So testest Du die Bindung zwischen dir und deinem Hund

  • Am Vor 10 Monate

    Doguniversity - Hundetraining mit DanielDoguniversity - Hundetraining mit Daniel

    Viele Hundehalter wünschen sich eine gute Bindung zu ihrem Hund. In diesem Video erfahrt wie sich Bindung von Beziehung unterscheidet und wie man Bindung testet.
    Viel Spaß beim Video,
    dein Daniel

    ▶︎Hier kannst du dir die neue Doguniversity-App downloaden!
    doguniversity.de/app-yt

    ▶︎ Mein neuer Bindung und Beziehung Onlinekurs: bit.ly/Bindung-Beziehung-Kurs

    ▶︎Zum kostenlosen Doguniversity Welpenfibel Ebook:
    doguniversity.de/kostenlose-w...

    ❗️Hier geht es zum kostenlosen Futter Webinar ❗️
    doguniversity.de/kostenloses-...

    Komplette Anleitungen wie du deinen Hund oder Welpen selbstständig trainieren kannst: ▼

    🐶Welpenkurs: bit.ly/Welpenonline
    💥 Trickdog-Kurs: bit.ly/trickdog-doguniversity
    🐕Leinenführigkeit: bit.ly/Leinenführigkeit
    📢Rückruftraining: bit.ly/Rückruftraining
    🧪Anti-Giftködertraining: bit.ly/Anti-Giftköder

    ▶︎ Folge mir auf Instagram für die besten Hundebilder & Videos:
    instagram.com/doguniversi...

    ▶︎ Werde ein Fan auf Facebook und Teil meiner starken Hundetraining
    Community:
    facebook.com/doguniversit...

    Mein Name ist Daniel und ich bin ausgebildeter und zertifizierter Hundetrainer. Hunde gehören zu meiner größten Leidenschaft im Leben, weshalb ich mich entschieden habe nach meinem Studium der Humanpsychologie diese Leidenschaft zu meinem Beruf zu machen. Heute führe ich eine Hundeschule im Raum Oberhausen/Essen/Mühlheim. Mit meinen Videos möchte ich vor allem Fehler und Missverständnisse in der Kommunikation zwischen Mensch und Hund aufdecken und Dir als Hundehalter praktische Tipps an die Hand geben, die Deinen Hund und Dich glücklicher machen sollen.

Chris Sagert
Chris Sagert

Ich verstehe, Bindung ist wichtig, wenn ich mit dem Hund spazieren gehe, dass er Bezug zu mir aufnimmt. Vielleicht läuft er dann auch weniger rasch weg und bemerkt rasch, wenn ich meine Position ändere. Wenn er mir aber im Haus überall hin folgt, ist das grenzwertig. Ich stelle mir vor, es gibt da vielleicht auch einen Bezug zwischen Rasse (im Sinne von gezüchteten Persönlichkeitsmerkmalen eines Hundes) und dem Bindungsaufbau zum Halter des jeweiligen Hundes? Wie verhält sich das? Das würde mich auch interessieren.

Vor 29 Tage
Hogan4079
Hogan4079

Kauft kein Tier, wenn ihr sowieso es wieder aussetzt ( Corona Käufer etc. ) .

Vor Monat
no more
no more

Brauchte ich nicht groß zu testen, dass wurde mir in der Hundeschule bestätigt - mein Hund mußte keinen Hundeführerschein machen - bekam die Kohle wieder zurück - bester Hund - bestes Frauchen.

Vor Monat
Chrio. Tv
Chrio. Tv

Mein Hund läuft immer frei gehorcht nicht zu 100% will ich auch nicht möchte ja das mein Hund ein eigenwillen hat. Mein Hund kommt immer zurück und wenn ich mich mal verstecke sucht mein Hund mich wenn sie merkt das ich nicht komme und sie mich nicht mehr sieht. Wenn wir schlafen kuschelt mein Hund sich an mich und schläft dann so hauptsächlich körperkontakt find ich süß. Mein Hund scheint es aber zu merken wenn es wirklich wichtig ist macht sie das was man ihr sagt, ist mein ersthund und habe komplette Erziehung selbst gemacht und alles natürlich auf vertrauens Basis

Vor Monat
rundelotte40
rundelotte40

Sehr gut gesagt ! Meine Hündin hat eine ganz intensive und enge Bindeung zu mir, meiner Partnerin genauso, sowie bei Schwiegermutter und einer Freundin, wo sie immer bleibt wenn wir im Urlaub sind. Wo wir sicher sind das sie sich wohl fühlt und nicht leidet

Vor 2 Monate
Hannes (^_^)
Hannes (^_^)

Was soll ich machen wenn er zu viel an mich gebunden ist

Vor 2 Monate
Petra Windhorst
Petra Windhorst

Komm mal auf den Punkt

Vor 2 Monate
Steffi Bi
Steffi Bi

Mein Hund stalkt nur, wenn man was essbares in der Hand hält 😂😂😂😂😂😂😂

Vor 2 Monate
Nadine P.
Nadine P.

Ich würde ja sagen: evtl weniger reden und mehr zeigen aber das wäre total falsch. Denn das Gesagte ist wichtig, jedoch fehlt mir da die Praxis 😩. Ich wünsche mir zu der Theorie gerne auch Material, dass ich mir "abgucken" kann. Ich glaube, ich spreche für viele. Dennoch ein tolles Video. 👍 Danke dafür

Vor 2 Monate
Emil Keller
Emil Keller

Ich verstehe unter Bindung was ganz anderes. Bindung bedeutet für mich gegenseitiges Vertrauen. Sie differenzieren Abhängigkeit und Unsicherheit und beziehen die mehr oder weniger ausgeprägte Selbständigkeit und Eigenwilligkeit in die Beziehung ein. In Tat und Wahrheit ist somit die gelebte Bindung das Resultat zwischen sich einfühlen können, Respekt und Fairness dem Hund gegenüber und dies muss von Anbeginn gekonnt gelebt werden. So werden Hunde lernfähiger und intelligenter und bedeutend erfolgreicher. Ich habe dies auch beschrieben in meinem Buch „traumhund“ und der Beschrieb hierüber finden alle auf „traumhund.ch“ aber, wer etwas von Hunden auch sonst verstehen mag, kann auch auf andern Wegen ans Ziel gelangen.

Vor 2 Monate
Jaysi
Jaysi

Immer daran denken, Rassen machen viel aus!

Vor 2 Monate
Klaus Habermehl
Klaus Habermehl

Natürlich kann man an der Bindung arbeiten, reden , augenkontakt bewirkt sehr viel

Vor 2 Monate
Emma Koreanwolf
Emma Koreanwolf

Was für ein Titel!🙄 Leute die sich das anschauen, sollten sich schämen. Universität? Forschen sie? Menschen die keine Bindung zum Hund haben, haben ihr Leben nicht im Griff.

Vor 2 Monate
Annemarie Gerber
Annemarie Gerber

Hast du auch ein video mit herdenschutzhunde?

Vor 2 Monate
brigitte engländer
brigitte engländer

Bei meinen Max hat jeder Pech , er nimmt von Fremden nichts an und geht auch nicht mit, wer es Versucht der wird gezwickt schnappt zu. Sonst beachtet er keinen geht ruhig an andere Vorbei, und spielt auch nur mit anderen wen ich es erlaube.

Vor 3 Monate
schein Chen
schein Chen

Gibt es solche Videos auch mit HSH ?? Die wären so wichtig finde ich. Denn viele der geretteten Hunde aus dem Ausland haben einen Teil, so denke ich, HSH in sich. Diesen Hunden und deren Menschen müsste man an die Hand nehmen und ihnen helfen. Leider geht es aber oftmals um "normale" Hunderassen. Wobei ich einen HSH sehr toll finde.. aber leider trauen sich viele Trainer nicht an solche Hundeherzen dann..

