nextnews: Ionity für 38ct, KIA EV6 startet, Tesla Model Y erst 2022, VW ID3 Facelift, IONIQ5, EQA

  • Am Vor Monat

    nextmovenextmove

    Spartarife für Ionity, mehr Fördergeld für Wallboxen, Kia EV6 bestellbar, IONIQ 5 als Stromspeicher, VW ID.3 bekommt Upgrade, Kulmbach hebt Elektroauto-Verbot für Tiefgaragen auf, neue Varianten beim Mercedes EQA, Stellantis dreht Tesla den Geldhahn zu, E-Auto Neuzulassungen April

    Hilf uns bitte bei der Verbreitung der nextnews und teile die Sendung mit Freunden! Wir freuen uns über jeden neuen Zuschauer, der sich für Elektromobilitäts-Themen interessiert und wollen mit deiner Hilfe die 100.000 Abonnenten erreichen.

    ▬ Themenübersicht ▬
    00:00 Intro
    00:33 Zulassungszahlen April
    03:14 neues Fördergeld
    04:14 Kulmbach öffnet die Türen
    05:41 KIA EV6 bestellbar
    08:02 IONIQ5 als Stromspeicher
    10:30 neue Varianten beim EQA
    11:21 VW ID.3 Facelift
    13:08 Tesla Model Y noch später
    14:23 Stellantis dreht Tesla den Geldhahn zu
    16:40 Schnäppchenjagd im Tarifdschungel
    19:08 Neues von nextmove

    ▬ Links zum Video ▬
    Jobs bei nextmove: nextmove.de/stellenangebote/
    Aktionsangebote: nextmove.de/aktionen/
    PKW-Löschdecke LEADER STOP: de-film.com/v-video-e5cFV-F44Ps.html
    Stellantis \u0026 Tesla: www.auto-motor-und-sport.de/v...

    ▬ Über diesen Kanal ▬
    Du interessierst dich für Elektromobilität? Dann bist du bei nextmove richtig - wir lieben und leben Elektromobilität. Als Experten berichten wir regelmäßig und unabhängig zu allen Themen rund ums Kaufen, Laden und Fahren von Elektroautos. Im Mittelpunkt stehen bei uns Tests \u0026 Vergleiche mit den Elektroautos, die uns am meisten überzeugen. Kommt ein neues E-Auto auf den Markt, dann findest du es frühzeitig in unserer Miet-Flotte und als Testvideo mit Einschätzung auf dem Kanal. Unterstütze uns gern in unserer Mission, die Elektromobilität in Deutschland voranzubringen, indem du unseren Kanal abonnierst und ihn weiterempfiehlst.

    ○ Jetzt abonnieren: bit.ly/abonextmove

    ▬ nextnews ▬
    Freitag ist nextnews Tag. Seit über 2 Jahren berichten wir freitags 18 Uhr in einer kompakten Nachrichtensendung zu den spannendsten Emobility-News der Woche. nextmove ist mit allen relevanten Marktspielern bestens vernetzt und ist investigativ im Markt unterwegs. In den nextnews teilen wir neben den wichtigen News der Woche auch exklusiv heiße Insider-Informationen, die du hier als erstes erfährst. Du hast spannende Insider-Infos für uns? Schreib uns eine Mail auf ✉ insider@nextmove.de. In unserer Playlist findest du die aktuelle und über 100 Folgen mit geballtem Emobility Know-how.

    ○ Aktuelle Folge: www.youtube.com/watch?v=OvFwk...

    ▬ Elektroauto selbst fahren ▬
    Wenn du Elektromobilität selbst erfahren möchtest, bietet dir nextmove verschiedene Möglichkeiten:
    Kostenlose Test Drives: nextmove.de/ueberfuehrungsfah...
    Mieten \u0026 Abonnieren: nextmove.de
    Aktions-Mieten: nextmove.de/aktionen/
    E-Autos kaufen: nextmove.de/fahrzeug-verkauf

    ▬ Social Media ▬
    nextmove sendet auf allen Kanälen! Für Realtime Informationen zur Elektromobilität folge uns auf:
    Instagram: instagram.com/nextmove.de/
    Twitter: twitter.com/nextmove_de
    Facebook: facebook.com/nextmove.de/
    Linkedin: www.linkedin.com/company/next...

    ▬ nextmove Podcasts ▬
    Die nextnews gibt es auch jede Woche als Podcast auf der Plattform deines Vertrauens:
    Spotify: open.spotify.com/show/6xvH0No...
    Apple: podcasts.apple.com/us/podcast...
    Google: podcasts.google.com/?q=nextmove
    Deezer: www.deezer.com/show/1138932
    Podigee: podcastdb2949.podigee.io/

Renato Quadri
Renato Quadri

Absurde Technologie. Gescheiterte Energiewende und falscher Weg bei der Automobilität. Aber Polen setzt ja neu auf die Atomenergie.

Vor 24 Tage
Tom Ross
Tom Ross

Wenn sich der e-Up nicht rechnet, warum kann man nicht den Preis soweit erhöhen, bis sich Angebot und Nachfrage treffen? Auch für 2500 € mehr wäre er noch attraktiv. Ich kann diese Marketing-Logik nicht verstehen.

Vor Monat
KarisianSchwermer
KarisianSchwermer

Klimaschonend? Das ist ja lächerlich, höchstens weniger klimaschädigend. Was denn mit den chinesischen Autos?

Vor Monat
Peter Kass
Peter Kass

Hallo Stefan, der EMC ( https://www.emcaustria.at/ ) hat gerade in einem LiveStream das Projekt "Car2Flex" ( https://eeg.tuwien.ac.at/research/projects/car2flex ) präsentiert, und da kam natürlich wieder die Frage auf: wie machen die das in Utrecht mit dem IONIQ5 und dem EV6, sodass sie über Typ2 den Strom wieder einspeisen können ? Es kam sogar der Vorschlag auf, eine Exkursion nach Utrecht zu organisieren, welches unter den Teilnehmern viel Zuspruch fand ;-). Also ein wirklich heißes Thema, ich hoffe wir erfahren über NextMove noch weitere technische Details dazu!

Vor Monat
Dr. Phillip Trost
Dr. Phillip Trost

bin bei DODGE leider zu spät eingestiegen, zum glück hab ich SAFEMOON gefunden, der ist noch nicht mal bei 1 cent, das ist erst der Beginn.. HODL

Vor Monat
ernstl-gaming
ernstl-gaming

Wieso sollten die CO2-Zahlungen jetzt ausfallen? Es gibt genügend Hersteller die es bitter nötig haben sich diese zu holen ;)

Vor Monat
Lars xxx
Lars xxx

Den Tarif der SWM verstehe ich nicht. Heißt das nun, wenn ich 20 kWh bei Ionity lade, muss ich dann auch 20 kWh bei den SWM Lader laden? Kann mir das bitte jemand nochmal genauer erklären? Vielen lieben Dank

Vor Monat
Lars xxx
Lars xxx

@nextmove vielen Lieben Dank 👍

Vor Monat
nextmove
nextmove

Genau. Die Klausel wird immer im 2-Monats-Zyklus geprüft, um Urlaubsfahrten nicht zu "bestrafen". Der "externe" Umsatz darf max. 50% betragen. Geringe Überschreitungen führen aber nicht automatsch zur Kündigung, sondern berechtigen den Anbieter lediglich dazu.

Vor Monat
David Gomes
David Gomes

Wallbox nicht möglich weil Grünstrom bei uns fast 2 mal teuer ist als normaler. Das ist eigentlich total unfair weil nur "Reiche" vom Staat Hilfen bekommen.

Vor Monat
David Gomes
David Gomes

Jetzt grade bezahlen wir für 20k Kwh 5200€

Vor Monat
David Gomes
David Gomes

@nextmove Landkreis Diepholz sind bei EON nur das Problem ist wir verbrauchen bei unserem Mehrfamilienhaus 20k Kwh und joa das ist äußerst viel 😂🤣😂🤣😂

Vor Monat
nextmove
nextmove

In welchen Land wohnst Du? In Deutschland liegen die Ökostromtarife preislich im Normalfall unterhalb der Tarife zur Grundversorgung.

Vor Monat
Max Mustermann
Max Mustermann

@nextmove bitte, bitte wenn schon ID wie von Dir hier englisch ausgesprochen, dann doch auch bitte THREE und nicht drei. Oder ID einfach deutsch aussprechen oder sagst du auch Wiii DoubleUuuu für VW ? ;-) Mein Monk dankt Dir im Voraus!

