In der Entzugsklinik: Wenn Alkohol krank macht! | Saufen wir zu viel? Folge 3

  • Am Vor year

    Die FrageDie Frage

    Dauer: 12:15

    Warum wird man süchtig nach Alkohol? Und wie kommt man aus der Alkoholsucht wieder raus?
    Um das herauszufinden, lasse ich mich zwei Tage in eine Entzugsklinik für Alkoholiker und Drogenabhängige einweisen.
    In der Fachklinik Kamillushaus in Essen-Heidhausen will ich miterleben, wie es sich anfühlt auf Alkoholentzug zu sein und wie Alkoholkranken dabei geholfen wird, zurück ins Leben zu finden.
    Los geht es mit Arbeitstherapie. Für Nick, der seit zwei Monaten in der Entzugsklinik gegen seine Alkoholsucht kämpft,
    ist die Therapie eine gute Ablenkung, um nicht rund um die Uhr an Alkohol, Drogen und seine Vergangenheit zu denken.
    Für Nick ist der Entzug ein harter Weg - denn er leidet bereits seit vielen Jahren unter der Alkoholsucht.

    Auch Informatiker David ist süchtig nach Alkohol und im Gespräch mit ihm wird mir klar: Es kann wirklich jeden treffen. Denn Alkohol ist eine gesellschaftlich anerkannte Droge, die frei zugänglich ist. Das macht es Süchtigen sehr leicht, immer wieder an Nachschub zu kommen.
    Trotz allem wollen Nick und David endlich vom Alkohol loskommen.
    Wenn ihr wissen wollt, wie es mir bei meinem Aufenthalt in der Suchtklinik ergangen ist, dann schaut euch meine neue Folge: „In der Entzugsklinik: Wenn Alkohol krankmacht!“ an.
    Folge 3 der Frage „Saufen wir zu viel?“
    Hier geht's zur Playlist mit allen Folgen:
    de-film.com/v-video-k11nWs3AZVM.html
    Das ist Die Frage:
    Es gibt diese großen, kniffligen Fragen, auf die es keine einfachen Antworten gibt. Saufen wir zu viel? Lassen wir Tiere zu sehr leiden? Was machen Pornos mit uns? Ich suche Antworten auf diese Fragen, Woche für Woche, für euch. Ich gebe mich nicht mit einfachen Antworten zufrieden - ich probiere lieber aus, bohre nach und gehe dahin, wo's auch mal unangenehm wird. Ich frage keine Experten, ich bin vor allem dabei: in der Entzugsklinik, im OP-Saal, auf dem Volksfest. Jeden Dienstag, 13:00 Uhr gibt's eine neue Folge.
    ► Folgt mir auch auf Facebook: facebook.com/DieFrage/
    ────────────────────────
    Die Frage ist ein Programm von #funk. Schaut mal rein:
    DE-film: de-film.com/us/funkofficialfunk
    Web-App: go.funk.netFacebook: facebook.com/funk
    Impressum: go.funk.net/impressumfunk ist ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF).

Die Frage
Die Frage

Kommt man in Deutschland zu leicht an Alkohol? Was denkt ihr? Schreibt es mir!

Vor year
Jasmin Neumann
Jasmin Neumann

Definitiv kommt man in Deutschland zu leicht an Alkohol dran !!, viel schlimmer der Verkauf an Minderjährige.

Vor 6 Tage
A September
A September

Definitiv!

Vor 10 Tage
Emi.nst1404
Emi.nst1404

Ich habe schon mit 14 in jedem Kiosk in den ich es versucht habe Alkohol bekommen also auch vodka und Wein. Ich sah nicht älter aus als ich war und wurde kein einziges Mal nach nem Ausweis gefragt. Schon krass irgendwie ...

Vor 12 Tage
Julia D.
Julia D.

Lieber Frank, ich finde diese Reihe über die Alkoholsucht wahnsinnig interessant. Danke dafür! Nachdem ich selbst über einige Jahre hinweg Drogen- und Alkoholsüchtig war, kann ich mit 100% Sicherheit sagen, die Gesellschaft trinkt eindeutig zu viel! Um ehrlich zu sein, finde ich, ist Alkohol die schlimmste Droge. Alleine bei mir in der Familie, aber auch im Freundeskreis musste ich früher sehen, was für Folgen der Alkohol mit sich bringt. Gescheiterte Existenzen, Gesundheitliche Probleme, Psychische Erkrankungen bis hin zum Tod. Mich macht es wahnsinnig traurig, aber auch wütend wie leicht zugänglich diese Droge für die Gesellschaft ist und letztendlich auch wie die Menschheit dazu steht. Unterhalte ich mich mit Leuten z.B über synthetische Drogen, stoße ich oft auf Missverständnis. Das wollen sie einfach nicht hören. Wenn sie jedoch einen bekannten haben, der sich jedes gern und oft die Kante gibt und für mich ein klares Suchtproblem mit Alkohol hat, wird darüber gelacht und gesprochen als wäre es das normalste. Es wird vollkommen verharmlost und legitimiert. Grundsätzlich möchte ich es nicht pauschalisieren, aber wenn man sich doch mal umschaut, ist letztendlich zu Fragen, wer trinkt nicht und distanziert sich von solch einer Droge? Ich würde mir wünschen, dass es irgendwann mal ein Konzept gibt, in dem Alkohol nicht mehr so leicht zugänglich ist und mehr Präventionsarbeit geleistet werden würde. Vor allem für die Jugend. Wie schon in dem Video am Gäubodenvolksfest von der Notärztin erwähnt, das was bei einem Vollrausch an Gehirnzellen verloren geht, ist nun mal irreversibel! Passt auf euch auf :-)

Vor 14 Tage
Leon Zaugg
Leon Zaugg

Hallo Ich denke man kommt nicht zu leicht an die Droge Alkohol ran. Jedoch denke ich, sie wird viel zu sehr verharmlost. Dadurch, dass sie in unserer Gesellschaft schon so sehr drin ist, wird sie einfach akzeptiert. Das macht sie erstens gefährlich und zweitens lässt sie sich harmlos anschauen. Mit mehr Prävention würde sich ein solches Problem lösen können.

