Versöhnung

  • Am Vor Monat

    maiLabmaiLab

    Dauer: 12:36

    Über Corona reden heißt streiten, offenbar. Muss das sein? Ein Versöhnungsversuch.
    0:00 Intro
    2:04 Das gemeinsame Interesse von Gesundheit und Wirtschaft
    4:17 Warum es so nicht weitergeht
    7:35 Mit oder ohne Corona leben?
    9:47 Worüber es sich lohnt zu streiten
    11:32 GOALS
    12:13 Keksempfehlungen
    maiLab wird produziert von Mai Thi Nguyen-Kim für funk (ARD & ZDF)
    ►funk Web-App: go.funk.net
    ►go.funk.net/impressum
    QUELLEN & WEITERE INFOS

    Wenn man die Corona-Todeszahlen und das Wirtschaftswachstum in unterschiedlichen Ländern vergleicht, sieht man keinen Trade-Off, also keinen Konflikt zwischen Wirtschaft und Gesundheit, sondern im Gegenteil: ourworldindata.org/covid-health-economy
    Gemeinsame Studie vom Institut für Wirtschaftsforschung ifo und dem Helmholtz-Institut für Infektionfroschung HZI:
    Dorn, Florian et al. (2020) : Das gemeinsame Interesse von Gesundheit und Wirtschaft: Eine Szenarienrechnung zur Eindämmung der Corona- Pandemie, ifo Schnelldienst Digital, ISSN 2700-8371, ifo Institut - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München, München, Vol. 1, Iss. 6
    www.econstor.eu/bitstream/10419/223322/1/sd-2020-digital-06.pdf
    Reproduktionszahl des Coronavirus (COVID-19) in Deutschland seit April 2020 (statista mit Daten vom RKI):
    de.statista.com/statistik/daten/studie/1117478/umfrage/reproduktionszahl-des-coronavirus-covid-19-in-deutschland/
    Positionspapier NoCovid-Strategie: www.zeit.de/wissen/gesundheit/2021-01/no-covid-strategie.pdf
    Podcast “Die Idee” mit Michael Meyer-Hermann, Co-Autor der ifo/HZI-Studie und einer der Vertrerter der NoCovid-Strategie: www.ndr.de/media/1-Prof-Meyer-Hermann-ueber-Modellieren-und-No-Covid,audio831700.html
    Gegenposition NoCovid: Ein Fokus auf die Belastbarkeit der Intensivstationen und nicht auf die der Gesundheitsämter (testen & nachverfolgen), also der Versuch gezielt nur schwere Verläufe zu vermieden, Risikogruppen gezielt zu schützen, während der Rest möglichst frei leben soll: www.iwkoeln.de/fileadmin/user_upload/Studien/policy_papers/PDF/2021/IW-Policy-Paper_2021_Aus_dem_Lockdown_ins_neue_Normal.pdf
    Die Idee war seit Beginn der Pandemie umstritten, da als konkrete Lösungsvorschläge hauptsächlich nur das Abschirmen von Pflegeheimen, FFP2-Masken und mehr Tests bisher genannte wurden. Nur ein kleiner Teil der Risikogruppe lebt in Pflegeheimen, und die sind bereits sehr abgeschirmt. Ob FFP2-Masken und häufigere Tests Risikogruppen tatsächlich schützen könnten, während um die Risikogruppen herum nach dieser Strategie deutlich mehr Menschen infiziert wären, ist fraglich: www.johnsnowmemo.com/
    Die Vertreter dieser Strategie sind wiederum der Meinung, dass NoCovid nicht umsetzbar sei, z.B. weil die Idee der grünen Zonen auf einem so dicht besiedelten Kontinent wie Europa ihrer Ansicht nach nicht durchsetzbar wäre.
    Zur Einordnung meiner persönlichen Meinung: Beide Ansätze kann man als ehrgeizig bis unrealistisch bezeichnen, je nachdem wie man es sieht. Der Unterschied für mich: Wenn NoCovid seine Ziele nicht erfüllt, kommt man ihm immerhin näher. Je niedriger die Zahlen, desto mehr kann man öffnen. Sollte hingegen der Schutz der Risikogruppen nicht funktionieren, könnte das fatale Folgen haben.
    Was sich außerdem schwer von der Hand zu weisen lässt, wenn man beide Papier liest: Der NoCovid-Plan hat mehr und deutlich konkretere Lösungsvorschläge ist als das Gegenpapier. Dort sind vor allem Probleme aufgeführt, konkrete Lösungsvorschläge (s.o.) werden nur begrenzt geliefert (siehe auch Streitgespräch unten).
    Deswegen ist für mich NoCovid überzeugender - das aber nur als Ergänzung und Einordnung zu dem, was ich im Video gesagt habe. Wie gesagt, kann man anders sehen, manche von euch werden andere Schlüsse aus den Papieren ziehen als ich.
    Hier ein interessantes Streitgespräch zwischen den zwei Ökonomen Clemens Fuest (Leiter des ifo, s.o.), der für NoCovid steht, und Michael Hüther, Leiter des Instituts der Deutschen Wirtschaft IW, der für den Schutz der Risikogruppen plädiert: www.handelsblatt.com/politik/international/oekonomen-streitgespraech-fuest-will-das-virus-besiegen-huether-mit-ihm-leben-lernen/26860660.html?share=twitter&ticket=ST-4372137-ZRMvekfcPqaTIGU2Svc4-ap4
    Und zuletzt … Debattengoals! Karl Lauterbach & Hansi Flick: twitter.com/Karl_Lauterbach/status/1362402144943546371

Steffen Meier
Steffen Meier

Verbindung maiLab - Merck - Impfgeschäft: Mai Thi LEIENDECKER's Mann ist bei Merck Chefpharmakologe. Merck produziert unter anderem Einweg-Reaktoren und Filter für die Biotech- und Impfstoffproduktion überwiegend in den USA.

Vor 3 Stunden
Steffen Meier
Steffen Meier

So sicher ist Astra Zeneca: Nordrhein-Westfalen wird Astra Zeneca in den kommenden Wochen nur noch für Zweitimpfungen geliefert bekommen, sagte Denise Schmidt, Sprecherin des Düsseldorfer Gesundheitsministeriums. Der Fokus der Erstimpfungen in den Impfzentren liege dann auf Biontech und Moderna.

Vor 4 Stunden
Steffen Meier
Steffen Meier

MERCK Pharma, der Zulieferer für Impfstoffhersteller wo Mai`s Mann Chefpharmakologe ist, entschädigte nicht mal die Kinder welche für menschenverachtende Pharmaversuche mißbraucht und geschädigt wurden, Suchbegriff: Versuchskaninchen Heimkind SWR Doku (ab @ MERCK - Medikamententests an Kindern in der BRD) MERCK ist so transparent und YouTube so neutral daß die Adresse des YT Videos seit gestern immer sofort gelöscht wurde. Im Contergan-Skandal gibt es eine neue Dimension menschenverachtender Pharma - Experimente an den schwächsten und wehrlosesten Wesen - den Kindern. Suchbegriff: Ärzte missbrauchten Kleinkinder für Medikamententests | REPORT MAINZ Vertrauen Sie Ihre Gesundheit und die Gesundheit Ihrer Familie Pharmaunternehmen und neuen Produkten an!

Vor 7 Stunden
Soko Bo
Soko Bo

Das Angebot zur Versöhnung kommt zu spät. Immer weiter machen mit Lockdown und den härter als hart Lockdown, es gibt noch viel Potential, siehe unsere Vorbilder China, siehe insbesondere Nordkorea wo das Virus besiegt ist, Hurra, weiter so - macht die Alternativlos Lösung und gut ist es, Diskussion hier und anderswo hat sich doch erledigt.

Vor 9 Stunden
ZitronCrazy
ZitronCrazy

Zum Glück bin ich ein Einzelkind und seit Jahren nur eine Stubenhockerin, ich habe mich daran gewöhnt. ^^ Ich empfinde das Allein sein angenehm und entspannend.

Vor 13 Stunden
minhdo21
minhdo21

Als Chemtrail pilot, und Corona Skeptiker, nehme ich immer Gurkensaft 3 mal gegurgelt, um die 5g Handy Strahlung von meinem Copilot abzuschirmen

Vor Tag
Knusperkalle
Knusperkalle

Tolles Video Mai, Respekt für deinen Versuch, die verschiedenen Meinungen darzustellen und zu diese zusammenzuraufen. Hoffe, das hilft hitzigen Debatten vorzubeugen, dankeschön dafür!

Vor Tag
Mike S.
Mike S.

Sie sind ja nicht die hellste Kerze auf der Torte. Erst hetzen und provozieren und dann so ein Video 🙈🙈🙈

Vor Tag
Graphiel Underdark
Graphiel Underdark

Schade, dass ich das Video erst so spät gesehen habe. Als bekennender Kritiker unserer aktuellen Diskussionskultur sprichst du mir hier unglaublich stark aus der Seele. "Nicht weniger streiten, sondern besser!" Ein kleines Stück mehr weg von diesen Extrempositionierungen und der Übersensibilisierung, in der die Meinung des Gegenübers nicht einmal mehr ausgehalten wird. Hin zu mehr respektvollem Umgang miteinander, in der auch unterschiedliche Ansichten zu einem gesunden und produktiven Austausch führen, anstatt wichtige Themen wie auch diese fürchterliche Pandemie zu untergraben. Tolles Video! :)

Vor 2 Tage
Matthias Jakob
Matthias Jakob

DANKE, eines der besseren Videos seit langem zum Thema. Du solltest in die Politik 😉

Vor 2 Tage
Mouritsch
Mouritsch

Wie immer hat dieser Kanal ein sehr wertvolles Video veröffentlicht!

Vor 3 Tage
Erik Schule
Erik Schule

Also meiner Meinung nach sind die Entscheidungsträger die Sache falsch angegangen und hätten einfach auf die Wissenschaft hören sollen.

Vor 3 Tage
TheDeEe
TheDeEe

"Die Wirtschaft sind wir alle!" Deswegen heißt es: "WIRtschaft" :P *MicDrop*

Vor 3 Tage
Erika Kohl
Erika Kohl

oh kriegt sie jetzt angst?! VOLKSVERHETZERIN!!! die realität wird dich noch aus deiner Internetwelt holen.... Pinocchio

Vor 4 Tage
jere
jere

Und Leute wie dir ist dieses Video notwendig.

Vor 3 Tage
Erika Kohl
Erika Kohl

"Mai Thi ist sich ja für nichts zu schade, sieht man u.a. an einem Machwerk mit ihrer Kollegin Bina mit dem Titel Fresse halten - Das Musica" ;) faschisten im gutmenschdeckmantel

Vor 4 Tage
Zzy
Zzy

Fehlt da nicht noch ein L bei "Musica"? 😉

Vor Tag
Johann L
Johann L

Ich teile ihre Meinung ☝️ ich hab eine große Familie und gefühlt jeder davon ist ein Querdenker🤣 ich musste mich so oft streiten wegen "Q", die Elite (Rothschilds), Bill Gates oder über die Knalltüte Bhagdi und bin es sowas von Leid😂☝️

Vor 4 Tage
Herr Scheuren
Herr Scheuren

Sitzt bei Lanz und ordnet Leute selbst in "Teams" ein. Heuchlerin

Vor 4 Tage
Salma
Salma

Das ist einfach ein wertloses Video. Man kann nicht jemandem hundert mal in das Gesicht schlagen und dann sagen "verzeih mir doch, du warst doch der Böse". Sorry, nein danke. Das ist manipulativ und spiegelt überhaupt nicht wieder wie du mit anderen Menschen auf Youtube oder mit anderen wissenschaftlichen Meinungen umgegangen bist.

Vor 6 Tage
Jay Lang
Jay Lang

Bergamo war ein FAKE, ich hab Freunde in Italien und da hast du GELOGEN!

Vor 7 Tage
Lothar Krämer
Lothar Krämer

Und mit ihr jede Menge Zeitungskorrenspondeten und Fernsehteams? Plausiblere Erklärungen: Sie sind derjenige, welcher. Oder die falschen Freunde.

