Verlassene Eltern: Wenn Kinder den Kontakt abbrechen | Stationen

  • Am Vor 10 Monate

    Bayerischer RundfunkBayerischer Rundfunk

    Dauer: 4:53

    Manchmal entschließen sich Kinder, mit ihren Eltern oder einem Elternteil den Kontakt völlig abzubrechen. Sie reagieren nicht mehr auf Anrufe oder Briefe. Nicht immer wissen die betroffenen Eltern die Gründe für den Bruch.
    Bayerischer Rundfunk: www.br.de
    Autor: Birgit Rätsch
    BR-Mediathek: www.br.de/mediathek/sendung/stationen-av:584f4bfb3b467900117be3c9

Max Walter
Max Walter

wie man sät so erntet man...

Vor 23 Stunden
Manuela Laszlai
Manuela Laszlai

Mir geht es genau so und auch ich kenne keinen Grund für das Verhalten meines einzigsten Kindes, dem all meine Liebe und Fürsorge galt. Zu meinen drei Enkeln habe ich leider dadurch auch keinen Kontakt. Diese Situation hält schon das 8. Jahr an, seit mein Sohn verheiratet ist. Mal denke ich, darüber hinweg gekommen zu sein und ein anderes Mal, holt mich des Thema wieder ein, womit es mir schlecht geht. Das Loslassen ist ein lang andauernder Prozess, jedoch bin ich davon überzeugt, dass keine gute Mutter ihre Kinder wirklich loslassen kann. Sie waren immer ein Teil ihres Lebens und sind es von Herzen immer noch, auch ohne Kontakt.

Vor Tag
Ursula Samstag
Ursula Samstag

Ich bin 68 Jahre Foto ist aktuell meine Tochter ist 50 meine Zwillinge Ingo und Martin 48. Bis zu ihrem 30. Lebensjahr war alles wunderbar es sind Scheidungskinder gewesen wir haben alles zusammen gemacht tanzen gegangen schwimmen gegangen wir waren eine große tolle Familie. Dann kam meine Tochter mein Mann war schon krank sie bekam ein Kind und wir hatten dann zehn Jahre das Kind die wollte ein zweites Kind ich sagte aber nicht bei mir du kannst so viel Kinder haben wie du willst ich komme gerne besuchen aber ich muss arbeiten gehen da brachte sie den Kontakt ab. Mein Sohn der Ingo Brief mal an und wollte 5000 ich fragte hallo für was denn ja du musst mir sofort sagen ich sagte nein du brauchst mich nie wieder anrufen. Sein Zwillingsbruder erklärte mir dass er seinen Vater mehr Liebe und dass ich mich damit abfinden müsste und kam nie wieder zu mir. Ich muss dazu sagen meine Kinder haben alle studiert es geht ihm wunderbar trotz Scheidungskinder. Tja ich sehe das so der Altersunterschied zwischen uns ist nicht gut meine Tochter ist dick und rund jetzt ist sie auch noch schwer krank vom Charakter her passen wir einfach nicht zusammen sie erzählt Sachen die überhaupt nicht ich soll mir ihren Bruder in den Arsch stecken. Meine Tochter ist rechtsanwältin und dann solche Worte ich sehe daran Eifersucht. Er war ja auch der einzige der sich noch gekümmert hat aber ich habe jetzt den Kontakt auch abgebrochen weil sie mich nur treffen wenn die anderen nicht dabei sind was soll das alles da muss man nichts Schlimmes getan haben vielleicht habe ich zu viel Gutes getan alles in den Hintern gesteckt Führerscheine bezahlt Unterstützung bei Abitur und Studium. Vom Vater kam kein Cent und zudem laufen sie jetzt hin

Vor 2 Tage
Eichhörnchen AufKaffee
Eichhörnchen AufKaffee

Ich würde behaupten, dass viele "verlassende" Eltern ihre Kinder immer schlecht behandelt haben, ob gewaltsam und/ oder emotional missbraucht. Wenn Kinder so radikal sich entwickeln, dann hat diese Frau viel falsch gemacht! Die meisten Eltern haben einen Großteil in der Beziehung zu ihrem Kind vermasselt und ich kann jeden Menschen verstehen, der sich bei einer schlechten Behandlung verzichtet, mit den eigenen Eltern Kontakt zu pflegen. Nur "Geldgier" zu unterstellen, ist schon ein starkes Stück. Ich finde diesen "Familienzwang" nicht ok, wenn die Familie unter "besonderen" Schutz steht, bedeutet dies eine Verantwortung der Eltern immer gewaltfrei zu handeln und auf Missbrauch und Misshandlung zu verzichten. Da bestimmte Eltern immer emotionale Erpressung bevorzugen in der Erziehung, ist es erstaunlich, dass nicht _ mehr Kinder_ sich für immer von ihrern Eltern trennen. Es ist leider immer noch so, dass der Kinderschutz missachtet wird und ein Kind kein Recht gelten machen kann, auf Lebenslange umfangreiche gewaltfreie und Bindungssichere Beziehung. Wenn Kinder irgendwann ihre Eltern verlassen, haben jene Eltern sehr lange verantwortungslos nichts in die gemeinsame Bindung investiert. Ich habe kein Mitgefühl für Eltern, die ihre Kindern so emotional schlecht behandelten, dass diese keinen Kontakt mehr pflegen wollen. Sorry, diese Geschichte klingt mehr als verlogen. Selbst Schuld!

Vor 2 Tage
Eichhörnchen AufKaffee
Eichhörnchen AufKaffee

Wer Kinder schlägt hat selber schuld!

Vor 2 Tage
Christine Böhnke
Christine Böhnke

Wenn erwachsene Kinder den Kontakt zu ihren Eltern abbrechen, kann man davon ausgehen, daß sie gute Gründe dafür haben. Eltern sind nämlich auch nicht perfekt und machen oft gravierende Fehler. Sie vergeben sich aber nichts, wenn sie ihre Fehler den Kindern gegenüber einsehen und sie um Verzeihung bitten dafür. Im Gegenteil, sie gewinnen dadurch den Respekt und die Liebe ihrer Kinder neu. Ich hab das gegenüber meiner Tochter getan und es nicht bereut. Mit meinen Eltern konnte ich darüber gar nicht erst reden, geschweige denn, daß sie irgendwelche Fehler eingesehen und sich dafür entschuldigt hätten, vor allem mein Vater war in der Hinsicht sehr uneinsichtig und stur. Es ist leider seit einigen Jahren verboten, Kinder zu schlagen, auch seine eigenen. Aber wer bei seinen Nachbarn so etwas mitbekommt, sollte sie unbedingt anzeigen bzw das Jugendamt informieren, das geht auch anonym; das Jugendamt behandelt solche Dinge von sowieso vertraulich. Es gibt also keinen Grund, das nicht zu tun!

