Sind wir allein im Universum? • Live im Hörsaal | Harald Lesch

  • Am Vor 2 years

    Urknall, Weltall und das LebenUrknall, Weltall und das Leben

    Harald Lesch - Vortrag in Sonneberg.
    Stellt sich irgendwo im Universum jemand die selben Fragen wie wir hier auf unserem Planeten oder sind wir allein in den Weiten des Alls? Harald Lesch blickt mit den Augen eines theoretischen Physikers und einem verschmitzten Augenzwinkern auf diese fundamentale Frage. Aufgezeichnet wurde der Vortrag an der Sternwarte und dem Astronomiemuseum Sonneberg.
    Die Folien zum Vortrag können Sie kostenlos auf www.urknall-weltall-leben.de als pdf herunterladen. Die Fragerunde folgt morgen um 18:00 Uhr.

    Urknall, Weltall und das Leben (www.urknall-weltall-leben.de)
    Wissenschaftler erklären Wissenschaft

    Sie haben noch Fragen? ► urknall-weltall-leben.de/frag...
    Buch zum Kanal ► josef-gassner.de/shop.html
    Live-Vorträge ► www.josef-gassner.de/veransta...
    Unser Team ► Urknall-Weltall-Leben.de/team
    Newsletter ► Urknall-Weltall-Leben.de/News...
    Instagram ► instagram.com/urknall.wel...

    Spende ► josef-gassner.de/spenden.html

    Vielen Dank an alle, die unser Projekt unterstützen!

Heinz-Günter Schmidt
Heinz-Günter Schmidt

du Harry , in einer Sternwarte ist man immer leise , dass weisst du doch, du bist doch ein Fuchs ! Man will die Sterne ja nicht Verschrecken hallo Herr Harry , die Erde war viele milionen Jahre heiss (glühte)und erkaltete viele millionen Jahre lang . dann kam eine Zeit der Erkaltung, viele millionen Jahre lang, schlussendlich blieb ein Planet über der mit 3/4 tel des Planeten aus Wasser , Salzig und Süss besteht. Woher kam das Wasser ? aus erkalteter Lava ? Oder aus hundert millionen Kometen von woanders her und haben die Erde zu 75% mit Wasser aufgefüllt ? JA , liebe Kinder , fragen darf jawohl erlaubt sein . Bevor sie in prof.theoretische Wissenschaft absäuft !! Und ich glaube das sich manche prof.theoretische Wissenschafter in vielen jahrhunderten sich absichtlich (vertan) haben um der Obrigkeit zu glänzen

Vor 11 Stunden
Shardz
Shardz

Sehr interessantes thema, sind mir allerdings viel zu viele Spielereien/ Witze und ablenkende Parts drin um den Vortag genießen zu können, schade.

Vor Tag
Cannabis Coach Europe - Patrick Emmler
Cannabis Coach Europe - Patrick Emmler

Depp.

Vor Tag
Cannabis Coach Europe - Patrick Emmler
Cannabis Coach Europe - Patrick Emmler

Schnauze, du Alien!

Vor 2 Tage
Ullrich Thetard
Ullrich Thetard

Ein sehr guter Rhetoriker und Wissenschaftler. Aber dass er sich mit Anti Trump-Witzen derart in den Mainstream einreihen musste...Ich weiß nicht, ob das nötig war...

Vor 7 Tage
RK
RK

Lesch, der Kasper

Vor 9 Tage
Sir Yoga
Sir Yoga

Warum muss man unbedingt und überall seinen Senf zur Politik dazu geben?

Vor 10 Tage
mhe. Productions /not producing/
mhe. Productions /not producing/

boa, ich hab grad bisl besser verstanden was "chauvinismus" bedeutet. mit "grüppchenbildung" hatt ich´s mir erklärt :D

Vor 14 Tage
mhe. Productions /not producing/
mhe. Productions /not producing/

ich bin eine entität, ich bin ein lebewesen, ich bin ein mensch, ich bin ein deutscher, ich bin ein schwabe, meine mutter fand erdbeermarmelade gut... wo fängt das an wo hört das auf...

Vor 14 Tage
mhe. Productions /not producing/
mhe. Productions /not producing/

der galaktische zoo. wär meine meinung :D

Vor 14 Tage
Thomas Röhl
Thomas Röhl

systemphysiker

Vor 14 Tage
Siegfried G.
Siegfried G.

Diese Frage können Sie garnicht beantworten da Sie nicht das >ganze< Universum kennen!

Vor 17 Tage
Siegfried G.
Siegfried G.

Man kann (ohne Beweise) im Bestfall nur eine prozentuale Wahrscheinlichkeit dazu abgeben (ich als Naturwissenschaftler) Die Wahrscheinlichkeit ist: größer Null das heißt: Die Wahrscheinlichkeit ist größer, dass wir nicht alleine im Universum sind

Vor 17 Tage
Merkus93
Merkus93

42:38 That smooth move ^^

Vor 17 Tage
Joachim Edelburg
Joachim Edelburg

2863 Dislikes.... Von Leuten, die auf eine neue Folge von Raumschiff Enterprise gehofft haben..

Vor 18 Tage
Dr. Moviecase
Dr. Moviecase

Das Vakuum in den Köpfen mancher Menschen bleibt wohl das größte Rätsel... 😉

Vor 26 Tage
Robert Hartmann
Robert Hartmann

Bei 59:15 lachen selbstverständlich nur Männer 🤣

Vor Monat
Robert Hartmann
Robert Hartmann

Als er Prost sagt und sein Wasser trinkt, wurde plötzlich Werbung für Gerolsteiner Wasser geschaltet 😂

Vor Monat
Robert Hartmann
Robert Hartmann

War da ein wackel-dackel oder wer war der nicker, in den Harald sich verliebt hat? 😂

Vor Monat
primum nil nocere
primum nil nocere

Der größte Schwurbler den es weltweit gibt. Unglaublich wie man seine Meinung auf Grund von politischen Veränderungen von Jahr zu Jahr modifizieren kann. Dies beweist dieser Mann. Daumen nach unten von mir.

Vor Monat
Sven Sinner
Sven Sinner

Es gibt kapitalistische Vollidioten die bekommen wegen L6bbyismus auch schon mal ein Bundesverdienstkreuz zweiter oder dritter Klasse verliehen. Herr Professor Lesch verdient eines erster Klasse. Um die deutschen Soldaten geht es nicht, die werden hoffentlich anders geehrt.

