"Mimimi, typisch Frau" - Kein Bock mehr auf Sexismus

  • Am Vor 2 years

    Y-KollektivY-Kollektiv

    Dauer: 16:10

    „Ich kann mich nicht drauf konzentrieren was die Alte sagt, ich muss ihr die ganze Zeit auf die Titten starren“. Oder: „Hübsch ist sie ja, aber dumm.“ Oder „Die Stimme der Madame nervt“. Solche Kommentare bekommen Frauen im Netz regelmäßig. Kaum Inhalte, dafür Sexismus, Abwertung, Diskriminierung. Aber warum werden Männer und Frauen so unterschiedlich wahrgenommen? Warum wird Frauen häufiger die Intelligenz abgesprochen, werden sie weniger ernst genommen oder oft auf ihre Optik reduziert? Reporterin Anne Thiele trifft sich mit Frauen und Männern, die es aus eigener Erfahrung am besten wissen, weil sie im Netz und über Funk bekannt sind. Chemikerin Mai Thi Ngyuen-Kim, DE-filmr Simon Will, Stand-Up Comedians Sophie Passmann und Moritz Neumeier erzählen wie sie Sexismus im Netz erleben und was sie dagegen tun.
    ------------
    Reporterin: Anne Thiele
    Kamera: Ilhan Coskun, Manuel Freundt
    Schnitt: Ma Raab, Andy Lehmann
    ------------
    Die DE-film-Kanäle aus dem Film:
    Sophie Passmann:
    de-film.com/us/passhase
    maiLab: de-film.com/ch-UCyHDQ5C6z1NDmJ4g6SerW8g
    Moritz Neumeier: de-film.com/ch-UCT8nuuAabPxKnQs6dX92ZgA
    Simon Will: de-film.com/us/junggesellen
    ------------
    Mehr Infos zu dem Thema:
    SPIEGEL ONLINE: Sexismus im Büro:
    www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-11/sexismus-buero-arbeit-maenner-frauen-beziehung
    JETZT: Getarnter Sexismus:
    www.jetzt.de/gender/sexismus-im-alltag
    ------------
    Musik aus dem Film:
    Keshavara - Introducing Lil Walter // Foot Woman - We won’t break // Superorganism - Everybody wants to be famous // Von wegen Lisbeth - Wenn du tanzt // Portugal the Man - Feel it still // Little Dragon - Ritual Union
    ------------
    Du möchtest ein Thema vorschlagen? Schreib uns: recherche@y-kollektiv.de
    ------------
    Wir sind Y! - ein Netzwerk von jungen JournalistInnen. In unseren Web-Reportagen zeigen wir die Welt, wie wir sie erleben. Recherche machen wir transparent.
    ► Hier kannst Du uns ABONNIEREN: goo.gl/8yBDdh
    ► FACEBOOK: facebook.com/YKollektiv/
    ► TWITTER: twitter.com/Y_Kollektiv
    ► SPOTIFY: spoti.fi/2L7CGNc
    ------------
    ► #ykollektiv gehört zu #funk:
    DE-film: de-film.com/us/funkofficial
    funk Web-App: go.funk.net
    Facebook: facebook.com/funk/
    ► Eine Produktion der sendefähig GmbH
    facebook.com/sendefaehig // sendefaehig.com/

Mani Maulwurf
Mani Maulwurf

Tut mir leid ich habs leider noch nicht verstanden Mit Sexualisirung und Sexsismus, Ich habe verstanden das es den unterschied gibt aber richtig dahinter gestigen bin ich nicht. Ich find das war ein Gutes Viedio als Türöffner für das thema, bin gespannt ob es noch was gibt? DAnke dafür :)

Vor 12 Stunden
Riner Wainkler
Riner Wainkler

Diese Mai ist aber auch echt einfach nur nervig. Kann garnicht genau sagen wieso.

Vor Tag
hallo hallo
hallo hallo

Tolle Doku!!! Bitte mehr zu dem Thema

Vor 2 Tage
Christos Kalampoukas
Christos Kalampoukas

Nach den Videos die ich bisher auf diesem Kanal gesehen habe, wurde ich sagen, freuen sind die besseren Reporter...

Vor 2 Tage
Dieter Bohlsen
Dieter Bohlsen

Also ich persönlich distanziere mich von beleidigenden Aussagen im Netz generell, ich bin auch kein Sexist und klarer Befürworter der Emanzipation und der gleich Berechtigung. Das nur mal kurz vorweg. Paradoxerweise ist allein das Thema Sexismus schon sexistisch: Männer können das nicht verstehen, Männer werden nicht auf ihre Körper reduziert, usw. Männer erfahren auch Sexismus, wenn auch häufig unbewusst, da es nur seltenst Thematisiert wird (bestes Beispiel: Männer dürfen keine Gefühle zeigen) Allgemeinen bin ich ein sehr lösungsorientierter Mensch und die Lösung für das Problem Sexismus (und das kann ich euch mit absoluter Gewissheit sagen) ist nicht der Kampf nach Außen. Sexismus soll es geben, sonst würde es ihn nicht geben... Sexismus ist absolut natürlich und der Machtkampf der Geschlechter kommt bei jeder Gattung zur Geltung... Sexismus hat immer existiert und wird so lange existieren bis der Mensch zum Überich und zu einem gottgleichen Wesen mutiert, das keine Ungerechtigkeit und kein Wachstumsstreben in sämtlicher Hinsicht mehr kennt... (viel Glück dabei) Viel einfacher ist es Sexismus von innen heraus die Bedeutung zu versagen, dadrüber zu stehen, und sein Selbstwertgefühl nicht durch die Ansicht anderer Menschen zu definieren und jeder Mensch sollte danach streben, das für sich auch zu verwirklichen. Lernen für sich selber damit umzugehen wird es wesentlich leichter und schneller zu einem akzeptablen Zustand bewegen, als einer natürlichen Gegebenheit den totalen Krieg zu erklären... kommt auf euch selbst klar ob Mann ob Frau und definiert euer Selbstbewusstsein nicht durch die Meinung anderer...

