Lewandowski: Wie er vom FC Bayern vergrault wurde!

  • Am Vor 6 Monate

    Manu ThieleManu Thiele

    Auf den FC Bayern kommt ein turbulenter Transfer-Sommer zu. Robert Lewandowski will den Verein verlassen. Grund genug um auf die ganze Thematik zu blicken und beide Seiten zu beleuchten, die Sichtweise des Spielers und des Vereins. Was war der Auslöser? Laut seines Beraters Pini Zahavi fühlt er sich schon seit geraumer Zeit innerhalb des Vereins nicht respektiert. Hasan Salihamidzic flirtete ja mehrfach öffentlich mit einem anderen Stürmer, während er auf ein Vertragsangebot wartete. So fühlte sich Lewandowski wie die 1B-Lösung. Außerdem blicken wir nun auf die möglichen Wege, die Robert Lewandowski gehen kann. Ein Abschied jetzt im Sommer? Das hätte für den FC Bayern einige Vorteile. Ein abslösefreier Wechsel im nächsten Jahr hätte jedoch auch einige positive Aspekte. Oder: Gibt es sogar eine Vertragsverlängerung? Vieles scheint möglich. Viel Spaß bei der Analyse zu Robert Lewandowski.


    ----
    WICHTIG: Die Trikots, die in den Videos getragen werden, spiegeln nicht meine Sympathien wider. Es dient lediglich dazu, das aktuelle Thema zu untermalen.
    ----
    Du willst ein Autogramm? Dann schicke mir einen Brief inkl. vorfrankierten Rückumschlag an folgende Adresse: Manu Thiele Postfach 66 21 41 81218 München
    ----
    YEAH! Wir gehören auch zu . Schaut da mal rein:
    DE-film: de-film.com/us/funkofficial
    Instagram: instagram.com/funk
    TikTok: www.tiktok.com/@funk
    Website: go.funk.net

    go.funk.net/impressum

Simply Sam
Simply Sam

In den letzten Monaten kommt es mir so vor, als würden die Bayern nicht sonderlich respektvoll mit ihren Spielern umgehen, gerade mit denen, die nicht sofort nen neuen Vertrag unterschreiben.

Vor 6 Monate
Maximilian Maier
Maximilian Maier

Also ich kann hier beide Seiten verstehen. Lwandowski hat unglaubliches für die Bayern geleistet und ich kann voll nachvollziehen, dass er sich nicht richtig wertgeschätzt fühlte, wenn Bayern versucht einen Haaland zu verpflichten während seine Vertragsverlängerung hinausgezögert wird. Auf der anderen Seite muss ein Verein aber eben auch zukunftsorientiert handeln und Lewandowski ist einfach nicht mehr der jüngste, während Haaland mit 22 Jahren einer der besten, wenn nicht sogar der beste Stürmer der Welt ist. Bei allem Respekt für Lewandowski, wenn du als Verein nicht versuchst, so einen Spieler zu holen, machst du einfach was falsch. Die Zeiten, des romantischen Fußballs, wo Spieler aus Vereinstreue trotz niedrigerem Gehalt bei ihrem Verein bleiben und auf der anderen Seite Vereine aus Respekt so lange wie möglich auf ältere Spieler setzen sind einfach vorbei. Die Spieler machen, was sie denken dass für sie das beste ist und die Vereine machen es genauso. Es ist ein Geschäft, nicht mehr und nicht weniger.

Vor 15 Tage
Lucifer
Lucifer

@Horscanigun GER Philipp Lahm

Vor 5 Monate
Mark
Mark

@RAPPTOR speak english i don’t understand you

Vor 6 Monate
RAPPTOR
RAPPTOR

@Mark wird Barca auch nicht retten

Vor 6 Monate
Mi Ho
Mi Ho

Millionärsgeblubber - - schämt euch - alles Sklavenhändler Müll...........

Vor 6 Monate
Brick News
Brick News

Ich stimme dir da zu wenn Lewandowski weg will sollte man ihn ziehen lassen. Versucht man ihn mit allen Mitteln zu halten bringt das nur Ärger auf der Lewandowski Seite ein und es entstehen Unruhen im Verein und davon hat Bayern im moment und in den letzten Jahren genug.

Vor 6 Monate
Deacon St. John
Deacon St. John

@Noah Ne hab nur das Profilbilf geändert wird aber anscheinend nicht von YouTube übernommen.

Vor 5 Monate
Deacon St. John
Deacon St. John

@Mr. Nice Gehalt musst du ihm aber trotzdem zahlen, dann doch lieber gleich abgeben.

Vor 5 Monate
Deacon St. John
Deacon St. John

@Michael Krohm Ja natürlich muss auch die Ablösesumme passen aber bei den jetzigen Aussagen von Lewandowski ist auch davon auszugehen das er streiken wird. Von daher sollte man sich gut überlegen ob man ihn doch noch in diesem Sommer verkauft.

Vor 5 Monate
Deacon St. John
Deacon St. John

@King Freddy Lewandowski will laut seinen Aussagen noch dieses Jahr weg. Warum sollte man einen streikenden Spieler behalten wenn man auch eine Ablösesumme für ihn bekommen kann.

Vor 5 Monate
Deacon St. John
Deacon St. John

@Noah Ich bin davon ausgegangen das das klar ist. Nur weil ich nichts zur Ablösesumme schreibe heißt das ja nicht das er ablösefrei geht oder?

Vor 5 Monate
Anakin Skywalker
Anakin Skywalker

Mach bitte ein Video zum Mbappe Verbleib. Meiner Meinung nach hat dieser Verbleib den Fussball EXTREM in eine Richtung getrieben, die ich persönlich nicht mehr unterstützen kann. Ich finde es schlimm, dass uns ein, in Anführungszeichen, ausgeglichener Sport genommen wird. Nur weil ein paar Länder unter anderem von Menschenrechtsverlezungen ablenken wollen.

Vor 6 Monate
Mi Ho
Mi Ho

Millionärsgeblubber - - schämt euch - alles Sklavenhändler Müll...........

Vor 6 Monate
AOTJunkie
AOTJunkie

Dann hör halt auf den Fußball zu verfolgen und fertig

Vor 6 Monate
Rudolf5000
Rudolf5000

Dieser Transfer kennt nur Verlierer. Real hat sich lächerlich gemacht ihm so lange hinterher zu laufen, Ihn zur Priorität 1,2 und 3 gemacht zu haben und deswegen einen Haaland verpasst haben. Sie können irgendwo froh sein, dass dieser Kelch an Ihnen Vorbei gegangen ist. Klar ist Mbappe ein begnadeter Kicker und wird sicherlich einer der Spieler seiner Generation aber, diese Wahnsinns Summe( Handgeld und Gehalt) in einen Spieler zu investieren der noch "nichts" gerissen hat wäre irre. Ronaldo wahr Weltfußballer und CL sieger als er kam, Bale auch bester Fußballer der PL. Mbappe zerschießt eine Farmers Liga und wird Weltmeister mit einem Extrem starken Team. Mbappe ist schon der Größerer Verlierer. Er ist für jeden Topclub verbrannt, Ihm haftet jetzt das Image an er hält sein Wort nicht und ist ein Söldner.Für seine weitere Entwicklungist es sicher nicht gut, in einer so schwachen Liga zu bleiben. Wenn er in 3 Jahren wechseln möchte, wer soll so ein absurdes Gehalt von 100 Mio netto bezahlen ? Newcastle und City vielleicht. Der größte Verlierer ist PSG. Welcher Top Trainer oder Sportdirektor tut sich diesen Job an, wenn ein 22 Jähriger entscheiden soll, was du machst. Welche Top Spieler wollen denn noch dahin, wenn Mbappe alles bestimmt. Was werden andere Spieler von PSG jetzt verlangen für Vertragsverlängerungen oder für Transfers? PSG hat zum 2. mal den Transfermarkt Zerstört.

Vor 6 Monate
Sven Olender
Sven Olender

schon lange vor Mbappe ging es in die falsche Richtung, dass ist lediglich die nächste Stufe. Bin ja froh, dass unsere Bundesligaklubs nicht so sind, auch wenn das bedeut, dass selbst Bayern in der Zukunft in der CL keine Chance mehr auf den Titel haben wird, bis halt diese legendäre Blase endlich platzt. Übersetzt heißt das, sobald die Konsumenten wie wirzu satt sind und nicht mehr können oder wollen.

Vor 6 Monate
Saibot
Saibot

@Anakin Skywalker Manu hat doch die Tabelle eingeblendet und Real zahlt ähnlich viel Gehalt. Auch bei den Ausgaben sind sie nicht unbedingt besser. Sie haben nur früher damit angefangen. Also zu einer Zeit, wo es noch keine Scheichs gab die in andere Mannschaften investieren. Zur Verdeutlichung Real Madrid hat Zwischen 2000 und 2010 etwas mehr als 1 Milliarde ausgegeben. Der Fußball ist nicht jetzt erst so kaputt, er war es schon immer Dank Real Madrid und seinem Prinzen

Vor 6 Monate
Wilder Totti
Wilder Totti

Ich finde 1. Lösung am Besten. Lewy ist eine Legende und deshalb sollte man ihm die Freigabe nicht verwehren. In ein oder zwei Jahren bräuchte man sowieso einen neuen Topstürmer. Jetzt könnte man halt noch Geld für ihn bekommen. Die Bayernführung ist einfach eine Katastrophe mit Umgang von Spielern, Schade ☹️

Vor 6 Monate
Gerhard Stein
Gerhard Stein

@Michael Krohm Jetzt einen Monat später haben sie ihn gehen lassen. Gut gepokert: 45 Millionen + 10 Millionen Boni ist klasse für einen fast 34jährigen Lewandowski hat ohne Zweifel viel für Bayern getan, aber menschlich ist er kein Verlust.

Vor 4 Monate
Konstantin Agrippa
Konstantin Agrippa

@Ro ma das heißt wenn jemand genug zahlt dann darf er auch deine Mutter beleidigen und nicht nur beleidigen...versteh ich das richtig?!?

Vor 5 Monate
Konstantin Agrippa
Konstantin Agrippa

@Michael Krohm aber bei Mane stimmen die bayerischen Millionen...ne is klar ...das war Kleingeld und einfach nur peinlich unfassbar peinlich MEINE BAYERN sind nur noch zum Fremdschämen!!! .....komm wieder zurück in die Realität...oder zurück in die Geschlossene.