Vor 5 Tage
Jens Abeler
Jens Abeler

Hi, vielleicht gibt's auch dort Leerdenker? Grü?e

Vor 5 Tage
Luckys PlaySpace
Luckys PlaySpace

Alles Gute für alle

Vor 7 Tage
Sigrid Walter
Sigrid Walter

Finde ich so wichtig ! Peace!💜Liebe Mai Thi Nguyen-Kim ...wir wollten uns auch mal für Deine unermüdliche Hilfe mit einem Gebet bedanken 💜 Ich bitte auch andere User dafür zu beten .... Wir wünschen Dir aus tiefster Seele das Dir und den Deinen , all das geschehen mag, was du uns und unseren Familien tust . Jetzt und in alle Ewigkeit...in Gottes Namen ...Amen 💜🙏

Vor 7 Tage
Neulandbewohner
Neulandbewohner

Du bist einfach heuchlerisch!

Vor 8 Tage
Alina Schmidt
Alina Schmidt

Danke für den Beitrag zum Thema „Wirtschaft vs Gesundheit“. Habe zwar eine deutlich andere Auffassung/ „Meinung“ von Wirtschaft, finde den Punkt in solchen Debatten aber sehr wichtig.

Vor 8 Tage
Alina Schmidt
Alina Schmidt

Auch im Sinne einer besseren Debattenkultur halte ich es oft (genug) für sinnvoll, bestimmte Streitgespräche zu vermeiden oder zu reduzieren (wenn ‚grundsätzlich zum Positiven ändern‘ nicht (aktuell) klappen sollte). Ich denke da an Menschen, bei denen die Grund-Einigkeit, dass das Virus gefährlich ist, fehlt. (Auch unabhängig von Corona gehören in die Gruppe von Leuten, mit denen auseinanderzusetzen nichts bringt, auch immer fast alle extrem Rechten. Zu Zeiten von Corona überschneiden sich beide Gruppen stark, was auch kein Zufall ist.) Diese Gruppe wurde ja am Anfang des Videos explizit ausgeschlossen - aus guten Gründen mMn. Ein solcher „Abbruch“ muss sicher nicht pauschal immer richtig und selbst wenn richtig dauerhaft sein. Es kann aber ein wirksamer Schutz davor sein, zu viel Energie in anstrengenden und nicht weiterführenden Debatten zu verschwenden. Und selbst wenn es nicht um Menschen mit diesen Meinungen geht: Wo weniger Debatte auch zu besser Debatte führt (jedenfalls/ vor allem im Privaten Bereich) ist auch so etwas mMn sinnvoll.

Vor 8 Tage
ONOGRIT Creative Studio
ONOGRIT Creative Studio

Du bist super! Immer wieder toll so eine smarte Perspektive zu hören. 👍

Vor 8 Tage
Simon Biener
Simon Biener

Hi Mai / Maiteam, Hätte eine Idee zu einem Video: wie funktionieren Air erasable pens ? Also Stifte dessen Farbe sich bei Kontakt mit dem Wasserstoff aus der Luft über Stunden langsam auflöst ? Was für Inhaltsstoffe sorgen für diese "Magie"? Vielen Dank für's lesen :)

Vor 9 Tage
Absolut Niemand
Absolut Niemand

Seit Corona weiß ich, wie das Denken im finsteren Mittelalter so war. Der Satan lenkt die andere Seite. Egal auf welcher Seite man steht. 🤷🏼‍♂️

Vor 10 Tage
Zzy
Zzy

@Underpauler Schade dass Denis auf diesem Niveau nicht bleibt. (Ich sag nur Mister Socko...)

Vor Tag
Absolut Niemand
Absolut Niemand

@Underpauler Da ist was dran. 🤔

Vor 5 Tage
Underpauler
Underpauler

"Der größte Trick des Teufels war es, seine Anhänger glauben zu lassen sie seien seine Gegner" - D.I.S.

Vor 10 Tage
Torben Heinuze
Torben Heinuze

Finde es lustig, dass die extrem einseitigen ÖRRS nach Verständniss für die gegenseitige Position. besser gehts nicht. Streit ist per se was absolut wichtiges und gutes in einer Demokratie. Doch gerade IHR , JA DU MailLab bist nicht Teil des Problems, DU BIST URSACHE DES PROBLEMS. Jede Objektivität ist euch schon lange abhanden gekommen, ihr wollt erziehen und nicht informieren. Dass ganze finanziert von Zwangsabgaben. Auch ein lustiger Funfact ist, wie die ÖRRs die Corana Welle in China am Anfang klein geredet haben, und Leute die davor gewarnt haben als Rechte Hetzer gefraimt haben. (Na ja, vieles davon hat man dann sauber wieder gelöscht, selbst diesen Irtum konnte man nicht eingestehen)

Vor 10 Tage
Underpauler
Underpauler

So siehts aus. Es fand im März 2020 eine Umkehrung der Meinung statt. Good Cop/Bad Cop haben sozusagen die Rollen getauscht. Und bei all dem was heute zu wissen wäre, wenn man über verschiedenste Themen recherchiert hätte, käme man zu ganz überraschenden Schlüssen.

Vor 10 Tage
Frank Sasse
Frank Sasse

...das wir die längste Zeit um R=1 herumwursteln ist auch wissenschaftlich erklärbar: das ist einfach der kleinste gemeinsame Nenner in einer Demokratie wie unsere, oder?!

Vor 10 Tage
Daniela Schwarz
Daniela Schwarz

willst du nichtmal wieder transphobe, patriarchale "es gibt Riesenunterschiede und jetzt raus aus unseren Umkleiden" Beiträge verfassen, die sich durch naturalistische Fehlschlüsse, transphobe Grundannahmen ("biologisches Geschlecht") und sonstige genitalistische pseudowissenschafts Vaginistinnennazikacke auszeichnet und der Masse schön weiter transphoben, undifferenzierten Content ins Hirn spült?

Vor 11 Tage
Christian Schätzle
Christian Schätzle

Ich würde mir einfach eine Regierung wünschen, die eine Strategie hat und diese auch verfolgt. Ein harter Log down wird ins Leere laufen wenn nicht gleichzeitig die Impfrate drastisch erhöht wird. Covid ist ein Virus wie andere auch und die mutieren nun mal, was bei der aktuelle Impfgeschwindigkeit nur eine Frage der Zeit ist bis eine Variante entsteht gegen die die aktuellen Vakzine nicht helfen. Auch finde ich es schwierig das unterschiedliche Maßstäbe angesetzt werden. Es sterben jährlich über 300000 Menschen in Deutschland an Herzversagen. Haupt Gründe sind hier Fettleibigkeit etc. Durch stringente Vorgaben könnte die Anzahl der Toten deutlich reduzieren aber diese "akzeptieren" wir. Wenn man nun Vergleiche anlegt, kommt auch von Dr. Mai der Hinweis auf Ethik. Aber warum ist es ethisch tote durch andere, vermeidbare Erkrankungen zu akzeptieren, der Vergleich zu Covid aber ist unethisch.

Vor 11 Tage
Christian Schätzle
Christian Schätzle

@maiLab im Grundsatz stimme ich Dir absolut zu und es ist auch richtig mit der aktuellen Situation nicht fahrlässig umzugehen. Es gibt aber durchaus auch ansteckende Krankheiten die Viele Tote fordern aber keine Maßnahmen wie bei Corona ergriffen werden, unter anderem bei der jährlichen Grippewelle ( Vorsicht, das ist kein Gleichsetzen mit Corona) Für mich ist die aktuelle Betrachtung zu eindimensional, sowohl im Hinblick auf die Ursachen als auch auf die Verbreitung und den Lösungsraum. Nach einem Jahr weltweiter Pandemie sollte die Datengrundlage hinreichend groß sein um gezielter Maßnahmen ableiten und umsetzen zu können. Die dänische Regierung macht es gerade vor. Was aktuell auch zu beobachten ist, das man viele kolateral Schädeneinfach hin nimmt ( angehängte Kinder, speziell aus bildungsfernen Familien, Anstieg von Gewalt gegenüber Kindern und Frauen, deutlicher Anstieg psychologischer Auffälligkeiten bei Kindern, überlastet Alleinerziehende etc.) Politik hat gerade die Aufgabe einer Abwägung verschiedener Faktoren und Ableitung entsprechender Maßnahmen. Da finde ich die geforderte Gleichmacherei auch nicht richtig. Wenn einzelne Bundesländer genau aus den gerade genannten Gründen und unter Berücksichtigung der eigenen Situation eine andere Strategie fahren, ist das doch eigentlich ge au richtig. Es ist ein absolutes Armutszeugnis, dass nach so langer Zeit noch immer der Lock down in unterschiedlichen Härten als einzige Lösung angesehen wird. Wir sehen an anderen Ländern, das der wesentliche Effekt in einer Durchimpfung möglichst großer Bevölkerungsteile in möglichst kurzer Zeit ist. Und wenn man nachweislich nicht infiziert ist, sollte man auch entsprechende Freiheiten zurückbekommen.

Vor 11 Tage
maiLab
maiLab

Es spricht ethisch nichts dagegen, über unseren Umgang mit verschiedenen Erkrankungen nachzudenken. Es laufen immer wieder Kampagnen, die Menschen zu einem gesünderen Lebensstil bewegen sollen, zB von Krankenkassen oder Gesundheitsministerium. Ein großer Unterschied ist natürlich, dass eins eine ansteckende Krankheit ist, das andere nicht.

Vor 11 Tage
Randolf Kredal
Randolf Kredal

Damit alle auf dieser Seite wissen, mit wem ihr es bei Ferdinand Helbing zu tun habt. Dieser ungeheuerlicher Kommentar stammt von Ferdinand Helbing geschrieben am 28.04.2021: Die (Leicht)gläubigkeit ist immer tödlich. Indianer haben den Kolonialisten geglaubt. Juden dachten, sie gingen duschen usw... wer löscht hier Mainstream-Links 😉 Das erfüllt den Straftatsbestand § 189 Strafgesetzbuch: Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener und Verharmlosung des Holocaust nach Strafgesetzbuch (StGB) § 130 Volksverhetzung und dies nicht als Einzelfall sondern massenhaft. ( 6 Millionen Holocaust-Opfer ) Ferdinand Helbing will mit diesem Satz die Opfer des Holocaust lächerlich machen, indem er den Mord als eine lustige Sache hinstellt. Er implizert, dass die Juden, sowie auch alle anderen Opfer eine Wahl gehabt hätten diese "Duschen" zu benutzen oder nicht zu benutzen. Er implizert, dass alle Opfer in leichtgläubiger Weise so dumm waren, in die falschen "Duschen" zu gehen. Und das ist Verunglimpfung von Verstorbenen und Verharmlosung des Holocaust. Ich habe ihn auf seine Ungeheuerlichkeit aufmerksam gemacht, aber er findet das witzig und sein Post ist immer noch zu lesen. Ich habe eine Srtrafanzeige eingeleitet. Der Post befindet sich auf der MaiLab Videoseite: Wie sicher ist AstraZeneca wirklich? Link: https://www.youtube.com/watch?v=oBLQmE-nG60&lc=UgySyKbZ1OObkS7VmtJ4AaABAg.9LrPYiG6WHa9LrtyUUqdkZ

Vor 11 Tage
svesom
svesom

Liebe Kim, solche Bilder wie die in Bergamo haben wir ja nur gesehen, weil man plötzlich der Meinung war, man müßte sog. Coronatote verbrennen, was in Bergamo nicht üblich ist. Also waren die Krematorien überfordert. Dies war in verschiedenen Ländern ähnlich. Und letztlich war auch diese Idee eine übertriebene Maßnahme, wie man von Anfang an hätte wissen können, aber spätestens Prof. Püschel bestätigte. Es gab trotz Bettenabbau, während unserer Corona Situation nie eine Überlastung, aber wenn wir weiterhin Intensivbetten abbauen, wird das irgendwann passieren. Nicht ursächlich wegen Corona, sondern, weil man das Gesundheitssystem, wie in Italien zerstört hat.

Vor 12 Tage
svesom
svesom

@Alina Schmidt Die Belastung des Pflegepersonals wird weiter steigen, weil wir durch die Maßnahmen unglaubliche Schulden im System anhäufen, die zu Bettenabbau, Personalabbau und vielen anderen Sparmaßnahmen führen werden (und schon haben. Es wurden während der Plandemie in De über 20 Krankenhäuser geschlossen). Aber nicht wegen unserer Grippe, mit schönem Namen!

