Macht Tesla allen was vor? Wo stehen Lucid, Mercedes EQS und China? Analyse mit Horst Lüning

  • Am Vor year

    T&T Emobility, Ove KrögerT&T Emobility, Ove Kröger


    www.teslakaufen.com/
    Heute unterhalte ich mich mit Horst Lüning von Whiskey.de über die Zukunft der Elektromobilität. Welche Hersteller haben Chancen?
    Wo sind die Chinesen ?
    Macht Tesla allen was vor ?
    Hat der Lucid Air eine Chance?

    www.whisky.de/


    Unsere Motorsportveranstaltung: e-cannonball.de/
    Diesen Charger für den Gebrauch in allen Situationen Europaweit empfehle ich. Nutzt ihr diesen Link bekommt ihr 5% Rabatt beim Kauf :
    www.juice-technology.com/ove
    www.adac.de/rund-ums-fahrzeug...
    Partner für Autostrom:
    www.lumenaza.de/de/emobil/
    Wenn Ihr ein Elektroauto mieten möchtet, empfehlen wir unseren Partner Ufodrive
    Nutzt unseren Code: POVEKROEGER und ihr bekommt Prozente. www.ufodrive.com/en/

    Wenn Ihr diesen Kanal unterstützen wollt, dann benutzt beim Kauf eines neuen Tesla diesen Empfehlungslink.
    ts.la/christiane2746


    Meine Felgen für den Sommer :
    www.thenewaero.com/shop/ You should enter the code `Ove` into the discount code field at checkout

    amzn.to/35IxFW8

    Dieses Ladekabel für das Laden an öffentlichen Ladesäulen empfehle ich: amzn.to/2DtsAEX
    Dieser Charger ist sehr beliebt bei Elektroautofahrern: amzn.to/2DrYbH2

    Ove trägt Holzfällerhemden von: amzn.to/2T5rtAS

    Ove trägt Fleecejacken von: amzn.to/2T5s7OO
    Ove trägt Hemden von: amzn.to/2CuNDW7

    Ove benutzt folgende Kameras:

    Hauptkamera: amzn.to/2CsNfY2

    Aussenkamera: amzn.to/2CzYTjJ

    Ove trägt Hosen von Blakläder: amzn.to/2CuscEx

    Ove telefoniert mit: amzn.to/2CxzrM0

    Ove schneidet seine Filme am: amzn.to/2DkuxUa
    Ove trinkt leidenschaftlich gern: amzn.to/2CyFFez
    Und: amzn.to/2CxzXcU

    Ove Lieblingsbücher: amzn.to/2QWHg33
    Und : amzn.to/2Hoif14
    Und: amzn.to/2RVxVwJ
    Das Supercharger Freundebuch: amzn.to/2S5IBZI

    Arnie schwört auf dieses Reinigungsmittel: amzn.to/2HoCKdS

    Müsst ihr Euch angucken: amzn.to/2ANnbH9


    *Bei den Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate-Links. Das bedeutet, ich bekomme einen kleinen Teil der Einnahmen (bzw. einen Gutschein), wenn Du die Artikel über meinen Link kaufst. Ich empfehle jedoch immer auch Preisvergleiche bei anderen Anbietern zu machen um das günstigste Angebot zu finden.

Markus Fuchshuber
Markus Fuchshuber

Bei BMW habt ihr ja kurz angeschnitten, da kann ich ein paar insider Informationen hinzufügen, auch wenns euch nicht so interessiert, ich bin da auch eher bei euch dabei, also der i4 und der i7 werden auf der clar Plattform gebaut, das ist tatsächlich die Plattform wo man wählen kann ob mildhybrid, phev und bev, verbrenner ganz ohne Unterstützung gibt's da tatsächlich nicht mehr, der mit interner Bezeichnung i20 und extern wird er i5 heißen, das ist der der jetz immer als i next gehandelt wurde, der ist auf einer reinen elektro Plattform bzw Plattform kann man schlecht sagen weil das nur ein Fahrzeug ist, der läuft über die gleichen Bänder wie alle anderen Fahrzeuge, davon wurden dieses Jahr ungefähr 150 vorserienmodell Stück gebaut und der wird noch vor dem i4 jetz Anfang 2021 auf den Markt kommen

Vor year
KalashTV
KalashTV

@Wolf nein, das war es noch nicht :) i4m, ix3 usw. sind ja auch noch da.

Vor 5 Monate
Wolf
Wolf

Das war’s dann wohl mit BMW. Nichts verstanden.

Vor 11 Monate
Till Foerster
Till Foerster

Sieht also zappenduster für BMW aus.

Vor year
Jens Albrecht
Jens Albrecht

Erstaunlich wo dieses Deutschland Bashing immer herkommt. Vielleicht einmal zu oft von nem BMW geschnitten worden. Elon macht das super aber die VWs BMWs Daimlers abzutun, die uns Wohlstand bringen ...

Vor 5 Monate
Stefan D.
Stefan D.

Soso, der EQS ist kein Auto für die Langstrecke? WLTP von 770km, wo ist das bitte nicht ausreichend für Langstrecke? Und dabei einen cW-Wert von 0.20. Das ist absolute Weltklasse und Weltrekord. Wendigkeit wie ein Kleinwagen (10,90m Wendekreis). Dazu einen 56 Zoll Hyperscreen. Das Auto wird nicht nur das Flagschiff von Mercedes, sondern für den gesamten EV-Markt. Tesla muss echt aufpassen in Europa nicht in die Bedeutungslosigkeit zu versinken. Vor zwei Jahren war Tesla noch die dominierende E-Automarke. Nun dominiert Volkswagen den wichtigen europäischen Markt mit etwa 25% Marktanteil und Tesla hält momentan noch etwa 10%. Dabei kommen Audi Q4 e-tron, e-tron GT, BMW i4 und iX, sowie Mercedes EQS und EQE erst noch auf den Markt. Das wird verdammt schwer für Tesla, Nio und Lucid da bei der Entwicklung mitzuhalten.

Vor 5 Monate
Norbert Aule
Norbert Aule

Was ist denn nun wirklich mit Faraday? Hr. Breitfeld war doch eigentlich mit Byton beschäftigt. Bei Byton sieht es ja auch nicht so rosig aus. Nicht, dass ich das brauchen würde, aber ein wenig zündeln darf man doch noch vor dem weit offenen deutschen Tor der Auto-Industrie. Wenn der Feueralarm nicht ganz kaputt ist, bewegen sich da vielleicht noch mehr als bisher. ;)

Vor 9 Monate
Stefan Leicht
Stefan Leicht

Erste-Sahne-Informationen von den beiden Tesla Urgesteinen !

Vor 9 Monate
Maikel dos Santos
Maikel dos Santos

Bitte keine chinesische Autos oder irgendwas aus China kaufen. Ich werde nichts mehr aus China kaufen. Was haben wir davon ? Wir machen unsere Wirtschaft in Europa kaputt .warum gibt es immer mehr Arbeitslose in Deutschland und Europa? Wegen China . Ich mag den Trump nicht aber bei einer Sache hat er recht : China macht die ganze Wirtschaft kaputt. Ich hoffe Europa erhebt massiv die Zölle.