Vor 3 Monate
SecondLifeChance
SecondLifeChance

Super Video :). Ich sehe das sehr ähnlich. Allerdings würde mich interessieren, wie du mit einem extrem unsicheren/ängstlichen Hund arbeitest, der noch keine guten Beziehungen zu Menschen im Allgemeinen aufgebaut hat und damit verbunden, natürlich auch keine gesunde, gute Bindung. Und der zusätzlich noch umwelt unsicher ist. Man muß ja irgendwie mit dem Hund rausgehen, wenn man zum Beispiel keinen Garten hat. Ich arbeite da viel mit Markersignal und konnte dort weiteaus mehr erreichen, als ohne Belohnungen. Wäre toll, wenn du dazu mal ein Video machen könntest. LG Anja

Vor 3 Monate
Melanie Wöhnl
Melanie Wöhnl

Mein Hund freut sich und kreuzt mich wenn ich nachhause komme, sonst nicht. Was bedeutet das? Was kann ich tun? Auf die Decke schicken?

Vor 3 Monate
Claudia Eckert
Claudia Eckert

Ich kümmere mich die meiste Zeit um Max und er liegt am Liebsten bei mir

Vor 3 Monate
ClaraJune
ClaraJune

Ich hab wohl einen kleinen Kontrollfreak :D wäre mal gut zu wissen, wie man das in den Griff bekommt

Vor 3 Monate
Karla Shmeeda Vlasta
Karla Shmeeda Vlasta

Meine Hündin macht oft "ihr eigenes Ding", kann sich auch alleine beschäftigen...wenn ich rufe, steht sie sofort da...sie achtet auf mich, auch bei einer größeren Distanz.

Vor 4 Monate
Nelli P.
Nelli P.

Hi ich habe das Video angeschaut und ich bin etwas enttäuscht ,da ich jetzt auch nicht viel schlauer bin.Ich habe auch schon eine Hunde-Schule in Anspruch genommen aber da habe ich gelernt, dass der Lehrer immer kurz und bündig sagt an was man sich halten oder üben soll,bis zum nächsten Termin. Vielleicht hättet ihr das auch in diesem Video anwenden müssen ,damit man eher klar kommt,was in einer Bindung zum Hund sehr wichtig ist und wie ich das selbst an meinem Hund testen kann. Es ist doch nicht richtig,dass sich jeder heraus ziehen kann,was er meint und wo bleibt dann ein Vergleich zwischen richtig und falsch❓🤔 Vielleicht könntet ihr dieses Video neu bearbeiten und verständlicher rüber bringen,dass wäre super.👍 Viele liebe Grüße von Nelly.

Vor 4 Monate
Birgit Grube
Birgit Grube

Mein Hund hat eher eine Bindung zu meinem Kater, viel schlimmer

Vor 4 Monate
Marion Adler
Marion Adler

Lieber Daniel, das ist ein traumhaftes Bild in diesem Video, als Du ohne Leine mit Deinen beiden Hunden an einem anderen vorbeigeht. Das wäre mein Traum, dies mit Benji zu erreichen (ein zweijähriger Slovensky Retriever unkastriert). Deine Videos sind äußerst aufschlussreich 🤗.

Vor 4 Monate
Laura Marie
Laura Marie

Hey, mich würde ein Video zu Trennungsverhalten interessieren. Ich hab seit 4 Jahren einen mittlerweile 9 jährigen Mischling aus Spanien, der schon viel durch gemacht hat und vor mir schon 5 Besitzer hatte. Er klebt förmlich an mir und wenn er alleine Zuhause ist hat er früher immer irgendwas zerstört und hat ununterbrochen gebellt. Mittlerweile bellt er eigentlich nur noch wenn er merkt dass ich gerade die Treppen rauf gehe und ganz extrem wenn ich ihn vorm Supermarkt anleine. Ich weiß leider nicht so richtig wie ich da gegen steuern kann. Wäre auf jeden Fall cool für dieses Thema ein paar Anreize zu bekommen 😊

Vor 4 Monate
eszter monoki
eszter monoki

Das mit der Bindung habe ich immer schon geahnt 😬also mein Rüde zeigt mir dass wir keine Bindung haben, obwohl er schon 9 Jahre bei mir ist. Ich habe vor 2 Jahren eine ältere Hündin aus dem tierheim geholt. Bei ihr habe ich eine echte Bindung gespürt. Sie hat leider nur 1 Jahr gelebt. Aber ich habe eindeutig den Unterschied gespürt. Woran es liegt weiß ich bis heute nicht. Ich habe beide Hunde gleich behandelt.

Vor 4 Monate
Hausschuh
Hausschuh

Wir hatten unseren Rüden aus dem Tierheim, er war schon 5 Jahre alt und hatte wechselnde Besitzer(Problemhund und nicht Verträglich). Am Anfang war ein Gehen ohne Leine gar nicht denkbar. Es war ihm rundweg egal was wir taten. Mit den Jahren veränderte er sein Verhalten uns(Familie mit 3Kinder) gegenüber. Man konnte die Wesenänderung richtig sehen. Zunächst, er war auf einmal beleidigt wenn er ein paar Stunden alleine sein musste. Dann fing er an nervös zu werden, wenn die Kleinen unser Grundstück verließen um auf der Wiese zu spielen. Bei uns Erwachsenen hat ihm das nichts ausgemacht. Lies man ihn laufen versuchte er die Kids mit Gebell wieder auf das Grundstück zu treiben, aber nie bösartig. Lies man ihn beim Gassigehen von der Leine und er vergas sich, kam er selbständig zurück. Heute ist er verschmust holt sich seine Streicheleinheiten, setzt oder legt sich zu einem, wechsel ich den Raum kommt er nach einer kurzen Zeit nach. Gehe ich ins Bett, sucht er meist auch sein Nachtlager auf. Beim Gassigehen entfernt er sich nie weiter als er mich sehen kann. Sobald ich aus seinem Sichtfeld trete, legt er die Ohren quer, richtet sich auf und sucht mich. Alles ohne bewusstes Training. Ich glaub, nach all seinen Erfahrungen mit Menschen hat er sein Herz wieder geöffnet!❤ So wie er sich innerlich veränderte, veränderte er sich auch äußerlich. Heute, mit 9Jahren ist er ein stattlicher, kräftiger, großer Rüde mit glänzendem schwarzen Fell und großen treuen Augen!❤ Er begleitet mich bei meinen ausgedehnten Bergläufen(Alb), vertreibt sich, fast täglich die Zeit mit meinem Ältestem auf einem Pferdehof mit anderen Hunden, Schweinen, Kühen und armen Hühnern ohne Schwanzfedern. Er ist bei fast allen Unternehmungen dabei. Mittlerweile befassen wir uns damit, einem zweiten Hund eine Chance zu geben!

Vor 4 Monate
Miroslav Mikulic
Miroslav Mikulic

also von " so testest du die Bindung" ist hier in diesem 12 Minuten Video nicht wirklich viel zu sehen. Nun kenne ich aber die genaue Definition von Beziehung ..... na ja

Vor 4 Monate
Jacky Scholz
Jacky Scholz

Hallo Wir haben einen fast 4 Monate alten belgischen Schäferhund mischling weiblich Sie hängt sehr stark an meinem Freund sie läuft in der Wohnung hinter her weint wenn er geht und mischt sich ein so bald er mit unserem Sohn mir oder andere Hunde spielt die beißt ihn dann immer Der Hund hört aber auf mich besser als auf ihn bei aber zu ihm geht sie kuscheln und alles er darf nichts alleine oder mit anderen Was können wir da tun ?

