Warum Computer an Schach scheitern

  • Am Vor 10 Monate

    100SekundenPhysik100SekundenPhysik

    Auf blinkist.de/Physik erhaltet ihr 20% Rabatt auf das Jahresabo Blinkist Premium. (Werbung)
    ►Alle Videos: bit.ly/1fa7Tw3

    ✚Snapchat: SekundenPhysik
    ✚Facebook: on.fb.me/YJFlNt
    ✚Abonnieren: bit.ly/10jgdi2

    100SekundenPhysik: das ist Wissenschaft in einfacher, knapper und unterhaltsamer Form.

ScarRood
ScarRood

Es ist komplett unwichtig ob mich das Videothema interessiert oder nicht. Wenn ich das Video angefangen habe, bin ich komplett in den Bann gezogen

Vor 10 Monate
hybrid _Tau
hybrid _Tau

XD

Vor 21 Tag
_Bastian_
_Bastian_

Isso 🤷‍♂️😅

Vor Monat
marius Gaige
marius Gaige

Windows Update.. 😂

Vor 3 Monate
TiCTaCGaminGx3
TiCTaCGaminGx3

Der der als erster spielt gewinnt würd ich sagen

Vor 3 Monate
0815_Timo
0815_Timo

Ich finds nur erstaunlich, dass schon lange die Schachspieler darüber reden, dass PCs den Spielern weit überlegen sind.

Vor 3 Monate
Ann Dreh
Ann Dreh

Und ein Quantencomputer ?

Vor 7 Tage
Solaire of Astora
Solaire of Astora

Das Video ist durch DeepMind leider komplett outdated

Vor 11 Tage
WARLON HTIMS
WARLON HTIMS

Eine Programmierung kann nur so intelligent sein wie dessen Erschaffer, das wusste man schon seit man Menschen manipuliert.

Vor 13 Tage
Jan Maibier
Jan Maibier

Sehr geil!

Vor 15 Tage
Artur Graf
Artur Graf

Was ist mit Quantencomputer?

Vor 16 Tage
Vincent Meyer-Zurwelle
Vincent Meyer-Zurwelle

Du weißt aber schon das Datenspeicherung nicht einen Zug pro Atom des Speichermediums funktioniert. Speichermedien werden kleiner während die Masse an speicherbaren Daten steigt. Also das speichern der Züge sollte das geringste Problem sein.

Vor 17 Tage
Vincent Meyer-Zurwelle
Vincent Meyer-Zurwelle

@GermanYouTube Deutschland Natürlich wird das alles nicht auf weniger als einem Atom passieren. Trozdem finde ich die Aussage das wir niemals Speichermedien entwickeln werden die das speichern können übertrieben. Microchip Herstellung usw. haben sich in den letzten 10 Jahren so schnell weiterentwickelt das wir das irgendwann in Zukunft sicher auf diese Datenmengen speichern werden können.

Vor 12 Tage
GermanYouTube Deutschland
GermanYouTube Deutschland

Ich glaube du hast die Aussage nicht ganz verstanden. Wie willst du denn jemals zu dem Punkt kommen wo du eine Information geschweige denn Milliarden von Abläufen auf weniger als einem Atom speichern kannst?

Vor 16 Tage
Omega
Omega

Wie heißt die Hintergrund Musik ?

Vor 17 Tage
Lucian Greiff
Lucian Greiff

Du musst aber beachten das in einem q-bit eines Quantencomputers 16 Bits gespeichert werden können

Vor 17 Tage
Edwin Schulz
Edwin Schulz

Ja, und kamen die Quantencomputer.

Vor 17 Tage
Edwin Schulz
Edwin Schulz

@GermanYouTube Deutschland Brauchen sie auch nicht. Um Perfekt zu sein, reicht es aus, immer gegen den Menschen zu gewinnen.

Vor 15 Tage
GermanYouTube Deutschland
GermanYouTube Deutschland

Auch Quantencomputer werden nicht Informationen geschweige denn Milliarden von Abläufen auf weniger als einem Atom speichern können ¯\_(ツ)_/¯

Vor 16 Tage
Marcus MA Gamper
Marcus MA Gamper

Damit bestätigt sich, das die Matrix, eben nur in unseren Computern unterwegs ist und sonst nirgends.

Vor 17 Tage
SanityOfWar
SanityOfWar

Mich würde interessieren wie das ganze nun mit Quantencomputern aussieht.

Vor 18 Tage
Pascal 00
Pascal 00

Es gibt doch eigentlich unendlich viele Schachzüge, weil ein Spiel theoretisch unendlich lang gehen kann

Vor 18 Tage
Jack Reacher
Jack Reacher

Ein Großteil der theoretisch spielbaren partien wären aber stellenweise....sagen wir mal "Schachtechnisch schwach" Ziel ist es diese systematisch rauszufiltern. Wenn wir dann bei 10^79 angekommen sind, habe wir noch genug Atome übrig im Universum für Mühle, Skat und Monopoly

Vor 18 Tage
Henrik 123
Henrik 123

Mit einer Künstlichenintiligenz wäre es möglich den Perfekten Spieler (die Ki)zu erstellen

Vor 19 Tage
GermanYouTube Deutschland
GermanYouTube Deutschland

Gerade eine künstliche Intelligenz wäre nicht unfehlbar. Sie ist natürlich unglaublich stark und könne wahrscheinlich "zufällig" mal best mögliche Partien spielen, aber es gäbe auch da keine Garantie dass jeder Zug der wirklich fundamental best-mögliche ist, weil man ihn dafür mit jedem anderen möglichen Zug vergleichen müsste und dann wären wir wieder bei der Problematik des Videos

