Leben auf der Venus - Wissenschaft findet für Sensationsfund nur eine Erklärung

  • Am Vor 12 Tage

    Clixoom Science & FutureClixoom Science & Future

    Dauer: 05:39

    Astronomen haben den Beweis für Leben auf der Venus entdeckt! Den sensationellen Fund verkündete die Royal Astronomical Society im Livestream ihrer Pressekonferenz. Die in der Atmosphäre des Planeten entdeckten Moleküle können nur durch einen lebenden Organismus produziert werden. Haben wir nun den endgültigen Beweis für außerirdisches Leben?
    0:00 Einleitung
    0:41 Monophosphan auf der Venus entdeckt
    2:52 Ozeane der Venus
    4:10 Spacesperm auf der Venus?
    Hier Kanalmitglied werden: de-film.com/ch-UCrt6X6pXNRl5rRxaKbzCrvwjoin
    Hier geht's zum Clixoom Podcast:
    Spotify: bit.ly/Clixcast
    iTunes: bit.ly/Clixtunes
    Unterstütze Clixoom nature auf Patreon: www.patreon.com/clixoomnature
    Hier kommt ihr zu unserem GRATIS NEWSLETTER: clixoom.de/telegram
    Tausche dich mit anderen Wissenschafts-Begeisterten auf Discord aus: discord.gg/sn1054
    Wöchentliche Vlogs & Noch mehr Clixoom: getnext.to/clixoom
    Skript: Christoph Krachten
    Schnitt: Julian Zahn
    Musik: thegirl www.beatstars.com/thegirlhanna
    Clixoom Science & Fiction: Das sind spannende News aus der Wissenschaft über revolutionäre Forschungsergebnisse, spannende Studien und spektakuläre Entdeckungen.
    Du willst uns unterstützen? Dann erstell dir über unseren Link einen Probeaccount bei Audible und sicher dir ein kostenloses Hörbuch als Willkommensgeschenk: www.clixoom.de/Audible
    Wir verwenden sogenannte "Affiliate-Links". Wenn ihr über diese Links ein Produkt kauft, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei natürlich keine Mehrkosten!
    Produktion: United Creators PMB GmbH, Sanderstrasse 29-30, 12047 Berlin
    Impressum: unitedcreators.net/impressum
    Unser Equipment:
    amzn.to/2yZZH1r Panasonic LUMIX G DMC-GX8EG-K
    amzn.to/2iIMT9C Panasonic Lumix G X Vario Standardzoom 12-35mm F2,8
    amzn.to/2z2oVMn Panasonic H-X015E LEICA DG SUMMILUX 15 mm F1.7
    amzn.to/2zOe1r2 Samyang 7.5mm F3.5 UMC Fisheye
    Lizenzen:
    CC BY 1.0: creativecommons.org/licenses/by/1.0/
    CC BY 2.0: creativecommons.org/licenses/by/2.0/
    CC BY 2.5: creativecommons.org/licenses/by/2.5/
    CC BY 3.0: creativecommons.org/licenses/by/3.0/
    CC BY 4.0: creativecommons.org/licenses/by/4.0/
    CC BY-SA 1.0: creativecommons.org/licenses/by-sa/1.0/
    CC BY-SA 2.0: creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/
    CC BY-SA 2.5: creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5/
    CC BY-SA 3.0: creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/
    CC BY-SA 4.0: creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/

Dark Matter
Dark Matter

Für Monophosphan ist also kein natürlicher Prozess bekannt, damit es entstehen kann, aha sehr interessant. Wie kommt es dann, dass angenommen wird, dass Leben - welches selbst in seiner dankbar einfachsten Form aus einer Vielzahl von teilweise weit komplexeren Molekülen besteht, für deren Entstehung auch kein natürlicher Prozess bekannt ist - auf der Venus eher entstanden ist? Wenn Monophosphan schon nur durch eine molekulare Maschine wie eine Zelle entsteht, warum geht man dann davon aus das Leben von alleine entsteht?

Vor Tag
Kgomotso Kekana
Kgomotso Kekana

Das ich nicht lache. Habe mich lange befasst und mich mit dem Sonnensystem beschäftigt - aber was jetzt nur noch kommt, dem schenke ich nur bedingt bis gar kein Glauben....

Vor 2 Tage
Philipp Balz
Philipp Balz

Ja ja wie wen corona schlimer währe als die grippe...ich vertraue nicht mehr den wissen schafer die nur chaos ohne wissen schafen um mit ihrem wissen devisen zu schafen um uns auszunehmen.

Vor 2 Tage
Deep hug
Deep hug

Aber bitte die Sonde mit Mundschutz hinschicken! ;P

Vor 3 Tage
zappelfry100
zappelfry100

Theorien gibt's viele, Kleinstorganismen auch, sogar in Vulkanschloten auf der Erde gibt die.. Also nein, die sind zwar nicht uninteressant, aber eben auch nicht gemeint, wenn es um die Frage nach "den" Außerirdischen geht, wie z.B. SETI sie stellt. Gemeint ist natürlich höher entwickeltes Leben, doch das braucht natürlich ganz besodere Bedingungen, die zudem auch noch über geologische Zeiträume stabil sein müssen. Irgendwelche Mikroorganismen vermutet man man inzwischen an vielen Orten im Universum, denn die können sehr widerstandsfähig sein und ihr Optimum unter manigfaltigen Zuständen und Umweltfaktoren finden. So aufgeregt, wie du hier präsentierst, ist die gesamte Wissenschaftswelt nicht. Driften wir wieder langsam in ein springersches "ActionNews" - Format ab?

