Verstehen Kinder, wenn wir vor ihnen über sie sprechen?

LPLeonie
LPLeonie

Oh man, dass kenne ich so ungefähr aus meiner Kindheit. Ich bin oft gescheitert, wenn ich neues ausprobiert habe, was ja auch als Kind normal ist. Dann war ich immer sehr frustriert und wütend. Ich wollte es nie an anderen auslassen, aber hatte in dem alter meine Gefühle natürlich noch nicht so unter Kontrolle. Dann hab ich es unabsichtlich an meinen Großeltern ausgelassen und mich danach noch viel schlechter gefühlt, weil ich sie eigentlich garnicht anschreien wollte/nicht meinen frust an ihnen auslassen wollte. Das tat mir immer so leid aber ich hatte auch fast nie die Kraft mich dafür zu entschuldigen und hab mich immer unfassbar schlecht wegen der ganzen Situation gefühlt.

Vor Monat
LPLeonie
LPLeonie

@metamorphosis Danke für dein Verständnis ❤

Vor Monat
metamorphosis
metamorphosis

@LPLeonie rechtfertige dich nicht dafür.. ich kanns komplett nachvollziehen was du schreibst und kenne diese Gefühle als Kind bei mir ist es auch im Alter besser geworden

Vor Monat
Mel K
Mel K

@LPLeonie schwierig das Thema, bei meiner Mutter gab's für jede Kleinigkeit Stress, bei meiner Oma genau das gleiche wie bei dir... Stand auch oft alleine da mit meinem Frust und niemand hat mir geholfen...

Vor Monat
Sanel Isakovic
Sanel Isakovic

@LPLeonie habe ich nicht gelesen gut so das die richtige Einstellung dachte du bist einer von diesem Millennium kids sorry dafür lg und schönen tag noch

Vor Monat
Madame Melone
Madame Melone

Eine Erinnerung aus meiner Kindheit: Der Kindergarten war schrecklich. Meine Zwillingsschwester und ich waren in getrennten Gruppen und durften uns von der einen Erzieherin nicht besuchen. Heißt wir haben uns nur beim Essen gesehen. Und dann war da noch ein aggressives Kind, dass alle immer gebissen hat. Und einer, der immer extrem laut war. Aber diese Erzieherin… die hatte uns warum auch immer auf dem Kicker… und wir wollten dann nicht mehr in den Kindergarten. Wir haben das auch unseren Eltern gesagt, aber sie haben nicht zugehört. So wie sie nicht zugehört habe als ich in der Grundschule von meinen Konzentrationsproblemen erzählt habe. Die haben gesagt ich solle mich einfach mehr anstrengen und nicht ablenken mit was auch immer. Nicht faul sein. 20 Jahre später stellt sich raus, dass ich ADHS habe. Und null Hilfe hatte, weder in der Schulzeit noch im Studium. Ich möchte es bei meinem Kind besser machen. Möchte ihr zuhören wenn sie mir sowas erzählt und ihr helfen. Will sie ernst nehmen. Nicht wie meine Eltern.

Vor Monat
Anonym
Anonym

@Lu Er die Diagnose macht alles erheblich einfacher

Vor Monat
Kitten
Kitten

@Lu Er Das kommt auf das Kind an. Sport soll sehr gut helfen aber aus Erfahrung würde ich sagen man kann den Hyperfokus auch ab und zu ausnutzen sofern man weiß was für Interessen die Personen haben. Ich z.b. kann mich komplett in vielen Handarbeiten oder in der Kunst verlieren. Mein Sohn hingegen ist extrem sprachbegabt und hat ein Faible für Mathe. Andere puzzeln gerne oder lesen. Bei schwierigen Jugendlichen würde ich immer wieder unermüdlich klar stellen, dass sie nicht falsch sind.

Vor Monat
Lu Er
Lu Er

@Kitten wirklich? Was außer Medikation ist da empfehlenswert? Ich bin nämlich immer auf der Suche für meine Extremfälle, die selbst Fachpersonal in speziell dafür ausgelegte Einrichtungen an ihre Grenzen bringen können.

Vor Monat
Kitten
Kitten

@Lu Er Natürlich es gibt Strategien und Hilfen für Kinder mit ADHS.

Vor Monat
Dodo Mein
Dodo Mein

@Madame Melone Stimmt. Das kommt ja in manchen Fällen auch noch dazu, dass Elternteile mit einer Besonderheit ausgestattet sind. Puh. Wie soll man das als Kind gebacken kriegen?

Vor Monat
Cornelia Müller
Cornelia Müller

Ich hoffe auf ein Lösungsvideo! Das würde mich jetzt richtig interessieren! Hab natürlich auch Ideen im Kopf, aber bin gespannt wie Du das ganze machen würdest! Ich betreue Sozial Emotional gestörte Kinder und liebe Deine Videos! Sie sprechen mir so aus der Seele!

Vor Monat
Cornelia Müller
Cornelia Müller

@Ally ja so sehe ich das auch! Betreue z.Zt. ein Kind in der Kita und dort würde so ein Gespräch auch niemals vor dem Kind geführt werden!

