Sitzt Benedikt zu Unrecht im Knast? - Spurensuche (2/2) | Wie gehen wir mit Schuld um? Folge 12

  • Am Vor 2 Monate

    Die FrageDie Frage

    Dauer: 42:57

    Benedikt sitzt seit 14 Jahren im Gefängnis - verurteilt zu lebenslanger Haft mit besonderer Schwere der Schuld. Das Gericht war überzeugt, dass er seine Tante ermordet hat - heimtückisch und aus Habgier. Doch Benedikt bestreitet die Tat und seine Anwält*innen kämpfen bis heute um ein Wiederaufnahmeverfahren, denn sie sind sich sicher: Dieses Urteil hätte niemals gefällt werden dürfen.

    Im zweiten Teil der Reportage geht Frank auf Spurensuche - warum ist Benedikt Toth 2008 verurteilt worden? Und was spricht dafür, dass hier nicht der wahre Mörder hinter Gittern ist?


    Sitzt Benedikt zu Unrecht im Knast? - Spurensuche (2/2) | Folge 12 der Frage: “Wie gehen wir mit Schuld um?”


    Hier geht’s zum Teil 1 der Reportage: de-film.com/v-video-pe-oZwaJXZ8.html


    Hier geht’s zur Playlist mit allen Folgen:
    de-film.com/v-video-TDy14akJOw0.html


    Wenn ihr noch mehr über Frank erfahren wollt - hier geht es zu seinem Instagram-Account: instagram.com/f_cybert/


    Reporter: Frank Seibert
    Autorin: Teresa Fries
    Kamera: Robert Stöger, Tobias Henkenhaf, Markus Valley
    Schnitt: Markus Valley
    Grafik: Anna-Louise Bath
    Animation: Robert Stöger
    Channel Management: Katharina Geschier
    Community Management: Katharina Geschier, Kim Stoppert, Sarah Sliwa
    Redaktion: Florian Meyer-Hawranek



    Ausschnitte stammen aus der Doku: “Anklage Mord: Ein Freund vor Gericht” von Daniela Agostini (TANGRAM Christian Bauer Filmproduktion/Bayerischer Rundfunk)



    Das ist Die Frage: 
    Es gibt diese großen, kniffligen Fragen, auf die es keine einfachen Antworten gibt: Warum mobben wir? Warum lassen wir Tiere leiden? Saufen wir zu viel? Oder: Was machen Pornos mit uns?

    Mein Team und mich interessieren Fragen, die direkt etwas mit unserem Leben zu tun haben, aber auch Themen, die uns allen wichtig sind und oft nur oberflächlich diskutiert werden.

    Wir suchen Antworten auf diese Fragen, Woche für Woche - offen, ehrlich und unabhängig. Dafür treffen wir keine Experten, sondern sind dabei: auf dem Schlachthof, auf der Swinger-Party, beim Missionieren in der Fußgängerzone.

    Und weil wir auf unserer Suche möglichst viele Perspektiven kennenlernen möchten, beschäftigt uns eine Frage immer mehrere Wochen. Am Ende wollen wir eine Antwort geben, auch wenn uns das nicht leichtfällt.

    Mit jedem Video - aber erst recht in den Diskussionen mit euch - kommen wir einer Antwort auf die großen, kniffligen Fragen aber ein Stück näher.



    Die Frage auf Facebook:
    facebook.com/DieFrage/
    Die Frage auf Instagram: instagram.com/diefrage_offiziell/



    ────────────────────────

    YEAH! Wir gehören auch zu #funk. Schaut da mal rein:
    DE-film: de-film.com/us/funkofficial
    WebApp: go.funk.net
    Facebook: facebook.com/funk
    Instagram: instagram.com/funk

    go.funk.net/impressum

    funk ist ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF).

Die Frage
Die Frage

Welche Gedanken habt ihr nach unserer Reportage? Was geht euch zu dem Fall durch den Kopf? Schreibt es uns in die Kommentare!

Vor Monat
Christian Pavan
Christian Pavan

Allein das die spur eines Mörders in der Wohnung gefunden wurde sollte reichen um mehr als nur berechtigte Zweifel an der tat zu haben..Wie man so etwas mehr oder weniger komplett ignorieren kann ist mir echt ein Rätsel. Zumal viele sexualstraftäter das erste Mal zwischen 25 und 35 Jahren ihre erste Straftat begehen. Rechnet man dann mal 25 Jahre hoch kann es durchaus sein das der Täter vielleicht 60 Jahre alt war und somit ungefähr so alt wie seine Tante. Und der Wein und die Gläser deuten darauf hin das noch männer besuch da war. Aber die Bayern sind ja bekannt für ihre fehlurteile..

Vor 5 Tage
Maria Bulut
Maria Bulut

Ich glaube irgendwie das er schuldig ist vom gefühl her

Vor 19 Tage
Jane Doe
Jane Doe

Gut dargelegt und aufwändig recherchiert. Der Fall ist objektiv schwer bis gar nicht für Außenstehende zu beurteilen, da sich hier lediglich die Seite der Verteidiger öffentlich äußert und man dadurch Richtung Unschuld beeinflusst wird, auch wenn sich der Bericht um Neutralität bemüht. Meine Frage: warum zusätzlich zu lebenslang noch die besondere Schwere der Schuld? Mein Bauchgefühl sagt mir trotz der Unschuldsvermutung der Angehörigen, Verteidiger und Freunde, dass er es durchaus gewesen sein könnte. Eher, als dass er es nicht war. Begründen kann ich das nicht. Ein reines Gefühl. Seine Stimme und Argumentation mögen eine Rolle dabei spielen. Ich würde sehr aufgebracht sein, würde ich 15 Jahre wegen eines übelst brutalen Mordes einsitzen, den ich nicht begangen habe. Letztlich weiß nur er selbst, ob er es war oder nicht. Und er kommt für mich nicht rüber wie ein weißes Blatt Papier ...

Vor 26 Tage
flojam
flojam

Ich bin ebenso hin und her gerissen wie der Reporter, aber genau das isses, wenn Indizien gegen Indizien sprechen darf jemand nicht verurteilen. Ich finde es schwach das die Richter und Staatsanwälte dazu keine Stelung nehmen wollten.

Vor Monat
wy
wy

Sagt mal, ist es vielleicht möglich dass das komplette Interview aus dem Gefängnis veröffentlicht wird ? Das wäre total spannend ! Es ist bestimmt interessant, auch zusätzlich zu erfahren wie es ihm im Gefängnis geht, wie sein Alltag aussieht, wie seine Beziehungen sich verändert haben, und und und .