Vor 4 Tage
An Di
An Di

3 Planeten in unserem Sonnensystem,haben Wasser gehabt und wir beherbergen noch Wasser .Es muss Außerirdisches leben geben ,wenn in einen Sonnensystem schon 3 Planeten gegeben hat ,die Wasser geführt haben.

Vor 5 Tage
opzz xsin
opzz xsin

Der Müll von uns der auf den Venus gelandet ist und spuren hinterlassen hat

Vor 5 Tage
Deep hug
Deep hug

........und der Menschliche Beitrag auf diesen Planeten :"$€@RcH & D€$TR⊙¥"

Vor 3 Tage
Ghetto Prominenz
Ghetto Prominenz

Oh Spacesperm, ich will's haben direkt versuchen einen Homunculus züchten

Vor 5 Tage
Cassie
Cassie

wurde und das Leben dann gestorben ist bevor die Daten gemessen wurden

Vor 4 Tage
David Kummer
David Kummer

Die Frage ist, jeden falls nach dem ich mir das Video angesehen habe, falls Bärtierchen für dieses Molekyl verantwortlich sind, ob diese nicht von der Erde kommen können? Wurde diese Frage untersucht? Die Frage ist ja, würden 20-30 Millionen Jahre reichen, um die Konzentration der Molekyle, in der Venusatmosphäre zu erklären.

Vor 6 Tage
opzz xsin
opzz xsin

Bei Clixoom ist doch jede Nachricht sensationell und bahnbrechend 😂😂

Vor 5 Tage
Dominik Hendrix
Dominik Hendrix

Sollte sich tatsächlich herausstellen, dass Mikroben verantwortlich sind, ist dann die wichtigste Frage nicht, ob das Leben der Venus mit unserem verwandt ist oder nicht? Wenn ja, hat sich, durch welche Einflüsse auch immer, das Leben von der Venus auf die Erde ausgebreitet (oder Erde --> Venus). Eigentlich würde diese Erkenntnis uns doch gar nicht sooo viel bringen, außer, dass das Leben in anderen extremen Umgebungen über einen sehr langen Zeitraum bestehen kann (Panspermia der Einfachheit halber unbeachtet). Wenn die Venus Mikroben nicht mit uns verwandt sind, wäre das eine unglaubliche Entdeckung, da Abiogenese dann wohl sehr viel wahrscheinlicher wäre, als bisher angenommen. Aaaaber: eigentlich wäre das für uns doch die schlechtere Nachricht. Wenn Abiogenese so "einfach" wäre (2 Mal in einem Sonnensystem!!), bekommt Fermis "Where is everybody?" doch eine um einiges tödlichere Bedeutung für uns. Wenn Leben so einfach entsteht, müsste es unzählige weitentwickelte Zivilisationen geben, die wir inzwischen entdeckt hätten müssen! Es müsste also einen anderen Grund geben (Abseits der Unwahrscheinlichkeit zur Abiogenese) der Leben davon abhält sich "endlos" weiterzuentwickeln - Stichwort großer Filter. Wenn also Abiogenese nicht der Filter ist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir alleine als intelligente (!) Zivilisationen in unserer Galaxie sind sehr viel höher oder der Filter liegt noch vor uns, sprich alt wird die Menschheit nicht.

Vor 6 Tage
bouytt guyt
bouytt guyt

So, Mädels, bald geht es zurück nachhause 👍🏻

Vor 6 Tage
S V
S V

👽

Vor 6 Tage
Alexander Zeides
Alexander Zeides

Ausgerechnet auf dem höllischsten Planeten unseres Sonnensystem soll nun Leben gefunden sein.

Vor 6 Tage
Termi theCoasterJunkie
Termi theCoasterJunkie

nächsten Monat kommt dann Godzilla ausm Meer

Vor 7 Tage
bouytt guyt
bouytt guyt

haben und alles vertuschen.

Vor 6 Tage
SN4PYoF1Ng3rZ
SN4PYoF1Ng3rZ

Und wenn wenn es mal kein Leben mehr auf der Erde gibt, fragen die sich dann (weiterentwickelt!?)ob es Leben auf der Erde gibt ob da draußen noch jemand anderes ist👽warscheinlich war es auf dem Mars mal genau so 🛰🛸🪐

Vor 7 Tage
jenskna
jenskna

von "Forschenden" zu "Forscher*Innen" ist es nur ein ganz kleiner Schritt, aber zugleich ein grosser Sprung in den absolut irreversiblen Wahnsinn

Vor 7 Tage
Stephan Düsterhöft
Stephan Düsterhöft

Bitte Rasier dich mal ! Wer ist noch dafür ?

