Kartoffeln pflanzen ohne Umgraben: So klappt's mit dem No Dig-Kartoffelbeet!

  • Am Vor Monat

    WurzelwerkWurzelwerk

    Kartoffeln anbauen ohne Umgraben? Geht das überhaupt?! Na ja, leicht ist es nicht! Ich musste mir einiges einfallen lassen, damit es funktioniert... Aber mittlerweile haben wir unseren No-Dig-Kartoffelanbau perfektioniert und in diesem Video zeige ich euch, wie es funktioniert und welche Fehler ihr euch sparen könnt. Und eine Anleitung für ein Heu-Beet bzw. Stroh-Beet, das man mithilfe von Kartoffeln auf der Wiese anlegen kann, gibt's am Ende auch noch. :)

    👩‍🌾 Hier zeige ich, wie man die Kompostbeete anlegt: www.wurzelwerk.net/bootcamp/

    WEITERSCHAUEN:
    Umgraben ist unnötig. Mach DAS stattdessen! www.youtube.com/watch?v=YT0rP...
    Gemüsegarten ohne Unkraut - So bleibt dein Garten unkrautfrei! www.youtube.com/watch?v=lZY7g...
    Wie ich meine Familie trotz Vollzeitjob selbstversorge: 10 Zeitspar-Tipps für deinen Garten!: www.youtube.com/watch?v=ekWoF...

    WEITERLERNEN:
    📅 Mein kostenloser Aussaatkalender: www.wurzelwerk.net/2020/12/23...
    🥬 Mein kostenloser Mischkultur-Pflanzplan: www.wurzelwerk.net/gemuesegar...

    MEHR WURZELWERK:
    Mein Blog: www.wurzelwerk.net/
    Pinterest: www.pinterest.de/selbstversor...

Wurzelwerk
Wurzelwerk

Naa, wer hat noch mehr Tipps zum Kartoffeln anbauen ohne Umgraben im Ärmel? Dann immer her damit! 🤗 Genießt das tolle Wetter! ☀️

Vor Monat
Laubfresser
Laubfresser

Ich find No-Dig bzw No-Till äußerst spannend, vor allem um dauerhaft fruchtbaren & lebendigen Boden zu erhalten und sich somit auch viel Arbeit zu sparen. Wie du es bereits erwähnst: gießen & jäten! Aber ich persönlich finde, das Hornspäne da nicht ganz dazu passen. Diese werden aus Übersee importiert aus konventionellen Massentierhaltungen. Das hat weder was mit Öko noch mit geschlossenen Kreisläufen zu tun. Falls der eigene Kompost oder Jauchen aus Wildkräutern, Brennesseln, Beinwell & co nicht reichen, gibt es preiswerte (ab 60 c /kg) pflanzliche Dünger aus "regionaler" bzw mitteleuropäischer Verarbeitung. Phytogran, Aginasol, Gartenkorn sind hier nur ein paar Produktnamen. Im Erwerbsgartenbau kommt die No-Dig/Till - Methode durch die Market Gardening-Szene immer mehr in den Vordergrund. Schön, dass du die Methode & Ansätze auch im Selbstversorgergarten verbeitest! :) Auch das mit dem Stroh ist relativ wichtig, da im konventionellen Anbau Halmverkürzer (Wachtumsregulatoren/-hormone) gespritzt werden. Die sind auch im Jahrzehnte alten Stroh noch drin.. Ich leg meine Kartoffeln einfach auf den Boden ab & bedeck das ganze mit halbreifem Kompost und am Ende kommt eine Mulchschicht oben drauf. Düngen muss ich dann auch nicht mehr ;) Keep on no-digging! Machs gut.

Vor 4 Tage
The Self-Improvement Hub
The Self-Improvement Hub

Falls ihr es nicht shcon getan habt, schaut euch doch einfach mal Charles Dowdings Videos oder Bücher zum Thema no dig an... gibt wenig was man an seinem Vorgehen noch verbessern kann meiner Meinung nach =)

Vor Monat
Laura Massinger
Laura Massinger

Danke für die Tipps, Marie! Was haltest du von Anbau in Filzsäcke? Durch Platzmangel und viel Terassenboden, versuche Ich zum allerersten mal Kartoffeln in solchen Filzsäcken zu anbauen. Hast du da Erfahrung gemacht? LG!

Vor Monat
Stephanie Vick
Stephanie Vick

Ich probiere gerade mal aus meine Kartoffeln mit Blumenkohl, Brokkoli und Kohlrabi als Mischkultur. Das hatte ich irgendwo gelesen. Bin gespannt wie die Ernte wird. Ich mulche sie auch und bilde mir ein, dass wir weniger Kartoffelkäfer haben als unsere Nachbarn 😉.

Vor Monat
K Ra
K Ra

Ich nehme einerseits große Blumentöpfe, pro Topf eine Kartoffelpflanze. Das kann man auch schon zb im März vorbereiten. Also wenige cm Erde in den Topf, Knolle drauf u dann mit Erde bis über die Kartoffel auffüllen. Dann ist der Topf gerade mal ca 10-20cm gefüllt. Etwas feucht halten u warten. Vorgetriebene Knollen gehen natürlich schneller los. Da mache ich aber trotzdem die Erde über die Blätter drüber. Dann warten bis die Blätter rausgucken... U immer weiter Erde auffüllen, dass gerade noch die Blätter oben rausgucken, bis der Topf voll ist. Dann nur noch Gießen u wachsen lassen. Blätter in Ruhe lassen. Die Töpfe kann man dann auf die Beete stellen, bei mir stehen sie immer auf den Plätzen der Blumenzwiebelpflanzen, sobald diese wieder im Boden verschwunden sind. Die Erde vermische ich auch zt mit Kaninchenmist meiner Kaninchen, egal ob da Eindtreu mit drinnen ist. Klappt. Wenn die Kartoffelpflanze oberirdisch a stirbt, einfach Topf umdrehen U ernte einsammeln. Dabei wirklich nur eine Mutterknolle benutzen, da kommt mehr raus als bei zwei konkurrierenden Pflanzen. Andererseits setze ich auf meinen Mistkomposthaufen einige Knollen oben in das Einstreu/Mist. Diese werden ähnlich wie die Töpfe behandelt aber da kommt einfach Grasschnitt u Mist drüber. Bissel feucht halten u fertig. Allerdings ist hier das Ernten etwas aufwendiger. Klappt trotzdem gut. Aber für die Selbstversorgung braucht man wirklich noch ein richtiges Beet mit Dämmen. Dort sind Bohnen gute Nachbarn, aber die Sorte sollte nicht zuuu niedrig sein, sonst übertragen die Kartoffeln sie zu schnell. Ich bevorzuge Buschbohnen u setze die Reihen in Horsten zu 5 bis 6 Samen etwa alle 30cm. Dieses Jahr habe ich im neuen Garten noch zu wenig Beetfläche u muss ohne Traktor auskommen. Also jedes neue Beet aufwendig per Muskelkraft neu anlegen..aber irgendwann ist die Fläche wieder größer

Vor Monat
Katharina Rook
Katharina Rook

Hallo Marie, wir haben dieses Jahr das erste Mal Kartoffeln im Kübel gepflanzt. Jetzt ist mir leider das Laub aus einem der Kübel nach dem ersten Häufeln schlaff und gelb geworden und dann so langsam bräunlich. Ich denke ich habe vllt. zu viel gegossen ....bin mir aber nicht so sicher was genau der Fehler war. Naja jedenfalls haben wir gerade eine Noternte gemacht und haben jetzt um die 30-40 Winzige Kartöffelchen... Meine Kleine ist natürlich ganz aus dem Häuschen sie zu essen..., aber ich bin mir da jetzt unsicher ob das ohne Bedenken möglich ist,wenn sie quasi noch nicht fertig waren. Was sagst du dazu? Kann ich ihr die Minikartoffeln kochen ? LG Kathi

Vor 2 Tage
Irmer Margot
Irmer Margot

Wie krank bist

Vor 8 Tage
Renate Jarosch
Renate Jarosch

Ich steche mit dem Späten 15 cm ein geb eine Kartoffel rein und Leg/Schieb die Erde vom Späten auf die Kartoffeln zurück..Ich selber mache sonst nichts mehr.Lg gez RCJ ☯️🦉🕊️

Vor 11 Tage
Freier Geist
Freier Geist

Hey Marie. Danke für deine tollen Videos; deine Tomatentips habe ich dieses Jahr alle in die Tat umgesetzt. Ein kleines Problem: Wenn ich nach der Anmeldung auf deine Bootcamp Seite weitergeleitet werde, sehe ich im Playerbereich nur ein "Es tut uns leid. Dieses Video existiert garnicht."