Vor 3 Tage
Elias
Elias

Ich bin ein wenig verwirrt, die Bewertung ist eher durchwachsen, aber ich konnte keine negativen Kommentare gefunden . Nicht dass ich solche erwartet habe. Ich habe aber auch nicht lange gesucht, ich frage mich nur, ob Kommentare gelöscht worden sind. Kann mich jemand aufklären?

Vor 3 Tage
Das Kaninchen
Das Kaninchen

Elias Meistens findet man solche nur bei „Neuste zuerst“ aber du hast in diesem Fall recht, hier sind fast gar keine. Vielleicht der von dem Herr Total Rata, aber der könnte auch einfach ein Troll sein.

Vor 3 Tage
Oli R.
Oli R.

Schönes Video, gut moderiert. Abo ist raus ;)

Vor 3 Tage
MrSmithie25
MrSmithie25

Ich als Mann kann aber verstehen, wenn Männer ihren eigenen Bereich haben wollen, wo sie frei und ungefiltert reden können, ohne das man auf ne Frau Rücksicht nehmen muss. Da viele Frauen meinen, wir müssten jetzt in diese typisch männlichen Bereiche vordringen und erstmal alles auf den Kopf stellen, kann ich mir gut vorstellen, dass Einige entsprechend reagieren. Ein Stripclub für Männer ist im Mainstream auch sexistisch - wenn Frauen sich mit Sektchen vor den Chippendals betrinken und ausrasten, dann ist es plötzlich wieder toll und "starke, unabhängige Frau"

Vor 3 Tage
Total Rata
Total Rata

Jaja is klar ne hab nach ner minute ausgemacht

Vor 4 Tage
Dr. Emma Marie Teile
Dr. Emma Marie Teile

@Total Rata nennt man Egoismus lol

Vor Tag
Total Rata
Total Rata

@Butterscotch weil ich das sag und ich das so will und weil ich mich danach fühl und ich fühl dass das richtig is was ich fühl und keiner kann mir sagen was ich fühlen soll und wie ich fühlen soll das geht nur mich was an und aber eigentlich weisste was lass gut sein du wirst mich sowieso nie verstehen lass mich jetzt

Vor 3 Tage
Butterscotch
Butterscotch

@Total Rata wieso das?

Vor 3 Tage
Total Rata
Total Rata

@Butterscotch wir beide ;)

Vor 3 Tage
Butterscotch
Butterscotch

Dann bist du offenbar Teil des Problems

Vor 3 Tage
Kai Uwe
Kai Uwe

blaablaaablaaaa langweilig

Vor 5 Tage
Eff dees
Eff dees

Als ob Männer immer den roten Teppich ausgerollt bekommen

Vor 6 Tage
Soraxun
Soraxun

Schade das gesagt wird ,dass ein schmaler gerad zwischen Sexualisierung und Sexismus existiert, jedoch nicht darüber aufgeklärt wird. Viele Männer setzen sich doch überwiegend mit Frauen auseinander die sich Sexualisieren lassen und ich glaube daher kommt ein Teil des Sexismus her. Dennoch wichtiger Beitrag.

Vor 8 Tage
schattenwux
schattenwux

@Soraxun hello hello hello, is there any sexist in there?

Vor 5 Tage
Soraxun
Soraxun

@schattenwux Stell dir vor, dass die Antwort auf meinen Kommentar mir überhaupt nichts bringt? Der Beitrag ist wichtig um auf das Problem aufmerksam zu machen, jedoch sollten wir doch auch mal einen Schritt weitergehen und die Ursachen erkennen um dann zu einer Lösung des Problems zukommen. An dem "Dennoch wichtiger Beitrag" ist nichts sexistisch noch chauvinisitisches dran selbst mit ganz viel Vorstellungskraft. In solchen Beiträgen geht es überwiegend um Aufklärung, deshalb finde ich es schade, dass an diesem Punkt nicht auch auf Unterschiede zwischen Sexualisierung und Sexismus eingegangen wird um gerade jüngere Zuschauer aufzuklären. Es gibt nicht "Die Männer" wenn wir bei Frauen davon ausgehen, dass Sie als Individuum wahrgenommen werden möchten (bsp. Mai) dann gilt auch selbiges für das andere Geschlecht. Es ist nicht ok dass aufgrund des Geschlechts es schwieriger ist, in einer von Männern dominierten Branche mehr Leistung erwartet wird, um die gleiche Anerkennung zu bekommen. Die Frage ist aber Warum? Warum ist das so und darauf gibt es keine einfache Antworten. Meiner Meinung nach spielt da viel mit ein und wenn wir davon ausgehen, dass es nicht in der Natur des Mannes liegt, kann man auch an diesem Problem gesellschaftlich arbeiten.

Vor 7 Tage
schattenwux
schattenwux

dat is halt so, weil sich die männer doch überwiegend lieber mit frauen auseinander setzen, die sich sexualisieren tun (lassen). stell dir vor, der spruch "Dennoch wichtiger Beitrag." ist sexistisch, oder nicht? oder ist er chauvinistisch? lass uns mal überlegen

Vor 7 Tage
Benni dan
Benni dan

Ich fänd es sehr interessant mal eine Doku über Sexismus in der Schule zu sehen. Ohne den Sexismus gegenüber Fraun klein zu machen, denke ich nämlich, dass in der Schulzeit Jungs es tendenziell schwerer haben. Einerseits bei der Benotung, bei Streitschlichtungen und wenn es vielleicht um individuelle Förderung von Stärken geht. Jungs haben halt tendenziell andere Vorlieben und stärken(ohne Vorurteile zu haben) und ich stelle jetzt mal eine ganz steile These auf, dass das Schulsystem(was eh große Schwächen hat) eher auf Mädchen "zugeschnitten" ist und Jungs erst sehr spät oder gar nicht von der Schule aufgefanen werden. Ich könnte mir bei einigen Jungs vorstellen, dass dieser Hass auf das "Weibliche Geschlecht" schon sehr früh in der Schule anfängt und sich dann nachher jeder wundert wie so krasser sexismus entstehen kann. Ich würde es echt gut finden wenn ihr ein Video darüber machen würdet :) Hoffe es ist nicht falsch rübergekommen ;)

