Kein Interesse am Sex | Kati Radloff, Gründerin eines Forums für Asexuelle | SWR1 Leute

  • Am Vor year

    SWR1 LeuteSWR1 Leute

    Dauer: 30:21

    Sie kommt aus Berlin, sie arbeitet als Lehrerin für Englisch und Informatik und sie ist offen und bekennend asexuell. Kati Radloff fühlt sich weder von den Männern noch von Frauen sexuell angezogen, eine Haltung, die sie mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier teilt. "Die Vorstellung, Sex zu haben", sagt sie, "ist für mich irgendwie absurd." Gleichwohl hatte sie viele Jahre eine Beziehung zu einem sexuell aktiven Mann. 2005 gründete Kati Radloff ein Internetforum für Asexuelle. Sie leitet Workshops, hält Vorträge, tritt medial in Erscheinung. Sie will anderen Asexuellen zeigen, dass sie nicht allein sind.

Tzubazaah Alex
Tzubazaah Alex

Ich finde es schlecht, dass das im Titel genannte Forum nicht verlinkt ist, noch irgendein Hinweis auf diese Person als Verlinkung und ihr mediales Erscheinungsbild. Es muss einzig der User tun, andere Webdienste zu nutzen, um von Kati Radloff mehr zu erfahren. Dies ist jedoch eine Kooperation, auch als mediale Präsenz zwischen SWR1 Leute und eben Kati Radloff. Es ist nicht fair, dies als solche nicht kenntlich zu machen. Eine solche Frau muss viel Kritik einstecken müssen, denn ihrem Wortlaut nach scheint sie sich direkt zu widersprechen und es ist leichter ihr genau eben dies vorzuwerfen, und es ist schwerer, ihr durchgängig Glauben zu schenken. Ob sie Wahrheit spricht, lässt nicht digital nachvollziehen.

Vor 4 Tage
Moon Ey
Moon Ey

Wie heißt denn bitte dieses Forum ? 😂

Vor 2 Monate
Marc Twain
Marc Twain

eine Haltung, die sie mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier teilt /habe

Vor 3 Monate
Saschalihno
Saschalihno

Respekt vor der Dame!!! Jedoch erinnert Sie mich stark an das Mädchen mit der querflöte in einem Film vor einigen Jahre...ich komm gerade nicht drauf...

Vor 4 Monate
Elisaaa _
Elisaaa _

American Pie

Vor 4 Monate
Marina Goebel
Marina Goebel

Respekt!!! Danke, sehr interessant und kann es total verstehen und nachvollziehen!!

Vor 4 Monate
Mel
Mel

Eine so sympathische Frau, die einem echt das herz öffnet mit ihrer positiven Ausstrahlung. :) Auch sympathisch, wie sie auf die teils voreingenommenen Fragen des Interviewers reagiert.

Vor 5 Monate
Yawnpawn1
Yawnpawn1

Schade, dass er nicht gefragt hat, ob sie ihre sexuellen Vorteile auch als Asexuelle genießt (zuvorkommende Behandlung durch Männer auch ohne sexuelle Gegenleistung z.B.) oder ob sie das dann ablehnt.

Vor 5 Monate
The Listener
The Listener

@Sabalight Freunde, bei denen man sich abwechselt, habe ich auch, aber da ist das insofern geklärt, dass sie oft selbst in einer Beziehung sind, oder man halt wirklich sehr gut befreundet ist und sich über Jahre hinweg kennt. Aber Männer, die freiwillig über Jahre hinweg selbst zahlen, kenne ich in der Tat nicht (persönlich). Ja, ich wollte diesen Aspekt auch ganz gern unkompliziert angehen, bis ich mir immer wieder Anschuldigungen und Einforderungen anhören durfte. Seitdem bin ich einfach auf der Hut - und genervt, wenn jemand wie der OP um die Ecke kommt mit "zahlen gegen sexuelle Gefälligkeiten".

Vor 3 Monate
Sabalight
Sabalight

@The Listener Also ich weiß nicht, was für Männer ihr kennt. Ich jenne Männer, die jahrelang immer bezahlen, obwohl sie wissen, dass zwischen uns nichts laufen wird. (Ich bezahlte pro forma nach einer gewissen Zeit ab und zu auch und sie freuten sich total, aber wollten dann die meiste Zeit wieder bezahlen. Ich habe Freunde, bei denen man sich abwechselt, aber das ist ein wenig sseltener... Und andere, bei denen immer ich zahle, weil ich weiß, dass sie wenig Geld haben und sonst mit mir nie ausgehen könnten (oder ich gebe ihnen das Geld und sie haben dann ein bisschen das Gefühl, beim Kellnern zu bezahlen.) Ihr seid aber kompliziert ...

Vor 3 Monate
Yawnpawn1
Yawnpawn1

@The Listener Lassen wir es. Ist Zeitverschwendung für beide Seiten.

Vor 4 Monate
The Listener
The Listener

@Yawnpawn1 "Wer nicht wahrnimmt, dass eine Frau mit den typischen Attraktionsmerkmalen (Figur, Gesicht, Fruchtbarkeitssignale) extrem bevorzugt behandelt wird von Männern (von den meisten Frauen übrigens auch), für den ist mein Beitrag nicht gedacht." Dann wohl ich nicht. Du hättest auch gleich schreiben können "wer nicht meiner Meinung ist, für den ist mein Beitrag nicht gedacht". Sehr erwachsen. Nenne doch mal Beispiele, wenn du der Meinung bist, dass es so wahnsinnig oft vorkommt, dass sie "zuvorkommende Behandlung mit sexueller Gegenleistung" bekommen. Das, und nichts anderes, war deine Behauptung. Deswegen stimmt auch dein Nachsatz nicht, du hättest gesagt, sie bekommen die Bevorzugung allein wegen "sexuell attraktiv sein". Du hast von "sexueller Gegenleistung" gesprochen. Das sind Sex oder zumindest sexuelle Handlungen. "Die -ismus-Vorwürfe sind mittlerweile längst in die Bedeutungslosigkeit ausgedehnt worden." Das macht sie an den Stellen, wo sie stimmen, aber nicht unwahrer. "Wenn ein Mann sich auf das Essen freut, das ihm seine Freundin üblicherweise vor einem Schäferstündchen kocht, heißt das keineswegs, dass er eigentlich keinen Sex will." Wo habe ich das behauptet ... ? Außerdem finde ich es auch hier komisch, dass du Essen kochen mit Sex danach in Verbindung bringst. "Kommt darauf an, wie eindeutig die Situation ist. Wenn eine Frau sich mehrmals schick ausführen lässt von einem Mann, der ihr eindeutig den Hof machen will, dann ist es eindeutig toxische Femininität, wenn sie das tut, obwohl sie keinerlei sexuelles Interesse an ihm hat." "Dass der Mann in keinem Fall das Anrecht auf sexuelle Handlungen hätte, muss hoffentlich nicht erwähnt werden. Ist auch in unserer traditionellen Kultur nicht so verankert." -> Schön wärs. Leider sind die Situationen oft längst nicht so eindeutig wie du dir selbst glauben machen willst. Ich habe mit einigen männlichen Freunden manchmal was privat allein gemacht, was sie sofort als "Date" aufgefasst haben und dann sauer waren, dass da nicht mehr kam, während andere männliche Freunde total chillig waren. Ich habe auch bei vermeintlichen Dates sehr klar gemacht, dass das für mich keins ist und ich nichts von ihnen will, und die Männer haben TROTZDEM hinterher insistiert (so nach dem Motto, man ist ja nicht gleich aufgestanden und gegangen). Manchmal hat es auch gereicht, zu den Männern weiterhin nett zu sein, sodass sie immer wieder meinten "Ja, jetzt aber", obwohl ich vorher mehrmals "nein" gesagt habe. Natürlich darf man in gewissen Situationen enttäuscht und frustriert sein, aber die meisten Männer werden aggressiv gegenüber den Frauen. Mit "Danke für die Einladung, aber ich zahle selbst" lassen sich manche auch nicht abhalten, mit der Karte schneller zu sein oder insistieren sehr deutlich. Und auf "Ok, aber zwischen uns läuft nichts/versprich Dir nichts davon" reagieren sie dann entweder komisch oder sehen in dem Moment dann plötzlich schon den gesamten Abend als Zeitverschwendung an, obwohl man eigentlich nur mit einem Freund mal was machen wollte. Egal, was man als Frau macht, man ist offenbar in den Augen der Männer immer schuld. Und das zweite Problem: offenbar muss man als Frau auch immer sofort wissen, was man will und wo man steht und das kommunizieren. Aber was ist, wenn ich meine Meinugn ändere udn mir dann einfach nicht mehr danach ist? Es gibt auch Situationen, wo man vielleicht selbst sexuell interessiert war, aber dann im entsprechenden Moment nicht. Damit kommen Männer selten gut klar. Ich zahle auch manchmal mit Freunden abwechselnd. Manchmal hängt es auch vom Kulturkreis ab. Es ist WIRKLICH längst nicht so eindeutig. Deswegen meine ich: die Situationen, wo das wirklich zu 100% klar ist, sind SEHR begrenzt. (du redest von Sugarbabe/Sugardaddy, was ja nun wirklich alles andere als die Norm ist und schon sehr nah bei Prostitution liegt). "Das ist nicht zu tief verankertes Denken, sondern es ist traditionelles Beziehungsanbahnungsverhalten." -> ähm, "es ist nicht tief verankert, es ist Tradition." Ja. Tradition. Also tief verankert. Und ja, natürlich ist das Muster so, dass der Mann zahlt, und die Frau sich dafür "den Hof machen lässt". Also beide Sex haben. Was mein Ausgangs-Statement ist. Und ja, diese Tradition ist sexistisch, weil sich Männer und Frauen da sehr anders jeweils verhalten sollen, und wie gesagt, es von Frauen in dem Fall erwartet wird, "sich den Hof machen zu lassen".

