JP Performance - Die Rettung für den Verbrenner!?

  • Am Vor 4 Monate

    JP PerformanceJP Performance

    Ist das eine Alternative?
    - - -


    Diese Produkte nutzen wir alltäglich!
    * www.amazon.de/shop/jpperformance

    *Affiliate-Link: Euch entstehen keine Kosten oder Nachteile. Kauf über diesen Link erwirtschaftet eine einstellig prozentuale Provision.
    - - -
    FACEBOOK: goo.gl/CpAuI4
    INSTAGRAM: goo.gl/SxiVbk
    WEBSITE: goo.gl/MPbEzf
    - - -
    ...Jean Pierre Kraemer / JP Performance GmbH - zwei Begriffe die für Spaß, Leistung, Power, freche Sprüche, schnelle Autos, Turbotechnik, Turboumbauten, Ladedruck und noch vieles mehr stehen.
    Mit diesen Videos biete ich dir einen Einblick ins tägliche Leben hier in der Firma ,Leistungssteigerungen, technische Details & Erklärungen, Soundfiles, Messwerte, Vergleiche, Neuvorstellungen & Präsentationen und und und...
    Du bist quasi "live" bei all unseren Projekten, Events und Reisen in die große, weite Welt mit dabei. Egal ob Audi, BMW, Chrysler, Dodge, Ferrari, Ford, GMC, Honda, Infiniti, Jaguar, Koenigsegg, Lamborghini, Mercedes, Nissan, Opel, Porsche, Range Rover, Skoda, Tesla, Volkswagen oder Wiesmann... es ist für jeden etwas dabei und auch fast von A - Z :-P
    Jeder der sich denkt: I LIKE BIG BOOST ist hier genau richtig, frei nach dem Motto FÄHRSTE QUER SIEHSTE MEHR siehst du hier Aufnahmen von Drifts, Drags und anderen Spielerein die große Jungs halt gerne machen.

    Wenn du Anregungen / Wünsche oder sonstiges hast, kannst du dich gerne melden unter:
    0231/39696375 - info@jp-performance.de - www.jp-performance.de

Daniel Sieder
Daniel Sieder

Mega Interessant!!!

Vor 5 Tage
Siniq
Siniq

Kann mir jemand helfen, wie die beiden Ingenieure heißen bzgl. einer Interviewanfrage?

Vor 7 Tage
Splifty Fifty
Splifty Fifty

Solche Leute und Technologien müssen unterstützt werden um zu sehen wie weit wir damit kommen können.

Vor 7 Tage
Mackie
Mackie

Sry, aber klimaneutral sind es nicht 50 kWh/100km sondern 160 für die eFuels. Das Elektroauto hat ca 18 auf der Autobahn minus 30% Verluste für Wandlung. eFuels machen bestenfalls für den Luftverkehr Sinn.

Vor 8 Tage
Diethard Michael Meyer
Diethard Michael Meyer

Wozu den Verbrenner retten? Er sorgt nur noch für Verteuerung. Mehrere Wellen, viele bewegliche Zeile, Lärm und Verschleiß. Einzig das Leistungsgewicht könnte noch überzeugen, alles andere nicht.

Vor 10 Tage
Mario Greco
Mario Greco

vielen dank für alles JP!

Vor 10 Tage
Karlheinz Winter
Karlheinz Winter

Sagt es unseren Idioten von Politikern das man den Verbrennermotor auch mit E-Fuels und Wasserstoff betreiben kann👍

Vor 16 Tage
milkymarssnickers
milkymarssnickers

Verbrenner ist durch - das kann uns gefallen oder auch nicht.

Vor 16 Tage
Dörthe Sanchezz
Dörthe Sanchezz

Wieviel energie eines verbrennungsmotors müsste man denn aufwenden, um die abgase mit hilfe von druck zu verflüssigen und in ner gasflasche zu sammeln? Das könnte man mit hilfe von regenerativen energien zu e fuel machen.

Vor 19 Tage
Marcel Lehnherr
Marcel Lehnherr

Ein bisschen " nerven" die " macro" schnitte.... ,:)

Vor 19 Tage
Rai nair
Rai nair

Mit der ersten Frage direkt Mal die Spreu vom Weizen sortiert 😁

Vor 19 Tage
Dom i
Dom i

Gerne mehr davon. Sehr interessant.