Vor Monat
Calinchen
Calinchen

Du bist so ein klasse Reporter 🙏🏻

Vor 3 Tage
Inspired by
Inspired by

Naja, den Alkoholverkauf allgemein einzuschränken fände ich nicht so gut da viele von uns (einigermaßen) verantwortungsvoll mit dem Konsum umgehen und es für mich auch zur persönlich Freiheit gehört mal was ungesundes essen/trinken zu können (kommt nach Alkohol- dann ein Zuckerverbot??). Es wäre aber vielleicht eine gute Idee Alkohol aus dem Kassenbereich zu verbannen und die Werbung dafür zu verbieten. Und bevor man über eine Anhebung der Altersgrenze diskutiert, sollte man erstmal stärker kontrollieren dass die bisherigen Regeln überhaupt eingehalten werden. Es ist vielerorts echt viel zu einfach minderjährig an (harten) Alkohol dranzukommen.

Vor 3 Tage
Jay Jay
Jay Jay

Gut das ich nicht trinke

Vor 4 Tage
Loy71
Loy71

Wir bräuchten eine Agenda gegen Alkohol. Statt sofortigem Verbot ein langsames Entwöhnen der Gesellschaft. Aber ach, die wirtschaftlichen Interessen ...

Vor 5 Tage
Alexander S.
Alexander S.

wer hat geld für entzugsklinik? ich nicht

Vor 9 Tage
Alexander S.
Alexander S.

@Die Frage aber nicht für privatklinik ?

Vor 9 Tage
Die Frage
Die Frage

Das zahlt die Krankenkasse

Vor 9 Tage
baumhausization
baumhausization

Nur leider ist Alkohol in dieser Gesellschaft nur cool und man ist Außenseiter, wenn man nicht trinkt. Wenn man jung ist und äußert, dass man nichts trinkt, wird man gefragt, ob man schwanger sei und wenn man etwas älter ist, traut man sich kaum auszusprechen, dass man nichts trinkt, weil dann angenommen wird,man sei trockener Alkoholiker. Kinder scheinen auch keine Probleme bei der Beschaffung von Alk zu haben: Regelmäßig sehe ich Teenies ab Freitagnachmittag mit Bierkästen durch die Straßen ziehen....Es ist ein unlösbares Problem...wahrscheinlich kann man nur versuchen, die Therapien immer besser zu machen.

Vor 11 Tage
Ma Re
Ma Re

Man bekommt auch in der Schweiz viel zu leicht an Alkohol, schlimm ist, dass viele Menschen nicht wissen, dass sie bereits süchtig sind und dies einfach so hinnehmen.

Vor 11 Tage
Tom Marvolo Riddle
Tom Marvolo Riddle

guter bericht

Vor 12 Tage
Nina Holland
Nina Holland

Frank ist super sympathisch

Vor 12 Tage
Eric CANTONA
Eric CANTONA

Nick könnte direkt einen Podcast starten. Extrem angenehm zuzuhören und was zu erzählen und weitergeben hat er auch

Vor 14 Tage
Alex
Alex

Am schlimmsten ist es auf einer Feier zu sagen : Ich trinke nicht. Dann wirst du direkt komisch angeguckt...

Vor 14 Tage
Rayan
Rayan

Da Lob ich mir den Islam, der mir den Alkohol verbietet!!! Alles Gute Leute!!!

Vor 16 Tage
The only Plueschopossum
The only Plueschopossum

Von mir auch ganz klares Ja auf die Ausgangsfrage, ob wir zu viel saufen. War auch gestern für mich wieder zu sehen, wie es doch für selbstverständlich gehalten wird. Ich war mit vier anderen Leuten bei einem kleinen Livemusik-Event in einem Biergarten. Ich selbst trinke gern Bier einfach weil ich es mag. Nun hatten zwei meiner Begleiter und ich auch dort aber gar nicht vor, Alkohol zu trinken, also haben wir Apfelschorle bestellt. Die beiden anderen, die sich ein Bier nach dem anderen bestellt haben, haben zwar unsere Getränkewahl nicht kommentiert, aber deutlich gestutzt. Die waren richtig irritiert und ich hatte einen Moment lang das Gefühl, mich rechtfertigen oder erklären zu müssen (hab es aber gelassen). Das gibt einem schon zu denken.

Vor 16 Tage
The Dalton
The Dalton

Ich finde es rückblickend erschreckend wie selbstverständlich wir in der Abi Zeit jedes Wochenende getrunken haben und wie einfach es war an Alkohol zu kommen.

Vor 18 Tage
LovelyLea
LovelyLea

Nick hat so eine coole Stimme 😊👌🏼 ich wünsche denen, die eine Sucht haben, viel Kraft es daraus zu schaffen! Ich finde es schon krass wie leicht man an Alk kommt.. generell an Drogen. Zigaretten gehören für mich auch dazu. Schon traurig.