Vor 4 Monate
Yawnpawn1
Yawnpawn1

@The Listener "Die Situationen, wo sowas auftritt, sind extrem begrenzt" Wer nicht wahrnimmt, dass eine Frau mit den typischen Attraktionsmerkmalen (Figur, Gesicht, Fruchtbarkeitssignale) extrem bevorzugt behandelt wird von Männern (von den meisten Frauen übrigens auch), für den ist mein Beitrag nicht gedacht. " die Vorstellung, die Frau würde Vorzüge genießen " Es gibt sicherlich Frauen, die genervt sind von ihrer Wirkung auf Männer, aber das spielt sich wohl eher im neurotischen Bereich ab. " und dafür Sex bieten" Das habe ich nicht behauptet. Es gibt einen Unterschied zwischen "einen Vorteil haben, weil man dafür Sex bietet" und "einen Vorteil haben, weil man sexuell attraktiv ist". "ziemlich sexistisch." Die -ismus-Vorwürfe sind mittlerweile längst in die Bedeutungslosigkeit ausgedehnt worden. "Das würde nämlich bedeuten, dass die Frau eigentlich keinen Sex will." Nein. Klares non sequitur. Ich drücke es mal scheuklappenfreundlicher aus: Wenn ein Mann sich auf das Essen freut, das ihm seine Freundin üblicherweise vor einem Schäferstündchen kocht, heißt das keineswegs, dass er eigentlich keinen Sex will. "Viele Nicht-Asexuelle Frauen lehnen eine solche Behandlung deshalb auch ab, weil dieses Denken immer noch viel zu tief verankert ist und die Männer das dann einfordern wollen." Was moralisch und logisch ja auch sehr korrekt und sinnvoll ist. Nur gibt es ja auch Vorteile, die schon vor dem eindeutigen "den Hof machen" geschehn. Und auf diese zielte meine Frage ab. " Wenn der Mann zahlt, tut er das, aber dann hat er damit trotzdem nicht das Recht, irgendwas einzufordern." Kommt darauf an, wie eindeutig die Situation ist. Wenn eine Frau sich mehrmals schick ausführen lässt von einem Mann, der ihr eindeutig den Hof machen will, dann ist es eindeutig toxische Femininität, wenn sie das tut, obwohl sie keinerlei sexuelles Interesse an ihm hat. Und darüber darf ein Mann sich schon aufregen, denn das ist unmoralisches Verhalten. Wird dann klar, dass sie zu einem beliebigen Zeitpunkt klar kein sexuelles Interesse mehr an ihm hatte, ohne dies trotz eindeutiger Hoffnungen des Mannes auch geäußert, sondern stattdessen sich weiter beschenkt haben zu lassen, dann könnte der Mann mit Fug und Recht ihren Anteil an den Kosten einfordern. Dass der Mann in keinem Fall das Anrecht auf sexuelle Handlungen hätte, muss hoffentlich nicht erwähnt werden. Ist auch in unserer traditionellen Kultur nicht so verankert. Rechtlich war es z.b. so, dass ein Mann die Verlobungsgeschenke zurückfordern konnte, wenn es nicht zur Eheschließung kam. Keinesfalls hatte er aber durch irgendwelche Rechte an der Verlobten erworben. "weil dieses Denken immer noch viel zu tief verankert ist" Das ist nicht zu tief verankertes Denken, sondern es ist traditionelles Beziehungsanbahnungsverhalten. Solches Brauchtum kann man natürlich ablehnen (ich tue das auch, ich würde inie eine Angebetete sponsern, außer, es wäre eine klar abgesprochene Sugarbabe/Sugardaddy-Beziehung), nur muss einem auch klar sein, dass das die Anbahnung ernsthafter Beziehungen nicht einfacher, sondern unklarer und komplizierter macht. Es ist ja nicht schwierig, als Eingeladene zu sagen: "Danke für die Einladung, aber ich zahle selbst" bzw. "Ok, aber zwischen uns läuft nichts/versprich Dir nichts davon".

Vor 4 Monate
Frank Schmitz
Frank Schmitz

Hut ab vor der Frau.

Vor 5 Monate
Melani Siegel
Melani Siegel

Dann bin ich auch A sexuell seit 10 Jahren.Ich kann Menschen Tiere Pflanzen lieben ohne Nachgang im Denkprozess.

Vor 5 Monate
Lucia Galea
Lucia Galea

Sorry, aber wenn ich masturbiere, bin ich doch nicht assexuel.

Vor 5 Monate
Sabalight
Sabalight

@The Listener Sehr viele Asexuelle haben aber ugleich keine Libido. Denn fehlende Libido begünstigt die Asexualität. Man kann wohl aseull sein ohne Sexualität. (ganz ohgne Sexualität, das heißt auch nicht, über Masturbation / Pornos / Fantasie

Vor 3 Monate
The Listener
The Listener

Doch. Asexuell zu sein hat nichts mit fehlender Libido zu tun. Man fühlt sich nur nicht zu Personen sexuell hingezogen bzw. will keinen Sex mit ihnen haben oder intiieren. Außerdem ist Asexualität ein Spektrum und kann sehr unetrschiedliche Ausprägungen haben.

Vor 4 Monate
S H.
S H.

Warum braucht die Dame dann mit Männern dates? Wozu dann überhaupt darüber nachdenken? Als Asexueller kann man ja dann zufrieden sein mit enger Fteundschaft , die einen ein Leben lang begleiten? Wundert mich sehr das die Dame dann überhaupt geschlechtsspezifisch ist. Widerspricht sich total . Nicht sehr überzeugend

Vor 5 Monate
[][]
[][]

Na weil wie schon gesagt Romantik und Liebe nicht zwingend mit Sexualität zu tun hat. Man kann eine Person romantisch anziehend finden ohne dabei sexuelle Anziehung zu verspüren. Viele Leute haben im Alter überhaupt kein Verlangen mehr nach Sex bleiben aber dennoch in einer innigen Partnerschaft so funktioniert das auch bei Asexuellen und Liebe. Was ihre gegenderte Sprache mit der Sexualität zu tun haben soll ist mir allerdings unklar. Vielleicht könntest du deinen Gedankengang dahinter erläutern?

Vor 4 Monate
Phime Do
Phime Do

Super sympathische und intelligente Frau! Spannend ihr zu zuhören.

Vor 6 Monate
Eiko B.
Eiko B.

Wird natürlich in den ÖRR als super normal dargestellt. In Wirklichkeit haben diese Menschen natürlich ein Problem welches tief verankert ist.

Vor 6 Monate
Eiko B.
Eiko B.

@Sabalight mega Vergleich. Ich bin übrigens homosexuell. Die Frage hat sich somit erledigt denke ich

Vor 3 Monate
Sabalight
Sabalight

Homosexuelle dann auch ?

Vor 3 Monate
Florian Friedrich
Florian Friedrich

Asexuell sind Menschen, die keine oder kaum Lust auf genitale Sexualität haben. Asexuell meint, dass Menschen dauerhaft oder phasenweise keine oder kaum Lust auf genitale Sexualität haben. Asexuelle Menschen verlieben sich aber dennoch in andere Menschen, haben das Bedürfnis nach Nähe, Kuscheln und Partnerschaft. Asexualität hat viele Gesichter und ist bunt und vielfältig: manche Menschen haben gar keine sexuelle Lust, manche haben phasenweise keine sexuelle Lust, manche haben keine sexuelle Lust auf Sexualität mit anderen Menschen, aber sehr wohl Lust aus Selbstbefriedigung. Leider werden auch asexuelle Menschen diskriminiert und stigmatisiert: So wird ihnen unterstellt sie seien psychisch krank und abnormal, sie seien verklemmt etc. Asexualität ist allerdings keine psychische Erkrankung, da asexuelle Menschen genauso glücklich und zufrieden sind (oder unglücklich und unzufrieden), wie nicht-asexuelle Menschen. Ein Problem ist meist das Umfeld, das Druck auf asexuelle Menschen ausübt und die Deutungshoheit beansprucht, was als gesund/krank bzw. normal/abnormal gilt. Fakt ist: Asexualität ist keine psychische Erkrankung und unterliegt nicht unserem freien Willen oder gar einer freien Entscheidung. Asexuelle Menschen sind zudem genauso fähig zu lieben und eine Partnerschaft zu führen wie andere Menschen Zu Schwierigkeiten kann es auch kommen, wenn asexuelle Menschen mit Menschen eine Partnerschaft eingehen, die das Bedürfnis nach Sexualität haben. Hier werden asexuelle Menschen dann auch gerne von ihren PartnerInnen pathologisiert. In diesem Fall kann Paartherapie oder Paarberatung Erleichterung verschaffen und verfahrene Paardynamiken und Beziehungsmuster klären. Florian Friedrich Psychotherapie, Sexualtherapie und Paartherapie in Salzburg LGBTIQA+ friendly und kink aware Homepage: https://www.psychotherapie-salzburg.de/

Vor 6 Monate
Andrea Müller
Andrea Müller

In Wirklichkeit ist Sex auch nicht so toll, und sogar ziemlich lächerlich, wenn Frau ehrlich ist. Es wird einem von der Gesellschaft "vorgeschrieben", wie eine Frau zu sein hat. Die ganze Kultur ist übersexualisiert und pervertiert. Das hat natürlich wirtschaftliche Ursachen. Ganze Industrien finanzieren sich dadurch. Und es ist auch ein Machtmittel.

Vor 6 Monate
Andrea Müller
Andrea Müller

Wow wie mutig, sich zu outen!

