MG5 vs. MG3! Welches Maschinengewehr der Bundeswehr ist besser?

  • Am Vor 27 Tage

    BundeswehrBundeswehr

    Dauer: 4:05

    Das Maschinengewehr MG3 ist wohl eine der bekanntesten Handfeuerwaffen der Bundeswehr. Seit den 60er Jahren ist es im Einsatz und hat sich über all die Jahrzehnte bewährt. Nun ist es trotzdem Zeit für einen Nachfolger: Das Maschinengewehr MG5. Wir waren für euch bei der Schießinspektion am Ausbildungszentrum Infanterie und haben die beiden Maschinengewehr verglichen.
    Hier geht es zum DE-film-Kanal der Bundeswehr :
    de-film.com/us/Bundeswehr
    Weitere Links zur Bundeswehr:
    www.facebook.de/bundeswehr
    www.facebook.de/bundeswehr-karriere
    www.bundeswehr.de
    www.bundeswehrkarriere.de
    instagram.com/bundeswehr
    www.flickr.com/bundeswehrfoto
    twitter.com/bundeswehrinfo
    Bei Interesse an der Verwendung unserer Videos wende Dich bitte an: mediendatenbank@bundeswehr.org
    Musik (Titel - Komponist)
    Shadow Overlords (Instrumental) - Creatura
    Quelle: Redaktion der Bundeswehr
    09/2019
    19E21101

Ehrenhund
Ehrenhund

Das MG5 kann einem auch nicht mehr beim schießen einfach so platzen

Vor 57 Minuten
TheLarmian
TheLarmian

habe mit dem MG3 auch immer beim Erstschuss getroffen, so what ;)

Vor 3 Stunden
VijayKumar Nadaraja
VijayKumar Nadaraja

The MG5 was said to have problems. Have the problems been corrected?

Vor 3 Stunden
Hassan
Hassan

0:10 magdump des graunes 1:42 "die kunst des Soldaten ist es mit der Munition sparsam umzugehen

Vor 4 Stunden
Galus Value
Galus Value

Und beide sehen Toll aus von der Ästhetik

Vor 4 Stunden
Michael Kröger
Michael Kröger

:) für die berufssoldaten das mg5..sonst kommt bald keiner mehr...reservisten nehmen das altbewährte und gut ist...wie wäre denn eine kampfwertsteigerung des mg3..da gibt es reichlich möglichkeiten..optiken..anpassbare schulterstütze..neue läufe mit griff..laserpointer...kadenzregulierung von 900 bis 1500 s/min..usw..aber baut man für dddddddddddddie berufsarmee was schön einfaches aus plastik...passt..

Vor 5 Stunden
HailPetri1
HailPetri1

@Michael Kröger Muss es das? Das MG3 kommt auf knapp 50 Jahre, und war damit schon seit Jahren technisch überholt und mitunter schlicht verschlissen. Waffen "für die Ewigkeit" zu bauen verleitet leider viel zu oft dazu sie länger zu nutzen als es sinnvoll ist. Und hülsenlose Munition ist, wie manch anderes, eine Spielerei vergangener Jahrzehnte. Der Gedanke ist sicher schön, in der Praxis offenbaren sich aber zu viele kaum zu bewältigende Probleme. Erst recht bei einer auf Dauerfeuer ausgelegten Waffe wie einem MG führt bereits die schlechtere Wärmeabfuhr zu erheblichen Gefahren.

Vor 3 Stunden
Michael Kröger
Michael Kröger

@HailPetri1 letztendlich darf eine neu entwickelte waffe auch gern effektiver sein, vor allem, weil die möglichen fehlbedienungen der vorläufer nun ausgeschlossen wurden, danke...das mg 5 wird kaum die nächsten 60-70 jahre überdauern, wie der vorläufer, ein hülsenloses mg wäre ein richtiger schritt..ende

Vor 3 Stunden
HailPetri1
HailPetri1

@Michael Kröger Bei welcher Schussbelastung? Und was genau sie mit "space-plastik" meinen dürfen sie gerne auch einmal darlegen. Moderne Verbundwerkstoffe haben, auch wenn es manch "altem Hasen" widerstreben mag deutlich bessere Eigenschaften als Stahl, nicht zuletzt bei niedrigerem Gewicht. Egal ob Reservist oder Soldat im Einsatz, das MG5 ist die effektivere Waffe.

