Rushhour in der Notaufnahme: Leben retten im Team | SPIEGEL TV

Luca G.
Luca G.

Respekt für den Arzt, der zuvor auf der Hauptschule war, und dann den Aufstieg geschafft hat! Solche Bildungsaufstiege sind leider kaum bis selten möglich (weiß ich aus eigener Erfahrung!).

Vor 9 Monate
BG Klinik Ludwigshafen
BG Klinik Ludwigshafen

@Johannes Berger Alle gezeigten Personen wurden natürlich gefragt und um Zustimmung gebeten, mehrfach. Das Team von SPIEGEL TV kann solche Situationen sehr gut einschätzen und geht sehr behutsam vor.

Vor 9 Monate
Salome Wild
Salome Wild

@Winnipuh 70 alles erreicht hat man nie...Studium fertig machen, Facharzt machen, weiterbilden...Medizin ist eine lebenslange Berufung für immer neues Wissen und Lernen. aber vielen Dank. Ich freu mich wahnsinnig, dass ich das machen darf. Bei jedem Patientenkontakt merke ich: "Das bin ich und hier gehör ich her. Hier tu ich etwas, das mich glücklich macht und anderen hilft." auch wenn nicht immer alles rosa Flauschewölkchen und Sonnenschein ist...auch wenn es harte Momente gibt: mein Platz ist in der Notaufnahme, im OP, auf dem RTW, manchmal auch auf Stationen...aber immer in der Medizin.

Vor 9 Monate
Winnipuh 70
Winnipuh 70

@Salome Wild Herzlichen Glückwunsch sage ich zu deinem alles ereichtem.

Vor 9 Monate
Winnipuh 70
Winnipuh 70

@Smoker Der finanzielle Unterschied ist auch nicht so gewaltig vom Bachelor bis zum Master.

Vor 9 Monate
Winnipuh 70
Winnipuh 70

@423er Richtig. Ich bin vom Energieanlagenelektroniker auch vor Jahren über den zweiten Bildungsweg über ein langes Studium zum Diplom Psychologen aufgestiegen. Hete nennt man das alles Bachelor und Master was ich blablabla finde.

Vor 9 Monate
Cianus
Cianus

Man muss ganz klar Prioritäten setzten. Kann ich voll und ganz nachvollziehen, den Herrn mit dem Star Wars T-Shirt. Vielen Dank an alle Mitarbeiter, die täglich Leben retten und das Leid vieler lindern.

Vor Monat
Markus
Markus

Ich habe TIEFSTEN Respekt vor Personal die in der Medizin arbeiten!

Vor 9 Monate
sutaku1995
sutaku1995

Nein

Vor 9 Monate
B R
B R

Ich wünsche der verletzten LKW-Fahrerin ALLES GUTE und schnelle Genesung. Dem Spediteur, der Ihr in Zeiten von LKW-Fahrpersonalmangel gekündigt hat, die PLEITE. Kein Wunder, das niemand mehr diesen Job machen will, und es Personalmangel gibt, wenn es solche Spediteure gibt.

Vor 9 Monate
Tuhanti
Tuhanti

@Thomas Koss Da stellt sich schon die Frage. Ich beobachte immer wieder PW- wie auch LKW-Fahrer, welche alles andere machen, nur nicht das Fahrzeug konzentriert zu lenken. Ich möchte die Fahrerin auf keinen Fall verurteilen, aber meistens liegt eben die Schuld beim auffahrenden Fahrzeug und es ist sehr schnell passiert. Wünsche ihr auf jeden Fall nur das Beste und hoffe sehr, dass sie wieder in ihren Traumberuf einsteigen kann. 🙏

Vor 9 Monate
Gabi Kapunkt
Gabi Kapunkt

@Billie Bergmann hoffentlich nicht ! Solche Leute braucht kein Mensch !

Vor 9 Monate
Gabi Kapunkt
Gabi Kapunkt

Wenn der Spediteur nur solche Fahrer hätte, wäre er längst Pleite. Fakt ist: die Firma hat den Ärger, die Kosten, kann sich mit den Versicherungen auseinandersetzen und die Dame hat völlig zu Recht die Kündigung bekommen. Auf dem Bock sitzen und Freiheit - die hat sie ja jetzt. Vor allen Dingen war der Unfall selbst verschuldet, wenn man konzentriert fährt, kann das nicht passieren, wahrscheinlich mit Handy o. ä. beschäftigt. Der müsste man mal die Rechnung der Krankenkasse mit der Bitte um Überweisung vor die Nase halten

Vor 9 Monate
Graf Zahl
Graf Zahl

Ich wünsche ihr auch alles Gute, es ist aber erwartbar, dass sie bei einem so verschuldeten Unfall gekündigt wird. Fehler sind menschlich, aber hier hat der Arbeitgeber einen erheblichen Sachschaden, weil sie nicht aufgepasst hat.