Vor 18 Tage
Patrick Lanquetin
Patrick Lanquetin

Ich bin 42 Jahre Alt und hab noch nie Alkohol getrunken weil es mich anwidert.Ich habe sogar 26 Jahre in der Gastronomie gearbeitet und wurde nie schwach.

Vor 20 Tage
Gandalf 1977
Gandalf 1977

Wie immer ein super Video ! Mir gefällt immer das ihr nie Verurteilt und nur zeigt wie es ist :-) Meine Mutter hatte ihren 2. Mann schon nach ein paar Monaten Bekanntschaft geheiratet. Ohne zu wissen das er ein mehr oder weniger schwerer Alkoholiker ist. In der besten Zeit soff er 2 Liter Rotwein am Tag. Er brauchte dann 3 Entzüge um von den Zeug weg zu kommen ! Er selber erzählte (und auch seine Tochter) das er wegen seiner ersten Frau zu saufen anfing, weil seine erste Frau ein Drache war.

Vor Monat
Die Frage
Die Frage

Danke für deine Worte und deine Offenheit

Vor Monat
Wolfsfrei
Wolfsfrei

Nicks Stimme find ich voll gut :) er könnte auch ein Schauspieler oder so sein, er wirkt sehr selbstsicher und das war bestimmt ein harter Weg

Vor Monat
Bloom_ sidan
Bloom_ sidan

Ich glaube nicht das es nach Alkohol noch härter werden kann ausser meth und die alternativ Drogen die legal sind also reserch Chemicals

Vor Monat
Lea
Lea

Du hast ein unfassbares Talent im Umgang mit anderen. Großartig wie ehrlich und einfühlsam du bist.

Vor Monat
Die Frage
Die Frage

vielen Dank

Vor Monat
Janay HOLLAND
Janay HOLLAND

Ich lebe in Holland und hier gibt's an Tankstellen und Supermärkten keinen harten Alkohol, hat mir geholfen weniger zu trinken. Der Schnaps ist hier auch viel teurer.... Find ich (meistens) gut !

Vor 2 Monate
Rhai' Lavellan
Rhai' Lavellan

Die Frage sollte doch eher heißen wieso fängt man damit überhaupt an und was bringt es einem? Ich persönlich habe sehr viel Scheiße in meinem Leben hinter mir,ich würde aber nie zu Drogen greifen weil ich meine Probleme mit mir selbst vereinbare. Alkohol wird verherrlicht und schön geredet und saa man von Alkohol sterben kann,wird tot geschwiegen. Cannabis hingegen ist verboten, tötet dich aber nicht. Ich finde die Menge macht das Gift. Kiffst du zweimal im Jahr ist das voll ok aber wenn du jeden Tag etwas konsumierst machst du was falsch.

Vor 2 Monate
Soundsurface
Soundsurface

Moin weiss jemand wie der Song heißt ab 07:38?

Vor 2 Monate
Annika Auditore
Annika Auditore

Auch wenn man jeden Tag "nur" ein Bier trinkt, hat man meiner Ansicht nach ein Problem.

Vor 2 Monate
Michelle Rohrer
Michelle Rohrer

Ich war mal an so einem Punkt. Jabe dan aber selber noch die Kurve gekriegt. Jetzt lasse ich zu 99% die Finger vom Alkohol. Weiss es mir nichts bringt. Ausser einen Scherbenhaufen, der nach den Kater nur noch grösser ist.

Vor 2 Monate
Vox AC 30
Vox AC 30

Du warst an Garkeinem Punkt. Alkohol-Kranke haben keinen Kater. Die haben massiv furchtbare Entzugs-Erscheinungen. Ich weiß wovon ich rede.

Vor 16 Tage
Die Frage
Die Frage

Sehr gut!

Vor 2 Monate
MöhrchenThe Bunny
MöhrchenThe Bunny

Wie geht’s den beiden heute?

Vor 2 Monate
Andy Baar
Andy Baar

Übrigens geile Musi ab 05:42

Vor 2 Monate
alia
alia

Also ich wohne aufem Dorf und da trinken ja recht viele viel haha. Es ist zwar schwerer ran zu kommen ,als in der Stadt, solange man nicht alt genug ist, aber es gibt auch viele die es nicht so ernst sehen und jüngeren was geben. Einige Personen in meinem Freundeskreis trinken nichts und am Anfang war das für mich auch komisch, aber reflektierend war es das vermutlich nur weil ich mich nicht angetrunken vor denen zeigen wollte. Rundum wird das von uns allen positiv gesehen das sie nicht trinken und von denen das wir es tun. Aber wenn mein kleiner Bruder mir mit 13 erzählt Das freunde von ihm Alkohol trinken und den auch noch klauen find ich das echt kritisch zu hören. Da fehlt die Aufklärung

Vor 3 Monate
Die Frage
Die Frage

Oh man... 13... puh! Das geht wirklich gar nicht!

Vor 2 Monate
End Gegner
End Gegner

Ich war im Gefängnis und in der Therapie.. Und sogar der Mörder sieht aus wie dein bester Freund

Vor 3 Monate
Die Frage
Die Frage

Wie meinst du das genau?

