VW Passat GTE (2019): Ein Auto für alle Fälle? - Review/Fahrbericht | auto motor & sport

  • Am Vor 4 Monate

    auto motor und sportauto motor und sport

    Dauer: 10:46

    VW modernisiert den Passat nach vier Jahren Bauzeit. Im Fokus der Premierenfahrt steht der Plug-in-Hybrid Passat GTE. Was ist neu, wie funktioniert es und wie fühlt es sich an? Redakteur Thomas Grau schildert die ersten Fahreindrücke. Der Wolfsburger Bestseller muss beweisen, dass er fit für seine zweite Lebenshälfte ist - sowohl als Langstreckenfahrzeug für Gewerbetreibende als auch für die Familie. Limousine, Variant, R-Line, Alltrack und GTE lauten die Namen der Passat-Versionen, die den Mittelklasse-Thron verteidigen sollen.
    ________________________________________________________________
    Im TV: auto motor und sport channel
    Zu empfangen über folgende Pay TV-Plattformen:
    Unitymedia (NRW, Hessen, Baden-Württemberg)
    M7 (D, A, CH, L)
    Cablecom (Schweiz)
    Swisscable-Verband (Schweiz)
    UPC Austria (Österreich)
    Deutsche Telekom (deutschlandweit)
    Zattoo (Schweiz)
    A1 Telekom (Österreich)
    1&1 (Deutschland)
    Neuheiten, Tests, Fahrberichte und alles rund ums Auto findet ihr auch hier:
    Website: www.auto-motor-und-sport.de/
    Facebook: facebook.com/automotorund...
    Twitter: twitter.com/amsonline

Marek Bingel
Marek Bingel

Guter Bericht und einfach erklärt

Vor 26 Tage
Naser Musa
Naser Musa

Schade da gibt’s kein Reiz mit Elektroscheiß Batterie Autos Man muss wieder den Scheiß Diesel Weiterfahren

Vor 28 Tage
Gerald
Gerald

Fuckt nicht ab mit den scheiß e Autos 🤢🤢🤢🤢

Vor 29 Tage
aus dem BER Bunker
aus dem BER Bunker

Dieser Hybrid-Unsinn kotzt mich an.

Vor Monat
Mario Big
Mario Big

PS eine Frage mein Alter 2017 ist nichts wert Disel weil VW ja nicht ehrlich ist soll ich viel Geld Bezahlen für ein Neuen bis wieder was kommt Nein nie wieder

Vor Monat
Bizzaro CH
Bizzaro CH

Ein Passat würde ich aus Prinzip nie fahren, die Gründe sind sehr vielfältig. ✌️ Das Antriebskonzept scheint aber spannend zu sein.

Vor Monat
dobo99
dobo99

Beeindruckend. Der Kostet weniger als der 190 ps TDI. Aber vielleicht ist die Ausstattung dafür schlechter.

Vor Monat
wladek110
wladek110

Was verbraucht der ?

Vor Monat
da cyski
da cyski

tolles fahrzeug, leider für privat ein wenig zu teuer

Vor Monat
Sebastian Großer
Sebastian Großer

Led Tagfahrlicht unten in der Schürze ist für mich ein no go und unglaublich hässlich. Sonst schönes Auto...

Vor 2 Monate
Max Hofmann
Max  Hofmann

Sehr gutes Auto und Video👌🏼

Vor 4 Monate
Kleur van de Ogen
Kleur van de Ogen

Der hat nicht die typischen GTI-GTD-GTE Karopolster. Der Golf GTE hat die auch.

Vor 4 Monate
Kokainarienv0gel
Kokainarienv0gel

6:30... aber die Leute die bei 100m Baustelle und 70 km/h sogar noch BREMSEN(!!!), allgemein, jene die sich an die vorliegenden Tempos halten.... meistens sind die vorgeschriebenen Tempos schlecht... manche 30er Zonen in Städten enthalten kaum Stellen wo 30 angebracht ist, eher eine Mischung aus 40km/h und 10-20km/h abwechselnd. Ich merke das besonders da mein 2l boxer diesel subaru eine sehr "unpassende" Übersetzung für hier herrschende Limits hat. Für 30, 50 und 70 ist kein Gang wirklich optimal. Für 30 dreht der Motor im 2. Gang relativ hoch, ca. 2300 rpm, im 3 gang ists kurz vor ruckelig, bei minimal mehr last 100% ruckeln (Boxer Diesel mögen

Vor 4 Monate
Homer87779 Sch
Homer87779 Sch

Ist das schlecht !!! Andere Hersteller sind mit der Technik viel weiter und die deutschen tun wieder so als wenn sie das Rad neu erfunden haben 🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️

Vor 4 Monate
Thomas Puh
Thomas Puh

Wirkt es sich negativ auf die Hardware aus, wenn man das Akku nie über Strom auflädt? Sondern bestenfalls nur über den Motor? Hintergrund: 1%-Regelung bzw. 0,5% mit Plugin Hyb. Technologie

Vor 4 Monate
Il Ko
Il Ko

@Mike White seine Frage ist berechtigt. Seit neuestem darf man einen Firmenwagen als Plug in Hybrid für 0,5%-Regelung haben. Da zahlst nur die Hälfte als zuvor. Ich bin nämlich auch am überlegen, was ich aber misse, ist Allrad.