Vor 9 Monate
Peter
Peter

Da gibt es natürlich Sachen, die man einordnen muss, was wir nur teilweise können. Fakt ist: Sie war 9 km/h zu schnell unterwegs und unaufmerksam, womöglich auch noch mit zu geringem Abstand zum Vordermann. Was wir aber nicht einordnen können: War das ihr alleiniges Verschulden oder macht der Arbeitgeber so viel zeitlichen Druck, dass damit die 9 km/h zu viel zu erklären sind und sind die Arbeitszeiten eventuell zu lang, um die Aufmerksamkeit hoch zu halten. Wenn der Arbeitgeber mitschuldig ist, ist die Kündigung natürlich sowieso schonmal überhaupt nicht gerechtfertigt. Sollte der Arbeitgeber unschuldig sein, kommt es drauf an, ob so etwas schon öfter vorgekommen ist. Falls nicht, dann ist die Kündigung natürlich auch nicht gerechtfertigt, weil jeder mal Fehler macht. Nur, falls der Arbeitgeber unschuldig ist und sowas bei ihr schon öfter passiert ist, wäre die Kündigung gerechtfertigt. Das wissen wir halt alles nicht. Ein Bekannter von mir hatte mal ein kleines Transportunternehmen und hat einen LKW-Fahrer schon am ersten Tag wieder entlassen. Der hatte einen kleinen Unfall gebaut und musste dann natürlich bei meinem Bekannten antanzen. Der hat ihm dann noch eine zweite Chance gegeben, aber er hat am ersten Tag dann gleich nochmal einen Unfall gebaut und dann wurde er halt - Probezeit - fritlos entlassen.

Vor 9 Monate
Random Stuff
Random Stuff

Schade, beim Alkoholkranken wurden die Uhrglasnägel/Trommelschlägelfinger übersehen die auf eine chronische Lungenerkrankungen deuten könnten, die ihm in Zukunft doch zu schaffen machen kann. Gute Doku!

Vor Monat
Silke Härtner
Silke Härtner

Vom Hauptschulabsolventen zum praktizierenden Arzt. Allertiefsten Respekt!!

Vor 9 Monate
Anna
Anna

Respekt vor der Ärztin, die sich wirklich Zeit für den Alkoholkranken genommen hat. Die meisten haben da keine Lust zu und schieben die einfach weiter zum nächsten.

Vor 9 Monate
gismo1337
gismo1337

Liebe Fahrerin, falls du das liest. Danke dass du zugestimmt hast und die Aufnahmen für andere zur Verfügung stellst. Das wird hoffentlich einen Lerneffekt erzeugen. Grüße ein ehem. Kollege.

Vor 9 Monate
Luca Pooth
Luca Pooth

@Nexoru die aller ersten Szenen mit der lkw Fahrerin 😂

Vor 9 Monate
Nexoru
Nexoru

wo siehst du die Aufnahme ? Hab jetzte alles durch und hab die irgentwie nicht bemerkt die Aufnahme :/

Vor 9 Monate
Selbstkocher
Selbstkocher

Bestattung, Medizin und Pflege hätte ich selber nie machen können🥺 Ihr alle seid echte Helden 🙏

Vor 9 Monate
Julia
Julia

Jeder könnte das machen wenn es drauf ankäme..

Vor 9 Monate
Kai
Kai

Sehr großen Respekt an die Pflegerin Kim. Man sieht mit welcher Motivation und Freude sie ihren Job macht! natürlich auch an alle anderen. Großen Respekt vor jedem einzelnen!

Vor 8 Monate
Siberian
Siberian

Ich wünsche dem alkoholkranken Patienten nur alles Gute. Ich habe selber vor einem Jahr nach langer Alkoholsucht mit dem Trinken aufgehört und weiß aus dieser Erfahrung nur zu gut, wie unsagbar schwer es ist, davon los zu kommen. Es wird danach auch nicht einfacher; man muss weiterhin täglich innerlich Nein zum Alkohol sagen. Ich wünsche ihm, dass er die Unterstützung bekommt, die er braucht und die Alkoholsucht besiegt.

Vor 9 Monate
Daniel D
Daniel D

Einfach toll das es Menschen wie euch gibt! Danke für Euren täglichen Einsatz, die Überstunden und die enorme Hilfsbereitschaft!

Vor 9 Monate
Milo
Milo

Der typ wo ein alkohol problem hat tut mir irgendwie leid, er erzählt genau wie es geht, in die sucht des alkohol zu fallen. Ich wünsche ihm viel kraft und das er seine sucht definitiv loswird. You can do it dude 💪

Vor 9 Monate
Franziska Löchelt
Franziska Löchelt

Ja, das dachte ich auch. Und bei allem Verständnis für den Stress des Personals fand ich es unmöglich, wie er von dem Pfleger oder Arzt angemeckert wurde. Das habe ich schon als Laie gesehen, dass der Mann ein Suchtproblem hat noch bevor er es selbst erwähnt hat. Das hätte nicht sein müssen. Es gibt nun mal auch schwache Menschen, die aus diversen Gründen in eine Sucht geraten. Verurteilung und Vorwürfe bringen einfach nix. Aber schön, dass die Ärztin sich sofort um den Mann gekümmert hat. Schade, dass er doch gegangen ist, aber vielleicht hat er inzwischen den Kampf gegen seine Abhängigkeit begonnen.

Vor 9 Monate
swisscaddycamper
swisscaddycamper

Bin absolut bei dir. Jedoch fand ich es schade das er einfach gegangen ist! Ein super Lob an die Ärztin! Einfach Klasse! Überhaupt das ganze Team!

Vor 9 Monate
Kat Alin
Kat Alin

Er ist wenigstens ehrlich und gibt zu, dass er aufgrund seiner Alkoholkrankheit nicht in der Lage war zum Arzt zu gehen.

Vor 9 Monate
Lಲ൯൯art
Lಲ൯൯art

Dieses "wo" triggert mich 😤

Vor 9 Monate
Nihil Baxter
Nihil Baxter

Ja, ich hoffe auch, dass er eine nachhaltige Therapie macht. Sucht hat Ursachen, die man mit ein paar Wochen Entzug nicht beseitigen/verarbeiten kann.

