SO FÜHLT SICH EINE WOCHENBETTDEPRESSION AN

  • Am Vor year

    Ella TheBeeElla TheBee

    Dauer: 24:11

    In diesem Weekly Vlog starten Fritz und ich ein neues Projekt, räumen wir das Kinderzimmer auf und ich erzähle Euch, wie sich eine Wochenbettdepression anfühlt.
    HIER MEINEN KANAL ABONNIEREN: bit.ly/2KZOULG
    WEEKLY VLOG PLAYLIST: bit.ly/2usu2m8
    _____________________________
    Achtung: Die folgenden Angaben sind Werbung, da ich auf konkrete Produkte hinweise. Wenn sie mit * gekennzeichnet sind, handelt es sich um einen Affiliate Links. Wenn Ihr darüber etwas bestellt, bekomme ich eine kleine Provision, für Euch ist das Produkt aber nicht teurer.
    FREITAG
    schwarzes Shirt - H&M alt
    Nagellack Shellack
    Wimpern* - amzn.to/2HFKXcd
    Kette (Eigenwerbung)
    de.stilnest.com/collections/her-stories-and-songs
    Katzen (Fini und Mika) - Tierheim Berlin
    Musik
    Loving Caliber - Caught Up In A Dream (epidemicsounds)
    Für alle, die epidemicsounds mal für 30 Tage kostenlos testen und nutzen wollen, hab ich hier einen Link organisiert.* - share.epidemicsound.com/p893C
    SAMSTAG
    schwarzes Shirt - H&M alt
    Nagellack Shellack
    Wimpern* - amzn.to/2HFKXcd
    Kette (Eigenwerbung)
    de.stilnest.com/collections/her-stories-and-songs
    Tischbeine für Couchtisch* - amzn.to/2vg2xfL
    Sessel* - amzn.to/2Zhk9W0
    Kissenbezüge* - amzn.to/2PaIeJJ
    künstliche Pflanze (Achtung meine ist nur 60cm hoch)* - amzn.to/2V349HY
    Pflanzenständer* - amzn.to/2IndBQy
    Katzen (Fini und Mika) - Tierheim Berlin
    meine neue Kamera* - amzn.to/2L7g0Ok
    Flaschensterilisator* - amzn.to/2NCpPGH
    Tragerucksack* - amzn.to/2KXGNhe
    Kinderarzt
    Dr. med. Timothy Howell
    Marienstraße 2-4
    18439 - Stralsund
    angesprochener TED Talk
    de-film.com/v-video-6glBDRZUAM0.html
    Musik
    Yomoti - Before Chill (epidemicsounds)
    Windshield - Bye Bye Love (epidemicsounds)
    Jon E. Amber - Softly, Gently (epidemicsounds)
    Für alle, die epidemicsounds mal für 30 Tage kostenlos testen und nutzen wollen, hab ich hier einen Link organisiert.* - share.epidemicsound.com/p893C
    _______________________
    MEIN EQUIPMENT
    Kamera groß* - rstyle.me/~aF0GM
    Kamera klein* - amzn.to/2L7g0Ok
    Schwebestativ* - amzn.to/2WXlhMW
    Kamerarucksack* - amzn.to/2RTRTcc
    Vielen Dank fürs Angucken.

antidepress cat
antidepress cat

Ich leide auch an einer postpartalen Depression. Es ist das schlimmste, was ich je in meinem Leben durchmachen musste. Und das sage ich nach 15 Jahren mit "normaler" Depression und angststörung...

Vor year
Uhlenbuschgarten
Uhlenbuschgarten

Guten Morgen liebe Ella! Bin grade auf deinen Kanal gestoßen und hab mir ein paar Videos angeschaut. Ich finde ihr macht das super mit eurem entzückenden Sohn. Diese negativ-Hormonstimmung kenne ich gut, ich kann dich verstehen. Bei mir ist es zwar schon 12 Jahre her, ich war 25 als meine Tochter geboren wurde aber ich kann mich noch gut erinnern. Ich war gleich zu Beginn der Schwangerschaft ohne Partner, bin bis heute alleinerziehend, habe aber immer Unterstützung von meiner Mum. Toll das du so offen mit diesem Thema umgehst, ich wünsche euch alle Liebe! Lieben Gruß, Sarah

Vor year
Hannah H
Hannah H

Ich bin eigentlich in einer total anderen Situation als du, Ella, aber ich bin tatsächlich gerade hier, um ein bisschen Authentizität von jemandem zu erleben, dem es nicht so gut geht. Vielleicht, um mich weniger alleine zu fühlen... Ich weiß echt nicht, wie das bei anderen funktioniert, sich in Freundschaften zu öffnen und "Schwäche" zu zeigen, ohne das Gefühl zu bekommen, dass ich nicht auf Augenhöhe mit meinem Gegenüber bin, ohne dass ich klein bin. Liebe Grüße.

Vor year
Bettina G
Bettina G

"nicht drüber reden, macht die Depression schlimmer" - bei den Worten kamen mir die Tränen, wahrscheinlich hast du genau den Punkt getroffen, an dem es schmerzt, weil ich es vor mir selbst nicht wahrhaben kann, dass es mir verdammt noch mal nicht gut geht

Vor year
Bettina G
Bettina G

"und ich wäre dir dankbar, du würdest mir Bescheid sagen, bevor du heute Nacht die ganze Zeit das Bedürfnis hast mir Bescheid zu sagen" - hach Ella, du bist so wundervoll authentisch. Danke für deine ehrlichen Worte in Bezug auf Depression. Fühle da so vieles mit dir. Schenke dir so viel Liebe, dass es stabiler wird. Da so offen drüber zu reden, gibt so viel Kraft💞

Vor year
Elli
Elli

Liebe Ella, Wow, was für eine starkes Video mit Höhen und Tiefen, die das Leben schreibt, ohne irgendwelche Filter. Wir alle sind schon durch so einige Täler gegangen und mit Hilfe unserer Freunde und Familie haben wir den Weg zurück gefunden. Ich wünsche dir von Herzen viel positives und du schaffst das. Denk an euch 😘 😘 😘

Vor year
fräuleinschmidtchen
fräuleinschmidtchen

Find ich echt stark von dir, dass du das ansprichst! Das macht bestimmt weiteren Frauen Mut um sich Hilfe zu holen!

Vor year
Christof Klages
Christof Klages

Ich denke Aufklärung und Erfahrungen aus anderen Fällen, die Depressionen und ein Trauma zur Folge haben, können helfen. Das hier aus Spektrum der Wissenschaft fand ich als Ex Betroffener und zu dem Zeitpunkt nicht mehr Betroffener sehr aufschlussreich :https://www.spektrum.de/news/resilienz-foerdern-wie-geht-das/1613232

Vor year
Anna Neumann
Anna Neumann

Wow! Wie mutig von dir dich hinzusetzen und zu filmen, obwohl man einfach sieht, dass es dir nicht gut geht! Hut ab dafür! Ich wünsche dir ganz viel Kraft❤

Vor year
Charleen Köntopp
Charleen Köntopp

Danke für deinen Mut! Sich verletzlich zu zeigen ist die Basis für Nähe. Und die brauchen wir in solchen Zeiten. Alles Gute für dich und euch :)

Vor year
Lulitschka
Lulitschka

Liebste Ella, du bist ein so wundervoller Mensch. Egal was ist du bist ein Mensch den Man gern sieht. Du schaffst das und du bist nicht allein. In aller liebe

Vor year
Jennifer Arnold
Jennifer Arnold

Ich versteh dich so so gut liebe Ella. Ich hatte auch eine Wochenbettdepression. Mir haben Bach Rescue Tropfen sehr geholfen. Rein homöopathisch. Das geht vorbei. Alles gute 🙏

Vor year
jamie ling
jamie ling

So ein wichtiges Video! Du bist so stark und mutig! Auch wenn sich das für dich bestimmt in diesen Situationen anders anfühlt! Danke!!

