Vulkanausbruch auf La Palma

  • Am Vor Monat

    NZZ Neue Zürcher ZeitungNZZ Neue Zürcher Zeitung

    Seit Wochen wütet auf der Kanareninsel La Palma der zerstörerische Vulkan Cumbre Vieja. Die bisherigen Schäden sind enorm. Von Tag zu Tag werden durch die aggressive Vulkanaktivität weitere Teile der Insel verschlungen. Bis sich der Vulkan beruhigt hat, kann es noch Monate dauern.



    INHALT

    00:00 Intro
    00:19 Vulkanaktivität: kein Ende in Sicht
    00:37 Vulkanausbruch Mitte September
    01:01 weitere Eruptionen, Erdbeben und noch mehr Lava
    01:31 Asche und Schwefeldioxid
    01:49 Schäden des Vulkanausbruchs
    02:15 Reisen nach La Palma
    02:35 neue Vegetation auf der erstarrten Lava

    QUELLEN UND LINKS ZUR VULKANAKTIVITÄT AUF LA PALMA

    Instituto Geológico y Minero de España (Spanisches institut für Geologie und Bergbau)
    de-film.com/ch-UCBXT...
    www.igme.es/

    Canary Islands Volcanology Institute
    www.involcan.org/
    twitter.com/involcan

    ESA EarthObservation
    www.esa.int/Applications/Obse...

    NASA earth observatory
    earthobservatory.nasa.gov/ima...
    twitter.com/NASAEarth

    Copernicus EMS
    emergency.copernicus.eu/mappi...
    twitter.com/CopernicusEMS


    ► Abonnieren Sie unseren DE-film-Kanal und aktivieren Sie die Glocke, um kein Video zu verpassen: de-film.com/us/NZZNeueZürc...

    ► Mehr Videos und Dokumentationen von der NZZ: www.nzz.ch/video

NZZ Neue Zürcher Zeitung
NZZ Neue Zürcher Zeitung

Wir freuen uns, wenn Sie auf unserem YouTube Kanal Inhalte und Meinungen mit uns austauschen. Allerdings möchten wir einige Regeln geltend machen. Sachliche Kritik sowie Hinweise sind willkommen, Beleidigungen dulden wir nicht. Grundsätzlich gelten auf unserem YouTube Kanal dieselben Regeln wie in unserer Leserkommentarspalte: https://www.nzz.ch/netiquette-diese-regeln-gelten-in-unserer-community-ld.143340 Wir versuchen, Ihre Fragen und Hinweise so gut es geht zu beantworten. Bitte haben Sie Nachsicht, wenn wir dafür einen Moment brauchen.

Vor Monat
David Schaffranick
David Schaffranick

Endlich mal ein Bericht, der auch Fragen beantwortet, ohne testosterongeschwängert eine bereits dramatische und schreckliche Geschichte unnötig noch dramatischer machen zu wollen.

Vor Monat
Karin Brodführer
Karin Brodführer

Ein Drama 😢

Vor 26 Tage
s. Zorica Mijic
s. Zorica Mijic

Tolle Ausschnitte, jedoch, erschreckende Situation. Herr Jesus Christus, steh den Menschen bei. 🙏❤️

Vor 28 Tage
Dieter Schafft, Goslar Harz
Dieter Schafft, Goslar Harz

Wenn ich eingebe "heute" wird mir eine Doku von vor 1 bzw. von vor 4 Wochen gezeigt. Die Aufnahme an sich sind ja okay. Aber wenn Du den Zustand von jetzt (=!) sehen möchtest, ist eine Doku von vor 30 und mehr Tagen... Nicht gut, suboptimal! Geh' Du 'mal zum Bäcker, (ja Du, der für diese falsch datierte anversierte ... verantwortlich ist) und frag' nach Brot, von heute 🙄, was glaubst Du denn, wie hart und bunt gemustert das wohl ist, wenn Dir ein "altes" Brot eingepackt wird!? ¿Comprende? ‼️

Vor Monat
duman1980
duman1980

tja an was könnte das liegen das wir keine aktuellen bilder sehen? kann es sein das die masse jetzt konditioniert wird mit diesen alten bildern? die usa hat im 2.ten weltkrieg tsunami bomben in neuseeland getestet,warum? könnte man jetzt in las palma genau soetwas inzinieren um die ostküste der usa mit einem gigantischen tsunami zu treffen? filme gibt es auch zu genüge damit jeder mensch es vereinfacht schluckt.... nur gedanken von mir.....

