Sind Quantencomputer eine Gefahr für BITCOIN?

Till Musshoff
Till Musshoff

Soo, das war Video 3 von 3! Welchen weiteren Themen würden euch interessieren, die Roman und ich uns gemeinsam anschauen und besprechen? :)

Vor 4 Monate
Prinz Valium II.
Prinz Valium II.

Bezüglich Steuer: Könnt ihr mir mal meine Angst nehmen, all meine Infos zu Wallets und Börsen zu Accointing / Cointracking hochzuladen? Was ist, wenn diese Seiten gehackt werden, und all meine Infos an die Hacker gehen? Diese Seiten haben keine 2-Faktor Authensisierung. Und was ist mit dieser API zu den Börsen mit der dann direkt Daten zu den Börsen abgefragt werden können? Ist das sicher?

Vor 4 Monate
WIR ERKLAEREN
WIR ERKLAEREN

ich schmeiss mal hier noch eine idee rein. es gibt ein michael saylor video wo er über die wahre inflation spricht. (glaube keiner statistik die du nicht selbst gefälscht hast.) das noch mal von euch hier auf dem kanal dargelegt wäre hammer. hab hier noch dieses video gefunden, damit wurde mir das ganze noch mal klarer: Infographic: The CPI and The Real Picture of Inflation - Kanal heißt Crypto Graphics (kann leider keine links einsetzen)

Vor 4 Monate
WIR ERKLAEREN
WIR ERKLAEREN

ganz interessant wäre so was wie: ein normaler tag in 10 jahren, wenn bitcoin völlig integriert ist. also storytime: dein wecker klingelt, du wachst auf, gehst zu starbucks und zahlst deinen kaffee mit bitcoin. heute nicht möglich, aber jetzt ja kein problem mehr, weil ich das bei apple pay eingebunden ist. bei der arbeit treffe ich meinen kollegen. du zahlst ihm den zehner von gestern zurück, die überweisung dauert nur 5 sek. bitcoin hat gold lange überholt, weil... die geldmenge ist mittlerweile angewachsen auf x. das heißt 1000 Euro aus 2021 entsprechen heute eigentlich nur noch x Euro... laber laber :-) also so eine art vision/fantasie. wie sieht die welt in 10 jahren aus? wie wird auf alltäglicher basis bitcoin einzug gehalten? Das stelle ich mir ganz interessant vor...

Vor 4 Monate
Matz3
Matz3

Das selbe Thema mit Anastasia Marchenkova auf deinem Channel

Vor 4 Monate
Mrs. Shelly Cooper
Mrs. Shelly Cooper

Sucht euch was aus - Themen , welche ihr besprecht sind immer interessant! Danke dafür!

Vor 4 Monate
Eichhorn Kamikatze
Eichhorn Kamikatze

Dpos und eos . io bitte :)

Vor Monat
It's 4 You
It's 4 You

Ich habe immer das Verschwinden von einigen Coins für einen unglaublichen Segen für die Bitcoin-Community gesehen. Zwar ist es für die einzelne Person ungut, wenn sie ihre Bitcoins verliert, aber wenn wir es als fix ansehen, dass immer wieder Menschen ihre Bitcoins verlieren, dann wird die Deflation des Bitcoins unterstützt. Wer eigentlich ziemlich doof, wenn Quantencomputer diese verschlollene Wallets wieder gewinnen können. Stellt euch mal die Wertsteigerung vor wenn es irgendwann nur noch 10 oder 5 Mio Bitcoins gäbe..

Vor Monat
klaymen0
klaymen0

Supervideo, danke, ich habe auch schon oft über das Thema nachgedacht. Ich bin jetzt kein QC Experte, aber wie du sagtest sind QC ja nicht einfach schnelle Rechner, sondern können nur spezifische Aufgaben lösen, die entsprechend "strukturiert" sind, wie Primfaktorzerlegung. Es sind eben keine universellen Turingmaschinen oder so. Public/Private Algorithmen stehen da sicher unter erhähtem Risiko, aber beim Hash-Algorithmus (SHA256) mache ich mir weniger Sorgen, da es dafür ausser Bruteforcing bisher keine Alternativen gibt, und QC können eben NICHT effizient bruteforcen. Es müssten schon andere Algorithmen dazu gefunden werden, und man vermutet glaube ich eher, dass dies für SHA256 nicht möglich ist (aber klar, ist eine Vermutung). Aber was bedeutet es denn, wenn "nur" eliptische Kurven gebrochen werden könnten? Erst mal wären meine noch nicht ausgegebenen Coins ja sicher, da ja nur meine Adresse und nicht mein PubKey im Netz bekannt ist, zumindest solange ich mit dem Key noch keine Ausgaben gemacht habe (falls man dann nicht ohnehin mit dem "Rückgeld" immer auf eine neue eigene Adresse geht). Aber soweit ich weiss, muss man für das Ausgeben von Coins den PubKey bekannt geben (sonst kann man ja niemand die Signatur verifizieren), und ab diesem Zeitpunkt würde ein Wettrennen beginnen. Schafft es der QC innert kürzester Zeit (Sekundenbereich) meinen privaten Key zu knacken, könnte er eine konkurrierende Transaktion ins Netz einspeisen und hätte dann wohl eine 50% Chance, das Rennen zu gewinnen (etwas weniger, weil er vielleicht etwas später ins Netz kommt)? Aber dazu verstehe ich das Bitcoin Protokoll zuwenig - könnte ja auch sein, dass bei konkurrierenden Transaktionen beide verworfen werden. Wie du aber sagtest, es könnte ein "Goldgräberrausch" auf verlorene Coins losgehen (zumindest wenn die public Keys bekannt sind, was glaube ich nur bei den alten Formaten der Fall ist?). Könnte das zu einer Art Inflation führen, so als Gegensatz zur Deflation wegen verloren-geglaubten Coins? Gibt es Überlegungen, in einem Szenarium, wenn es noch keinen QC gibt aber man einen "erwartet", die eliptischen Kurven durch neue Algorithmen zu ersetzen, mit einer Deadline, bis zu welchem Block die alten Adressen noch ausgegeben werden dürfen und einem Konsens, danach alle bis dahin noch nicht "umgetauschten" Coins als ungültig zu erklären? Das wäre dann fast eine Art Enteignung, aber wenn man eienn "inflationären Schock" fürchtet, könnte da schon ein Konsens dafür entstehen, denn man würde den eigenen Wert damit ja schützen und erst noch mit den "verlorenen" Coins aufräumen? Und last but not least, vielleicht am realistischsten (aber trotzdem mit Augenzwinkern)... wie sicher ist es denn, dass die alten Satoshi Wallets wirklich "verloren"/blockiert sind? Stellt euch mal vor, sie sind es nicht, und der gute alte Satoshi oder seine Erben würden sie eines Tages doch ganz legitim bewegen... bricht dann Panik aus, weil alle denken, der QC ist hier? :)

Vor 3 Monate
Jay Ghotra
Jay Ghotra

Hey wollt mein Rechner wieder an gemacht und wollte ihn für Mining benutzen was muss ich alles machen

