite weltkrieg wäre von Frankreich und England ausgegangen Krieg geht meistens aus der unterdrückung hervor so war es ja auch mit Japan die sich von der USA nichts mehr vorschreiben lassen wollten

Vor 20 Stunden
Schlimmbo tg
Schlimmbo tg

Du meintest, dass der Sieg auch gut für die Kultur wäre. Ich würde dem aber widersprechen. Sowohl eine Militärdiktatur wie auch ein gestärkter Kaiser hätten Kafka etc nicht zugelassen. Die Trümmerliteratur würde nicht existieren. Genauso wie die Exilkünstler des dritten Reiches. Wir würden halt viel mehr militärische Kultur erhalten...

Vor 23 Stunden
Alpaka
Alpaka

Die Balkankriege waren vor dem 1. WK, depp

Vor Tag
DarthDenno
DarthDenno

Danke für dieses interessante Video :) Könntest du bitte so was über das Zarenreich bzw Udssr machen? Und die möglichen auswirkungen auf uns und die anderen EU Länder.

Vor Tag
Muckel24680
Muckel24680

Ich denke unser Wohlstand und unsere Einstellungen, gerade was Hinterfragen und Selbstkritik angeht, wären nicht im Ansatz so weit entwickelt, wie es heute der Fall ist. Und noch viel reicher als wir heute in Deutschland sind, ginge ja wohl kaum. Die Theorie der Rassenlehre hätte sich womöglich dennoch und vielleicht noch viel stärker durchgesetzt, war ja zunächst eine weitverbreitete wissenschaftliche Lehre. Wer weiß, was das für Juden und die Menschen in den Deutschen Kolonien bedeutet hätte. Ich finde solche Videos spannend aber gefährlich. Sie sind letztlich unnütze Gedankenspiele, die für den normalen Bürger mal witzig sind, für Menschen mit radikaleren Ansichten aber auch gute Ansätze liefern für verklärende Gedankenspiele und das Glorifizieren der Geschichte. Die vielen positiven Kommentare, die sagen, die Welt wäre eine so viel bessere, belegen diese Tendenz. Wir leben am Ende der Nahrungskette, aber viele sagen uns würde es noch besser gehen. Ich frage mich an der Stelle, was sollte denn noch besser sein? Reicht es uns denn nicht? Zudem sollte bedacht werden, dass es den Pazifismus in dieser Form, wie wir ihn kennen, so nie gegeben hätte. Krieg wäre weiterhin ein politisches Mittel gewesen, sogar eines, das sich lohnt. Ob das so viel besser wäre...

Vor Tag
Halef. de
Halef. de

Könntest du bitte ein Video machen wie man eine quellenanalyse schreibt?

Vor Tag
Lloyd
Lloyd

Es ist ja bis heute eine Frechheit das Deutschland die Alleinschuld bekam, trotz Österreichsbeginn gegen Serbien mit dem Ultimatum und schließlich dem Kriegsbeginn, wo Deutschland lediglich als vertraglicher Bündnispartner dabei war. Schandvertrag trifft den Namen von Versaill doch ganz gut

Vor Tag
OverV
OverV

der weiße Hintergrund ist zwar super, aber nachts/ abends ist das echt schwer erträglich :D Schau´doch mal, ob ein anderer Hintergrund auch passen würde

Vor Tag
Jakob Dietl
Jakob Dietl

Danke für deine Videos!

Vor Tag
Jakob Dietl
Jakob Dietl

Auf der ersten Atombombe stünde aber Made in Austria ! (;

Vor Tag
Air Ma
Air Ma

Es ist immer schwierig solche Hypothesen aufzustellen.

Vor Tag
the Berni Channel
the Berni Channel

Jetzt mal im Ernst, deine Videos sind irgendwie IMMER interessant :D Ich habe keine Ahnung, wie du das machst

Vor Tag
Dämonen Soldat
Dämonen Soldat

Deutschland und Japan haben eine gemeinsame Geschichte, die in das 17. Jhd. zurückreicht. Bis im Jahr 1895 Deutschland Frankreich und Russland unterstützt, Japan die Teretorien am Festland zu nehmen, und so endete die lange, gut gepflegte Beziehung zwischen Japan und Deutschland für eine längere zeit. Ich glaube deshal, dass Japan und Deutschland am selben Strang gezogen hätten

Vor Tag
Blanki CS:GO
Blanki CS:GO

Dann wär die Welt in Ordnung!