Vor Monat
Don Ki-Schote
Don Ki-Schote

Was wäre, wenn der Mörder des Mädchens ( entführt am Ammersee) auch der Täter in München wäre? Dann würde die DNA Sinn ergeben. Schlaue ex- Internatskriminelle kämen definitiv in Frage....( Nur mal so als Anregung) 😁😁😁 müsste man halt mal von allen ex- Schülern der Oberstufe incl. Austausch-Schülern die DNA überprüfen, nicht nur Fingerabdrücke....

Vor 3 Stunden
Affa Afro
Affa Afro

Jetzt soll er frei kommen, für Urteil ohne Beweiss 13-14 Jahre Haft langt.

Vor 4 Stunden
Christian Pavan
Christian Pavan

Wieso wurde mein Kommentar dazu gelöscht?

Vor Tag
G- 62
G- 62

Der Täter ist ein Polizist bzw. eine Person der Beziehungen zu hohen Tieren hat. Wahrscheinlich war der Täter mit ihr zusammen etc.. eine sehr tiefe emotionale Bindung hat sich aufgebaut und Sie hat erfahren das er der Täter von dem damaligem Mord an dem Mädchen ist. Das Staatssystem will es verdecken weil es eine Elite ist bzw. Eine Person welcher gerade eine hohe Position hat.

Vor Tag
Dunleav
Dunleav

im zweifel für den angeklagten oder? keine ahnung aber gibt schlimmere menschen ohne strafe die mir jeden tag begegnen. ffs

Vor 2 Tage
user123
user123

Ich bin ja nicht der Richter aber meiner Mrinung nach müsste ws genug Zweifel für einen Freispruch geben

Vor 2 Tage
Katharina Roth
Katharina Roth

haben die auch seinen Bruder unter die Luppe genommen??

Vor 3 Tage
Piwo Piwo
Piwo Piwo

Mr. Reporter ist hier gerade ein Fähnchen im Wind🙄🤦🏻‍♂️

Vor 3 Tage
jonos
jonos

MEHR MEHR MEHR 🤤

Vor 4 Tage
Yannik Podesser
Yannik Podesser

Grundsätzlich muss man schon sagen im Zweifel für den Angeklagten. Aber in der Realität wird man einem Angeklagten fast nie zu 100% die Schuld nachweißen können, extrem glaubwürdige Zeugen könnten lügen, Tatbestände könnten manipuliert worden sein, DNA-Treffer durch sekundäre Übertragung zustande gekommen sein,... In der Regel sprechen Richter ein Urteil, wenn sie sich sehr sicher sind, aber zu 100% können sie es halt auch nicht sagen. Ob der Schuldspruch in diesem Fall angemessen war oder nicht kann ich nicht beurteilen

Vor 7 Tage
Die Frage
Die Frage

Danke für deine Gedanken zu dem Fall.

Vor 4 Tage
Markus Rüttgers
Markus Rüttgers

Ich bin überzeugt, aus allen Dokus über Ihn, dass Er niemals ein Mörder geworden wäre und auch danach niemals wieder gemordet hätte. In diesem einen Fall aber die oft unsympathische Tante sehr wohl aus reiner Habgier getötet hat. Ohne jeden Zweifel.

Vor 8 Tage
Mirko Hohl
Mirko Hohl

Nachdem ich mir auch den 2.Teil angeschaut habe und einige Dinge mehr erfahren habe, stell ich die Entscheidung des Gerichtes umso mehr in Frage : Indizienring, was spricht darin eigentlich wirklich für die Schuld des Toth? Die Tat wurde mit rechter Hand ausgeführt, Toth ist Linkshänder, 3x500€, trotz Enttäuschung der Tante kann sie ihm das Geld gegeben haben wofür auch immer. Ausserdem hat er seine Tante gefunden. Wenn man einen nahen Angehörigen tot auffindet, tut man nicht immer rationale Dinge die jeder sofort erklären kann. Biometrische Spuren im Umfeld der Toten : der Mann hat für seine Tante gearbeitet, er war stets und ständig im Umfeld der Toten. Fingerabdrücke und DNA sagt absolut nichts aus über die Todesumstände. Man kann den Fall sowas von zerpflücken. Ich würde gern den kompletten Indizienring zerpflücken, geht aber nicht da ich mir nicht alles gemerkt habe, aber im Film habe ich darauf geachtet, für jedes Indiz kann ich für und gegen die Tatausführung ein Argument geben. Der Fall hat sowas von Löcher, dass ein Damenstrumpf rot vor Neid wird. IN Dubio Proreo kennen die Richter scheinbar nicht. Es spricht eindeutig viel zu viel gegen die Tatbeteiligung.

Vor 9 Tage
CoFC
CoFC

Na komm, dann lies dir halt auch das Urteil durch. Danach hat's sich bei den meisten nämlich "ausgepflückt".

Vor 8 Tage
marietta masood
marietta masood

wer eine leiche auffindet ist. 1. immer der schuld verdächtigt bis sich dasmgegenteil herausstellt. 2. bestattungspflichtig oder klapsmühle bei unschuld. deswegen werden ja leichen ""spät" gefunden wenn endlich ein naiver trottel die leiche findet und den fund auch noch pflichtbewust meldet, wil er gar nict weiss was passrt.

Vor 11 Tage
Melanie Murczak
Melanie Murczak

Witzig witzig.... DNA Spuren auf den Scheinen... Was sagt das aus... Hahahahaha...

Vor 11 Tage
Melanie Murczak
Melanie Murczak

Von der Zeitung betreut in Obernburg... Die wussten nie wer die wirklich waren und wie die etwas richtig zu lesen hatten... Die verstanden einfach nicht denen konnte man nichts beibringen.

Vor 11 Tage
Melanie Murczak
Melanie Murczak

Wenn Mörder und Mörderin mich gezielt ignorieren und sich als wertvoller als ich es bin ausgeben obwohl deren maßlos Wertigkeit klar erkennbar ist dann ist das ansich ein guter Witz aber nicht lustig... Sowas liegt schneller bei mir auf dem Boden als denen lieb ist... Nur hätte keiner verstanden was was ich dann getan hätte... Ich bin verrückt... Klar... Das Pack hatte nie eingesehen das man die völlig zu Recht ignorierte... Ich bin ganz schön böse gewesen such völlig zu Recht...

