Ist Playmobil für Kinder netter als LEGO®? Die aktuelle Westernwelt macht mir Freude!

  • Am Vor 2 Monate

    Held der Steine Inh. Thomas PankeHeld der Steine Inh. Thomas Panke

    Diese Sets bei Amazon*:
    Farm amzn.to/3uRfUQm
    Fort amzn.to/3tSWSYx
    Planwagen amzn.to/3omUIzl
    Social-Media-Star amzn.to/3flJWW8
    Wasserturm amzn.to/3eNFNuO

    Erwähnt im Video*:
    Tassen bit.ly/HdSBausteinecke

    Im Regal*:
    Lego 21137 amzn.to/2D8y8Cz
    Bahnhof bit.ly/XingbaoBahnhof
    Burg Blaustein bit.ly/BurgBlaustein
    Eckhaus amzn.to/3vQFsNW
    Kai bit.ly/BBCaptainsWharf
    Roadster bit.ly/OldtimerBB

    0:00 Weise Worte
    5:37 Mein Lego-Konzept
    12:25 Planwagen
    17:30 Farm
    19:20 Fazit

    www.held-der-steine.de
    instagram.com/helddersteine
    www.twitch.tv/held_der_steine
    facebook.com/HeldderSteine
    Held der Steine - Inh. Thomas Panke
    069-95863972
    Laubestr. 26
    60594 Frankfurt am Main

    *Die Links sind Affiliate-Links. Die Angebote stammen nicht von mir, allerdings erhalte ich durch den Verweis eine Provision, wenn dann ein Kauf stattfindet, jedoch ohne dass Euch zusätzliche Kosten entstehen.
    Wenn Ihr klickt und kauft: vielen Dank! :)

Hans Maiser
Hans Maiser

Playmobil hatte ich auch (so Mitte bis Ende der 90er) und sehr viel davon war Western! Nord gegen Südstaaten, Sheriffs und Cowboys 🤤Es war göttlich, Sheriffs Office, Postkutsche, Salon und das Nordstaaten-Lager was du hier hast. Playmobil ist Super 👍🏻

Vor 3 Tage
Hans Maiser
Hans Maiser

Und die Feuerwehren waren mal richtig geil! Drehleiter, Löschfahrzeug mit Pumpe, Schläuche, Atemschutzanzüge, Blaulicht ........ ich komme aus dem Schwärmen nicht mehr heraus😅

Vor 3 Tage
Sami__xD
Sami__xD

Ich fand es wirklich cool das du dich an Playmobil getraut hast. Als Kind ( bin jetzt Mitte 20) hatte ich nur durch meine älteren Brüder Kontakt mit Lego, der eine hatte viel Lego technic, der andere eine riesige legostadt mit Eisenbahn und Hebekran usw. Was ich als Kind hatte war Lego Duplo. Meine Schwester hingegen hatte von klein auf Playmobil, hauptsächlich die Feenwelt. Bei uns war es früher meistens so das man Lego aufgebaut hat und dann mit den gebauten Sachen zwar gespielt hat, aber ich persönlich konnte mich nie wirklich in ein Rollenspiel reinversetzen. Das hat bei mir ( in meiner jüngeren Schwester) viel besser mit den Lego Duplo Sachen funktioniert. Ich denke nur an diese lustigen kleinen Baustellen Fahrzeuge zurück die man mit dem kleinen Schraubenzieher beliebig wie man wollte zusammenbauen konnte. Später als sie dann Playmobil bekam, konnten wir wirklich unsere Kreativität in Rollenspielen ausleben. Es hat in meinen Augen viel mehr Spaß gemacht als mit dem "normalem kleinen" Lego. Heute würde ich persönlich meinem Kind auch eher Playmobil kaufen. Für mich hat es einfach viel mehr Spielspass damals gehabt. War ein super Video wie immer, mach weiter so 😊👍

Vor 7 Tage
Tobias Krämer
Tobias Krämer

Wirklich spannend. Ich erinnere mich das es früher (damals als ich ncoh ein kleiner Bub war :)) schon immer Lego vs. Playmobil gab. Für mich war immer klar - LEGO. Heute habe ich selber ein paar Kinder und die haben: "Playmobil". Das Lego das die haben sind meine alten sets aus den 80er und 90ern. Da ist ein Trend erkennbar, leider. Was an playmobil nervt, ist die Tatsache das alle Deko nicht "fixiert" ist. Alles rutscht umher aber die Kinder spielen gerne damit. Ich würde auch gerne mehr Lego alternativen für Kinder sehen :)

Vor 12 Tage
Kracki96
Kracki96

Das beste Playmobil Set ist meiner Meinung nach die Ritterburg 3666. Unglaublich das Teil.

Vor 14 Tage
Sven Plautz
Sven Plautz

Stell doch mal bitte das Zurück in die Zukunft Set oder das VW Käfer und Bulli Set vor. Würde mich freuen.

Vor 17 Tage
Ridi PB
Ridi PB

Du freust dich voll, die kann man hoch jnd runter schieben. Ha, hammer

Vor 18 Tage
Valentin Schrader
Valentin Schrader

Ich finde Playmobil spitze da es vom maßstab gut zur Modeleisenbahn Spur G Passt.

Vor 20 Tage
Nils
Nils

Die Feuerwehr und Polizei von Playmobil habe ich damals sehr toll gefunden.

Vor 24 Tage
xzaza100
xzaza100

Als Kind fande ich von Playmobil den Flughafen, den Bus, das THW Set sowie das Krankenhaus echt heftig

Vor Monat
Sven
Sven

Hätte ich eine Off-Stimme für mein leben, dann deine lieber Thomas

Vor Monat
ColaZero 75
ColaZero 75

Also ich bin und bleibe ja ein Fan von den Bauern|Pferdewelten von playmobile 😍

Vor Monat
TheSteffChris
TheSteffChris

Playmobil war meine Welt als Kind... immer den größten Spaß gehabt. Lego war halt damals bei den kreativen Kindern, die basteln wollten. Playmobil war damals bei mir genau richtig, weil meine blühende Fantasie kein Ende kannte.

