Polestar 2 billiger: neue Varianten, mehr Förderung, Fahren, Laden, Reichweite, Kaufberatung

  • Am Vor Monat

    nextmovenextmove

    Polestar hat den Einstiegspreis für den Polestar 2 dramatisch auf 36.000 € nach Förderung gesenkt. Dafür wurde an den zwei teuersten Bauteilen gespart. Den Polestar 2 gibt es nun auch mit kleinem Akku. Und beim Allrad-Antrieb wurde ein Motor eingespart. Interessanterweise hat sich Polestar für den Frontantrieb entschieden. Wir besprechen die Vor- und Nachteile des Frontantriebs beim Elektroauto und testen natürlich die Fahrdynamik. Im Video erfährst du alles zu den neuen Varianten, die Ladekurve und Ladekosten, den Verbrauch und die Reichweite. Im Fazit gibt es unsere Kaufempfehlung für Unentschlossene.

    Für welchen Antrieb würdest du dich bei Elektroautos entscheiden: Front-, Heck- oder Allradantrieb?

    Abonniere uns, wenn dich Elektroauto-Tests interessieren! Auf unserem Kanal findest du jede Menge Tests zu den spannendsten Elektroautos unserer Zeit.

    ▬ Themenübersicht ▬
    00:00 Intro
    01:07 Beschleunigung auf der Autobahn
    05:30 Fahrassistenz
    09:20 Fahren am Grenzbereich
    10:44 Reichweite & Verbrauch FWD vs. AWD
    13:13 Preise
    16:38 Navigation & Laderoutenplanung
    19:21 Ladekosten & Ladekurve
    23:30 Fazit

    Technische Daten des Polestar 2 mit Frontantrieb/ Standard Range Single Motor:
    Akku-Kapazität: 64 kWh
    WLTP-Reichweite: bis 444 km
    Motorleistung: 165-170 kW
    Drehmoment: 330 Nm
    Spitzengeschwindigkeit: 160 km/h
    0 auf 100 km/h: 7,4 Sekunden
    Ladeleistung: 150 kW

    ▬ Über diesen Kanal ▬
    Du interessierst dich für Elektromobilität? Dann bist du bei nextmove richtig - wir lieben und leben Elektromobilität. Als Experten berichten wir regelmäßig und unabhängig zu allen Themen rund ums Kaufen, Laden und Fahren von Elektroautos. Im Mittelpunkt stehen bei uns Tests & Vergleiche mit den Elektroautos, die uns am meisten überzeugen. Kommt ein neues E-Auto auf den Markt, dann findest du es frühzeitig in unserer Miet-Flotte und als Testvideo mit Einschätzung auf dem Kanal. Unterstütze uns gern in unserer Mission, die Elektromobilität in Deutschland voranzubringen, indem du unseren Kanal abonnierst und ihn weiterempfiehlst.

    ○ Jetzt abonnieren: bit.ly/abonextmove

    ▬ nextnews ▬
    Freitag ist nextnews Tag. Seit über 2 Jahren berichten wir freitags 18 Uhr in einer kompakten Nachrichtensendung zu den spannendsten Emobility-News der Woche. nextmove ist mit allen relevanten Marktspielern bestens vernetzt und ist investigativ im Markt unterwegs. In den nextnews teilen wir neben den wichtigen News der Woche auch exklusiv heiße Insider-Informationen, die du hier als erstes erfährst. Du hast spannende Insider-Infos für uns? Schreib uns eine Mail auf ✉ insider@nextmove.de. In unserer Playlist findest du die aktuelle und über 100 Folgen mit geballtem Emobility Know-how.

    ○ Aktuelle Folge: www.youtube.com/watch?v=OvFwk...

    ▬ Elektroauto selbst fahren ▬
    Wenn du Elektromobilität selbst erfahren möchtest, bietet dir nextmove verschiedene Möglichkeiten:
    Kostenlose Test Drives: nextmove.de/ueberfuehrungsfah...
    Mieten & Abonnieren: nextmove.de
    Aktions-Mieten: nextmove.de/aktionen/
    E-Autos kaufen: nextmove.de/fahrzeug-verkauf

    ▬ Social Media ▬
    nextmove sendet auf allen Kanälen! Für Realtime Informationen zur Elektromobilität folge uns auf:
    Instagram: instagram.com/nextmove.de/
    Twitter: twitter.com/nextmove_de
    Facebook: facebook.com/nextmove.de/
    Linkedin: www.linkedin.com/company/next...

    ▬ nextmove Podcasts ▬
    Die nextnews gibt es auch jede Woche als Podcast auf der Plattform deines Vertrauens:
    Spotify: open.spotify.com/show/6xvH0No...
    Apple: podcasts.apple.com/us/podcast...
    Google: podcasts.google.com/?q=nextmove
    Deezer: www.deezer.com/show/1138932
    Podigee: podcastdb2949.podigee.io/

EKO
EKO

Waa für ne GURKE 🤣

Vor 3 Tage
Dasgib Mekker
Dasgib Mekker

Ich: Der geht doch eigentlich ganz gut. Auch ich: Schaue YT-Videos in 1,25facher Geschwindigkeit... 😂

Vor Monat
Dasgib Mekker
Dasgib Mekker

@nextmove 😂 so kann man's auch sehen... Macht bitte weiter so, Eure Videos sind klasse, und ich sehe den enormen Aufwand, der dafür getrieben wird. 👍

Vor Monat
nextmove
nextmove

Danke für das Lob. Eine hohe Informationsdichte pro Sendeminute ist uns wichtig. Die meisten YouTube Videos schaue ich in 1,5 bis 2,0.

Vor Monat
Al Bert
Al Bert

Single Long Range würde mir reichen, aber wie ist das zu erwarten im Winter ohne Wärmepumpe? oder ist die überbewertet?

Vor Monat
Jörg Schütte
Jörg Schütte

Gutes informatives Video. Sehr gut gefällt mir die gleichzeitigen zwei Kameraperspektiven und der Ton. Die Einblendung der Ladekurven war super! Meine persönliche Wahl bleibt wohl der Allrad mit dem Performance-Paket.

Vor Monat
nextmove
nextmove

Vielen Dank!

