Live-Stream aus den USA mit Rolf, Tesla Owners US

  • Am

    T&T Emobility, Ove KrögerT&T Emobility, Ove Kröger


    www.teslakaufen.com/
    Heute haben Rolf, Arnie und ich über Elektromobilität gesprochen und einige Neuheiten von Tesla berichtet.
    Wenn ihr auch einen Tesla kaufen möchtet, kann ich euch begleiten beim Kauf und den Wagen untersuchen: www.youtube.com/watch?v=NEJIv...

    Wenn Ihr diesen Kanal unterstützen wollt, dann benutzt beim Kauf eines neuen Tesla diesen Empfehlungslink.
    ts.la/christiane2746

    Dieses Ladekabel für das Laden an öffentlichen Ladesäulen empfehle ich: amzn.to/2DtsAEX
    Dieser Charger für den Gebrauch in allen Situationen Europaweit : amzn.to/2DrSAkg
    Dieser Charger ist sehr beliebt bei Elektroautofahrern: amzn.to/2DrYbH2

    Ove trägt Holzfällerhemden von: amzn.to/2T5rtAS

    Ove trägt Fleecejacken von: amzn.to/2T5s7OO
    Ove trägt Hemden von: amzn.to/2CuNDW7

    Ove benutzt folgende Kameras:

    Hauptkamera: amzn.to/2CsNfY2

    Aussenkamera: amzn.to/2CzYTjJ

    Ove trägt Hosen von Blakläder: amzn.to/2CuscEx

    Ove telefoniert mit: amzn.to/2CxzrM0

    Ove schneidet seine Filme am: amzn.to/2DkuxUa
    Ove trinkt leidenschaftlich gern: amzn.to/2CyFFez
    Und: amzn.to/2CxzXcU

    Ove Lieblingsbücher: amzn.to/2QWHg33
    Und : amzn.to/2Hoif14
    Und: amzn.to/2RVxVwJ
    Das Supercharger Freundebuch: amzn.to/2S5IBZI

    Arnie schwört auf dieses Reinigungsmittel: amzn.to/2HoCKdS

    Müsst ihr Euch angucken: amzn.to/2ANnbH9


    *Bei den Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate-Links. Das bedeutet, ich bekomme einen kleinen Teil der Einnahmen (bzw. einen Gutschein), wenn Du die Artikel über meinen Link kaufst. Ich empfehle jedoch immer auch Preisvergleiche bei anderen Anbietern zu machen um das günstigste Angebot zu finden.

Jose Joseppe
Jose Joseppe

Mit den herkömmlichen Automobilen konnten wir den Wirtschaftsmotor im 20. Jahrhundert generieren, und alles was wir heute haben, haben wir diesem technischen Phänomen zu verdanken. Auch die Smartphones, auf die keiner mehr verzichten möchte. Jetzt werden viele sagen: Was hat ein Smartphone mit dieser KFZ Errungenschaft zu tun!? Ja, alles, da die KFZ Mobilität und alle dazugehörenden Firmen dazu führte, dass viel Geld generiert wurde, und folglich so andere Branchen daraus entstanden sind. Ein Multiplikator in ökonomischer Hinsicht, schlechthin! Und sehen wir es mal pragmatisch! Die damit verbundenen Negativen Effekte wie die Herstellung von Benzin und Diesel und die daraus bereits entstandenen Umweltkatastrophen sind weitaus schlimmer als man das z. Z. noch von den Batterien für die Elektromobilität überhaupt denken kann. Verschmutzung der Flüsse, Seen, Meere und vieler Böden. Und das alles über Jahrzehnte hinweg. Das reicht bereits aus, um jedem der gegen die neue E-Mobilität schimpft, die Segel aus dem Wind zu nehmen. Alle Argumente platzen wir Seifenblasen, wenn man an die bereits entstandenen Umweltschäden denkt, denn das ist bereits wahr geworden und jeder nahm das ohne zu murren hin. Also liebe Kritiker: Wenn ihr wieder mal etwas gegen E-Mobilität habt, dann denkt erst daran, wo wir heute stehen und was alles bereits passierte. Und welche bessere Zukunft ihr eigentlich wollt!? Ich meinerseits möchte nach vorne denken und habe aus der technischen Geschichte gelernt. Das ist primär der wichtigste Punkt für das Überleben der Menschheit. Denn wenn ich nur an die tickende Zeitbom... der Tiefseebohrungen zur Förderung von Öl im Meer denke, dann sind alle batterietechnischen Probleme kleiner wie ein Sandkorn! Wenn da etwas in die Hose geht, dann haben wir den Salat. Denn das können wir nicht mehr reparieren oder weg diskutieren! Danke für euer gehör! Ove, ich mag euch. Macht bitte weiter so. Du und Arnie seit ein Spitzen-Team.

Vor 10 Monate
Markus Franzen
Markus Franzen

Dann eben einen gebrauchten Ionic kaufen!!

Vor 2 years
Markus Franzen
Markus Franzen

Wie wirkt sich die Präsidentschaft von Donald Trump auf Tesla aus?

Vor 2 years
Markus Franzen
Markus Franzen

Hallo OVE Hallo Hari hegen

Vor 2 years
Tommy
Tommy

Also ich arbeite bei einem EVU aber das wir Strom an großkunden verschenken ist mir neu!

