Klimastreik - Panikmache oder Weckruf? | WDR Doku

  • Am Vor 5 Monate

    WDR DokuWDR Doku

    Dauer: 43:30

    #fridaysforfuture #klimastreik #gretathunberg #jungundlaut
    „Es ist Zeit, zu rebellieren, um die Zukunft zu retten”, sagt Fridays for Future-Gründerin Greta Thunberg. Seit Monaten demonstriert FFF.
    Der internationale Klimastreik ab dem 20.9. ist vorläufiger Höhepunkt einer Protestbewegung, wie sie die Welt und auch Deutschland lange nicht erlebt hat. Und die Fridays gehen längst nicht mehr nur für ein besseres Klima auf die Straße, sondern auch für einen grundlegenden Wechsel im Wirtschaftssystem und ein anderes Zusammenleben.
    Unsere Doku will zeigen: Welche Vorstellungen stecken hinter den Parolen von Fridays for Future und welche Widersprüche zeigen sich? Wie soll aus Protest Politik werden? Wie aus Wut Veränderung? Und wo bleibt die Toleranz auch andere Sichtweisen gelten zu lassen?
    Für manche riecht es nach Umbruch. Forderungen nach einem Ende des Wachstums, nach einer Verzichtsgesellschaft, nach Verboten stehen im Raum. Können wir noch guten Gewissens in den Urlaub fliegen? Oder Fleisch essen? Gehören SUVs verboten? Und wenn ja - wer trägt das alles mit? Kann eine Bewegung wie Fridays for Future auch Jugendliche und Erwachsene mitreißen, die im Alltag ganz andere Sorgen oder einfach keine Lust auf Verzicht haben?
    __
    Ein Film für Die Story von Jörg Laaks und Mareike Wilms
    Dieser Film wurde im Jahr 2019 produziert. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seit dem nicht aktualisiert.
    Weitere Dokus zum Thema: de-film.com/v-video-ZuMlFqXelcw.html

WDR Doku
WDR Doku

Für alle User, denen manches bekannt vorkommt: Einige Szenen aus unserer Reihe #jungundlaut finden sich hier wieder. Das meiste aber ist neu.

Vor 5 Monate
B. B.
B. B.

@Augusta Septemberova Hattest Du nicht erst etwas von 1965 bis heute geschrieben? Egal - die CO2-Theorie ist gelinde gesagt sowieso nur Mist oder genaugenommen ein riesiger Betrug an der Menschheit - oder wenigstens eines Teils davon. Es reicht völlig, wenn man die Temperaturentwicklung und die gezielten Betrügereien damit betrachtet und durch ein Dogma jede weitere Forschung im Keim erstickt werden soll. Ihr Klimajünger werdet Euch noch wundern, welche Probleme durch völlig irre Gesetze und Abgaben Euch irgendwann die Luft abschnüren werden - es sei denn Ihr gehört zur Oberschicht. Die völlig blödsinnige Politik, Häuser in Styropor einzupacken wird uns auch umwelttechnisch noch sowas auf die Füße fallen - nicht nur wegen den Giften zur Verhinderung der Algenbildung sondern auch wenn der Dreck nach einigen Jahren schrottreif sein wird und auf Deponien landen wird. Den ersten Gag der Klimahysterie haben wir zum Glück fast unbeschadet überlebt - die Energiesparlampen. Herrlich wenn die Dinger durch Bruch Quecksilber freisetzen, aber der Mensch gehört wohl nicht zur zu schützenden Umwelt. Es gäbe noch so viel anderes, aber lassen wir's - es bringt eh nichts. Menschen können durch ständige Wiederholung des größten Blödsinns so sehr geprägt werden, dass selbst wenn dies zugegeben werden sollte, kaum jemand mehr von der Wahrheit Notiz nimmt. Viel Spaß mit dem Klima...

Vor 3 Monate
Augusta Septemberova
Augusta Septemberova

@B. B. "Observational determination of surface radiative forcing by CO2 from 2000 to 2010" Feldman et al, Nature 519 (2015).

Vor 3 Monate
B. B.
B. B.

@Augusta Septemberova So was von Genauigkeit, nur würde mich schon interessieren, wie Meßprobleme wegen Wolkenbildung und Schwankungen über die Tageszeit oder Unterschiede in der Freisetzung in den diversen, beobachteten Gebieten durch Berechnungen wieder korrigiert werden, wodurch man sich die Genauigkeit wieder in die Haare schmieren kann. Kalibrieren ist mehr was für ortsfeste Messungen unter stabilen Bedingungen und man weiß ja, wie an Temperaturwerten rückwirkend rumkalibriert wird. Was mich aber noch viel mehr interessieren würde sind die Behauptungen, in welchem Maße die CO2-Werte wirklich die Erdtemperatur beeinflussen. Schätzen und Modellieren sind eher wie Kaffeesatzleserei und weiter sind IPCC und PIK und Konsorten nicht, wobei dort eher irgendwelche Veröffentlichungen "wissenschaftlich" ausgewählt werden und drin geblättert wird...

Vor 3 Monate
Augusta Septemberova
Augusta Septemberova

@B. B. Dir ist schon klar, dass atmosphärisches CO2 auch durch Satelliten global _SPEKTROSKOPISCH_ gemessen wird? Und dass der gegenseitige Abgleich der Daten der internationalen Satelliten und irdischen Messstationen die Genauigkeit der atm. CO2-Bestimmung von 0.2 ppm ermöglicht? Satelliten: NOAA: HIRS-2/TOVS NASA: OCO, OCO-2, OCO-3, AIRS, SABER, SOFIE ESA: SCIAMACHY (Envisat), IASI (MetOp), Microcarb Japan: GOSAT, GOSAT-2, GOSAT-3, IMG (ADEOS I) Kanada: GHGSat-D, SCISAT-1 China: TanSat, GMI, GAS-FTS Erdstationen: ESRL Baseline Observatories: Mauna Loa, Barrow, Südpol, Samoa Tall-Tower Carbon Trackers: 15 global verteilt In-Situ Sites: 50+ global verteilt Cooperative Air Sampling Network: so viele Messungen (global), dass ich sie nicht zählen kann. Einfach auf die ESRL Homepage gehen, da kannst Du die Daten selbst lesen, die seit 1976 gemessen wurden und werden, die Messverfahren mit Stärken und Schwächen diskutiert, und wie entsprechend kalibriert wird. Wenn Dir das zu detailliert ist, einfach googeln "Skeptical Science How reliable are CO2 measurements?" Dort wirst Du auch sehen, dass, _wenn überhaupt_ , der CO2-Gehalt der Atmosphäre spektroskopisch nur _unterschätzt_ werden kann, wenn das CO2 nämlich in atmosphärischem Wasser gelöst ist.