Vor 24 Tage
Christian Kramer
Christian Kramer

Hut ab JP das du immer so denkst wie der "normale Mensch" und dich nicht steuern lässt von anderen. Echt feiner Charakter. Daumen hoch. Und vor allem immer mit den Themen up to date. Du zeigst in diesem Video mal wieder was wichtig ist + Informationen die jeder heutzutage benötigt. Und bewegst die Leute zum nachdenken bzw umdenken ohne sie zu manipulieren. Da du völlig unabhängig bist und dir selbst dein eigenes Bild machst ,so wie es jeder andere auch machen sollte und nicht immer mit dem Strom schwimmen, weil es einfach das einfachste ist. Sorry sorry sorry......schreib sonst nicht wirklich Kommentare ,aber musste mal raus. Feiner Typ und irgendwann komm ich dich bzw jp performance mal besuchen 😁👍

Vor 25 Tage
Sebastian P.
Sebastian P.

Super Beitrag, oftmals den Nagel auf den Kopf getroffen. Auch zu deiner Aussage Jp, „co2 hört an den Grenzen auf“, laut Aussage der Politik. Warum reisen die jeweils einzeln, mit dicken Autos oder privat Jets. Die Verar….. uns wo sie können um kurzzeitig gut positive da zu stehen. Klasse Darstellung des Themas

Vor 25 Tage
Lion Märten
Lion Märten

Freie Energie Nicolai Tesla

Vor 26 Tage
Nico & Friends
Nico & Friends

Die Natur speichert Co2 und produziert Sauerstoff .... Natürlich dauert das und ist nicht die schnellste Lösung. Aber eine recht einfache. Das wird leider oft vergessen...

Vor 28 Tage
Driving Instructor
Driving Instructor

Sehr gutes Video....mehr davon!

Vor Monat
Oliver L
Oliver L

Keiner aber auch keiner wird die Erde, retten. Verbesserung ja.

Vor Monat
Uschi 11
Uschi 11

14:37 JP ja das Auto ist ein Kleiner Teil was ist mit den 80% die den Rest ausmachen, sprich der Großteil des Problems, die werden Hauptsächlich durch die Massentierhaltung produziert aber vor allem der Ozean der Tag für Tag zerstört wird nimmt co2 auf und produziert Sauerstoff. Also Esst weniger Fleisch uns Fisch und macht unseren Planeten nicht so kaputt.

Vor Monat
Franky Flodder
Franky Flodder

Warum nicht gleich mit dem Wasserstoff arbeiten (Brennstoffzelle) mit NULL Emissionen, statt daraus wieder Brennstoff zu machen mit nicht annäherndem Wirkungsgrad wie E- Antriebe?

Vor Monat
Cobra63
Cobra63

Wenn man zum synthetischen Benzin herstellen Wasserstoff braucht kann man doch einfach Wasserstoff in einen modifizierten z.b. v8 verbrennen dann hat man die Energie effizientz und wir haben unseren verbrenner der aber egal wie viel Leistung reingeballert weil es keine Abgase gibt (ausser reinem) Wasser so schön mit 900 ps durch die Stadt heizten

Vor Monat
HavanaMan1982
HavanaMan1982

Hallo Herr Krämer, Was halten Sie denn von dem Gumpert Auto "Antrieb mit Ethanol" vielleicht berichten sie davon mal. Ich würde mich sehr freuen.

Vor Monat
Dennis
Dennis

Spannendes Thema! Deine Idee mit dem Golfstrom ist nicht schlecht, finde ich aber sehr heikel. Zum einen sind die Ströme sehr empfindlich und hätten einen riesigen Einfluss auf lokales Wetter und Klima, sollte dieser sich verändern, zum anderen nutzen einige Tiere diese Strömungen. Dazu kommt, dass bei schwimmenden Plattformen diese abtreiben würden. Evtl könnte man aber mit Veränderungen und Windkraft arbeiten.

Vor Monat
Michal Andrej Molnár
Michal Andrej Molnár

E-Fuel ist doch voll der Euphemismus. Es macht Emissionen und Carbon Capture ist zu teuer.

Vor Monat
Pascal Rene
Pascal Rene

Schön weiter denken co2 wäre soo bose.. unfassbar nach corona die nächste Sache.. Aber e fuels sind ne coole Sache:) Wie wäre es einfach mit freier Energie ?..Ach ne warte wäre ja Freiheit für uns Menschen:)

Vor Monat
WalterP24. de
WalterP24. de

Ich sehe da wirklich die Zukunft ^^

Vor Monat
crashH@
crashH@

die wichtigste Frage bleibt jedoch.. warum gehen die wichtigsten öffentlichen Fördermittel, für diesen Sektor, nicht an die Bergakademie mit ihrem know how geht, sondern nach Furtz in Bayern, wo es zu 80% verschwendet wird? Ich frage für einen Freund..

Vor Monat
L. T
L. T

Jp 'Conehead' Krämer .... der Helm sitzt👍 Supergutes Video, hoffentlich wird daran weiter fieberhaft geforscht. Es muss auch Alternativen zum elektro geben.

Vor Monat
Jay
Jay

Das muss gefördert werden!