Vor Monat
AllCarbone
AllCarbone

Wie immer ein gut gemachtes, sehr informatives und sachliches Video. Womit ich etwas Schwierigkeiten habe ist die Messung der Ladegeschwindigkeit von 10-80% SoC. Dabei sind die kleineren Akkus deutlich bevorteilt und man hat den Eindruck die kleinen würden schneller laden. Realistisch wäre meiner Meinung nach die Messung von nachgeladener Reichweite in Minuten, die ggf. gestaffelt sein kann. z. Bsp. nach 5 Minuten 65 km nach 10 Minuten 120 km nach 15 Minuten: 170 km nach 20 Minuten 250 km nach 30 Minuten 320 km Bei langsamen Ladern ggf. auch noch 60 und 90 Minuten Das wäre für mich eine Information, die sehr nahe am Bedarf der Fahrer liegt. Dazu könnte man entweder den WLTP Verbrauch, oder was wohl besser wäre, den von euch ermittelten Verbrauch verwenden. Ich fände es sehr gut, wenn Ihr das als zusätzliche Info mit aufnehmen könntet. Vielen Dank für eure Arbeit. Macht weiter so.

Vor Monat
ronald behrens
ronald behrens

spannend

Vor Monat
A. B.
A. B.

20:18 Herzlichen Willkommen in meiner Heimat. Ladesäule in Rellingen / Hagebaumarkt. 👍

Vor Monat
Torsten Pietsch
Torsten Pietsch

Mir gefällt das Auto gut. Er hat auch nicht diese komischen Tablett Armaturen als Tacho. Schickes Cockpit. Der Mustang Mach E ist da hässlich wie die Nacht. Warum gibt es eigentlich bei diesen Preisen keinen 22 KW AC Lader. Kann man nicht mal ordern. Ich lade viel an einer 22er AC Säule um die Ecke. Mit meinem Maingau Tarif wie auch mit EnbW würde ich das Auto ohne Blockiergebühr gar nicht voll bekommen. Warum können so wenig E-Autos das? In Dänemark bist du förmlich aufgeschmissen ohne einen solchen Lader. DC ist da echt selten bis gar nicht. Europa ist nahezu gepflastert mit diesen 22er Säulen. Billiger in akzeptabler Zeit kann man keine Reichweite generieren. Oder DC ist mal wieder Kaputt oder besetzt. AC habe ich da immer für mich. Da habe ich in 30 Minuten wieder fasst 80 KM Reichweite drin. Mein Auto hat natürlich auch DC. Aber nach 4 Jahren E-Auto kann ich sagen ein Auto ohne 22 KW AC Lader nicht für mich. Wie gesagt ist nur meine Meinung und Erfahrung.

Vor Monat
jo's channel
jo's channel

Mehr und häufiger gute Infos von nextmove sind fein! Aber die Infos dieses Videos hätte man in der halben Zeit bringen können und hat nextmove auch bisher so gemacht. Bitte verfallt in Zukunft nicht in endlose und zahllose Videos nur für mehr Werbung und Clicks, dafür gibt's schon CarManiac als abschreckendes Beispiel.

Vor Monat
Lutz Utz-Utz
Lutz Utz-Utz

Der Polestar is so ein Auto, das mich überhaupt nicht antörnt. Weder optisch noch die Leistung. Da gibts besseres!

Vor Monat
Mzn7
Mzn7

Ist das nun eigentlich ein chinesisches oder schwedisches Auto? Ich bin ja noch nicht von dem Google OS überzeugt. Will man wirklich die Kollegen mit im Auto haben ? Auf der anderen Seite hat man Google Maps.. Schwierig.

Vor Monat
nextmove
nextmove

Chinesisch, da sowohl die Eigentümer als auch die Produktion in China sitzen. Ein Audi e-tron, der in Belgien gefertigt wird, ist ein deutsches Auto.

Vor Monat
Augustin Bergher
Augustin Bergher

👍👍👍

Vor Monat
nextmove
nextmove

Danke Augustin.

Vor Monat
David Mueller
David Mueller

21:02 Die Ladesäule kann 150 kW. Die Ladesäulen mit 3 Ladepunkten (doppelt so breit) können mit 300 kW Leistung laden.

Vor Monat
Saso780
Saso780

Im Nahbereich ist alles in Ordnung. Vor allem da der Fahrer alle Lädesäulen auswendig kennt. In der Kategorie Langstrecke gibt es für Stadt/Land/Bund und den Herstellern noch Hausaufgaben zu erledigen. Ja es Funktioniert aber Komfortabel sieht anders aus. Da könnt ihr noch 1 Mio Videos darüber machen aber es ändert heute nichts an der Tatsache.

Vor Monat
Frank Heidemann
Frank Heidemann

Diese quasi Minimalvariante eines E Autos kostet also immer noch 45000 Euro?

Vor Monat
Michael Banck
Michael Banck

Was war das für eine Außenfarbe? Moon?

Vor Monat
nextmove
nextmove

Ja. Wir aber nur selten bestellt.

Vor Monat
Kurt Auzinger
Kurt Auzinger

Polstar hat leider zu viel falsch gemacht, so wird das nix.

Vor Monat
Thomas L.-B.
Thomas L.-B.

Bekomme ich auch die E- Förderung in Höhe von 6.000,- € in Deutschland, wenn ich das Auto in Österreich kaufe? Viele Grüße Thomas

Vor Monat
Martin Toftefg
Martin Toftefg

Können Sie uns über Neuheiten in diesem Bereich berichten?

Vor Monat
karl-heinz Oehling
karl-heinz Oehling

Hallo Stefan, vielen Dank für Deinen neuen Polestar-Test. Ein Mittelklasse-Fahrzeug mit E-Frontantrieb, das leuchtet mir nicht ein, gerade, wo Polestar eine eigene E-Plattform hat, die auch mit Heckantrieb in der AWD-Variante zu haben ist. Käme für mich nicht in Frage!  Die Frontantriebler sind doch nur aus Kosten- und Packagegründen entstanden. Bei einem Kleinfahrzeug, könnte ich mir das noch eher vorstellen, aber der i3 hat ja auch gezeigt, dass das mit den kompakten E-Motoren als Hecktriebler geht. Die Ladeplanung im Polestar sieht ja ganz gut aus. Was hörst Du von VW dazu, wie es bei den ID.-Modellen weitergeht? Habt Ihr schon Erfahrungen mit dem 0910-Update vom ID.3 gesammelt?

Vor Monat
CaptainNutzlos
CaptainNutzlos

find den polestar super vom aussehn her aber den verbrauch von 20 kw ist einfach zu viel

Vor Monat
JUK
JUK

Kann der echte OTA? Ich frag für einen Freund 😁😇

Vor Monat
JUK
JUK

@Andreas vonderAlb Danke ich kenne es von meinem PS2 :-) nextmove scheint sich da aber noch nicht sicher zu sein wenn du die Antwort auf meinen Komentar zu diesem Video siehst: https://www.youtube.com/watch?v=WgF17GzhRoM&t=330s :-)

Vor Monat
Andreas vonderAlb
Andreas vonderAlb

ja. Darüber gibt es genügend Youtube-Videos.

Vor Monat
wertezuwachs
wertezuwachs

Gibt es diesen routenplaner auch irgendwie auf die Google maps App auf dem Handy??!....