Vor 4 Stunden
HailPetri1
HailPetri1

@Michael Kröger Bei welcher Schussbelastung? Und was genau sie mit "space-plastik" meinen dürfen sie gerne auch einmal darlegen. Moderne Verbundwerkstoffe haben, auch wenn es manch "altem Hasen" widerstreben mag deutlich bessere Eigenschaften als Stahl, nicht zuletzt bei niedrigerem Gewicht. Egal ob Reservist oder Soldat im Einsatz, das MG5 ist die effektivere Waffe.

Vor 4 Stunden
Michael Kröger
Michael Kröger

@HailPetri1 wie oben schon ausgeführt..für die aktuellen einsätze mit den berufssoldaten was neues ok..aber mal ehrlich..weniger space-plastik wär auch nicht schlecht, wir reservisten werden im verteidigungsfall ehh das alte material bekommen..und ja, mit dem schwersten schlagbolzen und der niedrigsten feuerrate von 850s/min, bleibt die links installierte optik auf 1000 m im ziel..und niemals türkische billige 8mm ammo verwenden:)

Vor 4 Stunden
H.M.Lenstalk
H.M.Lenstalk

The sound similar like MG42, also developed from MG42

Vor 10 Stunden
Steffl Hölle
Steffl Hölle

Was ist besser für die Gesundheit des Schützen? Einen Wärmeschutz zum Rohrwechsel verwenden und dabei flach liegend in Deckung bleiben. Oder zum Rohrwechsel mit Sicherheitsgriff über die Waffe greifen und dabei die Silhouette vergrößern? Da hört man gleich wieder den guten Ausbilder: Hacken abklappen, sonst wird man vom Feind in den Hacken getroffen.

Vor 17 Stunden
HailPetri1
HailPetri1

Dadurch, dass die Zeiten zwischen dem notwendigen Rohwechsel nicht zuletzt durch die niedrigere Kadenz erheblich steigen ist es auch kein echtes Problem, die gewonnene Zeit für einen Rohrwechsel in der Deckung zu nutzen. Die beim MG3 nötige Vorgehensweise mit dem Lappen ist weit hinderlicher als diese kurzen Feuerpausen, erst recht, wenn das ganze nicht im lehrbuchmäßigen Verteidigungsgefecht geschieht.

Vor 5 Stunden
roli
roli

Welche Bundeswehr?

Vor 19 Stunden
Rot Bart
Rot Bart

Es wäre ehrlicher gewesen, darauf hinzuweisen, dass das MG 3 genaugenommen im zweiten Weltkrieg als MG 42 eingeführt wurde und lediglich das Kaliber angepasst wurde. Ich weiß, dass die Verbindungen der BW zur Wehrmacht neuerdings gerne totgeschwiegen werden. In meinen Augen ist das Geschichtsklitterung. Die frühen Bundeswehroffiziere hatten allesamt selbstverständlich in der Wehrmacht gedient. Johannes Steinhoff hat hunderte Flugzeuge abgeschossen und war später Vorsitzender des NATO-Militärausschusses. Dass die Bundeswehr starke Verbindungen zur Wehrmacht hatte, ist weder überraschend noch verwerflich. Entscheidend ist der Umgang mit den Verbrechen der Wehrmacht, nicht deren völlige Tilgung aus dem Gedächtnis und den Traditionen der Bundeswehr.

Vor Tag
otter sir otten
otter sir otten

@HailPetri1 Hab von einigen BW Soldaten gehört das sie MG3s in der Hand hatten auf denen die alten Wehrmachtsembleme und Produktionsjahre rausgeschliffen wurden. Also zu sagen das es die selbe Waffe ist klingt nicht völlig verkehrt

Vor 49 Minuten
HailPetri1
HailPetri1

@Rot Bart Auch gerade am Zuführmechanismus und am Rückstoßverstärker wurden deutliche Modifikationen durchgeführt. Und das preußische Heer bietet in Bezug auf Tradition ähnliche Probleme. Der Corpsgeist kann sich mittlerweile durch die eigene Geschichte ausreichend etablieren.