Vor Monat
Wilhelm Herdering
Wilhelm Herdering

Dass wir im Universum allein sind, ist mehr als unwahrscheinlich. Allein im sichtbaren Universum hunderte Milliarden Galaxien und allein in der Milchstraße hunderte Milliarden Planeten.

Vor Monat
Maju Piju
Maju Piju

Hammer Vortrag! Wenn jemand die Fähigkeit hat ein komplexes Thema so spielerisch und humorvoll zu erklären, dann weiss man dass er wirklich Ahnung hat.

Vor Monat
Dirksen S
Dirksen S

Das wir alleine sind ist für mich völlig ausgeschlossen! Und wenn es so ist lasst uns weiter auf das Ende der Menschheit zuarbeiten! Hurra!

Vor Monat
Eagleeye Jones
Eagleeye Jones

Im ersten Moment dachte ich er sagt "Herzlich willkommen bei Alpha Centauri". xD

Vor Monat
hans petersen
hans petersen

Herr Lesch ist klasse , hier übertreibt er aber mit seinen Gags

Vor Monat
Lukas 250
Lukas 250

🤓✌️

Vor Monat
Mod 🛡
Mod 🛡

also einen planeten direkt zu fotografieren ist praktisch unmöglich aber einen planeten zu sehen der sich vor die sonne schiebt ist anscheinend kein problem. versteh ich nicht. warum soll man ein glühwürmchen was sich 300 km entfernt befindet unmöglich sehen können aber ein glühwürmchen was 300 km entfernt vor einem scheinwerfer fliegt beobachten können? wird mir nicht ersichtlich. zweite sache: wenn teleskope eine so gute auflösung haben, dass man lichtjahre entfernt veränderungen von 0,002% erkennen kann müsste dieses teleskop doch auf die erde gerichtet jedes staubkorn sehen können? oder warum funktioniert das nur in eine richtung?

Vor 2 Monate
Mod 🛡
Mod 🛡

@Urknall, Weltall und das Leben danke für die Antwort, jetzt ist mir das etwas verständlicher, ich bin leider kein physiker, sie haben sich einen tollen beruf ausgesucht. angenehmen tag ihnen noch

Vor 2 Monate
Urknall, Weltall und das Leben
Urknall, Weltall und das Leben

Hallo costa5, wir sehen den Planeten nicht, der sich vor eine Sonne schiebt. Wir erkennen lediglich die Helligkeitsschwankung des Sterns. Das ist der entscheidende Unterschied. Grüße Josef M. Gaßner

Vor 2 Monate
Fritz Koplin
Fritz Koplin

Harald! Unser schwarzes Loch usw usw usw. 😝

Vor 2 Monate
Grigoriy Nayda
Grigoriy Nayda

Так вот кто доказывает что существование пустоты это не пустой звук это отсутствие себе подобных на не существующих записях штудирэ гастрономи и это очень сложно в периуд всех ограничений параллельно шёл фильм про способности этих аусэрэрдлихен хороший Чёрный ф Он как самая достоверная и нфа про астрономические закономерности и их странное существование

Vor 2 Monate
Witus
Witus

Was ist Wahrheit? Fragst du dich manchmal, wo die Wahrheit zu finden ist? Bei all den gefälschten Nachrichten und unterschiedlichen Meinungen scheint es, als ob jede Seite ihre eigene Version der Wahrheit und der Vorstellung davon hat, was wir glauben sollen. Es kann frustrierend, beängstigend und verwirrend sein, sich bei all den vermeintlichen Fakten, mit denen wir ständig bombardiert werden, zurechtzufinden. Pilatus, der römische Statthalter, der Jesus bei seinem Prozess verhörte, fühlte diese Spannung und rief in seiner Verzweiflung: “Was ist Wahrheit?”  Dabei begriff er jedoch nicht, dass er der Wahrheit buchstäblich ins Gesicht starrte. Denn im Johannesevangelium 14,6 behauptet Jesus, der Weg, die Wahrheit, und das Leben zu sein.  Das bedeutet, dass Wahrheit nicht nur ein "etwas”, sondern ein "jemand" ist. Wahrheit hat einen Namen und ein Gesicht und dieser Name lautet Jesus.  Wie kann Jesus so dreist behaupten, dass Er die Wahrheit ist? Nun ja, Wahrheit is definiert als das, was mit dem Original oder mit der Realität übereinstimmt. Im ersten Kapitel des Johannesevangeliums heißt es: Am Anfang war das Wort. Das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott selbst. Von Anfang an war es bei Gott. Johannes 1,1-2  Was bedeutet das? Jesus war von Anfang an bei Gott und Er ist Gott! Das heißt, dass Jesus, mehr als irgendjemand oder irgendetwas anderes, mit dem Original übereinstimmt, weil Er das Original ist! Er war von Anfang an dabei.   Dadurch, dass die Wahrheit an die Person Jesu gebunden ist, können wir uns einiger Dinge sicher sein. Erstens, dass Wahrheit nicht relativ ist. Sie ist relational. Das heißt, wir wissen, was wahr ist aufgrund unserer Beziehung mit der einen Person, die die Wahrheit ist. Mit anderen Worten, Wahrheit basiert nicht auf unseren Vorstellungen oder unseren Gefühlen oder sogar auf momentan geltenden kulturellen Gegebenheiten. Wahrheit hat seine Wurzeln in Jesus, der uns zu einer Beziehung mit Ihm einlädt. Wir können wissen, was Wahrheit ist, weil wir Jesus kennenlernen können.

Vor 2 Monate
Neffets Nnamremmiz
Neffets Nnamremmiz

"Ich habe nicht die Wahrheit! Ich bin die Wahrheit!" Hier war das Bewusstsein auf seiner eigenen Höhe, in Entsprechung zu Gott, dem Leben. ✌️

Vor 2 Monate
Остап-Сулейман. Берта-Мария-Бендер-Бэй
Остап-Сулейман. Берта-Мария-Бендер-Бэй

Immer wieder ein Genuss 🤗👏👏👏👏👏

Vor 2 Monate
herr aller welten
herr aller welten

Du vermutest du bist nicht allein......😂😂😂😂......alder, du hast dich für nix und wieder nix dummstudiert, denn in DEINEM universum bist du allein digga......und das ist sehr, sehr leicht zu beweisen......abba wenns dir spaß macht zu glauben das du nicht allein bist, bitteschön, veräppel dich ruhig selbst weida😂😂😂😂😂

Vor 2 Monate
herr aller welten
herr aller welten

@Neffets Nnamremmiz Das ist aber das ziel, der weg. Der weg zurück nachhause, da kommst du nicht drum herum😉 du hast es doch ertragen😘👍

Vor Monat
Neffets Nnamremmiz
Neffets Nnamremmiz

Die Menschen könnten dies noch nicht ertragen, wenn sie sicher wüssten, dass sie alleine sind. Aber durch diese "Projektionen" transformiert sich das Lebendige selbst. Mfg

Vor Monat
Dirk Wouters
Dirk Wouters

Oh je, die Zeiten wo der Lesch mal "anhörbar" war, sind aber etliche Jahre vorbei.