Vor Monat
Galvon Tar
Galvon Tar

"Die sind bedruckt, bedruckt! Knüller!" :D

Vor Monat
Björn-Finn Friedrichs
Björn-Finn Friedrichs

Meine beste Playmobil Erinnerung war als ich Piraten und Ritter vermischt habe. Das war einfach super. Und das Feature das ich mein Küstenwachen Schiff mit einem Motor von Playmobil ausrüsten konnte war super

Vor Monat
wasd fgh
wasd fgh

Der "Social Media Star" hat mich gekillt 😂😂

Vor Monat
xxxaragon
xxxaragon

Das deckt sich übrigens auch damit, was ich bei meinen Nichten, Neffen und Patenkinder beobachtet habe. Gespielt wird bei Lego tatsächlich mehrheitlich nur mit den Figuren selbst und allerhöchstens den robusteren Fahrzeugen (und mein jüngerer Patensohn hat häufiger das Problem, dass ihm diese regelmässig im Eifer des Gefechts auseinanderbrechen). Stattdessen stand und steht vor allem für unsere beiden Grösseren vornämlich das Aufbauen selbst im Vordergrund. Während bei Playmobil allein schon aufgrund dessen, dass zb im die Burg im Zweifelsfall nicht gleich in sich zusammenfällt, auch die Gebäude und grösseren Fahrzeuge üblicherweise ins Spiel involviert waren und sind. (Ich würde auch nicht sagen, dass eins damit grundsätzlich besser als das andere ist. Es ist aber schon ein deutlicher Unterschied. Und ich würde deshalb vor allem Jüngeren vermutlich immer eher Playmobil schenken, weil ich davon ausginge, dass das auch mehr "bespielt" wird und werden kann)

Vor Monat
xxxaragon
xxxaragon

Gerade die Erwähnung, dass Playmobil im Gegensatz zu Lego (und natürlich auch Mattel und vielen, vielen anderen Spielzeugfirmen) AUSSCHLIESSLICH in Europa produziert, finde ich auch wichtig. Wirklich cool, dass es sich hier meines Wissens wortwörtlich null Prozent um "Chinaware" handelt.

Vor Monat
Yanami
Yanami

8:04 ich liebe diese Momente

Vor Monat
Gundula Zunder
Gundula Zunder

Bei den Playmobil-Produkten aus dem Direktservice-Heft handelt es sich um ältere Sets (10-35 Jahre alt), die qualitativ noch viel besser waren/sind als die aktuellen Sets aus 2021. Von 1975-1998 gab es das legendäre "Steck-System", das voll als Bausystem durchgehen konnte (die hier gezeigte Western-Farm). Es gab Burgen, die man enorm flexibel je nach Baugefühl aufbauen konnte. Noch heute handelt es sich um die besten Sets, die Playmobil jemals rausgebracht hat. Baue einmal das Set 3666 von Playmobil auf (diese Ritterburg 3666 kann man nur noch gebraucht kaufen). Das wird Dir eine Offenbarung sein, versprochen! Von 1998-2015 gab es dann das System X mit den gelben/roten Verbindungsclips, das zumindest anfangs auch ein sehr gutes Bausystem darstellte (das hier gezeigte Fort). Seit 2016 gibt es kaum noch System X, sondern es werden dünnwandige Gebäude aus Großteilen angeboten, die kaum mehr veränderbar sind. Man merkt sehr, das hier Plastik gespart werden soll. Also auch bei Playmobil ist längst nicht mehr alles so toll, wie es mal war. Die 80er Erinnerungen sind nicht nur bei Lego die guten Erinnerungen. Bei Playmobil ist das genauso, ab etwa 2015 baute es merklich ab. Was bei Playmobil heute immer noch sehr gut ist, sind die Fahrzeuge und Figuren.

Vor Monat
Boojahuu
Boojahuu

Einfach wahr...

Vor Monat
*_* Corumeach
*_* Corumeach

Playmobil war schon immer spielbarer als Lego. Keine scharfen Kanten, spitzen Ecken, größer, viel mehr Interaktion zwischen Modellen und Figuren möglich. Somit konnte man immer schon besser die eigenen Geschichten umsetzen und Handlungen auch tatsächlich ausführen. Bei Lego muss man sich 95% einfach vorstellen, außer dass sich da ein paar Räder drehen oder die winzigen Ärmchen der Figuren bewegen lassen, ist da ja kaum was möglich (für Kinder). Trotzdem kann man mit beidem viel Spaß haben und richtig teuer sind sie auch beide. Als Kind habe ich aber lieber mit Playmobil gespielt, mit Lego eben gebaut.

Vor Monat
Monika Lerch
Monika Lerch

Ich hatte als Kind ein wenig Playmobil und wesentlich mehr Lego. Mein Playmobil habe ich vor gut 10 Jahren verschenkt. Meine Kinder sind jetzt 8+5+5. Meine Kinder wollen lieber Playmobil als Lego. Lego wird bespielt, aber auf die Wunschlisten landet bei den Jüngsten nur Playmobil. Der Älteste möchte Klemmbausteine. Meine Meinung: im Duploalter ist Lego super, danach ist Playmobil auch ne tolle Lösung.