Vor 22 Tage
Mike White
Mike White

Dann kauft man keinen Plug in ;)

Vor 3 Monate
A. Roland
A. Roland

Kein ebener Ladeboden war vor nicht allzu langer Zeit ein Makel bei einem modernen Fahrzeug. Heute stört das bei einem Vw keinen mehr.

Vor 4 Monate
Ralf Berlage
Ralf Berlage

Netter Schrotthaufen aber nicht meins.

Vor 4 Monate
Nici Nici
Nici Nici

Ahhh, wie Peinlich dieser "Test"... Innovation von VW gibts bei Audi schon seit mindestens 2 Jahren, zb. (Ok muss sagen erst seit dem E Tron) bei dem Thema, aber da braucht man nicht die Hände ans Lenkrad geben, sondern er erkennt ob du auf die Straße schaust und aufrecht bist! Tja VW einen Schritt zu wenig verbaut :/ das HUD als Plastikscheibe zu verkaufen ist ebenfalls ein Armutszeugnis, siehe schon beim "Oberklasse" Modell Arteon was den Namen nicht verdient... das kannst sonst Opel in der Mittelklasse besser ;)

Vor 4 Monate
Tobias T.
Tobias T.

Bin echt begeistert vom Auto und dem Video!

Vor 4 Monate
Moritz Konschak
Moritz Konschak

Wieso hat der GTE eine schlechtere Euro Norm wie die reinen Benziner und Diesel?

Vor 4 Monate
Mike White
Mike White

Wegen des höheren Gewichts

Vor 3 Monate
Ralf_Enduro
Ralf_Enduro

"Lokal Emissionsfrei" not bad, gerade wenn man es mit den Auto Bild "Reportern" vergleicht.

Vor 4 Monate
A. M.
A. M.

Wenn nur wenigstens der Lack von der Stoßstange nicht 5 Farbtöne daneben wäre..

Vor 4 Monate
easystreets70
easystreets70

Was braucht er im Schnitt?

Vor 4 Monate
Mike White
Mike White

Komplett ohne Strom ~7 L, wenn du dann den Akku während der Fahrt lädst ca. 1L mehr, wenn du den Akku vorher geladen hast deutlich weniger. Ich pendel z.B. ca. 8km ins Büro, fahre dann gegen Mittag 4x die Woche zur 80km entfernten Außenstelle auf dem Land, bis zur Autobahn sind es vom Büro wieder rund 8km. Also würde ich die ersten 16km, die der Wagen im Moment größtenteils kalt ist, elektrisch fahren und auf der Autobahn bis zur Außenstelle mit dem Verbrenner bzw. im Hybrid Modus. Hab nur leider kein Geld dafür :D

Vor 3 Monate
Lucky
Lucky

Navi an, Hände ans Lenkrad binden und man kann schlafen. Einfach schön.

Vor 4 Monate
OTINANE OTINANE
OTINANE OTINANE

Vw ist 100% müll. "MAN sollte sich schämen". Die größten Autobauer der Welt. .....bleibt aber trotzdem 100%Müll.

Vor 4 Monate
theodor salem
theodor salem

Hallo, ein sehr schönes Video. Danke dafür. Als Fahrer eines Opel Ampera möchte ich gern über eine Sache aufmerksam machen: das Konzept des Passat GTE ist nicht sehr neu: GM brachte ja bereits ab 2010 mit dem Chevrolet Volt (in USA) und Opel Ampera (ab 2012 in Deutschland) ein Fahrzeug mit höchst ähnlichem Konzept auf den Markt, ebenfalls zu Preisen unter 45t€, aber auch mit etwas kleinerem Kofferraum (Positiv aber: beim Ampera lassen sich die Rücksitzlehnen umklappen). Der Ampera besitzt einen 12 kWh Akku (10,5 kWh nutzbar) und erreicht eine elektrische Höchstgeschwindigkeit von 163 km/H. Bei dem vergleichbaren, derzeitigen Sommerklima (20-25°C) und bei ebenfalls 120 km/H Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn erreiche ich bein einem ähnlichen 80%-igen Autobahnanteil mit dem Ampera ebenfalls die zum Passat GTE vergleichbaren Verbrauchswerte: 3,5 -4,5 Liter Benzin und 10,5 kWh Strom auf den ersten 100 km. Weil die Ampera generell sehr zuverlässig sind und der Akku ebenfalls extrem lang hält, würde ich mir aus heutiger Sicht immer noch eher einen gebrauchten Ampera für ca. 12-15t€, als einen neuen Passat GTE kaufen, weil die Ausstattung generell sehr üppig war beim Ampera (Tempomat, Klimaanlage, Sitzheizung, Keyless hatten alle Fahrzeuge bekommen). Ich bin der Ansicht, dass der Ampera als Gebrauchtwagen das günstigste Elektrofahrzeug ist für alle, die mit ca. 60 km elektrischer Reichweite auskommen aber auch die Sicherheit des Range Extenders haben wollen.

Vor 4 Monate
A. We
A. We

2:16 "lokal Emissionsfrei" gehören Reifenabrieb & Bremsstaub nicht mehr zu den Emissionen?