Vor 11 Tage
Melanie Murczak
Melanie Murczak

Die werden sich mit ihrer Schuld abfinden... So viel ist gewiss... Deren Kampf gegen sich selbst über andere und deren Entscheidungen... Sowas Meter man sofort nieder... Nenne ich Holzhammernarkose... Danach wird militärisch operiert... Im Koma sind die auch zu teuer... Ach... Bringt alles nichts... Sofort abknallen wäre sonniger gewesen... Ewiger Winter mit Bergen ist scheiße...

Vor 11 Tage
Melanie Murczak
Melanie Murczak

Man sitz auch völlig zu Unrecht im Knast... An solche Schauermärchen glaube ich nicht... Man muss was versäumt haben um evtl. nicht ganz gerecht im Knast untergebracht zu werden...

Vor 11 Tage
Melanie Murczak
Melanie Murczak

Ich bin auch nie freundlich zu denen gewesen... Davon mal ganz ab... Mich handaufhaltend und bettelnd hatte es noch nie gegeben... Ich habe viel zu hart f

Vor 11 Tage
Die Frage
Die Frage

Hey Melanie, es freut uns sehr, dass du unter diesem Video so eifrig kommentierst. Nur können wir einige deiner Kommentare nicht ganz nachvollziehen. Vielleicht könntest du darauf achten, dass deine Meinungen und deine Kommentare sich auf den Inhalt des Videos beziehen.

Vor 10 Tage
Melanie Murczak
Melanie Murczak

Der Dieter ein Freund... Wenn mich jemand so anspricht sitzt mir ein Feind gegenüber... Die Annemarie freundlich... Niemals... Das Gesocks verträglich... Auf gar keinen Fall... Die hätten nur eingezäunt unter sich bleiben d

Vor 11 Tage
Marion Rösch
Marion Rösch

Die Tante von Benedikt Todt war Millionärin. Die Polizei und Staatsanwaltschaft standen vermutlich unter sehr starkem Erfolgsdruck. Er passt ja auch als Täter. Aber ohne konkrete Beweise oder einem Geständnis.... in dubio pro reo! Das Urteil hätte meiner unqualifizierten Meinung nach, so nicht gesprochen werden dürfen.

Vor 14 Tage
Ela 4417
Ela 4417

Ich finde Zweifel für den Angeklagten. Keine Beweise Freispruch. Wenn der Richter von deiner Schuld überzeugt ist, obwohl es keine Beweise gibt, ist man am Arsch. In Amerika ist das besser, wegen Geschworenen da es alle Entscheiden, und nicht nur einer in der Hand hat.

Vor 16 Tage
Hanna
Hanna

Es bleibt bei mir das Gefühl, dass er unschuldig verurteilt wurde. Vielleicht haben die Richter in dieser '' aggressiven Atmosphäre '' die der Journalist von ARD beschrieben hat, garnicht mehr die Unschuld sehen wollen. Sie sind auch nur Menschen. Aber wenn es so wäre, wäre es sehr krass und extrem und man müsste den Fall auf jeden Fall nochmal besprechen in einer ruhigen Atmosphäre.

Vor 16 Tage
LarryCat
LarryCat

Mich interessiert warum die Staatsanwaltschaft so zielgerichtet ihn im Visier hatte und nicht z.B. auch den Bruder.. Edit: Was meint Bence mit der Aussage „ich bin nie unschuldig gewesen i.S. einer menschlichen Unschuld (...)“? Dass er sich nach ihrem Tod seltsam verhalten hat, die Zeitungen, die Geldscheine, das Beklauen vorher usw?

Vor 17 Tage
Zoe Markvardsen
Zoe Markvardsen

Ich persönlich finde das die Strafe nicht gerechtfertigt ist. Also natürlich weiß man nicht ob er es wirklich nicht war, aber dieses Strafmaß bei solchen Indizien ist einfach ungerechtfertigt in meinen Augen. Ich frag mich nur wer diese andere Person ist, von der bereits bei einem anderen Mordfall Spuren gefunden wurden.

Vor 17 Tage
pinislife
pinislife

Mmh dumm das er nicht ein festes Alibi hat und es nunmal Widersprüche, sowie Zweifel gibt .... ich weiss auch nicht was ich denken soll.... Wenn er unschuldig sitzt, dann tut es mir mega leid

Vor 18 Tage
Gülnaz Ba
Gülnaz Ba

Bitte behaltet den Fall im Auge, ich will unbedingt wissen, wie es hier weiter geht. Großartig umgesetzt btw, ich liebe euren Kanal!

Vor 20 Tage
Die Frage
Die Frage

Vielen lieben Dank. Falls es etwas neues gibt, versuchen wir einen weiteren Film.

Vor 18 Tage
Vikey17
Vikey17

Sehr interessant, hoffentlich folgt bei der Wiederaufnahme Teil 3.

Vor 20 Tage
Die Frage
Die Frage

Wir bleiben auf jeden Fall dran. 💪

Vor 18 Tage
Julianus Ziehtsnowa
Julianus Ziehtsnowa

Ein Indiz ist die sogenante Übertötung der Frau. Da sind dann immer Emotionen im Spiel und lassen auf eine Beziehungstat schließen.

Vor 22 Tage
Amaziah of Judah
Amaziah of Judah

schuldig

Vor 23 Tage
Xwedan
Xwedan

Ich könnte glatt meine Hand dafür ins Feuer legen dass er es war💁🏻‍♀️

Vor 24 Tage
Eski Sehir
Eski Sehir

Interessant wäre jetzt der Charakter /Psyche von Tante und Neffen.Wie war die Tante so drauf?War sie eine Dominante Person?wie ist sie mit Mitarbeitern und Familie umgegangen ? Und der Neffe wie ist ist er? War ihm Geld wichtig? Was für eine Person ist er?Antworten auf diese Fragen würden mir weiter helfen.Wäre er dazu fähig?

Vor 24 Tage
Julianus Ziehtsnowa
Julianus Ziehtsnowa

Ja sie war sehr dominant und fordernt!

Vor 22 Tage
frank paul
frank paul

Leider gibt es sehr viele Beispiele wie dieses.Das ist unserem maroden, überlasteten"Rechtssystem" zu verdanken.

Vor 26 Tage
frank paul
frank paul

@Die Frage Wenn schon eine Verurteilung allein durch gesammelte Indizin möglich sein soll,dann darf diese Verurteilung nicht in den Händen eines Richters und eines Staatsanwaltes liegen.Da muß ein Gremium drüber entscheiden.Die Gefahr der Vorverurteilung ist sonst einfach zu groß.