Vor 4 Monate
nibbler einundfünfzig
nibbler einundfünfzig

john mcafee sagte bereits vor jahren der bitcoin kurs wird 100 000 usd erreichen. ich wette folgendes: ist der bitcoin bei +- 100 000 usd wird es eine sehr grosse korrektur geben, danach wird er steigen und zusammebrechen (zusammenbrechen ca so 2023/2024) warum bei +- 100'000 usd korrektur? die sagen wir mal grossen investoren werden bei dieser summe ihre gewinne einstreichen, sowie nach der korrektur neu einsteigen. einfach gesagt: sie kaufen sich den bitcoin preis hoch um gewinne zu erwirtschaften. mein tipp? steigt aus wenn der preis bei ca 100'000 usd ist, kauft euch nach der korrektur ein, und im andern späteren datum nur noch geld in bitcoin halten, was ihr als totalverlust ertragen könnt. mal sehen ob ich recht habe. die zeit wird es zeigen :)

Vor 4 Monate
Hans Sarpeis
Hans Sarpeis

Mal ein fakt, die Blockchain ist nicht Quantencomputer Resistent, und das ist ein nicht zu unterschätzendes Risiko für die Blockchain.

Vor 4 Monate
Fe1tqq
Fe1tqq

Q-Computer werden so schnell nicht zum Mainstream werden, denn die Chips auf denen die Ionenfallen aufgebracht sind, müssen fast bis auf den absoluten Nullpunkt gekühlt werden. 0 Kelvin sind -273,15 Grad Celsius . Also da ist nichts mit Quanten Laptop oder so 😂 Im Umkreis von einem Q-Computer darf nicht mal ein Auto auf der Straße fahren. Die Dekohärenzeffekte ergeben sich, wenn ein abgeschlossenes System mit seiner Umgebung in Wechselwirkung tritt.

Vor 4 Monate
Dieter Schaub
Dieter Schaub

Quantencomputer sind auch nur "Flux Compensatoren"

Vor 4 Monate
Tune Fisch
Tune Fisch

Mal ne frage von nem noob 😂😂 xD Führt eine deflationäre Währung nicht dazu, dass am Ende nichts mehr von ihr übrig ist ? Weil ne Welt auf etwas auszurichten dass am Ende nicht mehr existiert, klingt für mich nur wenig sinnvoll. Ich schein was großes zu übersehen, bitte um kurze Erklärung 😇☺️

Vor 4 Monate
penti 79
penti 79

@blocktrainer ..wieso werden kritische Fragen zu Bitwala von Dir geblockt oder auf nicht sichtbar gestellt?

Vor 4 Monate
Relax World
Relax World

Bitte ein Video über unstoppabledomains, ob sich lohnt ein Domain zu kaufen!!! keine Video auf deutsch auf Yt seit du erste ;) ... Danke viel mals

Vor 4 Monate
blome
blome

Moin, ich weiß das du auf deinem Kanal hauptsächlich Inhalte zum Bitcoin raushaust und finde es auch echt klasse. Würde aber gerne wissen was du von Elrond (EGLD) hältst. Denke das dies ein sehr starkes Projekt ist welches langfristig gesehen neben BTC und ETH eines der wichtigsten sein könnte. Falls du Zeit und Lust dort einmal reinzuschauen würde es mich freuen. ✌

Vor 4 Monate
XI. IX.
XI. IX.

Bin jetzt bei binance. Was ist die whiteliste. Gilt das nur wer eine wallet hat. Oder kann man sein bankkonto da hinterlegen.

Vor 4 Monate
Mapi Dji
Mapi Dji

Dei Angabe, daß die derzeitigen Quanten-Computer nur 5 Qbits verabeiten könnnen widerspicht hier die Firma D-Wave-Systems https://www.dwavesys.com/d-wave-two%E2%84%A2-system Diese geben an einen QuantenComputer Chip mit 5000+ QBits zu haben!.

Vor 4 Monate
Tohrgar
Tohrgar

Moin, kann mir wer eine gute hot-wallet empfehlen.

Vor 4 Monate
Biohacking Chris
Biohacking Chris

Ich bin mit Exodus habby

Vor 4 Monate
Jörg Walossek
Jörg Walossek

Ich bin nicht ganz so sicher, was die Sonnenrechnung angeht. An sich ist es eben so, das Quantencomputer tatsächlich viele Möglichkeiten gleichzeitig ausprobieren können. Die Anzahl Möglichkeiten, wird du die Anzahl Qubits ermöglicht und die Möglichkeiten nehmen bei Quantencomputern quadratisch mit der Menge der Qubits zu. Das heißt ein Quantencomputer mit 256 Qubits könnte einen Sha256 Hash in einem einzigen Schritt ermitteln. Und das ist eben der Shortcut, der die Sonnenrechnung - denke ich - kaputt macht. Man muss nicht 2^256 Hashes einmal antouchen - weil man in der Quantenwelt mit einem Touch gleichzeitig 2^256 Hashes berührt. Aber ich sehe trotzdem kein Problem, gegebenenfalls einfach den Hashing Algorithmus bei Bitcoin gegen einen Quantenhashing Algorithmus auszutauschen. Allerdings müssten dann antürlich die Werte übertragen werden, was natürlich immer noch die toten Addressen offen ließe - die dann wieder frei gerechnet werden könnten. Außer man verbrennt alle ungenutzen alten Adressen nach einer gewissen Übergangsfrist.

Vor 4 Monate
Daniel Pichler
Daniel Pichler

Momentan liegt die Fehlerwahrscheinlichkeit einer 1- qubit Operation bei ca. 10^-5 und für eine 2-qubit Operation bei ca. 10^-3 Ist also verglichen mit einem bitfehler eines klassischen Computers (Fehlerwahrscheinlichkeit 10^-17) ein enormer Unterschied. Mit Fehlerkorrektur Algorithmen kann man die Genauigkeit von qubits verbessern, aber man benötigt für jedes einzelne logische qubit welches die Rechnung ausführt eine sehr große Zahl physikalischer qubits. Also 4000 qubits reichen vielleicht bei perfekten qubits aus um verschlüsselungen zu knacken. Davon sind wir aber noch weit entfernt und momentan sieht's eher danach aus, dass man für jedes logische qubit hunderte oder tausende physikalische qubits zur Fehlerkorrektur benötigen würde...

Vor 4 Monate
B. Ciernioch
B. Ciernioch

Wenn Quantencomputer für BTC Mining eingesetzt würden, wären sie in einer Stunde arbeitslos.