Vor Tag
Rot Bart
Rot Bart

@HailPetri1 Danke für die Korrektur. Ich dachte immer, dass man lediglich das Kaliber geändert und die Feuergeschwindigkeit herabgesetzt hat. Auf die 9 Jahre Wehrmacht muss man sich tatsächlich nicht unbedingt berufen, aber davor steht ja eine viel längere Tradition, die bis auf Preußen zurückgeht. Ich glaube, dass diese Traditionen wichtig sind, um einen gewissen Corpsgeist zu schaffen, den eine Armee mMn braucht, wenn sie funktionieren soll.

Vor Tag
HailPetri1
HailPetri1

Das stimmt nur so eben nicht vollständig. Die Modifikationen gehen gerade beim MG3, im Gegensatz zum tatsächlich nur im Kaliber angepassten MG2, schon so weit, dass man hier von einer eigenen Waffe sprechen kann, auch wenn die Technik grundsätzlich auf dem MG42 basiert. Und diese Verbindungen sind vielerorts noch präsent, auch durchaus zurecht. Nur eben nicht derart, dass man die Wehrmacht als Vorgänger oder Traditionsgrund innerhalb der Bundeswehr ansieht, und das durhhaus zurecht. Nach über 60 Jahren Bundeswehr wäre es auch langsam etwas merkwürdig, sich derart auf die gerademal 9 Jahre Wehrmacht zu berufen...

Vor Tag
ziomek ziomek
ziomek ziomek

Wahsinn Waffen einfach und das beide

Vor Tag
Matt
Matt

Tolle Argumente, um sich mal von HK so richtig abzocken zu lassen :-) https://augengeradeaus.net/2019/10/lafetten-fuers-neue-maschinengewehr-noch-ein-bisschen-teurer/

Vor 2 Tage
STRYKER1467
STRYKER1467

Beides nicht mehr zeitgemäß. Bei der immer steigenderen Panzerung ist auf jedenfall ein Zwei-Mann Team mit M2/DShK von Vorteil, denn damit kommt man auch durch eine vielzahl von leicht gepanzerten fahrzeugen & IFV's. Beim Heer läuft es soweit ich weiß unter der bezeichnung "MG50"

Vor 2 Tage
HailPetri1
HailPetri1

Zur Bekämpfung von Fahrzeugen gibt es andere Mittel. Ein MG dient als Unterstützungswaffe gegen Infanterie und muss entsprechend mobil und schnell einsetzbar sein. Niemandem bringt im Gefecht eine Unterstützungswaffe etwas, die wie ein MG50 oder eine GraMaWa erst mal positioniert und aufgebaut werden muss.

Vor 2 Tage
Flipinator
Flipinator

1:13 kannst auch einfach eine Montage für das mg3 kaufen

Vor 3 Tage
HailPetri1
HailPetri1

Und wo befestigt man die so, dass der Haltepunkt auch bei größerer Schussbelastung konstant bleibt?

Vor 2 Tage
NexoFX ISKU
NexoFX ISKU

Grüße gehen raus an den Ruhrpottpatriot. Spricht mir immer aus der Seele wenn er nicht so oberflächlich argumentiert wie "Aber das MG3 macht so schön brrrt brrt und ich liebe die Wehrmacht und ihr MG42"

Vor 3 Tage
hell inc
hell inc

An dem mythos vom MG3(MG42) wird das MG5 nie erreichen

Vor 3 Tage
nixymagoo
nixymagoo

It amazes me that no other major militaries use the trpiod+periscope setup. In a modern military Vs modern military the MGs are bullet magnets. I would not want my head next to the sights

Vor 3 Tage
G LE
G LE

Lächerlich. Das mg5 kann nur durch exterior Punkten. Wenn man nur wollte kann man auch dem mg3 eine Optik und einen Griff am Lauf spendieren. Hier wird der Steuerzahler mal wieder betrogen.

Vor 3 Tage
HailPetri1
HailPetri1

Alleine schon die Haptik und die Ergonomie beim Tragen ist ein deutliches Plus für das MG5. Und gerade die Nachrüstung einer Optik ist beim MG3 ein großes Problem.

Vor 3 Tage
kill0zapp
kill0zapp

Eure Inszenierung ist widerlich, eure Wortwahl entspricht der Lingo eines Sebastian Balliet. Statt der kriegsveliebten Jugend, die vorm ersten Weltkrieg mit Zinnsoldaten gespielt hat, spricht die Armee heute Kids in der Call of Duty-Weise an. Wie werden eure "Achievements" für den nächsten Krieg lauten? Und: Wenn der Soldat die Schulterstütze für die "Arbeit" falsch eingestellt hat, bekommt er dann Krankengeld wenn er sich nach einer langen Schicht hinter dem MG die Schulter verspannt hat? Oder trägt er selbst die Verantwortung dafür, dass er vor dem Abschlachten die Hinweise zur Arbeitssicherheit am neuen Gerät nicht beachtet hat?