Vor 4 Monate
Rosali Markiewiez
Rosali Markiewiez

Sehr schön erklärt, danke

Vor 5 Monate
Cosmo1
Cosmo1

mein hund es ist ein jack russel weibchen... sie frisst nicht wenn ich nicht da bin und geht auch nicht an der leine ohne jemand anderen

Vor 5 Monate
Tamer Cam
Tamer Cam

Die videos sind viel zu theorielastig. Zeig doch mal mit dem hund wie es geht und dann auch mit nicht gut erzogenen hunden.

Vor 6 Monate
Monky D. Ruffy
Monky D. Ruffy

Ein Video mit Tipps für sture Hunde wie Bullterrier wäre mal ganz cool.

Vor 6 Monate
Birgit Amsler
Birgit Amsler

Danke! "Zu enge Bindung"- damit hatte ich nie Probleme...tja. Und dann kam ein Kleinpudel zu uns😊 Mein Fehler war: Ich dachte, ich könne das so machen, wie bisher. Heute weiss ich, dass bei solchen Rassen die Schritte z.B. zum alleine sein deutlich kleiner sein müssen und noch bewusster geübt werden müssen!

Vor 6 Monate
Jenny Ofi
Jenny Ofi

Wie schaffe ich es das Hunde weniger anhänglich sind? Zum beispiel ist eine Charaktereigenschaft von dem Cavalier King Charles Spaniels die anhänglichkeit... Würde mcihüber eine Antwort freuen.

Vor 6 Monate
Vic Vic
Vic Vic

"bleib" trainieren (dazu hat Daniel auch ein Video), immer wieder drum bitten, dass sie auf der Decke/im Körbchen bleibt.

Vor 5 Monate
Silvia Torche
Silvia Torche

Also ich finde es auch ganz wichtig, dass der Hund nicht zu sehr an eine einzige Person gebunden ist! Bei meinem ersten Hund habe ich viele Dinge nicht mehr gemacht, weil ich wusste, dass der Hund leidet...Also da war immer die Überlegung, wie lange ist es vertretbar dass ich den Hund alleine lassen oder einer anderen Person anvertrauen kann...

Vor 6 Monate
MrsTagBuzz
MrsTagBuzz

Aber nicht vergessen kein Ball spielen! 😘😉

Vor 7 Monate
Melopomene13
Melopomene13

Jetzt kenn ich zwar den Unterschied zwischen Beziehung und Bindung und ich weiß, dass ich keinen Stalker bzw Kontroletti habe und auch keinen Hund, der nicht allein sein kann, aber das war mir vorher schon klar. Mein Hund hat keine Verlustängste, weil ich mit ihm das Alleinsein trainiert habe. Der guckt nur, wenn ich gehe und je nachdem, wann ich komme oder wie lange ich weg war, erhalte ich beim Nachhause kommen ein fröhliches "ach, da bist du ja wieder", ein entspanntes "ich liege gerade so bequem, ein Wedeln muss reichen" oder ein müdes "ah, ok, du bist da, ich Schlaf dann mal weiter". In der Wohnung verfolgt er mich höchstens zur Küche. Betritt sie aber nur, wenn ich ihn locken würde. Er hält sich grundsätzlich nur im Wohnzimmer oder Flur auf. Weder Arbeitszimmer noch Schlafzimmer hat er in den letzten drei Jahren betreten. Vom Badezimmer fangen wir gar nicht erst an. Er hasst es, geduscht zu werden. Aber da er eh ein sauberes Kerlen ist und sich nicht in irgendwas wälzt, brauchte ich das bislang auch nur einmal bei seiner Ankunft. Dafür dreht er mir sofort den Bauch zu und will gekrault werden, wenn ich vorbei gehe oder wir auf dem Sofa liegen. Draußen läuft er vorweg ... zum einen, weil er schneller ist und zum anderen, weil ich dann sehe, was er tut. Er schnüffelt viel, er strullert viel. Er ist in seiner eigenen Welt, Wenn ich einen anderen Weg gehe, obwohl er vorgelaufen ist, reicht es im Grunde (nicht immer, aber zu 95%) seinen Namen zu rufen und er geht meinen Weg Er hat weder an anderen Hunden viel Interesse noch an mir, wenn wir draußen sind. Rückruf klappt an guten Tagen und an schlechten Tagen, kann er mit dem Kommando nichts anfangen. Er zieht trotz Vorweglaufen aber nicht, es sei denn, er muss dringend Kacken. Da er das Bedürfnis in der Wohnung nicht anzeigt, kommt das schon mal vor. Er nimmt auch nicht die erstbeste Stelle, es muss die allerbeste Stelle sein. In einen Garten würde er auch nicht Kacken, da wohnt er ja schließlich. Er mag keine engen Wege. Den Ein-Meter-Flur bei meiner Mutter geht er nicht allein durch. Das traut er sich erst, wenn ich ihn an die Leine nehme und ihn los schicke ... Vom anfänglichen "ich will ums Verrecken nicht ins Auto" habe ich ihn zu einem unerfreutem "ok, wir fahren schon wieder Auto, dann spring ich da jetzt mal rein" gekriegt. Mein Hund hört nicht, wenn ich ihn im Hundeauslauf rufe, aber sobald ich anfange zu quietschen (weil mich einer kitzelt oder so tut als ob er mich in den Pool schmeißen will), kommt er angelaufen und stellt sich dazwischen. Die Frage ist nun, was für eine Bindung habe ich? Wenn mein Hund mich nicht an der Tür erwartet oder mir ständig hinterherläuft? Und draußen ein kleiner Ignorant ist, der mal höchstens mal schaut, ob ich noch da bin und ansonsten vor sich hin träumt? Und auch sonst nicht viel am Spielen oder anderen Dingen interessiert ist? Wie teste ich denn die Bindung zu meinem Hund?

Vor 7 Monate
Rosali Markiewiez
Rosali Markiewiez

Hat er doch gesagt wie man sie erkennt und testet, Video anschauen

Vor 5 Monate
Johanna K
Johanna K

Hast du auch Bücher geschrieben? Ich bin gerade auf der Suche nach guter Literatur zum fortbilden

Vor 7 Monate
Mima Hama
Mima Hama

Bei menschlichen Bindungen gibt es ja noch mehrere „Qualitäten“...gibt es das bei Hunden auch oder spricht man nur von guter oder schlechten bzw. zu engen Bindung?

Vor 7 Monate
Valerie Köhler
Valerie Köhler

Ich will diesen bindungstest auch machen

Vor 7 Monate
Taruil
Taruil

Meiner ist drinnen ein Schatz, draußen eher ein kleines Monstern ^.-

Vor 7 Monate
Stefanie Tschida
Stefanie Tschida

Super erklärt 👍👍 Hätte da jedoch eine Frage: meine beagle Hündin, bleibt ohne Probleme in der Früh alleine wenn ich zur Arbeit gehe. Habe auch eine Kamera aufgestellt usw um dies zu kontrollieren....absolut kein Problem, sie bleibt ruhig, schläft usw bis ich komme. Sobald ich aber zb einkaufen gehe oder sonst kurz die Wohnung verlasse, sitzt sie vor der Türe und wartet. Manchmal weint sie zwei oder drei Mal, dann is jedoch Ruhe... Aber, sie bleibt vor der Türe. Jedoch auch nicht immer, was kann man denn da tun? Hab schon soooo viel trainiert (wie auch das alleine bleiben in der Früh). Irgendwie fehlen mir da die Ideen 🙄 Bzw versteh ich garnicht, was denn hier ihr unterschied ist, warum geht es da, und dort nicht? Vl hast du ja eine idee und kannst mir weiterhelfen. I hope so 🙏

Vor 7 Monate
Vesund mit Chrissy
Vesund mit Chrissy

Vielleicht liegt es an den unterschiedlichen Abläufen? Was passiert denn, wenn du nachmittags das gleiche Programm machst wie morgens? Also die gleiche Routine?

