Science Slam der RWTH-Wissenschaftsnacht - Mai Thi Nguyen Kim

  • Am Vor 6 years

    RWTHAachenUniversityRWTHAachenUniversity

    Dauer: 10:52

    Wissenschaft in ungewöhnlicher Form zu ungewöhnlicher Zeit präsentieren - diese Idee steckt hinter dem Veranstaltungsangebot der RWTH-Wissenschaftsnacht „5 vor 12".
    Wissenschaft für alle Generationen auf unterhaltsame Art verständlich und greifbar zu machen, ist das Ziel des breiten Angebots, der Science Slam ist regelmäßig ein Publikumsrenner.
    Webseite: www.rwth-aachen.de/
    Facebook: facebook.com/RWTHAachenUniversity
    Instagram: instagram.com/rwthaachenuniversity
    Twitter: twitter.com/RWTH

RC-swiss made oiladditive
RC-swiss made oiladditive

stop chemtrails,haarp und 5g

Vor 9 Tage
A. Laura Löppert
A. Laura Löppert

Diesen Mann hätte man wirklich rausschneiden können... Katastrophe.

Vor 11 Tage
rolf randers
rolf randers

Hihihi, hohoho, WTF?

Vor 23 Tage
Pseudynom
Pseudynom

Ich bin ein einfacher Mensch, ich sehe Mai, ich wähle hoch!

Vor Monat
grehuy
grehuy

Super!

Vor 2 Monate
Annika
Annika

Langweiliges Publikum 😐

Vor 2 Monate
Jakob Sutter
Jakob Sutter

die hat keine AHNUNG, nur angelesen.

Vor 2 Monate
King Ramy
King Ramy

Jakob Sutter oder Jakob Nutter?

Vor Monat
Annika
Annika

Sie hat darüber ihre Doktorarbeit geschrieben 😂😂😂

Vor 2 Monate
Biednymaniek
Biednymaniek

Die Hasen 😋

Vor 2 Monate
Biednymaniek
Biednymaniek

Ballen 🤣

Vor 2 Monate
Biednymaniek
Biednymaniek

😂

Vor 2 Monate
The Chad European Federalist
The Chad European Federalist

Und wieso ist Krebs jetzt noch nicht geheilt?

Vor 3 Monate
.
.

Dieses schmatzen immer ;-;

Vor 3 Monate
Matze Dings
Matze Dings

war bestimmt Taubensaft

Vor 3 Monate
Roland Reist
Roland Reist

Was soll das? Lustig ises nicht! Forsch doch besser was! Vielleicht lernst noch was!

Vor 5 Monate
King Ramy
King Ramy

Weißt du was noch nicht lustig ist? Dein Roland Gesicht du Fettsack.

Vor Monat
ehm berty
ehm berty

Heißt das jetzt es gibt ein Medikament gegen Krebs oder nicht?

Vor 7 Monate
amogorkon
amogorkon

Es gibt nicht "den Krebs" - es gibt viele Arten von Krebs, gegen die es viele verschiedene Medikamente gibt. Problem ist, dass viele Medikamente zu giftig sind für die Körperzellen, weswegen man sie nicht einfach verabreichen kann. Um solche hochpotenten Wirkstoffe ohne schlimme Nebenwirkungen einsetzen zu können, müssen sie so "verpackt" sein, dass nur die Krebszellen sie aufnehmen. Es gibt jetzt auch schon verschiedene "Verpackungen" die das leisten können, jetzt fehlt "nur noch" die richtige Adressierung. Das ist auch das große Thema der derzeitigen Pharmaforschung: Antikörper und Biomarker. Das sind sehr große, sehr spezifische Moleküle die nur an bestimmte Strukturen binden, wie Membrane von Krebszellen. Leider ist der Aufwand diese individuellen Moleküle zu designen und zu produzieren so groß, dass man es nur "stratifiziert" (also für Patientengruppen, nicht einzelne Individuen) wirtschaftlich hinbekommen kann - was aber die Wirksamkeit reduzieren kann, weil die Struktur vielleicht nicht 100% passt.

Vor Monat
Randy1337
Randy1337

Maaaaaiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii!

Vor 9 Monate
The Yaoi Guy
The Yaoi Guy

Mai ist bae ich gehe mir jetzt alle ihre YouTube Videos nochmal angucken :D

Vor 10 Monate
J. K. Ayulin
J. K. Ayulin

Mai + Wein = keine gute Idee XD

Vor year
skateninja
skateninja

Super Vortrag, aber des Publikum war bissle lash kann des sein? ^^ Die arme Mai....

Vor year
louiscyphre666
louiscyphre666

@maiLab Rotwein, echt jetzt?

Vor year
محمد العمري
محمد العمري

Wenn man so metaphorisch sagt, dass das Immunsystem so wie ne "Polizei" ist, könnte man ja auf die Idee kommen, dass es innerhalb unseres Körpers eigene "Nationen" gäbe. Und vielleicht ahnen sie gar nicht, dass das ganze "Universum", in dem sie leben auch ein Bewusstsein hat. Genauso könnte vielleicht unsere Milchstraße auf ihre eigene, für uns unvorstellbare Art ein Bewusstsein haben.

