User Erfahrung: Porsche Taycan vs Tesla Model 3 Performance

  • Am Vor 2 Monate

    T&T Emobility, Ove KrögerT&T Emobility, Ove Kröger


    www.teslakaufen.com/
    Unsere Motorsportveranstaltung: e-cannonball.de/
    Mein Shop für nachhaltige aber coole Kleidung: bit.ly/imherzengruen-tt-emobility
    Hier vergleichen wir unsere beiden Elektroautos aus unserer persönlichen Sicht. Porsche Taycan Heckantrieb und Tesla Model 3 Performance.
    Diesen Charger für den Gebrauch in allen Situationen Europaweit empfehle ich. Nutzt ihr diesen Link bekommt ihr 5% Rabatt beim Kauf :
    www.juice-technology.com/ove
    www.adac.de/rund-ums-fahrzeug...
    Partner für Autostrom:
    www.lumenaza.de/de/emobil/
    Wenn Ihr ein Elektroauto mieten möchtet, empfehlen wir unseren Partner Ufodrive
    Nutzt unseren Code: POVEKROEGER und ihr bekommt Prozente. www.ufodrive.com/en/

    Wenn Ihr diesen Kanal unterstützen wollt, dann benutzt beim Kauf eines neuen Tesla diesen Empfehlungslink.
    ts.la/christiane2746


    Meine Felgen für den Sommer :
    www.thenewaero.com/shop/ You should enter the code `Ove` into the discount code field at checkout

    amzn.to/35IxFW8

    Dieses Ladekabel für das Laden an öffentlichen Ladesäulen empfehle ich: amzn.to/2DtsAEX
    Dieser Charger ist sehr beliebt bei Elektroautofahrern: amzn.to/2DrYbH2

    Ove trägt Holzfällerhemden von: amzn.to/2T5rtAS

    Ove trägt Fleecejacken von: amzn.to/2T5s7OO
    Ove trägt Hemden von: amzn.to/2CuNDW7

    Ove benutzt folgende Kameras:

    Hauptkamera: amzn.to/2CsNfY2

    Aussenkamera: amzn.to/2CzYTjJ

    Ove trägt Hosen von Blakläder: amzn.to/2CuscEx

    Ove telefoniert mit: amzn.to/2CxzrM0

    Ove schneidet seine Filme am: amzn.to/2DkuxUa
    Ove trinkt leidenschaftlich gern: amzn.to/2CyFFez
    Und: amzn.to/2CxzXcU

    Ove Lieblingsbücher: amzn.to/2QWHg33
    Und : amzn.to/2Hoif14
    Und: amzn.to/2RVxVwJ
    Das Supercharger Freundebuch: amzn.to/2S5IBZI

    Arnie schwört auf dieses Reinigungsmittel: amzn.to/2HoCKdS

    Müsst ihr Euch angucken: amzn.to/2ANnbH9


    *Bei den Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate-Links. Das bedeutet, ich bekomme einen kleinen Teil der Einnahmen (bzw. einen Gutschein), wenn Du die Artikel über meinen Link kaufst. Ich empfehle jedoch immer auch Preisvergleiche bei anderen Anbietern zu machen um das günstigste Angebot zu finden.

Jungwirth Markus
Jungwirth Markus

Porsche Gene kann man sicher nicht leugnen im Sinne von Verarbeitungsqualität und Fahrwerk. Aber wenn mich ein M3P zum halben Preis stehen lässt... würde mich MEGA frustrieren. Beide Autos polarisieren. Beide Marken leben von Ihrer überzeugten Anhängerschaft. Leider wird die Marke Tesla im Vergleich zur Marke Porsche nach meiner Wahrnehmung immer mehr und mehr negativ betrachtet durch ihre teilweise sehr extrem denkende Anhängerschaft. Was ich sehr schade finde. Tesla hat extrem viel zur Elektromobilität beigetragen und die gesamte Branche ist nun auch dadurch auch endlich aufgewacht.

Vor Monat
Corona Frage
Corona Frage

Der Zweck eines Autos ist Energie in gleichverteile Wärmeenergie zu wandeln.

Vor Monat
Corona Frage
Corona Frage

Die meisten Theorien werden verworfen, weil sie nichts erklären können und nicht, weil sie mit Experiment nicht belegt werden könne. Beispiel 1 kg Gras gegen Erkältung essen. Diese Theorie wird verworfen, weil keine Erklärung obwohl sie experimentell überprüft werden könne, Quelle David Deutsch, Physiker) Meine Theorie ist die dass es für den Erhalt der Biosphäre einen maximalen Energie Umsatz gibt, der bereits überschritten ist. Elektroauto verschiebt den Zeitpunkt des Kollaps nur in die Zukunft um wenige Jahrzehnte.

Vor Monat
Peter Paulus
Peter Paulus

@Stefan D. Keyless ohne Schlüssel von VW nur mit dem Bluetooth Handy? Glaub ich nicht, ich kann zwar mit der App vom VW aufsperren aber nicht losfahren und selbst fürs Aufsperren muss ich um es zu aktiveren Einmali per Video Ident freischalten. Was für ein murks.

Vor Monat
Fabian A.
Fabian A.

@Stefan D. Du hast recht, bei VW geht es schon auch voran, aber Tesla ist trotzdem weit voraus. Ich habe mich letztens mit einem Ingenieur von VW unterhalten und auch er meinte das die OTA Funktion eigentlich eine totale Spielerei ist, da viele Dinge die im Auto passieren sowieso über extern eingekaufte Module laufen, die von der Software nicht Ansprechbar und anpassbar sind. Tesla kann theoretisch OTA das mit der rettungsgasse dem Autopilot hinzufügen. Das kann halt wieder VW nicht so einfach, da es eher ein Travelassistent und kein Autopilot ist. Aber ich gebe dir schon recht beide Autos haben unterschiedliche Zielgruppen. Bei Plug and Charge würde ich mir aber (erstmal) keine großen Hoffnungen machen, da es ja im Porsche Taycan schon ewig geht und man ja sieht wie schlecht das sogar an den Partnersäulen (Ionity und co.) des VW Konzerns funktioniert….

Vor Monat
Fabian A.
Fabian A.

@Abraxas Tulammo würde es eher andersrum sagen. Das was der Tesla Standardmäßig inklusive hat kannst du teilweise beim Enyaq nichtmals hinzukonfigurieren. Beide Autos haben Ihre Daseinsberechtigung, allerdings finde ich aufgrund der Zukunftssicherheit und besseren / attraktiveren Ausstattung (für junges Blut) den Tesla besser. Ebenfalls muss der Enyaq alle 15.000km zum Service der Tesla hat den ersten nach 8 Jahren. Das müsstest du ja auch gegenrechnen. Aber jeder kann kaufen was er möchte am besten Tesla eine Chance geben und probefahren. Ich war auch erst skeptisch das Auto hat mich mittlerweile aber zu 100% überzeugt und nun wird es statt ein neuer Audi RS3 ein Tesla Model 3 Performance. Habe auf der Probefahrt 16,4kwh / 100km gebraucht und bin echt sportlich gefahren, um das Auto natürlich auch zu testen.

Vor Monat
Chris Cle
Chris Cle

Man kann die Rekuperation beim Model 3 in 3 Stufen einstellen!!

Vor 13 Tage
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Wo denn?

Vor 13 Tage
Walther Matthau
Walther Matthau

Menü vom Model 3?? ..." von Idioten..."??? Oh je, sicher nicht! 👎👎

Vor 18 Tage
Jue Fie
Jue Fie

Verarbeitungsqualität Porsche => Preis? Eine Selbstverständlichkeit? War aber trotzdem nicht vom Anfang an so, Oder? Trotzdem Glückwunsch für beide (Leasing?) Autos, ihr macht ja was dafür und habt es verdient 👍 Wieviele M3 bekommt man für einen Taycan? Oder wieviele KW kann man bei der Differenz im M3 an SC laden? Kann man im Durchschnitt auch in km ausrechnen 😉

Vor 22 Tage
Martin R.
Martin R.