Vor Monat
Bla.Bla Blabla
Bla.Bla Blabla

Danke dafür jp. Und jetzt zu den Fragen die daraus resultieren...ruhe bewahren, ruhe bewahren.

Vor Monat
Fritze73
Fritze73

Ich halte synthetische Kraftstoffe mittelfristig für einen sehr guten Weg, um eben die Verbrennung an sich sauberer zu machen. Und dies gehört zwingend mit der E-Mobilität mitentwickelt. Ansonsten, wer weiß denn schon, was es für Technologien in 10 Jahren gibt. Aber bitte verknüpft dieses Thema nicht immer mit dem rein politischen Propagandawert von 1,5Grad Erderwärmungs Bla Bla. Zum Thema Erderwärmung sind sich die Gelehrten eben auch mehr als uneinig. Hieraus kann man aber eben wieder wunderbar Lobbyismus betreiben und eine sehr kleine Minderheit macht sich auf Kosten der großen Mehrheit wieder einmal die eigenen Taschen mehr als dick.

Vor Monat
Christopher Eckhardt
Christopher Eckhardt

Mega spannendes und sehr interessantes Video. Bewegt einen echt zum nachdenken.

Vor Monat
Sadu Sadu
Sadu Sadu

Fürs Auto der Zukunft, seh ich keine Chance. Da sind Batterien besser. Die werden Zeitnah in paar Minuten ladbar sein. Nur als Speicher für Energielöcher.

Vor Monat
STEPA STEPA
STEPA STEPA

JP for President 💯😃

Vor Monat
David Thomas
David Thomas

Warum nicht die Energie nutzen die eh schon da ist 😇

Vor Monat
Dr Cola
Dr Cola

warum nicht ihn die berge gehen und wasserkraft nutzten für efuel

Vor Monat
Puls-air Heizgeräte
Puls-air Heizgeräte

Lieber JP, dieses Video macht wirklich Hoffnung - aber regt andererseits auch zum Nachdenken an. Warum werden solche Technologien zurückgehalten? Wir sind auch ein Stück weit von der Entwicklung fossiler Brennstoffe betroffen, wenngleich wir auch einen großen Teil dazu beitragen 1. CO2 und 2. Heizöl zu sparen. Das Video ist wirklich top geworden und man sieht auch am Feedback, dass dieses Thema viele Leute fesselt und es die meisten auch nicht verstehen, warum die Technologie nicht gefördert wird. Wie glaubst du geht es weiter?

Vor Monat
Daniela und Björn Baldrian
Daniela und Björn Baldrian

Island ist in dieser Technik Vorreiter ;-) Da lohnt es mal hinzugucken 😃

Vor 2 Monate
Paul Müller
Paul Müller

Hallo war super danke

Vor 2 Monate
Babsi
Babsi

Wichtig und Richtig!

Vor 2 Monate
Sidewalk
Sidewalk

Mal gucken ob die FDP die Zulassung geschissen bekommt.

Vor 2 Monate
Big Maro
Big Maro

Einfach für den Algo. Gutes Video

Vor 2 Monate
Sebastian Huebl
Sebastian Huebl

Für mich liegt die Zukunft in Hybrid mit Feststoffbatterie und eFuel. Damit wird die rein elektronische Fahrweise deutlich erhöht und den Rest erledigt der Verbenner sauberer, als bisher

Vor 2 Monate
Franz Peter Neumann - DBL
Franz Peter Neumann - DBL

Ich kommentiere für den Algorithmus, weil dieses Video mehr Aufmerksamkeit braucht!

Vor 2 Monate
Franz Peter Neumann - DBL
Franz Peter Neumann - DBL

Ich kommentiere für den Algorithmus, weil dieses Video mehr Aufmerksamkeit braucht!

Vor 2 Monate
Franz Peter Neumann - DBL
Franz Peter Neumann - DBL

Ich kommentiere für den Algorithmus, weil dieses Video mehr Aufmerksamkeit braucht!

Vor 2 Monate
Franz Peter Neumann - DBL
Franz Peter Neumann - DBL

Ich kommentiere für den Algorithmus, weil dieses Video mehr Aufmerksamkeit braucht!

Vor 2 Monate
Franz Peter Neumann - DBL
Franz Peter Neumann - DBL

Ich kommentiere für den Algorithmus, weil dieses Video mehr Aufmerksamkeit braucht!

Vor 2 Monate
Steffen Nowak
Steffen Nowak

Der Hinweis mit dem VDA war sehr wichtig. Die Lobby entscheidet, nicht die Politik. Und natürlich der Kunde.

Vor 2 Monate
Tom M.
Tom M.