Vor 4 Tage
Bundeswehr
Bundeswehr

Hallo kill0zapp, danke für Deine Meinung, die wir nicht teilen. ;-) Vielleicht solltest Du Dich mal mit der Bundeswehr und den rechtlichen Grundlagen beschäftigen. Jeder Soldat trägt die Verantwortung für seine Taten. Die stumpfe Form des Gehorsams gibt es bei der Bundeswehr nicht. Eben weil man von vornherein eine Wiederholung vergangener Ereignisse ausschließen wollte und will. Neben politischer Bildung, bei der Themen aus der Geschichte und aktuelle Ereignisse beleuchtet werden, gibt es u.a. "Lebenskundlichen Unterricht". Hierbei werden sittliche, moralische und ethische Aspekte zu unterschiedlichsten Dingen betrachtet und zumeist im Gruppenrahmen erarbeitet. Die Bundeswehr beginnt bereits während der Grundausbildung mit dieser Form der Ausbildung. Das Prinzip des "Staatsbürgers in Uniform" zielt ja gerade darauf ab, den Soldaten zum Mitdenken und zum Mitgestalten auszubilden und zu erziehen. So wird jeder Soldat schon wenige Tage nach seiner Einberufung nicht nur intensiv über seine Pflichten in der Gemeinschaft seiner Gruppe und seines Zuges, sondern selbstverständlich auch über die ihm zustehenden, vielfältigen Rechte und Beschwerdemöglichkeiten informiert. Kaum eine andere Berufsgruppe besitzt so umfassenden Schutz vor Missbrauch der Vorgesetztenstellung. Natürlich kann keine Armee dieser Welt ohne das Prinzip von Befehl und Gehorsam auskommen, auch nicht die Bundeswehr. Dies soll aber nicht heißen, dass Gehorsam mit "Kadavergehorsam" gleichzusetzen wäre. Die Grenzen des Gehorsams sind dort erreicht, wo sie eine Straftat zur Folge haben, gegen die Menschenwürde und das Kriegsvölkerrecht verstoßen oder sich der Soldat selbst strafbar macht. Derartige Befehle darf ein Untergebener in der Bundeswehr gar nicht ausführen. Er würde sich selbst strafbar machen und könnte sich im Nachhinein nicht auf "Ich habe doch nur einen Befehl befolgt" berufen. MfG /Jan

Vor 4 Tage
H. Polzin
H. Polzin

Als MG1 ein interessantes Video 😄

Vor 4 Tage
MegaKaiser45
MegaKaiser45

MG3 (MG42) 🔥

Vor 4 Tage
Alexander Probst
Alexander Probst

Versteh nicht, warum man nicht einfach das MG34 wieder in Betrieb nimmt. MG5 sieht wie ein Ami Nachbau aus.

Vor 4 Tage
HailPetri1
HailPetri1

Und warum sollte man solche Relikte wieder "in Betrieb nehmen"? Und mit "Ami-Nachbau" nehme ich an dass sie das belgische FN Minimi meinen? Grundsätzlich ist das gar nicht so falsch, das Minimi ist in seiner Auslegung wohl der Ursprung moderner MGs, wenn auch sich MG4/5 und Minimi trotz optischer Ähnlichkeit deutlich unterscheiden.

Vor 4 Tage
X Pac
X Pac

Mg42.

Vor 5 Tage
HailPetri1
HailPetri1

Nö.

Vor 5 Tage
Kevin D.
Kevin D.

Warum hat das MG5 die Farbe Bech-Beaun und nicht in Schwarz

Vor 5 Tage
Bundeswehr
Bundeswehr

Hallo Kevin D., weil Schwarz in der Natur auffällt. Braun-, Beige- und Grüntöne sind da deutlich brauchbarer. MfG /Jan

Vor 4 Tage
Александр Пуртов
Александр Пуртов

Похоже, немцам не хватило войн)))

Vor 6 Tage
Johnston Steiner
Johnston Steiner

I clicked expecting to see snakes

Vor 6 Tage
Der Alte
Der Alte

The new gun might have all these adjustable attachments and toys of modern warfare, but to replace a successful system that served well for 77 years is so... odd.