Vor Monat
Max Mustermann
Max Mustermann

@Marvin Asche auf mein Haupt, wenn dies so sein sollte. Es ist trotzdem unlogisch und zeigt, dass den Namensgeber das Sprachgefühl abhanden gekommen ist. Erinnert mich ein wenig an die Werbung eines Supermarktes wo "body bags" angepriesen wurden, es sich aber nur um Rucksäcke handelte. ;-)

Vor Monat
Marvin
Marvin

So lauten die offiziellen Bezeichnungen. Auch FauWeh sagt EiDieDrei und EiDieVier.

Vor Monat
Herr Bommel
Herr Bommel

Ich finde den EWE go App nicht für iPhone.

Vor Monat
Herr Bommel
Herr Bommel

@nextmove Ja, gibt es. Danke.

Vor Monat
nextmove
nextmove

Das ist die hohe Kunst des Marketings! Schau mal, ob es "Punktladung" gibt.

Vor Monat
Ralph Hofmeier
Ralph Hofmeier

super INFO Video, weiter so und danke!1

Vor Monat
August Kling
August Kling

Elektro ist und bleibt ein politisches Bürokratiemonster. Umwelt interessiert niemanden.

Vor Monat
Fx Hood
Fx Hood

@NL Utrecht Bi-Direktionales Laden: unklar ist mir, ob bei der begrenzten Anzahl an möglichen Akku-Ladezyklen die Lebenszeit des Akku spürbar sinkt, wenn Solarenergie des privaten Haushalts durchs Auto ins Netz geladen wird. Anders: der Akku der E-Autos ist ständig im Stress, wenn er Strom aufnimmt und weitergibt. Was sagt die Umwelt, wenn der Akku nach 4-7 Jahren hinüber ist? Idee scheinbar gut, Gesamtbilanz mir jedoch unklar...

Vor Monat
nextmove
nextmove

Die Last (=Alterung) für den Akku ist im 11kW Betrieb VIEL geringer als bei Nutzung des Spaßpedals. Außerdem wird der Akku ja nicht jeden Tag komplett voll und leer gemacht. Am Ende muss der Hersteller diese Art der Nutzung in der Garantie gestatten und dann auch für die Extrazyklen haften.

Vor Monat
TecSanento
TecSanento

Ich glaube du hast ja eine etwas falsche Vorstellung... stell dir ein Haus mit etwa 10 Kilowattstunden Tagesverbrauch vor, davon sind etwa fünf bis sechs Kilowattstunden in der Nacht. Jetzt hast du ein E Auto mit 70 Kilowattstunden Akkukapazität, was dein Haus in der Nacht versorgt. Damit ein fahrzeugakku darunter leidet muss er einen sogenannten voll Zyklus erfahren, dass heißt, er muss einmal die Energiemenge der Kapazität entladen und wieder geladen bekommen. Bei dem üblichen nach Verbrauch heißt das also 10 Nächte bevor du einen Zyklus der Akku Lebensdauer verbraucht. Derzeitige Elektroauto Akkus sind auf etwa 1500 bis 3000 Zyklen ausgelegt bevor sie unter 90% der möglichen Kapazität fallen. Das ganze Jahr über fügst du etwa 36 Vollzyklen hinzu wenn du dein Haus aus deinem E-Auto Akku betreibst. Wie viele Jahre kannst du jetzt das Haus bidirektional aus deinem Auto Akku versorgen, bevor er signifikant leidet? Und vergiss nicht kommata sowohl lithium-eisenphosphat als auch zukünftige feststoffakku ist quasi unbegrenzte Zyklen und nicht mehr an Kapazität verlieren. Lithium Eisenphosphat Akkus erlauben problemlos 5 bis 10000 Zyklen

Vor Monat
KiznaVision
KiznaVision

So ein schmarn... die kosten werden für VW kaum steigen.

Vor Monat
KiznaVision
KiznaVision

@nextmove Kosten könnten da durchaus eine rolle Spielen, aber eben nur auf eine sehr große Masse bezogen. Bei Betrachtung eines einzelnen Autos ist es eigentlich vernachlässigbar. Das ist wie der Optionale Getränkehalter in der Mercedes C-Klasse welcher für 160 Euro als Extra angeboten wird. Der kostet in der Herstellung keine 2 Euro (Inklusive Transport), und es macht bei der Montage keinen unterschied ob der eingebaut wird oder das Bauteil ohne Getränkehalterung.

Vor Monat
nextmove
nextmove

Es muss ja einen Grund geben! Der Grund für die bisherige Entscheidung wird ja nicht gewesen sein: Wir schauen mal, ob die Elektro-Kundschaft uns auch billige Plaste abkauft.

Vor Monat
Kand1nSky
Kand1nSky

Diese 50% Regel (mehr Schikane als Regel) erinnert sehr an das Kleingedruckte zu Anfangszeiten von DSL-Flatrates, "wenn sie es übertreiben kündigen wir den Vertrag einseitig". Das wird noch ein langer Weg. PSA ist keine Überraschung, die elektrifizieren alles im Konzern was auf dem Markt ist, jetzt wo ihre Elektro-Plattform ausgereift ist, zuletzt den Citroen C4 und weitere sind angekündigt.

Vor Monat
Sio_x
Sio_x

ID.3 - Also was ich persönlich richtig dämlich finde, ist das VW Klavierlack verwendet, an den Teilen, die man ständig anfasst. Die sehen nach 2 Jahren aus, als hätte man sie sandgestrahlt. Das ist wie mit den Smartphones. Auch da sind glänzende Oberflächen einfach nur Mist. Die Leute packen sie deswegen in Hüllen. Als Designer müsste man sich schämen sowas zu kreieren.

Vor Monat
Michael Dierolf
Michael Dierolf

VW mit seinem aufgeblasenen bullshit Job staatsapparat muss schnell entschlacken , genauso wie Daimler und BMW . Sonst ist bald Game over bei den old boys

Vor Monat
nextmove
nextmove

Mir scheint VW bereits ein Stück agiler als die anderen beiden.

Vor Monat
Michael Dierolf
Michael Dierolf

Schöne holzsprossenfenster im Haus , sehr schön 👍

Vor Monat
nextmove
nextmove

Das ist das Gartenhaus. 2nd Life Fenster. 😎

Vor Monat
Kona E Fahrer Uwe
Kona E Fahrer Uwe

Wie immer ein guter Bericht.

Vor Monat
E-Klaus
E-Klaus

was ist mit inductivem Laden man hört gar nichts mehr davon.In USA konnte man solche systeme für den Nissan Leaf vor einigen Jahren kaufen in deutschland mußte erst noch geforscht werden.Seit dem habe ich nichts mehr davon gehört.Das wäre doch eine tolle alternative statt Wallbox.

Vor Monat
Marvin
Marvin

@nextmove Wäre ideal, wenn das Ladepad nach dem Parken selbsttätig in die korrekte Position fahren würde. Andererseits gibt es auch schon funktionierende Laderoboter-Prototypen. Das ist bzgl. Ladeverluste wahrscheinlich sinnvoller: https://www.volkswagenag.com/de/news/stories/2019/12/volkswagen-lets-its-charging-robots-loose.html

Vor Monat
nextmove
nextmove

Auf Lebenszeit 5-10% Verlust und cm-genaues Parken erforderlich. Mal sehen, was da noch neues kommt und was serienreif wird.

Vor Monat
VM Fox
VM Fox

Das Ei-Jonnity ist doch aber bestimmt 3x so teuer als ein Tes-Lei

Vor Monat
nextmove
nextmove

29 vs 36 cent. 😉 Bei Hyundai mit Grundgebühr für Ionity.

Vor Monat
Fabian Hauser
Fabian Hauser

Es wäre noch Interessant zu wissen wie sich E– Fahrzeuge nutzen lassen ohne Einwilligung zur Datensammlung. Das heisst wenn ich die AGB’s nicht akzeptiere.

Vor Monat
Martin Schuler
Martin Schuler

Unser eCorsa ist auch im April zugelassen 👍! Das Elektroauto als Speicher finde ich super 👍!!!

Vor Monat
AllCarbone
AllCarbone

Es wäre schön, wenn Ihr die technischen Daten der Fahrzeuge, nicht nur aufzählen, sondern auch schriftlich einblenden könntet. Das würde es übersichtlicher machen und man kann sich die Daten besser merken. Z. Bsp. die Daten der EQA Varianten in einer Tabelle auflisten, während die aufgezählt werden.

Vor Monat
C A
C A

Hallo. NEXTMOVE. Im tesla forum ttf hab ich gelesen das es eine Ablehnung der Bafa Prämie bei Erstellung irrtümlich von 2 Vorgangsnummern gekommen ist. Mir ist das auch passiert aber hab drauf hingewiesen das es 2 Vorgangsnummern gibt. Warum Erstellt das bafa System 2te Nummer für die gleiche Fahrgestellnummer. ? Sind mehr solche fälle bekannt? Hab selbst noch kein Bescheid.