Vor 2 Monate
Tanja
Tanja

Für mich ist Alkohol auch ein Kulturgut und Genussmittel. Aber natürlich nur in kleinen Mengen. Man sollte einfach davon wegkommen, trinken als etwas cooles zu sehen dass zwingend dazu gehört. Jedes Wochenende besoffen sein muss doch wirklich nicht sein, geschweige denn öfters.

Vor 3 Monate
Maria K
Maria K

Meine Tante war eine Alki, meine Mutter hatte mit meinem Stiefvater eine Kneipe - bin so groß geworden - zu einem hab ich gesehen wie mein Cousin litt und er musste von der Oma groß gezogen werden - zum anderen hab ich gesehen wie die Leute sich veränderten wenn sie gesoffen hatten - fand es so abschreckend und hab mich für ein Leben ohne Alkohol entschieden. Habs nie bereut - war immer die, die am meisten getanzt hatte auf Partys und meine Freunde heile nach Hause gefahren hat.

Vor 3 Monate
Die Frage
Die Frage

Danke für deine Offenheit - toll, dass du dich für diesen Weg entschieden hast!

Vor 3 Monate
FourThirdsMedia
FourThirdsMedia

Saufen gehört einfach zur Deutschen Kultur...sollte nicht so sein und man sollte es ändern!!

Vor 3 Monate
Die Frage
Die Frage

Stimmt...!

Vor 3 Monate
bikeaffinity80
bikeaffinity80

Absolut. Ich würde Alkohol vor dem 25 Lebensjahr verbieten. Habe genügend Bekannte und Kollegen die ihre Trinkerei verharmlosen und versuchen damit aus der realen Welt und ihren Problemen zu fliehen, wie ein Drogensüchtiger eben. Mit guter Gesellschaft, Geschmack und Spaß hat das nichts mehr zu tun. Es wird auch noch verherrlicht und von der Jugend wird genau das Gegenteil verlangt. Ich finde auch Alkohol gefährlicher wie Gras oder Koks. Bei Koks weiß ich das ich einen Rauschzustand bekomme und es gefährlich ist, weil es ist ja illegal. Nur Alkohol ist frei erhältlich und da macht die Dosis das Gift aus. Der Übergang vom leichten Schwips zum Absturz wird meistens nicht bemerkt und kann sehr schnell gehen. Leider verdienen die Hersteller einen Haufen Geld damit, darum denke ich nicht das es in nächster Zeit zu verboten wird.

Vor 3 Monate
Max L.
Max L.

Ich finde es auch eine Frechheit wie Deutschland mit Alkohol umgeht. Es gibt soviele Länder, wo es NUR in extra Läden verkauft werden darf. Alkohol hat auch eine viel zu niedrige Steuer!!

Vor 3 Monate
jojo117
jojo117

Schade, dass die Folge nur so kurz war

Vor 3 Monate
Die Frage
Die Frage

Hast du denn unsere anderen Folgen zu dem Thema gesehen?

Vor 3 Monate
_nero_ 1006_
_nero_ 1006_

Ich finde die Reportage toll 😊

Vor 3 Monate
Griffin Ahr
Griffin Ahr

Also als minderjähriger ist es einfacher an illegale Drogen zu kommen als an legale und ich rede nicht nur von Cannabis

Vor 4 Monate
Die Frage
Die Frage

Das geht gar nicht :(

Vor 4 Monate
youtube einhorn
youtube einhorn

Viel zu leicht hab mit 15 schon vodka gekauft ohne kontrollen✌️🙃

Vor 4 Monate
Die Frage
Die Frage

Oh man - wirklich?! Hat keiner gefragt? Gar nicht gut...

Vor 4 Monate
chaosrunner kmh
chaosrunner kmh

Wer suchtkrank ist, führt, wenn er es verheimlicht ein Doppelleben.

Vor 4 Monate
Dodobro
Dodobro

hätte ich mir mit 15 gar nicht leisten gekonnt...15€ taschengeld und 60€ zeitung austragen! kasten bier was zu grillen und zigaretten am we und geld ist weg

Vor 4 Monate
Maike L.
Maike L.

Liegt bei 3:42 zwischen den Beiden eine Zigarettenschachtel?

Vor 4 Monate
Eduard
Eduard

Was lernen wir da raus smokt mehr weed und trinkt kein alk

Vor 4 Monate
schnabulator
schnabulator

alda schreibt doch die nummer der folge aufs thumbnail

Vor 4 Monate
schnabulator
schnabulator

@Die Frageja alda, kannste aber nur aufm desktop pc sehen! Auf handy und bluray player werden so lange titel nicht angezeigt du schlaumeier 😂 das muss vorne stehen.

Vor 4 Monate
Die Frage
Die Frage

alda steht doch im Titel

Vor 4 Monate
nachgemacht z
nachgemacht z

Diese Diskussion ist halt schwierig. Soviele trinken auch ohne abhängig zu sein/werden.

Vor 4 Monate
dein hund
dein hund

bruder alles genau wie bei mir bin 13 😅

Vor 4 Monate
Die Frage
Die Frage

Hey, das geht gar nicht und ist furchtbar! Wenn es dir so geht, dann ist es mega wichtig, dass das aufhört und du Hilfe bekommst! Wissen deine Eltern davon? Oder kannst du mit jemandem darüber reden? Du machst dich damit komplett kaputt...