Vor 6 Tage
comsubpac
comsubpac

@Der Alte the musket was also a successful system.

Vor 3 Tage
Der Alte
Der Alte

I'm talking about long successful systems > not of an ordinarily successful system from the long period of human warfare. That's why your idea on muskets makes no sense. Good night.

Vor 3 Tage
comsubpac
comsubpac

@Der Alte and the last MG3 was produced nearly 50 years ago.

Vor 3 Tage
Der Alte
Der Alte

Before 1850, not up to 2019. But you know that and is joking, or must i believe that you think the gladius is still a good idea for modern warfare?

Vor 3 Tage
comsubpac
comsubpac

@Der Alte Why not? It was also a successful system that served even longer.

Vor 4 Tage
Jan Tschierschky
Jan Tschierschky

Meine Frage wäre, man könnte das MG3 modernisieren. Zweibein, Optik etc kein großes Problem. Ich hatte nie Probleme mit Rohr wechseln. Auch Sturm schießen, kein Problem. Meine andere Frage wäre was H&K dafür verlangt, viel zu viel würde ich denken.

Vor 6 Tage
Jan Tschierschky
Jan Tschierschky

@comsubpac hast du überhaupt Erfahrung ? When nicht dann sei kein klugscheisser. Ich hab über 30 Jahren Erfahrung mit Waffen, benutzt regulär. Als ich w15 machte hatten wir Zeit Grenzen für vieles. Du wunderst dich wie schnell man wir mit Übungen. Zum Beispiel NBC grenze 9 Sekunden, ohne Übung 12 -14, nach Übungen 7 Sekunden.

Vor 4 Tage
comsubpac
comsubpac

@Jan Tschierschky Ich halte die gesamten Zahlen für unrealistisch aber all das ändert nichts daran, dass die letzten MG 3 1976 produziert wurden und schlicht veraltet sind.

Vor 4 Tage
Jan Tschierschky
Jan Tschierschky

@comsubpac ich hab Rohr wechsel an FN MGs schon gemacht, selbe System. Runde 5 Sekunden mit Übung. MG3 3-4 Sekunden. So keine Ahnung was du sagst. Mit 1.91 ich hab gute Reichweite, und Kraft, ich bin relativ schnell. Andere brauchen 6 Sekunden andere nur 5. Mit MG3 alle mit Übungen 3 Sekunden von 12 mann. So keine Ahnung wo du deine Erfahrungen her hast

Vor 4 Tage
comsubpac
comsubpac

@Jan Tschierschky Der Rohrwechsel beim MG4 und MG 5 geht aber einfacher und schneller. Wie gesagt, Geld ist nicht das Problem und das MG muss über 50 Jahre nach Ende der Produktion eh ersetzt werden. Die Teile sind einfach verschlissen und genügen den Anforderungen nicht mehr.

Vor 4 Tage
Jan Tschierschky
Jan Tschierschky

@comsubpac wie gesagt kosten, when wichtige Waffen wie Panzer, Flugzeuge nicht einsatzbereit sind, warum Geld ausgegeben für was das funktioniert. Ich habe vielleicht 20 verschiedene MGs benutzt, russische, FN Varianten, moderne mit Optik etc. Ich würde die MG3 vorziehen for allen außer stoner 63. Für mich das Gas System ist nervig, und über oder seitlich das Rohr zu wechseln nicht so einfach und schnell wie beim MG3. Das andere ist mit MG3 bist du besser gedeckt wenn wechseln

Vor 4 Tage
Karelwolfpup
Karelwolfpup

curious as to why such a big deal was made about the mg3 not having an optic. Never heard of Picatinny rail? also curious as to why the mg5 has three fire rate options.

Vor 7 Tage
HailPetri1
HailPetri1

@Karelwolfpup Of course you wouldn't run a whole belt through it, but for supporting fire during covert operations it would work.

Vor 6 Tage
Karelwolfpup
Karelwolfpup

9mm s hard enough on suppressors, can't imagine what gong through 100 rounds of 7.62 NATO would do to a suppressor *shudders*

Vor 6 Tage
HailPetri1
HailPetri1

@Karelwolfpup Not necessarily.