Vor Monat
Bas Ti
Bas Ti

Die Höchstgeschwindigkeit von gerade mal 160 kmh lässt mich dann doch eher zur Performance Variante greifen. Neben Android Automotive ist das einer der wenigen Punkte, die mich dann leider doch sehr stören. Ansonsten ein echt gelungenes Auto, gefällt mir insgesamt wesentlich besser als ein Model 3. Schönes Design, toller Innenraum und wertiges Auftreten.

Vor Monat
Matthew Hopkins
Matthew Hopkins

8:00 ach du scheiße, is ja wie im knast

Vor Monat
Andreas vonderAlb
Andreas vonderAlb

Kennst dich wohl aus, im Knast.

Vor Monat
YouTooDoTube
YouTooDoTube

Wir fahren ja „ordentlich“!!! So geil. Echt gute Unterhaltung. „Kreisch-Machine“…mit Vorderrad-Antrieb. Ich „kugel“ mich…so lustig. Wenn Stefan Spass hat…überträgt er es immer super…alleine sein breites Grinsen. Man bekommt somit die Emotionen mit, fast so…als wie wenn man mit dabei wäre.

Vor Monat
Stefan Falldorf
Stefan Falldorf

Top! Ein modernes Fahrzeug ohne den ganzen Fahrassistenzschrott. Find ich gut,da muss man den Mist nicht erst deaktivieren.

Vor Monat
Min Jung
Min Jung

Ein E-Auto mit Frontantrieb ist einfach nicht schlau, denn der Verschleiß der Vorderreifen ist bei unsanfter Beschleunigung extrem hoch. Mit dem neuen günstigeren Modell wird der Polestar 2 aber endlich konkurrenzfähiger. Der Blinkerton gefällt mir, klingt irgendwie nach Metronom. Also wer seine Karaoke-Einlagen perfektionieren will, einfach Warnblinkanlage einschalten. ;-p

Vor Monat
M. Maschpark
M. Maschpark

@nextmove: Das Testfahrzeug hatte ja das Plus-Paket und damit auch die Wärmepumpe. Hat sich Polestar dazu irgendwie geäußert? Unter den aktuellen Bedingungen dürfte die sich ja nicht bemerkbar gemacht haben?!

Vor Monat
markus willenberg
markus willenberg

Moin! Auch für Familienväter die normale Strecken pendeln eine sehr gute Alternative. Schade, dass das beheizte Lenkrad nur im Plus Paket ist und man dann auf die Stoffsitze verzichten muss! Mich nervt der Trend zu schwitzigen Vegan Leder Bezügen! @ Polestar: Den als Kombi und ich bestelle sofort!

Vor Monat
Jürgen M3
Jürgen M3

Fahre aktuell einen Volvo V60 Kombi als PHEV. Ein super Auto, wenn er halt nur vollelektrisch wäre. Ggü. dem reinen „Chinesen-Clon“ wäre das aus meiner Sicht die perfekte Lösung!!!

Vor Monat
ErkusandorLP
ErkusandorLP

oder halt für 35.000€ nen model 3 :)

Vor Monat
Schunkelnde Dschunke
Schunkelnde Dschunke

Hätte mit Heckantrieb evtl. einen kleineren Wendekreis was ja auch kein Fehler ist.

Vor Monat
Dave Mmm
Dave Mmm

Kann man Extras nachträglich freischalten?

Vor Monat
Hartmut Peltz
Hartmut Peltz

Lieber Stefan, wieder ein informativer und kompetenter Fahrbericht. Danke für deine natürliche und aufgeregte Art. Ich fahre seit September 2020 einen Polestar 2 Long Range Dual Motor ohne Performance Pack (also "1st Edition") und bin jeden Tag begeistert. Ich freue mich, dass du dich sehr konstruktiv mit dem Frontantrieb auseinandergesetzt hast, denn eigentlich habt ich euch ja öfters für den Heckantrieb als bessere Alternative für BEV's ausgesprochen. Aber Polestar scheint das so gut umgesetzt zu haben, dass die pauschale Kritik am Frontantrieb nicht gerechtfertigt ist. Trotzdem ist Allrad natürlich besser ;-) und scheint zumindest beim P2 nicht nennenswert mehr Strom zu brauchen.

Vor Monat
Michael Tornow
Michael Tornow

Die Kombi Leistung zu Verbrauch gefällt mir nicht.

Vor Monat
Matthias Heimel
Matthias Heimel

Glattrasiert steht dem jungen Mann gut. Was sind die Vorteile und Nachteile von Frontantrieb und Heckantrieb?

Vor Monat
Tell 123
Tell 123

Das sind immer noch die gleichen wie vor 50 Jahren. Traktion beim beschleunigen ist bei Heckantrieb besser, Spurtreue beim Frontantrieb, kann aber ganz gut mit der heutigen Elektronik ausgeglichen werden. (Falls man viel auf den Autobahnen unterwegs ist: .BMWs sind am häufigsten gedreht, gerade beim beschleunigen. Liegt aber zumeist an den Billigreifen der 5.-Hand Besitzer) Der Wendkreis kann wegen fehlender Antriebswelle (bzw bei Elektro fehlender Motoren) kleiner ausgelegt werden. Grundsätzlich kann die gesamte Achse beim Hecktriebler einfacher ausgelegt werden. Kardanwelle als Gewichtsnachteil trifft bei Elektro ja nicht zu. Ebenso konnte man bei Benziner mit Frontantrieb den Motor einfacher quer eingebaut werden. Bei Elektro ebenfalls nicht relevant. Also bei Heckantrieb ohne sehr gute Fahrkenntnisse immer die Elektronik drinlassen und gute Reifen kaufen, dann klappt das auch bei E.

Vor Monat
Tesla-Martin
Tesla-Martin

Also kann am Polestar jeder die Ladung stoppen, oder muss das Auto unverriegelt sein?

Vor Monat
Alexander
Alexander

Schlüssel in der Nähe oder Ladeziel erreicht.

Vor Monat
eddi123488
eddi123488

Bin noch ein Verbrennerfahrer, aber wenn ich sehe, dass ich 7 Mal auf der Strecke laden muss, vergeht mir die Lust mit einem E-Auto Langstecke zu fahren .. ;( Also spare ich weiter auf den EQS ;D . P.S.: Jetzt mal ehrlich, stresst euch diese Tatsache nicht? Mich irgendwie schon :(

Vor Monat
Tom Hanhart
Tom Hanhart

@Alexander Genau. Mache auch ohne Ladenotwendigkeit ca. alle zwei Stunden eine Pause für den Hund. Das tut mir selber auch gut und habe immer mal wieder nette Gespräche mit Unbekannten, wegen dem Auto oder wegen dem Hund. Klar muss man zeitlich etwas relaxter planen, aber so what? Man kommt letztlich auch viel relaxter an.