Vor 5 Monate
Konstantin Agrippa
Konstantin Agrippa

@Michael Krohm Heute Ausgang in der Geschlossenen?....anders ist der Satz "Bayern macht alles richtig" nicht nachzuvollziehen....Ich bin Bayern-Fan da warst du wohl noch nicht geboren und ich sage Bayern macht ALLES FALSCH seitdem dieser Hasan da ist!!!

Vor 5 Monate
Ro ma
Ro ma

Du hast Recht ; es ist einfach eine Katastrophe den Spielern 2-stellige Millionengehälter per anno zu bezahlen.

Vor 5 Monate
DatYNNK
DatYNNK

Ich finde Zahavi hat einen großen Anteil daran, dass die Spieler weg wollen. Nicht ohne Grund hat Coman ziemlich schnell verlängert, nachdem er sich von ihm getrennt hat. Vorher sah es nicht wirklich nach einer Verlängerung bei ihm aus.

Vor 6 Monate
Ro ma
Ro ma

@Sined 118 und das haben sich Zahavi und Lewi teuer bezahlen lassen. Ach ja und bezahlt wurde bis 2023.

Vor 5 Monate
Ro ma
Ro ma

@Prinz Shahid einfach generell nicht mit Spielern verhandeln wo Zahavi der Berater ist. So nach dem Motto: ist Zahavi dein Berater, ist für die die Türe in der Säbener Strasse zu. Ein Spieler der egal wie gut er ist, keine Option für den FCB ist, wird wohl schwerlich einen Top-Marktwert erzielen können.

Vor 5 Monate
Mark92
Mark92

Zwischen dem Berater wechsel und der Verlängerung lagen noch 3 Monate und eine Nachbesserung des Angebots um ein paar Millionen.

Vor 6 Monate
Yousif Yako
Yousif Yako

Ich denke Coman hat verlängert nachdem Bayern ihn 17 mio pro jahr zahlt

Vor 6 Monate
AOTJunkie
AOTJunkie

Nein...die Spieler wollen einfach weg unf er ist der richtige Mann dafür

Vor 6 Monate
Ambrose Asylum97
Ambrose Asylum97

Meine Meinung: Lewi hat gute 8 Jahre dem FC Bayern gedient und man sollte ihn dafür danken, was er für den Klub geleistet hat. Natürlich darf man dabei nicht vergessen, dass ihn seine Mitspieler so gut es geht in Szene gesetzt haben. Die Einstellung ,,Wertschätzung" ist momentan bei vielen Fußballern eher eine Trotzreaktion bzw. Unzufriedenheit mit noch nicht erreichten Zielen oder Wünschen, die nicht erfüllt wurden (Ballon D'or für Lewi, zu späte Vertragsverlängerung usw.). Für Bayern würde ich das so sehen: Man sollte sich nach 2 Sturmoptionen umschauen, weil man Lewi nicht 1:1 ersetzen kann und auch ein wenig Geld auf den Tisch hauen z.B Darwin Nuñez im Sturm oder Sasa Kalajdczic und bei Gnabry wäre ein Swap-Deal vielleicht lukrativ: Gnabry + 5-10 Millionen für Mane. Alternativ könnte man auch für den rechten Flügel Antony ins Auge fassen. Bei Ousmane finde ich den Charakter zu schwierig und die Verletzungsanfälligkeit. Zu schade eigentlich, da er eigentlich ein richtig guter Flügelspieler ist!

Vor 6 Monate
Biznesmenel
Biznesmenel

hast keine ahnung...nicht alle wollten bälle an ihn abgeben. erst als roben weg war, wurde es etwas besser, sonnst hatte er grosse teile der mannschaft, die ihn als fremdkörper fast ignorierten. roben war einfach deutscher und beliebter und nur 1x für 1 spiel freundlich mit Lewy. da haben die beiden sich mehrfach gegenseitig tore aufgelegt. nicht auszudenken, wenn andere mehr profis wären, und IHREM stürmer wirklich mögliche bälle auflegten statt aus unmöglichen positionen richtung tor kopflos zu ballern. kann matches nicht aufzählen, wo er nur auf irgendwelche abpraller hoffen musste. grad im jahr wo er mit auba um kanone wetteiferte, liessen ihn die bayern total blank. man sah seine tore, die meist nur abpraller von shittigen schüssen anderer und dann nahe bei Lewy waren, und dann bei bvb, wo die auba so viele 1vs1 situationen auflegten, dass der locker 2 oder mehr tore machen musste! schon da habe ich mir gedacht, dass Levy dran zerbricht. er hat auch seine "kumpels" auch angefleht in letzten matches ihm etwas zu helfen über 30 tore zu kommen. kam nur scheisse!

Vor 4 Monate
Regdu Geht
Regdu Geht

ich wünsch lewy nur das beste aber ma im Ernst, ich glaub nicht, dass er in Barca den Ballon d'or gewinnen kann. Um das zu schaffen miss er glaub wo anders hin

Vor 6 Monate
Audi_ black
Audi_ black

Einen Lewandowski kann man in so kurzer Zeit nicht ersetzen, deswegen denke ich, wird er noch eine Saison bleiben. Zudem muss ich die Bayernführung kritisieren. Wie die mit ihren Spielern umgehen, ist unterste Schublade. Verdiente Spieler immer als geldgeil hinzustellen, obwohl z.B. ein Süle als Einwechselspieler das Champions League Finale, trotz ohne Spielrhythmus, erfolgreich bestritten hat, ist schlichtweg bodenlos! Für mich gibt der FC Bayern München immer bei Spielerabgängen die beleidigte Leberwurst und will verkrampft zeigen, dass der Spieler eh nicht so gut war. Zitat Karl-Heinz Rummenigge: "Süle war ein brauchbarer Spieler"... Es gibt so gut wie keinen Bayern Abgang, der mit gutem Stil abgewickelt wurde. Ich meine damit Spieler, die noch eine Karriere vor sich haben (Süle, Alaba, Kroos...), und nicht Spieler, die fast am Karriereende angelangt sind (Robben, Ribery...). Guter Stil sollte gelernt sein und würde dem FC Bayern München viel besser stehen.

Vor 6 Monate
Daniel Goers
Daniel Goers

@CF Hat sich Rolex Kalle während Corona weniger Kohle gegönnt? Oder Steuer Uli? Oder Kinderarbeit Hainer? Warum sollte dann ein Spieler auf Teile seines Gehaltes verzichten? Damit irgendwelche toxischen Erfolgsfans günstiger in die Arroganz Arena kommen? Das wäre aber ein richtig dämlicher Grund...

Vor 6 Monate
Nico
Nico

Und wer ist Schuld? Juan Bernat

Vor 6 Monate
Der Unbekannte
Der Unbekannte

@Barek Obaba Was ist das für ein Blödsinn? Ich weiß jetzt nicht wen du als Funktionär siehst. Aber ein Kahn soll etwa 11 Millionen Euro im Jahr verdienen. Mitglieder im Aufsichtsrat in etwa 500000 im Jahr. Das erwirtschaftete Geld steckt sich kein Funktionär in die Tasche. Das Geld bleibt im Verein und wird für Investitionen genutzt. Übrigens gibt es auch eine "Erfolgsprämie", die den normalen Abgestellten zugute kommt. (Die teilweise echt zu wenig verdienen). Warum sollten die Spieler denn so viel mehr verdienen, wenn es im Verein Mitarbeiter gibt, die gekündigt werden um Geld einzusparen oder sowieso zu wenig verdienen.

Vor 6 Monate
Barek Obaba
Barek Obaba

@CF Das ist so eine naive Sichtweise. Wenn die Spieler weniger Geld verdienen, macht der Club einfach größere Profite, die sich dann Clubbesitzer/Club einstecken. Im Fußballbusiness wird durch die Kommerzialisierung immer mehr Geld verdient und hin und her geschoben. Dass diejenigen, die die Leistung bringen, davon auch einen immer größer werdenden Teil abbekommen, ist einfach nur fair. Wie gesagt, sonst stecken sich einfach irgendwelche Funktionäre das Geld ein. Und die Bayern stehen auch überhaupt nicht kurz vorm Bankrott oder so, sondern konnten während Corona einfach etwas weniger Profit machen. Ich bezweifle, dass die Funktionäre deshalb auf Gehalt verzichten, also warum sollten es die Spieler machen? An der Kommerzialisierung sind nicht die Spieler schuld, sondern eben diese Funktionäre, die Clubs profitorientiert führen, die natürlich auch die Gehälter der Spieler niedrig halten wollen, damit sie sich mehr einstecken können. Leider kann man in unserem System einen Club nur profitorientiert führen, wenn man oben mitspielen will. Don't hate the player, hate the game!

Vor 6 Monate
CF
CF

Gegenseitiger Respekt muss doch von beiden Seiten kommen oder nicht ? Bei den Spielern sehe ich leider kaum Respekt dem Verein gegenüber, bedenkt man mal das der Verein durch die Pandemie hohe finanzielle Verluste hatte und dennoch die Spieler dauernd erheblich mehr Geld für ihre Unterschrift fordern ! Es muss wohl sehr schwer sein mit 12 Millionen € im Jahr auszukommen.... Aber dauernd bei jeden Tor mit der Hand auf das Wappen tatschen um Verbundenheit zu heucheln...

Vor 6 Monate
Just Arkon
Just Arkon

Meine Meinung: Lewi hat gute 8 Jahre dem FC Bayern gedient und man sollte ihn dafür danken, was er für den Klub geleistet hat. Natürlich darf man dabei nicht vergessen, dass ihn seine Mitspieler so gut es geht in Szene gesetzt haben. Die Einstellung ,,Wertschätzung" ist momentan bei vielen Fußballern eher eine Trotzreaktion bzw. Unzufriedenheit mit noch nicht erreichten Zielen oder Wünschen, die nicht erfüllt wurden (Ballon D'or für Lewi, zu späte Vertragsverlängerung usw.). Für Bayern würde ich das so sehen: Man sollte sich nach 2 Sturmoptionen umschauen, weil man Lewi nicht 1:1 ersetzen kann und auch ein wenig Geld auf den Tisch hauen z.B Darwin Nuñez im Sturm oder Sasa Kalajdczic und bei Gnabry wäre ein Swap-Deal vielleicht lukrativ: Gnabry + 5-10 Millionen für Mane. Alternativ könnte man auch für den rechten Flügel Antony ins Auge fassen. Bei Ousmane finde ich den Charakter zu schwierig und die Verletzungsanfälligkeit. Zu schade eigentlich, da er eigentlich ein richtig guter Flügelspieler ist!