Vor 7 Tage
Rudi Knaus
Rudi Knaus

🤔 und jetzt?

Vor 7 Tage
BOSTAN
BOSTAN

Der Müll von uns der auf den Venus gelandet ist und spuren hinterlassen hat

Vor 7 Tage
fgh lkj
fgh lkj

Schemische

Vor 7 Tage
Doc Orangu
Doc Orangu

Was soll denn so außergewöhnlich und hervorragend sein, wenn Leben auf der Venus entdeckt wurde, und sei es auch nur mikroskopisches? Anders wäre es wenn eine ganze Zivilisation von Venusmenschen entdeckt wurde. Findest du nicht auch, du Macher dieses Videos?! Antworte mir bitte!

Vor 7 Tage
Rock girl
Rock girl

Naaaa endlich !!!😂😂🥁

Vor 7 Tage
morgaen 0077
morgaen 0077

........und der Menschliche Beitrag auf diesen Planeten :"$€@RcH & D€$TR⊙¥"

Vor 8 Tage
Rock girl
Rock girl

Venus vlcht durch eien frühere Generation zerstört worden und das gleiche passiert jetz nochmal wer ne Theorie

Vor 7 Tage
Lehmann Mario
Lehmann Mario

Intelligentes leben neigt zur selbst Zerstörung und deswegen finden wir nicht wirklich etwas überlegt doch mal was für Massen vernichtungs Waffen wir auf der Erde haben

Vor 8 Tage
Gamerwolf
Gamerwolf

Auf dem Mars gab es verschiedene Missionen um Leben zu finden und die erste war erfolgreich jedoch die anderen nicht erfolgreich da bei den anderen der Boden erhitzt wurde und das Leben dann gestorben ist bevor die Daten gemessen wurden

Vor 8 Tage
Rock girl
Rock girl

Bei Clixoom ist doch jede Nachricht sensationell und bahnbrechend 😂😂

Vor 8 Tage
MrSnowman
MrSnowman

Bleibt mal gaaanz ruhig. Es gab seit 1967 über 12 Orbiterlandungen und Atmosphärensonden auf der Venus. Mich würde es nicht wundern, wenn wir diese Bakterien da eingeschleppt haben.

Vor 8 Tage
Wikogaming_HD
Wikogaming_HD

Ich gebe euch ein Tipp Wissenschaft Wer sucht der findet es nicht wer nicht sucht der findet es so ist das mit allem auf der Welt

Vor 8 Tage
Rock girl
Rock girl

Wissensstand oder noch viel weiter. Aber da muss man sich auch die Frage stellen, wenn es viel intelligenteres Leben geben würde, dann ist es unwahrscheinlich, dass wi

Vor 8 Tage
Michael Steinkugel
Michael Steinkugel

Die Oberflaeche auf der Venus ist 400 bis 500 Grad heis. Was will dieser Schwachkopf an Leben gefunden haben? Es kann kein Leben geben unter diesen Umstanden. Sein Bericht ist das Papier nicht Wert auf dem es geschrieben steht.

Vor 8 Tage
Ceasar178
Ceasar178

@Michael Steinkugel Es geht nicht um Glaube, sondern um schlichte Wahrscheinlichkeit. Auch in dem Video wird, erneut, darauf eingegangen und warum dieser Fund eben so sensationell ist...alles weitere ist eben typisch Mensch „kenn ich nicht, kann also nicht sein“. Hat aber nichts mit dem Video zu tun, sondern viel eher damit für wie wichtig wir uns halten.

Vor 8 Tage
Michael Steinkugel
Michael Steinkugel

@Ceasar178 Ahh jaaa... Aber was da behauptet wird, sollen die Leute Glauben? Die Wahrschlichkeit, dass leben nur in der auf der Erde herrschenden Bedingungen moeglich sind, sind nahe 100. Den Gegenbeweis kann zumindest bis dato keiner Liefern. Und solange das so ist, brauchst du die Backen nicht so voll zu nehmen. Es bleibt Spekulation oder dummes Geschwaetz. Punkt.

Vor 8 Tage
Ceasar178
Ceasar178

@Michael Steinkugel Die Überschrift sagt aber was ganz anderes als die Aussage im Video...welches mir wohlgemerkt auch zu reißerisch ist, wenn man aber kritik üben will dann bitte Sinnvoll. Einfach die Überschrift zu nehmen, andere als Schwachkopf zu bezeichnen und vor allem den guten alten Antrophozentrismus (bzw. Die Fixierung auf Lebensbedingungen die denen der Erde entsprechen müssen) als Maßstab anzulegen ist keine Kritik, es ist schlicht und ergreifend blödsinn den man mal ablassen wollte nur um andere als Dumm hinzustellen.

Vor 8 Tage
Michael Steinkugel
Michael Steinkugel

@Ceasar178 Allein die Ueberschrift reicht...

Vor 8 Tage
Ceasar178
Ceasar178

Hast du dir das Video überhaupt angesehen? Ich bezweifle es mal ganz stark...

Vor 8 Tage
Haze93Rtg. M.
Haze93Rtg. M.