Vor Monat
Jacky Schleichb
Jacky Schleichb

Meine Geschwister, Freunde und ich waren Playmobil-Kinder. Das Bauen war Nebensache und meist auch eher lästig, aber wir konnten uns stundenlang mit unseren Rollenspielen beschäftigen. Ich hatte in den 80ern das Fort, die Westernstadt, das Indianerdorf,... mein Bruder liebte seine riesige Baustelle, die er auch gerne nach draußen verlegt hat und mit dem Bagger Erdhügel umgebuddelt hat. Meine Schwester war die große Pferdenärrin und hatte natürlich den Reiterhof mit vielen Erweiterungen. Wir haben das alles auch kombiniert und den ganz normalen Alltag gespielt. In den letzten Jahren kamen dann die Sachen, die ich mir als Kind gewünscht habe, wie der Jahrmarkt mit Riesenrad und Karussells.... Playmobil ist eben wirklich für die Kinder, die in ihre Spielwelten eintauchen können, die Rollenspiele lieben. Mein Sohn gehörte da gar nicht dazu, für ihn stand das Bauen und der technische Aspekt im Vordergrund. Das zeigte sich schon im Lego Duplo Alter. Die Schienen der Eisenbahn wurden verlegt, immer wieder anders und es wurde dem Zug beim Kreise ziehen zugeschaut, die Figuren oder Bahnhöfe links liegen gelassen. Und auch sonst wünschte er sich Lego, weil er einfach nur Spaß am bauen aber eben nicht am spielen hatte. Großes Thema Lego Ninjago, aber auch da wurden die Sets nur aufgebaut und ins Regal gestellt, nie bespielt. Ich habe einmal den Fehler gemacht, ihm statt der gewünschten Lego Polizeistation die von Playmobil zu holen, weil ich so tolle Erinnerungen dran hatte und wegen des Spiel-Aspekts. Ging total in die Hose. Was ich damit sagen will, jedes Kind ist anders und es ist doch toll, das es soviel Auswahl für jeden Typ gibt. Mein Mann war auch von klein auf Lego-Bauer und auch heute noch mit fast 50 wird regelmäßig gebaut, aber tatsächlich vermehrt andere Marken, weil er da die Auswahl an Rettungsfahr- und Flugzeugen so klasse findet ;o) Und ich baue auch gerne mit Klemmbausteinen, zuletzt den Bonsai, aber bin auch immer noch treuer Playmobil Fan. Aber inzwischen zum hinstellen und nicht zum bespielen. Bekam zu Weihnachten den DeLorean aus Zurück in die Zukunft mit coolen Lichteffekten.

Vor Monat
Lars
Lars

Ich war immer schon ein Playmobil Kind. Der Spielspass ist so gross. Mein ganzes Kinderzimmer war zugebaut mit Playmobil. Für mich vom Spielspass unantastbar. Cowboys vs. Indianer, Piratenschiff vs. Ritterburg. Der Wahnsinn. 😉

Vor Monat
hohesC24
hohesC24

Großartig! gerne mehr davon!

Vor Monat
lelli marcello
lelli marcello

Auf jeden Fall ist Playmobil 😑😐😉 viIIIIeeeeeeeeelllllllllllllll besser als LEGO... 😫🤢🤮

Vor Monat
237fr19
237fr19

Ich bin mit Playmobil und Lego aufgewachsen. Anfangs nur Playmo (Western, Burgen, Piraten, Ägypten, etc.) dann beides und dann nur noch Lego. Ich fand beides gut aber als ich mit Lego gespielt hab war es noch 2011/12/13/14 also die glanz Zeit von Lego Star Wars. Das beste Playmobil Set ist für mich die Western Goldmiene.

Vor Monat
ImLee
ImLee

"Ich hab mir ein paar kostenlose Kinder aus dem Legoland geholt" jaja so schnell gehts, hat ja Michael Jackson auch so gemacht :-) 22:16

Vor Monat
Andreas Thomas
Andreas Thomas

Das alte Burgen System habe ich heute noch 🤭 Als man noch völlig frei und kreativ bauen konnte. Die kleine und große Burg, diverse Mauer - und Turm Erweiterungen plus das, rote Fachwerkhaus. Kommt jetzt auf einen Quadratmeter 😀

Vor Monat
Fabian Roland
Fabian Roland

13:20 "Ich mag aber auch bei LEGO die kleinen Saecke" fair enough.

Vor Monat
Jakob 313
Jakob 313

mein Lieblingsset ist die Campingwelt. Und ich habe noch von vor 15 Jahren eine Ferngesteuerte SChienenwelt.

Vor Monat
Jakob 313
Jakob 313

Ich bin ein Playmobil Kind und ich habe mich wirklich gefreut das Video zu sehen

Vor Monat
ilinija
ilinija

Ich habe als Kind beides genossen, aber ich muss ehrlich sagen. Playmobil Western hat mich am meisten gepackt gehabt als Kind. Ja und mein Altes Playmobil habe ich noch alles ;)

Vor Monat
Norw Kni
Norw Kni

Bei Eisenbahnen hat Playmobil früher mit LGB zusammengearbeitet 🥰 das waren tolle Städte in unserem Kinderzimmer 👌 ob das heute noch so ist weiß ich nicht 🤔☺️😇

Vor Monat
Pastafari Priester
Pastafari Priester

War als Kind in der glücklichen Situation beides zu haben. Lego war so ne ganze Kiste aus den 80er/90er und das hab ich in erster Linie zum bauen verwendet. Playmobil waren verschiedene Sets und hab ich fast lieber verwendet, weil besser bespielbar (subjektiv als Kind gesehen). Highlights waren die Ritter und Cowboys. Nette Story zu Playmobil: hab denen als Kind mal einen Brief geschickt mit Zeichnungen von Lego Sets die ich cool fände, daraufhin haben sie einen super lieben Brief zurückgeschickt + zwei Playmobil Figuren. Hab mich mega darüber gefreut.

Vor Monat
Horizon Zocker
Horizon Zocker

Das alte colloseum von den römern

Vor Monat
LeJey
LeJey

Ich habe als Kind immer mit meinem Bruder aus Lego Welten erschaffen aber Playmobil war einfach wunderbar wenn man kreativ Szenarios sich überlegt und unglaublich schön bespielen kann. Als Kind war ich sowohl bei Lego als auch Playmobil kreativ, auf unterschiedliche Weise aber tatsächlich habe ich die schöneren Erinnerung mit Playmobil.

