tagesschau 20:00 Uhr, 05.12.2019

  • Am Vor Monat

    tagesschautagesschau

    Dauer: 15:33

    Themen der Sendung:
    0:21 Massenproteste in Frankreich gegen geplante Rentenreform,
    2:48 Umweltbundesamt fordert nach Studie zum Klimaschutz höhere Steuern auf Diesel,
    5:20 SPD-Vorstand beschließt vor Bundesparteitag einstimmig Leitantrag,
    7:46 Innenminister der Länder empfehlen Verlängerung des Abschiebestopps nach Syrien,
    8:12 EU plant schärfere Regeln gegen Geldwäsche,
    10:19 US-Repräsentantenhaus beantragt Anklage für Impeachment-Verfahren gegen Trump,
    10:55 Kritik an Videoportal-App TikTok,
    13:20 Medienstaatsvertrag mit neuem Regelwerk auf den Weg gebracht,
    13:48 Vatikan läutet traditionell die Weihnachtszeit ein,
    14:13 Das Wetter

tagesschau
tagesschau

Themen der Sendung: 0:21 Massenproteste in Frankreich gegen geplante Rentenreform, 2:48 Umweltbundesamt fordert nach Studie zum Klimaschutz höhere Steuern auf Diesel, 5:20 SPD-Vorstand beschließt vor Bundesparteitag einstimmig Leitantrag, 7:46 Innenminister der Länder empfehlen Verlängerung des Abschiebestopps nach Syrien, 8:12 EU plant schärfere Regeln gegen Geldwäsche, 10:19 US-Repräsentantenhaus beantragt Anklage für Impeachment-Verfahren gegen Trump, 10:55 Kritik an Videoportal-App TikTok, 13:20 Medienstaatsvertrag mit neuem Regelwerk auf den Weg gebracht, 13:48 Vatikan läutet traditionell die Weihnachtszeit ein, 14:13 Das Wetter

Vor Monat
hannkla
hannkla

https://youtu.be/NB69EIzGVoU

Vor Monat
Jeremiah Clinton
Jeremiah Clinton

Na ja, jetzt massenproteste in frankreich können wirtschafts krise machen, zum beispeil tourismus aus nordeuropa zu ende.. Keine flugzeug oder keine eisenbahn. Gut das in Berlin keine massproteste sind, die junge menschen vollen freiheit und gute job haben.

Vor Monat
A .B
A .B

Wen regt die Sprecherin auch auf ?

Vor Monat
Herr P.Bergmann
Herr P.Bergmann

Macron&Merkel muss weg! 💯💯💯💯💯💯💯

Vor Monat
M. M.
M. M.

Politik würd immer schmutziger . The best the best ! sind in A.D. oder leider nicht mehr unter „ UNS „ 🌎🙏🏽

Vor Monat
12e 2sd
12e 2sd

Viva la revolución fuck macron

Vor Monat
Uganda Interviewer
Uganda Interviewer

Lizenz für Streamer hahahaha Bastarde , schön die Freiheit kontrollieren und einschränken. Das hat Soros indirekt angekündigt

Vor Monat
Uganda Interviewer
Uganda Interviewer

Hurensöhne mit ihren Rundfunk Die machen alles damit man an den Scheiss viel zu viel abdrückt Das Internet besonders YouTube ist kein TV oder Radio Wer Rundfunk haben will, soll es holen, wie das Internet model.

Vor Monat
Bratislav Metulski
Bratislav Metulski

ANSTATT DIE TAFELN ZU UNTERSTÜTZEN, die 10-20% mehr Rentner versorgen müssen, sollte der Staat einfach mehr Sozialbetreuer durch die Lande schicken. Die alten Leute mit den Mini-Renten wissen oft gar nicht, dass sie auf stocken können oder haben einfach Angst vor den bürokratischen Hürden und ihrem Papierkram. Bringt doch mal ein Jahr lang einen kleinen Werbespot vor oder nach der Tagesschau, in dem die alten Leute darüber informiert werden, wie und wo sich sich melden können um Hilfe zu bekommen. Alles andere ist erneuter, sinnfreier Quatsch, da die Tafeln völlig überfordert sind und teils gar keine neuen Menschen mehr in die Kartei aufnehmen! IHR MÜSST DAS ÜBEL AN DER WURZEL PACKEN - wie fast überall, aber macht nur unsinnigen Mist mit den Steuergeldern!

Vor Monat
Julian Herbert
Julian Herbert

Advent Advent die Erde brennt.

Vor Monat
Mark
Mark

Tagesschau you are Fakenews

Vor Monat
Alena Repka
Alena Repka

Mir sind die Franzosen sympathisch, die sind solidarisch !!!

Vor Monat
Pampi Can
Pampi Can

Das deutsche Volk lässt alles mit sich machen. Alles !!!

Vor Monat
Ro Wa
Ro Wa

Die Franzosen haben es drauf, alle Achtung. Haltet durch, sonst geht es euch wie den DEUTSCHEN RENTNERN, betteln, Flaschen sammeln, an der Tafel warten, in Massen gehalten werden. Traurig, aber typisch DEUTSCH, kennen wir ja aus der Vergangenheit. Wählt nur weiter dieses Gesochs, werdet sehen wie das endet. 🍀

Vor Monat
Yukinaproductions
Yukinaproductions

Tempolimit? Nö

Vor Monat
Hans-Dieter Jung
Hans-Dieter Jung

https://youtu.be/nvjyIAGGbN8

Vor Monat
Kai Young
Kai Young

Wow... How violent are the police officers, just like the officers in Hongkong. Freedom and human rights, lol. Gogogo, France

Vor Monat
KiraTM
KiraTM

"Verzicht, mimimi, Verbot, mimimi." Ich frage euch: Wie geht euch Lebensqualität verloren, wenn ihr nicht mehr rasen dürft? (Abgesehen von den vollen Geldkoffern des Verkehrsministers.) Es geht in fast 200 anderen Staaten der Welt doch auch. Heult da jemand herum? Nein, stattdessen kommen sogar die großen technischen Innovationen aus genau diesen Ländern: USA, China, Japan. Aber ich sehe es kommen, dass die Klimaleugner bei einem Tempolimit nur noch mit dem vierten Gang fahren, um zu zeigen, dass sich nichts an der Luft ändert. :)

Vor Monat
Dust Caricar
Dust Caricar

Leitantrag der SPD == Wir machen weiter wie bisher.