Vor 2 years
Alan Taylor
Alan Taylor

bitte noch einen Livestream Mitte März machen . Bitte zur Gigafactory fahren . Und noch mal zur Firma Gruber fahren, die sind super sympathisch. Vielleicht bekommt ihr auch einen Interview-Termin mit einem Tesla-Manager oder ihr fragt mal den anderen Arni aus Österreich an, der hat glaub ich einen Hummer umgebaut auf Elektro von der Firma Kreisel . Das wär mal great Arni interviewt den Arni. ;-)

Vor 2 years
Klaus Müller (Energiewende-Rocken)
Klaus Müller (Energiewende-Rocken)

Moin ihr Drei. Schade, dass ich das Video erst jetzt sehe. Es gibt zum Thema Lithium ein paar Berichtigungen, Klarstellungen und Aufklärungen. Also der Professor aus dem ZDF heißt Lesch, und den Namen darf man schon nennen, und sehr wichtig bei aller Kritik, immer sehr sachlich kritisieren. Ich habe dazu etwas länger recherchiert und dazu einen Artikel geschrieben. Weil die Recherche aber lang nicht beendet ist und ich zu sehr erleuchtenden Erkenntnissen gekommen bin, wird das noch mind. 2 Folgeartikel geben. Unten verlinke ich den Artikel aber jetzt die wichtigsten Klarstellungen. a. Bitte die Zahl 35% Lithiumantel nicht mehr verwenden. Das ist eine Alte Zahl, ich glaube aus 2014. Die Quelle dürfte eine kleine Grafik aus Wikipedia sein, in der auch die anderen Anwendungen genannt werden die ihr aufzählt. Die neue nicht so bekannte Prozentzahl von Lithium in Akkus aus 2018 lautet 46%. Da sind natürlich auch andere Akkus dabei, aber es ist damit wohl jedem klar, dass der Anteil von Li in den Auto-Akkus steigt, was aber gut ist, und keinesfalls schlimm. b. Im Beitrag von Lesch ging es um Lithium aus dem Atacama-Salzsee in Chile und nicht um Bolivien. Das ist wichtig. Warum werdet ihr gleich erfahren. Die Vorkommen sowohl in Bolivien als auch in Chile liegen im Regenschatten (daher Wüste, mit mit durchschnittlichen jährlichen Niederschlagshöhen von nur 0,5 mm) der Anden in einer Höhe von ca. 4000 Metern. Höhe müsste man noch mal googeln, ist aber nicht so wichtig. c. Wichtig dagegen ist, dass Sich die Angaben von Prof. Lesch anscheinend auf einen Bericht des ZDF, Sendereihe "Planet e" beziehen. Aber auch das soll kein ZDF-Bashing sein. Auch hier kann und muss man das kritisieren und richtigstellen, denn das ZDF und alle anderen Ö/R-Sender haben gute und manchmal nicht so gute Redaktionen. Und das was "Planet e" da gesendet hat ist aus welchem Grund auch immer nicht richtig recherchiert oder enthält wesentliche Lücken. Eure Kritik, dass es sich dabei ist also recht ungenau und da es um Grundwasser und die Trinkwasserproblematik geht kommt jetzt der nächste Punk und der hat es mal so richtig in sich. d. Rolf sagt, Lesch hätte behauptet wir nehmen den Bauern dort das Trinkwasser weg, aber das Trinkwasser wäre eigentlich salzig. Tatsächlich spricht Lesch davon, dass am Tag (ich glaube) 21 Mio. Liter Grundwasser gefördert würden. Und ich denke das liegt der Hase begraben, denn diese Behauptung wird auch im ZDF so dargestellt. So wie es sich bisher für mich darstellt sind die Mio. Liter Wasser von dem dort gesprochen wird aus der Grundwasserförderung unter dem Salzsee. Wenn man nachdenkt, kann das aus geologischen Gründen aber nur Salzwasser, also Salzlake sein. Das gleich ist übrigens auch in anderen Gebieten mit einer ähnlichen Geologie, also zB. Bolivien so. Tatsächlich dienten die Vorkommen ind Chile zunächst einmal der Gewinnung von Salz überhaupt. Lithium wurde dann erst gefördert, bzw. durch Verdunstung (ebenso wie beim Salz) gewonnen als die Nachfrage größer und der Preis interessanter wurde. Was aber hat es nun mit dem Trinkwasser auf sich? Darauf aufmerksam bin ich geworden, als ich einen Bericht im Deutschlandfunk hörte. Sehr empfehlenswerter Sender, denn dort gibt man sich bei der Recherche anscheinend viel mehr Mühe (auch Ö/R also öffentlich rechtlich - es lohnt doch GEZ zu zahlen). Dort tauchte die Meldung auf, dass Chile eines der wenigen Länder sie, wo Schürf, als auch Trinkwasser-Rechte privatisiert seien. In dem Film vom ZDF kommen auch Bauern zu Wort die sich (zurecht) beklagen sie hätten kein Wasser mehr um ihre Felder zu bewässern und Flüsse wären vertrocknet. Das aber würden sie doch nicht mit Salzwasser machen. das versteht sich von selbst. Es gibt dort also Trinkwasser. Die Bauern klagen aber die Lithiumgesellschaft an und das ZDF macht dann sehr schnell eine Anklage des E-Autos daraus. Und Harald Lesch hat das so übernommen. Nun kann man den Prof. ja kritisieren, ich glaube aber er hatte da einen schlechten Tag und kurz zuvor diese Sendung gesehen. e. Was ist also mit dem Trinkwasser und was ist mit der Lithium-Gesellschaft? Und weshalb sind Trinkwasserrechte und Lithiumrechte privatisiert. Und jetzt wird es richtig interessant, denn das erklärt sich aus der Geschichte, und die eine sehr blutige, die in Chile durch einen sehr grauamen Diktator namens Pinochet zu beklagen ist. Der hatte nämlich den demokratisch gewählten Präsidenten Allende gestürtzt und ermordet und 10.000e seiner Anhänger mit ihm, nachdem Allende die Schürfrechte auf Bodenschätze verstaatlicht hatte um eine demokratischen Staat, mit einer sozialen Wirtschaft zu errichten, in der es Bildung und Einkommen auch für die Armen gab. Nach dem Putsch gegen Allende und seine Regierung wurden sofort alle Verstaatlichungen wieder aufgehoben. Pinochet herrschte von 1973 bis 1990 als Diktator, er starb 2006. Und nun haben wir folgenden Zustand: Die oben erwähnte Lithiumgesellschaft ist der SQM Konzern (ehemals Soquimich). Er ist neben dem US-Konzern Albemarle der größte Lithium-Produzent der Welt. Wen wundert es jetzt noch, dass der weltgrößte Lithium-Produzent sich in den Händen der Familie Pinochet befindet? Dass die Trinkwasserproblematik eine andere sein muss, scheint nun klar zu sein, aber ich bin da noch nicht weiter gekommen. f. weiter gekommen bin ich aber durch einen Kommentar einer Leserin, die mich darauf aufmerksam macht, dass es gerade in Bolivien eine ganz andere positive demokratische Entwicklung beim Lithium gibt, bei der man strickt darauf achtet, die Rohstoffe des Landes nicht in die Klauen von Rohstoffkonzernen fließen zu lassen. Wir haben nämlich auch beim Kobalt im Kongo eine ähnliche Geschichte zu beklagen. Ältere werden sich an den Namen Lumumba erinnern. Er war der erste demokratisch gewählte Präsident im Kongo. Auch er machte den Fehler, die Bodenschätze zu verstaatlichen um sie für das Volk zu sichern. Auch er wurde sofort ermordet. Lest meinen Artikel und abonniert meinen Blog. Es bleibt spannend. Energiewende-Rocken und zwar gemeinsam. https://energiewende-rocken.org/prof-lesch-die-atatcama-wueste-und-das-zdf-planet-e-nachgehakt/

