Microsoft kauft Activision Blizzard und zerstört die Gaming-Welt | Kolumne von Lukas Schmid

  • Am Vor 4 Monate

    PC GamesPC Games

    Activision Blizzard samt King Games gehören jetzt offiziell Microsoft und damit auch Marken wie Call of Duty, World of Warcraft und Diablo. Erscheinen die Games zukünftig also nicht mehr für die PS5 und PS5 von Sony? Und was bedeutet das für die Gaming-Welt? Diesen Fragen geht Redakteur Lukas Schmid in seiner Kolumne auf den Grund.

    ▶ Aktuelle Spiele: amzn.to/2PFHsDX *
    ▶ PC Games Webseite: www.pcgames.de



    (*) Affiliate-Links haben wir mit einem Sternchen gekennzeichnet. Wir erhalten für einen Kauf über unseren Link eine kleine Provision und können so die kostenlosen Videos teilweise mit diesen Einnahmen finanzieren. Für den User entstehen hierbei keine Kosten.

AllEyezOnMakaveli
AllEyezOnMakaveli

Wie kann man etwas zerstören was schon lange kaputt ist? 😅

Vor 4 Monate
Lukas 30
Lukas 30

10/10

Vor 3 Monate
EL Kamikatze
EL Kamikatze

Microsoft räumt auf.

Vor 3 Monate
Paliyasu
Paliyasu

Vielleicht wurde es extra intern an die wand gefahren um es dann günstig zu kaufen, besser zu machen und als Helden da zustehen.

Vor 4 Monate
Alex D.
Alex D.

Cleverer Schachzug, wenn man zu einem Zeitpunkt kauft, in dem die Aktie von Activision Blizzard am Boden ist. Günstiger kommt man an die Marken wie Diablo, WOW und COD nicht heran

Vor 4 Monate
SonGoku
SonGoku

@Marmitc ja ich war immer bei ps aber diesmal würde ich dir wirklich die Xbox empfehlen. Die Ps5 ist wirklich nicht so gut leider .. Musst schauen was besser für dich ist

Vor 3 Monate
Marmitc
Marmitc

@SonGoku okay, danke für die Antwort 👍 Hatte ps1, xbox, xbox360, ps4 und tendiere jetzt eher zur ps5. Schwanke aber noch.

Vor 3 Monate
SonGoku
SonGoku

@Marmitc die hat Zuviele Dinge die mich einfach aufregen und was die ps4 besser gemacht hat. Zb. Menü ist kacke bei ps5 und Browser kann man nicht benutzen usw. Da sind einfach viele Sachen die mich aufregen. Die macht auch komische Geräusche bei meinen Kollegen genauso .. Also wenn jemand xbox tauschen will mach ich zu 100%

Vor 3 Monate
Marmitc
Marmitc

@SonGoku warum bist du von deiner PS5 enttäuscht?

Vor 3 Monate
Egongold
Egongold

@DJ olivier Flashgitz lässt grüßen.

Vor 4 Monate
Devilsoul
Devilsoul

Ich fasse mal dieses Video zusammen: Viele Behauptungen, kein Belege.

Vor 4 Monate
soylent
soylent

Und die sind auch noch ziemlich fragwürdig.

Vor Monat
Dr Jiral Hanae
Dr Jiral Hanae

Ja das stimmt, ist mir auch aufgefallen.

Vor 3 Monate
Woody
Woody

Naja Microsoft hat in den letzten Spielen jedenfalls gut abgeliefert (z.B. AoE4, Halo,. Forza) im Gegensatz zu vielen anderen Publishern (Battlefield, Fallout 76....). Allein auf ein Fallout was durch MS beaufsichtigt wird freue ich mich schon riesig da es mit Sicherheit nicht wieder so eine lieblose bullshit Aktion wird :)

Vor 4 Monate
Pyramidhead
Pyramidhead

"Man braucht nicht mehr Kundenfreundlich zu sein." Jo weil Bethesda und Activision ja vor der Übernahme auch vor allem für ihre Kundenfreundlichkeit bekannt waren. Es war doch vorher auch schon so, dass die Fans alles gefressen haben was von CoD und Co ausgekotzt wurde. Ausserdem sollte man nicht vergessen, dass Microsoft trotzdem nur auf Platz 3 der Videospiel publisher ist, trotz all der Übernahmen. Jetzt von Monopol zu heulen ist meiner Meinung nach (noch) Schwachsinn

Vor 4 Monate
airtimeaddicted
airtimeaddicted

Kommt ja immer auch auf die Sichtweise an. Ich, als jemand der Microsoft immer schon „näher stand“ finde die Übernahme klasse. Es freut mich zudem extrem für Blizzard. Ja es wird nicht von heute auf morgen alles besser, aber die Firmenphilosophie von Microsoft wird dem Unternehmen Activision gut tun. Und Sony und PlayStation haben immer noch genug Marken und Technologien um erfolgreich zu bleiben. Sony war in den letzten Jahren der Big Player. Nun wendet sich das Blatt bzw. gleicht sich die Waage langsam aus. Das wird viel spannender als die letzten Jahre.

Vor 4 Monate
Charles Dexter Ward
Charles Dexter Ward

Eigentlich gar nicht so dramatisch. MS baut hier weiter seine Vormachtstellung aus und fokussiert die Idee eines PC- und Konsolenübergreifenden Gaming-Passes. Sehr sinnvoll, wenn man bedenkt, dass sich die Ära der Grafik-Konsolen schlicht und einfach dem Ende neigt. Bei dem Satzt "Wo keine Konkurrenz, da auch keine Notwendigkeit kundenfreundlich zu agieren" musste ich ein wenig schmunzeln, wurden hier doch zwei der eher unsympathischeren Publischer von MS aufgekauft. Ob nun Activision/ Blizzard oder zuvor Beathersda - beide sind grade in den letzten Jahren doch unangenehm aufgefallen. Wir erinnerun uns an das katastrophale Fallout oder mobile Diabolo. Beide Titel an ihren alten Fans vorbeientwickelt. Aber: Die IPs ziehn. Ob man sie nun auf der Playstation spielen wird, bleibt abzuwarten. Sony scheint sich momentan langfristig mit seinen IPs auf demPC etablieren zu wollen. God of War oder Horizon zero dawn - beides Exklusivtitel. Obwohl ich den Pessimismus hier nicht teile, fehlen solchen kritischen Worten. Ein schöne Kolumne ist es geworden.

Vor 4 Monate
EhrenFrufoo
EhrenFrufoo

Die Formulierung Microsoft würde die Gaming-Welt ZERSTÖREN finde ich denn schon ein bisschen übertrieben. Sie haben jetzt zwei zugegeben recht große Publisher gekauft aber für mich als leidgeprüftem Blizzard-Fan bedeutet diese News eher Zuversicht als Angst um unsere "schöne" Gaming-Branche. Ich hoffe das Blizzard-Spiele jetzt wieder besser werden auch wenn mir natürlich bewusst ist dass der Kauf durch Microsoft dies zwingend mit sich bringt. Bei Call of Duty bin ich nicht ganz so im Thema aber so wie ich das mitbekomme sind die Fans seit einigen Teilen der Serie auch nicht mehr so wirklich zufrieden. Ich denke also das die Chance da ist dass wir Spieler von dem Kauf eher profitieren als das uns was weggenommen wird.

Vor 4 Monate
EhrenFrufoo
EhrenFrufoo

@Azazel In erster Linie kompensiere ich selbstverständlich meine fehlende Weitsicht. Was es auch mal wert wäre kompensiert zu werden (und damit mal zurück zum Thema) ist die Enttäuschung über die komischen Sachen die bei meinem Lieblings-Spieleentwickler Blizzard in den letzten Jahren so passieren. Die Übernahme durch Microsoft ist der letzte Strohhalm an den sich viele von uns jetzt klammern.

Vor 4 Monate
Azazel
Azazel

@EhrenFrufoo Beeindruckend, keine Ahnung was du kompensierst, aber ich wünsch dir viel glück...

Vor 4 Monate
EhrenFrufoo
EhrenFrufoo

@Azazel Vielen Dank für einen weiteren sehr qualifizierten Kommentar deinerseits. Genau, ich würde dann an deinem unerschöpflichem Wissen partizipieren, welches du unter anderem in sehr wertvollen YouTube-Beiträgen preisgibst, deine wahre Genialität dabei aber immer nur in sehr knappen und kurzen Beiträgen andeutest. Ganz liebe Grüße nochmals an Dich und alle die Dich kennen. Kussi, hab Dich lieb!

Vor 4 Monate
Azazel
Azazel

@EhrenFrufoo Dein Beitrag ist es dann Blind und unerfahren zu sein?

Vor 4 Monate
EhrenFrufoo
EhrenFrufoo

@Azazel Vielen Dank für Deinen super Beitrag. Offensichtlich hat Du ja genug Weitsicht für uns beide zusammen. Liebe Grüße!

Vor 4 Monate
M4XT0N
M4XT0N

Wenn eine Firma anti-consumer war - dann Sony und ihre Playstation exlusiven 80$ Spiele. Da habe ich gamepass und alle Spiele auf Steam lieber.

Vor 4 Monate
spadePerfect
spadePerfect

Der Kauf ist krass und ich finde diesen sehr fragwürdig. Wenn der Kauf von Bethesda groß war, ist das hier gar nicht zu beschreiben. Trotzdem würde ich mir mehr Professionalität wünschen.. das Video wirkt überstürzt und sehr stark nach einer persönlichen Meinung von jemanden, der arg angefressen ist. Klar will man die schnellen Clicks mitnehmen, trotzdem vielleicht etwas warten und dafür kurz seinen journalistischen Auftrag überdenken 👍🏻

Vor 4 Monate
7Blau7
7Blau7

Ich gebe dem OP recht. Monopolist! Aha. Auf welchem Markt? Wie definiert man einen Markt? Das Video ist reißerisch und ohne Quellen oder Inhalt. Und eine Meinung ohne Argumentation ist heiße Luft.

Vor 3 Monate
Tamtam Joo
Tamtam Joo

@HOBF Price eiei...

Vor 4 Monate
Magnus
Magnus

@Mister X auch wenn man in einer Kolumne seine eigene Meinung raushaut macht es das nicht besser wenn man sich dadurch gegenüber all jenen lächerlich macht die etwas von Wirtschaft verstehen. Die Gaming Branche ist so weit von Monopolisten entfernt wie man in einem Sektor der Größe nur sein kann.

Vor 4 Monate
Mister X
Mister X

@Sigurd Ich meinte den Kommentar Ersteller damit. Du hast vollkommen Recht

Vor 4 Monate
Sigurd
Sigurd

@Mister X dann klär mich auf, bei den youtubern, wo ich es gesehen habe, war es eigene Meinung.

Vor 4 Monate
Lizenzgeber
Lizenzgeber

Ach Microsoft geht's nur um Geld und gar nicht um Spielerinteressen??? Ja das zerstört die Gaming Welt wirklich, denn wie jeder weiß war Activision-Blizzard eine karitative Einrichtung, bei der die Spieleentwicklung rein auf den Wünschen der Spielerschaft und nicht auf monetären Interessen fußt.