Rund um Minute 43, genau das wird kommen. Die werden natürlich politisch gerettet und die Voraussetzungen wurde bereits ausgehandelt. Der Deal ist doch Autohersteller baut die Autos, öffentliche Hand soll sich um Infrastruktur kümmern. Spätestens 2026 wird Audi das Thema angehen und auf verlorenen Umsatz klagen, weil sie nur Elektroautos haben und die Leuten nicht genug kaufen weil bedenken bei der Infrastruktur. Damit mein ich nicht die Ladestation an Autobahn sonder die Struktur für alle "Mietwohnungsnutzer" gerade in der Stadt wird nicht großflächig da sein. Ladestationsparks wirds wohl nicht geben :D Da kommen dann ganz flink wieder Mrd als Hilfen zusammen. Also kann sich die Automobilindustrie aktuell so verhalten (hoffe nur die arbeiten zumindest hinter verschlossen Türn an alternativen weiter.. )

Vor 2 Monate
Swiss Bricks
Swiss Bricks

Ein wirklich gutes Video sowohl die Ingenieure aber auch JP mit seinem gut sichtbaren und offensichtlichen Wissen

Vor 2 Monate
Rich Panther
Rich Panther

JP: "Das wird ein sehr wichtiges Video." Auch JP: "Warum hängt da R2D2?"

Vor 2 Monate
EzumS
EzumS

Das jp sich setzen musste fühl ich starkes Video

Vor 2 Monate
Pa No
Pa No

Ingenieure wählen AfD.

Vor 2 Monate
Hans Roos
Hans Roos

Wir brauchen unser Sauerstoff für uns Menschen selber und auch für die Tiere und Pflanzen den Abfall könnt Ihr nach Ihren zu Hause nehmen. Könnt den Abfall in Euren Wohnzimmer entsorgen.Alle Verbrenner müssen sofort verschwinden auch Flugzeuge und Schiffe müssen stillgelegt werden.

Vor 2 Monate
Göktuğ
Göktuğ

Diese Einschränkungen gab es nicht mal unter der sowjetdiktatur der grüne terror muss gestoppt werden die sind doch Geisteskrank!

Vor 2 Monate
YT Kommentar
YT Kommentar

Mich würde interessieren, warum keine Motoren entwickelt werden, die direkt mit Methanol fahren. In Brasilien wird mit Ethanol gefahren.

Vor 2 Monate
Andre Tries
Andre Tries

das brauch eine förderung

Vor 2 Monate
Dave Ehrlich
Dave Ehrlich

Was das für ein Aufwand ist, ist schon genial ✌🏻💪🏻

Vor 2 Monate
Dave Ehrlich
Dave Ehrlich

Freiberg 🤗🤗🤗

Vor 2 Monate
Arthur D.
Arthur D.

Jetzt noch weniger dazwischen quatschen und dem Gesprächspartner nicht ins Wort fallen, JP, dann erhält man ein perfektes, informatives Video.

Vor 2 Monate
Johannes Bauer
Johannes Bauer

Co .2 ist nicht verantwortlich am Klima bei den Saurier hat es keine lndustrie gegeben und sind durch eine extreme Hitze Zeit ausgestorben E Autos sind schwerer als Benziner oder Diesel braucht mehr Energie und entwickeln mehr Feinstaub weil der Abrieb an den Reifen höher ist

Vor 2 Monate
shi01
shi01

"extreme Hitze Zeit" Ja, so kann man die Auswirkungen eines Meteoriteneinschlags natürlich auch nennen.

Vor 2 Monate
KingAkis1
KingAkis1

34:15 Benzin-Tuning 😀

Vor 2 Monate
René Stefanez
René Stefanez

Die für mich interessanteste Frage wurde leider nicht gestellt: Weshalb wird mittelfristig nicht direkte die Nutzung von eMethanol forciert? Hohe Klopffestigkeit (ROZ 106-114) , eignet sich für Verbrenner, sowie Brennstoffzellen (DMFCs und PEMFCs) gleichermaßen, aufgrund der hohen Verdampfungsenthalpie erhöhter Wirkungsgrad in Verbrennungsmotoren, wird seit Jahrzehnten von den schauesten Köpfen der Chemie empfohlen, u.a. Nobelpreisträger George A. Olah. Seit 2004 in China in unterschiedlichen Konzentrationen an Tankstellen verfügbar (wenn auch fossil), verbindet in BEVs mit Rangeextendern die Vorteile: lokale emissionsfreie Fahrt (urbaner Raum), überschaubar große Batterien mit 20-30kWh und kleinerem CO2 Rucksack bei der Fertigung, hohe Reichweite, günstigere Fahrzeugkosten, kurze Standzeiten auf der Langstrecke und verhindert negative Skaleneffekte der Schnellader, über die gesamte Produktlebensdauer annähernd Parität beim Primärenergiebedarf im Vergleich mit BEVs. Natürlich benötigt der Bestand noch synfuels nach EN228, mittelfristig ist diese künstliche Limitierung aber überflüssig und unnötig aufwendig. Besucht doch bitte in Vorarlberg Obrist, fährt das Model Y mit Methanol Zerovibration Generator probe und seht euch deren Konzept "afuel" an. Nachteile: Volumetrische Energiedichte ist mit 4,4kWh/L niedriger als bei bestehenden Kraftstoffen, die Toxizität bei Verschlucken hoch und generell korrosiv.