Tja die Tesla Bremsen muss man wirklich etwas pflegen (regelmäßig reinigen). Habe bei meinem Model S bei 170.000 km vorn die Beläge wechseln müssen (1. mal), da ein Beleg die Verschleißgrenze erreicht hatte. Die anderen drei saßen fest und waren fast im Originalzustand ...

Vor 25 Tage
Gerechtigkeit
Gerechtigkeit

Wenn man das Preis-Leistungsverhältnis sieht und vergleicht, dann ist die Sache klar: TESLA.

Vor 27 Tage
Mark Schmitz
Mark Schmitz

Performance, Interieur und Technologie ganz klar Tesla. Qualität insgesamt leider Porsche. Was mich krass beim Design des Tesla stört, das Profil und Heck ist toll, aber wie kann man so doof sein so ne tiefe kleine Schnauze mit dem hohen dachaufbau zu Designen ? Von vorne sieht der soo scheisse aus, grade im Rückspiegel wenn er kommt ( palymobil Auto ) :(

Vor Monat
sagspad
sagspad

Wenn ein 60.000€ mit einem 100.000€ mithalten kann sieht man, dass Tesla sehr sehr viel richtig macht. Eigentlich erstaunlich.

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Genau

Vor Monat
Jens Falkner
Jens Falkner

*Kein Hate, aber inzwischen solltest du doch mal deine Audioqualität besserem Griff haben…*

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

hat mich noch nie interessiert. ich habe doch gesagt. Ich nehme meine Handkamera mit

Vor Monat
Michael K.
Michael K.

Manche der Kritikpunkte am Porsche waren ein wenig ungerecht. Bsp.: a.) wenn ich das 3. M3 fahre, kenne ich die Bedienlogik natürlich besser als nach 1er Langstrecke. Ich zB würde nie einen Scheibenwischerschalter am Touch haben wollen b.) die vermeintlich komplizierte Anpassung des HUD kann ich Porsche schlecht vorwerfen, wenn dies am M3 gar nicht vorhanden ist. c.) Wenn mein Mann ne Tesla Werkstatt hat, kann ich das katastrophale Servicenetz natürlich ertragen. Letzteres wäre mein Killerargument schlechthin. Ende der Diskussion. Zwei tolle Autos und zwei Vollblutprofis. Danke dafür.

Vor Monat
T Ry
T Ry

Das Model 3 ist ein geniales Fahrzeug, keine Frage. ABER: Das Fahrwerk … bei unebener Fahrbahn wird das Auto unruhig und unkomfortabel. Das Fahrzeug ist auf der Autobahn innen recht laut, bei jeder Querfuge knallt es. Setzt euch mal auf die Rücksitzbank, da fallen einem die Ohren ab. Ich bin innerhalb weniger Tage 2500 km gefahren, bin diesbezüglich doch etwas ernüchtert. Hardware kann Tesla teilweise noch nicht, da ist noch Potential. Ove hat erwähnt dass beim aktuellen M3 das Fahrwerk besser ist, berichte darüber mal.

Vor Monat
Hitman006xp
Hitman006xp

Das verrückte ist doch, dass ein 35.000 EUR (nach Bafa) Model 3 SR+ MiC mit LFP Akku 5,6 Sekunden 0-100 packt und somit nur 0,1 Sekunden langsamer als der Porsche Taycan RWD ist ;) Weil die Preis Leistung bei dem Ding so grandios ist, steht auch gerade der nächste Wechsel an wieder auf ein SR+ :) Ich bin gespannt wie gut die MiC Qualität bei meinem neuen dann ist. Bei den MiA Modellen hat man doch sehr häufig Lackprobleme. Bin auch sehr gespannt auf AVAS und die Boombox ;)

Vor Monat
Hitman006xp
Hitman006xp

@T&T Emobility, Ove Kröger das stimmt vollkommen... Wenn ich überlege wie happy ich mit meinem 2012er A6 C7 2.0 TFSI und seinen 8,4 Sekunden auf 100 war... Aber wenn man dann 5,6 hat will man eigentlich nicht mehr viel weniger 😅

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Das verrückte ist, dass man diese Beschleunigung fast nie braucht.

Vor Monat
Mr. Spaha
Mr. Spaha

Porsche optisch schöner Tesla technisch besser Würde aber auch beide nehmen

Vor Monat
Swiss duke
Swiss duke

Hallo Zusammen, Tolles Video, kann man die T-Shirts kaufen die ihr trägt? Lg Alex

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

https://im-herzen-gruen.de/tt-emobility

Vor Monat
Frank S
Frank S

Sehr gute persönliche Bewertung. Mich würde brennend interessieren, wie ihr beide den MB EQS bewertet.

Vor Monat
blauergepard
blauergepard

Finde Mercedes und Porsche/Audi Software auch ziemlich verbesserungswürdig. BMW Software finde ich aber sehr gut trotz verschachtelter Menüs, weil ich da mit Spracheingaben schnell zum Ziel komme. ZB. Heads-up display justieren ist ein kurzes Kommando und man kann mit dem Idrive Controller die Höhe einstellen ohne auch nur eine Sek den Blick von der Strasse zu nehmen. Das finde ich sogar besser als bei Tesla. Der EQS soll allerdings da auch deutlich besser geworden sein.

Vor Monat
Erdnussflip
Erdnussflip

Qualität und aussehen gehen an den Porsche, aber irgendwie weckt er trotzdem keine Emotionen oder „haben will“ Momente in mir. Tesla hat meine angestaubte Freude an Autos neu entfacht. Nicht nur die Autos mit der frischen Hardware und Software selbst, auch die vertikale Integration in allen Unternehmensbereichen, die neuen Wege die man in der Produktion geht (Stichwort Gigacasting) und das hohe Risiko das bereit ist einzugehen begeistern mich. Was andere denken, fahren, mögen oder auch schön finden ist mir eigentlich egal, jedem das was ihm gefällt ;)

Vor Monat
Michael Schwartz
Michael Schwartz

Tesla soll einfach automatisch die Bremsen von Zeit zu Zeit anstelle der Rekuperation aktiieren, damit die Bremsscheiben sauber bleiben. Warum soll ich mich als Fahrer darum kümmern müssen? Noch besser wäre es aber, wenn die Bremsscheiben so gebaut werden, dass sie gar keine Bremsungen mehr brauchen.

Vor Monat
Toddy Geldmann
Toddy Geldmann

Hallo zusammen, ich fahr auch jetzt seit vier Monaten ein Porsche Thaycan 4S. Wenn ich euch meine ganzen Videos schicken würde was an diesem Auto nicht funktioniert da könnte die eine ganze Reihe raus machen! Ich finde die Software und die ganzen System eine Katastrophe! Wirklich schade bei so einem Auto für so ein Preis. Ich fand euer Video hochgradig interessant!

Vor Monat
Marco B
Marco B

Die Unzulänglichkeiten in Sachen Software ist so schnell nicht aufzuholen. Man muss in Mannjahren rechnen. Da hilft es auch nicht wenn man wie Mercedes mit einer Bildschirmflut darüber hinwegzutäuschen.

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Danke für dein Feedback

Vor Monat
Gomez 74
Gomez 74

Wenn Tesla nur nicht so hässlich aussehen würde. Aber das ist ja Geschmackssache.