Vor 4 Monate
StormbreakerGER
StormbreakerGER

Klar, den Klinikpatienten würde ein stärker reglementiertes Angebot von Alkohol sicher zu Gute kommen. Ich selber habe jedoch kein Problem damit, dass Alkohol bei uns so leicht zugänglich ist. Hier liegt die Freiheit und damit auch die Verantwortung für sich selber beim Konsumenten. Wenn ich Alkohol konsumiere, trinke ich oft nur eine Flasche Bier. Der Kasten Bier auf meinem Balkon hält ewig. Alkohol muss also nicht zwangsläufig zu einer Suchtkrankheit führen, kann es aber. An dieser Stelle würde ich mir vom Staat jedoch mehr Aufklärung und Hilfe für Erkrankte wünschen. Das behält unsere Freiheit, weißt aber gleichzeitig die Gefahren auf und kümmert sich um diejenigen, die doch nicht damit umgehem können. Wer Auto fährt, kann sich durch "Missbrauch" auch um den nächsten Baum wickeln. Wer allerdings mit Verantwortung an die Sache ran geht, kann diesen Gefahren jedoch gut aus dem Weg gehen. Und wer es mit der Verantwortung nicht so ernst nimmt, um den kümmern sich eben Polizei und Feuerwehr. So ähnlich halte ich es auch mit dem Alkohol.

Vor 4 Monate
H L
H L

RESPEKT! Happiness!

Vor 4 Monate
Carlo 0711
Carlo 0711

Cool Video, cool Thema, sehr aktuell

Vor 4 Monate
Sister Stina
Sister Stina

Ich habe so viel Respekt für die Zwei. Sich diese Krankheit einzugestehen und etwas dagegen zu tun ist schon so ein großer Schritt. Mein Vater wird es leider nicht schaffen. Nicht weil er nicht kann, sondern weil er nicht will. Gerade deswegen sehe ich zu Leuten wie Nick auf.

Vor 4 Monate
poms
poms

hab mir grad ein gesoffe ,danke jhngs

Vor 4 Monate
2moro Girl
2moro Girl

Bester Reporter!!

Vor 4 Monate
Selina Marie
Selina Marie

Ich trinke keinen Alkohol, habe auch noch nie in meinem Leben einen Tropfen getrunken und hab auch nicht vor zu trinken. Nicht weil ich Angst hab süchtig zu werden, sondern einfach weil ich nicht das Verlangen danach hab und keinen Reize darin sehe. Beim feiern gehen stoß ich da oft auf erstaunte Menschen:,, Was du trinkst nix ? Richtig krass" Des zeigt mir dass Alkohol kommplet auf die leichte Schulter genommen wird und einfach dazu gehört im Leben. Traurig, dass man eher zu einer Randgruppe gehört, wenn man gar nix trinkt.

Vor 4 Monate
Die Frage
Die Frage

Coole Einstellung! Respektieren dich denn deine Freunde in der Hinsicht zumindest?

Vor 4 Monate
Gabriela
Gabriela

Ich trinke fast nie Alkohol (alle 5 Jahre mal einen Cocktail) , weil es mir einfach nicht schmeckt. Aber mich nerven Leute, die unbedingt wollen, dass man Alkohol trinkt. "Ein Glaserl wirst Du ja trinken können" "Mit zu liebe, oder willst Du mir einen Korb geben?" usw... Davon gibt es aber genug!

Vor 4 Monate
Gabriela
Gabriela

@Die Frage Ich muss zugeben, dass ich dann oft schon nachgegeben habe. Nicht aber wenn mich jemand nötigen will, eine zu rauchen. Habe mir das Rauchen vor 18 Jahren abgewöhnt. Von 3 Packerl auf 0. Ich bin mir sicher wenn ich eine rauchen würde, dass ich sofort wieder Kettenraucher wäre.

Vor 4 Monate
Die Frage
Die Frage

Ja das ist echt super nervig! Wie reagierst du denn dann auf dieses Unverständnis auch von deinen Freunden?

Vor 4 Monate
Daniel Schwarz
Daniel Schwarz

Ja es wird überall angeboten und die Leute konsumieren es ohne Sinn und Verstand ...

Vor 4 Monate
Die Frage
Die Frage

Leider ist es wirklich sehr einfach hier in Deutschland an Alkohol zu kommen. Aber hoffentlich achten jetzt mehr Menschen auf ihren Konsum.

Vor 4 Monate
wertuimusicart
wertuimusicart

Großes Kompliment an Dich Frank. Du bist ein ganz hervorragender Reporter! Durch deine empathische Art, stellst du genau die richtigen Fragen, triffst genau die richtigen Feststellungen. Das merkt man auch an den Reaktionen der "Interviewten", du findest einen guten Draht zu ihnen, sehr zugänglich. Hut ab!

Vor 4 Monate
Lofoten Fee
Lofoten Fee

Was ist aus Nick und David geworden? Wie geht's den beiden heute? _____________________ Nick ist echt unglaublich sympathisch. Toller Typ! Er hat Vorbildfunktion mit seinen Aussagen. Klasse, dass er sein Leben anpackt.

Vor 4 Monate
TheIncredibleMrG
TheIncredibleMrG

Der westliche Durchschnittsbürger hat mehrere Süchte: Koffein, Zigaretten, Alkohol, Fernsehen, Smartphone, Internet Fastfood. Jeder, der auch von nur einer dieser Drogen loskommen wollte, weiß wie schwer das ist. Auch wer nur am Wochenende sein Bier bzw. Wein trinkt hat ein Problem.