Vor 12 Tage
Die Frage
Die Frage

Wo siehst du Verbesserungsbedarf?

Vor 26 Tage
Malik L. d. M.
Malik L. d. M.

Was ist mit der anderen DNA, die auf auf einen anderen Fall hinweist? Weg damit, stört. Tolles Urteil. LG.

Vor 26 Tage
Jane Doe
Jane Doe

Hätte gerne gewusst, ob es ein psychiatrisches Gutachten des Verurteilten gibt. Geht es nicht um Empathie und den grausamen Tod an der Tante? Seine Stimme und Tonlage geht mir nicht aus dem Kopf. Ein rechtskräftig Verurteilter in der Rolle als Opfer der Justiz, das macht ihn berühmt. Er hat eine Plattform. Noch nach 15 Jahren. Und er scheint nicht dumm zu sein. Lohnt es sich nicht, da mal genauer hinzusehen? Vielleicht war er nicht derjenige, der die Tat ausgeführt hat, aber in Auftrag gab. Dann kann man sagen, ich war es nicht. Er spricht sich menschliche Schuld zu, aber das Gericht habe ihn für etwas verurteilt, was er nicht getan habe. Impliziert kein klares Nein für mich.

Vor 26 Tage
Ali Srour
Ali Srour

is hies doch er ist mit dem fahrad durch ganz münchen gefahren.Jetzt heist es er war zuhause komisch.Der Repoter hat auch nicht nachgefragt schwach

Vor 28 Tage
Peter Hase
Peter Hase

Einer der besten und journalistisch wertvollsten Kanäle!! Toll !

Vor 28 Tage
Die Frage
Die Frage

Danke für dein Lob!

Vor 25 Tage
E. Schäfer
E. Schäfer

Besteht die Chance, dass er in einem Jahr entlassen wird? Er wurde doch zu lebenslanger Haft verurteilt, richtig?

Vor 28 Tage
Sascha Lotz
Sascha Lotz

Er war es ... die argumente der verteidigung sind ja mal sowas von lasch ...

Vor 28 Tage
Jasper Wolffinger
Jasper Wolffinger

Er ist ein Mörder! Was ist mit dem Blut an den Geldscheinen? An wieviel Prozent der 500er befinden sich bitte Blutspuren... Dann noch DNA an der Tante plus dickes Motiv und kein Alibi zusätzlich er hat sie "gefunden". Mit dem Studium hat er ebenfalls alle belogen, da ist es doch menschlich sehr naheliegend dass er über die Tat auch nicht die Wahrheit sagt

Vor 29 Tage
Die Frage
Die Frage

Danke für deine Meinung zu dem Video.

Vor 29 Tage
GAPCAST SYMBOL
GAPCAST SYMBOL

Ein Mord in einem Parkhaus und keiner der Kameras, hat den Verurteilten kurz vor oder nach der Tat erfasst? ...na klar

Vor 29 Tage
Jane Doe
Jane Doe

@Die Frage und genau er wusste das

Vor 26 Tage
Die Frage
Die Frage

Genau auf diesem Parkdeck gab es keine Kameras.

Vor 29 Tage
clover skylar
clover skylar

Krasse Reportage! Hat einen richtig gefesselt, finde es gut, dass alles so detailliert hinterfragt wurde. Aber meine Meinung zur Unschuld...puh, keinen Dunst! Manche Dinge sprechen leider eher gehen ihn, aber das sind halt auch alles Sachen, die uns allen hätten passieren können! (Kein Alibi weil alleine daheim, den Freund doch nicht besuchen, weil man aus Stress vlt die Arbeit vergessen hat... komisch, aber durchaus möglich). Die Tatsache, dass ein Kindermörder in der Wohnung war, der ja offensichtlich nicht Bence ist, spricht Bände! Das macht alles so viel komplizierter. Ich würde sogar eher hoffen, dass Bence schuldig ist, weil als Unschuldiger so lange zu sitzen muss einen ja psychisch komplett auseinander nehmen.😞 Unglaublicher Fall.

Vor 29 Tage
Die Frage
Die Frage

Danke für deine Meinung zu dem Thema.

Vor 29 Tage
Sara Bauer
Sara Bauer

Nur einer weiß wer es wirklich war. Nämlich der Täter selbst

Vor Monat
Jonas Schich
Jonas Schich

Wäre es theoretisch möglich, dass Benedikt Hoth nachdem er die Leiche aufgefunden hat, 1500€ von seiner Tate entwendet hat und dann mit der Intention im Falle einer Enterbung das Testament zu vernichten, in das Büro gegangen ist. Nachdem er nicht enterbt wurde, lies er das Testament liegen und ging dann zu seinem Bruder. Oder wäre das zeitlich nicht zu schaffen gewesen.

Vor Monat
Jonas Schich
Jonas Schich

?

Vor Monat
DieterLo1
DieterLo1

Sehr interessant!

Vor Monat
Die Frage
Die Frage

Freut uns.

Vor Monat
Julia Lichtenwald
Julia Lichtenwald

Was ist den mit den Millionen passiert die die Tante hatte ? Wer hat die bekommen? Ja schade, dass sich die Gegenseite nicht äußert. Weil mir da schon der Gedanke kommt, ob da Geld eine Rolle gespielt hat. Vielleicht haben die Richter Geld bekommen und nun wollen sie nicht Aussagen weil sie ja wieder lügen würden und sich evtl. Schuldig fühlen.

Vor Monat
Mistaken Integration
Mistaken Integration

Sollte ich jemals auf einer Anklagebank sitzen, während von mir ein Alibi verlangt wird, werde ich den gesamten Saal fragen "Wo befanden Sie sich vor 12 Tagen zwischen 19 und 21 Uhr?" Denn in den letzten Jahren könnte ich das niemals beantworten und ich wette der Großteil wüsste es auch nicht oder war zu dem Zeitpunkt angeblich "allein". Diese Frage ist in meinen Augen hoch bedenklich und ihre Zulässigkeit sollte generell geprüft werden, sollte sie einen ausschlaggebenden Teil in der Verhandlung verursachen.

Vor Monat
Die Frage
Die Frage

Danke für deine Gedanken zu dem Thema.