Vor Monat
Alexander
Alexander

Fahrer mit Frau, Kindern oder Hund stresst das nicht, die sind die Pausen gewöhnt.

Vor Monat
Mel Ramos
Mel Ramos

Hey Eddy, bin gerade mit dem Polestar 2 LRD 1.000 km gefahren, musste 4 mal laden (mit Reserve, es hätte auch mit 3x geklappt, wenn ich langsamer gefahren wäre. Im Video läd er auch jedesmal bei über 20%, das macht eigentlich keinen Sinn. Der LRS wäre auf jeden Fall mit 3 Ladungen ausgekommen. Es ist also nicht so schlecht, wie man denken würde :-)

Vor Monat
Rene K
Rene K

Das die Bude sich bisher schleppend verkauft hat dürfte wohl auch an dem völlig absurden Verbrauch liegen.... bei vielen Tests lag der immer deutlich über 20KWh, beim ADAC war er mit fast 30kwh so ziemlich der Ineffizienzkönig.

Vor Monat
pete the creep
pete the creep

Ich weiß nicht was die bei den Tests machen ich habe verbräuche von 18.4 bis max 22 gehabt

Vor Monat
Wolfgang
Wolfgang

Soviel dazu, dass die Chinesen bezüglich e-Mobilität soweit vorne sind.

Vor Monat
Karl-Heinz Buchmann
Karl-Heinz Buchmann

Ich hatte schon mehrere Male folgenden Fall: tagsüber im Winter Regen, knapp über Null. Abends dann Schnee, sinkende Temperaturen. Auf der Straße Eis, darüber Schnee. Heckantrieb: Hinterräder drehen durch (trotz 5 großer Packen Altpapier im Kofferraum), die Vorderräder stehen vor dem Schnee, haben dort einen Keil gebildet, sie rollen nicht auf den Schnee drauf. Mehrere Frontantriebler haben mich überholt, weil deren angetriebene Räder auf den Schnee drauf angetrieben werden. Ich musste schließlich am Hang meinen Hecktriebler rückwärts rollen lassen und bei nächster Gelegenheit wenden. Dann bin ich rückwärts hochgefahren, meine Hinterräder waren jetzt vorne in Fahrtrichtung, das klappte! Seitdem haben wir nur noch Fronttriebler oder Allradautos.

Vor Monat
dickkopf100
dickkopf100

Gar nicht so übel, der Polestar 2. Schnell und kompakt getestet, solche Videos liebe ich. Was die Assistenzsysteme angeht, wäre ich damit zufrieden. Gehöre zu den Leuten, die gern selbst fahren, ganz ohne Schnick-schnack. Ich denke mir immer, die Assi-Systeme haben nicht nur Vorteile. Grade Abstandstempomat. Das Ding nutzt man immer und verlässt sich drauf, ok. Nun hat man es mal aus irgendeinem Grund deaktiviert und vergisst es. Was ist dann? Man pennt auf der Autobahn vor sich hin und rauscht vielleicht jemand hinten drauf. Unwahrscheinlich, aber ich denke nun mal so. So ein Auto muss bei mir Klimaanlage, Tempomat und Radio haben. Ende im Gelände. Aber jeder wie er will...

Vor Monat
Outdoor Olli
Outdoor Olli

Made in China - nix für Demokraten.

Vor Monat
Outdoor Olli
Outdoor Olli

@Alexander ...wie alles, was Du nicht gerne hörst... Kleine Erinnerung gefällig: Du unterstützt gerne diktatorische Regime.

Vor Monat
Alexander
Alexander

Das klingt nach einem Troll. Bitte nicht füttern!

Vor Monat
Outdoor Olli
Outdoor Olli

@Alexander nur für den, der sich bewußt begriffsstutzig stellt.

Vor Monat
Outdoor Olli
Outdoor Olli

@Alexander selbst wenn, macht es einen Unterschied, ob ich ohne Not 40.000,- Euro für ein Produkt aus China ausgebe oder 1.000,- Euro für etwas, das kaum noch woanders produziert wird.

Vor Monat
Outdoor Olli
Outdoor Olli

@Alexander schlechtes Gewissen?

Vor Monat
Thomas Schröder
Thomas Schröder

Vielen Dank für die immer tollen und gut recherchierten Videos. Ich warte auf den Nissan Ariya (auch mit Frontantrieb). Würde mich freuen, wenn es dazu zeitnah nach Markteinführung ein Video gibt. Weiter so Stefan!

Vor Monat
Dirk Held
Dirk Held

Und es geht doch... Endlich ein Anbieter von Elektrofahrzeugen, der wohl im Navi auch die Lade Stops mit einplant. Das würde ich mir vom Ionic5 und den anderen auch wünschen ...

Vor Monat
Philipp Tielmann
Philipp Tielmann

beim allrad und insbesondere mit zwei PM motoren ist vor allem das schleppmoment das problem. dass es an der leistung nicht liegt sieht man ja bei Tesla. die können ohne ende leistung mit mini verbrauch.

Vor Monat
Hannes Limbach
Hannes Limbach

Untergehender Rechtsstaat, Zensur, Lügen, Corona Maßnahmenterror.... Alle am 1. August nach Berlin, 11h Unter den Linden, dieser Wahnsinn ist nur noch auf der Straße zu lösen!!!!

Vor Monat
Markus Krause
Markus Krause

Sehe ich ähnlich. Also in der Preisklasse nichtmal ein 'dummes' ACC geht eig garnicht. Das ist ja heutzutage schon in 15000€ Basis-Civics Serie. Ansonsten bleibt es das sehr gut verarbeitete schicke Auto mit dem sehr guten Infotainment. Ich sage aber ehrlich: Die Effizienz und Performance holt mich für die Preisklasse nicht ab, da würde ich dem SR+ Model 3 klar den Vorzug geben, da kommt der sehr gute Standard-Autopilot auch als Serie sowie mehr Performance, für 3500€ mehr bekomme ich da dann schon Navigate on Autopilot und andere fancy Dinge. Wer keinen Tesla will ist bei Hyundai und Kia dann finde ich auch besser bedient. Und der Mach-E wildert da auch noch und ist eine ducrhaus gute Option. Also der Verkaufsrang des Polestar 2 ist schon irgendwo berechtigt in meinen Augen, er ist nicht so richtig Fisch und nicht so richtig Fleisch.

Vor Monat
Simon Lehle
Simon Lehle

Cooler Test, danke Stefan + nextmove-Team!! Nur schade, dass die an sich gute Ladeleistung schon so früh so stark absinkt; wäre für mich als Vielfahrer spannend - aber da sind Ioniq5 und EV6 offenbar klar vorn.