Vor 16 Tage
PhoenixYT 124
PhoenixYT 124

Was ich daran nur nicht verstehen will ist folgendes: Computer sind doch darauf spezialisiert (und damit meine ich die CPU) große mengen an Informationen zu verarbeiten und wiederzugeben, vorallendingen im sogenannten bruteforce - Verfahren. Warum also sollte eine simple Schach berechnung von ein paar hundert tausend Kombinationen einen Computer ins schwitzen bringen? Die Antwort: tut es nicht. Ich habe schon Videos gesehen wo leute schach mit einer künstlichen Intelligenz Online gespielt haben. Aus Spaß habe ich es selbst probiert, es geht natürlich. Die Zahlen im Video sind weit übertrieben, da der Computer bereits vor dem berechnen der Wege erkennt, was sinnvoll ist und was nicht. Die besagten 69.352.859.712.417 müssen also nie wirklich berechnet werden. Mal ganz davon ab dass das ein supercomputer in nur wenigen Minuten schafft…

Vor 20 Tage
GermanYouTube Deutschland
GermanYouTube Deutschland

Ich glaube du hast die Aussage nicht ganz verstanden. Um gut zu sein muss eine Schach-Ki natürlich nicht jeden Weg berechnen, aber wenn sie das nicht tut gibt es keine wirkliche Garantie dass jeder Zug der wirklich fundamental best-mögliche, perfekte Zug ist, weil man ihn dafür mit jedem anderen möglichen Zug vergleichen muss, anders geht es einfach nicht und dann wären wir wieder bei der Problematik des Videos. Du kannst natürlich mit einer Ki viele Milliarden Kombinationen ignorieren, weil mit ihnen statistisch gesehen schlechtere Positionen erreicht werden, aber da die gar nicht wirklich berechnet werden gibt es eben auch keine Gewissheit dafür. Das Resultat ist die Schach-Ki spielt unglaublich stark, aber nicht unfehlbar wie es bei einer leider unmöglichen brute-force-Methode der Fall wäre.

Vor 16 Tage
Admiral- Pumkin
Admiral- Pumkin

Computet: Scheotern an Schach Ich :Verliere gegen ein Computer

Vor 20 Tage
mxfrm
mxfrm

Wir haben einfach ein Spiel erschaffen, dessen Ausmaße in der Digitalen Welt die Kapazitäten unserer Galaxie Überschreiten. Einfach mal drüber nachdenken…🥃🧊

Vor 21 Tag
zZzMaCezZz
zZzMaCezZz

Die viel größere Frage, die ich habe, wenn es schon bei Schach unmöglich ist? Wie sieht das dann mit dem schönen Spiel Go aus? Das zu berechnen würde doch die Brute Force Methode instant zum Aufgeben bringen oder etwa nicht?

Vor 22 Tage
GermanYouTube Deutschland
GermanYouTube Deutschland

Das ist richtig, aber die Zukunft für sowas ist ja ohnehin nicht brute-force, sondern ki und die kann ja unglaublich stark werden auch ohne unfehlbar zu sein ¯\_(ツ)_/¯

Vor 16 Tage
Max Zweistein
Max Zweistein

Typisch Physik(er): Auf einen Teilaspekt schauen und dabei am Kern der Frage vorbeidenken.

Vor 22 Tage
Alpo123 k
Alpo123 k

Einfach keine hobbys 🤣

Vor 23 Tage
Sven Reinck
Sven Reinck

AlphaGo Zero ist zwar keine perfekte Brute-Force KI, aber spielt auch ohne menschliche Hilfe erheblich besser Schach als DeepBlue und zur Freude der menschlichen Profis auch erheblich eleganter…

Vor 23 Tage
Denis Kostyuchenko
Denis Kostyuchenko

Erstens, lerne was ein Low-Cut Filter ist. Zweitens, wenn deine Aussage wahr wäre, warum werden wohl keine Spiele mehr zwischen Mensch und Maschine mehr gemacht? Drittens, vergleiche die Züge- bzw. Spieleanzahl bei Go, und dann bedenke, dass der Mensch auch in diesem Spiel von einem Computer geschlagen worden ist.

Vor 23 Tage
GermanYouTube Deutschland
GermanYouTube Deutschland

Erstens, irrelevant weil Zugfolgen nur aus statistischen Überlegungen heraus von der Berechnung ausgeschlossen werden können. Solange diese vermeintlich schlechten Zugfolgen nicht tatsächlich berechnet werden gibt es keine Garantie dass sie auch tatsächlich immer in einem schlechteren Ergebnis enden. Unfehlbare, perfekte Spielweise ist so nicht möglich. Zweitens, hat er selber angesprochen. Schach-Ki's sind unglaublich stark und viel stärker als Menschen, aber sie spielen eben nicht perfekt und werden es aus genannten Gründen auch niemals. Obwohl ja die mathematische Möglichkeit perfekt zu spielen (brute-force) bekannt ist Drittens, absolut irrelevant

Vor 16 Tage
hamsajm
hamsajm

Mein Kopf wurde zerstört

Vor 23 Tage
ridinguy
ridinguy

Und wie würde das ganze bei Tic tac toe aussehen?