Vor 6 Monate
TheSheriff
TheSheriff

Des sind für mich keine Kontrollettis sondern des sind dann Assistenzhunde,die sind darauf trainiert eben dies zu tun. Hätte vllt auch ma erwähnt werden sollen,denn die haben genauso Erwähnunhsrecht!

Vor 7 Monate
Beth Guwi
Beth Guwi

Was tun mit einem Stalker?

Vor 8 Monate
Bali Dobbster
Bali Dobbster

Als unsere Hündin aus dem Tierschutz zu uns kam, klebte sie beim Spazieren gehen mit der Nase an meiner Wade (und das ist wörtlich gemeint). Leine los, die Nase klebte! Mir erschien das unnatürlich! Das war die pure Überlebensstrategie. Will man doch nicht, man will doch, dass der Hund fröhlich, neugierig und auch mal ein bißchen frech ist. Eben ein lebendiges Wesen, oder? Es handelt sich übrigens um eine Herdenschutzhündin. Ich fand das sehr traurig und habe dann mit Suchspielen und anderen Spielen draußen begonnen. Also alles, was sie dazu bewegt hat, von uns weg zu gehen. Paradox oder? Aber Distanz schafft Nähe, wirkliche Nähe. Nach mittlerweile 4 Jahren müssen wir jetzt schon mal etwas energischer rufen, wenn sie sich festgeschnüffelt hat. Wir freuen uns darüber, denn sie hat ein Stück Unabhängigkeit gewonnen. Und wir können ihr vertrauen, weil sie uns immer findet. Bali hat uns immer im Blick oder in der Nase. Corona-bedingt haben wir jetzt leider Rückschritte machen müssen. Ich bin im Homeoffice, muss aber natürlich auch ab und zu ins Büro. Bedeutet, Bali liegt im Wartemodus, geht nur ganz kurz Gassi, ich könnte ja bereits wieder da sein. Sie findet es einfach schöner, wenn ich da bin. Das war voher anders! Wir arbeiten dran. Jetzt könnte man ja glauben, die kuschelt gerne. Neee, kuscheln? Gekuschelt wird nur, wenn man gaaanz müde ist, Schmerzen oder Angst hat. Menschliches Kuschelbedürfnis wird huldvoll, aber seufzend in Kauf genommen.

Vor 8 Monate
Birgitt Simon
Birgitt Simon

Nun Daniel. Leider habe ich in deinem Video nicht viel Bindung gesehen bis auf die Dame mit ihrer Hündin, die sich gegenseitig angesehen haben. Meines Erachtens kann man Bindung nur im Zusammenhang von Vertrauen und Beziehung sehen. Dazu gehört viel mehr, als man es sprachlich ausdrücken kann. Scheint dir in dem Fall nicht ganz gelungen zu sein. Einem Hund den ich helfe sich zu einen guten Selbstbewusstsein zu entwickeln, immer da bin wenn er mich braucht. Dieser Hund wird mir folgen, weil es ihm in meiner Gegenwart gut geht. Ansonsten sind Hunde immer da wenn man als Mensch in seiner eigenen kompetenten Mitte steht. Ich weiß das klappt nicht immer, wenn nicht wird es einem dann auch bewusst.

Vor 8 Monate
Martin
Martin

Abhängigkeit hat rein gar nichts mit einer zu guten Bindung zu tun. Ganz im Gegenteil, Abhängigkeit basiert immer auf einer schlechten Bindungen! Da sich die meisten Menschen aber gerade mehr Abhängigkeit wünschen, also Hunde die zum Beispiel im Freilauf in der Nähe bleiben, empfehlen Trainer gerne Dinge, welche die Bindung verschlechtert. Eine sehr beliebte Empfehlung, welche die Bindung enorm verschlechtert: Verstecken, wenn der Hund nicht aufpasst. Zu gute Bindung = Gibt es nicht Gute Bindung = Viel Vertrauen = Geringe Abhängigkeit Schlechte Bindung = Wenig Vertrauen = Große Abhängigkeit Keine Bindung = Kein Vertrauen = Extreme Abhängigkeit Dazu gibt es eine recht aktuelle Studie. Und es gibt sogar einen deutschen Trainer, der schon vor vielen Jahren mit eigenen Bindungstests zu den selben Ergebnissen wie die Studie kam und ganz offen erklärt, daß er zu gute Bindungen absichtlich verschlechtert, um die Abhängigkeit zu erhöhen, weshalb er gegenüber seinen Kunden auch lieber von Beziehung, statt von Bindung redet. Ich glaube man sollte weniger über den schwierigen Begriff Bindung nachdenken, sondern mehr über Vertrauen. Ein Hund, der seinem Menschen vertraut und sich auf ihn verlassen kann, der wagt sich auch mal ausser Sichtreichweite, weil er nicht befürchten muss, daß sein Mensch ihn alleine zurücklässt, sondern sich weiterhin vorhersehbar verhält und so wie tausende Male zuvor weiter den Weg entlang geht, auf den der Hund wieder zurückkehren kann. Wenn sich der Mensch nun versteckt, dann achtet der Hund mehr auf den Menschen, weil er ihm weniger vertraut. Wer seinen Hund schonmal beobachtet hat, während er sich versteckt hat, der wird vielleicht gesehen haben, wie panisch sein Hund wurde – also wieviel Angst sein Hund hatte allein zurückgelassen worden zu sein. So als wenn man den Hund ausgesetzt hätte – eine Vorstellung, die wir nur furchtbar finden, für den Hund in dem Augenblick aber Realität ist. Also wird der Hund den Menschen nicht mehr aus den Augen lassen, weil er Angst hat. Ich hoffe, daß mit diesem Beispiel jeder versteht, daß die Aufmerksamkeit des Hundes nichts mit Vertrauen oder Bindung zu hat. Also statt sich zu verstecken oder die Bindung auf andere Art zu verschlechtern, ist es viel netter den Hund daran zu gewöhnen in der Nähe zu bleiben. Oder daran zu gewöhnen sich nicht zu weit zu entfernen. Mit vielen Leckerlis ist das ganz einfach. Ja, am Anfang bleibt er nur wegen den Leckerlis in der Nähe, aber irgendwann spielen die Leckerlis keine Rolle mehr, weil der Hund sich einfach daran gewöhnt hat in der Nähe zu bleiben. Wer seinen Hund aus welchen Gründen auch immer nicht füttern mag, kann seinen Hund auch korrigieren/bestrafen. So funktioniert im übrigen auch Leinführigkeit. Hunde werden langfristig nicht leinenführig, weil sie ständig auf Belohnungen hoffen oder Strafen befürchten, sondern weil sie sich ganz einfach nur daran gewöhnt haben nebenherzulaufen. Und wenn Hunde auffällig unsere Nähe suchen, dann ist das meist ein Zeichen dafür, daß es ihnen schlecht geht (zum Beispiel wenn sie Schmerzen haben oder gestresst sind) oder wenn sie uns besänftigen wollen (zum Beispiel nach einem Arztbesuch oder nach scharfen Korrekturen). Also auch kein Zeichen für eine gute Bindung. Die wirklichen Bindungstests sind aufwendig, kompliziert und erfordern viel Fachverstand. Mein Tipp für eine gute Bindung: Beschwichtigungs- und Stresssignale lernen, erkennen und respektieren. Dafür unbedingt diese Pflichtlektüre lesen: "Calming Signals - Die Beschwichtigungssignale der Hunde" von Turid Rugaas.