Vor 5 Tage
Benedikt Windisch
Benedikt Windisch

Das ist richtig mit der Austerität für Griechenland und Italien hat man damit beigetragen. Es ging in die völlig falsche Richtung diesen Staaten zu verbieten in ihre Infrastruktur, das Gesundheitswesen, das Rentensystem etc. zu investieren. Stattdessen sollen diese Staaten Kredite bei Banken aufnehmen die sie selbst während der Finanzkrise gerettet haben um Produkte aus dem größten Niedriglohnsektors Europas, Deutschland, zu kaufen. Diese Politik ist zutiefst antieuropäisch fördert sie hierzulande doch das Lohndumping und im EU-Ausland die Überschuldung. Dass ein Herr Lauterbach bereits 2013 für die Schließung von öffentlichen Kliniken eintrat interessiert wohl auch niemanden. Es ist heuchlerisch jetzt so zu tun als wäre einem Leben so wichtig wo man doch durch Hartz 4 eine gesunde Lebensweise bewusst unterbindet. Wo man mit Rentenkürzung alte Menschen in die Grundsicherung zwingt. Ich leugne Corona sicher nicht habe mich auch bis jetzt immer impfen lassen und habe das auch vor gegen Corona aber weder die Verschwörungsschwurbler noch die "gute" Seite aus FDP, Union, SPD und Grünen sind Helden. Sie sind Heuchler die im Dienste der Konzerne arbeiten und US-Vasallen sind. Nichts anderes. Ich vertraue da gar keinem mehr die einen labern mir die Hucke voll mit "Ermächtigungsgesetz" und dass Corona fake ist und die andere Seite betreibt Lobbyarbeit, Zerstörung der staatlichen Sozialsysteme und unterstützt die Aufrüstung der NATO munter weiter. Für mich sind das alle Schmutzmenschen sorry bei mir geht die Stimme schon immer entweder an DIE PARTEI oder DIE LINKE

Vor 5 Tage
Alina Schmidt
Alina Schmidt

Ich habe ehrlichgesagt Zweifel, ob das auch auf Überlastung bzgl. Pflegepersonal (und nicht „nur“ auf die Zahl der verfügbaren Intensivbetten) zutrifft. Ich rechne auch damit, dass die Belastung des Pflegepersonals auch weiter steigen wird - kurz-, mittel- und langfristig - ganz besonders wenn mehr Menschen Intensivpflege brauchen.

Vor 8 Tage
svesom
svesom

Liebe Kim, also das Problem ist an der gesamten Diskussion über Corona und die Maßnahmen, das in unsere intimsten Lebensbereiche und Freiheitsrechte eingegriffen wird. Das Problem ist auch, das Beführworter allen Anderen ihre persönlichen Ängste aufstülpen wollen, anstatt sich selbst zu schützen, insoweit sie das für richtig halten. Verglichen mit dem Problem der Höhenangst meiner Freundin, würde das bedeuten, zu verbieten, das irgendjemand jemals noch einmal Hochhäuser planen und bauen darf. Anstatt, das man sagt, du brauchst nicht in diesem Haus zu wohnen und wenn da etwas für dich zu erledigen ist, mache ich das für dich. Würden wir der Idee keine Hochhäuser mehr zu bauen aber stattgeben, würde das nächste Mal jemand kommen, der sagt: Flugzeuge darf man aber auch nicht mehr bauen. SO kann man das endlos fortführen. Irgendwann besetht unsere Gesellschaft aus lauter irrationalen Ängsten, auf denen Unmengen von Verboten basieren.

Vor 12 Tage
j g
j g

Danke @Underpauler ! Ich muss zugeben, dass ich mich ein bisschen drauf gefreut habe, so einen Kommentar zu bekommen:) Einfach für die Bestätigung der Tatsache, dass es für manche scheinbar sehr schwer zu sein scheint, sachlich zu bleiben und zu argumentieren, ohne den Gegenüber herabzusetzen. Mir ist allerdings klar, dass es für viele ein Sport ist, so in den Meinungsaustausch zu gehen. Zumindest auf dieser und ähnlichen Plattformen. Und ein bisschen freue ich mich auch darüber, dass ich mir die Zeit vertreiben kann. Wo man schon so wenig Sport machen kann. Wenn du das Gefühl hast, maiLabs Empathie und ihr Versöhnungsversuch seien geheuchelt, dann geh doch mit gutem Beispiel voran und versuche es selbst damit. Oder war dein Kommentar schon der Versuch? Dann nehme ich das zurück, aber würde dich bitten, daran zu arbeiten. Ich habe keinen Zweifel, dass du das eigentlich besser kannst! Was die sogenannte Zombifizierung angeht: ich bin mir nicht ganz sicher ob deine Einordnung da passend ist, wenn du zwischen den Zeilen davon sprichst, dass du den Tod von vielen Menschen begrüßt, da dir die Überbevölkerung Sorgen zu machen scheint. Ich sehe ein zombiehaftes Verhalten dann doch eher auf deiner Seite...;)

Vor 10 Tage
Underpauler
Underpauler

@j g Du wurdest erfolgreich zombifiziert ... Aber so ist das nun mal wenn man glaubt die "Überbevölkerung" reduzieren zu können, wenn man alle Leben rettet ...

Vor 10 Tage
j g
j g

Dann versetze dich doch mal in die Lage der Menschen, die einem hohen Risiko in Bezug auf das Virus ausgesetzt sind. Die Lebensbereiche und Freiheitsrechte der Menschen - und ihrer Angehörigen - , die an Covid-19 erkranken und im schlimmsten Fall daran sterben, würde ich wenigstens als eingeschränkt einstufen. Bei den Gesetzen und Maßnahmen geht es darum, die Gesellschaft als Ganzes so gut es geht zu schützen, ohne die Freiheit des Individuums zu sehr einzuschränken. Über dieses Dilemma sollte man sich im Klaren sein. Die vom Virus ausgelöste Krise erhöht momentan die Einschränkung der individuellen Freiheit. Aber die Krise wird irgendwann enden. Und das geht umso schneller, je langsamer sich das Virus verbreitet. PS: Deinen Vergleich finde ich nicht ganz passend.

Vor 10 Tage
Underpauler
Underpauler

Damit stößt du bei mailab und Konsorten auf taube Ohren. Die werden ihre Agenda durchziehen ohne Rücksicht auf Verluste. Und dann labern die was von Empathie und Versöhnung ... Reinste Heuchelei!

Vor 10 Tage
DAU
DAU

Kumbaya my Lord, kumbaya Kumbaya my Lord, kumbaya Kumbaya my Lord, kumbaya

Vor 12 Tage
hoddel13
hoddel13

"Kontrolle über das Virus behalten" Was für ein Schmarren ... Wenn wir die Kontrolle jemals gehabt hätten, wer doch alles prima! Bis hierhin gehört und dann Stop gedrückt. Diesen dämlichen BILD-Jargon mit grauslichem Gezappel ertrage ich nicht. Hat der Madame schon mal jemand gesagt, dass sie nervtötend ist?

Vor 13 Tage
Der möblierte Herr
Der möblierte Herr

Gewohnt kluges und wertvolles Video, danke. Aber: Es sollte m.E. erwähnt werden, dass die Wirtschaft insgesamt gar nicht heruntergefahren wird, sondern nur Teile davon: Veranstaltungsbranche, Einzelhandel, Kultur etc. Und zwar, weil die Politik aus mir unbekannten Gründen fest davon ausgeht, dass die Leute sich nur in der Freizeit infizieren. Das halte ich für Quatsch: In meinem Betrieb wird regelmäßig getestet und jede Woche gibt es einzelne positive Ergebnisse. Mein Sohn ist bei einer Zeitarbeitsfirma und war seit letztem Jahr in vier verschiedenen Betrieben- in keinem davon wird die Belegschaft getestet. Natürlich kommt es da zu Ausbreitungen.

Vor 13 Tage
Robert B
Robert B

wenn du liebe maiLab so schlau und allwissend bist wie du immer so gerne rum tust , warum gehst dann nicht in die Politik? Nicht nur dir geht vieles langsam auf den senkel , mir auch.. mir gehts langsam auf den senkel das es menschen giebt die sowas von xxxxxx sind und über anderer leben entscheiden wollen.. mir geht auch eure korupte art langsam tierisch auf den senkel. jeder glaubt immer alles zu wissen

Vor 14 Tage
until the end comes
until the end comes

Ich liebe dieses Video so sehr, das Ich es nach einem Monat noch mal geschaut habe, da hier so viel stimmt.

Vor 15 Tage
Alechandro Martinez
Alechandro Martinez

Es ist schwer eine Ansicht zu vermitteln an ein Klientel, das zwar immer eine Meinung hat, doch nie seine eigene. Willkommen in der vulnerabelsten Gesellschaft seit der Erfindung der Postkutsche. Denn Wissen zu sammeln, auf dem eine respektable Meinung beruht dauert Jahre (sogar Jahrzehnte). Und wer macht das denn hier?

Vor 15 Tage
FreierJournalismusFürDieDemokratieentwicklung
FreierJournalismusFürDieDemokratieentwicklung

Schaut auf meinem Kanal mit welcher Masche MaiLab den Rundfunk abzockt

Vor 15 Tage
Morpho Peleides
Morpho Peleides

Tja, Mai und die Doppelmoral.

Vor 16 Tage
Thiefnuker
Thiefnuker

Solche Videos wirken wie Hohn. Ich soll nicht mehr ACAB rufen und auf meine Jacke nähen? Dann sollten erstmal besagte Berufsunfähigen mich nicht ständig verschleppen und misshandeln und mir falsche Straftaten zu unterstellen, eben mir irgeneinen Grund geben, daran zu zweifeln dass es alles nazisympathisierende Dreckschweine sind. Denn bisher bleiben sie den schuldig. Versöhnung mit Nazis ist der falsche Weg. Das nennt mensch im größeren Stile dann "Appeasement-Politik". Und wie wir alle wissen gab's weder Weltkrieg noch Holocaust weil mensch Hitler das Sudetenland überließ (/s).

Vor 16 Tage
Din Tas
Din Tas

Mai gehört den zwangsfinanzierten Staatsmedien an. Das wäre noch nicht das Problem. Das eigentliche Problem ist, daß dort explizite Katholiken im Fernsehrate sitzen - und das entspricht der Einmischung eines Privatkultes in öffentlich-rechtliche Angelegenheiten.

Vor 16 Tage
Katha Rä
Katha Rä

Dieses Video ist ein Augenöffner! Hat nicht jeder Ängste wegen Corona und versucht eigentlich nur mehr oder weniger verzweifelt sich verständlich zu machen? Da die Ängste vermutlich so vielfältig sind, wie die Menschen selber ist es schwer. Emotionen nicht in Gespräche einfließen zu lassen - und schon hat man den Salat. Ich bin froh, dass ich nichts entscheiden muss. So oder so. Aber vielleicht gelingt es mir in Zukunft sachlicher zu denken und den anderen Menschen mit seinen Ängsten (oder seiner Meinung) besser objektiv zu sehen.

Vor 17 Tage
cssLiquicity
cssLiquicity

Shutyourassup

Vor 17 Tage
cssLiquicity
cssLiquicity

Syau

Vor 17 Tage
alfRED BULLer
alfRED BULLer

2:40 NUR MAL ZUR INFO: 2020 wurden 20 Krankenhäuser in Deutschland geschlossen und 9000 Pflegekräfte quittierten ihren Dienst, weil die Belastung zu stark und die Bezahlung zu schwach war!

Vor 18 Tage
Lothar Krämer
Lothar Krämer

Mir ist nicht klar, was Sie uns eigentlich damit sagen wollen - ist aber auch egal. Pflegekräfte müssten unbedingt besser bezahlt werden, und wir bräuchten dringend mehr davon, damit deren Arbeitsbedingungen besser werden. Aber zu den Krankenhäusern: Da müsste man eigentlich mehr wissen. Waren die geschlossenen 20 überhaupt geeignet, um Covid-Patienten auch bei schwerem Verlauf angemessen zu behandeln? Wem gehörten diese Häuser - waren die in Öffentlicher Hand, oder waren sie privatisiert und wurden nur noch profitorientiert betrieben, deren Schließung von den Anteilseignern vielleicht schon in 2019 beschlossen worden? Die Privaten sind manchmal auf ein recht enges Gebiet beschränkt, und sobald sich herausstellt, dass zur Behandlung eines Patienten weitere Ärzte aus anderen Fachgebieten gebraucht werden, müssen Schwerkranke eiligst verlegt werden - ist mir selbst vor zwei Jahren passiert, hätte mich fast umgebracht. Solche kranken Häuser gehören einfach geschlossen.