Vor 6 Monate
Jadea Garten
Jadea Garten

Was ist daran Outing? Sowas ist doch normal

Vor Monat
HansI Gurtner
HansI Gurtner

Was ist heute noch mutig. Heute rennen doch Männer auf die Straße und brüllen, ich bin schwul. Das ist mutig. ))

Vor 2 Monate
SagNeinZurDreifaltigkeit SagNeinZurDreifaltigkeit
SagNeinZurDreifaltigkeit SagNeinZurDreifaltigkeit

Ab Minute 21:30 wird es spannend. Wenn so eine Beziehnung scheitert, dann daran.

Vor 7 Monate
Melek
Melek

17:31 Wow ich dachte das ich nur so denke

Vor 7 Monate
boidsen
boidsen

Danke für das sehr interessante Video! Als "Betroffener" finde ich, dass das Thema deutlich zu wenig bekannt ist und somit leider sehr oft Missverständnisse entstehen. Wobei ich die Hypersexualisierung unserer Gesellschaft sehr wohl sehe und für hochproblematisch halte. Ich sehe sie als Usache fast aller Gewaltprobleme und ebenso verantwortlich für viele stressbedingte Erkrankungen. Sex wird heutzutage mehr denn je überwertet, meiner Ansicht nach aus zwei Gründen, Kommerz und Egomanie! Ich bin mir sicher, dass es viel mehr Menschen so geht, nur trauen sie sich in unserer extrem auf "Leistung" fixierten Gesellschaft das nicht zu sagen. Traut euch und wehrt euch gegen die Reduzierung der Menschen auf ihren Körper! Wenn es überhaupt einen Unterschied zwischen dem Menschen und den anderen Säugetieren gibt, dann ist es ganz sicher sein Verstand und nicht sein Körper und auch nicht seine Emotionen!

Vor 7 Monate
Luna-Ichigo
Luna-Ichigo

Warum regen sich alle über ihr "Freund innen' auf? Sie benutzt alle Geschlechter (wie bei FreundInnen bzw Freund*innen). Das wird besonders in Wissenschaftskreisen immer genutzt.

Vor 8 Monate
Anna lena
Anna lena

Zu dem Thema Schwule Tiere: der Hund eines ehemaligen Klassenkameraden ist schwul

Vor 8 Monate
Anna lena
Anna lena

Lisa Wolfsbluth Ohja da hast du soo recht!🙏🏻

Vor 7 Monate
Lisa Wolfsbluth
Lisa Wolfsbluth

Mein Pferd ist ein absoluter Charmeur, der sich an jede hübsche Stute ranschmeißt. Das heißt nicht, dass er nicht hin und wieder mit einem guten Kumpel liebäugelt. Soziale Tiere sind viel komplexer in Beziehungen, als Menschen das häufig glauben. Sex oder vielleicht nur Zärtlichkeit dient nicht nur der Fortpflanzung, sondern fördert den sozialen Zusammenhalt und baut auf Sympathie, Anziehung und Hormonen auf, manchmal ist sie sogar ein Zeichen für soziale Störungen (siehe rammelnde, unterbeschäftigte Hunde). Es gibt ja auch viele Tierarten die monogam leben, genauso wie es Weibchen unterschiedlicher Arten gibt, die gemeinsam auf ihre Babys aufpassen. Wann hört der stumpfe Schwachsinn, Sexualität diene nur der Fortpflanzung und Triebbefriedigung, endlich auf? Zum Überleben gehört sehr viel mehr als Fortpflanzung. Wenn jeder ein bisschen mehr auf sein Herz hören und weniger vor seinen Gefühlen davon laufen würde, wären wir alle so viel glücklicher.

Vor 7 Monate
Tina Lani
Tina Lani

Warum suchen sich asexuelle nicht Gleichgesinnte? Less Drama

Vor 8 Monate
Sabalight
Sabalight

Das ist wahr ! Naja ... die Auswahl scheint nicht so groß zu sein (denn "asexuell" macht auch einen Menchen nicht aus !)

Vor 3 Monate
EinfachNur Angepisst
EinfachNur Angepisst

Weil die Auswahl fehlt und man sich nicht aussucht in wenn man sich verliebt.

Vor 8 Monate
MFK Liegenschaften
MFK Liegenschaften

Was mir auffällt ist, dass sie manchmal stottert, wie Schülerinnen oder Freundinnen o.ä.

Vor 8 Monate
The Listener
The Listener

@MFK Liegenschaften Und manche bleiben doof :-). "hihihi, sie macht eine komische Pause, hihihi" Wirklich sehr reif.

Vor 4 Monate
MFK Liegenschaften
MFK Liegenschaften

@super ann ok verstehe ... sie will stottern, weil sie das cool findet. Von mir aus. Ist wie Schifffahrt mit 3 f o.ä. Manche sind einfach zu doof. Das war schon in der Schule so.

Vor 6 Monate
super ann
super ann

MFK Liegenschaften anscheinend doch :D

Vor 6 Monate
MFK Liegenschaften
MFK Liegenschaften

@super ann Sie stottert. Habe doch nichts an den Ohren.

Vor 7 Monate
super ann
super ann

MFK Liegenschaften Sie stottert nicht, sondern gendert. :)

Vor 7 Monate
syrocoo1
syrocoo1

Ja kenn ich: Kumpel: Du musst eben mal in Puff, die zeigen dir was Spaß macht! Ich: Meinste nicht das ich das Geld nich sinnvoller verwenden kann? Issn teures Gespräch🙄

Vor 8 Monate
Lisa Wolfsbluth
Lisa Wolfsbluth

Haha, herrlich sympathisch. Liebe Grüße

Vor 7 Monate
Pia Schneider
Pia Schneider

Nicht schlimm finde ich. Man kann ja auch ins Kloster wieso ist das wichtig zum Leben. Ab 35 Jahre wird eh was anderes wichtiger, nämlich mehr Kopf.Und es gibt andere Werte die wichtig sind.

Vor 8 Monate
Pia Schneider
Pia Schneider

@Hrizo Vlaznêk Ja. Ich habe das so empfunden. So von 20 - 30 ist Körper wichtiger. Ich finde ab 30 wird der Kopf wichtiger. So war es zumindest bei mir. Aber das ist bestimmt bei jedem Anders. Lg

Vor 8 Monate
Hrizo Vlaznêk
Hrizo Vlaznêk

Pia Schneider wieso gerade ab 35??

Vor 8 Monate
Sofie Zuhnemer
Sofie Zuhnemer

Ich habe eine Beziehung und bin Asexuell. Mein Partner weiß es von Anfang an und er sagte er kann gut damit umgehen und ich soll bestimmen wie es geht mit der Beziehung und alles. Und heute hat er gesagt er braucht Zeit zum nachdenken ob es klappt weil er nach 4 Monaten schon Sex will! Sowas geht gar nicht!!!

Vor 8 Monate
Salome S.
Salome S.

Vier Monate sind schon ziemlich kurz. Der Richtige wird auf jeden Fall warten.

Vor 3 Monate
Sabalight
Sabalight

Das ist ziemlich normal, Sie sollten es nicht persönlich nehmen. Langfristige Beziehungen sollte man als Asexueller natürlich am besten mit asexuellen Partnern eingehen !

Vor 3 Monate
Ann 123
Ann 123

Tut mir leid für dich...

Vor 7 Monate
Sofie Zuhnemer
Sofie Zuhnemer

Wie findet man ihr Forum?

Vor 8 Monate
Mark Weber
Mark Weber

https://aven-forum.de

Vor 8 Monate
masquenada 75
masquenada 75

Womöglich ist sie glücklicher als alle anderen hier

Vor 8 Monate
Margot Klein
Margot Klein

Oh Gott, jeder muss hier ein Forum gründen, warum nicht gleich eine Partei? Wie eine Aufziehpuppe. Leb wie du willst und brüll nicht so drum herum. Wie vielen haste das denn schon um die Ohren geschlagen? Meiiiiine Güte ...

Vor 9 Monate
Lu
Lu

Wenn das nicht ständig in die Öffentlichkeit geschrien wird, weiß niemand davon. Weder die Betroffenen selber, noch deren Umfeld. Viele Menschen würden ein Leben in dem Glauben verbringen, mit ihnen wäre etwas falsch und würden Dinge tun, die sie vielleicht nicht tun wollen, weil ihnen ständig gesagt wird, dass das normal ist. Da würde ich mich selber auch dazuzählen. In meinem Umfeld wissen bis jetzt fünf Leute von meiner Asexualität. Ich habe es ihnen etwa zur gleichen Zeit gesagt und STUNDEN damit verbracht, klein aufzubröseln, was das genau ist. Zwei von ihnen waren der festen überzeugung, dass ich ja keine romantischen beziehungen haben kann, wenn ich asexuell bin und eine meinte, dass sie glaubt, das kommt noch. Das sollte nicht sein. Wenn irgendjemand sagt, er sei schwul, lesbisch, bi, oder was weiß ich, weiß jeder sofort worum es geht und was das ist. Das ist bei Asexualität nicht der Fall. Dieser Zustand muss aber auch hier erreicht werden. DESHALB sind Foren wichtig.

Vor 9 Monate
darklight
darklight

Margot Klein das dorum dient dazu da sich mit gleichgesinnten auszutauschen und ev. zu treffen:) ist doch toll, dass man mit dem internet diese möglichkeit hat!

Vor 9 Monate
Thomas Waibel
Thomas Waibel

In dieser sexsüchtigen Gesellschaft sind alle, die, aus welchem Grund auch immer, auf Sex verzichten, abnormal.

Vor 9 Monate
Thomas Waibel
Thomas Waibel

@The Listener Richtig. Der korrekte Ausdruck wäre hier: kein Sex haben.

Vor 4 Monate
The Listener
The Listener

@Thomas Waibel You don't say. Deswegen "verzichten" sie nicht. Und deswegen verzichten Asexuelle auch nicht. Das sollte klarmachen, dass das Wort hier fehl am Platz ist.