Vor 19 Tage
Inscha
Inscha

Das gleiche Problem hab ich auch 😟

Vor 15 Tage
Joerg Philipp
Joerg Philipp

So ein Schwachsinn!

Vor 19 Tage
HühnerForst Schiller
HühnerForst Schiller

Du siehst echt fertig aus Ogott

Vor 22 Tage
Juliane Körner
Juliane Körner

Ich versuche grad ein heukartoffelbeet im Graben der steht im Winter mit Wasser voll und das schilf was dort sonst wächst ist eine zeckenweide... sonst habe ich es Mühevoll weggemäht. Ich bin mal gespannt ob die kartoffel helfen. Ein paar einzelne schilfgräser muss ich regelmäßig wegzuppeln aber an Sonaten scheint es gut zu sein. Jetzt hoffe ich das der schnecken und wühlmausfrass nicht wieder so schlimm wird wie beim letzten Mal... habe eine gefundene Schlange extra in das Stroh gesetzt und ihr gesagt sie soll auf die kartoffel aufpassen :D

Vor 23 Tage
behappycat
behappycat

Huhuu, was hälst du eigentlich von der "back to eden" methode mit einer dicken mulch schicht woodchips? Er behauptet ja dass er nicht mal mehr gießen muss und das holz den Boden Jahr für Jahr besser und besser macht. Auch scheint er seine Hühner niemals mit zugekauftem Korn/Getreide zu füttern und es scheint gut zu funktionieren für ihn. Würde mich sehr über deine Meinung dazu freuen. Vielen Dank für die lieben Videos!!! Ps: Was Kartoffeln betrifft so erntet er diese und setzt jeweils eine große zurück in den Boden am selben Tag der Ernte. Hast du das schon mal probiert und denkst du funktioniert das bei unseren Breitengraden?

Vor 25 Tage
Mario Topp
Mario Topp

Kartoffeln pflanzen ohne Umgraben. ist doch ganz einfach . ich lasse graben und pflanzen ; )

Vor 25 Tage
Zauberzunge
Zauberzunge

Wie heißt das Gabel ding zum Boden lockern?

Vor 26 Tage
Laubfresser
Laubfresser

Doppelgrabegabel, kommt wohl aus Frankreich & der Market Gardening Szene. Dort als leGrenadile (oder so oähnlich xD). Ich nutze sie immer weniger, eigtl nur noch für Möhren. Da, je weniger der Boden begangen wird und demnach verdichtet. Um so weniger muss rückgelockert werden. Dazu haben wir nach J. Martin Dauerbeete mit 75 cm Breite und 45 cm Wegen angelegt. Das ganze Beet muss demnach nie betreten werden und demnach nie gelockert. Soviel zur Theorie, wäre da nicht die Ernte oder die Aussaat/Pflanzung ;) Es klappt immer besser, das Beet in "Ruhe zu lassen". Bedarf alles Zeit..

Vor 4 Tage
Feriendorf Groebming
Feriendorf Groebming

super weiter so..

Vor 27 Tage
Theresia Operenyi
Theresia Operenyi

Danke

Vor 27 Tage
DIY Bellabox
DIY Bellabox

Super video! Das mit dem neuen Beet anlegen werde ich probieren. Ich habe ganz viel rasenschnitt zu Verfügung. Kann ich das statt Heu für das 40cm Schicht verwenden? Oder kriege ich dann eine Schnecken Problem? Auch wenn das Graz ganz getrocknet ist..? 🤔

Vor Monat
Anja S.
Anja S.

Wieviel Strohballen von welcher Größe benötige ich für ein 20 qm Beet?

Vor Monat
Anja S.
Anja S.

@Laubfresser Danke 😊

Vor 4 Tage
Laubfresser
Laubfresser

20 m² x Mulchdicke in m = Strohbedarf. kleine Strohquaderballen sind um die 40 x 50 x 100 cm groß. Macht 0,2 m³ im gepressten Zustand. Ich würde mich nun einfach spekulativ aus dem Fenster lehnen und sagen es sind dann ca 0,4 m³ Mulchschicht. Wenn du nun z.B. 10 cm dünn mulchen würdest. Wäre es nach der Rechnung oben (20 m² x 0,1 m) 2 m³ und nach meiner Schätzung 5 kleine Quaderballen. 20 cm dick sind dann 10 kleine Quaderballen :) Ich hab mal 9 Rundballen ( d= 1,8 , b = 1,2 m) einfach abgerollt und es ging ziemlich gut auf für 1000 m². Da ich es gepresst gelassen habe (eben einfach abgerollt), hatte es eine super gute Unkrautunterdrückung und das ganze war vllt nur 8-10 cm dick. Aber eben stark gepresst!! :)

Vor 4 Tage
Karen Annemaier
Karen Annemaier

Liebe Marie, ich habe mir vier Kubik Heißrottekompost kommen lassen. Er ist allerdings sehr, sehr trocken, hat Ascheanteile, als wäre da etwas verkohlt, und viel sichtbares hölzernes Material. An anderer Stelle wurde ich davor gewarnt, damit zu gärtnern. Was sagst du? Ist dein Substrat auch so? Oder mehr wie Küchenabfallkompost ?

Vor Monat
Karen Annemaier
Karen Annemaier

@Laubfresser hallo. Danke für die ausführliche Antwort. Inzwischen habe ich die vier Kubik größtenteils verarbeitet und verschenkt. So schlecht scheint es doch nicht zu sein. Ich habe es zu 1 Drittel in den Tomatenkübeln. Scheint die Feuchtigkeit doch zu halten und fruchtbar zu sein. Auf meinem Acker hat das Substrat mit der dunklen Farbe super Dienste als Wärmefalle für die Kürbisgewächse geleistet, als die Nächte noch kalt waren. Also doch kein Fehlkauf