Vor Monat
Roman Dr. Günthner
Roman Dr. Günthner

Arnie, die von dir gewünschte „Segelfunktion“ kannst du im Track Modus als individuelles Profil einstellen. Da kann man die Rekuperation auch komplett auf Null setzen. Mit diesem Profil kann man die Bremsen „freibremsen“. Viele Grüße und noch viel Spaß mit dem M3P

Vor Monat
robin zoller
robin zoller

Hallo ove, Ist da was drann das die alten Model s mit Akku Cut wieder schneller laden können ? Und ja was heißt das für Kaufinteressenten....sind diese Fahrzeuge dann wieder gut genug für Langstrecke...denke das Thema wäre ein Video wert .... PS würde mich Mal wieder über eine Kaufberatung freuen...fehlt mir :-)

Vor Monat
Sebastian Tojkeen
Sebastian Tojkeen

Teste mal den Daimler EQS 🙃🤭🤫😮

Vor Monat
Marco B
Marco B

Das gäbe ein böses Erwachen, denn der EQS verfügt über eine derart verschachtelte Softwarearchitektur man könnte glauben sie wären im Nokiazeitalter stehen geblieben. Die vielen Bildschirme und LED Lichtleisten (wie im in einem Kinderzimmer) können nicht lange über den Rückstand hinwegtäuschen. Schade! um Mercedes aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!

Vor Monat
Patrick Ch. Grolimund
Patrick Ch. Grolimund

Ove ist der Tesla 3 von Arnie tiefer gelegt?

Vor Monat
Stefan D.
Stefan D.

Wurde der Verbrauch am Fahrzeug abgelesen oder über geeichte Ladestellen ermittelt? Mich würde am Tesla stören, dass er in Stausituationen nicht selbständig eine Rettungsgasse bildet, er über kein HUD-Display verfügt und die Kofferraumklappe ist natürlich für den Alltag schon eine Einschränkung zu einem Schrägheck oder SUV. Der Taycan sieht natürlich wesentlich schöner aus.

Vor Monat
Sisko
Sisko

Ohne das Video gesehen zu haben aber das Model 3 mit einem Porsche Taycan zu vergleichen ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen 🙈 Wie wäre es mit einem Vergleich von Model Y gegen einen Mercedes EQS?

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Ich kann alles vergleichen: Fiat 500 mit S Klasse oder Äpfel mit Birnen. Das ist der Vorteil wenn man einen YouTube Kanal hat

Vor Monat
Matthias Fonfara
Matthias Fonfara

Was ich überhaupt nicht verstehe. Es ist schon lange üblich, dass bei Regen die Bremsen regelmäßig trocken gebremst und Salzablagerungen vermieden werden. Warum wird sowas nicht auch beim BEV gemacht? Es ist dem Hersteller ja wohl bekannt, wir oft und wie stark gebremst werden muss, dass die Bremsen eben nicht vergammeln. Und die Technik kann es ja sowieso.

Vor Monat
Nicolaus Gollwitzer
Nicolaus Gollwitzer

Einen Porsche kaufen und dann schleichen wie der Laudeley, weil man Angst hat, dass die nächste Ladesäule wieder defekt oder voll ist. Schon geil, was so ein Deutsches Qualitätsprodukt aus einem Rennfahrer macht

Vor Monat
Nicolaus Gollwitzer
Nicolaus Gollwitzer

@T&T Emobility, Ove Kröger nee klar

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

😂😂 dem ist nicht so. Effizientes Fahren ist die Devise. Rennen fahren ist seit 2015 vorbei.

Vor Monat
Michael K
Michael K

Schönes unterhaltsames Video! Ich fahre zwar nur ein 2020er M3SR+ aber ich finde auch nur wenig was mich stört, allem voran das wirklich unkomfortable Fahrwerk (das Poltern auf schlechten Strassen ist einfach nervig). Und bei der Schildererkennung ist noch deutlich Luft nach oben. ;) Ansonsten: Das Fahren mit dem M3 macht einfach riesigen Spass. Mit 16 kWh/100km Schnitt (auf nun 20.000 km) und dem SuC-Netzwerk ist auch Langstrecke kein Problem. Freut mich, dass ihr auf Anhieb ein fehlerfreies M3 bekommen habt - das war/ist(?) bei Tesla leider nicht selbstverständlich. Der Taycan ist optisch nicht mein Fall - aber sicherlich ein super Auto.

Vor Monat
Alfons S
Alfons S

Was mir besonders aufgefallen ist! Das ist Arnies Model 3, aber warum steht auf dem Kennzeichen HL - OV ??

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Weil es ein Firmenwagen ist Und ich das Ding bezahlt habe 😉

Vor Monat
Steffen Kirsamer
Steffen Kirsamer

Also Tesla ist schon sehr geil. Ich bin zwar immer noch BMW Fanboy. Aber mein Model S Rv PF mit the new areo gestern wieder 480 KM durch D gedonnert am W über 1000 KM beruflich Zeitdruck beruflich grosse Konzerte wieder organisieren.. ich bin so was von begeistert unter 20 kwh verbrauch.. er ist auch nicht mehr laut liegt super und der Autopilot Spurhalten unfassbar.. aber auch die Reichweite 82 Prozent soc und 340 km möglich.. bei knapp 130 km/h ..

Vor Monat
Peter Manthey
Peter Manthey

Wenn am TM3P an der Verarbeitungsqualität nicht auszusetzen ist, wie kann dann die bei Porsche besser sein. Perfekt kann man nicht steigern. Hier, und in meinen Diskussionen mit Teslaskeptikern, wird oft zwischen Qualität und dem Porschefeeling nicht unterschieden.

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Wenn die Frage zu der Verarbeitungsqualität ernst gemeint ist: Nach oben ist die Skala offen Die VA bei unserem Tesla ist ok Beim Porsche ist sie super Und da geht noch mehr. Porschefeeling kenne ich nicht. Ist für mich nur ein Auto. Ich sehe das aus technischer Sicht.

Vor Monat
Kienan Al-khatteb
Kienan Al-khatteb

Hi Arnie und Ove, Ich fahre seit ca. 2 Monate einen Tesla Model 3 Performance 2021. Es wundert mich wenn ihr sagt, dass der Tesla auf der Autobahn so leise wie den Porsche ist. Ich finde das Auto ab 120km/h-130km/h sehr laut (Windgeraüsche) ... Ich bin nicht Taycan gefahren, aber ich vergleiche den Tesla zu meinem ehemaligen BMW 4er, der viel leiser als den Tesla bei >120km/h war/ist. Ich liebe den Tesla und bis 100km/h ist er sehr leise und vergleichbar zu dem 4er, aber mit dem Tesla schnell zu fahren macht mir kein Spaß mehr ... bei 180km/h bis 230km/h bin ich von den Windgeräusche brutal genervt.

Vor Monat
Kienan Al-khatteb
Kienan Al-khatteb

@T&T Emobility, Ove Kröger jetzt bin ich beruhigt 🤣 ich dachte, es lag an meinen M3P 🤣

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Der Porsche ist immer leiser

Vor Monat
Jibril Leni
Jibril Leni

Hi, ich hätte da mal eine Frage. Hat ihr Model 3 eigentlich die automatisch abblendbaren Außenspiegel oder gibt es die nicht mehr? MfG

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

@Jibril Leni gerne

Vor Monat
Jibril Leni
Jibril Leni

@T&T Emobility, Ove Kröger Alles klar, danke für die schnelle Antwort. Konnte bei Google nichts darüber finden und bei Tesla selbst steht es auch nicht mehr auf deren Seite. Wünsche ihnen einen schönen Abend noch.

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Ja hat es Es gab einen kurzen Slot in 2020 wo es diese nicht gab

Vor Monat
monica diaz de leon
monica diaz de leon

Schade, dass man bei Tesla anscheinend einen eigen YouTube Kanal braucht um ein Auto in anständiger Qualitäten zu bekommen…..