Vor year
Miya Skellington
Miya Skellington

Ich finde so stark und toll, dass du so offen über das Thema gesprochen hast, auch wenn es dir sichtlich schwer gefallen ist. Ich wünsche dir eine gute Besserung. Du bist eine tolle Mama und ich bin sicher, dass du dich da wieder raus kämpfen wirst. Alles Gute für euch.

Vor year
zory yroz
zory yroz

woher habt ihr den schönen orient-teppich im kinderzimmer? :-)

Vor year
Ella TheBee
Ella TheBee

Der ist ganz alt. Auf dem hat FreundFritz schon als Baby gespielt. 🙃

Vor year
Melanie Meisel
Melanie Meisel

Stark!

Vor year
Nele
Nele

Ella, ich wünsche dir und deiner kleinen, wunderbaren Familie von ganzem Herzen alles Gute! Und ich danke dir, dass du so offen und ehrlich über dieses Thema sprichst. Es ist so wichtig, dass wir nicht wegschauen, ignorieren oder gar schön und klein reden, sondern dass wir akzeptieren, dass es solche Dinge gibt und Menschen beistehen, denen es so geht. Danke für deinen Mut!

Vor year
MeisemitHerz
MeisemitHerz

Liebe Ella, kannst du diesen Link in deine Infobox zu diesem Video hinzufügen: https://www.schatten-und-licht.de Für alle die Hilfe suchen und brauchen bezüglich: Babyblues, Wochenbettdepression und Psychose! Ihr seid nicht allein!!! ❤️🧡💛💙💜🖤💔

Vor year
MeisemitHerz
MeisemitHerz

Tragen: ihr seid nicht zu „doof“! Ihr braucht als Paar (!) eine Trageberatung!!! Da findet ihr als Familie genau das richtige für euch!!!

Vor year
MeisemitHerz
MeisemitHerz

Thema Tragetuch: schau hier und Insta und überall mal nach „wrap you in love“! Super Anleitungen!!! ❤️🧡💛💚💙💜🖤💗

Vor year
Marion 2002
Marion 2002

Liebe Ella, obwohl ich mit dem Thema Wochenbettdepressionen gar keine Berührungen habe (bin 17;) ), hat mich dein Clip am Ende zu Tränen gerührt. Ich wünsche dir ganz ganz ganz viel Kraft, diese Zeit so gut es geht und mit so vielen guten Tagen wie möglich zu überstehen♥! Und ich bin mir ganz sicher, dass du damit anderen Menschen geholfen hast und wenn es nur darum geht, dass Außenstehende verstehen können wie sich der Betroffene fühlt!

Vor year
Annika Hellmers
Annika Hellmers

❤️❤️❤️❤️

Vor year
marina wagner
marina wagner

Schon während der Schwangerschaft habe ich mich gefragt ob bei dir wirklich alles Oke ist. Habe mir sorgen gemacht aber als nicht wirklich realer Freund kann man ja schlecht helfen. Ich fand es am Anfang komisch das du dich so viel beschwert hast über die Schwangerschaft. Aber ich habe darüber nachgedacht und ich kann mir vorstellen das es mir ähnlich ergehen könnte. Ich bin so glücklich mit meinen Freund und weiß dass er sich Kinder sehr doll wünscht. Ich arbeite in der Werbebranche und habe hohe Anforderungen an mich. Auch möchte ich meine Hobbies ausleben. Als mich mein Chef letzten fragte wo ich mich in 5 Jahre sehe, brachte mich das etwas aus der Verfassung. Mit 28 könnte ich mir gut vorstellen ein Kind zu bekommen. Und außerdem würde ich vlt auch gerade vor den nächsten Karriereschritt stehen. Mein Freund würde selbstverständlich auch zuhause bleiben. Aber würde ich das wollen? Ich finde diesen Druck total schwierig. Man möchte alles und hat auch ein recht drauf. Aber wie kriegt man das alles unter einen Hut? Ich kann mir gut vorstellen unter diesen Druck auch Depressionen zu entwickeln. Man möchte alles gut haben. Gut aussehen, einen guten Job mit einer guten Position. Später dann noch eine gute Mutter sein, die Wohnung soll am besten top aufgeräumt sein. Ich finde das alles sehr viel. Vor allem wenn man dann noch ein sensibler Mensch ist der sich die Worte anderer zu Herzen nimmt. Wie managt man das alles? 🥴🧐 Ich wünsche dir gute Besserung! Sport hilft viel gegen Depressionen und natürlich sozialer Kontakt. Das sind die beiden Sachen die meiner Freundin aus der Depression geholfen haben. Viele Grüße!

Vor year
T K.
T K.

Alles Liebe für Dich..

Vor year
Jenny E
Jenny E

Ich kann sowas einfach nicht so richtig nachvollziehen. Vielleicht liegt es daran, dass ich zum Glück noch nie in einer ähnlicher Situation war. Ich kann mich aber dennoch vorstellen, dass es irgendwie doppelt blöd ist. Man sollte sich einfach nur Hammer doll freuen und im 7. Himmel schweben aber es geht nicht, weil einen der Kopf so blockiert und runter zieht... ich drück dir die Daumen, dass es stetig bergauf geht 🤞 ich wünsche dir und deiner kleinen Familie alles Liebe und Gute ♥️

Vor year
Jacquelineh
Jacquelineh

Vielen Dank für Deine Ehrlichkeit! Ich bin noch meilenweit davon entfernt ein Kind zu bekommen, aber habe geweint bei der Szene...

Vor year
happy.mess25
happy.mess25

Ella... das klingt jetzt vielleicht gemein, aber es tut als Betroffene von (nicht Wochenbett) Depressionen grade so gut, jemanden, der dieses Gefühl sonst nie gekannt hat, sagen zu hören, wie es ist, wie unlogisch und frustrierend es ist. In meinem Umfeld kommen immer nur Plattitüden und flache Trostversuche und man fühlt sich so verdammt isoliert und allein, weil niemand das nachvollziehen kann, der es selbst noch nie hatte. Es wird von vielen einfach gar nicht begriffen, nicht ernst genommen. Danke, dass du es offen aussprichst und dich so zeigst. Denn du hast eine mediale Wirkung auf Menschen, sie kennen dich als "Powerfrau". Es ist nämlich eine Sache, zu sagen "ich hab Depressionen"- das ist ein Wort, darunter kann ein Nichtbetroffener sich schlicht nichts vorstellen, es ist nicht emotional mit Bildern und Empfindungen verknüpft und wird dadurch übergangen. Aber das, wie du dich zeigst, das ist greifbar. Der Kontrast zum Videoabschnitt vorher- damit kann man was anfangen! Danke, Danke, Danke tausend Mal.

Vor year
Kay Ce
Kay Ce

❤️

Vor year
GiuliaLiciousx3
GiuliaLiciousx3

Liebe Ella, danke für dieses Video, es war sehr schön zu sehen wie du mit Wim beim Wickeln umgehst. Und auch dass du so offen über deine Depression sprichst und darüber hinaus noch versuchst, anderen zu helfen. Sehr bemerkenswert. Fühl dich geknuddelt.

