IAA 2019: VW ID.3 vs Hyundai Kona electric - E-Kompakte im Vergleich I auto motor und sport

  • Am Vor 9 Monate

    auto motor und sportauto motor und sport

    Dauer: 06:02

    Auf der IAA 2019 können wir uns den VW ID.3 und den Hyundai Kona electirc zum erste Mal im direkten Vergleich anschauen. Welche Daten liefern die beiden und viel wichtiger: Was kosten Sie? Alls das verraten wir euch im Aufeinandertreffen auf der Messe in Frankfurt.
    Im TV: auto motor und sport channel
    Zu empfangen über folgende Pay TV-Plattformen:
    Unitymedia (NRW, Hessen, Baden-Württemberg)
    M7 (D, A, CH, L)
    Cablecom (Schweiz)
    Swisscable-Verband (Schweiz)
    UPC Austria (Österreich)
    Deutsche Telekom (deutschlandweit)
    Zattoo (Schweiz)
    A1 Telekom (Österreich)
    Neuheiten, Tests, Fahrberichte und alles rund ums Auto findet ihr auch hier:
    Website: www.auto-motor-und-sport.de/
    Facebook: facebook.com/automotorundsport/
    Twitter: twitter.com/amsonline

Gerd Rösser
Gerd Rösser

Der ID.3 ist mein absoluter Favorit, ich bin auch Prebooker und werde ihn nächste Woche final bestellen. Der Innenraum ist viel geräumiger und mir gefällt das Design besser. Der Hauptgrund ist aber, dass bei dem Gewicht eines Kona electric Frontantrieb ein riesengroßer Mist ist. Ich habe das Auto probegefahren und festgestellt, dass bei zügiger Fahrweise die Antriebsräder oft durchdrehen und das Auto auch recht stark untersteuert, wenn man flott in eine Kurve fährt.  Fazit: Der Kona ist mit 150kW übermotorisiert, obwohl er mir nicht flott vorkam. Gefühlt hat er weniger Innenraum als mein jetziger Polo (GTI), von Spritzigkeit und Straßenlage möchte ich gar nicht weiterreden... ;)

Vor 26 Tage
Boris Vidovic
Boris Vidovic

Kona looks much more better

Vor 5 Monate
Willy Waldbrand
Willy Waldbrand

Autos aus dem Betrügerkonzern brauch ich nicht.

Vor 7 Monate
Brecher XP
Brecher XP

Ich wiederhole mich, wenn ich sage, VW hat mich überrascht und mit dem ID3 ein geniales Eauto rausgehauen. Ok, mag sein, dass der normale Durchschnittsproll beim Gesicht des Wagens zu wenig Aggression sieht und dass er auf SUVs wartet (kommt ja von VW), aber der ID3 macht alle Kernpunkte richtig: Aerodynamik gut (essentiell bei E), Reichweite top (gegen die "German Angst"), CCS mit 80 kw/h für Autobahnetappen von convinienten 250 km, Platz satt wie ein Passat ohne dessen bescheuert lange und ineffizienten Aussenmaße. Must buy! Offtopic zum Thema Lademöglichkeiten: Das witzige ist ja, dass Strom im Gegensatz zu Öl wirklich überall verlegt ist. Mir kann auch keiner vertellen, dass eine Strassenlaterne nicht einen 2.3 kw (10 A/230 V) - Anschluss vetragen würde. Ok, es mag eben sein, dass man nur jeden 1 km maximal eine montiert, aber das wär ja schon Hammer. Immerhin wäre da in jeder, wirklich jeder Seitenstraße Deutschlands mindestens eine Nachtladungslösung vorhanden. Ich halte die "ubitricitry-Lösung" (Laden an Strassenlaterne) für completely underestimated und absichtlich ignoriert. Vielleicht könnt ihr mal was zu ubitricity bringen... Und noch eins: Ich sage, und das als Elektroautofahrer eines asiatischen Herstellers, dass die deutschen Firmen absolute "Kings of da hill" beim Elektroautobau werden können, wenn sie nur wollen. Das bedeutet, dass der Vorsprung der deutschen Hersteller NICHT bedroht ist, im Gegenteil, er ließe sich mit dem Umschwenken auf E noch weit ausbauen! Das geht aber nur, wenn man da, wie VW (und Porsche bei den Jungs, die den Taycan gemacht haben) "Leute ranlässt, die sich mit sowas auskennen" und vor allem, die begeistert sind von der Sache! Selbst Mercedes, vor allem mit der genialen Idee eines EQV kommen super voran. Nur BMW geht meiner Meinung nach den grundfalschen Weg, indem man rumschmollt und nur noch Autos an die schönen und Reichen verscherbeln will, weil man einfach nicht in der Lage war, Trends korrekt zu antizipieren. Erst mit dem I 3 der Erste (etwas verfrüht), dann nicht konsequent bleiben und wundern, wenn es nicht läuft. Go for it! Zum ID3: Ich finde es wichtig, dass man sofort sieht, dass es sich um ein elektrisches Vehikel handelt. Ich finde, man kann stolz sein, ein solches zu fahren und 2019 eben nicht durch die Gegend zu knattern, wie Onkel Hans Dieter mit seiner Miele von 1936. Weiterentwicklung kennzeichnet den Fortschritt nunmal, Stillstand ist Rückschritt.