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Das stimmt

Vor Monat
Chip Guy
Chip Guy

Eigentlich so ein schönes und informatives Video. Aber dieser Ton... Das war doch schonmal besser

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Manchmal klappt es nicht

Vor Monat
TheLambodriver
TheLambodriver

Kann man als Taycan 4S Fahrer alles so unterschreiben👍🏻, wobei mir der Standard Taycan tatsächlich sehr schwach vorkam auch im Vergleich zum 4S und gerade jenseits der 100 km/h. Aber ich denke wenn man von einem 3.0 TDI kommt und ein deutsches Elektroauto möchte, ist man damit ausreichend motorisiert.

Vor Monat
Elektro Fahrer
Elektro Fahrer

Wenn Arnie das Segeln so mag dann sollte Sie mal Hyundai fahren. Die können das alle😎

Vor Monat
Ketral
Ketral

was ist denn das segeln?

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Antrieb kuppelt aus und das Fahrzeug rollt mit Hilfe des eigenen Gewichtes. Ähnlich wie „auf Neutral stellen“

Vor Monat
ASTZDomidragon
ASTZDomidragon

Beim Model S kannst du auch segeln wenn du auf N stellst 😅 nicht ganz so elegant aber es geht

Vor Monat
ASTZDomidragon
ASTZDomidragon

@Heiko Hüller ach meinte natürlich das Model 3

Vor Monat
Heiko Hüller
Heiko Hüller

beim 3er doch auch ... Hebel in der ersten Raststufe etwas länger nach oben drücken ... dabei kann er auch nur mechanisch bremsen ...

Vor Monat
Stephans Allerlei
Stephans Allerlei

Hallo ihr 2, beim Model 3 kann man in Stufe N nur mit der mechanischen Bremse bremsen und sie so öfter benutzen, mache ich zb. in Autobahnabfahrten.

Vor Monat
Kay Glüse
Kay Glüse

@Hitman006xp ah jo. Gar nicht bedacht. Danke für die info.

Vor Monat
Hitman006xp
Hitman006xp

@Kay Glüse das geht aber auch tatsächlich nur beim Performance. LR und SR+ haben den ja nicht. Leider gibt es seit dem Refresh auch bei allen Modellen nicht mehr die Möglichkeit die Reku von Standard auch leicht zu stellen. Es gibt nur noch volle Reku.

Vor Monat
Kay Glüse
Kay Glüse

Oder auf track mode stellen und die reku auf 0%

Vor Monat
Mattes Rocket
Mattes Rocket

schön neutral und von Herzen alles beschrieben. Nice!

Vor Monat
Jaroslav Schlauer
Jaroslav Schlauer

Schwieriger Vergleich, wenn man bedenkt, dass der Taycan das Doppelte kostet…..

Vor Monat
Jaroslav Schlauer
Jaroslav Schlauer

@T&T Emobility, Ove Kröger jo sag ich doch…rund das Doppelte…und nach oben offen beim Taycan…

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

model 3 Perf: 58.000 Taycan Basis: 89.000 mit meinen Extras 110.000

Vor Monat
Fabian Frenzino
Fabian Frenzino

Mal ein Mettbrötchen weniger dann passen die Porsche sitze auch besser :-D

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

😂schon klar 🤌🏻

Vor Monat
Ш Ǝ
Ш Ǝ

Schöne und gute Erläuterung der Unterschiede, danke. Trotzdem: Ihr seid in der E-Szene als "T&T Emobility" bei jedem Händler eine privilegierte Familie, und es ist eben Euer "Beruf" möglichst objektiv Eure Erfahrungen, Euer Wissen und die Erkenntnisse zu "vermarkten". Die Entscheidung zwischen Tesla Model 3 Performance und Porsche Taycan bestimmen gewiss u. a. die Gefühle und sind aber auch Entscheidungen der "gehobenen" Gesellschaft. Viel Spaß weiterhin mit Euren (späten) "Kindern". 😂 👍

Vor Monat
Ш Ǝ
Ш Ǝ

@T&T Emobility, Ove Kröger Hier nur als Beispiel zur Reflexion, was "Naturwissenschaft" (bei Wikipedia) ist/sein soll: "... Unter dem Begriff Naturwissenschaft werden Wissenschaften zusammengefasst, die empirisch arbeiten und sich mit der Erforschung der Natur befassen. Naturwissenschaftler beobachten, messen und analysieren die Zustände und das Verhalten der Natur durch Methoden, die die Reproduzierbarkeit ihrer Ergebnisse sichern sollen, mit dem Ziel, Regelmäßigkeiten zu erkennen. Neben der Erklärung der Naturphänomene ist eine der wichtigsten Aufgaben der Naturwissenschaft, die Natur nutzbar zu machen.[1] Die Naturwissenschaften bilden so z. B. einen Teil der theoretischen Grundlagen von verschiedenen Disziplinen wie Technik, Psychologie, Medizin oder Umweltschutz. ..." Diese Aussagen sind auf Eure Tätigkeiten im Bereich der E-Automobiltechnik übertragbar. Also: Auch Ihr arbeitet empirisch, beobachtet, messt und analysiert, usw., daher ist Eure "Meinung" nicht "absolut subjektiv"! Und als "Sachverständiger", lieber Ove Kröger, kannst Du Deinen Kunden auch nicht sagen: Meine Bewertungen und Meinungen zu Deinem Auto sind "absolut subjektiv"! Ihr braucht Eure Kenntnisse und Erfahrungen nicht unter den Scheffel zu stellen. 😉 👍

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Zwei Söhne 23 und 21 haben wir ja schon. Wir haben hier absolut subjektiv unsere Meinungen geäußert wie man deutlich im Gespräch heraushören kann

Vor Monat
Andreas Klossek
Andreas Klossek

Optisch, gibt ja da Vergleiche mit Überlagern von Porsche und Tesla: (Habs nicht Gefunden ^^)

Vor Monat
Andreas Klossek
Andreas Klossek

Das Ladenetzwerk soll sich ja Öffnen ^^

Vor Monat
Andreas Klossek
Andreas Klossek

Der Mann fährt Vernünftiger als die Frau oX Ich bin Schockiert :P

Vor Monat
Andreas Klossek
Andreas Klossek

Wie lang ist die Strecke für 200 kmh?

Vor Monat
Ezgera
Ezgera

Ein Model 3P braucht 10 bis 11 Sekunden 100-200. Das ist vergleichbar mit einem Audi RS4. Sollte unter einem halben Kilometer Strecke sein.

Vor Monat
Frank Rommerskirchen
Frank Rommerskirchen

Äpfel mit Birnen... Ich finde einen Porsche Taycan kann man mit einem Model S P vergleichen aber nicht mit einem M3P . Ansonsten schönes Video. Grüsse aus dem sonnigen Lüdenscheid.

Vor Monat
Andreas Klossek
Andreas Klossek

Menüsteuerung, hatte Sandy M auch im Tesla nicht immer alles "Intuitive" Gefunden :)

Vor Monat
Dörgie Dörk
Dörgie Dörk

Zum Thema „Reku“ Das M3P kann ca. mit 200 kw rekuperieren ;- ), je nach dem bei welcher Geschwindigkeit. (mit Scan my Tesla getestet) Ich weiß nicht nach welchem Softwareupdate das geändert wurde aber im „Trackmode“ vom Strompedal runter und man denkt es wird ne Vollbremsung gemacht :-) Ansonsten mal wieder ein sehr informatives Video von euch beiden!! Immer wieder gerne :-)

Vor Monat
michastrohmeyer
michastrohmeyer

Veränderungen beim M3 erwünscht? Arnie: Nein So funktioniert das bei Tesla! Ich hab keinen Tacho und kein Head Up Display - Für mich das grösste Manko von Anfang an. Das ist doch einfach furchtbar. Das du das nicht monierst, sagt einiges.