Vor Monat
Rammii
Rammii

Die ehemalige Römer Welt war die Beste

Vor Monat
Vic Vegan
Vic Vegan

War schon immer mehr der Playmobil Typ, fand lego aber wegen der Star Wars Sachen auch immer toll. Bevor ich aber in's Internet eingetaucht bin ist mir nie aufgefallen, wie toxisch die lego komunity die von Playmobil bekriegt, was mich immer ein wenig traurig macht, weil Playmobil den hate einfach nicht verdient.

Vor Monat
Fite on Tour
Fite on Tour

Ich hatte die ganzen Ritter von Playmobil. Da gab's ne tolle Burg und einen Turm mit Drachen. Auch hatte ich die Eisenbahn und zwar die gute alte, die noch auf LGB schienen lief. Dinge die es von Playmo nicht gab habe ich denn gerne aus Lego gebaut. Beispielsweise Eisenbahnwagen aus Lego für die Playmo Bahn. Auf jedenfall habe ich viel Spaß damit gehabt. Und das Schiff in der Badewanne gab's bei mir natürlich auch. Sehr cool war auch, dass der Motor sowohl beim Playmo, als auch beim Lego Schiff gepasst hat. 😊

Vor Monat
Leif
Leif

Bitte kein Playmobile mehr

Vor Monat
tigerpilz1
tigerpilz1

Jetzt verstehe ich... ich hatte eine glückliche Kindheit, weil Lego anders war.

Vor Monat
Dogfighter85
Dogfighter85

Haha da muss Lego doch nun endgültig der Kopf Explodieren. Jetzt vergleicht der Held auch noch Lego mit Playmobil 😄 Lego = Bauen/Basteln Playmobil = Kreativeres Spielen. So war das schon immer. Das Geschichten Potenzial war schon immer um Welten besser

Vor Monat
warfare_bricks
warfare_bricks

Find ich fragwürdig aber ok

Vor Monat
P
P

Ich bin ein Playmobilkind. Meine Schwester und ich sind mit den Autos immer zwischen unseren Zimmern hin und her und hatten riesige Häuser. Ich finde es sollte mal so ein neutrales Haus geben, welches leer ist und man sich quasi Einrichtungen kauft. Also dass man eine Schule, eine Polizei oder ein Meerfamilienhaus oder was auch ummer draus machen kann. Sehr cooles Video

Vor 2 Monate
Extravagabund
Extravagabund

Meine Mutter war sehr gut darin, beinah komplette Playmobil-Sets auf dem Flohmarkt zu finden. Dementsprechend hatten wir von allem einen riesigen Haufen. Wenn man die große und die kleine Ritterburg in mehrfacher, unvollständiger Ausführung hatte, konnte man damit eine 3 - Elemente große Mauer durch das Zimmer bauen. Zum reinen Bespielen war Playmobil perfekt.

Vor 2 Monate
Icewolf81
Icewolf81

Ich als nicht so kreatives Kind fand Playmobil immer besser als Lego. Aber es hatte früher beides was.

Vor 2 Monate
droidlupus
droidlupus

Grüße ins wunderschöne Frankfurt! Danke für die "neuen" Welten die du uns zeigst. Kannst du bitte die "Dino Rose" Serie von Playmobil vorstellen? Habe ein paar Bilder gesehen und glaube das könnte dir / uns gefallen

Vor 2 Monate
Marc Testarossa
Marc Testarossa

Bin ich der einzige, der diese romantisierte "Cowboys gegen Indianer" Darstellung dieses wirklich dunklen Kapitels der Menschheit problematisch findet? Das war ja nicht die friedliche Besiedelung eines unbekannten Landstrichs sondern Vertreibung, Plünderung eines gesamten Kontinents und Völkermord. Diese Darstellungen der Siedler und der Indianer als edle Wilde als Spielzeug für Kinder helfen den Amerikanern seit Generationen bei der Legitimation und Verharmlosung dieses gesamten Raubzugs. Das kann man doch nicht ernsthaft gut finden?

Vor 2 Monate
Peter Löffler
Peter Löffler

Bestes Playmobil Set aller Zeiten (und mein allererstes): der Bauarbeiter mit der Bierkiste, aus den 70ern! Damals für DM 4,95 (etwa EUR 2,53) bei Laden um die Ecke. Heute gibts eine Figur mit etwas Zubehör ab EUR 2,99 - Teuerung deutlich unter der Inflation von 45 Jahren!

Vor 2 Monate
Eierkopf
Eierkopf

Ich liebe diese Pause am Anfang xDD

Vor 2 Monate
Speed Elfe
Speed Elfe

Ich war schon immer ein Playmobil Kind und hab es geliebt mir da Szenerien aufzubauen und zu bespielen, das bauen an Lego hat mich nie interessiert, sodass ich mit 29 mein Erstes Lego Set gekauft habe :D Es freut mich jetzt richtig dass du Playmobile anschaust und auch feierst ^.^ Für mich ist das tollste die Tierwelt die immer Detailreicher und Artenreicher wird, wenn man sich so z.b. die Pferde von früher und heute vergleicht, Wahnsinn. Aber das machen sie mit allen Sets gefühlt, es kommt was raus bleibt auf dem Markt und ein paar Jahre später kommt eine neue überarbeitete Version davon raus. Fairerweise muss man aber sagen: auch Playmobil hat Sticker, manchmal nur als zusätzliche Deko für Kinder zum Häuser bekleben oder für ein Stickeralbum, manchmal aber auch um Saftflaschen mit einem Etikett zu versehen. Aber gefühlt ist es seltener als bei Lego :P Ich hab jetzt Spaß am bauen mit Lego, aber es wird nie an den Spaß den ich beim Playmobil spielen hatte und immer noch habe *-*

Vor 2 Monate
Steelstorm
Steelstorm

Ich hatte als Kind zwar ein bisschen Playmobil, war aber überzeugtes Lego-Kind. Jetzt, da ich eine Tochter habe, schaue ich recht verwundert auf die ganzen sehr schönen Playmobil-Sachen, die im Laden stehen - und bin geneigt, der Tochter in ein, zwei Jahren eher das in die Hand zu drücken! Weiter so, Leute!