Vor 9 Monate
Stefanie Grün
Stefanie Grün

Der Arzt der vom Hauptschulabschluss zu diesem Ziel gekommen ist, hat mich zum weinen gebracht... Arbeite auf dieses Ziel hin. Ich bin damals während dem Hauptschulabschluss schwanger geworden. Aktuell bin ich in der Ausbildung als MFA und habe einen 1.0 Durchschnitt und kann damit die Ausbildung verkürzen. Einen Platz fürs Abitur hab ich auch schon.... Ich hoffe so sehr, dass ich es schaffe bis dahin 🙈🙈🙈

Vor 13 Tage
Jojo M.
Jojo M.

Ich lebe selbst in der Nähe der BG-Unfallklinik und habe so einige Erlebnisse dort. Sie haben mir, Freunden und Familie so häufig schon geholfen, teils auch das Leben gerettet, dass ich nur sagen kann: Top Klinik mit grandiosen Ärzt*innen und Helfer*innen. Danke für alles! Gute Besserung an alle Kranken und Verletzten! Auch herzlichen Dank für die herausragende Reportage!

Vor 9 Monate
BG Klinik Ludwigshafen
BG Klinik Ludwigshafen

Dafür sind wir da! Grüße aus der Pfalz

Vor 9 Monate
Peter Hoffmann
Peter Hoffmann

und krankenschwester*innen

Vor 9 Monate
LenaCL306
LenaCL306

Hochachtung vor allen, die in der Pflege bzw im medizinischen Bereich arbeiten! Und ich finde es super, dass die Ärztin dem alkoholkranken Patient so menschlich und empathisch geholfen hat. Ich denke und hoffe, dass ihm das geholfen hat und wünsche ihm alles Gute in der Hoffnung, dass er seine Sucht langfristig in den Griff kriegen kann. 🙏🍀

Vor 7 Monate
oafish blowfish
oafish blowfish

Beruf im Kontrast zur Berufung. Frau Schiele sowie Ihre Kollegen verdienen den höchsten Respekt, meine Hochachtung.

Vor 9 Monate
Ste A.
Ste A.

Vollsten Respekt an das medizinische Personal. Nur ein Teil störte mich sehr- der Umgang des Pflegers mit dem alkoholabhängigen Mann. Mir tat der Mann sehr, sehr leid. Wünsche ihm die Kraft, diese schlimme Krankheit zu besiegen. Die Ärztin, die ihn behandelte und betreute ist einfach bemerkenswert.

Vor 9 Monate
DestroyTheEmperor
DestroyTheEmperor

Ich muss einfach sagen, ich bin froh in Deutschland zu leben. Wenn ich sehe wie unser medizinisches Personal alles leistet um für seine Patienten da zu sein - habe ich vertauen.

Vor 8 Monate
BIRKERBOYZ
BIRKERBOYZ

Respekt Patrick! Hauptschule, Gymnasium und dann das Medizin Studium finanziert durch Nachtschichten! Hammer.

Vor 9 Monate
Tina Nachnahme
Tina Nachnahme

Ihr seid für mich ALLE Helden!!! Respekt!!!!

Vor 9 Monate
WupperVideo
WupperVideo

Wirklich tolle Menschen, die ihr hier in der Doku begleitet habt. Sie machen ihren Job wirklich gut und haben einen tollen Draht zu den Patienten.

Vor 9 Monate
Burkhard D
Burkhard D

Ganz viel Respekt an die Ärzte und Ärztinnen, Pfleger und Schwestern. Die machen einen harten Job mit vollem Einsatz. Ich war bisher 2* in der Nota und habe nur positive Erfahrungen gemacht. Danke für Euren Einsatz!

Vor 4 Monate
Conny NRW
Conny NRW

DANKE das ihr für alle.. egal für wen immer da seit!Wirklich Respekt und ein Dankeschön auch wenn das wenig hilft aber euer Lohn sollte noch höher sein als von unseren Politikern die nur schwätzen u nix auf die Kette bringen im Gegensatz zu euch. Verkehrte Welt...ich hoffe das alle bisher gut genesen sind und dem Chef von der Spedition einen gruß.. ich hoffe ja nicht das es Ihnen auch mal schlecht geht. Unfassbar

Vor 9 Monate
Deee Roy
Deee Roy

Danke für eure Arbeit. Größter Respekt von mir!

Vor 9 Monate
Katharina
Katharina

Finde es toll, wie der Motorradfahrer die Sicherheit durch die Schutzkleidung anspricht 👍🏼 Auch ganz klares Danke und hohes Respekt gegenüber der Ärzte und Krankpflegern 🥰🥰

Vor Monat
Philipp Salzbrunn
Philipp Salzbrunn

Respekt für die Arzte und Schwestern, die das Tagtäglich machen. Für diesen Job muss man echt Taff sein

Vor 5 Monate
Konstantin Ippendorf
Konstantin Ippendorf

Bin selbst Krankenpfleger und muss immer wieder staunen, wie unglaublich übel der Alltag ist und der Personalnotstand wird von Jahr zu Jahr schärfer. Aber irgendwie ist diese Arbeit nur ein paar Balkonklatscher wert. Innerhalb vieler Kliniken gibt es überhaupt kein Interesse seitens der Leitung, wie es den Kollegen geht. Egal wie die Besetzung ist, Betten werden so gut wie nie gesperrt und es ist völlig irrelevant ob man eine Pause macht oder nicht. Und dann bekommt man immer wieder Anrufe von Angehörigen die mit einem Anwalt drohen oder einer Cousine die "bei der Presse" arbeitet wenn man nicht sofort die Befunde am Telefon preisgibt. Der Job ist Weltklasse, aber aktuell absolut nicht empfehlenswert aufgrund der Umstände und Zustände. Naja, freue mich auf die Pflegemünze :D XD

Vor 9 Monate
Graf Zahl
Graf Zahl

Danke für Deine Arbeit. Aber Dein Bericht zeigt eben auch genau das, was ich so oft betone... Dass mehr Geld die Grundprobleme nur bedingt löst. Es sind die Arbeitsbedingungen, die Anerkennung, die Personalschlüssel usw. Aber es wird immer plump nur nach mehr Geld geschrien. Mehr Geld hilft, aber eben nur in einem gewissen Rahmen.