Vor 4 Monate
Thomas Waibel
Thomas Waibel

@The Listener Männer, die Sex mit anderen Männern haben, sind nicht heterosexuell, sondern homo- oder bisexuell.

Vor 4 Monate
The Listener
The Listener

@Thomas Waibel Also verzichten heterosexuelle Männer auch auf Sex mit anderen Männern?

Vor 4 Monate
Thomas Waibel
Thomas Waibel

@JollyGrump Es ist gewisser Maße Verzicht, weil sie nicht ganz verzweifelt versuchen Sex zu haben.

Vor 8 Monate
hanz wurst_roblox
hanz wurst_roblox

Was kann man dagegen tun früher war bei mir das nicht so heute bin ich Mutter von einem 8 Jährigen und habe keinerlei Interesse Jemanden kennen zu lernen geschweige denn Sex zu haben Kann man das? behandeln

Vor 9 Monate
1224wolf
1224wolf

Eine Schwangerschaft kann die Schilddrüse beeinflussen und ändert den Hormomhaushalt. Wenn du unter der Asexualität leidest würde ich mal zum Arzt gehen und deine Schilddrüse checken lassen. Denn so wie du schreibst scheinst du den Sex schon zu vermissen.

Vor 8 Monate
Cell 90
Cell 90

Bin selber asexuell und finde Menschen so blöd die mich nicht verstehen wir tun keinem was Böses aber Homo- und Heterosexualität scheint irgendwie normal zu sein...Asexuell können nur Menschen sein die Intelligenz und Verstand haben...sonst wären es ja wie alle nur Mitläufer

Vor 9 Monate
Margot Klein
Margot Klein

Nicht immer alles so schwer nehmen. Wie Du bist, so bist Du eben. Du tust doch niemandem was! Alles Gute!

Vor 9 Monate
Shamil Al Qasim
Shamil Al Qasim

Toll Toll

Vor 9 Monate
MINGIAM PRIO
MINGIAM PRIO

A-Sexualität ist genauso ok wie alles andere. Die Frau ist mir unabhängig hiervon unsympathisch.

Vor 10 Monate
Aldijana Nuhic
Aldijana Nuhic

Eine echt sympathische Frau 🤗🤗🤗🤗🥰🥰🥰🥰

Vor 10 Monate
Mike Halter
Mike Halter

Ganz normal, einfach Topf und Deckel wie gesagt als Voraussetzung nicht mehr nicht weniger

Vor 10 Monate
Mike Halter
Mike Halter

Sehr attraktive Frau für mich hätte sie gerne als Freundin kein Problem asexuell denn wie sie sagt wenn alles stimmt zwischenmenschlich dann sex auch

Vor 10 Monate
Sabine Blankenburg
Sabine Blankenburg

Ich habe einen tollen „guten Freund“ (44 Jahre jung) der a-sexuell ist und auch so in einer Partnerschaft leben will - nur findet er leider NICHT die passende Frau dazu! 😩

Vor 10 Monate
HansI Gurtner
HansI Gurtner

Verkuppeln Sie doch die Beiden. ))

Vor 2 Monate
a, b, d und e
a, b, d und e

Ich bin voll Fan von ihr! "Leider" ist sie auch ziemlich sexy... ^^

Vor 10 Monate
Mad Hatter loves Whiskey
Mad Hatter loves Whiskey

Geht mir auch so. Ich finde sie sehr anziehend.

Vor 8 Monate
Clemens
Clemens

"Wenn Jemand zu sich steht, obwohl er anders ist dann muss etwas in der Erziehung richtig gut gelaufen sein" Sehr schön gesagt!

Vor 10 Monate
ROBERT
ROBERT

schön gesagt.... aber meiner mutter habe ich das mit der asexualität erklärt, woraufhin sie sich stark aufgeregt hatte und das was ich ihr gesagt habe hat sie entweder vergessen oder sie tut so als hätte sie es vergessen

Vor 8 Tage
Knüffken
Knüffken

Puh, was für ein ahnungsloser Interviewer. Schade.

Vor 10 Monate
Chris L.
Chris L.

Wenn man an Asexualität denkt, da denkt man automatisch, sie hätte keine Libido. Es ist aber nicht so. Sie weiss was Masturbation und Orgasmus ist. Dann hat sie ja doch sexuelle Phantasien. Sie fühlt sich ja doch von etwas angezogen. Von sich selbst? Ist man dann asexuell, wenn man keinen Geschlechtsverkehr mag?

Vor 10 Monate
Sabalight
Sabalight

@Chris L. Wa ? Man kann doch asexuell sein UND keine sexuelle Erregung spüren. ! Keine Ahnung, ob es dann eine noch spezifischere Bezeichnung gibt. (Hyperasexuell vielleicht ? =) )

Vor 3 Monate
Sabalight
Sabalight

@Kristina Bernstein Es gibt aber andere Formen der Asexualität ! Die klassischte ist vermutlich wenn (sowie bei mir) der ganze Sex uninteressant ist (sogar masturbation und Pornos sind langweilig, bzw. die motivation, welche zu gucken existiert nicht.)

Vor 3 Monate
Margot Klein
Margot Klein

@The Listener Ich kann Dir leider nicht konkret antworten, weil ich meinen ursprünglichen Beitrag nicht mehr finde. Was in der Nähe steht, wurde durch einen ungebetenen Übersetzerdienst unverständlich gemacht. Es ist auch zu lange her, ich hatte das längst weggelegt. Ist für mich persönlich auch nicht von Belang. ich meine grundsätzlich, dass man in dieser Gesellschaft viel zu viel und viel zu laut davon schreit, wie man ist und worauf man Rechte hat. Und das gegenüber Leuten, die entweder damit nichts anzufangen wissen, daran nicht schuld sind und ihre eigenen Sorgen haben. Die Hauptperson hier habe ich nicht umsonst Aufziehpuppe genannt. Mir persönlich sind solche Menschen zuwider. Die öffentlichen Medien sind auch nicht dafür geeignet und auch nicht dafür gedacht, solche Themen taktvoll und sensibel zu behandeln. Ein Dr. Bonelli wäre hier besser geeignet, er beantwortet in öffentlichen Videos auf individuelle Weise anonymisierte Anschreiben. Er macht das sehr gut, indem er sowohl persönlichen Rat gibt als auch die Öffentlichkeit sensibilisiert. Wenn Du mich fragst - ich hatte so eine Bekanntschaft noch nicht, habe aber keine Bedenken darüber, dass mich das nicht aus der Bahn werfen würde und dass ich auch niemanden mit naseweisen Diagnosen oder Ratschlägen erschlagen würde. Ich würde das einfach ruhig akzeptieren. Fertig. Jeder ist, wie er eben ist. Ich kann nur diesen aufreizenden Lärm nicht leiden.

Vor 4 Monate
The Listener
The Listener

@Chris L. Nur weil DU oder ein paar andere, die sich nie damit beschäftigt haben, das mit dem Begriff nicht in Verbindung bringen können, heißt das noch lange nicht, dass sich der Begriff ändern muss oder "falsch" ist.

Vor 4 Monate
The Listener
The Listener

@Margot Klein Inwiefern?

Vor 4 Monate
Marcella Sellini
Marcella Sellini

Vieles von dem was sie Erzählt, habe ich selber durchlebt.

Vor 11 Monate
Joachim Seifert
Joachim Seifert

Die Dame lacht mir zu viel. Nichts gegen gesundes Lachen, aber mit Asexualität würde ich nicht lachend durch die Gegend laufen. Das ist ein Desaster. Ich wäre eher kleinlaut und mehr demütig bzw traurig.

Vor 11 Monate
Michelle
Michelle

Schäm dich.

Vor 20 Tage
Sabalight
Sabalight

Ist es ein Witz ? Ich bin asexuell und lache sehr viel (über die gleichen Dinge, wie meine Freunde, die nicht asexuell sind). Und voele lachen wenig, obwohl sie "sexuell" sind. (Und as "kleinlaut" habe ich nicht verstanden. )

Vor 3 Monate
Margot Klein
Margot Klein

Donnerwetter, Sie sind gar nicht übel ... Warum soll sie kleinlaut und demütig sein? Sie ist halt wie sie ist. Fertig. Da gibt's nichts dran zum Kritisieren oder zum Genieren, aber auch nichts zum Krachmachen. Soll sie ihr Leben leben, so wie sie es will, aber diesen Eiertanz um die sexuelle Orientierung einer Einzelperson und dieses aufgedrehte Getue geht mir erbärmlich auf den Wecker. Bei diesem herausgeputzten Superauftritt hab ich aber eher das Gefühl, dass es mit ihrer Asexualität gar nicht so weit her ist. Das klingt in meinen Ohren wie eine billige Masche von "Kommt alle her, probiert Euch an mir aus". Ich kann mich irren, aber meine Beobachtungen haben mich bisher recht selten getäuscht. Diese Dame scheint mir arg unter publicity-Sucht zu leiden. Wenn das aber so ist, hat sie m. E. als Lehrerin in einer Schule nichts zu suchen. Das wirkt sich verheerend auf die psychosoziale Entwicklung der Kinder aus. Vor Erwachsenen wäre das was anderes, reifere Menschen können das schon eher abtun. Da kriegte sie wohl eher mal einen wohlgemeinten Kommentar in Richtung "Na, Mädel, komm mal wieder runter auf'n Teppich. Was du im Bett machst, interessiert uns hier überhaupt nicht. Mach deine Arbeit und trag nicht so auf".

Vor 8 Monate
Margot Klein
Margot Klein

@EinfachNur Angepisst Genau so seh ich das auch. Nur man macht halt wieder mal ein Event draus, und die Dame kommt sich ungeheuer wichtig dabei vor. Ich verstehe einfach nicht, dass man darum so ein Gewese macht. Die kommt sich so widerlich wichtig dabei vor. Wahrscheinlich braucht sie publicity für ihre Glückshormone.