Vor 22 Tage
AnsgarHan
AnsgarHan

Und aus Lava wird Land somit ist Spanien größer geworden. Als der Mond mit der Erde zusammen gestoßen ist war es auch so die Erde war ca. 300 Millionen Jahre ein Feuerball.

Vor Monat
RGR (Rolf Gruber Rezensionen)
RGR (Rolf Gruber Rezensionen)

Sehr interessanter Beitrag. Danke NZZ, tragisch für die Palmieros, aber auch wunderschön zu sehen wie neues Land entsteht. Ein Stück Zeitgeschichte! Alles Gute und viel Kraft für alle Leute auf La Palma!

Vor Monat
Mr. [T]im
Mr. [T]im

Ist halt die Natur 🤷‍♂️ Aber Hauptsache die Bananenplantagen leiden 🤔

Vor Monat
Pleindespoir
Pleindespoir

Wir werden bald leben wie damals in der DDR ! Jetzt gibts auch keine Bananen mehr ...

Vor Monat
alberta farmer
alberta farmer

Das gehoert alles zum Endzeitszenario, bitte bekerht Euch rechzeitig zu JESUS CHRISTUS!!! Hoert Euch mal die Vortrge von Dr. Roger Liebi an.

Vor Monat
abbsnn cose
abbsnn cose

einfach nur überflüssig, ignorant und dumm.

Vor Monat
misuyy fong
misuyy fong

Muy triste 😞

Vor Monat
Ursula Kaminski
Ursula Kaminski

Grausam! Da fällt einem nix mehr zu ein

Vor Monat
misuyy fong
misuyy fong

Genau so wie Unbürokratische Hilfe wie die Menschen im Ahrtal.

Vor Monat
Dj Doc
Dj Doc

Zerstörung? Das wirft man Mutter Erde vor? Wer zerstört die Erde? Denkt nochmal nach 😏

Vor Monat
Mono Ton
Mono Ton

Tja die Natur nimmt und gibt. So sind ganze Kontinente entstanden. Wer da gebaut hat, wusste ganz genau was passieren kann. 2006 gab es die erste Anzeichen dafür, daß der Vulkan langsam wieder wach wird, jetzt is er wach und der ganz kleine Mensch mit all sein scheizz Geld ist dagegen machtlos!

Vor Monat
Sylke Mosch-Burkey
Sylke Mosch-Burkey

Gelder versprochen, woher kennen wir das

Vor Monat
Luzi
Luzi

Der Vulkanstein wird bald wieder eine große Ansammlung von Mineralien beherbergen und so eine gute quelle für Ackerbau sein. Natürlich muss sich alles erstmal erholen und abkühlen

Vor Monat
Rvve Duio
Rvve Duio

leg dich nicht mit Gaya an!!!

Vor Monat
Evelyn Kruppa
Evelyn Kruppa

Die heilige Gretel haette doch Einhalt gebieten koennen.....

Vor Monat
POST INSTITUTE OF DEVELOPMENT
POST INSTITUTE OF DEVELOPMENT

Die guten alten Griechen hätten sie wohl da reingeschmissen um die Götter zu besänftigen… Tya die guten alten Zeiten sind vorbei und die Götter pupsen weiter;)

Vor Monat
Robby 18
Robby 18

Das wird teuer für uns Bürger in Deutschland ,um die co2 Ziele einzuhalten 🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️

Vor Monat
DerMenschIstWeilEsGlaubtDassEsIst
DerMenschIstWeilEsGlaubtDassEsIst

OOOH DU VULKAAAN HIERMIT BEFEHLE ICH DIR DEN NAZIS UND DER AFD ZERSTÖRUNG ZU BRINGEN

Vor Monat
Satyavan
Satyavan

Wer sein Haus dort gebaut hat musste damit rechnen. War alles vorhergesagt.