Vor 4 Monate
TheIncredibleMrG
TheIncredibleMrG

@Die Frage Nicht mehr. Habe auch fast jedes Wochenende ein paar Bier oder Wein getrunken. Dachte auch lange Zeit, dass das normal ist und noch völlig im Rahmen. Aber ich hab eingesehen dass ich das nicht brauche. Geraucht habe ich zum Glück nie. Vom Kaffee los zukommen fällt mir schwer. Ist meiner Meinung nach eine total unterschätze Droge - echtes Teufelszeug!

Vor 4 Monate
Die Frage
Die Frage

Trinkst du denn Alkohol?

Vor 4 Monate
Origami Boy
Origami Boy

Was is besser vorm PC verblöden oder draußen spaß haben ?

Vor 5 Monate
Origami Boy
Origami Boy

Die Frage in dem Video wurde gesagt das mit dem Pc, zocken.....

Vor 4 Monate
Die Frage
Die Frage

Hmm wie bringst du das jetzt mit dem Video in Verbindung?

Vor 4 Monate
Melanie Misakian
Melanie Misakian

Stellt euch vor der Junge neben euch trinkt eine halbe Flasche Vodka im Unterricht

Vor 5 Monate
Vox AC 30
Vox AC 30

Und schreibt dann lauter Einser.

Vor 16 Tage
Die Frage
Die Frage

:(

Vor 5 Monate
dermarkus
dermarkus

Super Thema, super Video, erstklassiger Umgang mit den Patienten. Habe letztens in der Notaufnahme jemanden gesehen, der mit über 4 Promille eingewiesen werden musste auf die Suchtstation, UND DER KONNTE VERDAMMT NOCH MAL GERADE LAUFEN!!! Es ist eine Schande, dass Alkohol einfach nicht als schlimme Droge angesehen wird. Allein wie oft man dieses "Alkohol und Drogen" hört spricht da schon für sich.

Vor 5 Monate
KeckderFuchs
KeckderFuchs

Ich kann euch mal ein bisschen was aus meiner Jugend erzählen: Zuvor sei gesagt, ich war mit 26 das erste mal betrunken... Ich fing mit 15 eine Lehre in der Automobilindustrie an, das war 1997 und ich habe sehr gut verdient. Damals habe ich nicht geraucht und auch nicht getrunken, kein Bier, kein garnichts. Wenn ich weggegangen bin ins Tanzlokal, auf Rockparties, in eine Kneipe dann trank ich nur Cola Mix, Cola oder auch gern Red Bull. Die anderen haben sich hingegen regelmäßig volllaufen lassen und mich stets kritisiert, ich solle doch mitsaufen, das würde dazu gehören und ich sei langweilig, spießig, geldgeil usw... Ich habe meine Wochenenden gerne damit verbracht, das ich auf Flohmärkte fuhr, an meinen Mofas und Mopeds herumbastelte und ich bin auch gerne längere Strecken gefahren. Ich habe mir viel Geld gespart und konnte mir so Dinge wie einen neuen Computer und einen Internetanschluss bereits im Jahr 2000 leisten und als ich 18 wurde hatte ich genug Geld, für einen 20.000 Mark Wagen... Die anderen haben über mich gehetzt, gelästert, mich ausgelacht, teilweise sogar gemobbt und ich ging irgendwann auch kaum noch weg, weil mich deren unmögliches Benehmen auf Parties angewidert hat. "Sieg Heil" Rufe, Leute die geschlägert haben, überall hingekotzt, Mädels die sich eingepisst haben.... MIt 26 hat es mich dann aus der Bahn geworfen, ich habe immer gerne viel Sport gemacht, darunter ausgiebiges Joggen und auch Halbmarathons und dann bekam ich Knieprobleme und musste den Sport einstellen... Ich nahm zu, fing zu trinken an und landete irgendwann auch mal mit 3 Promille in der Entzugsstation und Leute: das war richtig scheisse... Bis zu 20 Kisten Bier an einem Tag waren zu Spitzenzeiten nicht unüblich, 40 Kilo zugenommen, ich fing zu rauchen an, stüprzte oft genug vom Fahrrad, das Auto zu Schrott gefahren, ichw ar in Schlägereien vberwickelt, geriet an die falschen Leute die mich ausgenommen und über den Tisch gezogen haben und ich hatte ständig Geldprobleme.... Mittlerweile gehört das der Vergangenheit an und ich trink nur noch selten was. Ich hab beide Seiten kennen gelernt, nämlich das Leben als abstinenter Jugendlicher und den Absturz als junger Erwachsener... Und Leute, wenn einer von da draussen glaubt, das könne Ihm nicht passieren, dann kann ich Dir nur sagen: "Du hast keine Ahnung vom Leben, du hast keine Ahnung vom Mensch sein..." In diesem Sinne: Passt auf euch auf und passt mit dem "Freund" Alkohol auf, er kann schnell euer Feind werden und euch da hinbringen, wo ihr sicher nicht so schnell hinwollt: Auf den Friedhof...