Vor Monat
fabi8731
fabi8731

Puh also der gesunde, juristische Sachverstand sagt mir, dass er es gewesen sein muss. Aber auf der anderen Seite gibt es da Umstände, die nicht erklärt werden können. Auch die Frage, weshalb man hier eine besondere Schwere der Schuld als Strafzumessungsgrund angenommen hat. Aus meiner Sicht lagen hier keine besonders moralisch verwerflichen Tatumstände vor. Selbst wenn man annehmen würde, dass er die Tante getötet hat, um sein Versagen im Studium und den Diebstahl zu verschleiern, rechtfertigt das die besondere Schwere nicht. Auf der anderen Seite wirken manche Verteidigungsmittel, wie etwa der vermeintliche/tatsächliche Diebstahl doch sehr konstruiert. Die Schärfe, mit der er verurteilt wurde, hat sicherlich aber auch mit dem Nachtatverhalten von ihm und seinem Umfeld zu tun. Das hätte jedoch in einem Rechtsmittelverfahren nie und nimmer Bestand haben dürfen. Ohne jedoch den gesamten Prozess verfolgt zu haben, die Begründungen zu kennen und sich nur auf die öffentlich bekannten Informationen zu verlassen, muss ich sagen, dass ich glaube, dass Bence ein Totschläger ist jedoch kein Mörder

Vor Monat
Jane Doe
Jane Doe

Der Umstand der „Übertötung“ spielte sichtlich eine Rolle, die auch auf eine persönliche Beziehung hindeutet. Dass der Verurteilte sich angeblich beim Auffinden vergewissern musste, ob die Tante wirklich tot ist, erscheint mir äußerst unglaubwürdig angesichts des Tatortes voller Blut. Damit wollte er wohl eher die DNA Spuren am Opfer plausibel machen. In meinen Augen bewirken die Erklärungen eher Zweifel.

Vor 26 Tage
Die Frage
Die Frage

Danke für deine Gedanken zu der Tat.

Vor Monat
Tom
Tom

Die Urteilsbegründung bringt dann doch ein wenig mehr Klarheit. Kann man sich hier durchlesen: https://www.allmystery.de/wiki/75045/mordfall-charlotte-boehringer

Vor Monat
Helge Fechner
Helge Fechner

Damit ist es eindeutig und ganz klar daß er der Täter ist

Vor Monat
wy
wy

Wäre es möglich das komplette Interview aus dem Gefängnis zu veröffentlichen? Das wäre total spannend!

Vor Monat
Esco's Bar
Esco's Bar

Ein Fall für Andre Miegel!

Vor Monat
Melanie Ross
Melanie Ross

Das Urteil erscheint mir mehr als fraglich. Allein dieser Spur-Spurtreffer.

Vor Monat
Isi Land
Isi Land

Also ich glaube, er war es!

Vor Monat
Arnd Schockemöhle
Arnd Schockemöhle

Tolle Reportage! Seit vielen Jahren interessiert mich dieser Fall. Ich danke daher sehr für diese Aktualisierung ! Was mich schon lange begeistert ist, wie unglaublich leicht und spannend das Gerichtsurteil incl. Begründung zu lesen ist. Ich hätte nicht geglaubt, dass man als Nichtjurist, auch als Nichtakademiker, dieses 180 Seiten lange Urteil so leicht lesen und verstehen kann. Ich habe das erste Mal verstanden wie so ein Gericht versucht die Wahrheit herauszufinden. Unfassbar spannend! Durch dieses Urteil/Urteilsbegründung zieht sich, dass der Verturteilte in der ganzen Zeit immer alle angelogen hat. Seine Freunde, Eltern, Bruder, die ermittelnden Beamten. Und dass er die Tante bestohlen hat, das streitet ja auch seine Anwältin nur sehr bemüht ab.Er hat nie kooperiert, sich nach der Tat positiv in die Ermittlungen eingebracht. Nein, als Beschuldigter muss man sich ja nicht irgendwie positiv einbringen. Aber er hätte es machen können. Am meisten, negativ, beeindruckt hat mich die Sache mit den Geldscheinen in der Geldbörse. Diese in der Börse speziell versteckt, später aufgefunden, sind nicht von ihm auf den Tisch gelegt nachdem er bei der ersten Druchsuchung dazu aufgefordert wurde. Der Verurteilte hatte doch Jura studiert. Der hatte eine Ahnung davon wie so etwas abläuft. Wenn er unschuldig war, warum legt er das Geheimfach seiner Geldbörse nicht offen, als er schon in Haft war. Ich rate jedem das Urteil zu lesen: Spätestens wenn man die Sache mit den versteckten Geldscheinen liest auf welchen die DNA der Tante war, neigt man dazu das Urteil des Gerichtes als zutreffend einzuschätzen.

Vor Monat
Nadine R
Nadine R

Ich finde Franks Sprachgebrauch so beeindruckend. Es ist so schwer sich immerzu korrekt auszudrücken und er wählt immer so gute situationsgerechte Worte.

Vor Monat
Patrick Scholz
Patrick Scholz

Ich habe schon mehrere Reportagen über den Fall gesehen...nach eurer Reportage bin ich eher beim Gericht und glaube an die Schuld...warum hat er vor Gericht nicht ausgesagt...wenn ich unschuldig bin kann ich doch offen über alles reden....die 500€ Scheine...die Fahrt nach Augsburg...sie Zeitungen...viele Indizien die gegen ihn sprechen...

Vor Monat
Maria Thomas
Maria Thomas

Ja und was nun zu der DNA Spur vom Fall Mädchen Entführung? Wurde dafür jmd verurteilt? Klasse Reportage, danke! Vielleicht könnte die Verteidigung mit dem Lügendetektor probieren...

Vor Monat
Haja
Haja

ich glaube tendenziell, er war es. Zumindest gibt es wirklich viele Indizien für ihn, aber eben auch einige gegen ihn. Im Zweifel hätte er trotzdem nicht verurteilt werden dürfen. Trotzdem haben die Anhänger von Hott viele Fehler gemacht. Selbst nicht aussagen, aber die Freunde machen Stress, sodass sich der Richter angegriffen fühlt. Außerdem wurden alle höheren Instanzen auch deutlich abgelehnt, also scheint es eindeutig zu sein.

Vor Monat
Martin Hillesheim
Martin Hillesheim

Was ist denn mit der Verlobten ?