Vor 2 years
Klaus Müller (Energiewende-Rocken)
Klaus Müller (Energiewende-Rocken)

Ach ja, und ganz wichtig, wir haben keinen Lithiummangel, Rolf. Lithium ist ausreichend zur Umwandung aller Verbrenner in E-Autos das, ebenso Kobalt. Dafür gibt es eine deutsche Studie die im Auftrag der Regierung vergeben wurde. Und natürlich reich das auch zur Versorgung für die anderen Anwendungen. Für die anderen Anwendungen wird es auch noch einen neuen Artikel in meinem Blog geben. ;-) Hier bitte nachlesen: https://energiewende-rocken.org/lord-have-mercy-002/

Vor 2 years
Tesla Owners US in English
Tesla Owners US in English

Leute, Die Quelle fuer Batterie und Brennstoffzellenvergleich kommt von hier https://evannex.com/blogs/news/are-hydrogen-fuel-cells-competitive-with-battery-electric-technology Rolf

Vor 2 years
ralle
ralle

56:00: woher habt ihr die Grafik? Die brauche ich unbedingt für meinen hartnäckigen Arbeitskollegen (Wasserstoff- Fanboy)... bitte Bezugsquelle angeben :-) Ansonsten wieder toller Livestream!!!

Vor 2 years
Andreas Meinen
Andreas Meinen

Super Info, bitte immer weiter, locker und nie langweilig!👏👏👍👍🥇🥇

Vor 2 years
Rainer T
Rainer T

Guten Morgen, gute Nacht ihr/Sie drei! Ich bin immer begeistert von euren Berichten und Filmen, herrlich! Aber jetzt habe ich eine Frage bzw. eine Bitte. Nämlich, warum macht der Rolf keine oder zumindest selten Berichte/Filme in auf deutsch. Denn, es ist mir etwas peinlich, aber ich bin schon ein älteres Model, und mein Schulenglisch schon sehr lange her ist. Außerdem ist der Rolf in seinen Berichten wirklich sympathisch. Lieber Herr OVE fragen Sie doch mal den Rolf. So oder so, vielen Dank für eure wirklich tollen Berichte! Allerbeste und liebe Grüße RAINER aus Berlin-Schöneberg

Vor 2 years
Martin Kurth
Martin Kurth

Zu den Austauschmotoren solltet ihr ergänzen, daß es um Problem mit den Lagern des Motors ging.