Vor Monat
Ally
Ally

Ich (ehemals Erzieherin) würde solche Gespräche schlicht ohne das Kind führen… Kinder bekommen eben mehr mit, als man denkt! Dann lieber das Kind noch etwas spielen lassen und die Mama zur Seite nehmen. Und ein Gruppenwechsel bringt hier natürlich auch nichts. In der gezeigten Situation wäre mein Rat: KiTa wechseln, die Erzieherin macht ihren Job nicht gut 👎🏻

Vor Monat
Rwby
Rwby

Well, als eine erst mit 20 Jahren Diagnostizierte Autistin I say relateable... nur das ich nicht agressiv sondern eine "Heulsuse" war. Ich war anders als andere Kinder deshalb michten sie mich nicht, deshalb hab ich geweint, weshalb ich noch komischer auf andere Kinder gewirkt habe.....Teufelskreis. Heute weiß ich wo meine Probleme liegen und gehe damit offen zu meinen Kollegen und Freunden damit das nicht nochmal passiert.

Vor Monat
Covellin
Covellin

same but different hier: ich hab adhs und bin eine heulsuse. und meine mutter über mich reden hören als sei ich nicht da macht mich immer noch wütend

Vor 25 Tage
Material Girl
Material Girl

Danke... Du hast mir damit so aus der Seele gesprochen! Ich habe meine Diagnose mit fast 18 Jahren bekommen und danach ist mir so viel über meine Kindheit klar geworden. Wieso die anderen Kinder mich komisch fanden, wieso die Schule so anstrengend war, wieso die Lehrer mich nicht verstanden haben, wieso ich sofort weine wenn nicht alles so läuft wie ich es will... Und ich weiß endlich, dass ich nicht die einzige damit bin...

Vor Monat
Alisha Luley
Alisha Luley

Ich könnte darüber heulen, wie wahr das ist. Danke für deine Schonungslosigkeit ❤️

Vor Monat
Vero Nika
Vero Nika

Mein Herz blutet, hätte es deine Videos doch nur früher gegeben… am besten gefallen mir die „Erzieherinnen“ die ihre eigenen Kinder dann vermöbeln. (Natürlich nicht meine Mama)

Vor Monat
Franzi H.
Franzi H.

Ich rede immer erst mit den Kindern, dann unter 4 Augen mit den Eltern und dann noch mal mit Eltern und dem Kind zusammen. Hat bis jetzt immer gut funktioniert.

Vor Monat
LiP Sz
LiP Sz

Ich habe keine Kinder , aber ich feiere deine Videos so sehr. Die Sichtweise die du denn Leuten zeigst einfach klasse. Viele können es nicht empfinden, du machst es dadurch leichter. Sowas sollte eigentlich öffentlich ganz groß gezeigt werden

Vor Monat
Monsieur Égal
Monsieur Égal

Du hörst das bestimmt sehr oft, aber ich möchte mich bei dir für dieses Video unbedingt bedanken und finde auch als Vater und Pädagoge, dass deine Arbeit wirklich toll und hilfreich ist. 😊

Vor 6 Tage
Jan-Hubert Schauberger
Jan-Hubert Schauberger

Echt Herzzereißend . Danke für deine Arbeit und tollen Videos.

Vor Monat
Yellow
Yellow

Meine Mama hat mich immer wieder mit heimgenommen, wenn ich nicht im Kindergarten bleiben wollte Fand ich damals so schön und sehr das heute noch so😊 Geht natürlich nicht immer

Vor Monat
Yellow
Yellow

@Hachimitsu Summer ja klar, deswegen meinte ich ja dass es nicht immer geht Meine Mama war halt eh daheim und der Kindergarten um die Ecke

Vor Monat
Hachimitsu Summer
Hachimitsu Summer

Das geht halt leider nicht, wenn beide Eltern berufstätig sind

Vor Monat
Onlydance
Onlydance

Ich bin 13 und wollte dazu mal sagen, dass das überhaupt nichts bringt, wenn Eltern mit anderen Personen über "ältere Kinder" reden, wenn diese dabei sind. Erstmal verletzt das echt unsere Gefühle, wie auch bei dem Kind im Video, und noch dazu bringt es absolut garnichts. Wenn ihr wollt, dass sich am Verhalten des Kindes etwas ändert, dann sprecht doch bitte mit dem Kind. Ich kann verstehen, dass man als Eltern manchmal nicht weiterweiß und sich Hilfe sucht, was ja auch ein sehr guter Schritt sein kann, aber bitte erst nachdem mit dem Kind geredet wurde, und dann nicht darüber reden, wenn das Kind zuhören kann. Ich kann garnicht in Worte fassen, wie erniedrigend das ist. Und es sollte ja eigentlich klar sein, aber bei mir früher war es den Erziehern irgendwie nicht klar deswegen wollte ich nochmal sagen, dass der erste Schritt zur Besserung ist herauszufinden, warum das Kind das macht. Ich habe z.B im Kindergarten ne Zeitlang andere geschlagen. Statt einfühlsam die Ursache zu ermitteln, wurde ich mit 4 Jahren in einen Babystul gequetscht. Kinder wissen oft nicht wie sie sich ausdrücken sollen, deswegen sollten wir besonders auf die Sachen achten, die sie nicht sagen. Vielen Dank für deine Videos

Vor Monat
AC 08🥀✨
AC 08🥀✨

Ich bin echt froh das du dass uns so klar alles erklärst danke das merke ich mir wenn ich mal Mutter werde, danke!✨💕

Vor Monat
Clara Vorteil
Clara Vorteil

Ich bin soooo begeistert von deinem Kanal. Man sieht die Situationen mal aus Sicht der Kinder und nicht aus Sicht der Erwachsenen, wodurch man eine ganz andere Sichtweise auf die Situation bekommt. Ich glaube man kann sich oft nicht in die Kinder reinversetzen und deshalb handelt man - wie du super zeigst - falsch. Richtig richtig toll, weiter so! ❤️❤️❤️❤️❤️❤️

Vor Monat
GehtDich NixAn
GehtDich NixAn

Also eigentlich ist das ihre Sicht als Erwachsene...n echtes Kind redet da ja schließlich nicht mit dir. Und ob das alles so richtig ist was diese Frau von sich gibt, naaaaaaja.