Vor 4 Tage
Laubfresser
Laubfresser

Bei uns nennt sich das "ungesiebter" Grünschnittkompost. In der Regel nutzen wir abgesiebten Grünschnittkompost, der auch nur durch Umsetzen & einsetzender Heißrotte zu Kompost wird. Die Wasserhaltestruktur ist so schlecht, das ich bis heute nichts vergleichbares gesehen habe.. Da coronabedingt das Absiebteam auf den Kompostwerken ausfiel, nutzten wir eben den ungesiebten. Nebst Plastikmüll & Ähnlichem (alles was Mensch so in den Park schmeißt) sind da eben auch gigantisch anmutende Äste drin. Wir nutzten den Kompost zum Mulchen bzw Vorbereiten von Beeten. Auch haben wir den wohl etwas zu dünn gestreut (~7 cm), da nach den letzten Regenfällen der feinere Anteil in tiefere Schichten abgehauen ist und auf dem Beet sehr grobes Holzgeäst rumfliegt und somit einige Pflanzen, die anfingen da reinzuwurzeln, nun mit ihren feinen weißen Wurzeln der Sonne ausgesetzt waren. Nutz es. Streu es gerne dicker (10-13 cm)! Vernünftiger wär es sicherlich, mit eigenen Garten- & Küchenabfälllen einen richtigen Kompost anzusetzen. Einer, der Wasser hält & Struktur besitzt :) Dazu hab ich auch schon Lasagne-Komposte angesetzt. Verschiedenste Schichten abwechseld & wiederkehrend bis das ganze ca 1m hoch ist Abgemulcht oder mit durchlässiger Folie zugedeckt. Bei der Menge wirst wohl um das Nutzen dieses groben Kompostes nicht herumkommen! :) Der Nährstoffgehalt ist da auch sehr gering und das C : N (Kohlenstoff : Stickstoff) - Verhältnis vmtl so nah dran, dass du damit auch kaum Überdüngen kannst, solang es nicht einarbeitest! Längere Kulturen (Fruchtgemüse, Kopfkohl, Sellerie, Lauch & co) kann man super damit mulchen, ebenso wie Jungbäume & Kartoffeln. Es bleibt quasi überhaupt nicht feucht (bei der feinem Absiebungen perlt das Wasser regelrecht ab, wenn wir das streuen um da reinzusähen), hält aber den Boden ganz gut feucht (als Mulchdecke).

Vor 4 Tage
xandersons
xandersons

Nodick stößt mich als Mann voll ab... Notill kann ich gut mit leben. Echt, ich glaube, das is ein Reichweitekiller.

Vor Monat
Wurzelwerk
Wurzelwerk

😂

Vor Monat
saxendiel
saxendiel

Hab noch nie umgegraben um Kartoffeln zu stecken. Nehme schon immer Schaufel. Deswegen heisst es auch "Kartoffeln stecken". Danach wird von Hand vorsichtig angehäufelt mit der Erde der Umgebung. Ausgelöst wird mit Hand ohne Schaufel, damit ich keine Knolle verletze.

Vor Monat
Rosmarie Zaehringer
Rosmarie Zaehringer

Einfach toll erklärt für Anfänger wie mich! Vielen Dank!

Vor Monat
JennyZwei
JennyZwei

Hallo Marie, wieder mal ein tolles Video. Schade dass du nicht bei instagram bist. Lg

Vor Monat
birgit Hartl
birgit Hartl

Welche hackschnitzel sind denn das?

Vor Monat
Angelika Winkler
Angelika Winkler

Hallo Marie, ich bin dabei mein Kräuterbeet ca 12 qm gross zu einem normalen Gartenbeet umzuwandeln. Aber keine Angst die Kräuter haben einen neuen Platz bekommen. Nun zu meinen Fragen: Das Beet habe ich vor Jahren mit Unkrautvlies belegt welches nicht ganz verrottet ist. Um Ihre Methode mit dem Kartoffelnanbau muss ich da erst das Vlies beseitigen oder kann das drin bleiben. Und was wird mit dem Stroh am Saisonende. Das verrottet doch nicht so schnell das man es liegen lassen kann - jedenfalls bei uns nicht. Zum mulchen nehme ich sonst Kleintierstreu also in meinem Fall ist das Holzspähne. Die liegt liegt eigendlich ziemlich dicht ich denke die würde auch gehen statt Stroh und man müsste sicher auch nicht so hoch auftürmenwie mit Stroh. Rindenmulch ist viel grober. Wie denken sie darüber.

Vor Monat
Katrin Huber
Katrin Huber

Hallo, kannst du mal zeigen wie sich das Beet mit dem Stroh entwickelt hat, nach der Kartoffelernte, bzw auch was du danach damit gemacht hast! Toller Kanal, bin begeistert von deiner Arbeit! Lg aus Österreich

Vor Monat
Cacang Hoihoi
Cacang Hoihoi

Hallo!!!! in dir wohn 95% Deutschlehrerin ,,, ist nicht zu schade als Selbstversorge ???

Vor Monat
EveZitrone
EveZitrone

Istanbul Kompost nicht eigentlich zu "scharf" für Gemüse? Mir wird oft geraten, ich solle ich zu Teilen mit Erde vermengen, weil die Pflanzen sonst "verbrennen".

Vor Monat
Claudia Eggers
Claudia Eggers

Hallo, bei uns wachsen die Kartoffeln in Hochbeeten, weil wir nur auf dem Garagendach noch Platz haben. Die haben 1m x 40cm Größe und bei 2 Reihen mit je 3 Pflanzkartoffeln ernten wir jedes Jahr knapp 5kg Kartoffeln. Unten im Beet sind ein paar Steine, damit das Wasser gut ablaufen kann, oben drauf Mutterboden, dann Kompost. Es wird 2 mal gehäufelt und vor der neuen Saat nehme ich einen Teil Kompost raus, damit Platz bleibt, um wieder zu häufen. Viel Erfolg allen Kartoffelbauern!

Vor Monat
Silky Reefer
Silky Reefer

Wo bekommt ihr das viele schöne Stroh in Bioqualität her?

Vor Monat
Laubfresser
Laubfresser

Beim Anlegen meines Gartens hab ich schon mal beim Biobauern um die Ecke mir 9 Rundballen liefern lassen ;) Kostenpunkt inkl Fahrt um die 220 €. Ansonsten nahm ich früher auch geschenktes, altes & demnach meist konventionelles Stroh. Die Dosis macht auch hier das Gift, da es vor allem um Wachstumsregulatoren (Halmverkürzer) aus dem Getreidebau geht.. Wichtig zu erwähnen ist auch, das mittlerweile immer mehr Landwirte das Stroh auf dem Feld lassen (wo es nunmal auch hingehört, ist auch super wichtig für das Bodenlebewesen Ernterückstände auf dem Feld zu lassen). Stroh ist nun mal der Ernterest des Getreides! Grasschnitt bzw Heu ist im eigentlichen Sinne des Mulchens auch besser geeignet, da 1. keine Nährstofffixierung erfolgt, 2. es auch eine leichte bis mittlere Düngerwirkung hat.

Vor 4 Tage
jacek tomasz Lepczynski
jacek tomasz Lepczynski

Die Eisheiligen!!!!!!!!

Vor Monat
rote zora
rote zora

Wo hast du denn den Pflanztunnel im Hintergrund her? LG

Vor Monat
qwertv89
qwertv89

Liebe Marie, ich finde deine Methode mit den Kompostbeeten sehr spannend und werde sie unbedingt ausprobieren. Ich frage mich, wie gut Erdbeeren und Himbeeren darin wachsen. Die mögen ja (laut den ganzen Gartenratgebern) Kompost gar nicht so gern. Zu salzig oder so... Welche Erfahrungen hast du denn da gemacht?