Vor 3 Tage
Tante Emma
Tante Emma

Bin ich froh, dass ich guten Kontakt zu meinen Kindern habe.

Vor 3 Tage
Aniras Model
Aniras Model

Es bringt einen fast um, meine Tochter auch wegen des Geldes. Manchmal geht es mir normal, manchmal weine ich ständig. Warum zerstört eine Ehescheidung das ganze „Gestell“? Ich kämpfe nicht mehr um meine Kinder, sie möchten es auch nicht...

Vor 5 Tage
Benjamin Hrnjic
Benjamin Hrnjic

ich kenne eine frau die ein begehungsverbot gegenüber ihren Sohn aussprechen musste weil er sie immer verprügelt wenn sie ihm kein Geld gibt.sie ist nicht geizig.aber er hatte nie genug.soviel zum Thema Kinder. und wenn mann ihn sieht würde mann nie denken das er so ein rasch ist.ich glaube ihr irgendwie wenn ich sie so ansehe.vielleicht sind das so Leute die die Kinder mit Geld belohnen wenn sie die Mama ablehnen.das die eigene Tochter ihr den Zutritt verwehrt damit sie sie mit ihrer Mutter versöhnen kann bevor sie stirbt.egal was da wahr.sowas geht einfach gar nicht.und ich wäre da einfach zu meiner Mutter und hätte mich nicht aufhalten lassen.

Vor 7 Tage
Ursuela Schmetterling
Ursuela Schmetterling

Mein Sohn hat vor Jahren auch den Kontakt zu mir abgebrochen Jetzt ist er Tod seit 2 Jahren

Vor 9 Tage
Cleo Schweizer
Cleo Schweizer

Mein Beilei!Du weißt nicht warum er den Kontakt abgebrochen hat?

Vor 6 Tage
H. H.
H. H.

Wenn ich hier die Kommentare lese... könnte ich kotzen. Waren wir alle dabei? Habt ihr alle noch nie Fehler gemacht? Und Geldgier ist doch immr noch ein profanes Mittel. Warum müssen Eltern perfekt sein ? Sind Kinder perfekt und ohne Fehler?

Vor 10 Tage
Big Samu
Big Samu

Na wenn 3 Kinder den Kontakt abbrechen dann sollte die werte Frau Mama sich mal gedanken machen ob es an den Kindern liegt oder an ihr selbst! Ich sage nur: Narzisstische Mütter!! Es wird schon seine Gründe haben warum der Kontakt abgebrochen wurde.

Vor 11 Tage
xxshinypinkxx
xxshinypinkxx

Klar sind da wahrscheinlich schlimme Dinge abgelaufen. Ich glaube solche Leute reden sich dann nur ein, dass sie nicht wüssten warum der Kontakt abgebrochen wurde. Die wissen schon warum, wollen es nur nicht zugeben.

Vor 13 Tage
Sarah Weller
Sarah Weller

Keine reflektierte Mutter kennt nicht den Grund , wenn sich die Kinder entfernen. Und dann noch auf die Tränendrüse drücken. Geht gar nicht.

Vor 13 Tage
Li Kris
Li Kris

"Mal die hand ausgerutscht" und du suchst noch nach Gründen? Ich denke da hast du vielleicht einen.

Vor 15 Tage
Franz Hubertus
Franz Hubertus

Naja. Ne.

Vor 11 Tage
Eli Boellinger
Eli Boellinger

Liebe Frau Stein, uch bin Leidensgenossin von Ihnen kann Ihre Gefühle nachvollziehen. Die Leidenszeit ist bei mir etea gleich lang. Ich gebe es i Gottes Hand u d bete für die Kinder hilft im tiefsten Schmerz.Ic hatte noch 49 kg. Gewicht wurde auch.sehr krank. Alles geht voebei die Ewigkeit nicht, das ist mein Halt,ich wünsche Ihnen alles Liebe Gottes Segen. Grüsse Elisabeth

Vor 15 Tage
Pauline 123
Pauline 123

Wenn deine Kinder nur Geld wollen, dann hast du vielleicht nicht so gut erzogen. Und schlagen geht Gar nicht! Selbst schuld! Wenn meine Mutter mich geschlagen hätte, würde ich auch nicht mehr mit ihr sprechen!

Vor 15 Tage
longifee fy
longifee fy

Sehe ich auch so. Mein Vater hat mich materiell gut versorgt, aber mit Liebe fast gar nicht. Ich will sein Geld nicht, aber das Amt sagt er soll zahlen. Er hat mich krank gemacht und beschwert sich dass das Amt von ihm verlangt einen Teil des Sozialgeldes zu bezahlen. Er ist bei mir so unten durch.

Vor 13 Tage
Torsten Kühl
Torsten Kühl

Manchmal ist eine Trennung für alle Beteiligten ein Segen!

Vor 15 Tage
Christine Böhnke
Christine Böhnke

Torsten Kühl Ich denke, so einfach ist es nicht, denn eine Mutter liebt in der Regel ihre Kinder und da tut so ein Kontakrabbruch schon weh. Aber sie hätte, statt im Fernsehen mimimi, rumzujammern, den Kontakt von selbst suchen und ein klärendes Gespräch herbeiführen sollen, denn eine so einseitige Darstellung bringt ja nun auch nichts.

Vor 3 Tage
Tanja Winter
Tanja Winter

Mir ist das alles zu schwammig. Mir fehlen Hintergrundinformationen, warum die Töchter so reagieren. Aus Lust und Laune bestimmt nicht. Mich würde interessieren, was die Töchter dazu sagen und auch die verstorbene Großmutter. Es rutscht schon mal die Hand aus? Das ist nach meiner Erfahrung die verharmlost dargestellte Gewalt gegen Kinder, und zwar immer wieder. Ich glaube, dass diese Frau noch lange nicht fertig mit ihrer Familie ist. Ansonsten hätte sie sich nicht vor ihrem ehemaligen Haus gezeigt, und das auch noch ohne jede Tarnung vor der Kamera. Den falschen Namen kann man vergessen. Was soll der Quatsch? Was bringt der, wenn man sich nicht unkenntlich macht? Sie habe eher den Eindruck, dass sie bedauert werden möchte. Vielleicht würde das Mitleid ganz schnell verschwinden, wenn man auch die andere Seite hören würde.