Vor Tag
Smie87
Smie87

Eins wäre sicher: Hitler hätte nie geschafft die Macht zu ergreifen.

Vor Tag
FalkeFelix
FalkeFelix

Hey Leute alle die das Gedanken Experiment als grobes gut finden. Gönnt euch kaiserfront. Die Buch Serie ist der Hammer.

Vor Tag
GeschichteIstEasy 20
GeschichteIstEasy 20

Ich hab schon drauf gewartet Super Video👍🇩🇪

Vor Tag
Frank Fuchs
Frank Fuchs

Zum ersten Weltkrieg gibt es keinen Friedensvertrag. Der Versailler Vertrag ist ein Vertrag zum Frieden . Er heißt im Englischen Treaty of Peace. Also Vertrag zum Frieden.Ein Friedensvertrag heißt Peacetreaty

Vor Tag
JO-JO
JO-JO

Neutrales und faires Gedankenspiel, ohne eine Nation/Volk zu diffamieren. Bitte weiter so!

Vor Tag
Sophi Müller
Sophi Müller

Das Zitat Über der Topographie des Terros besagt. Es ist passiert Es kann passieren es wird wieder passiert Die Menschen sind leider gottes nicht wirklich lernfähig was Krige angeht ich persönlich denken Das der zweite Weltkrieg. Eventuell nicht zu den Zeit Punkt ausbrechen tut aber irgendwann bestimmt. Es wären nicht die juden aber irgendeine Minderheit hatte es bestimmt getroffen Meiner Ansicht nach. Wäre wenn wir den Krieg gewonnen hatte. Eventuell nicht die Probleme der Auslöser zum zweiten Weltkrieg gewesen aber dann ander und wir dürfen nicht vergessen. Es gibt. Zum Zeitpunkt von denn Weltkrieg nicht nur Hitler sonder auch stalin und ein Diktator in Italien. Also wer das Konflikt Potenzial auch ohne hitler. Da gewesen

Vor Tag
Donald Trump
Donald Trump

Was wäre wenn der kalte Krieg eskaliert wäre

Vor Tag
Fifa Joker
Fifa Joker

Mach mal. Was wäre, wenn Deutschland den Deutsch-Französischen Krieg verloren hätte.

Vor Tag
Falk Schneider
Falk Schneider

was wäre, wenn Deutschland zur Schweiz als Kanton dazu gekommen wäre.

Vor Tag
Falk Schneider
Falk Schneider

was wäre, wenn Deutschland zur Schweiz als Kanton dazu gekommen wäre.

Vor Tag
Falk Schneider
Falk Schneider

was wäre, wenn Deutschland zur Schweiz als Kanton dazu gekommen wäre??

Vor Tag
Falk Schneider
Falk Schneider

was wäre, wenn Deutschland zur Schweiz als Kanton dazu gekommen wäre??

Vor Tag
Ibo Kebab
Ibo Kebab

Was wäre wenn es ein kurdistan wieder gibt und die Türkei Iran Irak und Syrien nicht mehr gibt oder was wäre wenn der 3.weltkrieg ausbricht also wer würde gegen wen kämpfen

Vor Tag
Deutsch ist der mit unseren Werten
Deutsch ist der mit unseren Werten

Wir hatten nicht wirklich eine Chance, da die Briten alle Länder angegriffen haben, die ihnen gefährlich werden konnten.

Vor Tag
Deutsch ist der mit unseren Werten
Deutsch ist der mit unseren Werten

1939 Der Krieg, der viele Väter hatte ist ein gutes Buch fuer beide Kriege

Vor Tag
Adrian Wilda
Adrian Wilda

Ich wünsche mir mein Kaiser Wilhelm wieder...👑🇩🇪

Vor Tag
Winterkirchen 2001
Winterkirchen 2001

Holocaust never Happen..