Vor 9 Monate
Konstantin Ippendorf
Konstantin Ippendorf

@Ochsenfrosch0815 zu knapp ausgedrückt. Ich meine damit, dass wenn du das Einspringen ablehnst, weigerst du dich eine Mehrarbeit zu leisten. Du verweigerst ganz bestimmt keine Hilfe. Wenn du dein Gehalt nur als Bonus ansiehst, ist es deine Sache. Aber eine rationale und ausbalancierte Arbeitseinstellung ist es nicht, wenn man auf Betrag pfeift und Geld nur als Bonus ansiehst. Denk dran wenn du in Rente bist und ein Rentenniveau von 43% bekommst und plötzlich in absoluter Armut lebst. Mit deiner Arbeitseinstellung wird es nie zur Reformen kommen, weil solche wie DU sich leider für die Arbeit komplett aufopfern, was dann wieder von anderen indirekt verlangt wird die es so nicht wollen.

Vor 9 Monate
Maus
Maus

@Gugel Hupf bei mir gibt es nur die Handynummer ,keine Festnetznummer und beides ist privat und mir überlassen ob ich rangehe oder nicht.

Vor 9 Monate
Maus
Maus

@Stress klingeln lassen und nicht ran gehen ist besser als Auflegen

Vor 9 Monate
Konstantin Ippendorf
Konstantin Ippendorf

@Hans landa für mich ist es super. Aber größter Fehler ist verrechnungsbrutto mit Rechnung für Leasingkraft zu vergleichen. Google gerne mal weshalb. Was Leasingkräfte meinen frühen AG gekostet haben war mir ziemlich schnuppe. Stelle muss besetzt werden. Frag dich mal lieber, weshalb Pflegekräfte zB im Schnitt 6 bis 7 Jahre im Job bleiben und warum gut 80% der Assistenz Ärzte burnout gefährdet sind.

Vor 9 Monate
eliza raine
eliza raine

Der alkoholkranke Mann war dem Pfleger gegenüber sehr höflich. Schade, dass der Pfleger ihm gegenüber sehr wenig empathisch war. Er hat mir wirklich Leid getan. Ich wünsche ihm alles Gute 🍀 Und ein großes Lob an das Pflegepersonal :)

Vor 9 Monate
Julius M
Julius M

Meinen allergrößten Respekt an die Kollegen und Kolleginnen und auch an die Ärzte

Vor 8 Monate
Tim Brzoska
Tim Brzoska

Tolle Doku - gerne mehr davon. Ziehe meinen Hut vor jedem einzelnen. Trotz Stress bewahren alle die Ruhe. Mein vollsten Respekt 😉👍

Vor 9 Monate
Nadine
Nadine

Meinen höchsten Respekt für den Arzt, der mit Hauptschulabschluss angefangen hat!

Vor 8 Monate
Dirk Klein-Beswick
Dirk Klein-Beswick

Respekt, was da jeden, und zwar JEDEN Tag, geleistet wird.

Vor 9 Monate
Lily Bliblablubb
Lily Bliblablubb

Im ersten Moment hat man nach so einem Unfall wie bei der LKW-Fahrerin schon einen Schock und Angst, aber im Nachhinein ist man sehr dankbar, dass die Sanitäter, Krankenpfleger und Ärzte so einen tollen Job gemacht haben. Und es ist ein sehr gutes Zeichen, wenn die Sanitäter noch lachen können. Bei mir hieß es direkt "Ah schau an, mit 50kmh mit dem Auto gegen den Baum und Ihnen tut nur das Knie weh? Läppsch😅"

Vor 9 Monate
Ari Knight
Ari Knight

Respekt an alle Ärzte/innen. Ich hätte auch gerne einen Job der Sinn macht.

Vor 9 Monate
Verena Meyer
Verena Meyer

Eine Frechheit jemanden zu entlassen nach einem Unfall. Wir in der Schweiz sind da sehr gut abgesichert. Nach Unfall und Krankheit haben wir Kündigungsschutz.

Vor 6 Monate
Thomas Feinherb
Thomas Feinherb

Ist wirklich verrückt wieviel dankbarkeit man von patienten bekommt, wenn man sie anständig und nett behandelt.. man bekommt das ständig gesagt, aber leider wirds irgendwann zum standard. aber hier die kommentare nochmal zu lesen und alles nochmal zu realisieren bedeutet ärzten und pflegern viel. danke für die netten kommentare! und nein, ich bin nicht in der doku, arbeite nur im krankenhaus/teilweise der notaufnahme:)

Vor 2 Monate
Baumkeksi
Baumkeksi

Ich mag solche Dokus total und habe absoluten Respekt! Nur kommt bei 43:49 eine nicht so schöne Erinnerung hoch. Ich war in der gleichen Situation, hatte einen Gips der entfernt werden sollte und mir wurde genauso erklärt, dass bei dieser Maschine nichts passiert. Ich habe bis heute eine Narbe am Arm, weil mir mit der Maschine in den Arm gebrannt wurde.