Vor 15 Tage
Jessica Ebeling
Jessica Ebeling

Hand ausgerutscht... Keine Einsicht... 😠

Vor 16 Tage
Simone Schieber
Simone Schieber

Petra Stein ich wette du hast verdient was du hast

Vor 16 Tage
Zsuzsanna Palffy
Zsuzsanna Palffy

Sehr bekannt! Verboten Grossmutter zu sehen, bevor sie stirbt.

Vor 16 Tage
Karin Stärl
Karin Stärl

Es gibt Gründe warum Kinder das tun es kann auch an den Eltern liegen

Vor 17 Tage
Weis Maria-Luise
Weis Maria-Luise

Mit meinen Töchter, habe ich auch oft meinungsverschiedenheiten! Aber da geht's ja um was anderes! Einer Mutter geht es immer schlecht,wenn sie von den Kindern verlassen wird! Schließlich hat sie, ihre Kinder mit liebe groß gezogen! War immer für sie da!!! Hat sie gepflegt,wenn sie krank waren! Und alles wegen Geld!? Ich wünsche der Mutter sehr viel Kraft!!!

Vor 17 Tage
Franziska Kreß
Franziska Kreß

Ich kenne einige Kinder die eben nicht hingebungsvoll mit viel Liebe von den Müttern "gepflegt" wurden und später eine Therapie brauchten. Selbst Kinder deren Mütter nach außen hin perfekt waren, die vorbildlichen Muttertiere. Aber hinter den geschlossenen Türen, wenn kein Außenstehender es mitbekam, wurden die Kinder physisch und psychisch mißhandelt.

Vor 16 Tage
clasabel
clasabel

3 Töchter brechen ja nicht einfach so den Kontakt zur Mutter ab. Man muss sich da dann auch beide Seiten anhören. Wer weiß was da gelaufen ist.

Vor 17 Tage
Anneliese Hespers
Anneliese Hespers

Mir geht's genau so , bin 1x krank geworden , bin mit allen Konsequenzen in betreutes wohnen gestreckt worden , und nie mehr etwas gehört,, hab mich gut erholt bin gesundheitlich wieder gut drauf und Reise öfters , meine Kinder haben mich entsorgt, ! Ich Möchte sie nie Wiedersehen ! 😊

Vor 19 Tage
Elke Wolf
Elke Wolf

Zum Glück kenne ich so etwas nicht.

Vor 13 Tage
Ute Roehrs
Ute Roehrs

🤔

Vor 17 Tage
Ingrid Pflugmacher
Ingrid Pflugmacher

Das Gefühl kenne ich !es ist futchtbar !Es tut so weh und die Wunde heilt nie. Nur vorübergehend.

Vor 19 Tage
Runa Rabentochter
Runa Rabentochter

Kein Kind bricht leichtfertig den Kontakt zu seinen Eltern ab . Ich meine man steht ja nicht auf und sagt: “ Oh ab heute will ich keinen Kontakt mehr zu meinen Eltern !” Das ist ein langer, abgewägter und begründeterer Prozess. Man hätte hier mal die Kinder fragen müssen, warum Sie sich für diesen Schritt entscheiden haben / entscheiden mussten .

Vor 19 Tage
Big Samu
Big Samu

Genau...ich sage nur : Narzisstische Mutter!

Vor 11 Tage
Petra Bru
Petra Bru

Dann sei doch einfach froh wenn die Kinder abhauen wenn Sie nichts mehr von euch wissen wollen ☝️ihr habt euch ja schließlich Jahrzehnte um sie gekümmert👍🤗 es reicht doch auch ☝️oder sollte man ihnen jetzt noch nachlaufen wenn sie einem eigentlich verachten😍 freut euch eures Lebens und genießt die paar Jahre die ihr noch habt mit oder ohne eurem Partner🤗 gebt euer eigenes Geld aus bevor ihr es den "verlorenen Kindern "auch noch vererben müsst❤

Vor 20 Tage
Iris Fuchs
Iris Fuchs

Gute Einstellung ,und ich denke es ist traurig wenn Eltern angeblich nicht Wissen warum es zu Bruch kam .Man sollte nicht Richten wenn man nicht die Situation kennt .

Vor 2 Tage
Roswitha Larcher
Roswitha Larcher

Traurig

Vor 20 Tage
Caro N.
Caro N.

Es geht in diesem Film um die Eltern, die betroffen sind ,nicht um die Kinder. Sie müssen lernen mit diesen Verlusten zu leben. Es ist interessant zu wissen, dass der Körper in Form von Krankheiten reagiert. Schade um so viel Streit .

Vor 20 Tage
Moni H
Moni H

Ihr lieben Kinder geht zu euren Eltern.Sprecht in aller Ruhe mit ihnen.Bestimmt haben viele Eltern auch eine miese Kindheit gehabt Sprecht doch mal über alles.Verurteilt sie nicht einfach.Wir machen alle Fehler.

Vor 21 Tag
nomis grubis
nomis grubis

Das setzt eine absolute Offenheit und Ehrlichkeit auf beiden Seiten voraus. Da liegt oft das Problem. Wenn es ans Eingemachte geht und die Eltern / Mutter / Vater sich mit unangenehmen Wahrheiten, nämlich der ihrer Kinder konfrontiert sehen, brechen diese oft ab. Weil es schmerzhaft ist, sich von den eigenen Kindern spiegeln lassen zu müssen. Und die Einsicht , Fehler in der Erziehung gemacht zu haben oder schlimmeres an den Kindern verbrochen zu haben, ja, die ist oft nicht vorhanden ..... aus den verschiedensten Gründen.

Vor 19 Tage
Moni H
Moni H

@Heny W Ja gib ich dir recht.Bestimmt gibt es Dinge die auch ich nicht verzeihen würde.nicht mal drüber reden.Viele Kinder sind heute kaputt landen in einer Klinik ritzen sich und die Eltern geben den Kindern noch Schuld.Obwohl man genau weiß was passiert ist.Die Eltern gehören am Pranger.

Vor 20 Tage
Heny W
Heny W

Geb Dir an sich Recht aber manche Fehler sind vielleicht zu heftig um ganz verziehen zu werden.

Vor 20 Tage
Donate Schul
Donate Schul

Steckt man nicht drin..Ich habe 4 Töchter zwischen 44 und 34. Ich war immer voll Erwerbstätig. Musste ich, sonst Sozialhilfe. Ich hatte sehr lange einen täglichen Spagat zwischen Kinder versorgen und erziehen, Haushalt und Vollzeit. Auch Kranke Eltern. , waren mitzuversorgen. Ich habe immer mein Bestes gegeben. Sehr liebevollen engen Kontakt habe ich zu meinen beiden ältesten Töchtern. Auch sie haben je drei Kinder und arbeiten Vollzeit. Die jüngeren haben studiert und bleiben wohl Kinderlos. Ich habe für mich abgeschlossen.