Vor 2 Monate
Mis7erSeven
Mis7erSeven

Es sollte jeder was zu spielen haben. Und manche sind halt Playmobil-Spieler...

Vor 2 Monate
Mondklecks
Mondklecks

Da werden Kindheitserinnerungen wach. Was hab ich Prof. Mobilux gesuchetet, dass Set ist einfach Perfekt.

Vor 2 Monate
Wischmob des Todes
Wischmob des Todes

Lieber Thomas Panke, bitte mach mehr davon. Ich habe eine 4 jährige Tochter, die sowohl mit Lego als auch Playmobil spielt. Pferde/Bauernhof stehen da ganz hoch im Kurs.

Vor 2 Monate
Wischmob des Todes
Wischmob des Todes

Die sind bedruckt....ne....ein Knüller.... selten so gelacht.

Vor 2 Monate
cunischu
cunischu

Ich hatte früher Lego und Playmo und gerade auch die Western Serie. Ich habe viele Schlachten zwischen Indianern, Ganoven und Kavalerie geschlagen - alle Tod. Was ich leider nie hatte war ein Playmobil Western Fort, deswegen sehr neidisch.

Vor 2 Monate
bayronxfreeride
bayronxfreeride

Also für mich persönlich war Playmobil als Kind nicht wirklich was...mag dranan liegen das ich auch kaum mit lego gespielt habe, sondern wirklich nur aufgebaut und hingestellt habe😅 wenn ich aber ein Kind wäre was gerne mit den Sachen spielt, würde ich zu jetzigen (Preis leistungs) Zeiten aufjedenfall Playmobil kaufen!

Vor 2 Monate
AndreasZiagl
AndreasZiagl

Also ich hatte als Kind beides und kann das klar so unterschreiben. Hab viel viel mehr mit Playmobil gespielt als mit Lego. Playmobil funktioniert dafür einfach viel besser. Dafür hat eben Lego andere Vorteile. Zunächst kann man mit dem Steinen eben jederzeit was anderes bauen. Und auch als Erwachsener ist Lego noch interessant, durch das Bauen und Aufstellen in den Schrank. Playmobil dagegen ist für Erwachsene nicht mehr geeignet.

Vor 2 Monate
Wood Note
Wood Note

Playmobile ist auch super für draußen. Piraten Schiff hatte ich immer im Teich und zusätzlich paar Gebäude herum. War ein Riesen Fan.

Vor 2 Monate
Eric Ludwig
Eric Ludwig

Ganz ehrlich, ich, weitestgehend erwachsener Mann, hab mir von Playmobil die Back to the Future sets geholt und hab sie in meine Mancave gestellt. Schau dir die mal im Bezug auf Bespielbarkeit an! Lego erwerbe ich nur noch gebraucht oder geschenkt. andere Klemmbausteinhersteller schau ich mir an und gönne ich mir manchmal. "echtes" Lego neu kaufen? Das ist mir diese Firma nicht wert.

Vor 2 Monate
Heinerda
Heinerda

Playmobil 70-80er: Ritter, Cowboys & Banditen, Soldaten & Indianer (!), Piraten, Polizei & Gauner - alle Tod! Und haben uns diese Welten geschadet? NEIN, weder meine Freunde aus der Kindheit noch ich sind auf die schiefe Bahn geraten. Verstehe die Heuchelei bei LEGO wegen Gewalt, Religion, Kriegsspielzeug nicht, denn alles gehöhren doch zum realen Leben dazu (leider). Natürlich sollte man diese Sets altersgerecht kaufen und etwas zu Geschichte erzählen.

Vor 2 Monate
NekoTube Zockt
NekoTube Zockt

Ich war damals immer ein riesen fan der Piraten Welt und Wikinger Welt. Zumal man im Sommer mit den schiffen sogar im Planschbecken/Pool spielen konnte oder sie mit dem Elektromotor fahren lassen konnte. Einfach tolle Erinnerungen.

Vor 2 Monate
Harlllequin
Harlllequin

Was bei Lego das komplexe zusammenstecken ist, ist bei Playmobil das Aufstellen und erweitern, wo man seiner Fantasie freien lauf lassen kann. Mein Bruder und ich hatten das Glück, dass wir unser Zeug zu Hause auch tagelang rumstehen lassen konnten. Wir hatten beispielsweise begonnen, eine Ritterburg aufzustellen. Am nächsten Tag haben wir dann neben die Burg einen Wald Tieren aufgebaut. Am nächsten Tag haben wir dann ein paar Ritter aufgestellt, die dort auf die Jagd gehen, damit es auf der Burg am Abend ein Festessen geben kann. Wiederum am nächsten Tag wühlte man in den Kisten rum und kam auf die Idee: Es fehlt ja noch ein Bauernhof - den braucht die Burg unbedingt, woher soll denn sonst das Getreide und der Käse kommen?💁‍♂️ Wiederum am nächsten Tag stellt man dann fest: Wir haben ja noch eine Kutsche (die zwar zeitlich nicht dazu passt, aber das ist als Kind doch egal😂), die fährt zur Burg - beladen mit Rüstungen und die wichtige Lieferung muss natürlich von einer Eskorte an Rittern bewacht werden. Gerade wenn ich die ganzen Figuren sehe, geht mir wieder das Herz auf: Playmobil ist so liebevoll gestaltet, mit so vielen Details - die Figuren muss man einfach mögen🥰 Wunderschön zu sehen, dass Playmobil hier am Erfolgskonzept festhält und nicht einspart, wo es geht😍

Vor 2 Monate
Iwan1803
Iwan1803

Ich hatte als Kind Playmobil und was mich letztlich zu Klemmbausteinen gebracht hat: ein Playmobil-Piratenschiff ist halt ein Piratenschiff und bleibt auch immer ein Piratenschiff. Entweder möchte man spielen oder man möchte sich auch kreativ austoben können, aber zum einen kann man Playmobil halt nicht verändern und zum andern benötigt es (im Vergleich zu Baustein) viel Stauraum. Mein Playmobil hat einen halben Kleiderschrank, wohingegen meine Klemmbausteine in 2 oder 3 Kisten gepasst haben.