Es wäre auch unlogisch wenn wir die einzigen Lebewesen wären . Das Problem ist das es nicht dem Bild der Kirche entspricht und diese Verbrecher immer noch zu viel Macht haben und alles vertuschen.

Vor 8 Tage
Yathii
Yathii

2:21 „Schemische“

Vor 8 Tage
Yathii
Yathii

Ja, am schlimmsten ist es wenn Leute „Schina“ sagen.

Vor Tag
heinrich
heinrich

Viele Leute sprechen das ch am Wortanfang wie sch aus.

Vor Tag
Deyan Lörrsch
Deyan Lörrsch

Ja jetzt sind Bakterien ausserirdisch

Vor 8 Tage
Piet Smiet jap
Piet Smiet jap

Das könnte der erste Beleg für Leben außerhalb unseres Planeten sein. Schon cool aber mal ehrlich Menschen können doch net ernsthaft vor so einem Beleg das verneint haben bei dem riesigen Universum in das wir uns befinden, typisch Mensch der denkt er sei der Mittelpunkt von allem xD

Vor 8 Tage
Deonardo la Vinci
Deonardo la Vinci

Hart wie inhaltslos dieser Beitrag ist. Spekulationen begründet auf Planlosigkeit. Clixoom science and FU!

Vor 8 Tage
Peter Buwen
Peter Buwen

Jede Woche dreimal "die Sensation des Jahrtausends" ist mir zu anstrengend. Ich kann gar nicht mehr mitzählen, auf wie vielen Himmelskörpern wir bereits vermeintliche Anzeichen für Leben gefunden haben. Das wird aber vermutlich noch so lange weitergehen, bis sich kein Mensch mehr für Leben auf dem eigenen Planeten interessiert. Viel zu trivial. Nichts für ungut: es war eine Zeit lang ganz spannend. Jetzt ist es mir zu viel Effekt. Die Bildzeitung kommt zudem täglich. Ich muss deabonnieren.

Vor 9 Tage
Feuer Löwe
Feuer Löwe

Ich warte schon so lange auf einen Beweis endlich ist mal einer erbracht was nur traurig ist das trotzdem viele noch jetzt skeptisch sind

Vor 9 Tage
soxzz. 92
soxzz. 92

Venus vlcht durch eien frühere Generation zerstört worden und das gleiche passiert jetz nochmal wer ne Theorie

Vor 9 Tage
Der miese Loli Lutscher aus der Nachbarschaft
Der miese Loli Lutscher aus der Nachbarschaft

Ich sehe du bist ein anerkannter Aluhut Träger

Vor 6 Tage
soxzz. 92
soxzz. 92

Also den Planet mein ich

Vor 9 Tage
Carsten Koloc
Carsten Koloc

Naaaa endlich !!!😂😂🥁

Vor 9 Tage
eioshen boboi
eioshen boboi

it would be so funny... ??

Vor 9 Tage
jack.daniels
jack.daniels

seltsam kurz vor ausbruch von corona hat der tolle von mir sonst hoch geschätzte dirk pohlmann von einem ufo absturz gesprochen angeblich wurden ganz offiziell in den us medien auch ufoteile präsentiert. wir werden halt verarscht wo es geht in dem fall wohl auch pohlmann. na wenn eh bei uns schon bald alles völlig steril sein wird.

Vor 9 Tage
Roman Kießling
Roman Kießling

Noch vor kurzer Zeit lächelte man müde über Befürworter außerirdischen Lebens, heute lächeln wir über die ewig gestrigen. Danke für dieses Video. 👍👍👍

Vor 9 Tage
Kuriboh
Kuriboh

Nur weil die Lebensbedingungen auf der Venus für uns Menschen lebensfeindlich sind heißt das doch nicht, das es dort nicht „anders konzipiertes“ Leben geben könnte.

Vor 9 Tage
AV
AV

Wenn es wirklich Leben auf der Venus existiert, dann können wir direkt auf dem Mars und Titan weiter suchen.

Vor 9 Tage
Hm Grraarrpffrzz
Hm Grraarrpffrzz

oder dem Mond Europa

Vor 9 Tage
Archetypus Elisyum
Archetypus Elisyum

Oh bei den Göttern, was seit ihr den für Lehrlinge, glaubt ihr der Mensch sei die Krone der Schöpfung...? 😂Ohhhh was für eine Entdeckung 🤣😂🤣

Vor 9 Tage
jack.daniels
jack.daniels

was nicht alles in letzter zeit so raus kommt

Vor 9 Tage
Hm Grraarrpffrzz
Hm Grraarrpffrzz

"seid" :)

Vor 9 Tage
Max R
Max R

Ich finde, wenn wir schon so wenig über unsere Nachbarplaneten wissen, ist es kein Wunder, dass wir woanders im Universum kein Leben finden. Leben wird es so oder so auch woanders im Universum geben, das steht für mich außer Frage. Interessant wäre eher "intelligentes" Leben zu finden. Sei es Leben in Tierform oder Leben auf unserem Wissensstand oder noch viel weiter. Aber da muss man sich auch die Frage stellen, wenn es viel intelligenteres Leben geben würde, dann ist es unwahrscheinlich, dass wir es finden, wenn die noch nicht mal uns gefunden haben. Oder haben sie es bereits, können es nur noch nicht bis zu uns kommunizieren? Wer weiß. Ach, ich liebe diese Themen. 🙃

Vor 9 Tage
Unknown
Unknown

Es gibt Leben auf dem Venushügel!