Vor Monat
Dayel
Dayel

Ob die Grünen in Zukunft die Vulkanausbrüche verbieten wollen?🤔 Wegen Abgasen und so🤣

Vor Monat
N0ought
N0ought

Krass und so wird wahrscheinlich die Insel noch größer

Vor Monat
MrDriftspirit
MrDriftspirit

Wieso wahrscheinlich? Ist doch schon um über 10hektar vegrössert...landgewinnungmal nicht menschengemacht....

Vor Monat
Doris Gloor
Doris Gloor

Natürlich ist es eine Naturgewalt, aber die, die nicht hier leben, haben keine Ahnung wie es ist, wenn Menschen alles verlieren, was sie haben. Und einige Kommentare sind einfach nur überflüssig, ignorant und dumm.

Vor Monat
Susanne Feige
Susanne Feige

Die Bewohner von La Palma tun mir so leid das sie dieser Naturgewalt des Vulkans so hilflos ausgeliefert sind.

Vor Monat
Tyrone Biggums
Tyrone Biggums

Durch Vulkanausbrüche sind diese Inseln überhaupt erst entstanden. Traurig für Menschen, die sich neben einem vermeintlich erlöschenen Vulkan niederlassen. Aber das ist schon vor den Menschen so gewesen und wird auch nach uns noch so sein.

Vor Monat
Jana Zakova
Jana Zakova

Na ja.... 🌋 Vulkan am vulkan Insel 🏝️ spuckt Lava und nicht gebratene Huner. Das müssen wir eigentlich wissen. 🤔😖🌋🔥🌴🌳🍁🍂

Vor Monat
Suhel Nas
Suhel Nas

Informatives Video! Coole Musik!

Vor Monat
NZZ Neue Zürcher Zeitung
NZZ Neue Zürcher Zeitung

Danke für das Lob!

Vor Monat
slkzil
slkzil

Gute Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse. Der President hat sehr schnell erklärt, dass alles wieder so wird, wie es einmal war… Laut verschiedenen Quellen, ist es der bisher größte Ausbruch (Aufzeichnungen)… Dr. Schmincke hat schon mehrmals auf 1949 hingewiesen.. Ich habe sehr wenig über Vulkane gewusst, doch das Internet macht es heutzutage möglich, sich einen Überblick zu verschaffen. Wem gehörte denn das Land mit den Bananen? Wem gehört das neue Land? Warum wurden Baugenehmigungen für ein aktives Vulkangebiet erteilt? Ganz La Palma, die Kanaren , sind Vulkane..jede Insel… Derzeit schrauben sich die Erdbeben (zwischen 10-37km tief) auf mgn 4,5…viele Beben..und immer mehr Vents öffnen sich. Die Luft (Gase) und Asche von Vulkanen war schon immer ungesund…Menschen sollen ihre Fenster mit Klebeband abdichten!! Sie sprechen den wirtschaftlichen Schaden an…langfristig ? 50% Bananen, 50% Tourismus? Auf ? Jahre unbestimmt? Dann muss Spanien La Palma zu fast 100% fördern…das kann ich mir in der aktuellen Lage (Finanzen ww) nicht vorstellen… und bis die Hilfe wirklich ankommt, wandern viele ab, denn ihre Existenz dort wurde vernichtet…. Ich verfolge den Ausbruch seit Tag 1… Das Ahrtal in Deutschland ist auch ein schönes Beispiel für Soforthilfe und 3-Monate später Vergleich…schleppend…sehr schleppend… Wer weg konnte, ist weggezogen…

Vor Monat
Roman Kutterer
Roman Kutterer

Dort wieder aufbauen ist Geldverschwendung denken bitte

Vor Monat
checka nr1
checka nr1

die tektonischen platten verschieben sich, so dass die letzten entstandenen inseln der kanaren wie la palma und teneriffa die größte wahrscheinlichkeit haben von einem vulkanausbruch betroffen zu sein. hawaii ist genau so, dort wird trotzdem auch gebaut, genau wie in erdbebengebieten. überall gibt es ein risiko von naturkatastrophen überrascht zu werden. die frage ist immer nur, wie hoch das risiko ist.

