Unwetter Update 8: Neuaufbau in Altenahr

  • Am Vor 15 Tage

    Telekom NetzTelekom Netz

    Altenahr hat des besonders hart getroffen. Auch unsere Technik ist komplett zerstört. Wir müssen bei Null anfangen.

    Alle Updates zur Hochwasserkatastrophe in unserer Playlist:
    www.youtube.com/playlist?list...
    ____________________________________________
    DE-film-Kanal abonnieren und kein Video mehr verpassen:
    de-film.com/ch-UCX-2...
    ____________________________________________
    ►Blog: telekom.com/de/blog/netz
    ►Podcast: www.telekom.com/de/medien/pod...
    ►Twitter: twitter.com/telekomnetz
    ____________________________________________
    KOMMENTARE:
    Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Euch.

    So wünschen wir und andere Zuschauer uns Kommentare:
    1. offen, aber höflich und respektvoll
    2. überlegt und anregend
    3. tolerant gegenüber anders lautenden Meinungen

    Darüber ärgern wir und andere Zuschauer uns:
    1. SPAM
    2. Beleidigungen und persönliche Angriffe
    3. jegliche Verletzungen deutschen Rechts, z. B. Urheberrecht
    4. Themen, die sich nicht auf den Beitrag beziehen
    5. jugendgefährdende Aussagen

    Sollten solche Kommentare auftauchen, behalten wir uns vor diese zu entfernen.

    Die Kommentarregeln im Überblick:
    telekom.com/de/blog/artikel/u...
    ____________________________________________

Marine Forces
Marine Forces

SteinZeitMenschen bauten ihre Haeuser auf Stelzen, auf die Idee ist bei Euch noch keiner gekommen !

Vor 3 Tage
Alexander Haß
Alexander Haß

Den Standort sollte man dann mal wohl besser mindestens 20 Meter höher neu bauen und nicht am alten Standort einfach wieder reparieren.

Vor 6 Tage
bohne74
bohne74

:-(

Vor 7 Tage
Bekim L
Bekim L

Noch etwas grundsätzliches möchte ich loswerden, nachdenkliches, Lernkapitel ermitteln, wir dürfen nicht ohne zu lernen in die Zukunft gehen. Dieser Fluß dort hat durch diese Regenmassen viele Gebäude mit enormer Wucht beschädigt, es sind viele Gebäude zerstört, diese Ahr und auch alle übrigen Flüsse Deutschlands brauchen den Platz zurück, der ihnen genommen wurde, jetzt zerstörte Gebäude müssen teilweise woanders wiederaufgebaut werden, und nicht nur dort, ich finde Europaweit, Global also in anderen Flußgebieten, wo eine potentielle Jahrhundertflut noch bevorsteht und an Bächen müssen wir Gebäude kontrolliert entfernen und den Fließgewässern den geraubten Platz zurück geben. Übrigens wäre das nicht ganz neu, damit haben wir sogar Erfahrung: Für Abbau der Braunkohle wurden ganze Dörfer samt Rathaus, Schulen, Kirchen etc. kontrolliert umgesiedelt, neue Dörfer außerhalb von Kohleflözen aufgebaut. Leider sind die entsprechenden Politiker Mitschuld das überhaupt so nah an Flüssen gebaut wurde und so viele Flächen versiegelt wurden und es hört auch nicht auf, nimmt sogar zu, Gewerbe, Wohnpaläste, in meiner Stadt wird beinahe täglich Mutterboden weg gebaggert um das zu zubauen. in der ganzen Region genauso, wir sind wie vom satan geritten am Zerstören letzter Naturlücken. Ich mache immer Bilder wenn ich eine neue Versiegelung finde, also unsere Intelligenz ist übertrieben Geld-gesteuert, deswegen haben weder solche Politiker noch sonstige Bevölkerung Schuldgefühle direkt am Gewässern zu bauen. Gelegenheiten der Weser viel Platz zurück zu geben wurden in Bremen von diesen Politikern der "Mache die Natur untertan" Ideologie vertan, die Überseestadt gebaut statt ein Weser-Seitenarm dort zu buddeln. Die Weser holt sich diese Milliarden teuren Gebäude irgendwann, Jahrhundertflut, und wer zahlt die Schäden solcher Fehlplanung? Es gibt ein Bremer Rhododendrenpark, hunderte Hektar groß, weit weg von der Weser, da hätte man neuen Stadtteil bauen und den Rhododendrenpark an die Weser verlegen können. In Bremen war eine fette Werbung am Rand der Brücke über der Weser: Wohnen mit unverbaubarem Weserblick! Statt sich schuldig zu fühlen den Fluß zu vergewaltigen wie in einem Korsett sind Politiker sogar stolz da zu bauen, teuerstes Bauland, sie sind stolz damit zu werben, stolz die überteuerten Wohnungen zu kaufen/mieten. Das alles nach der berühmten Oder Flut und vieler anderer Fluten, und Klimaveränderungen sind den Stadtplanern auch bekannt, ALLES IGNORIERT. Das kann man als hirnamputierte Politik bezeichnen, als ob die Weser nie etwas Fluten könnte. Versicherungen sollten kein Gebäude näher als 10fache der Flußbreite versichern, die Leute genießen die Nähe am Wasser, sollen sie für Flutschäden selber aufkommen, ich meine nicht die jetzigen Opfer, sondern wer z.B. ab 2022 Angebote ablehnen sollte den Fluss vom Korsett zu befreien. Wir sind leider skrupellos und von diesen Politikern, die ja die Misere herbeigeführt haben statt es zu verhindern, sind keine Lösungen zu erwarten, die bauen stumpf da auf wo das Wasser alles schon einmal zerstört hat, statt den Flutopfern alternative Grundstücke anzubieten und die überschwemmten Gebäude zu entfernen. Für Bankenrettung haben sie Geld genug, aber hier wird womöglich gespart. Manch einer hofft auf Grün, aber die Grünen gehen uns sprichwörtlich zwischen die Beine, da tummeln sie sich am liebsten, da haben sie ihre größten Erfolge erreicht und wollen noch mehr, wer ist so dumm so gescheiterten "Grünen" unsere Zukunft in die Hände zu geben, alles "Grüne" ist schief gelaufen, es gibt mehr Müll seit Grüne mitregieren, mehr versiegelte Flächen, mehr Dumpinglöhne, mehr und brutale Massentierhaltung, bis auf ein paar Windanlagen, die bei Windstille still sind und Einwegpfand, was ein zweischneidige Sache ist, sind die Erfolge der Grünen fast nur im Genitalbereich, als ob dort alles falsch war und im Naturschutz alles schon richtig läuft. Die afd besteht ja aus Politikern der Parteien, die soviel Natur zerstört haben und die afd ist noch turbokapitalitischer, die sind grundsätzlich nicht besser nur benutzen sie wehrlose Minderheiten wie z.B. Muslime als Sündenböcke, aber in dem Punkt sind csu-Schergen auch keine Unschuldslämmer. Da bleiben aktuell für mich nur ÖDP, Team Todenhöfer und Die Partei übrig.