Vor 2 Monate
killer Bs
killer Bs

In das Kolosseum konnte man sich rein setzen so groß war das

Vor 2 Monate
Familie Wassermann
Familie Wassermann

Cooles Video! Viele Grüße von Familie Wassermann

Vor 2 Monate
Biohazardvx
Biohazardvx

Tochter ist nun auch voll auf playmobil Trip. Kindergarten riesenhaus Garten Spielplatz und klasse zum bespielen gibts gar nix zu meckern

Vor 2 Monate
Silver 2774
Silver 2774

Ich hatte damals 2 kleine Go-Kart Fahrzeuge vielleicht auch Formel3 oder so etwas, mit ein 1 Mechaniker und Zuberhör. Damit habe ich oft gespielt. Ich hatte beides nur in kleinen Sets aber viel Spiel-Spaß

Vor 2 Monate
Dr Camp
Dr Camp

Playmobil ist mein Kinderspielzeug Nr. 1 gewesen. Noch heute spielen meine Kinder mit dem Playmobil aus meiner Kindheit. Die Eisenbahn ist immer ein Highlight! Playmobil ist für die Phantasie und das Rollenspiel perfekt geeignet. Lego ist nicht zum spielen geeignet, bedient als unterschiedliche Bereiche. Mit Playmobil habe ich auf jeden Fall die bedeutenderen Erinnerungen (grosse Landschaften im Wohnzimmer etc). Sehr zu empfehlen ist auch der Playmobil Funpark. Ist nicht so teuer die die Lego-Länder und man kann mit aktuellem Playmobil spielen so viel man will. Schön hieran ist auch, dass im Spielbereich „Engel“ herumlaufen und bespielte Sets wieder aufräumen, mit fehlendem Material ergänzen. So kann jedes Kind mit fast frischen Reiterhöfen etc spielen. Selbst im Aussenbereich mit Wasserspielzeug (Schiffe etc)… ein Traum für Kinder! Wir sind auch grosse Playmobilfans.

Vor 2 Monate
Valentin Stefan
Valentin Stefan

Es gab bei playmobil eine Ägyptenwelt, mit riesiger Pyramide und anderen lustigen Spielereien. Die habe ich als Kind geliebt. Sonst römergaleere und piratenschiff, die man glaube ich sogar in die Badewanne nehmen konnte.

Vor 2 Monate
TheOverlordi
TheOverlordi

Ich hatte eine großartige Zeit mit Lego Lizenz (wie z.B. Star Wars)... aber auch eine wunderbare mit dem Playmobil Sets. Ich kann mich noch gut an die Piraten, Schiffe und Rotröcke erinnern. Mit wirklich schwimmenden Schiffen mit denen man Baden konnte oder sie mit in den Pool nehmen. :D Auch von den Inkas/Amazonen hatte ich diesen tollen großen Tempel. Aber mit den Piraten hatte ich viel spaß!

Vor 2 Monate
Andreas Lutz
Andreas Lutz

Was bei Playmobil halt immer nur schwer ging, war, die Modelle aus verschiedenen Welten zu kombinieren - während man bei Lego durchaus City oder sogar Mittelalter-Teile in einem SciFi-Setting verbauen konnte.

Vor 2 Monate
RaLPhis Xamida
RaLPhis Xamida

Was für ein Zufall, war beim Gedanken paar Westernsachen zu holen und mit meiner Wikingerbastion zu verbinden. Danke für das Vorstellen ❤️

Vor 2 Monate
Ulic72
Ulic72

Achtung Satire: Firma LEGO: "Wir haben unsere Konstukteure und Designer alle zum Test geschickt - hat sich leider herausgestellt, dass ALLE Farbenblind sind - jetzt wissen wir, wo die Farbseuche in den Modellen herkommt...." Sarkasmuslevel aus!

Vor 2 Monate
Peter Müller
Peter Müller

Playmobil war zum Spielen immer super. Aber ich habe weit mehr Zeit mit Lego verbracht. Nicht mit Modellen sondern mit dem 2x4 Steinen. Das die farblich komplett zusammengewürfelt war, hat mich nicht gestört ^^

Vor 2 Monate
Lina
Lina

Ich hatte als Kind meistens Lego Duplo(Der Bauernhof war super) und Technik, aber auch viel Playmobil. Ich finde die Playmobil Sets sind deutlich freundlicher für Kinder, den Reiterhof und das Space Shuttle hab ich so geliebt, jeden Tag damit gespielt und alle Schulfreunde wollten immer zu mir weil ich das volle Set hatte. :D

Vor 2 Monate
Aldo Raine
Aldo Raine

Hatte als Kind Playmobil und Lego. Mochte Playmobil immer viel lieber. Dass es so viel günstiger ist, wusste ich garnicht. Der Unterschied ist ja wirklich krass.

Vor 2 Monate
Robert Ladusch
Robert Ladusch

Ich liebe Playmobil. Sogar als Erwachsener liebe ich es in die Kataloge zu schauen. Ich war extremer Piraten, Ritter und Nord/Südstaatler Fan. Letzteres war mit Abstand das Beste!