Vor 6 Monate
Mario Balonjic
Mario Balonjic

Bayern hat Sportdirektor Salihamidzic der hat zwar als Spieler viel beweist aber kvalitativ als Sportdirektor entspricht nicht zu dem Bayern. In Bundesliga gerade gibt mindestens 10 Sportdirektors die fähiger als Brazzo sind. Jetzt in dieser Lage, wenn schon so weit weg gegangen ist, ich würde Lewa auf jeden Fall verkaufen weil 1. Nach 10 Jahre Meisterschafttitel in Folge wäre es kein großes Problem ein Jahr ohne Trophee 2. Nieman braucht unzufriedenen Spieler, und besonders wenn es um Leistungsträger geht 3. Bayern muss sowieso in nähere Zukunft einen Ersatz für Lewa finden

Vor 6 Monate
Red_Ryu
Red_Ryu

Was ich beim FC Bayern absolut unnötig und unprofessionell finde ist, dass die Öffentlichkeit einfach bei allen Verträgen der Spieler weiß, wie die Situation aussieht und wie die Verhandlungen laufen. Wenns mal für die Bayern nicht so gut aussieht, heult man einfach in der Bild rum und gibt den Spielern die Schuld. Das bei einem solchen Verhalten die Spieler sich nicht wertgeschätzt fühlen, ist mMn voll verständlich.

Vor 6 Monate
Mi Ho
Mi Ho

Millionärsgeblubber - - schämt euch - alles Sklavenhändler Müll...........

Vor 6 Monate
Ididit Maway
Ididit Maway

Och nö die armen Spieler tun mir so leid. Die Multimillionäre fühlen sich nicht wertgeschätzt, so traurig :(

Vor 6 Monate
Creepfan
Creepfan

Lul

Vor 6 Monate
Sasku Ac3
Sasku Ac3

Das beim fcb die Details bekannt gegeben werden passiert seit brazzo im Amt ist

Vor 6 Monate
Doerfert Erik
Doerfert Erik

@pippi langstrumpf woher möchtest du das wissen?

Vor 6 Monate
sentinel4minga
sentinel4minga

Der Mann wird 34 diesen Sommer und möchte nochmal was neues machen. So oder so hätte man sich schon längst Gedanken machen müssen um die Nachfolge. Sehe jetzt keinen großen Konflikt.

Vor 6 Monate
Regdu Geht
Regdu Geht

Die FCB-Bosse haben entweder keinen Stil oder sind überfordert. Anders ist das schwer zu erklären. Das Verhalten wirft kein gutes Licht auf den Verein.

Vor 6 Monate
Marlon Gamm
Marlon Gamm

Ich muss ganz ehrlich sein, dass ich Lewandowskis Wunsch verstehen kann. Er hat alles gewonnen und möchte im Herbst seiner Karriere nochmal den nächsten Schritt machen. Aus Bayern Sicht muss man verstehen, dass man ihn nicht ersetzen kann egal wie viel man investiert. Trotzdem kann es auch eine Chanche sein, einen Neuanfang zu wagen mit jungen hungrigen Spielern. In den wichtigen Spielen ist mir aufgefallen, dass Lewandowski im Pressing nicht immer mirtmacht und das hatte vorallem auch im spiel gegen Villareal richtig weh getan. Glaube mit 40-50 Mio aus dem Lewandowski Deal würde ich in 2 Spieler investieren, die vielversprechend sind aber noch nicht zu Topstars gehören. Ein Mane Deal würde ich nicht befürworten, da es ein wie Lewandowski auch ein fertiger Spieler ist, der auch nur in den nächsten 2-3 Jahren wichtig sein würde. Für mich wäre ein Haller extrem interessant und zusätzlich noch ein ganz junger Stürmer wie es zum beispiel City mit Alvarez gemacht hat. Glaube nur wenn man jetzt auf einen Verbleib pocht, würde man den Neuanfang aufschieben. Also aus meiner Sicht jetzt verkaufen und wichtige Millionen einsacken.

Vor 6 Monate
Ar rOe
Ar rOe

@MrStream01 City hat letztes Jahr 150mio für Kane geboten und Tottenham hat abgelehnt. Ich bezweifle mal stark, dass Bayern in bezahlen kann.

Vor 6 Monate
MrStream01
MrStream01

bayern braucht spieler von Weltklasse Format, wir können auf wichtigen Positionen keine Spieler ausbilden, Mane ist die perfekte lösung. Ich sehe Kalaicic eher als Perspektive bzw. nummer 2 stürmer erstmal. Lukaku wäre ein option bzw. harry Kane :D

Vor 6 Monate
Ar rOe
Ar rOe

Stimme dir im Grossen und Ganzen zu, aber 40-50 Mio ist unrealistisch

Vor 6 Monate
Michael Krohm
Michael Krohm

Was denn für nen Schritt ? Bayern ist einer der 3, 4 besten Klubs der Welt. Und da gehört Barca schon lange nicht mehr dazu. Warum soll er also einen Schritt machen, der einen Abstieg bedeutet. Völlig unlogisch. Da hat Zahavi seinen Anteil dran. Das is Fakt. Denn all die Jahre zuvor hat Leva immer beteuert, er spielt beim besten Klub der Welt. Warum sollte er denn dann jetzt zu einem hochverschuldeten Klub gehen. Gar nicht nachvollziehbar.

Vor 6 Monate
Ernst Schuch
Ernst Schuch

Ich denke, das Ganze ist relativ einfach. Der Pleiteclub aus Spanien soll sein Angebot auf sagen wir die erwähnten 40-50 Millionen erhöhen, dann geht der Deal über den Tisch, da bin ich mir sicher. Nur eins dürfte klar sein, in Spanien wird Lewandowski nicht annähernd 40 Tore in der Saison erzielen. Oder glaubt hier wirklich jemand, dass er dort solche Zuarbeiter wie Müller & Co. haben wird? Ich glaube es auf jeden Fall nicht.

Vor 6 Monate
Sven Olender
Sven Olender

Also ich habe immer gelernt, dass an einem Streit immer mindestens zwei Personen bzw. Seiten schuld sind.

Vor 6 Monate
MHW for fun
MHW for fun

Ich finde es sehr schade das Lewandowski geht für mich mit abstand der beste Stürmer aller Zeiten.

Vor 6 Monate
slo mo
slo mo

Man sollte nicht vergessen das die Bayern lewa mit 2 starken Stürmern ersetzen müssen . Da er nie verletzt war , war es ziemlich egal welcher Ersatzspieler auf der Bank saß . Nun bei einem verletzungsanfälligen muss Ersatz parat sein.

Vor 6 Monate
Rakshazar
Rakshazar

@BochholterDerHaikelSchlug Schade, dachte du wärst jmd, der Größe zeigen kann...naja...habe ich mich geirrt

Vor Monat
BochholterDerHaikelSchlug
BochholterDerHaikelSchlug

@Rakshazar aha

Vor Monat
Rakshazar
Rakshazar

@BochholterDerHaikelSchlug hat halt nicht jeder die Größe oder den Charakter seine Aussage zu revidieren

Vor Monat
BochholterDerHaikelSchlug
BochholterDerHaikelSchlug

@Rakshazar krasser Fehler bro

Vor Monat
Rakshazar
Rakshazar

@BochholterDerHaikelSchlug man könnte auch mal seinen Fehler zugeben, und sagen das du dich geirrt hast

Vor Monat
Spibitzer420
Spibitzer420

Selbst wenn Brazzo 8 Transfers al a Davies tätigen würde….so lange der Typ sich in der Öffentlichkeit so gibt,muss man einfach mal festhalten, dass der gute Mann komplett fehl am Platz ist. Der hat sich jetzt schon so oft um Kopf und Kragen geredet bzw. Statements rausgehauen (Beidpiel Zahavi) die halt mehr als kontraproduktiv sind. Spätestens bei der CHO Thematik muss man doch erkennen das der Typ überfordert ist.

Vor 6 Monate
s. eckert
s. eckert

@Jim Panse Deswegen is er ja Sportvorstand geworden, da kann er ohne Hoeneß´ Zustimmung nicht entlassen werden.

Vor 6 Monate
Jim Panse
Jim Panse

Und als Sportdirektor gerade bei Bayern gehört halt auch das man sich öffentlich gute darstellen und artikulieren kann. Kommen bei Interviews kritische Nachfragen kommt Brazzo immer gleich ins schwimmen. Des weiteren stört es mich tierisch das er immer abtaucht wenns Probleme gibt. Das war damals so bei der Kovac Entlassung später dann auch bei Flick. Er hat garantiert seine Qualitäten die man im Verein gebrauchen kann aber als Sportdirektor für mich eine absolute Fehlbesetzung

Vor 6 Monate
s. eckert
s. eckert

Da du es schon erwähnst, kommt CHO nun?

Vor 6 Monate
Michael Hofmann
Michael Hofmann

Der Herr Hoeneß kann es einfach nicht ertragen wenn sich ein Spieler gegen die Bayern entscheidet !

Vor 6 Monate
Michael Krohm
Michael Krohm

Kein Spieler entscheidet sich gegen den FCB. Es sei denn er ist nicht ganz bei Sinnen oder der Berater hat ihm soviel Flausen in den Kopf gesetzt, dass der Spieler alles glauben würde.

Vor 6 Monate
Vorname Nachname
Vorname Nachname

Claudio Pizzaro steht schon in den Startlöchern.

Vor 6 Monate
Manfred M.
Manfred M.