Vor Monat
Jens Pulwitt
Jens Pulwitt

Bin ja ein volvo fan und mag auch dieses Fahrzeug hier ! Meine Frau findet ihn hässlich von hinten oder besser auf die falsche weise besonders :D daher wird es für weniger geld mit mehr ausstatung der ioniq 5 werden ( warscheinlich ) Finde ja das Polestar einfach noch zu viel Autos von der Form aus der Vergangenheit baut zu hohen Preisen ... das hilft nicht beim Absatz von Fahrzeugen

Vor Monat
Timo
Timo

Mich würde es sehr interessieren wie die Autos sich bezüglich der Betätigung des Bremspedals verhalten. Ich meine also ganz onePedalBremsen und auch nicht dass Bremsen über die Pads am Lenkrad. Speziell würde es mich interessieren ob ein schwaches Bremsen via Bremspedal rein elektrisch passiert oder bereits die mechanische Bremse mit Einsatz findet. Gerade bei einem rein heckangetriebenen Fahrzeug wäre das sehr interessant. Sinnvoll wäre es wohl wenn soviel elektrisch gebremst werden würde wie möglich und erst danach die mechanische Bremse automatisch mit dazu geschaltet wird. Aber ist das auch tatsächlich so?

Vor Monat
Sky72 GER
Sky72 GER

Den Test finde ich sehr gut, denn ich habe aus Preisgründen den Ionic 5 in der (guten) Basisausstattung bestellt, ohne wirklich bewerten zu können, was ich später vermissen werde. Man bekommt immer nur die teuer ausgestatteten Autos gezeigt. Aber wenn man ein zehn Jahre altes Auto gewöhnt ist, welches diesen ganzen neuen Schnickschnack auch nicht hatte, ist ein modernes Auto in der Basis sicher schon gut ausgestattet. Vielleicht liege ich aber auch falsch.

Vor Monat
Outdoor Olli
Outdoor Olli

Glaube auch, so lange die Autos nicht wirklich autonom fahren, lenkt der ganze Schnick-Schnack nur vom Verkehrsgeschehen und der sicheren Führung des Fahrzeugs durch den Fahrer ab.

Vor Monat
Progamer 95
Progamer 95

Ich hatte vor 2 Wochen den Volvo xc40 recharge da, bei mir war das teilweise Navi der letzte dreck, bei einer bestimmten route. Von Freiburg nach Köln hätte ich an 22kw Stadtladern 3h warten sollen. Nach Berlin, Genua (also weitere Strecken) hat er aber genau so berechnet, wie es z.b. auch abrp vorschlägt. Also da war es top. Also immer gegenchecken bei den Google Diensten🙃

Vor Monat
Samson Goldherz
Samson Goldherz

Außer bei der Ente ist Frontantrieb ein no go

Vor Monat
Markus Haberer
Markus Haberer

Wenn das Auto nicht "Made in China" wäre, würde ich es mir sogar kaufen.

Vor Monat
mark5378
mark5378

Denke ich mir auch oft. Aber welche bezahlbaren Autos werden schon in Euro gebaut

Vor Monat
Akaye
Akaye

Dann lieber model 3 sr+

Vor Monat
JG4_sKylon
JG4_sKylon

Auf anderen Kanälen habe ich die Erfahrung gemacht das Hinweise auf Fehler oder Diskrepanzen stets dankbar akzeptiert wurden. Hier wird die Diskrepanz beseitigt und die Hinweiskommentare einfach gelöscht. Sehr unsympathisch.

Vor Monat
Andreas Otto
Andreas Otto

Ein Auto ohne überladene Fahrassistenz finde ich gut. Ich will ja Auto fahren und nicht Zug 🤣 Ein einfacher Tempomat reicht mir nämlich komplett aus 🤷🏼‍♂️ Danke für das Video!

Vor Monat
Die Arendals
Die Arendals

Auch wenn ich den Poltstar von Design hrr richtig Geil finde. Für ein chinesisches Auto ist das Preisleistungs Verhältnis absolute Katastrophe. Bei uns im Dorf hatten 2 so ein Ding (also die bessere Variante) jetzt keiner mehr. Man zahlt viel zu viel für den Namen und das falsche Schweden Image.

Vor Monat
Kenion
Kenion

Seh ich genauso, die Daten der Basis variante sind mal richtige Katastrophe und dazu der Preis? Hat leider keine Chance gegen ein Standard Model3

Vor Monat
Paul Goerg
Paul Goerg

Alter Schwede, leider auf Chinesisch 👎🏻😅

Vor Monat
Carrera Racing 77
Carrera Racing 77

An sich gefällt mir der Polestar sehr. Aber Platzangebot (Vebrennerplattform), die Ladekurve und der Verbrauch holen mich erstmal nicht ab. Schade

Vor Monat
34 Realist.
34 Realist.

Für den Preis wird der Polestar wieder halbwegs interessant ....Gute Idee den ganzen Assistenzkrempel weg zu lassen, jetzt fehlt noch ein schönes Lenkrad .....

Vor Monat
TecSanento
TecSanento

Sind nicht seit diesem Jahr sehr viele Assistenten von der EU für neuwagen vorgeschrieben? Ich dachte Abstandhalter gehörte da dazu und müsste jetzt bei allen Autos verbaut sein?

Vor Monat
koeniglicher
koeniglicher

ACC ist keine Pflicht. Limiter auch nicht. ISA (Intelligent Speed Adaptation) wird für neue Typgenehmigungen ab 2022 Pflicht. Und erst ab 2024 für alle Neuwagen. https://de.wikipedia.org/wiki/Intelligent_Speed_Adaption ISA ist aber praktisch nur eine Verkehrszeichenerkennung und bisschen Dingdong, wer drüber ist (offenes System). Oder eine Drosselung der Motorleistung (geschlossenes System). Über die Details herrscht jedoch noch Uneinigkeit. Aber ein Abstandshalter ist damit noch lange nicht verbunden.

Vor Monat
nextmove
nextmove

Limiter ist Pflicht.

Vor Monat
Spur eNdlich statt H0
Spur eNdlich statt H0

Bin 3 Jahre Volvo XC60 II gefahren und vor 1 Monat auf Tesla M3 umgestiegen. Mit dem neuen Ladetarif von Ionity hätte ich evtl. schwach werden können, einen Polestar zu kaufen - denn die damals nicht vorhandenen attraktiven Ladetarife für Ionity haben mich abgeschreckt. Nur die Karosserieform wäre vermutlich dennoch finales Hindernis gewesen. Ein Volvo - äh tschuldigung - Polestar der kein Kombi oder SUV ist... mmh... nee - das will ich eigentlich nicht.