Vor 2 Monate
Scoopa
Scoopa

33:04 "Ein kg E-Fuel und ein kg herrkömmliches Benzin wiegen gleich viel oder?" Wie war das nochmal mit "Was ist schwerer, eine Tonne Federn oder eine Tonne Steine?" 😂

Vor 2 Monate
M
M

danke, geiles Video!

Vor 2 Monate
M. K.
M. K.

Nur sinnvoll, wenn der Strom 100% erneuerbar ist. Schneller geht die Energie-/Verkehrswende also, wenn wir den Strom direkt zum Fahren benutzen. Zusätzliche Emissionen wie Lärm, Vibrationen, Stäube etc. entfallen beim E-Auto gegenüber dem "Verbrenner" ja ebenfalls -- CO2e ist nicht der einzige Faktor für die Umwelt.

Vor 2 Monate
Anja Maus
Anja Maus

Ich frage mich wer diese Leute sind, die ein derart interessantes Video mit Daumen runter bewerten? Top Video und Mega Interessant, bei R2D2 musste ich sooo lachen. Weiter so 👍

Vor 2 Monate
Eren Jäger
Eren Jäger

Ich freue mich schon auf den nächsten Teil

Vor 2 Monate
Harry
Harry

Es geht immer nur um den Wirkungsgrad .Was stecke ich vorne rein und was kommt hinten raus. Egal ob der Strom aus der Sahara oder aus Bayern kommt. Es geht immer um die Kosten. Die Akkutechnik hat Steigerungsraten in Kosten reduzieren und Kapazitätsgewinnen pro Jahr von 10-15%. Wasserstoff und deren Ableger hat da keine Chance preislich mit zuhalten. Das wird sich auch nicht so schnell ändern. Seht es endlich ein.Der größte Autohersteller VW und Herbert Dies sagt es ebenfalls. Es ist Blödsinn .E Fuels wird was für reiche Typen später einmal ihren V8 oder 911 ne Runde drehen und erfreuen .Denen Ist der Preis dann von 4-5 euro der Liter egal. Und das JP so redet. Er veredelt Verbrenner.... Im Schwerlastverkehr sieht es natürlich anders aus. Aber nicht bei PKW.

Vor 2 Monate
DJAyanami
DJAyanami

Sollte sich mal Herr Dudenhöffer anschauen, da kann er noch was lernen. Der weiße Mann sieht darin nämlich keine Zukunft, nur reine Elektromobilität in allen Bereichen des Lebens. Ich frage mich, warum alle auf einmal sowas von Mono-geil sind, wo sie doch vor nicht all zu langer Zeit für Vielfalt und Freiheit auf die Straße gegangen sind. Ich kann's nicht verstehen. Wenn klar ist, das es so wie das Geschwätz derzeitig ist, absolut nicht Realisierbar ist, warum wird da ohne Ende weiter drauf gesetzt und wertvolles Geld, Zeit, und Ressorucen verschwendet?

Vor 2 Monate
Escoral Apfel
Escoral Apfel

JP for Bundeskanzler! Ehrlich, authentisch, Interessiert, fachlich gut gebildet, sehr Wertschätzend! Und an Lösungen interessiert!

Vor 2 Monate
Peter Hofer
Peter Hofer

Ein Beispiel: VW 2.0TDI CR mit 210Ps, Mit DPF off und C.A.R.E. Diesel von durchschnittlich 750km auf 1000km mit einer Tankfüllung. Vorgefahren zum TÜV und dieser konnte keine Beeinträchtigungen des Abgases feststellen... komisch oder? - Dieser Versuch diente selbstverständlich nur zu Testzwecken auf Privatgrund.

Vor 2 Monate
Weihnachtsmann Kekswell
Weihnachtsmann Kekswell

Wenn jp einen helm trägt siehts einfach aus wie alpha Bauarbeiter 😂👍

Vor 2 Monate
Andre Dreßler
Andre Dreßler

Geile Typen!