Vor Monat
Blasen Entzündung Bummm
Blasen Entzündung Bummm

Hoffentlich zahlen die Spanier auch die CO2 Zertifikate , , nicht das die Deutschen das auch übernehmen müssen . Ob die auch den EU Wiederaufbaufond ausschlagen wie Merkel ? ? ? Was für ein Trauerspiel

Vor Monat
Da_Sauerkraut
Da_Sauerkraut

Die Staatliche Hilfe wird so und so aufgefressen von der Bürokratie. Siehe Deutschland/Flutopfer, nichts passiert und Millionen sind verschwunden. Hauptsache 1 Milliarde Euro für Afganistan / Liebäugeln mit Terroristen. Das einzige was nutzt, dass Touristen die Insel besuchen und vor-Ort ihre Kohlen ausgeben bei den Richtigen Unternehmen/Mitarbeitern. Europa hat fertig!

Vor Monat
Loki Hel
Loki Hel

NIEMAND ! WIRKLICH NIEMAND weiß wie lange ein Vulkan tätig sein wird! Der Supervulkan in Sibirien war Millionen Jahre tätig! Was ist mit dem Vulkan Kilauea auf Hawai? Seit wie vielen Jahren ist der tätig? Auch da läuft seit Jahren flüssige Lava ins Meer!

Vor Monat
Dark Blue
Dark Blue

Was soll das ganze jammern und bemitleiden?? das ist Natur und der Mensch muss ja überall einfallen....dann sollen die auch damit leben

Vor Monat
Friedrich Hebbel
Friedrich Hebbel

@Alexander Schneider So fruchtbar ist der entstandene Vulkanboden nicht, es bedarf erst langwieriger Verwitterungsprozesse und Anreicherung des Bodens mit Humuspartikeln um die sprichwörtliche Fruchtbarkeit vulkanischer Böden zu generieren. Außerdem bedarf es großer Mengen an Wasser um die Vorgänge zur Bodenbildung voranzutreiben. Wir waren vor ziemlich genau sechs Jahren auf der wunderschönen Insel, etwas südlicher der jetzigen Lavaströme sieht man die erkalteten Lavaströme des Ausbruchs von 1949. Dort wächst faktisch immer noch so gut wie nichts. Die palmerischen Landwirte tragen Mutterboden von mächtigen Lößlehmvorkommen im Norden der Insel ab und transportieren diesen per LKW auf die Lava- und Ascheflächen im Süden. Erst dadurch und stete Bewässerung ist dort Bananenanbau überhaupt möglich. Sieht man mal von der Umweltzerstörung ab, ist dies eine gewaltige Leistung der Inselbewohner. Leider nun teilweise wieder zerstört. Zum Glück ist die vulkanische Aktivität auf den Kanaren nicht so heftig wie anderorts wo ganze Berge den Leuten um die Ohren fliegen. Jedoch hat ein Ausbruch vor historisch kurzer Zeit nahezu die komplette Insel Lanzarote mit Lava und Asche bedeckt. Wenn man bedenkt, dass die komplette Erdkruste auf dem glutflüssigen Magmazeug herumschwimmt...

Vor Monat
Alexander Schneider
Alexander Schneider

Danke! Jegliche Berichterstattung ist so weinerlich. Ohne Vulkane oder den "Hotspot" würde keine der Inseln überhaupt existieren. Und der Mensch denkt, weil er da gesiedelt hat, darf sowas nicht passieren? Tut es aber seit Jahrmillionen! Herrje Spanien und die Welt helfen doch schon... Die Insel wächst ganz normal weiter und in paar Jahren stehen auf dem neugewonnen, fruchtbaren Vulkanboden-Land Bananenplantagen.