Vor 11 Monate
Ezio Auditore
Ezio Auditore

Pommesgabel 🤘😁

Vor 11 Monate
Ral Ro
Ral Ro

Warum bekommt man eigentlich den VW ID4 in USA FÜR 39.000 DOLLAR und in Deutschland soll ich für den mickrigen ID3 über 40.000 Euro latzen? Soll der doofe Michel wieder die ganze Welt subventionieren??

Vor 11 Monate
WaylonSmithers85
WaylonSmithers85

Interessant das Video nach dem Battery Day nochmal zu sehen und Horst's Vermutungen zu lauschen

Vor year
simsmoding
simsmoding

Raiffeisen als Baumarkt zu bezeichnen also wirklich auch wenn es Ähnlichkeiten gibt würde ich Raiffeisen eher als Laden für Landwirtschaft bezeichnen. Im Endeffekt gibt es dort vieles was ein Landwirt braucht.

Vor year
Klaus Dõring
Klaus Dõring

Es gibt keinen Kutschenbauer von damals, der heute Autos baut.

Vor year
tro66#
tro66#

Man muss auch sagen das Tesla in Dänemark extrem günstig ist weil man auf einen Neuwagen die Steuer nicht zahlen muss - und da ist dann halt ein Model S so teuer wie ein VW Golf gut ausgestattet!

Vor year
Thomas
Thomas

Warum erwähnt nie jemand dass der Aiways U5 'nur' drei Sterne im NCAP crashtest hat? Stört das niemand? Weiß das keiner? Wird da noch nachgebessert?

Vor year
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

ist schon nachgebessert

Vor year
Thomas
Thomas

Wie oft ich das von Horst schon gehört habe die BMW i3 Ingenieure sind doof. Es spricht nichts dagegen ein leichtes Auto zu bauen das agil und das haltbar ist.

Vor year
Golden Financial Services
Golden Financial Services

Hallo, ich hoffe es geht dir gut. Im Rahmen seiner humanitären Rolle startet das Unternehmen GOLDEN FINANCIAL SERVICES (GFS) im Einvernehmen mit dem Finanzministerium der Republik Frankreich ein nicht erstattungsfähiges Finanzierungsprojekt in 112 Ländern, zu denen Ihr Land gehört. Das Programm richtet sich an die am stärksten benachteiligten Gruppen sowie an Projektleiter und wird von September bis November an 10.000 Personen vergeben. Der zu finanzierende Betrag liegt zwischen 5.000 € und 180.000 €. Beantragen Sie dieses Programm, um von dieser nicht erstattungsfähigen Finanzierung zu profitieren. Sie können uns eine E-Mail mit den folgenden Verfahren senden: servicegolden@outlook.fr E-Mail: servicegolden@outlook.fr Teilen Sie diese Informationen mit Ihrer Familie und Freunden.

Vor year
Lemmy D
Lemmy D

Lieber Ove, lieber Horst, herzliche Grüße aus Wien, ware echt nett und gemütlich bei euch, hoffentlich bald mal wieder! P.S.: auch in Wien schon verdammt viele Model S und 3

Vor year
Jonnes __
Jonnes __

🐱‍👤Wann kommt endlich das FSD und die Robo-Taxis? ... alles blabla von Musk. Ich habe heute einen Tesla M3 auf der Straße gesehen. Sieht man bei uns sehr selten. Ist ein Sportwagen, also nix für die breite Masse. .

Vor year
Manfred Richthofen
Manfred Richthofen

Die beiden "Halbgötter" der "Tesla-Youtuber" im Gespräch, das ist ein Genuß!

Vor year
Trapezcouch
Trapezcouch

Wir subventionieren chinesische Autos - verrückt!

Vor year
Der Kranich
Der Kranich

Die stehen im Baumarkt und kaufen Holzleisten. https://www.golem.de/news/model-y-tesla-befestigt-kuehlaggregat-mit-baumarktleisten-2009-150786.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Vor year
Kurt S
Kurt S

Hallo Horst, ganz nett anzuhören was du dir von der Tesla- Zukunft erträumst. Es wird nur etwas peinlich wenn du versuchst die deutschen Autobauer abzukanzeln, z.B. mit deinen Sprüchen wie :"...kein Mensch hat begriffen dass es beim Elektroauto auf Gewicht nicht ankommt weil er zu 70, 80% rekuperiert...“ Da hast du wohl wieder vergessen dass ein E- Auto, genau wie jedes andere auch einen Rollwiderstand oder Reifenwiderstand hat. Dagegen hilft keine Rekuperation. Dieser Widerstand ist nun mal proportional zum Gewicht eines Fahrzeuges und daher ist die Gewichtsminimierung auch für E- Vehikel höchst sinnvoll. Du hast es doch selber vorgerechnet welcher Anteil der Antriebsleistung dem Reifenwiderstand geschuldet werden muss. Siehe z. B. dein YT- Video: Der Wirkungsgrad von Tesla Model S und VW Passat B7 - Eine Vorlesung.

Vor year
Tim B
Tim B

Schaust du meine Videos nicht? -Nein. Ehrlich ist er ja. 😄

Vor year
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Tim B 😂🤝

Vor year
CreRay
CreRay

Tolle Einsichte, mega interessantes Gespräch. Komplimente!

Vor year
blasueltz123
blasueltz123

Kannst du vielleicht kurz deine Meinung zum Mazda-Konzept erzählen, also in Gestalt des MX-30. Dort wird ja eine sehr kleine Batterie benutzt (wenn auch flüssigkeitstemperiert und mit Wärmepumpe). Wie sind deine Erfahrungen bei Tesla zum Akkuabbau, z.B. nach 8 Jahren? Wenn man sich einen MX-30 holt mit sowieso schon kleiner Reichweite, habe ich Angst das man nach 8 Jahren und im Winter nur noch 60 km weit kommt.

Vor year
Augustin Bergher
Augustin Bergher

👍👍👍

Vor year
J B
J B

Horst hat mich zur PV Anlage überredet und zum e auto ..... ein echter influencer der 50plus Generation 👍🙂

Vor year
Arno Gengler-Thimmesch
Arno Gengler-Thimmesch

Hallo Ove , habe dich bei Horst Lüning gefunden ;) Da hattet ihr ein Gespräch über die Tesla S Ersatzteile ! Hier unten habe ich dir ein Video geteilt von Den Autodoktoren , stimmt das wirklich so ? Danke an euch beide für dieses tolle Video (y) https://www.youtube.com/watch?v=GyehJgJ9_HM

Vor year
André Piotrowski
André Piotrowski

Bei Lucid muss man noch abwarten, ob das Eröffnungsmodell nicht zum »Lucid Hot Air« wird. Schon die Angaben zu Peter Rawlinsons Tätigkeit bei Tesla scheint übertrieben dargestellt zu sein. Die ganze Präsentation war im Wesentlichen Marketing, aber ohne jede Substanz. Dokumente über den Reichweitentest? Fehlanzeige! Tatsächliche Ausstattung des Wagens beim Geschwindigkeitstest? Wer weiß? Usw. Um es deutlich zu sagen: Lucid muss kein Betrug sein, und wenn, ist es intelligenter gemacht als bei Nikola. Ausschließen würde ich das aber erst, wenn tatsächlich die ersten Produktionsmodelle mit den vorher angekündigten Spezifikationen vom Band laufen. Warren Redlich hat zu Lucid etwas umfangreicher die Merkwürdigkeiten zusammengetragen: https://www.youtube.com/watch?v=TB4_UMHJ6Ig&t=7s

Vor year
moo wii
moo wii

Feststoffakku wäre doch was 😎

Vor year
Wolfgang Laue
Wolfgang Laue

Sehr interessante Einlassungen, welche Ladekarten sollte man sich besorgen?