Vor 21 Tag
Dominique Stern
Dominique Stern

Und ich hätte so gerne Familie

Vor 21 Tag
Dominique Stern
Dominique Stern

@Cleo ich habe auch meinen Sohn, da bin ich sehr glücklich drüber. Aber oft wünscht man sich den Rückhalt der Familie. Ich bin schwer krank und mein Sohn hat das Tourettesyndrom und viele weitere Baustellen. Da wäre es oft gut.

Vor 19 Tage
Dominique Stern
Dominique Stern

Ich kann manche Menschen einfach nicht verstehen wie man mit seinen Eltern umgeht. Meine Mama verstarb, da war ich nicht mal Volljährig.

Vor 20 Tage
Heny W
Heny W

Aber doch nicht um jeden Preis.

Vor 20 Tage
Ute Fares
Ute Fares

Sie haben keine Schuld! Ihre Kinder haben nicht das Recht sich so zu verhalten! Wir lieben unsere Kinder trotzdem und wissen, daß ihnen ähnlich schmerzende Erfahrungen vom Leben gegeben werden. Und deshalb geben wir sie nie auf, die Verbindung des Blutes und der DNA ist da, es gibt eine meta physische Beziehung. Geben Sie nie auf, irgendwann werden alle zu Ihnen zurückkehren, geben sie nie auf!

Vor 22 Tage
Franziska Kreß
Franziska Kreß

@Ute Fares Theoretisch ist jeder Mensch wandelbar was nicht heißt, daß jeder Mensch sich auch wandelt. Manche Menschen ändern sich nie. Und es gibt bestimmte Menschen mit denen man einfach "nicht kann", auch leibliche Elternteile. Wenn man schon bei dem Gedanken daran diese Person wieder sehen zu müssen Bauchschmerzen bekommt, muß man die Beziehung beenden. Ich konnte meinen Erzeuger nicht ausstehen als ich noch ein Kind war, ich konnte ihn auch später nicht ausstehen. Ich habe ihm jahrelang noch eine Chance gegeben. Vergeblich. Es war eine große Erleichterung, als ich es schaffte, mich von ihm loszusagen.

Vor Tag
Ute Fares
Ute Fares

Franziska Kreß Eine toxische Beziehung, die immer toxisch bleibt, die gibt es nicht. Jede Beziehung ist wandelbar.

Vor Tag
Franziska Kreß
Franziska Kreß

@Ute Fares Was Sie "Naturgesetz" nennen, ist eher "Esoterik". So wie man jemanden lieben kann mit dem man nicht blutsverwandt ist, auch ein angenommenes Kind oder "Ersatzeltern", kann man jemanden nicht lieben oder gar hassen, mit dem man blutsverwandt ist. Warum soll ein Kind eine toxische Beziehung zu einem Elternteil aufrechterhalten, vor allem, wenn das Elternteil selbst schuld am Kontaktabbruch ist?

Vor 20 Tage
Ute Fares
Ute Fares

Franziska Kreß Es gibt diesbezüglich Naturgesetze, die aber kaum jemand kennt. Leider.

Vor 21 Tag
Franziska Kreß
Franziska Kreß

Woher wollen Sie wissen, daß die Töchter kein Recht haben, sich so zu verhalten? Verbindung von Blut und DNA ist Quatsch.

Vor 21 Tag
Ute Fares
Ute Fares

Das Verhalten der Kinder dieser Mutter ist unfassbar. Alle 5 unterstützen sich vermutlich in ihrem Fehlverhalten und geben sich gegenseitig Recht. Es gibt aber Naturgesetze. Studiert mal die Hermetischen Gesetze, liebe Kinder und werdet hoffentlich noch rechtzeitig verstehen, daß die Mutter Respekt verdient hat.

Vor 22 Tage
nomis grubis
nomis grubis

@Ute Fares Das Wort Respekt ist zurückzuführen auf das lateinische Wort respectus -- das" Zurückblicken " lat respicere -- " zurückblicken, hinter sich schauen, Rücksicht nehmen ", aus lat re -- "zurück" und lat specere -- "sehen, schauen" res -- Ding, Sache, Besitz, Vermögen, Ursache, Grund, Rechtssache, Prozess Ich kann hier nur dazu raten, das nächste mal vor dem Schreiben und Kommentieren besser zu recherchieren Das Wort Respekt geht auf die lateinischen Wörter respectus und respicere zurück. respicere setzt sich aus den Worten re und specere zusammen. Mit dem lateinischen Wort res hat das deutsche Wort Respekt nichts zu tun. Somit ist Ihre eh krude Argumentation gegenstandslos. Respekt für Eltern die in Liebe und nach bestem Wissen und Gewissen ihre Kinder erziehen, ja unbedingt. Respekt für Eltern, die ihre Aufgabe nicht erfüllen, ihre Kinder nicht in Liebe erziehen, Ihnen die grundlegendsten Erziehungsmerkmale nicht mitgeben können und wollen, nein solche Eltern können von ihren Kindern keinen Respekt erwarten. Wir alle wissen nicht, welche Familiengeschichte sich abgespielt hat im Falle der Frau aus dem Film. Aber ich gehe mit großer Sicherheit von gravierenden Problemen innerhalb des Familienkonstruktes aus. Die Frau ist sich so gar keiner, auch nicht der kleinsten Mitverantwortung an dem Ist - Zustand bewußt, dass macht mich sehr skeptisch und veranlaßt mich, an ihrer Darstellung zu zweifeln.

Vor Tag
Ute Fares
Ute Fares

Heny W Das sehe ich anders, Respekt kommt vom lat. res =Recht. Demnach gibt es das natürliche Recht einer Mutter, von ihrem Offspring Respektiert zu werden. Dies gibt und gab es in allen Kulturen. Und nun soll ihrer Meinung nach eine Mutter sich das verdienen? Warum? Hat sie ihre Kinder misshandelt, bestohlen oder ...? Nein, ich vermute sie ist ein Mensch und hat Fehler gemacht.. Und nun wird sie bestraft mit Mißachtung? Whatever she did, keine Mutter verdient das!!!

Vor Tag
nomis grubis
nomis grubis

Respekt sollte auf Gegenseitigkeit beruhen und nicht wie eine Einbahnstraße funktionieren. Ein Kind geboren zu haben ist noch kein Verdienst. Kinder sind Schutzbefohlene und sind so ganz und gar abhängig von den Eltern,diese sollten den Kindern Liebe, Sicherheit, Geborgenheit, Aufmerksamkeit schenken und das Rüstzeug für ein eigenständiges Leben mitgeben. Das Eltern Fehler machen ist menschlich, aber niemals darf man sein Kind erniedrigen, abwerten, benutzen, missbrauchen, vernachlässigen....... Wenn sie erwachsen sind müssen wir sie ziehen lassen in Liebe und dem Vertrauen, dass sie ihr Leben meistern.