Vor Monat
Matthias Karpf
Matthias Karpf

Hallo Marie, danke für deine tollen und hilfreichen Tipps. Ich verfahre nach der anfangs von dir beschrieben Anhäufel-Methode und habe gute Erfahrungen damit gemacht 😊 Ich habe noch eine Frage zum Mulchen. So praktisch Holzhackschnitzel erscheinen, sie machen doch den Boden sauer, was für Gemüse eher schlecht ist, oder ? Hast Du damit gar keine Probleme? Danke und liebe Grüße, Matthias

Vor Monat
Sibylle Bolliger
Sibylle Bolliger

Liebe Marie, vielen Dank für deine tollen Beiträge! Ich habe schon einige deiner Tipps erfolgreich umsetzen können. Eine kleine Frage hätte ich zum mulchen. Ich finde die Idee mit den Holzschnitzel super, habe jedoch nun von mehreren Seiten gehört dies nähme den Pflanzen Nährstoffe weg, da der Verrottungsprozess auch Nährstoffe verbraucht. Ist das richtig? Wäre es gut dann einfach etwas mehr Dünger zuzugeben, z.B. Brennesseljauche? Viele Grüsse aus der Schweiz

Vor Monat
hanna
hanna

Wenn man von Null mit einem Garten startet und ein Gemüsebeet anlegen möchte, wo bekommt man Kompost her? Als Neuling mit Garten hab ich noch keinen eigenen Kompost 😅

Vor Monat
hanna
hanna

@Bretschneider Personal Training vielen Dank für den Tipp! 😃

Vor Monat
Bretschneider Personal Training
Bretschneider Personal Training

Hey hanna, also bei uns in Hamburg kann man den auf den Recyclinghof holen. Musst mal bei deinem örtlichen nachfragen

Vor Monat
Andrea's Landfunk
Andrea's Landfunk

Hoffentlich ist dieses Thema besser recherchiert als das zum Botulismus, wo es wohl vorrangig darum ging, möglichst viele Klicks zu generieren. Hoffentlich hast du deine Bildungslücke inzwischen geschlossen und auch die fachlich hochwertigen Videos von Steffi kocht ein gesehen.

Vor Monat
Alana 1
Alana 1

Heißt das, dass man in ein Beet mit 120cm Breite 2 Reihen pflanzen kann?

Vor Monat
Wurzelwerk
Wurzelwerk

genau :)

Vor Monat
hans lampert
hans lampert

Hallo Marie, Der Anbau von Kartoffeln mit einer Heubedeckung ist NICHT auf deinem Mist gewachsen, es gibt schon lange ein Video dazu auf der Seite von sonnenerde aus Österreich. Du hast es nicht nötig, dich mit fremden Federn zu schmücken, liebe Eisbadenixe!

Vor Monat
Flyx
Flyx

Irgendwie wurde hier das Thema Ernte komplett ausgelassen, obwohl die passende Frage am Anfang sogar eingeblendet wurde. Wie bekommst du die Kartoffelernte mit no dig zusammen? LG

Vor Monat
Lotter Lisa
Lotter Lisa

Du musst beim Kucken eingeschlafen sein. Sie hat das Thema Ernte komplett erklärt.

Vor Monat
MeineJurte
MeineJurte

Vielen Dank für deine immer wieder sehr informativen Videos, liebe Marie! Schöne Grüße aus Österreich :)

Vor Monat
Holdin Muhl
Holdin Muhl

Ich pflanze 30x30 cm, lege sie nur locker 2 cm tief in eine Mulde, die ich mit dem Händen mache und dann kommt frischer Kompost oben drauf. Das Blätterdach wird dann so dicht, dass da kaum Licht reinkommt und kaum etwas grün wird. Ggf. streue ich später noch mal etwas Kompost um die Pflanzen. Wenn doch mal einige Kartoffeln grün werden, dann sind das die Pflanzkartoffeln für das nächste Jahr.

Vor Monat
Felix Reichelt
Felix Reichelt

Tolles Video, morgen pflanze ich auch meine allerersten Kartoffeln :) Eine Frage bleibt jedoch - Verteilt der Wind das Stroh nicht in alle Richtungen? :D LG

Vor Monat
Frauke Dumkow
Frauke Dumkow

Das kann schon passieren, solange das Stroh trocken ist. Wenn es bei uns sehr windig ist oder werden soll, gieße ich einmal drüber. Das macht eine Menge aus. Liebe Grüße aus Ostfriesland

Vor Monat
Chlottie Chlottie
Chlottie Chlottie

Hey, ist den jetzt die richtige Zeit um die Kartoffeln ins Beet zu setzten oder bin ich schon zu spät dran? Meine liegen vorgekeimt auf der Fensterbank. 🤔

Vor Monat
Anja Wilsdorf
Anja Wilsdorf

Noch geht’s , je nach Sorte brauchen Kartoffeln zwischen 3 - 4 Monate

Vor Monat
FreeStyle Agent
FreeStyle Agent

Also, ich frage mich in diesem Moment, wie die Kartoffel überlebt hat ohne den Menschen, bei dieser Aufschichterei von Boden, das gibs doch in der Natur nicht :-)

Vor Monat
biss141
biss141

Die Kartoffel schafft es sicher auch ohne Anhäufung. Aber mit wird's wohl einfach besser :D

Vor Monat
H.P. Moonraine
H.P. Moonraine

Warum überhaupt no dig?

Vor Monat
Lydia Rutkowski
Lydia Rutkowski

Man bekommt den Eindruck, dass sie versuchen das Rad neu zu erfinden :-)

Vor Monat
August Haumer
August Haumer

Hallo Marie was machst du gegen Wühlmäuse

Vor Monat
Doreen Osmani
Doreen Osmani

Hallo Marie ich finde deine Videos echt klasse man kann echt viel von dir lernen. Es geht um dein damaliges Video in dem du im Oktober glaube ich war das Kartoffeln gepflanzt hast das habe ich auch gemacht allerdings hatte ich das Video zu spät gesehen und es war schon November alles so wie du es gezeigt hattest allerdings wächst da bei mir nichts gut es war noch nicht so warm bis jetzt. Hattest du damit schon Erfolg ? Würde mich über eine Rückmeldung freuen

Vor Monat
M R
M R

Hallo Maria Ich habe mich für den Gemüsegarten-Bootcamp angemeldet, aber ich habe kein Mail bekommen für das 2. Video, also ich kann nur das 1. schauen. Könntest du es mir zuschicken? Ps.: Super tolle Videos:))) Liebe Grüsse, Maria

Vor Monat
me plays
me plays

Bei mir funktioniert das auf die erde legen hervorragend. Aber mein Mulch ist kein grobes Stroh, sondern Strohhäcksel (ich bekomme das von Kaninchenhaltern die Straße runter, ca. einen großen Müllsack jede Woche). Das 15 cm hoch anschichten und nach 2 Monaten auffrischen, läuft gut.

Vor Monat
Ira Lansz
Ira Lansz

Meine Erfahrung mit Kartoffeln lieber etwas mehr auseinander, denn die Kartoffeln brauchen Platz und umso mehr und große Knollen erntet man. Ich habe bis zu 15 Kartoffeln (große) von einer Kartoffel geerntet und bitte immer sofort die Kartoffelkäfer absammeln

Vor Monat
das große Wuselwabohu
das große Wuselwabohu

Wie soll ich denn nun mein neues Beet anlegen. Mit der Kartoffelmethode oder mit der Bootcamp Methode 😱 ich bin verwirrt 😂

Vor Monat
Le Pep
Le Pep

Die zweite Methode ist eher so zusätzlich, weil da der Ertrag nicht so hoch ist, aber man nach der Ernte gleich ein neues Gemüsebeet hat. Die Kartoffelpflanzen verdrängen wohl Gras und anderes Kraut und zurück bleibt pure Erde. Also wenn man eh gern ein weiteres Beet hätte, schafft man sich auf diese Weise eins - unaufwändig und bodenschonend.