Vor Monat
Cristina Lexy Reef Tank
Cristina Lexy Reef Tank

Muy triste 😞

Vor Monat
senni bgon
senni bgon

Das wird teuer für uns Bürger in Deutschland ,um die co2 Ziele einzuhalten 🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️

Vor Monat
Daniel C
Daniel C

Cumbre Vieja es TERRIBLE.

Vor Monat
alvis serrano
alvis serrano

We need to get superman to pick up an iceberg and drop it in. The volcanoe

Vor Monat
Andrea Poppini
Andrea Poppini

Your suggestion is the worst case people are fearing. Do an research on pyroclastic

Vor Monat
Barbara Botanica
Barbara Botanica

SO2 + H2O -> H2SO3 - that can be dangerous

Vor Monat
Martin Wettstein
Martin Wettstein

the iceberg would evaporate instantly 😄

Vor Monat
PBuddy28 !
PBuddy28 !

Was für Material ist das eigentlich? Kann man die abgekühlte Lava für irgendwas verwenden? Und könnten da nicht auch Diamanten oder andere Edelsteine drin sein?

Vor Monat
Stefan Wiesner
Stefan Wiesner

Das Material ist Basalt. Viele Fragmente beinhalten Luftblasen und sind sehr leicht. Man kann das Material für den Straßenbau nutzen.

Vor Monat
Adrian Wipf
Adrian Wipf

Leider nein, Diamanten sind nicht hitzebeständig. Die entstehen bei extrem langsamer Abkühlung unter sehr hohem Druck. Lava kann langfristig aber fruchtbaren Boden bringen. Als positiv könnte man immerhin die Landgewinnung sehen.

Vor Monat
gerhard koci
gerhard koci

Es kann aus dem Unglück auch ein Segen werden.

Vor Monat
Pleindespoir
Pleindespoir

Tja - leider wird die Lava die EU-Regierungszentren nicht erreichen. Also keine Aussicht auf Segen ...

Vor Monat
Stefan Wiesner
Stefan Wiesner

Ja? Welcher denn? Das in 3.000 Jahren langsam fruchtbare Erde draus wird?

Vor Monat
Findmyself
Findmyself

Das kommt davon, wenn Naturkräfte unterschätzt werden. Kommt damit klar, in der Nähe eines aktiven Vulkans!

Vor Monat
Thomas Schweiger
Thomas Schweiger

Mutter Natur holt sich ihr Territorium wieder zurück.

Vor Monat
Alf fred
Alf fred

Gelesen, 10.500 Tonnen Schwefeldioxyd pro Tag und andere schädliche Gase werden in die Luft geblasen und was bedeutet das! bitte macht euch schlau und informiert die ÖFFENTLICHKEIT!

Vor Monat
Kevin Strasser
Kevin Strasser

War zwar noch nie dort, aber es ist schon sehr traurig, dass es solche Folgen hat. Menschen sollten ihre Reisen nicht stornieren, sondern tdm fliegen um somit der Insel Infrastruktur etwas Unterstützung geben.

Vor Monat
MrDriftspirit
MrDriftspirit

Machen sie mal ruhig einen auf palmero retter . Was juckt das bisschen mehr an Emissionen in der atmosphäre durch fliegerei. Wir alle sollten überall und immer retten wo es probleme gibt.... Tztz.was eine einstellung. Mal sehen ob sie diese Einstellung auch haben, wenn es 10mrd.mdnschen sind und sie dadurch die Ressourcen verknappung selbst zu spüren bekommen...Aber wahrscheinlich sind sie wohlhabend und werden immer alles im überfluss haBen...

Vor Monat
MrDriftspirit
MrDriftspirit

@Stefan Wiesner siehaben recht mit ihren aussagen. Es ist wohl eher sensationstourismus der jetzt dort stattfinset. Zudem gibt es nach la palma auch seewege sodass man bei geschlossener oder zerstörter föughafen niht zwingend zum robinson crusoe oder cast away 2 mensch werden würde....:-)

Vor Monat
Stefan Wiesner
Stefan Wiesner

@Martin Wettstein 10% der Oberfläche und je nach Windrichtung die ganze Insel inclusive der Nachbarinseln. Dazu kommt, dass die Eruption sich jederzeit ausweiten kann. Auch der Flughafen kann jederzeit nicht nur geschlossen werden, sondern schlimmstenfalls sogar zustört. Hinzu kommen Erdbeben und lautes Donnern! Schönen Urlaub!