Vor 17 Tage
special K
special K

Das ist ein europäisches und amerikanisches Problem andere Gesellschaften Streiten nicht sie finden Lösungen.

Vor 18 Tage
Lothar Krämer
Lothar Krämer

Genau. Diese blöde Demokratie ist nur unnötiger Aufwand und verhindert schnelle Lösungen.

Vor 17 Tage
Ferdinand Helbing
Ferdinand Helbing

01:45 Die Zerstörung von Lebensgrundlagen sei ein "falsches Dilemma" 🤨 Zieht Euch das mal rein! Kommt von einer Frau, die ihr Geld mit Pharma-Propaganda verdient, deren Karriere just von diesem "falschen Dilemma" einer Test-Pandemie beflügelt wird. Peinlich. Beschämend. 🙈

Vor 18 Tage
Underpauler
Underpauler

Nein. Das hast du definitiv falsch verstanden. Es geht um ein Entscheidungs-Dilemma (Gesundheit vs. Wirtschaft)

Vor 10 Tage
Randolf Kredal
Randolf Kredal

Damit alle auf dieser Seite wissen, mit wem ihr es bei Ferdinand Helbing zu tun habt. Dieser ungeheuerlicher Kommentar stammt von Ferdinand Helbing geschrieben am 28.04.2021: Die (Leicht)gläubigkeit ist immer tödlich. Indianer haben den Kolonialisten geglaubt. Juden dachten, sie gingen duschen usw... wer löscht hier Mainstream-Links 😉 Das erfüllt den Straftatsbestand § 189 Strafgesetzbuch: Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener und Verharmlosung des Holocaust nach Strafgesetzbuch (StGB) § 130 Volksverhetzung und dies nicht als Einzelfall sondern massenhaft. ( 6 Millionen Holocaust-Opfer ) Ferdinand Helbing will mit diesem Satz die Opfer des Holocaust lächerlich machen, indem er den Mord als eine lustige Sache hinstellt. Er implizert, dass die Juden, sowie auch alle anderen Opfer eine Wahl gehabt hätten diese "Duschen" zu benutzen oder nicht zu benutzen. Er implizert, dass alle Opfer in leichtgläubiger Weise so dumm waren, in die falschen "Duschen" zu gehen. Und das ist Verunglimpfung von Verstorbenen und Verharmlosung des Holocaust. Ich habe ihn auf seine Ungeheuerlichkeit aufmerksam gemacht, aber er findet das witzig und sein Post ist immer noch zu lesen. Ich habe eine Srtrafanzeige eingeleitet. Der Post befindet sich auf der MaiLab Videoseite: Wie sicher ist AstraZeneca wirklich? Link: https://www.youtube.com/watch?v=oBLQmE-nG60&lc=UgySyKbZ1OObkS7VmtJ4AaABAg.9LrPYiG6WHa9LrtyUUqdkZ

Vor 11 Tage
Lothar Krämer
Lothar Krämer

Wenn schon Zitate, dann bitte vollständig. Das falsche Dilemma, so stellt sie es dar, ist der angebliche Gegensatz von Leben und der Zerstörung von Lebensgrundlagen. Wenn Sie schon irgendwas kritisieren wollen, dann bitte das Richtige. Achso, und ein Argument von Ihnen wäre auch noch ganz nett, bis jetzt haben Sie es ja nur bis zur Diffamierung geschafft. Peinlich. Beschämend.

Vor 18 Tage
Adil Bhatti
Adil Bhatti

cool, aber wie du Streek etwas angegangen bist bei Lanz, widerspricht dem wie du das mit versöhnung darstellst !!...(ich bin Pro Massnahmen, also es geht nicht darum)

Vor 19 Tage
Ralle Schmidt
Ralle Schmidt

Du bist einfach ne Wucht Keule.. teile Deine Ansicht komplett!

Vor 19 Tage
wogki300
wogki300

Keine Ahnung die sagen immer nur Lockdown Lockdown Lockdown und machen eh nicht, die Bundesregierung ist ein Witz und ich Schäme mich dafür ein Deutscher zu sein. Jeder Affe kann es nicht viel schlechter machen.

Vor 19 Tage
David Nolte
David Nolte

Ich denke, es ist, angesichts der Tatsache, dass es in Brasilien inzwischen eine Mutante gibt, die komplett resistent gegen alle Impfstoffe ist, obsolet, ein Ende der Pandemie anzunehmen. Wenn es um ein Ende dieser Pandemie geht, dann reden wir von einem deutlich längeren Zeitraum, als sich alle (auch und gerade ich) wünschen. Ansonsten kann ich Ihnen natürlich nur beipflichten, aber es ist manchmal schon schwer, die Contenance zu wahren, wenn man ertragen muss, was teilweise für gottver.....er Blödsinn vertren wird, nur weil das eigene Leben ansonsten nicht als sexy genug empfunden wird. Ich nehme das mal als Charakterübung und übe mich in Gleichmut und Geduld - - - - AUSATMEN ...!!!

Vor 19 Tage
Woohoodoo
Woohoodoo

I know 1 Monats zu spät :D Klar, Versöhnen, habe ich absolut kein Problem :) Aber wenn man merkt das es Menschen (leider auch innerhalb der Familia....) gibt die bis heute sagen "Ist alles nicht so schlimm/nicht schlimmer als die Grippe" "Ist nur Panik mache" "Ist albern" usw dann fällt es VERDAMMT Schwer sowas noch hinzunehmen da es einfach dermaßen Respektlos denjenigen gegenüber ist die daran Verstorben sind oder bis heute Probleme haben dadurch ö_ö Ich hatte 2 Arbeitskollegen die daran erkrankt sind. Den einen ging es wie bei einer beschissenen Grippe, hat aber nachdem er es überstanden hat Probleme mit dem Atmen. Der 2 Kollege lag in der Intensiv mit Beatmungsschlauch. Tja, ist wohl nur eine normale Grippe *hust* - und bei sowas, wenn man auf der Menschlichen ebene Verkackt "will" ich Mich mit so jemanden auch nicht versöhnen, um ehrlich zu sein, egal welchen Stand er hat da man einfach gegen eine Wand Anredet wo die Hoffnung verloren ist :

Vor 20 Tage
Simone
Simone

Das mit der Wand kann ich leider nur bestätigen. Und ja es ist verstorbenen gegenüber total respektlos. Und wenn dann oft so Sprüche kommen wie " die waren alt/ krank, die wären sowieso gestorben" werde ich manchmal echt sauer. Diese Menschen hätten auf jeden Fall länger gelebt und auch wenn es vielleicht nicht allzu lange gewesen wäre, ihr Leben ist nicht weniger wert als das der anderen. Die ganzen Folgeschäden, wenn man es übersteht sind auch echt nicht lustig. Ich habe schon lange Atemprobleme worüber sich schon vor corona einige Menschen lustig gemacht haben, dass sowas doch nicht so ein Drama sei... sowas sagt auch nur jemand mit einer funktionierenden Lunge... meine mutter und ihr lebensgefährte sind leider beide aktuell infiziert und ich mache mir da schon Sorgen. Da macht es mich noch wütender, wenn es dann als Grippe abgetan wird

Vor 10 Tage
Büddenwarder Aggerschnagger
Büddenwarder Aggerschnagger

Ja, das kann ich gut verstehen. :-( Ich persönlich habe das große Glück, dass in meinem Umfeld alle so ticken wie ich selbst, aber was in den Foren und bei den Provoziererdemos so abgeht - mein lieber Schwan... Da muss man schon ein bannig sonniges Gemüt haben, um den Glauben an die Menschheit nicht zu verlieren. Mit dem Virus werden wir uns mit Impfung/Tests/Hygieneregelungen irgendwann zu arrangieren gelernt haben, aber die Spaltung der Gesellschaft wird bleiben. Zu hässlich einfach die Fratzen, die da aus dem Klandestinen gekrochen kamen. :-(

Vor 14 Tage
Hackfresse Ahoi
Hackfresse Ahoi

12:05 Hahahahah lange nicht mehr so krass gelacht hahaha 😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Vor 20 Tage
Prinz Rolle
Prinz Rolle

Das Debattenklima ist nicht nur in Bezug auf Corona ein Problem. Denke das kommt mit dem Internet, wo jeder seine Meinung teilen kann und das leider auch tut. Und die extremen, polarisierenden Meinungen sind dann natürlich auch die lautesten. Schaue deine Video sonst nicht aber das hier war echt genial!

Vor 20 Tage
Erika Kohl
Erika Kohl

Große Zeiten Die Zeit ist viel zu groß, so groß ist sie. Sie wächst zu rasch. Es wird ihr schlecht bekommen. Man nimmt ihr täglich Maß und denkt beklommen: So groß wie heute war die Zeit noch nie. Sie wuchs. Sie wächst. Schon geht sie aus den Fugen. Was tut der Mensch dagegen? Er ist gut. Rings in den Wasserköpfen steigt die Flut. Und Ebbe wird es im Gehirn der Klugen. Der Optimistfink schlägt im Blätterwald. Die guten Leute, die ihm Futter gaben, sind glücklich, daß sie einen Vogel haben. Der Zukunft werden sacht die Füße kalt. Wer warnen will, den straft man mit Verachtung. Die Dummheit wurde zur Epidemie. So groß wie heute war die Zeit noch nie. Ein Volk versinkt in geistiger Umnachtung. Erich Kästner 1931

Vor 21 Tag
Qasim Ahmed
Qasim Ahmed

Sorry, aber du bist nicht anders Besserwisser Mai und damit disqualifiziert.

Vor 21 Tag
Lothar Krämer
Lothar Krämer

Schlechterwisser, das ist das neue Besser!

Vor 20 Tage
WebComander
WebComander

🍪

Vor 21 Tag
Kroplexxx
Kroplexxx

Ich versuche immer das beste aus jeder Situation zu machen. Ich konnte auch die aktuelle Situation nutzen, um persönlich zu wachsen und mit alten Themen bei mir aufzuräumen. Nun beschweren sich ja immer wieder Menschen bei einem, dass die Lage für Sie "besonders untragbar" sei, da XY. Ich habe Verständnis dafür, manche Leute sind durch ihre Einzelschicksale besonders geschlagen. Ich versuche immer die Meinung der anderen zu akzeptieren, ihnen jedoch auch Möglichkeiten zu zeigen, wie sie sich besser fühlen könnten. Vieles ist nunmal Einstellungssache. Einigen wenigen konnte ich helfen, der Großteil (meiner Erfahrung nach) will aber keine Lösung sondern nur in Selbstmitleid und Wut zergehen. Da kann man dann irgendwann auch nichts mehr machen. Dieses Video trifft die gesamte Geschichte wirklich gut...

Vor 21 Tag
andyandwhy
andyandwhy

3:33 wie soll ein Lockdown einen Virus eindämmen? Wir machen Bars, Cafés, Kinos ect. dicht, wenn wir doch die meiste Zeit in engerem Kontakt auf Arbeit haben. Wenn ein Lockdown bei der Eindämmung helfen kann, dann nur ein absolut strikter Cut: 3 Wochen alle zu Hause, davor jeder versorgt mit Lebensmitteln und Medizin. Und nur ein Notfallteam mit entsprechender Schutzkleidung unterwegs, welche Nachschub von lebensnotwendigen Dingen liefern, bzw. dann die Menschen freitesten. ABER! Mit welchen Aufwand das verbunden ist, kann sich jeder ausmalen. In dem Fall von COVID-19 hätte es mit Sicherheit gereicht, die Menschen im Altenheim besser zu isolieren. Da kamen ja immerhin der Großteil der schweren Verläufe zustande. Und dass man einen Virus nicht mit 100%iger Garantie auslöschen kann, dürfte an sämtlichen Infektionskrankheiten bewiesen sein. INFLUENZA dauert der Kampf schon Jahrzehnte inkl. ständiger Mutationen. Das ist natürlich, dafür hat man das Immunsystem. Die meisten Menschen haben dank Regierung und Medien totale Panik vor dem Virus, aber gesund leben davon die wenigsten. Das ist auch mangelnde Akzeptanz der Mortalität des Menschen, was völlig idiotisch ist, da es null natürlich ist.