Vor 2 Monate
Thomas Schock
Thomas Schock

Dass ich Stetne am nachthimmel sehe, bedeutet ganz klar, dass gott sie geschaffen hat und alles wunderbar geordnet hat. Darum herr lesch, sollten Sie vielleicht mal in sich gehen und mit ihren Lästerungen aufhören. Geben sie endlich Gott die ehre, die ihm gebührt.

Vor 2 Monate
Thomas Schock
Thomas Schock

Nein, Herr Lesch ist Atheist. Ein Schöpfer ist ihm etwas Abwegiges

Vor Monat
Neffets Nnamremmiz
Neffets Nnamremmiz

Ist Herr Lesch denn nicht religiös? Meines Wissens nach ist er das! Aber in der Physik hat Gott nichts zu suchen!

Vor Monat
Peter Wales
Peter Wales

Fazit: Herr Lesch versucht zu erklären, wie viele einzigartigen Dinge passieren mussten das hier Leben entsteht! Für mich gilt: Nur weil wir z.B. einen Mond haben, können nicht nur Planeten mit Mond, sondern auch ohne Mond Leben entwickeln. Nur anders als hier! Vielleicht sogar schneller, da sie keine Ebbe und Flut hatten, sondern sofort auf dem Land leben mussten! Selbst wenn genau das alles eintreffen muss, was hier gesagt wurde, gilt für mich das Gesetz der hohen Zahlen. Bei Trilliarden von Planeten, ja selbst wenn nur eine Galaxie intelligentes Leben hervorbringt, gibt es mehr als 100 Milliarden intelligente Zivilisationen dort draußen! Selbst eine per Galaxienhaufen, dann währen es immer noch mehrere Millionen! Unser Blick ins All wird immer größer! Erst beschränkte sich der Mensch auf sein unmittelbares Umfeld, konnte sich nicht vorstellen das hinter dem Horizont aus Wasser noch wer anderes existiert. Dann war die Erde eine Scheibe (für manche heute noch) dann eine Kugel, dann Sonnensystem, dann Milchstraße und erst seit ca. 80 Jahren weiß man, das es mehr wie eine Galaxie gibt. Vielleicht wissen wir in 100 Jahren das es mehr wie ein Universum gibt. Die Tendenz geht jedenfalls dahin! Meine Meinung: NEIN, wir sind nicht die intelligenteste Lebensform hier im Weltall. Dritter Kommentar, sorry, aber sonst wird es unübersichtlich. Man sagt, auf der Venus ist kein Wasser, weil 450 Grad. Aber: Schon bei 3 Atmosphären Druck (Venus 78) (?) "kocht" bzw. verdampft Wasser bei 132°C , siehe Dampfkochtopf, oder Autokonklave zB. in der Sterilisation. Bei über 70 Bar Druck müsste Wasser auch bei 450°C stabil bleiben. Edit 2: 1:11:00 ca. Der Jupiter hat 4 Monde. Io, Ganymed, Europa und Callisto. Ahh ja. Das sind di 4 galiläischen Monde, Jupiter hat 63 Monde!!! Das mögen die Hauptmonde sein, aber so wie Lesch es sagt würde ein Astronom-Anfänger denken Jupiter hat 4 Monde. Falsch!

Vor 2 Monate
Peter Wales
Peter Wales

Bevor etwas falsch Verstanden wird: Vor Ihrem akademischen Grad, Ihrer Intelligenz und Ihrem enormen Allgemeinwissen ziehe ich meine Hut und habe größten Respekt vor Ihnen Herr Lesch! Aber: Der Satz "depressiv" sein und das Saufen anzufangen bzw. depressiv sein und saufen sei dasselbe, halte ich für eine Frechheit und einen Schlag ins Gesicht für jeden Depressiven! Und 10hoch11 sind 100 Milliarden, nicht Millionen! Und das mal sich selbst genommen ist nur ein Größenfaktor von 1 Million Unterschied. Bei dem "leeren" Weltall wohl vernachlässigbar ;-) ( 43:30 ca.) Edit 1:04:00 : Wenn wir so weit wären, das Terraforming auch nur infrage kommt, könnten wir Phobos und Deimos einfach wegmachen. Wie? Z.B. durch Gravitation. Ein Objekt "zieht" an denen, bis die weit genug weg sind. Oder wir machen das, was der Mensch am besten kann: Zerstören. Wir hauen eine bis dahin entwickelte "Mega Bombe" rein, und pulverisieren die einfach. Ende aus. Da macht sich Herr Lesch das zu einfach. Jetzt ist Terraforming Science-Fiction, aber in 1000 Jahren? (Wenn wir uns bis dahin nicht selbst weggehauen haben)? Wenn wir die Technik haben, sind die mini Monde, die eigentlich eingefangene Asteroiden sind, kein Problem mehr für uns! Edit 2: Bisschen später: Haben wir nicht kürzlich Biomarker in der Atmosphäre der Venus entdeckt, die auf primitives Leben schließen lassen könnten? Auf Titan(?) nicht sogar 99 % nachgewiesen das unter der Oberfläche ein Ozean voll mit Bakterien ist? (Bitte googelt selber). Wenn in diesem einen unserem Sonnensystem 2x oder 3x Leben vorkommt, welches sich unabhängig unter verschiedensten Rahmenbedingungen entwickelt hat, dann kann man nicht mehr behaupten, wir wären die einzigen "Intelligenten". Rote Zwerge können 10.000 Mal so alt werden wie unsere Sonne, ein Planet, der nah dran ist, bekommt genug Energie, und selbst wenn dort alles 100 Mal langsamer abläuft auch genug Zeit, intelligentes Leben zu entwickeln. Ich wollte gar nicht soviel schreiben, aber bei solchen Dingen muss ich irgendwie!