Vor Monat
Karola Bock
Karola Bock

Dann hab ich ja alles richtig gemacht 😄 Ich habe vor 2 Wochen mit Häufeln meine Kartoffeln gesetzt 😁😁😁

Vor Monat
Loopitorial
Loopitorial

Hallo Marie, Was machst du mit den Hackschnitzeln am Ende der Saison? Wieder abheben? Weil wenn die Schnittel auf dem Beet bleiben und vielleicht etwas eingehackt würden, hättest du doch bestimmt bald einen Kohlenstoffüberschuss und Stickstoffüberschuss auf deinem Beet. Oder gleichst du das anders aus? Viele Grüße 💁‍♀️

Vor Monat
Loopitorial
Loopitorial

@Philipp N. Entschuldige, das war ein Verschreiber. Ich meinte tatsächlich Kohlenstoffüberschuss, aber ansonsten StickstoffMANGEL. Ich bin auch kein Profi. Ich hatte nur mal gelesen (in der Recherche zum anlegen eines anständigen Komposthaufens), dass man Hackschnitzel und Asche usw. nur in Maßen hinzugeben sollte, eben, wie du geschrieben hast, weil das auch Stickstoff verbraucht. Bin ich jetzt doch falsch gewickelt? Interessiert mich wirklich!☺️

Vor Monat
Philipp N.
Philipp N.

Wie kann es denn überhaupt einen Kohlenstoffüberschuss im Boden geben und wie genau zeigt sich das? Das habe ich ja noch nie gehört, als Gärtner versucht man doch mit allen Mitteln so viel Kohlenstoff im Boden zu binden, wie nur möglich. Humus, reifer Kompost, Kohle, Torf (böse, ich weiß) etc. bestehen doch annähernd ausschließlich aus Kohlenstoffverbindungen und sind ja genau das, was den Boden aufnahmefähig und dadurch fruchtbar macht. Deshalb die schwarze Farbe. Hackschnitzel sind je nach Rindenanteil so stickstoffarm, dass beim Zersetzungsprozess durch Mikroorganismen und co sogar Stickstoff verbraucht wird und deshalb kein Beitrag zur Überdüngung. Desweiteren entziehen wir dem Beet ja mit jeder Ernte wieder Nährstoffe und nebenbei wäscht der Regen noch einen gewissen Anteil aus.

Vor Monat
Ruth B.
Ruth B.

Hallo Marie, danke für Deinen coolen Kanal und die vielen nützlichen Tipps. Ich habe schon sooo viel hier gelernt 😊! Eine Frage habe ich zum Mulchen: du mulchst überwiegend mit Holzhäcksel, was mir auch total sinnvoll erschien. In einigen Gartenbüchern liest man aber, dass von den Häckseln zu viele Gerbstoffe in den Boden übergehen und man sie nicht für Gemüse benutzen soll. Hast Du vllt ein paar neue Erkenntnisse dazu?

Vor Monat
Sebastian Mensch von Natur
Sebastian Mensch von Natur

Hi. Wie ist das denn mit den vielen Holzhackschnitzeln, versäuern die Dir nicht den Boden auf Boden? Hast du da mal deinen PH-Wert vorher und danach gemessen? Das würde mich mal interessieren... Lieben Gruß Basti

Vor Monat
Karen Annemaier
Karen Annemaier

@Sebastian Mensch von Natur ich hab mal mit gehäckseltem Rosenschnitt Kartoffeln angehäufelt. Als Rache für meine abgefressenen Kartoffeln unter Radenschnitt. Hat ganz gut geklappt. Auf jeden Fall besser.

Vor Monat
me plays
me plays

wenn sie viele Schnecken haben, ist purer Kompost die beste Mulchalternative, da sie sich nicht darin verstecken können und auch ihre Eier nicht darin oder darauf legen können.

Vor Monat
Sebastian Mensch von Natur
Sebastian Mensch von Natur

@me plays Vielen Dank für die flinke Antwort. Ich werde das bei mir im Auge behalten. Mit den Holzschnitzel bin ich nicht so zufrieden, auch nicht mit Stroh, Laub, Rasenschnitt und Heu, alles wird von Schnecken überwandert in Horden. Nun versuche ich mal Miscanthushäcksel, hier wurde jedoch empfohlen mit Hornspänen aufzudüngen, da sie dem Boden Boden während des Verottens Stickstoff entziehen....

Vor Monat
me plays
me plays

Humoser Boden ist pH-gepuffert. Wenn also viel Humus im Boden ist, spielt die versauernde Wirkung des Rindenmulches kaum eine Rolle mehr. Das geht so weit, dass auf reinem Humus quasi alle Pflanzen wachsen, egal welchen pH sie in Boden bevorzugen würden. Deshalb wird ja auch Torf so gern verwendet. Das ist schließlich Humus in Reinform.

Vor Monat
Andrea T
Andrea T

Liebe Marie, vielen Dank für all die tollen, super informativen Videos! Ich möchte nächstes oder übernächstes Jahr (sofern ich es schaffe meine Nachbarn dazu zu überreden mich ihre brachliegende Wiesenfläche pachten zu lassen) neue Beete anlegen. Unter anderem würde ich sie gerne mit der Kartoffelmethode anlegen. Wie schafft man es denn, dass einem der Wind nicht das Mulchmaterial (z.B. Stroh) davon bläst? Liebe Grüße, Andrea

Vor Monat
Andrea T
Andrea T

@Frauke Dumkow Danke!

Vor Monat
Frauke Dumkow
Frauke Dumkow

Nach dem Stroh auflegen gießen, wenn viel Wind ansteht, sonst hält das so. Nach dem ersten Regen, bleibt das Stroh auch bei stärkerem Wind recht gut liegen. Liebe Grüße aus Ostfriesland

Vor Monat
Armer Schlupp
Armer Schlupp

Ihr habt nicht ernsthaft versucht Kartoffeln zu ernten, obwohl die Saatkartoffel nicht mal eingegraben war :D

Vor Monat
МАТУШКА МАРИЯ
МАТУШКА МАРИЯ

😁ich pflanz statt Kartoffeln haufen Topinambur, weil erstens erzeugen Kartoffeln haufen schleim in unserem Körper und zum anderem schmeckt Topinambur roh. Kartoffeln bauen wir in ganz kleinen Mengen an um den Boden aufzulockern und an und zu mal einen Saft zu machen. Aber teile natürlich das video gern weiter an alle meine gartenfreunde

Vor Monat
МАТУШКА МАРИЯ
МАТУШКА МАРИЯ

@Ilvy auch wenn sie kühl sind, schleim bleibt schleim. Ich mache mit meinen Kindern aus Kartoffelstarke Kleister, da kann man sich vorstellen wie es die gefaesse und den darm zu Kleistert... aber das gehört schon zur Abteilung gesunde Ernährung und rohkost wohl😁

Vor Monat
Ilvy
Ilvy

Der Deutsche und seine Kartoffeln😍 Du hast völlig Recht. Wenn man gekochte Kartoffeln isst, sollten sie vorher einmal völlig abgekühlt sein, das verändert die Stärke, damit sie eben nicht so viel Schleim bildet.

Vor Monat
МАТУШКА МАРИЯ
МАТУШКА МАРИЯ

Bei uns in der umgebung pflanzen alle (hier pflanzt fast jeder sein Gemüse selbst an in den Dörfern) Kartoffeln in den wallen, also immer häufen sie diese an, im nördlichen russland oft nur unter Stroh, aber einfach Löcher in die erde und Knolle rein-da wird man als verrückt angeglotzt... 😁😉

Vor Monat
UntotesSchaf
UntotesSchaf

Ich mache das sehr ähnlich, also Graben ziehen, Kartoffeln setzen, die vorherige Erde aus dem Graben zur Hälfte wieder drauf, sodass sie dünn bedeckt sind. Wenn sie dann rausschauen, kommt die restliche Erde drauf, so dass alles ebenerdig ist. Und dann kommen dicke Mulchwürste aus Heu von unserer ersten Wiesenmahd (s. Markus Gastl). Die sind so dick, dass da kein Licht zum Boden durchkommt und erfüllen auch sonst alle Mulch-Ansprüche. Schnecken sind auch kein Thema, ebenso wenig gießen (das mache ich nur 1-2 mal mit Brenesseljauche) und der Ertrag ist gut! Pflanzabstand hatte ich bisher so 30x40, dieses Jahr eher 20x50 bei mehr Kartoffeln. Mal sehen!