Vor 23 Tage
GermanYouTube Deutschland
GermanYouTube Deutschland

wohl deutlich simpler. Im ersten Zug gibt es 9 Möglichkeiten im zweiten nur noch 8 usw

Vor 16 Tage
Dawid23 mapper
Dawid23 mapper

Naja, es wird ja mal Quantumcomputers geben, und da können diese 10¹²⁰ Züge in so rundum 400 Qubits gespeichert werden, da sie alle diese Züge gleichzeitig aufbewahren könnten, soweit ich die Quantumcomputers richtig verstehe

Vor 23 Tage
GermanYouTube Deutschland
GermanYouTube Deutschland

Bin mir auch nicht sicher ob ich genau weiß was Quantencomputer sind, aber auch sie werden ja wohl nicht Informationen geschweige denn Milliarden von Abläufen auf weniger als einem Atom speichern können ¯\_(ツ)_/¯

Vor 16 Tage
Zara thustra
Zara thustra

brute-force ist aber nicht der einzige Weg ...

Vor 23 Tage
GermanYouTube Deutschland
GermanYouTube Deutschland

Der einzige Weg zu unfehlbarer Spielweise würde ich sagen, oder?

Vor 16 Tage
Elyas Kreil
Elyas Kreil

In einem schach spiel sind 1googol verschiedene Züge möglich Ihr wisst nicht was ein googol is dann Googlet es

Vor 24 Tage
Grill Besteck
Grill Besteck

Mega interessant! Vielen Dank

Vor 24 Tage
LuciD
LuciD

Das ist iwie. erschreckend ._.

Vor 25 Tage
Seby1302
Seby1302

Genau so sieht es aus. Und Genau deshalb ist es Unmöglich mit einem Quanten Computer Eine Blockchain zu hacken, selbst wenn dieser Millionen QBits hätte wären das paar Millionen Zuwenig.

Vor 25 Tage
LL Landvogt
LL Landvogt

Wow

Vor 25 Tage
Der Einheimische
Der Einheimische

In China hat es Google schon vor Jahren geschafft, den besten Spieler in einen komplizierteres Spiel (Traditionspiel in China) zu besiegen. Also wenn es an Schach scheitert würde ich die KI einfach mal mit Spielen füttern. Fertig

Vor 25 Tage
GermanYouTube Deutschland
GermanYouTube Deutschland

Schach-Ki's sind schon lange stärker als Menschen, es geht nicht darum besser als Menschen zu sein. Das ist lächerlich einfach für Computer. Es geht darum perfekt zu sein, das ist unmöglich und das ist nur die Aussage

Vor 16 Tage
Lukas Plitz
Lukas Plitz

Weiß jemand wie die Musik heißt?

Vor 25 Tage
Yunix
Yunix

Klar kann ein Computerspiel jeden besiegen 'Künstliche inteligenz'

Vor 26 Tage
Thomas Feinherb
Thomas Feinherb

alpha zero: am i a joke to you?

Vor 26 Tage
Xotiic
Xotiic

ein sehr schönes Video wirklich

Vor 27 Tage
Athanasios Karasakalidis
Athanasios Karasakalidis

Die Rechnung habt ihr ohne die neusten Methoden der künstlichen Intelligenz gemacht

Vor 28 Tage
GermanYouTube Deutschland
GermanYouTube Deutschland

Auch Ki muss jede Möglichkeit irgendwo speichern

Vor 16 Tage
Blank _kk
Blank _kk

Schönes Video

Vor 29 Tage
Black Snickers
Black Snickers

TLDR: Computer macht immer den besten möglichen zug

Vor 29 Tage
Vernos
Vernos

Wie heißt die Hintergrund Musik

Vor Monat
Mohamad Kamand
Mohamad Kamand

Die Frage ist:Wie hat der Mensch so ein Spiel erschafft

Vor Monat
GermanYouTube Deutschland
GermanYouTube Deutschland

Wirklich nicht schwierig. Ein Brett mit 8 mal 8 Feldern und ein paar Figuren schnitzen, die sich nach irgendwelchen unmaßgeblichen Gesetzmäßigkeiten bewegen können ... fertig

Vor 16 Tage
Colin Fischer
Colin Fischer

Alter ...

Vor Monat
Kanex
Kanex

Naja wenn man eine Möglicheit findet in einem Atom mehrere Informationen zu speichern, hätte man das Speicher Problem gelöst...

Vor Monat
C D
C D

Wie immer: hoch interessant und einfach genial erklärt. PS. Dieses Blinkist zieht echt alle Register, beinahe jeder wissenschaftliche Kanal wirbt inzwischen dafür... Wird langsam nervig

Vor Monat
Tom Schlüter
Tom Schlüter

Habe Mal eine Dokumentation über die Geschichte des Computer schachs gesehen. Laut der sind Computer seit Jahren besser als alle Menschen. Also scheint dieses Video nicht richtig zu sein

Vor Monat
GermanYouTube Deutschland
GermanYouTube Deutschland

Digga, das kommt sogar in dem Video selber vor

Vor 16 Tage
Daniel K
Daniel K

Vielleicht könnte ein Quanten-Komputer ein perfektes Spiel berechnen.