Vor 3 Monate
B. B.
B. B.

@Augusta Septemberova So eine angebliche "Verdeutlichung" ist an Blödsinn kaum zu überbieten. Schellnhuber hat das mit seiner Definition von Fieber in diese Richtung auch schon versucht und da dachte ich schon, dämlicher gehts nimmer. Die ganzen ppm CO2 hin oder her: einen bestimmbaren Durchschnittswert an CO2 in der Luft gibt es schlicht und ergreifend nicht. Je nachdem wo gemessen wird unterscheidet sich der Anteil. Um Werte von 1965 oder sonstwann mit "aktuellen" Werten zu vergleichen, müssten die Messumgebungen zumindest ein wenig vergleichbar sein und dies trifft zu keinem Zeitpunkt zu! Meyers Konversations-Lexikon von 1890 gibt einen CO2-Anteil in der Luft von 0,04% an. Die Klimawissenschaftler sagten darauf natürlich sofort, dass man nicht wisse, wie und mit welcher Genauigkeit diese Messungen damals entstanden und vergleichbar seien, aber dass ihre Messungen keinen Deut besser sind kann ja nicht sein (selten so gelacht!!!). Was ja so schlimm sei, wäre der Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur wird weiter behauptet. Welchen Wert hat denn nun diese "statistische" Größe? Ganz laut tönten Schellnhuber&Co über Jahre, dass der optimale Wert bei 15 Grad liegen würde. Wann, wo und wie gemessen oder "geproxyt" wurde steht in den Sternen. 2016 wurde dann in den ÖRs der neueste Rekord der globalen Duchschnittstemperatur von 14,8 Grad verkündet - eine sagenhafte Steigerung um -0,2 Grad. Wenn das Klimawissenschaftler vn sich geben - was sind denn dan Hütchenspieler? Wer behauptet, er könne eine globale Temperatur oder CO2-Konzentration feststellen, der sollte schleunigst umschulen auf ein Gebiet, das seinen geistigen Fähigkeiten näher kommt als diese angebliche Klimawissenschaft - vor allem bevor die Wissenschaften noch mehr in den Dreck gezogen werden!

Vor 3 Monate
Andreas Spinnrock
Andreas Spinnrock

Ich finde es Beeindruckend, mit was für guten Argumentationen, diese jungen Leute, erfahrenen, abgeklärten Politikern gegenübertreten. Autos durch E Autos ersetzen, was für ein Blödsinn, das heißt, der tägliche Stau, geht weiter, Verkehrschaos geht weiter.

Vor Tag
Andreas Spinnrock
Andreas Spinnrock

Die Anforderung nach mehr Geduld, heißt nicht anderes als den StatuQuo aufrechtzuerhalten, so lange es geht und Probleme nach hinten zu verschieben. Das passiert seit den 1970er Jahren. Auf Technik vertrauen und auf die Mechanismen der Marktwirtschaft??? Die Technik als Wunderwaffe, die alle Probleme beseitig, also können wir dann immer so weiter machen, denn die Technik wird es lösen. Die Regulierungskraft der Wirtschaft??? Gerade sie ist es doch, die diese Probleme geschaffen hat.

Vor Tag
Fabi1337
Fabi1337

Ich finde Klimaschutz ja echt wichtig, es geht schließlich um unseren Planeten und wir haben nur einen, aber wenn ich die Sprecher von der Fridays for Future Bewegung reden höre, ist das schon ein wenig fremdschämend.

Vor 18 Tage
Harald Ledabyll
Harald Ledabyll

Wie kommen denn die Demonstranten alle hierhin?Mit dem Moped oder dem Auto oder zu Fuß und atmet co2 aus oder E bike oder e roller .Aber bitte Umweltschutz ja. Viele wissen gar nicht was Sie Demonstrieren, Gruppenzwang.Von heute auf morgen die Welt retten. Hauptsache Schule schwänzen.

Vor 26 Tage
pontius pilatus
pontius pilatus

klimapanik ohne ende!!!

Vor 27 Tage
Dutch72NL
Dutch72NL

Welche Klimawandel ?

Vor 28 Tage
Uwe
Uwe

Ich frage mich was passieren würde, wenn Wissenschaftler auf einmal sagen"Nein das mit dem CO2 war nicht richtig, wir halten .... verantwortlich für den Klimawandel!" ... ersetzen durch, Verschiebung der Erdachse, Wasserdampf, Vulkanstaub usw. also Dinge die durch die Natur selbst erzeugt werden. Die kann man nicht durch hüpfen oder Steuern bekämpfen. Was würden unsere Politiker, Journalisten, Weltenretter usw. dann machen?

Vor Monat
Sina Heuer
Sina Heuer

@Uwe Chemiker mit Schwerpunkt Physikalische Chemie/analytische Chemie

Vor 24 Tage
Uwe
Uwe

Na ja … sowas war zu erwarten. Erst Klappe auf und dann weg. Ich liebe unsere Weltenretter. Sie können alles, wissen alles und alle anderen sind blöde. Er innert mich irgendwie an meinen alten Hund, der furzt, guckt vorwurfsvoll und geht.