Vor Monat
Sahada Hellauge
Sahada Hellauge

Du verstehst den Boden🙏🙂😊

Vor Monat
HerrKlaus1963
HerrKlaus1963

Ich pflanze in Säcke und lasse sie im Gewächshaus im Gang stehen, bis nach den Eisheiligen. Die Pflanzen sind jetzt schon riesig. Auf diese Weise bekommt man eine super frühe Ernte und kann den toten Raum im GH noch nutzen.

Vor Monat
Tim Berius
Tim Berius

Wenn ich mir so ein Kartoffelbeet mit einem Berg Strohmulch drüber anschaue: ist das nicht ein Spa-Paradies für Wühlmäuse?

Vor Monat
Laubfresser
Laubfresser

Das regional sehr unterschiedlich. Ich mulche bald seit 10 Jahren und habe eigtl eher Schnecken als Wühlmäuse. Obwohl die Schnecken mittlerweile im Privatgarten wesentlich weniger geworden sind (lebendigerer Boden = Laufkäfer, Spinnen & co zerlegen auch junge Schnecken & Schneckeneier, dazu auch größere Raubtiere die größere Schnecken vertilgen). Ich denke, bei Wühlmäusen ist das wohl so: Entweder sie sind da oder nicht. Vor allem müsste meinem Verständnis nach, der Strohmulch zu locker sein als das man da drin graben könnte als Wühlmaus. Aber ich hatte auch in den Jahren auch schon baufaule Kaninchen samt Nachwuchs im Stroh ;). Vmtl gibt es auch baufaule Wühlmäuse.. Auch wird oft kritisiert, das ein nicht durchgrabener Boden irgendwann voller Mäuse & Wühlmäuse sein kann. Die Erfahrung hab ich bisher nicht gemacht, obwohl wir hier Ratten & Mäuse haben und außer im Winter das Lagergemüse zu schützen, nichts unternehmen (wir = SoLaWi mit über 50 Kulturen und bald 100 Mitgliedern im 3. Jahr)

Vor 4 Tage
Enoch 2021
Enoch 2021

Super, sehr super super 😂

Vor Monat
Tina Naumann
Tina Naumann

Hallo Marie, danke für Dein tolles Video. Funktioniert der Anbau von Süsskartoffeln genauso? Wäre toll, wenn Du mir da einen Tipp geben könntest. Liebe Grüße Tina

Vor Monat
Tina Naumann
Tina Naumann

@Alexandra K-S so werde ich es machen. Danke ☺️

Vor Monat
Alexandra K-S
Alexandra K-S

@Frauke Dumkow sollte gleich im Kübel auch gehen. im Topf wird es vielleicht schneller warm und sie wächst besser, aber wenn der Kübel einen Platz vor einer warmen Wand oder so hat...

Vor Monat
Alexandra K-S
Alexandra K-S

@Tina Naumann hochbeet geht auch setz die an dem Rand und lass alles grün überhängen, dann kommt es doch auch nicht auf den Boden.

Vor Monat
Frauke Dumkow
Frauke Dumkow

@Alexandra K-S Danke für den Hinweis. Ich probiere es dieses Jahr zum ersten Mal. Die Triebe kann ich bald verwenden. Kann ich die gleich in die Kübelerde stecken, oder besser erst in Wasser oder erstmal in einen kleinen Topf 🤷🏻‍♀️

Vor Monat
Tina Naumann
Tina Naumann

@Alexandra K-S hallo Alexandra! Danke für Deine ausführliche Antwort. Ich wollte die Süßkartoffel in mein Hochbeet pflanzen, aber dann ist ein Kübel vielleicht doch besser. Vielen Dank und einen schönen Sonntag Liebe Grüße Tina

Vor Monat
Sarah following Christ
Sarah following Christ

Hallo liebe Marie! Also unser Acker ist nach dem Winter immer voll mit "Unkraut"...meine Mutter meinte da kann man nicht ohne Umgraben anbauen...

Vor Monat
K M75
K M75

Ich säe im Herbst Gründüngung oder mulche mit Stroh. Im Frühling sind dann da nur vereinzelt Beikräuter drauf.

Vor Monat
Silke Kirton
Silke Kirton

Ich habe letztes Jahr auch zum ersten Mal die gleiche Methode angewendet. Die Ernte war so viel einfacher, weil man die Kartoffeln mit den Händen ausgraben könnte und weniger Erde klebte dran. Kann ich nur empfehlen! Aber die Pflanzkartoffeln nicht zu tief setzen, damit die Seitentriebe im Kompost wachsen und nicht in der Erde. Sonst muss man zu tief graben, um sie rauszuholen

Vor Monat
chris kohl
chris kohl

Pflanzabstand vorgeschlagen 30cm, im Video sehr ich aber fast Null, vielleicht 5cm ...irgendwie seltsam?

Vor Monat
SH77
SH77

Ich probier dieses Jahr auch mal wieder Kartoffeln anzuabuen, und zwar auf die gleiche Art und Weise ohne umgraben. Dabei pflanze ich noch zusätzlich Tagetes zwischen die Reihen, das soll Schädlinge fernalten.

Vor Monat
Frauke Dumkow
Frauke Dumkow

Ich habe Ringelblumen dazu gepflanzt. Das soll angeblich auch die Schädlinge reduzieren....

Vor Monat
Karin Frerk-Steinmeier
Karin Frerk-Steinmeier

Bei mir kommen jetzt die Winterkartoffeln aus der Erde :-) Was muss ich beachten?? LG Karin

Vor Monat
Dionysos3
Dionysos3

Hi, ein sehr interessantes Video, herzlichen Dank !. Wie viel Ertrag hat man denn ca. (pro Kartoffel ?) Ich weiß gar nicht wie ich das ausdrücken soll. Wie viel Platz braucht man denn, damit man sich selbst mit Kartoffeln versorgen kann ? Unser Grundstück ist bisher eher ein Wiesen und Blumen Grundstück. Allerdings würde ich ein paar Ecken gerne zur eigenen Versorgung abzwacken. Ich hab da gar keinen Durchblick. Liebe Grüße Bernd

Vor Monat
Frauke Dumkow
Frauke Dumkow

Ich erschaffe mir seit dem letzten Jahr neue Beete, indem ich Kartoffeln auf die Wiese lege und mit Stroh, Grasschnitt, Gemüseschalen Salat-und Gemüseblättern bedecke. Dieses Jahr habe ich schon verschiedenes Gemüse und Salat in den Beeten. Ich bin begeistert. Nach den Kartoffeln habe ich sofort was Anderes gepflanzt, damit die Beete sich daran gewöhnen, bewachsen zu sein. Somit hat bei mir auch Gemüse im Beet überwintert.

Vor Monat
jacek tomasz Lepczynski
jacek tomasz Lepczynski

ich kann helfen !

Vor Monat
Lisa R
Lisa R

Kommt wie gerufen 🤣❣️

Vor Monat
onzo jo
onzo jo

Bist ne süße, vielen lieben Dank für deine Mühe 👍

Vor Monat
Edith Blattenwald
Edith Blattenwald

Mulchen mit Rasenschnitt, gibt das nicht viel Unkraut auf den Beeten?

Vor Monat
K M75
K M75

Nein.