Vor year
Grit Böttcher
Grit Böttcher

Vor Deinem Mut ziehe ich meinen Hut! Ella, Du bist toll und Du wirst ALLES schaffen!!!! Fühle Dich gedrückt 😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘😘

Vor year
Caro Bipa
Caro Bipa

Ich verstehe nicht, wie man dieses Video mit einem Daumen nach unten bewerten kann!! Liebe Ella, ich wünsche Dir ganz viel Kraft und ich habe riesigen Respekt vor Deinem Mut so offen zu sein ❤️ Ich bin mir sicher, dass Du dieses schwere Tief gut überwindest! Du hast in letzter Zeit schon wieder sehr viele Videos hochgeladen - ich habe mich über jedes gefreut. ABER: mach langsam - wir warten alle gerne auch mal ein Weilchen länger auf Deine Beiträge ❤️

Vor year
Lisa Stein
Lisa Stein

Wie glücklich sind bitte eure Eltern, dass ihr passend zum ersten Enkel in die Heimat zurückgekehrt seid?😅

Vor year
Kathi Brauner
Kathi Brauner

Danke, dass du das alles teilst❤️ Fühle mit dir 🤗und ich bewundere deine Stärke❣️

Vor year
heckelinchen
heckelinchen

Probier mal eine Ring-Sling wirklich einfach zu handhaben!

Vor year
Monique Münch
Monique Münch

Ich bin normalerweise eine stiller Beobachterin deiner Vlogs. Doch der letzte Teil deines Videos diesmal hat mich sehr bewegt. Ich bin gesegnet bei zwei Kindern nicht eine Wochenbettdepression gehabt zu haben und doch kenne ich das Gefühl, das alles über einen zusammenbricht und man unvermittelt in Heulszenarien ausbricht und nicht mehr aufhören kann zu weinen. Ich kann in der heutigen so "aufgeklärten" Zeit nicht nachvollziehen, warum Wochenbettdrepressionen (eigentlich jede Art von Depressionen) immer noch ein Tabuthema sind. Wir alle wissen aus medizinischer Sicht, was so eine Schwangerschaft mit dem weiblichen Körper anstellt. Welch unsagbare Leistung wir als Frauen in der Zeit erbringen müssen, weit mehr noch als jeder Leistungssportler. Und doch wird dieses Thema immer noch nicht offen in der Gesellschaft angegangen und den Betroffenen mit Respekt und Verständnis begegnet. Jeder Mensch, jede Frau und jeder Mann geht mit Situationen anders um und auch jeder Körper reagiert anders. Mein Körper hat nicht wie dein Körper reagiert, meine Psyche ging anders damit um als deine Psyche. Doch wir beide sind liebende Mütter. Sorry mir steigen grad die Tränen in die Augen, weil die Gesellschaft und die Menschheit manchmal so grausam sein können. Was ich sagen will. Wir beide haben die gleichen Gefühle für unsere Kinder, nämlich Liebe und nur das zählt. Der eine verkraftet die Umstellung des Körpers besser, der andere nicht so gut. Das ist Menschlich. Ich kann dich nur imaginär Umarmen und finde es schön das deine Umgebung so offen mit dem Thema umgeht.

Vor year
inale19
inale19

Sehr mutig! Eine Inspiration! Hut ab und großen Respekt! Alles Gute und Liebe und schnelle, schnelle Besserung!

Vor year
Julia Burg
Julia Burg

Danke liebe Ella das du so offen darüber sprichst! Mir ging es ähnlich nach der Geburt meiner Tochter. Die erste Zeit mit einem Kind ist so verdammt hart! Es ist eine enorme Umstellung, man ist so fremdbestimmt. Daran muss man sich echt erstmal gewöhnen. In der Schwangerschaft ( und auch schon vorher) hat mir jeder erzählt wie toll es doch ist ein Kind zu haben. Es wird alles immer schön geredet. Ja, es ist auch schön aber da muss man erstmal hinkommen um das so zu sehen.

Vor year
Marie Posa
Marie Posa

Danke, dass du so ehrlich teilst, wie es dir geht. Das ist für mich schon mit "normaler" Depression so wahnsinnig schwer, schon engen Freund*innen gegenüber, dass ich mir gar nicht vorzustellen vermag, wie es sein muss, das in einem Video zu teilen. Aber es wird Menschen helfen, da bin ich ganz sicher. Die Szene davor, in der du mit Wim am Wickeltisch sprichst, hat mich so sehr berührt, dass mir die Tränen kamen. Du bist ganz wundervoll mit und zu ihm, so liebevoll, so herzlich, so zärtlich und behutsam. Halte durch, sprich weiter darüber (mit wem auch immer es dir gut tut und hilft), nimm dir Auszeiten für dich. Du bist ganz wunderbar und ihr seid ganz wundervolle Eltern und Begleiter für den kleinen Wunderwim. ♥

Vor year
Marie Posa
Marie Posa

P.S.: Ich habe schon viel Gutes von der Babytrage Manduca gehört. Die ist, glaube ich, auch zum anziehen, dann das Baby ranhalten und einen vorderen Teil einklicken und ist dadurch recht unkompliziert und v.a. auch alleine zu benutzen. Und sie unterstützt die gespreizte Beinhaltung, was für die Hüfte des Babys gut sein soll. Ganz liebe Grüße an euch 5 :)

Vor year
Melanie Körner
Melanie Körner

Es ist so mutig, dass du es aussprichst, was du fühlst. Aber du machst das super! Und glaub mir, mein kleiner ist nun 11 Monate alt und ich hatte ähnliche Tiefs (keine diagnostizierte Depression, aber ich denke ich kann es ein winziges bisschen nachvollziehen, was du fühlst), aber es wird besser. Alles wird gut! Du machst das fantastisch. Du rockst das! ☺️ Gönn dir Auszeiten, denk auch mal an dich. Dann geht's auch deinem kleinen gut. Du schaffst das ❤️ alles alles Gute für euch!

Vor year
Kuchenduft & Kinderlachen
Kuchenduft & Kinderlachen

Schlafwurst nicht weggeben!!! Ist perfekt als rausfallschutz für euer Bett wenn der kleine später mal allein ein wenig da schlummert.

Vor year
Kuchenduft & Kinderlachen
Kuchenduft & Kinderlachen

Tragetuch ist Übung, Übung, Übung. Dann geht es ganz flott. Ich schlage dir vor eine Kombi aus Tuch und trage wie eine mai tai. Das ist super flix und trotzdem tragetuch Komfort und schön eng und kuschelig fürs Baby

Vor year
SeraphinaPekkala
SeraphinaPekkala

Ella hattest du im 1. Trimester der Schwangerschaft auch schon sowas wie Depressionen oder einfach psychisch zu kämpfen? So gings mir nämlich und ich mach mir ein bisschen Sorgen, dass ich irgendwie prädestiniert bin für ne Wochenbettdepression. Ich denk normalerweise nicht daran, aber ja, irgendwie neige ich zu solchen Geschichten und ich habe so keine Lust darauf. Meinst du du magst irgendwann mal noch etwas mehr (also detaillierter) zum Babyblues sagen und wie man den aus deiner Erfahrung vielleicht am besten erkennt und "lebt", damit er sich nicht verschlimmert? Danke auf jeden Fall für all deine Videos, bin aktuell schwanger und mich am mit Infos vollsaugen ;) :) Ich wünsche dir, Fritz und Wim viel Liebe, viele schöne Zeiten, Kraft und viele Engel, die euch unterstützen :)

Vor year
Ella TheBee
Ella TheBee

Liebes. Niemand ist dafür prädestiniert. Keine Panik. ❤️❤️❤️

Vor year
Sina World
Sina World

Hab tatsächlich nicht so Interesse an einem Instasale, da ich einfach nicht in dem Alter bin..aber denke andere könnten damit sicher was anfangen 🙂 nur für dich als Info

Vor year
Lisa Stein
Lisa Stein

Mamikreisel sollte klappen...