Vor 4 Monate
Sebb S
Sebb S

Die ganze Branche funktioniert doch nur noch so. Die alten Tage von früher, als aus der Garage aus programmiert wurde, sind ja lange vorbei. Und Microsoft bringt wenigstens halbwegs gute Produkte raus im Gegensatz zu anderen Häusern.

Vor 4 Monate
Leed
Leed

Ohja ich weiß noch wie schön das Remake von Warcraft 3 ist. Was ein Glück haben sie für die alte Version alle online Unterstützungen abgestellt - war auch kaum noch zu ertragen das olle Spiel.

Vor 4 Monate
Auf ein Wort
Auf ein Wort

Sehr gute Nachricht. Da kriegt Sony mit seinen Exklusivtitel Kungeleien auch mal derart eines vor den Latz geknallt, dass es nachhallt. Wie oft haben wir das in der Vergangenheit schon erlebt, dass alle möglichen Sachen Playstation exklusiv waren? Auf die VR Version von Resident Evil 7 auf dem PC wart ich bis heute noch, welches ja lediglich für ein Jahr Playstation exklusive sein sollte. Und wie lang ist das jetzt her? 6 Jahre? Jetzt wird diese Firma endlich auch mal so richtig abgefucked und muss wohl jetzt zum ersten male selber zittern, dass nen Call of Duty Teil 30, neues Overwatch ect. vielleicht nicht mehr für die Playstation kommt. Ich feier das irgendwie^^. Wahrscheinlich wird man auch rechtlich versuchen, Microsoft dranzukriegen, weil die für den Geschmack der Konkurenz irgendwann wieder zu mächtig werden (vonwegen Monopol)......... das wurde ja in den 90ern schon mal versucht.... aber hey, die haben auch gute Anwälte ;-) Außerdem war das ne nachvollziehbare Entscheidung seitens Activision. Denn deren Image war ja nach den jüngsten Ereignissen in den Medien mehr als angekratzt. Klar haben die Ratten da das sinkende Schiff verlassen und den ganzen Laden schnellstmöglich abgestoßen. Hätt ich vermutlich auch gemacht 😉

Vor 4 Monate
Tim Wilde
Tim Wilde

Niemals im Leben wird Microsoft den PlayStation Markt nicht mehr beliefern. Das wäre Wahnsinn.

Vor 4 Monate
Vito Giacalone
Vito Giacalone

@baboon 87 Was quatscht du für Müll, es bestehen für die nächsten Titel Verträge zwischen Sony und Activision (Vanguard mit eingeschlossen), heißt die Exklusivität wäre erst frühestens 2024 möglich, und Spencer hat nur bestätigt das diese Verträge eingehalten werden, hat aber nichts über eine potentielle Exklusivität gesagt. Ist wie bei TES, ihr wisst alle rein gar nichts und könnt erstmal nur spekulieren.

Vor 3 Monate
Daniel Knörchen
Daniel Knörchen

@baboon 87 Quelle? Kann ich .ir nicht vorstellen. Da Microsoft Geld verdienen will. Und so mit noch an Sony verdient

Vor 4 Monate
baboon 87
baboon 87

Wurde doch schon geleakt das cod bald microsoft only wird und playstation spieler durch die finger schauen werden

Vor 4 Monate
Furkan Oezbek
Furkan Oezbek

CoD wird weiterhin für die Playstation erscheinen (zumindest noch) meinte Phil Spencer über Twitter.

Vor 4 Monate
Max
Max

Sehe ich auch so. Zumindest vorerst.

Vor 4 Monate
Dee Jay
Dee Jay

Hmm, ich sehe die Übernahme auch etwas kritisch. "Big-Tech" dominiert ohnehin schon zu viele Aspekte unseres Alltags. Da würde ich zumindest gerne bei den Spielen unabhängig bleiben. Aber immerhin kann AvB vielleicht vom guten Microsoft Management profitieren. Das können die immerhin.

Vor 4 Monate
Tomekk Jaworski
Tomekk Jaworski

@Magnus Die Gaming Branche war schon immer von Monopolisten dominiert... Oder woraus entstand die so genannte "Indie Szene"...

Vor 4 Monate
Magnus
Magnus

Microsoft kommt selbst nach der Übernahme auf nicht einmal 14% Marktanteil… die Gaming Branche ist so weit von Monopolisten entfernt wie es eine Branche in der Größe nur sein kann…

Vor 4 Monate
Christian M
Christian M

Activision Blizzard war jetzt auch kein kleines Startup mehr...

Vor 4 Monate
dynastes
dynastes

Nun, im Endeffekt sagst du viel, was richtig ist (auch wenn ich den reißerischen Clickbait-Titel hiermit ausdrücklich kritisieren möchte - unseriös!). Nur den Satz, dass Microsoft gar nicht klug agieren, sondern nur die Geldbörse öffnen müsse, stimme ich nur unter Vorbehalt zu, denn in meinen Augen tut man dort gerade beides. Ultimatives Ziel ist dabei in meinen Augen nicht einmal zwangsläufig der Verkauf möglichst vieler Xbox-Konsolen, obwohl dieser Nebeneffekt vermutlich unausweichlich sein dürfte. Im Endeffekt möchte man aber vor allem den Service Xbox Game Pass massiv ausbauen, denn immerhin zeigt die Firma schon lange über praktisch alle ihrer Divisionen hinweg: Abos sind die Zukunft (weshalb es mich übrigens auch nicht wundern würde, wenn irgendwann auch ein Stadia-Konkurrent folgte - nur hoffentlich durchdachter als Stadia selbst es ist :D). Wie dem auch sei, ich kann nicht völlig umhin, von Microsofts Strategie beeindruckt zu sein. Man bekommt den Eindruck einer kompetenten Führung mit einer kohärenten Vorstellung von der Zukunft. So selbstverständlich das vielleicht sein sollte, von jeder Firma kann man das längst nicht so behaupten.

Vor 4 Monate
Belloman
Belloman

@Knochenkotzer🏳️‍🌈 Da spricht der enttäuschte Playstation Fanboy aus dir raus😄 Spaß✌🏽

Vor 4 Monate
Knochenkotzer🏳️‍🌈
Knochenkotzer🏳️‍🌈

@mic eatah Leben Trolle nicht normalerweise unter der Brücke?🤔

Vor 4 Monate
mic eatah
mic eatah

@Knochenkotzer🏳️‍🌈 halts maul kauf ne xbox

Vor 4 Monate
Mike Mükkel
Mike Mükkel

Wenn man Wörter wie zerstören in den Mund nimmt, muss man auch genauestens argumentieren. Das fehlt hier komplett. Dieses Video verstehe ich als Kritik am Kapitalismus ohne nennenswerte Argumente.

Vor 4 Monate
Iced Out Eyes
Iced Out Eyes

@Mike Mükkel Ich hab Erotikwissenschaften studiert und bin gut im Bett

Vor 4 Monate
d3af
d3af

@Mike Mükkel du bist studierter Ökonom und widersprichst der Aussage dass Monopolismus eher zum Nachteil des Verbrauchers geht? Denn nichts anderes habe ich in meinem Kommentar gesagt.

Vor 4 Monate
Mike Mükkel
Mike Mükkel

@d3af Ich bin studierter Ökonom und finde seine Argumentation nicht nachvollziehbar.

Vor 4 Monate
riesjo4
riesjo4

@d3af so ein Blödsinn, mit Windows haben sie auch so gut wie eine Monopolstellungen! Trotzdem muss alles laufen und man muss schauen Kunden nicht zu verärgern. Die macht des Internets darf nicht unterschätz werden , genau wie Aktien Kurse wenn sie scheiße Bauen.

Vor 4 Monate
ottokern1001
ottokern1001

Die Frage ist ja eigentlich nicht ob es sympathisch ist was Microsoft macht oder nicht. Die wirklich relevante Frage ist doch wer der Marktführer im Game Streaming wird also der effektiven Zukunft der Spiele. Falls Microsoft nicht damit angefangen hätte hätte es halt ein anderer großer Player wie Google oder Amazon gemacht. Man muss allerdings auch sagen dass Microsoft ein Risiko eingeht da das Ergebnis sich erst in einigen Jahren zeigen wird. Falls sich die Strategie dann Auszahlt muss man Ihnen für das eingegangene Risiko gratulieren.

Vor 4 Monate
August Preißler
August Preißler

Naja, also alle versuche von Google (Der Stadia Flop) oder auch Amazon, welche gefühlt ihre Gaming Studios schon wieder halb geschlossen haben waren absolute Flops. Also viel druck kam da nicht von außen.

Vor 4 Monate
Bier Krieger
Bier Krieger

Falls das mit streaming überhaupt was wird. Ich habe 400k glasfaser zum router und von da kabelverbindung zur xbox. Wenn ich die gamepass spiele streame ist es einfach nur eine grottenqualität. Die games sind blurry und haben soundlags. So macht das einfach keinen spaß!

Vor 4 Monate
gggggg
gggggg

@MatscheLP sehe ich zwar anders aber jeder hat ja seine eigene meinung

Vor 4 Monate
MatscheLP
MatscheLP

@gggggg Ja, es wäre grundsätzlich schön wenn es dies Konsolen Exclusivität nicht mehr geben würde und ich den Controller nutzen kann der mir besser gefällt egal auf welcher Konsole. Aber Konkurenz belebt das Geschäft und es wird nicht zu einseitig. Es ist im großen und ganzen schon ganz gut so wie es ist.

Vor 4 Monate
StreetLife
StreetLife

Freut mich. Hoffentlich bringt Microsoft da endlich Zucht und Ordnung in den Sauhaufen namens Blizzard. Als Highend-PC und PS5 Besitzer kriege ich quasi alle Xbox und Playstation Games. Eine Monopolstellung sehe ich trotz der Übernahme noch lange nicht. Dafür ist die Qualität der Spiele LineUp von ActivisionBlizzard einfach zu mittelmäßig.

Vor 4 Monate
serdy ximi
serdy ximi

Gamingwelt mehr geschadet und ist nur unter sehr sehr großem Druck eingeknickt.

Vor 4 Monate
serdy ximi
serdy ximi

Bin erfreut darüber, vielleicht haucht Microsoft, Activision/Blizzard, neues Leben ein.

Vor 4 Monate
Armagedos
Armagedos

Sehr gut ich hoffe das kommt alles in den Gamepass in Zukunft.

Vor 4 Monate
michael hoch
michael hoch

Ich sehe das etwas anders , Microsoft hat eine Menge "Schrott" gekauft und Spiele Marken welche ihre besten Tage längst hinter sich haben. Sowohl CoD als auch WoW hatten ihre beste Zeit vor über 10 Jahren und ihr Marktwert sind heut bestenfalls überbewertet.

Vor 4 Monate
Road99XXL
Road99XXL

Find ich cool😎 Vielleicht findet Blizzard endlich wieder zu den alten Stärken zurück, wenn man dem Studio wieder mehr Leine lässt. Ich hoffe es wenigstens für Blizz, denn der Zusammenschluss mit Activision war, wie von den meisten Gamern vorausgesehen, sehr schlecht für die Spieleschmiede. Das kann ja jetzt nur noch besser werden.

Vor 4 Monate
Tank
Tank

Jeder weiß motivierend Steve Ballmer sein kann. Vielleicht wird er rumhüpfend "Starcraft 3, Starcraft 3, Starcraft 3" rufen

Vor 4 Monate
detailLiebe - gothic & co.
detailLiebe - gothic & co.