Vor 2 Monate
Peter Wales
Peter Wales

Bevor etwas falsch Verstanden wird: Vor Ihrem akademischen Grad, Ihrer Intelligenz und Ihrem enormen Allgemeinwissen ziehe ich meine Hut und habe größten Respekt vor Ihnen Herr Lesch! Mich begeistern diese wissenschaftlichen Vorträge, gerade von Lesch! Was mich aber stört, und diesen Man langsam unsympathischer macht sind diese ständigen politischen (natürlich korrekten) Aussagen auf einer Wissenschaftsveranstaltung! Was soll das? Muss man selbst Da mal einen gegen Trump o.a. raushauen? Gefährdet man sonst seine Karriere, wenn man es nicht tut? Die ständige Politisierung bei Theme die NICHTS mit Politik zu tun haben, nervt! Bei Maischberger, Will und Co. mag das ja angebracht sein, aber hier beim Thema Leben im All? Oder beim Fußball, oder beim Eishockey oder in irgendwelchen Werbungen? NÖ! Ich will Wissenschaft (in diesem Falle) oder Sport sehen, nichts von Trump, Floid oder anderen hören. Dafür schaue ich dann z.B. Maischberger oder Anne Will, oder die Tagesthemen. LG: Eine Kohlenstoff-basierte Lebensform. Edit: Wenn morgen (25.06) der Ufo-Bericht des Pentagons rauskommt, und dort steht, das alles, was wir da vermutet haben, zu 99% richtig ist, möchte ich Herrn Lesch mal hören, was er dazu sagt! Aber ich glaube, das in dem Bericht nur steht, also in dem für uns: Wir wissen nicht was es ist, aber es ist was, und es ist nicht China! Die Wahrheit wird natürlich weiter unter Verschluss gehalten! Egal was Lesch da redet, er geht 1: von unserer Technologie und Entwicklung aus und zweitens, alles was er annimmt, wieso weshalb warum hier Außerirdische vorbeikommen sollten, ist seine Theorie. Es ist VERMESSEN zu glauben, WIR sind die mit den dicksten Eiern hier im ganzen Universum! Ich hoffe inständig, dass ich noch mitbekomme wie ein UFO vor dem Bundestag landet und sagt es will sein "Projekt Merkel" zurück. Oder einfach nur &hz(§§"§ sagt, was sowas wie Hallo bedeutet! Mein Mittelfinger ist jedenfalls gestreckt!

Vor 2 Monate
crionix71
crionix71

Also, wer diese gelbe Scheibe fotogrfiert weiß nicht worum es wirklich geht, anstatt zuzuhören.

Vor 3 Monate
crionix71
crionix71

Ach übrigens, Leere ist auch relativ nachdem ich gesehen habe, wie sich Galaxien im Universum tummeln und jede davon hat Milliarden Sterne. Egal ob Sternenhaufen oder -scheiben. Das dürfte wohl auf Hubbel beruhen, nehme ich mal an. Auf jeden Fall hat man etliche Galaxien gesichtet und die bilden auch noch Cluster und die Cluster sind Teile von galaktischen Galaxie-Ansammlungen und die sind wieder Teil von "Wolken" im Universum.... verschiedenen Galaxie-Cluster-Wolken. Also da hört wahrscheinlich die Vorstellungskraft auf. Denn wir wären nicht mal mehr Bakterien auf unsrem Planeten im Vergleich dazu. Wir wären wohl eher Quanten oder noch kleiner.

Vor 3 Monate
crionix71
crionix71

Harald, hatten wir dieses Thema nicht schon x-mal? Also ich möchte das mal kurz zusammenfassen: Wer annimmt, daß wir alleine im Universum sind geht wohl auch davon aus, daß auf einem Acker, auf dem 50.000 Samenkörner ausgesät werden nur eines zur Pflanze auswächst. So könnte man das wohl formulieren. Aber in Anbetracht der derzeitigen politischen Streitigkeiten auf unserer eigentlich bedeutungslosen blau-weißen Murmel würde ich sagen, daß es keine Rolle spielt ob dieser Planet oder die Lebensformen darauf überleben, weil dieser Planet schon x-mal hätte vollkommen zerstört werden können. Also, ob wir uns nun selbst auslöschen und das Leben eine neue Evolution startet oder ob der Mond auf die Erde stürzt ist eigentlich genaugenommen, zweitrangig. Die Frage ist eher, was andere Lebensformen in dem "Universum" (Das wir ja nur ansatzweise beobachten können) oder sagen wir mal alleine in unserer bescheidenen Galaxie, der Milchstraße fähig sind zu erreichen. Und in dem Fall würde ich mal sagen, daß "Homo Sapiens" kläglich versagt hat, nach den Sternen zu greifen. Zu sehr kümmert er sich ja um Territorien oder um Besitz - heute auch bekannt als Geld oder meinetwegen Bitcoin - als daß er seinen eigenen Untergang abwehren könnte. Und der könnte schon in Form des nächsten Asteroiden auf uns zurasen, ohne daß wir darauf vorbereitet sind.

Vor 3 Monate
anna bross
anna bross

hERR LESCH;;WAS KOMMT IHRER MEINUNG NACH DEM TOD ??????? - - -

Vor 3 Monate
anna bross
anna bross

WER AN GOTT GLAUBT;BRAUCHT DIE WISSENSCHAFT NICHT;ALL DIESE SCHLAUE GESCHWÄTZ;-----

Vor 3 Monate
Peter Wales
Peter Wales

Caps lock off bitte. Die Taste über "großschreiben"! Danke

Vor 2 Monate
Mike Grayson
Mike Grayson

Wissenschaft hat eben auch Nachteile. Günstige Einzeiler ohne Intelligenz wie deiner.

Vor 3 Monate
Manfred Schmidt
Manfred Schmidt

wir sind der kindergarten im universum

Vor 3 Monate
Francois Maton
Francois Maton

cool

Vor 3 Monate
Sokleidas Sadielkos
Sokleidas Sadielkos

Unterhaltsamer Vortrag mit all den Witzen von Lesch, die man schon kennt. Die Witze über Trump und das johlende Publikum: deutsche Großmannssucht.