Vor 9 Tage
MisterFlagg
MisterFlagg

Das ist kein "eingeborenes" Leben. Das sind angepasste Extremophile, deren Urväter auf den ersten russischen Sonden zur Zeit des kalten Krieges zur Venus kamen Mittlerweile haben sie sich angepasst und bedecken ca. 80% der Venusoberfläche. Sie haben die ersten Anfänge des zarten venusianischen Lebens innerhalb des ersten Jahrzehnts ausgelöscht und werden in den nächsten 20 Jahren eine biologisch fundierte Raumfahrt entwickeln. Zwei Jahre später dringen die ersten Sporen in unsere Atmosphäre ein, einen Monat später ist die Erde mit einem km - dicken Protoschleim bedeckt, alles Leben ist ausgelöscht bzw. assimiliert. Schade, es hätte so viel aus uns werden können. 😭

Vor 9 Tage
Robin Pompe
Robin Pompe

Man muss immer in Betracht ziehen, dass auch selbst auf den lebensfeindlichsten Planeten, Leben existieren kann. Woher wissen wir denn, das vor 50 oder 100 Millionen Jahren die Bedingungen auf der Venus oder sogar auf dem Mars besser waren als sie es heute sind.

Vor 9 Tage
TheDigitalEnhanced
TheDigitalEnhanced

Das ist nur Venera-Schmutz von der Erde ,der sich während 50 Jahre vermehrt hat.

Vor 9 Tage
iloveitall
iloveitall

Mein Gott, es gibt evtl. Mikroben auf der Venus!!!! Ich drehe durch!!! Ich kaufe jetzt Primzahlen oder stelle ein Leucht-Schild im Garten auf mit zwei Wasserstoff-Atomen! (Ironic mode off)

Vor 9 Tage
Jakob Löffl
Jakob Löffl

Fahr gleich rauf mit dem Auto bei uns gibt es überall corona 😂

Vor 9 Tage
Jojo
Jojo

jo spinni

Vor 9 Tage
strapsi303 strapsboy303
strapsi303 strapsboy303

Was alles möglich ist

Vor 9 Tage
Jademo SF
Jademo SF

Wort des Jahres 2020 ist für mich definitif Weltraumsperma .

Vor 9 Tage
Markus Perscheid
Markus Perscheid

Nur, aus welcher Zeit stammt das Molekül?🙂

Vor 9 Tage
Denny Schlegel
Denny Schlegel

Die russischen Venera Missionen haben schon damals sehr viel rausgefunden, was Leben auf der Venus angeht

Vor 9 Tage
Oggy and the Kakerlaks
Oggy and the Kakerlaks

Schade keine geile Weiber

Vor 10 Tage
hagen112345
hagen112345

Clixoom entwickelt sich immer mehr zum Revolverblatt: Hier kurz aus der Frankfurter Allgemeine. : Gibt es Leben auf der Venus? Die Pressemitteilungen, die am Montag zirkulierten, schienen dies zumindest nahe zu legen. Astronomen um Jane Greaves von der Universität Cardiff hatten demnach in der Wolkenschicht unseres Nachbarplaneten den dreiwertigen Phosphorwasserstoff PH₃, auch Phosphin genannt, beobachtet, der als Hinweis auf die Existenz fremden Lebens Interpretiert werden könne. Die wissenschaftliche Arbeit selbst, die im Journal „Nature Astronomy“ erschienen ist, liest sich dagegen deutlich zurückhaltender: „Wir betonen, dass der Nachweis von Phosphin keine robuste Evidenz für Leben darstellt, nur für ungewöhnliche und unerklärte Chemie“, heißt es da am Ende der Studie. Und dennoch: Ausschließen wollen die Autoren Leben als Ursprung der chemischen Anomalie keinesfalls, auch wenn dies nicht die wahrscheinlichste Erklärung ist.

Vor 10 Tage
hagen112345
hagen112345

Wenn mann diese unseriöse Herangehensweise auf clixoom Nature interpretiert. Wundert es mich nicht das wir permanent vor der totalen Auslöschung stehen.

Vor 10 Tage
Mental geschützt
Mental geschützt

Und obwohl es in unserem Sonnensystem war hat es keiner bemerkt

Vor 10 Tage
Manuel Impact
Manuel Impact

Bei Clixoom ist doch jede Nachricht sensationell und bahnbrechend 😂😂

Vor 10 Tage
jack.daniels
jack.daniels

wenn jemand rumschreit ist immer vorsicht geboten

Vor 9 Tage
Henry Klessinger
Henry Klessinger

,,Schemische,,!?

Vor 10 Tage
Dominik L.
Dominik L.