Vor 4 Monate
ERROR_NR-123
ERROR_NR-123

Das Atmen nicht vergessen!!

Vor 4 Monate
Bobsch 2013
Bobsch 2013

Der Wagen ist Audi sicherlich gut gelungen. Aber 93Tsd. Euro für einen 4-Zylinder mit 245 PS wären mir zu heftig, zumal dann auch noch Dinge, wie z.B. die 360 Grad-Kamera, fehlen.

Vor 4 Monate
Alpher
Alpher

Das HUD mit Plexiglasscheibe, geht's noch? In der (oberen) Mittelklasse? So was geht gar nicht...

Vor 4 Monate
Nici Nici
Nici Nici

Tja ist selbst bei Opel in der Mittelklasse um Welten besser.

Vor 4 Monate
J. Haase
J. Haase

Wo ist ein Passat obere Mittelklasse.

Vor 4 Monate
Andy Bert
Andy Bert

Ich muss immer lachen, wenn gesagt wird, "ich fahre jetzt Emissionsfrei"! Emissionsfrei fährt kein Auto der Welt! Jedes Auto muss geladen und getankt werden.🙄

Vor 4 Monate
Likr666
Likr666

@Andy Bert Das behauptet ja auch niemand. Du nimmst eine Aussage, lässt ein entscheidendes Detail weg und beschwerst Dich dann, dass die Ausage falsch ist. Das ist komplett absurd. Natürlich entstehen die Emissionen woanders, aber genau deswegen heisst es ja LOKAL emissionsfrei (als Adjektiv klein geschrieben). Niemand außer Dir behauptet, dass die emissionsfrei wären. Nur Du unterstellst den Leuten diese Aussage.

Vor 4 Monate
Andy Bert
Andy Bert

@Likr666 Trotzdem gibt es KEINE Emmissionsfreie Autos, das ist absolut unmöglich. Egal ob man sich nun auf das Wort lokal festlegt oder nicht...🙄 Augenwischerei!

Vor 4 Monate
Likr666
Likr666

@Andy Bert Wenn DU das 'lokal' unterschlägst ist das Dein Problem. Für die anderen ist die Aussage damit korrekt.

Vor 4 Monate
Andy Bert
Andy Bert

@Julian G Trotzdem ist es nicht Emmissionsfrei.

Vor 4 Monate
Julian G
Julian G

Er sagt ja auch lokal emissionsfrei

Vor 4 Monate
DONALD TRUMP
DONALD TRUMP

Hybrid ist unnötig. Jeder Hybrid-Käufer bereut es und würde lieber gleich Elektro kaufen

Vor 4 Monate
Marco Krueger
Marco Krueger

@Nici Nici Viele Städte setzen mittlerweile auf Elektrobusse. Dabei muss man auch bedenken, dass viele Busse schon locker 10 bis 20 Jahre in Betrieb sind, die werden nicht so häufig ausgetauscht. Ich bin kein Fan davon, wenn jetzt angefangen wird, die ganzen Städte mit Ladestationen zuzuballern. Ich denke, dass ein Mix aus Elektro (für die Stadt) und Verbrennern mit synthetischen Kraftstoffen die Zukunft darstellen wird.

Vor 4 Monate
Nici Nici
Nici Nici

@Marco Krueger ansich alles richtig, aber da es viele dann nicht so verwenden ist es in vielen Situationen Umweltschäflicher, wenn man noch den Strom, die Stationen und alles dazurechnet, wenns nicht vorhanden ist ist es trotzdem unnötig, genauso wie Elektroautos generell, meiner Meinung nach Gas oder Wasserstoff sollte die Lösung sein. Vor allem Busse, warum fahren die nicht Elektrisch!? Das bringt was!

Vor 4 Monate
Marco Krueger
Marco Krueger

@Nici Nici Bei so viel CO2, wie ein Akku bei der Produktion benötigt, kann es sehr sinnvoll sein, einen kleinen Akku zu verbauen, um umweltfreundlicher unterwegs zu sein, gerade auf Kurzstrecken, die einem Verbrenner enorm zusetzen bei der Effizienz. Wenn der Verbrenner dann mit synthetischen Kraftstoffen, die mit Ökostrom gewonnen wurden (geht mit Gas, aber auch mit Benzin) betrieben wird, ist er dem Elektroauto momentan weit überlegen, was den ökologischen Fußabdruck angeht. Voraussetzung natürlich, dass diese synthetischen Kraftstoffe auch angeboten werden müssen. Audi macht das z.B. mit den g-tron Modellen (keine Hybride, ließe sich aber auch kombinieren).

Vor 4 Monate
Nici Nici
Nici Nici

@DONALD TRUMP Trottel! Schon mal gedacht, dass er mal aus der Stadt rausfährt? Also du bist echt unterste Kompetenz!

Vor 4 Monate
DONALD TRUMP
DONALD TRUMP

​@Nici Nici Siehst du, wenn er immer nur mit Strom durch die Stadt kam, ist ein Hybrid einfach unnötig.

Vor 4 Monate
Dirk B.
Dirk B.