Vor Monat
Klaus Störtebeker
Klaus Störtebeker

Bester Kanal

Vor Monat
Ossiostborn54
Ossiostborn54

Ich brauch ein Auto, wo ich was rein bekomme. Und das ist bei diesem Auto nicht der Fall. Ein E-Auto, auf Basis des Opel Zafira B zb, das wäre was, aber mal ehrlich gesagt, nicht bei diesem Auto, tut mir Leid. Immer nur SUV, so wie der Hyundai Ioniq 5, oder Hyundai Kona E und und und. Man kann sie nicht mehr sehen, diese SUV 's. Und jetzt wieder so eine Büchse, mein Gott. Warum kommt niemand drauf, ein Auto mit Vernunft zu bauen, warum? 🤔 🤔

Vor Monat
koeniglicher
koeniglicher

15:08: 38.235,29 EUR auf der BAFA-Liste lässt für "punktgenau unter 40.000 EUR netto" ja noch fette 1764,70 EUR Platz. :-D Also Volvo-Geely-Polestar hat das nicht ganz so punktgenau gemacht wie mancher Wettbewerber.

Vor Monat
koeniglicher
koeniglicher

Missverständlicher Ausspruch zur Plattform: Auf der CMA-Plattform ist kein Heck-Antrieb verfügbar. Nur Front oder Allrad wurde konzipiert. Im Allrad ist zwar ein Heckmotor verfügbar, aber eben vom Konzept her wurde das Gesamtfahrzeug (z.B. Abstimmung ESP, Fahrwerk, Gewichtsverteilung, Gestaltung der Lenkung an einer nicht angetriebenen Achse) nicht so konzipiert, dass er das Fahrzeug allein antreiben würde.

Vor Monat
eXo173
eXo173

Danke für das Video. Beim Kauf würde ich wohl ein Model 3 SR+ bevorzugen, aber vielleicht kann Polestar ja über die Leasingkonditionen punkten.

Vor Monat
Herbert Läppert
Herbert Läppert

12 Stunden von Hamburg nach München 🥴🔫

Vor Monat
Jost Schwider
Jost Schwider

👍 und Danke!

Vor Monat
Heinz Achmed
Heinz Achmed

Ehrlich gesagt ich brauche diese Assitenzarmada überhaupt nicht. Die "Grundausstattung" wäre für mich optimal. Weniger Chichi mehr Funktionalität. Gummimatten, das wäre für mich wichtig.

Vor Monat
Matthias Müller
Matthias Müller

Frontantrieb und EV, ich würde das vermeiden, denn es kommen die weniger günstigen Zeiten, was das Wetter betrifft. Optisch finde ich den Polestar richtig gelungen, aber eher ein 2+2 Sitzer als ein Familienauto und das Panoramadach würde ich unbedingt empfehlen, sonst ist der Innenraum einfach viel zu dunkel, man kann m.E. keinen hellen Dachhimmel auswählen. Mir persönlich war die Mittelkonsole zu fett und im Weg aber das muss jeder selber erfahren, ebenso war die Übersichtlichkeit nach hinten katastrophal. Sitze genial, das kann Volvo einfach.

Vor Monat
Stephan Mosbleck
Stephan Mosbleck

Ohne die Sonderaustattungen kommt er aber relativ nackt daher... finde den Verbrauch ebenfalls hoch. Stefan, könntet ihr nicht mal einen Effizienzgrad (Bewertung) einführen? Und zwar nicht in Relation zu Gewicht und Leistung, sondern absolut? Wieviel darf oder sollte ein E-Auto verbrauchen dürfen? Auch elektrische Energie muss erzeugt werden. Das scheint bei den meisten Herstellern zweitrangig zu sein.

Vor Monat
Tim Dobnik
Tim Dobnik

Und bei mehr Verbrauch wird die Reichweite durch mehr Akku erzielt. Dieser ist schwer und für diesen wird auch Energie und Ressource benötigt. Sparsamkeit wirkt sich hier direkt mehrfach aus.

Vor Monat
Steinpilz The Greatest
Steinpilz The Greatest

Schönes Auto für Leute die Tesla nicht mögen und etwas edler unterwegs sein wollen. 150kw Laden ist ok.

Vor Monat
TheswedishDane
TheswedishDane

0 - 100 more important than mileage and still talks about climate ……

Vor Monat
Rene Langwald
Rene Langwald

Einfach GUT, die Videos von NEXTMOVE. Sehr angenehm anzuschauen und mit einer Menge Informationen.

Vor Monat
Stefan urban
Stefan urban

Endlich Frontantrieb! Nur Allrad ist besser und teurer

Vor Monat
Elektrik Car
Elektrik Car

Frontantrieb beim e-Auto ist Schwachsinn! Ein e-Auto ist hinten schwerer wie vorne, wodurch der Grip beim Heckantrieb besser ist beim losfahren. Gerade bei Nässe oder Schnee ist Grip wichtig.

Vor Monat
Mario Jagern
Mario Jagern

Interessant, keine Frage. Soll doch auch ein Jeder sein Fahrzeug finden und da braucht es sehr wohl Preiswerteres, als "volle Hütte" . Für den Interessierten sei zu ergänzen, dass es die 1.500 kg AhZV mit 90 kg Stützlast bei allen Motor- und beiden Akkuvarianten zum gleichen Preis gibt. Da hat der Polestar2 dem Ioniq 5 etwas voraus. ^^ Natürlich ist das nicht sehen dieser Funktion einem Autovermieter verzeihbar, ist er ja nicht an solch Ausstattung interessiert. ^^

Vor Monat
Mario Jagern
Mario Jagern

@koeniglicher Macht Hoffnung

Vor Monat
koeniglicher
koeniglicher

@Mario Jagern Doch, haben sie. Gerade erst haben sie ein paar id.4 mit Anhängekupplung eingeflottet. Siehe hier: https://nextmove.de/vw-id-4-mieten/ Auch Skoda Enyac haben sie mit AHK. https://nextmove.de/skoda-enyaq-mieten/ Und noch ältere Kangoo und e-NV200 mit AHK. https://nextmove.de/renault-kangoo-ze33/ https://nextmove.de/nissan-e-nv200-40kwh-2018/ Die können aber nur leichte Hänger ziehen.

Vor Monat
Mario Jagern
Mario Jagern

@nextmove Aber Autos mit AHZV habt ihr auch nicht im Programm. :-)

Vor Monat
nextmove
nextmove

Schlichtweg vergessen. Wir haben kein Probelm damit, AHKs zu zeigen. Hier ein ganzes Video zum Thema Eauto und AHK. https://youtu.be/lSH-n7VzoHg Wir planen ein weiteres Video in dieser Kategorie.