Vor Monat
dr_mike
dr_mike

@Martin Wettstein Bis jetzt.

Vor Monat
Martin Wettstein
Martin Wettstein

Für mich die schönste und grünste Kanareninsel. Sind eigentlich nur 10% der Insel betroffen.

Vor Monat
enugusun
enugusun

Beeindruckende Bilder dabei, die ich in der Berichterstattung zu dem Vulkanausbruch bis heute noch nicht gesehen hatte: die 2 parallel laufenden Lavaströme z.B., die Lava, die sich in das Anbaugebiet hinein ausbreitet u.s.w. Erschreckend und faszinierend zugleich wie unaufhaltsam mächtig unsere Erde werden kann...und halten wir stets in Erinnerung, dass gerade so etwas auch mit entscheidend dafür ist, dass überhaupt stabil Leben auf der Erde exustieren kann.

Vor Monat
Michael Schmidt
Michael Schmidt

Grossartiges Naturschauspiel!

Vor Monat
Alexander Schneider
Alexander Schneider

@beatricecallan Es ist seit Jahrmillionen der Fall. Ohne Vulkanismus keine Kanaren!

Vor Monat
beatricecallan
beatricecallan

Ja schon, aber es gibt auch viel Elend dadurch

Vor Monat
Sven Mozart
Sven Mozart

Traurig 😐😐😐

Vor Monat
Sebastian S
Sebastian S

Nein - es ist großartig und bitte wir sind nur die Bewohner der Erde und haben das Leben der Mutter aller Mütter zu verdanken - Mother Nature - time to bow down after years of destroying that what we need our planet - Mother Nature only uses Death Reborn Revolution. We are the seed of Chaos and Love itself.

Vor Monat
Alexandra Deußen
Alexandra Deußen

Die armen Insulaner, die ihre Heimat verlassen müssen,

Vor Monat
E. M.
E. M.

@Christian Gohlke vor 50 Jahren war es ein anderer Vulkan, der Teneguía, der jetzt aktive ist ein neuer Vulkan.

Vor Monat
Christian Gohlke
Christian Gohlke

Die müssen ihre Heimat nicht verlassen. Man kann am Anfang des Videos sehen, wie klein das betroffene Gebiet ist und da Lava noralerweise nicht bergauf fließt, wird das auch überschaubar bleiben. Ein paar Leute müssen halt umziehen - vorübergehend. Damit muss man rechnen, wenn man sein Haus direkt am Fuß eines Vulkans baut, der das letzte mal 1971 ausgebrochen ist.

Vor Monat
Alexandra Deußen
Alexandra Deußen

La Palma ist vulkanischen Ursprungs, so ist das Eiland entstanden, r

Vor Monat
Sven Lima
Sven Lima

Besteht die Gefahr, dass die instabile Flanke aufgrund der Erdbeben ins Meer rutschen könnte?

Vor Monat
Pleindespoir
Pleindespoir

Da muss erst ein Mann mit Erfahrung benannt werden, der das wissenschaftlich fundiert beurteilen kann. So wie deutsche Shampooverweiger, der sich mit Viren gut auskennt, haben die bestimmt auch ein ungewaschenen Zottelkopf, der im Sandkasten seit Jahren Vulanausbrüche erfoscht, indem er auf den Haufen pinkelt.

Vor Monat
Stefan Wiesner
Stefan Wiesner

Die Theorie wurde wiederlegt

Vor Monat
Martin Wettstein
Martin Wettstein

Gemäss Experten eher unwahrscheinlich.