Vor Monat
C A
C A

@nextmove danke für die Rückmeldung. Vielleicht mal nachforschen. Ich bekomm ja keine Antwort auf Mails. Kann ja nicht sein das man wegen so einem Systemfehler die Prämie verliert schließlich kauft man sich das Fahrzeug wegen der Prämie...und plant mit den 6.000 Euro.

Vor Monat
nextmove
nextmove

Davon haben wir noch nichts gehört. Theoretisch sollte formal ein Vorgang abgelehnt werden und einer bearbeitet. pro VIN ist "auf Lebenszeit" nur ein Antrag möglich.

Vor Monat
Monsieur B.
Monsieur B.

@nextmove Ihr hättet noch erwähnen können, dass Stellantis als CO2-Kunde für Tesla zwar weggefallen ist, aber sie dafür VW in China dazugewonnen haben ;-), siehe auch hier: https://www.electrive.net/2021/04/05/vw-kauft-offenbar-co2-zertifikate-von-tesla/

Vor Monat
hornetutube
hornetutube

@nextmove Tja, hätte auch nicht zum Clickbait - Titel gepasst. Richtig ist, das Stellantis versucht, die Strafzahlungen zu vermeiden oder so niedrig zu halten, dass sie billiger oder zumindest nicht wesentlich teurer sind, als die regulatorischen Credits von Tesla. Der Clickbait Titel suggeriert aber Stellantis in einer gegenüber Tesla beherrschenden Position mit Macht über Teslas Geldhahn. Übrigens kooperieren beide Unternehmen in anderen Bereichen weiterhin.

Vor Monat
Monsieur B.
Monsieur B.

@nextmove Sicher wird das nicht ewig so weitergehen, aber es ist gut möglich, dass auch mal kurzfristig noch Hersteller anfragen die bemerken, dass sie ihre CO2 Ziele anders nicht schaffen. Gerade bei VW hätte man auch vermutet, dass sie es schon selbst schaffen.

Vor Monat
nextmove
nextmove

Das ist uns durchgerutscht. Aber die Allianzen in den USA haben wir natürlich erwähnt. 2nd Hand sind die Zertifikate aber bestimmt billiger. so oder so ist das Geschäft ein Auslaufmodell. gerade VW sollte nur kurzfristig Kunde sein...

Vor Monat
Sir Henry
Sir Henry

Minute 18:45- „Volltanken“. Stefan ich glaube ich höre nicht richtig. Was stimmt denn in letzter Zeit nicht mit dir? Das sollte wirklich nicht passieren.

Vor Monat
Paul “Bempel1981” Born
Paul “Bempel1981” Born

Vehicel to grid ist theoretisch möglich, aber laut der Sonnen GmbH nicht zuende gedacht. 1. Autoakkus haben eine völlig andere Zyklenfestigkeit. Sie haben etwa 500 Ladezyklen und Hausakkus haben eine Festigheit von etwa 100000 oder mehr Zyklen. Und die Autohersteller haben kein Interesse so ohne weiteres ihre Garantiebedingungen für ihre Akkus zu änderen. Ich denke das könnte möglich werden wenn es andere akkuzellchemische ZUsammensetzungen geben würde.

Vor Monat
Johan Bracht
Johan Bracht

Verstehe den 50% Deckel nicht so ganz beim Roaming - kann mir das jemand erklären? LG

Vor Monat
René Winter
René Winter

Also nachgelesen habe ich das jetzt nicht, weil mich das nicht wirklich interessiert, aber ich verstehe das so: Der 50%-Deckel bezieht sich auf die Gesamtmenge an Energie (kWh), die dir pro Monat in Rechnung gestellt wird. Wenn du also 200 kWh geladen hast, darf der Roaming-Anteil nicht über 100 kWh kommen um den günstigeren Preis zu erhalten. Die Menge, die über die 50% hinausschießt, wird dann sicher mit Roaminggebühren extra belastet. Also solltest du immer mehr bei den Innerstädtischen als bei den Roamingpartnern laden. Wenn du das hin bekommst, ist das an und für sich ein guter Tarif, wenn du auf Ionity angewiesen bist! 0,39€/kWh bei Ionity ist ein Schnapper! 😉

Vor Monat
Flexi18G
Flexi18G

Dafür kauft ja vw credits in China und wie im letzten Artikel gezeigt erst ab 2022

Vor Monat
Aljoša Mitic
Aljoša Mitic

Hallo, wo kann ich euch Bilder von Erlkönigen zusenden? LG

Vor Monat
nextmove
nextmove

insider@nextmove.de

Vor Monat
Uwe Neuhaus
Uwe Neuhaus

Stellantis finde ich gut.

Vor Monat
Riccardo Klytta
Riccardo Klytta

https://teslamag.de/news/stellantis-keine-co2-credits-tesla-tochter-comau-neue-roboter-36743

Vor Monat
Kubicats (Kubikossi)
Kubicats (Kubikossi)

Wie soll ich das mit dem öffentlichen bidirektionalen Laden (wie z.B. in Utrecht) verstehen? Ich häng mich an ne öffentlichen Ladesäule, das Teil saugt mir den Akku leer, und wenn ich dann fahren will muss ich erst mal aufladen? Bekommt man für's entladen den ensprechenden Preis für's wieder aufladen gutgeschrieben?

Vor Monat
Bugi Vri
Bugi Vri

@nextmove wo wir Grad dabei sind: kleiner Tipp eines Muttersprachlers, Utrecht wird Ütrecht ausgesprochen. Nur mal so am Rande und auch nur weil du diese schöne Stadt so oft erwähnt hast 👍

Vor Monat
nextmove
nextmove

Es gibt aktuell kein Serienfahrzeug, das dazu in der Lage ist. Die IONIQ5 fürs das Projekt bekommen vermutlich eine andere Software vom Hersteller.

Vor Monat
Stephan Mosbleck
Stephan Mosbleck

TESLA Model Y erst 2022 - Wir dürfen froh sein, wenn wir überhaupt mal einen erhalten. Hat eigentlich niemand Elon Musk erzählt, dass das Land Niedersachsen einen 20%-Anteil an den VW-Aktien hält? Sicher ist unsere Politik ganz wild darauf, dass wir alle Tesla anstatt VW kaufen. Den ID.4 gibt es ja schon und warum dann auf das Tesla Model Y warten? Das dauert ja auch noch ewig...

Vor Monat
Heiner Schmitz
Heiner Schmitz

Wie wärs denn wenn ihr mal anbietet dass man bei euch an einem Tag ganz viele aktuelle Modelle probefahren kann?

Vor Monat
Heiner Schmitz
Heiner Schmitz

Ach cool.

Vor Monat
nextmove
nextmove

Coronabedingt gibt es seit 2020 derzeit keine nextmove Days. Hier Eindrücke von einem nextmove Day: https://youtu.be/q89LbyZQ0vI

Vor Monat
Schmitty “Schmitty”
Schmitty “Schmitty”

Wieder eine super Folge, macht weiter so. Ihr seit Spitze 💯 💪🏼 schönes Wochenende 🪴🌞

Vor Monat
Bike-Cave-Man
Bike-Cave-Man

Wer lesen und schreiben kann sollte in der Lage sein Umsatz und Gewinn voneinander zu unterscheiden und die Tesla Quartalsberichte auch tatsächlich zu verstehen. Hier wird halt wieder die Story der klassischen Mainstream Medien geritten.

Vor Monat
Gentleman
Gentleman

könnte ich mir im Wohnzimmer oder der Küche eine Wallbox installieren lassen? Das Kabel würde ich dann durch die Wand führen.

Vor Monat
Andreas B.
Andreas B.

@Gentleman Warum willst du das so haben?

Vor Monat
richig66
richig66

Ha Ha, vielleicht ein Trick mit der späteren Produktionsaufnahme, vom Tesla Model Y, erst im nächsten Jahr ! Man will wohl Druck machen, das die Baugenehmigung früher kommt...!