12 kWh entsprechen etwa 3 Liter Sprit (überschlägig) - da kann jeder selbst grübeln, wie weit er damit kommen würde - mit eien Passat und zwei Zementsäcken Akkugewicht . Wie lange hält der Akku? Was kostet ein Neuer und der Einbau. Und was kostet das gefahrene Modell mit allem dem gezeigten Gedöns? (Preise ab...) Ein schöner Werbefilm mit einem unkritischen Moderatorgehilfen. Deshalb kann man auch diese Zeitung nicht lesen. Es fehlt das Störende, Unpraktische oder was einem erst nach einigen Wochen auffällt. Fällt dem Moderator eh nicht auf....

Vor 4 Monate
Ferdinand Wohlrab
Ferdinand Wohlrab

Ich würde es auf 70km elektrische Reichweite schätzen

Vor 4 Monate
Marco Krueger
Marco Krueger

Meiner braucht ca. 8 Liter auf der Autobahn, mit Gepäck (schätze mal 20kg.) Ist aber auch schon 14 Jahre alt, das Schätzchen. Also würde ich überschlagen, dass ich damit ungefähr 50km weit kommen kann 🤷🏼‍♂️

Vor 4 Monate
Oskar Diener
Oskar Diener

Lieber einen hybrid von toyota oder lexus🤷‍♂️ scheiß auf plug-in ein vollhybrid ist meiner Meinung nach besser

Vor 4 Monate
Oskar Diener
Oskar Diener

@Marco Krueger 😅

Vor 4 Monate
Marco Krueger
Marco Krueger

@Oskar Diener Bei den Hügeln bei uns, uff. Dann wieder ein E-Bike. Zu teuer, Mist. Ach, ich fahr einfach das Auto, das ich habe und mag :D Ganz genau 👍🏼

Vor 4 Monate
Oskar Diener
Oskar Diener

@Marco Krueger Fahrradanhänger? 😋 Nein da kann man ewig diskutieren. Jeder hat seine Meinung dazu und fährt das was er für richtig hält 👍

Vor 4 Monate
Marco Krueger
Marco Krueger

@Oskar Diener Wenn man 2 Glaskästen Wasser holen will ist das durchaus schwierig mit dem Fahrrad :o Ich freue mich für sie, dass sie mit dem Auto zufrieden sind ;) Ich würde mir trotzdem, wenn ich es mir leisten könnte und wollte einem Plug-in Hybriden holen, weil ich da meiner Meinung nach freier mit bin. Aber genau deswegen gibt es ja beide Möglichkeiten :)

Vor 4 Monate
Oskar Diener
Oskar Diener

@Marco Krueger also wir kommen mit dem gut durch unsere Stadt rein elektrisch. Abgesehen davon kann man für kurze Strecke auch durchaus das Fahrrad nehmen, wenn man schon auf Emissionen verzichten will😅 aber ich verstehe schon worauf sie hinaus wollen. Einerseits ist das schon richtig aber sonst bin ich da anderer Meinung

Vor 4 Monate
Tha BEA
Tha BEA

Schön wie AMS VW wieder richtig in den Ar*** kriecht. Der Beitrag ist ja mehr Sponsorenwerbung als Test/Review.

Vor 4 Monate
Zazan Shemshady
Zazan Shemshady

Schöne böse Front. 👍 Tolles Auto. Auch der Moderator ist sympathisch.

Vor 4 Monate
yyy xxx
yyy xxx

Ja tolles auto Aber kann ich mir nich leisten selbst beim besten willen.

Vor 4 Monate
yyy xxx
yyy xxx

@Muro Muristimmt das auch noch

Vor 4 Monate
Muro Muri
Muro Muri

@yyy xxx Hast Recht..bei den Wertverlust sowieso.

Vor 4 Monate
yyy xxx
yyy xxx

@Muro Muri also wenn ich es mir überlege werde ich diesem Konzern ungern mein sauer verdientes Geld in den Hals werfen dann nehm ich lieber für 1000€ nen 1,9 caddy saugdiesel von mobile. De mit 2jahre tüv und fahr mit meiner Familie in den Urlaub oder mach was am Haus. Und wenn es dann doch mal kracht oder nen Kratzer gibt is es mir einfach scheiß egal und alle anderen stehen vor ihrer neuen karre und flippen aus und ich steig ein ohne DPF ohne alles keine Fehlermeldung einfach rein und Vollgas Öl Wechsel selber machen bremse auch einfach die besseren Autos Und selbst mit 100.000€ auf der hohen kante würde ich mir das Teil nich holen auch wenns nen tolles Auto is

Vor 4 Monate
Muro Muri
Muro Muri

@yyy xxx der BMW i3 untauglich :) Kostet 45000 Euros. Der Passat ist für den Preis noch okay. Auch du kannst dir den leisten, wenn du möchest. :) Teur ist es...wenn der Mal älter ist kaufst du dir den :(

Vor 4 Monate
yyy xxx
yyy xxx

@Muro Muri ganz einfach weil er zu teuer is

Vor 4 Monate
Jay Bee
Jay Bee

Wer sich ein VWAG Auto holt, nachdem die Kulanz bei dem Konzern ja so "gut" ist, dem ist echt nicht mehr zu helfen.

Vor 4 Monate
Fecontiflex97
Fecontiflex97

Warum sollte man mit dem Verbrenner die Batterie laden? Was soll der Quatsch?