Vor Tag
HappyOstdeutscher
HappyOstdeutscher

Eine perfekte Welt

Vor Tag
Paul A.
Paul A.

Kannst du noch ein Video machen wo es genauer um Österreich geht.

Vor Tag
BartmanGS
BartmanGS

die welt wäre also ein besserer ort

Vor Tag
Christi Wulfberg
Christi Wulfberg

In Frankreich hätten sich radikale politische Bewegungen bilden können. Die Franzosen hätten einen "Schandvertrag" gehabt.

Vor Tag
Şah İsmail
Şah İsmail

Die Deutschen und wir Türken würden ganz Europa beherrschen! Es wäre eine bessere, friedlichere Welt ohne den britischen u. französischen Imperialismus!

Vor Tag
Not Sure
Not Sure

Kontrafaktische Geschichte auf ein ganzes Jahrhundert ausgedehnt ist einfach totaler Stuss. Zu viele Variablen. Würde so etwas nicht in einem Kanal der "Wissen" im Namen trägt (auch nicht "2go") veröffentlichen, auch wenn das hier natürlich kreativ und interessant ist und massiv Klicks generieren KÖNNTE. Wäre doch eher was für den History Channel mit seinen "Ancient Aliens". Nichtsdestotrotz guter Kanal und gute Vortragsweise in den übrigen Videos.

Vor Tag
Peter Niemeier
Peter Niemeier

Dass Deutschland 1916 den Krieg de facto gewonnen und dem UK einen ehrenvollen Frieden angeboten hatte, findet bei Ihnen genauso wenig statt, wie die Balfour-declaration, die Millionen das Leben gekostet hat. Sehr selektiv, Ihre Darstellung der Geschichte.

Vor Tag
DerBubbenKopp79
DerBubbenKopp79

Fakt ist; hätte Deutschland den Ersten Weltkrieg gewonnen, wäre die Welt ein besserer Ort gewesen...

Vor Tag
Zaisen
Zaisen

Kein Wort zum Friedensangebot an Großbritannien seitens der Mittelmächte 1916? Warum?! Das wäre mein erster Punkt gewesen und nicht erst das Kriegsende 1918. Deutschland war bis dato weitgehend pro-jüdisch, nahm viele jüdischen Flüchtlinge aus der Sowjet Union auf. Der Antisemitismus etablierte sich in Deutschland nach Ende des ersten Welkriegs durch den Verrat (Balfour-Erklärung) und das Versailler Diktat.. Dennoch gab es bis Hitler keine Verfolgungen! P.S. Das Gleiche zum Video über den Ursprung zum Antisemitismus: ...Juden waren Schuld an der Pest. Wow! ~Ideologisch, religiös oder politisch motivierte Feinde in Aktion, aber keine Antwort! Auch ein Martin Luther war davon nicht befreit. ...Juden waren oft reicher als die meisten und wurden beneidet. Doppel-Wow! ~Dafür gab es bestimmt keine rationalen Gründe! Deshalb böse! ...Juden waren Opfer der Rassenlehre. Wooow! ~Der orthodoxe Teil praktiziert und lehrt die Rassenlehre zwar selbst, aber sei's drum - Wir zeigen trotzdem mit dem Finger auf andere und bleiben in der Opferrille! Ich kann nur hoffen, dass Aussagen wie die ehemals von Barbara Spectre nur dem Wahn entsprangen. Menschen sind schon ein illustres Völkchen voller Selbstironie. Es geht doch nichts über die vermeintlich moralische Erhabenheit. Aber leider liefert es nur Geschwurbel, und keine Antworten...

Vor Tag
ghgi11
ghgi11

Was wäre, wenn Deutschland den öffentlich rechtlichen Rundfunk abschaffen würde.