Vor Monat
M&N 2906
M&N 2906

Ich frage mich nur was die Mutter denkt, wenn sie ihn im Augen schaut. Ich bin auch Mutter und kenne meinen Kindern schon auswendig, deswegen frage ich mich was sie in seine Augen sieht, ob er das gemacht hat oder doch nicht?! Trotzdem hat er ganz tolle Freunde und Familie! Respekt!❤

Vor Monat
remsibremsi
remsibremsi

Ich verstehe nicht wieso man ein Anwalt nimmt, der nicht auf Kapitalverbrechen spezialisiert ist und „nur“ einen für allgemein Strafrecht nimmt

Vor Monat
Jan Hilgers
Jan Hilgers

in dubio pro reo Genau das sollte hier Anwendung finden!

Vor Monat
Stefanie -die_immer_malt
Stefanie -die_immer_malt

Dieser Spur Spur Treffer lässt mich einfach nicht los.

Vor Monat
Jane Doe
Jane Doe

Ich tippe auf eine Verunreinigung wie bei Peggy mit dem Uwe B.

Vor 26 Tage
tobifizzle
tobifizzle

Sehr interessante Reihe. Ob es jemals zur Klärung kommt?

Vor Monat
Kommentarissimus
Kommentarissimus

Der Bence kann lügen, dass sich die Parkdecks biegen...

Vor Monat
ours polaire
ours polaire

Plot twist: Es war ein anderes Familienmitglied oder einer der Freunde.

Vor Monat
Maria Akz
Maria Akz

Es ist echt sehr verwirrend ...,🤷🏻‍♀️

Vor Monat
Tecumßeh Oszeola Vitakola
Tecumßeh Oszeola Vitakola

Handlungswende: Der Bruder war es und die Tante hat sich zu Benedict umoperieren lassen. Die DNS-Spur, die gefunden wurde gehört wohl dem wahren Mörder.

Vor Monat
Eveline Abächerli
Eveline Abächerli

Unglaublich, der Fall muss doch nochmals aufgerollt werden und nochmals neu beurteilt werden!

Vor Monat
Bär Elefant
Bär Elefant

solange das Urteil nicht mit vollem Namen des Richters unterschrieben ist ,steht fest das er unschuldig ist ! lasst euch mal das Urteil zeigen ,dann wisst ihr bescheid !

Vor Monat
Die Frage
Die Frage

Wir haben das Urteil komplett gelesen: das Dokument ist völlig rechtmäßig.

Vor Monat
gun wu
gun wu

Hab gestern das Urteil gelesen und ein Zeuge (Anwalt) sagte aus, die Tante habe sich am Tattag mit ihm treffen wollen - er hatte aber keine Zeit - um "Geldverluste" in der FA. mit ihm zu besprechen. Sie sagte aber nicht, um wen es dabei ging. - Das könnte die Aussage vom Verurteilten stützen, dass seine Tante mit Argument "Diebstählen" dem R. habe kündigen wollen. Ich finde, in dem Fall wurde zu einseitig ermittelt. Was ist eigentlich mit dem verstorbenen Mann? Hatte der bevor er mit ihr verheiratet war, keine andere Frau oder Familie? Er war immerhin 20 Jahre älter und hier oder in einem anderen Film wurde gesagt, die Tante hätte Prozesse gegen die Angehörigen geführt wg. Erbstreitigkeiten.

Vor Monat
Lilly Rose
Lilly Rose

Wenn er es wirklich getan hat, halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass es dann wirklich MORD war. Die Tat scheint mir sehr ungeplant, er hätte dann ganz anders vorgehen müssen. Würde dann eher auf Totschlag tippen...

Vor Monat
Sum Won
Sum Won

Dass man in Deutschland bei so einer Beweislage verurteilt werden kann ist erbärmlich.

Vor Monat
sunny65432
sunny65432

Mega spannend

Vor Monat
Herald Dobre
Herald Dobre

Sachen die für schuldig sprechen: 1. Er sagt "Ich bin nicht schuldig im Sinne der Anklage" und nicht einfach "ich bin unschuldig": Er will sich seine Tat schön reden -> im Prozess wurden Fehler gemacht, deshalb bin ich unschuldig. 2. Die Tante war verägert über nicht beenden: Er kann auch ein Extrasemester vorgegaukelt haben. 3. Bei der DNA kann ein Polizist sie auch einfach im Büro verwechselt haben. 4. Der Täter hat den Wein getrunken, oder eben doch das Opfer !? 5. Der Täter hat sich neben sie gekniet und geschüttelt: So was macht man in Filmen, aber wohl kaum in echt. Die meisten Menschen verfallen in eine Schockstarre.

Vor Monat
Klanggelüste
Klanggelüste

Ich finde nicht das du hin und her gerissen bist, sondern schon von vorne herein der Meinung, dass die Justiz sich nicht irrt und alles seine Richtigkeit hat. Das äußerst du ja mehrfach mit gewissen Aussagen/Gedanken. Ich denke genauso wie der Verteidiger und Frau Arnemann. Mit Sicherheit kann man es nicht sagen, allerdings geht in unserem System vieles schief. Ich kann dir einen Podcast sehr ans Herz legen, Zeit Verbrechen, da wird von vielen Irrtümern unseres Rechtssystem berichtet. Ebenso von Fehlverhalten in unserer Sicherheit. Ansonsten bin ich ein Fan von deinen Reportagen.

Vor Monat
lifestyle_ of_jessi
lifestyle_ of_jessi

Noch nie so einen tollen Reporter wie Frank gesehen 😍

Vor Monat
Pixxelina
Pixxelina

Dazu passend finde ich auch den Fall des „Doppelmörders von Babenhausen“, der seit zehn Jahren im Gefängnis sitzt, laut ihm selbst, seiner Frau und Anwältinnen, unschuldig. Seit Jahren kämpft seine Frau Anja unermüdlich um seine Freilassung, es gibt auch eine Seite auf Facebook von ihr. Gibt auch eine 37-Grad-Doku dazu: https://youtu.be/jvPCIBl02og

Vor Monat
Kano Stars
Kano Stars

Staatsanwaltschaft und Gericht wollen einfach nur ein Ergebnis. Sie wollen den Fall lösen. Durch die Verurteilung ist der Fall gelöst. Recht haben und Recht bekommen sind zwei verschiedene Dinge.

Vor Monat
Anna Fawkes
Anna Fawkes

Ich frage mich, welcher Mörder wohl zum Tatort zurück kehrt und die Leiche meldet, obwohl man ja selbst wissen müsste, dass gerade dieser dann (jedenfalls kurzzeitig) Hauptverdächtiger wird. Selbst wenn, hätte man doch sämtliche Spuren und Indizien am Tatort beseitigt, welche für einen gesprochen hätten.