Thema Ballon d'Or und die Meinung von vielen: "Exakt. Obwohl die jüngste Auszeichnung für Messi wahrscheinlich das bisher größte Beispiel für eine klare Bevorzugung war, gab es mindestens ein paar andere, die Messi unverdient gewonnen hat. Früher betrachtete ich die Ballon d'Or-Auszeichnung als einen der vielen Maßstäbe beim Vergleich von Spielern, aber es ist sehr deutlich geworden, dass die Auszeichnung jede Glaubwürdigkeit verloren hat. Es scheint, dass sie jedes Jahr (jetzt Saison) die Methode ändern, nach der Spieler beurteilt werden, um zu erklären, warum sie Messi die Auszeichnung verliehen haben. Es ist an dieser Stelle einfach zu einer sinnlosen Auszeichnung geworden. Ich halte das kürzlich vorgestellte „FIFA Best“ für glaubwürdiger als diesen Mist". Als Beispiel 2014 Cristiano Ronaldo für seine guten Leistung im Verein und bei der WM da er ja "Fast Weltmeister wurde" also meiner Meinung ist das immer noch Bastian Schweisteiger 2014 der den Ballon d'Or gewinnen hätte müssen. 2018 Gewann dann Luka Modrić warum eigentlich? Keine Ahnung. 2020 sagt man ab wegen der Corona Pandemie aber 2021 wo diese Corona Pandemie immer noch ist da kann man dann wieder eine machen. Da hat Lionel Messi ja auch in der UEFA Champions League nicht mit 2:8 gegen den FC Bayern verloren sondern zum erstenmal in seinem tollem Fussball Leben einen grossen Titel gewonnen die Copa América 2021 und mit Paris Saint-Germain nichts aber das reicht aus für den Ballon d'Or nach welchen Kriterien wird man da denn Gewinner. Der Name reicht. Gerade das Robert Lewandoski diesen Ballon d'Or nicht gewonnen hat macht Ihn zu einen der Besten Stürmer. Und wenn ich an Lionel Messi denke fallen mir 2 sachen immer ein 1. WM Niederlage 2014 ; 2. FC Barcelona : FC Bayern 2:8 in der CL. Ob und Was Lewy jetzt macht kann ich nicht beeinflussen wenn er weg will dann jetzt und nicht nächstes Jahr für Ablöse Frei. Ob man sich verpokert hat meiner Meinung nach nein.Da ich den Markt immer im Auge behalten sollte wenn es Spieler gibt die günstig zu haben sind. Und nochwas zu Lewy Er muss sich halt bewusst sein das er beim FC Bayern in ner Komfortzone ist da er der einzige Mittelstürmer ist und auch alle anderen für ihn und seine Tore spielten. Ob das in anderen Vereinen auch so ist das alle für Ihn spielen und ihm den Vortritt lassen ist mal so dahingestellt. Ballon d'Or topic and the opinion of many: "Exactly. While Messi's most recent award was probably the biggest example of clear favoritism to date, there have been at least a few others that Messi has undeservedly won. I used to consider the Ballon d'Or award as one of the many benchmarks of comparison of players but it has become very clear that the award has lost all credibility it seems that every year (now season) they change the way players are judged to explain why they gave the award to Messi . It's just become a pointless accolade at this point. I think the recently announced 'FIFA Best' is more credible than that crap." As an example, 2014 Cristiano Ronaldo for his good performance in the club and at the World Cup because he "almost became world champion" so in my opinion it's still Bastian Schweisteiger 2014 who should have won the Ballon d'Or. In 2018 Luka Modrić won, why? No idea. 2020 is canceled because of the Corona Pandemic but in 2021 where this Corona Pandemic is still there you can do it again. Lionel Messi didn't lose 2:8 against FC Bayern in the UEFA Champions League, but won a major title for the first time in his great football life, the Copa América 2021 and with Paris Saint-Germain nothing but that's enough for him Ballon d'Or according to which criteria does one become a winner? The name is enough. The fact that Robert Lewandoski didn't win this Ballon d'Or makes him one of the best strikers. And when I think of Lionel Messi, 2 things always come to mind: 1. World Cup defeat in 2014; 2. FC Barcelona: FC Bayern 2: 8 in the CL. I can't influence whether and what Lewy does now, if he wants to leave then now and not next year for a free fee. In my opinion, no, whether you have gambled. Because I should always keep an eye on the market if there are players who can be had cheaply. And something else about Lewy He just has to be aware that he's in his comfort zone at Bayern Munich because he's the only center forward and everyone else played for him and his goals. Whether it's the same in other clubs that everyone plays for him and lets him take precedence is an open question. Many thanks to the Google translation program from the Internet that is for everyone. So please have it translated once on the internet.

Vor 6 Monate
Cello 2007
Cello 2007

Hoffentlich ist der Abschied nicht wie bei Messi...also gar kein Abschied😶

Vor 6 Monate
Nino Schielke
Nino Schielke

Mal wieder ein detailreiches Video. Dein letzter Bolzplatz hat mir auch sehr gut gefallen. Machst du noch ein Video zu den Aufsteigern Schalke und Bremen? Welche Herausforderungen anstehen, welche Probleme es vielleicht gibt/geben könnte?

Vor 6 Monate
BVB
BVB

Hi Manu, ich finde es sehr gut, dass du immer sachlich und verständlich berichtest, nur am Rande deine eigene Meinung einbringst. Vielen Dank dafür!

Vor 6 Monate
Pavel
Pavel

Ich finde man sollte ihn jetzt ziehen lassen. Zum einen ist das Geld natürlich wichtig zum anderen ist es mMn auch eine Frage der Wertschätzung. Lewandowski ist ein verdienter Spieler bei den Bayern und es wäre ein viel stilvollerer Weg zu sagen, "Ja, du kannst gerne gehen, solange die Ablöse über xy liegt!" als ihm Geldgier und Beraterabhängigkeit zu unterstellen.

Vor 6 Monate
karim abdelrahman
karim abdelrahman

Hallo Manu ich feier deine Videos und verfolge dich seit Jahren und machst Super Content. Allerdings finde ich, dass diese Thematik subjektiv in Betrachtung genommen wird. Auf der anderen Seite sollte man auch bedenken, dass es nicht das erste Mal von Lewandowski ist, so eine Unruhe zu stiften, da erinnere ich mich noch 2018 wo er unbedingt zu Real Madrid wechseln wollte. Er hat sogar deswegen den Berater gewechselt. Das Uli Höneß behauptet, dass es nur ums Geld geht, ist meiner Meinung nach nicht ganz unberechtigt. Denn David Alaba hat auch den gleichen Berater und Pini Zahavi hat den Ruf als Geldgieriger schon lange. Hätten die beiden es wie Thiago gemacht, wäre es kein Problem gewesen, denn er hat mit offenen Karten gespielt, obwohl es den Bayern wehgetan hat. Alaba und Lewandowski wissen ganz genau was sie tuhen und alleine, dass sie so einen Berater haben, zeigt schon vieles über sie, denn was Zahavi abzieht ist einfach respektlos. Sie sind nicht immer die netten Jungs, wie sie immer dargestellt werden. Lewandowski kann mir nichts erzählen von Wertschätzung. Er hat bei den Bayern alles gewonnen, ist 2x Weltfußballer, Topverdiener, das Spielsystem ist auf ihn ausgerichtet. Den Balon d'or nicht gewonnen zu haben, ist der FC Bayern nicht dafür verantwortlich. Und bei Barca sehe ich die Chancen aktuell auf 0. Die Bayern-Verantwortlichen machen auch nicht alles richtig und ich verteidige sie auch nicht, aber man muss auch beide Seiten beleuchten. Man muss am Ende immer bedenken. KEIN SPIELER IST GRÖßER ALS DER VEREIN!

Vor 6 Monate
Saman
Saman

Ich sag mal so, dass ein Verein sich nach einem Spieler umsieht, der vielleicht mehr als 2 Jahre Top Leistung liefern kann, finde ich nicht sehr verwerflich. Ich kann verstehen, dass sich Lewa dadurch nicht wertgeschätzt fühlt, aber ich finde die Bayern Sicht wurde hier gar nicht erläutert.

Vor 6 Monate
Synthoras
Synthoras

Ich finde Variante 1 auch am besten für Lewandowski und den FCB. Bayern ist doch klar dass sie ihn vergrault haben und wenn sie jetzt kein Geld aus ihm schlagen sondern bis 2023 abwarten wäre das mehr als kurzsichtig.

Vor 6 Monate
Keba97
Keba97

Ich finde man sollte so einen verdienten Spieler, keine Steine in den Weg legen, falls er wirklich gehen will.

Vor 6 Monate
Michael Krohm
Michael Krohm

Nach Vertragsende immer. Das gehört sich so.

Vor 6 Monate
DJ Sunray
DJ Sunray

Wer ist Schuld? 😂😂 Man holt sich mit Brazzo einen absoluten Amteur in den Verein und wundert sich, daß es seit 5 Jahren Berg ab geht. Der Kerl macht so viele Fehler und wird dafür auch noch verteidigt und gefeiert

Vor 6 Monate
volkan baglar
volkan baglar

@Senel Kayhan trueee

Vor 3 Monate
Senel Kayhan
Senel Kayhan

der kommentar is aber ganz schlecht gealtert

Vor 3 Monate
maik loesche
maik loesche

Lasst den Junge gehen! 🖤💛

Vor 6 Monate
GermanGreetings
GermanGreetings

Bei Haland in Dortmund war es ja zuletzt ähnlich unruhig. Man ist dann als Fan einerseits dankbar, dass er da war - aber mein freut sich jetzt auch auf einen Neubeginn, bei dem es wieder um den Sport geht.

Vor 6 Monate
DarkAmunRe
DarkAmunRe

Ich wiederhole mich nur ungern, aber Brazzo ist das schlimmste was Bayern passiert ist.

Vor 6 Monate
Jovan Jovanovic
Jovan Jovanovic

was kann der überhaupt außer dumm rumzulabern?

Vor 6 Monate
HSPLP
HSPLP

Bayern sollte sich das gut überlegen ob sie solch einen Ausnahmestürmer 2023 umsonst gehen lassen!

Vor 6 Monate
Faro
Faro

@SeikenKato "Gerade deswegen"? Das ist nahezu das komplette Gegenteil von dem was er meinte..

Vor 6 Monate
SeikenKato
SeikenKato

Gerade deswegen wollen sie ja nicht, dass er jetzt schon geht. Dann lieber auf die Ablösesumme verzichten und einen sicheren Torgarant in der nächsten Saison haben, bevor man keinen adäquaten Ersatz mehr bekommt (falls überhaupt notwendig, schließlich ist er nicht der einzige Stürmer im Team).

Vor 6 Monate
Andre Dummer
Andre Dummer

Im Video sagtest du über Lewandowsky, den vorwurf den Bayern ihn machen kann ist das Lewy nicht zu den Bossen gegangen ist und gesagt hat "ich will weg" Ich persönlich finde das vollkommend inordnung denn die Bayern-Bosse sagten zu ihm ja auch nicht " du wirst ersetzt und wenn alles gut geht dann spielst du die zweite Geige." Ansich ist das alles von dir mal wieder sehr gut analysiert gerade die Bayernseite entkräftest du sehr gut und gerade dadran erkennt man dass die Bosse eben einfalls los sind und immer nur das gleiche erzählen.