Vor year
Christine
Christine

Ich habe so Angst, dass wenn ich jemals schwanger werden und ein Kind bekommen sollte, ich auch eine Wochenbettdepression bekomme. Leider habe ich schon lange auch so eine rezidivierende Depression, die über Jahre immer wieder kommt. Ich habe Angst, dass sich das auf die Beziehung zum Kind auswirken könnte. Dass ich Probleme haben werde, den Alltag zu meistern oder das Kind zu lieben. Aber wenn ich so deine ermunternden Worte höre und euren tollen Alltag ein stückweit begleiten darf, habe ich doch etwas Hoffnung, dass letztendlich alles gut werden wird.

Vor year
N. Earthling
N. Earthling

❤️

Vor year
Sveaa R
Sveaa R

Ich kann dich so gut verstehen. Meine kleine Maus ist jetzt 3,5 Monate alt. Eigentlich ist alles super. Wir haben einen Rhythmus, die große Schwester hat sich daran gewöhnt, dass sie nicht mehr allein ist und ich sollte super happy sein, zwei gesunde, glückliche Kinder zu haben. Trotzdem muss ich mich an manchen Tagen zwingen, aus dem Bett aufzustehen und den Tag zu überstehen. Vor allem, weil jemand auf dich angewiesen ist. Du MUSST alles leisten und managen können. Du hast keine Wahl, weil andere Menschen auf dich angewiesen sind. Zusätzlich kommt, dass ich wochentags alleinerziehend bin, weil mein Mann 3 Stunden entfernt arbeiten muss, somit nur am Wochenende kommt. Meist ist alles gut. Und dann gibt es Tage, da will man heulen und schreien und sich im Bett verkriechen. Doch der Alltag geht weiter. Durch dich und dein offenes Angehen an die Thematik spüre ich, nicht allein zu sein. Danke dafür.

Vor year
Varistyttö
Varistyttö

Liebe Ella, ich würde Dir die „Manduca“ Trage empfehlen. 😁

Vor year
die Nuß
die Nuß

Mir fehlen die Worte... und doch möchte ich dir gerne so viel sagen... Ich erinnerte mich so sehr an meine "dunklen" Tage... an die Scham und Selbstvorwürfe... an das Gefühl der Einsamkeit trotz permanenter Gesellschaft... dem Wunsch alleine zu sein und wenn es diese Momente gab nur noch zu weinen und wieder Gesellschaft zu wollen... Liebste Ella, DU BIST SO STARK! Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Kraft und Sonnenschein. Du hast dir immer noch rechtzeitig Hilfe geholt. Und TROTZ deiner aktuellen Verfassung schaffst du es die Energie und den Mut aufzubringen dich für andere Betroffene einzusetzen und dieses schwierige Thema vom Tabu zu lösen. Es ist so wichtig, dass Betroffene sich erlauben können, Hilfe zu suchen und diese annehmen zu können. Und Menschen, die das nicht nachvollziehen können, sollte verziehen werden. Psychische Leiden sind schwer nachvollziehbar, da sie nicht gegipst werden können oder nach einer definierten Schonung bzw. ausschließlich durch Medikament XY "geheilt" werden. Dieser Prozess ist deutlich komplexer und braucht vor allem Zeit und Liebe - besonders für sich selbst. Ella, denk daran, dass wir im Leben deutlich mehr rocken, als wir verkacken. Und auch, wenn nicht sogar vor allem, der Kleinste! Ich sende dir noch einmal eine große Portion Zuversicht, eine unendlich lange Umarmung, in die du dich fallen lassen kannst und dieses Gebet, das mich sehr berüht, immer wieder auf unterschiedliche Art und Weise. Auch wenn ich sonst überhaupt nicht religiös bin und das Gott immer mit Universum tausche: Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden. Pass auf dich und euch auf. Lienste Grüße

Vor year
Hedera Scott
Hedera Scott

Liebe Ella, der zweite Teil des Videos hat mich ohne Umschweife an ein Buch aus meiner Kindheit erinnert. Ich muss so ca. 8 Jahre alt gewesen sein und ich erinnere mich nicht mehr an den Buchtitel. Aber ich erinnere mich an ein Wort bzw. eine Szene. "Und Mama liegt nach wie vor im Bett und kommt nicht heraus, Babyblues nennt es Papa immer und dass das wieder vorbei gehe." Ich habe damals, mit meinen jungen Jahren, nicht ein Stück Wut für die Mama verspürt. Sondern aus welchem Grund auch immer: vollstes Verständnis... und auch ein bisschen Angst. Weil irgendwas in mir sagte, dass ich auch ein Kandidat für derlei Gefühle sein könnte. Ich bin auch ein (Über-)denker, melancholisch und sehr sensibel. Ich erkenne so viel von dir in mir wieder und lieb dich dafür. Ich selbst kenne ein Gefühl, dass, egal wie wundervoll gerade alles ist, mein Inneres nach MEHR oder ETWAS SO UNBESTIMMTEN schreit, als wäre da ein riesen Loch in meinem Herzen, das unmöglich zu füllen scheint, da ich ja theoretisch so vieles zum Glücklichsein um mich habe. Und dann wartet man immer auf DAS Ankommen.. Aber ich sehe mein Leben eben als GEFÜHLSINTENSIV. Zu so intensiven Gefühlen in der Lage zu sein, aus tiefstem Herzen zu weinen, die Augen zu schließen und den Wind überall zu spüren, einzuatmen und sich diesen Moment nehmen und widmen - erinnert mich daran, dass ich fühlen kann. Mh, gestern habe ich ein total blödes Lied im Radio gehört, aber "You can chose a reason to smile" ist mir ein bisschen hämgengeblieben. Icj tendiere dazu, zu vergessen, wer ICH bin. Und dann habe ich micj kurz gefragt, was ich schon immer liebe (Kastanien, schwarze Katzen, den Mond und Herbstlaub) und habe mich kurz wohl und warm gefühlt. Alles, alles Liebe für dich!

Vor year
themonii
themonii

Liebste Ella, Du hast einfach so ein großes Talent dafür die Clips harmonisch zu schneiden und aufeinander abzustimmen. Ich fühle so sehr mit Dir mit. All die schönen und auch nicht so schönen Seiten in deinem Leben. Auch wenn wir kaum etwas davon verstehen können wie es dir wirklich geht. Dass du trotz großer Angriffsfläche so viel mit uns teilst, bestärkt einen einfach, dass es normal ist, dass es einem mal nicht gut geht. Dass die Stimmung mal schwanken kann und auch darf. Dein Leben verändert sich gerade so sehr, warum sollte es deine Laune da nicht tun. Das Leben ist ja nicht statisch. Alles bewegt und ändert sich. Und so wie diese Wochenbettdepression vor allem durch „nicht darüber sprechen“ gekommen ist, geht sie auch wieder durch „doch darüber sprechen“. Ich sende dir noch mehr Kraft als du sowieso schon hast und hoffe dass du schnell wieder da raus kommst und dich auf die tollen Seiten deines neuen Lebenabschnittes stürzen kannst.