Vor 4 Monate
Klemens Seibel
Klemens Seibel

Fecontiflex97 - wenn der Verbrenner nicht direkt das Auto antreibt, sondern den Akku auflädt, kann er mit optimalem Wirkungsgrad laufen. Das spart Sprit, außerdem kann man auf das Getriebe verzichten. Der Range-Extender beim BMW i3 funktioniert so, die dieselelektrischen Loks funktionieren so, genauso der Hilfsmotor, den Trolley-Busse nutzen, wenn sie wg. Hindernissen keine Verbindung zur Oberleitung bekommen, oder die Leitung repariert wird

Vor 4 Monate
Christian Lend
Christian Lend

57 Km Muhahahahaha!

Vor 4 Monate
Fabian Gründl
Fabian Gründl

Vw passt ist cool 👍

Vor 4 Monate
Horst Tristan von Wittenbach
Horst Tristan von Wittenbach

"Leihwagen", nicht "Mietwagen". Kleiner, aber durchaus entscheidender Unterschied... 😉😄

Vor 4 Monate
Bizzaro CH
Bizzaro CH

Jeder Leasingwagen ist ein Leihwagen ✌️

Vor Monat
Horst Tristan von Wittenbach
Horst Tristan von Wittenbach

Leihwagen = Europcar, Sixt, Avis, Hertz usw.; Mietwagen = vereinfacht gesagt ein taxiähnlicher Chauffeur-Service, den man als Vorbestellung buchen kann...

Vor 3 Monate
Mister Brown
Mister Brown

Horst Tristan von Wittenbach: auch ja, was ist denn da der Unterschied? Mir erschließt der sich nämlich auch nicht.

Vor 3 Monate
the Game, Review and Reallife Channel
the Game, Review and Reallife Channel

Vw wird nie von bloch reviewt irgendwie, oder ?!

Vor 4 Monate
Jörg Ahrenberg
Jörg Ahrenberg

@Jay Bee doche, er fährt auch Daimler in der Gegend rum... *grins*

Vor Monat
Jörg Ahrenberg
Jörg Ahrenberg

musste einfach mal nach Bloch suchen, denne findeste auch Test, die er mit VW Fahrzeugen macht... Suchfunktion iss die Lupe oben am Rand... *grins*

Vor Monat
Jay Bee
Jay Bee

@quattrogoms Ausnahmen bestätigen die Regel

Vor 4 Monate
quattrogoms
quattrogoms

Warum hat er dann den ID3 gefahren? 🙄

Vor 4 Monate
Jay Bee
Jay Bee

Der Bloch reviewed halt keinen Müll. Könnte unangenehm werden, wenn er seine Meinung sagt...

Vor 4 Monate
Levi Derbinich.
Levi Derbinich.

Warum der Alte 1,4 Liter Motor? Hat VAG noch soviele Alte Motoren auf Lager? Wäre der neue 1,5 Liter nicht sinnvoller?

Vor 4 Monate
marcel151
marcel151

Aufpassen, 1,4er ist nicht 1,4er. Der Motor wurde für den GTE verändert. Das wollten die denke mit dem 1,5er nicht mehr machen.

Vor 4 Monate
Johannes Pichler
Johannes Pichler

Was für ein werbevideo 🙃

Vor 4 Monate
Drachenbaum 002
Drachenbaum 002

Ist das für den Benziner nicht schädlich wenn man zum Beispiel im Winter im E-Mode auf der Autobahn fährt dann bei Tempo 140 der Benziner anspringt und direkt volle Leistung abgeben muss ???

Vor 4 Monate
Mike White
Mike White

Du kannst in der App auch den Motor vorheizen, im Optimalfall während er am Strom hängt :)

Vor 3 Monate
Drachenbaum 002
Drachenbaum 002

@Daily D okay haha😂

Vor 4 Monate
☠ Headhunter ☠
☠ Headhunter ☠

Deshalb sind diese Motoren extra für den Hybrid optimiert. Es werden teil unterschiedliche Materialien verbaut, oder Oberflächen extra für bessere Kaltlaufreibung behandelt. Schon mal was von Plasmabeschichtung gehört?

Vor 4 Monate
Daily D
Daily D

Natürlich. Auch im Sommer nicht so toll... Kannst aber bei Fahrtantritt einstellen. Dann ist er auf der Autobahn schon warm. Liegt halt am Fahrer darauf zu achten.

Vor 4 Monate
James Cuscher
James Cuscher

Der Passat überzeugt, jetzt warte ich auf den Golf GTE mit etwas sportlicherer Optik! 👍🏻

Vor 4 Monate
Moritz Konschak
Moritz Konschak

Gibt's doch glaube ich durch den ID3 nicht mehr oder ?

Vor 4 Monate
Hamlin, Hamlin & McGill
Hamlin, Hamlin & McGill

Ich verstehe es immer noch nicht weshalb ein Passat so beliebt ist als Dienstwagen. Bei den Preisen bekommt man locker einen guten 3er oder A4

Vor 4 Monate
Pine-Hollow-Raptor
Pine-Hollow-Raptor

@Daily D PDC? Man kann Darts in dem Auto spielen? Wow jetzt hebt sich VW endlich mal nicht nur durch überteuerte Autos ab

Vor 4 Monate
Michael Huth
Michael Huth

Wird irgendwie mit der 1%Regelung zusammen hängen.