Vor 8 Tage
Cora
Cora

Ist Mai öfters bei Jugend-forscht Wettbewerben? Weil ich bin seit einem Jahr bei Jugend forscht dabei und es wäre cool, sie mal zu treffen

Vor 9 Tage
Thomas
Thomas

Differenzierung zwischen jenen die es bewusst, unbewusst oder überhaupt nicht ausüben- Bewusstsein auf beiden Seiten schaffen. Wenn wir es schaffen diese Gruppen gezielt anzusprechen ist der erste Schritt zu einem konstruktiven Dialog geschafft. Genau so wie sich vielen Frauen bei Belästigung angesprochen fühlen, fühlt sich viele Männer (ob berechtig oder nicht) angegriffen. Der Dialog ist dahin und nichts erreicht.

Vor 10 Tage
Prof. Disater
Prof. Disater

Boa ey du bist ja ein Richtig GEILER Kanal. Puuhhh und erst deine Scharfen Beiträge!!!! Da geht mir im Gehirn einer ab. ;)!! Ps. Ich hoffe ihr checkts..... :)

Vor 10 Tage
Victor
Victor

Joko und Klaas haben eine nette Austellung gezeigt : Männerwelten!!

Vor 10 Tage
Melvin
Melvin

Fand den Film net so gut, weil du eine Frau bist.

Vor 11 Tage
Dana Giner
Dana Giner

Ich finde es schlimm das wir nicht einfach auf dem gleichen Grad stehen können. Es ist abwertend und einfach nur widerlich, diese Kommentare sind einfach nur falsch. Männer können oben ohne herumlaufen es interessiert niemanden. Aber wir Frauen müssen aufpassen das wir nicht einen zu kurzen Rock an haben, oder einen zu tiefen Ausschnitt. So das die Männer nicht ihn Versuchung geraten können. Wir dürfen seit 40 Jahren ohne Erlaubnis eines Mannes Arbeiten, ( Was ich auch einfach nur falsch finde) aber trotzdem werden wir nicht gleich angesehen. Wir bekommen weniger Lohn obwohl wir gleich hart arbeiten wie unsere männlichen Arbeitskollegen. Danke, das ihr das ein mal klar gestellt habt!

Vor 11 Tage
SAM Fisher
SAM Fisher

HAHAHAH Tja dann hol dir mal einen Rat wie es den so ist " als schöne schlaue Frau " HAHAHAH

Vor 12 Tage
Ant Man
Ant Man

Pubertät?

Vor 11 Tage
S K
S K

Man merkt als Frau auch erst sehr spät, ob erwas sexistisch war oder nicht. Man fühlt sich einfach verzweifelt. Das finde ich ziemlich gruselig, dass wir gar nicht auf dem ersten Blick sehen können, wer die Täter sind

Vor 12 Tage
Salem Barakat
Salem Barakat

Mein Gott: die Frau am Steuer ist jetzt sexistisch?! Euer ernst? Es ist ein Klischee, so wie es tausende Klischees für Männer gibt. Es ist ein Witz... Der Kontext ist doch entscheidend, nicht nur eine plumpe Aussage...

Vor 12 Tage
Salem Barakat
Salem Barakat

@DrNue Das mit HIV würde ich an deiner Stelle mal abgleichen mit Zahlen des RKIs, denn homosexuelle Männer sind tatsächlich die am meisten infizierten Menschen, das ist nun Mal ein Fakt, zahlen lügen nicht. Aber das hat hiermit jetzt gar nichts zu tun. Was du beschreibst ist aber Propaganda einer bestimmten Agenda. Und deshalb nochmal: Der Kontext ist entscheidend. Jetzt hast du es doch selbst gesagt, dass es was anderes ist, wenn man sich über die Hautfarbe eines Freundes lustig macht, oder systematisch Propaganda betrieben wird. Die Konsequenzen sind doch dann auch andere: Wird jetzt durch ein Witz über die angebliche Fahrweise von Frauen, den Frauen verwehrt einen Führerschein zu machen? Wie viele Frauen spüren denn überhaupt Auswirkungen solcher Witze und Klischees? Für mich bleibt es so: Ein Witz bleibt ein Witz. Durch die Diskussion darüber wird dem ganzen erst ein Wert beigemessen, den der Sender der Nachricht wahrscheinlich gar nicht vermitteln wollte.

Vor 11 Tage
DrNue
DrNue

@Salem Barakat Ich stimme Dir zu, wir haben andere Meinung. Schön, dass es sachlich bleibt. Das ist leider nicht üblich auf Youtube. In der Geschichte sind Klischees den Idelogien oft dienstreich zur Hand gegangen. Bsp. Die Neoliberale. Den Bürgern ist seit der Agenda 2010 sehr erfolgreich das Klischee des faulen, dummen und manchmal betrügerischen ALG II Empfängers vermittelt worden ("Florida-Rolf"), weswegen ein Teil der Bevölkerung auf Arbeitssuchende ernsthaft hinabschaut, anstatt sich mit ihnen zu solidarisieren. Du nennst selbst das Beispiel des Terroristen. Wenn ein guter Freund über mich einen Witz macht, weil wir verschiedene Hautfarben haben, ist das etwas grundlegend anderes, als wenn ein weißer, heterosexualler Mann das Klischee verbreitet, dass homosexuelle Männer in der Mehrheit HIV positiv sind. Wegen solchen Klischees dürfen LGBTQs bis heute kein Blut spenden.