Vor 6 Monate
Doc Summer
Doc Summer

Ein Video zu der BVB Unruhe mit dem Trainerwechsel und Meinung zu den Transfers von Kehl wäre toll ! Übrigens sehr gutes Video ❤️☺️

Vor 6 Monate
Yannick S
Yannick S

Die FCB-Bosse haben entweder keinen Stil oder sind überfordert. Anders ist das schwer zu erklären. Das Verhalten wirft kein gutes Licht auf den Verein.

Vor 6 Monate
Master D.
Master D.

Ich hoffe nicht, dass es am Ballon D'or liegt, denn dieser hat mittlerweile komplett an Bedeutung verloren (im Gegensatz zum FIFA Weltfußballer).

Vor 6 Monate
The_Ræl125
The_Ræl125

Ich würde Lewandowski ziehen lassen. Möglichst viel Geld rauspressen und dann einen guten Ersatz verpflichten. Mein Wunsch als Lewandowski Ersatz wäre ja Darwin Nuñez.

Vor 6 Monate
Torti1308
Torti1308

Also ich wäre auch eher für Variante 1. Lewa weg und noch ne Ablöse mitnehmen. Variante 2 ihn noch ein Jahr zu halten und dann in dem besagten Jahr die ganze Zeit schmutzige Wäsche zu waschen das können sowohl Lewa als auch der FC Bayern nicht wirklich wollen. Variante 3 ist eher was für Fußball Romantiker. Das Lewa bleibt und verlängert glaube ich mal so gar nicht. Da glaube ich eher daran das ich in dem einen Jahr lerne übers Wasser zu laufen. Zu Variante 1 würde ich aber dann doch was anderes machen. Für mich wäre Kalajdzic keine wirkliche Alternative für Lewa. Der ist viel zu häufig verletzt. Allerdings habe ich mir mal die Werte von Zirkzee angeschaut bei Anderlecht, und diese finde ich gar nicht mal so schlecht. Dazu kommt das Zirkzee auch erst 20 oder 21 ist. Also warum ihn nicht zurückholen und dann die nächsten zwei Jahre ins kalte Wasser schmeißen? (Ich weiß jetzt werden wieder die Kommentare kommen was die Bayern mit Zirkzee wollen) Aber wenn Kalajdzic für die Bayern wirklich eine Option ist fände ich Zirkzee eine bessere Lösung. Dann hätte man auch mal nach Musiala nochmal jemanden aus dem eigenen Campus und wie gesagt die Werte bei Anderlecht sind gar nicht so übel. Ich fände ein Video zum Erfolg des AC Mailand auch cool muss ich sagen.

Vor 6 Monate
HEJAbvbNiederlage
HEJAbvbNiederlage

ich wünsch lewy nur das beste aber ma im Ernst, ich glaub nicht, dass er in Barca den Ballon d'or gewinnen kann. Um das zu schaffen miss er glaub wo anders hin

Vor 6 Monate
Bogyman
Bogyman

Denke ich auch Bayern ist größer als Barcelona Barca ist nur noch ein Pleite Verein die in der Champions league nichts mehr zu sagen haben

Vor 6 Monate
zwoamettahaxn 200
zwoamettahaxn 200

Man muss einfach sagen, dass sich Zahavi in den Verhandlungen besser anstellt als die Bayern-Bosse, trotzdem glaube ich dem Mann kein Wort.

Vor 6 Monate
just Chris
just Chris

@ManuThiele ich hätte auch gerne soviele verschiedene Trikots auch als FC Bayern Fan 😉 Ich mag deinen Content sehr, bist ein hamma Sportreporter 👍

Vor 6 Monate
Rayzeel
Rayzeel

Bayern und die Abgänge ihrer Topstürmer in den letzten 30 Jahren. Das war doch schon immer so. Auch wenn Verhältnisse wieder gekittet wurden, aber Elber, Makaay usw. wurden ähnlich "wertgeschätzt" und dass Uli H. sich mit Wertschätzung vs. Geld gut auskennt, das wissen auch seine Knastbrüder. Welche Aussage ich nicht teilen kann: "Beim letzten Wechsel darf man doch auch mal aufs Geld gucken." Bei 24 Mio. Euro / Jahr? Alles klar :).

Vor 6 Monate
Biznesmenel
Biznesmenel

bei barca bekommt Lewy doch nicht mehr! vielleicht nur 1% noch von seinem trikot verkauf, aber dafür muss er erstmal geile saison hinlegen um etwas legende status zu haben. es geht Lewy sicher bloss um einen vertrag von mehr als nem jahr, damit er sich auf sport konzentriert und nicht auf neue vereinsuche

Vor 4 Monate
Cemo Mcgregor
Cemo Mcgregor

Ich fände Amine Gouiri von Nizza optimal als Lewas Nachfolger. Seine Vertragslaufzeit endet 2024 und er ist im goldenen Alter.

Vor 6 Monate
Cemo Mcgregor
Cemo Mcgregor

@Diren Was ein Schwachkopf du bist. Natürlich ist es nicht möglich ein Lewa vollständig zu kompensieren. Außer wenn man ein Benzema, Kane oder ein Lukaku holen würde gegebenenfalls. Die allerdings wohl kaum realisierbar sein werden als Nachfolger. Gouiri hat großes Potenzial und wäre nicht allzu teuer. Außerdem sind schon etliche junge Stürmer in große Fußstapfen getreten und konnten sich bewähren.

Vor 6 Monate
Diren
Diren

Selten sowas dummes gelesen Amine Gouiri als Nachfolger von Lewandowski hahahahahah der kann nicht mal Lewas Schuh sein.. Amine Gouiri kann nicht mal in die Nähe von Top Stürmern kommen!

Vor 6 Monate
niels mueller
niels mueller

Zu teuer denke ich, besonders wenn man mane verpflichten sollte

Vor 6 Monate
Michi Buchi
Michi Buchi

Alles Jahre wieder nervt das Thema mit Lewandowski sehr. Ich vermute am Ende läuft es doch wieder darauf hinaus dass er doch wieder bleibt. @Manu Thiele, du hattest vor ein Paar Jahre über die Forest Green Rovers und Nachhaltigkeit im Fußball berichtet und die Forest Green Rovers haben es diese Saison geschafft aufzusteigen. Wäre schön wenn du darüber mehr berichtest bzw. Nachhaltigkeit im Fußball auch allgemein. Auch ein gutes Beispiel ist da, ich bin zwar kein RB Leipzig Fan, aber ein großer Sponsor von denen ist Veganz, die auch vegane Produkte im Stadion in Leipzig anbieten. Wäre sehr schön wenn du darüber noch mehr berichtest, da ich das Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz sehr wichtig finde und der Fußball da sehr viel bewirken kann

Vor 6 Monate
Holger Boss
Holger Boss

Den Vorwurf an Lewandowski, er hätte zu spät gesagt, dass er weg will, finde ich etwas übertrieben. Das Transferfenster öffnet erst am 1. Juli und schließt am 31. August. Das sind also über 3 Monate Zeit einen Ersatz zu verpflichten, 2,5 Monate bis Saisonbeginn. Für Bayern sollte es auch kein Problem sein, wenn er Teile der Vorbereitung verpasst. Wenn Lewandowski früher gesagt hätte, dass er weg will, hätte das nur zusätzliche Unruhe in den Saisonentspurt gebracht, vielleicht hat Lewandowski auch erst am Saisonende endgültig die Entscheidung getroffen. Letzte Saison sagte Asamoah zum Beispiel bei Schalke, er erwarte von den Spielern, dass sie sich auf die Saison konzentrieren und er möchte vor Abpfiff des 34. Spieltages von keinem Spieler mit Wechselwünschen konfrontiert werden.

Vor 6 Monate
Dennis Friedrich
Dennis Friedrich

Man sollte Lewa dankbar sein und sein Wusnch ermöglichen das er vllt doch seine Trophäe holt

Vor 6 Monate
slo mo
slo mo

Dank der neuen Führung wird die Bundesliga endlich wieder spannend

Vor 6 Monate
Mr. Reese
Mr. Reese

Man darf ja auch nicht außer Acht lassen, dass Lewa meinte, er hätte kein Angebot bekommen, Salihamidzic meinte aber im Live TV auf Sport1, dass sie seinem Berater ein fix und fertiges Angebot übermittelt haben. Irgendwas passt da einfach nicht. Wenn man mit dem Spieler reden will, dann sollte man alle an einen Tisch holen und fertig, Lewa ist doch quasi jeden Tag bei den Bayern, so schwer kann das ja nicht sein. Diesen Beratern kann man ja auch nichts glauben heutzutage. Bezüglich Ersatz würde ich Haller wirklich gut finden. Aber Stürmer ist halt nicht die einzige Person, bei der es Probleme gibt. Bei Gnabry geht nichts weiter beim Vertrag und Bayern will ja Mané - einen 30-jährigen, für viel Geld verpflichten, der dann noch 2-3 Jahre auf Top Niveau agieren kann. Das ist doch absolut sinnlos. Da wäre Dembele noch deutlich besser, aber ich denke, der wird lieber bei Xavi in Barca bleiben.

Vor 6 Monate
Pat Hauck
Pat Hauck

Hier geht es eher um gekränkte Eitelkeiten als um anderes. Wenn man sieht wie arg Bayern den lewandowski immer wieder lobt und sagt wie wertvoll er für Bayern ist und dann hört das er wegen dem Satz, wir wären vollamateure wenn wir uns nicht mit dem Namen Haaland beschäftigen würden, jetzt beleidigt ist wie ein kleiner Kindergartenjunge, ist echt Kindergarten. Auch ein Lewandowski mit 36 Jahren kommt irgendwann an seinen Zenit und ihm muss klar sein dass sich sein Verein, auf eine Zeit nach Lewandowski vorbereiten muss

Vor 6 Monate
Twomine1988
Twomine1988

Naja ob man ihm das vorwerfen kann, wage ich auch zu bezweifeln. Immerhin wollte man ja nicht mit seinem Berater reden und die sind ja auch für solch einen Informationsaustausch da. Wenn der FC Arroganzia sein Verhalten und auftreten den Spielern gegenüber nicht bald schlagartig ändert, wird dort keiner mehr hin wollen und sich wohl fühlen, wenn man weiss, dass das Vertrauen so gering und flüchtig ist.