Vor Monat
fotwenty_420
fotwenty_420

Frau Schemmer z.B.

Vor Monat
Susanne Buchholz
Susanne Buchholz

Empfehlenswert hierzu ist auch die Dokumentation,aus der die Ausschnitte sind. „Anklage Mord-Ein Freund vor Gericht“.Vielen Dank für den Beitrag.

Vor Monat
Lilian Neu
Lilian Neu

Man hätte den Alkoholgehalt im Blut des Opfers nachverfolgen sollen. Wenn sie nach dem Besuch ihrer Freundin wirklich eine halbe Flasche allein getrunken hätte und kein zweiter Besuch gekommen wäre, wär es doch sicherlich im Blut nachweisbar gewesen. Alles andere deutet doch darauf hin, dass sie eben mit ihrem zweiten Besuch den Wein getrunken hat. Der/ die möglicherweise aus dem Glas getrunken hat, das die ominöse DNA Spur Spur enthielt...

Vor Monat
Fab Eimer
Fab Eimer

Ganz unabhängig davon ob er der Mörder ist oder nicht, hat die Presse bzw die Pressesprecher sehr unseriös gehandelt. Ich denke durchaus, dass Nachrichten einen im Hinterkopf bleiben und den Beteiligten wird das natürlich nicht entgangen sein. Es wurden zu früh, zu viele Mutmaßungen öffentlich gemacht.

Vor Monat
M L
M L

Die Arnemann ist ja super unsympathisch 🙄

Vor Monat
Maximilian Shisharauch
Maximilian Shisharauch

Zu den Scheinen: Er wäre doch Millionär geworden (falls er es war und die Tat ausgeübt hat) wieso sollte er 1500€ mitgehen lassen ?! Denke er wird seine Tante öfters mal beklaut haben warum auch immer ?! Evtl deswegen auch sein Studium vernachlässigt (zb Sucht in welcher Form auch immer ) das spricht dann doch eher für ihn als Täter

Vor Monat
Maximilian Shisharauch
Maximilian Shisharauch

Spannend wäre zu wissen warum er sein Umfeld angelogen hat wegen seinem Studium aber seine Tante nicht ? Spricht das nicht eher für ein gutes Verhältnis oder hat die Tante das anders rausbekommen ?

Vor Monat
Jack Leeger
Jack Leeger

*Detektiv Conan Musik* - "Ich weis wer der Mörder ist und werde den Fall sofort aufrollen. Um es kurz zu machen er war der unbekannte Männliche Besucher. Der psychisch kranke Mann traf sich vor der Tat mit dem Opfer. Die Tat mit der Kindesentfürung mit Todesfolge, die den Spuren zugeordnet werden können, soweiso die Anzahl der Schläge bei der Tat, unterstützden die Theorie, dass er psychisch krank ist. Zusammen tranken sie einen Wein, den das Opfer mit sorgfalt ausgesucht hatte. Die Wahl des Weines war ihr für das romantische Treffen wichtig, deswegen fragte sie ihre Freundin vorher nach einer Meinung zu dem Wein. Das Treffen ging zuende, da das Opfer noch einen Termin hatte. Wärend sie die Gläser zur Spülmaschiene brachte, ging der Täter zu den Holzscheiteln neben dem Kamin. Er bückte sich nach der Axt und versteckte diese unter seiner Kleidung. Als das Opfer den Mann zur Tür brachte, zog dieser die Axt hervor und schlug über 24 mal auf das Opfer ein. Der Täter sitzt in der Falle, denn außer dem Glas in der Spülmaschiene ist dem Täter noch etwas entgangen. Beim Bücken nach der Axt hielt der Täter sich an der Komode fest und hinterlies damit eine eindeutige Spur. Leugnen ist zwecklos, die Wahrheit kommt immer ans Licht." Tatsächlich könnte es so gewesen sein. Ich finde es Bedenklich, eine Spur im Sand verlaufen zu lassen, die auf einen Kindermörder hinweist (Begründung "laborverunreinigung"). Grade weil man laut Aussage der Freundin von einem unbekannten Besucher ausgehen kann (der das Opfer zuletzt gesehen hat unmittelbar vor der Tat). Außerdem wurde ein Lügendetektortest gemacht und den Dingern traue ich mehr als irgendwelchen zwielichtigen Indizien. Erschreckend die Vorstellung unschuldig so viel Zeit seines Lebens gestolen zu bekommen.

Vor Monat
Die Frage
Die Frage

Danke für dein Feedback und deine Gedanken zu dem Fall.

Vor Monat
Peter Schmidt
Peter Schmidt

Das Gericht entscheidet oft nach dem Motto: da erwischt es keinen Falschen! Der Bence hatte eben zu viel Minuspunkte. So war es auch im Falle Ursula Hermann mit dem Täter, der einen Hund in den Gefrierschrank gesperrt und „vergessen“ hatte.

Vor Monat
Mirjam Weibel
Mirjam Weibel

Hab erst Jetzt gesehen, dass der zweite Teil schon da ist.

Vor Monat
Die Frage
Die Frage

Oha! Dann aber schnell! 😅 Wir hoffen, er gefällt dir.

Vor Monat
Pixxelina
Pixxelina

Ich finde es schwierig, von irgendwelcher Nettigkeit oder Umgänglichkeit und Sympathie darauf zu schließen, dass er definitiv KEIN Mörder ist. Das ist naiv. Fakt ist: Wirklich jeder Mensch kann unter bestimmten Gegebenheiten zum Mörder werden, ob nett oder unnett. Oft schließen sich vordergründige Nettigkeit und Brutalität oder dunkle Triebe oder Sadismus ja nicht aus, im Gegenteil, oft sind gerade Narzissten oder Psychopathen sehr charismatische und beliebte Menschen, die wissen, wie sie andere Menschen manipulieren können.

Vor Monat
S.
S.