Vor 11 Tage
Salem Barakat
Salem Barakat

@DrNue ich glaube da haben wir verschiedene Meinungen. Sprache schafft keine Wirklichkeit sondern, Ideologien und Taten (logischerweise). Und nochmals, der Kontext ist entscheidend! Wie man unschwer erkennen kann habe ich ja einen arabischen Namen, ich musste mir durchweg bis heute Witze über Terrorismus oder Frauen anhören, aber dennoch nehme ich es nicht ernst. Es sei denn jemand MEINT es ernst und bedroht mich, oder setzt Gerüchte in die Welt. Aber das wären dann Taten aus einer rassistischen Überzeugung heraus. Das habe ich bisher in meinem Leben nicht gespürt. Über Witze kann ich hinweggehen. Es weiß doch in dem Zusammenhang jeder, dass es Humor ist.

Vor 11 Tage
Salem Barakat
Salem Barakat

@DrNue oh auf sowas habe ich gewartet und ehrlich gesagt, bestärkt es meinen Punkt: wenn sich jemand Klischees bedient wegen meines Namens finde ich es lustig. Weil Klischees aller meistens mit einem Augenzwinkern gemeint sind. Deutsche sind überpünktlich und humorlos, Araber sind temperamentvoll und lassen ihre Frauen nie aus der Küche... Klischees eben. Ich kann drüber lachen, also sollten andere es auch schaffen können :) Edit: Nochmal mir geht es mir um die Szene, dass Frauen angeblich kein Auto fahren können, ich rede nicht von Sexismus allgemein, nur um das auch ganz klar Mal gesagt zu haben :)

Vor 11 Tage
DrNue
DrNue

Ja es ist genauso sexistisch, wie es rassitisch wäre zu behaupten, dass jeder Mann mit arabischem Namen Sexist ist.

Vor 11 Tage
Richard Melkus
Richard Melkus

Gleichberechtigung und gegenseitige Achtung war in der DDR Normalität. Damit war dieses Land der BRD um Lichtjahre vorraus!

Vor 12 Tage
Arghgl
Arghgl

Eine bittere Ironie das in einem Clip in dem es um Sexismus geht, die (jungen) Frauen (!) bei "Jugend forscht" despektierlich als "junge Mädchen" bezeichnet werden. Das muss doch spätestens im Schnitt irgendwem aufgefallen sein?!

Vor 13 Tage
nwo agent
nwo agent

Viele Leute die solche sexistischen Kommentare hinterlassen halte ich nicht unbedingt für sexistisch. Ich denke mal sie überlegen sich einfach wie sie verbal gut draufhauen können.

Vor 13 Tage
Anthropos Goticus
Anthropos Goticus

Ich finde die Abgrenzung von (nicht-)/Sexismus teilweise sehr schwer. Ist es sexistisch, wenn ich einer Frau ein Kompliment mache? Das ist auch sicherlich teilweise ganz abhängig von der Situation und auch der Person. Würde ich in der selben Situation auch einem Mann dieses Kompliment machen? Wenn ja ist das dann trotzdem Sexistisch? (Wenn es z.B. ein Kommentar zum äußeren ist) Da weiß ich selbst manchmal nicht...war das jetzt sexistisch? Die anderen Frage ist immer die Sache mit der Frauenquote. Wenn man 2 Bewerber*innen hat und die Frau wird nur wegen der Frauenquote genommen ist das ja irgendwie auch sexistisch. Man sollte doch objektiv nach Leistung bewerten und im Zweifel halt ne Münze werfen. Trotzdem brauchen wir wohl die Frauenquote, weil es ja offenbar so nicht klappt. Was ganz klar nicht geht: - Lohnungleichheit (warum gibt es das noch?) - Beleidigungen/Drohungen auch und insbesondere mit sexistischen Inhalten (einfach nie cool) Womit ich mich übrigens auch sehr schwer tu ist der Begriff "Weißer Cis-Mann", der ja in manchen Kreisen der Inbegriff des Bösen ist. Das Wort trifft auf mich zu. Wenn nun aber z.B. vor/bei einer feministischen Demonstration dieses Wort fällt fühle ich mich nicht willkommen. Obwohl das ein Thema ist, wofür man auch als Mann kämpfen sollte. In dem Zusammenhang frage ich mich: ist Feminismus gleich Anti-Sexismus (oder gehört zum Begriff noch mehr) Ich merke einfach, dass ich wahnsinnig wenig weiß. Aber halt auch deshalb, weil es immer so wahnsinnig unkonkret ist. Und Sexismus ist halt auch ein Thema, was insbesondere in den Schulen häufig unter den Tisch gekehrt wird, aber auch zuhause. Ich hatte das Thema zumindest nie, würde ich mich nicht aktiv damit beschäftigen und mein Abi liegt noch nicht so lange zurück. Solange sich daran nix ändert wird es auch immer Sexismus geben.

Vor 13 Tage
Fabian P.
Fabian P.

Ich find Mai klasse! Ich hoffe sie ist ein Vorbild für ganz viele Jugendliche!

Vor 13 Tage
Subsessor
Subsessor

8:23 gleiche Rechte für Männer und Frauen? Ja, da wäre ich auch sehr dafür. Zum Beispiel dass Männer bei Fragen des (alleinigen) Sorgerechts nicht kategorisch benachteiligt würden. Oder dass es keine Strafgesetze gibt, die sich explizitnur auf Männer beziehen (§183 StGB).

Vor 13 Tage
Thomas Herfen
Thomas Herfen

Auftrag erfüllt!

Vor 13 Tage
Savage _GHG
Savage _GHG

„Also wenn ne Frau darüber berichtet was ihr wiedersagten ist, dann ist sie halt immer ein Opfer“. Hmmmm ist sie vlt deswegen ein Opfer weil sie anscheinend ein OPFER einer z.B Gewalttat oder vergewaltigung oder was weis ich war?? NEEEE das kann ich mir nicht vorstellen das wird bestimmt nur gesagt damit die Frau als schwach dargestellt wird

Vor 13 Tage
Savage _GHG
Savage _GHG

Wobei der Großteil der Leute im Internet einfach nur dumme Trolls die einfach nur beleidigen wollen bei Frauen wird dann halt öfter die sexissmus Schiene gegangen bei Männern wird dann halt eher sowas wie ich verprügel dich oder halt generell Gewalttaten angedroht

Vor 13 Tage
Flaschen Rand
Flaschen Rand

Ich verstehe nicht warum das Thema schwer sein soll. Du bist einfach nur ein zurückgebliebenes Relikt, wenn du einen Menschen auf sein Geschlecht reduzierst und so sollte man mit solchen Kerlen auch umgehen.