Vor year
Marcel M.
Marcel M.

Meine Idee. Wechselakku, Stadardakku. Schon vor 5 Jahren geäussert.

Vor year
AMAN
AMAN

Da bekommt das Wort Elektro-Schrott eine ganz neue Bedeutung

Vor year
RAIP
RAIP

Sehr interessant , schade dass der Horst immer wieder mit Geld angeben muss ,aber es anscheinend trotzdem ständig nötig hat, Schleichwerbung zu für seine Wiskyfirma zu betreiben auch wenn Grade nicht zum Thema passt .

Vor year
Passenger D.M.
Passenger D.M.

Super..... Die zwei Tesla Profis danke euch!!! Ove wir sehen uns Ende Januar der Termin ist schon gebucht. Gruß und Danke

Vor year
Inter Zone
Inter Zone

Ich frage mich, warum hier so viele Lüningfans scheinbar völlig dessen fragwürdigen Beiträge über den , seiner Meinung nach, nicht vorhandenen Zusammenhang zwischen dem Menschen verursachten CO2 und den Klimaveränderungen, ignorieren. Solange er diese „ Meinungen „ nicht revidiert, ist er allgemein für mich kein ernstzunehmender YouTuber, mit dem Anspruch wissenschaftlich zu recherchieren. Und so lange würde ich an Oves stelle, trotz all der guten alten Zeit, mit ihm keine Videos machen.

Vor year
Thorsten Krause
Thorsten Krause

https://www.youtube.com/watch?v=ZUwRnBhtevE Ken Block ist auch auf den Geschmack gekommen lach mich weg

Vor year
Markus Jolas
Markus Jolas

Moin Ove, ich fahre seit 2017 TESLA und bin nach wie vor zufrieden (und begeistert, dass ich 2017 den Schritt gemacht habe) aber nicht weil es "das" bessere Auto ist, sondern weil TESLA als Einziger ein Gesamtkonzept - ich könnte auch sagen Bequemlichkeitskonzept - verkauft. Konsequent digitaler Vertrieb und Servicekommunikation, ansonsten einfach fahren und SC nutzen. Ich vergleiche hier TESLA eher mit Apple in den 90er beim Start des iPod - die Geschichte kennt jeder und der normale Handyhersteller ohne Gesamtkonzept ist in der Versenkung verschwunden. Anyway: ich warte mit meinem 2017er X 90D auf den Battery Day, in der Hoffnung, es kommt etwas neues quasi "one more thing" :-) Wenn es denn so ist, tausche ich meinen M X gegen etwas neues von TESLA - wenn es mich nicht überzeugt, wird´s die Vorbestellung des LUCID AIR... und der TESLA muss halt 5 Jahre gefahren werden aber ob Lucid auch so ein Gesamtkonzept hin bekommt, es bleibt spannend! Danke für euren Experten Talk, immer wieder angenehm zu folgen! Grüße Markus Jolas

Vor year
Richard S
Richard S

Tesla Antrieb mit Daimler Karosserie: Darf ich bitten: Mercedes B Klasse! Ja, ja, ich geh ja schon. Hoffen wir auf ein besseres Ergebnis. Vielleicht ist ja ein bischen Optimismus nicht verkehrt

Vor year
Walther Matthau
Walther Matthau

Die deutsche Firma CEG wird ebenfalls BaaS (Battery as a Service) anbieten. https://www.clean-energy-global.com/de/

Vor year
Tonreg N
Tonreg N

ja wenn ich nur ein paar Auslieferungsstellen habe ist es ja klar das es sich da bündelt ,wie in der DDR wenn es Bananen gab.

Vor year
Männer Kanal
Männer Kanal

Also Herrn Lüning kann ich nicht mehr ernst nehmen, er ist nur noch eine undifferenzierte Tesla Werbefigur, aufgrund seiner eigenen Aktien. Ich war nie ein e Auto Fan und habe jetzt einen Taycan und gegensätzlich von Herrn Lüning bin ich doch sehr begeistert davon... weiß zwar nicht, wie das sein kann, wenn Herr Lüning ja meint, dass es neben Tesla nichts brauchbares gibt.

Vor year
Horst Lüning
Horst Lüning

Ich sage seit rund einem Jahr, dass ich keine Aktien mehr von Tesla besitze. Ich hatte (leider zu früh) Kasse gemacht.

Vor year
Udo Reichel
Udo Reichel

nio kann das Bateriwechsel

Vor year
Tee Dee
Tee Dee

RIP Jack https://youtu.be/TUzPzX9A4lw

Vor year
Marcus Mayenschein
Marcus Mayenschein

klasse ihr beiden. Gute Spekulationen 👍👍

Vor year
michastrohmeyer
michastrohmeyer

Hallo Herr Lüning sie sind beim Thema Tasla schlicht verblendet (ja...schreib ich Ihnen immer :-) ) Sie vertreiben Whisky als Händler und das wirklich gut. Aber ich habe den Eindruck, der sich mit jedem weiteren Tesla Video verstärkt, das das Thema rund um eine echte Marke bei Ihnen nicht so ausgeprägt ist. Die von Ove geschilderte, jetzt schon schwäche werdende Position von Tesla (seitdem das quasi Monopol auf halbwegs funktionierende Batterieautos langsam verschwindet) in E-Mobility starken Ländern und die eigentlich desaströsen Absatzzahlen der Tesla Topmodelle blenden sie einfach aus. Genauso wie die zweifelhafte und nur für eine begrenzte Klientel geeignete Vertriebs-und Modellstruktur von Tesla. Und das Ove sich schon von Tesla verabschiedet hat und einen Lucid oder EQS bevorzugt...keine Wahrnehmung durch sie. Und die echte Konkurrenz kommt erst noch! Ich biete ihnen hiermit offiziell eine Wette an, das Tesla nicht die Automobilwelt erobern wird. Über 100 Jahre Automobile Markengeschichte und das Service- und Händlernetz der etablierten Marken lässt sich nicht einfach so ausradieren. Zumal Privatkunden z.B in DE beim Autokauf eigentlich kaum noch eine Rolle spielen, Junge schon garnicht. Sobald es in Kürze ernsthafte Alternativen gibt, hat Tesla ein ABSATZ- und Nachfrageproblem. Das sieht man jetzt schon in teilen, wenn man genau hinschaut. Börsenkurs hin oder her. Gute Motoren und Software hin oddr her. Ich setze 50 Euro und hoffe sie nehmen die Wette an! In 3 Jahren, also am 09.09.2023, wird ein Resumee gezogen. Sportliche Grüsse Michael Strohmeyer

Vor year
A5t3r1xD
A5t3r1xD

18:32 Da muss ich widersprechen. Zu sagen, dass per se das Gewicht unwichtig ist stimmt nicht. Wenn die Vorgabe eine bestimmte Performance ist, dann braucht man bei geringerem Gewicht einen kleineren Motor. Steigt das Gewicht, braucht man auch einen größeren Motor. Damit steigen die Kosten für den Motor und zusätzlich holt man sich höhere Verluste mit an Bord, weil der Motorstrom höher sein muss. Das durch die Rekuperation also eh 80 % der Energie zurückgewonnen werden und damit das Gewicht unwichtig ist, ist zu kurz gedacht.