Vor Monat
Game Lab Germany
Game Lab Germany

Möglicherweiße gibt es bald eine Möglichkeit. Vielleicht könnte 100SekundenPhysik das Video updaten. Ein Quantencomputer würde alle Optionen gleichzeitig berechnen und deshalb nur 1 mal bis zum möglichen Sieg rechnen. Vielleicht erlebe ich so etwas noch. Jedoch macht es mich nervös :x

Vor Monat
Manuel Prediger
Manuel Prediger

Musik im Hintergrund?

Vor Monat
El Rablo
El Rablo

Quantencomputer sind aber eine andere Nummer oder nicht? Da gilt das Beispiel aller Atome im Universum nicht?

Vor Monat
He is
He is

Diese stimme in Kombi mit der Musik gibt mir dein Video so krasse Creepypasta Vibes 😂

Vor Monat
Sebastian Reisenauer
Sebastian Reisenauer

Wie Sieht es dann mit Quantencomputer aus?

Vor Monat
Crackér
Crackér

Ich empfinde das als sehr beruhigend.

Vor Monat
Butterfly Flavio
Butterfly Flavio

Müsste man um zu bewerten, dass die beste Engine nicht perfekt spielt, nicht erst einmal beweisen, dass einer ihrer Züge nicht der beste war? Und müsste man dafür nicht eine bessere Engine haben, die das bewertet? Ich mein unter Umständen muss eine Engine ja nicht jede Variante berechnen, um trotzdem immer den besten Zug zu finden, solange die KI dahinter einfach gut genug darin ist, Quatsch zu verwerfen und Stellungen anhand anderer Gesichtspunkte als besser oder schlechter zu bewerten.

Vor Monat
Isabelle Alt
Isabelle Alt

was ist wenn dann 2 perfekte computer gegeneinander spielen

Vor Monat
Besser Wisser
Besser Wisser

Aktuell mein Lieblingsvideo. Deshalb auch 1 Mio. views. Wie viele views ich davon ausmache, werden wir wohl nie erfahren. 25.06.2021, 00:28 Uhr.

Vor Monat
Dufti's Kanal
Dufti's Kanal

Ein Quantenrechner macht das ja zum Glück mit links😁👍

Vor Monat
Silla Короnew
Silla Короnew

Wie sieht das jetzt eigentlich mit quantencomputern aus?

Vor Monat
Peter Maurer
Peter Maurer

BS...selbst der Go-Weltmeister verlor gegen einen Computer. https://www.youtube.com/watch?v=W__1rSFu7JA

Vor Monat
Alexander Jeschke
Alexander Jeschke

Computer scheitern nicht mehr im Schach

Vor Monat
Shoto
Shoto

Sie sind immer noch nicht und werden nie in der Lage sein ein perfektes Spiel zu spielen

Vor Monat
TheOtttoottto
TheOtttoottto

Also die Schach KIs auf Maschinlearning basis besiegt kein Menschlicherspieler mehr. Diese KIs werden sogar verwendet um anfänger zu zeigen, welcher zug wie gut ist

Vor Monat
Shoto
Shoto

Dennoch spielen solche KIs nicht perfekt

Vor Monat
Lets Play Windows/Ubuntu/Linux Spiele
Lets Play Windows/Ubuntu/Linux Spiele

Warum soll der Computer schach lernen? Der soll mit mir in Ark einen Tribe gründen .Er soll mit mir Rennen fahren und spaß in Spielen haben mit mir .Schach wie langweilig da gibt es bessere Spiele.

Vor Monat
Max Mustermann
Max Mustermann

Und was ist mit Quantencomputern?

Vor Monat
Shoto
Shoto

@Max Mustermann Naja, aber der Zug den du als nächstes machst bestimmt ja das spiel noch nicht, sondern hängt auhh von den darauf folgenden Zügen ab, somit gibt es nicht einen Zug, bei dem alle Runden kürzer sind sondern nur einen wo die Wahrscheinlichkeit auf kurze Runden am größten ist

Vor Monat
Max Mustermann
Max Mustermann

@Shoto ja, ist aber nicht ein Spiel mit hoher Wahrscheinlichkeit gewonnen zu werden, relativ kurz?

Vor Monat
Shoto
Shoto

@Max Mustermann Es geht ja eben nicht um das kürzeste Spiel ans sich, sonder um das Spiel wo die Wahrscheinlichkeit am höchsten ist,dass man gewinnt

Vor Monat
Max Mustermann
Max Mustermann

@Shoto beim "perfekten Schachzug" geht es doch darum, den besten für den jeweiligen Spieler erfolgreichsten, Zug zu ermitteln, der das Spiel am kürzesten, zu Gunsten des jeweiligen Spielers beendet. Der Quantencomputer, wenn ich das richtig verstehe, "rechnet parallel" und muss nicht jeden Zugausgang einzeln, bis zum letzten Zug errechnen. Also würden doch nur noch die Kürzesten Schachspiele übrig bleiben, für die ein Quantencomputer, theoretisch genügend Kapazität haben könnte. Oder?

Vor Monat
Shoto
Shoto

@Max Mustermann Grundlegend gibt es ja kein zwischenspeichern sondern alles braucht immer Speicher, deswegen kannst du gewisse Programme ja auch nicht mehr ausführen, wenn nicht mehr genug Speicherplatz vorhanden ist, selbst wenn du eigentlich gar nicht zwischenspeichersf

Vor Monat
SyNc Life!
SyNc Life!

Was das Video mal wieder beweist: Menschen können unglaublich schlecht mit großen Zahlen umgehen.

Vor Monat
Shoto
Shoto

Wodurch wurde das denn bitte bewiesen?