Vor 4 Monate
marcel151
marcel151

Warum sollte man unbedingt Audi oder BMW VW vorziehen? Übrigens ist der Passat immer noch ein Stück größer als ein A4 oder 3er, wäre auch ein Argument.

Vor 4 Monate
Daily D
Daily D

Natürlich. Mit welcher Ausstattung? Beim A4 ist nicht einmal PDC serienmäßig verbaut. 🙄 Ich würde mir allerdings auch wünschen, dass man bei Dienstwagen ein bisschen mehr Entscheidungsspielraum hätte. Der BLP setzt im Übrigen ja auch eine Grenze. Insofern sind da eher die Einstiegsmotorisierungen als der GTE gefragt.

Vor 4 Monate
Mr. Very German
Mr. Very German

Also ich bin eigentlich kein großer Passat-Fan, aber den GTE finde ich trotzdem wirklich ein gelungenes Auto. Gerade so ein Average-Car mit hübscherem Design und mit Hybrid ist echt ne feine Sache. Und GTx ist bei VW echt immer eine Alternative mE. Durchschnittliche Autos, etwas schnittiger. Ist einfach persönlich auch eine Vorliebe. :)

Vor 4 Monate
MrNickelbrille
MrNickelbrille

Die permanente Wiederholung von der Suzukiwerbung geht mir so auf den Sack das ich mir wohl keine Suzuki mehr kaufen werde.Schade denn ich stand auf meine dicke Bandit.Aber Suzuki ist Suzuki und die Preise für die Leistung bei Suzukiautos macht mich nicht mehr an. SJ und LJ waren da ein anderes Kaliber. PS Nach 6Minuten die 2te Suzukiwerbung. Und der Ignis ist wirklich nicht so hübsch das man den 2 mal sehen möchte. Zum Glück wird der es kaum auf die Strasse schaffen.

Vor 4 Monate
Chris94
Chris94

@Nopesorry ja die grundversionen sind alle gratis aber wenn dus erweitert als pro version haben möchtest so dass es auch werbungen innerhalb der apps blockiert ist es kostenpflichtig. bin damit sehr zufrieden

Vor 4 Monate
Nopesorry
Nopesorry

Chris94 zu zahlst für den scheiss? Sowas gibt es heutzutage kostenlos für alle geräte 😂😂😂

Vor 4 Monate
Chris94
Chris94

ich kann dir nur den adguard empfehlen für 20 oder 30 euro pro gerät, dann siehst du nie wieder werbung.. eine gute investition weil man nicht dauern und nervig abgelenkt wird auch unterbewusst hat man dann einen freien kopf.

Vor 4 Monate
Knut Essigsud mit Dill
Knut Essigsud mit Dill

Du weißt aber schon, dass wir nicht alle Suzukiwerbung sehen, oder?

Vor 4 Monate
Florian Schade
Florian Schade

Ohne E-Kennzeichen unterwegs??

Vor 4 Monate
Oskar Diener
Oskar Diener

E-Kennzeichen sind keine Pflicht bei hybriden

Vor 4 Monate
Kirides
Kirides

E-kennzeichen erfordern meines Wissens nach das eine bestimmte Reichweite im Verhältnis zu Benzin Reichweite erreicht wird. Leider habe ich das genau Verhältnis nicht im Kopf. Heute reicht es nicht mehr, einen Plug-In zu fahren für ein E Kennzeichen

Vor 4 Monate
Søren Jørgensen
Søren Jørgensen

Lenkrad tasten layout am 6:19 ist nicht gleich 7:01. War ein andres layout beabsichtigtet ?

Vor 4 Monate
venom müller
venom müller

Die erste Szene zeigt eine Animation. Die zweite Szene ist das richtige Fahrzeug. Erstere wurde wahrscheinlich deutlich früher von VW erstellt. Danach haben sie das Layout wahrscheinlich aus Ergonomiegründen geändert.

Vor 4 Monate
Klemens Seibel
Klemens Seibel

@Søren Jørgensen - in der Zeichung haben die beiden unteren silbernen Tasten keine Beschriftung. In Natura dagegen schon.

Vor 4 Monate
Søren Jørgensen
Søren Jørgensen

@marcel151 "SET, RES" und "+ -" ist getauscht.

Vor 4 Monate
marcel151
marcel151

Ich habe jetzt mehrmals geschaut. Die Tasten haben genau das gleiche Layout. Was ist denn deiner Meinung nach anders?

Vor 4 Monate
Lukas B
Lukas B

Ich finds schade, dass es den Alltrack nicht mit GTE gibt

Vor 4 Monate
Thorsten Pohl
Thorsten Pohl

Schon scheiße wenn man aufgrund von Werbeeinahmen im Printmagazin gar nicht anderes kann als VW zu lobjubeln :-( F*ck o*f VW Verbrenner!

Vor 4 Monate
Dominik Re
Dominik Re

Sehr schönes Auto auf Höhe der Zeit! ☝🏻

Vor 4 Monate
mieczyslaw grudzien
mieczyslaw grudzien

Deutsche herschtele haben keine iterative die bauen nur Schrott am besten Auto Korea bauen beste Auto und Japan

Vor 4 Monate
Frank G.
Frank G.