Vor 9 Monate
mirilchen
mirilchen

Mir hat man damals mit der Gipssäge den kompletten Unterarm aufgeschnitten.. da war ich 6.. Narbe sieht man bis heute.

Vor 9 Monate
Anna Bauer
Anna Bauer

An die LKW Fahrerin die gekündigt wurde: Unfälle passieren, Fehler macht jeder ( auch der ehemalige Arbeitgeber ist nicht unfehlbar ) und wenn der Arbeitgeber Sie kündigt dann ist er kein guter Arbeitgeber. Am Anfang ist es natürlich ein beschi***nes Gefühl gekündigt zu werden, aber so haben Sie nun die Möglichkeit eine Stelle zu finden wo man Sie mit Respekt und wie einen Menschen behandelt.

Vor 9 Monate
SchlawinerUSA
SchlawinerUSA

selbst vor Jahren in der Anästhesie in der BG gearbeitet, was dort trotz des Notstandes geleistet wird ist überragend!! Respekt an alle Kollegen da draußen. die Ärztin der Luftrettung vom Anfang kannte ich auch :D hab mit ihr mal in der Anästhesie im UMM gearbeitet :) schon irre was so aus den kollegen wird :)

Vor 7 Monate
CXPallas1983
CXPallas1983

Jenny, Dir geht es im Rahmen der Möglichkeiten gut. Das zählt erstmal. Für alles andere gibt es Versicherungen. Und wer Dich deswegen kickt ist ein riesengroßes Loch im Po. Fühl Dich gedrückt!

Vor 9 Monate
CXPallas1983
CXPallas1983

@SuchtiRS ich habe Mitleid mit Menschen, die noch um des eigenen zu kurzen Egos willen auf Menschen eintreten müssen die bereits am Boden liegen.

Vor 9 Monate
Logo1377
Logo1377

Ich zieh den Hut vor der gesamten Belegschaft. Tolle Arbeit!! 👍🥰

Vor 9 Monate
Filou Filou
Filou Filou

Ich bin so froh und dankbar das wir solche Helden haben!!!

Vor 3 Monate
Alper Ozkaya
Alper Ozkaya

Arzt zu sein ist ein sehr schwieriger Beruf, mögen die Ärzte große Geduld haben, mögen die Patienten sehr leicht sein, Geduld geben😭🙏

Vor Monat
Immer-0711
Immer-0711

Warum wurde die LKW-Fahrerin eigentlich nach Ihrem Unfall gekündigt? Ist das so einfach möglich? Insgesamt habe ich größten Respekt vor jedem Pflege und Arzt in einem Krankenhaus. Sicherlich sind hier einige Abläufe Routine aber ich könnte mich nicht immer auf die schnell wandelnden Szenarien einstellen. Einmal LKW Unfall, dann Motorradunfall dann kurz eine OP entscheiden. Hut ab.

Vor 9 Monate
Jenny Berensmeier
Jenny Berensmeier

Weil viele Spediteure nur dollar zeichen in den augen haben!

Vor 9 Monate
rubends
rubends

Verhaltensbedingte Kündigung, selbstverschuldeter Unfall... Bei Berufskraftfahrern kann es das durchaus geben.

Vor 9 Monate
Dave Speed
Dave Speed

Sie war - nach eigener Aussage - die Unfallverursacherin, hat das Stauende erst im letzten Moment gesehen. Also war sie wohl abgelenkt. Das ist mindestens fahrlässig, wahrscheinlich grob fahrlässig.

Vor 9 Monate
The Hamburg one
The Hamburg one

Ist leider ziemlich verbreitet bei den Spediteuren, weil die Versicherungsbeiträge nach jedem Unfall steigen, genauso wie bei Privatmenschen auch. Sehr viele Speditionen wollen außerdem von Fahrern nichts wissen denen es nicht gut geht. Loyalität den Mitarbeitern gegenüber ist in der Logistikbranche leider eine absolute Seltenheit.

Vor 9 Monate
Lukas S
Lukas S

Da wird top Arbeit geleistet. Ein echtes Privileg, unser Gesundheitssystem in Deutschland. MMn ist es eine Frage der Solidarität ggü. d medizinischen Personals, eine Möglichkeit einen kleinen helfenden Beitrag zu leisten und eine Frage des Respekts sich gg Covid 19 impfen zu lassen.

Vor 9 Monate
Mandy Winkler
Mandy Winkler

Liebe Jenny,du hattest so wahnsinnig viel Glück 🙏 mein Sohn starb voriges Jahr bei so einem Unfall in seinem DAF....😭😭😭 pass gut auf dich auf😘

Vor 9 Monate
C M
C M

Von Herzen alles gute für die LKW Fahrerin 💔

Vor 9 Monate
Yasimu
Yasimu

Woww respekt sehr sympatische ärzte und schwestern und gesamt als team tolle arbeit

Vor 8 Monate
zooalkj
zooalkj

Echte Helden , gutes Job 👍🏻

Vor 9 Monate
Sandra Markert
Sandra Markert

Ich bin selbst in der Pflege tätig. Ich finde die Doku echt klasse eins muss ich aber sagen was mich total nervt an krankenhäusern das man sich als Patient oft nicht ernst genommen fühlt . Ich bin auch schon ein paar Tage später erst ins Krankenhaus weil ich halt dachte ich halte es aus ich warte es wird schon besser und dann geht man halt doch. Ich finde dafür sollte man nicht diskutieren müssen. Und ich möchte betonen ich arbeite selbst in der Pflege ich weiß Personalmangel und nervigen patienten können einem den letzten nerv rauben . Jedoch sollten wir stets dennoch freundlich und zuvorkommend bleiben und die Nöte ernst nehmen und nicht immer so eine diskutieren anfangen oder sich erstmal die Version des Patienten anhören. Hatte leider schon oft sehr sehr schlechte Erfahrungen mit Klinik Personal .