Vor Monat
antisteo
antisteo

Die Aussage mit dem Speicherplatz ist Quatsch. Es liegt NUR an der Rechenzeit. Schach ist NP hart, aber nicht PSPACE. Ein Quantencomputer KANN also perfekt Schach spielen.

Vor Monat
Shoto
Shoto

Warum ist die Aussage mit dem Speicherplatz Quatsch? Natürlich musst du alles was du errechnet hast auch abspeichern

Vor Monat
hintermann09 H
hintermann09 H

Was passiert wenn 2 Computer gegen einander spielen?

Vor Monat
Shoto
Shoto

Entweder Patt oder weiß gewinnt, ich persönlich tippe auf das erste

Vor Monat
CERtivicator
CERtivicator

mir ist nur aufgefallen es gibt zwar so viele mögliche spielverläufe, jedoch müsste man nur die jeweils besten Züge für die 10^43 legalen stellungen kennen und durchführen, damit wäre es zwar vom speicherplatz möglich jedoch unwahrscheinlich da unser größter Speicherzusammenschluss bisher nur um die 100 Zettabytes erreicht (10^23 bytes)

Vor Monat
SOUL INTENT
SOUL INTENT

Stichwort: Deep learning und selbstlernende KI. Der Computer lernt, indem er gegen andere Spieler spielt und dadurch immer besser wird. Dazu müssen nicht alle Züge berücksichtigt werden. Also ist Computer durchaus in der Lage besser als Mensch zu sein. Grüße

Vor 2 Monate
Shoto
Shoto

Es ging ja nie um besser als Mensch Sonden um perfektes Schach

Vor Monat
Totura
Totura

Alpha Zero: Am I a joke to u?

Vor 2 Monate
Playerguy 666
Playerguy 666

Mich würde interessieren wie es ausgehen würde, wenn zwei Hypothetische Computer mit Bruteforce Methode gegeneinander spielen würden. Oder würde da einfach der gewinnen, der den ersten Zug macht ?

Vor 2 Monate
Yami Nitram
Yami Nitram

Versuch das mal auf auf Yugioh zu übertragen, da es mittlerweile über 10000 verschiedene Karten gibt würde es ewig dauern bis der Computer seinen Zug macht. Damit der Computer es besser berechnen kann müsste er die erste Karte des Gegners sehen um die Karten die der Gegner einzugrenzen.

Vor 2 Monate
Shoto
Shoto

So ein Video wäre zu Yugioh sinnlos da es ja vorallem darum geht dass Schach ja gar nichts mit Glück zu tun hat sondern reine Berechnung ist, was bei Yogioh nicht so ist

Vor 2 Monate
Stibiumowl
Stibiumowl

Schön das es nie die perfekte Schachlösung geben wird und daher stets Sachspielen Spaß machen wird.

Vor 2 Monate
Shoto
Shoto

Ja das ist in der Tat sehr schön, zumindest wenn man nicht ständig gegen andere verliert

Vor 2 Monate
peter krause
peter krause

Omg

Vor 2 Monate
Lauwarme Uni
Lauwarme Uni

Ich stelle mir nur eine Frage wie würden zwei Computer gegeneinander spielen die beide die bruteforce Methode benutzen

Vor 2 Monate
Das heilige Dönerhuhn
Das heilige Dönerhuhn

Eine künstliche Intelligenz könnte zwar nicht perfekt, aber nach sehr sehr vielen Generationen Entwicklung zumindest so gut wie immer gewinnen

Vor 2 Monate
Das heilige Dönerhuhn
Das heilige Dönerhuhn

@Shoto ich denke sie könnte schon noch relativ flexibel reagierten, nur wäre es gut möglich, dass. Die verliert

Vor 2 Monate
Shoto
Shoto

Die Wahrscheinlichkeit eines Sieges wäre hoch aber sobald es zu einar Variante kommt die die KI noch nicht kennt bringt ihr das alles nichts mehr

Vor 2 Monate
Holo Katze
Holo Katze

Insgesamt müsste der Computer mit der Brute Force Methode den Schachbaum "nur" einmal ausgerechnet haben und abspeichern wodurch ihn dann niemand mehr schlagen könnte

Vor 3 Monate
Shoto
Shoto

Er musste dennoch immer noch enorm viel rechenkraft aufwenden um die Stellen an dar sich das Spiel gerade befinden in diesem endlos großen Baum zu finden

Vor 2 Monate
Otto Berlin
Otto Berlin

ich habe mal 2 PC Mühle spielen lassen, da der der gewonnen der den ersten Zug hatte.