Vor 4 Monate
Blocktrainer
Blocktrainer

Nein, die difficulty verhindert das

Vor 4 Monate
Josef
Josef

Hallo Roman, du hast wirklich Ahnung von der Sache, bitte untersuche und vergleiche doch mal Nexo, YouHodler und Celsius Apps wer wirklich der Beste ist, die Comuniti wird es dir danken

Vor 4 Monate
M H
M H

Wow, bin schwer beeindruckt,dass ihr das Thema so durchleuchtet habt. Bin mittlerweile von Bitcoin als Wertaufbewahrung überzeugt,obwohl ich nicht nur Vorteile bei Bitcoin sehe und als weltweites Zahlungsmittel schlichtweg nicht geeignet halte.(Naja und ein BlackSwan schließe ich auch nicht aus,auch wenn ihr das sehr gut beleuchtet habt) Ich sehe es als eine von mehreren Anlage und als neue Assetklasse zum Kaufkrafterhalt für den immer schnelleren Verfall des Euros. Und ich rechne daher nicht in Euro oder Dollar,sondern die wahre Größe zeigt sich erst im Untergang der Fiatgeldwährung

Vor 4 Monate
Crypto News
Crypto News

Hi Blocktrainer schaue schon lange deine Videos und finde sie immer besser, aber könntest du ein Video über Atomic Swap machen, die neue Defi Anwendung auf Bitcoin?

Vor 4 Monate
XI. IX.
XI. IX.

Ganz schön ruhig um die Kryptos, das macht mir angst.

Vor 4 Monate
Vanessa Hoffman
Vanessa Hoffman

Der Grund für eine Handelsstrategie besteht darin, die Möglichkeit auszuschließen, dass Sie emotionale oder irrationale Entscheidungen treffen. Entscheidungen werden auf der Grundlage einer sorgfältigen Sammlung vorgegebener Parameter getroffen, die mit klarem Denken entwickelt werden. Dazu gehört auch eine sorgfältige Analyse dieser Indizes, damit Sie Entscheidungen treffen können. Ohne diese Art von Strategie wissen Sie möglicherweise nicht, was funktioniert oder warum. Selbst wenn Sie dies tun, wird es schwierig sein, dies zu wiederholen. Und deshalb verlieren viele am Ende. Herr Larry Robinson hat mir alles beigebracht, was ich heute weiß. Er wird nicht nur Ihr Konto verwalten, sondern Ihnen auch beibringen, wie man die Märkte liest und erfolgreich handelt. Wenn Sie daran interessiert sind, große Gewinne zu erzielen und erfolgreich zu handeln, erhalten Sie bitte alles zurück, was Sie verloren haben schick ihm eine SMS. im Telegramm {@ Robinson_Trade12}.

Vor 4 Monate
Pinned ßy That Martini Guy .•
Pinned ßy That Martini Guy    .•

Larry leistet eine wunderbare Arbeit in der Kryptowelt und hilft den jungen Händlern, den richtigen Weg zu finden, um Profit zu machen

Vor 4 Monate
Trouilloudk
Trouilloudk

Der Handel mit Larry Robinsons Strategien hat meine Handelserfahrung verändert und ich handele jetzt mit dem schweren Gefühl in meiner Brust, mehr zu gewinnen.

Vor 4 Monate
Pinned ßy Benjamin Cowen.•
Pinned ßy  Benjamin Cowen.•

Die Fähigkeit, mit der Larry den Markt vorhersagt, ist einfach hervorragend. Ich hoffe nur, dass ich eines Tages so werden kann wie er, aber vorher bleibe ich beim Handel mit seinen Signalen 👍

Vor 4 Monate
Expert cryptó .
Expert cryptó  .

Larry ist weiterhin eine Inspiration für alle neuen Bienen und diejenigen, die das Glück hatten, seine Signale genutzt zu haben.

Vor 4 Monate
Prinz Valium II.
Prinz Valium II.

Wie immer top. Inzwischen sehe ich Bitcoin nicht mehr als Spekulationsobjekt sondern als etwas, was die Welt verändern wird. Das ist dso dermaßen spannend. Danke dafür!

Vor 4 Monate
Dargmuesli
Dargmuesli

Vor gar nicht all zu langer Zeit, hat man bei der Vorstellung, dass "normale" Computer bald in jedem Haus stehen, auch schräg geguckt. Ich wüsste nicht wieso Quantencomputer das nicht auch schaffen sollten.

Vor 4 Monate
mr proper
mr proper

Was ist ein Quantetcomputer

Vor 4 Monate
A. R.
A. R.

Na klar sind sie es... Leider

Vor 4 Monate
Tom
Tom

Hey Leute, hab ne kleine Frage Kann man nicht einen Consensus schaffen, wodurch alle Btc die länger nicht bewegt wurden und auf alten Sicherheitsformaten basieren auf neue Wallets transferiert werden? Dadurch könnte man sichergehen, dass die btc von Sathoshi Quantencomputer sicher sind, falls es möglich ist mit Quantencomputer sowas zu lösen. Lediglich die Transaktionsgebühren wären dann "unfreiwillig" bezahlt worden und die "Tiefe" in der Blockchain wäre dann geringer, somit auch die Sicherheit. Würde sowas funktionieren oder habe ich Nachteile übersehen?

Vor 4 Monate
Jonas Dress
Jonas Dress

Kannst du vielleicht mal eine Reaktion auf das Video von Niklas Steenfatt machen speziell auf die Meinung des Pofessors? Würde mich sehr interessieren was du dazu sagst :)

Vor 4 Monate
a z
a z

Ähm ja genau oder: ich verstehe nur Bahnhof. Zumindest fast😄 Trotzdem ein lehrreiches Video! Danke hierfür.

Vor 4 Monate
AGE OF BITCOIN
AGE OF BITCOIN

Ist Dominik Schiener der deutsche Elon Musk?

Vor 4 Monate
A. B.
A. B.

Hallo Roman. Vielen dank für den Kontent 👍🏻 Wie sieht es eigentlich mit den 24 Wörter Seed‘s aus? Können quantencomputer quasi diverse abfragen durchführen bis sie die seed‘s finden wo auch bitcoin hinterlegt ist??

Vor 4 Monate
Thomas Müller
Thomas Müller

Bei 24^24 Möglichkeiten und rund 20 Millionen Wallets? Keine Chance

Vor 4 Monate
MyWeddingDance
MyWeddingDance

Hab noch nie so wenig verstanden😅

Vor 4 Monate
Alparado_KSA
Alparado_KSA

Super Video

Vor 4 Monate
Picon Biere
Picon Biere

sitzt der rechte im Knast?

Vor 4 Monate
Denis the menace
Denis the menace

Berlin-WG Schöneberg ^^

Vor 4 Monate
Jojo Luke
Jojo Luke

Alter- versteh nur Bahnhof🙈😂

Vor 4 Monate
S D
S D

DANKE

Vor 4 Monate
Michael Fuhrmann
Michael Fuhrmann

quanten... hat das nicht was mit füßen zu tun? 🤔

Vor 4 Monate
Loopsaj Natilopomsoc
Loopsaj Natilopomsoc

Till, :D sach et doch einfach auf deutsch! (scha-zweihundertsechsundfünfzig)

Vor 4 Monate
Till Musshoff
Till Musshoff

Auch nicht viel einfacher 😂

Vor 4 Monate
Wilfried Keiblinger
Wilfried Keiblinger

👍

Vor 4 Monate
Cabuc
Cabuc

Man darf auch nicht vergessen das bisher Quantencomputer weit davon entfernt sind irgendwelche Aufgaben zu lösen. Bisher können Quantencomputer nur einen Algorithmus lösen, der speziell für Quantencomputer gemacht wurde (Siehe Quantum State Simulation). Ob Quantencomputer jemals richtige Aufgaben lösen kann ist tatsächlich ungewiss.