Vor Monat
Rahab Lodbrok
Rahab Lodbrok

🤢🤢🤢🤢🤢🤢

Vor Monat
Frau W. Niemand
Frau W. Niemand

Toller Zusammenschnitt. Macht doch noch eine Verlinkung zum Kanal vom Spanischen Geologischen Institut (Instituto Geológico y Minero de España), von dem viele dieser tollen Aufnahmen stammen, in die Videobeschreibung. Journalistisch saubere Quellenarbeit ist sehr wichtig in unserer heutigen Welt.

Vor Monat
Frau W. Niemand
Frau W. Niemand

@NZZ Neue Zürcher Zeitung Find ich gut. Danke.

Vor Monat
NZZ Neue Zürcher Zeitung
NZZ Neue Zürcher Zeitung

Liebe Frau W. Niemand, herzlichen Dank für den Hinweis! Wir haben den Post-Text mit Links ergänzt.

Vor Monat
Christian Syfert
Christian Syfert

Liebes NZZ Team! Wäre interessant wieviel bisher CO2 ausgeschieden wurde und wie lange die Schweizer Auto fahren könnten. Bitte beim nächsten Video erwähnen!

Vor Monat
POST INSTITUTE OF DEVELOPMENT
POST INSTITUTE OF DEVELOPMENT

Das Sagen Sie wohl lieber nicht… wer weiss, am Ende müssten sich alle Schweizer ins Auto setzten und 100Jahre um die Erde fahren… Welch Ressourcenverschwendung;)

Vor Monat
POST INSTITUTE OF DEVELOPMENT
POST INSTITUTE OF DEVELOPMENT

@Lou Goetzmann Anhaltspunkte? Geht ja nur um das Verhältnis… Oder ist das Wort Auto schon ein Trigger?

Vor Monat
Lou Goetzmann
Lou Goetzmann

Und was bringt Ihnen das konkret? :)

Vor Monat
medusa komplex
medusa komplex

leg dich nicht mit Gaya an!!!

Vor Monat
Rvve Duio
Rvve Duio

🤢🤢🤢🤢🤢🤢

Vor Monat
CercaMoney
CercaMoney

wie immer ein top-Beitrag

Vor Monat
NZZ Neue Zürcher Zeitung
NZZ Neue Zürcher Zeitung

Vielen Dank! Mehr Videos und Dokus von uns finden Sie auch hier: nzz.ch/video

Vor Monat
mellisinaJuni68
mellisinaJuni68

Einfach nur sehr sehr traurig 😥😥😥

Vor Monat
baboon 87
baboon 87

Find auch nicht das es traurig ist. Wer mit feuer spielt verbrennt sich irgendwann und wenn ich in ein gebiet ziehe in dem alle 50 jahre ein ausbruch ist darf ich mich dann nicht wundern wenns soweit ist.

Vor Monat
Sebastian S
Sebastian S

Nein traurig - ist es nicht - es ist die Erneuerung of Mother Nature! We are children of Nature‘s greatness. We - the seed of chaos - destroy planet! Mother Nature has all rights to smight us with all her wonders

Vor Monat

Nächster

La Palma - Der schlummernde Feuerdrache

52:27

La Palma - Der schlummernde Feuerdrache

Geology of the World

Aufrufe 380 000

SECRET Behind Starbucks Drink Sizes (marketing)

0:40

Vulkanausbruch auf Kanareninsel La Palma

5:53

Green Dry Aged Turkey #shorts

0:36

Green Dry Aged Turkey #shorts

Max the Meat Guy

Aufrufe 2 732 264

Stray Kids "Christmas EveL" M/V

3:54

Stray Kids "Christmas EveL" M/V

JYP Entertainment

Aufrufe 2 697 155

How To Start A Pressure Washing Business (In Less Than A Minute)

0:59

Wie sahen Dinosaurier WIRKLICH aus?

11:03

Wie sahen Dinosaurier WIRKLICH aus?

Dinge Erklärt – Kurzgesagt

Aufrufe 309 533

MC STOJAN X WAJWAI - VEGAN (OFFICIAL VIDEO)

2:07

Tubbo Takes On America!

8:43

Tubbo Takes On America!

Tubbo

Aufrufe 642 317