Vor Monat
Zippora Eingebung
Zippora Eingebung

Super ,mal die Sichtweise und Gedanken von Kindern so deutlich vor Augen zu sehen !!!♥️♥️♥️

Vor Monat
theCJoe
theCJoe

Das sind so wertvolle Videos, Vielen Dank! Auch wenn es oft weh tut, sie anzusehen... Weiter so!!

Vor 21 Tag
M. H.
M. H.

so wahr, und dann assoziiert er „ich bin aggressiv“ immer mit sich selbst und wird sich dementsprechend entwickeln

Vor Monat
Free girl
Free girl

Gott sei Dank haben wir mittlerweile in der Ausbildung gelernt niemals negativ übers Kind zu sprechen, wenn das betroffene Kind oder generell Kinder in hörweite sind. Probleme kann man auch privat kurz am Gang besprechen

Vor Monat
PerfektesDeutsch
PerfektesDeutsch

Das hat mir echt Gänsehaut gemacht. Wir haben damals auf unseren Sohn gehört. Er wollte nicht mehr in den Kindergarten gehen und durfte zu Hause bleiben. Dafür durften wir uns dann von anderen Eltern anhören, dass er sozial inkompetent werden wird. Naja, inzwischen ist er acht. Es geht ihm sehr gut. Auf dem Spielplatz sind schnell andere Kinder bei ihm, weil er Spielideen hat.

Vor Monat
Do KU
Do KU

Wenn ich so an meine Kindheit zurück denke, da hat man sich auch einfach mal gegenseitig mit ner Schippe aufn Kopp gekloppt und das untereinander geregelt ohne ein großes Ding draus zu machen.Hab im Kindergarten angeblich anfangs wie am Spieß geschrien weil ich heim wollte. Wurde daraufhin einfach stehen gelassen bis ich mich beruhigt hab und automatisch von selber zur Gruppe gegangen bin. Bin bis heute nicht im Gefängnis gelandet, habe keine Komplexe, keine psychischen Probleme oder soziale Unverträglichkeit und führe ein vollkommen normales,geregeltes Leben. Muss man die Dinge denn heutzutage so sehr verkomplizieren und aus allem ne Wissenschaft machen? Das meine ich wirklich nicht böse, aber manchmal ist es auch einfach zu viel des Guten. Auf der Arbeit sprechen grade die jüngeren Mitarbeiter ganz schnell von Mobbing wenn sie für Fehler kritisiert werden, da diese nie gelernt haben mit Kritik und Gegenwind umzugehen. Das Thema Mobbing will ich damit aber natürlich nicht kleinreden.

Vor Monat
Denis Härter
Denis Härter

Ja die war bei mir ganz genau so meine Mutter hat mich da gelassen ich habe ne halbe Stunde geheult dann hab ich aufgehört und mich mit den Erzieherinnen beschäftigt weil ich auch weniger gut mit den Kindern klar gekommen bin zumindest am Anfang aber das hat sich später auch gelegt nach einer Woche hatte sich das Problem gelöst die Kinder von heute werden meiner Meinung zu sehr in Watte gepackt.

Vor 13 Tage
Sabine Blankenburg
Sabine Blankenburg

Deine Videos sind einfach klasse! ❤️‍🔥

Vor Monat
Schmetterling
Schmetterling

Nur weil ein Kind aggressiv ist und Kinder ärgert, würde keine Erzieherin ihn in eine andere Gruppe stecken. Welchen Sinn soll das haben? Es würden Eltern Erzieher Gespräche laufen, wie die Eltern zu Hause mit dem Kind umgehen welche Problematiken dort sind und man würde gemeinsam überlegen wie man dem Kind helfen kann Aggression hat ja einen Grund

Vor Monat
Schmetterling
Schmetterling

@Sabrina Nagel warum sollte es in einer anderen Gruppe besser gehen wenn es doch an ihm liegt

Vor Monat
Sabrina Nagel
Sabrina Nagel

Träum weiter!!! Mein Sohn war auch so und die Erzieherin meinte er wäre nicht tragbar, und hätte eine Anpassungsstorung. Sie stellte mich vorn Wahl neue Gruppe oder Kindergarten verlassen

Vor Monat
Madame Melone
Madame Melone

@Schmetterling es kann auch sein, dass Erzieher selbst überarbeitet und überfordert sind und deshalb das einfachste scheint die Gruppe zu wechseln. Nicht jeder handelt wie Sie es würden, wie Sie denken es wäre das beste. Manchmal ist auch das beste für eine Person das Schlechteste für eine andere.