Vor 8 Tage
Bekim L
Bekim L

Ich finde es toll das Ihr euch den Kommentaren hier stellt, statt Kommentare zu deaktivieren. Es wird ja immer schwieriger, und Meinungen frei sagen wird immer "riskanter" man wird in Schubladen gesteckt und Thema erledigt.

Vor 8 Tage
Lars Neu
Lars Neu

Genau so ist es, siehe rund um Corona,.... leider!

Vor 7 Tage
Bekim L
Bekim L

Mein herzliches Beileid allen betroffenen! Ich konnte leider nicht viel spenden, ein Arbeitgeber hat mir seit Februar Lohn nicht gezahlt, es herrscht auf dem Arbeitsmarkt auch Sturmflut, nur hier werden Arbeitnehmer weg geflutet, ausgebeutet, von Ämtern schikaniert, also alles nicht schön. Könnt ihr nicht im Prinzip wie unterirdisch nur oberirdisch eine Art Notleitung entlang des Hanges legen, der z.B. alle 300 m ein Wlan-Router hat, an dem sich betroffene einloggen können? Komplettes neu legen kann Monate dauern und dann die Frage ob alles nah am Fluss überhaupt aufgebaut werden sollte? Es gibt vielleicht autarke Solar- und Akkubetriebene Lösungen, wenn nicht dann ein Solarmodul, ein 12 V Akku, und Laderegler, alles in eine Klappbox für Gartenauflagen aus dem Baumarkt, und beschweren. Gegen Diebstahl und Vandalismus durch Tiere und Schweine auf 4 und 2 Beinen fällt mir leider nichts ein, ausgediente Verteilerkästen, aber die sind wömöglich enorm schwer? Es gibt solche Solarbetriebenen Parkuhren, davon abkopieren, oder ich habe mal irgendwo hunderte ausgedienter Telefonhäuschen gesehen, die könnte man alle paar hundert Meter als Wlan-Station mit Solarmodul, Akku und abschließbar miteinander verbinden. Die oberirdische Leitung würde ich sogar von Haus zu Haus, mit einer Satellitenhalterung an Wände befestigt, und schon läuft das bis es unterirdisch verlegt werden kann, im Kosova und anderen Ländern machen die das genau so ohne das da Sintflut war, und die sind intern bis zu 1 Gbit angebunden. Jahrzehnte schon. Wir schaffen das, aber wir müssen auch etwas daraus lernen...

Vor 8 Tage
Lutz Wilhelm
Lutz Wilhelm

Wir haben gesammelt ,und möchten persönlich an betroffene vermitteln Wer kann uns da vertraulich weiterhelfen Wir Sachsen leiden mit euch Und möchten helfen

Vor 8 Tage
Telekom Netz
Telekom Netz

Wir unterstützen die Aktion Deutschland Hilft: https://www.aktion-deutschland-hilft.de/de/spenden/spenden/

Vor 8 Tage
Maalin2010
Maalin2010

Auch wenn es bei der Telekom nicht unbedingt billig ist, so ist es doch immer wieder schön Kunde bei der Deutschen Telekom zu sein,ich konnte noch nie klagen,es wird natürlich eine Zeit dauern, vieleicht sollte mann mal über verstärkte Funktechnik nachdenken,und alles etwas höher bauen was die Technik angeht,aber ich denke schon das die Herren sich da gedanken machen werden,ich wünsche euch da unten alles gute für die zukunft, haltet zusammen, das Leben muss weiter gehen.

Vor 9 Tage
Siglinde Schlinke
Siglinde Schlinke

NACHRICHTEN HEUTE

Vor 9 Tage
Claus Biermann
Claus Biermann

Dieses Video ist eine Phase. Die Aufträge seid Jahren in der Tasche, nix getan und sich jetzt als "Retter" in der Not hinstellen. Promo Video auf Kosten der Leute die gar nichts mehr haben 🙈

Vor 9 Tage
Telekom Netz
Telekom Netz

@Claus Biermann Wir können das eine tun ohne das andere zu lassen.

Vor 8 Tage
Claus Biermann
Claus Biermann

Mir kommen gleich die Tränen. Ein Milliarden Konzern muss was tun. Glänzt lieber durch Leistungen statt durch diese Videos. Die gebeutelten Anwohner brauchen keine Promo sondern Hilfe. Ich kotz gleich. Die Komplexität...... Bla bla bla. Macht lieber was statt zu reden.

Vor 8 Tage
Telekom Netz
Telekom Netz

Wir wollen den betroffenen Menschen möglichst schnell helfen. Hier dokumentieren wir die komplexen Aufbau-Arbeiten unserer Mitarbeiter*innen vor Ort und erklären die Technik, die dahinter steckt. Darum geht es auf diesem Kanal.

Vor 8 Tage
L1m3r
L1m3r

die Musik am Anfang ist schon seeehr theatralisch.... Sonst aber kaum Kritikpunkte gefunden (in den ersten 8 Videos).

Vor 9 Tage
Funpark Bernd
Funpark Bernd

Und in 6 Monaten bekommt dann die Telekom 500.000 Millionen € vom Staat für die Reparatur - aber die Preise werden um 40% für Endkunden erhöht und die Manager bekommen 200 Mio€ fette Flut-Boni. Bäh! Schämt Euch!

Vor 10 Tage
Jeff Lebowsky
Jeff Lebowsky

Wiederaufbau? War das nur eine einmalige Sache ? Das garantiert wer ? Alle spenden, es wird repariert und neu aufgebaut. Wäre es nicht schlauer umzusiedeln?! Ich meine ,wer im überschwemmungs Gebiet lebt sollte doch wissen das es auch zu extremen kommen kann und auf was er sich einlässt

Vor 10 Tage
Gedient für Deutschland
Gedient für Deutschland

Wenn ihr schon drüber seid macht es gleich Blackout sicher.

Vor 10 Tage
Gedient für Deutschland
Gedient für Deutschland

@Jo Step Das sehen ich auch annähernd so wie du, cb funk habe ich meinen drei Kindern und mir eins gekauft für den Notfall. Wie mir scheint bist du auch aus Bayern.