Vor 24 Tage
Uwe
Uwe

@Sina Heuer aber einfach nur weil es mur Spaß macht. Nehmen wir an wir beide ständen nebeneinander an einem Teich. Das Wasser ist asolut still, keine Wellen. Und nun werfe ich einen Stein. Was sehen Sie? Was ist Ursache? Was ist Wirkung? Ich präzisiere den Aufbau, der Teich hat eine Dimension von 50x50x50m (LxBxT), der Stein ist eine nahezu perfekte Kugel und wiegt exakt 1000g, das Wasser hat eine Temperatur von exakt 21C, das Wasser besteht zu 98% aus H2O, 1,9% Schwebstoffen, 0,003% Salz 0,007% Mineralien. Und nehmen wir an ich könnte den Stein in einem exakten 45Grad Winkel 25 Meter weit werfen. Was würden Sie sehen?

Vor 25 Tage
Uwe
Uwe

@Sina Heuer aha... das ist gut eine geniale Antwort. Physikerin, Chemikerin? Oder doch eher Sozialwissenschaft? Lassen wir das. Es war auch mehr eine rhetorische Frage

Vor 25 Tage
Sina Heuer
Sina Heuer

@Uwe Und? Die eine Diskussion hat mit der anderen zu tun. Und die bemerkst Unterschiede, ob ich über Sterne, die am Himmel aufgehängt sind (vor 2000+ Jahren), über eine flache Erde (15 JH), dann über eine kugelförmige Erde, über Newtonsche Mechanik 1687, dann über Relativitäten (1905), Dunkle Materie (1932), Higgs-Feld (1964) und die Nachweise in den letzten Jahren. Die Forschung wird immer feiner und es dauert immer kürzer. Genauso in der Klimaforschung. Beginn war Ende des 17 JH. Dann Fourier (beschrieb den Treibhauseffekt), Tyndall (der nachwies, dass CO2 ein Treibhausgas ist), Arrhenius (erstes Klimamodell), Keeling (der mit seiner Kurve den Anstieg des CO2 erstmals nachwies 1958), Budyko (1965)(erste Warnung vor dem menschen verursachten Klimawandel durch "CO2 Verbrennung". 1992 erste umfassende globale Messung (GCOS). Seit diesem Zeitpunkt herrscht unter den Klimaforschern Konsens, dass der Klimawandel durch menschengemachte CO2 verursacht wird. Inzwischen vielfach bestätigt. In verschiedenen Gebieten. Ob man nun in den Ozeanen, in der Antarktis, global in der Atmosphäre wird intensiv geforscht. Seit Jahrzehnten. Die Klimamodelle werden immer feiner. Sorry. Nein. Es gibt in der Wissenschaft keine solche Sprünge. Sowas meinen nur Menschen, die mit Naturwissenschaften nichts am Hut haben.

Vor 25 Tage
Michael Lang
Michael Lang

Frau Bremer scheint keine Erziehung genossen zu haben, wie kann man so respektlos auftreten. Mir fehlen die Worte, es ist an Frechheit und Arroganz kaum zu überbieten. Es erinnert mich an die 70er Jahren, da gab es auch eine Gruppe von Studenten die genau so frech und arrogant aufgetreten sind.

Vor Monat
Sina Heuer
Sina Heuer

@Michael Lang Aha und wen meinst Du?

Vor 25 Tage
Michael Lang
Michael Lang

@Sina Heuer ich habe nicht die 68er Bewegung gemeint, von der ich sehr viel halte. Sondern von eine Gruppe von Studenten die genau so frech und arrogant aufgetreten sind, und es auch ziemlich weit und gefährlich getrieben haben.

Vor 25 Tage
Sina Heuer
Sina Heuer

Die 68er Generation hatte aber vor allem eins - Recht. Diese Kinder (und weiter sind viele da nicht) kann man doch nicht ernst nehmen.

Vor 25 Tage
James Sutter
James Sutter

Also liebe FFF, ab jetzt keine Flüge mehr in den Urlaub, keine Autos zum Arbeitsplatz, keine Handys, TV, Computer mehr, kein Konsum mehr a la Zalando, Verzicht auf gewisse Lebensmittel (ja liebe Grünen, Bananen wachsen hier nicht bei uns), kein Kühlschrank, keine Waschmaschinen mehr, ab jetzt mit Händen wäschen, limitierter Strom- und Wasserverbrauch. Anstatt nur zu labbern solltet ihr bitte damit anfangen und ein Vorbild zu sein.

Vor Monat
hermanwahsletn
hermanwahsletn

Der WDR ist ein schrecklicher Propagandakanal, der nichts über Chemie, Physik oder Klima weiß. In den Fernsehnachrichten vom 7. Januar 2020 hieß es im Fernsehen, CO2 sei giftig. CO2 ist das Gas des Lebens.

Vor Monat
Sina Heuer
Sina Heuer

@hermanwahsletn Wobei Du ja eher den rechten Idioten glaubst und die Wissenschaft, die nun bereits Jahrhundert an Thema Klima forscht ignorierst bzw. in Frage stellst.

Vor 24 Tage
hermanwahsletn
hermanwahsletn

@Sina Heuer Ernst Stuhlinger: "Der Weg zum Glauben ist kurz und bequem, der Weg zum Wissen lang und steinig.“

Vor 24 Tage
hermanwahsletn
hermanwahsletn

@Sina Heuer Es geht nicht um einen einzelnen Fehler, sondern um die untersuchte Gehirnwäsche. Wir treten jetzt in eine kältere Zeit ein, vielleicht ein kälteres Klima. Dies liegt daran, dass die Sonne in eine neue Phase eintritt. Bei uns begann die Temperatur bereits im Jahr 2015 zu sinken. Schauen Sie sich Maunders minimun an, damit Sie verstehen, was passieren kann. Es war nicht das Kohlendioxid, das es damals gemacht hat.

Vor 24 Tage
Sina Heuer
Sina Heuer

@hermanwahsletn Und Fehler können nicht passieren? Einmal versprochen und schon passiert.

Vor 25 Tage
hermanwahsletn
hermanwahsletn

Nach drei Bemerkungen erhielt ich eine Antwort vom WDR: Sie haben uns in der Tat auf einen bedauerlichen Fehler aufmerksam gemacht. Ich bitte diesen Fehler zu entschuldigen.Sie mögen sich vorstellen, dass sich niemand so sehr über solche Fehler ärgert wie wir selbst.