Vor year
Lukas Kotras
Lukas Kotras

„Steht er dann lädt er“ Der Spruch ist Legende Sehr gutes informatives Video Ihr beide seit echt Top 👍

Vor year
Thomas Brause
Thomas Brause

Mein Gott glauben die beiden wirklich, dass die deutschen Ingenieure zu blöd sind ein E-Auto zu bauen? Man man man. E-Mobility wird sich nicht durchsetzen, genau so wenig wie Wasserstoff. Wir müssen völlig neu denken. Wo soll denn der ganze Strom herkommen? Habt ihr auch nur den Hauch von Ahnung? Der Lüning labert so einen Schwachsinn. Sorry, aber das ist echt dünn. Vor allem immer das Reichweiten Gelaber. Wenn ich auf der Autobahn unterwegs bin, und einen Tesla sehe, dann schleichen die ohne Ende. Was soll das? Ich klinke meinen Tempomaten bei 180 ein und kann schön durchziehen.

Vor year
Aiphares
Aiphares

da die neuen V3 SuCs 1000v verkraften gehe ich eher beim Battery Day davon aus, dass die Jungs bei den neuen Teslas mindestens auf 800v Technologie hochschrauben und damit die Ladezeiten der neuen Fahrzeuge nochmal um einiges verkürzen. Dann kommt man auch mit nem 75/100kwh Akku zügig ans Ziel und brauch sich nicht erst nen 125kwh Rucksack aufschnallen.

Vor year
Fred Simonsen
Fred Simonsen

Moin!l Früher wolltest Du ein Schiebedach! Gruß

Vor year
Viktor Hugo
Viktor Hugo

Die beiden mit ihren Glaskugeln. VW deckt in ein paar Jahren das Basissgment ab. Die E-Luxuskarossen werden von Audi und Daimler angeboten. Da wird es Tesla in Deutschland mit ihren S, Y und X-Modellen nicht einfach sein. Es bleibt nur noch das Model 3, was aber wegen des ID3 im Preis gesenkt werden muss. Daimler ist der einzige , der Transporter, kleine und große Limousinen, sowie bald E-LKWs herstellt. Beim Nachfolge Model S könnten wegen der größeren Zellen in der Batterie statt 100 kWh sogar 150 kWh drin sein. Aber Tesla wird den ersten Akku nur mit 125 kWh anbieten und danach einen mit 150 kWh ausschließlich für den Tesla S mit drei Motoren. Ob Tesla dann für eine mögliche Förderung den Preis senkt ist fraglich. Das machen die erst, wenn die Verkäufe der Model S weiter einbrechen. Der Lucid wird ein super Auto, aber wieder nur für das Luxussegment und sicher ohne Fördermöglichkeiten des Staates. Wer sich Luxus leisten will, der wird bald zu EQS greifen und das Model S links liegen lassen. Tesla wird überwiegend Model 3 verkaufen und im nächsten Jahr Model Y, wenn der in Deutschland mit verbesserter Qualität produziert wird.

Vor year
JayvH
JayvH

Ah Klimakrisenleugner Lüning zu Gast. Super, gleich mal 30 Minuten Zeit gespart.

Vor year
Mario Hippeli
Mario Hippeli

Von EnBW bekommt man alles mögliche. Die haben hier viele der Triple von Innogy übernommen, und jetzt gehen die auch. Allerdings bauen die auch viel dazu. Manchmal sieht man von EnBW neben den übenommenen Triple auch noch einen HPC mit 250 oder was die haben. Das sind auf jedenfall die Retter der Schnellladeinfrastruktur.

Vor year
P. Albert
P. Albert

So langsam kommen die ersten Model S-Akkus aus der Garantie und man wird erwarten dürfen, dass diese auch ersetzt werden. Spannende Frage: Was wird Tesla als Ersatz und zu welchen Preisen anbieten? Wird es möglich sein, ein altes MS 60 mit einem größeren Akku auszurüsten (Größere Akkus haben höhere Spannungen, wird das preiswert kompatibel werden)? Wenn ja, mit welcher Technologie? Oder geht es mechanisch nicht? Wird des Drittanbieter geben, die das besser/billiger können? Das wäre u.a. meine Frage an den Batteryday.

Vor year
Horst Lüning
Horst Lüning

Wie gesagt, defekte Akkus werden repariert werden, weil die Degradation nicht groß ist. Nach 750Tkm lag die Restkapazität eines Model S 85 noch bei 80%. Es wird billiger sein, sein Fahrzeug auf ein anderes Gebrauchtes mit ausreichender Reichweite zu wechseln. Ich habe aber auch schon von einem Wechsel/Erhöhung der Kapazität gehört. Aber nur zwischen den 60/70/75/85/90kWh. Der 100er hat eine andere Kühlung und lässt sich wohl nicht verbauen. Deshalb ist er auch der einzige Akku (Long Range), der derzeit im Model S lieferbar ist.

Vor year
Thomas Meyer
Thomas Meyer

In Dänemark hat der Staat bei der Anschaffung von E Autos auf die Steuer verzichtet. Wogegen ein Verbrenner schon immer mit sehr hohen Steuern beim Kauf belegt sind (bin nicht sicher aber 60-80% Luxussteuer). Da würde ich dann auch ein E Auto fahren.

Vor year
Gorgs Siegfried
Gorgs Siegfried

Attacke von VW-Aufsichtsratsmitglied zeigt: Tesla steht in Deutschland ein Kulturschock bevor https://www.businessinsider.de/wirtschaft/mobility/ig-metall-angriff-tesla-kulturschock-steht-nun-bevor/ Da sitzen in Wolfsburg und in der IG Metall wohl immer noch einige auf dem hohen Ross. Außer Tesla stehen zum Beispiel auch im fernen Osten noch der eine oder andere Hersteller in den Startlöchern. Und zum Schluss entscheidet der Kunde, was und wo er kauft. Also warten wir mal ab, wem ein Kulturschock bevorsteht.

Vor year
Heiko Lang
Heiko Lang

Model S wird 120kWh bekommen...