Vor Tag
Cilit Bang
Cilit Bang

Was wäre wenn Adolf Hitler Diktator geblieben wäre aber keinen Krieg begonnen hätte

Vor Tag
Tyrone 618
Tyrone 618

Sehr schönes Video, danke dafür. Ich mag diese Szenarios. Meiner Meinung nach muss aber folgendes bedacht werden: Hätte Deutschland den 1. WK gewonnen, hätte der 2. WK in dieser Form vermutlich nicht stattgefunden. Gut möglich das Frankreich, Großbritannien usw. auf "Rache" aus gewesen währen und es zu Folgekonflikten gekommen wäre. Aber das kann man nur spekulieren. Worauf ich hinaus will ist das die technologische Entwicklung vermutlich anders verlaufen wäre und Technik ganz anders aussehen würde. Deutschland wäre zwar in diesem Szenario wohl ein noch bedeutender Wissentschaftsstandort gewesen, aber der 2.WK hat zu großen Entwicklungen im Bereich der Elektrotechnik, der Flugzeuge und auch der Computertechnik bzw. Datenverarbeitung geführt. Auch die Raketentechnik entwickelte sich durch den 2. WK sprunghaft. Ich möchte den 2. WK natürlich nicht schön reden, aber Kriege und besonders der 2. WK haben oftmals zu bedeutenden technologischen Entwicklungen geführt. Die Grundsätze der Idee sind zwar älter, aber z.B. die Entwicklung der ersten Atombomben ist eine direkte Folge des 2. WKs. Ein Land muss in Kriegszeiten schnell neue Technik entwickeln um zu "überleben". All diese Technik würde vielleicht heute ähnlich existieren, aber die Entwicklung wäre wohl langsamer verlaufen. Computer sähen vielleicht ganz anders aus. Ein Land das elektronische Datenverarbeitung oder Flugtechnik als Kriegswichtig ansieht wird diese stark fördern, vermutlich stärker als zu Friedenszeiten. Die erste Mondlandung ist eine direkte Folge der Raketenentwicklung im 2. WK. Die Welt sähe vetmutlich um einiges anders aus, hätte all dies nicht stattgefunden

Vor Tag
Lukas Beer
Lukas Beer

Dann wäre Deutschland am Sonntag Weltmeister geworden

Vor Tag
truber the fighter
truber the fighter

8:00 nach so was kam die Gründerkrise

Vor Tag
T
T

Sehr gutes Video und einfach erklärt. 👍

Vor 2 Tage
Jonas 0876
Jonas 0876

Deutschland sah früher aus wie ein Nashorn 😂

Vor 2 Tage
Vampscut
Vampscut

Sehr interessantes Thema. Gerade weil ich momentan sehr hin und her gerissen bin. Es ist ja mittlerweile bekannt auch durch ein Gerichtsurteil das das deutsche Reich (nicht das dritte Reich) immernoch besteht. (ich bin da auch skeptisch weil das bedeuten würde das die BRD Regierung garnicht legitim ist, bzw nur eine Verwaltung des reichs darstellt die dann wohl wirklich von den Siegermächten eingesetzt wurde. Genauso wie es im Gesetz steht das Deutschland sich ab dem moment der vollen Souveränität eine eigene Verfassung geben kann. Ist nie passiert und im Prinzip würde es nach dem jetzigen Stand heißen das theoretisch, sollte ein rechtmäßiger Kaiser noch leben er Anspruch auf die Herrschaft erheben könnte und ihm auch viele folgen würden. (Das kann einem verrückt werden lassen) 😂 ich weiß schon nicht mehr was ich noch glauben soll. Jedoch denke ich das es ein Kaiser nicht viel schlimmer machen kann als die jetzige Regierung. Vor allem wenn ich überlege das adolf verurteilt wird, aber ein erdogan und ein azad unterstützt werden. Das ist schön krank und strotzt geradezu vor Doppelmoral. Eines ist meiner Meinung nach sicher! Hätte Deutschland den ersten Weltkrieg gewonnen, hätte es das dritte Reich nicht gegeben. Denn adolf hitler führte den ersten Weltkrieg in die zweite Runde. Zum Thema reichs Bürger kann ich nur sagen das ich die ständig belächelt habe und sie für total bescheuert hielt. Das geriet jedoch vor einigen Tagen ins wanken. Ich weiß nicht mehr wo ich noch stehen soll. links ist nicht mein weg, rechts nicht. Doch die Mitte existiert hier schon lange nicht mehr :-( das Gleichgewicht fällt immer mehr aus den Fugen

Vor 2 Tage
Lästerschwester
Lästerschwester

Deutschland darf nicht gewinnen

Vor 2 Tage
refohtiew
refohtiew

Was wäre eigentlich, wenn der Erste Weltkrieg nicht einmal stattgefunden hätte?