Vor Monat
Janet Evans
Janet Evans

ssur.cc/milfdatmeddq3l 💞 18+ 👅😘) 本当にありがとう。, そして、競合他社の注意深い調査が全体として非常に興味深い特徴を明らかにすることは間違いありませんが、もちろん、具体的な結論は社会民主主義のアナテマを与えられています。また、大企業の株主は私たちに新しい成果を求めています。それは、今度は、独自の種類のクラスター全体に統合されるべきです。👩‍🖤在整個人類歷史上,強者,富人和具有狡猾特質的人捕食部落,氏族,城鎮,城市和鄉村中的弱者,無`'守和貧窮成員。然而,人類的生存意願迫使那些被拒絕, 鸡蛋,被剝奪或摧毀的基本需求的人們找到了一種生活方式,並繼續將其DNA融入不斷發展的人類社會。. 說到食物,不要以為那些被拒絕的人只吃垃圾。相反樸素但無可辯駁的結論,以及政治進程中的某些因素,在某些人口階層中越來越受歡迎,這意味著必須予以揭露。公民,很高興看到第三世界的發展中國家在功能上可以分為獨立的組成部分。,他們學會了在被忽視的肉類和蔬菜中尋找營養。他們學會了清潔,切塊,調味和慢燉慢燉的野菜和肉類,在食品市場上被忽略的部分家用蔬菜和肉類 南瓜,並且學會了使用芳香的木煙(如山核桃,山核桃和豆科灌木 來調味g食物煮的時候(

Vor Monat
lolhonk
lolhonk

So wo liegt man da dann preislich beim EV6 wenn man es vergleichbar mit model 3 sr+ konfiguriert?

Vor Monat
nextmove
nextmove

Die Ausstattung bietet sehr wenig Vergleichspunkte.

Vor Monat
susi hormon
susi hormon

Next Move sollte mal nach utrecht einen insider Bericht über Bi/di bringen…500 Säulen kanns kaum glauben.

Vor Monat
MrZweene
MrZweene

Also wenn ich mir die Preise von dem KIA anschaue, dann ist das Tesla M3 doch wesentlich günstiger. Dort hat man ja fast Vollausstattung, während ich bei KIA für jeden Kleinkram Sonderausstattung Geld bezahlen muss.

Vor Monat
MrZweene
MrZweene

@Kai Seidensticker Gerade nachgeschaut. Diese Sachen sind tatsächlich Serie. Allerdings kosten Wärmepumpe, Memorysitze, elektrische Heckklappe extra. Und dann kommt man schon auf 49k. Hatte das jetzt anders erwartet.

Vor Monat
Kai Seidensticker
Kai Seidensticker

Aha und wo bietet der Tesla AR Display, Liegesitze, V2L, belüftete Sitze, Lenkradheizung, Matrix-LED und Co? Wenn dann schon gleiche Ausstattungen vergleichen und vlt auch gleich Fahrzeugklassen (Limousine vs SUV) wenn man als Referenz den Model Y nimmt sieht es ganz anders aus.

Vor Monat
Manfred Rinnhofer
Manfred Rinnhofer

ich kann bei KIA keinen EV6 konfigurieren. Nicht in Österreich und auch in D nicht

Vor Monat
nextmove
nextmove

Beim Händler in D ist das Fahrzeug bestellbar.

Vor Monat
A Liebste Film Szenen
A Liebste Film Szenen

Was bringt es mir wenn es billig ist aber die Farbe, die Stoffe, die Materialien das Design nicht gefällt und ☝🏼 es an der Technik hapert? Also muss man da auch noch was tun. 😁

Vor Monat
Chucky Fox
Chucky Fox

Smart ist übrigens auch ausländisch. Wurde von China gekauft und zum großen Teil jetzt auch da entwickelt.

Vor Monat
Jork Gittel
Jork Gittel

Next Move, meine "WOCHENSCHAU"

Vor Monat
Jim Panse
Jim Panse

"Eionity", sehr schön :-)

Vor Monat
John Depp
John Depp

@Stellantis: Somit hat der CO²-Handel genau das richtige Ziel erreicht, wenn sich die Stellantis-Marken selber anstrengen, die CO²-Ziele zu erreichen und dazu können sie schon einmal ganz locker dieselbe Summe aufwenden, die zuvor an Tesla bezahlt wurde, plus die Investitionen in die Zukunft. Ich glaube auch, dass die hohe Förderung für E-Autos in Deutschland nichts anderes, als eine Automobilherstellerrettungsprämie ist, da jedes nichtverkaufte E-Auto CO²-Strafzahlungen nach sich ziehen würde. Und die Politiker stehen damit besser da, als wenn sie das Geld den Herstellern direkt zahlen. Aber wie jede Subvention verzerrt sie den fairen Wettbewerb, verzögert Innovationen und spornt nicht dazu an, die sinkenden Batteriepreise an den Endkunden weiterzugeben. Auerdem erzeugt diese indirekte Wirtschaftsförderung auch Neid in der Bevölkerung (bei den Petrolheads)

Vor Monat
nextmove
nextmove

Fiat Chrysler hatte sich 2019 bewusst gegen eigene E-Autos und für Tesla Sponsoring entschieden. Damals meinte man es sei der bessere Weg.

Vor Monat
Brand Insider
Brand Insider

Der EV6 hat schon was. Den offenen kardan Tunnel im Innenraum finde ich spacig. Liked

Vor Monat
Simon solid
Simon solid

Es ist nicht immer alles gut was da so kommt. Gut informativer Kanal, aber es wird zu wenig kritik an KIA und Hyundai geübt. Die Händler sind gerade die Prügelknaben zwischen Kunden und KIA, da man den Garantieverpflichtungen seitens KIA nicht nachkommt. Schade.

Vor Monat
klofrau melissa geist
klofrau melissa geist

wer sich hier in berlin-neukölln eines dieser e-autos im zeitgenössisch adipösen verbrennerformat anschafft, verbraucht jede menge energie und zeit allein nur bei der parkplatzsuche. ich verstehe nicht, wieso die großen deutschen hersteller nicht einmal versuchen, praktische premiumwinzlinge für auf den markt zu bringen. für jede nische gibt es die unnötigsten autos mit zu großen karosserien für mehrere herden an pferdestärken. mit vernünftigen und der zukunft zugewandten lösungen aber lässt sich scheinbar kein geld machen. noch nicht. bis vielleicht apple den smarten städter für sich entdeckt oder aber smarte städter die schönheit von blechbefreiten straßen. der e-antrieb ist nur der anfang eines global klimabedingten mobilen umdenkens. aber letzteres überlassen unsere autobauern mal wieder der konkurrenz.

Vor Monat
webscenes
webscenes

Kleine Autos = Kleine Gewinnmarge. Die müssen leider erst mal bei den dicken Dingern anfangen, um das finanziell zu überleben.

Vor Monat
Christoph (all-ID‘s-off)
Christoph (all-ID‘s-off)

…vermutlich deshalb, weil der deutsche Markt völlig irrelevant ist. Wir halten uns sehr gerne für den wichtigsten Abnehmer der weltweit operierenden Unternehmen, jedoch global gesehen sind wir nur eine Zahl hinterm Komma und ohne Potenzial auf ein nennenswertes Wachstum. Die größten Absatzmärkte zeigen jedoch kaum ein Interesse einen BMW, Audi oder Mercedes im Miniformat kaufen zu wollen.

Vor Monat
MPunkt PPunkt
MPunkt PPunkt

Das ging ja ganz schön schnell, dass beim ID3 ein Facelift kommt

Vor Monat
EinzigfreierName
EinzigfreierName

@Fx Hood Eben keine Premiumpreise. Der ID.3 ist ziemlich günstig im Vergleich zur Konkurrenz. Das sieht man leider im Innenraum.

Vor Monat
YouTooDoTube
YouTooDoTube

@MPunkt PPunkt Das verrückte ist ja: Viele potentielle Kunden, Mitbürger unter uns, KENNEN bestimmte Marken/Hersteller nicht einmal. Die ziehen dann auch keinerlei Vergleiche. Kenne sogar studierte Freunde, die fahren NUR, und AUS PRINZIP, deutsche Marken. Niemals was anderes. Selbst wenn Hyundai und Tesla viel viel bessere Gesamtpakete schnüren…werden viele das TROTZDEM niemals erwägen. Und wir reden hier nicht von Nazis oder AFD-Freunden.

Vor Monat
KiznaVision
KiznaVision

@Fx Hood Nicht nur die Asiaten, selbst die Amis watschen uns richtig eine... Und nachdem sich herausstellt das mit den China Tesla Model 3 und den Facelift Model 3 aus USA auch Tesla Qualität kann siehts gar nicht mal so gut aus für die Deutschen Premiumpreishersteller.

Vor Monat
Fx Hood
Fx Hood

Peinliche Vorstellung bei VW und billig ID3. Nachbesserung nötig! Premiumpreise und Premiumimage bei Plastik Wüste im Innenraum des ID3? Nope! Kunden lassen sich nicht verarschen. VW ist mit Premium-qualität oder zumindest sehr ordentlicher Qualität groß geworden. Auch Skoda lebt ordentliches Material. Was erlaube VW? Akku leer? Nicht mit mir... Die Asiaten mit den coolen Konzepten ziehen uns das Fell über die Ohrwatscheln. Hauptsache die Boni der VW-Manager passen bis zur Pension. Besten Dank! Subvention der E-Autos durch Normalbürger, die andere Sorgen haben als diese Spielereien.