Danke fürs Aufrollen, dieses spannenden Falles! Ich verfolge diesen Fall schon seit einigen Jahren und habe mehrere Dokus dazu gesehen. Für mich ist es, aufgrund dieser Informationen, sehr klar, dass Bence unschuldig ist. Die Tätersuche schien von Anfang an sehr einseitig. Es wurde nie nach einem anderen Täter gesucht. Indizien wurden ausgelegt oder unter den Tisch fallen gelassen, wie man lustig war. Wir tun alle Dinge, die im Nachhinein als seltsam ausgelegt werden oder verdreht werden können. Die deutsche Justiz gibt mehr als ungern Fehler zu. Und der Oberstaatsanwalt hat in anderen Interviews einige seltsame Aussagen getroffen. Keine Ahnung, warum sich alle so auf Bence eingeschossen hatten, aber es ist sehr, sehr traurig, dass sich diese Menschen keine Gedanken darüber gemacht haben, dass sie lieber einen Mörder draussen frei rumlaufen lassen, als einen Fehler zuzugeben. Alleine, dass sie die fremde DNA nicht nachverfolgen (auch hier wurde der Täter unter eher fragwürdigen Umständen angeklagt/verurteilt). Die Aussage des Steuerberaters wurde abgebügelt, weil die nicht ins Motiv passt. Und, und, und. In einer anderen Doku ist jemand den Weg abgefahren, so, wie die Anklage meinte, dass es abgelaufen sein sollte und es war schnell klar, dass es zeitlich nicht hätte passen können, zumal Bence blutüberströmt durch die Stadt hätte fahren müssen. Für mich macht dieser Fall vor allem eins klar: wie schnell jemand unschuldig verhaftet und verurteilt werden kann. Ich hoffe, dass Bence nicht noch zusätzlich Jahre an die Strafe dran gehängt bekommt, weil er "immer noch uneinsichtig ist". Wenn man der Argumentation des Oberstaatsanwalt folgt, würde ein Geständnis ja dafür gut sein, Jahre einzusparen. Ihm und seiner Familie, seiner ehemaligen Verlobten wurde ein Leben gestohlen und ein Schuldiger läuft draussen rum, wegen einiger zu grossen Egos. Meine Meinung beruht natürlich auch nur auf Indizien und ist eben: Meine.

Vor Monat
Die Frage
Die Frage

Danke für deine Meinung zu dem Thema.

Vor Monat
Katharina K
Katharina K

Das Video ist unglaublich gut zusammengeschnitten, wirklich super spannend!

Vor Monat
Die Frage
Die Frage

Das ist lieb von dir. Danke schön.

Vor Monat
Lutz
Lutz

Ich finde alles was die Juristen sagen, macht total Sinn und ich finde es echt heftig, dass die Gerichte so richten. Sowas könnte also jedem passieren. Selbst wenn das Gericht in diesem Fall richtig entschieden hätte, waren die Indizien so uneindeutig, dass jedem sowas zusammengesucht werden könnte.

Vor Monat
Die Frage
Die Frage

Danke für deine Meinung zu dem Thema.

Vor Monat
Jassy Jass
Jassy Jass

Ich bin nur schockiert, dass man aufgrund von solchen Indizien lebenslänglich verurteilt werden kann.... Oh Mann...

Vor Monat
Clear ́s gamesworld
Clear ́s gamesworld

Befangenheit, sind die Richter befangen oder ihr...es ist schwierig allein so einen Fall zu beurteilen wenn man sich ein Video auf yt anschaut wo da steht: Sitzt Benedikt zu Unrecht im Knast.. Wie wären die Kommentare wenn es heisst Benedikt sitzt zurecht in Haft?

Vor Monat
Feierprinz82
Feierprinz82

Das schlimme ist das es immer noch kein Wiederaufnahmevervahren gibt, trotz der Entkräftigung der meisten Indizien so das die ganze Indizienkette keinen Sinn mehr ergibt. Meiner Meinung nach werden da auch ein paar großkopferte Justizpersonen und das Versagen derer Leute geschützt. Das die bayrische Justiz gerne vorschnell nach vorne prescht haben schon Fälle wie Kaufmann, Kulac, Rupp und Mollath gezeigt. Nicht nur das vorschnell abgeurteilt wurde, es wurde teils auch massiv Einfluß auf die mutmaßlichen Täter genommen so das ein total verfälschtes Tatbild erzeugt wurde. Ob er es war oder nicht, das steht auf einem anderen Blatt aber was die Beweislast betrifft, ist es wirklich unverständlich das Bendikt Toth im Gefängnis sitzt und skandalös das es bis heute kein Wiederaufnahmeverfahren gibt. Due Unschuldsvermutung müsste hier deutlich überwiegen

Vor Monat
Can Emo
Can Emo

DER ZEITUNGSBOOTE WAR ES MAN MÜSSTE MAL DEN BEWEIS VOM SCHUH VOM TATORT MIT DEM VOM ZEITUNGSBOOTEN VERGLEICH

Vor Monat
De Lei
De Lei

Ich bin wirklich sprachlos das diese haltlose Argumentation in Deutschland für ein Urteil reicht hat. Das ist derart waage das ich verblüfft bin das sich jemand getraut hat das auch noch nieder zu tippen. Mal ganz im erst, diese Indizienkette trifft doch auf jeden dritten zu. Es schreit einfach nach groben Verfahrensfehler...

Vor Monat
Die Frage
Die Frage

Danke für deine Gedanken zu dem Thema.

Vor Monat
Herr Iljitsch
Herr Iljitsch

Bence Toth hätte nie verurteilt werden dürfen. Für mich persönlich, wenngleich juristischer Laie, hat es nur zu einem Freispruch aus Mangel an Beweisen gereicht. Mit der Spur aus dem Fall "Ursula Herrmann" ist der Zweifel an der Täterschaft zu groß geworden!

Vor Monat

Nächstes Video

In den Faengen der Justiz BT

43:59

In den Faengen der Justiz BT

Kasillio

Aufrufe 146 000

Putin's palace. History of world's largest bribe

1:52:51

Putin's palace. History of world's largest bribe

Алексей Навальный

Aufrufe 66 000 000

Mein Mann der Mörder

28:40

Mein Mann der Mörder

Nick Knatterton

Aufrufe 175 000

BACKFLIP an EINEM Tag lernen! DAVE

14:01

Madison Beer - BOYSHIT (Official Music Video)

3:19

Madison Beer - BOYSHIT (Official Music Video)

MadisonBeerMusicVEVO

Aufrufe 367 097

ITZY "Not Shy (English Ver.)" M/V TEASER in ZEPETO

0:21

ITZY "Not Shy (English Ver.)" M/V TEASER in ZEPETO

JYP Entertainment

Aufrufe 1 442 525

Wenn Handwerker im Büro arbeiten.

2:37

THANK YOU FOR 1 MILLION SUBS!

1:09

THANK YOU FOR 1 MILLION SUBS!

Mark Tuan

Aufrufe 1 548 662