Hä ? Was herschtele bedeutet, kann man sich noch herleiten, aber zu iterative fällt mir nichts ein. In english please ?

Vor 4 Monate
Daily D
Daily D

Äh... Nein!

Vor 4 Monate
eDrive
eDrive

Die Hybrid Technik ist doch nur eine Mogelpackung um ein E-Kennzeichen zu bekommen. Man hat beide Techniken zu 100% verbaut und eine minimale elektrische Reichweite mit enormem Produktionsaufwand. Bei Smog und schlechter Luft, wird keiner sein Auto in der Stadt stehen lassen, sondern trotzdem mit Verbrenner fahren. Man hat ja ein E-Kennzeichen um sein Gewissen zu beruhigen und als Alibi,

Vor 4 Monate
Roman Kühlkamp
Roman Kühlkamp

@eDrive Soweit haben Sie recht das alles zu 100% verbaut ist. Man darf aber nicht außer acht lassen das dieser kleine Akku eben viel besser ausgenutzt wird von einem Durchschnittsautofahrer. Täglich 30 - 40 Kilometer. Somit erspart man sich den doch noch sehr hohen Aufwand der Umweltbelastenen Akku Produktion für Autos mit 300 + Kilometer, was dann wiederum von den durchschnittspendler überhaupt nur ca.10 -20 mal im Jahr verwendet wird. Der Hybrid hingegen macht dies auf diesen Fahrten problemlos möglich da dann auf der Autobahn der sehr effiziente Verbrenner läuft und man einfach in 5 min nachgetankt hat. In 5 - 10 Jahren sieht das alles anders aus, momentan ist der Hybrid eine gute Übergangstechnik. Ich selbst fahre den GTE und schaffe es im Alltag ca. 80 -90 Prozent rein elektrisch zu fahren und dann trotzdem ohne die Ladesäulenproblematik mit Wohnwagen in den Sommerurlaub zu fahren.

Vor 4 Monate
eDrive
eDrive

@Hans Peter Ein geringer Arbeitsweg ist die eien Sache, aber ein Hybrid hat beide Techniken zu 100% verbaut. Also hier schon mal ein enormer CO2 Rucksack. Denn ein Verbrenner benötigt enorm viel Technik im Antrieb. Einen Motor mit tausenden bewegten Einzelteilen, ein variables Getriebe, entweder automatisch oder Manuell, eine Abgasanlage mit Abgasreinigung und Kat, eine hoch komplexe Motorelektronik mit vielen Mess-. und Steuergeräten und einem großen Kabelbaum. Das alles fällt beim Elektroauto weg. Trotzdem hat man beim Hybrid die laufende Instandhaltung und Verschleißteile, wie Motorenöl, Zündkerzen, Filter und hohe thermische Belastung... Das wird alles einfach immer vergessen. Klar, wenn man elektrisch fährt, hat man lokal keine Schadstoffe. Aber das ist auch schon alles. Wenn es ums Klima geht, finde ich Hybrid extrem schlecht. Man hat eine enormen Rohstoffverbrauch bei der Produktion, da beide Techniken zu 100% verbaut erden müssen und verfeuert hinterher trotzdem noch endliche Rohstoffe.

Vor 4 Monate
marcel151
marcel151

Und? Freu dich doch über schön geringe Steuern und allen Vorteilen die ein E-Kennzeichen bietet.

Vor 4 Monate
Daily D
Daily D

Was ist daran Quatsch? Da ist so viel Technologie verbaut. Im Prinzip hast du also das schlechte aus beiden Welten auch mit an Bord. Den Benziner als lokale Dreckschleuder und die Batterie... Die Kombination ist komfortabel und wirtschaftlich für Pendler. Wenn ich nach einer Passfahrt durch Rekuperation noch bisschen Saft habe ist das doch super. Beim Verbrenner hat man dadurch nicht einen Tropfen mehr im Tank. Umweltfreundlicher als die beiden Alternativen ist er aber sicherlich nicht. Es fehlen aber diverse Angaben zur Verbrenner-/Systemreichweite, zum Tankvolumen und zur Systemleistung.

Vor 4 Monate
Hans Peter
Hans Peter

Die meisten Leute fahren ja doch nur 10 bis 20 km zur Arbeit. Genau dann kann man immer elektrisch fahren und doch viele Kilometer den sprit sparen und die Luft weniger belasten. Meiner Meinung einfach trotzdem gut

Vor 4 Monate
Frank Nowak
Frank Nowak

Schöner, sehr sachlicher Bericht. Pass gut zum Auto. Prima!

Vor 4 Monate
Sting Ray
Sting Ray

der E- Anschluss ist an der Dümmsten Stelle überhaupt angebracht, zumindest bei mir müsste ich beim Laden die Garagentür offen lassen !!! Auch an vielen anderen Stellplätzen gehts mit Sicherheit so eng zu, das man ganz vorfahren muss.

Vor 4 Monate
marcel151
marcel151

@Sting Ray Dann ist Deine Garage wohl zu klein...