Vor 3 Monate
Doktor ALLES
Doktor ALLES

Die Lösung wäre ja quasi, das man feststellen müsste, wieviele Züge im voraus man errechnen muss, um zu gewinnen. Wenn ein Computer mit der Brute Force Methode ALLE Möglichen äste durchrechnen muss, dann geht das natürlich nicht und am Ende wäre es ja auch kein rechnen mehr, sondern nur das ablesen aus dem Speicher und die Figuren so bewegen, das kann ein Mensch der gut auswendig lernt auch. Es müsste gleichzeitig ein MAchine Learning mit sog "künstlicher Intelligenz sein", der Schachspiele im voraus analysiert und während des Spiels. Wenn der Computer sagen wir für die ersten 10 Züge etwas vorgespeichert hat und dann mit jedem Zug eine weitere Möglichkeit errechnet (z.B. Zug 11, nach Zug 2 Zug 12 usw.) dann würden ja auch die anderen äste, auf denen mann sich nichtmehr befindet, wegfallen und diese müsste der Computer auch nicht mehr berechen. Gleichzeitig kann der Computer dann z.B. aus einer Niederlage lernen. Auch müsste man das Problem ja nicht von einem Rechner rechnen lassen, sondern könnte mehrere dazu in Betracht ziehen. Edit: Was mir grad noch eingefallen ist. Was wir wissen ist ein Tropfen, was wir nicht wissen ist ein Ozean. Fakt ist aber, zumindest theoretisch, das das Universum unendlich groß ist. Fakt ist auch, beim Schach gibt es eine endlich große Zahl an möglichen Spielen. D.h. rein theoretisch gibt es auch genug Speicherplatz und Leistung für diese Anzahl. Möglicherweise kann diese sog. dunkle Materie eine solche Energie, Leistung und Speicherkapazität aufweisen, um so etwas möglich zu machen. Vor 100 Jahren hätte man auch nicht gedacht, das mal jeder einen Supercomputer, der noch hundertmal Leistungsfähiger ist, als damals ein ganzes Haus, in seiner Hosentasche hat.

Vor 3 Monate
Mark Al Gedelfi
Mark Al Gedelfi

Könnte ein Quantencomputer nicht genug Rechenleistung haben?

Vor 3 Monate
Shoto
Shoto

Rechenleistung vlt, das weiß ich nicht, aber da es zu viel ist um es alles zu speichern würde er zwischendurch Dinge vergessen bevor er fertig ist und das macht das dann sinnloss

Vor 2 Monate
DonutDragon6
DonutDragon6

Ich habe alles verstanden

Vor 3 Monate
Shoto
Shoto

Und?

Vor 2 Monate
Jonas is my Name
Jonas is my Name

Es gibt nur 10 hoch 80 Atome im Universum?

Vor 3 Monate
ThiccDuck 95
ThiccDuck 95

mehr als du denkst:D

Vor 2 Monate
Sina K
Sina K

"nur"

Vor 3 Monate
RZU 147
RZU 147

Kollabiert der Baum nicht auf ein 1/30 seiner Größe nach dem ersten Zug? Und den besten ersten Zug wird man auch ohne alles zu betrachten erkennen

Vor 3 Monate
derPanthauu
derPanthauu

@Sina K Schon längst geschehen.......

Vor 2 Monate
Sina K
Sina K

Sag das mal einem computer.

Vor 3 Monate
Ruben Bonn
Ruben Bonn

Und wenn man nicht ein atom als Speichermedium nutzt sondern kleinere teilchen? Wenn es irgendwann möglich wäre die Geschwindigkeit eines elektrons zu messen und anzupassen... dann könnte man sagen ein elektron der die Geschwindigkeit hat entspricht diesen Zug. Oder den spin des elektrons als Speichermedium nutzen. Es heißt ja nicht, dass die unterste Grenze das atom ist. Für die Zukunft und einer höheren Spezies vieleicht machbar

Vor 3 Monate
Biji Kurdistan ya salame
Biji Kurdistan ya salame

Was bruda

Vor 3 Monate
xd Genius
xd Genius

Bin verwirt warum kann ich dann auf mein ipat bei schach gegen ein bot spielen

Vor 3 Monate
retarded peter Parker
retarded peter Parker

Computer können Schach spielen, jedoch werden diese niemals in der Lage sein perfektes Schach zu spielen.

Vor 2 Monate
Sebastian Steurer
Sebastian Steurer

Was ist mit einem Quantencomputer? Könnte der alle Züge schnell genug vorausberechnen?

Vor 3 Monate
Shoto
Shoto

Es könnte es nicht alles gleichzeitig abspeichern und somit nie auf dieses vollständige Wissen zugreifen, nehme ich an

Vor 2 Monate
Selmokk
Selmokk

"Ein Computer kann niemals alle 10^120 Möglichkeiten berechnen" Quantencomputer im Jahre 2100: "Hold my QBits!"

Vor 3 Monate
David Blüher
David Blüher

äh schachcomputer sind seit jahrzenten unendlich besser als Menschen im Schach

Vor 3 Monate
Shoto
Shoto

Es gibt Züge die von den normalen Algorithmen als schlecht angesehen werden was sie normalerweise auch sind, aber die sich dann nach vielen verschiedenen Varianten des Zuges des Gegners als gut erweisen können, klar kommt sowas höchst selten vor, aber es besteht immer eine winzige Rest Wahrscheinlichkeit welche ohne so eine perfekte Berechnung nicht auszuschließen ist

Vor 2 Monate
derPanthauu
derPanthauu

@retarded peter Parker "Ein Zug der jetzt sinnlos scheint kann nach 10 weiteren Zügen für Sieg oder Niederlage sorgen." Nein. Das ist erfahrungsgremäß nicht der Fall. Wenn man ein klein wenig Ahnung von Schach hat, dann weiß man das auch. 10 Züge rechnet dir ein Computer übrigens in weniger als 1 Sekunde. Mein PC rechnet dir in weniger als 60 Sekunden in eine Tiefe von 30-32 Zügen. Wenn dann dein sinnloser Zug immer noch keinen Sinn ergäbe, dann kannst du davon ausgehen, dass er auch nach 100 Zügen keinen Sinn ergeben wird. Es gibt ein paar "goldene Regeln", die einem ziemlich genau sagen, was sinnvolle Züge sind und was nicht. Außerdem hat es praktisch keinen Mehrwert, wenn du z. B. die besten drei Gewinn-Züge schon kennst, ob irgend ein anderer Zug, 150 Züge in der Zukunft irgend einen Sinn ergäbe. Wenn ich den besten Zug schon kenne, was will ich dann mit einem Umweg, der 100 mal länger ist? Angenommen ich kenne DEN Zug, der in 7 weiteren Zügen zum MATT des Gegners führt, was will ich dann mit einem Zug, der erst in 100 Zügen zum Matt führt? Was soll das bezwecken? Was ist der Nutzen?