Vor 25 Tage
Rick Garden
Rick Garden

27:58 "Tja, dann ist das wohl so" An diesem Satz sieht man wie wenig Ahnung die haben.

Vor Monat
Tobias Zenkner
Tobias Zenkner

Rick Garden jap, wirklich amüsant

Vor Monat
Jugend pyros
Jugend pyros

Diese Leonie regt mich auf

Vor Monat
Radmilo Nikolic
Radmilo Nikolic

Menschen werden dümmer und Dümmer....

Vor Monat
Sina Heuer
Sina Heuer

Nein, werden sie def. nicht.

Vor 24 Tage
J
J

Was haben alle gegen Flugzeuge ohne Flugzeuge kann niemand nach Nordamerika Südamerika und so weiter sollen jetzt alle wie Greta mit einem Segelschiff rumfahren

Vor Monat
Donald Duck
Donald Duck

Ideologie frisst Hirn und das ist bei den zumeisten völlig verblödeten Deutschen längst 5 nach 12. Kausalität, Logik ist dem deutschen Michel einfach nicht zu erklären...

Vor Monat
Stefan Fenzau
Stefan Fenzau

Diese Bewegung will unser Wirtschaft, also unsere Lebensgrundlage zerstören, wollen wir ihnen wirklich dabei helfen !!

Vor Monat
Batman Profil
Batman Profil

Warum spricht niemand mehr über das Ozonloch? Weil die Hysterie verlogen und falsch war. Klimawandel wird hier vorsätzlich falsch mit Umweltschutz verdreht. Die Aktivisten sind mehrheitlich ungebildet, was man an den Redegewandtesten unter ihnen leicht feststellen kann. Da arabische Hip-Hop-Stars mehrheitlich große Autos fahren, sind die Aktivisten schäbige Nazi-Schweine und wollen hart arbeitende Bürger ausländischer Wurzeln verunglimpfen.

Vor Monat
Hischam Nassif
Hischam Nassif

Welche Fachkompetenz haben diese Streikenden, um zu wissen, wogegen sie streiken? Oder reicht ihnen der Glaube aus? Was unterscheidet sie von religiösen Bewegungen?

Vor Monat
Sina Heuer
Sina Heuer

@Hischam Nassif So soll bitte die persönliche Beleidigung sein.

Vor 23 Tage
Hischam Nassif
Hischam Nassif

@Sina Heuer Wer in einer Diskussion andere Teilnehmer persönlich beleidigt, will nicht diskutieren, sondern trollen. Sie sollten sich schämen.

Vor 23 Tage
Sina Heuer
Sina Heuer

@Hischam Nassif Woher willst DU wissen, dass ein Mensch nicht selbstständig fliegen kannst? Das Beispiel ist weniger komplex, aber nicht anders als beim Klimawandel. Wer soll das denn inszenieren? Bitte erst mal nachdenken, bevor man Blödsinn schreibt. Nur weil Du die Bewegung ablehnst, musst Du keinen Unsinn behaupten.

Vor 23 Tage
Hischam Nassif
Hischam Nassif

@Sina Heuer Schülerstreik ist ein Streik und zwar ein falscher Streik, weil er gegen sich selbst richtet. Der Mensch kann nicht fliegen, er glaubt das nicht, sondern er weiss es. Mit dem Flugzeug kann er fliegen und er weiss es auch, denn er ist damit geflogen. Aber Klimawandel und alles, was damit zusammenhängt, weiß nicht jeder. Und ich kann nicht gegen und für etwas sein, wenn ich nicht darüber genaueres weiss, denn das wäre sehr fahrlässig. Daher finde ich die FFF-Bewegung völlig daneben und vielleicht einfach inszeniert.

Vor 23 Tage
Sina Heuer
Sina Heuer

​@Hischam Nassif Ich z. B. ..ich gehe aber nicht zu Friday for future. Ganz sicher nicht. Natürlich haben wenige der Demonstrierenden (ein Streik ist es nicht) selbst weniger Ahnung. Nur wofür gibt es die Wissenschaft mit ihren Vorträgen, wozu Lehrer, die das Thema vermitteln, wozu Channels wie "MrWissentoGo" und in der Szene selbst gibt es Leute, die vom Thema Ahnung haben. Man kann sich nun wirklich sehr gut die richtige Meinung bilden. Dies mal bei fielen kein eigenes, annähernd vollständiges Wissen sein, aber es ist eben bei den meisten eine fundierte Meinung, die eben auf wissenschaftlichen Ergebnissen und nicht auf einem religiösen Glauben beruhen. Bestreitest Du, dass Menschen nicht selbstständig fliegen können? Wohl eher nicht. Sie sind zu schwer für die Kraft, die sie in Flügelschläge aufbringen können. Dazu können sie nicht steuern. Logisch. Aber hast Du das selbst überprüft. Die Grundlagen dazu gelesen? Vermutlich nicht. Also bist du nun religiös? Schließlich haben die Menschen das Ganze lange Zeit versucht. Also muss doch was dran sein (eine nette Parallele zu den Klimalügner, die ähnlich argumentieren). Nein, dass kann man den FFF nicht vorwerfen. Vorwerfen kann man der Bewegung, dass sie nicht über den Tellerrand schauen. Dass sie ihre Ziele allen anderen Zielen, die für andere Menschen wesentlich sind, überordnen und dies radikal. So ist die Szene ja auch zumindest teilweise extremistisch und antidemokratisch. Siehe dieses Kind im Geiste Leonie. Mit 24 sollte man durchaus schon weiter im Denken sein. Aber der Guten guckt die Arroganz und Ignoranz anderen Personen mit anderen Meinung schon aus den Augen. Dabei merkt sie gar nicht, dass sie keine Ahnung vom Leben auf dieser Welt hat. So wie eben ganz viele andere der FFF auch. Wie sollen die Minderjährigen dies auch haben. Papa und Mama holen die Kohle rein und fahren die Kinderchen möglichst noch in der Gegend herum. Bei meinen Kindern ist das so. Gut, der Junge ist er 12, aber die Größe wird 18. Meiner Meinung nach typische Beispiele für FFF. Über Klimawandel haben sie viel gehört (u.a. Rezo mit seinem Unsinn), aber von Wirtschaft und Globalisierung weniger. Aber da sind eben auch die Lehrer, die Medien (nicht die (Natur)Wissenschaft) für verantwortlich. Weil sie nicht informieren. Es ist ja letztlich auch frustierend, wenn man weiß, dass es völlig egal ist (abgesehen von der Symbolkraft weltweit), was Deutschland oder die EU macht. Wenn wir komplett neutral wären, würde der CO2 Ausstoss weltweit immer noch weiter steigen. Nur wer will schon wahrhaben, dass seine Proteste nichts bewirken werden und können. Nur was es für uns bedeutend, wenn wird nun radikal CO2 einsparen, dass wissen die allermeisten bei FFF halt nicht. Und Kinder wie Leonie haben auch komplett aus den Augen verloren, was sie eigentlich wollen. Eben das Beste für die Zukunft. So ähnlich radikalisierte sich die Szene auch zur RAF (ohne der Leonie so etwas unterstellen zu wollen. Aber die Radikalisierung ist nun unübersehbar). Das ist doch das eigentlich Problem an FFF. Sie haben in der Sache völlig Recht. Aber ihre Forderungen sind falsch. Gilt sicher nicht für alle, aber meiner Erfahrung nach für die Masse.