Vor Monat
Diana Bruhn
Diana Bruhn

Es ist sehr interessant, in deinen Videos immer wieder andere Methoden des Gärtnerns zu sehen. Ich hab mir schon so einiges abgeguckt z.B. das coole Erdbeermischkulturbeet mit Knoblauch und wenn der Knoblauch raus ist, dann ziehen dort, wie in deinem Video, Buschbohnen ein. Wir pflanzen unsere Kartoffeln indem wir in einer Reihe mit dem Spaten Löcher von ca. 15cm, also nicht ganz einen Spaten tief, ausheben. Dahinein kommt die Pflanzkartoffel. Die Löcher kommen "einen großen Männerfuß" ;) weit auseinander. Ist die Reihe fertig, wird die nächste angefangen und der Aushub der zweiten Reihe Pflanzlöcher wird immer gleich in das Loch der ersten Reihe geworfen. Angehäufelt wird einmal kurz bevor sie zuziehen, also bevor das Laub eine geschlossene Decke bildet. So hat mein Mann es von seinen Eltern, die eine kleine Landwirtschaft hatten, gelernt und wir hatten immer sehr schöne Ernten. Auch um Flächen urbar zu machen, pflanzen wir im ersten Jahr Kartoffeln drauf. Ich habe mich übrigens im letzten Herbst deinem Experiment mit den im Beet überwinternden Kartoffeln angeschlossen und grad heute hab ich die ersten Blättchen gesehen :D

Vor Monat
Elena 777
Elena 777

Liebe Marie, vielen Dank für deine Tipps zum Thema Kartoffeln! Ich baue dieses Jahr das erste Mal Gemüse an in meinem Garten, wobei deine Videos sehr hilfreich sind für mich mich. Vielen Dank😊! In deinem Video über das haltbar machen sagtest du, dass dir deine Tiere ,wenn sie geschlachtet werden, leid tun. Nun wollte ich dir die Anregung geben vielleicht auf Fleisch zu verzichten. Das mache ich selber seit mehreren Jahren, auch weil mir die Tiere so leid tun, und fühle mich super damit. Und das, obwohl ich erst 12 Jahre alt bin. Hab noch einen wunderschönen Tag ☀️

Vor Monat
Kerstin Schneider-Krauß
Kerstin Schneider-Krauß

Liebe Marie...ich hätte eine Frage..du mulchst sehr viel mit Hackschnitzel..ich dachte immer das würde den Boden sauer machen.und habe es nur bei solchen Pflanzen wie z.b.Hortensien benutzt...??

Vor Monat
wheebke
wheebke

Sauer wird’s nur wenn man Rindenmulchhackschnitzel nimmt ,

Vor Monat
Kerstin Schneider-Krauß
Kerstin Schneider-Krauß

Genauso haben wir es auch gemacht..schon letztes Jahr..und esten erstaunt über unseren Ertrag..gehäufelt haben wir gar nicht..immer nur Szroh und Grass nachgelegt..danke für fein Video 😊

Vor Monat
RN
RN

Du hast so eine beruhigende Stimme 😍 danke für die Tipps jedes Mal!

Vor Monat
Kerstin K
Kerstin K

Da wir sehr viele Wühlmäuse haben und die kleinen nicht töten wollen bauen wir alles in großen Gefäßen an. Vor allem ausrangierten Badewannen. Das sind tolle hochbeete und man kann sie hübsch verkleiden oder bemalen. Auch Kartoffeln pflanzen wir da. 10 cm pferdeäpfel 10 cm mutterboden das die Kartoffeln ca. 20 cm Abstand. Dann 10 cm Erde drauf. Wenn die Spitzen nur ein paar Zentimeter rausschauen geben wir Erde drauf bis sie nicht mehr zu sehen sind. Das machen wir bis die Wanne voll ist. Wir haben super Erträge und die Mäuse sind uns egal und können bleiben. 😏

Vor Monat
Nein Danke
Nein Danke

Bin etwas verwirrt. Habe ein paar Monate nicht geschaut, mein letzter Stand war aber, dass Ihr im Frühjahr Eure Wohnung mit Garten verlassen müsst und jetzt sehe ich Euch in gewohnter Umgebung. Mag mir jemand verraten, was passiert ist? Danke!

Vor Monat
Nein Danke
Nein Danke

@Stephanie G. (Diamon2307) Ah, danke.

Vor Monat
Stephanie G. (Diamon2307)
Stephanie G. (Diamon2307)

Sie dürfen den Garten erstmal noch weiter benutzen, wohnen aber jetzt nicht mehr da.

Vor Monat
Justin Seiffert
Justin Seiffert

Also mein boden hat sich noch nie beschwert übers umgraben

Vor Monat
K M75
K M75

Ja,wie auch? Bodenlebewesen reden ja nicht direkt mit dir. Erstmal kundig machen,was gegen das Umgraben spricht und dann kommentieren.

Vor Monat
Tanja T
Tanja T

Hallo Ich Keime die Kartoffeln vor. Unkraut wird rausgezupft, Boden wird umgegraben, Urgesteinsmehl drauf, eine Woche warten. Dann eine Rille ziehen 50 cm × 60 cm Abstand. Eine Reihe habe ich dieses Jahr angehäuft. Mal schaue, wo der Ertrag mehr ist. Schönes Wochenende. Kartoffeln sind bereits im Boden. Gruß Tanja 🙂

Vor Monat
Daniela S.
Daniela S.

Finde die letzte Idee super, aber hättest du nicht auch direkt die Kartoffeln auf dem Rasen auslegen können und dann mit Erde überhäufen und zum Schluss dann das ganze Stroh drüber streuen? Wäre doch einfacher oder irre ich mich?

Vor Monat
Le Pep
Le Pep

Ich denk mal, dass die Erde höher über der Kartoffel gehäuft bleibt wenn sie ringsum vom Stroh gehalten wird.

Vor Monat
Julia S
Julia S

Hallo Marie, danke für die tollen Videos!! Was ist eigentlich aus deinen Erdnüssen von letztem Jahr geworden? :)

Vor Monat
Anja S.
Anja S.

Danke für deine supertollen Videos, Marie. Eine Frage habe ich: Ich habe erst seit einem Monat einen Garten und bin der absolute Gartenanfänger. Bin gerade dabei ein Kompostbeet anzulegen, Rasenkante ist fertig. Ich bekomme hier aber leider keinen guten Kompost. Im Kompost der Kompostieranlage hier ist Plastik drin. Jetzt diese Video mit den Kartoffeln. Wird das Stroh dann zu Kompost? Oder entferne ich das Stroh nach der Ernte und darunter ist das fertige Beet? Ganz liebe Grüße aus Bochum :)

Vor Monat
Anna Eberhardt
Anna Eberhardt

Ich habe die Kartoffeln 🥔 halbiert bevor ich die einpflanze und die schließen und wachsen super 👍 ich habe vom Bauer riesige die kann man sogar vierteln .. den Trick habe ich vom meiner Mama !

Vor Monat
Thomas Ehrlichmann
Thomas Ehrlichmann

Haben Sie so viel Platz wie Marie in Ihrem Garten, um Ihre Kartoffeln anzupflanzen? 🥔🥔

Vor Monat
Elke Rueß
Elke Rueß

Hallo Gartenfreunde, ich habe vor diese Woche noch brokkoli zu setzen. Meine Gemüseschutznetze haben aber eine weite von 2mm. Normalerweise werden immer so 0,8mm empfohlen. Denkt ihr das klappt trotzdem oder muss ich jetzt ein neues Netz kaufen? Schließlich sind die doch ziemlich teuer. Wir haben kein besonders großes Problem mit Schädlingen und haben schon seit Jahren in diesem Beet keinen Kohl mehr angebaut.

Vor Monat
Thomas Ehrlichmann
Thomas Ehrlichmann

@Elke Rueß Gern geschehen Elke, es ist schön, zu guten Dingen beitragen zu können. Ich hoffe, ich kann anfangen, Karotten und Kartoffeln anzubauen. Ich werde im frühen Herbst mit dem Pflanzen beginnen, nachdem ich mein Frühlingsgemüse geerntet habe. Pflanzen Sie im offenen Garten oder in Töpfen?