Vor 22 Tage
andyandwhy
andyandwhy

@Lothar KrämerWas ist denn das für eine Argumentation? Sie verdrehen meine Worte, merken Sie das nicht? Die Politik macht ein hin und her, welches mit gesunden Menschenverstand nichts mehr gemeinsam hat, wissenschaftlich ist da gar nichts mehr, weil keiner eine Gegenargumentation zulässt, den sämtliche Kritik, auch die die mit Fakten belegt wird, siehe Ioannidis und Co.,wird mit bloßer Behauptung, es sei Verschwörungstheorie oder rechtes Geschwurbel mundtot gemacht. Es gibt unzählige Studien, dass Lockdowns sehr wenig Nutzen, aber zumindest in keinem Verhältnis zum Aufwand (Kollateralschäden) stehenden Nutzen haben. Aber keiner hört drauf, obwohl es keine Studien gibt, die das Gegenteil belegen. Im Frühjahr 2020 sagte Spahn selber, dass man aus dem 1. Lockdown gelernt habe, dass man keine Schließungen von Einzelhandel und Co. wieder machen werde, und man tut es trotzdem wieder, ohne zu erklären, wie es zu dem Sinneswandel kam. Ihr verteidigt diesen Kult, ohne zu reflektieren, ohne dessen Nutzen zu hinterfragen, oder die Regierung in Erklärungsbedarf zu versetzen. Die Leute schlagen sich die Taschen voll, wie sie es noch nie gemacht haben. Die Politik steht in keinem Verhältnis zur Notwendigkeit, was Grundrechte usw. angeht. Warum nickt ihr jede Maßnahme so ab? Es gibt keine signifikante Übersterblichkeit, es gibt vor allem keine klare Trennung "mit" oder "an" Corona verstorben. Ein positiver Test ist nicht gleichzeitig eine Infektion, der Test beweist lediglich, dass man einer gewissen (u.U. sehr kleinen) Viruslast ausgesetzt war, denn der Test schlägt schon bei kleinsten Molekülbrocken an. Zudem gibt es eine Falschpositivität im unteren 1stelligen Prozentbereich. Das ist simple Mathematik der 7. Klasse: 2% Falschpositivität = von 1 Mill durchgeführten Test = 20000 Falschpositive von 1 Millionen Getesteten. Das entspräche bei derzeitigen Testverhalten gut 1/5 - 1/7 der Inzidenz. Und die Politik weicht den Fragen aus.

Vor 21 Tag
Lothar Krämer
Lothar Krämer

"... hätte es mit Sicherheit gereicht, die Menschen im Altenheim besser zu isolieren." - Genau. Was diese Menschen nämlich am stärksten gefährdet hat, ist das Pflegepersonal. Schluss damit, ist sowieso viel zu teuer. Reicht doch, wenn man dem Altenheim jeden Tag eine Gitterbox mit Getränken und Tütensuppen vor die Tür stellt, dann können die sich einfach selbst versorgen. Bitte, versuchen Sie doch mal, ihre "Patentrezepte" selber zu Ende zu denken.

Vor 21 Tag
Lothar Krämer
Lothar Krämer

@andyandwhy "Und dass man einen Virus nicht mit 100%iger Garantie auslöschen kann, dürfte an sämtlichen Infektionskrankheiten bewiesen sein." - Den Satz verteidigen Sie also nicht mehr - vielen Dank für Ihre Zustimmung. Jetzt sind es also irgendwelche Gerüchte über kriminelle Energien, vielleicht auch Geheimdienst-Labors? Und nun ist auch nichts bewiesen. Was soll das also? Verschwörungsgeschwurbel, warum sagen Sie es nicht gleich.

Vor 21 Tag
andyandwhy
andyandwhy

@Lothar Krämer da ist wieder die Frage, "ist das wirklich so?" Wird da noch flächendeckend getestet, würde man nicht auf Covid-19 testen, hätten wir auch keine Pandemie. Oder wird da vielleicht sogar was unter Verschluß gehalten? Ich könnte mir vorstellen, dass isolierte Virusstämme in diversen Labors im Lager liegen. Schon allein zur Forschung. Wäre da nicht auch ein Unfall möglich? Der Mensch ist halt auch nicht unfehlbar und für gewisse kriminelle Energien ist solch ein Virus sicher auch ganz interessant. Zudem wäre es so ziemlich rufschädigend, wenn plötzlich jemand daran erkrankt, obwohl laut WHO ausgerottet..... ist spekulativ, keine Frage, aber in die andere Richtung wird ja auch sehr viel von WHO und Konsorten spekuliert. Und irren ist menschlich....

Vor 22 Tage
Lothar Krämer
Lothar Krämer

"Und dass man einen Virus nicht mit 100%iger Garantie auslöschen kann, dürfte an sämtlichen Infektionskrankheiten bewiesen sein." - Nicht ganz: Die Pocken sind wirklich durch WHO-Impfprogramme ausgerottet worden. Die letzte Erkrankung gab es 1978, seitdem keine mehr. Das hat aber nur geklappt, weil das Pockenvirus nur von Mensch zu Mensch weiter gegeben werden konnte. Sobald das Virus auch bei Tieren "erfolgreich" ist, kann es jederzeit aus der Tierwelt wiederkommen.

Vor 22 Tage
andyandwhy
andyandwhy

2:47 Schätzchen, wenn du schon versuchst aufzuklären, dann solltest du bei dir anfangen. Intensivbetten sind immer an Personal gebunden. Das heißt: nicht ausreichend und entsprechend ausgebildetes Personal, werden die Intensivbetten aberkannt. Werden auch dementsprechend nicht vom Bund bezahlt. Intensivbettenauslastung kann man sich bei DIVI Intensivbettenregister anschauen. Bergamo-ähnliche Zustände, ebenso wie eine befürchtete Triage war zu keinem Zeitpunkt nur ansatzweise gegeben. Alles Panikmache der Medien sowie der Regierung. Aber das kann man bei DIVI selber sehen.

Vor 22 Tage
andyandwhy
andyandwhy

@guidovoable eben genau, weil die Pandemie nicht Schema F ist, macht der Lockdown wenig Sinn. Man müsste ja den Übertragungskontakt so wesentlich eindämmen können, dass der R-Wert so deutlich unter 1 kommt, dass der Virus sich auch ohne Impfung relativ schnell aushungern lässt. Das funktioniert mit in Anführungsstrichen so seichten Lockdowns über Monate aber kaum. Denn was wir über geschlossenem Einzelhandel an Übertragungen verhindern, machen wir über Arbeitsplätze die nicht absolut systemrelevant sind wieder zu nichte. Bzw. der Effekt der Eindämmung reicht halt bei weiten nicht aus. Dadurch steht der Nutzen des Lockdowns nicht in einem gesunden Verhältnis zum Effekt. Schau dir Schweden an, die stehen ohne Lockdown sehr ähnlich da wie wir. Wenn es nach mir ginge: 1. Entweder super harter Lockdown für 3 Wochen. Kein öffentliches Leben, der eigene Haushalt wird nicht verlassen. Eine berechnete Anzahl an Menschen mit Schutzanzügen verteilt Medikamente oder bringt Nachschub an Lebensmitteln, bzw. medizinische Versorgung. Personal in Krankenhaus und anderen systemrelevanten Einrichtung, bleibt in den Einrichtungen auf Bereitschaft, bezahlt wird 24h Lohn täglich, als Entschädigung. Nach 2 Wochen wird begonnen Test zur Freitestung durch geeignetes Personal im Schutzanzug zu Hause bei den Menschen vorzunehmen. Usw.... sonst wirds ein Roman... Oder 2. Wir lassen den Lockdown ganz, verhindern damit wirtschaftlichen Schaden, den kein Staat oder sonst wer entschädigen kann. Manche Selbstständige gingen schon an ihre Altersvorsorge, dass muss man sich mal vorstellen, was das bedeutet. Insolvenzverbot gab es noch dazu, was geht ab? Das wäre zumindest die beiden möglichen Reaktionen, auf ein gefährliches Virus. Davor wäre aber fachlich erstmal zu klären, ob das Virus überhaupt so gefährlich ist, wie uns das die Regierung, aber vor allem die Medien, im speziellen die "Qualitätsmedien" weismachen wollen. Ohne das jetzt selber verharmlosen zu wollen, es gibt genügend Studien, Fachleute und auch Statistiken, die das Gegenteil aussagen/beweisen. Zudem die Zahlen, die man jeden Tag in den TV Nachrichten und deren Derivate in Papierform hört/sieht, teils widersprüchlich sind (Inzidenz geht hoch, Fallzahlen runter) oder einfach super wenig aussagekräftig sind, wie die TODESZAHLEN z.b.! Warum unterscheidet man beim RKI nicht in MIT Corona und AN Corona? Warum ist jemand der über/mit seine Lebenserwartung stirbt ohne Obduktion mit positiven PCR-Test ein Coronatoter? Das ist null wissenschaftlich. Warum taucht jemand mit positiven Test, aber völlig asymptomatisch, in den Fallzahlen auf, ohne das Gegenzutesten mit einem viel mehr aussagekräftigen Test, wie dem Lungenscreening, wo man zwar 2 Wochen aufs Ergebnis wartet, aber dafür weiß man es dann nahezu ohne Zweifel. Wie gesagt, ohne hier die Gefährlichkeit herunterspielen zu wollen. Die Grundrechte sind 1949 extra so formuliert worden, damit eine Regierung diese nicht so ohne weiteres aushebeln kann. Stichwort Ewigkeitsklausel Artikel 79 Grundgesetz. Zudem steht das Grundgesetz über allen in Deutschland gültigen Gesetzen, es ist ja auch unsere (Ersatz-)Verfassung. Wie kann es da sein, dass IFSGesetz und sogar Verordnungen der Länder/Gemeinden sich über dieses Grundgesetz hinwegsetzen. Ob unsere Regierung momentan eine Diktatur ist oder an totalitären Zügen zulegt kann man berechtigterweise diskutieren (Diktatur muss ja nicht immer rechtsradikal sein) aber eins ist Fakt, die Regierung stellt sich massiv über ihre juristischen Fähigkeiten gegen die Demokratie. Und man kann wahrlich schwer das ganze Geschehen überblicken, aber man kann sehen, dass es massiv Interessenkonflikte gibt, Korruption die in der dt. Geschichte seines Gleichen sucht, und die paar aus der CDU werden gerade als Opfergabe gespendet um von wahren Umfang abzulenken. Jeder zeigt auf den anderen, hier geht's nur ums Geld. Spielt doch mal Sherlock Holmes und denkt euch mal rein. Ihr müsst nur dem Geld folgen, und Verbindungen kennen, dann werdet ihr das Ausmaß dieser Verbrechen erkennen. Warum werden Menschen in die rechte Ecke gestellt, obwohl die sich gar nicht ausländerfeindlich geäußert haben. Es reicht die Behauptung, das wird nicht hinterfragt. Nur weil ich mich kritisch äußere, bin ich ein Verschwörungstheoriker, Corona-Leugner, Covidiot und was auch immer??? Leute, ihr müsst euch mal zuhören? Das sind Zustände, wie es damals auch im 3. Reich ablief. Es wird blind und ohne Zweifel einer Propaganda gehörcht ohne dies nur im kleinsten zu reflektieren. Das ist ein Kult! Und witzigerweise wirft ihr dann sowas einem Kritiker an dem Kopf. Also nur um mal auf die Basis einer Diskussion kommen zu können: lasst uns im Zwischenmenschlichen bitte von vorn beginnen. Mit Respekt und mit klarem Kopf. Lasst uns streiten und lasst uns ausreden. Aber lasst uns vor allem mal aufhören mit unhaltbaren Vorwürfen aufeinander loszugehen. Lasst uns wissenschaftlich arbeiten. Und lasst uns auch mal miteinander wieder lachen. Mensch, die Fronten haben sich so verhärtet, man sieht nur noch Sorgenfalten und wütende Augen über den Masken. PS: schaut euch mal die Doku "TrustWHO" von Lilian Franck an. Gibt es bei Youtube leider nicht, ich vermute das wäre der Politik ein Dorn im Auge. Bei Bitchute findet ihr die, man kann von der Platform halten was man will. Alternativ könnt ihr die natürlich auch auf OVALmedia gegen Bezahlung ansehen. Ich werde nicht von den Machern bezahlt und habe auch sonst keinerlei Vorteile von der Empfehlung. Das tue ich nur um meine Mitmenschen zu informieren. "The best teachers are those who show you where to look but don't tell you what to see" Alexandra K. Trenfor

Vor 20 Tage
guidovoable
guidovoable

@andyandwhy Ich kann es ja versuchen. Eine Pandemie ist keine Gleichung wie F=ma. Ich könnte auch fragen wie sieht der nächste Vogel aus. Ich finde das so diffus, ich will da keinem die Schuld in die Schuhe schieben. Wenn dann Menschen jammern das sie sich keine neue Jeans kaufen können, dann sollen sie doch online kaufen, was die ja eh schon machen. Neuer PC im Sonderangebot ohne Lieferkosten. Kneipen sind jetzt außen vor, kaufe alles online, nur das Bier will ich öffentlich.