Vor 3 Monate
Ace Cream
Ace Cream

Ich würde wirklich jedes Fach belegen wo Harald Lesch der Prof ist

Vor 3 Monate
Curt Coller
Curt Coller

1:32 Sehr geehrter Herr Universitätsprofessor! Sie liegen falsch by nur 1 Million Teilchen. Das ist der Unterschied zwischen 1 Teilchen pro Kubikzentimeter and pro Kubikmeter. Bitte was soll ich jetzt mitschreiben, Herr Lesch? Ich hoffe Sie leschen mich nicht aus Ihrem Gedächtnis. Aber einen Professor Titel kann man nicht leschen. Mit dem Rest bin ich einverstanden, speziell mit Ihrem Humor. Meiner steht im ersten Absatz and setzt fort im Nächsten. Sie sollten Komiker werden. Die Ausserirdischen kommen uns nicht näher, die meisten zumindest entfernen sich weil das Universum sich beschleunigend ausdehnt. Welche Kraft diese Beschleunigung verursacht ist uns derzeit unbekannt. Nur Herr Hubble wusste das, weshalb ein Teleskop nach ihm benannt wurde. Gliese und Alpha Centauri sind erstaunliche aber möglicherweise lebensfeindliche Systeme. In der Volksschule lernte ich 4 oder 5 Monde umkreisen Jupiter. Heute kennen wir 53 plus 26 noch unbenannte. Einer der (von Ihnen) nicht benannten Politiker hat das Internet erfunden. Ein anderer, den Sie nannten während Ihre rechte Hand vor einem bescheuerten Gesicht pendelte war D. Trump. Der einzige US President der die Millionen Teilchen Verschleierung täglich beweist, aber nicht versteht ist ein Herr BIDEN. Beide kann man praktisch aber nicht unterscheiden, wenn man sich mehr als 2000 km entfernt in Deutschland befindet und kein Teleskop benutzt. Sogar mit Teleskop ist es schwer, wegen der Erdkrümmung. Aber, dies gilt nicht für Flachland Bewohner (FLAT EARTHERS). Warum der Mast eines Segelboots nach etwa 25 Meilen hinter dem Horizont verschwindet ist bis heute nicht eindeutig bewiesen. Ihr wissenschaftlicher Vortrag ist sehr geeignet für Mittelschulen in Ostfriesland (falls es solche gibt). Für einen geborenen Oesterreicher ist das alles zwar lustig, aber nicht sehr informativ. Herr Lesch, Sie erscheinen mir ein sehr volksorientierter, humoristischer Vortragender zu sein. Und ein überzeugter Sozialist. Carry on to change the world with your wisdom, sir. If you find the time, please tell me how your error in paragraph one applies to an American scientist! Hint: A sq-yard contains 27 sq-feet.

Vor 3 Monate
Markus Kraus
Markus Kraus

Mit lesch kann Man klasse Schlaf en

Vor 3 Monate
Neffets Nnamremmiz
Neffets Nnamremmiz

Eines Tages nicht mehr 😉

Vor 3 Monate
Billy Art
Billy Art

Danke für die Einsicht zur Erkenntnis. Die Murmel ist unser Alles 👍

Vor 3 Monate
Falk OBERDORF
Falk OBERDORF

Wieder ein Lesch Blödsinn: Was hat die O2 Senke Rost mit Photosynthese zu tun?

Vor 3 Monate
Stoertebekerxyz
Stoertebekerxyz

Manche Menschen haben ihre CPU in ihren Genitalien. Wieso dann nicht bei Außerirdischen?

Vor 3 Monate
Oliver-Erwin Hakelberg
Oliver-Erwin Hakelberg

Harry Pfui ! Aus ! Das heisst nicht Pillemann sondern Teilchenbeschleuniger 😂😂😂😂😂😂

Vor 3 Monate
Oliver-Erwin Hakelberg
Oliver-Erwin Hakelberg

Harald Lesch hat festgestellt das der Arsch die Beine hält 😂😂😂😂😂😂😂...Warum wir Sterne sehen können ??? Ganz einfach Harry ....Wir heissen nicht EL- BLINDO 😂😂😂😂😂

Vor 3 Monate
Siegfried G.
Siegfried G.

Zu viele Worte

Vor 4 Monate
Vitalij Dorn
Vitalij Dorn

Харальд, нельзя ли чуточку помедленнее? Тебя иностранцы тоже смотрят! А мы привыкли всё конспектировать. Не успеваем записывать!

Vor 4 Monate
Anton Scheurecker
Anton Scheurecker

In Corona-Zeiten hätte man dann auch mal den Titel unterbringen können: Sind wir allein im Hörsaal?

Vor 4 Monate
Thomas Schneider
Thomas Schneider

cooler Märchenerzähler

Vor 4 Monate
cineva 000
cineva 000

😜🤔

Vor 4 Monate
Erefar
Erefar

Aus "weiss ich auch nicht so genau " ist dann Alpha Centauri geworden, das ich seinerzeit schon gerne geguckt habe, und alles, was danach folgte. Danke Herr Lesch, dass Sie diesbezüglich immer am Ball geblieben sind. 😃

Vor 4 Monate
Dark Space Energy
Dark Space Energy

Wir strahlen über Universal Pictures ins gesamte All und blamieren uns volle Kanne!

Vor 4 Monate
Benny
Benny

Wir befinden uns wirklich in einer Computersimulation, weil ein außerirdischer Computergeist zu mir über W-Lan spricht und mit sagt was ich machen soll (=. Die Welt ist durch (= (= (=

Vor 4 Monate
Benny
Benny

Die Welt ist nicht mehr real (=

Vor 4 Monate
Stefan Jacobs
Stefan Jacobs

komiker, es gibt wesentlich ernsthaftere vorträge

Vor 5 Monate
Matthias Nialki
Matthias Nialki

1:25, ... na wenn das so leer ist da draußen, warum bauen wir denn Teleskope ? Was wollen wir denn da sehen ?

Vor 5 Monate
Benny
Benny

Harald Lesch ist der beste (=

Vor 5 Monate
Billie Eilish
Billie Eilish

Harald bringt zwar immer die gleichen witze aber ich lach jedes mal

Vor 5 Monate
Lugul banda
Lugul banda

Mars terraforming und keiner denkt darüber nach, stimmt nicht, es gibt durchaus ansätze wie man den Athmosphärenverlust verhindern kann, es gibt im Asteroidengürtel genug material das man auf den Mars werfen kann, damit der eine Gravitation bekommt die mit der Erde vergleichbar ist, zusätzlich würde das Bombardement wasser in form von Eis auf den Planeten bringen, das hauptproblem des mars wird aber bleiben das sein kern erkaltet ist und er kein nennenswertes Magnetfeld hat um die bewohner vor Strahlung zu schützen. Defakto ist die Marsathmosphäre und oberfläche relativ Antiseptisch.