Vor Monat
yael roth
yael roth

thema jeden TAG http://www.politikversagen.net/der-mord-von-augsburg-und-merkels-versagen http://www.politikversagen.net bringt das 77 jährige ohne Grund messer tot?

Vor Monat
Not Ton
Not Ton

Sprit teurer?.... wie wäre es mit innenstadtfahrverboten.. mich kotzen diese ganzen 18 jährigen Hipsterkinder, die nicht laufen gelernt haben so langsam übelst an... Packen es echt nicht mehr, die kleinsten Strecken zu Fuß zu gehen. Da sollte man dann zwischen privatem und gewerblichem Verbrauch unterscheiden und diesen dann regeln. Gewerblich billig, Privat richtig in die Tasche greifen! Die Speditionen werden dann bestraft und die Waren werden teurer, mein Ziel wäre dieser Weg also absolut nicht. Logistisch denken...

Vor Monat
Rolo Tomassi
Rolo Tomassi

👏👏👏 Liebe Franzosen. Mit uns Deutschen kann die Regierung machen was sie will

Vor Monat
polkanet
polkanet

Völlig richtig. Und immer schön "Weiter so !" wählen. Dann wird alles gut.

Vor Monat
erik
erik

pravo frankreich .... wir sagen danke das wir flaschen sammeln dürfen ....

Vor Monat
ant wan
ant wan

WO IST UNSERE RENTEN DEMO

Vor Monat
Mac Frog
Mac Frog

Liebe lügende Presse, warum gehen Sie beim Trump-Bashing einmal wieder nicht auf die Hintergründe ein? Es fehlt: "Joe Biden wurde vorgeworfen, seine Position als Vizepräsident genutzt haben, seinen Sohn Hunter Biden vor der ukrainischen Justiz zu schützen, indem er auf die Entlassung des gegen seinen Sohn ermittelnden ukrainischen Generalstaatsanwalts drängte. Hunter Biden war für den ukrainischen Gaskonzern Burisma tätig. Die Koruption in der Ukraine ist extren hoch. - Mit der Wahl von Trump zum Präsidenten hatte Joe Biden seine machtvolle Position verloren." So ist doch die Handlung von Trump lobenswert, gegen kriegstreibende Kräfte in den USA vorzugehen, die eine Unversehrtheit des USA-Vizepräsidenten für wichtiger halten als die Souveränität eines Landes wie die Ukraine. Diese kriegstreibenden Kräfte (um Clinton herum) leiten gegen Trump das Impeachment-Verfahren ein. Und Sie als lügende Presse („Lügenpresse“ darf man ja nicht sagen, obwohl es das besser trifft) wollen beim Zuschauer bewusst ein falsches Bild erzeugen. Ihrer Informationspflicht kommen Sie nicht nach, verlangen aber von uns GEZ-Gebühren anstatt von den kriegstreibenden Kräfte in den USA, für die Sie Propaganda machen.

Vor Monat
Mac Frog
Mac Frog

Siehe bei 10:20

Vor Monat
Mofriese
Mofriese

8:30 Geldwäsche nein, Steuerhinterziehnung ja.

Vor Monat
Monique Langner
Monique Langner

Wir Deutschen haben schon viel zulange stillgehalten,wir lassen uns alles gefallen,es wird Zeit für einen GENERALSTREIK,wo bleibt unserer Patriatismus??????Frank aus Trebbin

Vor Monat
Walther Rolfpeter
Walther Rolfpeter

und hier läst man sich viel zu vielgefallen betr streik in frankreich

Vor Monat
Gigagagagamer
Gigagagagamer

Seit Jahren sinkt der Wohlstand der Mittelschicht, die Löhne stagnieren, Mieten steigen und die Gesundheitskosten auch. Und jetzt noch mehr Steuern auf Kraftstoff? Das kann erst dann funktionieren, wenn die Einkommen wieder steigen und der öffentliche Verkehr um ein Vielfaches besser funktioniert. Sonst sind wir bald auf US Niveau, Arbeiterklasse und ein paar Superreiche....

Vor Monat
Gigagagagamer
Gigagagagamer

@Phelan Wolf Hört, hört, der FDPer hat gesprochen! Mehr fällt mir bei diesem vor Arroganz triefenden Kommentar nicht ein...

Vor Monat
Aceeton
Aceeton

@Phelan Wolf "wer dauerhaft zur Miete wohnt ist dumm" wie unfassbar dumm - wenn man nicht das Geld hat um über die runden zu kommen, der kann sich auch keinen Kredit holen, um ein Haus zu kaufen. Selbst die Mittelschicht wird langsam nicht mehr dazu in der Lage sein sich eine Immobilie zuzulegen. ÖPNV attraktiver gestalten und du löst das Autoproblem.

Vor Monat
Phelan Wolf
Phelan Wolf

Gigagagagamer ja Treibstoff und Fleisch müssen deutlich teurer werden damit sich der fette Hannes endlich bewegt und seine schlechten Angewohnheiten los wird. Wer dauerhaft zur Miete wohnt ist dumm. Jeder kann sich selbst ausrechnen wohin so ein Dauerschuldverhältnis führt und dass man stattdessen auch selbst eine Immobilie hätte kaufen können. Wer nur rumsitzt und sich auf Arbeitslohn und Rente verlässt und verlangt, dass Andere sich um seine offensichtlichen Probleme kümmert, ist nicht nur dumm sondern auch faul.