Vor 10 Tage
Jo Step
Jo Step

@Gedient für Deutschland Ich habe mir z.B. vor einigen Jahren meine Com & Teko mit einer USV abgesichert. Auslöser innerhalb von 6 Monaten zweimal den Strom weggebaggert. Ein ehm. MA des lokalen Stromversorger meint, kommt davon, wenn man Redundanzen einspart. Zu den Kraftwerken. Lass wir uns überraschen. Die Kohle gehört mM weg. Wir erlauben uns den Luxus und haben in Irsching ein modernes Gaskraftwerk und lass dies ungenützt. Neulich hat eine DWD-Klimaexpertin im BR berichtet, dass wir uns nicht vor allen Klimaereignisse schützen können. Wir sollten uns darauf einstellen. Und diese Eigenschaft ist uns abhanden gekommen. Kleinigkeiten werden zu Katastrophen auf Tiktok hochstilisiert. Im Fall der Telekommunikation kann dies bedeutet: Reaktivierung z.B. von CB- und Amateurfunk.

Vor 10 Tage
Gedient für Deutschland
Gedient für Deutschland

@Jo Step Habe bei mir Zuhause eine inselanlage gebaut mit akku, habe bei einem Strom ausfall Strom ohne Ende. Für Kühltruhe, Kühlschrank, Licht, Radio. Das Problem ist die Regierung schaltet heuer noch sieben Kohlekraftwerke ab. Sie sagen aber nicht wo der Strom dann herkommen soll, jetzt kann man aber sagen vom Ausland, wo ist da die Logik wir fahren unsere sicheren Atomkraftwerke herunter und an den Grenzen zu Deutschland bauen sie Atom Schrott Kraftwerke auf. Ich empfehle dir schau bitte den Y.T outdoor chiemgau der ist beim THW der versucht die Leute aufzuklären.

Vor 10 Tage
Jo Step
Jo Step

@Gedient für Deutschland Okay. Danke für die Aufklärung. In den früheren Updates wurde das Thema Notstrom diskutiert. Es gibt USV. Die Frage, die häufig gestellt wurde, welchen Sinn haben USVs, wenn die Infrastruktur weg ist.

Vor 10 Tage
Gedient für Deutschland
Gedient für Deutschland

@Jo Step Blackout ist ein längerer Stromausfall der Tage oder sogar Wochen dauern kann. Da kann man vorsorgen mit Solarinselanlage mit akku. Natürlich Hochwasser sicher.

Vor 10 Tage
Li Ion
Li Ion

Die meisten Leute haben nicht die geringste Ahnung was solche Schäden für Folgen und Aufwand bedeuten! Wahrscheinlich gibt es auch noch Kunden die sich selbst unter solchen Bedingungen beschweren, daß die Anschlüsse immer noch nicht laufen oder Neueinrichtungen nicht hergestellt werden😱😡🤮 Das gilt übrigens auch für die Strom- oder (Ab-) Wasser-Versorgung!!! Danke für die harte Arbeit vor Ort! Und vielleicht ist eine solche Katastrophe einmal eine Warnung für Nicht-Betroffene sich auf solche Szenarien auch nur grundlegend vorzubereiten (anstatt Prepper als Rechtsradikale zu diffamieren)!....

Vor 10 Tage
Markus D.
Markus D.

Bin ehemals Telekonmitarbeiter gewesen. Die offene Komunikation schafft Empathie fuer die Leistungen. Insofern sind Auesserungen der Querdenker voellig absurd ! Danke Telekom. IHR SCHAFFT DAS !!!

Vor 10 Tage
J B
J B

Ohh wie schlimm... Ein Dorf ohne Internet.

Vor 10 Tage
Funpark Bernd
Funpark Bernd

kein xHamster....

Vor 10 Tage
Shlomo Gutjahr
Shlomo Gutjahr

👍

Vor 11 Tage
Dominik Germ
Dominik Germ

Ich wahr einmal in Altenahr Verpflegung für die Trecker Fahrer bringen Bin aber nur bis zur Shell Tankstelle gefahren Das war wohl auch besser so wie mir gesagt wurde

Vor 11 Tage
Chrissy
Chrissy

Großes Dank an alle Helfer ihr seid echt klasse (vor allem auch an die vielen Freiwilligen)......ich wohne Gott sei Dank in einer Region wo wir noch nie große Überschwemmungen hatten.....ziehe den Hut vor Euch........viel Kraft an alle Flutopfer...

Vor 11 Tage
Ana Liliana Diaconu
Ana Liliana Diaconu

Gtty

Vor 11 Tage
Martina Goldau
Martina Goldau

Es ist einfach unfassbar.... ☹️

Vor 11 Tage
Philipp M.
Philipp M.

tolle kommunikation und transparenz. ohne kommunikation ist auch der wiederaufbau schwer zu stemmen. dahee neben wasser und strom wohl mit das wichtigste. deutschland kann was. was das politische marionettentheater nicht schafft muss aus den privaten und den unternehmen kommen. traurig aber tatsache

Vor 11 Tage
Philip Hollstein
Philip Hollstein

Es ist ein bisschen schade, dass erst eine Katastrophe geschehen muss, damit die Telekom endlich mal einen Hackenschlag tut, aber hey. Besser als nix.

Vor 11 Tage
Lars Neu
Lars Neu

Letzten Schuß nicht gehört?

Vor 7 Tage
Sascha
Sascha

Klingt jetzt vllt blöd. Aber sollte man den ganzen Ort nicht einfach dicht machen und wo anders neu errichten.

Vor 11 Tage
Fayaz KING
Fayaz KING

😥😥😥

Vor 11 Tage
Ingeburg Gnüg
Ingeburg Gnüg

Von Neuaufbau kann wohl noch lange nicht die Rede sein! Hier ist erst einmal die Räumung angesagt!

Vor 11 Tage
Zeince XxX
Zeince XxX

Na wenigstens kann man gleich eine moderne Infrastruktur aufbauen

Vor 12 Tage
HaveALifeToLife
HaveALifeToLife

Ich hoffe ja das ihr diese schlimme Ursache zum Anlass nehmt und diese Region direkt Zukunftssicher mit Glasfaser bis ins Haus ausstattet

Vor 12 Tage
TechTobi
TechTobi

Super Öffentlichkeitsarbeit und erschreckende Bilder aus den Krisengebieten. Einfach alles weg, nichts mehr übrig, wo fängt man da an. Eure Leute vor Ort, aber auch alle anderen Helfer und Bürger dort haben meinen größten Respekt.

Vor 12 Tage
ScalpTrader
ScalpTrader

der Witz mit Galsfaser auf dem Bild ist schon :D chapeau Telekom

Vor 12 Tage
Sebastian Klisch
Sebastian Klisch

Danke fur die offenen und sehr informativen Einblicke. Das lässt erahnen wie es mit Strom und Gas aussieht. Danke an alle Beteiligten.

Vor 12 Tage
nope
nope

Steckt den freiwilligen Helfern ruhig mal nen 50er in die Tasche, wer das den noch kann. Wir haben auch gespendet.