Vor 4 Monate
Sting Ray
Sting Ray

@marcel151 Du Bist ein Arroganter Besserwisser, wenn ich meine Garage zubekommen will muss mein Auto vorne schon an der Wand stehen... Seitlich komm ich immer ran... So dämlich kann man doch nicht sein, dass man das nicht begreift. Oder begreifst Du es und Dir ist nur die Spamerei wichtig. Bei mir ist hier Ende, Du kannst Dir jemand anderen aussuchen, den Du auf den Sack gehst. AMEN

Vor 4 Monate
marcel151
marcel151

@Sting Ray *Apropos dumm... Wenn Platz zum Parken ist, ist auch Platz für den Stecker vorne.

Vor 4 Monate
marcel151
marcel151

Sting Ray Es macht daher keinen Sinn für alle zu sprechen, daher kannst du nicht von der DÜMMSTEN Stelle sprechen.

Vor 4 Monate
marcel151
marcel151

Sting Ray Bei mir zuhause oder auch bei meinen Eltern zuhause wäre es sehr blöd wenn der Anschluss an der Seite wär, vorne komme ich dagegen super dran. Und nu?

Vor 4 Monate
vomHansDampf
vomHansDampf

Warum kein Diesel-Hybrid? Ich fahre seit 20 Jahren nur Diesel, aus Überzeugung. Da es den Passat GTE nur als Benziner gibt, werde ich mir den Passat nicht kaufen können. Leider setzt VW hier aufs falsche Pferd und lässt sich wegen der Dieselaffäre zu Dingen hindrängen, die einfach nur Schwachsinn sind.

Vor 4 Monate
vomHansDampf
vomHansDampf

@Wolfgang Swoboda Ich mag zwar lieber VW aber man kann ja auch mal was anderes anschauen. Danke für die Info :-)

Vor 4 Monate
Wolfgang Swoboda
Wolfgang Swoboda

@vomHansDampf Kia und Landrover bauen schon Dieselhybrid

Vor 4 Monate
vomHansDampf
vomHansDampf

@Klemens Seibel Was hat das Auto jetzt mit dem Vorbesitzer zu tun und vor allem der Verbrauch? Egal. Ich sollte dich dabei wissen lassen, das ich in der Automobilbranche beruflich tätig bin und so gut wie in jeden Bereich Einblick habe. Und die Logik mit dem Benziner ist die Folge der jetzigen Politik, vor allem in den USA. Und das der Diesel so in Verruf geraten ist ebenso. Ich bleibe dabei, stehe ja auch nicht allein mit der Meinung da, der Diesel in Verbindung mit Elektroantrieb wäre sinnvoller. Bei Großmotorigen Benziner ist die Kombo auch angebracht und wer unbedingt sein klein Benziner elektrisch bewegen will mag das auch schleichen. Aber ideal bleibt es eben nur beim Diesel. Auf jeden Fall in DE.

Vor 4 Monate
Klemens Seibel
Klemens Seibel

Ich gönne Dir Deinen Glauben. Aber wenn Du wüsstest, wer der Vorbesitzer war, wüsstest Du, dass das nicht stimmt.

Vor 4 Monate
vomHansDampf
vomHansDampf

@Klemens Seibel Trotzdem wäre der Diesel billiger gewesen und die Wartungskosten sowieso.

Vor 4 Monate
MR. NOBODY
MR. NOBODY

Der Passat mit dem E-Motor bzw Hybrid ist eine Überlegung wert

Vor 4 Monate
MahatmaPech
MahatmaPech

@Daniel Brice Als Firmenfahrzeug ist der TOP. Man muss ihn dank Förderung nur mit 0,5% versteuern, ich kann emissionsfrei und schön leise zur Arbeit fahren. Meiner Meinung nach kombiniert er damit das beste der beiden Konzepte und nicht das schlechteste. Hohe Reichweite wenn ich sie brauche, die alltäglichen Fahrten kann ich rein elektrisch erledigen und ich kann die Bremsenergie nutzen, um den Akku zu laden.

Vor 22 Tage
Daniel Brice
Daniel Brice

Theodor norden Hybrid Technologie war innovativ... vor ungefähr 10 Jahren. Kostenmässig spart man wenig mit teurem Anschaffungskosten vergleichbar mit einem echten EV aber Wartungskosten wie ein Verbrenner.

Vor Monat
Theodor norden
Theodor norden

Aber nicht wert zu kaufen! Lieber Warten und Dann 100% Elektro zu kaufen.

Vor Monat
Daniel Brice
Daniel Brice

MR. NOBODY genau... komplex wie ein Verbrenner und wartungsintensiv ... aber zusätzlich teure Batterien und nochmals E Motoren verbaut. Das schlechteste von beiden Konzepten...

Vor Monat
Sebastian Wolter
Sebastian Wolter

das problem ist ehr das ehr nicht lieferbar ist

Vor Monat

Nächstes Video

Der neue VW Passat 2019!

5:57

Der neue VW Passat 2019!

carlicious

Aufrufe 7

Mein OPA kommt mit auf die Baustelle | Der Macker mit dem Bagger

13:14

ICH FAHRE DEN AUDI RS6 PROBE

11:18

ICH FAHRE DEN AUDI RS6 PROBE

David Bost

Aufrufe 43 038