Vor 13 Tage
luu kee
luu kee

Ich bewundere echt Menschen die optimistisch genug sind zu glauben, dass der Kapitalismus noch eine Antwort auf Sexismus und Umweltschutz finden wird.

Vor 13 Tage
Aljoscha Groetsch
Aljoscha Groetsch

Natürlich findet der Sexismus statt aber wenn man so ankommt wie Mirella ist das eine ganz heikle Situation. Sexismus kann man nicht abschaffen das ist wie Faschismus diese Sachen haben leider immer bestand.

Vor 13 Tage
Aljoscha Groetsch
Aljoscha Groetsch

"So werde ich auch wahr genommen." Mhh anscheinend nimmt sie sich auch selber so wahr.

Vor 13 Tage
Aljoscha Groetsch
Aljoscha Groetsch

Ich habe das Video noch nicht begonnen und bin schon wieder verwundert auf was ich mich wieder eingelassen habe. Komme gerade von den Elektro-hypersensibelen und gebe mir jetzt auch noch so etwas.

Vor 13 Tage
Mad_ Sabbath
Mad_ Sabbath

Bitte hört damit auf, ihr wisst nicht was ihr damit anrichtet. Besser noch löscht euch, ich möchte euch nicht mehr finanzieren!

Vor 13 Tage
Butterscotch
Butterscotch

Was soll man denn mit einem Video über Sexismus anrichten können?

Vor 3 Tage
Canan 333
Canan 333

4:30 Also die sehen schon aus wie ein lebendes Klischee. 😂

Vor 13 Tage
FrostBite
FrostBite

Also Sexismus ist echt nicht gut oder akzeptabel. Aber davon abgesehen, viele regen sich darüber auf als "Quotenfrau" bezeichnet zu werden. Doch woher kommt der Begriff bzw warum ist er so brisant? Ganz einfach weil frauen ( nicht alle, aber schon einige ) genau das wollten. Eine Quote für Frauen! Jetzt wollten sie diese Quote aber nicht etwa überall sondern ausschließlich in höheren Positionen. Doch darüber wurde hier nichts gesagt. Des weiteren kenne ich so einige ( davon auch menschen in höheren Positionen etc ) die sagen: "Mir ist das Geschlecht bei der Einstellung egal. Alle haben einen test zu absolvieren und ein persönliches Gespräch und am Ende entscheidet zu ca. 93% die reine Kompetenz und die restlichen 7% sind Sympatie. Falls vorhanden" Sicher gibt es auch die Arschgeigen die frauen einfach immer für dumm etc. halten aber das sind beiweiten nicht alle und nur eine kleine Minderheit zum Glück. Doch was mir auffällt ist, das daß Y-kollektiv nicht mehr neutral und unbefangen berichtet sondern tatsächlich ganz klar einseitige Videos produziert die man schon fast als probaganda bezeichnen könnte. Wenn nicht immer ein Paar verrückte nach Quoten in hohen Positionen und ich betone, nur in hohen Positionen geiern würden, gäbe es dieses Problem und Wort gar nicht. Auch der Punkt das Männer als notgeile und frauenfeindliche Schweine ( etwas überspitzt ausgedrückt ) hier dargestellt werden ist erschreckend. Ihr habt einen Bildungsauftrag doch diesen vernachlässigt ihr immer mehr und lasst ein einst gutes Format zu einem Propagandasender verkommen der auser Unwahrheiten zu verbreiten, nicht mehr viel drauf hat. Wenn ihr wenigstens objektiv und neutral wärt so wie es eure Pflicht ist, aber leider auch da Fehlanzeige. Sexismus ist scheiße und niemand sollte derartiges betreiben. Aber ich gebe auch zu bedenken das es zb. kein Sexismus ist, einer Frau auf ihre Brüste zu schauen etc. naja sofern man es nicht übertreibt. Es ist einfach biologisch bedingt und um es ganz plump aus zu drücken, jede Person die etwas schönes sieht was ihr oder ihm gefällt, schaut eben hin. natürlich dürfen die Personen keineswegs auf eben jenes Merkmal reduziert werden. Und was die Gleichberechtigung angeht, wie wäre es wenn wir auch hier mal genauer hin sehen? Da stellen wir sehr schnell fest das es komischer Weise auch nur meistens darum geht in hören Posten etc. gleich berechtig zu werden. Aber nicht etwa darum auch so viele Ziegelsteine tragen zu dürfen wie der Dachdecker. Schon komisch oder? Ansonsten finde ich natürlich das jeder egal welchen Geschlechts für die gleiche arbeit, den gleichen Lohn verdienen sollte. Doch muß es anderweitig auch Ausgleichsleistungen geben. Ein Mann zb. wird nicht plötzlich krank weil er seine tage regelmäßig hat oder fällt lange wegen einer Schwangerschaft aus. Frauen hingegen werden vermutlich ehr seltener einen Bänderriss bekommen weil sie eben nicht versuchen so viele zb. Steine auf einmal wie möglich von A nach B zu wuchten und sich ehr seltener überschätzen. Es gibt nun einmal gewisse Unterschiede die man bei alle dem auch berücksichtigen sollte. doch in eurem Wahn schiest ihr euch ein toor nach dem nächsten. Am besten wäre es doch wenn der Mensch so nicht mehr existiert, alle die gleiche Hautfarbe hätten, keine brüste mehr, keinen Penis oder Vagina und alle Identisch aussehen. Doch selbst dann würden sich garantiert wieder Schwachköpfe finden die sich für was besseres halten und andere die der Meinung sind sie müssten besser behandelt werden weil ihre Hautfarbe noch etas mehr glänzt als die der anderen etc.