Vor 12 Tage
Mr. Cashflow
Mr. Cashflow

Baut gleich FTTH!

Vor 12 Tage
Bernd P
Bernd P

Wie will man sowas baulich noch besser schützen. Das musste dann panzern, alles wasserdicht herstellen, Wände innen wie aussen beschichtet, im Boden verankern, das Lüftungssystem arbeitet dann mit Schloten die notfalls wie Schnorchel abdichten (und dann musst innen automatisch alles abschalten allerdings wenn das mal zu ist bzw. wenn die Schwimmer schliessen). Weil bei allem was den Naturgewalten dann noch nicht standhält, drückts das Wasser sonst erneut rein. Keine Fenster, keine Türen ansonsten. Zustieg durch eine massive und arretierte Stahl-Luke (Hatch) wie bei der Raumfahrt. Oder wie bei nem U-Boot. Druckdicht. Sprich Panzerschranktür. Und auch die muss wasserdicht sein.

Vor 12 Tage
David Z
David Z

Tragisch, aber DIE Chance alles mit Glas anzubinden 🤓

Vor 12 Tage
Vinzent T. Pryce
Vinzent T. Pryce

Fu.. da bin ich echt sprachlos. Ziemlich ironisch auch, dass das Gebäude mit der Sirene drauf gerade abgerissen wird.

Vor 13 Tage
solex
solex

Top

Vor 13 Tage
Thunderhawk 1980
Thunderhawk 1980

Danke für eure Offenheit

Vor 13 Tage
Giovanni ́s Movie Factory
Giovanni ́s Movie Factory

Krass wie es jetzt hier aussieht. In der vierten Klasse war ich hier auf Klassenfahrt.

Vor 13 Tage
Linus122
Linus122

Wir sehen uns in 10 Jahren :D

Vor 13 Tage
Ma Bo
Ma Bo

Danke für unlimited Daten für 31 Tage. Ihr seid die Geilsten …

Vor 13 Tage
Max Nagel
Max Nagel

Zum Glück helfen die Bauern dort so viel. Alle anderen können nur große Reden schwingen. Hoffentlich merkt die Bevölkerung mal wie wichtig die Bauern sind

Vor 13 Tage
SouLoveLee_
SouLoveLee_

Wow, da heißt die Menschen dort werden ewig kein Festnetz, DSL oder Mobilfunk haben? Bis das alles fertig ist.. 😟

Vor 13 Tage
Christian Stock
Christian Stock

Mobilfunk wird erweitert damit es nicht zu Überlastungen kommt

Vor 13 Tage
Christian Vietz
Christian Vietz

Schön das versucht wird alles schnellst möglich wieder zum "laufen" zu bringen. Noch die Kirsche auf das Sahnehäubchen wäre wenn diese Gelegenheit genutzt wird um 5G und Glasfaser bis zu jedem Grundstück zu legen.

Vor 13 Tage
Rudi Meergans
Rudi Meergans

danke für diese kurze, knackige Erklärung (Aufklärung). Bringt das Verständnis für Zusammenhänge ein Stück weiter. Eine Wohltat gegenüber dem sinnverwirrten Gestotter der albernen Propagandatrompeten namens “Journalisten.

Vor 13 Tage
Polk High 33
Polk High 33

Macht mal nicht als wäre Krieg. Kommt mal runter

Vor 13 Tage
J B
J B

@Chris Machold Träum weiter.........

Vor 10 Tage
Chris Machold
Chris Machold

Am besten fährst du mal da hin, genau so sieht Krieg aus…

Vor 12 Tage
Daniel
Daniel

Solange nutz ich mein Funkgerät

Vor 13 Tage
Daniel
Daniel

@J B Genau, CB und Freenet :)

Vor 10 Tage
Daniel
Daniel

@Funpark Bernd Der selbe Dünnschiss wie aus deinem Mund?

Vor 10 Tage
Funpark Bernd
Funpark Bernd

Nutz deine Funke oder steck deinen Kopf ins Klo = kommt aufs gleiche bei raus...

Vor 10 Tage
J B
J B

CQ 11m !!! 👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍

Vor 10 Tage
Smoker Ace
Smoker Ace

na dann gibt's doch jetzt Mal keine Ausrede die Alten Kupferleitungen weiter zu nutzen oder etwa doch? schon Schäbig das man auf Naturkatastrophen warten muss bis die liebe Telekom endlich Mal ihr Netz Modernisiert.

Vor 13 Tage
Dzein
Dzein

Altena nicht Altenahr

Vor 13 Tage
Funpark Bernd
Funpark Bernd

Alter-Narr

Vor 10 Tage
TeXoN
TeXoN

Wenn es ein neues Netz braucht und alle Strßen aufgerissen sind, könnte man doch gleich Glasfaser verlegen.

Vor 13 Tage
Krautmaster86
Krautmaster86

Ein Pilot mit 5g und rein drahtlose Infrastruktur wäre auch mal was. Zumindest was die letzte Meile angeht oder will man es in wenigen Jahren wieder neu aufbauen? Müsste doch gut gehen von etwas höheren Standorten gutes Netz bereitstellen, das einem vollwertigen DSL Anschluss mindestens ebenwürdig ist. Wir reden ja nicht von 100.000 Nutzer

Vor 13 Tage
Niklas Niklas
Niklas Niklas

@Krautmaster86 ja und gerade deswegen macht es keinen Sinn langfristig auf Mobilfunk zu setzten wie du es vorgeschlagen hattest. Da sind die latenzen ja teils ein Vielfaches höher. Bei Latenzzeiten ist ebenfalls Glasfaser mit Abstand das beste. Selbst wenn man dem videoausschnitt den du geschickt hast glauben schenken kann zeigen die Praxistest ja ganz klar dass man mit Starlink keine Ping Zeiten von unter 20ms erreicht.

Vor 11 Tage
Krautmaster86
Krautmaster86

@Niklas Niklas Bandbreite ja aber Latenzen sind oft viel wichtiger

Vor 12 Tage
Niklas Niklas
Niklas Niklas

@Krautmaster86 die datenkapazität liegt bei starlink etwa bei 1tb/s alle 60 satelliten. mittlerweile kann man schon ein vielfaches ein geschwindigkeit über eine einzige glasfaser schicken. alleine dieser fakt macht starlink für den massengebrauch untauglich. um glasfaserkabel kommt man nicht drum herum. die besten messergebnisse im ping liegen bei starlink meist bei etwa 20ms zum nächstgelegenen server, meist eher über 50ms. wie gesagt, als nischenlösung in gegenden mit katastrophalem ausbau oder auf schiffen interessant, sonst nicht zu gebrauchen.