Vor year
JaMi Le16
JaMi Le16

Liebe Ella. Jedes mal wenn du so offen und ehrlich deine Gefühle äußerst, fühle ich sooo sehr mit dir. Ich hab einen riesen Respekt vor dir. Rückblickend betrachtet hatte ich es damals wahrscheinlich auch schon, aber richtig diagnostiziert wurde meine schwere Depression erst wo meine kleine schon 2 Jahre alt war und seit dem kämpfe ich jeden Tag. Vorher auch schon, aber ich konnte es nicht richtig einschätzen, da man auch darüber nicht reden "durfte". Ich war immer mit diesen Gefühlen alleine und es hat alles so viel schlimmer gemacht. Es ist so toll und so viel wert, dass du Hilfe hast und dir auch Hilfe suchst und annimmst, obwohl du weist das es dir ganz schwer fällt. Das ist ganz stark von dir!!! Ich wünsche euch alles, alles Liebe. DU bist eine tolle Frau und Mama

Vor year
TheBookfrog
TheBookfrog

Liebe Ella ich finde es wahnsinnig stark, dass du deine Wochenbettdepressionnen mit der Welt teilst. Sie nicht nur ansprichst, sondern sogar "zeigst". Ich bin mir ganz sicher, dass das vielen helfen wird. Danke dafür! Gleichzeitig finde ich aber, dass du dich nicht an schlechten Tagen filmen musst, um die Krankheit zu zeigen. Falls das für dich okay ist, ist das super, aber wenn es dich zusätzlich belastet, ist das alles andere als ein Muss. Alles Liebe an dich, Freund Fritz, Wim und die Katzen!

Vor year
Maren Mdi
Maren Mdi

Ella danke, dass du auch die schlechten Tage mit uns teilst! Ich glaube du kannst damit vielen Mut machen und das Gefühl geben, dass es nichts schlimmes ist so zu fühlen oder das Gefühl zu haben, dass alles perfekt laufen müsste. Alles Liebe!

Vor year
Seelenfroh2021
Seelenfroh2021

Ich wein gerade mit dir und würde dich am liebsten in den Arm nehmen. Mach dir keine Gedanken darüber was manche Denken, es gibt genug Menschen (sicherlich auch in deinem Umfeld) die es verstehen und für dich da sind. Und nur das zählt und gibt Kraft ❤️. Du schaffst das, schäm dich nicht für das was du fühlst. Ich hab einen riesigen Respekt das du damit an die Öffentlichkeit gehst. Ich weiß nicht ob du Maca Pulver kennst. Hat mir nach der Schwangerschaft sehr geholfen. Es wirkt sich sehr positiv auf den Hormonhaushalt aus.

Vor year
Brigritte
Brigritte

du bist meine beste u ehrl. meine neuste entdeckung auf yt. einfach der knaller dieses vid.

Vor year
Ella TheBee
Ella TheBee

❤️

Vor year
Maia Schoenburg
Maia Schoenburg

Ich hab meinen Sohn sehr viel im Tuch getragen, am besten fande ich immer die wickelkreutz trage, die kann man auch ganz gut alleine binden. Dafür gibt es auch sehr gute Wickel Anleitungen auf auf you tube. Ich wünsche euch das ihr eine trage oder Wickeltechnik findet mit der ihr euch alle wohl fühlt. Liebe Grüße Tara

Vor year
Li Cia
Li Cia

Ich hatte gerade echt Tränen in den Augen und konnte so mitfühlen. Bei mir war es zwar keine Wochenbettdepression, sondern eine "normale", aber viele Dinge sind ähnlich. Und ich bewundere Dich für den Mut und die Kraft das nach außen zu tragen. Ich hätte dich am liebsten in den Arm genommen. Das Umfeld in so einer Situation ist so wichtig. Ich wünsche dir und euch alle Kraft und Liebe.

Vor year
Hanna Heymann
Hanna Heymann

Danke, dass du offen darüber sprichst liebe Ella.

Vor year
Faultybirth
Faultybirth

Als ich dich nur geseheb habe, liefen mir auch schon die tränen...mir geht es so oft haargenau so wie dir....danke für deine Stärke. Leider habe ich noch nicht den Mut zusammen bekommen um mein Problem meiner Familie bzw die meines freudes zu sagen....aber es fühlt sich jetzt so an dass ich dem etwas näher gekommen bin. Die Angst vor Ablehnung ist einfach riesig......

Vor year
Ella TheBee
Ella TheBee

Keine Angst Liebes. Die Liebe und der Zuspruch, wenn man sich traut ehrlich zu sein, hilft so so sehr. Wenn wirklich einer blöd reagiert, zeig ihm mein Video. Viele versteht er/sie dann besser. ❤️

Vor year
dianthus
dianthus

24:11 So schön seid ihr beiden =)

Vor year
Jana Wagner
Jana Wagner

Liebe Ella, du hast meine Hochachtung, wie du die Situation meisterst und dass du doch nicht versteckst. Du bist so eine starke Frau. Halte durch, ich sende euch viele gute Gedanken und ganz viel Kraft ❤️

Vor year
Didi LovePink
Didi LovePink

Ella sei stark. Du bist eine gute Mami 💞 und allein das du deine Situation erkennst und was dafür tun willst zeigt doch, dass du großartig bist und es auch schaffen wirst. Ich bewundere dich, dass du darüber reden kannst. Sei du selbst und hör nicht auf die Idioten da draußen 😊

Vor year
Juli Colourbird
Juli Colourbird

Hey Ella, erstmal herzlichen Dank für deine unglaubliche Offenheit, den Mut und und deine ergreifende Emotionalität. Ich ziehe dafür unglaublich den Hut vor dir, es beweist große Stärke. Nun noch etwas "organisatorische" : Du meintest in dem Video, dass du die "Schlafwurst" nicht mehr brauchen würdest. Ich habe am Ende des Monats eine OP und bin auf der Suche nach einem solchen Kissen, um dann auf dem Rücken schlafen zu können. Würdest du es verkaufen? Wäre toll, ich würde mich sehr darüber freuen. LG

Vor year
Maria 7
Maria 7

Eine wochenbettdepression ist mit das normalste. Die Plazenta produziert in der Schwangerschaft die ganzen Hormone, da die aber mit geboren wird, fehlen Dir aufeinmal alle Hormone und der Spiegel fällt plötzlich. Die meisten Frauen haben eine Depression danach, das ist mit das natürlichste

Vor year
Emila Violett
Emila Violett

Es ist unfassbar mutig, dass du dich so authentisch zeigst, obwohl es sichtlich nicht einfach ist. Und ich denke, dass dies ein Weg zur Besserung ist. Du bist dir schon sehr bewusst, was mit dir los ist und du möchtest aus der Wochenbettdepression wieder rauskommen. Wichtige Schritte zur Heilung sind somit schon getan. Ich bin mir sicher, dass du es schaffen wirst. Du wirkst in deinen Videos immer sehr lebensfroh und humorvoll. Eine liebe seelische Umarmung sende ich dir.

Vor year
Thomas Hafner
Thomas Hafner

Danke, dass du über solche Themen sprichst! ❤Alleine dadurch kannst du schon vielen helfen An der "Schlafwurst" hätte ich übrigens Interesse😊

Vor year
Apple Pie
Apple Pie

Liebe Ella als Trage nach dem 4. Monat kann ich eine Manduca empfehlen. Die ist super easy zu bedienen und die meisten Kinder fühlen sich wohl darin. Alles Gute für euch☺

Vor year
Alexa X.
Alexa X.