Vor 4 Monate
WIR ERKLAEREN
WIR ERKLAEREN

2013: 100.000 users - 1 Bitcoin ist 50$ wert 2021: 100.000.000 users (Wallets) = 50.000$ 1 mrd user = 500.000$ ? 4 mrd user = 2 Mio. $ ? (aktuell gibt es fast 4 Mrd. smartphone nutzer, also wenn es auf jedem smartphone integriert ist durch dienste von apple usw)

Vor 4 Monate
teggor
teggor

So wie ich es verstanden habe, ist der SHA256 hash schon ziemlich resistent gegen Quantenangriffe. Der Public Key von BTC jedoch nicht. Jedoch wird der ECDSA pubkey erst bei der ersten Transaktion veröffentlicht. Also beim ersten Versand von BTC von einer Addresse zu einer anderen. Solange man also immer alle BTC auf neue Adressen sendet und die BTC nie "teilversendet" ist der pubkey nicht veröffentlicht und damit auch nicht angreifbar. Daher wäre ich skeptisch dass wirklich alle Satoshi BTC jemals bewegt werden könnten. Zumindest nicht von den Adressen die er niemals angefasst hat, und das sind bestimmt ein paar (auch wenn ich nicht genau weiß wie das mining damals in den ersten Tagen funktioniert hat. Evtl hat er ja doch seinen pubkey für die meisten Coins einmal veröffentlicht).

Vor 4 Monate
René Schotte
René Schotte

So geil euch zuzuhören. So cool als sei es das normalste auf der Welt. Macht echt Spaß 👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻. Sehr empfehlenswerter content, danke sehr

Vor 4 Monate
C0DE8
C0DE8

Klasse Videos! Hut ab. Ich hoffe bloss inständig, dass nicht "Dienste" (wie z.B. N S A) mit nahezu unbegrenzten (finanziellen) Mitteln nicht doch schon einen Q-Computer mit 4000, 10000 oder mehr Q-Bits im "Keller" haben... (das würden die nämlich nicht publizieren)

Vor 4 Monate
Christian Meier
Christian Meier

Der Link zum Kanal von Till funzt nicht bei mir.

Vor 4 Monate
Ronaldo Silva - Bitcoin RS
Ronaldo Silva - Bitcoin RS

Gut zu korrespondieren + 1..5..1..6..2..0..7..1..0..8..2 W_H_A_T_S_A_P-. . .

Vor 4 Monate
Matz3
Matz3

Quantenphysikerin Anastasia Marchenkova sollte man sich mal anschauen wenn man englisch kann =)

Vor 4 Monate
Mapi Dji
Mapi Dji

Bitte link, Danke

Vor 4 Monate
Gordana Biskup
Gordana Biskup

Was sagt Sie ? Kann nicht so gut englisch ?

Vor 4 Monate
Philipp Burkhart
Philipp Burkhart

"Drei Qubits können schon 8 Zustände gleichzeitig einnehmen, 300 Qubits sogar 2 hoch 300 = 203703597633448608626844568840937816105146839366593625063614044935438129976333 6706183397376. Das ist eine größere Zahl als Teilchen im Universum existieren!" Das habe ich von "quarks.de", nur zum Vergleich mit den Sandkörnern. "Dies geschieht mit Überlichtgeschwindigkeit. Da mehrere Qubits miteinander quantenverschränkt sind, ihr eigener Zustand also abhängig von dem der anderen Qubits ist, kann auch die Berechnung im Quantencomputer überlichtschnell erfolgen. Auch das ist ein Vorteil von Quantencomputern gegenüber heutigen Computern." Könnte ein Problem werden.

Vor 4 Monate
Ronaldo Silva - Bitcoin RS
Ronaldo Silva - Bitcoin RS

Gut zu korrespondieren + 1..5..1..6..2..0..7..1..0..8..2 W_H_A_T_S_A_P-. . .

Vor 4 Monate
Nappo
Nappo

Was genau bedeutet "FAT"? Und wie wird es geschrieben. Bitte mehr "FAT"-Themen mit Till !!! Will nur meine Euphorie etwas im Griff haben :D

Vor 4 Monate
Till Musshoff
Till Musshoff

FUD = Fear, Uncertainty and Doubt (englisch für Furcht, Ungewissheit und Zweifel). Freut mich, dass es dir so gut gefällt 😁

Vor 4 Monate
NE Media
NE Media

Irgendwie ist der erste Kommentar verschwunden... Vielen Dank für das sehr informative Video. Mir ist aufgefallen, dass ihr über Satoshis Coins sprecht. Soweit ich informiert bin, sind die doch nur ein Mythos der von Sergio in die Welt gesetzt wurde. Laut einer Analyse von BitMEX habe es zwar einen dominanten Miner in der Anfangszeit der Chain gegeben, aber es gäbe keinen festen Beweis dafür, dass dies tatsächlich Satoshi war.

Vor 4 Monate
Ronaldo Silva - Bitcoin RS
Ronaldo Silva - Bitcoin RS

Gut zu korrespondieren + 1..5..1..6..2..0..7..1..0..8..2 W_H_A_T_S_A_P-. . .

Vor 4 Monate
p4tt1100
p4tt1100

Yes, Nummer 315, endlich 😅

Vor 4 Monate
masaitube
masaitube

Ein QComputer basiert nicht auf 0 oder 1 sondern auf Zuständen und die können nur ungefair gemessen werden. 100% genauigkeit ist noch ganz weit weg, wenn dann nur eine Annäherung. Somit kann man eine berechnung eines Schlüssels erstmal vergessen.

Vor 4 Monate
Ronaldo Silva - Bitcoin RS
Ronaldo Silva - Bitcoin RS

Gut zu korrespondieren + 1..5..1..6..2..0..7..1..0..8..2 W_H_A_T_S_A_P-. . .

Vor 4 Monate
El MEXI
El MEXI

✌️

Vor 4 Monate
Garrett Turner
Garrett Turner

Gut detailliertes und informatives Video-Update ???? Ich bin der festen Überzeugung, dass Kryptowährung die Zukunft ist, und die Fragen, die sich Händler jetzt stellen, sind, ob dies der richtige Zeitpunkt für eine Investition ist. Bevor ich fertig bin, sollten Sie sich zuerst die Dinge ansehen. In den letzten Tagen ist der Preis für BTC, LTC, ETH stark gestiegen, was bedeutet, dass der Markt ziemlich bullisch stabil ist und man es nicht an Preisaktionen oder Charts erkennen kann. Während andere weiterhin handeln, ohne die Angst zu verlieren, sind andere geduldig. Es hängt alles von dem Muster ab, mit dem Sie handeln, und auch von der Quelle Ihrer Signale. Ich würde sagen, dass der Handel für mich reibungslos verlief, nachdem ich in nur drei Wochen über 6,7 BTC angesammelt hatte. Die Handelsstrategie wurde mir, Herr Troy Henderson, vorgestellt. Seine Methoden sind erstklassig und profitabel. Troy kann per Telegramm (@troysignals) für alle Krypto-bezogenen erreicht werden.