Vor 8 Monate
Brigitte Hackbart
Brigitte Hackbart

So wünsche ich mir unseren Hund ,wir machen wohl alles falsch . Er bleibt auch allein im Haus wenn wir einkaufen sind .Auf dem Grundstück ist auch noch alles ok .Aber dann.... außerhalb geht nichts ohne Leine überhaupt nichts . Da ist von einer Bindung nichts mehr zu spüren . Tierheimhund und schon ca 10Jahre. Isg da noch was uu retten ?

Vor 8 Monate
_just.my.way.up_
_just.my.way.up_

Kannst du mal was zu tauben Hunden machen?

Vor 9 Monate
Fancy Nancy
Fancy Nancy

Ich hab dann wohl ein stalker zuhause 😂🥰

Vor 9 Monate
July NotTheMonth
July NotTheMonth

Danke, dass du das mit den Leckerchen erwähnt hast! Durch Bestechung lässt sich nicht alles gewinnen... 😅

Vor 9 Monate
Sabina R.
Sabina R.

Ja, manche Hunde werden fürs Atmen belohnt, wie mir scheint..

Vor 5 Monate
Artgerecht Happy by Maren Hövel
Artgerecht Happy by Maren Hövel

Genau wie beim Menschen, die Bindung.

Vor 9 Monate
Hitech Gnom
Hitech Gnom

mein hund ist zur zeit leider nur matriell an mich gebunden, den intressiert nur futter.... wenn er in der whg iwo etwas rascheln hört dann springt er auf und rennt dahin wo das geräusch herkam weil er ständig meint er kriegt was zu fressen :( aber alles andere macht er wirklich gut für seine 8 monate

Vor 9 Monate
Louis Chan
Louis Chan

Das Problem hab ich mit meiner auch nur das sie 5 Monate alt ist und eigentlich mein Assistenthund werden soll

Vor 8 Monate
A. K.
A. K.

Ich sehe das ein klein wenig anders. Es geht nicht darum, wie eng die Bindung zum Hund ist, sondern was es für eine Qualität der Bindung ist. Man unterscheidet ja zwischen sicherer und unsicherer Bindung, weisste ja. Unsichere Bindungen werden noch mal unterteilt. Aber erst aus einer sicheren Bindung kann eine stabile Beziehung entstehen, eben keine Angestellten/Arbeitgeber-Beziehung, sondern eine partnerschaftliche. Wenn mir ein Chef eine Anweisung gibt, führe ich die aus, weil ich dafür bezahlt werde, nicht weil ich unbedingt davon überzeugt bin. Gebe ich im "Arbeitsmodus" meinem Hund eine Anweisung, dann möchte ich, dass er sie ausführt weil er mir vertraut und nicht weil er ein Leckerli dafür bekommt. Und das geht nur über eine sichere Bindung. Meiner Meinung nach steht die sichere Bindung an erster Stelle, erst dann baut man eine dementsprechende Beziehung auf. Nicht umgekehrt. Die Beziehungsqualität ist abhängig von der Bindungsqualität. Und eine sichere Bindung entsteht über Vertrauen, also auch über "Rahmung" und "Anleitung". Und Sicherheit für den Hund in jedem Fall.

Vor 9 Monate
D. Frick
D. Frick

Ich finde es schade dass die einzelnen Punkte, wie stark oder weniger stark denn jetzt eine gute Bindung sein soll, nicht beispielhaft bewertet werden. Du sprichst davon man soll sich dies und jenes anschauen wie es bei einem selbst ausschaut, aber nicht wie es idealerweise sein sollte um eine gute Bindung darzustellen. Der Hinweis mit dem materiellen/Futterbinden finde ich gut.

Vor 10 Monate
D. Frick
D. Frick

Ps: und welche Rolle spielt der Schutztrieb je nach Hunderasse eine Rolle, bei der Bewertung.

Vor 10 Monate
puschelhörnchen
puschelhörnchen

Bitte nimm deinen Hund an die Leine z.B. in der Stadt und im Wald. Andere Menschen und Tiere können nicht immer verstehen was der Hund gerade will. Danke!

Vor 10 Monate
Astrid Klingemann
Astrid Klingemann

???🤷‍♀️🤔

Vor 9 Monate
D Diezel
D Diezel

Ganz ehrlich, wirklich gute Videos! Oft hat man ja nach irgendwelchen Onlinevideos oder Ratgebern mehr Fragen als vorher, das ist hier nicht der Fall. Zum Thema Futter und Beziehung/Bindung, nach drei "gebrauchten" Hunden, kann ich sagen, dass Futter zumindest ein guter "Türöffner" sein kann um das Eis erst mal zu brechen damit alles weitere folgen kann. Das ist zumindest meine Erfahrung.

Vor 10 Monate
Yasemin82
Yasemin82

Phantastisch erklärt!

Vor 10 Monate
Syra Mausi
Syra Mausi

hmmm.. also mein hund ist sehr selbstbewusst.. beim spatzieren gehen, ist er sehr nach aussen fokussiert... schnüffeln, andere hunde und so.. wenn ich rufe, kommt er gern.. wenn ich ein spiel anfangek spielt er mit.. aber sich an mir orientieren.. naja.. nicht so wirklich :( bin jetzt iwie traurig, weil ich das gefühl habe, unsere bindung ist eher schlecht.. er geht auch mit anderen mit, wenn ich zb einen hundesitter brauche ( ich bin alleine) dann geht und bleibt er ohne probleme... wenn wir spatzieren gehen, guckt er zwar ab und zu ob ich noch da bin.. aber wohl eher so aus abhängigkeit, als dass er ne bindung hat.... toll.. und jetzt?! Er ist an sich sehr gut erzogen, hört für seine 7 monate gut und ist sehr ausgelastet.. aber in meiner nähe kuscheln.. ne.. er geht immer weg.. beim spatzieren gehen ist es eher ein kampf der leinen führigkeit, ich mache daher immernoch nur 15-20 min gassie runden, weil ich versuche mit sonsequenz zu arbeiten... gehen wir größere runden gehe ich gern mit schleppleine, da ist mir das egal, wenn er vor mir geht. :/ hmm... :( dabei mach ich so viel mit ihm... ich arbeite zuhause, und bin daher immer da.. alleine bleiben klappt super... wir gehen öfter in den wald, oder fahren iwo neu hin.. usw.. manchmal hab ich eher da gfühl ich mach zu viel >< aber scheinbar hat es unsere beiehung- bindung nicht gefestigt...

Vor 10 Monate
romi3660
romi3660

Meine Hündin kommt gerne kuscheln und guckt aus dem Fenster. Wird ruhig wenn ich wirklich ganz weg bin. Hat aber die kontrolltendenz, will mit mir in einem Raum sein. Aber verzweifelt nicht wenn ich zur Arbeit gehe.

Vor 10 Monate
Sline
Sline

Was kann man gegen eine zu starke Bindung tun?

Vor 10 Monate
Helen Sar
Helen Sar

Hallo zusammen, ich habe auch eine Frage. Wenn ich manchmal im Wohnzimmer bin, mein Hund schläft in unserem Schlafzimmer. Heißt es , dass wir nicht so gute Verbindung haben oder möchtet er einfach dort schlafen ?