Vor Monat
Geb. Strohm
Geb. Strohm

Vor Monat
Mattze
Mattze

Das wäre doch interessant gewesen was es kostet wenn du ihn so konfiguriert hättest wie den Kia e Niro mit dem kleinen Akku. Dann hätte man einen direkten Vergleich. Also den Polster mit der gleichen Ausstattung wie der Kia.

Vor Monat
maerklin29800
maerklin29800

Dann lieber ein Model 3 SR+ Mehr Leistung, mehr Topspeed, mehr Ausstattung und selber Preis.

Vor Monat
Einheit-101
Einheit-101

Tja da ist es eben ganz schlimm, beim Polestar muss man zugute halten, dass beim "nur" 4500€ teuren Plus Paket alles mit drin ist. Dann bin ich aber auch nur noch 2000€ vom Tesla Model 3 Long Range entfernt......

Vor Monat
Andreas Huth
Andreas Huth

@Einheit-101 "völlig nackt" ist völliger Unsinn. Schau dir einen Q4 e-tron in der Grundausstattung an, das ist die Definition von "völlig nackt".

Vor Monat
Einheit-101
Einheit-101

Eben, die Kiste ist völlig Nackt und damit dramatisch überteuert 🤷🏻‍♂️

Vor Monat
Wilfried Thies
Wilfried Thies

19:05 eine Erfahrung die ich auch erst durch Google Maps gemacht habe. Hamburg-München über Leipzig ist schneller als über die A7

Vor Monat
Outdoor Olli
Outdoor Olli

Wegen der 10 Baustellen auf der zweispurigen Strecke Würzburg - Nürnberg

Vor Monat
Wolfgang Nowack
Wolfgang Nowack

Sieht doch gut aus, was nicht drin ist kann auch nicht kaputt gehen.

Vor Monat
PorFormer
PorFormer

Frontantrieb ist ein No Go ✅

Vor Monat
Axel
Axel

Top Infos kurz und kompakt vorgetragen. Bester Infokanal für Elektromobilität 👍👍👍

Vor Monat
Eric Mentzel
Eric Mentzel

Vieleicht hätte man das Auto im schwedischen Skövde Werk produzieren können, anstatt im 8500 km entfernten chinesischen Luqiao.

Vor Monat
ducatim1260
ducatim1260

Auto ohne ACC? Gekauft 🙌🏻

Vor Monat
Lennart B
Lennart B

Da kannst Du auch eine Zoe kaufen, da gibt es den ACC nicht mal gegen Aufpreis.

Vor Monat
Saitenspieler
Saitenspieler

Danke für den Test! Nur eine Frage, warum muss ein Auto, dass für den allgemeinen Straßenverkehr gedacht ist, über Eigenschaften eine Sportwagen verfügen? Dafür gibt es doch spezielle Fahrzeuge für Rennstrecken.

Vor Monat
Saitenspieler
Saitenspieler

@Frank Schlaurer Es wird aber immer gern darauf hingewiesen, dass es soooo schnell beschleunigt und soooo schnell fahren kann. Wozu? Das kann auf deutschen Straßen sowieso keiner umsetzen. Immer diese verkappten Rennfahrer überall ;)

Vor Monat
Frank Schlaurer
Frank Schlaurer

Das Auto hat mit einem Sportwagen doch nichts zu tun???

Vor Monat
sheapcheap
sheapcheap

Den Verbrauch bei knappen 120 und Rückenwind bei topfebenem Terrain find ich jetzt aber schon hoch. Da brauche ich mit dem Ioniq 5 AWD auch nicht mehr - und hier ist es hüglig…

Vor Monat
David Seidel
David Seidel

@M. Maschpark Verbraucht ist absurd für Rückenwind. Der Ioniq ist zwar auch nicht effizient aber laut cw Wertrechner kommt der Verbrauch hin. Der Volvo krankt an allem. CW Wert - Motorkonzept Energiemanagment Ladeleistung... Da hilft auch keine 64 kWh Batterie. Wenn er für den Preis 15 kWh brauchen würde, die Konkurenz könnte man ihn kaufen. So kaufen ihn Leute die schon immer Volvo gekauft haben und sind enttäuscht.

Vor Monat
M. Maschpark
M. Maschpark

Und bei deinem Ioniq 5 hast du auch 118 km/h im Durchschnitt erreicht?

Vor Monat
L. O.
L. O.

das ist alles *viel* sportlicher als mein 75PS Benziner ;)

Vor Monat
Geb. Strohm
Geb. Strohm

@L. O.... ging um sportlich, aber klar, Sumo-Ringen ist auch ein Sport. Wenn es ziviler sein soll, geht es auch mit 75PS sportlich, Google mal den Fiat X1/9, leider bauen sie heutzutage keine solchen Fahrzeuge mehr.

Vor Monat
L. O.
L. O.

@Geb. Strohm sportlicher als mein Verbrenner isses. Und was schwachsinniges wie "strassenzugelassene Rennwagen" würde ich gar nicht fahren wollen

Vor Monat
Geb. Strohm
Geb. Strohm

Was ist jetzt nochmal an der Reisschüssel sportlich? Bitte mal Lotus Elise/Exige oder Alfa4C fahren und dann über sportliche Autos weiterreden. Längsbeschleunigung können die 2to.-Schiffe ganz gut, aber auf einer engen kurvigen Passstraße sind sie mit all ihren elektronischen Helferlein ganz schnell aus dem Rückspiegel verschwunden 😋

Vor Monat
michael oldenburg
michael oldenburg

Wo liegt bei dem Frontantrieb die Anhängelast?

Vor Monat
koeniglicher
koeniglicher

Auch 1500 kg für FWD für beide Batteriegrößen, genau wie die AWD-Modelle. https://typenscheine.ch/de/Info/1PJ605-POLESTARPolestar2 https://typenscheine.ch/de/Info/1PJ604-POLESTARPolestar2

Vor Monat
Der Autofan
Der Autofan

Free electric cars! 🏁 (hinsichtlich der Höchstgeschwindigkeit)

Vor Monat
koeniglicher
koeniglicher

Dann lieber "Free the nipple."

Vor Monat
Miktek
Miktek

Wie verhalten sich eigentlich Elektro Autos mit Heckantrieb im Winter? Verbrenner kannst du da ja komplett vergessen. Bei jeder Steigung wo auch noch ne Kurve dabei ist, bleibst du bei Matschverhältnisse so gut wie immer hängen, was man beim Frontantrieb nicht hat, da kommt viel leichter ne Steigung hoch.

Vor Monat
Elektrik Car
Elektrik Car

Also mein Model 3 SR+ regelt bei Vollgas die Räder soweit runter dass die Reifen selbst bei Eis kaum durchdrehen und selbst beim Schneechaos fraß er sich so durch den Schnee. Einziges Problem wenn der Schnee über 17 cm hoch ist, setzt das Model 3 auf und fährt nicht weiter.