Vor 8 Monate
MZ83
MZ83

Yay. Hab mich schon gewundert, wo das Patriarchat bleibt. Und hier ist es, im diesem Kommentar!

Vor 8 Monate
Ramona
Ramona

Großartige und sehr sympathische Frau, tolles Thema und hier einfach nur idiotische Kommentare

Vor 11 Monate
Ramona
Ramona

@HansI Gurtner erst lesen dann antworten 😉

Vor 2 Monate
HansI Gurtner
HansI Gurtner

Warum schreiben Sie dann so idiotische Kommentare ?

Vor 2 Monate
Neue Zeit 999
Neue Zeit 999

Wer will sagen was 'Normal' ist..... Super Gespräch 👌

Vor 11 Monate
Emily Rose
Emily Rose

Sie ist selbst A sexuell nehme ich mal stark an, bekommt die Frage gestellt ob sie einfach keine Anziehung hat oder was schreckliches erlebt hat und sie weicht denn der Frage total aus und redet irgendwas von "vielen die" was nicht gefragt wurde. Angeblich irgendwas "drittes". Er hat überhaupt nicht gefragt ob die Leute trotzdem Sex haben können. Und wenn sie das machen ist es immernoch eins der beiden Sachen, entweder eben keinerlei Anziehung oder ein schrecklicher Vorfall hat irgendwas im Hirn umgeschaltet das sie dabei nichts empfinden können. Wenn sie nicht antworten will dann soll sie ehrlich sagen "Nein dürfen sie nicht" auf die Frage "Darf ich sie was PERSÖNLICHES fragen". Er fragt weiter an sie persönlich und die redet von den Leuten in ihrem Forum. Gefällt mir nicht.

Vor year
Andreas Nolte
Andreas Nolte

was für eine tolle Frau!

Vor year
msk ॐ
msk ॐ

Ich bin auch Asexuell, ich bin der Meinung man kann auf einer anderen Art und Weise lieben man kann sich umarmen man kann sich Küssen man kann Händchen halten , man kann durch Worte seine Liebe zum Ausdruck bringen und durch taten, man muss nicht eine Beziehung durch Sex definieren liebe ist so viel mehr als einfach nur Sex , Romantik ist etwas anderes als Sex, ich bin für eine Platonische Liebe zu haben sogar ohne Körperkontakt. Das was mir nur Probleme bereit ist , dass viele einfach das ganze nicht so sehen wie ich das ist einfach total schade , ich wünsche mir wirklich das ich jemanden finde der genauso denkt wie ich. Ich könnte mir einfach nie vorstellen mit einem Menschen Sex zu haben das entspricht einfach nicht meinem Bild von Liebe und Beziehung. Und ja ich bin erst 18 und viele meinen ich würde es nicht wissen und ich sei noch zu unreif oder einfach nur ängstlich aber ich muss da ganz klar sagen das ich mein inneres Frage willst du das wirklich? Und nein ich habe herausgefunden das ich es nicht möchte und es noch nie wollte. Ich kenne so viele gleichaltrige die mit 13 schon Beziehungen hatten wo ich mich immer gefragt habe, warum? Für mich gab es zu diesem Zeitpunkt andere Dinge die wichtiger waren als Jungs oder Sex , alles wofür sich die Mädchen in meinem Alter interessiert haben interessiert mich überhaupt nicht. Ich habe schon öfter versucht mich anzupassen habe gemerkt das ich eben doch nicht Hetero bin. Und das ist nicht schlimm ich akzeptiere das und stehe zu mir egal was andere sagen.

Vor year
HansI Gurtner
HansI Gurtner

Ich befürchte, Sie sind krank. Suchen Sie einen Arzt auf. Nicht einmal Körperkontakt lassen Sie zu. Also Händchen halten ? Dann sind Sie wahrlich krank.

Vor 2 Monate
Das Nixblix
Das Nixblix

Vertrau deinem Bauchgefühl und deiner inneren Stimme. Du machst das schon gut so. Was alle anderen angeht: Leben und leben lassen.

Vor year
T E D D Y
T E D D Y

Bin auch Asexuell Panromantisch

Vor year
Sabalight
Sabalight

@Lesbian Wars Aha. Und welcher Mineralstoffmangel ist für Homosexualität ursächlich ?

Vor 3 Monate
Das Nixblix
Das Nixblix

@Lesbian Wars Es wird nicht wahrer, je öfter Sie es hier wiederholen.

Vor year
Lesbian Wars
Lesbian Wars

JODMANGEL ist fuer asexualität ursächlich.

Vor year
OpenYourEyes
OpenYourEyes

Ich bin total Seltsam und gebe das auch zu ;-) Ich bin manchmal Asexuell, Manchmal Greysexuell und manchmal Demisexuell :-D Ich hab einen Fetisch aber diesen Beziehe ich nicht auf Sex sondern auf Liebe und Vertrauen :-) Ich mag NIE Sex aber wenn meine Partnerin es mag kann ich es haben ;-) Allerdings empfinde ich beim Nackten Kuscheln mehr gefallen als beim Akt ;-) Der Akt ist für mich einfach ein Stumpes Rammeln :-) Ich hasse es nur wenn durch jedes Nackte Kuscheln Sex entstehen muss und der andere wütend wird wenn er keinen Sex bekommt ;-) Und ja sie sagt es *Ich empfinde Freude über die Freude der Partnerin* ;-) Daher kann ich ab und an Sex haben aber es ist bei mir nur der Stolz wie sie sagt *das ich Ihr gefalle und für Ihre Erregung verantwortlich bin* ;-) Nur finde ich Kuscheln viel schöner und auch zärtliche Intime Kontakte ohne wilde Handlungen ;-) Und auch von meiner Vorliebe kann ich eine Erregung bekommen aber ohne das ich das als Vorspiel zum Sex sehe oder dann Sex mag sondern nur mich eng an die Partnerin kuscheln und Ihr danken das Sie mir einen gefallen getan hat und mir Vertraut hat in dem Moment :-) Ich bin also manchmal wie gesagt so das ich Grey bin dann Asexuell und dann Demisexuell aber Demisexuell nur (für Sie) und nicht weil ich es mag ;-) Grey weil ich Nacktheit durchaus auch reizend finden kann aber nicht an Sex denke sondern an Kuscheln und Stolz auf meine Partnerin bin das Sie mir vertraut und sich so Verletzlich vor mir zeigt wie Sie sonst kaum jemand sehen darf im Leben ;-) Es ist also ein Ding wo ich sage *WOW ist die Schön und wow das sieht anziehend aus und Wow jetzt würde ich mich gerne an Sie Kuscheln* ;-) Mehr nicht und da könnte man auch Stundenlang mit mir Kuscheln ich würde nicht denke *Sex* zu haben sondern könnte zwar eine Erregung empfinden aber mehr nicht ;-)

Vor year
Margot Klein
Margot Klein

Meiner Ansicht nach ist das, was Sie beschreiben, Sex. Und Sie grenzen sich gegen die Penetration ab. Das ist alles. Ich würde nicht sagen, dass Sie asexuell sind. Und - ist doch gut so! Alles okay. Die Schwierigkeit besteht doch nur darin, einen Partner oder eine Partnerin zu finden, die genau so empfindet und mit dem/der man sich harmonisch ergänzt. Das geht aber allen anderen auch genau so, ob hetero, schwul, lesbisch oder was auch sonst immer. Meinen Sie nicht?

Vor 8 Monate
OpenYourEyes
OpenYourEyes

@Sanny Lamin Versteh dich total 🙂 ich weißt nicht ob du Junge oder Mädchen bist? Aber als Junge war es für mich besonders stressig das ständige bereit sein müssen und das die Partnerin nur darauf wartet. Ich hab es genossen wenn sie mich bewundert 🙂 auch meinen Körper und gerne mit mir kuschelt aber der Gedanke ständig nur an das eine hat mich echt psychisch unter Druck Gesetzt so das ich dann schon mit Panik kuschelte weil ich wusste man denkt beim kuscheln sofort in bestimmten Momenten nur an das eine und wartet darauf und wenn nicht ist man beleidigt. Das man mich bewundert da hatte ich gar nichts dagegen auch nicht das man etwas anziehend findet und mich enger umarmt aber der Rest da bekam ich Angst bzw hatte einfach 0 Verlangen es zu haben Football-man@web.de kannst dich zum Erfahrungsaustausch gerne Mal melden Schönen Abend 🙂

Vor 11 Monate
Sanny Lamin
Sanny Lamin

Du sprichst mir aus der Seele :( eine Beziehung fühlt sich für mich sogar schlechter an, wenn ich Sex gehabt habe obwohl ich eigentlich nicht wollte. Ja, dem anderen zu liebe, aber es ist jedesmal ein Kraftakt für mich. Dann denke ich mir wieder, okay, dann liebt der andere nicht mich sondern will nur den Sex mit mir. Das macht mich unheimlich traurig. Ich kann das soo zu 100% nachvollziehen was du schreibst. Lieber zusammen nackt kuscheln aber zum Akt muss es einfach nicht kommen. Ich habe da einfach kein Bedürfnis danach.

Vor 11 Monate
Andreas Spinnrock
Andreas Spinnrock

Na ja, der Wunsch / Drang nach Sex, ist für mich auch eine Frage des Alters, ich meine, dass Sex durch das älter werden nicht mehr so interessant ist wie früher. Für mich, ist der Austausch, die angenehme Näher der Frau heute viel wichtiger. Oder????