Vor 10 Monate
Han Solo
Han Solo

Er will nur Ruhe.

Vor 3 Monate
Yuna Soul
Yuna Soul

frage - mein hund ist recht rug aber wenn ich raus will weint er was kann ich gegen tuhen ? dan noch arbends wenn es zu bett geht legt sie sich erst zumir und dann an einem andern der plätze von ihr ist das ok ? oder sollte man was ändern ?

Vor 10 Monate
Jana Hucklenbroich
Jana Hucklenbroich

Kannst du mir verraten was das für ein Hundekissen ist bei 7:27 min? *.*

Vor 10 Monate
Juta Brasch
Juta Brasch

Super Vortrag!!!!!

Vor 10 Monate
_butterkeksz_ _
_butterkeksz_ _

Ich glaub ich muss über die Bindung von meinen Hunden über denken 😳🙈😞

Vor 10 Monate
C.
C.

Hallo, Ich habe eine 3,5 jährige und eine 16 Wochen alte aussi Hündin. Ich überlege mir einen gassi service zu arrangieren um etwas Entlastung zu bekommen. Könnte es für die kleine negative Auswirkungen im Bereich Bindung haben? Um die Große mache ich mir gar keine Gedanken da wir eine gute und Starke Bindung haben. Aber sind 16 Wochen zu früh für sowas? Es wäre nur ab und zu also nicht jeden Tag...

Vor 10 Monate
Traurige Welt
Traurige Welt

Diesen Sonntag verabschiede ich mich von dem Hund Baily von meinem Onkel... ich bin mit ihr aufgewachsen, bin jetzt 18 Jahre alt und Sie wird am 21.11 eingeschläfert... einfach nur schlimm

Vor 10 Monate
PedroCas
PedroCas

Wünsche dir viel Kraft und erinnere dich an die schönen Zeiten

Vor 10 Monate
poechristhemfitz
poechristhemfitz

Geniales Video! Genau das, was ich gebraucht habe :) Ich weiß schon seit geraumer Zeit, dass mein 1-jähriger Großpudel eine zu intensive Bindung zu mir aufgebaut hat - aber ich konnte es meinem Partner bis jetzt noch nicht gut genug erklären, als dass er es versteht. Er meint, wir haben eine schöne Bindung und dass das so gehört, aber unser Hund ist richtig abhängig von mir, es ist schon richtig anstrengend. Ich werde ihm dieses Video sofort zeigen! DANKEEEE!!!!!!!

Vor 10 Monate
Celina Müller
Celina Müller

Vielleicht kannst du mir helfen mein Malino hat ein sehr starken Beschützer Instinkt bei meiner Familie und mir ich kann ihn kaum halten hast du Ideen wie wir das runterschrauben können? ??

Vor 10 Monate
Sandra Li
Sandra Li

Nur weil ein Hund in bedrohlichen Situationen nach vorne geht bedeutt es nicht Zwangsweise, dass er das Problem alleine lösen will. Es kann auch einfach bedeuten, dass er ein Beschützertyp ist. Ich würde mir an dieser Stelle eine differenziertere Betrachtungsweise wünschen. Denn für diese Art von Analyse gehört mehr als nur: Aktion plus Reaktion gleich Ergebnis. Z.B. wird ein Dalmatiner anders reagieren als ein Golden Retriever. Und Retriever A ist schüchtern und versteckt sich hinter dem Halter. Retriever B hat so eine starke Bindung zum Halter dass er für seinen Menschen ämpfen würde bis zum Tode. Es gibt so viele Parameter die hier einfach nicht berücksichzig werden.

Vor 10 Monate
Christoph Janssen
Christoph Janssen

@Sandra Li Ich muss sagen, dass das eine wundervolle Beschreibung war. Ehrlich gesagt war ich bei dem Wort "Beschützertyp" auch erst ein wenig verdutzt und wollt schon in die Tasten hauen, aber diese Defintion klärt es.

Vor 9 Monate
Christoph Janssen
Christoph Janssen

@Stef Anie sehr interessant ist diese ""moderne"" Sichtweise, bzw. Philosophie. Ich selber glaubte extrem daran und stimme auch heute *meistens* ,im Normalfall, noch zu. Jedoch hat das Folgen und Informieren über Hundegroßgruppen meinen Horizont extrem erweitert und ich bin mir nicht mehr sicher, ob man immer Rudelführer sein muss und nicht Team, Ansprechspartner (Lagebedingt!). Das man Rudelführer sein muss beruht in meinen Augen vielleicht doch nur darauf, dass wir die Hunde durch eine menschliche Welt führen müssen, da sie diese nicht unbedingt verstehen. Wären wir in der Hundewelt, dann wäre vielleicht doch jemand anders der Führer.

Vor 9 Monate
Sandra Li
Sandra Li

@Stef Anie Wenn der Hund alleine die Führung übernimmt ist das nicht der Beschützertyp sondern meistens eine Mischung aus Angsttyp und dem Ist mir egal was der Mensch will der hat eh kein Plan Typ, oder auch nur eines von beiden - weil der Hund eben keine Führung hat. Die Rangordnung ist alles andere als geklärt. Aber dieser Irrtum kommt bei vielen vor. Mach die also keine Gedanken. Viele bringen das durcheinander. Ich habe zum Beispiel so einen Beschützertyp Hund. Ich bin der Rudelführer. Er tut immer egal was er will, genau das was ich nicht will. Er hört auf jedes Kommando, gar kein Problem. Ich fülle seinen Napf und er wird es den ganzen Tag nicht anrühren bis ich es ihm erlaube. Aber hier gehts nicht um Alltag, sondern umbedrohliche Situationen, welche anders zu bewerten sind. Werde ich angegriffen werde Notsituation / Extremsituation/ Ausnahmesituation), kannst du alles drauf wetten, dass mein Hund angreifen wird - zu 1000%. Du kannst aber auch mindestens genauso hoch und noch höher wetten, dass ich meinen HUnd zu jeder Sekunde unter Kontrolle habe, da er sich zu jeder Sekunde Abrufen lässt. Und das zeigt, dass Beschützertypen NICHT die Hunde sind, die aus Angst nach vorne preschen weil der Mensch ihnen keinen Halt gibt. Nein die Hunde die du meinst sind einfach nur ängstliche unkontrollierte Irre Hunde. Der Beschützertyp geht in solchen Situationen auch nach vorne, er wird seinen Rudelführer mit seinem Leben verteidigen - er bleibt aber immer und wirklich immer zu jeder Sekunde unter der Kontrolle vom Rudelführer. Und dieser Beschützertyp kann meistens auch ziemlich genau unterscheiden zwischen 1. " ein unangenehmer Mensch der meinen Menschen grade nervt" und 2. "Alarm Norsituation mein Mensch wird bedroht und angegriffen". In Situation 1 ist der Beschützertyp weiterhin entspannt, beobachtet aber sehr genau die Situation. In Situation 2 wird er seinen Menschen mit seinem Leben verteidigen, ohne Kompromise - es sei denn sein Mensch gibt ein anderes Kommando. Denn der Rudelführer hat wie schon gesagt, immer zu 100% die Kontrolle - weil die Rangordnung geklärt ist. Der Beschützertyp kommt in den meisten Fällen bei sehr sensiblen Hunden vor. Achtung...sensibel ist nicht ängstlich, das sind 2 völlig andere Sachen. P.S. Wenn jemand einen Beschützertypen hat und nicht in der Lage ist die Rangordnung unmissverständlich zu klären ist das nicht gut. Um es milde auszudrücken. Aber da 90% der Hundehalter und Trainer nicht mal verstehen dass jeder einzelne Hund ein Individuum ist, und man auch so mit jedem einzelnen Hund individuell arbeiten muss - sind viele viele Hunde leider zu traurigen Existenzen verdammt. (dieser Opfer geben sie bereitwillig weil sie ihren Menschen so sehr lieben). Auf das innere wird kaum geachtet sondern nur auf die Rasse oder die Mischung. Man muss immer beides betrachten. Und: Wer das nicht kann sollte keinen Hund halten dürfen, oder sollte kein Hundetrainer sein dürfen.