Vor 5 Monate
Mike Grayson
Mike Grayson

Man könnte auch erklären, dass man dir ein Loch in den Kopf bohrt alle Schriften verflüssigt um sie dir dann in den Kopf zu schütten, damit du intelligent wirst. Selbst in 1000 Jahren wären wir nicht fähig auch nur einen nennenswerten Brocken auf den Mars zu werfen aus dem Asteroidengürtel.

Vor 4 Monate
Alexander Ebersberger
Alexander Ebersberger

Man kann über die Frage, ob wir allein im Universum sind, nicht vernünftig diskutieren, solange man die veröffentlichten UFO -Akten aus den USA und vielen anderen Ländern ignoriert. Also Herr Lesch, studieren Sie die Akten und dann halten Sie Ihren Vortrag nochmal.

Vor 5 Monate
Mike Grayson
Mike Grayson

@Matthias Nialki Maximal eine dumme Meinung. Nüchtern die Meinung eines intellektuell verkümmerten. Denn einfach meinen und gleichzeitig den Fakt verschweigen, dass man Materie nicht auf Lichtgeschwindigkeit bringen kann und selbst Lichtgeschwindigkeit viel zu langsam ist, um im Universum zu reisen, macht diese Meinung zu einem intellektuell verkümmerten. Praktisch die komplette Physik, aus der man nicht einfach etwas raus nehmen kann zu verschweigen und überhaupt keine alternative vorstellen kann, zeigt die begrenzte geistige Möglichkeit von Alexander.

Vor 4 Monate
Matthias Nialki
Matthias Nialki

Der Vortrag von Klaus Strassmeier bei Urknall, Weltraum und das Leben "Außerirdisches Leben im Universum Fermi Paradoxon " gefällt mir, weil sachlicher viel, viel besser. Und dort ab 17,25 eine sehr vielsagende Aussage und graphische Darstellung von ihm. Jenes kleine Quadrat, was da gezeigt wird, unglaublich, mir fehlen die Worte, wegen der Dimension etc.

Vor 5 Monate
Matthias Nialki
Matthias Nialki

Gute Antwort von Dir !!! = Daumen Hoch !!!

Vor 5 Monate
Alf B.
Alf B.

Grüße an alle Hopfen und Malz basierenden Lebensformen!

Vor 5 Monate
Alf B.
Alf B.

Gruss zurück!

Vor 5 Monate
RNX-SHD SHD
RNX-SHD SHD

Ich lebe ja immernoch in der Vorstellung das solche Reisen nur mit viel viel größeren Raumschiffen möglich sein werden... Soll heißen Raumschiffe in der Größe eines Mondes ca.

Vor 5 Monate
RNX-SHD SHD
RNX-SHD SHD

@Deep Claymore dies würde voraussetzen, dass die "Neugeborenen" dann selbstständig anfangen würden unsere Sprache zu verstehen. Damit sie überhaupt "Menschlich" werden. Ansonsten gefällt mir die Idee mit der DNA Verbreitung.

Vor 4 Monate
Samuel Matheis
Samuel Matheis

hi, hier erinnert mich lesch etwas an "die echse" haha 4:24 wenn er jetzt noch sagen würde, er wäre beim urknall dabei gewesen und von der ...patra erzählt...

Vor 5 Monate
Petra Heller
Petra Heller

einfach nur herrlich kann mir dieses video immer wieder ansehen !!!!!!!!!!

Vor 6 Monate
San Young istumd
San Young istumd

48:00

Vor 6 Monate
Günther Baumann
Günther Baumann

Herrlich ! Und amüsant ! Vielen Dank !

Vor 6 Monate
Doc Aragon
Doc Aragon

Wenn wir zu 92% aus Sternenstaub bestehen, was ist dann der Rest?

Vor 6 Monate
Paul Paulsen
Paul Paulsen

"Wasserstoff aus dem Urknall.", ... aaah, ... das erklärt latürnich, warum so manches Leugner - und/oder Verschwörerlein nach dem Präsentieren von Fakten und der darauf erfolgten Funkenbildung in seinem Resthirn förmlich schriftverbal explodiert ! Dank für die Info !

Vor 5 Monate
Doc Aragon
Doc Aragon

Klar hätte ich drauf kommen können. Danke

Vor 6 Monate
Urknall, Weltall und das Leben
Urknall, Weltall und das Leben

Hallo Doc Aragon, Wasserstoff aus dem Urknall. Gruß Josef M. Gaßner

Vor 6 Monate
Michael Klardenker
Michael Klardenker

Ist das Comedy oder Wissenschaft ?

Vor 6 Monate
Berndte Wilkinger
Berndte Wilkinger

Das ist Wissenschaft. Herr Lesch schafft theorienbasiertes Wissen.

Vor 5 Monate
Günther Baumann
Günther Baumann

Beides! Und gut gemacht!

Vor 6 Monate
Joerg K.
Joerg K.

Du meine Güte, ist der albern.

Vor 6 Monate
Mike Grayson
Mike Grayson

@Paul Paulsen Ah, du meinst sicherlich, dass Joerg so ein denken wohl mit sich trägt :-)

Vor 5 Monate
Paul Paulsen
Paul Paulsen

@Mike Grayson, ... hätte ich vielleicht doch ein Sonnenbrillen und/oder Augenverdrehsmiley hinzufügen sollen ?

Vor 5 Monate
Mike Grayson
Mike Grayson

@Paul Paulsen Wenn du mir in dem Kommentar von Joerg den Inhalt und die Argumente zeigen kannst, gerne.

Vor 5 Monate
Paul Paulsen
Paul Paulsen

... für diese deine bislang unbelegte Behauptung, @Mike Grayson, wirst du doch sicher noch einen validen Beleg nachliefern, nicht wahr ?

Vor 5 Monate
Mike Grayson
Mike Grayson

Schlimm ist nur dein inhaltliches und argumentatives Versagen.

Vor 6 Monate
John Rogan
John Rogan

Nichts vergessen nie... Alles deutschers sollen sein gesehen aber nichts gehoren nie.

Vor 6 Monate
Paul Paulsen
Paul Paulsen

... please try again in your native language ...