Vor 13 Tage
Tyrion
Tyrion

es gibt sexismus bei beiden geschlechtern aber bei frauen bekommt man es irgendwie öfter mit

Vor 15 Tage
Bratwurstbude
Bratwurstbude

Ich höre nur mimimimi.

Vor 15 Tage
Butterscotch
Butterscotch

Ich les nur ,,Ich bin 13, wütend und lasse meine Wut darüber, dass ich nicht mehr bei meiner Mami im Bett schlafen darf, gerne in den Kommentaren eines Videos aus, was ich mir, obwohl ich das tun sollte, weil das Thema verdammt wichtig und präsent ist, nicht mal angesehen habe, aus."

Vor 3 Tage
NaR 66
NaR 66

Ein Ständer zu bekommen ist wie lustig sein , können nur Männer

Vor 15 Tage
Bratwurstbude
Bratwurstbude

Wtf, was hast du denn genommen? xD

Vor 15 Tage
Cathy Kitty
Cathy Kitty

Der Arbeitskollege Na zum Glück bin ich keine Frau ist auch Sexismus

Vor 16 Tage
HoloUlf -Lyaso-
HoloUlf -Lyaso-

ihr solltet als regelmäßige berichterstatter über dieses thema wenigstens Gleichheit und Gleichberechtigung unterscheiden können und euch vielleicht mal überlegen was davon ihr erreichen wollt. KLEINER TIPP: gleichberechtigung haben wir bereits!!!!!!!!!!!!

Vor 16 Tage
kaaa kooo
kaaa kooo

Überall wird nur von Sexismus gegen Frauen gesprochen, über Sexismus gegen Männer nicht.

Vor 17 Tage
kaaa kooo
kaaa kooo

@Tatsuya Freut dich bestimmt wie du mich fertig machst hier im Internet.

Vor 13 Tage
Tatsuya
Tatsuya

@kaaa kooo Ja. Ich mach mit. Belastend xD

Vor 13 Tage
kaaa kooo
kaaa kooo

@Bratwurstbude Machst du dich darüber lustig?

Vor 15 Tage
Bratwurstbude
Bratwurstbude

Belastend xD

Vor 15 Tage
Sascha Schrader
Sascha Schrader

Geht mal in die Unterkünfte der "Schutzsuchenden" und guckt mal ob es da einen bunten Unterschied zwischen den Sexismus der "bereichernden Neubürger" und dem der "alten weißen Männer" gibt. Ich wette nach wenigen Stunden würde MayThi es gar nicht mehr so schlimm finden, als WissenschaftlerIn nicht sofort ernst genommen zu werden und wahrscheinlich wäre sie froh nur sexistische Kommentare gefangen zu haben aber dann wäre es ja nur ein kulturelles Missverständnis und kein Sexismus bzw Frauenverachtung. Immer schön bunt bleiben und Haltung zeigen.

Vor 18 Tage
Tobiasp
Tobiasp

Ich versuche so neutral wie Menschen möglich zu sein und jedem erstmal offen zu begegnen. Ich würde aber niemals sagen Mädchen / Frauen sind irgendwie Dümmer oder sowas. Ich würde aber auch nicht auf die Idee kommen. Wer bin ich das ich so etwas behaupten dürfte.

Vor 18 Tage
LucaHD Rossi
LucaHD Rossi

Sry aber diese doku ist teilweise echt Mimimi

Vor 18 Tage
Bratwurstbude
Bratwurstbude

Deshalb steht's ja auch im Titel xD

Vor 15 Tage
Der Legastheniker
Der Legastheniker

Abgesehen von Mai sind alle Protagonisten so hart unangenehm und schmeißen Argumente in den Raum, die jedem normal denkenden Menschen klar sind. Da dript der Cringe. Schonmal daran gedacht, dass viele nicht auf das Geschlecht, sondern auf die Kompetenz reduziert werden?

Vor 18 Tage
pommesmacker
pommesmacker

Ich finde manche Frauen selber sind das Problem...immer über Gleichberechtigung reden wenn’s denen gerade einen Vorteil verschafft. Aber Kino oder Abendessen darf dann trotzdem der Typ bezahlen... dann wollen Frauen plötzlich doch keine Gleichberechtigung mehr.. ich finde es gut wie Männer und Frauen rollen grad sind. Aber finde auch Frauen die komplett Gleichberechtigung haben wollen sollen auch so behandelt werden. Ihr hättet ja mal ne Hausfrau/Mutter einladen können, für eine ausgewogene Berichterstattung.

Vor 19 Tage
Dallomx
Dallomx

Ja wann kommt er endlich, der Sexismus? Ich warte schon lange auf ihn! Ha ha!

Vor 20 Tage
Rellix
Rellix

Das es in der Richtung immer noch Probleme gibt ist klar. Finde aber auch das die wahren Probleme wie May sie beschreibt in der Masse von schreienden Feministen untergeht. Wie kann man den nur so krass ab 7:52 übertreiben ? Das nimmt auch irgendwo die Glaubwürdigkeit wenn man sich von Anfang an, so krass, in eine Ecke stellt. Eine Debatte mit echten Fakten anstatt gefühlten Fakten wäre toll.

Vor 21 Tag
Prosucht00
Prosucht00

Eure Reportagen hören immer auf wenn’s interessant wird

Vor 21 Tag
Bmwe46
Bmwe46

Mai halte ich für kompetent, genau wie viele andere Frauen. Sophie halte ich für nervig und nicht besonders clever, aber das würde ich auch sagen wenn Sie nen Mann wäre.