Vor 6 Monate
Augen auf
Augen auf

Bei diesen Gehältern ist es auch beim letzten Vertrag nicht in Ordnung auf das Geld zu schauen, Manu...

Vor 6 Monate
Markus Christian
Markus Christian

Auch wenn man die Fehler des FCB im Verhältnis betrachtet nicht hochspielen sollte, so kommt es mir vor, dass sich jedoch Fehler in einem ungesunden Maß häufen! Vor allem die Hose des Sportdirektors scheint Salihimicic immer noch mindestens 2 - 3 Nummern zu groß zu sein: Ich denke da an den GAU mit Callum Hudson-Odoi, die Art wie mit Jerome Boateng umgegangen wurde. Das Flick schlicht und ergreifend die Brocken hingeschmissen hat und von Alaba, Süle mal ganz zu schweigen. All diese Verfehlungen hat Lewandowski mit seinen Toren übertünchen können. Frei nach dem Gusto: "Wir können so viel Scheiße bauen, wie wir wollen. Die anderen BuLi-Vereine können uns eh nix. Den Mia san Mia!" und "Hinten heißt er Lewandowski und vorne heißt er Robert!" So wie es jetzt scheint, rächt sich jetzt diese Einstellung. Bei soviel Affenzirkus, den der FCB schon bereits am Hals hat(Stress mit den Fans, Kritik wegen Katar, Verbannung des Ehrenspielführers Paul Breitner aus dem Stadion) Alle Nicht-Bayern Fans, könnten sich wohl vorstellen und auch wünschen, dass die nächste Saison wohl nicht so gut läuft, wie die vergangen zehn zuvor. Oder: Das Ganze ist einfach nur ein Sturm im Wasserglas und es läuft in der Bundeslige wie in "Dinner for One!" und am Ende der nächsten Saison ist der FCB wieder Meister! 🤷‍♂️ Lassen wir uns überraschen!

Vor 6 Monate
CHITUS💙⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻
CHITUS💙⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻⸻

Interessantes Thema! Könntest du eventuell auch ein Video zum Erfolg des AC Milans machen?

Vor 6 Monate
Saiyajin Pride
Saiyajin Pride

Was viele vergessen, bei einem Verbleib geht es nicht nur um die Ablöse sondern auch um das immense Gehalt, dass man spart (25 Mio.). Davon kannste drei Spieler bezahlen.

Vor 6 Monate
_fms
_fms

,das

Vor 6 Monate
Aaron Sievers
Aaron Sievers

Super Video mal wieder! Schön, dass du die Thematik, anders als viele, von mehr als einer Seite sehen kannst. Ich bin Bayernfan und wäre Lewandowski überhaupt nicht böse wenn er geht, da er sehr viel für den Verein getan hat und er ja vielleicht auch nochmal woanders hin will. Die Kaderplanung des FC Bayern kann ich hingegen überhaupt nicht verstehen und so nachzutreten unterstreicht wieder mal den schlechten Stil der letzten Jahre.

Vor 6 Monate
Volker Putt
Volker Putt

Bayern wie immer „sympathisch“ 😄 man muss mit den 10 Meisterschaften infolge auf dem Trikot flexen.

Vor 6 Monate
Gamer_Master
Gamer_Master

Lewandowski will weg, da kann man nix mehr machen... Was man machen kann, wäre mal drüber nach zu denken, wie man seit Jahren die Spieler behandelt. Alaba, Süle, Lewandowski und auch Gnabry hat kein Bock mehr. Für mich gibt es da einen Grund: Salihamizic. Der hat auch schon Flick vergrault und das komplette Gehaltsgefüge bei den Bayern zerschossen.

Vor 6 Monate
Josef Hörmann
Josef Hörmann

" Lewandowski " - - " kratzt die Kurve ! Wie gesagt : " Bayern hat falsch gerechnet !

Vor 6 Monate
Noah Dünges
Noah Dünges

Cooles Video, danke für deinen Kontent🤝

Vor 6 Monate
Justin Wiesemann
Justin Wiesemann

Mir kommt da eines zu kurz Coman hatte zahavi als Berater und hat ihn „rausgeschmissen“ um einen neuen Vertrag mit Bayern auszuhandeln. Zahavi ist und bleibt ein Geier.

Vor 6 Monate
Napoléon Bonaparte
Napoléon Bonaparte

Im Champions League Halbfinale beim BVB gegen Real Madrid 2013 het er 4 Tore geschossen

Vor 6 Monate
inst4rmin.x4_onYT
inst4rmin.x4_onYT

Wäre mega schade wenn Lewa geht, v.a. in den nächsten beiden Transferfenstern! Jetzt wo der nächste einst unerreichbar geglaubte Müller Rekord in greifbarer Nähe ist... Und dabei bin ich nicht mal Bayern Fan

Vor 6 Monate
Marc der Staufer
Marc der Staufer

(Stichwort finanzielle Vernunft): Bayern möchte sich wirtschaftlich nicht verschulden. Durch 2 Jahre fast kompletten Zuschauerausschluss, muss man eben auch sehen wie sich die Situation um Zuschauerausschluss entwickeln. Ob durch weniger Zuschauer, auch die Sponsoren weniger zahlen, vermutlich ja. (Wertschätzung) Also 1 Jahr vor Ende des Vertrages, wenn es in einer Saison um nichts mehr geht, sollte es auch für einen Lewandowski ausreichend Zeit sein. Ich gehe schon davon aus, dass von Bayern Seite gesagt wurde, wir wollen dich hier behalten. Wie oft hat ein Lewandowski gesagt, er möchte hier beim FC Bayern, seine Karriere beenden? (ein Alaba oder Süle? Inbegriffen). Zeugt es von Wertschätzung während eines aktuell gültigen laufenden Vertrages, Trikots mit seinem Namen beflocken zu lassen und in einem Fanshop eines internationalen Konkurrenten verkaufen zu lassen? (Haaland) Wollte Lewandowski früher nicht Kaderverstärkungen, um die Champions League zu gewinnen? Wenn ein Haaland zu haben ist, muss sich auch der FC Bayern damit beschäftigen, um den Kader auch weiterhin um die internationale Spitze spielen zu lassen. Oder fürchtet Lewandowski auf einmal sportliche Konkurrenz? Vielleicht musste Bayern sich schon bei Haaland erkundigen, weil es von Lewandowski Seite hieß, ich will wechseln? (Möglicher Barca Wechsel) Sollte der Wechsel von Lewandowski zu Barça stattfinden, so wäre er der Starspieler, doch ist Barça nächstes Jahr tatsächlich wieder bereit, um La Liga zu gewinnen?

Vor 6 Monate
Marc der Staufer
Marc der Staufer

@Tensai Uchiha Möglich. Barça konnte diese Wintertransfers nicht durchführen, schlichtweg wegen Geld. Ist es in Spanien nicht mittlerweile so, dass die Gehälter einen bestimmten Prozentsatz des Umsatzes nicht übersteigen dürfen?

Vor 6 Monate
Tensai Uchiha
Tensai Uchiha

Barca hätte dieses Jahr schon um die Liga mitspielen können, wenn Xavi und einige der Wintertransfers schon vor der Saison da gewesen wären. Dass man mit Lewy um die nationalen Titel mitspielt steht außer Frage.

Vor 6 Monate
Konstantin Forth
Konstantin Forth

Dieses "Verkauferclub" Argument finde ich so schwachsinnig. Spieler wechseln aus unterschiedlcihsten Gründen. Einfacher Tapetenwechsel, neue Anreize durch Spieler, Trainer oder die Liga an sich, Freundschaften im Club (bspw. Agüero und Messi) oder eben Geld. Dass die Bayern immer Geld vorwerfen, ist eine Absurdität an sich. Bayern selbst hat schon bei unterschiedlichsten Topclubs gekauft und verkauft. Coman, Robben, Alaba, Costa (für aktuellere Beispiele) und ebenso ist es Gang und Gebe im internationalen Fußball. Die Bayern müssen weg davon, Spielern ein Vorwurf zu machen, weshalb sie wechseln möchten. Welcher (angehende) Topstar möchte dann sonst zu Bayern wechseln, wenn er weiß, dass ihm ein Stein in den Weg gelegt wird, wenn er tatsächlich mal wechseln möchte. Das ist eben strategisch kein guter Schritt

Vor 6 Monate
Mauro Venier
Mauro Venier

Eins ist sicher, Brazzo wird den FC Bayern in den Abgrund treiben. Egal ob Lewa schuldig ist oder nicht. Wenn Bayern wieder international gewinnen will, muss Bayern Brazzo feuern.

Vor 6 Monate
S the G
S the G

Dass bei uns nicht alles optimal hinter den Kulissen abläuft kann man definitiv nicht bestreiten... finde es aber auch sehr schwierig auf das Wort eines berüchtigten Geldgeiers zu hören wenn es um Meinungsbildung geht. Wie auch immer die Wahrheit sein mag, gönne ich aber Lewy die neue Herausforderung und denke auch, dass die Behauptung, dass man ihn halten will, reine Verhandlungstaktik ist und man ihm prinzipiell keine Steine in den Weg legen will.

Vor 6 Monate
PassivesAbseits
PassivesAbseits

Es ist faszinierend, dass Hoeneß immer noch wie ein bockiges Kleinkind reagiert, wenn jemand die Bayern verlassen will... Das sagt doch viel aus über diese "Familie"... Also entweder Ex-Spieler von Hoeneß total unsachlich kritisiert (Bernat, Kroos bei der EM im letzten Sommer), oder es wird schon laut gepoltert, bevor der Spieler überhaupt weg ist... Das ist keine Familie, das ist eine Sekte...

Vor 6 Monate
Alexander Freude
Alexander Freude

Wenn Bayern spieler verliert waren Sie immer nur den Geld hinterher. Ich frag mich immer was Sie zu Bayern gebracht hat.

Vor 6 Monate
Eduardo von Muschiburg
Eduardo von Muschiburg

Wo ist das Problem mit dem Geld? Ist doch eh ein Minusverein, der mit allen Transfers bis jetzt 1,6 Mrd Miese gemacht hat. Dort geht ein Spieler immer für weniger weg, als er gekostet hat. Geld hat doch noch nie eine Rolle gespielt.