Vor year
J. K. Ayulin
J. K. Ayulin

https://www.youtube.com/watch?v=vJi3_znm7ZE&ab_channel=QuantumGravityResearch Emergence-Theory, diese Theorie beschreibt zum Teil genau das.

Vor year
u Kjibbet
u Kjibbet

Mai, du verträgst doch gar keinen Alkohol, was war in diesem Glas?

Vor year
ratti80
ratti80

Benita Stedtler Das hatte ich mir auch gedacht!

Vor Monat
Flo rian
Flo rian

Kirschsaft ;^)

Vor year
Rainer Cuval
Rainer Cuval

Mighty for chancellor. ;)

Vor year
Gudetama life
Gudetama life

Oh oh mai und Alkohol uhhhhhhhhh

Vor year
Mike Günther
Mike Günther

falsch, die idee kommt aus boston, entwickelt über die jahrzente haben es die kubaner, lungenkrebs wird dort so behandelt, die haben das medikament nur bekommen um daran zu forschen. bin mal gespannt wer es für welchen preis auf den weltmarkt bringt. in kuba ist das für unsere verhältnisse günstig ;)

Vor year
Mike Günther
Mike Günther

mist kein EDIT möglich ... die idee krebs auf diese weise auszuhungern stammt aus kuba !!

Vor year
iseeicyicetea
iseeicyicetea

Das war niemals echter Rotwein, sonst wäre der Vortrag unappetitlich ausgegangen ^^

Vor year
Michael G.
Michael G.

Peter Renner naja, schau dir mal das oben genannte Video mit 1/8 echtem Wein an ;-) ui

Vor year
Chris Müller
Chris Müller

Doch klar kann das Rotwein gewesen sein. Ich denke sie kann ein Glas auf jeden Fall trinken, ohne allzu viele Nebenwirkungen zu haben vom Ethanol..

Vor year
SunnyTomcat1
SunnyTomcat1

Genau so ist es, das erklärt sie hier in einem Selbstexperiment https://www.youtube.com/watch?v=XTMIomsXxKM

Vor year
Bambo Zombie
Bambo Zombie

Südostasiaten fehlt oft ein Enzym, Aldehydehydrogenase 2 (bzw. es ist anders aufgebaut weshalb es ineffizienter arbeitet bei der Metabolisierung von Acetaldehyd), wäre sie betroffen und hätte da echten Rotwein getrunken wär das für sie nicht besonders angenehm ausgegangen.

Vor year
Thomas S.
Thomas S.

iseeicyicetea Nein war es auch nicht, unmöglich!

Vor year
Mike Hickert
Mike Hickert

prost

Vor year
msschubi
msschubi

Der Moderator ist ja schrecklich ... auf Zwang lustig und wirkt dabei echt überheblich ...

Vor 2 years
Karl Franz
Karl Franz

Was ist denn das für ein Kindergarten Niveau typisch Mai Thi. Das sie sich Wissenschaftlerin schimpfen darf unglaublich!

Vor 2 years
Elemo Nager
Elemo Nager

Definition von Wissenschaftler mal nachlesen. Hat absolut nichts mit der Vortragsform zu tun.

Vor 10 Monate
J. K. Ayulin
J. K. Ayulin

Dieses "Das" im zweiten Satz hätte mit doppeltem s geschrieben werden müssen

Vor year
Tyto Alba
Tyto Alba

Es handelt sich um ein Science Slam, da geht es um eine humorvolle Darstellung.

Vor year
andrea198240
andrea198240

Karl Franz Sagst du als Person, von der keinerlei Reputation ersichtlich ist. Insofern unbedeutend. Für eine sachliche Auseinandersetzung warst wohl zu unintelligent. Deswegen kam nur ein persönlicher Angriff ohne Inhalt. Warum gibt es eigentlich so viele geistige Tiefflieger wie dich?

Vor year
LigH
LigH

Was sind das eigentlich für Menschen (wie Karl Franz), die "Wissenschaftler" als ein Schimpfwort ansehen?

Vor year
emmigail
emmigail

Tolles Thema. Ich mag es wenn du das Thema im Niveau auch mal anhebt. Mach noch mehr davon.

Vor 2 years
Dr. Me
Dr. Me

Das mal eines klargestellt ist, klar bedeutet nicht das man durchblicken muss, ist es aber nicht klar, dann hast Du nicht einmal die Wahl um durchzublicken, oder eben nicht. Punkt ist, müssen tust Du so oder so nicht. Wenn Du dieser Weisheit nicht folgen kannst, dann hast Du aber die Wahl sie zu studieren. Das ist wahre Wahl.

Vor 2 years
El Retardo
El Retardo

Oder man hat einen IQ über Zimmertemperatur und kann dieser stark vereinfachten Präsentation einfach folgen.

Vor 6 Monate
Nepo Nip
Nepo Nip

Ich versteh kaum ein wort aber ich höre sie gerne reden NARF

Vor 2 years
Astir01
Astir01

Arzt zu Opa Laller: "Wenn sie weiter so viel trinken, werden Sie aber nicht alt." Oppa Laller: "I han´s scho immer g´sat; saufö höit jung!"