Vor Monat
computercrack
computercrack

Die Gewichtsverteilung ist bei BEVs eigentlich immer nahe 50/50, von daher spielt die angetriebene Achse eigentlich fast keine Rolle. Zudem ist die Schlupfregelung viel feinfühliger bei BEVs, von daher braucht man sich da keinen Kopf machen

Vor Monat
Karsten Adamski
Karsten Adamski

Das Auto ist leider nicht wirklich auf der Höhe der Konkurrenz … erst recht nicht bei der Effizienz.

Vor Monat
MrValdepenas
MrValdepenas

Das ist das Angebot für die Quick & Dirty-Gemeinde.

Vor Monat
jenscs
jenscs

In der Tabelle steht bei Leistung RWD. Die beiden kleinen sind aber FWD.

Vor Monat
Oliver Dahms
Oliver Dahms

lieber an all diesen Assistenten und extra Luxus sparen als an Akku und Allrad ... würde mich freuen wenn es auch Hersteller geben würde die quasi "bare bone" bieten also das Nötigste an System dafür mehr Akku, Power und Spaß ... zu einen bezahlbaren Preis ...

Vor Monat
Harald Schön
Harald Schön

Leider hat die CMA Plattform den Nachteil mit dem störenden Mitteltunnel. Das ermöglicht zwar mehrere Antriebsstrangoptionen, einschließlich Benzin, Plug-In-Hybrid, Mild-Hybrid und rein elektrischer Lösungen, geht jedoch auf kosten der Platzverhältnisse.

Vor Monat
Michael Papke
Michael Papke

Ich verstehe nicht, warum dieses Auto bei den Zulassungszahlen so schlecht läuft. Er sieht echt toll und wertig aus, und ich bin ihn auch schon gefahren und war sehr zufrieden mit ihm. Wer ein Auto in dieser Preis- und Größenklasse sucht, hat gute Chancen mit dem Polestar 2 glücklich zu werden.

Vor Monat
Felix H.
Felix H.

@Michael Papke War ja auch nur ein Beispiel. Ich würde mir die Autos mindestens ne Woche leihen. Die Bedienung aus Tasten, Bildschirm, Sprachsteuerung und auch App hat man nach einem Tag noch nicht so verinnerlicht. Was ist das Problem mit dem Ökosystem? 🤷‍♂️

Vor Monat
Michael Papke
Michael Papke

@Felix H. das mag sein, aber letztendlich entscheidet der Wohlfühlfaktor. Das Model 3 hat mich im Praxistest nicht so sehr überzeugt wie der Polestar. Sind aber auch zwei verschiedene Fahrzeuge, das Model Y ist wohl eher der Vergleichspartner. Aber mir gefällt das Tesla Ökosystem generell nicht so.

Vor Monat
Felix H.
Felix H.

Weniger Reichweite als das Model 3 trotz größerer oder gleich großer Batterie (je nach Variante) weniger Leistung, geringere Beschleunigung , schlechtere Ladeleistung, geringere Effizienz und das alles bei höherem Preis. Das soll nur ein Beispiel sein.

Vor Monat
Scliving
Scliving

Der Moment wenn man Grade noch im Polestar Showroom war und kaum ist man Zuhause ladet ihr dass Video hoch... Wenn dass Mal kein Zeichen ist😅

Vor Monat
Andreas Schmalzl
Andreas Schmalzl

Sportwagen.

Vor Monat
FranB
FranB

Beim nächsten Autokauf werd ich den freundlichen mal fragen, wieviel Aufpreis der 80l-Dieseltank gegenüber dem Standard-Range-Modell kostet. 🤣 Aber das ärgerlichste an der ganzen E-Mobilität hat der heutige Beitrag mal wieder gezeigt: so ziemlich alle Hersteller orientieren sich an der 40k€-Obergrenze, gefolgt von Optionspaketen, mit denen man den Preis dann nochmal in ungeahnte Höhen schrauben kann. Preiswerte Kleinwagen um die 10k€ sind mittlerweile auch im Verbrennermarkt weitgehend verschwunden, wahrscheinlich auch weil sich immer mehr Leute wegen der immer schlechteren Straßen in D ein hochbeiniges, großrädriges SUV kaufen, auch wenn sie damit nur ein paar km pendeln. Ich hab anscheinend den falschen Job, zumindest die falsche Gehaltsklasse und werd wohl meinen geliebten und sparsamen Pixo fahren, bis er auseinanderfällt.

Vor Monat
FranB
FranB

@MrZillas Und Ihre Einlassung ist nichts als heiße Luft. Irgendwelche sachlichen und fundierten Anmerkungen?

Vor Monat
MrZillas
MrZillas

@SuperGeronimo999 Wer sich für 40.000 neu einen Insignia 4-Zylinder mit 170 Diesel-PS holt, hat schwer einen am Helm. Dafür sollte der A6 als Jahreswagen locker drin sein mit 300 PS aufwärts.

Vor Monat
MrZillas
MrZillas

@Frank Briesemeister - Sie erzählen ne Menge Unsinn und haben nicht viel Ahnung. Sowohl Verbrenner als auch Elektro betreffend.

Vor Monat
FranB
FranB

@Schunkelnde Dschunke Das wird immer wieder gern kolportiert, Aber Abgasreinigung ist mittlerweile keine "rocket science" mehr und wo wenig verbrennt, muss auch wenig gereinigt werden. Ich glaube eher, dass die Hersteller das einfach zurückstellen, solange sie mit den Dickschiffen mehr Marge machen. Wenn der Markt damit erstmal gesättigt ist, werden sie auch die kleinen Modelle wieder "entdecken".

Vor Monat
SuperGeronimo999
SuperGeronimo999

@Schunkelnde Dschunke Bisschen einsparen bei den Managergehältern, dann geht das schon.

Vor Monat

Nächster

Construction Tips & Hacks That Work Extremely Well ▶2

9:34

2022 Kia EV6 review - would I have it over a Hyundai Ioniq 5?

21:06

Bankrott im Teletext

6:53

Bankrott im Teletext

Ultralativ

Aufrufe 130 743

das ist mit PUUKI passiert! 😈❗️

2:10

das ist mit PUUKI passiert! 😈❗️

puuki - Brawl Stars

Aufrufe 178 413

Minecraft, But Treasure Is Super...

26:00

JoJo Siwa’s Quickstep - Dancing with the Stars

1:15

JoJo Siwa’s Quickstep - Dancing with the Stars

Dancing With The Stars

Aufrufe 424 803

FIFA 22: MEIN ERSTES FUT DRAFT 😱😱

12:41