Vor 2 years
T&T Emobility, Ove Kröger
T&T Emobility, Ove Kröger

Danke Aber das haben wir schon im vielen Videos vorher getan

Vor 2 years
Bernd
Bernd

Hallo Ove und Rolf Wie warscheinlich (wenn überhaubt umsetztbar) ist es eingentlich das Tesla auf die Autodächer Solarzellen baut? Finde gut was Du/ Ihr macht, macht weiter so! !!! ELEKTRO ist die ZUKUNFT !!!

Vor 2 years
Marcus werner
Marcus werner

www.werner-rennen.de werner hifi high end hast du ja als email bekommen

Vor 2 years
Marcus werner
Marcus werner

https://www.youtube.com/watch?v=S34uHNA8wUo

Vor 2 years
Marcus werner
Marcus werner

ove check mal die karre für mich danke

Vor 2 years
peter haux
peter haux

Danke Arnie für die nette Namens-Erklärung; hatte es verpasst zu fragen als wir uns in Horb unterhalten haben...😉

Vor 2 years
Don Dion
Don Dion

Moin zusammen bei Minute 34:53 wollte Rolf etwas entgegnen also Ove sagte das Ihn das mit der Akkumiete stören würde, leider wurde er wieder unterbrochen. Was wollte Rolf darauf sagen bzw. mitteilen?

Vor 2 years
Pierre Blattner
Pierre Blattner

Juice ist wirklich gut

Vor 2 years
Timo Schadt
Timo Schadt

Es hat mir sehr viel Freude gemacht mit Euch ... Unbedingt noch ein Live-Stream!

Vor 2 years
Rainer
Rainer

Ich meine derzeit wird 30 % der weltweiten Lithium Förderung für die Produktion von Akkus für Elektroautos verwendet wird. Wenn der Anteil der Elektrofahrzeuge an der Gesamtproduktion heute vielleicht 2% beträgt, dann kann man sich ausrechnen, dass das Lithium nicht lange ausreicht.

Vor 2 years
Thomas Malkrab
Thomas Malkrab

Super Video immer sehr interessant! Bitte weiter so! Habt Ihr beiden auch Tesla Aktien gekauft?

Vor 2 years
Stefano Ernst
Stefano Ernst

Super Video wieder einmal👍🏻 toll ihr drei. Wann rentiert sich das sein Tesla Akku zu tauschen/ upgraden Zum Beispiel einen 85er aus 2013 Bzw 2014 auf ein 90er oder 100er. Was würde das kosten? Dies wäre ja im Tausch dann. Gruß

Vor 2 years
Paul Kirchhof
Paul Kirchhof

Kobold und Kobold, zwei Kobolde vor der Kamera. Wieso bekommt Tesla eine Zulassung für einen CCS-Adapter. Model3 erst trocken wischen , dann erst die Heckklappe aufmachen. Es ist ein Problem der Stromverteilung nicht der Stromerzeugung. PV-Anlage und Wasserstoff ist trotz des Wirkungsgrades vernünftig. Und elektrisch fahren ist es auch. Der Preis dafür wird sinken.

Vor 2 years
John Diver
John Diver

Sand wird schon an den Küsten für die Bauwirtschaft gestohlen! Bald gibt es auch keine Sandstrände mehr.

Vor 2 years
Gery elektrisch
Gery elektrisch

Rolf, finde ich klasse, dass Du Dich vegetarisch ernährst! 👍 🙂

Vor 2 years
Seb We
Seb We

Das Problem bei der H2-Herstellung ist, dass man die Energie nicht bzw. kaum reduzieren kann um ihn aus Wasser herzustellen. Beim H2O ist das H2 mit einer gewissen Kraft an das O gebunden. Wenn ich das aufbrechen will, muss ich eine Mindestmenge am Energie rein stecken. Das muss jetzt keine elektrische Energie sein aber die Kilojoule pro Gramm stehen fest. Die Verdichtung auf hunderte bar braucht auch eine gewisse Energie, die ich nicht unterschreiten kann und beim Transport ist es genauso. Selbst mit utopischen 80 % Prozent Wirkungsgrad, bleibt das alles recht ineffizient. Ansonsten ist die Brennstoffzelle schon eine tolle moderne Technik. Verbrennen von was auch immer ist halt Steinzeit. So haben Höhlenmenschen Energie gewonnen.

Vor 2 years
R. G. [light & time]
R. G. [light & time]

Für alle mal als Tipp: 👉 Motor Talk Forum. Eine unbequeme Wahrheit über eine unbequeme Wahrheit. (einfach mal Google anwerden) Da ist eine Grafik verlinkt, da steht ein Tesla Model S erzeugt im deutschen Kohlemix genau soviel CO2 wie ein Hyundai i30. Der Unterschied sind halt "nur" die 300PS. Schweizer Studie wenn ich mich recht erinnere. Auf jeden Fall lesenswert.

Vor 2 years
Juergen Wonner
Juergen Wonner

Lithium-Kobold ist die neue Lösung ;-))))

Vor 2 years
Freddy Hausmann
Freddy Hausmann

Ich denke, es wäre schlauer von Tesla gewesen, einen VW Bus/MB Sprinter raus bringen würde, als z.b. das Modell X. Die Gewerbetreibenden würden Schlange stehen.

Vor 2 years
Freddy Hausmann
Freddy Hausmann

Ove hast du keine Angst, wenn ggf. H Kennzeichen Fahrzeuge aus der Stadt ausgeschlossen werden, das der Markt für dein Hauptgeschäft zusammen bricht ?