Vor 2 Monate
retarded peter Parker
retarded peter Parker

@derPanthauu weil einige Züge ja aber erst mit der Serie an gespielten Zügen sinn machen. Ein Zug der jetzt sinnlos scheint kann nach 10 weiteren Zügen für Sieg oder Niederlage sorgen. Und da ist das Problem. Um zu wissen ob ein Zug nach einer Serie weiterer Züge gut ist muss man die ganze Serie einmal ausrechnen. Computer haben Menschen schon lange überholt jedoch werden sie niemals perfektes Schach erreichen

Vor 2 Monate
derPanthauu
derPanthauu

@Vinith Was aber Quatsch ist, weil, wie gesagt, die Perfektionn im Schach nicht (nur) dadurch erreicht wird, möglichst viele Züge pro Sekunde "berechnen" zu können. Eine moderne Engine geht ganz anders vor, indem sie z. B. eine Stellung bewertet und schon im Vorfeld die meisten Züge ausklammert, weil diese Züge, entsprechend der Auswertung, nicht zielführend sind bzw. keinen Vorteil bringen. Warum sollte man bei Zügen, die von vornerein nicht sinnvoll sind, "in die Tiefe gehen" und Zeit verschwenden?

Vor 3 Monate
Vinith
Vinith

@derPanthauu Damit ist doch nur gemeint, dass Computer nie in der Lage sein werden perfekt Schach zu spielen. Das ist das "Scheitern".

Vor 3 Monate
Not Important
Not Important

Wenn das komplette Spiel aber schon vorher bestimmt ist, würde es komplett anders aussehen.

Vor 3 Monate
white Shadow
white Shadow

Was würde passieren wenn zwei perfekte Schach Computer gegeneinander spielen

Vor 3 Monate
Shoto
Shoto

@Vinith Kann es gar nicht sein, denn das würde bedeutet, dass ein Computer eig immer nur reagiert, er kann nicht kontern, da der andere Computer das verhindern würde. Der Computer der agiert könnte den anderen Computer solange mit Zügen in eine bestimmte Rechnung drängen, sodass dieser selbst wenn er immer den perfekten Zug macht (vermutlich erst nach sehr sehr sehr vielen Zügen) gar nicht anders kann als sich so zu stellen dass zum Beispiel eine klammer nötig ist, ich vermute deshalb dass in so einem Fall weiß gewinnen würde, aber wie gesagt ist das nur eine Vermutung

Vor 2 Monate
Vinith
Vinith

Man weiß noch nicht ob Schach ein Unentschieden ist, wenn beide Seiten es perfekt spielen. Bei Tic Tac Toe zum Beispiel, würden zwei Computer, die perfekt spielen natürlich jedes mal ein Unentschieden spielen. Bei 4 Gewinnt zum Beispiel, gewinnt immer der Computer, der auch anfängt. Bei Schach kann man es nicht sagen, aber ein Unentschieden ist am wahrscheinlichsten. (Das passiert nämlich auch wenn du die momentan stärksten Computer ohne menschlichen Einfluss gegeneinander spielen lässt)

Vor 3 Monate
Bluepiston
Bluepiston

Was ist wenn der Computer ein Quantenkomputer währe (oder mehrere die sich die Aufgaben teilen)

Vor 3 Monate
Bluepiston
Bluepiston

@Shoto Stimmt danke

Vor 2 Monate
Shoto
Shoto

Es geht nicht um dir rechen Power sondern um die möglichkeit das ganze zu speichern

Vor 2 Monate
Luca Weiß
Luca Weiß

was ist wenn der comupter nur den nächsten schritt des gegners berechnet und nicht weiter.

Vor 3 Monate
retarded peter Parker
retarded peter Parker

@Luca Weiß 5 sind immernoch zuwenig

Vor 2 Monate
Luca Weiß
Luca Weiß

@Sina K die 5 nächsten Schritte

Vor 3 Monate
Sina K
Sina K

Dann hast du einen computer, der viel schlechter ist als die heutigen besten.

Vor 3 Monate
The POP Bag
The POP Bag

wie heisst die musik im hintergrund? oder kann mir jemand sagen wie ich an die ran komme?

Vor 3 Monate
Chritzical plays
Chritzical plays

Naja zum glück gibt es ja komprimierung, ein Computer mit eventueller Rechenleistung kann den Datensatz entsprechend verschlüsseln und entschlüsseln. Das sind zahlen die heutzutage unglaublich wirken. Ähnlich unglaublich wie die vorstellung for 40 Jahren das ein Smartphone großer Computer mit Display, Kamera, tausender anderer Sensoren und eigener Batterie die für einige Stunden nutzung ausreicht eine Leistung hat die alles in den Schatten stellt was es damals aktuell gab.