Vor Monat
KiznaVision
KiznaVision

@YouTooDoTube Ist doch VW, das ist super tolles und teures hochqualitatives Hardplastik *hust hust*

Vor Monat
Gesendet
Gesendet

Diesen hässlichen e up fahren doch nur Firmen burgerking und altenpfleger fahren damit rum das sind keine normalen menschen das sind Firmen die die karre kaufen weils für sie am billigsten ist

Vor Monat
Gesendet
Gesendet

@nextmove nee der Citigo und Mii sehen wesentlich besser aus der up ist pfui

Vor Monat
nextmove
nextmove

Wir haben viele in "müllsackblau", und ganz ehrlich: mir gefällt er und ich fahre ihn auch gerne!

Vor Monat
Stephan Mosbleck
Stephan Mosbleck

Interessante Tabelle mit den Flotten-CO2-Ausstoss. Dass VW und Daimler zu den Schmutzfinken gehören, war zu erwarten, aber wie hat BMW es denn geschafft, einer der subersten Hersteller zu werden? Das E-Auto Programm ist doch sehr überschaubar...

Vor Monat
Stephan Mosbleck
Stephan Mosbleck

@nextmove Ok danke. Das ist also der gelungene "Plugin-Hybrid-Trick". Schlupflöcher voll ausgenutzt. Hoffentlich sind die neuen E-Auto Generationen dafür dann aber richtig effizient.

Vor Monat
nextmove
nextmove

BMW schafft es mit einem sehr hohen Anteil an Plugin-Hybriden, die auf dem Papier sehr sauber sind.

Vor Monat
Green Mebu
Green Mebu

Golf IV Elektro 🤔

Vor Monat
Tobias Schönwetter
Tobias Schönwetter

Algo-Comment :)

Vor Monat
Lorzforz
Lorzforz

Super-Gunni, wieder ein Feuerwerk an spannenden News rund um die Elektromobilität!😀

Vor Monat
Lea
Lea

Roaming-Partner, Kooperations-Partner, Business-Partner, Grundgebühren... Ich glaub ich kauf mir lieber EIN PFERD! :D

Vor Monat
Lea
Lea

@Kai Seidensticker "die meistens Ladesäulen akzeptieren mittlerweile Kreditkarte" > NEVER!!! :D Warum laufen dann Energiewirtschaf und Autoindustrie genau gegen diesen Punkt in der neuen Ladesäulen-Verordnung sturm? ;-) https://www.golem.de/news/ladesaeulenverordnung-verbaende-lehnen-pflicht-fuer-kartenlesegeraete-ab-2105-156304.html Ach ja "Kreditkarten" besitzen übrigens auch die wenigsten Deutschen, es müsste natürlich die normale Girocard (EC-Karte) gehen. "Wieso sehe ich dann an jeder Ampel BMW, Audi und Porsche"? > Das dürfte wohl an deinem Wohnort bzw. deinem Umfeld liegen, in dem du dich bewegst? ;-) Irgendwie eine sehr subjektive Wahrnehmung ;P In Deutschland sind übrigens immernoch mehr TRABIS zugelassen als Teslas :D https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13601537-wirtschaft-trabi-fahrzeugbestand-deutschland-tesla

Vor Monat
Kai Seidensticker
Kai Seidensticker

@Lea 1. die meistens Ladesäulen akzeptieren mittlerweile Kreditkarte. 2. Wenn die breite Masse 10k - 20k Autos kauft wieso sehe ich dann an jeder Ampel BMW, Audi und Porsche. Wieso dir die drei genannten Firmen Marken der in D sehr viel Absatz haben? Irgendwie ist ihr Argumentation sehr Subjektiv

Vor Monat
Lea
Lea

@Kai Seidensticker Eben, der Preisunterschied bei Benzin beträgt wenige CENT, das macht dann vielleicht 2€ Unterschied bei einer 50€ Rechnung. Bei Ladesäulen hingegen sind einige doppelt oder auch DREI MAL so teuer als andere! Das wäre so als würde man an Tankstellen eine Preis-Range von 25 bis 75€ für eine Tankfüllung haben! Ich kenne auch keinen Menschen der sich jemals mit "V-Power", "Ultimate" oder sonstigen Rennwagen-Spritsorten beschäftigt hat. Das braucht niemand. Es geht darum das jedes normale Auto an JEDER Tankstelle tanken kann, und dass jeder vom 18-jährigen Führerschein-Neuling bis zum 90-jährigen Rentner natürlich ganz einfach mit den etablierten Zahlungsmitteln zahlen kann. Ich war nicht diejenige die hier Tesla in den Raum geworfen hat ;-) Ich habe auch keine Lust irgendwas mit Tesla zu vergleichen, weil das - genau wie Mercedes, BMW, Audi, Porsche etc. keine Autos für den MASSENmarkt sind, sondern nur für eine Elite. Mir kommt es auf Autos und Ladeinfrastruktur für die breite Masse an, zwischen 10.000 und 20.000€ sind die meisten bereit für ein Auto auszugeben. Irgendwas über 40.000€ ist hingegen für die Allermeisten nicht bezahlbar.

Vor Monat
Kai Seidensticker
Kai Seidensticker

@Lea können wir bitte aufhören Äpfel mit Birnen zu Vergleich. Man vergleicht auch kein 3er BMW mit einem Renault Clio. Wenn man die Kosten in der selben Fahrzeugklasse ansieht ist ein E-Auto nachweislich günstiger.

Vor Monat
Kai Seidensticker
Kai Seidensticker

@Lea und was ist der Unterschied zu Benzin? 5 Cent Unterschied pro Liter auf 1 km Entfernt sind keine Seltenheit. Tankstellen unterscheiden sich vom Service auch, wenn du V-Power willst kannst du nur zu Shell, wenn du Ultimate willst nur zu Aral. Und ganz ehrlich bevor ich mir ne grimmige Mitarbeiterin antue (was ja in D der Service-Standard ist) zahle ich lieber mit Karte an der Ladesäule, ne Cola für 5 Euro bekomm ich auch wo anders.

Vor Monat
Lorzforz
Lorzforz

Industrieverhinderungspolitik in Brandenburg kennen wir seit dem Flughafendesaster ja hinlänglich!🤢

Vor Monat
SJ
SJ

wofür ist die Speicherfunktion? höhere Zykluszahl, schneller kaputt. Ladesrationstrom noch teurer als Hausstrom, was ist jetzt der Sinn? ID 3, GTI Preis, Golf C Ausstattung, wer kauft diesen Elektroschrott? kauft Porsche und alles ist Toll. Glaubt es mir wer einen oder zwei Porsche hat braucht nie mehr einen anderen Wagen, die Karren sind fürs Leben plus man kann grüne überfahren.

Vor Monat
webscenes
webscenes

Macht vor allem Sinn für Leute, die irgendwo Solarzellen haben und Strom selber produzieren können. Der ist billig und den Überschuß vom Tag kann man dann auch für die Nacht im Auto speichern.

Vor Monat
katerlouise
katerlouise

schön, dass man es bei VW bemerkt hat, dass der Innenraum qualitativ doch sehr weit weg ist von dem, was Kunden des Konzerns gewohnt sind. viele Hersteller haben sich da automatisch an Tesla orientiert, nach amerikanischem Geschmack, der nicht unbedingt unserem entspricht. Wenn man schon sieht, wie grausig Tech - Visionäre aus Kalifornein auf der Bühne aussehen …. Ästhetik und Geschmack stehen da jetzt nicht soooo vorn an. Für mich völlig unverständlich: kurz vor dem Ableben der Verbrenner bekommen diese ansehnliche digitale Instrumente, Beim BEV sind sie wieder weg. Warum schreit mich so ein Gerät förmlich an: „Seht her, ich bin ein E-Auto, ich muss sparen …. SPAREN! "

Vor Monat
M. G.
M. G.