Vor Monat
Peter Helm
Peter Helm

Ich bin vor dem Model 3 einen BMW mit HuD gefahren und sagte mir damals nie wieder ohne HuD. Ja, ich vermisse das HuD, ich habe aber so viele neue und tolle Dinge dazubekommen, dass ich ohne HuD sehr gut leben kann. Das lag halt einfach daran, dass es bei den Verbrennern keine echten Innovationen gab, damit werden dann solche Dinge sehr wichtig oder sogar entscheidend. Tesla wird das wohl nie bringen, weil die meinen, dass brauchen wir eh nicht mehr, weil die Autos (bald😂) autonom fahren. Wenn ich mir was für das Model 3 wüsche, ann ein besseres Fahrwerk und belüftete Sitze. Aus diesem Grund könnte das nächste Fahrzeug ein Model S werden.

Vor Monat
Heiko Hüller
Heiko Hüller

dann kauf Dir ein Tacho für etwa 500 bis 600 EUR ... gibts 2 Designs ... braucht man nicht wirklich, da alles nötige angezeigt wird.

Vor Monat
michastrohmeyer
michastrohmeyer

VW sollte Better Route Planner einfach übernehmen und in deren Softwaresparte integrieren. Mache andere Konzerne auch ständig sowas und würde denen externes Know-how sofort verfügbar machen, für das sie sonst Jahre brauchen würden.

Vor Monat
michastrohmeyer
michastrohmeyer

@T&T Ist doch klar, das Ihr als Influencer ein perfektes M3 bekommt. Da hat das Team in Hannover sicher bei allen Details 5x hingeschaut, bevor Ihr mit Eurer Reichweite das Auto zerreisst. Aber die Normalität sieht Ove bei seinen Kunden. Mal was zum Nachdenken: Was sagt es über Tesla, das es überhaupt so einen NEUWAGEN ÜBERGABESERVICE als Dienstleistung gibt? Gibt es so etwas auch bei anderen Automarken? Warum bei der einen Marke, warum bei keiner anderen?

Vor Monat
michastrohmeyer
michastrohmeyer

@Peter Helm Herzlichen Glückwunsch. Iss scho recht, passt schon. Tesla iss halt ein Ami, so wie alle anderen US Marken auch bein Thema Details und Verarbeitung. Dafür viel Power, gute Effizienz und gute Software. Der extrem spartanische Ansatz in allen Aspekten und auch die Optik sagen mir halt absolut nicht zu beim M3, aber so iss jeder Jeck anders. Was mir auf den Sack geht, ist das Ausblenden und Schönreden der Schwächen und Besonderheiten von Tesla in Kombi mit einer Abwertung aller anderer Marken(Besitzer) durch die Tesla Fanboys, die oft selber nich mal einen haben.

Vor Monat
Marco B
Marco B

Amerikanischer Pragmatismus lautet: So gut wie nötig und nicht wie möglich! Deshalb auch der halbe Preis! ZB. mit Superspaltmass fahre ich bekanntlich weder besser noch günstiger!

Vor Monat
Peter Helm
Peter Helm

Ich habe mein M3 als Nobody auch in Hannover abgeholt sowie auch 2 weitere Freunde. Alle Autos waren gut. Bei einem waren Kleberreste an der Türinnenverkleidung und die wurde bei ihm Zuhause vor Ort durch einen Service Ranger getauscht. Der andere hat nichts zu beanstanden. ich hatte nach ein paar Monaten ein beschalgenes Rücklicht bemängelt, der Ranger hat es bei mir Zuhause auf Garantie ausgetauscht, Terminabsprache ausschließlich in der App, dass war ein Top Serviceerlebnis. Ja, es gibt auch schlechtere Fälle und ja es gibt auch Streiteren um die Instandsetzung. Sicherlich auch mehr als bei deutschen Herstellern, die US Autobauer legen ja insgesamt nicht so viel Wert auf optische Qualität. Aus meiner Sicht ist die langfristige Zuverlässigkeit viel wichtiger und die passt beim Model 3. Die Model 3 aus China belegen dort Platz 1 in der Qualität und die die bald aus Grünheide kommen werden auch bestimmmt durchwegs gut und besser sein als die US Modelle aus Freemont.

Vor Monat
KaleunU66
KaleunU66

Hat man dann endlich die Menuführung verstanden, kommt auch schon das nächste…😍, Auto

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Meistens ja 😉

Vor Monat
Krishna The Diverse Traveler
Krishna The Diverse Traveler

Sehr gut

Vor Monat
Thomas Habel
Thomas Habel

Wenn's bei Tesla nur mit Bekanntheitsgrad bei der Auslieferung geht dann ist der Vergleich nicht in Ordnung.

Vor Monat
ralle
ralle

13:30: schön ausgedrückt, Arnie: "Du fährst energiebewusster" :-D

Vor Monat
DJ Slava
DJ Slava

doe Rekuperation lässt sich super einfach abschalten in dem man während der Fahrt auf N geht☝️

Vor Monat
ttokk292
ttokk292

Ihr beide seid ein Traum, harmonisch, coole Gespräche, super sympathisch.... Ich könnte stundenlang von euch Videos gucken. Bleibt so wie ihr seid!!!

Vor Monat
tim2103s
tim2103s

Tesla Hannover hats wohl eher für YT gemacht :D Fürs Image, wir wissen ja alle was da teilweise auf dem Parkplatz steht und dem "dummen" Kunden übergeben wird ;)

Vor Monat
j18ter
j18ter

Fahre seit 2 Jahren ein Model 3, davor 3 Jahre Model S. Mir gefällt das Model 3 auch sehr gut, besser als das Model S, was mir zu groß war. Kann aber nicht zustimmen, dass beim Model 3 alles gut wäre. Selbst nach 2 Jahren mit dem Auto vermisse ich ein Display hinter dem Lenkrad. Immer nach rechts schielen zu müssen ist ganz einfach schlecht.

Vor Monat
AnKlick
AnKlick

Wenn der Gerd bei Tesla anruft, das ich Übermorgen mein Auto abholen komme, werden die dann auch so Gas geben um mir ein Top Auto hin zu stellen ?....das glaubt Ihr doch selber nicht...also das bitte bei Tesla nicht Verallgemeinern.....Ove Deinem Frauchen könnte man ein UFO auf den Hof stellen, sie würde das Model 3 immer noch besser finden....wenn sie Dich nicht als Fachmann zur Seite hätte der die ganzen Mängel beseitigt, würde sie ganz anders reden und das Auto empfinden

Vor Monat
AnKlick
AnKlick

@Peter Helm dazu müsste man aber als Kunde Einfluss haben können woher das Auto kommt.....dem ist leider nicht so und es bleibt immer wieder eine Wundertüte die man hin gestellt bekommt

Vor Monat
Peter Helm
Peter Helm

Ich heiße zwar Peter und nicht Gerd, aber mein Model 3, dass ich in Hannover letzes Jahr abgeholt habe war gut. Ein Mangel, den ich 4 Monate später reklamiert habe (beschlagenes Bremslicht) wurd anstandlos durch den Tesla Service Ranger vor der Haustüre getauscht. Ja, die optische Qualität ist insgesamt nicht so gut wie bei Nicht-US Herstellern, aber auch nicht so katastrophal wie es oft dargestellt wird. Eine Chromleiste an der Tür ist 1mm höher als sein sollte, bei allen Model 3 ist der Türgriff der linken Fondtür etwas tiefer als bei den anderen Türen. Wenn einen so etwas aufregt, sollte man besser kein Model 3 aus Freemont kaufen sondern aus China. Was tatsächlich ärgerlich ist, dass es manchmal große Lackunterscheide beim Weißmetallic zwischen Stosstange und Karosserie gibt, dass würde ich nicht akzeptieren. Mein blau ist perfekt!

Vor Monat
DJProject2130
DJProject2130

Lieber Ove! Als Fazit wäre jetzt wirklich interessant, ob Du - wenn Du alles zusammenzählst - Qualität, Software, Laden (wobei man den Porsche künftig auch bei Tesla laden wird können), Preis, Straßenlage, usw. usw. - Du Dir wieder einen Tesla kaufen würdest oder dem Porsche den Vorzug geben würdest, wenn Du Dir heute ein neues Auto kaufen müsstest. Ich weiß, dass das schwierig zu beantworten ist, aber vielleicht kannst Du es mal versuchen.