Vor year
MrKlauss0815
MrKlauss0815

Ford hat nur Schwarz als Farbe genommen weil es nichts Dunkleres gefunden hat - nein - war die billigste Farbe damals.

Vor year
chtochina
chtochina

Moin... BYD aus China habt ihr vergessen. 2018/2019 bin ich in China sehr oft mit den Taxen von BYD mitgefahren. Sehr angenehmes (mit) Fahrgefühl und ausreichend Platz für eine Taxifahrt von 2-20 Kilometern. China ist schon sehr lange in der Elektromobilität aktiv. Alleine die Anzahl der E- Zweiräder bzw. Dreiräder in Harbin (China) ist gigantisch. 95% aller dieser Fahrzeuge sind elektrisch. Nach meinen Informationen begann die Produktion dieser Zwei/Dreiräder schon in den 80er Jahren. China wird uns in den nächsten Jahren mit Elektroautos zuschütten.

Vor year
Martin Heggli
Martin Heggli

Lange Rede, kurzer Sinn: E-Autos entwickeln sich zur Wegwerfware, wie Smartphones?

Vor year
CoasterCouch
CoasterCouch

Noch ein Chinese auf dem Sprung nach Deutschland ist der MG ZS EV. Den kann man in Österreich bereits kaufen. Ist noch günstiger als der Aiways, hat aber auch ein paar mehr Schwächen.

Vor year
FOR FUTURE
FOR FUTURE

Ove, Tesla hat kein exklusives Wissen was ein anderer Hersteller kaufen möchte, die Uhr tickt, warten wir 5 Jahre und Tesla ist einfach weg.

Vor year
EuPass Wood
EuPass Wood

Tesla könnte mit der Zeit vielleicht Daimler kaufen! Die Markt Kapitalisation wird es in Gange setzten!

Vor year
MrZweene
MrZweene

Kann ich mir nicht vorstellen. Daimler hat keine Technologie die Tesla braucht. Die werden eher strategisch zukaufen wie bisher. Ein Energieunternehmen wie RWE würde viel mehr Sinn machen. Die Energiesparte hat mehr Potential als das Autogeschäft.

Vor year
winston cat
winston cat

Aiways auch Partener mit ATU für Service. Das und Euronics war sehr klug.

Vor year
Friedwart Johannes
Friedwart Johannes

Also Gewicht macht schon was aus, auch wenn es die Rekuperation gibt. Erstens gibts Verluste und zweitens wird auf einer längeren Strecke kaum gebremst/rekuperiert und das hohere Gewicht muss dennoch ständig bewegt werden.

Vor year
Friedwart Johannes
Friedwart Johannes

zu EnBW und andere: 150 kW (300 kW 800 v) ist jetzt Standard

Vor year
Wolf-Günter Löckelt
Wolf-Günter Löckelt

Lucid ist ein Super Auto.

Vor year
Ron Kir
Ron Kir

Danke für das Video. Daumen ruff ^^

Vor year
Carl
Carl

Sehr geehrter Herr Kröger, ich habe mir ihrern Beitrag unter einem Quarks-Video gesehen und wollte fragen ob sie ein Video zum Thema Elektromobilität pro/ contra machen könnten. Ich weiß es ist eine große bitte doch ihr Kommentar hat mir zu denken gegeben und die Interesse zu diesem Thema geweckt, doch leider finde ich keine guten Quellen-hätten sie Tipps? Viele Grüße Carl :).

Vor year
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

zPol viele Videos dazu finden sie hier auf dem Kanal

Vor year
Frank Hüsemann
Frank Hüsemann

EnBW HPCs gehen bis 300kW 😉

Vor year
Markus Kistner
Markus Kistner

Frank Hüsemann gerne! Falls du fragen zu Tesla und oder E-Mobilität hast, kannst gerne Fragen! Nutze mein Fahrzeug seit 18 Monaten auf Langstrecken

Vor year
Frank Hüsemann
Frank Hüsemann

@Markus Kistner vielen Dank für die Bestätigung, dass die Säulen 300KW können (könnten) ... um nix anderes ging es ja. Peace 😉 P.S. die ADAC Mobility+ Karte hab ich ebenfalls ... und der EnBW Tarif wird zunehmend sympathischer. Wenn das doch nur mit Anderen auch so wäre...

Vor year
Markus Kistner
Markus Kistner

Frank Hüsemann ok, ich versuche es zu erklären! Die Säulen können 300kw laden aber sie sind noch nicht über 150 kw freigegeben! Ich habe ca 10-12 mal an EnBW Schnellladern (300kw) in BW und Bayern geladen und es gab immer nur 140-145Kw. Und um den letzten Zweifel zu begraben, ich bin ADAC Kunde mit entsprechender Karte.

Vor year
Frank Hüsemann
Frank Hüsemann

@Markus Kistner meine Aussage war was die Säule maximal kann und nicht ein spezifisches Auto an der Säule. Da ich selbst (noch) keinen Tesla fahre würde ich auch nie eine Aussage bezüglich der Ladegeschwindigkeit eines Teslas treffen... da fehlt mir schlicht die eigene Erfahrung. Damit sind unsere beiden Aussagen korrekt, nur jeweils auf andere Fragestellungen bezogen. 😉

Vor year
Markus Kistner
Markus Kistner

Frank Hüsemann mein Modell 3 lädt an Ionity 190kw, an EnBW nur 145kw! Vielleicht verstehst du es jetzt!