Vor 23 Tage
Obey Silence
Obey Silence

Die Fridays for future Menschen sollen sich mal "Die industrielle Gesellschaft und ihre Zukunft" von Dr. Theodore Kaczynski durchlesen.

Vor Monat
Obey Silence
Obey Silence

Schön alle im H&M Einheitslook. Sehr klimafreundlich. Sollen erst mal bei sich selbst anfangen.

Vor Monat
Kdvekd
Kdvekd

Ist der Nahrungsmittelkonsum von der bei 11:00 überhaupt umweltfreundlich?

Vor Monat
Kiki Del
Kiki Del

Gähn, und die Industrie freut sich wie blöd, dass sie die Spritpreise erhöhen kann unter dem FFF-Deckmäntelchen. Viel Spaß an die Veganer, wenn dann 1 Avocado oder eine Orange 5 Euro kostet.

Vor Monat
Frank N Stein
Frank N Stein

Geht Frösche retten und lasst uns in ruhe!

Vor Monat
Helter Skelter
Helter Skelter

Man merkt aber auch das die Kinder völlig überfordert sind. Sie sind eben Kinder

Vor 2 Monate
Helter Skelter
Helter Skelter

Luisa Neubauer hat allein 2019 die halbe Welt bereist in nur wenigen Monaten hat sie Tausende Kilometer abgeflogen. Und diese kleine Göre will uns jetzt erzählen wir sollen auf unsere Jobs verzichten . Der Göre fehlt einfach mal Realität. Ich würde dem Mädchen ihr Geld ihren ganzen Wohlstand den sie durch ihre Bewegung die von der Industrie und kleinen Mädchen, die ihr Taschengeld opfern finanziert wird abgenommen. Und dann soll sie mal arbeiten gehen für ein Jahr. Ohne Auto ohne Bahn nur Fahrrad . und ich hoffe sie findet eine Arbeit.??Ich würde einmal gerne Luisas Alternativen hören. Wo sind denn ihre Konzepte ????Wo sind denn ihre großen Pläne einer Klima gerechten Gesellschaft Wo??????????????????????????

Vor 2 Monate
Helter Skelter
Helter Skelter

Also meine Frage wäre was genau der Klimawandel machen wird?? Werden wir ersticken überschwemmt oder verbrennen wir alle. Was und wann genau kommt diese Klima Krise. Wo sind die Daten und Fakten . ? Die Beweise Da rennen die wie die Wild gewordene Schweine durch die Gegend und wollen eine neue Gesellschaft aber niemand hat auch nur ansatzweise ein paar Fakten oder kann mir sagen wo es hingehen soll. Geschweige den kann einer wirklich mit Ökonomischer Kompetenz aufwarten

Vor 2 Monate
Helter Skelter
Helter Skelter

alles abschalten Handys wegnehmen Urlaub streichen . Pc aus dem Kinderzimmer entfernen . Essen nur noch Rohkost. Alle Clubs dicht machen die kosten Unnötig Strom . Musik und tanzen kann man auch zuhause.Alles abschalten . Und dann wollen wir doch mal sehen wie lange die noch hüpfen. Wir wissen doch alle worum es wirklich geht. ?nationale Souveränitäten auf internationale NGOs überschreiben . Hochverrat

Vor 2 Monate
P M
P M

Gerade im Winter ist es schon bequem wenn mich Daddy Freitags nach der Demo mit unserem vollklimatisierten Q7 abholt

Vor 2 Monate
Susa rell
Susa rell

Die selbe Doku wie "Autofans gegen Friday's for future" , nur anders zusammengeschnitten, so dass der Inhalt etwas anders dargestellt wird. Das hat der WDR doch eigentlich nicht nötig.

Vor 2 Monate
Susa rell
Susa rell

@WDR Doku das erklärt meinen Eindruck. Beide Sendungen, die ich gesehen habe, waren auf ihre Art interessant. Danke für die Antwort.

Vor 2 Monate
WDR Doku
WDR Doku

Hallo, der Film „Klimastreik - Panikmache oder Weckruf?“ ist ein Bilanz-Film, in den drei Reportagen geflossen sind. Wir haben die FFF über mehrere Wochen begleitet und nach und nach Webdokus dazu veröffentlicht, unter anderem "Autofans vs. Fridays for Future". Vor dem großen Klimastreik haben wir als Bilanz der Recherchen und Webdokus diesen Film veröffentlicht. Wir haben in „Klimastreik - Panikmache oder Weckruf?“ viel Material verwendet, das extra für diesen Film gedreht wurde oder nicht in die drei Webdokus eingeflossen ist.