Vor Monat
DJProject2130
DJProject2130

@T&T Emobility, Ove Kröger Super, Danke, freu mich schon darauf!

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Die Antwort kommt nächsten Freitag

Vor Monat
Marco Z
Marco Z

Ich hätte gerne bei meinem M3 ein Head Up Display.

Vor Monat
Jürgen Krall
Jürgen Krall

Bremsenpflege beim Tesla: 1x täglich vor einem Ortsschild auf N schalten und bremsen.

Vor Monat
Carsten Sebald
Carsten Sebald

Mehr solche Videos! Das war mal wieder richtig gut 👍 Das mit dem Segeln finde ich bei meinem Enyaq auch richtig toll .

Vor Monat
1speedtreiber
1speedtreiber

Beides geile Autos, lg Ringo aus Berlin

Vor Monat
Jörn Schilke
Jörn Schilke

Auch ich bin mit meinem Tesla sehr zufrieden. Das einzige was Tesla nicht kann ist die Schildererkennung. Das ist eine echte Katastrophe.

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Richtig

Vor Monat
Dominic Peter
Dominic Peter

EBC Yellowstuff sollen demnächst für das M3P kommen. Artikelnummern gibt es schon - vorne DP42418R, hinten DP42419R. Damit sollte alles besser werden. Die M3LR Fahrer im TFF die diese schon drauf haben sind jedenfalls begeistert.

Vor Monat
Michl
Michl

…du bist auch überall😁😁😁👍

Vor Monat
Georg Eck
Georg Eck

Leider kann man nur einen „Daumen hoch“ anklicken. Sachlich, sympathisch und kompetent - für einen normal Sterblichen ein Genuss!

Vor Monat
DJProject2130
DJProject2130

Ove lügt schon wieder, er hat 76kg!

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

😂🙌

Vor Monat
Jan Laubacher
Jan Laubacher

Nice dieses Video! Danke Euch Beiden! Good Job!!🙏👍💪

Vor Monat
Schunkelnde Dschunke
Schunkelnde Dschunke

3,3sec auf 100 ist echt brutal. Als ich das erlebt habe, fragte ich mich wie das geht so eine Beschleunigung auf die Strasse zu bekommen. Meiner Süssen wurde direkt übel am Beifahrersitz. Muss ich das haben? Nö. Macht es Spass? JAAAA !!!

Vor Monat
d i r k l a h n
d i r k l a h n

Wetten das Ove bald Model Y fährt. Freu mich auf das Rerefreshvideo, da ich evtl. plane dann mein Model3 zu tauschen.

Vor Monat
Andreas Kosfeld
Andreas Kosfeld

Beide Fahrzeuge sind prima

Vor Monat
Bon Joi
Bon Joi

Porsche schaut echt gut aus !!! ABER , die Felgen passen ja garnicht dazu !!! Die schauen aus wie bei einem Kia Niro oder so . Software ist schlecht das stimmt .

Vor Monat
Steffen Müller
Steffen Müller

Hi Ove, Wenn Robin, von Robin.TV richtig liegt, will Elon das Ladenetz für den V3 Lader (für Langstrecke) Ende diesen Jahres (2021) für ganz Europa, für alle E-Autohersteller freigeben. Das wäre echt toll, dann hättest auch du mit deinem Porsche ein funktionierendes Ladenetz. Ich drücke der E-Mobilität ganz fest die Daumen, das Elon das macht!

Vor Monat
Heiko Hüller
Heiko Hüller

aber mit 400V laden und Porsche ist dann nicht mehr so dolle ... da wird er wieder bald Tesla fahren wollen

Vor Monat
dasjup
dasjup

wenn es um den tweet geht möchte ich an das detail erinnern das es um "andere" hersteller ging und NICHT um "ALLE anderen" ... kann also auch nur ein hersteller gemeint sein der wohl grad mit tesla in Verhandlungen is

Vor Monat
M L
M L

Ich fahre selber ein M 3 P 2021. Das Fahrzeug weiß wirklich zu begeistern. Bombastische Fahrleistungen, sehr gutes Ladenetz, Verarbeitung mittlerweile ganz brauchbar…. aber man muss auch ehrlich sein. Die Schilderkennung und der AP ist wirklich nicht gut, das Licht am Tesla ist okay, aber nicht gut im Verhältnis zum Matrixlicht namhafter Hersteller. Ein Head Up Display wäre absolut wünschenswert im Model 3 Der Verbrauch ist wirklich gut… aber wie bei jeden Auto …schnelles Fahren wird bestraft. Wo ich wirklich immer noch ein Problem habe ist das Fahrwerk. Auf der Autobahn mit 200 oder schneller und dann mit dem M3 P Bremsen… Hui….da bekomme ich echt Angst, weil das Fahrzeug hinten so leicht wird und man bekommt ein echt komisches Gefühl. Fazit: Der Tesla ist ein im Preis und was er dafür bietet nicht zu schlagen. Da schaut der Porsche in die Röhre….

Vor Monat
Ezgera
Ezgera

Erfahrungsgemäß macht die Spureinstellung viel aus. Manche liegen sehr stabil bis in sehr hohe Geschwindigkeiten, aber werden beim Bremsen hinten leicht. Andere liegen weniger ruhig, aber werden hinten nicht leicht. Beides schon in der Familie gehabt. Eine Balance scheint aber nicht gut zu treffen zu sein, das leichte Heck beim Bremsen bei hoher Geschwindigkeit scheint aktuell die übliche Einstellung zu sein.

Vor Monat
dickkopf100
dickkopf100

Schönes Video für schöne Autos, beide. Und guter Vergleich. Auch andere Youtuber, die sich mit der E-Mobilität beschäftigen, sagen, dass Tesla nicht mit anderen Firmen vergleichbar ist, wenn es um die Ladeinfrastruktur geht. Das ist nichts neues, aber grade für Porsche doch ein wenig enttäuschend. Porsche ist nun mal unangefochten die "Oberklasse", keine Frage. Da erwartet man normalerweise eine bessere "Nutzungsqualität". Dass ihr beide dies so offen ansprecht finde ich ganz große Klasse.

Vor Monat
Greenhornet 12
Greenhornet 12

Für mich sind beide Autos Traumautos😁

Vor Monat
Heiko Fischer
Heiko Fischer

Fahren in der Family neben einem 2016 Tesla Model S 85 7-Sitzer auch ein 2019 Model 3 DMP. Das Model 3 tausche ich dieses Jahr gegen einen Porsche Taycan RWD PB. Warum? Gute Frage! Der Tesla faehrt Kreise um den Taycan auf der Autobahn und auf der Rennstrecke. Er hat wesentlich mehr Reichweite. Die Software und Routenplanung des Taycan ist ein Witz. Das Ladenetzwerk sowie die Einfachheit beim Laden und Autopilot ist allen anderen Anbietern um mindestens eine Generationen voraus. All das zu ca. der Haelfte des Preises wenn man im Porsche mal krasse Luxus Items wie "Automatische abdunkelnde Spiegel" oder "Fond Airbags" dazu-addiert hat. Dazu kein unterhaltsam tweetender CEO und hey, der Taycan kann noch nicht mal furzen! Aber Ove bringt es auf den Punkt: Obwohl der Tesla ziemlich perfekt ist, verliebt man sich in den Porsche. Man freut sich jedesmal ihn zu sehen, einzusteigen und zu fahren. Was auch immer die Porsche Magie ist, er hat sie. Also ob Steve McQueen und Jimmy Dean schon mal probegesessen haetten... Bin gespannt wie's mir geht wenn der erste Tesla auf der Autobahn an mir vorbeizischt und ih 3 Stunden an der Ionity Ladestation parke. Ah, first world problems, eh? 😂 Tolles Video ihr beiden - danke!