Vor 2 Monate
Uwe Wettin
Uwe Wettin

100€ an den ersten Politiker (MBT), der weiter unten kommentiert hat :-) (ohne nach zu schauen) (werde seine Partei wählen)

Vor 2 Monate
pqvid
pqvid

Also, CO2 entsteht durch Verbrennung. Ob das Benzin nun „natürlich“ oder künstlich ist, ist ziemlich egal. Wie will man denn eigentlich CO2-neutral werden? CO2 aus der Atmosphäre zu nutzen, ist ja wieder was anderes. Er hat ja klar gesagt, dass ihre Technologie auf Wasserspaltung basiert

Vor 2 Monate
Hastatus
Hastatus

Die Ingenieure sind Cool, das "provozierte" reinquetschen von JP aber leider zu Coks'ig

Vor 2 Monate
Philipp Schikora
Philipp Schikora

Jp.. lass das mit dem Welt verstehen oder Politik..Du bist kein Physiker, du bist tuner, tune autos und gut.. E fuel ist genauso quatsch wie akku autos

Vor 2 Monate
MusicPhaser
MusicPhaser

Ohne jetzt Werbung zu machen oder einer Partei schaden zu wollen. ABER… Diesen E fuel-weg verfolgt politisch/technisch nur eine Partei. Ich muss immer wieder an den Clip von AB und Christian Lindner denken, wo er gegen eine Wand geredet hat die lediglich geäußert hat „aber ohne Emissionen“ und was anderes wollte sie schlicht weg nicht hören. Finde diese eingeschränkte Sicht echt schade und aus diesem Grund nicht wählbar. Schaut man über den Tellerrand hängen an dieser Industrie vermutlich die meisten Arbeitsplätze in Deutschland (Zulieferer wie Bosch, Siemens mit eingeschlossen). Diesen Entwicklungszweig einzustellen wäre ein selbstmord der deutschen Industrie… (Nur meine Sichtweise)

Vor 2 Monate
Karl Zeilhofer
Karl Zeilhofer

Sehr cooles Video und super Fragen. Kaum Wischi-Waschi, sondern Fakten. Aber 2€/Liter? Im PKW-Bereich hätte das ja sowieso keine Chance. Mit gekauftem Strom bin ich bei ca. 3€/100km, mit selbst produziertem PV-Strom sogar bei nur 1€/100km! Da müsste der Verbrenner mit 0.5Liter/100km fahren können, um wirtschaftlich mithalten zu können!

Vor 2 Monate
KaeLAUeS
KaeLAUeS

Ich wollte die Anlage schon ewig von innen sehen 👍 komme aus der Nähe .... Danke für das Video

Vor 2 Monate
Jim
Jim

29:40 "speichern nur in efuel" das stimmt nicht, weit sinnvoller ist die Erzeugung von Wasserstoff oder meinetwegen auch Methanol, dabei geht weit weniger Energie verloren und man ist flexibler bei der weiteren Verarbeitung. beachtet die Produktionskette: Wasserstoff => Methanol => efuel 29:55 "dürfen wir efuel dann auch in PKW nutzen oder nicht" das ist die wichtigste Frage hier, Und die Antwort müsste klar nein lauten, da es für den PKW alternativen gibt wie BEV oder FCEV, in vielen anderen Industrien wie zB Flugverkehr gibt es keine alternative und dort wird der efuel benötigt 42:00 ja.. der Mix im PKW wird sein BEV, FCEV und Methanol-Brennstoffzelle ... !! wieso wird während dem ganzen Vortag efuel fast ausschließlich mit BEV abgewogen ? die Politik ist gar nicht so einseitig wie es hier mehrfach dargestellt wird.

Vor 3 Monate
Jim
Jim

efuel ist super, aber nicht für PKWs . Wir werden noch für Jahrzehnte nicht genug grünes efuel produzieren, daher muss es priorisiert da eingesetzt werden, wo es wirklich keine Alternative gibt, zB im Flugverkehr, Schiffsverkehr usw. Nicht vergessen, es geht nicht allein um die Lösung wie sie hier vorgestellt wird, es geht vor allem darum so schnell wie möglich fossile Brennstoffe zu vermeiden und zB Kohlekraftwerke abzuschalten und Erdölförderung zu vermeiden. efuel in PKWs würde das aber erheblich bremsen da wir für die gleiche Wegstrecke 4-mal so viel Strom benötigen, BEV und FCEV sind da einfach weitaus effizienter. meine Absatz Prognose der PKW-Antriebe für 2040 80 % BEV Kurz- & Mittelstrecken 18 % FCEV Langstrecke, Minivan 2 % ICE für Sportwagen, Enthusiasten/Hobby JP Performance wird noch lange bestehen bleiben und viele werden auch weiterhin Spaß am Motorkennfeld haben, Verbrenner werden aber ganz klar nur noch im Hobby/Spaß Segment zu finden sein. Die allermeisten wollen einfach nur von A nach B fahren und werden die Vorzüge eines Elektromotors weit mehr schätzen, sei es BEV oder FCEV. nach dem JP Performance Ausflug im Wasserstoff und efuel wäre mein Vorschlag für den nächsten Ausflug einen Besuch beim Herr Gumpert und lasst euch die Methanol Brennstoffzelle vorstellen