Vor year
Cid2100
Cid2100

Es hat schon gute Gründe, warum ich nur euch Beide abbonniert habe. Hier mal meine Gedanken: Man muss sich vielleicht einfach mal die Zahlen anschauen. Das Model S/X hat seit dem M3 ehrlich gesagt im Absatz ein bisschen eingebüßt, vor Allem, weil man in den Höheren Fahrzeugklassen mehr Innovation erwartet, welche hingegen im Technologieträger Model 3 zu finden war. Die neueren 2170-Zellen sind als Batterieblock einfach eine gute Stufe besser als die 18650er. Hier erwarte ich einen Umstieg auf die größeren Zellen. Die 5mm mehr Höhe wird man schon Designtechnisch ändern können. Doch wenn man schon was Ändern muss, kann man gleich noch mehr ändern. Änderungen lassen sich manchmal einfach nur Stufenweise einführen. ich kann mir vorstellen, dass 6144 Zellen im Format 2170 in das Model S passen. Das M3 hat für 75 kWh 4416 Zellen --> 104 nutzbare kWh. Weiterhin wird man dann nicht einfach nur vorhandene (alte) Technologie einbauen. Aufgrund deutlich vermehrter Entwicklung im Batteriebereich (wegen sehr groß gewordenem Marktpotential) wird man hier auch noch gute Schritte machen können. 5% mehr Energiedichte sind da zu tief gegriffen, ich gehe in einem Schritt von eher 20% aus, also ca. 125 kWh nutzbar. Vielleicht wird auch das Design noch weiter verändert, sodass man noch mehr Akkuzellen hineinbekommt. Rein Gewichtstechnisch hat das Model S noch Luft nach Oben, der Porsche Taycan wiegt ja auch gut 100 kg mehr und ist definitiv porschetypisch sportlich unterwegs. So sehe ich eher, dass man auch noch mehr Zellen in ein "neues" Model S hineinbekommt. Ich gehe einfach mal von 96s72p = 6912 Zellen aus, bzw. als 800 V, statt 400 V dann dementsprechend 192s36p. Das wäre dann mit den grob 20% mehr Energiedichte 140 kWh Nutzbar, oder ca. 145 kWh Nennkapazität. Man muss schließlich noch den Roadster hinbekommen, der ehrlich gesagt auch ca. 200 kWh erreichen muss wie es angekündigt wurde. Der Test-Roadster hatte angeblich 2 mal die Batterie vom Model 3 drin, also 2*4416 = 8832 Zellen. da kommen wir in Richtung nutzbarer 180 kWh, womit man durchaus die ebenfalls genannten 1.000 km Highway-Reichweite hinbekommen kann. Vielleicht kommen auch noch mehr Zellen rein. Würde also Sagen: Model S/X ca. 120 kWh als Dual und Ludicrous, vielleicht auch bis zu 150 kWh, gerne schon als triple-motor und später noch eine Plaid+ -Version mit bis zu 200 kWh und ggf. 4-Fach-motor. So einfach wird man sich nicht die Krone vom Lucid wegnehmen lassen, da braucht man grob 130 kWh, was man definitiv schafft als Flagschiff. Diese Konfigurationen müssen schließlich im Cybertruck auch noch erreicht werden. Dieser will ja in der Top-Version 800 km erreichen, als Dual-Motor eher 480 km. Also grob 60% vom Top-Modell, welches eher 200 kWh hat und damit wird das Zwischenmodell eher 120-125 kWh bekommen. Der Vorteil von einzeln angetriebenen Rädern ist, dass kein Differential benötigt wird und somit weniger Verluste an den Zahnrädern erreicht werden, weshalb der Verbrauch in der Top-Version trotz höheren Gewichts nicht größer ausfallen wird. Das Model S schafft ja zumindest nach EPA 640 km mit knapp 100 kWh, also bei 200 kWh grob theoretische 1280 km. Der Cybertruck wird ca. 1/3 mehr Stirnfläche haben, bei einem schlechteren cW-Wert und erheblich schwerer sein, sowie mit Offroad-Reifen auch mehr Rollwiderstand haben, sodass man von 60% Mehrverbrauch ausgehen kann. 1280/1,6 = 800 km Weiterhin soll der ziemlich günstig werden, weshalb man vom Kobalt und auch vom Nickel in den Zellen weg muss, gehe hier von Mangan als häufigsten Rohstoff aus, jedoch mit neuerer Technologie (Fluor-dotiert oder so), die NCA-Technologie ist meiner Meinung nach schon eine veraltete Brückentechnologie, um Kobalt loszuwerden. Für den Semi wird auch noch eine möglichst günstige und möglichst leichte Batterie benötigt, die dann auf vergleichbare Technologie setzen wird. Es heißt zwar immer, dass ja Vernünftig betrachtet nicht so viel Kapazität gebraucht wird, aber gekauft wird trotzdem und mit Vernunft verkauft man auch kein Auto. Ganz vielleicht wird es auch noch eine Version mit 4 Motoren geben, was durchaus sein kann, auch wenn sowas bisher nur im Semi angekündigt wurde. Wenige große Getriebe sind einfach aufwändiger als viele kleine, außerdem soll der 3-Motoren-Roadster ja "nur" die Einstiegsversion sein. An Leistung sehe ich für eine 200 kWh-Batterie in der Spitze durchaus 1.000 Kilowatt. Wir dürfen also einen Semi sehen, der einen ähnlichen Antrieb wie ein Sportwagen hat. Noch nie konnte man mit einer Technologie sowohl LKW, als auch Sportwagen antreiben, vor Allem weil beide gleichzeitig angekündigt wurden, sollten die auch auf ähnlicher Technologie basieren.Eine große Produktvielfalt aus wenigen Bauteilen ist immer das oberste Ziel der Produktionstechnik. Weitere Fahrzeugsegemente folgen. Vielleicht sehen wir auch die Bentleys mit elektrischen Antrieben, da hier noch immer nur für diese paar Fahrzeuge extra W12-Motoren hergestellt werden müssen, die echt keine Zukunft mehr haben und der Laden mehr kostet als er einbringt. Vielleicht wird hierfür einfach von Tesla eingekauft oder gar eine Partnermarke draus gemacht.

Vor year
Horst Lüning
Horst Lüning

Danke. Sehr gute Ausführung. Da die Supercharger V3 mit knapp 100V kommen, glaube ich auch eher an 800V Technik. Man wird keine 200kWh für den Roadster benötigen, um die 1.000km zu erreichen. Dafür ist der Luftwiderstand der FLunder zu gering. 150-180kWh könnten reichen.

Vor year
Lorzforz
Lorzforz

Das Model S "zu oll"? Mänsch, Ove, du handelst mit " ollen" Amischüsseln, und das Model S wird mit seiner zeitlosen Eleganz garantiert ein Klassiker! 😆

Vor year
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Lorzforz ich hoffe

Vor year
Mobil 65plus
Mobil 65plus

Bidirektionales laden wäre der Hammer !!!

Vor year
Ralph Wegner
Ralph Wegner

Wechselakku a la Nio, da war doch mal was. https://de.wikipedia.org/wiki/Better_Place

Vor year
Rüdiger Patrek
Rüdiger Patrek

Tesla wird bald nirgends sein. Ja, das wird zum tausendsten Mal wiederholt. China ist der größte Automarkt. Chinesen kaufen keine Trump bzw. amerikanische Autos und Deutsche kaufen Deutsche Autos.

Vor year
Horst Lüning
Horst Lüning

Deshalb hat Tesla in China sein Werk gebaut und arbeitet mit Chinesen. Selbst von den Akkus hört man, dass sie wohl aus China stammen.

Vor year
BADX6
BADX6

Ihr zwei Schätzeleins... immer wieder gerne 😊 👍

Vor year
bonzo 7000
bonzo 7000

Meine Prognosen für den Battery Day: Model S Akku mit 120kw. Durgehend höheres Ladetempo am Supercharger v3. Geringeres Brandrisiko und höher Llebnsdauer. Neuer Tieftspreis beim Akku. CATL. Ankündigung des Redesings (Germanisierug) vom Model 3 für Grünheide. Mehr Luxus und Techupdate für Model S und X. Neues vom E-Lkw und Cybertruck. Thematisiert werden auch die Fortschritte bei der Maschine die die Maschiene baut. Ich schätze der Roadster 2 wird mehr als bloss Plaid haben. Ich glaube an 4 Motoren a la Rimac. Musk sagte ja bereits erst in 5 Jahren wird die eigentliche Akkuablösung kommen mit %50 mehr Kapazität. Andererseits ist Tesla auch schon durch Tiefstapeln aufgefallen. Lassen wir uns überraschen. Elon wird sich sicherlich 2-3 Bonbons für die Show zurrückgelegt haben. Und auch Lucid wird er sicher nicht ignorieren.