Vor 2 Monate
Njalvar
Njalvar

Als Vater konnte ich folgendes feststellen in den letzten Jahren der Entwicklung meiner Kinder: Im Altersbereich bis 5 Jahre geht kaum etwas an Lego Duplo vorbei (mit Hubelino lässt sich der Lego Duplo Lebenszyklus etwas verlängern). Aber ab 6 Jahre hatten wir klassisch Lego und Playmobil gekauft für unsere Kinder. Lego wurde gebaut, ein wenig bespielt und dann stand es in der Ecke. Noch einmal auseinander gebaut, neugebaut. Irgendwann fehlten die ersten Teile, der Frust der Kids war groß. Lego war ihnen dann egal. Ab in die Kiste und nie wieder wurde danach gefragt. Bei Playmobil läuft das anders. Damit spielen die Kinder eigene Geschichten. Oder sie spielen ihre Lieblings Filme und Serien nach. Es gehen nicht andauernd irgendwelche Teile verloren weshalb Gebäude auf einmal nicht mehr zusammen zu bauen sind. Das ist der Grund der Langzeitmotivation von Playmobil. Und ein weiterer wichtiger Synergie Effekt kommt bei den Kindern sehr gut an. Neben Playmobil, Lego und den anderen Verwandten Herstellern gibt es noch die Firma Schleich mit ihren Tieren, Dinos, etc. Und gerade die ganzen Tiere werden von den Kindern zusammen mit den Playmobil Farm Produkten bespielt. Da kommt vielleicht mal noch ein Gebäude von Schleich dazu. Und der Mix wird bespielt. Es passt einigermaßen von der Größe und das ist es was für die Kids zählt. Wenn sie jetzt Lego daneben stellen passt das überhaupt nicht. Auch wenn ich selber als Kind früher Lego geliebt habe - bei meinen Kindern kommt trotzdem nur noch Playmobil und Schleich dazu. Umso mehr freue ich mich wenn Du auch mit Playmobil einen weiteren Schritt von Lego weg gegangen bist. Vielleicht auch für dich als Händler in Zukunft ein weiteres Standbein. Ich freue mich auf neuen Content. Es wird ein Fest :)

Vor 2 Monate
Cars&Stuff
Cars&Stuff

Ich war ein Playmobilkind und die große Ritterburg damals hat mich sooo lange beschäftigt. Rammbock (mit eisernem Widderkopf!), dieser Belagerungsturm, ein Träumchen. Westernwelt gabs damals sogar eine Mine mit Schienen und einer Lore, das war das Paradies. Lego hatte ich damals nur wegen den Dinosaurier Themen und dann Harry Potter gekauft. Das gabs bei Playmobil nicht :/

Vor 2 Monate
R. P,
R. P,

Ich bin ein Playmobil Kind. Für mich war klar, das ich das meinem Kind auch kaufe. Ich war als Kind in meiner eigenen Welt, mit Cowboy und Indianer. Für Mädchen gibt es Feen - Elfen Tiere mit Schlösser und und und. Und wenn man die Verpackung behält sehr Wert-stabil.

Vor 2 Monate
Hayato Ken
Hayato Ken

Lego ist einfach nicht mehr für Kinder. Wer kann denn Kindern mehrere 100+€ Sets hinstellen, damit die auseinandergebaut und Teile verschlampt werden? Nicht zu sprechen von den noch teureren Sachen. Wir haben jetzt Playmobil Burgen, die sind auch kombinierbar, mit Schleich Tieren bespielbar. Das beste am Playmobil aber sind die Bäume, Pflanzen und Felsen! Sowas ist von Lego quasi unmöglich.

Vor 2 Monate
Bernd Scheurer
Bernd Scheurer

wäre fischertechnik auch eine alternative zum vorstellen?

Vor 2 Monate
Warriorelf86
Warriorelf86

hatte damals sehr viel lego mein kleienr bruder playmobil bin kann man sagen mit beidem grossgeworden und ich muss sagen zum spielen war playmobil an sich besser da stabiler da die einzeldteile grösser sind und dadurch auch stabiler. was mein kleienr bruder und ich alles gemacht haben mit playmobil waren witzig. mit mein lego hab ich meist alleine nur gespielt und dann auch anders war aber immer geil und ich merk selber heutzutage lego gibs kaum noch gute sachen von denen bzw die guten sachen sind rar geworden. meine nichte hat auch soviel playmobil das meiste noch von meinem bruder von damals da hat was überlebt und die hat soooo extrem spass damit aber mit lego garnich ausser als sie kleiner war mit duplo das war auch ganz gut. ich hab immer spass mit ihr und playmobil grad weil die auch scooby doo hat und spass damit. also da sieht man auch nen kleines kind hat mehr spass mit playmobil als mit lego. man hab ich jetzt viel geschrieben aber passte zu dem video und musste ma raus

Vor 2 Monate
Prinegon Bevaris
Prinegon Bevaris

Ich bin in meiner Kindheit in den 80ern mit Lego und Playmobil großgeworden und schon damals war Playmobil Lego als Spielset haushoch überlegen. Egal ob Western, Piraten, Mittelalterburgen, was auch immer zu spielen war wurde Playmobil ausgepackt. Da wurde dann das schöne alte Fachwerkhaus oder die Schmiede aufgestellt, und man hatte seine Kulisse. Lego haben wir eigentlich nur für eine einzige Sache genutzt und gebaut: Raumschiffe. Ich könnte mich aber nicht wirklich daran erinnern, dass wir diese Raumschiffe dann auch bespielt hätten - hätten ja dabei kaputt gehen können. Eigentlich war es tatsächlich nur zusammenbauen und stehenlassen. Insofern war Playmobil schon damals aus meiner Sicht viel besser für Kinder geeignet, als es Lego war.

Vor 2 Monate
Niko mit k
Niko mit k

Playmobil war richtig geil früher, mein fokus lag damals mehr auf dem spielen als auf dem bauen und da ist playmobil halt deutlich überlegen. Ich hatte auch mehrere Lego sets, aber vom spielspaß kam das einfach nicht ran. Meine Lieblingsserie als Kind war dieses Drachen Ding von ca. 2009-2010 und das beste set natürlich die große Drachenburg (produktnr 4835). Oh, und selbstverständlich hatte ich auch ein Playmobil Schiff was ich mit in die Badewanne nehmen konnte ;D

Vor 2 Monate
Sebastian Hollmann
Sebastian Hollmann

ich hatte früher viel aus der Bauernhofreihe und das spielen hat immer Spass gemacht, wir haben alles dann später weitergegeben und die Kinder haben auch Spass gehabt.