Vor 8 Monate
suntrektrek
suntrektrek

Der ID3 in der günstigen Ausstattung ist überhaupt noch nicht bestellbar! Nur die First-Edition ist bestellbar!

Vor 9 Monate
ZOE Kona Fahrer Uwe
ZOE Kona Fahrer Uwe

Der ID3 ist nicht schlecht aber hätte ich die Wahl, würde ich den Kona kaufen.

Vor 9 Monate
W Kopp
W Kopp

Würde beide nicht nehmen. Kona viel zu wenig Platzt. VW sollen erst mal andere sich mit den Kinderkrankheiten herumärgern und das Ding fertig entwickeln. Mein Ding wäre ein Plug in Hybrid mit realler über 100km Elektischer Reichweite für den Alltag und ca. 100PS Diesel für die Urlaubsfahrten mit Anhänger.

Vor 9 Monate
DukeHP
DukeHP

Schlechtester Bericht auf Youtube und komplett fehlerbehaftet. Ab sofort bestellbar? 50 KW Ladeleistung? Komisch, Volkswagen gibt da andere Infos und das waren nur zwei Beispiele !

Vor 9 Monate
MrRomboo
MrRomboo

Elekteoautos gehen mir nur noch auf den Sack

Vor 9 Monate
Josef Hubmayer
Josef Hubmayer

Beide viel zu teuer für die breiten Massen :-((

Vor 9 Monate
Hardy Stuttgart
Hardy Stuttgart

Irgendwie erschließt es sich mir nicht, warum der Einstieg in die E-Mobilität nicht smarter bzw. einfacher umgesetzt wird!? - Einfach 2 Radnabenmotoren, elektr. synchronisiert, einen 35 kw Batterie-Pack, 80 km/h simple use oder 120 km/h busi use ... und fertig 1. - Klassische Karosserie in short, medium , combi. Dazu einfaches Interieur ohne Alexa & Co. LED, Wärmepumpe, Spurhalte, Notbrems ... und fertig 2. Ein paar Ausstattungsvarianten und dazu noch regionale Pakete (warm, kalt, ost & west) ... fertig 3. Das Ding kann in größerer Serie nicht mehr als 18 T€ (20 TUSD) kosten!? Ich habe den Eindruck, die Hersteller wollen uns (Kunden) schon wieder was aufschwatzen, das im tägl. Gebrauch kaum Sinn macht. (Erinnere mich an letzte VHS Videorekorder, die so keiner brauchte).

Vor 9 Monate
Eronix E30
Eronix E30

ID.3 ist halt echt der schlechteste Name den VW je hatt. Sau unkreativ.

Vor 9 Monate
Ulmo
Ulmo

Schwacher Vortrag. Auch fehlt der Hinweis, dass VW den Energiegehalt der Batterie mit 58 kWh netto angibt, die 64 kWh des Hyundai ist der Bruttowert.

Vor 9 Monate
Uwe Günzel
Uwe Günzel

Das war wohl ein mal nix.