Zur frage am anfang.....NEIN!! ...wir schaffen es ja nicht mal wiederholt zum Mond

Vor 10 Tage
Der miese Loli Lutscher aus der Nachbarschaft
Der miese Loli Lutscher aus der Nachbarschaft

Natürlich ist es mit der heutigen Technologie machbar, es ist nur extrem teuer, kannst dich ja als Sponsor zur Verfügung stellen dann weist du wo der Hase läuft

Vor 6 Tage
CandyflipV Respekt & Geradlinigkeit
CandyflipV Respekt & Geradlinigkeit

👍🏼

Vor 10 Tage
Friedrich Nietzsche
Friedrich Nietzsche

Es wurde kein Leben, sondern PH3 gefunden. Und einige der am Fund beteiligten Wissenschaftler haben einige Zeit zuvor eine These Aufgestellt, nach der es Mikroben in der Atmosphere der Venus gibt. Vielleicht möchte man hier auch nur etwas sehen.

Vor 10 Tage
Hans Hammerhart
Hans Hammerhart

Wieder mal extrem reißerisch aufgemacht. Typisch clixoom. Dann doch lieber raumzeit - vlog der Zukunft!!!

Vor 10 Tage
Xbox Freak
Xbox Freak

Ich glaube das ist nicht das jahr in dem wir leben finden sollten das endet nur in einer Invasion der erde

Vor 10 Tage
Max Muro
Max Muro

Na du corona schisser. Biste aus deinem bunker raus?

Vor 10 Tage
Manuelgemini Gemini
Manuelgemini Gemini

Ja blöd jetzt. Die Frauen von der Venus hatten doch so lange Ruhe vor uns :-)

Vor 10 Tage
Johny volf
Johny volf

um so mehr leben wir finden um so schlechter weil das könnte wahrscheinlicher heissen das der "Grosse Filter " noch vor uns ist

Vor 10 Tage
Johny volf
Johny volf

Ab und zu gucke ich hier Rein. Höre 10 superlative pro minute. Irgendwie treibt das das ganze Video ins Alberne .... schade sind doch interessante Infos.

Vor 10 Tage
Charliene
Charliene

Für mich war es schon immer logisch das Außerirdisches Leben existieren muss! Wie viel des Universums haben wir bereits erforscht? Genau, nichtmal einen Bruchteil. Bestimmt wimmelt es in weit entfernten Galaxien und Sonnensystemen nur so von Leben.

Vor 10 Tage
Azzazin
Azzazin

Gutes Video

Vor 10 Tage
Sky Walker
Sky Walker

Plottwist wir sind bereits auf Erde 2.0. ^^

Vor 10 Tage
Kollege Denkfehler
Kollege Denkfehler

Erst finden wir eine Form von Leben auf dem Mars, jetzt auf der Venus. Welcher naive Mensch glaubt jetzt noch, dass wir alleine sind? Das Universum muss VOLL sein...

Vor 10 Tage
Rufus S
Rufus S

Leben auf dem Mars? Ich hoffe du meinst den Schokoriegel.

Vor 10 Tage
Stephan1231231
Stephan1231231

Der historischste Tag der Menschheit ist schon sehr weit gegriffen 😄

Vor 10 Tage
Kollege Denkfehler
Kollege Denkfehler

MEGA Video!!

Vor 10 Tage
Kollege Denkfehler
Kollege Denkfehler

MEGA Video!!

Vor 10 Tage
alex strelnikov
alex strelnikov

Is ist so wie das Paradoxon wir sind einfach die lezent, zu spät deren zeit

Vor 10 Tage
Engineer02
Engineer02

Ein Beweis ist das noch nicht, es gibt immer unerforschte chemische Prozesse, aber es ist immerhin etwas, und das ist verdammt nochmal mehr als nichts!

Vor 10 Tage
köfte spieß
köfte spieß

Würde mich nicht wundern wen dieses Jahr noch darth vader hier landet

Vor 10 Tage
henry rostock
henry rostock

ich freue mich auf ALF.❤

Vor 10 Tage
Miri Lange
Miri Lange

Vielleicht haben unsere vorfahren da gelebt und ein paar Organismen zur erde geschickt das unsere Spezies überleben konnte weil die wussten das die nicht alle überleben könnten auf der Venus.? ist alles möglich

Vor 10 Tage
Leon CBD
Leon CBD

Bärtierchen haben superkräfte.. Sie können sogar das Vakuum das Weltalls überleben Das ist doch verrückt

Vor 10 Tage
Walter Weiß
Walter Weiß

Diese Art von Leben find ich ziemlich langweilig. Will richtige Viecher sehen die uns ähnlich sind.

Vor 10 Tage
Minho Jung
Minho Jung

Muss denn wirklich jedes Video so extrem euphorisch dargestellt werden? Die runtergespulten Sätze gleichen wirklich krass den extremen Propaganda-Texten aus Nordkorea. Selbst die Tonlage gleicht dem, was die alte Dame aus dem nordkoreanischen Staatsfernsehen von sich gibt. Das Thema ist interessant - aber wie viele "Weltsensationen", "unglaubliche Entdeckungen" usw... soll es noch geben. Hier, scheinbar 3 x wöchentlich. Schade, dass man so tief in die Trickkiste greifen muss um sich Gehör zu verschaffen. Die Macht der Sprache **hust**.