Vor 4 Monate
Angie - makes - Art
Angie - makes - Art

Eine sehr gute Doku. Gute Besserung ❤

Vor 9 Monate
Peter Kroll
Peter Kroll

22 Jahre alt, wow, die hat aber ihre Klienten im Griff! Super! Allen Patienten Gute Besserung ... und vergesst nicht Eurem Krankenhaus-Team Danke zu sagen!

Vor 9 Monate
Elisabeth Schweitzer
Elisabeth Schweitzer

Respekt und nochmals Respekt ,da muß jeder Handgriff sitzen

Vor 9 Monate
Fischlein Klein
Fischlein Klein

Ich bin immer wieder entsetzt,was für Patienten in der Notaufnahme den Ärzten die Zeit stehlen.

Vor 7 Monate
cagey
cagey

Wünsche dem Alkoholkranken Mann alles gute, er wirkt sehr selbstreflektiert hoffe das beste

Vor 9 Monate
Becki Becks
Becki Becks

Ich kann gar nicht sagen wen der Mitarbeiter ich am sympathischsten finde. Alleine der Umgang mit den Patienten ist Heilung pur - auch wenn das leider manchmal nicht ausreicht 😊

Vor 9 Monate
dreizweieinsboom
dreizweieinsboom

Was für tolle Menschen dort arbeiten!

Vor 9 Monate
ORDNUNGSAMT Deutschland
ORDNUNGSAMT Deutschland

Im laufe der letzten 3 Jahren hat sich der Personalmangel extrem verschlechtert, letztens hat eine im Früh und im Spät krank gemacht. Auf 40 Pat. kamen 2 Examinierte und und das in einem Krankenhaus mit 2900 Mitarbeiter. Dei frustration auf den Stationen ist so enorm hoch.. Einige wechseln zu Leiharbeitsfirmen, weil sie dort bessere Bezahlung und Arbeitszeiten haben, sie können Urlaub nehmen wann sie wollen, arbeiten wie sie wollen und verdienen 1k mehr als die Festangestellten.

Vor 9 Monate
ORDNUNGSAMT Deutschland
ORDNUNGSAMT Deutschland

@MrsSabina Oha, krass.. Ich war als Schüler (3tes Lehrjahr ) für 20 Pat. verantwortlich. Maßlos überfordert ect.. Und dann noch bei der Oberarztvisite dabei sein und zu jedem Pat. alles wissen ect.. War schon ein heftiger Tag. Ist sehr schade, du sagst es. Eine Kollegin arbeitet jetzt lieber bei Lidl an der Kasse.. Was auch nicht einfach ist, aber sie sagte : Es ist 1000x angenehmer

Vor 9 Monate
MrsSabina
MrsSabina

Ich hatte als frisch examinierte mehrere Spätdienste. Ich war für 33 Patienten verantwortlich. Das waren die schlimmsten Dienste überhaupt. Und es hat niemanden interessiert. Ich fand es einfach nur grob fahrlässig sowohl von meiner Stationsleitung, als auch von der PDL. Ich bin danach raus aus dem Krankenhaus. Und das finde ich ziemlich traurig, dass man die Pflegekräfte so vergrault. Vor allem war ich einfach frisch examiniert. Es ist nicht seit Corona so schlimm die Umstände.

Vor 9 Monate
Gugel Hupf
Gugel Hupf

Hat alles seine Ordnung! In den Krankenhäusern müssen heutzutage die BWLer aus der Geschäftsführung bezahlt werden. Irgendwo muss man diese Löhne halt einsparen... 😇

Vor 9 Monate
schaubyy
schaubyy

viel erfolg an den alkoholkranken mann. stabiler typ mit bewusstsein für seine situation 🙏

Vor 4 Monate
BIRKERBOYZ
BIRKERBOYZ

Ohje, die LKW Fahrerin tut mir so leid, man möchte so so gern in den Arm nehmen. Gute Besserung und auf - absofort - allzeit knitterfreie Fahrt.

Vor 9 Monate
lordsanander
lordsanander

Tolle Reportage, angenehmer Sprecher. Gerne mehr davon👍

Vor 9 Monate
PPE
PPE

Wieder eine tolle Doku, danke!

Vor 9 Monate
Gene
Gene

Das die Ärztin in der Notaufnahme versucht ihm einen Entzugsplatz zu besorgen ist wirklich toll.

Vor 9 Monate
Christian Ufelmann
Christian Ufelmann

Sehr professionell wie die Ärzte in der Notaufnahme vorgehen

Vor 9 Monate
muesli
muesli

In dem Schockraum durfte ich vor knapp 2 Jahren auch bedient werden. Durch die Folge kapier ich endlich, wo das CT stand. Das fehlte mir durch die Medikamente irgendwie. Oder vielleicht durch den Schock. Hm egal. Danke für die Aufklärung :-P

Vor 9 Monate
schmakibaki
schmakibaki

was war passiert?

Vor 9 Monate
LU NA
LU NA

Die Schwester ist nicht nur total nett, sondern auch bildhübsch 👍👍

Vor 29 Tage
Tattooer666 From hell
Tattooer666 From hell

Unterbezahlte Helden!!!!

Vor 9 Monate
Nasrin
Nasrin

Ich finde es toll, dass der alkoholkranke Mann so ernst genommen wird.