Vor 2 Tage
antisteo
antisteo

Welche wissenschaftlichen Errungenschaften hat Marlene Dietrich denn gebracht?

Vor 2 Tage
Katharina Trautz
Katharina Trautz

Das Video ist wie immer super informativ. Ich denke, dass Serbien und auch der Rest von Jugoslawien den Zorn von Österreich gespürt hätte. Deshalb denke ich nicht, dass Österreich-Ungarn auseinander gebrochen wäre.

Vor 2 Tage
sidekick
sidekick

Deutschland und Österreich sollten wieder ein Land werden

Vor Tag
nick teschner
nick teschner

Was wäre wenn die Südstaatler gewonnen hätten ???

Vor 2 Tage
DanFan1990
DanFan1990

Ich hätte mir noch gerne eine Landkarte gewünscht wie Deutschland heute ausgesehen hätte. Welche Gebiete die Franzosen und Engländer hätten abtreten müssen. Usw Aber trotzdem sehr gutes Video.

Vor 2 Tage
Nikolaj Lobov
Nikolaj Lobov

Was es wäre wenn die Sovjet Union den kalten Krieg gewonnen hätte

Vor 2 Tage
Nils 27
Nils 27

Die Infos kenn ich schon von BF1 kappa

Vor 2 Tage
Dominik Schröder
Dominik Schröder

Das War der falsche Union Jack

Vor 2 Tage
Guli
Guli

Konflikt zwischen Griechenland und der Türkei... Bitte mach ein Video davon, und erkläre bitte was passiert ist usw...

Vor 2 Tage
Tilmann Müller
Tilmann Müller

Wirklich sehr spannend. Gutes Video, gefällt mir!

Vor 2 Tage
November Morgen
November Morgen

Was nicht stimmt: Die Türken waren die ersten die Zionisten in Maßen aufgenommen haben

Vor 2 Tage
Dan
Dan

Ich glaube schlimmer als Das dritte Reich von Gesellschaft und Politik her kann es nicht geben, egal wie der Krieg geendet hätte.

Vor 2 Tage
paedoecus
paedoecus

Was hatte Deutschland mit dem Osmanischen Reich vor? Warten, bis der "kranke Mann am Bosporus" stirbt, um ihn dann zu beerben? Eigentlich endete das Osmanische Reich bereits 1909 mit dem Sturz Sultan Abdulhamids II und der Machtergreifung der Jungtürken. Eine Loslösung der arabischen Gebiete wäre durch einen Sieg im Ersten Weltkrieg vielleicht nur verzögert worden, solange der türkisch-nationalistische Kurs nicht rückgängig gemacht worden wäre. Aber dann wäre dort ohne Sikes-Picot-Vertrag und Balfour-Erklärung möglicherweise tatsächlich ein geeintes arabisches Reich entstanden. Ohne das zionistische Krebsgeschwür auf palästinensischem Boden wäre der Welt jedoch viel Leid erspart geblieben. Ohne die Niederlage Deutschlands im WK I wären die Nazis vermutlich nicht an die Macht gekommen, und ohne die Judenvernichtung ("Holocaust") wäre die Zahl der nach Palästina ausgewanderten Juden zu gering geblieben, um gegen den Willen der Araber einen eigenen Staat ("Israel") zu errichten, und man hätte vor allem nicht die Begründung durchgehen lassen, sie bräuchten einen eigenen Staat, um vor Verfolgung sicher zu sein. Sowohl durch die Abschaffung des Osmanischen Reiches und des Kalifats als auch die Verhinderung eines geeinten arabischen Reiches unter einer mehr religiös ausgerichteten arabischen Dynastie kamen nach Erlangung der Unabhängigkeit der arabischen Staaten nach dem WK II in einigen von ihnen säkularistische sozialistisch-nationalistische Kräfte (z. B. Baath-Partei) an die Macht, deren Versagen in der Erfüllung der Erwartungen der arabischen Völker mitunter Auslöser für das islamische Wiedererwachen waren, dessen Auswirkungen wir derzeit haben. Mit anderen Worten: Hätte ein Weiterexistieren des Osmanischen Reiches oder eines davon unabhängigen arabischen Großreiches durch das Ausbleiben der genannten grundlegenden Veränderungen (Atatürks Reformen, gescheiterte sozialistische Versuche in einigen arabischen Staaten) ein Ausbleiben oder zumindest eine Abschwächung des islamischen Wiedererwachens bewirkt? Ein Grund für die Gründung der Muslimbruderschaft in Ägypten war ja die Abschaffung des Kalifats im Jahre 1924.