Vor Monat
Comex Erdnuss
Comex Erdnuss

Nun, die Franzosen wollen es nicht mit sich machen lassen.. Wir Deutschen haben das ja wohlwollend entgegen genommen, länger arbeiten, weniger Renten usw. Die deutschen sind schon unfassbar feige..

Vor Monat
Adamantios
Adamantios

Neue Zeit, alter Weg mh? Die SPD wird weiter sinken.

Vor Monat
Gigagagagamer
Gigagagagamer

Ich glaube, die SPD ist einfach suicidal. Wie man so enorm von den Wählern abgestraft werden kann und dann trotzdem einfach weitermacht, wie vorher, ist sonst nicht erklärbar. Mich würde es nicht erstaunen, wenn die bei den nächsten Wahlen nicht mal mehr die 5% Hürde schaffen. Einfach nur erbärmlich...

Vor Monat
thorjoetunheim
thorjoetunheim

"Auf alternative Antriebe setzen" bedeutet so viel wie: Ich habe gar nichts verstanden.

Vor Monat
Janis H.
Janis H.

Wie kann dieser Scheuer immer noch im Amt sein und nicht im Gefängnis ?!

Vor Monat
Janis H.
Janis H.

In Deutschland wäre so ein Massenprotest ebenfalls sinnvoll Unser Rentensystem ist so scheiße, die Niederländer bekommen circa doppelt so viel wie wir im Alter

Vor Monat
BierHoch10
BierHoch10

Wir Deutschen sind viel zu Streikfaul...

Vor Monat
blablabla
blablabla

Dann mach halt was aber hör auf unter Tagesschau Videos rumzuheulen

Vor Monat
Horst Kollmeyer
Horst Kollmeyer

Ich kann ja den französischen Arbeitnehmer verstehen , aber das Problem ist auch hier . Der Rentner will viel Rente , der vor der Rente steht möchte die Rente auch hoch und bald und auch die Generation die in der Hauptsache die Beiträge zahlt wollen nicht so viel Zahlen . Dann hat auch dort die Politik wohl das Geld für anderes ausgegeben . Also alles die gleichen Verhältnisse wie in Deutschland . Aber es ist ja so einfach diese langfristigen Rücklagen für etwas unnützes oder besser gesagt für Wohltaten aus zu geben was die Regierung und deren Jobs sichert . Nur ob das was jetzt dort Passiert richtig ist wage ich zu bezweifeln der Schaden geht auch zu Lasten der Allgemeinheit . Höhere Benzinpreise : Man sollte aber auch bedenken das durch höhere Treibstoffpreise in allen Lebensbereichen die Kosten enorm steigen .Wie das dann der jene abfangen kann der sowieso nicht von dem Geld leben kann was er jetzt schon zu kurz kommt . Aber vielleicht könnten wir ja bei Behörden die Gehälter reduzieren , als Ausgleich .Ich sehe auch eine Abschaffung von Politiker zu setzen denn bei deren heiße Luft steigt die globale Temperatur an . SPD : Es ist nicht mehr auf zu halten das diese Vereinigung langsam bei den Wahlen unter Sonstige ein zu fügen sind . Aber das kommt dabei raus wenn man seinen eigenen Vorteil vor dem der Wähler stellt . Nun kriminelle werden ja auch von der EU gefördert . Es zeigt wider das es nich überall eine Gemeinschaft ist. Und die großen Propaganda Medien merken langsam das sie hinter den Amateuren zurückstehen also wird mal schnell wieder ein Vertrag zu Lasten dritter mit irgendwelchen Korrupten Politiker geschlossen um ihre eigene Pfründe zu sichern . Das soll dann eine öffentlich rechtliche freie und unabhängige Berichterstattung sein . Nur daran glauben nur die Nutznießer .

Vor Monat
Rolo Tomassi
Rolo Tomassi

Medienstaatsvertrag: Monopolstellung des linearen Fernsehen stärken: Demokratie verringern...aber über die bösen Russen lästern.

Vor Monat
Ottmar Müller
Ottmar Müller

@Gigagagagamer weißt du, deine Mail hat mich heute sehr erheitert, ich schicke dir mal zwei Videos aus Russland, damit du dich mal vom "Alkoholismus" und "reaktionäres System" überzeugen kanns! https://youtu.be/Hr8GQwFBpU0 https://youtu.be/k7TxSDRqdC4