Vor Monat
MrUntermieter
MrUntermieter

Ohne unhöflich sein zu wollen, aber der Punkt meines Erachtens ist doch folgender: Der Porsche kostet ca. doppelt so viel, aber für den massiven Aufpreis (!) wird Einem im Grunde nichts geboten. Es gibt nicht mehr Fahrleistung, der Innenraumkomfort ist nicht (oder nicht wesentlich) besser und wenn es in Richtung Reichweite oder Laden geht, finde ich leider auch eher Argumente gegen anstatt für dieses Auto. Dazu kommen noch die ebenfalls genannten Punkte Autopilot, Menüführung etc. Als einziges Argument die Verarbeitungsqualität anzuführen? Ehrlich? Für den Preis des Porsche bekommt man ein Model 3 Performance und ein Model 3 Standard Range Plus und hat dann noch 10.000,- EUR oder mehr zur freien Verfügung. Das sind für mich Welten, die diesen Vergleich irgendwie... bizarr machen. Nichtsdestoweniger vielen lieben Dank für die offenen und ehrlichen Worte, das Video hat mir sehr gefallen. :-)

Vor Monat
Achim
Achim

@Martin R. Jo M3 Performace,nur kannst du Tesla mit viel Leistung nicht mit dem Fahrwerk eines Porsche vergleichen. Das sind Welten!

Vor 25 Tage
Martin R.
Martin R.

@Achim Fahrwerk? Gähn. Fahr mal Model 3 Performance. Es wird Dir reichen.

Vor 25 Tage
Martin R.
Martin R.

@Niklase Arbeitest Du bei Porsche? Porsche vibe im E-Auto? Putzige Idee, Zündschlüssel links oder wie? Von der Verarbeitung her wird der Porsche besser sein als ein Model 3, aber die Software der Deutschen ist ganz schön weit hinten dran. Und bedenke: Der Taycan kam 2021 auf den Markt und "kann kaum mehr" als ein Model S von 2012. Die neuen Model S sind effizienter und schneller als der Porsche (bei kleinerem Preis). Hier geht es um Autos und nicht um Espresso und Ars..lecken beim Service-Termin. Fahr mal in einer Winternacht von Hamburg nach München und Du schei..t auf den "Porsche vibe". Im Moment zahlst Du x0.000 Euro mehr nur für den Namen Porsche - das ist alles. Und Tesla bleibt ja nicht stehen, schau Dir den neuen Roadster an und vergleiche den mal mit 'nem Taycan. Da hat Tesla immer noch 10 Jahre Vorsprung. PS: Dynamische Blinker sind das dümmste seit der Vergaser-Innenbeleuchtung, das sieht aus wie eine Baustellen-Lampe ...

Vor 25 Tage
michastrohmeyer
michastrohmeyer

@Marco B Kaufen Sie oder träumen Sie? Ist wohl eher eine hypothetische Annahme von Ihnen das mit dem Plaid. Auch eine Top Corvette hat schon fast alle Porsche von der reinen Leistung her versägt, ist aber trotzdem kein Porsche. Übrigens auch nicht beim Wiederverkaufswert, der beim Porsche von den Ahnungslosen genauso aussen vor gelassen wird, wie der Umstand, das die meisten DE Nobelkarossen eh auf FIRMENKOSTEN GELEAST werden, und da ist der Unterschied zu den Teslas dann nicht mehr ganz so gross wie beim reinen UVP.

Vor Monat
Hitman006xp
Hitman006xp

@Niklase Also dene nur 2 von 5 Messungen beziehen sich aber nicht auf den Taycan RWD den Ove hier hat... der ist glasklar welten unterlegen. Darum geht's hier und nicht um die Leistung teurerer Taycan Modelle mit 2 Motoren. Dann wäre man ganz schnell bei 2 Performace + nem SR+ für den Preis. Nein sogar ein SR+ für 35k nach Bafa kann mit 5,6 Sek 0-100 fast mit dem Taycan RWD mithalten.

Vor Monat
Mug pitz
Mug pitz

Arnie, Du hast so recht, nicht zu vergessen das ungeschlagene Preis-Leistungsverhältnis des M3, gerade im Vergleich zum Porsche Taycan.

Vor Monat
34 Realist.
34 Realist.

Mensch Meier, wenn TESLA doch endlich mal bessere Qualität liefern würde, echtes Leder oder Stoff anstatt Syntho-Leder, ein dashboard mit echten Aluleisten ohne das d-c-fix-Dekor, und eine Heckklappe statt dieser Schießscharte.... lass es 1000 Euro mehr kosten, ....

Vor Monat
Andreas Wagner
Andreas Wagner

Ove bereitet uns darauf vor, dass er einen neuen Tesla kauft?

Vor Monat
Lennart B
Lennart B

Dass er den Porsche irgendwann wieder verkauft ist klar. Was danach kommt? Warten wir es ab. Lucid soll ja auch bald nach Deutschland kommen.

Vor Monat
Christian J
Christian J

Für 65 000 Euro Tesla sollte man schon eine Einwandfreie Verarbeitungsqualität erwarten können. Es kann ja nicht sein, das Qualität mit ein Glücksrad gewonnen wird! Lichttechnik kann Tesla auch nicht ! Da braucht man auch keine Ausreden suchen ,das in USA das nicht erlaubt ist ! Wenn es sich auf dem Deutschen Mark profitieren möchte , ist das ein muss! Dann viel zu wenig Konfigurations Möglichkeiten bei Tesla . Mann muss nicht alles mit Leder beziehen können, aber mehr Farben der sitze und auch andere sitze mit Lendenwirbel Verstellung ist ein muss. Das wurde beim neuen einfach weggelassen.Auch andere Verschiedene Interieurleisten sollte man Anbieten. Definitiv fehlt im Tesla Model 3 ein Normaler Tacho. Schrecklich ein Tacho im Großen Bildschirm! Head up Display fehlt auch . Fahrwerk braucht man sich nichts vormachen , das können nur Deutsche Hersteller!

Vor Monat
Heiko Hüller
Heiko Hüller

Lendenwirbelverstellung wurde nur beim Beifahrer weggelassen ...

Vor Monat
Momo Sieben
Momo Sieben

Ein Tesla ist einfach kein Auto für Dich. 😉

Vor Monat
Ralf Kuttner
Ralf Kuttner

Schön von euch gemacht und wie immer sympathisch

Vor Monat
Cogitandi Hominem
Cogitandi Hominem

Gerade in Sachen Software ist es bei ALLEN "alten" Herstellern ein wahres Trauerspiel. Ich frage mich echt, ob unsere Ingenieure und Programmierer echt so saublöd sind und ja.....saublöd ist das richtige Wort. In keinem deutschen Auto läuft der Touchkram schnell und flüssig, dazu nie eine wirklich inrtuitive Bedienung. Ich kann es auch nicht verstehen, die Ings. und Progger haben alle nen 1200€ "Ei-Fohn" oder so ein Android Ding in der Tasche, also sie wissen was intuitiv ist und haben Spitzenmäßige Vorlagen und dann kommt da so ein Müll raus. Letztens als Mietwagen am Flughafen nen Golf 8 bekommen, ok die Karre hatte 300PS, aber die Bedienung hätte fast dazu geführt, das ich den Bock mit Benzin übergossen und angezündet hätte. Echt VW, wer von euch diesen Scheiß abgesegnet hat, gehört mit einem Opel bestraft. Naja, aber trotzdem muss man bei Tesla immer noch sagen, ein Auto besteht auch nicht nur aus Software, Motor und Akku. Der Rest ist nach wie vor sehr sehr mittelmäßig und der Ottonormalo braucht euch ein gutes Servicenetz. Mit der Kundenhölle kann Tesla auch noch nicht um. Aber gut, mal abwarten wie sich alles entwickelt. Ein Glück das ich nur Firmenkarren fahre und da reicht mir, das ich nicht einen Cent fürs Auto ausgeben muss, da hast glatt nen 1000er mehr im Monat.