Vor 5 Monate
Mahmoud Haidarie
Mahmoud Haidarie

ich weiß nicht , ich alkoholike , jahr lang , drei vier funf Flasche Bier getrunken Seit Silvester , ich habe nur ein flach Wein , und drei flach Bier getrunken , und trinke nicht mehr Das hab ich ohne helfe geschafft

Vor 5 Monate
Die Frage
Die Frage

Super! Dann bleib dran und vielleicht kannst du es ja komplett sein lassen?! Ansonsten ist es immer super wichtig, dass du mit Menschen darüber sprichst und dir Hilfe suchst, denn niemand muss da alleine durch! Alles Liebe

Vor 5 Monate
you're right I left
you're right I left

In Deutschland kommt man nach der gleichen Logik auch zu leicht an Deo. Daran haben ja auch Menschen Suchtverhalten entwickelt, das sie zum Tod geführt hat. Die einzige Möglichkeit sich zu schützen ist die Selbstkontrolle und ein verantwortliches Verhalten. Das ist Teil der Verantwortung ein freier Mensch zu sein und in einem freien Land zu leben. Wer mit dieser Verantwortung nicht umgehen will, kann ja nach Saudi-Arabien ziehen. Oder Singapur zum Beispiel für Cannabissüchtige. Der Besitz wird dort nämlich mit dem Tode durch Erhängen bestraft. Da muss man dann aber auch mit den Nachteilen leben können, kein freier Mensch zu sein. Man kann nicht alles haben im Leben.

Vor 5 Monate
you're right I left
you're right I left

Eindeutig falsch 8:57. Es IST ein Genussmittel und KEIN Gift per se. Die MENGE macht das Gift. Man kann mit einem Glas Sekt an Silvester und einen zum Geburtstag anstoßen und dabei kein Suchtverhalten an den Tag legen. Dadurch hat man mehr Alkohol allein durch Obstkonsum im Laufe des Jahres zu sich genommen als durch alkoholische Getränke. Das gleiche gilt auch für Eis (Zucker). Ich kann ein Eis die Woche essen und dabei ein normales Leben führen. Ich kann auch jeden Abend mit dem Esslöffel eine 2-Liter-Packung wegmachen. Die Folge ist Adipositas, Krebs und Diabetes. Kurz: Tod. Eindeutige Alkoholikerlogik also. Der Stoff selbst wird verteufelt und die VERANTWORTUNG der ENTSCHEINDZNGSFREIHEIT sich selbst abgesprochen. Das ist die gleiche Logik, die IN DIE Sucht geführt hat. Solange du keine VERANTWORTUNG für dein Handeln übernimmst, wirst du nie geheilt. Deine beste Chance ist dann die Suchtverlagerung auf eine andere Substanz oder ein Verhalten.

Vor 5 Monate
Ronald Kiessig
Ronald Kiessig

Ich wohne schon 13 Jahre in Schweden hier kostet ein Bier 0,4 Liter 7 euro in der Kneipe ! In Deutschland ist es eindeutig zu billig !

Vor 5 Monate
Ich
Ich

10:48 Kann man auch KEIN kiffer sein wenn man täglich kifft?

Vor 5 Monate
Ard Uino
Ard Uino

Sehr gute Arbeit....Alkohol und Zigaretten...DROGEN...weiter so gern mehr davon

Vor 5 Monate
james blace
james blace

3:30 also hier wird mal wieder gras als Einstiegsdroge und härtere Sache dargestellt.. lol

Vor 5 Monate
suny nice
suny nice

Wasser löscht den Durst Alkohol den Verstand

Vor 5 Monate
Die Frage
Die Frage

Trinkst du denn Alkohol?

Vor 5 Monate
Peter Niese
Peter Niese

diese Reihe ist immer wieder wundervoll, allein schon, wie schön der Reporter mit den Menschen umgeht,

Vor 5 Monate
we know his voice
we know his voice

Ich bin depressiv, gestresst und habe seit ungefähr 10 Jahren traurige Zigarettenrauch-Drogen mit Alkohol. An manchen Tagen fühlte sich das Trinken so gut an, aber manchmal brachte es mich dazu, mich umzubringen, noch bevor ich als Kind anfing zu trinken. Ich hatte diese Gedanken, ich versuchte sogar, mich selbst als Teenager umzubringen. Ich glaube, ich fühlte mich auch mit Leuten so allein, als wäre ich ein missverstandener Außenseiter, den niemand wirklich mochte oder wollte. Es war, als würde ich nicht dazu passen oder dazugehören, aber die Drogen und der Alkohol ließen mich cool werden, ich fühlte mich als würde ich leben, obwohl die Selbstmordgedanken manchmal stärker wurden und ich verletzen wollte selbst manchmal fühlte ich immer noch ein falsches Glück. Das verschwand, als ich so nüchtern war, dass ich immer an Gott geglaubt hatte, aber ich fing an, zu ihm zu beten, indem ich die Bibel las und anwendete, was sie in meinem Leben lehrt Von Jesus, seinem Sohn, ging meine Traurigkeit weg, mein Mangel an Drogen und Alkohol verschwand. Zu wissen, dass Gott real ist und er mit mir hier ist, hat mein Leben verändert. Ich bete, dass Sie alle zu Jesus kommen und all diese schlimmen Schmerzen überwinden. Wenn Sie glauben, dass niemand Sie liebt, tue ich das sehr, aber Gott liebt Sie mehr als jeder von uns verstehen. Wir wissen nie, dass der Tag, an dem wir möglicherweise das letzte Mal in den Himmel gelangen, durch Jesus kommt. Wir haben alles falsch gemacht und der Lohn der Sünde ist der Tod. Jesus kam und lebte ein sündenfreies Leben, dann nahm er die Strafe der Sünden von jedem, der an ihn glaubt, auf sich. Er hat sich geopfert, damit wir durch unseren Glauben an Jesus das Ewige haben. Das Leben bete zu dem Vater, der Gott in Jesu Namen ist, bitte Gott, sich dir rechtzeitig zu offenbaren. Gott lebt, er wird dich wissen lassen, dass Jesus der einzige Weg ist, auf den er Jesus vertrauen kann. Folge ihm, indem du so lebst, wie er es tat, und gehorche seinen Lehren. Lerne von Gott, unserem Schöpfer, der der Ursprung und die Definition von Liebe und Moral ist. Nicht die Lehren des Menschen haben Vorstellungen von sogenannter Moral oder Liebe. Eine Meinung ist keine Antwort, ein Mann ist nur eine Schöpfung, die nach ihrer Entstehung kommt. Dies bedeutet, dass eine Schöpfung weder Moral, Liebe noch irgendeine Lebensweise definieren kann. Unser Schöpfer ist der Autor, wie wir das Leben leben sollen, wenn etwas außerhalb von Gottes Lehren zu 100 Prozent falsch ist. Bete zu Gott und bitte ihn, dich wie Jesus zu machen. Vergib anderen und sei verzeihend Ich liebe euch alle, möge Liebe, Frieden und Vergebung euch allen im Namen Jesu zuteilen.