Vor 2 years
peter haux
peter haux

Das Hauptgeschäft ist sicher schon Tesla!!

Vor 2 years
Roman Hribernik
Roman Hribernik

Viel Spass euch allen!

Vor 2 years
Freddy Hausmann
Freddy Hausmann

Ist BRABUS Bottrop immer noch Werkstuner von Tesla ?

Vor 2 years
Freddy Hausmann
Freddy Hausmann

Was mir noch einfällt, JP Krämer hatte das Modell 3 getestet und die Bremswirkung und zu langen Bremswege bemängelt, stimmt das ?

Vor 2 years
Freddy Hausmann
Freddy Hausmann

Ich habe erst heute Zeit, Euch zuzusehen. Was haltet ihr vom Wasserstoff \ Elektroantrieb für LKW, Schiffe sowie Züge ? Im PKW ist klar der reine Elektroantrieb effizienter.

Vor 2 years
Wolf-Günter Löckelt
Wolf-Günter Löckelt

Wasser im Kofferraum bei Regen im Model 3 das war das Thema

Vor 2 years
ManKetnas
ManKetnas

Hier kannste mal den Teslaonda anschauen, einen E- Hot Rod https://youtu.be/Nhwl-Skxdzo

Vor 2 years
Wolf-Günter Löckelt
Wolf-Günter Löckelt

wo ist das Auto!

Vor 2 years
Peter Manthey
Peter Manthey

JP ist bei VW

Vor 2 years
Chris Tian
Chris Tian

Grade mal bis 6min gekommen aber direkt die erste Frage. Ihr sprecht nur den aktuellen Stand an! Wie wird der Silizium bedarf explodieren sollten wirklich Millionen Autos Batterien benötigen?!?!? Schaut doch bitte nicht auf den jetzigen stand mit der lächerlichen Stückzahl, Plan ist ja eben ein anderer!

Vor 2 years
MrLanif
MrLanif

Hallo Ove, hallo Rolf. Danke für den tollen Live-Stream. Könnt ihr auf eine Studie zum Thema: "Das Stromnetz bricht (nicht) zusammen, wenn alle elektrisch fahren." verweisen? Ich führe mit meinem Vater, der 35 Jahre bei VW gearbeitet hat, öfter Diskussionen über das Thema: "Elektromobilität" und kann diese ganzen Bullshitargumente wie z.B: Das geht nicht weil -nicht genug Kobalt -nicht genug Lithium -nicht genug Kupfer -Stromnetz bricht zusammen -E-Autos gehen nach 60Km aus, weil Akku überhitzt -die Co2 Belastung bei der Herstellung der Akkus ist gigantisch... -usw. einfach nicht mehr hören. Freue mich auf jeden Verweis, auf wissenschaftliche Quellen. Danke

Vor 2 years
Thomas
Thomas

lithium-batterie ist eigentlich eine falsche Bezeichnung, sollte besser Nickel-Graphit Batterie heissen, denn 43% ist Nickel und 43% ist graphit, der rest ist Kobalt 10% und litthium 4%

Vor 2 years
Marcel Becker
Marcel Becker

Ja...weil der Strom aus der Steckdose kommt.

Vor 2 years
Gartenfuzzi
Gartenfuzzi

Rolf ähnelt unwahrscheinlich David Bowie   ;-)

Vor 2 years
Move Electric
Move Electric

Grüße nach USA. Wie immer sehr unterhaltsam mit euch. 👍🏻

Vor 2 years
Patrick Nultsch
Patrick Nultsch

wenn Tesla Probleme mit den Motoren hat weil sie keine Erfahrung mit haben wieso fragen sie nicht General Motors dann können die ja ihre Erfahrung mit dem EV1 mitteilen

Vor 2 years
Thomas
Thomas

Patrick Nultsch Borgwarner (Ami) baut für die meisten Chinesischen E-Autos die Motoren

Vor 2 years
Moritz Wigger
Moritz Wigger

Leute dir fracking betreiben behaupten auch das sie kein Schaden erzeugen. Sie sagen es ist alles sicher obwohl gar nichts sicher ist.

Vor 2 years
Rumpel Django
Rumpel Django

Man muss nur einen Weisen kittel anziehen und eine Brille aufsetzten und dann glauben 90% der deutschen alles wenn der typ auch noch einen Dr. Titel hat. Das mit dem DRTitel muss ja nicht stimmen, siehe die Frau aus der Uckermark mit ihrem gefakten Physik Dr.

Vor 2 years
Mike
Mike

Hallo, von Schumi und Steffi

Vor 2 years
Horsemen on Tour
Horsemen on Tour

Tesla spart zwar beim M3 mit 1phasigem Umc, gibt aber ein orig.Menekis Typ 2 Kabel dazu. Die Dinger kosten über 300Euro und ist wichtiger als das Umc ( Notfalllader). Eine Wallbox sollte ja eh jeder installieren.