Vor Monat
Elke Rueß
Elke Rueß

Danke für die Antwort. Ich baue sehr viele verschiedene Gemüse an vor allem Blatt-, Frucht-und Wurzelgemüse. Andere Kohlsorten baue ich nicht an.

Vor Monat
Thomas Ehrlichmann
Thomas Ehrlichmann

Ich glaube, Sie können Ihren Brokkoli mit demselben Schutznetz pflanzen, da Sie kein großes Problem mit Schädlingen haben. Welche anderen Pflanzen bauen Sie an?

Vor Monat
Petra Wandrey
Petra Wandrey

Hallo Marie-Schau dir Charles Dowding bei YouTube an der macht No Dig schon jahrelang sehr erfolgreich da lernt man alles !!!!!

Vor Monat
Djay TJC
Djay TJC

Wenn ich aber Weinbergschnecken keinen Lebensraum gebe habe ich dann und wann nichts zu essen 😉✌️

Vor Monat
Djay TJC
Djay TJC

@Nein Danke 😁😁😁🤝❤️

Vor Monat
Nein Danke
Nein Danke

Du kannst meine haben. Zu verschenken an Selbstabholer.

Vor Monat
Sissi B.
Sissi B.

Normalerweise würde ich nie nach dem Kosten— Nutzenfaktor fragen. Hier aber muss ich sagen, ich kann mir kaum vorstellen, dass sich das irgendwie rechnet.....Biokompost— Biostroh— Biohäcksel— Biokompost...,da wird man ja arm

Vor Monat
K M75
K M75

Biokompost machen wir selbst. Von einem Biobauern habe ich einen Riesenrundballen Leinstroh für 30€ direkt in den Garten geliefert bekommen. Der reicht wirklich lange für den ganzen Garten. Ansonsten machen wir mit Grasschnitt,Laub....alles,was eh im Garten anfällt. Kostet nix. Wenn wir Sträucher schneiden, häckseln/schnippseln wir die auch klein und mulchen damit .

Vor Monat
Wibke Wolf
Wibke Wolf

Jippi, so wirds gemacht. Ohne umgraben. Endlich weiß ich mal wie das geht. Ich bin gespannt und leg gleich heute los. Danke, liebe Marie!😘Liebe Grüsse aus Dresden! Wibke

Vor Monat
Tim Kat
Tim Kat

Nutzt ihr zum häufeln/bedecken ausschließlich den eigenen Kompost? Ich überlege im Kompostwerk welchen zu kaufen. Erfahrungen?

Vor Monat
Le Pep
Le Pep

Sie lässt ihn sich liefern aus dem Werk!

Vor Monat
wheebke
wheebke

Ich hole zum neue Beete anlegen und auch generell den Kompost anhängerweise aus unserem kompostwerk bei uns um die Ecke. Das ist richtig günstig und hat ne tolle Qualität!

Vor Monat
Ingrid Hensel
Ingrid Hensel

Das würde mich auch interessieren. Soviel eigenen Kompost kann man ja garnicht haben.

Vor Monat
Werner Viehhauser
Werner Viehhauser

Die No Dig Methode ist ganz nett, wenn man ausreichend kostenlosen Mulch zur Verfügung hat, und der auch nicht beim nächsten kräftigeren Wind weggeblasen wird (mein Grasschnitt von vor zwei Wochenmist jetzt größtenteils futsch...). Muss man den Mulch extern besorgen, dann verliert das Ganze an Reiz und auch der Kostenvorteil wird geringer. Wenn ich mir überlege, wieviel ungenutzte Grünfläche ich bräuchte, um genügend Mulch zu haben, um meine Kartoffeln immer wieder anzuhäufeln - baue ich auf der Fläche "normal" an, statt sie für Mulch zu reservieren, dann habe ich genügend Kartoffeln zum Verkaufen. Nachdem ich das Buch von Ruth Stout gelesen hatte fand ich die Idee interessant, aber sie hat durchaus einige nennenswerte Schwachpunkte.

Vor Monat
Joel
Joel

Leute die Stunde von Jesus ist nahe ,wacht auf, lasst euch nicht mehr blenden von dem bösen, denn Jesus  liebt all seine Kinder aber die Kinder sollen nunmal an ihn glauben . Jesus kommt sehr bald ,wird die Christen mitnehmen und der Rest wird Grausames erleben  dass man sich wünscht, Tod zu sein aber es wird nicht mehr gehen ,wenn der Zorn Gottes über die Erde gekommen ist, Bettet zu Jesus um das er euch bestätigt ,das er der Herr über alles ist .Denn er ist für uns am Kreuz gestorben, damit die die es erkennen und ihn annehmen  das ewige Leben haben .

Vor Monat
Sylvia Grafe
Sylvia Grafe

Liebe Marie, vielen Dank für deinen wirklich wertvollen Kanal!! Ich lerne sehr sehr viel von dir. Eine Frage hab ich noch. Wo hast du dein Gewächshaus her. Liebe Grüße Sylvia

Vor Monat
Michaela Pellegrini
Michaela Pellegrini

Moin Marie, habe letztes Jahr ein paar Kartoffeln übersehen,... Wann soll ich die denn ernten?!

Vor Monat
K Ra
K Ra

Ich lasse die vergessenen wenn sie im Beet nicht stören nochmal austreiben u ernte die Knollen dann wie gewohnt im Sommer. Wenn du sie findest, bevor sie keimen, kannst du sie auch gleich ernten. Keimen sie schon u stören, setz sie einzeln in große Blumentöpfe u stell sie einfach neben deine Beete. Das klappt bei mir sehr gut

Vor Monat
m ritschel
m ritschel

Wir probieren zum ersten Mal den Kartoffelanbau. Damit leicht die Erde gewechselt werden kann, bauen wir ein Hochbeet mit 3 Etagen. Dazwischen kommen helfende Pflanzen.

Vor Monat
Dagmar Mummert
Dagmar Mummert

Liebe Marie, ich bin begeistert über Deinen Kanal. Wir sind nicht mehr jung und haben unseren Garten schon seit 30 Jahren, allerdings gepachtet. Mit dem Umgraben haben wir auch schon vor 10 Jahren aufgehört und werden ringsum immer noch belächelt. Kartoffeln legen wir auch relativ dicht und haben dennoch meist eine gute Ernte. Vielen Dank für die interessanten Videos.

Vor Monat
Herbert Cavelius
Herbert Cavelius

Trial - error - correction. Hallo Marie, ich finde Deine ehrliche Art, auch zu den Misserfolgen zu stehen, erfrischend.

Vor Monat
ignatz glemmerle
ignatz glemmerle

CYBER POLYGON 2020: War es das Event 201 für eine globale «Cyber-Pandemie»? 🍏„Sé Coōwit naintyn Kraisis, is ….. „

Vor 5 Tage

Nächster

CHAVADI BAHAMAS VLOG 2

7:06

CHAVADI BAHAMAS VLOG 2

madi monroe

Aufrufe 501 793

Umgraben ist unnötig. Mach DAS stattdessen!

11:09

How To Start A No Dig Garden (From Start to Finish)

22:18

How To Start A No Dig Garden (From Start to Finish)

Dutch Farmer Moreno

Aufrufe 760 000

🥔 Kartoffeln ganz einfach selber anbauen 🥔

24:11

A Sneaky Trick Most FPS Games Use

0:47

A Sneaky Trick Most FPS Games Use

Garbaj

Aufrufe 7 757 545

BABYUPDATE I Wir haben.... 🏥 I COUPLEONTOUR

9:10