Vor 5 Monate
Benjamin Goltz
Benjamin Goltz

Müssen die Kommentare im Vortrag sein? Bei alpha centaurie war es besser...dachte schon er macht jetzt schlechte comedy

Vor 6 Monate
Benjamin Goltz
Benjamin Goltz

@Mike Grayson gegen meinung zu meinem Kommentar ganz ehrlich einmal durch checken lassen ihnen ist irgendwas zu kopf gestiegen...den das ist keine gegen Meinung was sie da gepostet haben also genug Aufmerksamkeit für sie von mir

Vor 6 Monate
Mike Grayson
Mike Grayson

@Benjamin Goltz Wenn man mit einer Gegenmeinung nichts anfangen kann, macht es keinen Sinn sich ins Höschen zu weinen.

Vor 6 Monate
Benjamin Goltz
Benjamin Goltz

@Mike Grayson Mike Guter Junge wenn man mit dem Kommentar nicht einverstanden ist brauch man aber nich anfangen zu Haten...ganz unterste Schublade mikey;)

Vor 6 Monate
Mike Grayson
Mike Grayson

Wenn man inhaltlich und argumentativ nichts bieten kann, schreibt man eben Kommentare wie deinen.

Vor 6 Monate
James Reid
James Reid

WOW, was für ein objektiver, aufklärender und vor allem zum nachdenken anregender Vortrag diese Farce hier ist. Sie verstoßen so ziemlich gegen alle 3 Punkte die ich angesprochen habe. Ich gebe zu sie haben Charisma, und sind Lustig und mit sicherheit auch sehr intelligent und sie arbeiten in diesem Vortrag auch mit interessanten Material stellen dieses auch wirklich gut da, aber das sie Meinungen oder Überzeugungen von anderen in das lächerliche ziehen ist ein trauer schauspiel. Zudem versuchen sie ob bewusst oder unbewusst ständig von ihrer Meinung zu überzeugen, und das geschieht über ihren fragwürdigen Humor in diesem Beitrag. Ich habe mir aus Respekt vor ihrem Akademischen Grad ihren Vortrag bis zum Ende angehört, jedoch machen sie das ganze Thema zu einem Witz. Sie lösen nix ausser Mitleid in mir aus, weil sie offenbar schon von einem Bier besoffen werden, oder vergessen haben was wissenschaft eigentlich bedeuten soll. Kleiner Ansatz: AUFKLÄREN nicht ÜBERZEUGEN. NEUGIERDE wecken, nicht LÄCHERLICH machen. Und Vor allem OBJEKTIVITÄT wahren gegenüber anderen Meinungen oder Ansichten bzw. Überzeugungen (selbst wenn sie unsinnig erscheinen). Versuchen sie sich vielleicht mal an diesen Prinzipien wieder zu Orientieren, ich bin sicher das sie im laufe ihrer Akademischen Karriere damit in Berührung gekommen sind, und ein bisschen Selbstreflexion könnte auch nicht schaden. Trotzdem Danke für die interessanten Elemente ihres Vortrags, die haben mir sehr gefallen.

Vor 6 Monate
Peter Wales
Peter Wales

Und ich dachte schon, ich stehe alleine mit meiner Meinung da. Siehe mein Kommentar vom 24.06.2021

Vor 2 Monate
Günther Baumann
Günther Baumann

Wie Sie schreiben: es sind doch ziemlich viele interesssante Elemente im Vortrag! Und ein bißchen Spaß kann man doch dabei haben. Na ja, und akademische Grade sind auch kein Versicherungsausweis gegen Blöd- und Irrsinn. Man kann sich auch darüber lustig machen, nicht?

Vor 6 Monate
Kosta_Williams_ fan
Kosta_Williams_ fan

2:30

Vor 6 Monate
Broskii
Broskii

15:04 RRRRrrrrrroost RRRRRRRRRRRrrrost

Vor 6 Monate
Peter Wales
Peter Wales

Hörte sich an, wie wenn Hitler spricht! Lol!

Vor 2 Monate
Michael Quiring
Michael Quiring

Harald Lesch viel Spaß mit deiner neuen Wissenschaft in weiten Umfeld der Wissenschaft.

Vor 7 Monate
DJDocInc
DJDocInc

Nur Live ist Professor Lesch noch besser.😊

Vor 7 Monate
erika88stasi
erika88stasi

sytemling nein danke

Vor 7 Monate
Pawlov Paulnikov
Pawlov Paulnikov

... na, @erika, ... wieder mal völlig verwirrt ?

Vor 7 Monate
Emad Elmahdy
Emad Elmahdy

Die Überheblichkeit der vermeintlichen Wissenschaft. Die Zusammensetzung der Materie ist bis heute Thesen, die widerlegbar sind. Wenn alle Wissenschaftler so klug sind, dann sollen sie allesamt eine Fliege (Insekte) erschaffen. Sie wissen eh, wie es geht. Mit Respekt für Herrn Lesch.

Vor 7 Monate
Pawlov Paulnikov
Pawlov Paulnikov

... oder halt zu wollen, die Übergänge sind je nach Intensität des Verschwörungsbefalls und Bildungsferne fließend ...

Vor 6 Monate
Mike Grayson
Mike Grayson

Du begreifst noch nicht einmal den Unterschied zwischen Materie und dem Leben. Wenn wir nicht wüssten, wie Materie, Moleküle und Atome aufgebaut sind und deren Wechselwirkungen, wäre uns dein inkompetenter Kommentar erspart geblieben. Prozessoren, die es dir ermöglichen deine Ahnungslosigkeit hier zu verkünden, haben auf Fingernagelgröße zig Milliarden an Transistoren. Dabei liegen diese Transistoren nur wenige Atomgröße nebeneinander. Da hat eben Prof. Lesch wie immer völlig recht. Die Leute nutzen die Techniken, ohne auch nur einen minimalen Schimmer von dieser Technik intellektuell begreifen zu können.

Vor 6 Monate
Pawlov Paulnikov
Pawlov Paulnikov

... hmmmm, ... wie meinen ?

Vor 7 Monate
See Soon
See Soon

Harald ist einfach der Beste!!!!

