Krieg, ein gutes Geschäft - Hitlers Geldwäscher - Wie Schweizer Banken den Krieg finanzierten

  • Am Vor 5 years

    MrMarxismoMrMarxismo

    Der 2. imperialistische Weltkrieg - ein gutes Geschäft - Hitlers Geldwäscher - Wie Schweizer Banken den Krieg finanzierten
    Mein Tipp:
    Die Zentralbank aller Zentralbanken - Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) - Dr.Werner Rügemer www.youtube.com/watch?v=rhaZ3...
    &
    Wer schrieb das Drehbuch zu Hitlers Krieg? - Georg Schramm www.youtube.com/watch?v=fLVUk...

    "Hitlers inländische Unterstützungen reichten in der Weltwirtschaftskrise von 1929 bis 1933 bei weitem nicht aus, auch nicht die Gelder, die für ihn der Bankier und spätere Parteigenosse SS-Brigadeführer Freiherr von Schröder und die Ruhrindustrie natürlich zu ihren Gunsten mobilisierten.
    Auch ein weiterer Großkapitalist wurde zur Rettung Deutschlands aktiv.
    1929 appellierte Alfred Hugenberg in einem Rundschreiben an 3.000 US-Millionäre, das drohende Chaos in D. abzuwenden. (...) in seinem Brief an die US-Millionäre beschwor der Konzernherr bereits die Gefahr eines Krieges mit der Sowjetunion und machte klar, offenbar eigentliches Ziel der Agitation, daß man Geld brauchte für eine Partei, die wieder aufrüste.
    Er schloß seinen Appell: "Unsere Sache ist die Ihre"."
    Quelle:
    "Der Moloch" Eine kritische Geschichte der USA (1992) von Karlheinz Deschner (S.222)

    "Besonders wertvoll für Adolf Hitler erwiesen sich die helvetische Waffenschmiede. Die Schweiz ist Weltmeister in Feinmechanik.Die Zielapparate helvetischer Kanonen, die Präzision der helvetischen Mörser und Maschinengewehre, die Fliegerabwehrgeschütze mit Schnellfeuereinrichtung waren (und sind) die besten der Welt.Hitler bestellte Zehntausende davon.
    Die Ausbildung der Wehrmacht- und SS-Schützen fand unter helvetischer Leitung statt.
    Die schweizerische Waffenindustrie hatte noch einen zweiten Vorteil: Sie fabrizierte auf neutralem Territorium. Sie wurde nicht von den Alliierten bombardiert.

    Die größte private Waffenschmiede des Landes - und eine der weltgrößten überhaupt - gehörte dem Sohn würtembürgischer Emigranten, Emil Bührle.
    Seine Werkhallen standen vornehmlich in Zürich-Oerlikon.
    Seine Geschäfte mit dem Reich brachten erfreulichen Profit: Zwischen 1939 und 1945 stieg sein ausgewiesenes Einkommen von jährlich 6,8 auf 56 Millionen und sein versteuertes Vermögen von 8,5 auf 170 Millionen Schweizer Franken.

    Emil Bührle pflegte eine persönliche Freundschaft zu Albert Speer, Hitlers Reichsminister für Rüstung und Kriegsproduktion, und zu Legitimationsrat Freiherr von Bibra, dem wichtigsten Verbindungsmann zwischen den Nazi-Oberen und der Schweizer Industrie.
    (...)
    Vom Sommer 1940 bis Frühling 1945 stand der Bührle Waffenkonzern fast ausschließlich im Dienste Hitlers.
    (...)
    Der Verkaufsschlager Bührles war die 20-Millimeter-Fliegerabwehrkanone.
    Sie wurde von Hitler hoch gelobt, denn sie holte alliierte Flugzeuge in großer Zahl vom Himmel."
    Quelle:
    Prof. Jean Ziegler: "Die Schweiz, das Gold , die Toten", S. 148 u. 149 (1997)