Vor 6 Monate
Jürgen Weber
Jürgen Weber

Man muss beide Seiten sehen nicht nur Lewandowski, er hat hier beim FC Bayern auch eine Chance gefunden, damit er überhaupt Welttorjäger werden konnte und da ist wo er jetzt steht. Vergleicht doch mal zur polnischen Nationalmannschaft wo er oft mit untergeht und lange nicht so performt. Dazu hat er als Top Verdiener nicht wenig Geld kassiert, vermutlich das meiste im ganzen Bayern Kader, also auch Lewa sollte mal dankbar sein. Er hat doch den Vertrag unterschrieben beim FC Bayern. Ich finde es völlig richtig vom FC Bayern sich nicht von dem alten Zahavi Lewas Berater vorführen zu lassen und auch Lewa sollte wissen, was ein Vertrag ist und den Ball mal flacher halten. Das Leben ist kein Kindergeburtstag wo jeder nur macht was er will. Finde es Recht und richtig daß der FC Bayern klare Kante zeigt. Diese Schmutzkampagne würde ich mir nicht bieten lassen. Natürlich man kann ihn verkaufen dann muss aber mehr Geld auf den Tisch, ich bliebe da auch hart.

Vor 6 Monate
Blry Lindero
Blry Lindero

Interessantes Thema! Könntest du eventuell auch ein Video zum Erfolg des AC Milans machen?

Vor 6 Monate
Rey Ley
Rey Ley

@Michael Krohm natürlich nicht, dennoch schön mit anzusehen wie sich beim Ac was starkes entwickelt und durch die gewonnene Meisterschaft geht es ja in ne geile Richtung

Vor 6 Monate
Michael Krohm
Michael Krohm

Ach nö. AC Milan is doch nicht mal in der Nähe vom FC Bayern , was das Sportliche betrifft.

Vor 6 Monate
Rey Ley
Rey Ley

Ist ziemlich einfach hier deine Antwort: „Ein TOP Trainer der sehr nah an der Mannschaft ist und gierige Spieler wie zum Beispiel Tonali, Theo, Leao und alte kraftgebende Typen wie Giroud und Ibra die einer Mannschaft einfach gut tun.

Vor 6 Monate
BassT
BassT

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass bei Bayern intern irgendwas gerade so gar nicht stimmt, so viele Spieler die nicht bleiben wollen oder schon weg sind, beste Beispiel Süle

Vor 6 Monate
Thomas Weber
Thomas Weber

Darum ist ja auch bei den Meisten Spielern die Verlängern der Grund warum es stockt das die SPIELER LÄNGERE Verträge wollen

Vor 5 Monate
Paula Burner
Paula Burner

Lewandowski verdient 24 Mio. Aber im Ausland werden verrückte Gehälter bezahlt 🤣🤣🤣

Vor 6 Monate
Marco Hoàng
Marco Hoàng

Lewandowski zu Barca…in diesem Sommer!

Vor 6 Monate
Thorul Keiner
Thorul Keiner

Die Bayern haben ihm den Rekord von Gerd Müller geschenkt. Gerd Müller war um ein vielfaches besser als Robert Lewandowski. In Müllers Zeiten war der FCB lange nicht so dominant wie in den letzten 10 Jahren. Der FCB soll ihn gehen lassen - denn Vertrags und Wortbruch ist an der Tagesordnung - siehe Dortmund. Ich weis übrigens noch wie vor ein paar Jahren alle ihn verschriehen haben. Das er den CL bei den wichtigen Spielen keine Tore schießt, daß ist gar nicht so lange her. Wer aber auf jeden Fall weg muß ist: Brazzo. Ihn hat Uli Hoeneß nur installiert damit er weiterhin alle Infos aus erster Hand hat. Brazzo muß weg.

Vor 6 Monate
Natsuru
Natsuru

Gerade kam die Meldung, dass Lewandowski seine Zukunft nicht mehr bei den Bayern sieht und in diesem Sommer weg möchte. Variante 1 scheint daher realistisch

Vor 6 Monate
Eragon Dag
Eragon Dag

Ich will bei bayern nur einen spieler wie lewi sehen der in einem JAHR in der bundesliga 55 tore geschossen hat. Ich sag euch mal was freunde: NICHT IN 100 JAHREN = NIEMAND KANN IHM DAS WASSER REICHEN

Vor 3 Monate
Andreas Zenz
Andreas Zenz

sehr reflektiertes Video, danke für die gut zusammengefasste Gegenüberstellung!

Vor 6 Monate
Michael Meier
Michael Meier

Ich kann mich noch erinnern, dass bei Bayern München und auch anderen Bundesligavereinen, Spieler die über 30 Jahre alt waren, garkeinen Vertrag mehr bekommen haben. Wenn Lewi weg will, dann sollte man ihn gehen lassen. Aber warum haben sich beide Seiten nicht schon viel früher einigen können? Gute Stürmer bekommt man ja so kurzfristig nicht.

Vor 5 Monate
Thomas Götting
Thomas Götting

Also ich weiß nicht aber Uli Hoeneß hatte das alles deutlich besser im Griff und er hat doch gezeigt wie man es machen muß. Die Spieler nimmst du in den Arm und die Berater treibst du mit der Peitsche vor dir her. Salihamidzic war ein guter Spieler und ist sicherlich auch ein echt netter Kerl aber der ist von Anfang an einfach falsch auf der Position. Ich sehe das Problem hier weniger bei den Spielern als eher bei den verantwortlichen Köpfen in der Führung. Man muß deutlich flexibler werden im Denken und Handeln. Du kannst solche Themen heute nicht mehr über die Medien klären weil Social Media das Gleichgewicht komplett verschoben hat. Und wieso man nur einen 1 Jahresvertrag bietet wo der Kerl einen Körper eines 28 jährigen hat... Also für mich machen die Bayern die letzten 2-3 Jahre einfach zu viele Anfängerfehler und wenn man nicht aufpasst, wird man ganz schnell zum zweiten ManU...

Vor 6 Monate
Dawid Wiencek
Dawid Wiencek

Wie man dem besten Bayernspieler (ob er oder Gerd Müller, kann man drüber streiten) in Geschichte des Vereins wie Dreck behandelt, bleibt mir ein Rätsel. Das Gleiche war davor mit Alaba, Süle und jetzt Lewy... Klar hat er ein Vertrag auszufüllen und die können ihm behalten,jedoch wäre es für beide nützlicher wenn sie ihm ziehen lassen.

Vor 6 Monate
Marius G.
Marius G.

Bester Bayern Spieler? Ich bitte dich. In den großen Spielen war er meistens mein Faktor. Da gab es früher größere Spieler.

Vor 6 Monate
Klicks 28
Klicks 28

Meine Meinung: der verein sollte gegenüber den anderen Spielern ein zeichen setzen und hart bleiben, um zukünftig derartige Fälle zu vermeiden. Es kann doch nicht sein, dass Spieler ihren Vereinen jedes Mal auf der Nase herumtanzen, um ihren Willen durchzusetzen. Auch den Grund mit Haaland finde ich lächerlich. Lewandowski wird dieses Jahr 34, ist halt nicht mehr der jüngste und Vereine müssen auch langfristig planen. Für mich ist es völlig normal, dass ein Verein wie der FC Bayern sich auch mit anderen Spielern beschäftigt und für die Zukunft plant

Vor 5 Monate
Language Web24
Language Web24

Jemand, der so viel für einen Klub tut, sollte friedlich gehen können.

Vor 6 Monate
ItsMeLB
ItsMeLB

Finde das alles einfach undurchsichtig von beiden Seiten. Danke fürs Video!

Vor 6 Monate
SargentPidizzel
SargentPidizzel

Ich würde es ihm auch nicht übel nehmen, wenn er geht. Wie du sagst, er hat alles gewonnen was es zu gewinnen gibt mit dem verein. Absolut verständlich wenn er weg will. Nur die letzten Pks von Lewy waren nicht so glanzvoll

Vor 6 Monate
Marco Brinkmann
Marco Brinkmann

Herr thiele also ich finde RL hat den Bossen frühzeitig Bescheid gegeben (1 Jahr vor Schluss). Ich bin überzeugt das er verkauft wird. Ich glaube auch das für ihn persönlich Geld weniger die Rolle spielt sondern ehr nochmal eine Herausforderung. Ich kann mir ihm sehr gut in Barcelona vorstellen. Aber warum nicht mal was verrücktes machen… er hat ein Haus auf Mallorca. Mallorca ist eine wunderschöne Insel und bei RCD würde er den selben Stand genießen können wie Raúl Damals auf Schalke 😅

Vor 6 Monate
Feldtarbeiter
Feldtarbeiter

Ein Fußballer mitten in seinen 30ern verlängert seinen Vertrag nicht überraschend. Aber jetzt mal ehrlich, die Bayern haben zu 100% eine Liste von möglichen stürmen, die sie nun anfragen könnten. Zwar wird das nicht leicht ihn zu ersetzen, er ist immerhin einer der besten Stürmer der Welt, laut manchen sogar der beste Stürmer, aber die Bayern sind zu groß um wegen diesen einen Abgang zu fallen.

Vor 6 Monate
Schwafelwissenschaftler
Schwafelwissenschaftler

Das sehe ich anders! Wenn Robben und Ribery fehlten, spielten die Bayern nur bundesligadurchschnitt. Weltklassespieler machen immer den Unterschied aus.

Vor 6 Monate
Pap Pos
Pap Pos

Eigentlich müsste Bayern gleich 2 Stürmer verpflichten, weil wenn lewandovski mal nicht gespielt hat war es auch teilweise recht dünn im Sturm was die angeboten haben

Vor 6 Monate
SeikenKato
SeikenKato

Jain, denn wenn man ganz ohne Lewi spielt, dann bekommen andere mehr Aufmerksamkeit/Spielzeit, was dann im Team-Gefüge besser läuft. btw: Mit Zirkzee ist ein junger Stürmer wieder zurückgekehrt (war verliehen). Ich kann ihn jetzt nicht einschätzen, aber er ist zumindest ein eine mögliche Verstärkung (wenn auch kein echter Ersatz).

Vor 6 Monate
Kresko25
Kresko25

Manu, wir wissen doch nicht, wann genau Robert sagte ich will weg?! Und ja, ich kann verstehen das Bayern um Haaland buhlte, das wäre auch fahrlässig wennn nicht, auch ein Robert müsst das verstehen. Die Frage ist vermutlich bei Bayern: wen bekommt man, der ihn im Ansatz ersetzt und nicht Unsommen kostet und gerade da seh ich keinen.