Vor 3 Monate
Holger Steiger
Holger Steiger

Weil die Effizienz von E-Fuel so schlecht ist und trotzdem noch lokale Abgase entstehen. Stickoxide, Kohlenwasserstoffe durch die Mitverbrennung von Schmieröl. Zusätzlich müssen dem E-Fuel diverse Zusatzstoffe beigefügt werden damit sie klopffest, zündwillig und antikorrosiv sind. Das ist einfach ein Märchen, dass wir mit E-Fuel einfach unsere Autos so weiterfahren können und nichts tun müssten. Um die nötigen Grundbestandteile zu erhalten bräuchten wir riesige Ackerflächen. Sprit aus pflanzlichen Produkten zu erzeugen ist sehr ineffizient betrachtet man die nötige Ackerfläche. Danach muss noch viel Energie aufgewendet werden um daraus Sprit herzustellen. (Methan oder Methanol) Hier mal ein Überblick über Antriebsarten und ihre Effektivität, (well-to-wheel) von der Quelle bis zum Antrieb: BEV (Batterieelektrische Auto) min. 70% Wasserstoff, Brennstoffzellen Auto ca. 30% Diesel rund 23% Wasserstoff mit Verbrennungsmotor ca. 20% Benziner ca. 15% FCEV (E-Fuels) ca. 13% Auf lange Sicht werden wir zudem nicht genügend "überflüssigen" regenerative Strom haben um uns solche Experimente leisten zu können. Effektivität und damit die Gestehungskosten werden der Schlüssel sein welche Technik sich durchsetzt. Wasserstoffgläubige sagen, man könnte den Wasserstoff auch aus Dubai, den Arabischen Emiraten oder Nordafrika importieren. (Die alten Handelswege der Öl- und Gaswirtschaft bleiben erhalten und damit die weltpolitischen Verwerfungen) Wir werden Wasserstoff als Speichermedium für die kalte, sonnen- und windarme Winterzeit brauchen. Aber das wird viel kosten. Jetzt hier von Anfang an auf Wasserstoffimporte zu setzen schwächt unsere eigenen Möglichkeiten und Chancen. Zum Schluss noch die CO2-Bilanz der Stromerzeugung. Ja auch regenerativer Strom ist im Moment nicht CO2-neutral. Somit kann man sich auch die CO2-Bilanzen der einzelnen „Kraftstoffarten“ je nach Strommix ausrechnen. Grundlage sind eine Laufzeit der PV-Anlage und Windräder von 20 Jahren. Bei der Erzeugung von Strom aus Öl und Gas habe ich keine Zahlen gefunden. Eben so wenig was die Errichtung von Kohle- oder Gaskraftwerken an CO2 ausstößt. Nur das, ca. 6kWh bis 7kWh an Energie benötigt werden für 1 Liter Benzin und Diesel vom Bohrloch zur Zapfpistole. Wieviel CO2 wird bei der Erzeugung von 1 kWh Strom freigesetzt: Braunkohle 1161 g Strommix (D 2020) 366 g PV (Photovoltaik) 60 g Windkraft onshore 10 g Windkraft offshore 6 g

Vor 3 Monate
Osama C.
Osama C.

Sehr interessantes Video. Ich hoffe wirklich, dass wir die Verbrenner noch länger auf den Straßen sehen.

Vor 3 Monate
A. Lias
A. Lias

Super! Gratulation , tolles Video, hätten wir in der Politik auch nur 1% von so hellen Köpfchen könnten wir uns entspannt zurücklegen, aber leider habecken wir nur Trampolinspringerinnen ! Lasst endlich unsere Ingenieure ran und nicht verblendete Ideologen .

Vor 3 Monate
Dieter Hubert
Dieter Hubert

Das wäre die richtige Lösung unserer Probleme. Die Politiker vergessen sehr gerne was später mit ausgedient Batterien passieren soll, die im Endeffekt wie Atommüll zu betrachten sind, da sie endgelagert werden müssen und das große UND das nach acht Jahren. Die Kosten für ein Batteriewechsel sind dann auch so der Maßen hoch, dass es garnicht mehr lohnt eine neue einzuplanen. Schlichtweg werden dann Autos für gerademal 8 Jahre gebaut und danach kann man die verschrotten. P.S ein sehr krasses Video👍

Vor 3 Monate
Noise Injection
Noise Injection

17:30 ich glaube ich habe mal einen Ansatz gehört, bei denen man solche Anlagen an Kohlekraftwerken anbaut.