Vor 10 Tage
The Peace Bear
The Peace Bear

Wirklich interessant.👍😄

Vor 10 Tage
Danj l
Danj l

Ich mag ihn nicht, ist immer irgendwie alles so hochgespielt und leicht übertrieben, aber 1-2 x im Jahr Click ich ihn dann doch an, nur um wieder festzustellen, ich mag ihn nicht! Beruht aber bestimmt auf Gegenseitigkeit 😂🖖

Vor 10 Tage
Martin
Martin

Dann lass es doch einfach... Hier vermisst dich keiner

Vor 8 Tage
Masterient
Masterient

Ich bekomm immerwieder Bock auf Nomans Sky wenn ich Clixooom sehe

Vor 10 Tage
Danny Janzen
Danny Janzen

Ich auch 🤣

Vor 10 Tage
NeZha
NeZha

Und schon sind Lava-Bestien keine Fiktion mehr.

Vor 10 Tage
passwort passwort
passwort passwort

ein zu alter hut ...! wow lach mich schlapp heute endecken sie es erst is klar heute erst na dann...was kommt als nächstes wissenschaftler haben erstes ufo gebaut welch sensation

Vor 10 Tage
Stefan Moritz
Stefan Moritz

schon wieder enttäuscht worden. leben auf der Venus stand da . und im Video sagst du Vermutungen werden gestützt. da man öfter liest das die Namen deiner Videos irreführend sind sollte man einfach mal die Glocke abwählen. vielleicht sind die Namen deiner Videos ehrlicher wenn die Zuschauerzahlen sinken bis du in der Lage bist Namen für deine Videos zu zu wählen die man dann mit den richtigen Erwartungen schauen kann und man nicht so gut wie jedes deiner Videos mit eine schlechten Gefühl seitens der Zuschauer endet.

Vor 10 Tage
Horst S
Horst S

Würde mich interessieren, ob es wirklich Monophosphan ist oder ein anderes Molekül. Das Signal sieht für mich sehr „verpixelt“ aus, also an der Nachweisgrenze des Messgerät. Andererseits könnte es doch intelligentes Leben auf der Venus gegeben haben welches durch die Suche nach außerirdischen Lebens die Erde erst mit Leben „befruchtet“ hat- so wie wir es mit dem Mars machen...

Vor 11 Tage
VoT TaK WoT
VoT TaK WoT

Bei der ursprünglichen Studie geht es nicht um "Leben auf der Venus", sondern um die Möglichkeit der Existenz eines. Wissenschaftler haben heute nicht genug Informationen darüber. Sie können solche Schlußfolgerungen nicht ziehen (und sie haben das gesagt). [ Sorry für grammatische Fehler. Ich komme nicht aus Deutschland. Ich werde Ihnen dankbar, als Sie mir darauf zeigen :) ]

Vor 11 Tage
Nils2070
Nils2070

Leben im All finden ist das eine, intelligentes Leben finde das andere. Auf der Erde gibt und gab es seit Milliarden Jahren Leben. Unzählige milliarden Arten von Lebewesen, jedoch hat nur eine einzige Spezies, der Mensch, es geschafft sich technologisch zu entwickelt. Die Chance eine Spezies zu finden die sich technologisch entwickeln konnte ist also extrem gering, selbst wenn man Lebewesen findet. Wenn man aber bedenkt wie riesig das Universum ist, ist die wahrscheinlichkeit widerum sehr hoch, dass es noch andere kluge Köpfe gibt.

Vor 11 Tage
reifheit
reifheit

Ich glaube deinen videos kein Wort, ich habe schon viel zu oft an deine Aussagen vertraut und wurde im Nachhinein derbe enttauscht als ich weitere Meinungen eingeholt habe

Vor 11 Tage
reifheit
reifheit

@Velociraptor God ja, meine Vermutung hat sich wieder bestätigt. Hauptsache die headline ballert...

Vor 8 Tage
Velociraptor God
Velociraptor God

Guck mal Artikel vom Forschungsteam an. Sie sagen, sie halten Mikroben für sehr unwahrscheinlich. Sie meinen unbekannte chemische Vorgänge sind da wohl eher schuld

Vor 9 Tage
Ilh An
Ilh An

Das ist in der Theorie so! Theorie nicht =Praxis!!

Vor 11 Tage
Hans Klose
Hans Klose

Vielleicht haben die unbemannten Venusmissionen die Bärchentiere, falls sie dort leben sollten, von der Erde mitgebracht.

Vor 11 Tage
Merdan Ali Koc
Merdan Ali Koc

Ich habe eine spontane Theorie: Es gab Intelligentes Leben auf dem Venus, aber mit dem Anstieg der Temperaturen sind die letzten Venusianer zum nächsten Planet geflüchtet. die fruchtbare ERDEEEEEEEE.. Sie vermischten sich mit dem damals noch primitiven Homo erectus und erschufen durch einen zwischenartlichen Genfluss den neuen Homo Sapiens, Dies erklärt auch den rätselhaften und plötzlichen Intelligenz Anstieg in der Evolution. Und an all den Stellen wo sich die Venusianer angesiedelt haben wurden die ersten Zivilisationen gegründet (Ägypter, Azteken, Mayas, Zapoteken) und später wurden Pyramiden erbaut als Erinnerung für die aufgegebene Heimat. Fast alle Pyramiden auf dem Globus entstanden im Zeitraum 2600 v. Chr. bis 400 n. Chr. ZUFALL? ICH GLAUBE SCHON JA! ABER EY GEILE THEORIE FREESTYLE

Vor 11 Tage
Mike Fischer
Mike Fischer

Und die überleben bei den massiven druckverhältnisse?