Vor 4 Monate
piercing huber
piercing huber

Sorry, aber das Video fand ich nicht so gut, es ist relativ unpräzise. Quanten-Computer-Mining passiert über den Algorithmus von Grover, das wurde im Video nur angedeutet, und ist praktisch und theoretisch kein Angriffsvektor für Bitcoin. Der Knackpunkt liegt rein im Rückrechnen der Private Keys. Hier ist das Hauptproblem, dass die Schlüssel- und Signaturlängen bei quantensicheren Algorithmen länger werden (mehr Speichplatzbedarf in der Blockchain) und somit Bitcoin noch schlechter skalieren würde, wenn die Blockgröße gleich bleiben soll. Auch das Thema mit Satoshi's Wallet ist durchaus ernst: Es sollte ab einer gewissen Bitcoin-Version mal darüber nachgedacht werden, dieses alte Guthaben zu sperren, damit es nicht mehr ausgebbar wird (Sperrung aller Guthaben, die auf Send-to-Public-Key basieren, also sehr alte Adressen). Wenn man so ein Video macht, hätte man auf diese Themen schon tiefer eingehen sollen.

Vor 4 Monate
piercing huber
piercing huber

Wenn Leute selbstverantwortlich in den Layer 2 wollen, dann müssen sie zunächst mal durch den Layer 1 durch, also muss Bitcoin sehr wohl noch ein bisschen besser skalieren. Ansonsten wird es nur dazu führen, dass breite Massen der Menschen nur IOUs auf Bitcoin halten, ähnliche wie es heute mit "Papiergold" ist, dann würde wieder ein "Fractional Reserve" System entstehen, oder sehe ich das falsch?

Vor 4 Monate
Blocktrainer
Blocktrainer

Ich finde die Lösung ist nicht alte Bestände zu sperren. Ich fände ein Datamining auf Basis der alten Verfahren sogar relativ gut. Das würde die Bestrebungen den Mainlayer "heile" zu lassen extrem erhöhen. Weiter waren wir so präzise wie es die derzeitigen Kenntnisstände zulassen. Übrigens Bitcoin muss nicht skalieren, auch das zeigt mir, dass du das Konzept noch nicht so wirklich verstanden hast. Zumal ich es sogar positiv fände, wenn weniger Transaktionen in die Blockchain passen ;)

Vor 4 Monate
TheTake
TheTake

POW Kommi für den algorithms 🔥

Vor 4 Monate
Hill Crow
Hill Crow

über diese Brücke gehen wir, wenn wir davor stehen.

Vor 4 Monate
Taschi
Taschi

Ich verstehe so gut wie gar nix. Aber ihr seid klasse, es hört sich schlüssig an 👌🏻😎👍🏻😅✌️

Vor 4 Monate
Lassmiranda Dennsiewillja
Lassmiranda Dennsiewillja

Eine weitere Idee, die man aufgreifen kann ist. Besteht die Möglichkeit Politikern das Gut Bitcoin so schmackhaft zu machen, dass eine extreme Form der Regulierung kontraproduktiv ist? Gibt es Appetizer? Denn wenn man sich abkoppelt von der Idee das FIAT komplett verschwindet, was höchst unwahrscheinlich ist. Dann ist die Frage, ob es einen Anreiz für Regierungen gibt, ähnlich wie bei Gold ein so hartes Asset zu halten? Der verkorkste Wirtschaftswissenschaftler wie Frau Yellen bekommt man eh nicht umgestimmt. Da man aber den Wirtschaftssektor USA nicht direkt mit Deutschland / Europa vergleichen kann, wäre hier mögliche Gedanken Konstrukte doch mal spannend. Gibt es eine Möglichkeit, den Deutschen 2021 einen so wichtigen digitalen Schritt begreiflich zu machen? Seien wir mal ehrlich, den Bitcoin Standard wird keiner von "denen" lesen. Vielleicht kann man auch da aufsetzen wo netpositive.money angefangen hat. Denn seien wir auch hier mal ehrlich, Steuern rauf und von tollem Klima zu reden ist eine Sache. Eine andere ist, wenn es unterschiedlichen Foundations gibt die aktiv und transparent etwas unternehmen. Eventuell findet man jemanden, der nicht im Dauergrinsen mit Gänsefüßchen Attacke (erinnert an Pokemon) und nur marginalem Wissen über BTC anti Propaganda fährt.

Vor 4 Monate
WIR ERKLAEREN
WIR ERKLAEREN

"not having bitcoin is risky."

Vor 4 Monate
It's me!
It's me!

Bezüglich mining könnte Grover's quantum search algorithm zumindest eine obere Grenze beschreiben. Damit würde man die Anzahl der Versuche um einen Hash mit der benötigten Anzahl an Nullen am Anfang zu finden von N auf wurzel(N) verringert. Mit Ozhigov's Algorithmus wäre nochmal eine Beschleunigung um Faktor wurzel(2) möglich, dafür bräuchte man aber nochmal deutlich mehr qubits.

Vor 4 Monate
53Freestyler
53Freestyler

Wo kann man mit niedrigen gebühren bitcoins kaufen.? Coinbase wird mir zu teuer

Vor 4 Monate
Blocktrainer
Blocktrainer

Vorsicht vor Coinbase! Die haben personenbezogene Daten verkauft (Personalausweisfotos usw.)! Hier mein Tipp ;) https://www.youtube.com/watch?v=3N1exEt9L6c

Vor 4 Monate
buhei1
buhei1

coinbase pro

Vor 4 Monate
Thomas Müller
Thomas Müller

Ich finde es echt gut, dass du in den Kommentaren so aktiv bist und fast alles liest. Das machen nicht viele Kanäle.

Vor 4 Monate
René Schotte
René Schotte

Absolut!

Vor 4 Monate
Blocktrainer
Blocktrainer

Danke :)

Vor 4 Monate
Bitcoin-Unide
Bitcoin-Unide

Prost auf die Postquantumkryptographie!

Vor 4 Monate
Patrick M.
Patrick M.

Du hast ja korrekt erwähnt, dass demnächst im P2TP direkt ungehasht der public key im Output steht. Wieso stößt das eigentlich niemand sauer auf? Das ist doch ein Verlust an privacy gegenüber P2PKH und P2WSH...

Vor 4 Monate
Patrick M.
Patrick M.

@Blocktrainer stimmt, aber bei taproot key path wird ja gar nicht gehasht. Das hat nun mit Quantensichheit eigentlich nichts zu tun, sorry wegen dem off topic. Nein, es geht mir darum, dass bei taproot schon beim Output der public key auf der blockchain öffentlich wird, bei p2pkh ja erst, wenn der utxo irgendwann einmal ausgegeben wird. Schlecht für die privacy...