Vor 9 Monate
T S
T S

Id 3

Vor 9 Monate
Stefan Jepp
Stefan Jepp

Erst mal richtig vergleichen: Fahrverhalten, Preise bei gleicher Ausstattung, Stromverbrauch je 100km, Inspektionskosten, 100000km Test, TÜV Report, Dann reden wir weiter. Bisher traue ich VWs Versprechen nicht, aber überrascht mich doch mal positiv!

Vor 9 Monate
Raphael Lang
Raphael Lang

Also wenn man davon absieht das der e Golf schon jetzt ein sehr effizienten Antrieb hat dann wird der ID 3 ähnlich sparsam

Vor 8 Monate
Bodo Panitzki
Bodo Panitzki

Der Bericht ist nicht wirklich berauschend, ohne Frage. Aber zur Sache: Ich begreife die Hersteller nicht, dass sie uns Autos anbieten, die einen sehr kleinen (VW) oder fast gar keinen (Hyundai) Kofferraum anbieten. Wenn ich eine Version mit größerer Batterie ordere, könnte es doch passieren, dass ich nach erreichen eines eben etwas weiter von meinem Startpunkt wegliegenden Zielortes abends nicht wieder nach Hause fahren möchte, sondern übernachte. Das erfordert, allemal mit vier oder fünf Leuten an Bord, in der Regel Platz für Gepäck.... Eine eierlegende Wollmilchsau kann ich für den Preis des ID.3 nicht erwarten, aber kosten 20 cm mehr Blech wirklich so viel Geld, dass dieses Auto so kurz werden musste?

Vor 9 Monate
TeMiO
TeMiO

Kein schönes Video, das hätte Bloch um Welten besser gemacht. Aber: Der ID3, ganz klar. Ich würde ihn nicht kaufen, aber er hat eine bessere Qualität, mehr Leistung, mehr Reichweite, sieht besser aus und ist günstiger.

Vor 9 Monate
M. H.
M. H.

den Bericht hätte ich mir sparen können, schade um die Zeit

Vor 9 Monate
Muli Muli
Muli Muli

Tesla Model 3 SR+ 😉

Vor 9 Monate
thomaserwinkelly lambrechts
thomaserwinkelly lambrechts

60000 EURO!

Vor 9 Monate
Martin Schmidt
Martin Schmidt

150 kw klingt besser als 110 kw. Da es immer nach Leistung geht, wird VW oder die Tuner schon kurz nach dem Start nachlegen müssen. Apropos Tuner das könnte eine ganz interessante Sache werden. Welcher Tuner traut sich an ein E-PKW heran?

Vor 9 Monate
M
M

VW baut seine Autos nicht für Tuner, die vielleicht 0,1% aller Kunden ausmachen...

Vor 9 Monate
Peter Behrendt
Peter Behrendt

Der Kona ist schon - mit viel Lob vieler Tester - auf Deutschlands Straßen. Leider ausverkauft mit dann langen Lieferzeiten. Das gilt auch für den geräumigeren E-niro von Kia. Das Design ist beim VW hinten kein Knaller. Kein Schiebedach.

Vor 9 Monate
Beastie Daemon
Beastie Daemon

Das Design vorne ist genauso schlimm, wenn man es überhaupt Design nennen kann.

Vor 9 Monate
Jan Rotter
Jan Rotter

Peter Behrendt den ID wird es in 3 Austattungsvarianten geben und da wird es auch eine mit Panorama Dach geben das sich bis zu den Rücksitzen zieht !

Vor 9 Monate
Stephan Matzoll
Stephan Matzoll

heckantrieb mitn antrieb auf den hinteren rädern 🙈🙈

Vor 9 Monate
Stephan Matzoll
Stephan Matzoll

sehr schlechtes video, virher wird angekündigt das die unterschiede behandelt werden und jetzt steht man vor nicht beantworteten fragen bzw. antworten wobei sich die autos den boneinander abheben...... haha so schlecht!!

Vor 9 Monate
Ralf Machulla
Ralf Machulla

Alles in kw? Motorleistung und Batteriekapazität!🙈

Vor 9 Monate
Dieter Helbig
Dieter Helbig

Schwache Präsentation, ohne neue Fakten, kein Fachmann.