Vor 2 Monate
Michael
Michael

Die neunmalklugen Göhren reden soviel Mist,Unwahrheiten und Realitätsfremdes daß es mir hochkommt.

Vor 2 Monate
Michael
Michael

@Gert Griller Hab mir den Mist nochmals angesehenDie Göhre bekommt kaum noch Luft bei dem Müll den sie redet."Einen Tag Urlaub nehmen oder streiken".So ein Schwachsinn kann nur von schulschwänzenden Schüler kommen.Hoffe daß kein einziges Unternehmen bei dieser Klimahysterie mitmacht.

Vor 28 Tage
Gert Griller
Gert Griller

Das habe ich mir nämlich schon gedacht...

Vor 29 Tage
Gert Griller
Gert Griller

@Michael findest du denn die Zeit, eine einzige Aussage als falsch zu bezeichnen und diese mit einer Quelle zu widerlegen?

Vor 29 Tage
Michael
Michael

@Gert Griller Das würde hier den Rahmen sprengen.Die Zeit hier jeden Blödsinn den die FFF-Jünger(innen) von sich geben (da zählt die oben genannte dazu) aufzulisten,habe ich nicht.

Vor 29 Tage
Gert Griller
Gert Griller

Beziehe dich auf eine falsche Aussage und Belege sie mit einer Quelle. Ansonsten bist du der Dumme

Vor 29 Tage
Luna Kuppinger
Luna Kuppinger

Es immer schön auf die anderen schieben, klasse. ,,Man sollte nicht die kleinen Menschen mit ihren kleinen Autos zur Rechenschaft ziehen", doch, genau das sollte man. Schon mal was von Nachfrage und Angebot gehört?

Vor 2 Monate
mind19
mind19

Antwort: Es ist eindeutig hysterische Panikmache einer linksextremen Sekte und deren Einpeitscher.

Vor 2 Monate
Laurent Heinen
Laurent Heinen

23:35 da fehlen mir die Worte. Selbst wahrscheinlich noch nicht gearbeitet oder Steuern gezahlt und dann so eine Aussage treffen. Genau wegen solch realitätsfernen und ideologischen Aussagen unterstützte ich u.a. FFF nicht!!!! Lasst jeden auf die Art und Weise leben wie er es für sich für richtig hält. Lasst die, die Fleisch essen wollen, Fleisch essen, die, die Autofahren wollen ihr Auto fahren etc. Sonst haben wir demnächst eine Verbotsgesellschaft.

Vor 2 Monate
Marc Münch
Marc Münch

Der bub mit dem grüne Ninja Band macht das doch nur mit weil er hofft ma bei Leonie das Klima erwärmen zu dürfen 😂👏👏

Vor 2 Monate
Becco
Becco

So was von Weltfremd wie euch gibt es nirgends auf diieser Welt...wenn ihr euch hören würdet... Unser "Mainthing...wir müssen die Meinungen der anderen ändern ?... Dann diesel Göbel..."in 10 20 30 Jahren...hat sich nix geändert...?? was ist das denn für eine Suboptimale "Wissenschaftlerin ?? Ein Klima..soll sich nach evtl Öko Maßnahmen ändern ? Ja selbstverständlich Mrs Universum !! Zum dämlich um ein Wetter über 8 Tage vorherzusagen...aber eine Klima-Angst bei unwissenden Bürgern zu schüren ist Menschenwürdig...und Überhaupt..Umwelt und Klima, sind zwei komplett voneinander unabhängige Komponenten... Ihr wollt alle "Frei " machen ??? Woher wisst ihr denn was andere Menschen mit anderer Meinung für Frei finden... Ihr und eure Öko Einstellung ist eine Lebensart die lediglich 5 % der deutschen leben... und nicht die breite Gesellschaft... Eure Meinung,und sonst zählt nix..im Gegenteil..kein Argument dagegen..aber eure Einstellung finden andere zum Kotzen. Ihr seit nicht die Allmächtigkeit...fangt endlich an ins Leben zu kommen...mit eurer Flower Power Welt werdet ihr keine 10 Jahre überleben...und der Luxus den ihr ablehnt,,wird euch umbringen...ihr Kasper...keine Ahnung aber das nachplappern was euch andere vorsagen...ohne zu hinterfragen...wie immer...keine zweite Meinung dulden...so wird gespalten... Wenn ich höre ein SUV zerstört die "Ökosphäre...ja is scho recht du Schwachmat...weißt schon das die meisten SUV mit weniger Diesel pro hundert zurecht kommen als eure alten Kleinwagen Kisten ?? Vollpfosten... Die Industrie verläßt Deutschland, in Massen..tausende von Arbeitsplätze verschwinden..Gelder werden fehlen..so ists richtig...dann könnt ihr euch aufs Fahrrad setzten und treten..eure Studie...was bringt sie..wer hat was überprüft ? Die "normale " Welt weiß das der ganze CO 2 Hype ein Kasperltheater ist und nichts aber auch gar nix bringt: Von 1841-2019, hat sich die Durchschnittstemperatur um 0,9 Grad erhöht !! Jaaaa jetzt ist es zu spät..!! schnell die Eisberge haben nur noch minus 51,5 Grad..anstatt minus 52 Grad !! Bei 15 Grad fühlt sich die Erde wohl...Elektroautos...verursachen mehr CO 2 als jedes andere..So schwachsinnig kann man doch nicht sein..alles Litium auf dieser Welt würde für 10 % aller Fahrzeuge auf der Welt reichen..ihr Deppen.... Schon mal was von Wasserstoff gehört ?? Dort wird CO 2 benötigt...und wie in einen Katalysator umgewandelt... aber neeiiinn E Autos...und die Bauern iin Chile auch noch vernichtet...denkt erst mal bevor ihr den Mund aufmacht !! SUV...erst recht sagen die Bürger..und die haben recht mit dem..jeder kann fahren was er möchte.