Vor 18 Tage
Heny W
Heny W

Respekt muss man sich verdienen...auch als Mutter! Elternschaft ist kein Freibrief für Fehlverhalten und auch kein Geschenkgutschein für Respekt.

Vor 20 Tage
Silvia Gundacker
Silvia Gundacker

Ich habe auch seit ca 14 Jahre keinerlei Kontakt zu meiner Mutter und kann nur sagen hätte schon früher den Kontakt abbrechen sollen aber da war ich noch zu sehr von ihr beeinflusst

Vor 22 Tage
Silvia Gundacker
Silvia Gundacker

@Cleo Schweizer ja sie hat als ich mit meinen 2 . Kind Schwanger war immer wieder gesagt sie gibt mir das Geld ich soll es doch antreiben mit 42 sei ich doch verrückt noch eines zu bekommen ich gehöre in eine Irrenanstalt alle hat sie verrückt gemacht .Das änderte sich nicht als das Kind ihr Enkel auf der Welt war ,sie wollte dieses Kind nicht .Auch hat sie als wir Haus bauten und die Post zu ihr gehen ließen da auf die Baustelle wollte ich keine Post immer alles aufgemacht und mich beschimpft .Bei meiner Firma rief sie an ich bin seit über 30 Jahre Heimhilfe im Außendienst wie ich denn so eine Dreck Schlecker arbeit machen kann .Das sind nur einige Dinge und um mein Seelenheil zu haben zum Eigenschutz habe ich den Kontakt abgebrochen und mich mehr um meinen Vater den sie auch immer schlecht machte und schon lange geschieden ist gekümmert .Er hat sich nie was zu Schulden kommen lassen immer gearbeitet und seine Fam.erhalten.Ich hatte eine liebevolle Unterstützung von ihm . Finanzielle brauchte ich ja nicht da ich arbeitete.Mit Rat und Tat war er da für seinen Enkel und als er krank würde wir für ihn

Vor 19 Tage
Cleo Schweizer
Cleo Schweizer

Darf man fragen weshalb?

Vor 19 Tage
Molly B
Molly B

Wieso kämpft man als Enkelkind mit der Mutter ums Erbe? Das ist ja echt komisch.

Vor 22 Tage
Onda_ Wilde
Onda_ Wilde

@Franziska Kreß Sie identifizieren sich offensichtlich mit den Töchtern (oder mit der einen Tochter). Ich eher mit der Mutter. Ich glaube nicht, dass wir hier auf einen gemeinsamen Nenner kommen werden. Ich sehe die Geschichte etwas differenzierter. Haben Sie ein gutes Wort für die Mutter geäußert? Ich kann die Familie zum Teil schon verstehen. Wir wissen nicht, was in der Familie alles vorgefallen ist - sodass sich ihre Eltern bzw. Mutter mit der Tochter gegen sie verbündet haben. Trotzdem (für mich) unbegreiflich, dass die Tochter nun im Reichtum lebt und die Mutter in ihrem Alter noch arbeiten muss. Sie "zieht" nicht alle "Töchter, die ja nur geldgierig sind, in den Dreck". Eine der drei Töchter nimmt sie vom Vorwurf, dass es um Geld ging, aus.

Vor 18 Tage
Franziska Kreß
Franziska Kreß

@Onda_ Wilde Waren Sie bei dem Prozeß dabei? Man erfährt hier nur, daß die Töchter gegen sie prozessiert haben, nicht Konkretes. Die Filmemacher haben vielleicht Einblick in die, den Prozeß betreffenden Dokumente. Solche Dokumente zeigen jedoch in der Regel kein sehr komplexes Bild. Bei einem Prozeß geht es nicht um Moral sondern lediglich um formaljuristische Dinge. Woher wollen Sie wissen, ob die Töchter nicht Recht hatten, gegen ihre Mutter zu prozessieren? Man ist nicht automatisch "moralisch schuldig", wenn man einen Prozeß anstrengt. Auch wenn es um finanzielle Dinge, oder Erbschaftsangelegenheiten geht. Selbstverständlich darf man die Eltern verklagen, wenn diese sich etwas zuschulden kommen ließen. Auch wenn es ums Geld geht. Die Söhne haben zwar Kontakt mit ihr, aber, wie sie selbst zugibt, ist es kein sehr enges Verhältnis. Sie melden sich eben hin und wieder. Es ist auch nicht selten, daß nur ein Kind den Kontakt abbricht und die anderen Kinder nicht. Ich kenne selbst solche Fälle, das Lieblingskind hält zu den Eltern und begreift nicht, daß Bruder oder Schwester den Kontakt abgebrochen haben. Die Eltern haben sich angeblich nie etwas zuschulden kommen lassen. Wenn man dann nachhakt stellt sich heraus, daß die Kinder unterschiedlich behandelt wurden. Wie ich schon etwas unten schrieb, kommt es vor, daß die Söhne Mamas Lieblinge sind und entsprechend verhätschelt werden. Später wollen die Töchter eben nichts mehr mit ihnen zu tun haben, weil sie hinter den Brüdern zurückstehen mußten. Nicht zu vergessen, ihr Geständnis, daß ihr hin und wieder "die Hand ausrutschte". Hier widerspricht Sie sich, einerseits behauptet sie, sie würde es nicht mehr wiedertun, andererseits behauptet sie, das wäre "unvermeidlich bei fünf Kindern". Alles was man hier hört, ist Selbstmitleid. Sie hat angeblich aufgehört, sich zu fragen, was sie falsch machte. Hat sie überhaupt je damit angefangen? Selbst ihr laues Geständnis, "daß ihr die Hand ausrutschte", wirkt nicht, als hätte sie ein Problembewußtsein. Niemals sagt sie: "Es tut mir leid." Stattdessen wäscht sie schmutzige Wäsche und zieht die Töchter, die ja nur geldgierig sind, in den Dreck. Sie meinen auch, man kann sich, anhand einer Fünf-Minuten-Doku kein Bild von der Frau machen. Warum machen Sie sich anhand einer Fünf-Minuten-Doku ein (negatives) Bild über die Töchter? Ohnehin ist es ein starkes Stück, die eigenen Kinder (aus Rache) öffentlich anzuprangern. Zwar hat die Mutter hier ihren Namen ändern lassen, aber man sieht ihr Gesicht und Nachbarn, Bekannte, Kollegen werden wissen, wer sie ist, und wer die Töchter sind.