Vor 9 Monate
Funhubble
Funhubble

VW Günstiger als Hyundai, dass ich das mal erleben darf. Der VW wäre für mich die bessere Lösung. Gefällt mir besser, ist günstiger obwohl deutscher Hersteller. Ich werde das Gefühl nicht los VW macht jetzt wirklich ernst.

Vor 9 Monate
Funhubble
Funhubble

@Beastie Daemon Einfach alles, die Schlichtheit, ausgemistetes Armaturenbrett, mehr Platz als im Golf, das Design, einfach alles

Vor 9 Monate
Beastie Daemon
Beastie Daemon

@Funhubble Was sieht denn am ID.3 so toll aus?

Vor 9 Monate
Funhubble
Funhubble

xaverida Mir geht es da um den Einstiegspreis. Außerdem gefällt mir der VW besser als Hyundai. Die Koreaner gefallen mir generell nicht. Deswegen würde ich mir nie einen Hyundelduddel kaufen.

Vor 9 Monate
xaverida
xaverida

Günstiger? ja wenn man Äpfel mit Birnen vergleicht - Also die Vollausstattung mit der höchsten Reichweite von ID3 und Kona-E vergleichen! wie schaut es dann aus? Genaueres kann man sowiso erst sagen, wenn der neue ID3 von den Automagazinen auf der Straße getestet und bewertet werden kann - vom Kona-E, der schon zahlreich unterwegs ist, wissen wir schon alles. Sicher ist der ID3 ein wichtiger und mehr als überfälliger Schritt eines deutschen Herstellers in die Richtung E-Mobilität - ob bezahlbar für das "VOLK" muß sich erst noch zeigen.

Vor 9 Monate
Funhubble
Funhubble

@Guenter Kutzner Sollte man nicht glauben oder ??

Vor 9 Monate
Jörg Frie
Jörg Frie

Ihr wißt aber schon, wie ein „Vergleich“ geht und was uns Endkunden da als „Vergleich“ interessiert? Der Titel hier ist mehr Clickbait, aber das in diesem Fall geht der Schuß eher nach hinten los für Euch...

Vor 9 Monate
Manuel Fernandes
Manuel Fernandes

Ich würde mich für den Kona entscheiden. Grund 1: Weniger komplizierte Aufpreispolitik, viel mehr Serienausstattung. Grund 2: 5 Jahre kostenlose Garantie auf das komplette Auto. Grund 3: Auch wenn ms komisch klingt der Koreaner hat für mich bessere Materialien im Innenraum verbaut, der ID3 hat Innen ehr billige Materialien verbaut. Grund 4: Der Kona ist lieferbar jetzt und sofort der ID3 vielleicht Ende nächsten Jahres. Grund 5: Der Kona funktioniert, beim ID3 wird der Kunde wieder mal wie bei VW üblich der Testfahrer. Grund 6: VW hat sein Händlernetz und Kunden in der Vergangenheit betrogen und belogen, warum soll das bei dem Auto anders werden?

Vor 9 Monate
Ulmo
Ulmo

@xaverida Schon mal im ID.3 gesessen? Kleinwagen? Der ID.3 ist wesentlich luftiger, vorne wie hinten.

Vor 9 Monate
xaverida
xaverida

Dem stimme ich zu. Der ID3 ist für mich ein Kleinwagen, da ist der Kona-E als Kompakt-SUV schon einiges erwachsener und vielseitiger in der Praxis. Allrad und AHK wird beim Kona-E und seinem Bruder E-Niro auch wesentlich schneller im Programm sein, als beim E-VW. Zum VW-Konzern kann man stehen, wie man will - der eine ist mit denen auf Lebenszeit fertig - der Andere will VW noch eine Chance geben. Wenn ich eines Tages von meinem Toyota-RAV-4-Hybrid-4x4 auf rein elektrisch umsteige (das wird dann meine Rentnerkutsche) ist es auf jeden Fall ein Kompakt-SUV. In eine flache Flunder zwänge ich mich nie wieder.