Vor 6 Tage
Karelwolfpup
Karelwolfpup

suppressor on a GPMG? bit of an oxymoron, isn't it?

Vor 6 Tage
HailPetri1
HailPetri1

@Karelwolfpup Shorter, better weight distribution, more ergonomic, while maintaining better accuracy. Yes, in some cases optics were mounted to the MG3, with underwhelming results. If I'm not mistaken they are for operation in normal circumstances, with a dirty weapon and with a suppressor.

Vor 6 Tage
Luca Kolbe H.
Luca Kolbe H.

An der Ostfront war die Feuerrate durchaus nützlich

Vor 7 Tage
Mukade Wolf
Mukade Wolf

Not fast enough as the war proven Mg42

Vor 7 Tage
Neon
Neon

Wir alle wissen Der wahre gewinner ist das 42

Vor 7 Tage
TheHikrr
TheHikrr

Dank seitlichen Sturmgriff schießen im Hilti-Style 😄

Vor 7 Tage
Silencer102
Silencer102

Ich finde das wechsel Rohr System beim MG5 etwas fummelig. Gerade in Stress war das MG3 besser zu wechseln. Ja das Rohr bei MG3 kann man nur mit Handschuhen (oder lappen) anfassen, aber gleichzeitig wirkt es weniger als würde man verkanten oder genaues einsetzen achten müssen...

Vor 7 Tage
Hartmut Theel
Hartmut Theel

Welches MG ist besser, derart lapidar gefragt, lässt den Vergleich aufkommen, es handle sich um 2 Küchenmesser. Wie irrsinnig doch heute schon wieder das Thema Waffen fröhlich lustig behandelt wird ist bemerkenswert. Für die, die es nicht wissen, bei beiden vorgestellten Waffen handelt es sich um Tötungsmaschinen, die hauptsächlich gegen sogenannte Weichziele(also Menschen) eingesetzt werden.

Vor 9 Tage
David Arreola
David Arreola

These Germans certainly love their toys.

Vor 9 Tage
Susanne
Susanne

Schulterstütze und Visierung waren also nicht an das MG 3 anzubauen? Da muss für Millionen€ was Neues her. Ja ne, ist klar!

Vor 9 Tage
HailPetri1
HailPetri1

Nein, gerade bei der Visierung wäre es alles andere als Einfach gewesen. Und damit bliebe der Schwerpunkt genauso beschissen und die Waffe nur mäßig besser für heutige Aufgaben geeignet.

Vor 9 Tage
Anindita Saktiaji
Anindita Saktiaji

When some American Soldier said "it's machine gun, it's machine gun!" But ity browning...

Vor 9 Tage
DONK1990 30061695
DONK1990 30061695

Which is the tan weapon its q beast

Vor 10 Tage
Søren Dansker
Søren Dansker

MG3 ist Deutsch kultur

Vor 10 Tage
Julian Prestel
Julian Prestel

Ist das MG5 wirklich besser, oder macht das nur der Schaft, das Visier und das Zweibein aus? 😄

Vor 10 Tage
Felix Rosien
Felix Rosien

auch der ganze rest der konstruktion zb der umstieg zum gasdruckader

Vor 9 Tage
Francisco Molina
Francisco Molina

En aleman????? Iros a la mierda

Vor 10 Tage
Ozan Y
Ozan Y

So?

Vor 10 Tage
Fabio Ganassini
Fabio Ganassini

Ist gut der MG 36 ?

Vor 11 Tage
chris christ
chris christ

Also auf gut deutsch der staat will geld für munition sparen. Weil ansonsten bitte erklähr mir warum 800 schuss besser als 1200 sind? Und ja das tolle zielfernrohr LOL weil es ja unmöglich ist auf einem mg3 auch ein zielfernrohr zu setzen wenn man will....

Vor 11 Tage
HailPetri1
HailPetri1

Nein, aber der Schütze will Munition sparen. Die muss er nämlich auch schleppen, und je länger er damit auskommt um so besser. Und nein, auf das MG3 ließ sich konstruktionsbedingt eben nicht mal einfach so eine Optik montieren.