Vor Monat
Schmetterling
Schmetterling

@пиони Ich habe das nicht in der Ausbildung sondern im Alltag gelernt. Heutzutage laufen auch sehr oft Gespräche mit Jugendamt Kindergarten und Eltern da sehr viele Problematiken in den Familien vorhanden sind. Heutzutage sind Eltern oft überfordert mit der Erziehung der Kinder. Leider werden sie durch die Medien noch mehr verwirrt haben selbst keinen Halt und können auch den Kindern keinen Halt geben deswegen finde ich vieles sehr gut was hier in den Videos weitergegeben wird. Es kann natürlich auch sein dass manche Erzieher nicht fähig sind den Eltern professionell zu begegnen

Vor Monat
Neith
Neith

Ich bin froh, dass die Pädagogik sich immer weiter entwickelt. Ich kann Eltern nur den Rat geben auf das Konzept der Einrichtung sowie Qualität und Schutzkonzept zu achten. Weil meistens arbeiten in Kitas die auf sowas Achten auch gute Pädagogen, die wissen, dass man nicht vor dem Kind über selbiges redet.

Vor Monat
cece
cece

Und genau deshalb sollte man niemals vor dem Kind, über das Kind reden

Vor Monat
Ruth Steiner
Ruth Steiner

Schade, dass Kindergarten in vielen Ländern obligatorisch ist. Es gibt manchmal einfach einige Kinder, die noch nicht bereit sind, in den Kindergarten zu gehen. Oder die noch nicht soweit sind den vollen Kindergarten-Stundenplan jede Woche zu 100% mitzumachen. Tja... aber viele Staaten haben ein Interesse daran, die Mütter als Arbeitskräfte möglichst rasch wieder auf dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu haben. Mehr Arbeitskräfte = tiefere Löhne. Und auch verdienende Frauen zahlen Steuern. Eine Vollzeit-Hausfrau zahlt jedoch keine Einkommenssteuer🤨 Da muss natürlich der Kindergarten obligatorisch sein und nicht nur die Schule🤷🏼‍♀️🤔

Vor Monat
Ruth Steiner
Ruth Steiner

@007 Nicht in allen Ländern muss für den Kindergarten bezahlt werden. Z.B. in der Schweiz oder in Dänemark wird er zu 100% vom Staat bezahlt. Gleichzeitig ist es jedoch freiwillig, ob man das Kind hinschicken möchte oder nicht. Betreffend Altersarmut: Diese hat oft damit zu tun, dass die Witwenrente lediglich 60% der vollen Rente des Mannes beträgt. D.h. selbst wenn die Frau gearbeitet hat, wird bei Versterben ihres Ehemannes dies ein herber, finanzieller Rückschlag sein. Diese Regelung wurde eingeführt, weil man früher davon ausging, dass die Pflege von den Kindern übernommen wird, resp. eine Witwe im Mehrgenerationen-Haushalt lebt und so die Kosten geteilt werden. Dem ist heute jedoch nicht so. Man kann Frauen sehr wohl dazu zwingen zu arbeiten. Z.B. in dem die Preise für Wohneigentum dermassen hoch werden, dass sich eine Durchschnittsfamilie dies nicht leisten kann, es sei denn, sie hat zwei Einkommen. Das selbe gilt für unsinnig hohe Lebenskosten bei Wasser, Strom, Gas etc. Ja, es macht Sinn, dass den Frauen die Option zu arbeiten geboten wird. Es ist jedoch ungerecht, wenn man gesetzliche Grundlagen schafft und Lebensverhältnisse wo Frauen arbeiten müssen, damit die Familie über die Runden kommt. Kinder gross ziehen, Haushalt und Arbeit zu jonglieren ist viel anstrengender als das was die meisten Männer/Väter tun müssen: Sich auf ihren Job konzentrieren und Haushalt höchstens am Wochenende oder Kinderbetreuung höchstens kurz Abends vorm Schlafen gehen...🤔🤷🏼‍♀️ Ich sehe da weniger Borteile für die Frau, es sei denn, die Kinder sind bereits erwachsen und ausgezogen🤨

Vor Monat
007
007

Wäre er nicht obligatorisch wäre er ganz schnell nicht für alle bezahlbar Und eine Frau (eig niemanden) kann man zwingen zu arbeiten Schaut mal auf die altersarmut und wie viele davon teilzeit (meistens frauen waren) Undzuguterletzt ich als frau bin nicht drauf aus ausschließlich mit dem kind die eigene Lebenszeit zu verbringen, da ist zb arbeiten gehen auch ein relevanter Lebensbereich

Vor Monat
Sebastian bombasti
Sebastian bombasti

oh Gott mir kommen fast die Tränen. Leider wird menschlich soooooo viel kaputt gemacht obwohl es doch so einfach wäre wenn man weiß wie.

Vor Monat
Marina Gellert
Marina Gellert

Wieso kommt unser Kind uns nicht besuchen?👩🏾‍🤝‍👨🏿 -die Eltern 10 Jahre später.

Vor Monat
unknown here
unknown here

So gibt man dem Kind die ersten Minderwertigkeitskomplexe 🙌🏼

Vor Monat
Paupau💜
Paupau💜

Und das ist genau ein Weg wie Kinder später mit sich unzufrieden sind und vielleicht sogar Depressionen bekommen, du hast das so gut verkörpert

Vor Monat
osmos
osmos

Ganz ehrlich ich hatte auch immer wieder solche Gefühle und lasst doch einfach die Kinder an Herrausfoderungen wachsen. Durch tatsächliche Konfrontation lernen wir wie die reale Welt funktioniert.