Vor 22 Tage
Dominik Heil
Dominik Heil

Ich finde, es gibt bewussten Sexismus und unbewussten Sexismus. Dass Männer bei Frauen auf die Kurven schauen, gehört in meinen Augen zum unbewussten Sexismus. Und auch wenn es viele Frauen nicht glauben werden: Wir können das nicht einfach abstellen. Das sind Jahrtausende von Evolution, da können wir nicht einfach einen Schalter umlegen und keusch werden. Man schaut ganz automatisch auf die Kurven. Selbst, wenn ich es nicht möchte, passiert es trotzdem. Aber alles, was man sagt, das ist bewusster Sexismus. Wenn ich mich frauenfeindlich äußere, dann habe ich das auch zu verantworten.

Vor 23 Tage
Maxi Stm.
Maxi Stm.

Das Schauen ist aber keinesfalls Sexismus es gehört meiner Meinung nach auch zu deinem Instinkt bzw. Sexualität dazu. Es ist etwas was einem unterbewusst gefällt und das ist auf eine gewisse Art auch völlig okay :) Solange man respektvoll umgeht

Vor 16 Tage
Tobiasp
Tobiasp

Oder wenn es vom Gucken zu anfassen übergeht

Vor 18 Tage
JoJoGamerLInk
JoJoGamerLInk

find ike net jut xD

Vor 23 Tage
Pascal Dings
Pascal Dings

Möpse :D

Vor 23 Tage
Kzu
Kzu

Schon mal big bang gesehen ? Die jungs dort können kaum in die Augen von einer Frau schauen 😂 da braucht man sich nicht zu wundern 5.10 min. Spaß🍪

Vor 24 Tage
Thomas the real
Thomas the real

2:45 beschwert sie sich gerade, dass sie eingeladen wird, weil Sie eine Frau ist? Dafür wurde irgendein Mann nicht eingeladen, obwohl dieser wahrscheinlich bekannter gewesen wäre...

Vor 24 Tage
Thomas the real
Thomas the real

@Carmen F ich sage nicht, dass jeder Mann kompetetenter wäre. Aber in einem Gebiet, das von Männern dominiert wird ist es wahrscheinlich, dass es mindestens einen Mann gibt, der kompetenter als sie ist. Dieser Mann wird übergangen. Ich werde doch lieber wegen meines Geschlechtes wo eingeladen, als wegen meines Geschlechtes nicht eingeladen.

Vor 18 Tage
Carmen F
Carmen F

Man möchte nicht aufgrund des Geschlechts sondern wegen seiner Kompetenz eingeladen werden. Und intressant, dass du der Meinung bist, dass ein Mann wahrscheinlich kompetenter wäre.

Vor 18 Tage
Dandee Lion
Dandee Lion

Habe auf Arbeit auch schon oft Sexismus erlebt. Ich arbeite beim Tierarzt und wir sind ein 4-Frau-Betrieb. Liegt nicht daran, dass wir keine Männer einstellen würden, aber in unserer Kleinstadt bewirbt sich einfach kein Mann auf unsere Stellenausschreibung. Kommen wir zum Punkt: es gibt doch immer wieder (vorwiegend männliche, weiße) Personen, die meinen eine Diagnose oder Therapie welche von uns angeordnet wurde, erst von einem Männlichen Kollegen prüfen lassen zu müssen. Oder auch immer wieder am Telefon, wenn meine Kollegin oder ich rangehe, ohne den Namen und den Grund zu nennen, gleich nach der Chefin zu fragen. Selbst auf Nachfrage wollen sie nur Chefbehandlung, meist wollen diese dann nur Termine oder so kleinere Dinge, welche ich auch am Telefon selbst klären kann.

Vor 24 Tage
DrunkenCode
DrunkenCode

12:05 Simon Will achtet auf political correctness in seinen Videos und sagt das T-Shirt sei „HAUTFARBEN“. Mehr geht nicht.

Vor 25 Tage
Subsessor
Subsessor

hä?

Vor 13 Tage
Carolin
Carolin

sowas gibt es jetzt schon auf tiktok. "How men do ... How women do ..."

Vor 25 Tage
Subsessor
Subsessor

"how men urinate, how women urinate" ich würde schon sagen, dass es manchmal unterschiede gibt. Ist das dann automatisch sexismus?

Vor 13 Tage
RU 79
RU 79

Ihre stimme nervt voll weil sie ne frau is

Vor 25 Tage
Kreisliga _
Kreisliga _

Feminismus ist Plicht (natürlich und gerade auch für Männer), bis zu dem Zeitpunkt an dem das Weltweite Patriarchat gebrochen ist....✊🏻

Vor 25 Tage
Sabrina Ergert
Sabrina Ergert

Es gibt kein typisch Mann oder typisch Frau wir sind alle Individuen und das prägt uns nicht das Geschlecht sondern Erziehung, Wesen und Persönlichkeit.

Vor 25 Tage
Tobias Specky
Tobias Specky

14:48 wow... Es gibt Unterschiede zwischen den Geschlechtern, hier z.B. Sexualtrieb, der bei den Männern wesentlich stärker ist, was das „Hochschalfen“ erst möglich macht. Homosexualität kommt nun auch nicht so häufig vor...

Vor 26 Tage
Baba Bubu
Baba Bubu

Ich halte Sexismus für ein gesellschaftliches Problem. Wie oft habe ich schon mitbekommen, dass Kolleginnen über andere gelästert, die angeblich in der Menopause und daher besonders zickig sind, oder dass Frauen ohne Kinder und ohne Mann "frustrierte Weiber" wären. Genauso hat mein Partner sich schon ätzende Kommentare von Frauen anhören müssen (mich inbegriffen X-D). Oder ich mir als Frau unangebrachte Kommentare von Männern. Von den ganz realen Auswirkungen auf Karriere und Gehalt ganz zu schweigen. Wir wachsen leider mit so einem Quatsch auf und merken oft gar nicht, was für ein Unsinn das ist.

Vor 27 Tage
M R
M R

Ich sehe es allerdings kritisch dass hier nur auf Männer gezeigt wird. Denn Frauen verhalten sich doch genau so sexitistisch. Viele Mütter erziehen ihre Töchter zur "Prinzessin". Viele Frauen halten Männer für kompetenter usw. Das ist ein gesellschaftliches Problem. Das Hauptproblem sind nicht die Vollidioten die im Internet sexistische Kommentare ablassen.