Vor 4 Monate
Blocktrainer
Blocktrainer

Weil das eh egal wäre ob du einmal oder doppelt hasht. Wenn die Hashalgos gebrochen werden, dann ist das so oder so ein Grund zum Wechseln.

Vor 4 Monate
Mrs. Shelly Cooper
Mrs. Shelly Cooper

Top, wie immer und wenn ich noch Fragen habe, stelle ich diese auf #Blocktrainer im Forum Vielen Dank dafür!

Vor 4 Monate
Jonathan Ehrlich
Jonathan Ehrlich

187 Likes, 0 Dislikes. 😂💪

Vor 4 Monate
Jonathan Ehrlich
Jonathan Ehrlich

@Giuliano Miernik Schön haha. 🙂

Vor 4 Monate
Giuliano Miernik
Giuliano Miernik

Wow ich liebe 187 Straßenbande

Vor 4 Monate
Enes Yemin
Enes Yemin

Das Thema hatte mich auch Interessiert, Danke.

Vor 4 Monate
Dimi
Dimi

Super Video eine kleine verständnis frage aber trotzdem. Ihr meintet dass die Quantencomputer in der Lage sein die Private key anhand der Public key zu berechnen um verloren Coins zurück ins netzwerk zu holen.. Sind meine Coins (Private Key) dann nicht auch Gefährdet?

Vor 4 Monate
Giuliano Miernik
Giuliano Miernik

Man wird dann sichere Private Keys machen und die Bitcoins auf ein andere Adresse schicken.

Vor 4 Monate
strategon strategon
strategon strategon

Frage: Werden Quantencomputer nicht auch eingesetzt werden, um die Verschlüsselung zu verbessern?

Vor 4 Monate
piercing huber
piercing huber

Man sollte trennen zwischen "Quantenverschlüsselung" und "Verschlüsselung und Quantencomputer". Es gibt Quanteneffekte, die eine unknackbare Verschlüsselung ermöglichen, diese basiert dann aber nicht auf Mathematik wie heute, sondern auf Quanteneffekten. Dabei geht es hauptsächlich darum, dass ein Empfänger von Quanteninformationen sicher wissen kann, ob die Nachricht schon gelesen wurde, oder nicht. quantensichere Verschlüsselung dagegen ist wieder etwas mathematisches, dass die Übertragung über klassisches Internet ermöglicht, ohne, dass es von QC geknackt werden kann. Für Bitcoin ist letzteres möglicherweise einmal wichtig, das erstere ist nur für Nachrichtentechnik relevant.

Vor 4 Monate
MetalMonkey
MetalMonkey

@strategon strategon Aber wie sie im Video auch schon ungefähr sagen: Das Bitcoin Netzwerk wird dann mit großer Wahrscheinlichkeit nicht das erste sein, was auf der Angriffsagenda liegt. Größere Probleme werden andere Bereiche machen; Bitcoin könnte nur einer davon sein, wenn das Protokoll bis dahin nicht entsprechend angepasst wurde, sodass es dahingehend sicher ist.

Vor 4 Monate
strategon strategon
strategon strategon

@Blocktrainer Dann wird das doch eher auf ein "Wettrüsten" hinauslaufen, so wie im kalten Krieg ... und je mehr Geld bereits im Bitcoin steckt, desto größer wird das Interesse sein, das Knacken eben zu verhindern.

Vor 4 Monate
Roland Keller
Roland Keller

Bin mir nicht scher ob das was nützt. Da die Miner (non quantum computer) das ja dann auch berechnen können müssen.

Vor 4 Monate
Blocktrainer
Blocktrainer

Klaro

Vor 4 Monate
FreeDavyJohns
FreeDavyJohns

Danke

Vor 4 Monate
TamNeu
TamNeu

ich war Daumen nach oben Nummer 87 ;-)

Vor 4 Monate
Lassmiranda Dennsiewillja
Lassmiranda Dennsiewillja

Wie immer ein gutes Video. Vielleicht mal beleuchten wie man das pseudonymisieren ausweiten kann in anonymisieren der Transaktionen (durch Lightning?). Sodass Adressen oder Coins nicht durch eine Institution auf eine Black List wandern können. Angriffsszenarien um Mixer Coins oder aus Atomic Swap auszuschließen, werden ja in der Theorie bereits eruiert. Und selbst wenn es da keine Möglichkeit gibt, wie kann man so ein Verfahren umgehen? Denn es könnte ja sein, dass ich heute von jemandem einen BTC erhalte. Der in ein paar Jahren sanktioniert wird, ich aber heute nichts davon wusste, wo der Coin eigentlich her kam. Außer auf eine Börse zu gehen die noch solche Coins annimmt. (Falls mein meinen Gedankengang verstehen kann...^^)

Vor 4 Monate
Andreas Menzi
Andreas Menzi

Thanks Roman 👍

Vor 4 Monate
Elishaa Hopper
Elishaa Hopper

Hi Leute! Habe eine Frage zur Bitbox02 Wallet. Vielleicht habe ich das generell nicht verstanden, aber: Wie kann ich mit z.B. CoinTracking (für die Steuererklärung) nachweisen, dass ich meine Coins auf einer Hardware Wallet HODL? Jetzt speziell mit der Bitbox02 oder erstmal dafür dann doch einen Ledger nano? MfG :)

Vor 4 Monate
Elishaa Hopper
Elishaa Hopper

@Blocktrainer Hey danke! Jetzt gibt es die möglich die BitBox Wallet zu importieren. Bedeutet ja in der Theorie, dass es im Steuerreport aufgelistet wird, oder? :)

Vor 4 Monate
Blocktrainer
Blocktrainer

Du kannst deine öffentliche Adresse importieren

Vor 4 Monate
viternitas
viternitas

Warum sollte man BTC mit einem Quanten Computer angreifen? Da erzeuge ich doch eher einen QuantenCoin der alles superschnell kann. Dann braucht man den BTC einfach nicht mehr.

Vor 4 Monate
Gernhart Reinholzen
Gernhart Reinholzen

Man merkt direkt, du scheinst nicht sooo tief in der Materie zu stecken 🤦‍♂️

Vor 4 Monate
Hoyt
Hoyt

👍👍👍tolles Video wie immer

Vor 4 Monate
BCoiner
BCoiner

Lerne so viel dank deiner Videos 🙏 Bester Kanal ever 💯

Vor 4 Monate
Thomas Müller
Thomas Müller

Ein Hinweis @Blocktrainer: Du redest in vielen Videos davon, dass Bitcoin deflationär ist und im Wert immer weiter steigen wird. Das ist aber so nicht ganz richtig. Der Kurs gegenüber den Fiat-Währungen wird immer besser, ja. Das liegt aber daran, dass deren Wert sinkt, während BTC stabil bleibt. Bitcoin steigt natürlich im Moment auch deshalb, weil die Nachfrage steigt, immer mehr Menschen und Firmen wollen welche haben. Das wird aber aufhören, wenn irgendwann alle welche besitzen. Und anders als du sagst, steigt auch die Weltbevölkerung nicht immer weiter. Schau dir dazu gerne die Entwicklung der Geburtenrate in Afrika an - die sinkt rasant. Es wird wahrscheinlich nie mehr als 11 Milliarden Menschen auf der Erde geben. Die Weltbevölkerung wird stagnieren, bevor der letzte Satoshi geminet ist. Danach wird BTC seinen Wert gegenüber Produkten behalten. Es wird aber nicht wie von dir dargestellt möglich sein, mit Bitcoins in der eigenen Wallet langfristig Gewinn zu machen. Sie behalten zwar ihren Wert, sind also wertstabil aber eben NICHT deflationär