Ich weiß aus Erfahrung wie schwer das ist. Aber auch wenn es seine Zeit braucht, es wird alles wieder gut 😘 Es ist wie eine Krankheit. Keiner entschuldigt sich für eine Grippe. Man darf sich nicht dafür schämen oder schlecht fühlen. Ich wünsche dir viel Kraft und hoffe du erholst dich schnell davon. Viele Leute sind damit überfordert, weil sie es selbst nicht kennen und nachempfinden können. Nimm die guten Tage und sprich mit deinem Mann. Sehr schön, dass er dich versteht 😊

Vor year
Emi Lilaluleinchen
Emi Lilaluleinchen

Ganz viel Kraft und Liebe an euch ❤️ ihr macht das toll!❤️

Vor year
Sylvana
Sylvana

Du schaffst das, schade dass Du die Erfahrung mit dem Unverständnis im Freundeskreis machen musstest. Ein paar liebe Worte haben noch nie jemanden geschadet. Ich wünsche Euch weiterhin viel Kraft. ☀️💐

Vor year
Heike ROW
Heike ROW

Hallo Ella, danke für deine Videos. Sogar mein Mann guckt die inzwischen! :-) Mir ist zu dem Tragetuch etwas eingefallen. Es gibt die Firma Babytuch. Die haben Tragetücher, die man nicht knotet. Habe ich selber noch nicht ausprobiert, kommt aber in die engere Wahl wenn unser Krümel da ist. Alles Liebe!

Vor year
Tina *
Tina *

Danke für deine Ehrlichkeit! Und alles Gute, dass es bald wieder bergauf geht! 🧡

Vor year
Di lara
Di lara

Wegen der Trage: die, die verlinkt ist, kann keine Anhock Spreizhaltung einnehmen und nicht ergonomisch für die Babys. Schau mal nach einer Trageberatung, die dir vllt zeigen kann, wie du das Tragetuch selbst binden kannst und eben gute Tragen vorschlägt. Gute Tragen wären von Manduca, Limas oder die Didymos Tragetücher oder die Halfbuckel Tragen. Liebe Grüße 🤗

Vor year
PumaWarrior
PumaWarrior

Ella, du bist so eine starke Frau und ich bin mir sicher, dass du diese Wochenbettdepression meistern wirst! Du hast deine kleine Bohne, die du über alles liebst und deinen wunderbaren Mann, der mit dir durch dick und dünn geht. Außerdem hast du eine tolle Community, die hinter dir steht und ich spreche sicherlich für einige, wenn nicht sogar alle, wenn ich sage, dass du nicht schrecklich aussiehst, sondern du uns die Realität zeigst. Du bist ehrlich und das finde ich auch gut so. Es gibt nicht nur positive Ereignisse in einer Schwangerschaft und danach. Ich bin mega stolz auf dich, wie so viele andere genauso! Daher lass dich knuddeln und ganze viel Liebe zukommen

Vor year
Verena Büttner
Verena Büttner

Liebe Ella, ohne dich persönlich zu kennen, ich würde dich so gern in den Arm nehmen. Es tut mir so leid... Meine Mama hatte nach meiner Geburt (4. Kind ) auch Depressionen. Jeder der Familie und Freunde hat, die sich kümmern, kann sich glücklich schätzen. In unserem Fall, war es die Nachbarin, die immer für uns da war. Auch heute noch. Sie ist meine zweite Mama. Das ist jetzt 36 Jahre her. Damals hab es wenig Hilfe. Ich finde es sehr gut, dass du auch diese Seite zeigst und bestimmt vielen Frauen schon hilfst, indem sie wissen, nicht allein zu sein. .. Ich wünsch dir / euch, dass es ganz bald besser wird.

Vor year
I Herzenswunsch I
I Herzenswunsch I

Liebe Ella, das Wochenbett ist eine sehr aufregende und anstrengende Zeit. Und so wie du fühlst, darfst du es auch aussprechen. Und das muss man vielleicht auch. Oft wird einem nur das Schöne und angenehme am Wochenbett gezeigt. Ich hatte einen Babyblues nach der Geburt. Ich hab fast jeden Tag geweint. Schlafmangel, Hormone...das setzt einem alles zu. Dann ein Highneed-Baby und Stillprobleme. Ich hab anfangs deswegen gar keinen Besuch empfangen. Nur meine Hebamme kam. Und diese hat mich ernst genommen und mich mit Worten beruhigt. Mir gesagt, dass es eigentlich "normal" ist, sich schlecht zu fühlen, ausgelaugt zu sein. Schließlich hat der Körper und auch die Seele soviel durchgemacht. Ich konnte dieses Gefühl besser annehmen.

Vor year
lilalaune baerin
lilalaune baerin

ella mir ging es ganz genauso und sogar noch schlimmer. . Ich habe im April mein 2 Kind bekommen und erst seit kurzem kann ich wirklich sagen das ich meine tochter liebe. Sie hat auch immer sehr sehr viel geweint egal was ich getan habe... Ich habe sie als "störenfried" gesehen, als jemanden der sich zwischen mir und meinem geliebt sohn drängelt und dann auch noch ständig unzufrieden ist.. und das obwohl sie ein Wunschkind war. Sobald ich jemanden meine "Gefühle bzw. meine nicht-gefühle" erzählt habe wurde ich doof angeguckt und wie du sagst wirklich auch von Leuten wo man sicher war sie verstehen einen. Gar mein eigener mann hat es nicht verstanden ... Nur meine Hebamme. und genau weil es ein tabuthema ist und es soooo vielen Mamas genauso geht rede ich ganz offen darüber. Nach über 4 Monaten dunkler Wolken und ganz ganz vielen Tränen kann ich sagen ich liebe meine süße Tochter genauso wie sie ist - anders als meinen Sohn aber genauso viel ❤ denk immer dran, was du gerade durchlebst ist nicjts unnormales! du bist toll wie du bist, du bist stark - bleib einfach du selbst lasse deine Gefühle zu , positive und auch die negativen ❤🍀🌸

Vor year
Marina M.
Marina M.

Hallo Ella, also erst mal Hut ab, wie ihr mit dem Kleinen umgeht. Das ist so schön 😍 was die Depression betrifft, möchte ich sagen, dass ich seit 10 Jahren unter schwerer Depri leide und vor allem nach der Geburt meiner Tochter ist es ganz schlimm gewesen. Seit 2 Jahren bin ich nun in Behandlung und arbeite ganz viel an mir, damit ich wieder funktionieren kann. Habe meine Hormone checken lassen, damit ich die, die in einer Disbalance waren, wieder in Einklang bringen konnte. Ganz wichtig ist dabei, sich Zeit für sich zu nehmen und alles raus zu lassen, was einen bedrückt. Du bist total stark und mutig und eine ganz tolle Person. Lass dir Zeit und schäme dich nicht für deine Depression. Diese Phase ist total schwer, aber sie wird dir helfen, viele Dinge besser zu verstehen und dich besser kennen zu lernen... schon allein, dass du so offen darüber redest, ist ein grosser Schritt und wird dir weiter helfen. Fühl dich gedrückt von mir.