Vor 27 Tage
Traube Minze
Traube Minze

Seit doch einfach der Mensch der ihr sein wollt... heiliger Mist, niemand muss typisch Frau oder Mann sein, man muss aber auch nicht immer komplett gegen den Strom schwimmen. Was ich auch noch nicht ganz verstanden habe ist warum es so wichtig ist das auch Frauen in "Typischen Männer Berufen" Arbeiten, klar jeder darf da Arbeiten wo er möchte und Sexismus sollte nicht der Grund für jemanden sein seinen Wunschberuf nicht zu wählen, aber wenn die Interessen von Frauen eher in Richtung Büro Jobs gehen dann ist das halt so und dann können sie dort auch Arbeiten. Der Sexismus muss nicht immer Schuld sein. Der Doktorant hat dazu mal ein ganz Interessantes Video gemacht.

Vor 27 Tage
mico wee
mico wee

Ich find über dass thema wird zu viel geredet. Ist halt einfach nervig. Ach ja und die comödiantin ist nicht lustig, nicht weil sie eine frau ist.

Vor 28 Tage
Tey Wicca
Tey Wicca

👏🏻👏🏻👏🏻

Vor 28 Tage
x y
x y

Die erste Folge "MaiLab" diw ich gesehen habe war, als Mai ein Glas Wein getrunken hat um die Wirkung von Alkohol auf eine Asiatin zu demonstrieren. Obwohl wie schon nach kurzer Zeit nur noch lallte und beim Erklären der chemischen Vorgänge total den Faden verlor, hab ich gemerkt, das dort eine unheimlich kompetente, wenn auch betrunkene, Frau sitzt ;) Das sie einen Doktortitel hat, habe ich erst im nachhinein erfahren. Großartig ;)

Vor 28 Tage
Cymbidium
Cymbidium

Den größten Nachteil haben immer noch hässliche Leute lol

Vor 28 Tage
Dominik Baumanns
Dominik Baumanns

Ich finds schon Heuchlerisch wenn das Video "frau am steuer" als Sexismus statt Humor durchgeht. Wenn das ein Mann wäre der garnicht mit Kindern umgehen kann und im Titel würde etwas stehen wie Männer in der Erziehung, würde keiner ein Problem sehen. Natürlich will keine Frau auf ihr äußeres reduziert oder vorverurteilt werden, aber Männer haben auch nicht grade lust drauf als allgemein Gefühlskalt gesehen zu werden. Gewisse Vorurteile wird es immer geben. Also bitte lasst uns doch einfach einsehen das Vorurteile normal sind und anders mit ihnen umgehen. Vorurteile sind einfach etwas woran nur engstirnige, ignorante Menschen glauben. Ich sehe Vorurteile als Chance für Comedy, nicht als Statistik oder Gefühl das Menschengruppen charakterisiert. Lerne den Menschen kennen, dann siehst du wieviel sich bewahrheitet. Es gäb viel weniger Mimimi und mehr ECHTEN feminismus, wenn man auf sowas mal seine persönliche Sichtweise ändert.

Vor 28 Tage
Stefan Schmelz
Stefan Schmelz

Ich persönlich finde den Beitrag ganz gut, aber (ja das gefürchtete ja aber😂😂) Ich hab das Gefühl, dass es genauso sexismus gegen uns Jungs gibt, aber keiner kratzt sich drum. Ich geb zu, dass das Problem bei Frauen groß ist.... Trotzdem klingt der breitag ein bisschen als ob es keinen sexismus gegen Männer geben kann.

Vor 29 Tage
Madelaine Pisula
Madelaine Pisula

Ich habe eh das Gefühl der Dr Titel ist nichts besonderes mehr. In der Umwelt ja, aber sonst...

Vor 29 Tage
Remer714
Remer714

Man höre mal bitte von 7:00 bis 7:12 rein ... denke dann an den Shitstorm den Greta Thunberg, damals 16 abbekam, ... und höre das noch einmal. Jetzt ist mir schlecht.

Vor Monat
Hina Hi na
Hina Hi na

Mich pisst das Thema auch an. Aber nur weil ich es leid bin das immer wieder an sprechen zu müssen

Vor Monat
Hei Ner
Hei Ner

Frauen an den Herd ! Da musste ich lachen weil es so stumpf ist 😄

Vor Monat
Norman Ritter
Norman Ritter

Tja euch will ja auch keiner Haben 😂guckt euch. Mal an

Vor Monat
Ceasar178
Ceasar178

Unfassbar argumentativ...

Vor Monat

Nächstes Video

Sollte man gendern?

11:51

Sollte man gendern?

maiLab

Aufrufe 392 000

MONSTA X 몬스타엑스 'FANTASIA' Teaser

0:23

Studentenverbindungen: Rituale und Traditionen

14:59

Der "Schwulen-Paragraf" | Doku

44:25

Was ist Luxus? Geld. Macht. Glück. RABIAT!

44:02

Menstrip - Wenn Männer zu Sexobjekten werden

12:12

Big Ed And His 90 Day Wife BROKE UP?!

19:38

Big Ed And His 90 Day Wife BROKE UP?!

PewDiePie

Aufrufe 7 520 158

Memes für guten Schlaf (30K Abo Special)

10:11

Wolverines Eintritt ins MCU!

10:43

Wolverines Eintritt ins MCU!

Dash

Aufrufe 105 246

Ich War In Einem Geheimlabor | Meine Animierte Geschichte

10:29

PAYING LANA RHOADES $10,000!

5:42

PAYING LANA RHOADES $10,000!

Logan Paul

Aufrufe 5 093 423

TENET Trailer 2 German Deutsch (2020)

3:03

I'M RADIO REBEL

25:38

I'M RADIO REBEL

Danny Gonzalez

Aufrufe 3 449 002