Vor Monat
Ottmar Müller
Ottmar Müller

@Gigagagagamer Teil 2 dazu: Zweitens Russlandbild: Ich möchte den Lesern zeigen, wie Themen in anderen Ländern wahrgenommen werden, deren Sprache die meisten Deutschen nicht verstehen. Die Leserzahlen dieser Artikel, in denen ich teilweise einfach nur Beiträge russischer Medien übersetze, zeigen, dass es dafür einen Bedarf gibt und dass das viele Menschen in Deutschland interessiert. Ich lebe in Russland und ich ärgere mich darüber, dass in Deutschland ein falsches Bild über Russland gezeichnet wird. Mir liegt es am Herzen, das richtigzustellen und dabei sowohl auf das hinzuweisen, was in Russland funktioniert, als auch auf das, was nicht funktioniert. Es geht mir um ein realistisches Bild. Und letztlich ist es in meinen Augen ein Beitrag zur Völkerverständigung, wenn man etwas über ein anderes Land und die Menschen dort erfährt. Drittens: Nachrichten und Meldungen, über die in den deutschen Medien nicht berichtet wird. Aktuelle Beispiele: Joe Biden hat es abgelehnt, vor dem Impeachment-Ausschuss auszusagen und ein Sachverständiger, der bei einer Anhörung zugunsten von Trump ausgesagt hat, wurde noch während seiner Aussage bedroht, er würde wegen der Aussage seinen Job als Professor bei einer Universität verlieren. Ich habe beide Nachrichten nicht in den deutschen Medien gefunden, obwohl darüber in den USA berichtet wurde und es auch in den Nachrichtenagenturen gekommen ist. Ich finde es wichtig, den Lesern das ganze Bild zu zeigen und dazu gehören auch Meldungen, über die in Deutschland ansonsten nicht berichtet wird. (Hier der Artikel zu dem Beispiel, die Primärquellen sind verlinkt https://www.anti-spiegel.ru/2019/amtsenthebungsverfahren-gegen-trump-was-am-donnerstag-passiert-ist-und-was-der-spiegel-draus-macht/) Der Anti-Spiegel hat nicht den Anspruch, schnell die aktuellen Nachrichten zu bringen oder gar eine umfassende Nachrichtenseite zu sein. Das kann ich im Ein-Mann-Betrieb gar nicht leisten. Der Anti-Spiegel will Zusammenhänge aufzeigen, vollständig berichten und analysieren. Bei der Analyse kann es zu unterschiedlichen Meinungen kommen, das haben Analysen so an sich. Aber mir ist es wichtig, dass ich durch Verlinkung aller Quellen dem Leser die Möglichkeit gebe, zu überprüfen, ob ich die Wahrheit schreibe und wie ich zu meinen Schlussfolgerungen komme. Der Fehler, der mir bei dem oben genannten Artikel zur Sachsenwahl unterlaufen ist, war mir eine Lehre, eben nicht schnell zu berichten, sondern lieber einen oder zwei Tage später, dafür aber fundiert recherchiert, korrekt und vollständig. Bei dem Fehler habe ich mich hinreißen lassen und wollte schnell sein, die Quittung folgte auf dem Fuße, denn es war eine Falschmeldung. Das passiert mir nicht noch einmal. Da auch Newsguard für Transparenz steht, wie ich auf Ihrer Webseite lesen konnte, gehe ich davon aus, dass Sie nichts dagegen haben, dass ich unsere Korrespondenz – natürlich ohne Ihren Namen zu nennen – weiterhin veröffentliche, so wie ich es auch mit unseren ersten Mails getan habe. https://www.anti-spiegel.ru/2019/newsguard-will-wissen-ob-anti-spiegel-vertrauenswuerdig-ist-wie-wohl-die-antwort-ausfaellt/ Wie gesagt vermute ich stark, dass die Bewertung, die Newsguard mir geben wird, schon feststeht. Aber vielleicht tue ich Ihnen und Newsguard damit Unrecht, ich lasse mich überraschen. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Liebe Grüße Thomas Röper Dies war meine Antwort, es werden noch Wetten angenommen, wie Newsguard den Anti-Spiegel wohl einstufen wird. Aber wenn die es ernst meinen mit ihren Kriterien, kann eigentlich nichts passieren, denn für Newsguard ist sogar die „Bild“ vertrauenswürdig. Laut Newsguard veröffentlicht Bild nicht „regelmäßig Falschinformationen“ und wenn es doch mal passiert, werden „Fehler regelmäßig richtiggestellt“ und die Bild zeichnet sich demnach auch durch das „Vermeiden irreführender Überschriften“ aus. Ob der Anti-Spiegel da wohl eine Chance auf den grüne Haken von Newsguard hat? Quelle: www.anti-spiegel.ru 07.12.2019