Vor year
Andreas Spinnrock
Andreas Spinnrock

@Sabalight Ja, die Lebenserfahrungen/ Umstände sind stark entscheidend. Meine jetzige Frau, hat einiges hinter sich, Krebs / sehr schlechte Ehe mit sehr viel Stress, Prügeln usw. und sie ist froh darüber, dass sie von mir sexuell nicht gefordert wird. Sie liebt es aber ausgiebige Streicheleinheiten, mit mir Hand in Hand zu gehen, in meinen Armen einzuschlafen und beim aufwachen jemanden zu haben, der sie anlächelt und in die Arme nimmt. Ich bin jetzt 60 und habe noch Nie eine Frau kennengelernt, die so dankbar für so einfache Gesten ist. Eine Frau, besteht aus mehr als eine Vagina, es gibt einen komplexen Menschen drum herum. Wobei ich aber auch sagen muss, dass es genügend Frauen gibt, die es einem Mann auch schwer, bis unmöglich machen und ihre eigene Inkompetenz auf Männer ablenken.

Vor 3 Monate
Sabalight
Sabalight

@Andreas Spinnrock Ich habe diese Pflaster auch abgelehnt. Ich ar bei der untersuchung, weil ich neugierig bin und wollte wissen, ob dieser plötzliche Mangel an seuellem Interesse mit meinen Hormonen zusammen hing. und es war der fall (Hormonabsturz mit 45 jahren. Ok, es störte mich nicht besonders, da ich single war. Wenn ich einen Freund gehabt hätte, wäre es für mich sicher dramatisch gewesen, denn ich liebte es, sexuell stets lustvoll und leidenschaftlich zu sein, die perfekte geisha sozusagen ... =D ) Ich weiß gar nicht, wie ich dann damit umgegangen wäre... ich bin sicher, mit 75% der Männer, mit denen ich gewesen bin äre es nicht gegannge, denn sie waren sehr sex interessiert, aber mit anderen männern kann es sicher anders sein . Nun war ich aber schon seit einigen Monaten single und bin es seitdem, denn zum Weggehen des sexuellen Interesse ist bei mir das Interesse an romantischen Geschichten auch weg gegangen. Zumindest merke ich, dass ich mich seitdem nie mehr verliebt habe (früher verliebte ich mich oft), und dass ich keine romantischen Romane mehr lesen kann, sie langweilen mich zu Tode ... Jeder ist anders, es ist alles nicht ur eine frage der Hormone, sondern auch von den Lebensumstände, den bestehenden Beziehungen, der Zufälle und von vielem mehr.

Vor 3 Monate
Andreas Spinnrock
Andreas Spinnrock

@Sabalight Mag sein, aber meine jetzige Partnerin ist an Verkehr genauso wenig interessiert wie ich. Wir meinen, dass vieles seine Zeit hat / hatte und wenn bestimmte Dinge nicht mehr funktionieren, muss man es nicht erzwingen, weil man sich nicht von der Vergangenheit verabschieden kann. Ich habe Kollegen, die nicht damit klar kommen, das sie keinen mehr hoch kriegen, dabei geht es aber nicht um die Frau, sondern um das eigene Ego. Meine Frau, hat keine Probleme damit, sie will auch gar nicht, dass ich mir Potenzmittel besorge, meine Gesundheit geht ihr vor. Trotzdem, haben wir viel körperlichen Kontakt und es gefällt uns😁

Vor 3 Monate
Sabalight
Sabalight

Klar ! Ich bin seit dem Anfang meiner Menopause komplett asexuell. Mein Frauenarzt sagte, dass es normal ist, dass ein sehr großer Anteil seiner Patientinnen auch so empfindet, und dass die verheirateten unter ihnen durch Testosteronpflaster ein gewisses Interesse an der Sache wieder finden. Und dass sich die ledigen oft andere "Hobbys" suchen. =)

Vor 3 Monate
Esther
Esther

Interessiert mich sehr ja

Vor year
eiwaMovies
eiwaMovies

Hatten die keinen besseren Interviewer? Der Altmaier ist ja ne Katastrophe...

Vor year
Depression Of My Cat
Depression Of My Cat

Also der Opa ist ja komplett planlos, hilfe lol

Vor year
Rudy Jacket
Rudy Jacket

Ich finde der Interviewer macht eine hervorragende Arbeit. Er fragt wie ein "Unwissender " ... & arbeitet das Thema 100 % ab. Er entwickelt eine vertraute offene Beziehung zu ihr & WIR bekommen auf diese Art ehrliche Informationen.

Vor 3 Monate
Depression Of My Cat
Depression Of My Cat

@Andy D. hat niemand behauptet?? :'D

Vor year
Depression Of My Cat
Depression Of My Cat

@Andy D. Nicht gleich weinen Spatzi, alles gut.

Vor year
Depression Of My Cat
Depression Of My Cat

@Andy D. ich weiß ja nicht was für opas du kennst, aber mit 65 jahren ist man durchaus ein opa

Vor year
AZ3
AZ3

Sie ist eine sehr gute Englisch Lehrerin!

Vor year
Swede Potato Pie
Swede Potato Pie

Dass Leute immer denken Sherlock Holmes hätte es wirklich gegeben 🙄 Der Typ ist eine fiktive Romanfigur ihr Deppen 😩

Vor year
thomas barde
thomas barde

Mein Nachbar Dr.Watson sagt das er Holmes immer uffen Bierchen beim Fussball trifft!

Vor 6 Monate
mohamed refaat
mohamed refaat

jemand osz imt?

Vor year
Benedikt Lühmann
Benedikt Lühmann

Yes. Ist meine Klassenlehrerin aktuell xD

Vor year
M.
M.

Diese Kommentare... Und der Interviewer hat sich Gefühlt nicht mal die Mühe gemacht "Asexuell" zu googlen.

Vor year
Fox Force
Fox Force

Woran machst du das bitte fest?

Vor 8 Monate
Anke Neu
Anke Neu

Willkommen im Club Schwester🤗 Namasté 🙏🙌😇🌈❣️✌️💃

Vor year
Phime Do
Phime Do

Namaste 🤗🙌🙏

Vor 6 Monate
Thomas
Thomas

Ehrlich, ist mit ihrer Schilddrüse alles in Ordnung ? Ist nicht spaßig gemeint.

Vor year
Lesbian Wars
Lesbian Wars

JODMANGEL ist fuer asexualität ursächlich.

Vor year
Bookaholiker Lesen mit Suchtgefahr
Bookaholiker Lesen mit Suchtgefahr

Ich bin 37 Und hatte noch nie sex. Und ich vermiss das auch nicht. Ich vermisse eher einen Menschen an meiner Seite mit dem ich einfach Zeit verbringen kann.

Vor year
Jan Schmidt
Jan Schmidt

Ich überlege immer noch ob ich A-sexuell bin. Ich will auch keine Beziehung, ABER das gilt nur für meinen Geist, also ist das wahrscheinlich nochmal was anderes? Ich bin übrigens Atheist, dass hat keine religiösen Gründe.

Vor 3 Monate
Lesbian Wars
Lesbian Wars

@Tru Vi Deiner Reaktion nach zu urteilen bist du eine Frau :)

Vor 6 Monate
Tru Vi
Tru Vi

@Lesbian Wars Bullshit! 🙄

Vor 6 Monate
Tru Vi
Tru Vi

Geht mir genauso.

Vor 6 Monate
Lu
Lu

@Amon ja klar gerne, aber nur als hinweis, es gibt jede menge foren und seiten auf welchen man darüber reden kann. Oder zum beispiel discord server, das mag ich ganz gern.

Vor 7 Monate
gkflfkgl
gkflfkgl

Echt eine klasse Frau, absolut sympathisch. Wenn ich hier in den Kommentaren lese, Asexualität hätte etwas mit frigide zu tun und sie sei nervig oder gar pervers narzisitisch, frage ich mich echt in welcher Gesellschaft wir eigentlich leben. Ich glaube keiner dieser Menschen die diese Kommentare verfasst haben, hätten den Mut ihr das zu sagen, aber hey ein Hoch auf die Anonymität des Internets, da erkennt man die Idioten viel schneller.

Vor year
jiop kijo
jiop kijo

sympathisch ist was anderes... die Frau empfinde ich im Gegensatz zu den meisten anderen Asexuellen tatsächlich sehr narzisstisch, das hat aber was mit ihrem schlechten Charakter zu tun, nicht mit Asexualität

Vor 4 Monate
Pennywise 1990
Pennywise 1990

Ja sehe ich auch so..Asexualität bedeutet v.a. nie jemandem schaden zu können bin selber stolz so zu sein...😊

Vor 4 Monate
derAussenseiter61
derAussenseiter61

Mal ne Frage : Sind meistens eher Frauen als Männer Asexuell ?

Vor year
Das Nixblix
Das Nixblix

@Roland Sievers Absurd ist es in der Tat, aber dennoch höre ich von asexuellen Männern sehr oft, dass sie für schwul gehalten werden. Ebenso oft werden asexuelle Frauen gerne für lesbisch gehalten. Das liegt unter anderem daran, dass a) viele sich nicht trauen, sich zu outen, weil im Umfeld ständig Kommentare fallen, die darauf schließen lassen, dass ein Outing nicht ohne negative Konsequenzen ausgeht, und dass b) die meisten von Asexualität noch nie etwas gehört haben und c) oft selbst Bisexualität nicht mitgedacht wird, sondern nur in "Entweder - Oder". Wenn man nach der Logik also nicht "erkennbar" heterosexuell erscheint, dann "kann man nur" homosexuell sein.

Vor year
T E D D Y
T E D D Y

Was ist so schlimm Schwul zu sein tf

Vor year
OpenYourEyes
OpenYourEyes

Ja aber ich bin ein Mann und sehe es so Ähnlich wobei ich aber Nackten Körperkontakt durchaus reizend finde nur eben nicht das ich dann an SEx denke oder den deshalb unbedingt mag ;-)

Vor year
derAussenseiter61
derAussenseiter61

@Roland Sievers Ignoranz

Vor year
Roland Sievers
Roland Sievers

Warum soll ein Asexueller als schwul angesehen werden? Das ist doch absurd!