Vor 12 Tage
Krautmaster86
Krautmaster86

@Niklas Niklas ich meine über Starlink zb von USA nach DE, da hast du kürzere Latenzen als übers Kabel unterm Atlantik weil es von Sat zu Sat im Vaccum schneller geht und weil der Abstand von der Bodenstation zum Starlink Sat sehr klein ist. Wir reden nicht von 35tkm entfernten geostationären Sateliten sondern lediglich wenige 100km. Und da steht richtig geld drin gerade für Finanz oder Echtzeit Handel. Siehe: https://www.youtube.com/watch?v=giQ8xEWjnBs&t=584s

Vor 12 Tage
Niklas Niklas
Niklas Niklas

@Krautmaster86 dass starlink interkontinental kürzere latenzen hat ist schon alleine deswegen falsch, weil überhaupt keine interkontinentalen übertragungen direkt über starlink stattfinden. der satellit mit dem man verbunden ist funkt das signal zu einer relativ nahen mit glasfaser angebundenen bodenstation und von da aus geht es über glasfaser auf den anderen kontinent. du hast schon recht dass für die meisten leute 100mbit synchron reichen würden, das kann aber keine begründung sein den richtigen ausbau mit glasfaser zu verschlafen. als übergangslösung mag eine aufstockung der mobilfunkkapapazitäten erst einmal genügen um eine grundversorgung zu gewährleisten. 100mbit synchron sind dabei aber mit 4g wohl kaum zu realisieren. als langfristige und zukunftssichere lösung kommt aber in jedem fall nichts anderes als glasfaserkabel in frage. alleine schon aufgrund der enormen geschwindigkeit und kapazität die mit keinem anderem medium, weder mit 5g noch starlink auch nur ansatzweise erreicht werden können. alles andere sind für die hausversorgung nischenlösungen oder übergangsalternativen, mehr nicht.

Vor 12 Tage
Krautmaster86
Krautmaster86

Dann kann man jetzt ja schönes 2 adriges günstiges Kupfer einziehen.

Vor 13 Tage
Jo Step
Jo Step

Kupfer ist doof. Wird gerne geklaut. Die Telekom will aber Glasfaser verlegen. Ich bin da skeptisch. Ich hab kürzlich mal einen Versuch gemacht. Eine Glasplatte auf eine Kupferplatte geworfen. Die Kupferplatte blieb ganz. Dann eine Kupferplatte auf die Glasplatte geworfen. Und siehe da - die GLasplatte war kaputt. Ich würde Kupfer vorziehen. Hat auch den Vorteil, dass PoE möglich ist.

Vor 13 Tage
Steiger Productions
Steiger Productions

Super Bericht, danke.

Vor 13 Tage
Pixel Zwei
Pixel Zwei

Hi Leute, bitte ladet euch alle die SQEAKZ App, hier können wir anonym und random ohne persönliche Daten telefonieren. Seelsorge ist echt wichtig jetzt, viele sind einsam in dieser Zeit. Bitte helft mit die App zu verbreiten.

Vor 13 Tage
Mattis Frommer
Mattis Frommer

Danke

Vor 13 Tage
Jochen Frick
Jochen Frick

Scheise. Das ist ja heftig. Legt ihr dort dann gleich Glasfaser bis ins Haus oder wird die vorherige Technik wieder aufgebaut?

Vor 13 Tage
9Ludi
9Ludi

Ist die Infrastruktur eigentlich gegen Stromausfall abgesichert und wie lange könnte sie ohne Strom noch weiter funktionsfähig bleiben?

Vor 13 Tage
xcd2
xcd2

Bitte macht da gleich Glasfaser rein die haben das echt verdient...

Vor 13 Tage
Telekom Netz
Telekom Netz

Das wird man mit den Verantwortlichen vor Ort besprechen.   In der Regel werden wir versuchen, wo möglich direkt Glasfaser zu verlegen.

Vor 8 Tage
Aurich02
Aurich02

Erster Gedanke beim Zustand der Betriebsstelle "Ach du scheisse", zweiter Gedanke "Das wird bestimmt ein Milionenschaden, wenn nicht sogar Miliardenschaden sein". Auch wenn ich davon nicht betroffen bin wünsche ich Mut und Kraft den Wiederaufbau zu schaffen.

Vor 13 Tage
́`
́`

Im Kreis NRW sind die Warnung Sirenen Bewußt nicht aus gelöst t online steht es

Vor 13 Tage
Hans Herrmann
Hans Herrmann

😥

Vor 13 Tage
MS-Media24
MS-Media24

Ich finde diese Video Reihe vom Unwetter richtig gut. So bekommt man einen guten Einblick hinter die Kulissen, was man so nicht durch die Medien bekommt.

Vor 13 Tage
Chris mAdrOx
Chris mAdrOx

Dann wäre es ja angebracht, alle Gemeinden die davon betroffen sind, gleich mal ordentlich mit mindestens 250Mbit/s zu versorgen.Aber für EUCH ist internet ja auch NEULAND, deswegen versorgt ihr auch 90% nur mit 50mbit...

Vor 14 Tage
Jo Step
Jo Step

Und was soll ich mit 250Mb? Bei uns in der Ecke wird GF ausgebaut. Aber nur ab 40%. In einigen Strassenzügen beisst die Dt. GF auf Granit. Aber der Vorwurf mit dem Neuland passt schon. Etwas Populismus schadet hier nicht. Hebt die depressive Stimmung nach dem Video mit der traurigen Musik

Vor 13 Tage
David Parketny
David Parketny

Ist dieses Video ernst gemeint? Menschen haben Ihre komplette Existenz oder gar ihr Leben verloren und die Telekom macht ein Video, in dem Sie auf die Tränendrüse drücken und darüber berichten, dass die Infrastruktur des Festnetzes in diesem Gebiet erneuert werden muss. Ich vermute, die Menschen dort haben momentan wirklich andere Probleme. Und dann wird in den Kommentaren noch die Transparenz des Unternehmens in der Kommunikation gefeiert. Ein bitterliches Armutszeugnis *facepalm*

Vor 14 Tage
Bitnarrator
Bitnarrator

Die Telekommunikationstruktur ist eine der wichtigsten Infrastruren in diesem Monat.

Vor 13 Tage
Christian Heuwieser
Christian Heuwieser

Eure Transparenz, eure Anstrengungen, eure Engagement, die Mammutaufgabe zu bewältigen schafft mehr, als die emotionalste Werbung zur Prime Time! Ihr seid der Hammer! ❤️😍👌🏼

Vor 14 Tage
der dicke
der dicke

Wenn man bedenkt das DAS das ergebnis von ein paar stunden regen ist... Da wird einem angst und bange Viel kraft und glück wünsche ich allen Betroffenen!!! Haltet durch... am ende des Tunnels ist immer Licht!