Schade, dachte VW hat endlich erkannt, dass ihr Cockpit mit den 2 Bilderrahmen von Media Markt einfach nicht der Bringer ist und das habe ich jetzt mal nett ausgedrückt. ;)

Vor Monat
stefan schulze
stefan schulze

ich hab es letztenmal schon geschrieben das zurückladen ist blödsinnig . wenn derjenige zurückspeichern will ist da meist schon eine Anlage mit Speicher vorhanden , und das System brauch den mehr Strom des Autos nicht . wäre anders wenn ausgemusterte Batterien in Häusern wären ,aber das dauert eh noch sehr lange . aber den Tagesspeicher des Hauses brauch man kein extra Strom bringen das erzeugt meist das eigene Haus zu genüge und im Winter die 2-3 Monate wo der eigenerzeugtehaustrom nicht reicht ist ja auch kein erneuerbarer da . eben weil man da nur blockieren tut . also wann soll das tolle Auto den den Strom zurückspeichern ?

Vor Monat
webscenes
webscenes

Heimspeicher sind viel teurer als Speicher im Auto. Also am besten beides nutzen. Kleinere Speicher ins Haus und einen großen Speicher auf 4 Rädern davor. Der weitere notwendige Ausbau der Solarzellen erfordert, dass der viele Strom, der tagsüber produziert wird, für uns all irgendwo für die Nacht gespeichert wird. Zudem kann man dann alle eAutos, zu Hause und an öffentlichen Ladestationen, auch noch netzdienlich einsetzen und dafür Gebühren kassieren. Dafür muss dann die Netzinfrastruktur auch nicht mehr so groß ausgebaut werden.

Vor Monat
LordvanDarc
LordvanDarc

12:28 Sind das wirklich Pause und Play Symbole auf den Pedalen? Fänd ich ja absolut geil :D

Vor Monat
nextmove
nextmove

So ist es!

Vor Monat
GrabbiM
GrabbiM

Jap :)

Vor Monat
Xtian Eskay
Xtian Eskay

Ist ja ganz nett mit den vielen VW Neuzulassungen, aber ich hab noch nie einen ID4 und erst einmal einen ID3 gesehen. Model 3 sehe ich auf der Straße regelmäßig. Kommen die Neuzulassungen alle von VW selbst?

Vor Monat
Xtian Eskay
Xtian Eskay

@nextmove Stimmt auch wieder... 🤦🏼‍♂️

Vor Monat
nextmove
nextmove

Derzeit gibt es ja auch noch mehr zugelassene Model 3 als ID3.

Vor Monat
Peter Kass
Peter Kass

Der "Knackpunkt" beim bidirektionalen Laden ist wohl die Implementierung eines Kommunikationsprotokolls, das sich mit dem normalen Typ2-Protokoll (ist ja nicht digital) verträgt. Möchte wissen, was die da in Utrecht vorhaben, ob Hyundai/KIA da was Proprietäres bereits implementiert haben (denn auf Normung zu warten, kann weitere Jahre dauern, so hat z.B. auch Tesla hat das DC-Laden nur über Typ2 proprietär implementiert) ? Bitte uns auf dem Laufenden halten, wenn ihr dazu was rausfindet!

Vor Monat
Peter Kass
Peter Kass

@koeniglicher Ah, danke, super zu wissen. Dass es technische Möglichkeiten gibt, war mir schon klar, aber dass es hier auch schon Normen gibt, wusste ich nicht. Darüber fehlt ja in der derzeitigen Berichterstattung jegliche Information. Und ob Hyundai/KIA das nutzt oder noch was anderes, wäre trotzdem noch interessant zu wissen.

Vor Monat
koeniglicher
koeniglicher

Auch über Typ2 geht optional ein digitales Protokoll. Nennt sich GreenPHY, ist eine Powerline-Communications-Variante und ist herstellerübergreifend spezifiziert in ISO 15118.

Vor Monat
DontSwitch
DontSwitch

Man findet nirgends alle Farben vom Ioniq 5 in real und die Händler haben auch keine Muster. Im Konfigurator sind die Farben ganz anders. Könnt ihr da was machen? 😇

Vor Monat
DontSwitch
DontSwitch

@nextmove Hab meine Suche nochmal etwas ausgedehnt und folgendes Video gefunden: https://youtu.be/3sdvAhAhzxU

Vor Monat
nextmove
nextmove

Es gibt auf Facebook Gruppen in denen öfter echte Fotos der verschiedenen Farben gezeigt werden.

Vor Monat
Arst
Arst

Bei VW spricht man nicht von Facelift, sondern PA (Produktaufwertung), die kommt aber schon sehr früh. VW wusste offenbar schon bei der Markteinführung, dass der ID3 etwas zu reduziert ist. man muss ja nur mal schauen, was der Enjaq im Gegensatz zum Id4 bietet, da ist sogar der Bildschirm optional größer

Vor Monat
Arst
Arst

@Marvin Man kann also von einer Verfeinerung sprechen.

Vor Monat
Marvin
Marvin

Man darf auch nicht alles glauben, was im Internet erzählt wird. Eine PA des ID.3 anderthalb Jahre nach Markteinführung ist völlig unrealistisch. Eine Aufwertung der Materialien ist da eher denkbar. Ich würde mich aber nicht darauf verlassen, dass die Autos nun an Herbst innen wie eine S-Klasse anmuten. ;-)

Vor Monat
Ingo Wechsung
Ingo Wechsung

"... kann das Fahrzeug ... nachhaltig ... entladen werden" Ob das die richtige Message ist?

Vor Monat
Ingo _
Ingo _

Utrecht spricht sich Ütrecht, mir rollen sich bei deiner Aussprache die Zehennägel auf.

Vor Monat
Rheingold
Rheingold

Und sonst hast Du keine Probleme?

Vor Monat
Ingo _
Ingo _

@Ab Debee Man kanns auch übertreiben, aber ja.

Vor Monat
Ingo _
Ingo _

@MPunkt PPunkt Weil das Niederländer sind.

Vor Monat
MPunkt PPunkt
MPunkt PPunkt

Warum schreibt man es dann nicht so? Ich kann ihm da keinen Vorwurf machen.

Vor Monat
Ab Debee
Ab Debee

Dann muss man aber auch das ch anders aussprechen ........

Vor Monat
Briefkasten
Briefkasten

Keine Erlkönige? :-(

Vor Monat
Briefkasten
Briefkasten

@nextmove schade, vielleicht ja wieder nächste Woche :-)

Vor Monat
nextmove
nextmove

Keine spannenden Einsendungen diese Woche...

Vor Monat
siedinger
siedinger

Mein e-up ist auch im April zugelassen worden. Bestellt im März 2020 🙈😅

Vor Monat
Paul Goerg
Paul Goerg

@Erzi genau, dein Baby kam wie meins nach neun Monaten 😅

Vor Monat
Erzi
Erzi

Bestellt Juli 2020, zugelassen am 23.04.21

Vor Monat
Paul Goerg
Paul Goerg

Ich hatte da mehr Glück. Im März bestellt und am 28. Dezember bekommen.

Vor Monat
Mario Cobretti
Mario Cobretti

Schon wieder die Frisöre geschlossen?😎

Vor Monat
Mario Cobretti
Mario Cobretti

@nextmove Ansonsten würde ich dir raten langsam die Schlaghosen auszupacken🤩

Vor Monat
nextmove
nextmove

Nur mit Test. Aber Leipzig ist jetzt unter 100. Es besteht Hoffnung für mein Äußeres!

Vor Monat
Rheingold
Rheingold

Utrecht for the win !!! V2G mit Renewables ist so überzeugend das auch die korrupteste Politik das langfristig nicht verhindern kann.

Vor Monat
Christoph (all-ID‘s-off)
Christoph (all-ID‘s-off)

12:03 absolut richtig! Sie sollten jedoch mit spitzem Bleistift kalkulieren damit sie noch jene Menschen auf dieser Welt erreichen, die noch nie ein Fahrzeug hatten, aber doch bei der Rettung dieser Welt dabei sein möchten. Das dürften in der Summe ein paar Milliarden sein. Kannst du das bitte nachrechnen? Ich hätte da sogar einen konkreten Vorschlag zur leichten Kostenreduzierung: - Weniger Klavierlack - Keine 20 Zoll Bereifung wegen der schlechten Effizienz natürlich - Stattdessen ein paar Essensmarken im Wert von 30 $. Damit könnten die rund einen Monat lang mit vollen Bäuchen Spaß an der Karre haben. Ist ein blödes Thema, ich weiß, das wollen wir hier nicht hören. Sorry.

Vor Monat
Abraxas Tulammo
Abraxas Tulammo

Die 20" Raeder verändern den CW Wert nur in der dritten Nachkommastelle, also nicht dramatisch und kaum eine Reichweiteneinbuße aufgrund aerodynamischer Gestaltung.

Vor Monat
Ute Meyer
Ute Meyer

Kleine Anmerkung, wir haben unseren 2. e up im Juni 2020 bestellt. Bestellstopp muß also später gewesen sein...

Vor Monat
PAUL D.
PAUL D.