Vor year
Lila Goldblattfee
Lila Goldblattfee

Danke für diesen aufklärenden und guten Beitrag. Endlich wird mal ein Thema beleuchtet, das für so viele Menschen surreal erscheint, aber für die, die davon betroffen sind, den Alltag manchmal ziemlich schwer bzw. einfach anders macht.

Vor year
Törbche Sumpfschnitzel
Törbche Sumpfschnitzel

Wie der Moderator über Neukölln redet! Da merkt man gleich dass er noch nie dort war. Natürlich ist der Bezirk nicht gerade schön aber in fast jeder deutschen Mittelstadt sieht es ähnlich aus. Mal mit Baden-Württemberg verglichen : Sind etwa Pforzheim oder Heilbronn schön? Es gerät wohl oft in Vergessenheit dass dieser Bezirk 300 000 Einwohner hat und auch aus eher ländlichen Stadtteilen wie Buckow oder Rudow besteht ja, aber auch aus Plattenbausiedlungen wie die Gropiusstadt oder das Rollbergviertel. Tatsächlich ist Neukölln der ärmste Bezirk mit dem größten Migrantenanteil. Allerdings sind deswegen nicht alle Neuköllner sozial schwach.

Vor year
EinfachNur Angepisst
EinfachNur Angepisst

Also Pforzheim und Heilbronn mit Neukölln zu vergleichen ist schon ziemlich unverschämt. Ja der Bezirk Neukölln hat auch schöne Fleckchen z. B Buchow oder Radow aber der Stadtteil Neukölln (160 Tsd Einwohner)ist eine Blamage für Deutschland. Alles ist dreckig überall jedes Haus ist voller Graffiti der Stadtteil fällt quasi fast auseinander. Das habe ich so ich so in Pforzheim und Heilbronn noch nicht erlebt

Vor year
Kodalace xx
Kodalace xx

Schlimm, was hier in den Kommentaren abgeht. Asexuelle Menschen fühlen keine sexuelle Anziehung und haben darum auch nicht das Bedürfnis, sexuelle Handlungen zu initiieren. Wenn heterosexuelle Männer mit Männern abhängen, kommt ihnen auch nie der Gedanke in den Kopf, mit ihnen Sex haben zu wollen und sie versuchen deswegen auch nix in die Richtung. Asexuellen geht es eben so mit allen Menschen. Ich verstehe euer Problem nicht 🤷🏼‍♀️ Wenn ihr noch Fragen habt, fragt gerne!

Vor year
Jan Schmidt
Jan Schmidt

Ich würde gerne wissen, ob es auch a-sexuell sein kann, wenn nur der Geist gegen sexuelle Dinge ist, der Körper aber nicht. Also nicht weil man religiös gezwungen wird, sondern es einfach für sich persönlich abstoßend findet aber dennoch der Körper das anders sieht. :D

Vor 3 Monate
Margot Klein
Margot Klein

@jiop kijo Na schau einer an ... Mir hat sie einfach nicht gefallen. Das wäre die letzte, von der ich mich "aufklären" lassen würde. Hatte ich doch den richtigen "Riecher" .... Woher wissen Sie das?

Vor 3 Monate
Margot Klein
Margot Klein

@EinfachNur Angepisst Wenn ich nur das Wort "Aufklärung" in Deutschland höre oder lese, muss ich an den "Playboy" denken. Was ist denn das für eine Aufklärung? Mich widert das ganze Geschrei einfach nur an, und ich bin bestimmt nicht prüde.

Vor 3 Monate
Margot Klein
Margot Klein

@Pennywise 1990 Es ist schon schlecht, wenn man nicht liest und irgendwas Giftiges zum Entgegenschleudern haben muss. Soll doch jeder leben, wie er will. Nur dieses laute Geschrei und Gekakel und Gespektakel geht mir auf den Geist. Sie scheinen auch gern zu lärmen, ohne etwas verstanden zu haben.

Vor 3 Monate
jiop kijo
jiop kijo

nicht ganz richtig, sie können sogar in manchen Fällen nicht nur Ästhetik und Attraktivität in Bezug auf die Perönlichkeit und IQ, sondern auch körperliche Attraktivität sehen. aber wollen es dennoch nicht oder nur sehr eingeschränkt in körperliche Handlungen umsetzen. da ist nicht jeder gleich, es ist ein Spektrum

Vor 4 Monate
markusEuro
markusEuro

Wichtigtuerei

Vor year
JollyGrump
JollyGrump

Hochgradig Respektlos @markusEuro

Vor 8 Monate
Krís
Krís

Eins der meistgenannten Vorurteile über uns Asexuelle. Wichtigtuerei ist, eine sexuelle Orientierung als das Nonplusultra darzustellen, bloß weil sie der Mehrheit entspricht. Offen mit einer vom Standard abweichenden Identität umzugehen hat nichts mit Wichtigtuerei zu tun.

Vor year
carl-joseph kolb
carl-joseph kolb

Sympathische Frau und ein interessantes Thema.

Vor year
jiop kijo
jiop kijo

das Thema ist wichtig aber die Frau ist extrem unsympathisch und ete petete. ist sicherlich immer Geschmackssache. bisher waren mir sonst bei dem Thema die meisten viel sympathischer und nicht so übertrieben affektiert und selbstbezogen

Vor 4 Monate
Pennywise 1990
Pennywise 1990

Ja

Vor 4 Monate
Margot Klein
Margot Klein

Anschreiben!

Vor 9 Monate
Phönix aus der Asche
Phönix aus der Asche

Übrigens, in Wikipedia steht über Peter Altmaier (CDU, Bundeswirtschaftsminister): PRIVATES - Altmaier ist römisch-katholischen Glaubens und ledig. Altmaier ist Hobbykoch. Anm.: Dass Peter Altmaier ein Asexueller ist, steht da nirgends und ich kenne auch niemand, der das weiß bzw. wusste. Durch diese Sendung wird seine Asexualität öffentlich gemacht! ...ich weiß nicht, ob diese private Indiskretion (öffentliches Outing) Herrn Altmaier recht ist und ich finde, diesen Hinweis hätte man sich bei der SWR1-Leute-Sendung auch sparen können, oder?

Vor year
Rudy Jacket
Rudy Jacket

EGAL welche Art SEX Herr Altmaier mag. Sein Bier. UNSER Bier ist seine Unfähigkeit!

Vor 3 Monate
Margot Klein
Margot Klein

Deutschland ist halt ein Exhibitionistenstaat. Und wer sich selbst nicht präsentiert, der stellt halt andere aus. Paparazzi-Verhalten. Den Anfang hat wohl die Bild-Zeitung unter Axel-Springer gemacht. Ich persönlich finde das o. a. Interview unmöglich. Exhibitionismus eben. Soll sie doch leben, wie sie will. Viel zu lärmig.

Vor 9 Monate
TheGreatCatsby
TheGreatCatsby

@J Ho Aber so ein wirkliches Outing war das nicht. Nur weil er keine Beziehung möchte. ist er nicht gleich asexuell.

Vor year
J Ho
J Ho

https://m.spiegel.de/politik/deutschland/minister-altmaier-will-nicht-ueber-sexuelle-identitaet-definiert-werden-a-851404.html

Vor year
J Ho
J Ho

Hr. Altmaier hatte sich doch vor Jahren selbst öffentlich in einem Interview als asexuell geoutet. Wikipedia ist ja jetzt echt nicht das Maß aller Dinge, und diesbezüglich einfach unvollständig.

Vor year
Sharon Fellin
Sharon Fellin

Sie ist weder lesbisch noch heterosexuell, sondern vermutlich pervers narzißtisch Erkrankt ! Masturbation : ja , aber nur mit sich Selbst ! Wenn ich keine erotische Interaktion mehr benötige läßt das auf einen starken Bezug auf sich Selbst schließen, eben narzißtisch zumindest in erotischer Hinsicht ! In der frühen Entwicklung dieser Frau ist vermutlich eine krankmachende Umwelt gewesen, sodaß Ihr nur der Ausweg blieb nur sich Selbst zu lieben...! Die Zweite Option wäre ein zölibat im katholischen Sinne das die Psyche des Menschen eindeutig Krank macht...!

Vor year
Cell 90
Cell 90

Du zählst für mich definitiv zur krankmachenden Umwelt ohne Menschen wie dich wäre der Planet ein klein bisschen sauberer...🤭

Vor 9 Monate
Just Kidding
Just Kidding

Du hast einfach keine Ahnung davon bin selber Asexuell und mein Leben besteht nunmal nicht nur aus Sex.

Vor year
Josi
Josi

andere Menschen narzisstisch zu nennen, ist übrigens auch eine narzisstische Verhaltensweise. Du sprichst der Frau die Fähigkeit ab, über sich selbst und ihre Sexualität bestens Bescheid zu wissen. Stattdessen nimmst du dir selbst das Recht heraus, einer dir völlig fremden Person eine psychiatrische Diagnose auszustellen. Und das, obwohl du ganz offensichtlich kein Arzt bist. Obendrein sehr unsympathisch.

Vor year
TWICE send me a Signal
TWICE send me a Signal

Asexuelle haben einfach kein Bedürfnis danach Sex zu haben, und fühlen sich von niemandem sexuell angezogen. Was ist daran bitte so schlimm, dass du der interviewten solche Sachen unterstellst? Fügen dir Asexuelle Schaden zu indem sie keinen Sex haben möchten, oder was ist dein Problem? Lass doch Leute die dir nichts böses tun, einfach in Ruhe.

Vor year
Manic97
Manic97

Die einzige Person die hier erkankt ist, bist du selbst. Denn dein Verstand hört da auf wo Toleranz anfängt. Asexualität ist eine ganz normale Ausrichtung so wie Homo-, Bi-, Trans- und Pansexualität auch.