Vor 10 Monate
Stef Anie
Stef Anie

Beschützertyp 🙈 Der Mensch sollte der Rudelführer sein, also bestimmt er allein was passiert. Wenn der Hund von allein die Führung übernimmt, ist das definitiv nicht gut.

Vor 10 Monate
Sasa
Sasa

Ich mag deine Videos super gern ❤️ Aber mein Hund liegt zB nicht gerne Kontakt. Sie musste auch das zulassen von Nähe erst lernen (Tierschutzhund) und kontaktliegen ist nicht so ihres. In meiner Nähe ja, auch mal einfach im Flur. Aber deswegen ist ja unsere Bindung nicht schlecht, oder ?🙈

Vor 10 Monate
Selypa Fanel
Selypa Fanel

Ich habe einen Sheltie (vom Züchter) auch sie liegt nicht gerne mit Kontakt bei mir, trotzdem würde ich sagen das wir eine Bindung haben denn sie achtet immer darauf was ich tue und liegt in der Nähe auch ab und zu im Flur. Beim Gassi läuft sie auch nicht direkt bei mir aber sie sucht sehr häufig Kontakt auch über die Ferne und dass von sich aus. Bei Begegnungen egal ob mit Mensch oder Tier sucht sie auch immer zuerst Kontakt mit mir über ihren Blick und kommt automatisch zu mir wenn sie verunsichert ist. Vielleicht kannst du sowas auch beobachten? Schaut dein Hund oft in deine Richtung (ein kurzer Blick aus dem Augenwinkel oder von der Seite reicht schon)würde ich sagen ihr habt eine Bindung. Beobachte einfach mal genau vielleicht sendet dein Hund dauernd kleine Signale die du nur nicht erkennst.

Vor 10 Monate
Peggy Oh
Peggy Oh

Lieben Dank. :) Und was mache ich am besten, wenn ich einen Hund habe, der gerne kontrolliert? Meine Hündin (1,5Jahre alt) versucht das immer wieder mal. Wenn sie mich im Haus verfolgt, schicke ioch sie weg. Draußen nervt es schon manchmal, wenn sie mir vor die Beine läuft.

Vor 10 Monate
El Patron Eschcobar
El Patron Eschcobar

die Beziehung zu meinem Hund ist von vollstem vertrauen und liebe geprägt so wie auch das gehört guter Hund

Vor 10 Monate
Jonathan
Jonathan

Da ist nichts mit fremdgehen.

Vor 7 Monate
Marion weisel
Marion weisel

Stimmt, ich hab die Hündin von meinem über mir wohnenden alten Herrn wenn er ins KH muss.Sie ist total auf ihn flexiert sind seit 10 Jahren zusammen die beiden. Sie bellt extrem ,wenn jemand klingelt. Wahnsinn eh sie aufhört da stehn ihre Ohren auf Durchzug 🙄 Wenn ich hochgeh klopf ich an der Tür und sie freut sich extrem holt ihr Herrchen und der macht dann auf und sie fetzt durch die Wohnung vor Freude 😆 Wenn ich mit ihr spazieren geh, mag die es auf der Bank zu sitzen wie eine Königin 😆rückt an mich ganz dicht Ran und geniesst es total.Mir tut das auch sehr gut. Hören tut sie auf mich von Anfang an.👍. Mfg

Vor 10 Monate
Saphyr 87
Saphyr 87

Meine Bindung zu meiner Hündin war da wohl etwas zu eng. Als ich noch ein Kind war und 1 Woche auf Klassenreise gewesen bin hat sie auch eine Woche nicht gut gefressen. Erst wenn ich wieder nach Hause gekommen bin hat sie vernünftig gefressen.

Vor 10 Monate
Renate Kurz
Renate Kurz

So war das bei mir als Jugendliche mit Familien Schäferhund auch...war halt so...und dann war ich wieder zu Hause...die Freude groß...und alles wieder in Ordnung.

Vor 9 Monate
MiaMaryMaria
MiaMaryMaria

Tolles Video! Danke :) Wir haben einen weißen Schäferhund, der so übertrieben stark an uns gebunden ist, dass er sogar heult, wenn er nicht mit uns ins Bad darf 🙄 aber er hält sich super an die Regeln und legt sich dann einfach an die Tür. Er fühlt sich bei uns einfach super wohl und möchte immer wissen, wo wir sind. Bei weißen ist das wohl normal, man nennt sie nicht umsonst „weiße Schatten“. er ist auch nur so anhänglich, wenn wir da sind. Wir können ihn auch locker 4-5 Stunden alleine lassen, ohne dass er leidet.

Vor 10 Monate
Max R
Max R

"Vergesst nicht den Kanal zu abonnieren, wenn ihr das schon getan habt." :D

Vor 10 Monate
Ak Ak
Ak Ak

Bin ich ein schlechter Mensch weil unser Hund 365 Tage im Jahr draussen lebt 😎

Vor 10 Monate
Steffi Bi
Steffi Bi

Ich hoffe nicht im Zwinger, dass ist schrecklich und sollte verboten werden !!!!!!!!!!

Vor 2 Monate
Landseer Welpe
Landseer Welpe

Nö bist du nicht. Wir gehn mal davon aus, dass der Hund kein trostloses, einsames Leben draußen fristet 😁👍

Vor 10 Monate
Marvin Walter
Marvin Walter

Schade, dass so viele gute Kommentare vom Ersteller dieses Videos nicht ernst genommen, gewertschätzt und kommentiert werden. Da gibt es andere Kanäle, aus Potsdam zum Beispiel, die da durchaus hilfreicher sind!

Vor 10 Monate
Natalia Nickel
Natalia Nickel

Unsere legt sich oft im Durchgang. Und wen ich aus dem Zimmer raus will , muss ich über die treten. Aber sie geht auch gern auf ihr Platz. Vorne . Ich glaube dann will sie einfach alein in Ruhe sein. Und Kinder sagen sie legt sich gern hin auf mein Sofa wenn ich arbeite. da Wo ich sitze wenn ich da bin. 😊

Vor 10 Monate
inafrika
inafrika

Ich hab soeinen Kontrolleti... aber wie kann ich ihm das wieder abgewöhnen? Ich schick ihn immer schon ins Körbchen... aber sobakd er raus darf läuft er mir wieder hinterher.

Vor 10 Monate
Christoph Janssen
Christoph Janssen

Sind aber auch nur Tipps, bin leider kein Hundetrainer, wie man vielleicht raushören kann.

Vor 9 Monate
Christoph Janssen
Christoph Janssen

Vielleicht mal ohne Kommandos usw. beibringen, vielleicht korrigieren oder abweisen (körpersprachlich)? Tür dicht? Oder vielleicht ein weiteres "Cue"-Wort beibringen, welches ihm sagt, dass er nun mitdarf? Wäre wieder so unfrei, aber immerhin könne er sich dann frei im Raum bewegen.

Vor 9 Monate
inafrika
inafrika

Ich hab soeinen Kontrolleti... aber wie kann ich ihm das wieder abgewöhnen? Ich schick ihn immer schon ins Körbchen... aber sobakd er raus darf läuft er mir wieder hinterher.