In Zukunft wird es bei Spielen so laufen wie bei Filmen. Dort hat man ja auch Netflix, Amazon und Sky und überall gibt's unterschiedliche Filme. Es splittet sich alles mehr auf und Spieler die es sich leisten können tun wahrscheinlich gut daran zwei Konsolen zu besitzen. Ich finde das auch nicht toll, aber Microsoft kann man nicht dafür kritisieren dass sie im Kapitalismus so handeln wie Kapitalisten. Die Anderen würden das auch so machen wenn sie könnten und am Ende ist es immer Friss oder Stirb. Die romantische Vorstellung es gäbe eine größere Firma da draußen die für die Community produziert und dafür auch bereit ist wirtschaftliche Einbußen in Kauf zu nehmen ist reichlich naiv. Eins ist klar: Mit Call of Duty hat Microsoft eine Marke gesichert die viele Menschen zum switchen von der Playstation zu ihren Konsolen bringen wird. Allerding ist Sony natürlich jetzt unter Zugzwang und zukünftig können wir sicherlich noch mehr grandiose Exklusivtitel erwarten. Liebe Grüße! :)

Vor 4 Monate
Jamaly
Jamaly

@Christian M Rede nicht über PC Gaming wenn du keinen blassen Schimmer hast. Treiber aktuell halten ist ja soo kompliziert. Stell dir vor, man kann Spiele sogar modden. Aber das ist viel zu komplex für dich!

Vor 3 Monate
Tilly Dean
Tilly Dean

@Michael Gutwald MagicGude Auf keinen Fall! Wie soll ich das Ding denn ins Wohnzimmer stellen? Ne, bin und bleibe Konsolen Zocker.

Vor 4 Monate
Michael Gutwald MagicGude
Michael Gutwald MagicGude

@Tilly Dean wiso beide konsolen und einen pc, lol das einzige was du brauchst ist ein pc fertig

Vor 4 Monate
Michael Gutwald MagicGude
Michael Gutwald MagicGude

@Buddhakatze die entwickler die jetzt unter dem dach von ms arbeiten berichten von spieleentwicklung ohne finanziellen und zeitlichem druck und mehr freiheiten beim entwickeln

Vor 4 Monate
Michael Gutwald MagicGude
Michael Gutwald MagicGude

@Christian M mus schön sein wenn man 30 fps als flüssig empfindet! kann es sein das du denn aufwand den krafikartentreiber zu aktualisieren falsch einschätzt?

Vor 4 Monate
Sleeper BOA
Sleeper BOA

Es ist also schlimm, dass der Magnat Sony nicht mehr sie digitale Weltherrschaft hat … eigenartiger Beitrag!

Vor 4 Monate
Garfield
Garfield

@Azazel CoD wird nicht Microsoft exklusiv. Und elder Scrolls war ja mit dem Kauf von Bethesda schon vorher klar und ich glaub auch generell nicht das alles exklusiv wird . Und für den Game Pass der Xbox oder PC ist das schon was gutes. Jedoch ist der Aufkauf allein wegen den Mitarbeitern etwas positives

Vor 4 Monate
Alexander Wagner
Alexander Wagner

@user3744 Microsoft war auch für seine innovativen Spiele bekannt? Einzig Kinect war innovativ aber das ist ja auch schon vorbei. Jetzt die Studios mit den wohl immer gleichen uninnovativsten Spielen kaufen macht es ja nicht besser. Activision Blizzard ruht sich hart auf ihren Dauerbrenner spielen aus, wie cod. Guitar hero, rock band, Dj hero, skylanders. Das waren innovative Dinge aber das ist schon lange her. In den meisten Activision spielen grht es sich nur noch um die microtransaktionen und durch ms wird es nicht besser, da sie auch mittlerweile es in jedes ihrer Spiele stecken. Danke Gamer, die nur so Rotz microtransaktionspiele zocken und vor allem do viel Geld reinstecken, um sich zu profilieren.

Vor 4 Monate
Azazel
Azazel

​@Itsame Mag / Sven Das sind aber Neue Spiele und nicht wie bei Elder Scrolls, Cod haben den Großteil ihrer Spieler auf der PS und all das wird bald MS exklusive, selbst wenn ich als PC Spieler eigentlich nicht davon betroffen bin, verliert hier Jeder! Jeder der denkt es sei etwas gutes, das MS Zenimax und ActivisionB gekauft hat muss entweder ein blinder "Fan" sein oder keinerlei Weitsicht und Plan vom Leben haben

Vor 4 Monate
Wannabe Shady90
Wannabe Shady90

@Itsame Mag / Sven Sony hatte, wenn überhaupt, ein Monopol, weil Microsoft einfach schwere Fehler gemacht hat und nicht weil man mit dutzenden Milliarden die Konkurrenz aufgekauft hat. Milliarden übrigens, die auch nicht die XBox-Sparte erwirtschaftet hat. Ich denke aber auch grundsätzlich nicht, dass Sony je ein Monopol hatte, wie beispielsweise die Verkaufszahlen der Switch belegen. Und wenn man Mal vom Konsolenmarkt weggeht, gibt es ja noch immer den PC-Markt, auf dem Sony sicherlich kein Monopol hat. Seitdem große Unternehmen wie EA, Activision oder Ubisoft angefangen haben, kleinere Unternehmen aufzukaufen, ging es mit dem AAA-Spielemarkt kontinuierlich bergab. Weniger Innovation, mehr Mikrotransaktionen, mehr Zusatzinhalte, schlechterer Zustand am Tag der Veröffentlichung, etc...falllt mir schwer, daran etwas Positives zu sehen.

Vor 4 Monate
Itsame Mag / Sven
Itsame Mag / Sven

@Bebo B. Kaahnung Rückblickend muss man sagen, dass die letzten Jahre Sony ebenfalls nah dran an einem Monopol im Videospielsektor war. Viele Geld wurde für Zeitexklusive oder gar voll exklusive Spiele von Drittherstellern ausgegeben.

Vor 4 Monate
Strike Force
Strike Force

Sehe ich nicht so. Microsoft ist dafür bekannt den Studios freie Hand zu lassen um das bestmögliche Spiel herauszubringen. Sie üben kaum Druck aus und Spiele werden nicht auf Teufel heraus veröffentlicht. Stellt euch mal vor, was aus CoD jetzt werden könnte ohne diesen ganzen Druck und Zwänge von oben...

Vor 4 Monate
Tomekk Jaworski
Tomekk Jaworski

Du glaubst auch noch an den Weihnachtsmann?! :D

Vor 4 Monate
Davie2012
Davie2012

@Asbach junk nicht vielleicht. Bald nur noch im game pass

Vor 4 Monate
mic eatah
mic eatah

@Enrico L war auch ein anderes unternehmen damals aber k

Vor 4 Monate
cracker2016
cracker2016

@Niko Schiebel da hat jmd die letzten 2.. 3 Titel verpennt. Solo Kamp. ! Nix MP !

Vor 4 Monate
Dotwin
Dotwin

Als PC Spieler sehe ich das weniger Schwarz. Glaube ich finde das sogar gut. Mit Microsoft kommt sehr viel Geld im Rücken zu dem Marken die ich sehr oft und sehr gerne spiele. Daher freue ich mich, wie sich der Deal in den Spielen bemerkbar macht.

Vor 4 Monate
Ishak Yildiz
Ishak Yildiz

Wenn man ehrlich ist, kann man eher die Hoffnung haben, dass es besser wird. Die Entwicklung der letzten Jahre war ja eher mies. Wenn man sich die Verfügbarkeit der PS5 anschaut, sollte man eh überlegen Sony den Rücken zu kehren.

Vor 4 Monate
Mikrobebrot1652
Mikrobebrot1652

Streaming funktioniert halt besser, wenn man Lizenzgebühren konzernintern verrechnen kann. Disney hat es mit dem Kauf von Fox und "Disney+Star" vorgemacht, während Netflix dauerhaft defizitär ist. Sony ist immer noch Platzhirsch bei den Konsolen und auf dem PC muss man erstmal an Valve vorbei und sich dabei Epic Games vom Leib halten. Beim mobilen Spielen bringt sich vor allem Apple mit Apple Arcade in Stellung. Die Behördrn werden auf keinem der Märkte eine Monopolisierung erkennen können. Zumal Microsoft angeschlagene Konzerne kauft, die eine Marke nach der anderen verbrennen. Fallout 76, Warcraft 3 Reforged, Diablo 2 Ressurected. Währenddessen wird Stalker 2 um ein Jahr verschoben, um keine Kunden zu verprellen. De facto-Service Games wie CoD oder Overwatch werden ihre Multiplayer endlich auf F2P umstellen können, was Bungie mit Destiny auch gemacht hat, nachdem Activisions Boomer-Chefs keine Mitsprache mehr hatten.

Vor 4 Monate
Arsat74
Arsat74

Ich seh es trotzdem positiv. Activision hat genug Marken und Lizenzen aber hat sie nicht genutzt. MS will Geld aber hat in dem bereich trotzdem gute Qualität geliefert. Sony hat auch nicht gerade wenig geld und schläft... vielleicht war das endlich mal ein Weckruf... Sag ich als 1. PC user und 2. als PS4, Xbox und Nintendo besitzer/spieler.

Vor 4 Monate
drwarcloud36
drwarcloud36

Ich fand als PS4/PS5 Spieler den Bethesda Deal schlimmer. Ich seh momentan kein einziges Spiel bei Activision Blizzard was mich anspricht. Activision aber hat einige gute Studios. Wird interessant zu sehen, ob da einige neue IPs zustande kommen. Die hat Microsoft nämlich bitter nötig.

Vor 4 Monate
CHIEF117_W33D
CHIEF117_W33D

Ich finds gut, hab zwar alle Plattformen außer Nintendo, aber das was Microsoft seit Phil Spencer da ist hat einfach Hand und Fuß während ich mir von Sony abgezogen vor komm, die haben Hardwaretechnisch einfach enttäuscht diese Generation (wenn man den direkten Vergleich zuhause hat) und Spiele gibts da irgendwie auch nix was ich jetz feiern würde.. Horizon und sowas is mir zu over the top fantasylastig, von denen kam iwie auch seit 2018 nix überragendes mehr

Vor 4 Monate
Schmisty
Schmisty

Es ist eine gute zeit ein Pc gamer zu sein 🤝

Vor 4 Monate
Jan Kulicke
Jan Kulicke

@DarkSkull da geb ich dir recht ! Man weiß nicht wie sich das auf die zukunft auswirkt , aber wie ich schon geschrieben habe in einem früheren Beitrag , ist der gamepass nix anderes als ein Netflix , Amazone Prime Video oder Disney+ für Spiele , denke nicht das es so negativ werden würd , ich seh das so , früher hast du 2 spiele gekauft , und hattest den gleichen preis , wie für einen Jahr Gamepass , und da die Qualität der spiele in den letzten jahren extrem nachgelassen hat , bestes beispiel Cyberpunk, finde ich den gamepass perfekt zum reingucken , heutzutage werden die games rausgesbracht , und sie haben Fehler über fehler , überall bugs und abstürze .. das ist ärgerlich wenn man es zum vollpreis kauft ... von daher ist der GP für mich die beste wahl , aber das muss ja jeder selber wissen, jedenfalls ist der GP mit fast 30Mio nutzer die erfolgreichte alternative die es im spielesektor gibt und es werden täglich mehr ;) ... blöd für Ps spieler

Vor 4 Monate
Jan Kulicke
Jan Kulicke

@retrogott dann scheinst du etwas Falsch zu machen ! Der GamePass ist nix anderes als Netflix für spiele unf Funktioniert wunderbar ! Die App funktioniert fehlerlos , davon mal abgesehen das die app immer noch in der Beta phase ist , genauso gut funktioniert das cloudgaming im gamepass , vorausgesetzt du hast natürlich 5G , aber das sollte ja heutzutage standardmäßig sein bei jemandem der gerne Zockt ... vielleicht solltest du dann mal deine Hardware überprüfen weil ich niemanden kenne der probleme mit dem gamepass hat , jedenfalls nicht auf der Konsole

Vor 4 Monate
mic eatah
mic eatah

@Cail bestimmt bau ich mir ein rig für 30 jahre alte spiele 🤦🏿‍♂️🤦🏿‍♂️🤦🏿‍♂️

Vor 4 Monate
cracker2016
cracker2016

@DarkSkull Danke sehr.