Vor Monat
Miriam Seidel
Miriam Seidel

Das kenne ich auch. Mein Dad hat mich als Kind auch immer angeschrien. Dem konnte ich nichts Recht machen. Nur Wut, Demütigung und Abwertung anstatt in Ruhe mit seinem Kind zu reden was das Problem ist und gemeinsam einen Lösungsweg finden.

Vor Monat
mum2kids2
mum2kids2

Bei seine Videos sehen ich meist so mich als Kind und meine Mutter... Mir meine Kinder mache ich es jz Grad deshalb anders Aber den wirklich richtigen Weg wird es wohl nicht geben...muss für jedes Kind angepasst sein. Meine kleine zb is Autistin. Klar macht sie oft Unsinn. Aber das ist halt was anderes...♥️♥️♥️🥰

Vor Monat
Königs Kind
Königs Kind

Das bricht meon Herz, da ist es echt schwer ein Like da zu lassen... aber uch finde dein Aufzeigen von den verschiedenen Perspektiven richtig gut!darf ich fragen welchen Beruf sie gelernt haben?

Vor Monat
#!so?#
#!so?#

Da schafft man dem Fremden freundlich zu begegnen, manchmal um gut da zu stehen. Und an dem Liebsten lässt man alles raus. Eigentlich sollten Kinder sich zu Hause wohl fühlen, geborgen fühlen, dir alles sagen dürfen.

Vor Monat
Marcus Loew
Marcus Loew

Aggressivität heißt nich unbedingt dass sich ein Kind nicht wohlfühlt. Ich kenne deinen Hintergrund aber auch als Mutter ohne pädagogischen Hintergrund musst du zugeben, dass wenn die Kinder nicht mit ihm spielen wollen er wirklich etwas an seinem Verhalten ändern muss. Wenn er das nicht versteht, muss man ihm das verständlich machen. Und ab diesem Punkt stimme ich dir wieder zu, dass die Maßnahmen, die im Video Getroffen werden absolut falsch und nicht zielführend sind.

Vor 25 Tage
EinfachMia
EinfachMia

Ich war auch immer mega aggressiv im Kindergarten und zu Hause aber weil ich nie etwas gesehen habe und wenn man mir dann mal was erklären wollte wo ich bin schauen musste bin ich immer komplett ausgerastet naja jetzt bin ich an meine Brille gefesselt und bin weniger aggressiv 🥴

Vor Monat
Pfälzer Mäd
Pfälzer Mäd

Hat mich echt bedrückt das Video. Ich selbst habe keine Kinder, bin der Meinung es fängt alles so früh an, man sollte genau hinhören/zuhören was das Kind sagt. Es fängt ja schon an mit Grenzen setzen, wenn das Kind zum Beispiel der Oma kein Kuss geben möchte,finde ich das in Ordnung, denn das Kind setzt die Grenze & sagt nein. Schlimm wenn dann Menschen die Kinder drängen dass sie es tun sollen. Empathie is so wichtig im Umgang mit Mitmenschen, ob jung oder alt spielt keine Rolle.

Vor Monat
Tanja Börner
Tanja Börner

Ich war im Kindergarten auch immer aggressiv, weil die anderen Kinder mich verletzt und beleidigt haben. Aber immer war ich die Schuldige...

Vor Monat
E W
E W

Ja, das stimmt. Daran kann ich mich selber noch sehr gut erinnern...

Vor Monat
ivonne kiemes
ivonne kiemes

Das hat mir so wehgehtan das alles mal aus der aicht des kindes zu sehen. Fühlt sich leider sehr bekannt an wenn man zb im kindergarten einen stempel von erziehern aufgedrückt bekommt und wirklich gar nichta mehr versteht. Manchmal müssen erwachsene sich wirklich in die kinder hineinversetzen.

Vor Monat
Akay
Akay

du bist großartig ❤️

Vor Monat
Ela anschuetz
Ela anschuetz

So habe ich mich früher sehr sehr oft gefühlt 😞

Vor Monat
Philip Reinhold
Philip Reinhold

Darf man fragen was du ,(die Person die diesen Kanal betreibt) arbeitest? Die Situation sind bekannt und leider alltäglich . Ich schaue es mir gerne an,um mein Kind vielleicht besser zu verstehen, unter dem Punkt jedes Kind ist unterschiedlich und individuell aber Anregungen kann man immer holen. Weiter so

Vor Monat
Koko
Koko

Genauso war das in meiner Kindheit Das hat dann dazu geführt dass ich in Depressionen verfallen bin aber jetzt nicht mehr.

Vor Monat
El Loco
El Loco

Das sind wirklich gute Denkanstöße gehe autoritäre Erziehung

Vor Monat
#Love
#Love

Man muss das Kind verstehen

Vor Monat
Nathalie Hanke
Nathalie Hanke

Das tat so weh... ich kann mich nicht mehr erinnern aber es fühlt sich so an als wäre eine alte wunde aufgerissen worden

Vor Monat
Katharina Kern
Katharina Kern

Und ich bin dann die Helikoptermutter, weil ich meine Kinder vor sowas schütze und auch in der vorletzten Jahrgangsstufe vorm Abschluss die Schule wechseln lasse (Drogen, Alkohol und Gewalt in der Klasse, Kind rutschte sehr schnell ab, obwohl es nichts genommen oder angestellt hat) oder eine Lehrkraft wegen Mobbing anzeige (8 Verweise in einem Jahr wegen 2x,Hausaufgaben vergessen, krank gewesen und während der Lungenentzündung inkl Klinik nicht alles mitgearbeitet von zuhause, über ne Tasche gestolpert es wurde Absicht unterstellt, etc) oder mich gegen Erzieher auflehne um das Kind zurück stellen zu lassen, weil es Angst vor der Einschulung hat (ein Jahr später ging er sehr gern und stolz, ist Klassenbester).