Vor Monat
Ottmar Müller
Ottmar Müller

@Gigagagagamer ich schicke dir noch mal ein Beispiel, wie das hier mit der Pressefreiheit läuft! Eine Fa., in dessen Aufsichtsrat ein Ex-NATO-Generalsekratär, ein Ex-CIA Direktor oder eine Redenschreiberin für C. Rice sitzen, schätzen ein, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht! Der Staatssender ARD brüstet sich trotz seiner offensichtlichen Lügen und systematischen Desinformation, mit "Grün", also vertrauenswürdig bewertet worden zu sein und stellt sich damit auf eine Stufe mit dem "Qualitätsmedium" BILD-Zeitung! Auf dieser Stufe stehen auch die FAZ, Die Welt oder der Spiegel! "Newsguard will wissen, wie vertrauenswürdig der Anti-Spiegel ist – Teil 2 Vor einigen Tagen habe ich meine Korrespondenz mit Newsguard veröffentlicht. Newsguard hat auf meine Mail geantwortet und wie versprochen veröffentliche ich die Fortsetzung der Korrespondenz. Die Firma Newsguard hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Usern schon im Browser durch farbliche Markierungen mitzuteilen, welche Nachrichtenseiten vertrauenswürdig sind. Vor einigen Tagen hat Newsguard mich angeschrieben und mir Fragen gestellt, weil Newsguard gerade dabei ist zu prüfen, ob sie den Anti-Spiegel vertrauenswürdig finden oder nicht. Ich habe Newsguard geantwortet und die Korrespondenz veröffentlicht, da ich für Transparenz stehe. Sollten Sie den Artikel nicht gelesen haben, tun Sie dies bitte zuerst, weil es sonst schwierig wird, diese Fortsetzung der Korrespondenz mit Newsguard zu verstehen. Den ersten Teil der Korrespondenz finden Sie hier. Newsguard hat mir geantwortet, hier der Text der Antwort: Sehr geehrter Herr Röper, Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich würde Sie gerne nochmals zu Ihrem Vorgehen bei Richtigstellungen fragen und zu dem Beispiel, das Sie schickten: Werden also alle Richtigstellungen in Form eines “Nachtrages” am Ende von Artikeln veröffentlicht? Ich habe mir weitere Beispiele von Nachträgen auf der Webseite angeschaut und stellte dabei fest, dass diese in der Regel die Artikel zu ergänzen scheinen, sie jedoch nicht inhaltlich korrigieren. Könnten Sie mich auf weitere Beispiele von inhaltlichen Korrekturen hinweisen? Ihre weiteren Antworten oder Teile davon werden wir in unseren Mediensteckbrief aufnehmen. Gerne beantworte ich auch Ihre Fragen zu NewsGuard: Die Verfassungsgerichte der westlichen Hemisphäre betonen, dass eine Trennung von Staat und Medien unabdingbar für freie Medien ist. Warum sitzen im Vorstand von Newsguard dann aber folgende Personen und wie lässt sich das mit der Formulierung newsguard verfasse „unabhängige Bewertungen“ vereinbaren? General a.D. Michael Hayden: Ehemaliger Direktor der CIA, ehemaliger Direktor der National Security Agency (NSA) und ehemaliger Principal Deputy Director of National Intelligence. Der Mann hat „zur Jagd“ auf einen Mann geblasen, der einer der wichtigsten Whistleblower unserer Zeit ist: Edward Snowden Elise Jordan, ehemaliger Redenschreiber von Condoleezza Rice Anders Fogh Rasmussen, ehemliger dänischer Ministerpräsident und ehemaliger Nato-Generalsekretär Tom Ridge, ehemaliger First Secretary der Homeland Security Jimmy Wales, Mitbegründer von Wikipedia (also kontrolliert Wikipedia sich über newsguard quasi selbst) Die Aufsichtsratmitglieder spielen in den redaktionellen Vorgängen, zu denen die Überprüfung und Bewertung von Webseiten gehört, keinerlei Rolle und haben keinen Einfluss darauf. Alle Mitglieder werden auf unserer Webseite offengelegt. Auch zu newsguard Deutschland gibt es eine Frage: Laut Ihrer Seite ist Gordon Crovitz Co-CEO, aber er ist auch Mitglied des Council on Foreign Relations. Das ist zwar keine staatliche Stelle, aber doch eine politische Lobbygruppe mit politischen Interessen und sehr engen Verbindungen zur US-Regierung. Wie ist das mit der von newsguard betonten Unabhängigkeit vereinbar? Unabhängig von früheren oder aktuellen Assoziationen unseres Führungsteams und unserer Mitarbeiter ist NewsGuard bestrebt, alle Webseiten fair und gleich zu behandeln und zu bewerten. Die Webseiten werden dabei anhand von neun unabhängigen und unpolitischen journalistischen Kriterien bewertet. Mit freundlichen Grüßen, Soweit deren Mail, hier meine Antwort: In Nachträgen sind Informationen enthalten, die ich erst nach Veröffentlichung eines Artikels erfahren habe. Meist sind das inhaltliche Ergänzungen. Aber wenn mir ein inhaltlicher oder sachlicher Fehler unterlaufen ist, dann ändere ich nicht den Artikel, sondern schreibe es in den Nachtrag und nehme dazu ausführlich Stellung. Den fehlerhaften Originaltext lasse ich dabei unverändert (mit deutlichem Hinweis, dass es sich um einen Fehler handelt) stehen, um dem Leser gegenüber transparent zu bleiben. In meinen Augen sollten Leser immer transparent nachvollziehen können, was in einem Artikel später inhaltlich verändert wurde, anstatt den Inhalt eines Artikels nachträglich stillschweigend zu ändern, ohne den Leser zu informieren. Solche Beispiele gibt es leider, ich berichte immer wieder darüber. Das macht zum der Spiegel, der bei Newsguard einen grünen Haken hat, wie dieses Beispiel zeigt, über das ich mit allen Quellen berichtet habe: https://www.anti-spiegel.ru/2019/dreiste-luege-bei-spon-aufgezeigt-reaktion-der-spiegel-vertuscht-das-durch-heimliche-aenderung-im-artikel/). Ich habe diese Vorgehensweise gewählt, weil ich transparent sein will und zu Fehlern, die passieren können, auch stehe, anstatt sie zu vertuschen. Mir sind bisher nur zwei echte Fehler unterlaufen, zumindest sind mir mehr bisher nicht bekannt, und meine Leser sind sehr kritisch und weisen mich darauf hin, wenn ihnen etwas unwahr vorkommt. Der zweite Fehler, der mir passiert und der mir sehr peinlich ist, ist dieser, mehr Beispiele habe ich bisher nicht: https://www.anti-spiegel.ru/2019/unregelmaessigkeiten-bei-wahl-in-sachsen-121-prozent-wahlbeteiligung-in-einem-wahllokal/ Auf meinen Fehler hat mich kaum 30 Minuten nach Veröffentlichung ein Leser per Mail hingewiesen und am liebsten hätte ich den Artikel wieder komplett gelöscht. Aber da ich Medienkritik betreibe, muss ich auch zu meinen Fehlern stehen und habe den Artikel stehen gelassen, aber deutlich auf den Fehler hingewiesen. Noch etwas zur klaren Trennung von Nachricht und Kommentar, was ja ein Bewertungskriterium bei Newsguard ist. Die Seite heißt im Untertitel deutlich sichtbar: „Fundierte Medienkritik – Thomas Röper“. Kritik spiegelt per Definition die Meinung des Kritikers wider, meine Artikel sind also per Definition Meinungsäußerungen, wobei ich aber durch Verlinkung der Quellen transparent aufzeige, wie ich zu dieser Meinung gekommen bin. Das Konzept meiner Seite besteht aus drei Teilen: Erstens Medienkritik: Ich weise darauf hin, wenn Medien meiner Ansicht nach falsch, unvollständig oder tendenziös berichten. Damit ist – und das sagt der Titel meiner Seite auch deutlich – praktisch jeder Artikel bei mir immer auch eine Meinungsäußerung, das ist per Definition des Wortes „Kritik“ gar nicht anders möglich. Quelle: www.anti-spiegel.ru 07.12.2019