Vor 10 Monate
Marc
Marc

Hunde sind partner nicht verzogene einzelkinder für bildleser

Vor 10 Monate
Peter Is lustig
Peter Is lustig

P

Vor 10 Monate
Lisa. udl udl
Lisa. udl udl

Garten auf wish bestellt

Vor 10 Monate
Alexandra Gitto
Alexandra Gitto

Sehr schön und präzise formuliert... und absolut übertragbar auf die allermeisten sozialen Gefüge. Vielen Dank dafür.

Vor 10 Monate
Finga86
Finga86

Hallo, ich wollte nur mal n danke schön da lassen, wir haben uns n welpen geholt und ich bin doch das ein oder andere mal überfordert. aber deine Videos bzw eure, helfen da ungemein :)

Vor 10 Monate
sophia sommer
sophia sommer

Hast du gewusst, dass man die Videos auch in schnellerer Geschwindigkeit abspielen kann? Seit ich das weiss, machen seine Videos noch mehr Spass😉

Vor 8 Monate
dinchen K.
dinchen K.

Das hat mir gerade echt Freude bereitet Ihr tolles Video. Herzlichen Dank. LG diana

Vor 10 Monate
Ulli
Ulli

Ich hätte mir jetzt hier konkrete Beispiele und vor allem mehr Inhalt gewünscht

Vor 10 Monate
Luci Emi
Luci Emi

Mein Hund schaut mich draußen sehr selten an. Allerdings ist sein Ohr immer auf mich gerichtet...

Vor 10 Monate
Luci Emi
Luci Emi

Bei Grimm lasse ich die Leckerlis mittlerweile weg, da er sehr fixiert darauf war. Wenn es Futter gibt, so blendet er alles um sich herum aus. Deshalb gibt es kein Futter mehr als Belohnung. Das war ein echter Schlüssel.

Vor 10 Monate
Luci Emi
Luci Emi

Grimm hat ein paar Monate gebraucht, die Bindung aufzubauen. Mittlerweile fühlen wir uns beide mit unserer Bindung unglaublich wohl ❤ Die Bindung hat uns so einiges erleichtert. Sie ist mit Sicherheit noch nicht perfekt. Aber sie wächst immer mehr ❤ Die Bindung hat sich bei Grimm von ganz alleine entwickelt.

Vor 10 Monate
Wolrat
Wolrat

Super

Vor 10 Monate
mia pearl cutehouse
mia pearl cutehouse

Ich glaube das die Verbindung auch zu stark sein kein viel zu stark

Vor 10 Monate
Kdy
Kdy

Und dann gibt es mich. Wir hatten einen Tag lang eine Hündin zu Besuch und wir sind alle gleich mit ihr umgegangen. Am nächsten Tag stand sie neben meinem Bett und als die Besitzerin sie abholen wollte war vorbei ,bis heute sind wir nach dem Tag unzertrennlich und sie will nur mich. Sie hört nur auf mich ,sie freut sich nur über mich und und und. Und ehrlich gesagt bin auch ich eine der Personen die NIEMALS ohne mein Mädchen könnte.

Vor 10 Monate
Chien
Chien

Danke für das tolle Video.

Vor 10 Monate
Djigitovka Pony
Djigitovka Pony

Mir gefällt das Video, dennoch finde ich das Thema Leckerchen nicht ganz klar erklärt. Natürlich baut der Hund keine soziale Bindung auf, wenn ich ihm nur jeden Tag den Futternapf hinstelle. Dennoch sind Leckerchen im Training oder Spielzeug im Spiel damit nicht gleichzusetzen. Wenn ich mit meinem Hund beim Training Leckerchen zur Bestärkung einsetze, fördert das sehr wohl die Beziehung und damit die Bindung, weil das durch das Training passiert. Und dass dabei Leckerchen als Verstärker eingesetzt werden, macht das auch nicht wett.

Vor 10 Monate
SaarloosWolfhund
SaarloosWolfhund

Weil du mit ihm gemeinsam Erfolgserlebnisse hast. Nichts stärkt Beziehung so sehr wie gemeinsam Positiv Erlebtes. Und klar, können Leckerli das verstärken.

Vor 3 Monate
Anna-lena Rethage
Anna-lena Rethage

Mein einer Hund könnte wirklich nicht ohne mich leben und der andere denkt sich scheiß auch sozial Kontakte

Vor 10 Monate

Nächster

Best Pets of the Year...So Far (2021)

10:49

Best Pets of the Year...So Far (2021)

The Pet Collective

Aufrufe 3 100 000

3 sinnvolle Hundetricks für den Alltag | Hundeerziehung

10:04

3 sinnvolle Hundetricks für den Alltag | Hundeerziehung

Doguniversity - Hundetraining mit Daniel

Aufrufe 978 000

Bindung zum Hund aufbauen ▶︎ Die 4 Bausteine einer starken Bindung

10:34

Bindung zum Hund aufbauen ▶︎ Die 4 Bausteine einer starken Bindung

Doguniversity - Hundetraining mit Daniel

Aufrufe 244 000

Lead Actor in a Comedy: 73rd Emmys

5:10

Lead Actor in a Comedy: 73rd Emmys

Television Academy

Aufrufe 501 480

Vermeide diese 5 Fehler beim Rückruf!

10:58

Vermeide diese 5 Fehler beim Rückruf!

Doguniversity - Hundetraining mit Daniel

Aufrufe 29 000

Dein Hund IGNORIERT dich? ▶︎Strategien wie dein Hund wieder auf dich hört

7:34

Dein Hund IGNORIERT dich? ▶︎Strategien wie dein Hund wieder auf dich hört

Doguniversity - Hundetraining mit Daniel

Aufrufe 300 000

Rückruftraining | Deinem Hund oder Welpen KOMM beibringen

12:28

Rückruftraining | Deinem Hund oder Welpen KOMM beibringen

Doguniversity - Hundetraining mit Daniel

Aufrufe 811 000

▶︎ So stoppst Du deinen Hund in JEDER Situation [100%iges Abbruchsignal]

11:47

▶︎ So stoppst Du deinen Hund in JEDER Situation [100%iges Abbruchsignal]

Doguniversity - Hundetraining mit Daniel

Aufrufe 357 000

Vertrauen zum Hund aufbauen I Spiele für eine bessere Bindung zum Hund

11:28

Vom Welpen zum Junghund [4 Grundlagen für eine gute Entwicklung]

11:33

Vom Welpen zum Junghund [4 Grundlagen für eine gute Entwicklung]

Doguniversity - Hundetraining mit Daniel

Aufrufe 133 000

Aggression gegen fremde Hunde ▶︎ Hundebegegnungen entspannt gestalten

14:05

Aggression gegen fremde Hunde ▶︎ Hundebegegnungen entspannt gestalten

Doguniversity - Hundetraining mit Daniel

Aufrufe 66 000

LEINENFÜHRIGKEIT ▶︎ 3 einfache Tipps wie es dein Hund schnell lernt

13:55

LEINENFÜHRIGKEIT ▶︎ 3 einfache Tipps wie es dein Hund schnell lernt

Doguniversity - Hundetraining mit Daniel

Aufrufe 1 000 000

Body matching descripton of Gabby Petito found in Grand Teton

5:43

LISA(리사) - LALISA @인기가요 inkigayo 20210919

4:07

LISA(리사) - LALISA @인기가요 inkigayo 20210919

스브스케이팝 / SBS KPOP

Aufrufe 6 059 537

Ich sage 100.000 mal MOIS

11:55:00

Ich sage 100.000 mal MOIS

Hellaliali

Aufrufe 119 229