Vor 11 Tage
Der miese Loli Lutscher aus der Nachbarschaft
Der miese Loli Lutscher aus der Nachbarschaft

In den oberen Luftschichten ist der Druck nicht so hoch wie an der Oberfläche

Vor 6 Tage
Jesus 2030
Jesus 2030

Jesus still loves you...HE is the Lord...He is the Alpha and Omega...HE is the beginning and the end...He is the first and the last...He is the King of kings.. HE is Lord of lords...repent from alcahol, pornography and prostitution, drugs and read the BIBLE and accept Jesus as your Lord and you will have eternel life...Jesus will come back soon, very soon,  maybe  2028, 2029, 2030,  2031, 2032, 2033 or 2034 according to 2 BIBLEVERSES : HOSEA 6.2 and 2 Peter 3.8 ...after two days he will revive us...1 day is like 1000 years...we think that Jesus had left this world in the year 30 or 31 or 32 or 33 (minimum 28 / maximum 36) and Jesus said, that he will come back as he left. We can calculate : 2 × 1000 + 30 or 31 or 32 or 33 = 2030 or 2031 or 2032 or 2033 (any year from 2028 to 2036 can be possible, 2036 should be the last possibility). Another very important message : the darkness is the last sign (Luke 21.25) before the arrival of our Lord Jesus on the clouds (Luke 21.27). After the arrival of Jésus on the clouds there will be the rapture (Luke 21.28). Are you ready for the Kingdom of Heaven? REPENT SO YOU WILL BE READY !!!

Vor 11 Tage
Shonen Pirate
Shonen Pirate

Warum nutzen Raumforscher eigentlich nicht Crowdsourcing für mehr finanzielle Mittel? Science-Fiction ist ein riesiger Markt und Weltraum Dokus werden millionenfach im Netz angesehen. Ich selbst würde monatl. 10€ für so ein Projekt spenden, und ich denke Millionen andere weltweit ebenso. Schnellere Entwicklung und Ergebnisse und finanzielle Unabhängigkeit vom Staat. Es ist echt schade, dass die Organisationen es nicht schaffen, einen solchen Spendenaufruf medial zu vermarkten und Aufsehen zu erzeugen. NASA-Klamotten verkaufen sich aufeinmal doch auf wie warme Semmeln. Das Marketing haben die sehr gut hinbekommen. Man kann z.b Youtube-Channels bitten am Ende eines Videos darauf hinzuweisen. Oder man dreht einen Emotionalen Werbespot oder druckt ein Hinweiß auf das Etikett der NASA Klamotten. Es gibt in der heutigen Zeit unendlich Wege um Aufmerksamkeit zu generieren. Jeder dieser Organisationen hat doch bestimmt einen Marketing-Experten, warum schließen die sich nichtmal zusammen und vermarkten die Interessantesten Forschungen.

Vor 11 Tage
Shonen Pirate
Shonen Pirate

Übrigens kostet die ESA Asteroiden Abwehrmission "nur" 130 Millionen z.B da sind einige Millionen zusätzlich doch gutes Geld

Vor 8 Tage
Shonen Pirate
Shonen Pirate

@Sandcastle 112 ich dachte mir schon dass sowas im Milliarden Bereich liegt. Aber ein paar Millionen mehr haben ist nichtsdestotrotz gut.

Vor 8 Tage
Sandcastle 112
Sandcastle 112

Wie viel denkst du kosten denn solche Missionen? Einpaar Millionen reichen nicht mal für die Kosten der Recherchen! Das Weltall ist teuer! Sogar eine einfache Mission kostet schon einpaar Milliarden. Beispielsweise hat das Cassini-Huygens Projekt insgesamt um die 3,26 MILLIARDEN USD gekostet, alleine das Tracking von den Geräten hat 57 Millionen weggeputzt! Ich hoffe, dass mein Kommentar dir erklärt hat, warum deine crowd-sourcing Idee einfach unrealistisch ist (wir finanzieren sowieso schon Weltallmissionen, indem unser Steuergeld auch zur ESA fließt).

Vor 8 Tage
RyzenBlack
RyzenBlack

Wer weiß evtl ist der Mensch in ferner Zukunft dafür verantwortlich, dass Leben auf anderen Planeten entsteht durch Terraforming... 🤔 🤷‍♂️

Vor 11 Tage

Nächstes Video

Osmose-Energie: Genug Strom für halb Europa

09:29

To Scale: The Solar System

07:07

To Scale: The Solar System

To Scale:

Aufrufe 9 200 000

Forscher hackt sich in Träume! So einfach werden wir beeinflusst

11:12

PLANETEN - Die Suche nach einer neuen Welt | SPACETIME Doku

48:59