Vor 9 Monate
Yersinie, Rhabdoviridae & Co
Yersinie, Rhabdoviridae & Co

Ich finde in der ZNA wäre schon viel gewonnen, wenn diejenigen, die eine Erkältung haben zum Hausarzt gehen würden. Es gibt leider einige Leute, die wegen allem möglichen in die Klinik rennen, statt ihren Hausarzt zu konsultieren. Überhaupt kann ich jedem nur raten häufiger zum Hausarzt zu gehen. Ich würde grundsätzlich mit jedem Problem erstmal zum Hausarzt, wenn es nicht entweder ein ganz akutes Problem ist (dann Notaufnahme) oder etwas völlig klar Orthopädisches (Direktes Trauma bekannt) bzw. Ophthalmologisches. Irgendwelche diffusen Rücken-, Schulter- oder Hüftschmerzen würde ich immer primär einem Hausarzt vorstellen. Der hat einfach einen besseren Überblick als der Facharzt und wird im Zweifelsfall eher zum richtigen Facharzt überweisen als das eigene Gutdünken.

Vor 9 Monate
DerMaxy
DerMaxy

Trotzdem sollte man nicht leichtfertig sein, wir sind nur Laien und nicht alle Verletzungen sind so ungefährlich wie sie im ersten Moment wirken. Daher im Zweifel beim Hausarzt oder falls Wochenende beim ärztlichen Bereitschaftsdienst anrufen, Vorfall/Verletzung schildern und fragen ob Sie einem zur Notaufnahme raten würden.

Vor 9 Monate
Zaza63
Zaza63

Respekt !! Mehr fällt mir nicht ein.

Vor 9 Monate
Eva Burkhard
Eva Burkhard

Ich hoffe das is Ironie

Vor 9 Monate
Mr_R0lanD
Mr_R0lanD

Tolle Doku. Produziert bitte mehr davon!

Vor 9 Monate
GanzKleine
GanzKleine

Mir tut vor allem die Lkw-Fahrerin von ganz am Anfang total leid: Warum hat sie dann ihren Job verloren? Aufgrund des Unfalles oder anderweitig? Weil wenn es aufgrund des Unfalls gewesen ist, ist das ja auch echt schlimm. :( Einerseits fehlen überall Lkw-Fahrer und dann sowas... Aber gut, da ist der Sachverhalt jetzt ja unklar... Gute Besserung der Dame!

Vor 9 Monate
llAcKll
llAcKll

Danke für ihre Arbeit ! Frohe Ostern :)

Vor 9 Monate
Amos Zazoun
Amos Zazoun

Traurig wie der Alkoholkranke von dem Pfleger angemault wird. Gerade der sollte doch die Problematik erkennen.

Vor 9 Monate
Ste A.
Ste A.

Seh ich genauso....

Vor 9 Monate
mantisshrimp
mantisshrimp

Den Kommentar habe ich gesucht !

Vor 9 Monate
CH007EH
CH007EH

Als ich 5 war habe ich mal mehrere Stunden nur geschreit und geweint. Keine unsere Nachbarn (zwei Kinderärzte) konnte so etwas feststellen. Meine Eltern sind dann mit mir in die Klinik gefahren. Ab da war ich komplett still und der Arzt fande nichts. Wir wissen bis heute nicht, was war 😆. --> Auch das kann ein Grund sein, in die Klinik zu gehen oder einen Rettungswagen zu rufen. Ihr müsst nicht alles aushalten, bis es zu irgendeinem Unfall kommt 😥. Solange es keine Bagatell-Verletzung ist, dann wird euch niemand böse sein und wir sind nicht in Amerika, wo man das zahlen müsste 🤗.

Vor 5 Monate
Snape
Snape

Diese Jobs sind sowas von unglaublich belastend! Arbeiten mit Menschen ist so eine hohe Verantwortung. Da kannste nich einfach sagen ach ich mach die Akte morgen fertig und gehe jetzt nach Hause. Wenn die Notfälle kommen, musst du funktionieren.

Vor 7 Monate
Christoph
Christoph

Vielen Dank das es euch gibt!

Vor 5 Monate
JK
JK

Ein beachtlicher Werdegang des Assistenzarztes, Hut ab!!!

Vor 4 Monate
Jaruk123
Jaruk123

Hab mal ein 3 tägiges Praktikum dort gemacht eine sehr gute und organisierte Klinik sehr vorbildlich

Vor 9 Monate
PARADOX
PARADOX

Na das is ja ein toller mensch und chef wenn er das mädel nach dem crash entlassen hat😬 Und da sieht man mal, wenn einer bock und energie auf irgendwas hat ist auch die schulbildung völlig egal😊💪🏻

Vor 9 Monate
N.J.S. give me a smile
N.J.S. give me a smile

Ist mir auch einmal passiert als ich auf der Autobahn mit meinen Lkw auf der rechten Spur stand so das ein Lkw hinter mir es nicht mehr schaffte abzubremsen und über den Standstreifen/Einfädelungsreifen rechts ausweichen mußte. Das unglaubliche daran war eigentlich das ich bis zum kompletten Stillstand abbremsen mußte nur weil ein Pkw Fahrer vor mir einen auf die Autobahn einfädelten Pkw Fahrer reinlassen wollte und bis zum kompletten Stillstand abbremste. Die beiden Pkw Fahrzeuge (Pkw vor mir und Pkw auf der Einfädelungsspur) schaukelten sich pararell gegenseitig so hoch das sie immer langsamer wurden um sie doch noch reinzulassen bis zum kompletten Stillstand.