Vor 2 years
Robby
Robby

Also den Part mit dem Wein trinken kriege ich ja auch schon hin (⌐■_■) #SchrittFürSchrittAnsZiel #DrTitelIchKomme

Vor 2 years
Kevin Marti
Kevin Marti

Wie stellst du sicher, das sich immer die drei richtigen Bestandteile zusammenfügen?

Vor 2 years
Django Ryffel
Django Ryffel

Dumm gefragt, aber dieser Leuchtstoff, macht der dass ganze nicht komplizierter, ohne dabei eine ergolgsgarantie zu haben? Ich stell mir das gerade so vor: Ich hab ein Fahrad, und muss von a nach b 1kg Sand transportieren. Ich kann nun also das Körbchen am Fahrrad montieren, Sandeinfülle und losfahren. Oder aber auch noch nen Dynamo unf ne Lampe montieren. Der Dynamo erschwert mir das Fahren nur zusätzlich, zumal ich kein Licht brauche. Wenn ich nun aber dennoch, leuchtend bei b ankomme, muss dass ja kein Garant dafür sein, dass auch der Sand angekommen ist. Stattdessen steigt die Wahrscheinlichkeit doch nur, dass ich mich durch das Licht irre führen lasse, oder nicht? Wäre es nicht besser, im Übertragenen Sinne, eine ominöse Kiste zu haben, die alle Zellen öffnen möchten, aber nur die Krebszellen können (Beispielsweise Oberfläche als key)

Vor 2 years
Elias Haid
Elias Haid

@Frida Danke ähm... Also aus der Nähe von Köln, aber deutsche Verwandtschaft besitze ich nur in Baden-Württemberg

Vor 2 Tage
Frida Danke
Frida Danke

@Elias Haid darf ich fragen wo du herkommst? Ich habe das Gefühl wir könnten verwandt sein Wenn nicht dann nicht, aber dachte ich versuvhs Mal xD

Vor 2 Tage
Elias Haid
Elias Haid

Es geht doch genau darum... Ein Wirkstoff der spezifisch Krebszellen angreift wird gemeinsam mit einem Marker in die Krebszelle gegeben. Die Tannine binden sowohl den Farb- als auch den Wirkstoff und bilden damit einfach gesagt ein großes Molekül. Dadurch, dass die Krebszellen leuchten, wissen wir erst welche Zellen den Wirkstoff enthalten und welche nicht. Ich schätze Mal dass die schwarze Fläche um die roten Flecken gesunde Zellen sind. durch den Farbstoff erkennen wir dann, dass der Wirkstoff nur an Rezeptoren von Krebszellen bindet und nicht an die von gesunden Zellen. Ich hoffe Mal dass ich es richtig verstanden habe, aber so würde ich es mir vereinfacht erklären.

Vor 11 Monate
Martin Rocket
Martin Rocket

„Was ist ihr nächstes großes Thema?“ „Mein nächstes großes Thema nach Krebs heilen? Hab ich noch kein's.“

Vor 2 years
boy in a white room
boy in a white room

Wie wär's .it Demenz?

Vor Monat
Fat Toni
Fat Toni

Weltklasse!

Vor 2 years
tinyamay
tinyamay

Fand ich persönlich war eher ein interessanter als lustiger Vortrag, aber bin echt positiv überrascht. Sehr gut erklärt. ☺️

Vor 3 years
Sven Jackel
Sven Jackel

Sie hat es gemacht, wie es gemacht werden sollte!

Vor 2 Monate
Frank
Frank

Vielen Dank, lehrreich und bemerkenswert flexible Lösung für den Rotwein. ;)

Vor 5 years

Nächstes Video

"5 vor 12" - Die RWTH-Wissenschaftsnacht 2019

1:43

"5 vor 12" - Die RWTH-Wissenschaftsnacht 2019

RWTHAachenUniversity

Aufrufe 516

"5 vor 12" - Die RWTH-Wissenschaftsnacht 2018

2:54

"5 vor 12" - Die RWTH-Wissenschaftsnacht 2016

3:35

"5 vor 12" - Die RWTH-Wissenschaftsnacht 2017

3:03

"5 vor 12" - Die RWTH-Wissenschaftsnacht 2015

3:10

"5 vor 12" - RWTH-Wissenschaftsnacht

2:14

"5 vor 12" - RWTH-Wissenschaftsnacht

RWTHAachenUniversity

Aufrufe 573

RWTH Science Slam 2018

1:44:47

RWTH Science Slam 2018

RWTHAachenUniversity

Aufrufe 6

Die RWTH Wissenschaftsnacht 2009

3:20

Die RWTH Wissenschaftsnacht 2009

RWTHAachenUniversity

Aufrufe 331

RWTH Wissenschaftsnacht 11.11.2016

10:31

RWTH Wissenschaftsnacht 11.11.2016

Andreas Kniepert

Aufrufe 152

full bigband concert - RWTH Bigband @ Wissenschaftsnacht RWTH Aachen

1:04:07