Vor 14 Tage
Bauer93Ms
Bauer93Ms

Die Ideale Gelegenheit den ganzen Ort auf FTTH umzustellen.

Vor 14 Tage
xwebboyx
xwebboyx

Ach du Sch.... das tut beim zuschauen schon weh. Großen Respekt an alle die das ganze Netz wieder aufbauen müssen.

Vor 14 Tage
Jakub
Jakub

The gods that have not made heaven and earth, let them perish from the earth, and from among those places that are under heaven.

Vor 14 Tage
wjha NN
wjha NN

Haben Sie eine Vorstellung, ob noch was von den Leitungen wieder genutzt werden kann? So wie die Straße und der KVZ aussieht eher nein?

Vor 14 Tage
kingdomlp
kingdomlp

Baut ihr dann dort jetzt direkt FTTH aus, oder werden wieder alte Kupferleitung verwendet werden?

Vor 14 Tage
General DingDong
General DingDong

Aus dem Disaster kann auch noch was gutes entstehen: Baut ihr das selbe wieder auf oder wird gleich modernisiert(FTTH o.ä.)

Vor 14 Tage
He Ge Sa
He Ge Sa

Es wird erstmal geschaut, die Grundversorgung jetzt wieder herzustellen. Über einen kompletten Neuaufbau, wie was wo... da wird man sich mit den Gemeinden und anderen Versorgern abstimmen, weil die komplette Infratruktur dort erneuert werden muss.

Vor 10 Tage
Rabennest
Rabennest

Schreckhafte Bilder, und wir hier im Norden haben nichts mitbekommen

Vor 14 Tage
De Snekke
De Snekke

Telekom komplett Versagen. Immer nur den Standard erfüllen, so kann man nicht zu besten gehören.

Vor 14 Tage
Jo Step
Jo Step

@De Snekke Stand heute: Ein Tesla ist kein autonomes Fahrzeug. Und in Zukunft: Die Teslas werden mit Starlink ausgestattet und fahren unterirdisch. Da sind keine Schulklassen. Allerdings ist die Schulklasse trotzdem in Gefahr - durch abstürzende Starlinksat.

Vor 13 Tage
Bitnarrator
Bitnarrator

@De Snekke Und wenn du glaubst das ein Tesla so reagiert dann mal gute nacht

Vor 13 Tage
Bitnarrator
Bitnarrator

@De Snekke Diese Stationen und Sendemasten haben Notstromversorgung. Nur wie soll das funktionieren wenn DAS GESAMTE GEBÄUDE unter Wasser steht? Denkst du wirklich, man wartet ab bis das Wasser wieder weg ist, legt den Hauptschalter um und alles läuft? Vodafone gehören auch die wenigsten Leitungen, dennoch sind die mit ihrem Notfallteam vor Ort.

Vor 13 Tage
De Snekke
De Snekke

@Bitnarrator - der Telefonica gehören die Leitungen auch nicht, die sind und bleiben in Telekom Hand, daher ist deren Verantwortung es so schnell wie möglich instandzusetzen, ansonsten bezahlen sie Strafen an Telefonica u.ä.- besser machen können sie die Digitalisierung - wenn Stromausfall dann wenigstens mit Notstrom Batterien eine Grundversorgung garantieren oder mit redundanten Leitungen. Was passiert denn wenn jemand in seinem selbstfahrwnden Tesla sitzt, Verbindung weg und erstmal die Schulklasse an der Ampel platt fährt ? Das wird lustig

Vor 13 Tage
Bitnarrator
Bitnarrator

Ich habe noch keine solch immense Reaktion seitens Telefonica auf diesen Großschaden. Was sollte die Telekom denn hier noch besser machen deiner Meinung nach?

Vor 13 Tage
Rxyzr - Launchpad Covers
Rxyzr - Launchpad Covers

Klar ist das schade, zumindest wird dann aber FTTH gebaut

Vor 14 Tage
frankie doodle
frankie doodle

Die Update Serie ist hervorragend, gerne mehr davon! Öffentlichkeitsarbeit habt ihr definitv drauf ;) grüße ein jahrelanger zufriedener Festnetz und Mobilfunk Kunde :)

Vor 14 Tage
krzemyk1991
krzemyk1991

Ich glaube, nach dieser Zerstörung ist es das beste, wenn man jetzt kein Kuper mehr in die erde legt sondern direkt glasfaser, denn wenn der HVT abgerissen werden muss, dann sollte dann ist eh garnichts mehr da. . man muss es ja jetzt so sehen, das quasi nichts mehr an Infrastruktur da ist. wir haben hier noch glück gehabt, aber das ist erschreckend, was da für Kräfte gewirkt haben

Vor 14 Tage
Jens Schröder
Jens Schröder

Wenn man wirklich bei Null anfangen muss, ist es dann nicht sinnvoll gleich Glasfaser bis in jedes Haus zu legen? Dann brauch man in der Straße nur noch passive Glasfaser-Splitter und muss nicht aktiv Glasfaser wieder für 100 Meter auf DSL umsetzen. Reines analoges Telefon wird hoffentlich nicht wieder verlegt. Und wenn alte Leute nur Telefon haben wollen, dann bekommen die halt ne Box ins Haus wo sie Telefon einstecken können. Oder bekommen ein Handy.

Vor 14 Tage
Matthias Groem
Matthias Groem

Ich bin sehr beeindruckt und möchte der Telekom für den unermüdlichen Einsatz danken, dass die Kommunikation in den betroffenen Gebieten schnellstmöglich wiederhergestellt wird. Man weiss, dass die Telekom mit ihren Tarifen in Deutschland zu einer der teuersten Anbieter gehören, aber dafür ist hier in diesem Video und auch in den vorherigen Updates der letzten Tage ersichtlich, dass man etwas für "sein Geld" bekommt, nämlich Qualität, Service und maximale Netzabdeckung. Seitdem ich seit 3 Jahren T-Mobile habe, bin ich super zufrieden.

Vor 14 Tage
BWWKH
BWWKH

👍👍👍

Vor 14 Tage
Frau Antjes Hayday-Farmen
Frau Antjes Hayday-Farmen

Und eine Bitte: ersetzt die Kupferkabel mit Glasfaser! Ich schäme mich immer, wenn ich mit Freunden aus Entwicklungsländern kommuniziere, weil die das bessere Netz haben. Das ist umso peinlicher, als dass die Technik dazu hier erforscht wurde - vor 50 Jahren!