Vor 9 Monate
N.J.S. give me a smile
N.J.S. give me a smile

@NickSupreme ...würde es auch nicht glauben wenn ich es selber nicht gesehen hätte.

Vor 9 Monate
NickSupreme
NickSupreme

was?

Vor 9 Monate
nuster
nuster

Schöne Präklinische Versorgung der LKW Fahrerin. Vakuummatratze, Halskrause selbst an die Beckenschlinge wurde gedacht. Top

Vor 9 Monate
Christopher Nagel
Christopher Nagel

ja die Ärztinnen und Ärzte in der Notaufnahme machen einen super Job. Auch die Pflegekräfte sind unentbehrlich.

Vor 7 Monate
PaMa
PaMa

Dieses kleine Mädchen dann der Pfleger der das abgemacht hat und dann dieser kleine Arm einfach so ein unterschied und wie süß sie redet 🥺😍

Vor 7 Monate
Warm Snow
Warm Snow

"das ist ein großer span" Respekt. Ziemlich entspannt. Aber wie sie schon sagen das mag der Schock sein. Aber am Ende hat er recht. Kannst eh nix machen ab ist ab. Gute Besserung!

Vor 9 Monate
schmakibaki
schmakibaki

Hab gehofft, er sagt "wo gehobelt wird, fallen späne... oder finger" oder so :D Mein Opa hat sich vor gut 4 Monaten an der Kreissäge 3 Finger der rechten Hand "gekürzt", an der linken Hand vor zig Jahren ebenfalls...

Vor 9 Monate
Yvonne B.
Yvonne B.

Ohne Worte, bin mit schweren Bandscheiben Schaden ohne RTW ins Krankenhaus gefahren und Einweisung bekommen dann noch Notoperiert. Also ich verzichte auf RTW Wo manche wegen einen Daumen ein RTW rufen ohne Worte 😡😡😡😡😡😡

Vor 9 Monate
Kapunkt Hapunkt
Kapunkt Hapunkt

Lieber @DER SPIEGEL: Vielen Dank für die tollen und interessanten Dokus! Werbung ist ja schön und gut, aber bitte nicht alle 3 Minuten. Das ist ziemlich nervig.

Vor 9 Monate
Lennart Winter
Lennart Winter

Einfach helden

Vor 9 Monate
Lena
Lena

Die Cosima ist ja so eine niedliche Maus 🥰 schön, dass sie den Gips los ist 😊

Vor 9 Monate
Nicoavocadoislost issad
Nicoavocadoislost issad

Kim beste Krankenschwester, habe damals als ich sie bei den Tv Format the beauty and the nerd nicht abgenommen, dass sie wirklich vom Beruf Krankenschwester ist. Allerdings habe ich sie hier in der Doku ganz anders und positiv wahrgenommen! Einfach eine perfekte Frau, äußerlich sowie innerlich schön und dazu noch superschlau! Das kommt von übrigens von einer hetero Frau :D

Vor 4 Monate
S.
S.

Die Kim ist so eine tolle Person und liebe Pflegerin! Verrückt, dass man sie auch aus Beauty & the Nerd kennt :D

Vor 8 Monate
ScalpHunter
ScalpHunter

Ein schöner Einblick, danke dafür.

Vor 9 Monate
Justin
Justin

Hoffentlich geht es der Lkw Fahrerin wieder gut...

Vor 5 Monate
Leon Klingler
Leon Klingler

Ich bin selber auch Motorradfahrer, und klar, Oktober ist nicht dir Optimale Jahreszeit zu Fahren, aber ich sage immer, Rennstrecke ist die Sicherste Art Motorrad zu fahren. Ich wage stark zu bezweifeln, dass ein Sturz mit 110kmh auf öffentlichen Strassen so glimpflich ausgegangen wäre. Ziemlich sicher wäre er schwer verletzt oder sogar tot! Deshalb, fahrt sicher meine Motorradfreunde, immer mit Schutzkleidung und nie 100% auf öffentlichen Strassen, für das ist die Rennstrecke gedacht ;)

Vor 7 Monate
Marina Hiller-Demmer
Marina Hiller-Demmer

Tolle Doku. Sehr sachlich und unsentimental. Trotzdem sehr empathisch....

Vor 9 Monate
Christian Lehmann
Christian Lehmann

Super spannend! Mehr Einblicke davon. :)

Vor 9 Monate
Marvin der Kleine
Marvin der Kleine

Ich hab selber in einer Notaufnahme gearbeitet (FSJ). Das war sehr zeichnend und interessant.

Vor 9 Monate
Jannyson Jackson
Jannyson Jackson

🥺 Wie die Krankenschwester über ihren Hund so lieb🥺🥺🥺

Vor 6 Monate
Diana Berg
Diana Berg

Danke für die Reihenfolge der Fälle und dass am Schluss das Mädel g'zeigt wurd mit ihrem Arm, dass die Doku positiv endete.

Vor 7 Monate

Nächster

Schön, dass du da bist! - Spielfilm

30:00

Schön, dass du da bist! - Spielfilm

Kameramensch Filmproduktion

Aufrufe 58

I wanted to TRY NEW FOOD...bad idea| Louie's Life

15:53

Kardeşlerim 77. Bölüm @atvturkiye

2:11:42

Kardeşlerim 77. Bölüm @atvturkiye

KARDEŞLERİM

Aufrufe 5 014 537

Peinliche WC Gespräche 🥲💨 | How2Shirli

0:18

Hühner haben nur ein Loch - Marvin Hoffmann

1:00

Das Ende😂 #shorts #stineundmarc

0:28

Das Ende😂 #shorts #stineundmarc

StineundMarc

Aufrufe 121 090