Vor year
LoCo LiDo Jes!❤🌞😂
LoCo LiDo Jes!❤🌞😂

Huhu. Ich hätte so ne Trage, die du bestellen willst, kann ich zuschicken an eine Adresse deiner Wahl(wg deiner Privatsphäre). Sie ist wie neu. Eine Manduca in rot. LG Corinna

Vor year
LoCo LiDo Jes!❤🌞😂
LoCo LiDo Jes!❤🌞😂

Huhu. Ich hätte so ne Trage, die du bestellen willst, kann ich zuschicken an eine Adresse deiner Wahl(wg deiner Privatsphäre). Sie ist wie neu. Eine Manduca in rot. LG Corinna

Vor year
mila 1993
mila 1993

Liebe ella, nach solchen Videos habe ich damals geschaut! Danke das du so stark bist! Ich möchte nicht vieles meiner Vorredner wiederholen.. Nur eins will ich dir sagen... Es wird weggehen und das ganz bald! Ihr werdet zusammenwachsen. Dein Baby wird wachsen und ankommen. Und alles wird schöner als du es dir jemals hättest erträumen können. Versprochen!!! ❤️😊

Vor year
Robi 95
Robi 95

Ich finde dich so unfassbar stark, als der Moment kam wo du heulend vor der Kamera saßt, kamen dir direkt die Tränen rausgeschossen und ich habe über den ganzen Teil geheult. Der letzte Teil hat mich an meine ältere Schwester erinnert, sie hat 2 Kinder aber sie ist leider komplett überfordert. Ihr ältester ist 4 Jahre alt und er ist sehr anspruchsvoll, sobald etwas nicht nach seiner Nase tanzt, heult er total rum und lässt sich leider auch nur sehr schwer beruhigen, er motzt meine Schwester wegen banalen Sachen an und sie kriegt es nur schwer hin ihn wieder zu beruhigen. Mein Schwager ist der einzige der Arbeiten geht und ich kanns voll verstehen wenn er auch ein wenig seine Ruhe möchte, bzw, nein Moment das ist bisschen falsch formuliert, er beschäftigt sich nach der Arbeit sehr sehr gerne mit seinen 2 Kindern, aber was er nicht leiden kann ist, das der älteste wegen banalen Sachen direkt heult und er nicht mit sich reden lässt. Das führt leider dazu dass meine Schwester und mein Schwager dann streiten und meine Schwester hat mir auch erzählt dass beide seit 1 Woche andauernd streiten wegen den ältesten, dann hat mir meine Schwester gesagt dass es nur so ist seitdem der älteste da ist und das gab mir für einen Moment das Gefühl sie würde es ein klein wenig bereuen ihn zu haben... Ich bin unfassbar stolz dass sie sich mir gegenüber offenbart hat da es scheinbar echt nicht leicht ist aber ich weiß auch nicht wie ich in solchen Situationen reagieren soll, ich kann das leider sehr schlecht nachvollziehen weil ich einfach keine Kinder habe. Ich versuche ihr dann Mut zu machen aber ich habe leider das Gefühl dass es nicht so gut klappt... Als ich neulich auch mit der Familie meinen Schwester einen Tag am Zoo verbracht habe, habe ich eine ziemlich dicke Luft und Spannung gespürt, ich hoffe das legt sich irgendwie und dass es eine Phase ist, aber leider habe ich auch so das Gefühl dass da irgendwas noch in naher Zukunft passieren wird.. dennoch meine Frage an Dich Ella, oder an all diejenigen die Mutter sind und sich das durchgelesen haben, wie soll ich reagieren wenn meine Schwester sich mir gegenüber offenbart? Was kann ich ihr alles sagen? Mich lässt das auch so langsam verzweifeln da ich ihr helfen will aber ich weiß nicht wie..

Vor year
Inga xD
Inga xD

Lese gerade in einem interessanten Buch was im WIM vielleicht unter anderem vorgeht. Hier wird in den ersten Seiten sehr schön darauf eingegangen wie Informationen von Zelle zu Zelle weiter geleitet werden, sich das Gehirn dadurch immer mehr vernetzt etc. Auch das erkennen von Stimmen etc. und was bei neuen Geräuschen, Stimmen, etc passiert. Beweg dich von Dr. Manuela Macedonia Wünsche von Herzen alles Gute und viel Kraft.

Vor year
Susanne S.
Susanne S.

Ich bin grade über dein Video gestolpert und kann deine Gefühle 100 prozentig nachempfinden. Unser Wurm ist knappe 3 Wochen und ich hab momentan auch sehr damit zu kämpfen. Die meisten im Umfeld meinen, dass ich mich noch im Babyblues befinde. Ich hoffe es, befürchte aber fast, auch in einer Depression zu landen. Ich spreche viel mit meinem Partner und meiner Mama, was mir sehr hilft. Wann war der Punkt, an dem du dir gesagt hast, dass es wohl eine Depression ist? Hast du professionelle Hilfe? Ich wünsche dir alles alles Gute. Wir schaffen das schon

Vor year
Merle Otto
Merle Otto

Für das Tragetuch-Problem kann ich nur eines mit Ring empfehlen. Die sind deutlich einfacher zu binden, als die klassische Variante

Vor year
sophia9303
sophia9303

Liebste Ella, deine Hormone spielen verrückt, du musst ganz viele neue Dinge lernen, dein Leben umstellen und dazu kommt noch der dauerhafte Schlafmangel. Da ist es doch kein Wunder, dass fast jede junge Mama sich mal so fühlt. Nur weil man ein Kind bekommen hat heißt das nicht, dass man immer glücklich und dankbar sein muss. Wenn du das Gefühl hast du brauchst Hilfe, dann hol sie dir! Ich wünsche euch drei nur das Beste 😊

Vor year
Laber Tasche
Laber Tasche

Mir ging es drei Monate nach der Geburt schlecht. Gegen Ende immer weniger schlecht und mehr gut. Ja, der Schlafmangel ist wirklich, wirklich anstrengend. Gleichzeitig fiel mir diese Umstellung so schwer, vom Paar- zum Eltern-sein.. Und ich habe oft gedacht, es war vielleicht ein Fehler, ein Kind zu bekommen und gleichzeitig hab ich ihn schon damals so geliebt. Nicht mehr arbeiten, Uni nicht beendet und Weitermachen in ferner Zukunft, keine Zeit für sich, Blabla.. Ich war nur mit meinem Mann so halbwegs ehrlich und hab mich geschämt und selbst nicht gemocht, weil er doch trotz der Problemchen einfach zauberhaft ist und so gewünscht und willkommen war und wir schon die Diagnose hatten, dass es schwierig wird mit dem Kinderkriegen. So schlecht wie damals ging es mir nicht mal in den depressiven Episoden, die ich früher mal hatte. Ich würde mich so gerne mit dir persönlich austauschen und dir Mut machen. Es wird alles wieder besser ❤ Und wegen der Tragesache...ich fand Tragen wie die Taitai von kokadi toll, Eine gute Mischung aus Trage und Tuch und super ergonomisch und leicht zu binden :)

Vor year
Linda014
Linda014

Ella!! Das tut mir sehr leid, aber ich glaube fest daran ,dass du das schaffst. Ich gucke dich schon so viele Jahre und habe gemerkt, dass du so viel Power in dir hast und eine super liebenswerte Person bist. Ich verstehe es, dass du dich so blöd fühlst. Ich wünsche dir vom Herzen alles Gute!!!

Vor year
Susi Sonnenschein
Susi Sonnenschein

Liebste Ella,ich bin seit Jahren dabei! Und ich finde es nach wie vor super klasse das Du so aufklärend und ehrlich bist. Auch ich habe viele Mädels im Freundeskreis,denen es auch so ging. Sie hatten auch ein schlechtes Gewissen und angst so zu empfinden. Mittletweile sind die die Kinder 3- 4 J.alt und viele haben noch eines bekommen. Was will ich sagen,jetzt mit Abstand sehen sie alles anders und müssen über sich selbst schmunzeln. Aber genauso ist es wichtig,dass man ernst nimmt. Und super toll,dass du deinen Followern dazu animierst ,sich hilfe zu holen,sich selber ernst zu nehmen. Ella,dir und allen anderen Frauen oder Männern denen es so geht,alles Gute. Bleibt stark! Drücke euch ganz fest und mit Liebe und Zuversicht wird alles gut.