Vor 11 Tage
LoLo Pardus
LoLo Pardus

Mg42 thx

Vor 11 Tage
Flo Ka
Flo Ka

Man habe ich das MG3 damals gehasst, ich mache mich hier wohl unbeliebt mit der Aussage, aber die ständigen Ladehemmungen und das Finger klemmen am Munitionseinzug wird wohl kein Soldat wirklich vermissen und bei Stockdunkler Nacht mit Kimme und Korn zu schiessen ist auch noch ne Herausforderung gewesen. Ach ja und das Gewicht von der Blechkiste... Ist ja nicht so als ob das bisschen Metall einem Feindfeuer wiederstehen kann, dann lieber Hochwertigen und leichten Kunststoff.

Vor 11 Tage
GuderII
GuderII

Fu*king English translation would be nice Hans ...

Vor 12 Tage
RCubestツ
RCubestツ

Just a random english comment

Vor 12 Tage
Mattis 277
Mattis 277

Ist das MG3 nicht streng genommen das MG42 nur in einem anderem Kaliber ein Gewehr wie z.B. Kar98k heißt immernoch Kar98k auch wenn es in einem anderen Kaliber als 8mm Mauser ist warum nicht bei dem mg

Vor 12 Tage
HailPetri1
HailPetri1

Es gibt K98k in anderem Kaliber? Wo? Und das Kaliber ist nicht der einzige Unterschied.

Vor 11 Tage
Lev Yoo
Lev Yoo

Versucht man so HK vor der Pleite zu retten, nachdem der Ruf des G36 ungerechtfertigt beschädigt wurde? Das alte ist einfach gut und sollte bleiben.

Vor 12 Tage
Felix Rosien
Felix Rosien

Nur ist das Mg5 deutlich besser und den heutigen Aufgaben angemessener

Vor 9 Tage
Helmut Stodtmeister Jun.
Helmut Stodtmeister Jun.

Ich frage mich ob das MG3 mit den Modifikationen nicht günstiger gewesen wäre. Ich meine eine Schulterstütze, ein Visier und ein Griff am Rohr zum wechseln? Kann doch nicht so schwer sein.

Vor 12 Tage
HailPetri1
HailPetri1

Gerade beim Visier ist das alles andere als Einfach. Und auch durch einen Griff ändert sich die für die Bewegung eher miserable Schwerpunktlage und Länge der Waffe nicht.

Vor 12 Tage
Max Kreuzer
Max Kreuzer

"[...] in den 60er Jahren eingeführt" Ja mal davon abgesehen dass, das Mg 3 nichts anderes als das Mg 42 ist was in den 40er Jahren eingeführt wurde.

Vor 12 Tage
HailPetri1
HailPetri1

Doch, ist es.

Vor 12 Tage
Rainer Zufall
Rainer Zufall

Schon wieder so nen olles Plastikteil... Auch das G3 ist meiner Meinung nach dem G36 überlegen gewesen. Ebenso wie das MG3 einfach das bessere Maschinengewehr ist.

Vor 12 Tage
HailPetri1
HailPetri1

@Rainer Zufall Nur war die "bestmögliche Ausbildung" zum damaligen Zeitpunkt noch keineswegs von den Einsatzerfahrung der letzten 20 Jahre geprägt. Alleine schon ihre nächste Aussage verdeutlicht das: wenn 10m vor ihnen plötzlich ein Arschloch mit einer AK um die Ecke kommt wollen sie zum Messer greifen? Oder wie genau wollen sie vermeiden, dass er so nah ran kommt? Woran wollen sie denn dann die Wirkung festmachen, wenn nicht am Kaliber? Der Vergleich der Fahrzeuge hinkt hier gewaltig, weil sich die ballistischen Eigenschaften der Waffen nahezu nicht unterscheiden, und bei weitem nicht so sehr wie es dieser Vergleich andeutet.

Vor 12 Tage
Rainer Zufall
Rainer Zufall

@HailPetri1 Ich habe zum damaligen Zeitpunkt vermutlich wohl eine ausreichend gute Ausbildung genossen. Vermutlich sogar die bestmögliche, durch die Zugehörigkeit als KRK-Bataillon. Nahbereich schön und gut, aber ich denke es ist ganz sinnvoll den Feind nicht erst so nah ran kommen zu lassen das man auch zum Messer greifen könnte... Und gleiches Kaliber sagt erstmal gar nichts aus oder ist ein Lkw mit 500PS genau so schnell wie der Porsche mit 500PS? Zudem habe ich bei der Durschschlagskraft vom G3-G36 gesprochen, das MG3 kenne ich zum Glück nur von R-Übungen.