Vor 2 years
Norbert Hengstler
Norbert Hengstler

Zeit verging wie im Flug :))

Vor 2 years
McGybrush
McGybrush

Keine Sorge. Das Model 3 bleibt trocken bei normalen Regen und offener Heckklappe. Das "fiktive" Problem mit dem Regen im Kofferraum haben alle baugleichen Fahrzeuge wie der BMW 5er / Passat / Skoda Octavia. Zumindest hab ich diese 3 getestet und diese kosten auch je nach Ausstattung 50.000 -100.000Eur. Jetzt kommt der Hinweis. Diese Szenario trifft aber nicht bei Regen zu sondern nur bei einer Gießkanne (daher fiktives Problem) oder Hurricanes. Bei einem Regen der so stark wie bei einer Gießkanne ist habt Ihr ganz andere Probleme. Da interessiert es nicht wieviel davon die Scheibe runter läuft. Sondern da regnet es direkt in den Kofferraum bei allen 100% der Weltweit 1.1Mrd Autos. Bei normalen Hamburger Regen der im Schnitt an 365 Tagen im Jahr ist tritt das Phänomen gar nicht auf. Denn das Wasser läuft so langsam die Scheibe runter das es vorher im Kanal rein "tropft" nicht Wasserfallartig in den Kofferraum. Hab ja den Passat selber 11 Jahre gefahren. Den Octavia von meinem Dad hab ich getestet und ein Nagelneuen 5er BMW vom Bekannten.

Vor 2 years
Markus Mozina
Markus Mozina

Habe selbst Freunde die der Meinung sind ,dass Elektro Autos Umwelt schädlicher seien als ein Benziner oder Diesel weit über 200.000 gefahrene Kilometer. Aber egal was ich sage es wird nicht ernst genommen sondern wird mit irgendwelchen “Fakten” entkräftet. Dann kommen so Argumente wie 100 Lungenärtzte gegen 10000 da wird die Mehrheit recht haben .Dazu kommen immer so Stammtischparolen. Habe es mittlerweile aufgegeben mich zu wehren denn diesen Leuten kann ich nicht mehr helfen,sie werden in ein paar Jahren ja selbst merken.

Vor 2 years
Sascha Axmann (Die Sascha Axmann Show)
Sascha Axmann (Die Sascha Axmann Show)

Für das Trump Bashing gibt es von mir einen Daumen nach unten

Vor 2 years
peter haux
peter haux

Für sonen dummen Kommentar gibt's nur Daumen runter!

Vor 2 years
Dan Zerberos
Dan Zerberos

Hast du schon einmal über ein Podcast nachgedacht ? So wie den live stream hier nur eben als Podcast ? :) Wäre sicher sehr interessant !

Vor 2 years
McGybrush
McGybrush

Selbst wenn man ein Akku nach 20 Jahren zu 100% auf dem Schrott schmeissen "würde" und anschliessend unnötigerweise Verbrennen würde, dann hätte man nach 20 Jahren theoretisch nur 600kg Rohstoff (netto ohne Herstellung) Verbrannt. Wir wissen ja... Verbrennen von Rohstoff ist in Ordnung und wird von allen Akzeptiert. Von daher sollten wir die Akkus am Ende nicht Recyceln sondern Verbrennen damit die Welt wieder in Ordnung ist. /ironie off Die gleiche Menge Rohstoff (netto ohne Herstellung) hab ich bisher nach 15x Tanken schon verbrannt. Es sind halt nur andere Rohstoffe. Heisst dann nicht Lithium, Kobalt, Kupfer und Aluminium sondern Erdöl. Aber nach 20 Jahren komme ich auf etwa 15.000L Rohstoff beim Verbrenner. Ohne Chance es überhaupt Recyceln zu können. Unabhängig davon ob man es dann machen würde und könnte. Es geht nicht mal mit nem Stift auf dem Papier.

Vor 2 years
McGybrush
McGybrush

@Rabbi Shlomo Schimmelpfennig Selbst wenn es 10 Wären!

Vor 2 years
Helmut Siwon
Helmut Siwon

Wasserstoff wird endlich sein und die Meere leer ehe uns die Sonne schluckt.

Vor 2 years
Sven B.
Sven B.

Goil wieder Berichterstattung aus den USA!

Vor 2 years
Helmut Siwon
Helmut Siwon

Wie spät es ist bei Euch, ich weiß nicht wie viel Minuten ich hinterher hänge. Die Uhr hängt zu hoch.

Vor 2 years
Markus Müller
Markus Müller

Moin Jungs und danke schon mal für das schöne und Interessante Video 👍 Mal eine Frage zum Model 3, auch wenn ich das Thema schon sehr lange Verfolge, gab es hier mal den Fall eines Akku Brandes? Gruß Markus

Vor 2 years
Markus Müller
Markus Müller

Achso, ich fragte ja speziell akku brand im Model 3. das hier ja die neuste Akku Genration von Tesla verbaut ist. Ich frage nur aus Neugier, falls mal jemand Fragt....also mir ist kein Fall eines Brandes bekannt

Vor 2 years
Markus Müller
Markus Müller

War das mit der Halle auch wegen einem Brand im Model 3?

Vor 2 years
Tim Woitke
Tim Woitke

Tolles Video ihr beiden 👍🏻

Vor 2 years
Pierre Blattner
Pierre Blattner

Dass die "Anderen" es können ist keine Frage, aber ob sie es wirklich wollen ist die wahre Frage!