Vor 2 Tage
Xorn Xenophon
Xorn Xenophon

Hmmm... Deutschland gewinnt den ersten Weltkrieg. Aber in Frankreich plant ein verbitterter Weltkriegsveteran, Monsieur "ìtler", bereits seine schreckliche Rache für die Demütigung der stolzen französischen Nation... (to be continued)...

Vor 2 Tage
MATAM
MATAM

Georg Friedrich von Preußen könnte Kaiser werden.

Vor 2 Tage
Wilhelm II. / Marschmusik
Wilhelm II. / Marschmusik

Wir hätten eine bessere Welt.

Vor 2 Tage
Typ 3 kiryu
Typ 3 kiryu

Was,were,Wen der 1und2 nie stad gefunden

Vor 2 Tage
PRINCE KRAZIE
PRINCE KRAZIE

Ein schöner Traum, von einer anderer Zeit. Man kann nur raten.

Vor 2 Tage
PRINCE KRAZIE
PRINCE KRAZIE

Dann würde Deutschland stolz & erfolgreicher. Hitler würde nicht eine möglichkeit.

Vor 2 Tage
Phillip Kracht
Phillip Kracht

Es fehlen leider sehr viele Fakten, einige wichtige Fragen die in einen solchen Beitrag hinein gehören: -Wie war die Situation für alle Beteiligten vor dem Krieg (Geld, Wirtschaft, usw.) ? -Wer hat von diesem Krieg profitiert ? -Warum gab es keinen Friedensvertrag für Deutschland ? -Wie viele Kriege gab es, nach diesem ersten (1914-1918), trotz UN, usw. ohne die Deutschen und seine Verbündeten ?

Vor 2 Tage
Ramon Hüs
Ramon Hüs

Deutschlan wird den dritten Weltkrieg gewinnen.

Vor 2 Tage
Nicklas König
Nicklas König

ich glaube werden heute ein System wie in Schweden oder Norwegen oder Dänemark oder Liechtenstein oder Monaco oder Großbritannien und Spanien

Vor 2 Tage
Argumentum ad hominem
Argumentum ad hominem

Kleine Korrektur: Die erste "Weltraumrakete", also eine chemisch Angetriebene, elektronisch gesteuerte Rakete, die die Atmosphäre verlassen kann und den Wiedereintritt schafft, stammte tatsächlich aus Deutschland und wurde während des 2. Weltkriegs gebaut. Das ist also kein "hätte" oder "wäre".

Vor 2 Tage
Andreas Roth
Andreas Roth

Deutschland hat den ersten Weltkrieg gewonnen! England hatte nur noch für eine Woche Nahrung und keinen einzigen Schuß Munition mehr! Das deutsche Reich hat England nicht ins Reich geholt, sondern ihm einen Friedensvertrag angeboten! Darauf hin flogen die zyonistischen Juden Deutschlands nach England und überzeugte sie auf den zyonistischen Kettenhund USA zu warten! Der würden ihnen Waffen und Nahrung bringen! Genau das ist geschehen! Die USA sind zum Kriegsende eingetreten, wie üblich und haben die geschwächten Mächte überwältigt!