Vor Monat
H oermy
H oermy

Ein bisschen überzogen dargestellt die Gedanken des Kindes aber Ansich sehr sinnvolles Video. Hört auf eure Kinder und vor allem Hört ihnen richtig zu! Sie erzählen nicht immer Unsinn.

Vor Monat
Katharina Hirsch
Katharina Hirsch

Bei mir im Kinderhaus ist es GENAU so mit den Mitarbeitern😭

Vor Monat
Daniela Stettin
Daniela Stettin

Boah du machst so gut Videos ich liebe deine Videos

Vor Monat
HNDRCKS
HNDRCKS

Ohnein mein Herz 💔 wenn ich mir vorstelle dass manche kinder so denken

Vor Monat
{•.•}Berliner / I$$UE
{•.•}Berliner / I$$UE

Solch Eltern sind schon Vorbilder ich bin selbst Vater und erinner mich nur all zu gut wie das als Kind war von daher sollten Eltern immer zuhören was ihr Kind sagt nur merke ich das Eltern die nicht zuhören nicht wollen weil es ihnen zu anstrengend ist und nicht wiel das Kind zu anstrengend ist sonder nur Wiel diese Art Eltern KB hat .!!!!!

Vor Monat
Velvetcoca
Velvetcoca

Ich wünschte meine Eltern hätten diese Videos damals auch

Vor Monat
duck duck
duck duck

Kenne ich so gut letztens eine Freundin kam bei mir vorbei, Ich war beim Einkaufen ziemlich kaputt habe meinen freund seufzend gefragt ob er mir die Taschen apnimmt später darauf meinte meine nun ex Freundin zu sagen ich war ja total aggressiv und wie ich ihn angeschriehen habe 😑 manchmal ist dein bestes nicht genug,

Vor Monat
Lothar Miethe
Lothar Miethe

Es ist so traurig. Obwohl das pädagogiosche Wissen da ist, ist so wenig davon in den Köpfen angekommen.

Vor Monat
Jane
Jane

Ich habe des soooo abgrundtief gehasst wenn meine mom früher so vor anderen über mich geredet hat und jedes mal wenn ich sowas mitbekomme im Fernsehen denke ich mir seid ihr eigentlich blöde, des arme Kind, da gibt es doch diese Serie, mein Kind dein Kind auf vox. Da wird allen Ernstes vor en Kindern darüber geredet dad sie eigentlich nicht geplant sondern ein Unfall waren und noch schlimmere Sachen, ich verstehe es einfach nich warum machen Mütter sowas

Vor Monat
HoneyxBuddyyy
HoneyxBuddyyy

Hast du irgendwie eine Idee wie ich meine Schwester dazu bringe wenn sie mich nicht inruhe lässt mich inruhe zulassen wenn sie mich provoziert oder so?=(

Vor Monat
Helly
Helly

@marliesjohanna also wir mussten sowas immer unter uns klären

Vor Monat
Celine Horn
Celine Horn

Hast du einen Rückzugsort, ein eigenes Zimmer oder so? Kannst du zu Freunden? Vielleicht hast du ein Hobby, was euch beide interessiert? Bau vielleicht, wenn du gerade nicht Zeit für dich brauchst, ein bessere Beziehung zu ihr auf. Ansonsten hilft es auch, Tonaufnahmen zu machen, wo du ganz ruhig bleibst, und wenn es dann doch aus dir heraus bricht, dass du deinen Eltern das vorspielen kannst, um zu zeigen, was erst passieren musste, bis zu die Geduld verloren hast. Frage dich auch, was hinter deiner Wut steckt. Ist es deine Schwester oder fühlst du dich der Aufgabe nicht gewachsen und sehnst dich nach mehr positivem Feedback deiner Eltern? Dir auf jeden Fall alles Gute!

Vor Monat
Mel K
Mel K

@Eva S doch finde ich schon dass die Ratschläge mit "geh mit ihr was unternehmen" passend sind, weil sie ja mit der großen Schwester Zeit verbringen möchte und eben nicht grad mit den Eltern...

Vor Monat
Eva S
Eva S

@Lucky123Ramses Zum einen glaube ich, dass das früher viel eher notwendig war, weil es viel mehr Kinder in den Familien gab. So meinte ich das eigentlich auch nicht, ich bin grundsätzlich auch davon überzeugt, dass jeder zur Gemeinschaft beitragen kann und will. Ich bitte meine Kinder auch um Dinge. Ich fand nur, dass die Ratschläge in Richtung "Sag ihr, in einer Stunde geht ihr zusammen auf den Spielplatz " sehr nach Ratschlägen für Eltern klangen, weil es meiner Meinung nach nicht Aufgabe des älteren Kindes ist, das Aufmerksamkeitsbedürfnis des jüngeren Kindes zu erfüllen. Weißt du, was ich meine? Ich finde genauso wie du, dass alle in der Familie ihren Beitrag leisten können und sollen, um ein harmonisches Familienleben zu schaffen, wie auch immer das aussieht.