@Ute Meyer habe meinen nämlich auch am 22.06.2020 bestellt. Und vor 3 Wochen bekommen. Und ein guter Kumpel hat noch am 09.09.2020 sich einen bestellt, der Verkäufer meinte das sei die letzte Woche wo sie noch Bestellunge annehmen. Also noch Glück gehabt😀

Vor Monat
Ute Meyer
Ute Meyer

@PAUL D. Danke!

Vor Monat
PAUL D.
PAUL D.

War im September 2020

Vor Monat
netsrac cjf
netsrac cjf

Wo kan ich denn den EV6 konfigurieren ? Auf der offiziellen Website geht es jedenfalls nicht !

Vor Monat
netsrac cjf
netsrac cjf

@nextmove Ne ! Also da warte ich mal lieber bis ihr den mal auf Herz und Nieren geprüft habt !

Vor Monat
nextmove
nextmove

Beim Kia Händler

Vor Monat
Meine Meinung
Meine Meinung

Man kann sich nur immer wieder wundern wie unkritisch die E Fuzzis den Co2 Ablasshandel darstellen. Damit wird die Co2 Einsparung,insofern überhaupt vorhanden ad absurdum geführt. Tesla steht damit auf demselben Niveau wie jemand der sich für Geld verkauft.....Pfui Teufel....ekelhaft DIE Marke ist das Allerletzte...

Vor Monat
hooplehead101
hooplehead101

@Meine Meinung Man kann durchaus kritisieren, dass es überhaupt Ausgleiche gibt, oder mit welchen CO2-Emissionen E-Autos in der Rechnung angenommen werden. Mein Punkt war der, dass ein Emissionssystem, das die Gesamtdurchschnitssumme deckelt UND systematisch im Laufe der Zeit verringert, zu niedrigeren Gesamtemissionen führt. Es sei denn, die Anzahl der Autos wächst stark. Was sie in D nicht mehr macht, vllt geht sie sogar künftig zurück.

Vor Monat
stefan schulze
stefan schulze

@Meine Meinung nach deinem Gelaber sind Windanlagen und Solarsysteme ja dann auch nicht co2 frei . also was machen wir dann Atom jupp reichlich beton drin also nix co2 frei was dann nackt auf den Straßen rumlaufen auch nicht co2 frei , der Mensch sondert ca 1 Tonne co2 im schnitt im Jahr aus . also hilft nur alle Menschen killen oder wie . wichtig wird es halt wenn anlagen stehen oder Autos fahren dann halt nix mehr emittieren , wird beim Verpenner nie funktionieren ,oder die Idioten die meinen mit e-fuels geht das auch nur für wenige für alle wird das nie was denn dann müßten wir statt 2% von Deutschland mit erneuerbaren zuzubauen 7+% machen und man sieht ja wie gut es gerade klappt und von wegen aus dem Ausland kommt es das wird auch nix das ist Nichtmal der Ansatz einer Infrastruktur da

Vor Monat
vivax
vivax

Diejenigen, die sich "frei kaufen", sind keinen Deut besser als Tesla. Fragt sich, wer der "Bösere" ist.

Vor Monat
Meine Meinung
Meine Meinung

@hooplehead101 keineswegs, dadurch dass pseudo 0 Emissionen Fahrzeuge dazu benutzt werden Fahrzeuge mit hohen Emissionen zu ermöglichen werden natürlich unnötige Co2 Emissionen ermöglicht. Tesla ermöglicht damit die Suv Benzin Dreckschleuder....was für ein perfides System

Vor Monat
hooplehead101
hooplehead101

Ich denke, Sie haben da was missverstanden: Die Gesamtmenge CO2 der Hersteller MUSS fallen. Und sie fällt auch. Das ist wie beim CO2-Zertifikatehandel an der europ. Energiebörse: Da kann man auch lustig hin und herschieben, aber die Gesamtmenge von CO2 wird erzwungen gesenkt. Beim Zertifikatehandel geschieht das dadurch, dass Zertifikate jährlich entfernt werden aus dem Markt, somit die Preise steigen für ein Zertifikat. Bei Autos gibts Strafzahlungen, die teurer sind, als der Aufwand, sie zu vermeiden. Beide Systeme funktionieren also, CO2 zu verringern. Das ist Fakt, die Realität hat es bereits gezeigt.

Vor Monat
Börsen Kalender
Börsen Kalender

Dem nm Kanal kann man beim wachsen zusehen. 100k sind bald da

Vor Monat
Leo
Leo

Das Teslarati Zitat ist doch garantiert Fake...

Vor Monat
nextmove
nextmove

Glaube ich nicht

Vor Monat
Schattenmann82
Schattenmann82

Schön wie die Abos nach oben gehen. Die 100k habt ihr bestimmt in 1 - 2 Monaten erreicht.

Vor Monat
Marcel CLEANELECTRIC Podcast
Marcel CLEANELECTRIC Podcast

Ei-Onity... loool

Vor Monat
T. Ka.
T. Ka.

Ich sehe die spartipps bei den ladetarifen immer etwas kritisch. Jetzt rennt jeder z.b. zu den Stadtwerke München, die schicken einem die Karte, es wird oft bei ionity geladen und zack werden die Preise wieder erhöht und die Ladekarte landet in irgend einer Schublade. Dann kann ich auch gleich die EnBW-Karte benutzen. Ich musste bis heute noch nie an Ionity laden...

Vor Monat
nextmove
nextmove

Wir beschleunigen nur, was sowieso passiert. Wir brauchen Klarheit auf dem Markt und keine "AGB-Tarife"!

Vor Monat
C. Brinker
C. Brinker

Wie so häufig scheiden sich die Geister beim ID3 zum Innenraum. Ich finde die Sitze bspw eher erfrischend und nicht billig und das angebliche Hartplastik finde ich in Ordnung... und der Klavierlack? Habe zuvor 6 Jahre aktuelle E Klasse gefahren. Dort, in A und C Klasse ist der Klavierlack identisch in der Fingerabdruckwiedergabe.... mit dem kleinen Unterschied, dass es dort anscheinend als wertig angesehen wird😉

Vor Monat
nextmove
nextmove

Mir reicht es auch. Nur die Kratzspuren stören mich.

Vor Monat
Min Jung
Min Jung

Erst große Versprechungen für den ID.3, dann so einen Innenraum anbieten, einige Zeit später entgegen der Lüge, das Basismodell würde unter 30.000€ kosten, mindestens 1,5k aufschlagen und die Software noch immer nicht von Bugs befreit, und jetzt möchte man den Innenraum leicht aufpolieren und dafür den Kunden wieder kräftig zur Kasse bitten...bei immer noch schlechter Software. Ein halbwegs ausgestatteter ID.3 ist damit dann sogar teurer als ein Model 3 und hat deutlich weniger zu bieten. Aber Hauptsache ständig Sprüche klopfen von wegen Volumen und niedriger Preise...

Vor Monat
Min Jung
Min Jung

@Torsten Mehlan Erstaunlich. Was Sie antworten (es ist nicht mal eine Antwort, sondern reine Diffamierung), ist ohne jede Information oder Begründung und offensichtlich falsch, denn es gibt Unmengen an Leuten, die sich regelmäßig darüber beschweren. Aber da Sie anscheinend nicht aus ihrer Blase heraus wollen, bekommen Sie das auch nicht mit.

Vor Monat
Torsten Mehlan
Torsten Mehlan

@Min Jung Erstaunlich. Alles was sie schreiben, ist entweder ihre eigene Empfindungen (die eine Mehrzahl offensichtlich nicht teilt) oder komplett falsch.

Vor Monat
Min Jung
Min Jung

@Torsten Mehlan Es geht natürlich um Dinge, die es für den Wagen überhaupt gibt. Sonst könnte ich auch fragen, wo ist denn der leistungsfähige Motor, der große Bildschirm, die gute Software etc. beim ID.3? Da das Dach bei beiden eine dunkle Tönung hat, wofür ist das Rollo überhaupt gut? Als minimale Zusatzisolationsschicht, falls das Auto im Winter draußen steht? Auf das HUD hatte ich mich auch erstmal gefreut, aber leider ist es - wie so oft - nur eine wenig nützliche Spielerei, gerade da man außer der Höhe nichts seinen Vorlieben anpassen kann... Matrix-LED-Scheinwerfer sind eine Plage für alle anderen Autofahrer (egal, was die Hersteller bezüglich Ausblenden behaupten), deswegen finde ich es gut, dass sie erst gar nicht angeboten werden.