Vor year
Heinz Fiction
Heinz Fiction

Nannte man das nicht früher einfach "frigide"?

Vor year
Cell 90
Cell 90

Nein frigide ist ne fehlende Libido oder Zwanghaftes Ablehnen von Sex

Vor 9 Monate
Krís
Krís

Nein. Ich verlinke Dir mal paar Synonyme für "frigide" ( http://ein.anderes-wort.de/fuer/frigide ). Asexuell zu sein bedeutet, sich sexuell zu keinem der Geschlechter, zu nichts und niemandem hingezogen zu fühlen. Das ist was völlig anderes.

Vor year
Justin Case
Justin Case

Sehr attraktive Dame. Ich fühle mich von Frau Radloff sexuell angezogen.

Vor year
Das Nixblix
Das Nixblix

@Sabalight Sicher darf eins das.Warum auch nicht? :-)

Vor 3 Monate
Sabalight
Sabalight

@Das Nixblix Ich trage auch Lippnstift auf und trage manchmal einen Minirock wenn ich ganz alleine zu Hause putze ! Man darf doch für sich alleine hübsch sein wollen ! Und ich finde mich nämlich ohne Lippenstif nicht hübsch.

Vor 3 Monate
Emily Rose
Emily Rose

@Joachim Seifert Hast du da Beispiele? Du unterstellt ihr hier totale Dummheit wenn du sie da nicht mit einbeziehst. Eine Frau die nicht lesbisch ist und andere sexy Frauen sieht weiß doch auch wie die auf Männer wirken ohne selbst sexuelle Anziehung zu empfinden. Warum sollte das bei einer A-Sexuellen Frau die in den Spiegel guckt anders sein? Ich glaub du saugst dir hier Sachen aus den Fingern. Spätestens von Gesprächen oder Reaktionen von andere weiß jede Frau wie sie wirkt.

Vor 11 Monate
Emily Rose
Emily Rose

@Hypn0p0mpic Ich gehe einer Sinnlosdiskussion mir dir aus dem Weg weil Du bewiesen hast das du meinen Kommentar nicht gelesen hast. Unterstellst mir Sachen die ich nicht gesagt habe ... hab dein Kommentar nicht mal zu ende gelesen. Und danke YouTube das du mir Leute die ich auf Ignoriere setzte trotzdem anzeigst. (Aus Todesangst vor der Diskussion weil ich so Argumentlos bin, versteht sich ROFL)

Vor 11 Monate
Joachim Seifert
Joachim Seifert

Es gibt sehr attraktive Frauen, die sexuell nichts machen. Sie verstehen auch nicht, dass sie eine sexuelle Wirkung auf andere haben.

Vor 11 Monate
Rebeca Apf
Rebeca Apf

Schüler innen Schüler außen... Freund innen Freund außen... nervt

Vor year
theblueskyandtheyellowsun
theblueskyandtheyellowsun

@EvaRoth Und für mich gibt es nicht keine Binarität der Dinge. Genau deswegen versuche ich zumindest, gendergerechte Sprache zu verwenden.

Vor year
theblueskyandtheyellowsun
theblueskyandtheyellowsun

@EvaRoth Wieso nervt es dich, wenn gendergerechte Sprache verwendet wird? Was ist daran so dramatisch, wenn wir andere Menschen nicht nur "mitmeinen", sondern auch mitnennen?

Vor year
EvaRoth
EvaRoth

@theblueskyandtheyellowsun Weil es trotz der etwas nervigen Darbietung auch interessant ist. Keine Ahnung, ob so ein Entweder-Oder-Typ wie du das kapiert. Ist aber auch egal ;-)

Vor year
EvaRoth
EvaRoth

@Rebeca Apf Nun, man muss ja nicht gleich das Kind mit dem Bad ausschütten. WAS sie sagt, ist interessant, auch wenn das WIE nicht optimal ist und etwas nervt. Lassen wir uns doch von dem galaktischen Schwarzweißmaler da oben nicht die Laune verderben ;-)

Vor year
Rebeca Apf
Rebeca Apf

@theblueskyandtheyellowsun hab es an dem Punkt beim zweiten INNEN BLA BLA ausgemacht.. keine sorge

Vor year
Phönix aus der Asche
Phönix aus der Asche

Ein interessantes Thema, das Kati Radloff sehr offen, ehrlich und vor allem sympathische vermittelt. Meine Frage an Katie Radloff: "Wenn man nur mit sich selbst Sex hat, also z.B. masturbiert, sich also selbst sexuell anziehend findet, gilt das dann noch als eine asexuelle Lebensweise?"

Vor year
Cathleen He
Cathleen He

Asexualität bedeutet allein: Fühlt keine sexuelle Anziehung. (Von keinem Geschlecht). Masturbation ist dabei egal, denn das richtet sich nicht auf andere Geschlechter. Das schließt sich also gegenseitig nicht aus. Da wird aber jeder Asexuelle eine andere Meinung zu haben.

Vor 8 Monate
Das Nixblix
Das Nixblix

@Manic97 Oder, weil es gerade mal wieder sein muss. Ist wie Pinkeln. Schön, wenn´s vorbei ist.

Vor year
Manic97
Manic97

@Luticia "Asexuelle Menschen haben nicht das Bedürfnis zu masturbieren, weil sie gar keine Lust auf Sex haben." Merkst du nicht bereits, wie du dir selbst widersprichst?! Ja, asexuelle Menschen haben keine Lust auf Sex da sie sich nicht auf sexueller Ebene zu jemandem hingezogen fühlen können. Masturbation ist aber etwas völlig anderes. Laut Umfragen in asexuellen Foren masturbieren ca. 30 bis 40% der asexuellen Menschen. @Phönix aus der Asche daher schließt sich das eben auch nicht aus. Außerdem masturbiert man ja nicht, weil man sich selbst sexuell anziehend findet. ca. 85% derer, die asexuell sind und masturbieren, betreiben es sowieso nur "auf Basis mechanischer Stimulation" ohne dabei irgendwelche Phantasien zu haben, einfach nur deshalb, weil ein Orgasmus ein schönes Gefühl sein kann.

Vor year
Phönix aus der Asche
Phönix aus der Asche

@Sharon Fellin ...was für ein Unsinn.

Vor year
Sharon Fellin
Sharon Fellin

@Phönix aus der Asche Hier greifst du bereits meine These des Narzißtisch sexuellen Verhaltens auf...

Vor year
Reinhold Kräußel
Reinhold Kräußel

Asexualität, ein neues Geschäftsmodell? Es wird in unserer Gesellschaft nichts unversucht gelassen, Exotik als Normalität zu verkaufen!

Vor year
Sabalight
Sabalight

Asexualität hat es immer gegeben und icht nichts exotisches. Man hat einfach nicht darüber gesprochen.. Ein Unterchied zu den anderen nicht klassischen Sexualitäten ist auch, dass sie nie verpönt war. (Man tötet asexuelle nicht, wie Homosexuelle, zum Beispiel.) Man spricht darüber nicht, nicht, weil es tabu ist, sondern weil es uninteressant ist. Deswegen gab es dafür bis vor einigen Jahrzehnten keinen Namen (was ich aber auch nicht schlimm finde)

Vor 3 Monate
Margot Klein
Margot Klein

Was is'n das nu wieder: rot-grünes Argumentations-Niveau?

Vor 9 Monate
Margot Klein
Margot Klein

@Manuela Meyer Geht's noch? Muss man sich wegen dem Sch... derart beschimpfen?

Vor 9 Monate
Margot Klein
Margot Klein

@Lothar Lüder Genau. In dem Moment, wenn jemand um des Genusses willen an seinen Genitalien herumspielt, ist das für mich Sex. Nichts anderes.

Vor 9 Monate
Margot Klein
Margot Klein

@Manuela Meyer Nein, Manuela, er hat leider recht. In der deutschen Schule (und nicht nur in der deutschen) werden sich demnächst Veränderungen abspielen, dass den Eltern die Haare zu Berge stehen werden. Was Reinhold Kräußel hier als "Geschäftsmodell" bezeichnet, wird demnächst als Genderprinzip Einzug halten. Dann kommt was auf uns zu ... Werfen Sie mal lieber nicht gleich solche Begriffe um sich wie "engstirnig" - die Realität sieht leider ganz anders aus, als der normalsterbliche Bürger sich vorstellen kann.

Vor 9 Monate
dvr1337
dvr1337

iwie nervig auch wenn sie eig attraktiv is.

Vor year
Margot Klein
Margot Klein

Ihr Auftreten find ich auch ziemlich übertrieben. Eine Puppe mit Geltungsdrang.

Vor 9 Monate

Nächstes Video

WONHO 원호 'LOSE' MV

3:15

WONHO 원호 'LOSE' MV

WONHO

Aufrufe 562 125

Wedding Gift Had Them SPEECHLESS!!

10:03

Wedding Gift Had Them SPEECHLESS!!

Lance Stewart

Aufrufe 465 256

Hartmut Rosa - Jenseits von Aggression, Fusion und Depression?

1:06:53

Hartmut Rosa - Jenseits von Aggression, Fusion und Depression?

Erich Fromm Study Center Berlin - EFSC

Aufrufe 2 300

[BE ORIGINAL] SUNMI(선미) '꼬리(TAIL)' (4K)

3:20

[BE ORIGINAL] SUNMI(선미) '꼬리(TAIL)' (4K)

STUDIO CHOOM [스튜디오 춤]

Aufrufe 1 393 462

Neighbour’s Cherries Kollektionsvideo

10:45

Neighbour’s Cherries Kollektionsvideo

InscopeLifestyle

Aufrufe 69 576

Red Bull Verarsche: Größter Formel 1 FAIL 2021!

15:20

An Afternoon with Prince Harry & James Corden

17:04

An Afternoon with Prince Harry & James Corden

The Late Late Show with James Corden

Aufrufe 1 918 491