Vor 4 Monate
Nicolas Schneider
Nicolas Schneider

Nachdem ich durch die krasse Knappheit von Playstation5 im Handel quasi in die Arme von Microsoft getrieben wurde, höre ich das alles recht gerne. Bin immer bei Nintendo und Sony gewesen und bin mit der SeriesX neu bei der Xbox. Bislang bin ich absolut zufrieden, die leiseste und leistungsstärkste Konsole auf dem Markt mit einem Service, der konkurrenzlos ist.

Vor 4 Monate
cracker2016
cracker2016

@Nicolas Schneider ne nur so ein.. Irgwas auf der 360er mit versch. Kreaturen die alle was anderes können. Kameo oder sowas. Bin aber sowieso kein Fantasy Games Zocker. Lieber Mgs, Dead Island, FC, AC (früher noch), Uncharted oder Shooter like Doom 3 oder Dead Sp. und so. Oder inzw auch VR ;) War schon mit Witcher 3 überfordert und Horizon ist grenzwertig. Mag sonst Mittelalterliches Zeug nicht so. Hätte AC keinen so futuristischen Part, das auch nicht. Dschungel Zeug wärs jedoch hab Crysis aufm ps3 like PC ;) Also ganz Sony Fanboy ;) Hätte mir die SR X nur für Forza und Stalker geholt. Vlt noch was. Auch auf der 360 hab ich kaum Games. Vlt 15-20 max. Auf der ps5 hab ich schon ü10. Und hab sie erst seit 3/4 J. Freue mich auf H 2, Forspoken, Dying L. 2 dann auch irgwann mal. Da bin ich jetzt weniger scharf drauf. War im 1. mehr scharf auf die 1. Natur Welt.

Vor 4 Monate
Nicolas Schneider
Nicolas Schneider

@cracker2016 Dir sagt "Fable" nichts? Naja ist ja auch egal. Da muss man nicht lange diskutieren. Ich hab immer gerne Playstation gespielt, hab aber auch eine großartige Zeit mit meiner Xbox. Ist ja nicht so, dass man nicht beides mögen (und besitzen) kann. In der Vergangenheit mag die Playstation immer die Nase ein wenig vorn gehabt haben - ob das so bleiben wird, muss sich zeigen. Microsoft schickt sich gerade jedenfalls an, die Zukunft des Spielens zu gestalten. Ob man diese Vision nun gut oder schlecht findet ist Geschmackssache.

Vor 4 Monate
cracker2016
cracker2016

@Nicolas Schneider ohh danke sehr ! Tolle Arbeit. Ok Gears kenne ich auch noch aber sonst gänzlich unbekannt. So lange die Forts. zu MW 19 noch auf PS kommt bin ich zufrieden. Sonst werd ich nix vermissen. Sony hat mehr bekannte Titel und ohne DualSense geht bald nix mehr ;) MS kriegt ja nicht mal bezahlbares VR hin. Die könnten wenigstens paar PC Modelle SR X tauglich machen !

Vor 4 Monate
Nicolas Schneider
Nicolas Schneider

@cracker2016 Halo Infinite Gears of war Forza Motorsport Fable Senua's Saga: Hellblade 2 Microsoft Flight Simulator Everwild Avowed Adios The Artful Escape The Ascent The Big Con Contraband CrossfireX Dead Static Drive Echo Generation Ori and the blind forest (kam auch für die Switch, aber nicht für die Playse) Ori and the will of the wisps (kam auch für die Switch, aber nicht für die Playse) ... Dass manche Spiele auch für den Computer erschienen sind ist irrelevant, weil es hier um den Vergleich Playstation vs. Xbox geht. Sobald Activision Blizzard zu Microsoft gehört, kannst du der Liste oben noch ein paar namhafte Marken hinzufügen. Das neue Age of Empires soll wohl auch einen Auftritt auf der Xbox bekommen. Aber nochmal - der Großteil der Spiele, die sich in den Bibliotheken der 0815 Spieler befinden, dürften ohnehin nicht die Exklusivtitel sein. Die Playstation wäre für mich da prinzipiell auch eine nette Sache, wie ich schon erwähnt habe, ist sie einfach sehr schwierig zum UVP zu bekommen. Jeder der mehr zahlt ist selbst schuld.

Vor 4 Monate
cracker2016
cracker2016

@Nicolas Schneider wie viele exkl Games hat denn die XB ? Also Halo, Titanfall, Forza H. kenn ich schon. Gibts noch mehr ? Stalker 2 weiss ich auch aber wurde ja verschoben. Also was noch ?

Vor 4 Monate
Hyperfock Wulf
Hyperfock Wulf

Es geht immer nur um Geld, der Geist der Entwickler ein schönes Spiel zu machen das sie selber gerne spielen ist tot!

Vor 4 Monate
Alwayz Skateboarding
Alwayz Skateboarding

Sehe ich kaum so. Sony ist Microsoft was Exklusivtitel angeht immer noch Meilen voraus. Plus glaube ich kaum das der PS-Markt bei Titeln wie CoD außen vor gelassen wird. Zudem ist Microsoft dafür bekannt, dass sie die Studios ihr Ding machen lässt, was ja eigentlich gut ist nur im Falle von activison nicht, da die es schaffen wirklich jede Marke zu zerstören. Frage ist ob Microsoft bei Activision eine Ausnahme macht und dort öfter und stärker den Finger reinhält. Die Zeit wird’s verraten. Der Deal ist enorm aber schaut man sich das große Ganze an, würde ich nicht sofort von so einer Dystopie ausgehen

Vor 4 Monate
E. B.
E. B.

Ich finde es wirklich erfrischend, dass mal jemand NICHT mit dem penetrant nervigen Daueroptimismus einer Yogalehrerin an solche Themen geht, sondern einen Worst-Case-Blick auf das Ganze wirft. Der ist nämlich oft die wesentlich realistischere Sichtweise.

Vor 4 Monate
Native
Native

Naja, die worst-case Sichtweise wäre bei der Acquise-historie von Microsoft hier aber wirklich nicht angebracht. Microsoft lässt den Studios nach dem Kauf meist den selben Freiraum wie sie ihn immer hatten. Bisher hat sich nie viel verändert, außer dass vielleicht der ein oder andere Titel doch nur ein Xbox Exklusivtitel wurde. Aber das finde ich nicht schlimm -- mit Sony ist das ja auch seit Jahren so und da beschwert sich auch nie wer.

Vor 4 Monate
SChuck LP
SChuck LP

Von einem Monopol kann hier noch lange keine Rede sein, aber man hat sich einen strauchelnden Big Player der Branche einverleibt. Auch in der Vergangenheit zeigte sich die Games Sparte von Microsoft schon äußerst kauffreudig, aber zum Glück hat Nintendo da nicht mitgemacht. Die bei MS sagten sich wohl: Jetzt oder nie! Für Sony ist es schon eher ein harter Schlag, aber mit eigenen exklusiven starken Marken ist man ganz gut aufgestellt und muss halt künftig noch mehr auf diese bauen.

Vor 4 Monate
Torsten Wipperling
Torsten Wipperling

Zugegeben, Titel und manche Aussagen sind etwas "reißerisch" wer aber mal über den Tellerrand schaut, sieht, dass an dem Video vieles wahr ist. Hier geht's nicht nur darum "Oh ja jetzt kann es mit Blizzard wieder bergauf gehen" Und wer mit " Argumenten " wie "Sony Fanboys etc." kommt, dem fehlt eh jedwede Grundlage um über dieses Thema zu diskutieren

Vor 4 Monate
John Doe
John Doe

@Torsten Wipperling natürlich ist das Sony fanboy gerede. Es wird gefühlt nur bei Microsoft kritisiert wenn sie exklusives für ihre Konsolen raus bringen wollen

Vor 4 Monate
Magnus
Magnus

Was ist mit dem Argument, dass Microsoft selbst nach der Übernahme von Activision Blizzard auf nicht einmal 14% Marktanteil kommt und die Gaming Branche insgesamt so weit von einem Monopolisten entfernt ist, wie man in einem Sektor der Größe nur sein kann? 😂

Vor 4 Monate
Mato
Mato

@Torsten Wipperling MS wäre dumm viele diese Spiele nicht auch für Playstation zu entwickeln und veröffentlichen. Immerhin geht das ganze Geld der Playstation Zocker an MS 😅 Aber ja du hast Recht, die wirklich großen Spiele werden ab jetzt Xbox/Win10 exklusiv. Hey ist ja nicht schlimm, MS bietet den GamePass an, und jeder der mag kann ihm auch nutzen. Nix da mit Exklusiv nur für Xbox. Finde ich sehr gut von MS da auch nicht Xbox Besitzern die Möglichkeit zu geben deren Spiele zu spielen 👍🏻

Vor 4 Monate
Lupo Vero
Lupo Vero

@Crydus Was den Trend anbelangt zu Digitalen gaming oder Cloudbasiertem Gaming geb ich dir Vollkommen recht. Leider geht der Trend in die richtung, auch wenn es noch viele jahre dauern wird. Wie von dir ebenfalls Vollkommen richtig erwähnt is da dass problem mit der internet Infrastruktur nich so der Hit, aber irgendwann wird das soweit sein. Was den jetzigen Stand anbelangt und welche Auswirkungen der Kauf von Activision Blizzard von Microsoft für Spieler bedeutet, seh ich das allerdings etwas anders, klar es werden jetzt nicht alle von heute auf morgen zur xbox wechseln, aber nur als kleines example Cod auch wenn es oft in der Kritik steht ähnlich wie Fifa kaufen es letztendlich trotzdem viele weil diese Spiele zu ihrer grund Essenz gehören und exklusiv Titel sind für diese gamer nur noch das Sahnehäubchen oben drauf. Wenn ma jetzt aber einer Partei diese Essenz komplett verwehrt, dann kann das durchaus zu massiven spieler Verlusten führen. Und das vertreiben ihrer exklusiv Sahne Titel sehe ich persönlich nicht so Positiv klar es bringt ihnen zusätzliches 💰 aber das dadurch PC spieler dazu ermuntert werden sich ne playstation zu kaufen erschließt sich mir dadurch nicht, weil der PC spieler hier in diesem Kampf der lachende dritte ist und es noch viel weniger Grund gibt sich ne Konsole noch zusätzlich anzuschaffen. Das verlangen ein Spiel unbedingt spielen zu wollen und zu haben fördert man nicht in dem man es überall zugänglich macht, sondern durch Exklusivität. Ein Grund warum ich ne xbox one zusätzlich besitze is Killer Instinct das gibts eben nur auf xbox /PC Game pass... ich hoffe das Sony ihren Start mit ihrem eigenen Gamepass Modell nicht vergeigt das wäre natürlich sinnvoll auf diese Art spieler zu binden wie das Microsoft schon relativ gut angefangen hat. Aber selbst das wird nicht reichen Sony muss meiner Meinung nach wieder was ganz fettes besonders heranziehen was im Multiplayer Bereich mega angesagt ist und neben Cod, Fifa , Fortnite usw fällt mir da nur Gta ein das wäre nen krasser move das ganz neue Gta exklusiv zu bringen und auch den online Modus dazu, das könnte dann wieder so einiges bewegen weil das ding is unfassbar was das 💰 bringen würde. Stell sich mal einer vor Microsoft kauft noch Rockstar games dann is komplett Beerdigung. Ich möchte es jetzt nicht zu schwarz malen aber mich kotzt es richtig an das Microsoft so offensichtlich nach Monopol strebt. Seitens Xbox Fans wird oft gesagt das Sony ja daran schuld sei und hat damit angefangen Exklusivität zu etablieren aber ma ganz ehrlich, zeitlich begrenzte Deals zu machen is immer noch was anderes, als gleich den ganzen Laden zu kaufen.