Vor 2 Tage
Niklas Herrmann
Niklas Herrmann

Es hätte noch einen Friedensvertrag gegeben...nämlich den gegen die Alliierten... das hätte auch noch einmal eskalieren können

Vor 2 Tage
Smarty99
Smarty99

Sollten hier Hearts of Iron 4-Gamer sein, dazu gibt es einen verdammt guten Mod auf Steam: https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=809903394&searchtext=kaiserreich Externe Quelle: https://www.moddb.com/mods/kaiserreichlegacy-of-the-weltkrieg

Vor 2 Tage
rudy
rudy

Vorallem hätte sich ihm Iran ohne die eimmischung der Russen und der Engländer nie in das theokratische Regime verwandelt dass er heute ist.

Vor 2 Tage
Andreas Aichner
Andreas Aichner

wäre hätte Fahrradkette....

Vor 2 Tage
Dieter Hannemann
Dieter Hannemann

Es hat dazu auch ein Buch: "Der Herr der Lüfte" von Michael Moorcock Wir würden mit Luftschiffen statt Flugzeugen die Welt bereisen, es hätte längst die Vereinigten Staaten von Europa und wir würden über die Weltvereinigung verhandeln. Wichtiges Thema: Aus den Fehlern der Geschichte lernen. Weltvereinigung bedeutet: Alle Armeen sind genauso überflüssig wie alle Kriegswaffen und selbst alle A-Waffen! Nur gemeinsam können wir die Weltprobleme lösen, wie 1914 ist heute der Nationalismus das größte Problem der Menschheit! Wir leben auf den selben Planeten und uns verbindet tausendmal mehr als was uns trennt!

Vor 2 Tage
Endriago
Endriago

So, gehen wir doch noch einen Schritt weiter ^^ Was wäre wenn das heilige römische Reich deutscher Nation nicht aufgelöst worden wäre? :P

Vor 2 Tage
y2ksw1
y2ksw1

Sehr gut recherchiert!

Vor 2 Tage
Ba YanTse
Ba YanTse

Vor allem hätten die deutschen Industrie- und Wirtschaftskapitäne ihre Vorstellungen von einem "Wirtschaftsblock von Bordeaux bis Sofia" (Carl Duisberg) unter deutscher Dominanz durchgesetzt. Mit Deutschland als Wirtschafts-, Wissenschafts- und Technikzentrum gäbe es eien Art EU unter dt. Führung. Ob wir uns darin wohl fühlen würden, bleibt offen.

Vor 2 Tage
Micha Wilhelm
Micha Wilhelm

Kannst du mal die deutsche Geschichte erklären

Vor 2 Tage
Jakob Rieke
Jakob Rieke

Moin Mirko, (World Trade Center, Kennedy Attentat) ich verfolge deinen Channel schon eine ganze Weile, und finde dich, und was du damit tust & erreichst einfach unglaublich toll! Es gibt allerdings Aspekte, die mich unfassbar brennend Interessieren, und ich würde mir ein Video von dir darüber sehr sehr wünschen. Du berichtest immer zu 100% objektiv und neutral, dabei behältst du deine tatsächliche Meinung oft zurück. Seit Jahren gibt es die größten Verschwörungsthemen welche die beiden obigen Themen ummythen. Du bist sehr klug, und hast ein ungeheures Fachwissen. Mich würde mal deine ehrliche und knallharte Meinung zu den Verschwörungen interessieren. Siehst du diese als wahr an, als falsch, und warum? Ich denke, mindestens deine komplette Gefolgschaft würde dies ebenfalls brennend interessieren. Jeden, den dies auch interessieren würde, und dies hier liest, bitte ich um einen Like dieses Comments, auf das dieser mehr publik wird.

Vor 2 Tage
Goldholz
Goldholz

Hätte eine Idee für ein Video: Ob es heute möglich währe eine Regierung mit dem "Regine" des Aufgeklärten-Absolutismus zu formen/Auszurufen

Vor 2 Tage
Ahmet Süer
Ahmet Süer

Erklär mal ,,King Divine Sign 666" !

Vor 2 Tage
Nuss Knacker
Nuss Knacker

Jeder vergisst, dass auch die Alliierten auch Antisemiten waren. Zwar nicht so krass wie die Vergasung, aber dennoch wurden Juden manchmal auch verprügelt oder umgebracht. Wie schon heißt: ,,Nur die Sieger schreiben die Geschichte"

Vor 2 Tage

Nächstes Video