Vor Monat
André Zimmermann
André Zimmermann

Wo sind die 21 Zoll Mission E hin?

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Verkauft

Vor Monat
Thomas Hartwig
Thomas Hartwig

Ich hätte gern am M3P eine Anhängerkupplung.

Vor Monat
Thomas Hartwig
Thomas Hartwig

@Dominic Peter das selbe Problem habe ich bei meinem Kona da hole ich mir nicht dasselbe Problem vom Anderen Hersteller ins Haus. Ich muss was ziehen undzwar mindestens 1300kg.

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

@Dominic Peter Siehste

Vor Monat
Dominic Peter
Dominic Peter

Wenn die Kupplung nur einen Fahrradträger aufnehmen soll, so geht es entgegen Ove's Aussage schon - hab ich an meinem M3P nämlich dran. Nur für den "richtigen" Anhängerbetrieb gibt es leider keine.

Vor Monat
Thomas Hartwig
Thomas Hartwig

@T&T Emobility, Ove Kröger ja ich weiß wäre aber schön wenns machbar werden würde. Man kann ja durchaus beides Wollen nur nicht zusammen🤔. Ich fahre gern Sportlich aber muss auch öfter man nen Hänger ziehen. Beim Model X geht's ja auch. Weißt du warum es nicht mir AHK bestellbar ist?

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Geht nicht

Vor Monat
Interferenz fehler
Interferenz fehler

Keramik Bremsen würden die Situation möglicherweise etwas verbessern.

Vor Monat
Interferenz fehler
Interferenz fehler

Aber ich finde das M3 nicht mit dem Porsche in einer Klasse spielt. Da müsste schön das neue MS dran. Klar ist es M3 momentan das technisch innovativste was Tesla verkauft.

Vor Monat
Urs Fürer
Urs Fürer

@Sirom J Bezüglich Infotainment, Platz, Leistung, Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit. Der Porsche hat sicher hübsches Leder und Ziernähte in Kontrastfarbe. Aber der Taycan ist sicher mit seinem Audi-Zwilling zusammen das beste deutsche E-Auto.

Vor Monat
Sirom J
Sirom J

@Urs Fürer Inwiefern sieht der Porsche schlecht aus?

Vor Monat
Urs Fürer
Urs Fürer

Dann sähe der Porsche noch schlechter aus.

Vor Monat
Interferenz fehler
Interferenz fehler

Sehr schöner Vergleich ohne gebashe!👍👍👍👍

Vor Monat
rs3800
rs3800

rare wheel drive ist wirklich selten, ja :)

Vor Monat
Franz Josef Kerkhoff
Franz Josef Kerkhoff

Ich meinte Quer-Wheel-Drive gehört zu haben! Hätte ich gerne in Aktion gesehen 🙄

Vor Monat
Subway Racing
Subway Racing

Sehr interessantes Video. Vielen Dank

Vor Monat
Torven Hartz
Torven Hartz

Wie ist das mit der Schildererkennung - hat das Euer Model 3 mittlerweile drauf? ... Was ich beim Model 3 auch echt schräg finde: Es ist das erste Auto, dass versucht, mich "zu erziehen". Wenn ich fahre, wie der Autopilot es nicht mag, ist er halt muksch und erklärt mir bruehwarm, dass er für die aktuelle Fahrt nicht mehr mitspielt. ... Also ich habe da manchmal das Gefühl, einen Beifahrer dabei zu haben, den ich nie kennen lernen wollte. ;-)

Vor Monat
AnKlick
AnKlick

hast doch enorm PS, trete einfach drauf, da brauchst keinen AP mehr

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Moin Torven Die Schildererkennung funktioniert immer noch nicht in der Basis Version des AP. Im FSD zum Teil aber schlecht

Vor Monat
Dirk Stöcker
Dirk Stöcker

Moin zusammen. Ich hoffe mein Eindruck wird genauso positiv sein, wie der von Arnie! Denn ich habe mich entschieden, das ModelY aus China zu nehmen und werde dies noch im August bekommen. Da es sehr viel Geld ist und ich das Auto noch nie in Natura gesehen, geschweige denn gefahren habe, gibt es ein kleines Risiko. Trotzdem freue ich mich schon wie Bolle!!!👍😁😁 Als ich die ersten Bilder vom Model3 gesehen habe und den Minimalismus im Cockpit, dachte ich, dass geht ja garnicht! Das kann Tesla doch nicht machen. Heute bin ich ein großer Fan! Lustig ist, wie CarManiac es letzten ausgedrückt hat, daß er das 'Chichi' (Viele Knöpfe und Schalter) in einem Cockpit so mag.😂😂 Das ist dann wohl dem Spieltrieb von Männern geschuldet!? VG aus BW

Vor Monat
Dirk Stöcker
Dirk Stöcker

@Peter Helm Danke dir!!👍

Vor Monat
Peter Helm
Peter Helm

Mir ging es so ähnlich und ich wurde nicht enttäuscht! Hab viel Spass damit.

Vor Monat
Arnie Kroeger T&T Emobility
Arnie Kroeger T&T Emobility

Du bekommst ein tolles Auto, genieße die Vorfreude!!

Vor Monat
Klaus B.
Klaus B.

Zeigt Tesla nur den Verbrauch für den Fahrantrieb und Porsche den Gesamtverbrauch incl. Nebenverbraucher an?

Vor Monat
AnKlick
AnKlick

das hat bei Tesla noch nie so richtig jemand getestet....im Stand verändert sich der Verbrauch im BC auch nach 1 Stunde nicht, auch wenn die Klima richtig bollert....bei den anderen Autos kann man das schon im BC sehen....Antwort kann da nur die Ladesäule geben, denn die muss Nachladen was real verbraucht wurde und nicht was im BC angezeigt wird

Vor Monat
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Beide zeigen den Gesamten Verbrauch an

Vor Monat

Nächster

Visiting Metron Institute in Slovenia

20:07

Visiting Metron Institute in Slovenia

Bjørn Nyland

Aufrufe 23 000

They Dared Me To Make A Minecraft Mod...

8:10

They Dared Me To Make A Minecraft Mod...

Daniel Krafft

Aufrufe 1 188 820

Tesla Model 3 - Alle Defekte nach 100.000 km

20:07

Rennfahrer fährt zum ersten mal Tesla Model 3

24:43

Rennfahrer fährt zum ersten mal Tesla Model 3

Neulich an der Ladesäule

Aufrufe 43 000

Tesla Model Y LR 1000 km challenge through Sweden

27:37

China Elektroauto! Ist das was? Aiways U5

11:59

China Elektroauto! Ist das was? Aiways U5

T\u0026T Emobility, Ove Kröger

Aufrufe 35 000

Tesla Model 3 Re-Refresh. Was ist neu? Unser neues Elektroauto

14:41

Tesla Model 3 Re-Refresh. Was ist neu? Unser neues Elektroauto

T\u0026T Emobility, Ove Kröger

Aufrufe 48 000

Paluten baut eine SPRUNGSCHANZEN Brücke

13:07

TRUTH OR DRINK @Eda Vendetta & Robin

13:37

JP Performance - Beweg deinen Arsch!

6:53

JP Performance - Beweg deinen Arsch!

JP Performance

Aufrufe 474 213

Marin - #Shota (Prod. by Rzon & Pllumb)

2:42

Marin - #Shota (Prod. by Rzon & Pllumb)

MarinOfficial

Aufrufe 916 169

3 Star the August Qualifier Challenge (Clash of Clans)

3:25