Vor Monat
Ottmar Müller
Ottmar Müller

@Gigagagagamer also mein Lieber, ich bin erst einmal in schallendes Gelächter ausgebrochen, als ich deinen Beitrag las! Aber nun lass uns mal sachlich miteinander umgehen. Ein Beispiel für Propaganda oder fake news durch RT kannst du also nicht nennen? Dachte ich mir. Du solltest wirklich mal nach Russland fahren, um festzustellen, was man dir hier für einen Unsinn erzählt. Du wärest nicht der erste, dem es so geht! Das neue E-Visum für St. Petersburg bekommst du in 4 Tagen, es kostet nichts und du erlebst eine wunderschöne, geschäftige Stadt mit sehr netten Leuten. Jetzt im Winter ziemlich kalt, aber im Sommer wird dort alles nachgeholt! Gehe mal in eine orthodoxe Kirche und überzeuge dich von der tiefen Gläubigkeit, die ich selber nicht für möglich hielt. Oder besser, ich war entsetzt über die tiefe Inbrunst, mit der dort gebetet wurde. Aber gut, das ist Ansichtssache. Wenn du mit einer offenen Flasche Wein oder Wodka auf der Straße von der Polizei angehalten wirst, gibt es eine saftige Strafe! Ok, Jugendliche machen es manchmal trotzdem. Ab 23.00 Uhr wird in den Geschäften kein Alkohol mehr verkauft und Betrunkene wirst du auf der Straße nicht sehen! Zumindest in den großen Städten wird kaum gesoffen, das ist ein Klischee vom Alkoholismus in Russland. Ein ebensolches Klischee ist das, dass Russland von stabilen Ölpreisen lebt. Natürlich war das so, aber Putin hat schon vor Jahren damit begonnen, die übrige Wirtschaft zu entwickeln. Schon vor Jahren sprach er von einer Freihandelszone von Lissabon bis Wladiwostok! Das ist natürlich für die USA und ihre transtatlantischen Kollaborateure der größte, anzunehmende Unfall, weshalb man ihm die kalte Schulter zeigte und auch den Putsch in der Ukraine organisierte! Die Sanktionen gegen Russland spielten Putin in die Hände! Die eigene Landwirtschaft wird massiv ausgebaut, Russland ist inzwischen der größte Weizenexporteur der Welt und wir haben dort einen lukrativen Markt für Milch und Schweinefleisch verloren, der uns allein in Deutschland Mrd. Verluste beschert hat! Wie in jedem kapitalistischen System gibt es auch in Russland nicht immer nur eitel Sonnenschein mit Hochkonjunktur, sondern auch Schwächephasen. In den großen Städten wird intensiv gebaut, natürlich entwickelt sich daraus genau wie hier das Problem der Landflucht. Und die Sanktionen haben schlicht und einfach dazu geführt, dass Russland sich Richtung China, Südkorea, Japan, Indien ... orientiert! Auch dadurch entstanden in der EU Mrd.-Verluste! Und wenn du Defizite bei Demokratie und Pressefreiheit beklagen willst, lies doch einfach russische Medien und sieh auf den Websiten der Ministerien nach. Die haben alle eine Fassung auf Englisch! Sicher ist Russland auch nicht das Himmelreich, aber herrscht das bei uns? Also, fahr einfach mal hin, auch du wirst wie viele andere vor dir begeistert sein! Ich weiß, wovon ich rede!

Vor Monat
Gigagagagamer
Gigagagagamer

@Ottmar Müller Ich kann nur wiederholen, was ich bereits gesagt habe. Wir haben zwei Systeme. Du magst behaupten, dass meine Sicht auf das System Russland manipuliert ist durch die "westlichen Medien". Das mag sicher zu einem gewissen Grad stimmen. Dennoch bin ich mir relativ sicher, dass ich, wenn morgen nach Moskau fahren würde, ich nicht in einem christlich-demokratischen Paradies aus dem Zug steigen würde, sondern in einer Gesellschaft, die durch stagnierendes Wirtschaftswachstum, eine korrupte Oligarchie, Alkoholismus und staatliche Willkür geprägt ist. Was nicht heissen soll, dass Russland keine positiven Seiten hat. Aber es ist schlussendlich ein reaktionäres System, welches von den Schwächen des Westens und stabilen Ölpreisen lebt und nicht primär von der Schaffenskraft seines Volkes und dem Bestreben nach menschlicher Entfaltung oder christlich-orthodoxen Werten, wie es von sich selbst behauptet.

Vor Monat
Rolo Tomassi
Rolo Tomassi

Wichtigeste Nachricht von der Lückenpresse mal wieder vergessen: Uwe Steimle vom MDR gefeuert

Vor Monat
Gigagagagamer
Gigagagagamer

@Rolo Tomassi?

Vor Monat
Rolo Tomassi
Rolo Tomassi

@Gigagagagamer Er IST Honecker

Vor Monat
Gigagagagamer
Gigagagagamer

Ein DDR Freund? Hat der auch noch interessante Dinge gemacht?

Vor Monat
Rolo Tomassi
Rolo Tomassi

@A W https://m.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/uwe-steimle-vom-mdr-gefeuert-eindeutig-berufsverbot-zensur-ersten-grades/25299156.html

Vor Monat
A W
A W

Wer ist das? Warum? Erzähl mal...

Vor Monat
ChickenShot Felix
ChickenShot Felix

Medienstaatsvertrag dass ich nicht lache, es wird endlich bald Zeit dieses drecks Land zu verlassen, sie versuchen mit jeder Möglichkeit die Individualisierung des Menschen sowie deren Freiheit wieder in irgendwelche regelwerke hinein zu stecken nur damit sie ihren beschissenen Profit machen können. Diese GEZ Medien Schnösel Idioten sind einfach nur geldgierige Bastarde die einfach nur vorbeikommen und sagen oh du hast über 20.000 Viola oder odoo Livestreams du musst uns jetzt Geld dafür, fast schon so kackendreist wie sie schon zu einem hingehen könnten und sagen oh du hast jetzt 25 x geatmet dafür musst du jetzt eine CO2 oder Sauerstoff Steuer zahlen...