Vor Monat
Tessa Ritter
Tessa Ritter

@Eva S, da hast du völlig recht! Die Eltern haben entschieden, noch ein Kind zu bekommen. Die Eltern haben die Aufgabe, sich um die Kinder zu kümmern. Aber hier hat ja ein Geschwisterkind gefragt, wie es selbst tun kann, um nicht von der kleinen Schwester geärgert zu werden. Die Tipps beziehen sich eben v.a. auf diese Frage.

Vor Monat
Gummybear
Gummybear

Wow einfach meine Kindheit im Kindergarten 😞

Vor Monat
islam
islam

Das Verhalten ist wie das von meinem Neffen, voll süß

Vor Monat
Nightmare Cat
Nightmare Cat

Meine Erziehrin hat immer versucht mich zwangsweise mit anderen Kindern zusammen zu stecken das ich Kontakte knüpfe und ein paar Freunde finde aber ich hab mich nie für die anderen interessiert und bin viel lieber mit meinen Fantasie Wesen abgehangen. Ich bin jetzt 20 und dieses Verhalten hat sich auch jetzt noch nicht geändert. Hab meiner Mom vor ein paar Jahren auch gebeichtet das ich ständig irgendwelche Wesen sehe und hab sie gefragt ob ich schizophren bin, darauf hat sie gesagt das es tatsächlich sein könnte da diese Krankheit in meiner Familie stark verbreitet ist. Wurde jedoch nie getestet

Vor Monat
Vivo22
Vivo22

Das war bei mir auch so und jetzt sagen mir meine Eltern ich soll nicht so selbst Kritisch sein

Vor Monat
Sematat Asgede
Sematat Asgede

Mein Herz ist in diesen Moment gebrochen

Vor Monat
NoahDerBre
NoahDerBre

Dann kommt meine Schwester (5 Jahre). Das gesamte Gegenteil 😅🤷‍♂️

Vor Monat
Carolin H.
Carolin H.

Ich bin neurodivers. Ich wäre im Kindergarten oft gern einfach zu Hause geblieben...

Vor Monat
Tina
Tina

Bei uns eher umgekehrt, im Kindergarten oder von den Eltern von Freunden bekommt man gesagt, dass die Kinder wahre Engel sind, kp welche Kinder die meinem.

Vor Monat
SelfmadeMS13
SelfmadeMS13

Ich verstehe garnicht wie unsere Vorfahren durchs Leben gekommen sind da hat auch niemand seine Kinder in Watte gesteckt

Vor Monat
Ulrike Martinek
Ulrike Martinek

Mir tun die Kinder heute echt leid werden morgens in Kita oder Kindergarten geschleift ob sie wollen oder nicht manchmal auch krank ich muss meinen Eltern danken das das bei mir nicht so war meine Mutter war Zuhause wenn ich nicht in denn Kindergarten wollte bin ich Zuhause geblieben und fertig und nein es gab keine Probleme in der Schule 🤔

Vor Monat
Eva S
Eva S

Dann wart ihr aber auch in der luxuriösen Situation, dass das zweite Gehalt nicht nötig war. Zudem bin ich absolute Befürworterin davon, den Müttern die Entscheidung zu überlassen, ob sie wieder arbeiten möchten. Kita kann eine ergänzende Betreuung sein, die allen Parteien gut tut.

Vor Monat
Eleni Lewalder
Eleni Lewalder

Mein Cousin ist auch so.Er hat ADAS,ist hochbegabt und hat so ein komisches Symdrom(nicht Daumensymtrom)

Vor Monat
leyli leyli
leyli leyli

Ich Liebe deine Videos ❤️🤍

Vor 3 Tage
Morgenstern
Morgenstern

Ich habe dabei traurige Klavier Musik nebenbei gehört und das hat es richtig traurig gemacht.

Vor Monat
Mike Petitange
Mike Petitange

In eine Gruppe stecken 🤣🤣🤣🤣🤣

Vor Monat
Karin Opitz
Karin Opitz

Bin ich die einzige die so war und dann zuhause nur geweint hat...?

Vor Monat
Yuna
Yuna

Ich wollte immer ein gutes, braves Kind sein, aber es ist mir nie gelungen, weil meine Mutter immer wegen irgendetwas sauer auf mich war, das ich nicht aus böser Absicht getan hatte. Oft habe ich mir eine "gelbe Karte" gewünscht, um besser zu verstehen, wann ich etwas Falsches tue. Aber meine Mutter war einfach überfordert und leider auch paranoid, was ich damals nicht verstanden habe. Ich habe nicht verstanden, wieso sie mich als ihren Feind ansieht und mir eine böse Absicht unterstellt. Irgendwann war ich dann selbst davon überzeugt, dass ich egoistisch, böse und grundlegend schlecht bin. Mit 5 Jahren hatte ich dann meinen ersten Suizidversuch.