Vor year
Leoni liebtdasMeer
Leoni liebtdasMeer

Ella, ich hoffe wirklich, das kommt jetzt nicht falsch an! Ich kenne dich und Freundfritz weder persönlich, noch weiß ich so richtig viel über eure Beziehung und Arbeitsaufteilung... Aber wäre es nicht eine Überlegeung wert, dass ihr euch die Nacht auch teilt? Schlafmangel ist in so einem psychischen Zustand in dem du dich befindest einfach Gift! Und ich habe ds Gefühl (wie gesagt, ich kenne dich nur durch die Videos!) dass du jemand sehr selbstloses bist, also dich sozusagen aufopferst für den Schlaf deines Partners. Was auch wirklich lobenswert ist - aber vielleicht in der jetzigen Situation nicht so gut.

Vor year
Annnn
Annnn

Vor year
AndyRandy3000
AndyRandy3000

Du bist eine sehr mutige und starke Frau 🌻

Vor year
Anne
Anne

Meine Freundin hat leider direkt die Psychose erwischt und da war der kleine noch keine Woche alt! Ich kann dir sagen das ist der absolute Horror. Man sieht den Menschen den man liebt aber es ist als ob in dieser Person eine andere steckt und sie lenkt. Leider haben wir es nicht rechtzeitig gemerkt so das sie sich seit Wochen in einer Psychiatrie befindet! Ich kann nur jedem sagen: Holt euch Hilfe und zögert nicht darüber zu sprechen!!! Dir wünsche ich alles erdenklich gute.

Vor year
Janka Schubert
Janka Schubert

Du bist so eine tolle Frau! Du zeigst so unfassbar viel Mut und Stärke, indem du uns auch an deinen "schwachen" Momenten teilhaben lässt! Das ist absolut bewundernswert! Du kannst wirklich stolz auf dich sein! Fühl dich ganz dolle gedrückt!

Vor year
Dory1703
Dory1703

Liebe Ella, ich hoffe du liest das. Bitte bitte bitte kaufe keine Babybjörn Trage. Das ist so ziemlich die schlimmste Trage, die es auf dem Markt gibt. Lies dir gerne mal Bewertungen davon durch. Du schadest deinem Kleinen damit, sie ist extrem schlecht für Hüfte und Rücken! Ganz wichtig ist es, eine Trage zu nutzen in dem der Kleine Mann in ANHOCK-SPREITZ-Haltung sitzt, Beine und Po sehen dann aus wie ein M und der Rücken vom Baby ist rund. In der Babybjörn hängen die Beine des Babys gerade runter, er sitzt auf seinem Geschlechtsteil, der Rücken ist kerzengerade. Wenn du die Zeit findest, lass dich von einer Trageberatung beraten zu einer guten Trage, es gibt auch wirklich günstige (und natürlich auch teure) Tragen die wirklich gut für dein Kind sind. Ansonsten kann ich dir auch nur empfehlen, dir mal Youtube Videos zum Tragetuch anzuschauen, es ist wirklich ganz einfach es alleine zu binden.

Vor year
Pepsi Piep
Pepsi Piep

Mensch, das tut mir leid. Hab schon beim Verfolgen deiner Schwangerschaft gedacht, dass du wahrscheinlich eine wochenbettdepression bekommen wirst, weil du dich da schon so auf das negative verlagert hattest. Alles Gute dir und deiner Familie!

Vor year
One Star
One Star

Ist ja erstaunlich... Ich kenne nur Babys, denen es gar nicht ruckelig genug sein kann im kinderwagen 😅 Unser Sohn schläft am besten, wenn wir über Schotter fahren 🤣

Vor year
sarimanion
sarimanion

Ich finds top, dass du darüber redest. Die Mutter einer Freundin hatte es und meine Freundin musste es dann ausbaden, aka 3 Jahre quasi ihre kleine Schwester aufziehen, weil die Mutter es nicht konnte, der Vater kein Interesse hatte (Frauenarbeit) und "man da nicht drüber redet!" denn "wie steht man denn sonst da??" Ein Grund, wieso ich mich dazu entschieden habe kinderfrei zu bleiben ist übrigens der Druck auf Mütter in Deutschland. Ich hab immer den Eindruck Mütter müssen ALLES können: Sich aufopfernd um Kind (und Mann) kümmern, dabei das Haus ordentlich halten, n geilen Körper haben, immer sanft, geduldig und witzig sein, aber auch gleichzeitig beruflich erfolgreich (ohne Zulasten der Familie) und WEHE sie gönnen sich mal ne Auszeit! Dann lieben sie gleich das Kind nicht. Find ich unmöglich. TOP, dass du darüber redest und so offen bist! Das zeigt nämlich, dass das JEDER passieren kann, auch bei einem gewünschten Kind, auch bei jemandem, der sonst der organisierteste Mensch der Welt ist. Und dafür kann man überhaupt nix und du brauchst dich nicht schämen, wenn du Wim vllt auch mal zum Kotzen findest und Abstand von ihm brauchst! Das ist total ok! Immer dieses gesellschaftlich vermittelte Bild, dass man sein Kind rund um die Uhr geil finden muss (gerade als Mutter) und nie genervt oder sauer sein darf ist total unrealistisch, baut Druck auf und ist einfach falsch. Man kann Kinder auch an die Wand klatschen wollen und sie trotzdem lieben. Genauso wie man manchmal seine Haustiere, den Partner oder die Eltern an die Wand klatschen möchte. Deswegen ist man kein schlechter Mensch und schon gar keine schlechte Mutter! Kinder können verdammt ätzend sein (auch ,wenn Babies das nicht absichtlich machen - es nervt trotzdem), Männer können verdammt ätzend sein, Frauen, alte Leute... JEDER kann man verdammt ätzend sein und dann darf man ihn auch verdammt noch mal ätzend finden und mal heulen, hilflos sein, sauer sein und dann ist auch wieder gut. Deswegen ist man ein MENSCH, aber kein schlechter Mensch!

Vor year
Jana Eiskonfektknisterpapier
Jana Eiskonfektknisterpapier

Also ich habe jetzt die ersten 13 Minuten gesehen und es ging noch nicht um das Thema auf Thumbnail und Titel. Könnte man erwähnen, dass es sich um einen Vlog handelt und kein reines Themenvideo ist.

Vor year
Tabea Becker
Tabea Becker

Danke für deine Ehrlichkeit, Ella. Ich finde es unglaublich mutig, dass du das angesprochen hast. ❤️

Vor year

Nächster

minecraft smps be like

3:13

minecraft smps be like

McYum

Aufrufe 1 856 299

HABEN WIR EINEN FEHLER GEMACHT

33:27

HABEN WIR EINEN FEHLER GEMACHT

Ella TheBee

Aufrufe 102 000

Mein Mann nahm sich das Leben | WDR Doku

44:19

ARBEITSZIMMER MAKE OVER IN EINEM TAG

19:34

ARBEITSZIMMER MAKE OVER IN EINEM TAG

Ella TheBee

Aufrufe 45 000

Postpartale Depression: Eine Hebamme berichtet

10:17

Postpartale Depression: Eine Hebamme berichtet

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen

Aufrufe 1 900

SO VIELE FORTSCHRITTE UND DER PODCAST

22:29

SO VIELE FORTSCHRITTE UND DER PODCAST

Ella TheBee

Aufrufe 57 000

MEIN KÖRPER NACH DER SCHWANGERSCHAFT

37:11

MEIN KÖRPER NACH DER SCHWANGERSCHAFT

Ella TheBee

Aufrufe 137 000

STATEMENT.

31:00

STATEMENT.

Ella TheBee

Aufrufe 182 000

ESKALATION! GRÜNEN-CHEFIN Baerbock DROHT UNS!

9:27

ILIAS WELT - 24 Stunden FAKE-NAILS!

37:04

ILIAS WELT - 24 Stunden FAKE-NAILS!

Ilias Welt

Aufrufe 233 347