    "Im Jahr 1968 (...) gelang es der ITT in der Tat, von der amerikanischen Regierung 17 Millionen Dollar Schadenersatz für erlittene Kriegsschäden an den ITT-Betrieben in Deutschland zu erhalten - darunter 5 Millionen Dollar für Schäden an den Focke-Wulf-Fabriken: mit der Begründung, es habe sich um amerikanisches Eigentum gehandelt, das von alliierten Bombern zerstört worden sei."
    Quelle:
    Anthony Sampson: "Weltmacht ITT" Die politischen Geschäfte eines multinationalen Konzerns, Hamburg (1975) S.41

Clash992
Clash992

Immer die Amerikaner wollen alles aufdecken ... möchte mal deren Archive ansehen. :D

Vor 2 years
l 3500
l 3500

Schwör die haben noch mehr Dreck im Keller.

Vor year
Tan Thien Nguyen
Tan Thien Nguyen

Interessant & Intelligente Strategien

Vor 2 years
Mimmi Melitta
Mimmi Melitta

Danke das ich es jetzt weiß, seid dem Coronawahn😁

Vor 4 Tage
Thomas Meier
Thomas Meier

mann kann sich gut raus reden....prezision Waffen.und so..den kleinen Land,,wurde auch in ruhe gelassen ...?

Vor 3 years
Thierry Wagner
Thierry Wagner

Die Alliierten hatten kein Recht der Schweiz den Handel zu verbieten. Als Neutrales Land durfte die Schweiz mit allen Parteien handeln und Geschäfte machen.

Vor 2 years
djdelphic
djdelphic

Die Schweiz trickst auch bei den „Menschenrechten“: https://parseundparse.wordpress.com/2019/11/24/der-fall-daniel-rietiker-und-die-irrwege-der-schweizer-justiz/

Vor 2 years
No Name
No Name

Dann darf jedes Land offiziell Waffen an islamische Milizen und die Mafia verkaufen?

Vor 2 years
Mr. Pog-
Mr. Pog-

@MrMarxismo Nun das Video hat leider Recht. Aber in den letzten Kommentare hast du nur gegen die Schweiz geschossen meines Wissens nach nie gegen ein anderes Land. Es ist Heute nunmal leider nicht möglich das alle so ein Luxus haben wie die Eurpäer. Heute wollen einfach allr Menschen profit machen ich kann es nicht ändern du kannst es nicht ändern

Vor 2 years
MrMarxismo
MrMarxismo

@Mr. Pog- Du glaubst wirklich, ich würde nur die Schweiz "anprangern"?? Fakt ist: Fabriken, Maschinen, Banken, Großgrundbesitz u.a. die im wesentlichen im Besitz der 1 % sind, "funktionieren" nicht ohne die gewinnbringende Arbeit der lohnabhängig Beschäftigten. Das kurze Video: "Wie der Kapitalismus funktioniert und woran er scheitern wird" (von 11erGoff) https://www.youtube.com/watch?v=Uv2ngi5fDLU bringt die "Grundstrukturen" der globalen kapitalistischen Produktionsweise klar und einfach auf den Punkt. Kennst Du das Video? Was wäre Deine Kritik daran? Mehr Infos: http://www.vermoegensteuerjetzt.de/vermoegensuhr/ https://isw-muenchen.de/wp-content/uploads/2014/11/isw-spezial-26.pdf https://isw-muenchen.de/produkt/spezial26/ https://www.oxfam.de/system/files/20160118-wirtschaftssystem-superreiche.pdf https://www.youtube.com/watch?v=Uv2ngi5fDLU 11erGoff http://demonocracy.info/infographics/world/lqp/liquidity_pyramid.html Mein Tipp: "100 Deutsche besitzen mehr als 500 Milliarden €" - Reichtum. Macht. Armut. - Prof. Michael Hartmann https://www.youtube.com/watch?v=ZeRyZelbvlQ Ernst Wolff -Die Absurdität ständigen Wachstums, der Fassadendemokratie & des globalen Finanzsystems https://www.youtube.com/watch?v=GHiBqBC59pw Wer zahlt die Steuern im Land? - Wie Großkonzerne hunderte Milliarden an Steuern sparen - https://www.youtube.com/watch?v=Gd2DR1zMFys Eine aktuelle und durchaus empfehlenswerte Doku ist folgende: Noam Chomsky -The Corporation - Wie "funktioniert" die globale Herrschaft der Konzerne & Banken? https://www.youtube.com/watch?v=AgD0wGQQVEo https://www.streifzuege.org/2009/eine-alternative-zur-geldwirtschaft-ist-noetig/ https://www.rainertrampert.de/print/buecher/krise-und-aufschwung-geopolitische-neuordnung-und-industrielle-revolution