Vor 14 Tage
Frau Antjes Hayday-Farmen
Frau Antjes Hayday-Farmen

@Jo Step jein. wir haben um die Jahrtausendwende ganz viel Industrie ausgelagert. Unsere Medikamente werden bei uns entwickelt und in Indien und China produziert. Das ist normal. Aber was würdest du sagen, wenn die Medikamente bei uns entwickelt würden, in China produziert und in Asien verkauft, und wir hätten nur Wadenwickel und Kräutertees? Das ist es, was die Telekom gemacht hat: wir haben die Technik entwickelt, im Ausland wurde billig produziert, aber bekommen haben es nur die andern. Erstmal. Wir haben ja unsere Wadenwickel alias Kupferkabel.

Vor 13 Tage
Frau Antjes Hayday-Farmen
Frau Antjes Hayday-Farmen

@Friedrich Im einen Land erst seit wenigen Jahren. Das ist aber keine Ausrede. Als das letztemal das Kabelnetz überholt wurde, wurde Kupfer verlegt, obwohl es schon Glasfaser gab. Aber damals glaubten die Manager der Telekommunikation nicht, dass sich die Investition in Glasfaser lohnt, Kupfer war billiger. Dabei waren Computer gerade erst erschwinglich geworden, Microsoft war am Aufsteigen, der Mikrochip wurde Standard, und das Internet war bereits so geplant wie es heute ist. Hielten die Telefon-Manager für eine Illusion, und auch heute sind sie zu geizig zum Investieren. Und ich fühl mich schon doof, wenn ich mit 3 ein Glasfaserkabel zum spielen geliehen bekommen habe von Papa, und dann noch 45 Jahre brauche, bevor auch nur mein Kupferkabel an Glasfaser angeschlossen wird. Stell dir vor, bis Herbst 2015 konnte man in meiner Gegend nur analog per Modem ins Internet. Handyempfang auch heute nur im ersten Stock und bei gutem Wetter. Bis September 15 war die Durchschnittszeit zum Aufrufen einer Facebookseite bei uns 12 Minuten. An Youtube war gar nicht zu denken, Videos als Diashow mit maximal 5 Bildern pro Stunde? Das ist echt peinlich für ein hochtechnologisches Land wie uns! Die Telekom gibt normal keinen Cent mehr aus als sie muss, und ich denke, sie sollten ihre Aufgabe diesmal wenigstens richtig machen, wenn eh alles neu gemacht werden muss. Feuerwehr etc - damit hat die Telekom nichts zu tun. Das sind andere Baustellen, und das hier ist der Telekom-Channel. Ohne eine gute Telekom-Verbindung kann man heutzutage ja nichtmal die Schule besuchen... von der Arbeit ganz zu schweigen. Wenn jedes Haus neu angeschlossen werden muss, dann bitte nicht mit der Technik des 19. (!) Jahrhunderts. Die Stromunternehmen verweisen uns ja auch nicht auf die Möglichkeit von Petroleumlampen, oder?

Vor 13 Tage
Jo Step
Jo Step

Und welchen Status hat D? Unsere Medikamente kommen aus Indien. Die Elektronik aus China. Das Internet aus Amerika. Wie in Afrika.

Vor 13 Tage
Friedrich
Friedrich

Und kommt bei deinen Freunden aus Entwicklungsländern dann die Feuerwehr oder der Rettungsdienst z.B. auch schneller, weil die ja ein besseres Netz haben? Oder hatten die schon vor 20 oder gar 50 Jahren überall einen Telefonanschluss? Oder wurde der erst vor wenigen Jahren überhaupt das erste Mal gebaut?

Vor 14 Tage
Alex Andra
Alex Andra

Es ist so traurig zu sehen...man kann es kaum in Worte fassen. Ich wünsche allen Betroffenen viel Kraft, Mut zum weitermachen, Zusammenhalt und Optimismus.Alles Liebe

Vor 14 Tage
Marco aus Großheide
Marco aus Großheide

Die Telekom ist das einzigste Unternehmen. Die das so Zeigen und Erklären. Vodafone und O2 machen das nicht. Das einzigste Brauchbare Netzt liefert ja auch nur die Telekom. Bin ja Selber schon Jahre bei Telekom.

Vor 14 Tage
Marco aus Großheide
Marco aus Großheide

Da die Infrakstruktur neu aufgebaut werden muss. Könnte man doch jetzt das DSL abbauen und nur noch Glasfaser verlegen. Auch kein Fektoring und son kese. Sondern nur noch Glasfaser verlegen. Das wäre ja dann das Günstigste und einfachste. Alle Kupferleitungen raus.

Vor 14 Tage
circuitbreaker
circuitbreaker

@dranoelr es ist halt scheiße weil es nicht mehr als 40Mbit/s upstream schafft und die DSLAMs sind teuer und brauchen zu viel strom :-D

Vor 13 Tage
dranoelr
dranoelr

Was ist an Vectoring schlimm?

Vor 14 Tage
The Raven
The Raven

Nicht in potentiellen Überflutungsgebieten bauen oder wieder aufbauen ist der beste Schutz gegen Hochwasser.

Vor 14 Tage
Jo Step
Jo Step

Wird in D schwierig. Dann müßten ja die ganzen Städte am Rhein, Donau, Main, Elbe usw. verlegt werden. Wohin damit? Bei Berlin mache ich eine Ausnahme. Da wäre absaufen ein Vorteil für den Rest von D.

Vor 13 Tage
jean george pierre
jean george pierre

Versager! Ihr seid eine systemrelevante Organisation und bekommt Geld dafür. Ihr hättet schon längst Flutungsresistente A Nlagen und wasserfeste Verteiler anschaffen können. Deutschland ist und war schon immer ein Hochwasser gebiet.

Vor 14 Tage
Poonis
Poonis

Danke für gute Dokumentation eurer Arbeit. Als persönliches Feedback möchte ich geben, dass ich diesen Kanal wegen seiner sachlichen und Technik fokussierten Berichte abonniert habe. Ich hoffe, dass die Menschen dort möglichst gut von der Gesellschaft aufgefangen werden und ihr Schmerz und ihr Verlust verkraftet werden kann. Das Leid und Elend ist furchtbar, muss meiner Meinung aber nicht mit dieser theatralischen Klaviermusik untermalt werden. Wenn ich eine RTLsoapreife emotionale Reaktion auslösen möchte, ist das natürlich super. Aber für mich passt das nicht zu dem technischen und sachlichen Kanal. Die Arbeit die die Menschen vor Ort machen inklusive der Telekom ist beeindruckend und spricht für sich selbst. Kein Zwang fürs Image und Marketing das Thema weiter zu emotionslisieren. Hoffe das kommt nicht falsch an. Danke euch!

Vor 14 Tage
Klaus Fischer
Klaus Fischer

Kompletter Neuaufbau?! Heißt das dann auch automatisch „Glasfaser für alle“?

Vor 14 Tage
Tin Hinan
Tin Hinan

Hilfe von Querdenkern nicht erwünscht.

Vor 14 Tage
Jo Step
Jo Step

@Tin Hinan Danke für die schnelle Info.