Vor 21 Tag
andyandwhy
andyandwhy

@guidovoable Leute, ich würde gern diskutieren nicht erörtern wer hier doof ist und wer nicht. Also wenn ihr Argumente habt, dann bringt sie. Das was bisher kommt sind nur persönliche Attacken, die an mir abprallen wie alles andere auch was nicht konstruktiv ist. Ich werde nicht denjenigen helfen ihr künstliches Ego zu pushen und ich werde mich auch nicht auf eine derart niveaulose Auseinandersetzung einlassen. Also ab jetzt konstruktiv oder es wird ignoriert.

Vor 21 Tag
Lothar Krämer
Lothar Krämer

@guidovoable "... oder weißt du alles schon vorher." - Wenn ich einen Vorgang habe, der sich mit einer konstanten Vermehrungsrate entwickelt, wie etwa das Infektionsgeschehen oder daraus abgeleitete Größen wie Schwerkranke oder Tote, und ich sehe seit drei Wochen, dass sich die Zahlen alle 7 Tage verdoppeln, und wenn ich außerdem weiß, dass sich am Verhalten der Menschen nichts wesentlich verändert hat, ja, dann weiß ich schon vorher: Nächste Woche haben wir davon doppelt so viele, und übernächste Woche vier Mal so viele. Und dafür ist es auch egal, was die Politiker übermorgen beschließen, weil sich das erst in frühestens zehn bis 14 Tagen auf die Zahlen auswirken wird. Was Sie mir mit dem "Kolopapierplömmel" sagen wollten, das erschließt sich mir nicht. Ist aber vermutlich auch vollkommen irrelevant.

Vor 21 Tag
guidovoable
guidovoable

Sehe ich etwas falsch, oder weißt du alles schon vorher. Ich bin leicht wissenschaftlich angehaucht. Wenn ich noch nie den Kolopapierplömmel gehabt hätte, der mir wunderbarerweise geschenkt wurde, dann würde ich gerne die Schuld auf ihn absorbieren. Ohne dieses Präsent wäre die Welt ein Paradies in Vollkommenheit. Ich bedanke mich noch mal dafür, ich hätte gerne aber SELBER DIE MENSCHHEIT AUSGELÖSCHT.

Vor 21 Tag
Erika Kohl
Erika Kohl

Wer nachweisliche Lügen und Diffarmierungen an ein so breites minderjähriges Publikum verteilt, der sollte wegen Volksverhetzung angeklagt werden... Die Kochschen Postulate kennt jeder Wissenschaftler... die studierte maiLab hat davon aber noch nie gehört? Die Wahrheit zu verschweigen ist juristisch lügen, wenn es um Fakten geht! und Unwissen schützt nicht vor Strafe! gelogen war zb. dass keine Artikel im Grundgesetz über anderen Artikeln stehen ;) Art. 5 Absatz 3 GG schützt schließlich die Freiheit von Wissenschaft und Kunst. Hierbei handelt es sich um bestimmte Formen der Kommunikation, die das Gesetz als besonders schutzwürdig erachtet. Daher können diese Grundrechte lediglich durch kollidierendes Verfassungsrecht beschränkt werden.

Vor 22 Tage
guidovoable
guidovoable

​@Lothar Krämer Ich greife auch mal rein. Homöopathie wirkt. Schon seit Hannemann, dem verstorbenen Gitarristen von Slayer.

Vor 18 Tage
Lothar Krämer
Lothar Krämer

Ihnen fällt aber schon lange nichts neues mehr ein. Die Kochschen Postulate sind historisch interessant und stammen aus der Zeit, in der es noch keine hinreichend leistungsfähigen Mikroskope gab. Inzwischen hat man Sars-CoV-2 oft genug im Elektronenmikroskop gesehen, was soll da noch Ihre Forderung nach dem Griff in die Mottenkiste der Medizin.

Vor 22 Tage
Leon ki
Leon ki

Hallo toller Beitrag, schade du du deinen Eigenen Beitrag Zensierst. Wenn etwas Scheiße ist, muss man das auch Deutlich sagen können. Das andere ist, Es Diskutieren viel zu viele Menschen! Gerade wir Normalos, haben Überhaupt keinen blassen schimmer über die Wirklich vielfalt der Auswirkungen. Selbst der Politik entgleitet die Übersicht. Da wir in den letzten Jahrzehnten Eher gelernt haben, mein Perönliches Interesse steht über dem Gemeinschaftlichen Interesse, kommen jetzt im Hauptsächlich Argumente die einen persönlichen Ursprung haben. Das andere ist, wer jemals schon mal auf unbekannten Wegen, Gegenden, Straßen, Orten Gwesen ist, weiß, das ich nicht weiß, was auf mich zu kommt, oder wie etwas Aussieht, was ich nicht gesehen habe. Genau DAS ist Das was gerade Passiert. Es ist für die Politik, Wissenschaft und uns selber ABSOLUTES NEULAND. Jeder hat also die Möglichkeit, mit zu helfen bei der Orientierung oder, wie Jetzt meistens, sich zu Beschweren, das die Wissenschaft Die Politik usw, Fehler machen. Ich habe großen Respekt den gegenüber die Versuchen, in diesen Zeiten Verantwortlich uns durch die Zeit zu führen. Egal ob ich alles so toll finde, was sie machen oder Entscheiden, oder Nicht.

Vor 22 Tage
Hugo Strasser
Hugo Strasser

Alles richtig, was hier über Streitkultur gesagt wird, aber ich habe nicht das Gefühl, dass unsere Regierenden Interesse daran haben, da von dieser Seite überwiegend Schuldzuweisungen, Belehrungen und Befehle kommen. Das führt zu Ohnmacht und Aggression und damit genau zu der Spaltung, die zu unsachlichen Auseinandersetzungen führen. Daran sind insbesondere die Medien mit schuldig.

Vor 23 Tage
Bernhardt mit 'dt'
Bernhardt mit 'dt'

Die Schnitte sind unglaublich nervig und lenken (mich) vom guten Content ab. Muss eigentlich nicht sein, oder?

Vor 23 Tage
Steffen Meier
Steffen Meier

@Zzy Waren eventuell die Erfinder der künstlichen Intelligenz von so Typen schockiert u. suchten Abhilfe?

Vor Tag
Zzy
Zzy

@Steffen Meier Sieht man sehr gut an -LeFlop- LeFloid.

Vor Tag
Steffen Meier
Steffen Meier

@guidovoable Wenn die Schnitte zu stark sind ist der Inhalt zu schwach.

Vor 21 Tag
guidovoable
guidovoable

@Steffen Meier Ich finde alles schöhöhöööööön. Ich habe nur gerade den Inhalt vergessen.

Vor 21 Tag
Steffen Meier
Steffen Meier

Mit ADHS findet man es schön

Vor 23 Tage
TheNetz24
TheNetz24

So schön wie das alles klingt. Du selbst trägst in Talkshows durch teils polemische, emotionale und leider auch teilweise unsachliche Argumentation ebenso zur Lagerbildung bei. Versöhnung heißt eben auch verbal Brücken bauen, insbesondere gegenüber anders Denkenden. Und ich rede hier nicht von Querdenkern und Co, sondern gegenüber Personen und Wissenschaftlern, die innerhalb des "rationalen Spektrums" ganz einfach andere Schlussfolgerungen ziehen, als sie deiner Meinung entsprechen.

Vor 23 Tage
Snafuski
Snafuski

Ja Mai... Aber mehr und mehr Freunde von mir sind in die Q Verschwörungsmythen abgedriftet.... Da kannst du nicht mehr diskutieren.

Vor 24 Tage
Dergamer_TTV
Dergamer_TTV

Hahaha einfach beleidigen hilft

Vor 22 Tage
M C
M C

Hirnthrombose nach Impfung: Nach ersten Erkenntnissen wohl "sehr wahrscheinlich" Nun beschäftigt die Behörde ein weiterer Verdachtsfall aus dem Freistaat. In Kempten erlag eine 55-jährige Krankenschwester nach ihrer AstraZeneca-Impfung offenbar einer Hirnthrombose. Das berichten Augsburger Allgemeine und Allgäuer Zeitung übereinstimmend. „Wir sind zutiefst erschüttert über diesen tragischen Vorfall“, wird Professor Dr. Ricardo Felberbaum, Ärztlicher Direktor des Kemptener Krankenhauses, in einer Mitteilung des Allgäuer Klinikverbandes zitiert. Nach Informationen beider Medien soll es erste interne Erkenntnisse geben, wonach es als "sehr wahrscheinlich" gilt, dass der Todesfall mit der Impfung zusammenhängt...",nordbayern ---- liebes MaiLab -Team, habt Ihr dieser Dame einen deutlichen Hinweis auf die unbedenklichkeit dieser Impfung gegeben? Habt Ihr ihr vermittelt, diese sei sicher, und alle Nebenwirkungen bei Impfungen seien "Impfwirkungen" und völlig natürlich und sogar eine Bestätigung der Wirksamkeit der Impfung?Und nebenwirkungsfrei bis unbedenklich? Wie könnt ihr meinen dies ausschliessen zu wollen? Welche Konsequenzen hat das für diesen Kanal? Wleche Art der Beteiligung an den Schäden habt ihr in Eurer Beratung hier abgesichert durch Versicherungen? Welche Mitarbeiter arbeiten hier, die diese Beratungen , neben Mai Thi , in den Kommentaren als Kommentar- Trolle begleiten ?

Vor 24 Tage
Lothar Krämer
Lothar Krämer

@M C Inzwischen sind Altenheimbewohner weitgehend geimpft, und siehe da, es gibt in diesen Einrichtungen kam noch Ausbrüche. Das Durchschnittsalter in den Corona-Intensivbetten ist auch gesunken. Welche Strafe ist eigentlich für falsche Anschuldigung vorgesehen?

Vor 23 Tage
M C
M C

@Lothar Krämer Ich nehme Ihre falsche Behauptung, dass über eine

Vor 24 Tage
Lothar Krämer
Lothar Krämer

"Hirnthrombose nach Impfung: Nach ersten Erkenntnissen wohl "sehr wahrscheinlich" " - Das soll wohl den Eindruck vermitteln, als sei es erwiesen, dass dies eine häufige Nebenwirkung ist. Dabei sind inzwischen Millionen von Menschen ohne schwerwiegende Folgen mit dem Stoff geimpft worden. Die Thrombosen treten extrem selten auf. Hören Sie bitte auf, das künstlich hochzuspielen - Sie gefährden sonst Menschenleben, indem Sie leichtgläubige Menschen dazu verleiten, sich nicht impfen zu lassen: Damit verzögern Sie vorsätzlich das Erreichen der Herdenimmunität.

Vor 24 Tage
Steffen Meier
Steffen Meier

Zwischen Steffen vor 37 Minuten und nazard vor 5 Stunden sind plötzlich alle Kommentare gelöscht ...

Vor 24 Tage
guidovoable
guidovoable

@Steffen Meier Geht nicht. Ich habe Lockdown.

Vor 23 Tage
Steffen Meier
Steffen Meier

@guidovoable Rechne mal Du Tröllchen

Vor 23 Tage
guidovoable
guidovoable

Und jetzt? Verklage doch YT, damit sie deiner Meinung entsprechen. Wo ist das Problem wenn Kommentare auf YouTube gelöscht werden? Wenn du auf meinem Kanal schreibst ich wäre unausstehlich, lösche ich es eben. Oder willst du YouTube zu einem öffentlich rechtlichen Sender erklären? Genau die willst du zensieren.