Vor 2 Monate
Becco
Becco

Wo haben die ganzen Klima-Gut-Menschen denn Ihr "Gottvertrauen " her das sie mit Demos,hüpfen,und hinlegen einen Klimawandel ändern, bzw stoppen könnten ?? Alles nur auf Prognosen gekaufter Wissenschaftler,und unfähigen Proffesoren aufgebauscht,und dramatisiert ! Sag mal sind die Leute wirklich alle so nichts wissend ?? Den einen Interessierts nicht der andere demonstriert, weils cooler ist als Schule, zusammen sind all diese "am Leben vorbeilaufenden Vollidioten (sorry aber es sind nichts anderes als Vollidioten) die Grundlage für die Globalisten,und NGO´S den Bürger mit Hypothesen,und Wahrscheinlichkeits-Dramas das letzte Geld aus der Tasche ziehen. Sagt mal ...Schule schwänzen bringt nix..sonst wüßtest ihr evtl das euer sog "Giftgas CO2 nicht Ansatzweise nachgewiesen für einen Treibhauseffekt zuständig ist !! Treibhauseffekt..Aha...Die Strahlung kommt durchs Ozonloch, heizt die Erdoberfläche auf, nur um dann nicht mehr zurück ins Weltall zu kommen...denn das schafft die böse Strahlung dann nicht mehr...komisch..naja egal das passiert halt mal so...in einer Höhe in dieser ca minus 50-70 Grad herrschen.. Jetzt kommt die Strahlung aber wieder zurück und heizt die Erde erneut auf...mit Ihren Minus 60 Grad...Aaahhja!! Alles wird Gut... So ganz nebenbei...Deutschland gesamte Frachterflotte (18 Ozeanriesen) verursachen mit ihren Schweröl-Motoren zusammen mehr CO2 als alle Autos Weltweit !! Hmmm vielleicht am falschen Ort zur falschen Zeit mit der Rettung angefangen...??. Deutschland schaltet alles ab...ja is klar nä...und woher bekommt ihr euren Strom fürs Handy,Laptop,PC oder sonst was ..ohne denen ihr nicht mehr Überlebensfähig seit.. Dumm nur das die "andere Welt" uns mitleidig lächelnd beobachtet,wie Deutschland endlich zu Grunde geht...haben die das mit 2 Weltkriegen nicht hinbekommen...die verblödetet Deutsche Jugend schafft das... Ach noch etwas..keine These, sondern bewiesen,und auch von jeden cleveren Schüler nachzu rechnen.. Würde Deutschland von heute auf morgen ein einziger Dschungel ,ganz ohne Autos oder Industrie sein...der CO2 Gehalt würde Weltweit um 0,02% zurückgehen....sellbst wenn das Klima möchte..es merkt es nicht,und es wird sich nicht ändern... Nochmal zum mitschreiben...der Menschgemachte Klimawandel...(ein Wort mit insgesamt 3 Widersprüchen in sich ) der ist leider nicht nachgewiesen,bzw nachweißbar...und das Klima ist sowas von Gesund,und vor allem ist die Natur immer wieder schlauer wie der Mensch,und reguliert sich von ganz alleine...gut nicht in der Geschwindigkeit wie es die fridays Jünger gerne hätten...aber so alle 10-20 tsd Jahre gibt es Klima Schwankungen...und die macht das Klima...egal ob der Mensch es will oder nicht...kein Mensch der Welt kann ein Klima ändern...alleine diese Aussage, wir müssen das Klima stoppen,grenzt schon an Götteslästerung..... Jedes unbeeinflusste Kind, würde zuerst dahin gehen wo die Not am größten ist...wenns helfen würde...und dann erst mal schauen was es eigentlich bringen würde...dann würde man es vielleicht verstehen wenn Deutschland mit seinem Bärenanteil am Weltklima aus Sozailer Einstellung bei der restlichen Welt mitmachen würde... Aber wer zur Hölle würde seine Existenz den selbst auslöschen, weil man eine Prognose nach übermorgen vom Armageddon heimgesucht wird....und bei lebendigen Leib von der Sonne verbrannt wird...was sagen die dann ihren überlebenden am nächsten Tag wenn die Weltuntergangstheorie nicht eingetroffen ist...wie wollt ihr dann die Millionen Suizide rechtfertigen ??? Steht dann Gret vorm Mikrofon, bald die Faust und sagt...Knapp!! aber ganz Knapp ..du böse Erde...Hau der u...omg... Geht zur schule ..lernt etwas und hinterfragt..bevor ihr euch zu Lämmern machen lasst !

Vor 2 Monate
Alex
Alex

Traurig diese FFFs. Die meisten die da hin gehen wissen doch nicht mal wie es ist einen Monat zu überstehen aber reden die ganze zeit von steuern steuern steuern!!! TEAM FFH!

Vor 2 Monate
Lu Mue
Lu Mue

Respekt an den Typen so um min 32:00 - 35:35 der gibt vernünftig, erwachsen Kontra 😂🙏🏼 danke dafür!

Vor 2 Monate
sonnen strahl
sonnen strahl

Diese Lehrer sollen alle entlassen werden

Vor 2 Monate
sonnen strahl
sonnen strahl

Sind wir froh, dass diese Kids keine Stimme haben, das sind ferngesteuerte Zombies, haben keine eigene Meinung, sind Werkzeug von der weltweiten Machelite, die wissen dass Kinder ein machtvolles Instrument sind. Jetzt wird systematisch die Familie unterwandert und zerstört. Die Kinder gehören dem Staat, die angeblichen Eltern sind nur Erziehungsberechtigte und haben keine Rechte über ihre eigenen Kinder sie dürfen nur brennen und ihren Pflichten nachkommen. Jetzt schreiben sie den Eltern vor was sie in Sachen Klima zu tun haben, aber sie nehmen gerne Handys, Skiurlaub, Urlaubsflug, E-Scooter und sonstige Geschenke an und reden über Klima. Ein Zeichen dass die Jugend immer dümmer wird, an was liegt das????