Vor 2 years
el-Lex Libera
el-Lex Libera

Moin Ove, es läuft wirklich ein Schwall Wasser in den Kofferraum. Das Wasser was auf der Heckklappe lag rutscht nach dem öffnen über die Scheibe in den Kofferraum. LG Alex

Vor 2 years
strom 53
strom 53

Aber Was?

Vor 2 years
Rainer
Rainer

Das Elektroauto mag vielleicht besser sein, was auch immer mit besser gemeint ist. Wasser ist zum Trinken da. Die Alternative zum Auto ist das Telefon, in Städten z. B. ein Podbike. Erdöl ist praktisch unendlich verfügbar. Mit Schulnoten würde ein Verbrenner einen 6 bekommen, eine Elektroauto eine 4.

Vor 2 years
pgsquareyt
pgsquareyt

😂

Vor 2 years
Raimund Stapelfeldt
Raimund Stapelfeldt

4:54 Die Grafik ist veraltet es gibt neuere Daten, die sagen, dass man schon an die 50% für die Akkuproduktion braucht. Allerdings sind, neben den E-Autos, die Smartphones und Notebooks "schuld" drann. Although lithium markets vary by location, global end-use markets are estimated as follows: batteries, 46%; ceramics and glass, 27%; lubricating greases, 7%; polymer production, 5%; continuous casting mold flux powders, 4%; air treatment, 2%; and other uses, 9%. Lithium consumption for batteries has increased significantly in recent years because rechargeable lithium batteries are used extensively in the growing market for portable electronic devices and increasingly are used in electric tools, electric vehicles, and grid storage applications. Lithium minerals were used directly as ore concentrates in ceramics and glass applications. https://minerals.usgs.gov/minerals/pubs/commodity/lithium/mcs-2018-lithi.pdf 54:47 Die ersten Modelle hatten tatsächlich Probleme gehabt, wurde aber zwischenzeitlich geändert. https://youtu.be/RytwKuBAIuM

Vor 2 years
Raimund Stapelfeldt
Raimund Stapelfeldt

@Rabbi Shlomo Schimmelpfennig Wie Du schon sagtest, werden aktuell nicht viele E-Autos hergestellt. Allerdings sieht es bei Smartphones anders aus. Hier sollte man nicht den Fehler machen und nur die über 1.000€ iPhones sehen, sondern auch die 100€ Geräte. Diese werden auch nicht vornehmlich in Europa verkauft, sondern in Asien und Afrika. Mittel und Südamerika ist acuh dabei. Im Oktober waren wir 7,63 Millarden Menschen. Der größte Teil hat schon ein Smartphone. Auch anders als beim E-Auto, ist die Haltezeit bei einem Smartphone deutlich geringer. Außerdem haben auch viele ein zweites Smartphone.

Vor 2 years
Zaehlwerk
Zaehlwerk

Der Grip-Beitrag mit JP war bestimmt schon älter. Da wurde ja noch das Bremsproblem besprochen was schon im Mai?? behoben wurde. Schöne Sendung die Herren. Grüße aus Berlin - naja fast - in die Staaten. Prost Jungs.

Vor 2 years
Zaehlwerk
Zaehlwerk

​@S75D Ja. Griiiip! Berichtigt Herr Lehrer. Danke.

Vor 2 years
heiner97
heiner97

Grüße aus Dallas! Konnte mir das leider nicht live anschauen, da ich aus irgendeinem unerfindlichen Grunde arbeiten musste.

Vor 2 years
M. B.
M. B.

Zu 35% geht das Lithium in Batterien rein. Zur Zeit, aber wie ist es, wenn wir zu 100% elektrisch Auto fahren wollen? Im Moment sind ja keine 5% der Autos rein elektrisch unterwegs.. Versteht mich nicht falsch, ich bin ein Fan der Elektromobilität.

Vor 2 years
Albert E.
Albert E.

@M. B. Wenn Sie eine seriöse Antwort ERWARTEN sind Sie auf YouTube falsch. ;-)

Vor 2 years
M. B.
M. B.

@Albert E.ich erwarte eine seriöse Angabe des prozentualen Verbrauchs für Elektroautos. So schwer zu verstehen? Habe ich eigentlich sehr deutlich geschrieben.

Vor 2 years
M. B.
M. B.

@Albert E. Hast du auch was konstruktives beizutragen?

Vor 2 years
Albert E.
Albert E.

Dann sinds halt mehr Prozent. Macht auch nichts.

Vor 2 years
Mattze
Mattze

Vergesst mal nicht die Induktion. Ich denke die Reichweite wird noch viel viel weiter. Jetzt lass mal die Induktion auf die Straße kommt.

Vor 2 years
Franz Rüther
Franz Rüther

@mediterrano1997 | MEDi.™: ... und induktives Laden auf einem Parkplatz wäre ebenfalls Energieverschwendung. |__

Vor year
mediterrano1997 | MEDi.™
mediterrano1997 | MEDi.™

Induktion in Parkplätzen wär ne geile Sache

Vor 2 years
pgsquareyt
pgsquareyt

Gut, dass du deinen Kommentar gelöscht hast 😂 15% sind nicht 1/15

Vor 2 years
pgsquareyt
pgsquareyt

@Rabbi Shlomo Schimmelpfennig Deine Zahlen stimmen nicht. Unser kompletter Verkehrssektor würde 15% des heute produzierten Strommenge ausmachen. Das klingt immer noch nicht viel, aber es dennoch ein großer Aufwand, diesen Anteil mit regenerativen Energien aufzufangen. Wenn wir nun den Strom mit Induktion verpulvern (vlt. max. 80% Effizienz), müssen wir noch mehr Strom grün produzieren.