Vor 20 Tage
Onda_ Wilde
Onda_ Wilde

@Franziska Kreß Natürlich ist es die Aussage der Mutter, da die Töchter im Film nicht gezeigt wurden. (Warum alles unter den Teppich kehren? Die Mutter hat mit Haltung ihre Geschichte erzählt.) Allerdings hat die Tochter gegen die Mutter prozessiert und zwar wegen der Erbgeschichte. Also hat augenscheinlich Geld eine Rolle gespielt. Vermutlich nicht die einzige, aber doch eine große. Den Dokumentarfilmern lagen die Dokumente vor, sie hatten Gelegenheit, sie zu prüfen und die Geschichte klingt mMn sehr plausibel. Auch zwischen der Dame im Film und ihren Eltern gab es scheinbar große Differenzen; warum - darüber kann man nur mutmaßen. Sie lebte damals im Elternhaus (so hab ich es verstanden) und hatte dort ihr Gymnastikstudio im UG, es kam evtl. in diesem Zusammenhang zu Konflikten. Dass Sie sagen, dass sie als Mutter versagt habe, ist schon ein starkes Stück. Sie kennen die Frau aus einem 5 min Video und fällen dieses Urteil? - Immerhin halten die Söhne zu ihr Kontakt.

Vor 20 Tage
Franziska Kreß
Franziska Kreß

@Onda_ Wilde Wie kommen Sie darauf, daß das Geld hier eine große Rolle spielte? Nur weil sie es sagte? Diese Aussage stammt von der Mutter. Es ist natürlich auch leichter sich einzureden, daß es den Kindern nur ums Geld ginge. Wir kennen nicht die Sicht der Töchter, denn im Gegensatz zur Mutter, waschen sie in der Öffentlichkeit keine schmutzige Wäsche.

Vor 20 Tage
Onda_ Wilde
Onda_ Wilde

@Franziska Kreß Ein Kontaktabbruch per se ist ja in Ordnung. In dem Fall scheint Geld aber eine grosse Rolle gespielt zu haben. Es ist schade, dass der Film so kurz ist - in nicht mal 5 min kann man Jahrzehnte von Streit und Verstrickung in der Familie nicht darstellen.

Vor 20 Tage
Ulvin
Ulvin

Natürlich hauen die Kinder ab, wenn die Mutter die Kinder schlägt.. Und sie tut dann so als wäre es normal.. oder dass es denn Kinder ums Geld ging.. Und die Doku gibt ihr auch noch mittleid .. Hoffentlich kommt diese Frau mal von ihrem mitleid Film weg...

Vor 22 Tage
Ulvin
Ulvin

@Ute Fares Liebe Ute, vielleicht wissen sie nicht das Kinder NICHT gerne geschlagen werden und daher abhauen..

Vor 21 Tag
Ute Fares
Ute Fares

Ulvin Ich vermute mal ganz stark, daß sie keine Kinder haben und vom Leben noch nicht sehr gezeichnet sind

Vor 22 Tage
Mario Magna
Mario Magna

Undankbare Brut. Und nach Entschuldigungen suchen ist auch toll. Ich wäre ausgerastet, wenn ich meine eigene Mutter nicht mehr sehen dürfte. Was sind das für Leute? Boa da könnte mir doch wieder die Hutschnur platzen.

Vor 22 Tage
Franziska Kreß
Franziska Kreß

Wenn die Kinder keinen Grund haben, dankbar zu sein?

Vor 20 Tage
Thore Magnor Gustavson
Thore Magnor Gustavson

Wenn den Kindern das Erbe wichtiger ist, als der elterliche Kontakt, dann ist das Schade, aber unter Umständen auch ein Teil der Erziehung und der Erfahrungen im Elternhaus. Mir als Sohn war das Erbe und das Geld völlig egal, darum sollen sich Andere streiten. Ich ging so, und habe meinen Frieden Abseits der Familie gefunden. Schlussendlich sollte jeder seinen Frieden finden, ob Elternteil oder Kind. Manchmal sollte man loslassen, bevor man darunter leidet. Ich wünsche Allen in so einer Situation seinen persönlichen Frieden zu finden.

Vor 23 Tage
Gabriele Karl
Gabriele Karl

Schlagende Mütter bereuen selten; später wird alles relativiert, es ist ja nur die Hand „ausgerutscht“. Ich war ein ungeplantes Kind, 61 geboren, und meine Mutter ließ es mich spüren, für die gleichen Vergehen wurden andere nur ermahnt, ich jedoch verprügelt. Schlimmer waren noch die Worte... A....l..., Potts.., Dreck..., Ich hau Dich an die Wand, dass die Soße spritzt, Bälger sollten mehr Dresche als zu fressen kriegen.....Ich war später zu einer Annäherung bereit, musste jedoch lernen, dass solche Eltern ihren Kindern auch später keinen Respekt und keine Liebe entgegenbringen. Ich habe seit fast 20 Jahren keinen Kontakt mehr zu meiner Mutter; dabei wird es auch bleiben. Ihre nachträgliche Aussage zu allem war die für solche Mütter Typische: Du warst halt schwierig. Mit den Folgen kämpft man alleine ein Leben lang.

Vor 24 Tage
Isabell Corinna
Isabell Corinna

Gabriele Karl das tut mir so leid, ich kann dich verstehen weil ich ähnliches durchgemacht hatte. Genau, man wurde als schwierig abgestempelt. Mit den Minderwertigkeitskomplexen hab ich heute noch zu kämpfen. Wenn meine Eltern nicht so früh gestorben wären, hätte ich auch keinen Kontakt mehr mit ihnen. Gott sei dank ist so aber größerer Schaden vermieden worden. Schade dass man es so sagen muss, aber ich hatte sie gehasst. Aber inzwischen habe ich meinen Frieden gefunden

Vor 6 Tage
Moni H
Moni H

@Gabriele Karl Ich wünsche ihnen auch viel Kraft.Es gibt so viel schönes auf Gotzes Erden .Da ich gläubig bin kann ich ihnen sagen Legen sie im Gebet all ihre Sorgen und Probleme dem Schöpfer da..Er gibt Kraft um das alles ertragen zu können.

Vor 10 Tage
Gabriele Karl
Gabriele Karl

Das ist richtig...es gibt Menschen, für die ist ein gesundes Kind ein Geschenk... andere treten es mit Füßen. Viel Kraft auch Ihnen.