Vor 4 Monate
Thomas Müller
Thomas Müller

@Habs Gerne 10 Jahre? Nur ein Wimpernschlag für die Diamond Hands ;)

Vor 4 Monate
Thomas Müller
Thomas Müller

@Habs Gerne Ich hab schon in meinem ersten Kommentar hier gesagt, dass natürlich im Moment die Nachfrage nach Bitcoin stärker zunimmt als der Wert der Fiat Währungen abnimmt. Aber wenn eines Tages Bitcoin die (oder zumindest eine) Weltwährung ist und (fast) jeder Mensch, jede Firma welche besitzt - wo soll der Nachfrageüberhang dann herkommen? Achso klar, durch noch mehr Menschen haha. Ich hab schon erklärt warum das unrealistisch ist. Und selbst wenn die Bevölkerung weltweit immer weiter steigt, dann würden doch auch die Immobilienpreise ungefähr im gleichen Maße steigen. Die mögliche Wertsteigerung des Bitcoins wäre dadurch ausgeglichen.

Vor 4 Monate
Habs Gerne
Habs Gerne

@Thomas Müller sichergehen dass die wirklich weg sind kannst du, wenn btc 10 Jahre nicht bewegt wurden

Vor 4 Monate
Habs Gerne
Habs Gerne

@Thomas Müller nicht ganz realistisch. Der Preis wird ja durch den Wert bestimmt, da Bitcoin sehr selten ist und bleibt, ist Bitcoin sehr wertvoll. Die Nachfrage für Bitcoin wird nicht stagnieren deswegen wird Bitcoin auch weiter steigen und zwar um ein vielfaches mehr als der Wertverlust der Fiat Währungen. Daher wird der Wert auch weiter steigen. Natürlich gibt es mehr Faktoren als Knappheit, aber die kennst du sicher . Selbst wenn wir das sehr unrealistische Szenario annehmen, dass 100% aller Bitcoins zugänglich sind, stagniert der Preis/Wert nicht. Bitcoin hat in knapp 10 Jahren seinen Preis um 50.000 multipliziert .. ich denke so krass hat Fiat doch nicht an Wert verloren 😄

Vor 4 Monate
Thomas Müller
Thomas Müller

@Habs Gerne Dass Kleineträge verloren gehen und in Summe viel ausmachen ist klar, nur wie will man sicher gehen, dass die wirklich weg sind? Gerade bei Software-Wallets lässt sich vielleicht das Passwort (nicht die 24 Wörter) zurücksetzen. Was Deflation begrenzter Güter angeht: Man kann sich heute mit in etwa der gleichen Menge Gold ein Haus kaufen, für die man auch vor 50 oder 100 Jahren ein Haus bekommen hätte. So sehe ich es auch bei Bitcoin, wenn das Mining beendet ist. Man wird im Jahr 2150 für - sagen wir - 1 BTC ein Haus kaufen können. Und ich gehe davon aus, dass man auch im Jahr 2250 für 1 BTC ein Haus bekommt. Deflation wäre, wenn man 2250 für 1 BTC fünf Häuser kaufen könnte. Klingt das realistisch?

Vor 4 Monate
GeekGermany
GeekGermany

Bitcoin wird bis 2030 Minimum 1mio sein ✈️✈️✈️✈️

Vor 4 Monate
René Schotte
René Schotte

Bisschen spät, ich hoffe nicht, dass es so lange dauert

Vor 4 Monate
M W
M W

Hallo blocktrainer, Du machst im deutsch sprachigen Raum die besten Videos 👍 Ich würde mich gerne mit Dir mal persönlich austauschen über die Gefahren und Risiken des Geld Systems. Geht das auch nicht öffentlich? Lg Michael

Vor 4 Monate
M W
M W

@Blocktrainer ok

Vor 4 Monate
Blocktrainer
Blocktrainer

Hey leider nein, ich bekomme hunderte solcher Anfragen und kann das nicht mehr stemmen. Du kannst aber eine Diskussion im kostenlosen forum.blocktrainer.de anstoßen und ggf. mit der fortgeschrittenen Community diskutieren

Vor 4 Monate
Luca Wiegel
Luca Wiegel

Finde die Gefahr wird an der Stelle unterschätzt. Auch die exponentielle technologische Entwicklung. Die Zeit wird es zeigen 😄 ist für mich aber definitiv kein Verkaufsgrund oder so. Im neusten Buch von Frank Thelen wird beschrieben, dass diese Entwicklung um einiges schneller stattfinden wird als von euch hier beschrieben. Trotzdem vielen Dank für den krassen Mehrwert und die Aufklärung auf deinem Kanal

Vor 4 Monate
Luca Wiegel
Luca Wiegel

@Blocktrainer ja das stimmt natürlich. Ich glaube nur dass es in der Übergangsphase kritisch werden könnte, wenn nur sehr wenige einen Quantencomputer besitzen, dadurch eventuell die Difficuilty extrem erhöhen und somit die wenigen sein werden, die dann überhaupt noch Blöcke Minen, weil alle anderen bei einer solchen Difficuilty viel länger brauchen. Aber umso mehr Leute dann einen haben, desto mehr wird es dann einfach einen neuen Standard geben was Hash Rate und Difficuilty angeht, die 10 min bleiben ja bestehen

Vor 4 Monate
Blocktrainer
Blocktrainer

Ich denke es wird aber auch überschätzt wie Bitcoin durch Quantencomputer angegriffen werden könnte. Das ist in meinen Augen nur die nächste effiziente Umwandlung von Strom in Hashes. Von daher Vergleichbar mit der Inbetriebnahme der ersten ASICs damals.

Vor 4 Monate
Quizly DE
Quizly DE

Ich glaube dass es gut ist für Bitcoin

Vor 4 Monate
Eric Seule
Eric Seule

Peter Shaw?? Das ist doch einer von den drei ??? :-D

Vor 4 Monate
Till Musshoff
Till Musshoff

Peter Shor ist gemeint 😂

Vor 4 Monate
Blocktrainer
Blocktrainer

😄

Vor 4 Monate
Lenus
Lenus

Kannst du bitte aufhören während meiner Arbeitszeit Videos zu posten, die ich mir dan fomomäig angucken muss? xD btw: Wäre echt cool, wenn du mal ein Tutorial machst, wie man solch eine Full Node und eine Lightning Node aufsetzt, die du immer in deinen Videos zeigst.

Vor 4 Monate
Lenus
Lenus

@Blocktrainer oh, sry, hatte ich nicht gefunden, danke!