Vor 12 Tage
HailPetri1
HailPetri1

@Rainer Zufall Dann haben Sie also vermutlich auch in Ihrer Dienstzeit keine wirklich umfangreiche Ausbildung im Nahbereichsschießen genossen nehme ich an? Nicht ohne Grund ist das nämlich mittlerweile Schwerpunkt der Schießausbildung, und in vernünftiger Form mit dem G3 nicht umsetzbar. Die "Durchschlagskraft" ist hier weit weniger entscheidend als die schnelle und gezielte Wirkung. Und wieso genau sollte bei gleichem Kaliber die Durchschlagskraft des MG5 geringer sein?

Vor 12 Tage
Rainer Zufall
Rainer Zufall

@HailPetri1 Erfahrung. In meiner Dienstzeit erfolgte langsam die Umstellung auf das G36: Es war leichter und bot sicherlich einige Vorteile wie die Visierung, aber das G3 war einfach durchschlagskräftiger und robuster. Und genau so ist es nun auch mit dem MG3.

Vor 12 Tage
HailPetri1
HailPetri1

Und worauf begründen Sie Ihre Meinung?

Vor 12 Tage
Web crawler
Web crawler

kann ich ein altes MG3 haben?

Vor 12 Tage
bloodondope
bloodondope

während meiner zeit beim bundesheer war das mg3 (heißt bei uns mg74) mein stetiger begleiter. an manchen tagen hab ich das gewicht verflucht und nach gefechtsübungen durfte ich schon mal 6h lang putzen, doch die möglichkeit damit scharf schießen zu dürfen hat mich mehr als nur vertröstet. eine beeindruckende waffe.

Vor 13 Tage
Vincent Vogue
Vincent Vogue

2:02 lässt sich hervorragend schießen wenn noch die Schutzkappe auf dem Visier sitzt. Beim MG5 lösen sich ständig Bolzen oder Federn ab. Es lässt sich hervorragend schießen aber deutlich fragiler als das MG3. Davon ab ist das MG3 auch nachtkampftauglich oder lässt sich präziser schießen wenn man das Fliegerabwehrvisier abnimmt und ein anderes drauf setzt. Darum sagt der Ausbilder auch übers MG5, dass er keinen Nachteil erkennen kann. Ein Lob klingt anders.

Vor 13 Tage
derLASERcrafter/wally
derLASERcrafter/wally

MG 3 sieht aus wie das MG 42...ist das der Nachfolger?

Vor 13 Tage
Makarov
Makarov

Peinlich so ein technisches Meisterwerk in den dreck zu schmeißen. Das Mg3 ist und bleibt mein Favorit

Vor 13 Tage
Felix Rosien
Felix Rosien

Ist ja schön aufs Gefechtfeld nehm ich lieber was effektiveres mit

Vor 9 Tage
Jan Oestermann
Jan Oestermann

Was ist eigentlich aus dem mg4 geworden? Ich bin immer davon ausgegangen, dass das mg4 das mg3 bei der Infanterie ersetzt und das mg5 das mg3 auf Fahrzeugen.

Vor 13 Tage
HailPetri1
HailPetri1

So war es allerdings nie gedacht. Das MG4 ist ein leichtes MG und hat einen anderen Aufgabenbereich als das MG3 oder MG5.

Vor 13 Tage

Nächstes Video

Waffentechnik   Maschinengewehre Part 1   German

44:52

Lil Tjay - Hold On (Official Video)

4:07

Lil Tjay - Hold On (Official Video)

liltjayVEVO

Aufrufe 534 841

CHASE

4:13

CHASE

jacksepticeye

Aufrufe 1 752 977

German MG 3 Schießen, Shooting the MG3, Kalibers, 7,62 × 51 mm, NATO

3:33

Browning M2 50 Cal Machine Gun

9:07

Browning M2 50 Cal Machine Gun

Vickers Tactical

Aufrufe 4

Die Dinos Maschinengewehr Terror

0:54

Maschinengewehr Sound I

0:17

Maschinengewehr Sound I

TheRealPentaF

Aufrufe 174

Maschinengewehr 42 und Ich

0:15

Maschinengewehr 42 und Ich

Sturm1978

Aufrufe 1

What Makes The Pixel 4 Special?

5:33

What Makes The Pixel 4 Special?

Dave Lee

Aufrufe 352 238