Vor Monat
Muss Los
Muss Los

Um Auto fahren unattraktiv zu machen muss was an der Bahn gemacht werden auch auf dem Land aber das versteht unser Land nicht

Vor Monat
Muss Los
Muss Los

@Gizo Snowcry isso

Vor Monat
Gizo Snowcry
Gizo Snowcry

Das doch Absicht..lieber nochmal die Steuern erhöhen...die kann man ja einsetzen für was man will. ich warte ja nur darauf dass die wieder ihre Diäten erhöhen.

Vor Monat
PlattenbauPrinz
PlattenbauPrinz

Nur der deutsche ist so dumm und wählt den selben Hund immer wieder

Vor Monat
PlattenbauPrinz
PlattenbauPrinz

@Prang das ist menschlich, ihm ist alles solange egal bis er persönlich davon betroffen ist.

Vor Monat
Maximilian Moll
Maximilian Moll

10:19

Vor Monat
MopedaStyle
MopedaStyle

13:20 warum kommentiert keine über diesen Schwachsinn? Ist ja eine Sauerei, dass man GEZ für YouTube zahlen müsste!

Vor Monat
Harald Böhrk
Harald Böhrk

Du musst für you-tube keine Rundfunkgebühren zahlen, sondern für die Öffentkichen-Rechtlichen Medien.

Vor Monat
Tschern100
Tschern100

Wenn die Erde von einem Asteroiden- Einschlag bedroht wird, kann die Welt nur durch den Beschluss der Bundesregierung zur Einführung einer Asteroiden- Steuer gerettet werden? Reine Ironie gegenüber dem Souverän, den 80 Mio. Menschen.

Vor Monat
ThanTreeKull
ThanTreeKull

Die SPD-Linken sollten einfach alle mal geschlossen bei uns in die Linke eintreten, so wird das doch nix mehr bei den Sozialfaschisten.

Vor Monat
ichbinjasokreativ
ichbinjasokreativ

Ach ja, Autos als Luxusgut für die Oberschicht sind garantiert die Lösung all unserer Probleme. Ich benutz mein Auto statt der Bahn, weil das Auto billiger ist (und auch sonst in jeder Hinsicht weit überlegen), das heißt aber nur dass die Preise der Bahn zu hoch sind. Menschen die, anders als ich, tatsächlich auf ihr Auto angewiesen sind können sich im Normalfall nicht einfach ein neues Elektroauto leisten und noch höhere Spritpreise schon gleich garnicht. Die haben doch alle den Hang zur Realität verloren.

Vor Monat
ichbinjasokreativ
ichbinjasokreativ

@Phelan Wolf ich hab nicht die Zeit mir deinen Kommentar vollständig durchzulesen, aber um zumindest deine erste Frage zu beantworten: Nein. Differenziert habe ich hier bewusst nicht, weil mein Kommentar, wie es für Kommentare üblich ist, ausschließlich die aus meinen Erfahrungen hervorgehende Perspektive widerspiegelt. Wenn ich, beispielsweise, eine Freundin von mir besuchen möchte, die einem Vorort zu einer Großstadt 40 Kilometer von mir entfernt wohnt, ist es nicht nur günstiger mit MEINEM Auto zu fahren, sondern es ist auch um Welten bequemer. Ich muss nicht zum Bahnhof laufen, ich vermeide das Risiko von fremden Menschen genervt zu werden und muss danach nicht erst noch mit dem Bus oder dem Taxi vom Hauptbahnhof der Großstadt bis zu ihr nach Hause fahren. In meinem Leben ist MEIN Auto den öffentlichen Verkehrsmitteln in jeder Hinsicht überlegen. Oh und ich habe keine festen monatlichen Kosten für mein Auto. Es ist immernoch das, das mir meine Eltern vor Jahren als Erstauto geschenkt haben. Hat damals ~1500€ gekostet.

Vor Monat
Phelan Wolf
Phelan Wolf

ichbinjasokreativ so wirklich Differenzieren kannst du nicht, oder? Unter welchen Umständen ist „das“ Auto denn billiger als „die“ Bahn? Und ist „das“ Auto sonst wirklich „in JEDER Hinsicht weit überlegen“? Vielleicht sollten wir uns einige Dinge mal genauer anschauen. Der ADAC hilft uns und errechnet für uns die durchschnittlichen, monatlichen Kosten für VERSCHIEDENE Autos. Diese sind fast IMMER unterschiedlich und fangen bei ca 300€ für einen Kompaktwagen an, hinzu kommen noch so Sachen wie Treibstoff, Wartung und Reparaturen. Jetzt ist die Frage, wogegen soll man vergleichen? Tägliche Langstrecke mit dem ICE oder nur Pendeln mit ÖPNV? Für ca 150€ im Monat kann mit ÖPNV schon ziemlich weit kommen, andererseits wäre das bei einer ICE Langstrecke nur eine Hin- und Rückfahrt. Und jetzt zur „Überlegenheit“, wie viele Menschen passen in einen Zug und wie viele in ein Auto? Was ist Vmax beim ICE und bei deinem Auto? Hat dein Auto ein WC und kannst du ein Buch während der Fahrt lesen oder sogar schlafen? Ich schätze du solltest deutlich konkreter werden, sonst ist es zu einfach deine Aussagen zu widerlegen.

Vor Monat
de VIΛ
de VIΛ

Denkt an eure Studenten wir haben nicht das Geld um mehr für benzin und diesel zu Zahlen. Ihr lasst uns ja eh alleine genug.

Vor Monat
polkanet
polkanet

Meinst Du das ernst ?

Vor Monat
Jindu 81
Jindu 81

Maria wird von "Gott" vergewaltigt und die Kirche feiert die Geburt des Bastards, yeah!