Vor 6 Monate
lolhi19
lolhi19

Ich finde du hast ein Entscheidenden Punkt vergessen. lewa garantiert dir 25-30+ Tore in einer Saison und gute Werte in der Champions-League ( Halbfinale). Das ist am Ende bestimmt mehr Geld, als er jetzt durch einen Verkauf Bringen würde.

Vor 6 Monate
Thomas Weber
Thomas Weber

darum ist man die letzten beiden male mit Lewandowski ja auch nicht bis ins Halbfinale der CL gekommen...

Vor 5 Monate
Korianderboy
Korianderboy

Ein nicht so guter Stürmer, der ungefähr das kostet, was Lewandowski bringt (plus Planungssicherheit über 2023 hinaus) macht vielleicht nur 15 Tore. Meister wird man dadurch trotzdem. Im Pokal bleibt man Topfavorit. Nur in der Champions League macht es einen Unterschied. Wenn man die 2023 unbedingt gewinnen will, muss man ihn halten. Wenn nicht, ist ein früherer Umbruch vielleicht sinnvoller, sodass man 2024 voll angreifen kann und dann nicht erst mit seinem Nachfolger neu anfangen muss. Das Hauptproblem ist die Verfügbarkeit passender Nachfolger. Schick ist zu teuer, wäre aber perfekt. Die anderen Kandidaten sind zu schlecht, zu unerfahren, zu teuer... Wird nicht leicht. Da hätte Bayern früher mit dem Scouting anfangen sollen

Vor 6 Monate
Gideon Jura
Gideon Jura

Ich habe es Lewa nie verziehen, dass er uns damals verraten hat und zum Erzfeind gewechselt ist. Allerdings tut er mir jetzt schon etwas Leid, wenn man sieht, wie dünnhäutig die Bayern mit ihm umgehen- er ist ein Weltklasse Sportler und hat das nicht verdient. Wer sich ins Bayern-Hornissennest setzt(und die Kohle abstaubt) muss allerdings soetwas wissen-wäre ja nicht der erste Spieler, der unrühmlich geht bei Bayern.

Vor 6 Monate
Kevin Rupf
Kevin Rupf

Du bist schon sehr auf der Seite des Spielers und nimmst jedes Wort von zahavi für bare Münze. Ich finde es divenhaft von Lewi eingeschnappt zu sein wenn der FC Bayern sich um Haaland bemüht. Mehr Wertschätzung als Lewy hatte noch nie ein Spieler beim FC Bayern. Alles war doch auf ihn ausgerichtet dazu ein megagehalt. Also das kann man nicht ernst nehmen das Wertschätzungsgelaber. Auch den Zeitpunkt der Vertragsgespräche ist doch okay. Wie viel vorher soll er denn noch Gespräche führen. Über ein Jahr vor Ende der Laufzeit reicht doch wohl. Laufzeit mit einem Jahr auch absolut nachvollziehbar. Sonst kannst ja gleich das Geld verbrennen...

Vor 5 Monate
Karsten Kaabi
Karsten Kaabi

Devenitiv der Vorstand wir wollen Haaland nicht sagten sie und dann hört der Spieler sie wollten ihn doch. Käme mir auch Verarscht vor.

Vor 6 Monate
Çok güzel
Çok güzel

Ich würde mir wünschen, wenn solche Geschichten von/über den FCB ein paar Spielern für die Zukunft die Augen öffnet und sie merken, dass zum Wohlbefinden eben doch nicht nur das Geld zählt. Sondern auch eine Gefühlsebene.... Und man 2x überlegt, ob es unbedingt der FCB sein muss. Ich glaube nicht das Lewandowski bevor man für die kommende Saison keinen passenden Ersatz da hat gehen lässt. Dazu beachte man, was Bayern für ihn ausgegeben hatte damals.(andere vereine geben für die qualität so eines spielers auch mal gerne 100mio aus :P ) Der hat das Geld schon lange wieder eingespielt, dass ist zu verkraften wenn er zur über nächsten Saison 4 free geht.

Vor 6 Monate
mcpoldi1987
mcpoldi1987

Sobald ein Verein 40 Mio € auf den Tisch hinlegt, sollte man ihn ziehen lassen. Bayern sagt ja immer wieder, das sie mit internationalen Klubs nicht mithalten können (finanziell) . Dann müssen sie aber auch mal erkennen, dass das so nicht weiter gehen kann. Spieler ständig ohne ordentliche Ablösesumme gehen zu lassen, passt dann einfach nicht mehr. Man sollte Spieler nur noch in Ausnahmefällen ablösefrei gehen lassen. Und in Zukunft angemessene Ausstiegsklauseln in die Verträge einfließen lassen. Ohne das 50+1 fällt, oder Bayern mal wieder eine ordentliche Finanzspritze von Telekom oder Audi oder wen sie auch immer als Sponsor haben. Sollte sich Bayern damit begnügen in Zukunft seltenst in einen CL Finale zu stehen. Diese wir sind kein Verkaufsverein Politik ist längst überholt. Die Zeiten sind vorbei, wo Bayern sich das erlauben kann. International pumpen zu viele Scheichs und andere Milliardäre , zu viel Geld in die Vereine. Bayern muss sich entscheiden, was sie in Zukunft für ein Verein sein wollen.

Vor 6 Monate
LEEX
LEEX

Ich glaube das es Lewandowski eher um Geld geht. Natürlich weiß ich das nicht aber die anderen Gründe kann ich mir nicht vorstellen das die seine wahre Motivation sind.

Vor 6 Monate
Chris Gil
Chris Gil

Dieses Thema nervt langsam. Lewy hat da ein Vertrag unterschrieben Punkt. Wertschätzung ? 20 Millionen im Jahr ist glaube ich genug Wertschätzung. Egal ob er bleibt oder nicht es kann nicht sein das Spieler oder Berater einseitig entscheiden ob der Vertrag eingehalten wird oder nicht , egal wer das ist. Ich hab einen anderen vorschlag hat Bayern bei Kalle dell hey gemacht . Vertrag auf der Tribüne absitzen lassen

Vor 6 Monate
ANEL B
ANEL B

Ich habe Lewa lieben gelernt. Wie auch anders, als Bayern Fan. Er war einer der prägendsten Spieler der letzten Jahre im Club. Doch 2 Punkte muss man herausheben: Kein Spieler ist größer als der Club, und das hat Bayern in den letzten Jahren immer wieder betont. Und so soll es auch sein. Vertrag ist Vertrag, und kein Spieler steht über dem sportlichen Erfolg eines Clubs. Allerdings stelle ich auch etwas die Art und Weise in frage wie mit ihm die letzten Monate bzgl. Verlängerung umgegangen wurde. (Auch ein Süle bzw Alaba bemängelten eine fehlende Wertschätzung von den Bossen). Man hat sich sehr offensichtlich falsch verpokert, und das ist nicht Bayern Like. Man muss auch bedenken, dass in der Bayern Führung ein Umbruch stattgefunden hat, auch ein Kahn ist in dem Gebiet neu. Also so einfach Bayern als „den Bösen“ abzustempeln, ist nicht. Das Thema ist ziemlich komplex, was jedoch feststeht ist, dass solche Geschichten in der nächsten Saison NICHT mehr die Regel sein sollten, ansonsten wird’s brodeln. Könnte mir dann nicht vorstellen, dass ein Hoeneß sich dann zurückhalten würde, ohne ein internes Machtwort.

Vor 6 Monate
Axel Müller
Axel Müller

@Thorsten Schmidtke naja, ich würde mal sagen am Ende kommt es auch darauf an, was andere Clubs für ihn bieten. Er will ja bekanntlich nur zu Barca und Barca scheint, zumindest aktuell, nicht in der Lage zu sein, ihn sich zu leisten. Da kommt man halt schon in diese schwierige Lage. Man muss halt schauen, ob Barca das Angebot noch erhöht auf 40 Mio. oder nicht. Denn ich finde 40 Mio. für Lewandowski fair. Da fragt sich der Club verständlicherweise, ob sie in nicht lieber noch ein Jahr halten wollen anstelle der 30 Mio. die Barca aktuell bietet. Ist finde ich echt eine schwierige Lage

Vor 6 Monate
Thorsten Schmidtke
Thorsten Schmidtke

Man sollte Lewa ziehen lassen, so lange man noch Geld für ihn bekommt, sonst droht nächstes Jahr ein Süle 2.0.....und das kann der FC Bayern wirklich nicht wollen.

Vor 6 Monate
Christian G
Christian G

Das mit dem Terminen bei verlängerung zieht sich ja wirklich ganz schön durch, bei Boateng war es ziemlcih ausführlich dokumentiert das sie da mal verhandeln wollten, und dann doch später und dann kam mal wieder nichts ... Bei Tolisso (dem kann man gehen lassen) gab es keine Verabschiedung da man sich nochmal zusammen setzen wollte, dann wird 2-3 Wochen später von Spielerseite nachgefragt und die Antwort lautet das hat kein Sinn wir wollen dich nicht ... Ich kann die Entscheidung nachvollziehen, aber wenn man sie trifft gibt man doch bitte bescheid und nicht erst auf Nachfrage. Bei Alaba bin ich mir nicht sicher, ob er auch meinte das er sich zusammensetzen wollte und bayern das erstmal ausgesessen hat ... Und ja auch dieses wir nehmen uns Zeit für dich ist Wertschätzung, auch wenn man dann vielleicht auch begründen muss das man erstmal wartet ist das besser als ein wir melden uns ... gefolgt von ich habe doch keine Zeit ... Erst recht wenn dann schon mit dem Ersatz wie bei Lewa verhandelt wird.

Vor 6 Monate
Markus
Markus

Würde mich mal freuen wenn du die top 10 Trainer aller Zeiten ranken würdest.

Vor 6 Monate

Nächster

Finding out I'm PREGNANT! Again!

13:16

Finding out I'm PREGNANT! Again!

Riss & Quan

Aufrufe 627 143

Hiker gets EATEN ALIVE... and lives

20:18

Hiker gets EATEN ALIVE... and lives

MrBallen

Aufrufe 1 366 221

FC Barcelona: Wie man die eigene Seele verkauft!

11:24

Finding out I'm PREGNANT! Again!

13:16

Finding out I'm PREGNANT! Again!

Riss & Quan

Aufrufe 627 143