Vor 2 years
Mr. Pog-
Mr. Pog-

@MrMarxismo Was erwartest du auch von Banken? Banken investieren nun halt. Ich habe das Gefühl das du denkst das nur die Schweiz das machen würde. Nur dafür die Schweiz anzuprangern ist Ungerecht.

Vor 2 years
Tan Thien Nguyen
Tan Thien Nguyen

Wer war den Päpstlichen gewesen.....?

Vor 2 years
Johann Lohmayr Hausmeister Winterdienst Umbau
Johann Lohmayr Hausmeister Winterdienst Umbau

Sehr gute Informationen

Vor year
KevTheG
KevTheG

und wieso war genau Portugal in diesem dreikshandel beteiigt?

Vor 5 years
Azra Elis
Azra Elis

Weil das Salazar-Regime Wolfram an das Deutsche Reich verkaufen wollte.

Vor 5 years
Privataktionär Training.Internet.Coding
Privataktionär Training.Internet.Coding

Und wo sind SED-Milliarden?

Vor year
Marcel D' Avis
Marcel D' Avis

SED-Milliarden? Gute Frage wo die sind. Das weiß vermutlich niemand, weil es die nicht gibt :D

Vor year
MrMarxismo
MrMarxismo

Ich bin "Wessi" und kann Dir sagen, ich weiß es nicht... Ich kann Dir aber sagen, dass gegen die Billionen US-Dollar, Euro, Yen etc. der Kapitalisten aller Länder, es sich um lächerliche Beträge handelt...

Vor year
Dominik Geberl
Dominik Geberl

*Stonks

Vor 2 years
TheFTTH
TheFTTH

Was ich nicht ganz verstehe ist, warum am Schluss des Videos Deutschland gezeigt wird?Die Straße, die heruntergefahren wird, ist ganz klar in Deutschland.

Vor 9 Tage
Thaler
Thaler

Brisant

Vor 5 years
neko
neko

Als ob es Ein Land gäbe dass anders als die Schweiz gehandelt hätte

Vor 4 years
xDlol24
xDlol24

MrMarxismo ja weil der Kommunismus die eigene Bevölkerung lieber verhungern lassen würde...

Vor 3 years
MrMarxismo
MrMarxismo

Solange die anderen Länder auch kapitalistisch sind, ist das leider nicht zu erwarten...

Vor 4 years
Nguyen Tan Thien
Nguyen Tan Thien

Wieso brauchen Sie Geburtschein rauben........?

Vor 4 years
EvoCarTec
EvoCarTec

Warum wohl.........IDentitätsraub, ganz einfach und um die Menschen unter Kontrolle zu haben!

Vor 3 years

Nächster

Bundestag: Generalaussprache zur Regierungspolitik

3:55:40

Bundestag: Generalaussprache zur Regierungspolitik

Deutscher Bundestag

Aufrufe 2 000 000

Ökonom Hans Werner Sinn - Jung & Naiv: Folge 449

1:51:25

Version 2.8 Special Program|Genshin Impact

33:33

Version 2.8 Special Program|Genshin Impact

Genshin Impact

Aufrufe 1 775 211

Bundestag: Generalaussprache zum Haushalt 2019

3:54:18

Bundestag: Generalaussprache zum Haushalt 2019

Deutscher Bundestag

Aufrufe 3 800 000

Das menschliche Gehirn: Möglichkeiten und Grenzen

1:33:15

Das menschliche Gehirn: Möglichkeiten und Grenzen

UniversitaetzuKoeln

Aufrufe 3 000 000