Vor Monat
Charles Pukeowski
Charles Pukeowski

Hört auf der Öllobby in den Arsch zu kriechen

Vor Monat
Wolfgang
Wolfgang

Wenn die Pendlerpauschale wegfällt, trifft es in erster Linie die ärmeren Bürger, welche zu dem Minilohn-Job auch noch weite Strecken fahren müssen. Das wird niemand verstehen, ich auch nicht. Umweltschutz ist wichtig, aber das sieht so aus, als wolle man den Bürger weiter ausplündern. Die reicheren Bürger trifft das nicht, auch wenn diese mehr fahren, die können das locker ausgleichen.

Vor Monat
Lliane Kel Thuzad
Lliane Kel Thuzad

Ich kann euren Scheiß nicht mehr sehen und nicht mehr hören....

Vor Monat
LikeBomBa
LikeBomBa

Und ihr arbeitet freiwillig bis 67 und bald sogar bis 69 😂😂👍🏼

Vor Monat
Foxsecrets
Foxsecrets

Wir sollten in Deutschland auch wegen dem Rentensystem streiken

Vor Monat
liebe Katze
liebe Katze

Ich bin mit Ihnen voll einverstanden. Meine Chefin hat mir einmal erzählt, dass beim Kanzler Koll die Rentnerkassen leer gemacht worden.D. Märchen von Generatiogerechtigkeit können die weiter erzählen. Aber ich glaube nicht mehr.

Vor Monat
Mofriese
Mofriese

@Gigagagagamer Wir haben zunehmende Lebenserwartung, aber nicht zunehmende Gesundheit (aufs Alter bezogen).

Vor Monat
Gigagagagamer
Gigagagagamer

Foxsecrets was wäre denn die Alternative? Rente mit 62 schön und gut aber bis die jungen Franzosen ihre Rente beziehen wollen, werden die Kassen leer sein.Zudem macht es doch Sinn, mit zunehmender Lebenserwartung auch das Rentenalter anzuheben, oder nicht?

Vor Monat
The BluELion
The BluELion

bei geldwäsche einfach ma tipico undso rausnehmen und da mal nachschauen? :D

Vor Monat
BronchialCa
BronchialCa

In Deutschland gehen niemals Hundertausende gegen höhere Steuern auf die Straße auf die Straße. Hier wird für mehr Steuern gehüpft? Wie krank ist das denn. Das Klimapaket trifft den arbeitenden Menschen, Rentner, Familien, die immer weniger in der Tasche haben. WtF

Vor Monat
TOMMY GUN
TOMMY GUN

Bei diesen Nachrichten kann man nur das grauen bekommen.

Vor Monat
Trojia Alliot
Trojia Alliot

7:47 Schwanzverein. Aber Gleichberechtigung gibt's ja in Deutschland schon lang, sieht man ja.

Vor Monat
Trojia Alliot
Trojia Alliot

Nein, ich bin kein Verfechter der Frauenquote. Ich finde es nicht gut nur aufgrund einer Zahl wichtige Positionen zu besetzen. Dennoch fühle ich mich von so einem Männerclub, nicht repräsentiert. Es ist ja nicht so als gibt es keine qualifizierte Politikerinnen, die dort auch einen Platz verdient hätten. Und gerade wenn es um politische Fragen geht die vorallem Frauen betreffen, glaube ich einfach nicht daran, dass diese 16 Männer das nachvollziehen und sich entsprechend richtig positionieren können.

Vor Monat
LikeBomBa
LikeBomBa

🤦‍♂️ Feminazi jaja, wir brauchen unbedingt Frauenquoten, damit ja nicht mehr nach den Fähigkeiten einer Person, sondern nur nach dem Geschlecht ausgewählt wird. Das ist ja überhaupt nicht sexistisch.

Vor Monat
Posch
Posch

Was für ein Quatsch, wenn schon Höchstgeschwindigkeitsbegrenzung dann diese nicht für Elektro/Wasserstoff-Autos, das würde auch zusätzlich Anreize für diese Technologien schaffen. Außerdem ist wichtiger als das den ÖPNV in Schuss zu bringen und viel Günstiger zu machen.

Vor Monat
Trojia Alliot
Trojia Alliot

Tiktok ist bestimmt viel viel schlimmer als Facebook, Instagram und Co. wenns um Daten geht.. Bestimmt. 😑

Vor Monat
Obi wan Kenobi
Obi wan Kenobi

Andreas Scheuer du krimineller Hund ! Gehörst in einem Gefängnis und hast nichts mehr zu kamellen.

Vor Monat

Nächstes Video

tagesschau 20:00 Uhr, 23.01.2020

15:10

tagesschau 20:00 Uhr, 28.12.2019

15:47

tagesschau 20:00 Uhr, 22.01.2020

15:15

tagesschau 20:00 Uhr, 17.01.2020

15:13

tagesschau 20:00 Uhr, 20.01.2020

15:22

tagesschau 20:00 Uhr, 19.01.2020

16:16

tagesschau 20:00 Uhr, 21.01.2020

15:45

tagesschau 20:00 Uhr, 18.01.2020

15:44

tagesschau 20:00 Uhr, 31.12.2019

8:45

tagesschau 20:00 Uhr, 01.01.2020

16:15

tagesschau 20:00 Uhr, 15.01.2020

15:36

tagesschau 20:00 Uhr, 23.12.2019

15:09

tagesschau 20:00 Uhr, 11.01.2020

19:30

tagesschau 20:00 Uhr, 22.12.2019

15:37

tagesschau 20:00 Uhr, 09.01.2020

15:50

tagesschau 20:00 Uhr, 06.01.2020

16:11

tagesschau 20:00 Uhr, 07.01.2020

15:20

tagesschau 20:00 Uhr, 21.12.2019

14:56

tagesschau 20:00 Uhr, 27.12.2019

17:22