Vor 23 Tage
Marcus Enders
Marcus Enders

Du willst die Kontrolle über das virus haben? Na dann viel erfolg dabei! Ich lach mich Tot😂😂😂😂

Vor 24 Tage
Ralpf Ransaeier
Ralpf Ransaeier

es gibt auch noch den Novemberrain vom Deutschen ADAC-Engel

Vor 24 Tage
Steffen Meier
Steffen Meier

18:46 25.03.2021 Corona-Impfung Nach Todesfall: Rostocker Unimedizin stoppt Astrazeneca für bestimmte Gruppen In Rostock ist eine 49 Jahre alte Frau gestorben, nachdem sie den Corona-Impfstoff von Astrazeneca bekommen hat. Die Uniklinik reagiert auf den Fall und stoppt das Vakzin vorerst für bestimmte Gruppen. Die Tote war Mitarbeiterin der Universitätsmedizin.

Vor 24 Tage
nazard 223
nazard 223

Zeit verschwenden ... Korrekt. Genau wie dieses Video.

Vor 24 Tage
Johannes Meyer-Dunker
Johannes Meyer-Dunker

Die Demütigung der Menschen bleibt außen vor. Merkel und Co nötigen mich in der Stadt mit Maske auf der Nase herumzulaufen. Was habe ich mich erniedrigt und fremdbestimmt gefühlt. Viele reden schon von den neuen Judensternen. Hörte ich zuerst vor 10 Monaten. Wir erheben uns nur deshalb nicht, weil alle in Berlin Panik verbreiten.

Vor 25 Tage
Gunslinger I Lv
Gunslinger I Lv

Willkommen im Internet. Schlage vor 4chan zu besuchen es geht meistens freundlich und sachlich da

Vor 25 Tage
Johannes Meyer-Dunker
Johannes Meyer-Dunker

Hallo Mai, hier muß ich Dir widersprechen. Covid ist zu 20% real und zu 80% Panik, siehe Lauterbach. Derweil haben 80 Millionen Menschen 1 Lebensjahr verloren. Das ist äquivalent zu einer Million, die jeweils 80 Jahre verlieren. Nun hat jeder Tote ja schon Jahre gelebt. Der Verlust ist somit viel geringer. Mein Vorschlag: Intensivbetten auf 200.000 ausbauen, alles was nach Arzt oder Schwester aussieht wird eingesetzt damit die Versorgung nicht zusammenbricht. Sinnlose Behandlungen kann man streichen. Wer 90 ist kommt nicht infiziert ins Krankenhaus, wer 80 ist nicht auf Intensiv. (Briten beginnen ab 65 keine Dialyse) Im Juni wären wir durch gewesen. Die Politik führt einen Krieg, den sie nicht gewinnen kann. Andere werden gewinnen. Die EZB druckt Geld, die Staaten verprassen es. Die Inflation kommt. Dann der Kollaps mit Arbeitslosigkeit, Hunger, Not und Bürgerkrieg. In Belgien, den Niederlanden und Frankreich gibt es abends Straßenschlachten. Es wird das Faustrecht regieren. Schau mal zurück auf die Zeit vor 100 Jahren. Dann kommen viele kleine Despoten. Ich bereite mich vor, solange es noch geht. Vor einem Jahr fehlte nur Klopapier. Was, wenn Benzin, Strom, Wasser, Brot und Heizung fehlen?

Vor 25 Tage
MrMinime576
MrMinime576

Mais Auftritt beim Lanz war dermassen peinlich. Versteht nicht die Antworten vom Streeck (oder will es nicht verstehen) und verhält sich wie eine Politikerin (fällt ihm permanent ins Wort, dreht sich nur im Kreis, bringt nur inhaltlose Anschuldigungen). Echt schwach für eine "Wissenschafts-Journalistin". Und Zero Diskussions-Kultur.

Vor 25 Tage
M C
M C

Sie hat sich disqualifiziert.Kein Wissenschaftler wird mit ihr in Zukunft zusammenarbeiten wollen, der nicht gerade selbst am GEZ-Trog hängt. Wir sollten wirklich noch einmal überlegen ob GEZ wirklich rechtens ist,als Zwangsgebühr.

Vor 24 Tage
Gregor Hölzl
Gregor Hölzl

Ich empfehle das Medikament "PROPAGANDA 2000"

Vor 25 Tage
Maria
Maria

Ich weiß net mehr was ich von alle dem halten soll, ich bin in der Risikogruppe und in der Ausbildung zur Erzieherin ich bin junge 20 Jahre alt und selbst bei einer Normalen Erkältung kriege ich jedes Mal eine schlimme bronchitis und schlittetere knapp an einer Lungenentzündung vorbei. Ich kann mir diese Diskussionen auf Social media nicht mehr geben, die machen depressiv wie sonst was. Von Gegnern zu hören, "ja meine güte lasst die paar Prozent doch Sterben, ich will mein Leben jtz leben. " tut höllisch weh zu lesen. Ich musste darum kämpfen das Praktikum dieses Jahr nicht ableisten zu müssen, weil ich mit meiner Erkrankung die FFP2 nicht 8 Stunden am Tag tragen kann und auch net ohne Maske arbeiten kann, weil das Infektionsrisiko zu hoch ist. Der Schule war das alles relativ, selbst mit dem Schreiben von meinem Arzt wollten sie mich trotzdem zwingen. Von allen seiten wird auf einen Gekloppt und niemand hat Verständnis. Vor corona hatte ich schon probleme mit Depressionen und Ängsten, das hat sich alles nur verschlimmert. Ich bin komplett überfordert und wünsche mir manchmal einfach das mir jmd zuhört und mich versteht. Aber das ist scheinbar zu viel verlangt. Ich weiß net wie lange sich das alles für mich noch aushalten lässt, ich kann verstehen das viele zur Normalität zurück wollen.. Das will ich doch auch. Aber ich will sicherlich nicht mein Leben dafür opfern damit der Kev wieder in die Shishabar kann man. Ich hänge wahrscheinlich mehr zuhause rum als alle die sich über die Maßnahmen beschweren und ich sag keinen ton. Deutschland hat komplett die Falsche Strategie gefahren und ich glaube das, wenn es so weiter geht wie bisher.. Naja das die Menschen sich weigern werden. Und das ist beängstigend.

Vor 25 Tage
M C
M C

@Maria Musik,Licht und vor allem Menschen die einen belasten von sich fern halten. Manchmal ist man auch tief deprimiert, wenn man versucht zu verstehen was in der Welt vor sich geht und seinen Platz darin sucht-alles Gute,auf jeden Fall!

Vor 24 Tage
Maria
Maria

@M C is alles vorhanden, ändert trotzdem nix. Aber danke.

Vor 24 Tage
M C
M C

Vit D,C,Zink ,Schlaf,Bewegung.

Vor 24 Tage
Horween
Horween

In China is gerade nen Sack Reis umgefallen, muss man sich Sorgen machen, wie Maipleb darauf reagiert 🦄🐒

Vor 25 Tage
guidovoable
guidovoable

Mache dir lieber Sorgen wie ich darauf reagiere.

Vor 21 Tag
Roberto Richter
Roberto Richter

So Mai, jetzt mal was positives von mir. Du hast es tatsächlich geschafft, dass ich mir gestern Abend Lanz angesehen hab, weil Du da in der Runde warst. Du hast, so unvorstellbar das für mich bis dahin auch war, tatsächlich mal meinen Zuspruch bekommen. Der Punkt, Öffnung der Schulen, ohne Testung. Die Regierung hat da einfach nur Scheiße gebaut, könnte man meinen. Es könnte aber auch sein, dass die Regierung mit einem Widerstand der Eltern/Mütter gerechnet hat, mal abgesehen davon, dass man wohl den Mund etwas zu voll nahm. Der Herr Streeck, war dir rhetorisch nicht wirklich gewachsen.

Vor 26 Tage
Dirk Eyfrig
Dirk Eyfrig

Und was war das dann gestern bei Lanz?

Vor 26 Tage
Zzy
Zzy

Das war "das Niveau albanischer Hütchenspieler" (Markus Lanz Originalzitat) ...

Vor 25 Tage
guidovoable
guidovoable

Licht im Tunnel!

Vor 25 Tage
Lars Lichter
Lars Lichter

Bis auf einige chirurgische Eingriffe bringt die Medizin nicht viel. Ihr Profitgarant ist das Geschäft mit der Angst. Wie Versicherer, macht sie den Kunden/"Patienten" erst Angst, und bietet daraufhin teure Pseudolösungen für das Problem an. Besser ist es, die Vorstellung, das Krankheit und Tod ganz normal sind, in sein System zu integrieren, statt sich psychosomatisch fertigmachen zu lassen, und von einem Arzt zum nächsten gereicht zu werden.

Vor 26 Tage
Lothar Krämer
Lothar Krämer

Och, mir hat sie nur mal eben das Leben gebracht, ganz ohne Chirurgie. Ohne "Medizin" wäre 2018 für mich Schluss gewesen. Mehr Erfolg geht nicht, oder? Hat auch mit Angst nichts zu tun. Wo war da jetzt eigentlich die Pseudolösung... Info für Sie: Sie verbreiten Blödsinn.

Vor 24 Tage
Steffen Meier
Steffen Meier

Viele Kinder kommen in den 60er- und 70er-Jahren mit Missbildungen auf die Welt. Ihre Mütter haben Duogynon verschrieben bekommen. In Großbritannien wurde das Mittel schnell verboten, in Deutschland damals nicht. Hat das Bundesgesundheitsministerium versagt? Duogynon-Hersteller war das Pharmaunternehmen Schering. Dessen Nachfolger Bayer verweist darauf, dass die Schädigungen längst verjährt sind. Die Betroffenen versuchen trotzdem erneut, in Großbritannien Recht zu bekommen. Denn dort sind die Verjährungsfristen länger. Name der Doku: Der vertuschte Skandal: Ein Pharmakonzern und sein Hormonpräparat | DokThema | BR

Vor 26 Tage
Segojan Fantan
Segojan Fantan

Auch wenn das video nun etwas länger her ist, muss ich sagen, der Virus radikalisiert uns mehr und mehr. Alias wir müssen für unsere Freiheit kämpfen etc. Das finde ich sehr schade und traurig. Ich verstehe einzel bzw. Massenschicksale mittlerweile sehr gut und es fällt einem der dieses Schicksal erlitten hat, sehr schwer anderen, denen es „besser“ geht, zu zuhören und deren Sorgen wahrzunehmen und ernst zu nehmen. Daher verstehe ich alles, kenne aber keine Lösung auf das Problem. Die einzige Gemeinsamkeit, die wir alle haben ist jeden neuen Tag zu überstehen....

Vor 26 Tage
aweider
aweider

Wenn ich hören durfte wie du einen Herrn Streeck bei Lanz niedergemacht hast, "weil er schlecht kommuniziere" (ja klar die 7 Toten die er bezogen auf die Gemeinde Gangelt mit 12000 Einwohner angab sind ja auch soooooo anders als die 13 Toten bezogen auf den Kreis Heinsberg mit 250000 Einwohnern....!), dann vermisse ich bei manch Chemiemäuschen eher die Sachlichkeit, und zuweilen das beherrschen der Grundrechenarten...! Fakt ist das eher die Medien wie auch manch "Wissenschaftsjournailisten" das Schlagwort Heinsberg ausgeschlachtet haben, das "genehme" heraushörten und es unter die Massen brachten. Streeck hat wie viele seriöse Wissenschaftler wertvolle Forschung betrieben, und wer die Ergebnisse nicht deuten kann, soll wie es Nuhr soschön sagte : einfach mal die Klappe halten!

Vor 26 Tage
Henri Wahl
Henri Wahl

Wir merken einfach, dass Sie als 30 Jährige die Expertisen diverser Wissenschaftler mit Schmutz bewerfen, welche länger forschen und handeln als Sie leben. Auf keine Kritik antworten Sie wissenschaftlich. Mit ihresgleichen versöhnen, dafür ist mein Leben zu kurz und wertvoll und Sie zu infam. Es ist eine Schande, dass ich per Gesetz verpflichtet bin Sie zu alimentieren.