Vor 2 years
pgsquareyt
pgsquareyt

Pure Energieverschwendung. Solange wir nicht 100% regenerative Energien haben, wird das eine Traumvorstellung bleiben.

Vor 2 years
Martin “Martin” K.
Martin “Martin” K.

Das dynamische Duo ist auf Sendung ;O)

Vor 2 years
Puschel Q
Puschel Q

Mega Video OVE und ROLF. Ich bin schon seit erster Stunde Mega Fan von dir OVE! Ich hoffe das du mir in Zukunft helfen kannst für mich ein Tesla oder anderes Elektrofahrzeug zu finden.😊

Vor 2 years
Thorsten Runge
Thorsten Runge

Puschel Q Wer ist denn Uwe? Hab ich was verpasst? Der war aber nicht in diesem Video zu sehen...😂

Vor 2 years
Tobias Pascher
Tobias Pascher

Stichwort Silizium und Sand. Den Sand gibt's ja quasi wie Sand am Meer🤔😉

Vor 2 years
Mike Tettinger
Mike Tettinger

Auch der liebe Herr Lesch ist nicht unfehlbar!

Vor 2 years
Lothar M.
Lothar M.

👍👍👍

Vor 2 years
E-Miles
E-Miles

Mein Model X hat 2 bis 3% Verlust am Tag, in der Tiefgarage in einem Box, mit -6°C draußen hat man noch 13°C innentemperatur. Es ist einfach zu viel. 1% wäre akzeptabel.

Vor 2 years
Frank Weber
Frank Weber

Hallo Ihr Alle, ich glaube die gekaufte Firma hat Kompetenzen in Kondensator und Superkondensatortechnik, was aus meiner Sicht eine super Sache ist, da die Kondensatoren Energie schnell aufnehmen können. Damit wäre dass ein super Zwischenspeicher. Euch eine gute Zeit.

Vor 2 years
Rumpel Django
Rumpel Django

EM hat sich ja während seines Studiums mit Kondensatortechnik befasst bevor er umgeschwenkt ist.  Er hat also mehr Ahnung, als z.b. die kompletten Deutschen Aufsichtsratsschnarchnasen OEMs der deutschen Premiumhersteler.

Vor 2 years
Gerhard Ratermann
Gerhard Ratermann

Super für den Semi Truck wenn der abbremsen muss

Vor 2 years
Peter S
Peter S

Mist, leider den Livestream verpasst. Zum Glück gibts die Aufzeichnung 😃👍 Ihr seid der Hammer! 🔨

Vor 2 years
Nils, Stefan Güthlein
Nils, Stefan Güthlein

Ja genau, und mich kotzt es so was von an, immer angegriffen zu werden! Aber ich lass mich nicht einschüchtern und jetzt wird schon wieder an den schon beschlossenen Gesetzen rumgedoktert!!!

Vor 2 years
Neuzeitler
Neuzeitler

Super Live-Stream, Danke :-)

Vor 2 years
Nils, Stefan Güthlein
Nils, Stefan Güthlein

Ove, in Deiner Brille spiegelt sich das Licht...!😂😂👍

Vor 2 years
Nils, Stefan Güthlein
Nils, Stefan Güthlein

Laut und deutlich ...!👍👋👋👋👋👏👏👏👏🍀😉😂

Vor 2 years
Doc Lucid
Doc Lucid

Moin moin

Vor 2 years
Lothar M.
Lothar M.

Hallo ihr zwei schön von euch beiden was neues zu hören von Tesla. Trinke ein Weisenbier zum wohl ihr beide😊

Vor 2 years

Nächster

Was ihr noch nicht wusstet über Tesla  und über das Tesla Model 3

1:16:37

Was ihr noch nicht wusstet über Tesla und über das Tesla Model 3

T\u0026T Emobility, Ove Kröger

Aufrufe 19 000

Zukunft der Autoindustrie - Gewinn-Erosion und Ruhe vor dem Sturm

51:44

Poblado (Remix) (Official Video)

6:39

Poblado (Remix) (Official Video)

jbalvinVEVO

Aufrufe 13 514 471

Insiderwissen und News zu Tesla vom Präsidenten Tesla Owners USA

1:20:52

Insiderwissen und News zu Tesla vom Präsidenten Tesla Owners USA

T\u0026T Emobility, Ove Kröger

Aufrufe 26 000

RTL2 Grip E-Cannonball und Model Y Event

1:02:16

RTL2 Grip E-Cannonball und Model Y Event

T\u0026T Emobility, Ove Kröger

Aufrufe 15 000

CanBroke zeigt seinen Eistee (SuchtTea)

17:27

CanBroke zeigt seinen Eistee (SuchtTea)

CanBroke LIVE

Aufrufe 118 943

MEIN ABSCHIED VON SPIEL MIT MIR...

21:14

MEIN ABSCHIED VON SPIEL MIT MIR...

Spiel mit mir

Aufrufe 189 066

She Wants to Freeze Herself

1:00

She Wants to Freeze Herself

Nas Daily

Aufrufe 7 600 024