Vor year
Kona E Fahrer Uwe
Kona E Fahrer Uwe

Interessantes Video.

Vor year
Markus Kistner
Markus Kistner

EnBW lade ich bei meinem Model 3P max 140-145kw, mehrfach in BW und Bayern getestet!

Vor year
fischkeks & kreistoast
fischkeks & kreistoast

Weiss man was ein Lucid kosten wird?

Vor year
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

fischkeks & kreistoast ab Mittwoch

Vor year
Homer Simpson
Homer Simpson

ich will ja nicht die Freude trüben, aber das Model S am Nürburgring war alles andere als Standardtrim- vermute mal den wird es so nie zu kaufen geben

Vor year
Homer Simpson
Homer Simpson

@Horst Lüning würde nichts bringen..dass er eine Runde locker schafft steht ja sogar oben in ihrem Link..mein Punkt war eigentlich nur, dass man die Zeit eines (Vor)Serien Taycan Turbo nicht mit der eines sehr stark modifizierten Prototypen des Model S Plaid vergleichen kann

Vor year
Horst Lüning
Horst Lüning

@Homer Simpson Nein, war er nicht. Er war Vorserie und hatte einen Käfig eingebaut. Und da der Audi e-tron (R8-Basis) das Temperaturmanagement 'getuned' hatte, gehe ich beim selben Konzern von ähnlichen Voraussetzungen aus.

Vor year
Homer Simpson
Homer Simpson

@Horst Lüning der Wagen war 100% Serie..daher ist der Rekord auch offiziell..eine schnelle Runde reicht ja dafür.. nebenbei:ohne Modifikationen überhitzt fast jedes Auto auf dem Nürburgring nach 10min

Vor year
Horst Lüning
Horst Lüning

@Homer Simpson Mittlerweile wissen wir ja auch, dass der Taycan auf dem Ring die Temperaturkontrolle aus hatte. https://www.focus.de/auto/elektroauto/news/akku-ueberhitzt-elektro-porsche-zieht-amg-911er-und-bmw-m-ab-dann-folgt-die-boese-ueberraschung_id_12324600.html

Vor year
Homer Simpson
Homer Simpson

@Horst Lüning werden wir sehen..finde es schade, dass Tesla nicht etwas offener mit den Modifikationen umging-immerhin mit der Zeit haben sie geprahlt. Was man auf den Bildern gesehen hat: Innenraum ausgeräumt, Tieferlegung, Semi Slicks..also wie gesagt..mit Serie nichts zu tun- ich denke es wird eng, beim aktuellen Model S wird die Leistung ja immer noch recht früh gedrosselt. Roadster ist natürlich eine andere Liga..darauf bin ich auch sehr gespannt

Vor year
Michael Schallwig
Michael Schallwig

Meine beiden TOP-Youtuber! Ich schätze 120 kWh beim Model S und neue Powerwalls.

Vor year
holly bolly
holly bolly

Ist es nicht eigentlich egal . die jetzigen Batterien reichen doch für "otto normal" sie leichter zu machen wäre gut

Vor year
325Juergen
325Juergen

Sehr amüsant .... Gewicht spielt beim Elektroauto keine Rolle.... aber einen Tesla-Fahrer als Pionier feiern, nur weil er mit nem Anhänger über die Alpen fährt ....??????

Vor year
Horst Lüning
Horst Lüning

Anhänger ist schwieriger. Weil die Auflaufbremse Energie vernichtet, die nicht rekuperiert werden kann.

Vor year
Trucker Allister
Trucker Allister

XPeng heisst der aus China der model 3 equivalent

Vor year
Claus Sippel
Claus Sippel

Das sind halt Videos mit Aussagekraft.. kein ewiges erklären am Anfang, kein Blablabla über Sachen die ohnehin schon jeder weiß der sich auch nur halbwegs mit dem Thema beschäftigt.. Da können sich mind. 95% aller E-Mobilitäts-Youtuber eine dicke Scheibe abschneiden. Was mich aber noch interessieren würde wie ihr zwei die Situation mit den Servicecentern einschätzt. Wird es da eine Verbesserung geben??

Vor year
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Claus Sippel wird schon besser Siehe Hannover

Vor year
Sergio Puntila
Sergio Puntila

Wer eigtl braucht so nen Pimpf wie Horst Lüning eigtl heute noch?

Vor year
Burnz Spielwiese
Burnz Spielwiese

Der aiways ist halt echt bombe. 204ps Platz ohne Ende, sau geile Innenausstattung, gut verarbeitet und kostet soviel wie ein 8er gti

Vor year
Burnz Spielwiese
Burnz Spielwiese

@Abraxas Tulammo na das ist doch nett, jeder soll doch schöne Ferien haben.

Vor year
Abraxas Tulammo
Abraxas Tulammo

Für jeden gekauften Aiways wird ein Uigure ins Camp gesteckt...

Vor year
Ministerium für Startsicherheit
Ministerium für Startsicherheit

Der Mann ist schlau, der kennt sich aus.... Jojo, außer bei Klima, Wirtschaft und Corona... ;-) Schön Ihn mal entspannt und nicht im Lügingrattenfängermodus zu sehen.

Vor year
Holger S.
Holger S.

Danke... Zwei tolle Persönlichkeiten 👍

Vor year
Christoph Horstmann
Christoph Horstmann

Ich glaube nicht, dass LUCID viel Anteile von Tesla abgreifen wird. Das Auto ist eher so eine Art elektrischer Rolls Royce oder S-Klasse. Ganz andere Baustelle, meiner Meinung nach.

Vor year
Abraxas Tulammo
Abraxas Tulammo

Die S Klasse hat mir schon imponiert, jetzt offensichtlich auch mit 28 kWh Akku!

Vor year
Christoph Horstmann
Christoph Horstmann

@T&T Emobility, Ove Kröger das wäre doch wünschenswert. Erstmal sollte der AIR gut ankommen.

Vor year
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Christoph Horstmann es werden weitere lucid Modelle folgen

Vor year
Manfred Mann
Manfred Mann

Sehr aufschlussreich. Danke.

Vor year
Another monkey with a too large brain
Another monkey with a too large brain

Super spannend... Aber ihr habt einen big player bit riesen Potential vergessen: BYD aus China. Checkt mal den Han, den Tang, die Blade Battery von denen. Alles super Produkte...

Vor year
Wirk Sam
Wirk Sam

Gut für die Weiterentwicklung wären deutliche und disruptive Updates aller Tesla Models: Preissenkung, Carsharing, Einstigsmodelle Model C und 3 SR- für Durchschnittsverdiener und Pendler, Anhängerkupplungen, Wärmepumpen, Premiummodelle Version 2021 mit 1000 km Standard-Reichweite, mind. 200 KW Schnellladen, Supercharger umsonst, Mobilitätsgarantie.