Vor 4 Monate
Blocktrainer
Blocktrainer

Hab ich natürlich auch schon ;) https://www.youtube.com/watch?v=FmzcuAIhzCM

Vor 4 Monate
liebermax
liebermax

Ich glaube till hält iota🙂

Vor 4 Monate
Gordana Biskup
Gordana Biskup

@Till Musshoff wieso nicht ?

Vor 4 Monate
Till Musshoff
Till Musshoff

Nope

Vor 4 Monate
Tom Rauhe
Tom Rauhe

Ich sag nur soviel : der Glaube, dass wir wissen (ergo öffentlich bekannt ist), welche Rechenleistung jetzt oder sehr bald die Quantencomputer von Google oder Regierungen haben und wie weit die Forschung hier tatsächlich ist, wäre sehr, sehr naiv.

Vor 4 Monate
Tom Rauhe
Tom Rauhe

@Martin Pfeffer "das wäre aber total schlimm" ist kein Gegenargument. Das einzige was ich gesagt habe ist, dass der Glaube, dass das was öffentlich bekannt ist, dem aktuellen Stand der Technik gleich kommt, extrem naiv wäre.

Vor 4 Monate
Martin Pfeffer
Martin Pfeffer

@Tom Rauhe angenommen irgendwo in einem dubiosen Labor steht ein Quantencomputer, der die nötige Rechenleistung hat um das Netzwerk zu kompromittieren -> keine Kreditkarte und keine Online Bestellung wäre mehr sicher. Von der Kommunikation zu kritischen Infrastrukturen mal ganz zu schweigen. Wenn du den Teufel schon an die Wand malst, dann bitte aber auch vollständig. Ich denke die Menschen die an derart mächtigen Technologien arbeiten, wissen ziemlich genau welche Folgen zu erwarten sind und werden noch während der Entwicklung geeignete Maßnahmen treffen die Technologien sinnvoll einzusetzen. Und das wohl auch im gesellschaftlichen Konsens.

Vor 4 Monate
MetalMonkey
MetalMonkey

@Tom Rauhe Dabei gehst du aber doch von 'bösen' Strickziehern aus, die sich gegen die Allgemeinheit verschwören. Am Ende ist es dann mitunter wohl auch die Frage, ob man an das Gute oder Ungute in jenen Menschen glaubt, die an der Entwicklung jener Technologien mitwirken und über jenen Einsatz mitunter bestimmen können. Und ich kann mir nur sehr schwer vorstellen, dass alle notwendigen Beteiligten nach Außen hin schweigen würden, wenn sie wüssten, dass die Entwicklung, woran sie mit beteiligt waren, maßgeblich für 'Schandtaten' eingesetzt würde.

Vor 4 Monate
DJGiZable
DJGiZable

@Tom Rauhe 😂😂

Vor 4 Monate
Tom Rauhe
Tom Rauhe

@Blocktrainer das öffentliche Zurschaustellen von derartigen Technologien ist völlig unnötig. Das zeigt man nicht auf Instagram, sondern in persönlichen, geheimen Meetings. Über den wirklichen gefährlichen "Dienstleistungsmarkt" ist sich die Allgemeinheit sicherlich nicht bewusst, insofern wird jeder, der an Quantencomputern baut, die öffentliche Darstellung höchstens mit dem Ziel "schaut mal her, is gar nicht so schlimm, wir brauchen noch gaaaaanz lange" verfolgen.

Vor 4 Monate
Habs Gerne
Habs Gerne

Komme ja kaum hinterher , bei der aktuellen Video-raushau Rate. Weiter so!

Vor 4 Monate
Warmaker
Warmaker

Ja da muss man schon Prioritäten setzen. First Blocktrainer dann leben mit essen und sozialen Kontakten und so zeugs xD

Vor 4 Monate
Blue Fish
Blue Fish

Dieses Thema...lag mir schon lange auf dem Herzen, sie Verknüpfungen und Überschneidungen zu durchblicken. In einem früheren 2020er Video hattest du - auch im Kontext mit dem Thema Energieverbrauch - bereits dazu entscheidende Zusammenhänge angestoßen. Vielen Dank hierfür, dass du das Thema für die deutschsprachige Community zusammengestellt hast. Gigantisch-guter Mehrwert. 💯

Vor 4 Monate
Blue Fish
Blue Fish

😂 Dito. Dranbleiben! Danke, Blocktrainer und Crew, ihr seid mega!

Vor 4 Monate
t4ndu
t4ndu

Hmm bin ja mal gespannt was jetzt kommt ;) du kennst ja unsere Diskussion Roman :D jetzt bin ich aber mal ganz hellhörig weil du das Thema jetzt doch bringst.

Vor 4 Monate
Blocktrainer
Blocktrainer

@t4ndu Sicher wissen wir gar nichts. Und wie gesagt, auch dafür gibt es Lösungen ;)

Vor 4 Monate
t4ndu
t4ndu

Also 50 Qubits war gestern - 2021 hat IBM 1000 Qubits angesagt und wir wissen für RSA 4096 Bit zu knacken braucht es 6800 Quibit - nicht nur 4000. Mal als Erstes. Das habe ich letzten Monat gepostet.

Vor 4 Monate
Roadrunner und Kojote
Roadrunner und Kojote

Verdammt xD

Vor 4 Monate
Roadrunner und Kojote
Roadrunner und Kojote

@Denis the menace ich war nicht der erste ^^

Vor 4 Monate
Denis the menace
Denis the menace

auf was bezogen, dein verdammt?

Vor 4 Monate
Habs Gerne
Habs Gerne

🤣

Vor 4 Monate
liebermax
liebermax

Nextes mal bro😜😜

Vor 4 Monate
liebermax
liebermax

Erster

Vor 4 Monate
Mrs. Shelly Cooper
Mrs. Shelly Cooper

ach man... ;)

Vor 4 Monate

Nächster

Math Has a Fatal Flaw

34:00

Math Has a Fatal Flaw

Veritasium

Aufrufe 8 500 000

But how does bitcoin actually work?

26:21

But how does bitcoin actually work?

3Blue1Brown

Aufrufe 9 800 000

The Map of Particle Physics | The Standard Model Explained

31:48

REAKTION auf Mission Money | Das Ende des BITCOIN

46:45

If You Can Carry $1,000,000 You Keep It!

10:45

DEVITO - MAMI 👅

2:44

DEVITO - MAMI 👅

devito anonymo

Aufrufe 1 350 432

Camila Cabello - Don't Go Yet (Official Music Video)

3:58

RE-LIVE | VfL Wolfsburg vs. AS Monaco | Testspiel

1:53:26

Heute Ist  Gegenteil - Tag ... 😂 Familie Claßen

12:31

Sugar MMFK X Nu51 - Lass Laufen 2 (prod. by Zimzala)

2:10

NATASA x RASTA - IZ DALEKA (OFFICIAL VIDEO)

3:42

NATASA x RASTA - IZ DALEKA (OFFICIAL VIDEO)

Natasa Bekvalac Official

Aufrufe 1 735 593