Vor 4 Monate
daniVplus
daniVplus

Der Move von MS ist super , ich habe Hoffnung dass endlich mal länger an einem COD gearbeitet werden kann weil endlich finanzieller background da ist

Vor 4 Monate
Azazel
Azazel

@daniVplus MS hat es nicht nötig das COD Umsatz macht, das ist korrekt die Investoren wollen aber trotzdem Umsatz sehen. Hab das Gefühl hier wird ein bissel in der Traumwelt gelebt

Vor 4 Monate
daniVplus
daniVplus

@Azazel ja aber bei denen war COD die Melkkuh wo jedes Jahr umsatz bringen musste , und dass hat MS nicht nötig, aber wie dass dann wird mal sehen

Vor 4 Monate
Azazel
Azazel

Huh? Activision war kein Kind von Trauer, die haben/hatten Geld bis zum abwinken.

Vor 4 Monate
Nighttest1
Nighttest1

Sehe das lange nicht so negativ - aber du hast recht, was es wirklich bedeutet wird erst die mittel- bis langfristige Zukunft zeigen.

Vor 4 Monate
Jäck Bläck
Jäck Bläck

Solange die wirklich geilen Spiele nach wie vor für die Playse kommen is das wurscht( Uncharted Reihe, TloU, Horizon 1-2, God of War, Ghost of Tsushima, Deadline Space Remake, Dying Light 2 usw) is mir Blizzard ziemlich egal. Zumal einige derer Marken ( WoW, Warcraft) so ziemlich über ihren Zenit hinaus sind bzw im Fall von Warcraft kaputt Remaked wurde

Vor 4 Monate
mic eatah
mic eatah

Copium vom feinsten 🤣🤣🤣

Vor 4 Monate
Al Gore
Al Gore

@Mayroks PSN spiderman , Wolverine , Gran Turismo

Vor 4 Monate
Mayroks PSN
Mayroks PSN

Bloodborne , final Fantasy

Vor 4 Monate
Frank Salam
Frank Salam

Demnächst in WoW Lobbys "+15/no console Players" 😂

Vor 4 Monate
Eneas
Eneas

Etwas übertrieben eure Datstellung. Als PC Gamer kann man seit Jahren keine Games spielen die exklusiv für die Playstation rauskommen. Sony fährt schon lange diese schiene, kauft Studios ein und schließt exclusivdeals.. Microsoft bietet zumindest alles für Xbox und PC an und ermöglicht es einem breiteren Publikum diese Games zu genießen. Das ist m.M.n nur fair dass sie sich zu solchen Schritten hinreißen lassen. Außerdem ist die Übernahme das beste was sowohl Activision/Bilzzard, deren Miarbeitern und auch den Fans der IPs passieren konnte. WinWin für alle Seiten. Mich freut das als PC Gamer und Ihr solltet hier nicht mit zweierlei Maß messen und wenn ihr schon den Kapitalismus anprangert, macht das im ganzen und nicht im Detail wie hier, wo es eher danach aussieht dass es eine Besserung mit sich bringt. Also abwarten bevor man den Teufel an die Wand malt..

Vor 4 Monate
Berlin Mitte Institut
Berlin Mitte Institut

1. Ist der Deal noch nicht unter Dach und Fach, das Kartellamt redet noch mit und das wird noch 1 bis 2 Jahre dauern. 2. Werden dafür nicht 70 Milliarden Dollar bezahlt, sondern lediglich paar Aktien hin und hergeschoben. 3. Geht es wohl dabei nicht nur um Gaming, sondern eher primär um die Umsetzung von zukünftigen Metaverse Inhalten.

Vor 4 Monate
Lutz Fritzsche
Lutz Fritzsche

Wie zuvor, ich sage das dass zu viel gekostet hat. Und für uns als Kernspieler gibt es doch ehrlich gesagt nur COD und Diablo. Davon ist aber auch nichts richtig gut, also ich glaube für richtige Spiele sehe ich da schon eher positives. Druck kommt nun für alle auf, jeder muss nun bei seinem Portfolio richtig was abliefern damit die Leute die Konsolen kaufen. Allerdings glaube ich ehrlich gesagt nicht das CoD nun Xbox-Exklusiv wird, denn seien wir mal ehrlich, Geld verdienen sie mit Spielen, nicht mit Konsolen. Aber ich verstehe auch die Befürchtungen, denn die sind nicht von der Hand zu weisen.

Vor 4 Monate
Lutz Fritzsche
Lutz Fritzsche

@Knochenkotzer🏳️‍🌈 ja, aber es gibt eben auch immer ein Abwägen, aber selbst wenn, ich denke das lediglich COD relevant für einige ist, mir ist das völlig egal.

Vor 4 Monate
Knochenkotzer🏳️‍🌈
Knochenkotzer🏳️‍🌈

Neue Bethesda Spiele kommen stand jetzt auch nicht mehr auf Konkurrenzplatzformen.

Vor 4 Monate
Monsi
Monsi

Also von einem Monopol kann man nun wirklich noch lange nicht sprechen. Microsoft ist in der Gaming-Branche noch nicht einmal Marktführer. Wenn es hier ein Monopol gäbe, dann von Tencent, aber selbst die sind noch weit davon entfernt. Kann ich nicht nachvollziehen, wie man da ernsthaft von einem Monopol sprechen kann.

Vor 4 Monate
Tobias
Tobias

Im gesamten Video nicht einmal den Begriff "Game Pass" erwähnt. Doch gerade der ist doch sehr wichtig zu erwähnen. Sowohl für Microsoft (steigende Abozahlen) als auch für Konsumenten (mehr Inhalt). In Zukunft wird es das neueste Call of Duty direkt zum Erscheinungstag im Game Pass geben anstatt wie derzeit 80€ (!) dafür hinblättern zu müssen. Natürlich kann man wiederum das "leihen" in einem Abo-Service von Spielen kritisch sehen, aber so ist das nun mal heutzutage, die Zeiten wo man fertige Spiele auf Datenträger gekauft und dann besessen hat, sind vorbei. Insgesamt überwiegt für mich das Positive an diesem Deal.

Vor 4 Monate
KaiserWilhelm85
KaiserWilhelm85

@haabaa bezahlen müsste ich meine Spiele so oder so. Bis auf die Xbox Day One Titel erscheinen im Gamepass ohenhin keine Triple A Spiele. Diese wirst du sowieso weiter kaufen müssen. Und dazu noch einen Gamepass nur um Titel zu testen die ich so nicht angerührt hätte oder Spiele die schon mehr als zwei Jahre auf dem Markt sind, kann ich gerne verzichten. Und selbst wenn kann ich mir diese Titel auch nach der Zeit günstig im Sale kaufen. Ähnlich wie bei Netflix. Netflix ist mir zu teuer und wird stetig teurer und bietet mir keinen Mehrwert

Vor 4 Monate
haabaa
haabaa

@KaiserWilhelm85 wenn es positiv für dich ist Spiele für 80 Eur zu kaufen welche nach einem Jahr für Ramschpreise von unter 10 Eur verkauft werden dann gib das Geld weiter aus. Mit dem Gamepass kommst du um einiges günstiger weg. Stell dir mal vor du hättest alle Netflix Filme gekauft die du gesehen hast. Der Gamepass ist die Zukunft und echt ne tolle Sache. Zumal man die Spiele auch weiterhin immer kaufen werden kann.

Vor 4 Monate
SongJiangShiJin
SongJiangShiJin

@KaiserWilhelm85 ich brauche das ganze Zeug nicht. Erst letztens 1500 CDs aus meiner Jugend verkauft. Besitz bedeutet mir bei Unterhaltung nichts. Und auch bei Autos und ähnlichem. Ich erfreue mich über netflix, Spotify, game pass und Firmenwagen. Netflix macht übrigens seit längerem ordentlich Gewinn. Genauso wie prime und der Rest.

Vor 4 Monate
SongJiangShiJin
SongJiangShiJin

@KaiserWilhelm85 selbe Kritik bei netflix und Co?

Vor 4 Monate
LP Mate
LP Mate

Ach das is doch Blödsinn das die PS Spieler jetzt nichts mehr erhalten werden! Nur weil du ein FanLadyBoy bist, redest du es schlecht! Ich find's sehr gut - weil dann könnte der CoD nonsense endlich mal aufhören

Vor 4 Monate
Zickende TightBombe
Zickende TightBombe

Ich will euch keinen Microsoft Hass vorwerfen, aber ich denke wenn Sony Activision gekauft hätte, wäre PC Games nicht enttäuscht sondern würde es bejubeln 😌

Vor 4 Monate
PC Games
PC Games

Bei diesem Video handelt es sich um eine Kolumne bzw. einen Kommentar (eine journalistische Textsorte). Dabei gibt ein Redakteur seine Meinung zu einem Sachverhalt wieder, der nichts mit der Redaktion zu tun hat. Im Gegensatz dazu kann eine Redaktion mehrere Kommentare veröffentlichen, um ein größeres Meinungsspektrum abzubilden, was wir in diesem Falle auch getan haben 😉 https://www.youtube.com/watch?v=uqaPHWCjq0Y

Vor 3 Monate
bob445566DE
bob445566DE

Find ich gut. 👍 Meine integration in die Microsoft Welt lohnt sich immer mehr 🙃

Vor 4 Monate
Jörn Zulka
Jörn Zulka

"Die Konkurrenz wird einfach vernichtet, statt sie zu bekämpfen." Ah ja, da hat wohl noch nie wer ne Strategiespiel gespielt oder aus der Geschichte gelernt. Nimm dem Gegner die Ressourcen und er gibt mit der Zeit auf. Die Frage ist nur wer länger durchhält. Der Kauf ist zwar teuer für MS aber effektiver als andauernd neue Werbestrategien gegen Sony zu fahren. Sony hat immer noch Starke Marken und Studios auch ohne Activision aber wird einen Teil der Käufer verlieren wenn CoD und andere Titel MS exklusiv werden. Aber ob die Xbox Marke diese Käufer dazu gewinnt bleibt abzuwarten. Aber zumindest im Game Pass wird es einiges an Zuwachs geben. So genug zum Clickbait geschrieben.