Vor 2 Monate
8yter
8yter

Mich hat Playmobil schon als Kind genervt. Nichts bleibt in den Händen, Figuren fallen um, Gegenstände fallen aus Waffenhaltern usw.

Vor 2 Monate
joshuafuxig
joshuafuxig

Ich bin eins der Top Agents und Future Planet Kinder😂

Vor 2 Monate
Christian Welsch
Christian Welsch

ich habe als Kind stundenlang mit Playmobil draussen gespielt, v.a. mit den Piraten und den Cowboys,,,,, in der heutigen Smartphonewelt können das die Kinder kaum noch

Vor 2 Monate
J K
J K

Playmobil sind doch aber keine Klemmbausteine?

Vor 2 Monate
xX Sylar Xx
xX Sylar Xx

Ich hab bei meiner Maus von Anfang an auf Playm,obil gestetzt, weil Lego...naja ist ja bekannt^^

Vor 2 Monate
Horst Wagner
Horst Wagner

Wer eine passende Eisenbahn für das Spielen mit Playmobil sucht, wird bei LGB fündig. Der Maßstab passt. Wir haben die Westernwelt und die LGB Stainz Lok mit Oval und Überholgleis dazu.

Vor 2 Monate
Mece Erol
Mece Erol

Man, habe ich Polizei, Verbrecher und Wohnhäuser gekauft und damit meine eigenen Geschichten erzählt. Das waren wirklich die goldenen Zeiten😁

Vor 2 Monate
Vincent Schaum
Vincent Schaum

Mein Lieblingsset war die Wikingerbastion. Man könnte die auf die unterschiedlichsten Arten zusammenbauen, die Figuren waren grossartig und man konnte Schlachten nachbauen.

Vor 2 Monate
Uilos-Rusc
Uilos-Rusc

Die besten Sets waren von den Wikingern so um 2006 und die schiffe. Oder die Große Königsburg, immer von geträumt las Kind. :D

Vor 2 Monate
Thomas Harald Wolfgang
Thomas Harald Wolfgang

Vergleicht mal den Playmobil Funpark mit dem Legoland.Welten.Meine Kids waren immer sehr gerne dort.Playmobil ist einfach Weltklasse.

Vor 2 Monate
Mark
Mark

Ich war früher ein absolutes Playmobil Kind und dieses Video hat mir so viel Freude gemacht! Die Burg und das Piratenschiff damals haben mich in andere Welten gefühlt und das hat mich immer schwer begeistert. Ich würd mich mehr über Playmobil Videos freuen! Mein Favorit bei Playmobil war und ist die Ritterwelt.

Vor 2 Monate
Alex
Alex

Als ich Kind war (lange lange her, 70er Jahre), haben wir sehr viel mit Lego gespielt.Selten haben wir die Steine nach Plan zusammengebaut, sondern einfach die originellsten Häuser gebaut etc. . Ich kenne noch eine Welt ohne Minifiguren, wir hatten die "Gliederpuppenfamilie" mit der Oma und die Eisenbahn mit der separaten Stromschiene in der Mitte. Dann kam irgendwann Playmobil, welches im Anfangsstadium noch sehr kastig daherkam, die Perücken sahen aus, wie vom weißen Hai angefressen und Frauen trugen Rock. Anfang der 2000 waren wir dann Eltern, die sowohl Playmobil schenkten, als auch Lego. Playmobil war eindeutig der Gewinner bei unseren Kindern, weil man damit spielen konnte; Playmobil in der Badewanne, im Sandkasten, im Garten....wir haben unser komplettes Playmobil mit nach China genommen (und das war viel, weil jede Impfung für China (insgesamt 11 pro Kind)mit Playmobil belohnt wurde!), als wir 2 Jahre nach Shanghai mussten... und unversehrt wieder zurück, obwohl die halbe Siedlung in China mit unseren Sachen gespielt hat ! Der Kundenservice war prima, Ersatzteile waren ohne Probleme zu haben und die Erweiterungssets ermöglichen noch viel mehr. Lego wird zusammengebaut und kommt dann in die Vitrine....oder man spielt damit und dann kommt es auf die Dauer in den Staubsauger (oder Mütter holen sich böse, böse Schmerzen, wenn sie sich auf Teile knien). Bei Lego hatten wir es auch öfter, dass mehr als 1 Teil per se in der Verpackung fehlte...bei Playmobil ein einziges Mal....angerufen, 2 Tage später Ersatzteil in der Post.Playmobil hat aber auch einen Nachteil...die Teile werden oft auf mit spezieller Landschaftsgestaltung angeboten (die Almwiese, die Pirateninsel uvm.) Diese Teile sind sperrig und irgendwann weiß man einfach nicht mehr ,wohin damit....Lego kann man nach wie vor ziemlich klein machen....

Vor 2 Monate

Nächster

LEGO® macht einen unglaublichen Fehler mit dem neuen City-Straßensystem 60304

21:22

Ein richtig guter Tiger und ein teures Warzenschwein: Cobi® 2538 und 5812

21:00

Der Held und sein Lädchen!

36:53

Der Held und sein Lädchen!

Held der Steine Inh. Thomas Panke

Aufrufe 311 000

LEGO® schickte uns in die Wüste! Adventures & Pharao Quest

42:02

LEGO® schickte uns in die Wüste! Adventures & Pharao Quest

Held der Steine Inh. Thomas Panke

Aufrufe 260 000

I KNOCKED MY HATER OUT!

6:08

I KNOCKED MY HATER OUT!

Bryce Hall

Aufrufe 785 808

Simone Biles Speaks Out After Exit From Tokyo Olympics

3:43

Simone Biles Speaks Out After Exit From Tokyo Olympics

Entertainment Tonight

Aufrufe 519 665

Minecraft Speedrunner VS 2 Assassins

16:39

Minecraft Panda #Shorts

0:14

Minecraft Panda #Shorts

Best Strike

Aufrufe 2 687 477