Vor year
Peer Kretzschmar
Peer Kretzschmar

Ich muss Euch da widersprechen, ich finde den i3 in Carbon ein guter Ansatz. Auch die Verbrauchswerte können sich sehen lassen. Besser wie jeder Tesla, wenn Du nicht jeden Tag auf die Autobahn musst. Nur leider keine große Weiterentwicklung seit 2013, schade. Sonst, gutes Video!:-)

Vor year
LuckyLuk3
LuckyLuk3

Für mich ist es inzwischen ein Running Gag, dass deine Gäste deinen Standardspruch nicht kennen :-D

Vor year
Thomas Spanier
Thomas Spanier

EnBW hat auch 150 kW Ladesäulen. Ich hab dort letzte Woche mein Model 3 mit über 100 kW geladen. Aktueller Preis mit ADAC Vorteilskarte liegt bei 39 Ct/kWh. z.B: https://www.google.de/maps/place/EnBW+Charging+Station/@49.6377092,8.2341471,14z/data=!4m8!1m2!2m1!1swonnegau+enbw!3m4!1s0x0:0x143c0836551b7749!8m2!3d49.6445512!4d8.290177

Vor year
Thomas Spanier
Thomas Spanier

Richtig. Mit gesenkter Mwst sollten es 38 ct sein. Sind es auf der Abrechnung sicher auch. Auf der Ladesäule stand allerdings 39 ct.

Vor year
Abraxas Tulammo
Abraxas Tulammo

Wieso nicht 38 ct?

Vor year
Reiner Schischke
Reiner Schischke

Moin Ove, 💪🏻😎👍🏻 der Markt bewegt sich und Corona hat gebremst aber auch zum Umdenken angeregt. Ohne die Unterbrechung wäre das bräsige Weiter-so sicher noch länger gegangen. Meiner Meinung nach hat Corona die Disruption beschleunigt, weil die Politik jetzt gegen den Willen der klassischen Konzerne vieles durchsetzen konnte. Mich wundert dabei auch nicht, dass Elon Musk als Vertreter der neuen Technologien bei seinem Deutschland Besuch zuerst beim Pharmalobor CurVac aufschlug, um dort mit ihnen moderne Impfmittel Roboter zu entwickeln. Das ist Entwicklung und Marketing voll auf der Höhe der Zeit. Daimlers Manager wären nie auf die Idee gekommen, obwohl die Fahrt im Mercedes von Sindelfingen nach Tübingen statt der Flug in einer Gulfstream G650ER von Fremont nach Tübingen ein Katzensprung gewesen wäre. Das alleine zeigt schon, wie global und meilenweit voraus ein Musk gegenüber einer hausbackenen Gemütlichkeit eines Daimler Managements denkt und handelt. Noch ein Bonbon für Ove. Quarter-mile: Mustang 1400 Cobra Jet 1400 classic electric - 8,27 sec / 168 mph (270,37 km/h), gebaut in Zusammenarbeit zwischen FordPerformance, Cascadia Motion, AEM-EV, MLe & Watson. In einem neuen Video von Niki. AM Ende des Videos kommt der Mustang. https://www.youtube.com/watch?v=HdP_F5CvJTY … and one more thing: *Norwegen: Verbrenner-Autos praktisch unverkäuflich* Norwegen zeigt den Weg für Verbrennerfahrzeuge in Kürze. Wer jetzt noch einen Verbrennerfahrzeug fährt, kann ihn getrost verschrotten oder nach Deutschland verschiffen. Im August erreichten Diesel und Benzin einen Neuzulassungsanteil von nur noch 21% (11,1% Benzin, 9,9% Diesel). Im hohen Norden sind diese Autos also praktisch unverkäuflich geworden. Norweger kaufen kaum noch Verbrennerfahrzeuge. Im Rest Europas werden wir mit Verzögerung auch sehen, dass Verbrenner unverkäuflich werden. https://emobly.com/de/news/zahlen-aus-norwegen-verbrenner-autos-praktisch-unverkaeuflich/ -- Reiner

Vor year
Tonreg N
Tonreg N

Tesla ist für die gebotene Qualität zu teuer ,ausserdem stören mich die beiden Laternen die sie Licht nennen, kein Abstandstempomat jenseits der 150, kein Matrixlicht keine Verkehrszeichenerkennung. Der Wagen ist jenseits der 5 Jahre ein Geldgrab was man ja auch sieht wenn man sich anschaut wann unsere beiden Protagonisten die Wagen verkaufen.Da fahr ich lieber mein Erdgasauto weiter.

Vor year
Der Reisende
Der Reisende

Wenn man sich die V3 Supercharger ansieht, dann können die bis zu 1000V liefern. Ich gehe davon aus, dass die neue Batterie auf 800 bis 900 Volt laufen wird. Nur die Kapazität zu erhöhen wäre mir persönlich zu wenig innovativ. Das würde auch die dünneren Kabel an den Ladern erklären.

Vor year

Nächster

Einen Tag im Mercedes EQC Test mit Doc Tesla.

43:45

Einen Tag im Mercedes EQC Test mit Doc Tesla.

T\u0026T Emobility, Ove Kröger

Aufrufe 99 000

If It Were Not Filmed No One Would Believe It

11:08

Mustang 66 Elektro, was ist FB5, BB3 und TB2?  Must⚡️ng 1966

16:40

Mustang 66 Elektro, was ist FB5, BB3 und TB2? Must⚡️ng 1966

T\u0026T Emobility, Ove Kröger

Aufrufe 19 000

Youtuber Horst Lüning zu Besuch !  Talk über Tesla und die Welt.

28:20

Youtuber Horst Lüning zu Besuch ! Talk über Tesla und die Welt.

T\u0026T Emobility, Ove Kröger

Aufrufe 44 000

66er Mustang fährt elektrisch.  Must⚡️ng 66 Projekt

17:36

66er Mustang fährt elektrisch. Must⚡️ng 66 Projekt

T\u0026T Emobility, Ove Kröger

Aufrufe 28 000

Audi E-tron 55 Sportback im Test

20:40

Audi E-tron 55 Sportback im Test

T\u0026T Emobility, Ove Kröger

Aufrufe 55 000

Im Auto mit Arnie und Horst Lüning

48:53

Im Auto mit Arnie und Horst Lüning

T\u0026T Emobility, Ove Kröger

Aufrufe 21 000

Elektromobilität mit Horst Lüning

22:27

Elektromobilität mit Horst Lüning

T\u0026T Emobility, Ove Kröger

Aufrufe 30 000

Neues Tesla Model 3 vs gebrauchtes Model S

27:40

Neues Tesla Model 3 vs gebrauchtes Model S

T\u0026T Emobility, Ove Kröger

Aufrufe 75 000

Capital T - VALLE (Prod.by A Lau)

4:03

Capital T - VALLE (Prod.by A Lau)

Capital T

Aufrufe 327 193

NCT 127 엔시티 127 'Sticker' MV

3:55

NCT 127 엔시티 127 'Sticker' MV

SMTOWN

Aufrufe 42 618 615

Arya Lee - Golden Sword (Official Video)

3:33

102 BOYZ - KARTENHAUS (OFFICIAL VIDEO)

2:49

E X P A N D I N G to Space in Factorio

24:38

E X P A N D I N G to Space in Factorio

martincitopants

Aufrufe 475 806