Vor 4 Monate
Whodini6likesSharpGF
Whodini6likesSharpGF

Krasser Schachzug, wenn man sich im Vergleich zu dieser Entwicklung den desaströsen Xbox One Launch 2013 und die frühere Flaute an exklusiven Blockbustern im Vergleich zur Playstation-Marke erinnert...

Vor 4 Monate
Andy B
Andy B

Damals war Atari der Monopolist, dann Nintendo gegen Sega, dann Nintendo gegen Sony , dann Microsoft gegen Sony. Es ist doch immer ein hin und her. Finde es ganz gut und hoffe es wird bei blizzard aufgeräumt. Was da zuletzt kam war nur noch eine Frechheit. Warcraft reforge zb

Vor 4 Monate
Hans Yolo
Hans Yolo

Ich denke der Gaming Szene konnte nix besseres passieren als der Kauf von Activision. Der Publisher war schon angezählt, sei es durch ihre Spiele (schechte Verkaufzahlen bei CoD als Beispiel), Skandale und die daraus folgenden Streiks usw. Endlich könnte mal wieder Ruhe rein kommen und vielleicht in einigen Jahren auch mal wieder Qualität in die Games von Activision. Für PC und Xbox heißt es, mehr für den Gamepass und Microsoft wäre dumm CoD nicht mehr auf die Playstation zu bringen, zumal die Szene dort riesig ist und mit Geld nur so wedelt. Bei Bethesda ist das was anderes, die bringen alle 5 Jahre ein gutes Spiel das mal exklusive machen kann. Und Sony muss nicht zittern, die kaufen vielleicht nicht die Masse an Studios aber die Qualität wie zb. BluePoint oder Insomniac. Klasse statt Masse und deshalb muss Microsoft erstmal beweisen das in den nächsten Jahren auch etwas aus ihren Käufen entstehen kann, bisher war das nicht der Fall. Also eher keine Erschütterung sondern ein laues Lüftchen für die Gaming Szene.

Vor 3 Monate
bilinas mini
bilinas mini

Presented by: a triggert PS user.

Vor 3 Monate
Osman47
Osman47

Naja, mehr als Activision-Blizzard selbst kann Microsoft die Gamingwelt nicht zerstören :)

Vor 4 Monate
Gandalf Abi
Gandalf Abi

Ist so,kann nur besser werden, der typ hat nicht viel Ahnung

Vor 4 Monate
Ione Wolf
Ione Wolf

"Es ist zwar nur die Videospielwelt" finde ich ein ganz schlimmes Outro. Videospiele sind mainstream und legit Kulturgut der Neuzeit. Das was früher Kolosseum oder Mona Lisa war wird uns heute wie Fast Food im Gourmet Gastro vor den Augen verbrannt. "Freiheit des Kulturlebens ist Menschenrecht" (Wikipedia)

Vor 4 Monate
djthashock
djthashock

Wenn es dann so kommen wird das die Mitarbeiter ein besseres Arbeitsumfeld bekommen stehe ich dem Kauf Positiv gegenüber. Es reicht einfach das Große Firmen wie alá Weinstein einfach alles mit ihren Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen machen dürfen was sie wollen ohne dafür zur Rechenschaft gezogen zu werden. Gute Kolumne!

Vor 4 Monate
W0IFAL
W0IFAL

Is doch super wen ich bedenke das ich oft 50 bis 100€ für ein Spiel zahl😅 is der gamepass schon eine alternative 👍🏻 hab auch meine PS5 gegen eine XSX getauscht da mir die exclusiv spiele von sony zu teuer für die paar spiel Stunden sind😅

Vor 4 Monate
Daily Doze
Daily Doze

@Zerbo Trachus Ich hatte mit keiner einzigen Silbe behauptet daß die Preiserhöhung für Sonys Exklusiv Titel nicht gerechtfertigt sei. Nicht aufgekauften Entwicklern steht es frei ihr Produkt nicht in dem Gamepass anzubieten aber scheinbar profitieren doch einige dadurch, ansonsten würde es keiner machen. Viele nicht am Mainstream gerichtete Spiele profitieren bspw. sicherlich auch durch dem Gamepass, da der ein oder andere das Spiel ansonsten nie angespielt hätte, war bei mir mit Psychonauts 2 der Fall. Umso mehr das Spiel gespielt wird, desto mehr bekommt es meines Wissens nach, finde ich erstmal gar nicht so verkehrt. Microtransaktionen wirst du auch in einem Hellblade 2 oder Fable nicht sehen, die Zukunft der Multiplayer spiele wird ganz unabhängig der Plattform natürlich mit Microtransaktionen zugestopft. Sony hat halt noch nicht so viele im Vergleich zur Xbox aber auch da wird es künftig so sein, siehe Destruction Allstars, den exklusiven Deal haben sie sich immerhin gesichert, obwohl Microtransaktionen. Wenn's iwann nur noch Trash gibt, bin ich halt raus und mein Geld ebenso, also eine gewisse Qualität muss gehalten werden. Abwarten und bis dahin das zocken genießen, möglichst ohne Microtransaktionen zu unterstützen.

Vor 4 Monate
Zerbo Trachus
Zerbo Trachus

@Daily Doze der Gamepass mag, für den Kunden, lohnenswert erscheinen! Aber auf lange Sicht, schadet er der Spiele Industrie. Denn statt das die Einnahmen eines Spiels, größtenteils, an die entsprechenden Entwickler gehen, bekommen die Entwickler, mit dem Gamepass, nur einen Obulus. Dies hilft Microsoft seine Monopolstellung weiter auszubauen und gleichzeitig sinkt die Qualität der Spiele, da das Geld für größere Projekte fehlt. Das Ergebnis wird sein, dass immer mehr Entwickler auf Microtranactions setzen müssen, um zu überleben. PS: die Spiele sind nicht wirklich teurer geworden! Man hat nicht mal 100 % der Inflation, mit der Erhöhung abgedeckt. Im Vergleich sind die Spiele immernoch günstiger als vor 10-15 Jahren. Was den reinen Kaufwert betrifft.

Vor 4 Monate
Daily Doze
Daily Doze

@Zerbo Trachus Psychonauts 2, Forza Horizon 5, Halo Infinite, Flight Simulator haben allesamt sehr gute Kritiken bekommen und dann gibt's noch Third Party Spiele wie Scarlet Nexus, The Medium, The Artful Escape ... Bald das neue Rainbow Six, The plague Tale Requiem, Stalker 2 die auch Potenzial mit bringen. Alles für'n “paar“ € im Jahr. Zwei Playstation exklusives kosten zum Release als der Gamepass ohne Rabatte für's ganze Jahr. Dabei hast du auf der Playstation nicht einmal PS Plus uvm.

Vor 4 Monate
W0IFAL
W0IFAL

@Zerbo Trachus würde ich nicht sagen wen man bedenkt daß die PS5 spiele teurer wurden aber nicht besser Dan lohnt sich so ein 70€ Spiel nicht🤔

Vor 4 Monate
Zerbo Trachus
Zerbo Trachus

Qualität, statt Quantität! Meine Meinung.

Vor 4 Monate
Blackwater
Blackwater

Ich sehe Hoffnung und finde geil, was MS da gemacht hat. Für uns als Spieler einfach nur perfekt. Die machen im Gamingsektor, finde ich, gerade überhaupt sehr viel richtig. Und der Gamepass ist auch einfach nur geil. MS kauft Bethesda - und jedes Gamepass - Mitglied freut sich über viele neue Titel im Gamepass. Dann kam mal eben EA - Play mit dazu. Und auf einmal war ich praktisch über den Gamepass Mitglied bei EA - Play und konnte auf alle dort verfügbaren Games zugreifen. Ja wie geil ist das denn?! TOP! Jetzt kommen wohl auch noch alle großen Marken von AB mit in den Gamepass. Das Spieleangebot des Gamepass ist gewaltig und extrem hochwertig - für lächerliche 10€/Monat im Standard. Absolut konkurrenzlos! Alles richtig gemacht!

Vor 4 Monate
Cool Bro Bears
Cool Bro Bears

Meine Theorie: Microsoft stellt in naher Zukunft keine eigenen Konsolen mehr her, sondern bietet nur noch den Gamepass an. Sony muss im nächsten Schritt aufs die Forderungenvon MS eingehen, da Software verkauft Hardware. Ich glaube, wir erleben hier nur den Schritt Innovation im Gaming-Bereich, in dem die Heimkonsolen langsam ausgedient haben und durch smarte Lösungen wie Cloud-Gaming verdrängt werden sollen… (Ich weiß, etwas provokant, jedoch stehen wir erst am Anfang dieser Entwicklung)

Vor 4 Monate
Jesper van de Moon
Jesper van de Moon

🤦‍♂️

Vor 4 Monate
Der Skalde
Der Skalde

Ohne die laufenden Skandälchen bei AB würde MS einen höheren Preis zahlen, daher haben sie nur konsequent den Zeitpunkt genutzt, um günstiger an die Firma zu kommen. Wer als Kapitalist nicht zugreift, würde auf Dauer nicht erfolgreich am Markt bestehen.

Vor 4 Monate
Marco Troxler
Marco Troxler

Zerstört lol das ist das beste was activision blizzard und der gaming welt je passieren konnte. Der dude ist ja salty af! 😂😂😂

Vor 4 Monate
MrWildschwein
MrWildschwein

lmao

Vor 4 Monate
Kaschtelator
Kaschtelator

ich schlag mich zwar auf kein Lager aber die Entscheidung von Microsoft find ich richtig gut

Vor 4 Monate
War Shadow
War Shadow

Ich finde es so lustig wie alle rumheulen dass Microsoft zu einem Monopol wird 😂 Sony und Tencent sind im Gaming Bereich immer noch großer, und da scheint sich keiner dran zu stören.

Vor 4 Monate
AFROSRB
AFROSRB

Nach den sexuellen Übergriffen und Belästigungen am Arbeitsplatz bei Activision und den miesen Praktiken von Bobby, die dafür verantwortlich sind die Quali von Games zu zerstörten, wodurch deren Aktie stetig sank, ist dieser Move von Microsoft nur zu begrüßen, vor allem wenn man weiß, dass MS sehr viel Wert auf Respekt und gute Atmosphäre am Arbeitsplatz legt! Die Spiele-Entwickler haben freie Kreativität und bekommen die Zeit, die sie brauchen um ein Spiel vernünftig zu entwickeln, siehe Beispiel Halo Infinite, welches um ein Jahr verschoben wurde und ein totaler Erfolg geworden ist. Ja man könnte etwas über "Monopoltaktiken" besorgt sein, aber unter diesen Umständen, kann man diese Übernahme nur begrüßen! Gamer bekommen jetzt schon mit dem Game Pass einen nie dagewesenen Wert, was schon länger ein No Brainer ist. Hiermit wird's nur noch wertvoller

Vor 4 Monate
Marten Broadcloak
Marten Broadcloak

Das dürfte nicht das letzte Unternehmen auf der Einkaufsliste von Microsoft gewesen sein. Als nächstes sind dann wohl EA und Ubisoft dran

Vor 4 Monate
Core2TOM
Core2TOM

@D4rkSer4phim Hab ich auch gesehn. Klingt auch nachvollziehbar. Aber ich glaube MS denkt einfach noch größer und auf längere Sicht. Z.B. den Mobile Markt, den man jetzt mit King abdeckt, haben die meisten Konsolenspieler nicht mal auf dem Schirm.