Vor 3 Monate
Noise Injection
Noise Injection

Dieses eindimensionale Denken ab 13:00 was häufig aus der Politik kommt, ist auch einfach dumm. Wenn man Bahnstrecken ausbaut, öffentliche Verkehrsmittel bzw. die Infrastruktur dafür in Randgebieten ausbaut, dann spart das auch eine Menge ein... Nicht zu vergessen Homeoffice - Wenn jeder durchschnittlich 2x oder öfter in der Woche daheim bleibt reduziert man den Straßen- und öffentlichen Verkehr locker um die Hälfte... Bahnen brauchen ja auch weniger Wagons -> Weniger Gewicht -> Weniger Strom, wenn weniger Menschen pendeln. Bzw. in kurz: Der Energiebedarf hängt von dem Weg ab, den man zurücklegt.

Vor 3 Monate
Ferda Mravenec
Ferda Mravenec

es gibt Strom auch aus Atomkraft....ohne Chile...immer noch das sauberste Energie...ohne Grünen Gelaber...die werden uns im Steinzeit werfen wen das so weiter geht...

Vor 3 Monate
Long Eff
Long Eff

Super Sache, fragt sich nur wo der viele grüne Strom herkommen soll, wenn schon nicht genügend für E-Autos da ist, die um ein Vielfaches effizienter fahren.

Vor 3 Monate
Uwe M
Uwe M

Wenn wir aufhören den Strom für so ineffizente Technologien zu verschwenden, dann reicht der Strom auch in Zukunft für alle. E-Fuels in sonnenreichen Ländern herstellen zu lassen fördert schon weder die Abhängigkeit von Ländern, von denen wir uns nicht abhängig machen sollten.

Vor 3 Monate
rache montezuma
rache montezuma

Leider wird das euer Hobby aber nicht retten, das Ende des Verbrenners in der Form ist besiegelt

Vor 3 Monate
itanaro Bamm
itanaro Bamm

Ich hoffe die Jungs schaffen das

Vor 3 Monate
Renji Rice
Renji Rice

Dieses Video müssten so viele Menschen sehen, um zu wissen welche Partei tatsächlich sinnvoll ist. Ökologisch und ökonomisch. Zumal dieses Verfahren/Technik weltweit umsetzbar ist. Wirtschaftlich ist könnte man das auch als Chance sehen.

Vor 3 Monate
M W
M W

Ein absolut einzigartiges und krasses Video mit enorm talentierten, smarten Menschen. Ich bin so dankbar, dass ich das sehen durfte, teile viele der Gedanken, ein wirklich groß bedachtes Konzept! Ich wäre gern dabei gewesen aber allen voran hoffe ich und bin froh ihr konntet den Austausch alle zusammen wirklich genießen! Glückwunsch zu diesem Video!

Vor 3 Monate
M. K.
M. K.

Ja, verleiht im einen Oscar für dieses Meisterwerk!

Vor 2 Monate
cryptlrnr
cryptlrnr

Einfach mal Aufforstung🌳🌳🌳 subventionieren und die Bäume speichern CO2 ganz easy und produziert O2 noch dazu ^^ weniger Ur-Wälder abholzen, dann lieber mehr künstliche Wälder. Gibt am Ende sogar noch Baumaterial, oder man nimmt Hanf, daraus lässt sich so viel qualitatives draus herstellen. Die Natur kennt schon lange die Lösung, aber wir versuchens immer mit Technik, weils ein Geschäft ist, crazy🤪💥

Vor 3 Monate
Germa opa
Germa opa

Geiles Video bitte mehr davon

Vor 3 Monate
Keine Ahnung
Keine Ahnung

Zwei super kompetente und sympathische Männer. Das sind die Ideen und Denkanstöße, die wir brauchen. Es toll zu sehen, was für eine Arbeit sie leisten und welches Potenzial dahinter steht.

Vor 3 Monate

Nächster

JP Performance - Welche Autos haben wir eigentlich?

45:17

AMP THANKSGIVING REUNION

28:15

AMP THANKSGIVING REUNION

AMP

Aufrufe 839 275

Levella Essen Motor Show Wochenende

10:43

Levella Essen Motor Show Wochenende

Levella GmbH

Aufrufe 19 426

Luxus WOHNMOBIL Roomtour

17:38

Luxus WOHNMOBIL Roomtour

TANZVERBOT

Aufrufe 152 845

EICMA 2021 - Alle Motorrad Neuheiten 2022 von der Messe Mailand - Rundgang mit den besten Highlights

1:56:32

NEU Sascha auf PKW-Tour #19

8:29

NEU Sascha auf PKW-Tour #19

Sascha LKW Fahrnünftig

Aufrufe 19 919