Vor 27 Tage
Nikola Kikic
Nikola Kikic

endlich mal schöne und aufmunternde Worte :D

Vor 27 Tage
Juergen Rathke
Juergen Rathke

Der erste Schritt wäre die Rückgabe des verseuchten vom unfähigsten Bundespräsidenten aller Zeiten verliehene Verdienstkreuzes das auch die korrupten Maskenschieber Sauter und Nüsslein "auszeichnet". Der zweite ein wissenschaftlich kontrovers geführtes anstatt pharmapropagandistisches Gespräch hier mit Professoren die Mßnahmengegener sind . Der Dritte eine über Wissenschaft hinaus gehendes ethisch philosophische Diskussion über Sinn des Lebens im Hinblick auf Dauer und Sicherheit vs Qualität und Risiko. Der vierte Einflussnahme auf die Politik ,den in Davos vereinbarten auf 2030 agendierten Weltordnungsumbau gegen das Menschheitswohl zu Gunsten der superreichen Klasse einzudämmen.

Vor 28 Tage
Oliver Sokrates
Oliver Sokrates

Wenn staatliche Maßnahmen gegen ein Virus zu mehr Toten und anderen Opfern führen als das Virus selbst, sind die Regierung und ihre elitären Unterstützer schuld und damit schlimmer als das Virus. Letztendlich müssen sie bekämpft und ausgeschaltet werden.

Vor 28 Tage
Oliver Sokrates
Oliver Sokrates

@Lothar Krämer Die Toten werden nach der Schlacht gezählt. Eine Sache ist klar: Global betrachtet sind die meisten arbeitenden Menschen Tagelöhner und leben nicht in Staaten, in denen sie sozial abgesichert sind, wenn sie keine Arbeit haben. D.h. Derzeit verhungern Millionen von Menschen wegen des globalen Pandemie Regimes und ich denke, dass das auch eines der Ziele ist, die sich dahinter verbergen. Das wirst du noch öfter hören und Zahlen und Schätzungen werden folgen.

Vor 24 Tage
Lothar Krämer
Lothar Krämer

@Oliver Sokrates Dazu hätte ich jetzt gern die Quellen gecheckt, aber Sie haben ja überhaupt nichts zu bieten...

Vor 24 Tage
Oliver Sokrates
Oliver Sokrates

​@Lothar Krämer Sie machen sich lächerlich.

Vor 26 Tage
Lothar Krämer
Lothar Krämer

@Oliver Sokrates Haben Sie also nicht verstanden, was ich geschrieben habe? Sie sollen nicht Correctiv widerlegen, sondern die von Correctiv angegebenen Quellen. Da Sie das aber nicht einmal versuchen, haben Sie wohl Sorge, Ihre von wem auch immer gesteuerten Vorurteile könnten beschädigt werden.

Vor 26 Tage
Oliver Sokrates
Oliver Sokrates

@Lothar Krämer Was für ein Blödsinn. Ich muss doch nicht irgendwelche Fakenews-Verbreiter, wie Correctiv, wiederlegen. Ich verschwende doch nicht meine Zeit mit solchen Propagandisten, außer wenn ich mit Studenten, Schülern oder anderen über sie spreche. Correctiv kann sonstwas erzählen, die sind für mich schon lange nichts mehr wert und "fast"" jede wissenschaftliche Auseinandersetzung, in der es um Themen geht, die auch Correctiv behandelt, bestätigt das. Die sind ähnlich seriös wie Wikipedia. lol

Vor 27 Tage
oggrot
oggrot

Da die Leute vor allem wir deutsche so dumm sind und nur auf uns selbst schaun die anderen sind uns voll kommen egal ich bin z.b ein doorman im edeka und dort sehe ich wie die Menschen auf alles scheißen tragen Masken nicht richtig und auch so ein komplettes Unverständnis für die Lage und glaub mir ich muss da 9-12 Stunden mit dieser scheiß Maske stehen und das mit max 2x 15 min Pause über den Tag. Und daher es würde alles viel einfacher sein wenn alle sich an die kack auflachen halten. Und auch ich hoffe das scheiße vorbei ist. Und jetzt die lockerungen so ein Schwachsinn die Scheiße weil man sieht doch das die Leute wider weniger auf passen und zahlen wider hoch gehen. Das ist ein Teufelskreis wo wir uns hir befinden so lange die Politik es nicht schafft und alle zu impfen da mit um ein normales Leben zu leben wider.

Vor 28 Tage
M C
M C

Gehirngewaschen, durch und durch.Das ist der erwünschte Zustand!

Vor 24 Tage
guidovoable
guidovoable

@oggrot Ich nicht. Nur manchmal. Situationsbedingt suche ich mir das aus,

Vor 28 Tage
oggrot
oggrot

@guidovoable bin nicht raucher^^

Vor 28 Tage
guidovoable
guidovoable

@oggrot Du hast die Raucherpause aber nicht abgezogen.

Vor 28 Tage
oggrot
oggrot

@Chris Hofmaier58 ja ok aber wie du schon gesagt hat würde ich mich ja strafbar machen oder mein Arbeitgeber wenn das so wäre. Habe halt ein kleines Ding vergessen passiert ma ^^ und du hast mich ja drauf hin gewiesen passt allso

Vor 28 Tage
Suburp212
Suburp212

Gute Recherchen. Danke.

Vor 28 Tage
Kristine Leithold
Kristine Leithold

Es braucht mehr Influencer, die schlau sind und argumentieren und trotzdem nicht allein Rechthaben wollen.

Vor 29 Tage
Kristine Leithold
Kristine Leithold

@Lothar Krämer denke schon

Vor 27 Tage
Lothar Krämer
Lothar Krämer

Können zwei Leute eigentlich beide Recht haben, wenn der Eine das Gegenteil von der anderen sagt? Klingt so bei Ihnen.

Vor 28 Tage
Steffen Meier
Steffen Meier

Wer über 1Impfung selbst entscheiden will wird pauschal als ``Impfgegner`` diffamiert.

Vor 29 Tage
Lothar Krämer
Lothar Krämer

Jeder entscheidet selbst, wir haben keinen Impfzwang. Wer sich dagegen entscheidet, ohne dass medizinische Gründe eine Rolle spielen, ist objektiv ein Impfgegner, was ist daran Diffamierung, was daran pauschal - ist doch individuell zugeordnet. Wer sich aber dagegen entscheidet, muss mit den Konsequenzen selber klarkommen, was denn sonst.

Vor 28 Tage
M. Maschler
M. Maschler

Ich finde was oft zu kurz kommt ist das Interesse daran was der Gegenüber zu sagen hat. Viel zu oft habe ich in letzter Zeit das Problem, dass man sich nicht die Zeit nimmt einander zuzuhören. Gerade jetzt wo man nur Bedingt die Möglichkeit hat sich mit anderen Menschen zu treffen und auszutauschen ist es wichtig sich mit Respekt zu begegnen. Ich bin persönlich bin mittlerweile an dem Punkt wo ich echte körperliche Reaktionen bekomme (ziehen im Unterleib, druck auf den Ohren, Kopfschmerzen, kalter Schweiß, Zittern in den Händen - Zum Glück nicht immer alles auf eimal) wenn mir jemand ins Wort fällt, mich nicht ausreden lässt, die Stimme lauer wird, mir nicht die Zeit gibt meine Gedanken zu formulieren. Leider fehlt mir immer öfter die Geduld und die Kraft mich dann zurückzunehmen und steiger mich ebenfalls in eine ungesunde Form der Kommunikation. Wie sieht das bei euch aus liebes Mailab-Team? Ich habe nie einen Kurs mitgemacht in dem man "richtige Kommunikation" lernt. Ihr hattet schonmal ein Video zur Kommunikation gemacht und warum diese so wichtig ist. Aber wie sollte diese im besten Fall ablaufen? Wie finden Diskussionen bei euch statt und wie verhaltet ihr euch um bei diesen sachlich zu bleiben und den Gegenüber nicht an eine Wand zu drängen? Ich würde mich über Tipps freuen, um weiterhin Spaß daran zu haben mich mit meinen Liebsten und Freunden der Sonne auszutauschen und das ich selbst diese nicht ungewollt verschrecke. Liebe Grüße aus Düsseldorf.

Vor 29 Tage
Steffen Meier
Steffen Meier

Krankenschwestern, Pfleger, einfache Bürger u.s.w. werden geimpft weil sie systemrelevant sind - Ugur Sahin, seine Entwicklungspartnerin, Politiker sind nicht geimpft - nicht systemrelevant ??? Entweder sind sie selbstlos u. supersolidarisch - oder wissen mehr über die Gefahren als wir einfachen Bürger ?

Vor 29 Tage
Lothar Krämer
Lothar Krämer

Was genau verstehen Sie unter "systemrelevant", und stimmt das mit dem überein, was man bei der Festlegung der Impfreihenfolge darunter versteht? Da steht sicher nicht nur das eine Wort, sondern eine ausführlichere Beschreibung. Vielleicht ist das die Lösung des Rätsels: Ihre Interpretation des Wortes ist falsch.

Vor 28 Tage
MrMinime576
MrMinime576

Lesenswert: *Corona-Proteste Kassel: Parallel-Realitäten in den Medien* (Reitschuster de)

Vor 29 Tage
meistens so
meistens so

Danke. :-)

Vor 27 Tage
Chris Hofmaier58
Chris Hofmaier58

Artikel von Reitschuster waren noch nie lesenswert.

Vor 28 Tage
Flatearthverbot
Flatearthverbot

Nö!

Vor 29 Tage
ElSeniore
ElSeniore

Meinungsverschiedenheiten sind normal, Diskussionen können zur Lösung beihelfen, aber nicht solange man sich als eine Partei, also Gruppe versteht. Es gibt jedoch leider Interessengruppen die auf Spaltung tippen und dieses mit viel Geld auch umsetzen um einen geopolitischen Konflikt zu schüren.

Vor 29 Tage
Rainer Hoepfinger
Rainer Hoepfinger

Versöhnung, keine Beleidigungen und Toleranz - das finde ich gut. Konträr diskutieren und andere Standpunkte zulassen! Aber bitte nicht nur von der anderen Seite einfordern, bei sich selbst mal anfangen!

Vor 29 Tage
Lothar Krämer
Lothar Krämer

Andere Meinungen und Standpunkte: Ja. Aber nicht andere Fakten.

Vor 28 Tage

Nächster

Sollte man gendern?

11:51

Sollte man gendern?

maiLab

Aufrufe 608 000

I Broke Bedwars with TommyInnit

9:13

I Broke Bedwars with TommyInnit

Purpled

Aufrufe 455 996

Calibre 50, Los Dos Carnales - El Mensaje

3:15

Calibre 50, Los Dos Carnales - El Mensaje

CalibreCincuentaVEVO

Aufrufe 2 655 660

7 kritische Fragen zur Impfung

20:51

7 kritische Fragen zur Impfung

maiLab

Aufrufe 1 500 000

Antidepressiva - ja oder nein?

22:35

Antidepressiva - ja oder nein?

maiLab

Aufrufe 1 000 000

Norway 4K - Scenic Relaxation Film with Calming Music

1:00:56

LOW CARB DIÄT - Die ganze Wahrheit

15:44

This Unstoppable Robot Could Save Your Life

14:30

Warum das deutsche Schulsystem so schlecht ist

19:14

Warum das deutsche Schulsystem so schlecht ist

Simplicissimus

Aufrufe 3 000 000

Ungelöste Rätsel der Physik | Quarks

40:27

The choice of being alone has never been clearer.

42:55

Wood Veneer Manufacturing #shorts

0:20

Wood Veneer Manufacturing #shorts

CTOOM Creative

Aufrufe 51 237 195

Cracking Enigma in 2021 - Computerphile

21:20

Cracking Enigma in 2021 - Computerphile

Computerphile

Aufrufe 359 116

#creative unique #tools#shorts

0:22

#creative unique #tools#shorts

Creative Tool World

Aufrufe 5 049 000

Introducing Microsoft Surface Laptop 4

2:12

Introducing Microsoft Surface Laptop 4

Microsoft Surface

Aufrufe 673 597

Most Oddly Satisfying Video to watch before sleep

9:41

HER ŞEYİ PARÇALAYAN MAKİNA!! (EFSANE VİDEO)

15:25