Vor 4 Monate
Core2TOM
Core2TOM

@BlueFox Sky Aus unserer Sicht vielleicht. Den Konzernen geht es aber eher um was anderes: Die Übernahme von Activision/Blizzard/King bringt Microsoft massiv am PC- und Mobilemarkt voran. Ubisoft würde im Vergleich sehr wenig bringen.

Vor 4 Monate
BlueFox Sky
BlueFox Sky

@Core2TOM dafür haben beide aber große Portfolios, im Fall von Ubisoft sogar ein recht gut zu Microsoft passendes.

Vor 4 Monate
D4rkSer4phim
D4rkSer4phim

Hab heute eine Stream bei GameStar gesehen und muss dennen recht geben. Aktuell Titel haben Sie jetzt zu genügend, wenn dann würde es eher Sinn ergeben Epic Games zu schlucken, die Spezialisten hinter der Unreal Engine die fast überall zum Einsatz kommt.

Vor 4 Monate
Core2TOM
Core2TOM

Man angelt ganz bewusst die großen Fische. EA wäre mit einem Marktwert von ca. 38 mrd noch groß, aber Ubisoft ist im vergleich mit 6 mrd eher uninteressant.

Vor 4 Monate
Ant Man
Ant Man

“70 Milliarden, das entspricht fünf Fußballfelder, auf denen man 70 gottverdammte Milliarden Dollar gestapelt hat.” 0:25 Tolle Umrechnung, wehe es wäre ein Fußballfeld gewesen, wo das Geld höher gestapelt wurde.

Vor 4 Monate
Fjorell
Fjorell

😂👌

Vor 4 Monate
Vik G
Vik G

Da es sich hierbei um Activision handelt, und diese nur noch Müll releasen, sehe ich das ganze tatsächlich eher positiv.

Vor 4 Monate
Chiro84
Chiro84

Bin erfreut darüber, vielleicht haucht Microsoft, Activision/Blizzard, neues Leben ein.

Vor 4 Monate
pat_le_frosch
pat_le_frosch

Also Lukas, dafür, also um ein Monopol zu verhindern, ist ja das Kartellamt da. Die xBox gewinnt damit auf jeden Fall an Attraktivität. Doch ich bin glücklich mir eine Playstation geholt zu haben.

Vor 4 Monate
Firestorm C
Firestorm C

@Christian Esposito Hat man ja bei Amazon gesehen.🙃

Vor 18 Tage
lXlElevatorlXl
lXlElevatorlXl

@perci val von welchem Kartellamt reden wir gerade? Nicht jede zerschlagung bringt mehr Wohlstand für alle sollte man auch immer berücksichtigen Ich bin aber dafür das die EU eine eigene Plattform aufbauen sollte, da Amazon den Markt sonst wirklich missbrauchen könnte

Vor 4 Monate
P. H.
P. H.

Microsoft kauft Marken und Produktnamen. Ob die Entwickler im Unternehmen bleiben, die auch gute Spiele entwickeln, ist damit nicht gesagt. Man darf so ein Ereignis nicht nur aus Spielerbrille heraus sehen. Den primär muss Microsoft nicht Gamer für sich gewinnen, sondern Investoren und Shareholder. Aus der Sicht kann sich Microsoft mit einer solchen Investition auch massiv verkalkulieren und es kann sein, dass ein solcher Deal keine Rendite bringt. Microsoft übernimmt eine Firma, die angeschlagen ist und auf Kurs gebracht werden muss. Dass das schiefgehen kann, dafür gibt es auch im Hause Microsoft genug Beispiele, z.B. Windows Phone.

Vor 4 Monate
lXlElevatorlXl
lXlElevatorlXl

Bei Blizzards sind doch schon alle Guten geflohen …

Vor 4 Monate
EinTerraner
EinTerraner

Da die Konsolen in den letzten 20 Jahren so ziemliche jeden Titel ruiniert haben, ist das auch schon egal. Ich habe hier mehr die Hoffnung das wieder besseres Gameplay kommen wird da M$ auch für den PC entwickelt.

Vor 4 Monate
Krunchy 1337
Krunchy 1337

Wie immer, bin ich froh das ich einen guten PC hab und sich für mich nix ändert

Vor 3 Monate
HydraTv
HydraTv

das ist anfang an so geplant und die ziel hat microsoft erreicht :D

Vor 4 Monate
Abyss 217
Abyss 217

Mein Glückwunsch an Mircosoft 👍

Vor 4 Monate
sBsN93
sBsN93

Wieso nimmt man an, dass Spiele wie Call of Duty exklusiv erscheinen. Das wäre betriebswirtschaftlich nicht clever, wenn ein Großteil des Gewinns einer IP über Ingame Verkäufe realisiert wird. Damit hier der Hebel greift, sollte das Volumen der potenziellen Spieler maximiert werden, was nicht über einen exklusiv Deal geschieht.

Vor 4 Monate
lXlElevatorlXl
lXlElevatorlXl

Über welche Plattform werden die Ingame Transaktionen abgeschlossen ?

Vor 4 Monate
Heather Mason
Heather Mason

Ich verstehe nicht wo das Problem ist. Zu Zeiten von PS2/Xbox/Gamecube gab es überwiegend Exklusivtitel für jede Konsole, da war so etwas völlig normal. Wer bestimmte Spiele zocken will, braucht dann eben mehr als eine Konsole.

Vor 4 Monate
Sebastian Halbig
Sebastian Halbig

Ohne euch und eurer Redaktion zu nahe treten zu wollen aber ich musste schon nach dem ersten Satz das Video beenden. Alleine die Aussage, dass Microsoft nun auch das [...] Videospielunternehmen gehört ist sowas von falsch. Es handelt sich um die Absicht das Unternehmen zu kaufen. Nicht mehr und nicht weniger. Vom clickbait Titel mal abgesehen. 🤦🤦🤦🤦🤦🤦

Vor 4 Monate
HighCo HD
HighCo HD

Taktisch perfekt, Aktie von Activision hat massiv an wert verloren und auch die Gamer wurden doch immer mehr nur noch verarscht, da finde ich es super das Microsoft hier dazwischen krätscht mir ist klar die haben das nicht für uns Gamer gemacht sondern wegen Geld. Aber ich hoffe und glaube das Microsoft vieles ändern und hoffentlich verbessern wird, und ja schade für PS Spieler.

Vor 4 Monate
Benjamin Busse
Benjamin Busse

Das Microsoft Titel wie The Elder Scrolls nicht auf anderen Plattformen anbieten wird aber Geld verdienen will beißen sich aber heftig. Der Titel ist ebenfalls sehr Reißerisch gestaltet und man hört da auch eine gewisse voreingenommenheit gegenüber MS raus. Sony widmet sich sowohl ihren Kinofilmen als auch der gaming Branche aber während bei Sony behauptet wird das sie ja nur für die gamer sind obwohl sie alte Titel immer wieder auf neueren Konsolen zum voll preis anbieten und permanente exklusiv Politik anbieten wird bei Microsoft sofort haltlos und ohne das es dazu Andeutungen gibt kritisiert. Kurzum eher schlechtes Video was den Inhalt angeht.

Vor 4 Monate
Benjamin Busse
Benjamin Busse

@dragostuff ich denke wenn es überhaupt so etwas wie exklusiv Titel geben wird, das es auch nur zeitlich begrenzt sein wird. Auch Microsoft kann nicht einfach auf den Umsatz von Marken wie COD, Diablo und Co von den anderen Plattformen auf Dauer verzichten.

Vor 4 Monate
dragostuff
dragostuff

Ich glaube nicht, das Titel gar nicht für die PS erscheinen, ich denke eher an Zeitexklusive Titel. So 6Monate bis n Jahr.

Vor 4 Monate
Christian P.
Christian P.

Würde mal behaupten, hätte Sony das nötige Kleingeld, würden sie vermutlich einen ähnlichen Schachzug machen 🤔

Vor 4 Monate
TeeTerminator76
TeeTerminator76

ich finde es interessant was in Zukunft passieren wird mit cod bin ja selber Xbox Spieler und ich finde es gut. Es zerstört NICHT die Gaming Welt...WTF

Vor 4 Monate
axel McNulty
axel McNulty

Sony hat doch auch ihre exklusive Spiele. Bei Microsoft kommen diese wenigstens auch für den PC. Es wäre doch vielleicht sinnvoll die exklusiv Titel untereinander auszutauschen! Dann hätten alle was davon

Vor 4 Monate
Phiiiiiiiiiiiiil
Phiiiiiiiiiiiiil

Wenn Crash Bandicoot exklusiv für X-Box rauskommt hab ich den Glauben an die Menschheit verloren…

Vor 4 Monate
jones95jb
jones95jb

Ich kann da auch nur ein bisschen lachen, da hieß es noch vor kurzem, dass Xbox mausetot ist und jetzt sind sie das Monopol was es aufzuhalten gilt. Mein Tipp: Weder das eine noch das andere wird wahr ;)

Vor 4 Monate
Daniel Johannsen
Daniel Johannsen

Seid doch ehrlich, wenn du Microsoft wärst, hättest du auch zu geschlagen @PC Games Redakteur! Also ich finde es in der Tat nicht schlecht, monopolistisch vielleicht, aber die Games die erschienen sind, sind Qualitativ nicht Schlecht siehe Forza Series , Gears etc. ich finde man sollte sich einfach entspannt nach hinten Legen und seinen Gamepass genießen! der jetzt noch mehr sinn macht ;).

Vor 4 Monate
Kenny 🪔
Kenny 🪔

"Good Guy eher weniger, Monopolist triffts schon eher"? Lassen wir mal die Kuh im Stall, und betrachten das ganze aus mehreren Blickwinkeln, denn was nicht ins Bild des Berichts gepackt wird: Playstation liefert auch nicht! Dadurch, das mittlerweile, (wenn auch 2 bis 3 Jahre später), Playstation Exklusive Titel für PC erscheinen, (warte da nur mehr auf Bloodborne :D) ist für meine Person Playstation Geschichte. Naja... Der Game Pass von Xbox, die Abwärtskompatibilität zur Xbox 360 und Xbox... Mal abgesehen von einer klitze kleinen Kleinigkeit, ist die Gaming Industrie nicht erst mit dem Kauf Activisions durch Microsoft im Anus. Die ganzen Fallouts 76, die Anthems, Breakpoints, Cyberpunks, die ganzen missratenen Remaster Versuche ala Diablo, Warcraft 3 Reforged, e-Football 2022, NFT's... So einfach ist die Rechnung nicht. Diese Industrie hat sich selbst ad absurdum geführt! Auch wenn ich dem Herren vor der Kamera jetzt nicht zu nahe treten will: Sie Kaufen ja auch keinen 75000€ Audi A6 Kombi vollausgestattet und bei erhalt ihres Fahrzeugs, erzählt man ihnen, das der Wagen weitere zig Monate, in der Werkstatt bleiben muss, weil wir nicht wissen wie der Motor zusammengebaut gehört und wir dafür erst eine Roadmap benötigen, um die richtigen Teile an der richtigen Stelle zu platzieren, weil bauen nach malen & Zahlen. Naja. Videospiele halt. Die Zukunft wird es zeigen! Liebe Grüße aus Österreich

Vor 4 Monate
Michael Gutwald MagicGude
Michael Gutwald MagicGude

monopolist trifft es nicht mal im ansatz!