Vor 5 Monate
Die Frage
Die Frage

Wir hoffen, dass es dir inzwischen besser geht. Alles Liebe

Vor 5 Monate
44 - BeatZ
44 - BeatZ

Ist wie mit allen Drogen.. Die Dosis macht's Gift. Und nur die vielen Negativbeispiele fallen einem auf. Der "perfekte Tip", um abhängig zu werden: Probleme mit dem Rausch lösen!

Vor 5 Monate
St. B.
St. B.

Man darf aber nicht vergessen, dass bei dem Aufenthalt in einer Entzugsklinik dir nur das Handwerkszeug mitgegeben wird. Die harte Zeit, in der du beweisen musst, dass du dort etwas gelernt hast, kommt danach wenn du wieder zu Hause bist. Dann musst du dir ein neues Umfeld schaffen, dich von trinkenden Freunden abwenden, neue Hobbys & Tages-Ablauf schaffen, die alten Verhaltensmuster ablegen.

Vor 5 Monate
Die Frage
Die Frage

Warst du denn selber betroffen und konntest von der Sucht loskommen? Und wie genau hast du es geschafft, nicht wieder abhängig zu werden? Alles Liebe

Vor 5 Monate
Séverin Official
Séverin Official

sehr eindrücklich!!!

Vor 5 Monate
Krystian Andrzejak
Krystian Andrzejak

Trinke seit 31.10.2019 nicht mehr bin jezt 23 und habe voher jeden tag getrunken meistens bier 5,2 Prozent original red und bleck wail es am billigsten ist bin aufgestanden und zu ALDI als ich Ausbildung gemacht habe direkt nach der arbeit 12 bier booo alle haben mich immer an der kasse an gekuckt und einige fragten party ich so nee feierabend hab immer alles versteck hab aber jezt ohne Klinik aufgehört wail es mir ultra panlich wahre und rede auch mit niemand da rüber

Vor 5 Monate
Die Frage
Die Frage

Total toll, dass du den Absprung geschafft hast. Wenn du aber merkst, dass der Suchtdruck zurückkommt oder größer wird, dann ist es super wichtig, dass du dir Hilfe holst oder mit jemandem darüber sprichst. Du kannst dann auch zum Beispiel hier anrufen: 0800 111 0 111 Das ist die Telefonseelsorge - dort können sie dir Tipps bzw. Kontakte geben. Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr erreichbar und alles ist kostenlos und anonym.

Vor 5 Monate
Made in West-Germany
Made in West-Germany

Zugang zu Alkohol erschweren und die Preise erhöhen bringt gar nichts. Das fördert nur, dass hinter den Kulissen noch härter gesoffen wird. Man schaut immer nur auf die Personen, die sich nicht im Griff haben. Was ist mit den Millionen von normalen Bürgern, die mit Alkohol kein Problem haben? Wer 2 Flaschen Vodka am Tag trinkt, hat nicht nur ein Problem mit Alkohol, sondern auch mit sich selber.

Vor 5 Monate
Ma Ro
Ma Ro

Was hat sucht mit dem beruflichen zu tuen, lach

Vor 5 Monate
Die Frage
Die Frage

Wie meinst du das??

Vor 5 Monate
Nicolas Flamel
Nicolas Flamel

Was tippst du 0.0? Was denkt er was da rauskommen soll

Vor 6 Monate
Jo pyro
Jo pyro

Der erste typ.... mega traurig iwie mit 15 nur hacke

Vor 6 Monate

Nächstes Video

Ringo Starr’s Big Birthday Show!

1:4:15

Ringo Starr’s Big Birthday Show!

ringostarr

Aufrufe 754 583

Masvidal & Usman exchange words in press conference

6:35

Bist du in TJ verliebt? 😏 I Krass Klassenfahrt

10:08

Bist du in TJ verliebt? 😏 I Krass Klassenfahrt

Krass Klassenfahrt

Aufrufe 176 463

The Kissing Booth 2 | Offizieller Trailer | Netflix

2:54

The Kissing Booth 2 | Offizieller Trailer | Netflix

Netflix Deutschland, Österreich und Schweiz

Aufrufe 436 781

Legal ohne Baugenehmigung - 10 m²  Tiny House in Berlin

19:24

tagesschau 20:00 Uhr, 06.07.2020

15:20

tagesschau 20:00 Uhr, 06.07.2020

tagesschau

Aufrufe 273 775