Vor 13 Tage
Tin Hinan
Tin Hinan

@Jo Step die Info kommt u.a. von der Polizei. Aber auch vom Bürgermeister.

Vor 13 Tage
Jo Step
Jo Step

Wieso - woher die Info

Vor 13 Tage
mp45code
mp45code

Das ist bitter. Dafür sehr transparent dargestellt. Wenn das haus stehen bleiben kann ist das auch im 7x3-Schichtbetrieb kein Zuckerschlecken - wenn denn Material da ist... Frage an die TCom: sind denn wneigsten LWL-Strecken in den Ort "schnell" als rettbar, z.B. als temp. Luftkabel vom Rand?

Vor 14 Tage
jan putter
jan putter

Es ist echt traurig Aber in der Lage kan man doch darüber nachdenken op man der Port komplett aus baut mir ffh Glasfaserkabel ins Haus oder ?

Vor 14 Tage
Rossana Scheffel
Rossana Scheffel

Ich persönlich möchte GERNE mal Wissen wan die letzten Sicherheits Überprüfung durchgeführt geworden sind an Stau Schleusen und Dämmen und Kanalisation, seen Flüsse, Bächer , und an Hängen, eins ist sicher VOLLGESTOPFTE KANALISATIONEN KÖNNEN KEIN WASSER DURCHLASSEN, BESCHÄDIGTE DÄMMEN UND SCHLEUSEN SIND NICHT MEHR DICHT .MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG KLAUS - DIETER SCHEFFEL GEB. BURGET

Vor 14 Tage
Jo Step
Jo Step

@Rossana Scheffel Ich kann es bestätigen. Ich pfusche mehr wie früher. Ist halt der Kapitalismus. Mit einer richtigen 6er-Muffe wär das nicht passiert. Aber die 50jährigen sind total versaut durch Eckkehard und Werner - diesen Dilletanten.

Vor 13 Tage
Rossana Scheffel
Rossana Scheffel

@Stain Fels es lommt noch schlimmer ,das war nur der Anfang.schlechte durchgeführte arbeiten es wird NICHT mehr so sauber gearbeitet wie all die Jahre davor meine persönliche Meinung.

Vor 14 Tage
Stain Fels
Stain Fels

Die letzte Sicherheitsüberprüfung hat ergeben, dass ein verstopftes Kanalrohr bei einem Pegel von 8 m völlig irrelevant ist!

Vor 14 Tage
Marks Funken
Marks Funken

Ihr sollt endlich die Netze zusammen schalten für die betroffenen Gebiete! Menschen haben teilweise alles verloren, sind in großer Not und die Telekom findet nur ausreden um der Zusammenschaltung aus dem Weg zu gehen. Vodafone hat bekannt gegeben das sie dafür bereit wären und was ist mit euch?

Vor 14 Tage
MAFL1972
MAFL1972

Eins noch mal ganz kurz, Euer Kanal hat 50K Abos.Dass ist fast schon beschämend für die Top Videos die ihr macht. Problem ist, man ist so geschockt von den Bildern, dass man Abo und Like vergisst. Erinnert doch bitte im nächsten Video mal daran, dass ein Abo und Like dem YT Algorithmus den richtigen Push gibt!

Vor 14 Tage
MAFL1972
MAFL1972

Hallo, zeigt allen hier in der Welt was da passiert ist. Worte in einer Zeitung können es nicht beschreiben. Ich finde die Musik auch passend dazu, Scooter kann dann später bei der Inbetriebnahme gerne auftreten, wenn wieder alle einen Grund haben zu feiern. Was man auch bedenken muss, zur Zeit ist es ja nicht wichtig Glasfaser zu einem zerstörten Haus zu legen. Alles zu seiner Zeit, wenn jetzt Mobilfunk im Ort wieder funktioniert und alle miteinander sprechen können, dass ist jetzt wichtig. All diese Videos hier auf YouTube von der Telekom sind das Beste was man zur Zeit sehen kann. Die ganzen TV Sender stellen sich irgendwo hin, wo man möglichst viel Zerstörung sieht, labern dumm rum und am Ende ist man so schlau wie vorher. Wenn möglich zeigt einfach den Fortschritt über die nächsten Tage und Wochen! Danke

Vor 14 Tage
Semra Nuhiu
Semra Nuhiu

O

Vor 14 Tage
Li am
Li am

Bekommen die dann jetzt eigentlich Glasfasser?

Vor 14 Tage
Chromecast
Chromecast

Hoffentlich gibt es jetzt endlich mal glasfaser

Vor 14 Tage
Bitnarrator
Bitnarrator

Schwierig wenn die Kunden mit Kupfervertrag nicht wechseln wollen

Vor 13 Tage
AB CD
AB CD

Festnetz und DSL braucht niemand mehr. Hört auf sowas wieder aufzubauen, steckt die Ressourcen in wichtige Bereiche, wie 5G.

Vor 14 Tage
AB CD
AB CD

@circuitbreaker Kupfer wird es richten.

Vor 12 Tage
circuitbreaker
circuitbreaker

@André Thiemann gerade in großstädten kann nur GLASFASER überhaupt noch mit der zu erwartnden nutzeranzahl mithalten :-D mit 4G/5G klappt das sicher nicht :-D

Vor 13 Tage
André Thiemann
André Thiemann

@AB CD äh nein? Nicht jeder wohnt in der Innenstadt von Berlin?

Vor 14 Tage
AB CD
AB CD

@André Thiemann Lass dein Heimnetzwerk über LTE/5G laufen.

Vor 14 Tage
André Thiemann
André Thiemann

Und was machen dann alle, die einen sicheren Notruf absetzen wollen oder gar kein Mobiltelefon haben? Ganz zu schweigen von einem Internetanschluss für mein Heimnetzwerk

Vor 14 Tage

Nächster

Race Highlights | 2021 Hungarian Grand Prix

7:19

Moving On...

14:11

Moving On...

NICKMERCS

Aufrufe 598 680

Unwetter Update 13: Wir kappen die Kabel

2:55

Unwetter Update 12: Festnetz für Altenahr

2:59

Unwetter Update 11: Gemeinsam durch die Krise

3:30

Spandauer Imbiss-Mogul | Fast Food Manager

16:00

Gesunder Schlaf: Der größte Irrtum aller Zeiten

16:02

Gesunder Schlaf: Der größte Irrtum aller Zeiten

Liebscher & Bracht | Die Schmerzspezialisten

Aufrufe 122 857

Ich fahre das erste Mal Auto

11:38

Ich fahre das erste Mal Auto

Videozeugs

Aufrufe 45 964

The Dawn Is Coming (Teaser)

1:42

The Dawn Is Coming (Teaser)

The Weeknd

Aufrufe 755 068