Vor 7 Monate
Christine Wölfinger
Christine Wölfinger

Leben auf einem anderen Planeten kann es nur dann geben, wenn es dort photosynthetisch aktive grüne Pflanzen gibt. Das Produkt der Photosynthese ist Zucker. Zucker ist die energetische Voraussetzung für alles bekannte Leben auf der Erde. Dazu kommt noch die essentielle Informationsdichte der Nucleinsäuren in der DNA. Diese Informationsdichte ist für jede Art Lebewesen vergleichbar mit den Informationen in einer Bibliothek. Ohne DNA wäre Leben nicht reproduktionsfähig und nicht lebensfähig. Also kann das Leben nur auf Planeten gefunden werden, auf denen grüne Pflanzen wachsen. Sie sollten sich mal mit der Biochemie in der Biologie intensiv beschäftigen. Dann würden Sie vernünftige Sachen von sich geben. Mit toter Materie in der Physik und spekulativen Annahmen kommen Sie nicht weiter.

Vor 7 Monate
Peter Wales
Peter Wales

Naja, wenn man von Kohlenstoff-Basiertes Leben ausgeht! Nicht immer ist das, was hier richtig ist, aich woander richtig! Vielleicht leben andere Lebewesen von zB Zink. Oder Licht. Oder Salz. Alles sehr reaktionäre Elemente. Auch Wasser ist nicht zwingend notwendig. Die meisten Elemente lösen sich in z. B. Alkoholen besser, egal ob jetzt Ethanol, Methanol etc. Was dann aber wieder für Kohlenstoff spricht, da C2H5OH.... HMMMNaja, und 2grün" sind die Pflanzen hier wegen des Spektrums unsers Lichtes. Bei einem rotem Zwerg wären sie wohl schwarz, um genug Energie aufnehmen zu können!

Vor 2 Monate
Rita Feldmann
Rita Feldmann

Er nennt sich selbst Erkugelfaschist. Wie traurig und wahr. Und kaum einer checkt es.

Vor 7 Monate
Pavel 161
Pavel 161

Lass gut sein Rita, im Netto ist die Woche Alufolie im Angebot hab ich gehört...

Vor 7 Monate
Adam Kadmon
Adam Kadmon

Wir sind nicht alleine, aber die Menschheit glaubt es.

Vor 7 Monate
Sergej Romanov
Sergej Romanov

Früher, zu Alpha Centauri Zeiten fand ich den Lesch noch ziemlich gut, inzwischen nervt er nur noch mit seinem herablassendem und selbstverliebten Gehabe.

Vor 7 Monate
Sergej Romanov
Sergej Romanov

@Mike Grayson So "inhaltsleer" kann meine Meinung gar nicht sein, sonst würdest du nicht mit diesem völlig unangebrachten Beissreflex reagieren. Und wo bitteschön habe ich denn "argumentativ versagt" ? Eine Meinung ist doch kein Argument ?! Für mich sieht es eher so aus als könntest du meine Meinung einfach nicht ertragen.

Vor 6 Monate
Mike Grayson
Mike Grayson

@Sergej Romanov Ich habe eben meine Meinung dazu gesagt. Inhaltlich und argumentativ hast du komplett versagt, aber es war dir wichtig, deine inhaltsleere Meinung zur Person hier zu erbrechen. Sinnbefreiter geht es einfach nicht. Heul einfach leiser.

Vor 6 Monate
Sergej Romanov
Sergej Romanov

@Mike Grayson hallo Mike, ich tat lediglich meine Meinung kund ( die da wäre : Herr Lesch kommt mir selbstverliebt und herablassend vor - früher war das nicht so ... jedenfalls ist mir das früher nicht aufgefallen ). Meine Kritik bezieht sich keineswegs auf Herrn Leschs fachliche Kompetenz, die ist unbestritten ( jedenfalls wenn es um Physik geht ) sondern auf die Art und Weise wie er die Materie vermittelt. Ein "Fanboy" würde diesen Habitus wahrscheinlich eher mit humorvoll und emotional beschreiben.

Vor 6 Monate
Mike Grayson
Mike Grayson

Inhaltliche und argumentative Versager zeichnen sich dadurch aus, dass sie ihre Inkompetenz in Kommentare wie deinen offenbaren.

Vor 6 Monate
Hakai Tenshi
Hakai Tenshi

wir sind nicht allein!!!!!!!=)

Vor 7 Monate
Hakai Tenshi
Hakai Tenshi

ihr denkt auch ich bin ein bot oder!?=)

Vor 7 Monate
Hakai Tenshi
Hakai Tenshi

egal lassen wir das xD

Vor 7 Monate
Hakai Tenshi
Hakai Tenshi

kannste doch niemanden erzählen xD

Vor 7 Monate
Hakai Tenshi
Hakai Tenshi

herr lesch könnte ihnen was sagen dann bekomme ich ja den nobelpreis!?=)

Vor 7 Monate
Hakai Tenshi
Hakai Tenshi

wir sind fliesbandProduktion xD

Vor 7 Monate
Hakai Tenshi
Hakai Tenshi

richt richtig gut!!!!!!!=)

Vor 7 Monate

Nächster

Wissenschaft für jedermann -  Die Masse macht's

1:26:00

Wissenschaft für jedermann - Die Masse macht's

Deutsches Museum

Aufrufe 1 200 000

Warum sind wir allein im Universum? • Live im Hörsaal | Ansgar Reiners

1:11:31

UFC 266 Countdown: Diaz vs Lawler 2

21:08

UFC 266 Countdown: Diaz vs Lawler 2

UFC - Ultimate Fighting Championship

Aufrufe 869 284

Quantenmechanik | Harald Lesch

1:02:33

Quantenmechanik | Harald Lesch

Urknall, Weltall und das Leben

Aufrufe 2 400 000

Diktatur der Digitalisierung? Vortrag von Prof. Harald Lesch

1:35:25

Diktatur der Digitalisierung? Vortrag von Prof. Harald Lesch

Münchner Volkshochschule

Aufrufe 188 000

Das Licht der Welt

1:45:07

Das Licht der Welt

Universität Stuttgart

Aufrufe 1 600 000

Der Ursprung des Kosmos - Ringvorlesung mit Harald Lesch

1:33:53

Der Ursprung des Kosmos - Ringvorlesung mit Harald Lesch

Universität Göttingen

Aufrufe 141 000

Unsere Welt bricht zusammen

10:25

Unsere Welt bricht zusammen

FitnessCouple

Aufrufe 94 264

Kinderwunsch mit Hindernissen: Nadine im Mutterglück

1:41

Kinderwunsch mit Hindernissen: Nadine im Mutterglück

SWR Landesschau Baden-Württemberg

Aufrufe 33 547

Ich färbe meine Haare schon wieder selbst!

16:03