Vor 19 Tage
Sandy Krieger
Sandy Krieger

Wenn Eltern, oder in meinem Fall die Mutter, permanent das Vertrauen des eigenen Kindes missbrauchen, sollen sie sich auch nicht wundern, wenn Kinder irgendwann den Kontakt abbrechen. Ich kann mit gutem Gewissen sagen: „Bevor ich so eine Mutter habe, wie meine, verzichte ich lieber ganz drauf." Seit mehr als 10 Jahren besteht keinerlei Kontakt mehr zwischen meiner Mutter und mir und ich lege auch keinerlei Wert darauf. Diese Frau spielt in meinem Leben keine Rolle mehr.

Vor 24 Tage
schmideb
schmideb

Töchter sind oft Papa s Lieblinge.. Vielleicht machen sie die Mutter verantwortlich für die Scheidung. Söhne haben ja noch Kontakt. Man sollte nicht richten.

Vor 24 Tage
Franziska Kreß
Franziska Kreß

Söhne sind oft Mamas Lieblinge. Vielleicht wurden die Söhne allzu sehr bevorzugt? Bekamen mehr Freiheiten, mehr Taschengeld, mußten weniger im Haushalt helfen?

Vor 23 Tage
Martina Kutschinski
Martina Kutschinski

Ich habe auch den Kontakt zu meinen Eltern schon über 10 Jahre abgebrochen und es geht mir gut damit. Sie haben mir Hausverbot erteilt weil sie meinen Mann nicht leiden können. Sie sagten mir so lange du dich nicht von deinem Mann scheiden läßt hast du hier nichts mehr zusuchen. Mir egal ich kann damit leben.

Vor 25 Tage
Ute Fares
Ute Fares

Martina Kutschinski Wirklich🙄?

Vor 22 Tage
Susan daniels
Susan daniels

Ich habe losgelassen,und hoffe das es ihnen mit ihren eigenen Kindern so geht!😞 Goes around,comes around !😞

Vor 25 Tage
A. M.
A. M.

Den Kontakt mit den Vater haben sie... Ha da ist das Problem... Ich würde sagen klassischer Fall... Mutter redet schlecht über den Vater. Vater ist alleine ohne seine eigenen Kinder... Bis die Kinder erwachsen werden und merken das der Vater nicht so böse ist wie die Mutter es meint...

Vor 25 Tage
Anahuf0 Ankica Huf
Anahuf0 Ankica Huf

Am einfachsten ist es den anderen zu beschuldigen. Die Verchältnisse zwieschen Kinder und Eltern können sich so verändern oder abkühlen ohne großen Gründe, meistens spielt eine Rolle Egoismus,sich nicht aussprechen können, alles in sich schlucken. Am besstens ist es wenn man sagen kann was störrt und bedrückt😏

Vor 26 Tage
ibag87
ibag87

Also sorry aber bei 5 Kindern wo 3 gar keinen Kontakt wollen und 2 sich nur gelegentlich melden hat glaube ich auch die Mutter irgendwas damit zu tun und ist selber Schuld, sonst wenden sich nicht deine ganzen Kinder von dir ab!

Vor 26 Tage
C S
C S

Ja genau... 3 Töchter brechen einfach so den Kontakt ab, weil sie gerade nichts Besseres zu tun haben... Ich wette, wenn man die Töchter fragen würde, bekäme man eine deutliche Antwort und würde dieses Selbstmitleid der Mutter vielleicht auch anders einordnen...

Vor Monat
Felicitas Schaefer
Felicitas Schaefer

Meine Eltern haben auch 5 Kinder und wir sind alle glücklich zsm bis auf die älteste ich habe das Gefühl das sie nichts mehr von uns will

Vor Monat
Silke würtz
Silke würtz

Es ist so traurig, meine Tochter will auch nichts mehr von mir wissen. Seit der Scheidung hat sie zudem dass borderline Symptrom. Kontaktlos seit sie 18 wurde jetzt ist sie 21 Jahre alt. 😪 Ich bin bestimmt mit dran schuld.

Vor Monat
Ute Fares
Ute Fares

Silke würtz Geben sie nie auf und ichverspreche ihnen, sie wird zurückkehren💝

Vor 22 Tage
no more
no more

Bisschen sehr einseitig und somit oberflächlich auch - man hätte hier beide Seiten etwas tiefer beleuchten sollen - wenn Kinder sich von den Eltern/Mutter völlig distanzieren, dann gibt es dafür meist tiefliegende Gründe - kein Mensch gibt seine Familie einfach so - aus einer Laune heraus auf. Die Mutter ist in einer bedauernswerten Lage jetzt im Alter, was aber ist vorher passiert, warum haben sich alle ihre Kinder von ihr abgewendet?

Vor Monat
Mira Mira
Mira Mira

Ich wollte mit Anfang 10 ins Heim Gott sei dank durfte ich auch schnell in Kinderheim . Man hat mich geschlagen, keine Verantwortung , keine Kindheit 🙁😔

Vor 2 Monate
Erdbär Bambusbjörn
Erdbär Bambusbjörn

Diese Petra Stein macht mich aggressiv. Ich komme selbst aus einer schlimmen Familie, bin 16 Jahre alt und im Prozess der absoluten Ablösung. Diese Frau wirkt HÖCHST manipulativ und narzisstisch. Wie sie die körperliche Gewalt als “Hand ausrutschen” relativiert und es mit “ich habe 5 Kinder, das fordert” rechtfertigt. Das Sahnehäubchen ist ja wohl, dass sie sich im Fernsehen als armes, einsames, grundlos verlassenes Großmütterchen darstellt. Die braucht Therapie! Alles Gute an die Kinder