Vor 4 Monate
Seppl
Seppl

Ich denke eher, dass Microsoft Blizzard den Arsch retten wird. Und Monopol? Schonmal von Tencent gehört? Das klingt für mich eher nach einem bockigen Kind, welches nicht möchte, dass die Übernahme passiert.

Vor 4 Monate
ausm Keller
ausm Keller

Das war das beste was Activision passieren konnte… die Games sind alle ne Katastrophe mittlerweile. Microsoft kann es nur besser machen. ich persönlich finde es gut und hoffe das Sony mal von ihrem hohen Ross runter gezogen wird 😂👍

Vor 2 Monate
RoyalKeeper
RoyalKeeper

Wenn man so liest das Activision einen Kauf forciert hat und eine Gegenpartei Meta war kann man doch froh sein das es am Ende Microsoft geworden ist man Stelle sich vor man Brauch für WoW einen Facebook Account.

Vor 4 Monate
ny
ny

bin jetzt auch kein riesiger MS fan. aber viel schlechter können die releases, speziell aus der blizzard-ecke, ja eigentlich kaum werden.

Vor 4 Monate
madkuya
madkuya

Ja eben, friss oder stirb. Welche Spiele derzeit so auf den markt kommen sieht man ja schon sehr deutlich. Viel kaputter Verbugter Müll. Es wird der Tag kommen an welchem das Kartenhaus zusammenbricht. Das ist, so finde ich auch vollkommen ok. Zurück zu alten stärken. Nintendo der King der Handhealds, Sony mit seiner PS 5 / 6 / 7 mit top Spielen die exklusiv ohne Bugs und ohne Day one Patches einfach nur laufen. So wie es schon in den 90ern mit der Playstation 1 war. Und Microsoft..... na ja. wieder mit un-optimiertem Einheitsbrei, wo zwar alles überall läuft aber Nirgendswo so richtig gut. Sony wird mit der Playstation deswegen nicht untergehen. Sondern kehrt (hoffentlich) zur alten guten PS one stärke zurück und Kreirt TOP Spiele die keine patsches brauchen, und keinen Day one patsch, so wie es sich für eine Konsole gehört. Das ist es was Konsolen von damals ausgemacht hat und wieder kommen muss. Dan mache ich mir um Sony 0 sorgen.

Vor 4 Monate
mic eatah
mic eatah

Uff copium ist stark in diesem Hier 🤣🤣🤣

Vor 4 Monate
Slyliner89
Slyliner89

naja, inzwischen kommen ja sony spiele auch auf pc bzw xbox und nintendo konsolen. insofern verschließt sich nicht der markt sondern öffnet sich. ich sehe es positiv, dass microsoft den sauhaufen gekauft hat, um dort aufzuräumen und der spieleindustrie wieder zu altem glanz zu verhelfen

Vor 4 Monate
serdy ximi
serdy ximi

Studios. Wird interessant zu sehen, ob da einige neue IPs zustande kommen. Die hat Microsoft nämlich bitter nötig.

Vor 4 Monate
Serkan Irgendwer
Serkan Irgendwer

Die PlayStation 4 wurde 106 Millionen mal verkauft, glaube Microsoft will sich diese Käuferschafft nicht entgehen lassen 😉. Es ist einfacher ein PlayStation Port zu entwickeln anstelle von exklusiven Titeln die dann weniger verkauft werden. Der Moderator selber sagt ja es geht um Geld.

Vor 4 Monate
C E
C E

Microsoft hat einige Spiele in letzter Zeit besser hinbekommen als Blizzard. Nehmen wir nur mal den direkten Vergleich mit Age of Empires 2 DE und Warcraft 3 Reforged. Sie haben halt erkannt, dass man auf die Community hören muss und dass PC-Spiele nicht nur ein Anhang der Konsolenproduktion sind. Hoffen wir, dass es bei Blizzard auch so wird. Und ich hab früher auch Witze über die vielen Fehlermeldungen bei Windows gerissen. Und was interessiert mich der Konsolenmarkt? Ich bin sowieso der Meinung, dass eine PC Games mehr auf das Gameplay am PC eingehen sollte. World of Warcraft: das Thema der aktuellen Erweiterung find ich dermaßen uninteressant. Alte Gebiete werden zu wenig in aktuellen Content einbezogen. Die Ausrüstung leidet unter einer grassierenden Inflation. Und Endgame in Raids schluckt noch mehr Zeit, als ich damals für den Titel der Wahnsinnige verbracht habe. Ein Nordend Classic wäre schön. Diablo 2 Ressurrected: Das Gameplay ist gut, aber das haben sie ja vom Ursprung übernommen. Nicht zu viel zu ändern war ein guter Ansatz, aber dann haben sie ausgerechnet viel vom alten Bedienunkomfort gelassen und ein bißchen am Balancing geändert. Vom Marketinggau mit dem Handyspiel mal ganz zu schweigen. Ich hab die Kolumne von DVD geguckt.

Vor 3 Monate
Rene Horwath
Rene Horwath

Aber erstens die gaming Industrie ist mehr oder weniger eh schon im Eimer. In game Käufe trotz voll Preis usw. Ich finde es persönlich ganz gut den Kauf.

Vor 4 Monate
Sven Fruiti
Sven Fruiti

Es ist irgendwie traurig was die letzten 10 jahre aus "videospielen" geworden ist....ich dachte wenigstens das blieb fern von dem üblichen Geld Debakel... Erst youtube was mal eine Nische war, jetzt die gesamte Videospiel branche...naja abgesehen von indie entwicklern welche es zum Glück immer geben wird. aber um noch was positives hinzu zu fügen...Ich bin froh dass Activision / Blizzard so wie wir es die letzten 2-4 jahre kennen zu grunde geht ^^

Vor 4 Monate
Vaden
Vaden

Also das sehe ich absolut anders🙈 ich sehe eher das Blizzard gerettet wird und natürlich wir Microsoft nicht 70mrd spenden sondern es auch irgendwie wieder einnehmen wollen. Sorry aber ich finde das gamepass Modell so 10k x besser als PS now. Es war für mich der Hauptgrund (neben fehlendem crossplax)von ps4 auf xbox one zu wechseln. Ich sehe als pc/xbox gamer eine gute Zukunft und wünsche mir das sich Activision Blizzard nun erholen kann.

Vor 4 Monate
DragonhannesLP
DragonhannesLP

So Leid es mir tut aber hier MS den Weg zum Monopol oder eine Monopolstellung vorzuwerfen ist absurd und faktisch einfach falsch. Ja, Activision Blizzard ist einer der großen Publisher gewesen, aber ein Monopol wäre es für MS erst, wenn es KEINE!!!!! anderen Publisher mehr gäbe. Dass MS jetzt noch Sony, Nintendo, Valve, EA, Ubisoft, Tencent (mit Epic Games), Take Two, THQ Nordic (bzw. der neue Name), Devolver Digital, Capcom, Square Enix und Bandai Namco kauft ist doch eher unwahrscheinlich und ich habe in der Liste definitiv noch Publisher vergessen. Bleibt also, dass der Begriff Monopol definitv daneben ist, egal wie man es dreht und wendet. Und selbst von einer Marktdominanz würde ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht reden, dazu ist der Anteil von PS, Nintendo und Mobile noch "zu gut" aufgestellt. Und unabhängig ob man MS jetzt mag oder nicht, bei all den Übernahmen wird gerne vergessen, wie es den einzelnen Entwicklern dabei geht. Gerade hier gibt MS den Entwicklern sowohl die finanziellen als auch die kreativen Freiheiten um die Spiele zu machen, die sie wollen ohne Angst zu haben morgen den Job zu verlieren. Klar wird auch ein Projekt eingestampft, das hat aber teils weit andere Gründe. Und bevor jemand kommt mit "Aber sie haben Rare ruiniert", haben sie das wirklich? Vor der Übernahme, war Rare in finanzielle Notlage nachdem die letzten Spiele eher unterer Durchschnitt waren (zumindest für die breite Masse). Die "großen" IPs von damals, nach dem alle immer schreien sind zwar cool und so, aber würden die denn heute noch funktionieren? Allein der Bereich der Arena Shooter wie Quake und UT zeigt doch schon, dass die große Zeit vorbei sein kann und Battletoads aus dieser Zeit hat als Remake jetzt auch nicht so große Wellen geschlagen. Aber naja, es scheint ja "In" zu sein MS zu haten, aber denkt mal drüber nach wie die Reaktionen ausgefallen wären, wenn Sony das gemacht hätte?

Vor 4 Monate
DragonhannesLP
DragonhannesLP

@Jannis das mag sein, dass es so war. Aktuell wird aber mit zweierlei Maß gemessen. Wenn Apple einen iTunes aufzwingt ist das cool für die Mehrheit, bei Android ist per Default Google Chrome hinterlegt und ein Google Account ist zwingend erforderlich, Sony macht ein Spiel exklusiv für PS5 und alle feiern es. Oder ein Spiel erscheint am PC nur bei Steam, kein Problem für die meisten. Macht dagegen MS ein Spiel exklusiv (was ja schon mindestens PC, XBox und Android/iOS via xCloud in viele Fällen) oder auch ein PC Spiel nur via Epic Games Launcher erscheint, dann wird geschrien. Wenn man also MS aus der Vergangenheit vorwerfen möchte, dann sollte man auch so konsequent sein, es anderen vorzuwerfen wenn es aktuell passiert.

Vor 4 Monate
Jannis
Jannis

Das liegt daran das Microsoft in der Vergangenheit negativ aufgefallen ist, wenn es um die Ausnutzung von Marktmacht geht. Stichwort Windows, Internet Explorer etc. Deswegen wird Microsoft eben so ein Verhalten zugetraut.

Vor 4 Monate

Nächster

Final Encounter Cold Open - SNL

8:08

Final Encounter Cold Open - SNL

Saturday Night Live

Aufrufe 2 501 853

Farruko - Nazareno (Official Video)

3:45

Farruko - Nazareno (Official Video)

FARRUKOVEVO

Aufrufe 2 598 391

Energie der Zukunft oder kompletter Reinfall? - Fusionsenergie erklärt

6:12

DALL·E 2 Explained

2:47

DALL·E 2 Explained

OpenAI

Aufrufe 220 000

G2 VS RNG MSI - G2 IS INSANE - CAEDREL

15:48

I survived 24 hours in the deep dark

17:43

My Minecraft BULLY wants to DATE ME!

19:19

Minecraft Manhunt, But Diamond Pyramid

24:30

Elden Ring - Revenants are horrifying

2:07

Elden Ring - Revenants are horrifying

Zullie the Witch

Aufrufe 696 439

So I coded Tetris in Minecraft...

14:57

So I coded Tetris in Minecraft...

Fundy

Aufrufe 1 715 532