Vor 3 Monate
Marcel
Marcel

herje ich mag ja die serie queens gambit. nach dem video ist es noch interessanter geworden

Vor 3 Monate
David Veith
David Veith

Das Video zeigt, dass der Brute Force Ansatz für alle Möglichkeiten einer Spielhistorie teuer. ist Allerdings lässt das Videoaußer Acht, dass dieser Ansatz bei vielen algorithmischen Problemen scheitert, die dennoch effizient gelöst sind. Eine Überlegung: Was nutzt ein Baum, der z.B. redundante Spielfolgen speichert, die an den Zuständen nichts verändern? Dafür könnte man Äquivalenzklassen schaffen. Dann ist nicht jeder Zug erstrebenswert. Besser sind Zielfunktionen, die mir sagen, ob ein Zug erstrebenswert sein könnte. Jede gewählte Strategie kann einen Gegner schlagen oder mir direkt zum Nachteil werden. Viele große Spieler hatten mit ihrer Spielidee zunächst großen Erfolg, dann aber fand ein anderer Spieler eine Gegenstrategie und die Spieler konnten nicht mehr an alte Erfolge anknüpfen. Bei der Spieltechnik des hier erwähnten Schachspielers, der von Deep Blue geschlagen wurde, war das übrigens der Fall. Es lässt sich also folgern: Den eigenen Kopf benutzten bringt mehr als blind ewig und drei Tage arbeiten.

Vor 3 Monate
Mieze Pu
Mieze Pu

Hauptsache ich starte das Video und der Bass deiner Stimme knallt mir meine Boxen weg... x.x

Vor 3 Monate
Faruk Nergiz
Faruk Nergiz

Ich, der in Python programmiert, und eine Ki entwickelt hat, die mich hoppst: BIG CAP AN DAS VIDEO

Vor 3 Monate
Bud Spencer
Bud Spencer

Und wie sieht es mit einer KI aus?

Vor 3 Monate
colymoli
colymoli

es gibt doch schon computer die menschen beim schach schlagen

Vor 3 Monate
derPanthauu
derPanthauu

@Vinith Perfekt ist, wer den RICHTIGEN/sinnvollen Zug sofort erkennt. Beim Menschen nennt man das Intuition/Erfahrung. Eine gute Engine erkennt ebenfalls den richtigen Zug in Sekundenbruchteilen. Ev. rechnet man noch die eine oder andere VARIANTE durch. Aber meistens gibt es nur zwei bis drei wirklich gute Züge - auf denen dann der jeweilige "Rechenbaum" (Engine) bzw. das weitere Spiel aufgebaut wird, wobei es im Schach schon ein guter Zug ist, wenn die Patie ausgeglichen bleibt.

Vor 3 Monate
Vinith
Vinith

@derPanthauu Doch. Was sonst soll perfekt sein?

Vor 3 Monate
derPanthauu
derPanthauu

@Vinith Das wurde behauptet. Stimmt aber nicht. Ein perfekter Spieler rechnet NICHT JEDEN Zug.

Vor 3 Monate
Vinith
Vinith

Ja das stimmt schon, Menschen haben keine Chance gegen Computer. Nur wird im Video erklärt, dass ein Computer nie in der Lage sein wird perfekt Schach zu spielen

Vor 3 Monate

Nächster

Planets - Expedition into the Solar System

1:08

Planets - Expedition into the Solar System

Zeiss-Planetarium Jena

Aufrufe 17 000

Warum die Zeit nicht rückwärts läuft

5:36

Warum die Zeit nicht rückwärts läuft

100SekundenPhysik

Aufrufe 516 000

Greg's Shock Break Up With Katie | The Bachelorette

5:38

Die Kuriosität der Zeit

5:13

Die Kuriosität der Zeit

100SekundenPhysik

Aufrufe 891 000

Das Garagen-Paradoxon

4:31

Das Garagen-Paradoxon

100SekundenPhysik

Aufrufe 1 800 000

The Simplest Math Problem No One Can Solve

22:09

Das Gedanken-Experiment um Maxwells Dämon

4:44

Das Gedanken-Experiment um Maxwells Dämon

100SekundenPhysik

Aufrufe 418 000

Wie schwarze Löcher wirklich aussehen

5:46

Wie schwarze Löcher wirklich aussehen

100SekundenPhysik

Aufrufe 236 000

Das Ende der Zeit - die 3 Theorien

6:05

Das Ende der Zeit - die 3 Theorien

100SekundenPhysik

Aufrufe 1 100 000

Was ist Supersymmetrie?

4:51

Was ist Supersymmetrie?

100SekundenPhysik

Aufrufe 337 000

Math Has a Fatal Flaw

34:00

Math Has a Fatal Flaw

Veritasium

Aufrufe 8 900 000

Ein neues Leben ... 💕 | Dagi

4:44

Ein neues Leben ... 💕 | Dagi

Dagi Bee

Aufrufe 1 350 015

❤️ BEZIEHUNGSTEST 56 💔 - JokaH Tululu

11:05

Starbase Factory Tour with Elon Musk [Part 1]

53:17

Starbase Factory Tour with Elon Musk [Part 1]

Everyday Astronaut

Aufrufe 614 161

Cinderella - Official Trailer | Prime Video

3:01

Cinderella - Official Trailer | Prime Video

Amazon Prime Video

Aufrufe 1 759 092