Vor 2 Monate
Ralf Schönberg
Ralf Schönberg

die autorin birgit rätsch hat hier einen in meinen augen völlig wertlosen beitrag zusammenschneiden lassen. .... arme alte frau. mitleid habe ich mit ihr nicht. "mal die hand ausgerutscht". es wird nicht nur einmal passiert sein, was sie ja auch angedeutet hat. so etwas darf nicht passieren. punkt. dass ein einbeziehen der sichtweisen der leidtragenden kinder das budget dieses kurzbeitrags sprengen würde, ist ev. noch verständlich, aber an dieser stelle wäre es die pflicht des interviewers gewesen, nachzuhaken. da steckt bestimmt mehr dahinter. die dame kann gut reden vor der kamera. ich glaube nicht, dass sie den schwierigen weg auf sich genommen hat, sich ehrlich den fragen zu stellen, die zum kontaktabbruch geführt haben. wenn, was nicht unwahrscheinlich ist, sie einfach zu feige ist, dann hat sie das, was sie durchmacht, nicht nur verdient, es wird vermutlich aber nur ein bruchteil des schadens sein, den ihre töchter erlitten haben. sie wirkt nicht wie jemand, die sich ihrer verantwortung stellt und ihre fehler rückhaltlos eingesteht. nicht vor der kamera, vermutlich auch nicht vor sich selber. sie wirkt wie jemand, der sich gerne als opfer sieht und selber bemitleidet. in birgit rätsch hat sie wohl eine verbündete gefunden. sehr detailliert wird ihre opferfunktion und die symptome ihrer psychosomatischen erkrankung dargestellt, aber es fallen keinerlei stichworte, die zum kern der frage führen, was denn nun ihr anteil war. emotionale vernachlässigung? körperliche gewalt und missbrauch? für eine 67-jährige, intelligente, gebildete und materiell gut situierte dame beschämend wenig. wegen einem klaps auf den po brechen nicht mehrere töchter den kontakt zur mutter ab. wer das glaubt, kann gerne weiter BR gucken. vielleicht ist dies auch ein zu heikles und zu persönliches thema, als dass man es in 5 min beim BR abarbeiten könnte."andere zeit", "andere generation", bla bla bla, das sind doch alles nur ausreden. es gab zu allen zeiten und in jeder generation liebevolle eltern-kind-beziehungen und auch gescheiterte. dies ist keine frage des zeitgeists, sondern der persönlichen verantwortung. ich finde dies einen sehr schwachen beitrag vom br und es bestätigt mich darin, den ÖR nur sehr begrenzt bzw. wenig aufmerksamkeit entgegenzubringen. es gibt so wundervolle und wertvolles filmmaterial aus vielen jahrzehnten, geschichten, die weitaus mehr hergeben als diese kurz-"doku". schade, dass man nicht aus der gez austreten darf und so einen mist mitfianzieren muss. ganz ehrlich: das hier ist nicht besser als privatfernsehen und hartz IV-bashing.

Vor 2 Monate
Loop's Infinity
Loop's Infinity

Beschämend für den (wie ich finde immer besser werdenden) BR. Nichts passiert aus Zufall. So eine geframte Berichterstattung. Ich möchte gar nicht wissen, was die Gründe für diesen absoluten Abbruch waren. Selbst betroffen, halte ich diesen Beitrag für eine Unverschämtheit, mit Erbe eine Hinterfotzigkeit von fünf Kindern herzuleiten, kein Erbe der Welt kann einem traumatisierten Kind sein Trauma nehmen. Damit wird man (auch therapiert) leben müssen.

Vor 2 Monate
Onda_ Wilde
Onda_ Wilde

Der Hauptteil des Erbes ging - in erster Linie - an die älteste Tochter. Mit den beiden Söhnen gibt es Kontakt. Selten zwar, aber immerhin (kein Kontaktabbruch).

Vor 18 Tage
🚀Kalle🚀
🚀Kalle🚀

Ich hab den Kontakt abgebrochen, weil meine Mutter mir sonst die Selbstständigkeit nimmt.

Vor 2 Monate
Jones Stones
Jones Stones

ich ich ich...in ihren aussagen geht es nur um sie...genau darum wollen die kinder sie nicht mehr. ist ja die ärmste...schon mal nachgefragt welche leiden die kinder später hatten...psychische leiden?

Vor 3 Monate
aedj73790810
aedj73790810

@Ralf Schönberg kennen Sie die Dame?

Vor 5 Tage
Ralf Schönberg
Ralf Schönberg

ja, genau. ich, ich, ich. ich arme. ich opfer. die sind alle so grausam zu mir. ich ich ich kann doch da alles nix dafür. ich hab doch damit nichts zu tun. mir gehts doch schlecht. ich ich ich arme alte verlassene frau.

Vor 2 Monate
Jones Stones
Jones Stones

sie sagt sie wüsse nicht, was der grund ist...und dann erwähnt sie schläge??...ich bin zutiefst erschüttert. ich habe den kontakt aufgrund von gewalt in der kindheit auch abgebrochen. schämt euch alle ihr die kinder geschlagen habt. ihr wisst nicht was ihr euren eigenen kindern angetan habt!!!

Vor 3 Monate
tritonusgesang
tritonusgesang

Schläge, Hiebe sind ein Zeichen von Unfähigkeit und Machtlosigkeit in der Erziehung.

Vor 4 Tage
Jones Stones
Jones Stones

@Julia Romeo ja mein gott ist doch nicht schlimm..nur schläge das war dich so. Soll ich weinen oder lachen? Ich möchte keinen Kontakt mehr und habe vergeben...vergeben heisst nicht danach wieder an einem Tisch zu sitzen!

Vor 15 Tage
Julia Romeo
Julia Romeo

Die sind doch selber als Kinder geschlagen worden . Mein Gott ... Vergebung ist Selbstheilung ! Diesen Erziehungsstil hatte man früher . Ich denke es kommt eher daher das sie zu streng oder ungerecht egoistisch war .

Vor 18 Tage
Franziska Kreß
Franziska Kreß

@Onda_ Wilde Wenn sie die Kinder geschlagen hat, ist es tatsächlich vielleicht nicht ganz normal aber doch richtig, zu den Großeltern zu flüchten.

Vor 20 Tage

Nächstes Video

Kontaktabbruch Eltern - Wenn Kinder den Kontakt abbrechen!

12:34

Kontaktabbruch Eltern - Wenn Kinder den Kontakt abbrechen!

Dr. Reinhard Pichler - Psychotherapie und Coaching

Aufrufe 10

An Up-Close Look At Ford's Mustang Mach-E

2:39

An Up-Close Look At Ford's Mustang Mach-E

Fortune Magazine

Aufrufe 190 306

The Weird Side Of Amazon

14:59

The Weird Side Of Amazon

Danny Gonzalez

Aufrufe 2 369 721

Wenn Kinder den Kontakt abbrechen 4

5:12

Wenn Kinder den Kontakt abbrechen 1

4:25

Wenn Kinder den Kontakt abbrechen 3

4:26

Stephen Colbert: The Newest Zealander Visits PM Jacinda Ardern

12:04

Stephen Colbert: The Newest Zealander Visits PM Jacinda Ardern

The Late Show with Stephen Colbert

Aufrufe 1 442 157

REALTALK

1:12

REALTALK

selfiesandra

Aufrufe 129 965

Fair Trade | Die Martina Hill Show | SAT.1

0:41

React: PietSmiet kocht mit Feigen

19:24

React: PietSmiet kocht mit Feigen

PietSmietTV

Aufrufe 209 122

Nerf Trick Shots | Dude Perfect

4:03

Nerf Trick Shots | Dude Perfect

Dude Perfect

Aufrufe 8 358 404

Folge 3273: Wehmut | Sturm der Liebe

48:53

Folge 3273: Wehmut | Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Aufrufe 98 170