Vor Monat
Torsten Mehlan
Torsten Mehlan

@Min Jung Na klar. Die Super-Matrix-Scheinwerfer beim Tesla zum Beispiel. Oder das HUD oder das Sonnenrollo fürs Glasschiebedach. Alles Serie beim Tesla 😉

Vor Monat
Abraxas Tulammo
Abraxas Tulammo

@Min Jung Den Pure gibts derzeit nur mit "Performance Upgrade", der normale Pure ist über 10 s 0-100 km/h. 😂

Vor Monat
Lunnaris01
Lunnaris01

Ich sags mal so, solange es noch so viele Verbrenner mit so hohen Verbräuchen gibt, wird es auch immer noch abnehmer für die CO2 Zertifikate von Tesla geben. Es wäre natürlich super wenn alle Hersteller das ganze selbst erreichen, aber die Richtlinien werden langfristig sicherlich auch weiter angezogen werden, das heißt zumindest für eine gewisse Zeit wird Tesla hier so oder so Geld bekommen, wenn nicht vo n Stellantis, dann von anderen Herstellern.

Vor Monat
Axel
Axel

Bester Infokanal für Elektromobilität. Kompakt, vielseitig und super vorgetragen. 👍👍👍 Dickes Lob 👍👍👍

Vor Monat
nextmove
nextmove

Vielen Dank Axel.

Vor Monat
Uwe Neumann
Uwe Neumann

Der Ampera e taucht kurz auf bei euch , wie ist es da um den Accu „Rückruf „ bestellt??? Alle nur noch 50kwh? Danke für die Nexnews!

Vor Monat
koeniglicher
koeniglicher

@nextmove Eigentlich schade. Der Ampera-E war so etwas wie der bezahlbare Kompaktkombi mit auch ein bisschen Reichweite.

Vor Monat
nextmove
nextmove

Wir haben aktuell keine mehr in der Flotte!

Vor Monat
Leo-Kowalski
Leo-Kowalski

Daumen hoch und danke für das Video! ;-)

Vor Monat
Sebastian Riethmüller
Sebastian Riethmüller

Die KIA-Werbung ist ja furchtbar, und dieses superdeutsche Englisch... dem kann man ja kaum zuhören... xD

Vor Monat
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
ELECTRIC CARS WORLD NEWS

Keine Erlkönige ? 🤔

Vor Monat
nextmove
nextmove

Gibt nicht viel neues... Aber heute kam noch was spannendes rein... für nächsten Freitag

Vor Monat
423er
423er

Bezüglich der Ladekarte der Stadtwerke München: Ich habe das Gefühl, dass bei Roaming Partnern auf 50 kW gedrosselt wird (so war das zumindest bei meinen Tests). Ich werde Ionity mal demnächst versuchen.

Vor Monat
423er
423er

@nextmove Ihr hattet recht! Habe es gestern ausprobiert und habe 75 kW bei Ionity laden können. Vielen Dank für diesen Tipp und eure generellen Bemühungen ❤

Vor Monat
Elektrik Car
Elektrik Car

@423er je nach Auto sollten da wohl 75-125 kW und mehr drin sein.

Vor Monat
423er
423er

@Elektrik Car War nicht mehr viel drinnen. Auf jeden Fall unter 25%, und da packt er noch mehr als 50 kW

Vor Monat
Elektrik Car
Elektrik Car

@423er Wie viel % hattest du noch im Akku?

Vor Monat
423er
423er

@nextmove EWE GO 150 kW Säule hat den ID.3 nur maximal 50 kW gespeist. Innerhalb von München gibt es auch nur 50 kW Schnellladesäulen der SWM, daher kam diese Vermutung auf. Kann aber auch an der Säule gelegen haben, der ID.3 war 150 km davor warm gefahren worden.

Vor Monat
flob
flob

Eionity! Love it! :-)

Vor Monat
Edgar Renje
Edgar Renje

Nie und nimmer wird Tesla die Gigafactory im Sommer fertigstellen können und noch weniger die Produktion starten. Dieser Politiker hat schlicht keine Ahnung.

Vor Monat
Rheingold
Rheingold

Wenn Elon sagt 6 Monate extra dann sind das MINDESTENS 6 Monate später also klar in 2022 (Das Jahr der Hoffnung).

Vor Monat
nextmove
nextmove

Es bleibt spannend!

Vor Monat
A. Notz
A. Notz

Ist schon wieder ne Woche vorbei?!

Vor Monat
Stoapfalzrunden
Stoapfalzrunden

Schad, grad in Nürnberg keine Aktion. Als Oberpfälzer alles sonst noch weiter weg. ;)

Vor Monat
Teja
Teja

Hammer geiles Video

Vor Monat
wjha NN
wjha NN

Hallo Stefan, hab ich das richtig gesehen, da tauchen "ganz frisch" wieder 2 ungesetzliche Tarife auf? Seit 1.4.2019 sind reine Pauschaltarife verboten!

Vor Monat
wjha NN
wjha NN

@nextmove Wir haben so unterschiedliche e-Autos, da kann es keinen fairen pauschal Tarif geben. Ich mit meinem e-Golf wäre ewig gea.....

Vor Monat
wjha NN
wjha NN

@Abraxas Tulammo Nööö wir alle können kaum davon träumen, dass wir bei der Ladung Verhältnisse bekommen wie beim Mobilfunk.

Vor Monat
Michael Kohler
Michael Kohler

@Abraxas Tulammo ionity. 33 Cent ;)

Vor Monat
Abraxas Tulammo
Abraxas Tulammo

Geht es nächstes dann auch den pauschalen Handytarifen an den Kragen? Wie soll ich denn dann meinen EQS günstig voll bekommen? 😱🤣

Vor Monat
nextmove
nextmove

Naturstrom hat ja auch erst jetzt umgestellt. Da schlummert sicher noch so einiges in den 230 Tarifen im Ladenetz.

Vor Monat
MerkuryXde
MerkuryXde

Also das Kosteneffizient...ich weiß nicht ich habs ausgerechnet und ich müsste mit bspw einem Tesla M3 SR+ mehr für strom zahen als derzeit mit dem Benziner (öffentliceh lade säule 33cent glaube ich wars)

Vor Monat
Elektrik Car
Elektrik Car

PS, wenn ich den Diesel 6l 1,29€L rechne müsste ich mit dem Model 3 SR+ 21,5 kW/100 km verbrauchen! In 14 Monaten liege ich bei einem Schnitt von unter 19 kWh/100 km Jetzt liegt mein Verbrauch bei 14 - 17 kWh/100 km, bei 4 - 14 Grad, im Sommer bei 25 Grad liegt der Verbrauch bei 10,8 - 13 kWh. Somit liegt mein Verbrauch mindestens 8,5 kWh/100 km unter dem Verbrauch unter dem Diesel Preis und spare somit 3,06€ auf 100 km mit dem Model 3.

Vor Monat
Elektrik Car
Elektrik Car

Am Supercharger bezahlst du 36 Cent, bei meinem Verbrauch muss der Strom 55-60 Cent kWh kosten damit 6l Diesel gleich teuer ist! Da würde ich gerne wissen mit welchem Verbrenner du das Model 3 SR+ verglichen hast? Mit einem 3l Lupo/Up?🤨

Vor Monat
Simon Maier
Simon Maier

Das ist nicht schwierig auszurechnen, man muss nur den Verbrauch (je nach Fahrweise 15 - 20 kWh pro 100 km) mit dem Strompreis multiplizieren. Mit 33 ct je kWh wird es aber schwer bei 1,50 je Liter mit einem Benziner billiger zu fahren, selbst ein Toyota Aygo (etwa 5 l pro 100 km) liegt da schon bei 7,50 € pro 100 km, und das ist ein Kleinwagen und kein Mittelklassefahrzeug wie das Model 3. Dazu kommen jährliche Servicekosten von mind. 500 € bei einem Mittelklassewagen in der Garantiezeit (wenn man wegen der Garantie nicht auf freie Werkstätten ausweichen kann), die der Tesla so nicht hat. Der Tesla ist sicher nicht billig - ein Mittelklasse Benziner ist es aber auch nicht.

Vor Monat

Nächster

The Longest-Running Evolution Experiment

17:17

The Longest-Running Evolution Experiment

Veritasium

Aufrufe 2 464 601

Brawl Stars Animation: China 1st Anniversary!

1:27

Spice King Challenge Request

0:53

Spice King Challenge Request

OfficialSpiceKing

Aufrufe 1 302 386

5 Kriminalfälle, die Geschichte schrieben

16:51

5 Kriminalfälle, die Geschichte schrieben

MrWissen2go Geschichte

Aufrufe 102 254

Helga & Marianne - Die große Hitze🌞

3:34

Love to prank my wife😂 #shorts by Tsuriki Show

0:24