Vor 2 Monate
sonnen strahl
sonnen strahl

Alle rufen Klimaschutz und niemand will auf Luxus und Hobby verzichten, sind alle Heuchler und Lügner

Vor 2 Monate
Laikas Freund
Laikas Freund

WAS FÜR EIN KLIMAWANDEL...??????????????????? Wenn diese Kinder einmal Verantwortung übernehmen müssen, dann wird Deutschland sterben... Wie dumm kann man sein...??

Vor 2 Monate
Jim Bob
Jim Bob

Es ist nichts Neues!!!! 1973 gab es auch die Krise . Die damals Schadenfreudig gegen das Auto demonstriert haben, sind jetzt selber Elitär!!! Es war schick grün zu sein. Makrobiotisch ernähren war auch ein Schwerpunkt. Und heute Lehrer mit Haus und Garten............

Vor 2 Monate
Tom Foerster
Tom Foerster

Bin früher öfter zum Bäcker  mit dem Fahrrad gefahren oder mal gelaufen (1.500 Meter Entfernung)... seit Fridays for Futurer schmeiß ich jetzt prinzipiell meinen Diesel an....

Vor 2 Monate
Berserker 388
Berserker 388

Es gibt wichtige Themen die streiken im Prinzip nur für höhere Steuern auf Auto und Benzin die meisten von denen haben noch nie selber eine Rechnung zahlen müssen der Klimawandel lässt sich nicht aufhalten den gab es schon bevor es Menschen gab und wo Menschen noch nicht mal das Rad erfunden hatten Dieser öko Wahnsinn wird tausende den Arbeitsplatz kosten und die Wirtschaft Schwächen Und verliere ich meinen Job darf mir so ein öko Typ nicht in die Finger kommen

Vor 2 Monate
Sternchen Stinker
Sternchen Stinker

Jana, mal so ganz ohne Spass nö, aber wenn sich jemand für das Klima stark macht, und dafür ernsthaft respektiert werden will, dann doch bitte jemand, mit weniger persönlich produziertem CO2-Ausstoß, als eine ausgewachsene Kuh, wie Du! Sry, das war jetzt persönlich beleidigend und ich möchte mich hiermit, in aller Form , unter dem Deckmantel der Satire, dafür entschuldigen ^^

Vor 2 Monate
Sternchen Stinker
Sternchen Stinker

Euer Standpunkt ist doch angeblich wissenschaftlich fundiert und nicht verhandelbar. Warum wollt ihr dann plötzlich doch einen demokratischen Diskurs? Das Wort "unverhandelbar" erstickt jeden demokratischen Diskurs bereits im Keim. Ihr solltet echt Freitags wieder brav zur Schule gehen. Das ist nach meiner persönlichen Meinung unverhandelbar ^^

Vor 2 Monate
Sternchen Stinker
Sternchen Stinker

Hmm. Wenn ich jemand bin, der wenig hat, und ich deswegen mein "Un"recht in Anspruch nehmen möchte, dein üppig möbliertes Haus auszuräumen, wäre das also in Ordnung? Egal, spar dir deine Antwort! Ich hab nen Kombi und bin gleich da ^^

Vor 2 Monate
Sternchen Stinker
Sternchen Stinker

CO2-Ausstoß auf 0 reduzieren! Wie soll das gehen? Wenn wir uns nicht alle die @r$¢#€ zutackern und das Atmen einstellen wollen, sehe ich da leider kein Land ^^

Vor 2 Monate
Sternchen Stinker
Sternchen Stinker

01:45 Sie schließt sich nach ihrer Aktion in der Bank, einem anderen Tentakel an? Vielen Dank. Jetzt bekomme ich so langsam ein Bild von diesem Klimakraken ^^

Vor 2 Monate
Bexta Brix
Bexta Brix

Diese sch...... regt mich so auf

Vor 2 Monate
free mind
free mind

was bringt es mir zur arbeit zu gehen wenn mir der staat alles weg nimmt ? ;)

Vor 2 Monate
MpsJoker
MpsJoker

Meine Kindern habe ich die Wahl gelassen. Entweder bei solchen fridays for future Unsinn mit zu machen und auf jedliche Elektronik und neuzeitliche Produkte zu Verzichten die für das Klima schädlich sind, oder auf nichts zu Verzichten. Das Thema hat sich jetzt erledigt 😁

Vor 2 Monate
byTerex
byTerex

Deutschland macht 2.5% der CO2-Bilanz der Welt aus würde sich echt lohnen die Hälfte der Kohlekraftwerke abzuschalten und Arbeitsplätze zu killen.

Vor 2 Monate
Kawa 77
Kawa 77

Wenn unsere ganze Wirtschaft am Boden angekommen ist dann werden diese „Klimaaktivisten“ ihre Meinung schon noch ändern! Es muss Ihnen mal richtig schlecht gehen, keine Arbeit, nichts zu essen! Es ist nur noch eine Frage der Zeit! Haltet Stand😉

Vor 2 Monate
Lumi Therm
Lumi Therm

kannst du nur mit dem Kopf schütteln

Vor 2 Monate
Sayu Lein
Sayu Lein

Ich würde auch „machen wir“ sagen, damit die Olle mich in Ruhe lässt 😂

Vor 2 Monate
maik weiss
maik weiss

wie bescheuert mus die tussi sein? vielleicht mal mit arbeiten versuchen?

Vor 2 Monate
Hans Jürgen Meier
Hans Jürgen Meier

Himmel hilf!!! Das Erwachsene, gebildete Menschen, überhaupt mit diesen Fantasten unterhalten!?! Die haben keinen Beruf, keine Verantwortung oder sonstigen, lebensnotwendigen, Zwang wie z.B. Familie! In De. Ist man erst mit 21 Jahren voll Geschäftsfähig (Gesetz!) weil erst mit 21 Jahren das Gehirn ausgewachsen ist!

Vor 2 Monate

Nächstes Video

#EUropeans: Fridays for future

3:01

#EUropeans: Fridays for future

Council of the EU

Aufrufe 376

Champion of the Earth 2019 - Fridays for Future

3:41

Champion of the Earth 2019 - Fridays for Future

UN Environment Programme

Aufrufe 3

UNITY - Fridays For Future (Musicvideo)

5:16