Vor Monat
Yuna
Yuna

@Martha Dressler  Danke für deine lieben Worte! 😊 Ich bin heute 30 Jahre alt und kämpfe immer noch mit meinem Selbsthass und ich bin auch immer noch suizidal. Aber ich bin in Therapie und ich habe einen sehr lieben Mann an meiner Seite. Und zwei super süße Katzen.😊 Vielleicht würde dir eine Therapie helfen, denn auch, wenn man sich stabil fühlt, können alte Wunden aufreißen, wenn etwas belastendes im Leben passiert. Ich wünsche dir auch alles Gute! 🎐

Vor Monat
Martha Dressler
Martha Dressler

Oh Gott.. Ich wünsche dir alles gute 👍 sowas ist nie die Lösung,Hatte mit 11 Mal ein Nervenzusammenbruch und konnte einfach nicht mehr.Ich hab dann immer meine Freundin angerufen.Ich hab auch oft überlegt ob ich Therapie brauche.Hoffe das es dir jetzt besser geht und das du ein schönes Leben hast❤️

Vor Monat
Blue panda
Blue panda

Ich sehe da meine Kindheit 😔

Vor Monat
Anya
Anya

Ich bin auch oft aggressiv aber ich habe Freunde aber ich glaube nicht das alle meine Freunde die ich habe sind echte Freunde sind

Vor Monat
Fortnite - Mertex
Fortnite - Mertex

So ergeht es mir immer ich habe ADHS ich war schonmal fast vor dem selbstmord

Vor Monat
Fortnite - Mertex
Fortnite - Mertex

Seit 12 jahren

Vor Monat
Eddie brawl Stars 1
Eddie brawl Stars 1

Ich habe ADHS und ich weiß wie sich das alles anfühlt

Vor Monat
Alexis
Alexis

Eltern kennen ihr Kinder nicht richtig sodass Versaut einem richtig die Kindheit mein Vater wollte sich immer einmischen ich entfante die Zeit ohne Papa und ohne einen einer wütend Mama als entspannend

Vor Monat
NicyBro
NicyBro

Meine Mutter ist sehr cool bei sowas früher hat sie sich sogar gefreut als ich ein Kind zurückbeleidigt hab. Das liegt daran, dass ich sehr schüchtern und viel zu höflich bin. Und von meiner Seite ist das für mich wie eine Störung. Ich werde nie wütend. Okay innerlich aber nicht äußerlich. Bin jetzt 12 und alle Lehrer lieben mich natürlich. Aber wenn ich schreibe kann ich zu Glück ich selbst sein. Weißt du was das ist?

Vor Monat
A.H
A.H

1 zu 1 meine Kindheit und bisschen Teen jahre

Vor Monat
DieAngieBff 💜💕
DieAngieBff 💜💕

Also so war es bei mir auch und dann sind wir mal zum Arzt und der meinte ich habe ADHS

Vor Monat
bvbmanuel
bvbmanuel

Wenn man so mit seinen Kindern umgeht ist man echt eine Rabenmutter zum Glück ist es bei mir nicht so gewesen

Vor Monat
Nobody's Channel
Nobody's Channel

Sind Sie Kinderpsychologin? Sie machen gute Videos

Vor 12 Stunden
SChahd Schahd
SChahd Schahd

Liebe Mutter ich habe auch sowas so ein benehmen nicht so ein Benehmen aber ich bin aggressiv ich habe den ganzen Sommer daran nicht gearbeitet aber diese letzte Woche werde ich nutzen bitte versuchen sie

Vor Monat
Mausepups
Mausepups

Warum machen moch deine Videos immer so traurig😂😔

Vor Monat
Anton Nagler
Anton Nagler

9/10 mögen Mobbing der 10. Wird gemobbt.. nein Spaß sollte man ernst nehmen

Vor Monat
Leonie :-)
Leonie :-)

Und das führt zu deprisionen

Vor Monat
Shorty
Shorty

Tja udn das ist unser deutsches System!

Vor 28 Tage
Pmmeleinhorn
Pmmeleinhorn

das ist so traurig aber war😢

Vor 24 Tage
leber wurs
leber wurs

Ich kann's mir nichtmal anschauen ....🥲

Vor Monat
Tobias Isak
Tobias Isak

Ging mir auch so

Vor Monat
mum2kids2
mum2kids2

😓♥️

Vor Monat
muccpop
muccpop

Oh man wie die Kinder heute erzogen werden

Vor 4 Tage
Jay lets play
Jay lets play

Basicly ich als kleinkind

Vor Monat
Bernd Kramer
Bernd Kramer

Ich weiß wie das ist das ist mein Leben niemand spielt mit mir nagut nur mein bester Freund schön tag

Vor Monat
Der4167
Der4167

Kein Kind denkt so

Vor Monat
luka
luka

Same bei mir in der Schule das selbe alle hassen mich

Vor Monat
Schmetterling
Schmetterling

Dann versuch mal auf die anderen zu schauen mit ihren Bedürfnissen und versucht du mal zu lieben dann kommt das automatisch dass Du geliebt wirst

Vor Monat
RedGamer08
RedGamer08

So traurig

Vor Monat
Itachi und Kakashi
Itachi und Kakashi

😥😭

Vor Monat

Nächster

„Deine Hose ist zu kurz!“

1:29

„Deine Hose ist zu kurz!“

marliesjohanna

Aufrufe 41 000

Wrecked

4:05

Wrecked

ImagineDragons

Aufrufe 7 600 000

Entspannte Eltern, entspanntes Kind

1:19

Entspannte Eltern, entspanntes Kind

marliesjohanna

Aufrufe 47 000

Snack vorm Schlafengehen

1:26

Snack vorm Schlafengehen

marliesjohanna

Aufrufe 50 000

Offene Beziehung? Wir beantworten eure Fragen!

9:20

Teenagerin provoziert Mann mit Kleidung

1:32

Teenagerin provoziert Mann mit Kleidung

marliesjohanna

Aufrufe 60 000