Vor 9 Monate
Simon 11
Simon 11

Der Koreaner hat bis zu einem Jahr Lieferzeit. Bei den anderen Punkten gebe ich dir recht. Der ID.3 hat aber deutlich mehr Platz im Innenraum, das bessere HEad up Display und die deutlich kleinere Mittelkonsole. Außerdem ist er kein SUV. Die Ladeleistung der kleineren Batterie ist echt ein Witz beim Hyundai. Bin gespannt wie viel die 45kWh Akku mit guter Ausstattung gebraucht kostet beim ID.3

Vor 9 Monate
ELO 70
ELO 70

Der VW ist ja Pott Hässlich!

Vor 9 Monate
Ulmo
Ulmo

Finde ich nicht

Vor 9 Monate
ELO 70
ELO 70

@Tino Walters Jeder, wie er möchte.😎

Vor 9 Monate
Tino Walters
Tino Walters

Da sieht man es wieder. Schönheit liegt im Auge des Betrachters. In meinem Bekanntenkreis fanden ihn über 90% als sehr schön.

Vor 9 Monate
brilliant_89
brilliant_89

Wenn der Kona da schon mit Anhängerkupplung steht, warum geht man denn da nicht drauf ein? Wird es den ID 3 auch mit einer Anhängerkupplung geben???? Es gibt Kunden die genau auf sowas Wert legen.

Vor 9 Monate
Tino Walters
Tino Walters

Nachfrage ergab, es wird auch eine Anhängerkupplung geben. Primär für Fahrradträger, aber auch für kleinere Hänger. Man wollte einen Reichweitentest mit Pferdeanhänger oder Wohnwagen vermeiden. Das wäre bei einem E-Auto unsinnig.

Vor 9 Monate
Rainer Bissdorf
Rainer Bissdorf

so viel dummes Zeug...der Moderator könnte von Shell kommen.

Vor 9 Monate
W. Carpenter
W. Carpenter

Kona, definitiv!

Vor 9 Monate
C# Shawn
C# Shawn

Sommerzeit, und ihr baut noch 'n Jeep, einer der die 35 Liter auf die 100 zieht, mit ner Klima aber ohne Dach, nem Navi und nem Tiefkühlfach, nur dass sowas keiner braucht, daran habt ihr nich gedacht!!!!!!!!!! Sommerzeit und ich frag woran das liegt, erst die 45 Grad und dann Regen wie noch nie, Ihr sagt: Das is normal, das gab es immer Ich sag: Scheiße sein is schlimm, es zu leugnen ist noch schlimmer!!!!!!

Vor 9 Monate
hannes b
hannes b

Ich würde das tesla model 3 nehmen.

Vor 9 Monate
Eric Xxxx
Eric Xxxx

Ich nehm ganz Klar den VW !!! Hyndai ist der letzte dreck und ich unterstütze auch die Deutsche Wirtschaft!!!

Vor 9 Monate
xaverida
xaverida

Ich nehm ganz Klar den VW !!! Hyndai ist der letzte dreck und ich unterstütze auch die Deutsche Wirtschaft!!! (sagte der Pfandflaschensammler in der VW-Kantine-Zwickau)

Vor 9 Monate
F W
F W

Welcher der beiden? Gar keiner: Tesla model 3!

Vor 9 Monate
Werner Winkelmeier
Werner Winkelmeier

Um dann alles in einen Bildschirmmenü einstellen zu müssen? Ach komm - das ist nicht inovativ - das ist eher abschreckend. Und dann muss auch eine Kundendienststation in der Nähe sein....

Vor 9 Monate
Ulrich Rathnau
Ulrich Rathnau

Ich fahre seit 3 Wochen einen Kona EV 64kw/h und bin begeistert! VW hat bewusst seine Kunden betrogen und ist schon lange kein Volkswagen mehr! Ich komme aus dem VW Kundenlager und gehe nicht wieder zurück!.... und das ist gut so! Ach und beim Verbrauch ist der Kona auch Spitze... 15¬17kw/h pro 100km bei normal¬sportlicher Fahrweise.... aufgeladen an der eigen PV Anlage... bei ca. 2000 Ladezyklen und einer Ladung pro Woche hält die Batterie theoretisch ca. 40 Jahre... no more comments!

Vor 9 Monate
W. Carpenter
W. Carpenter

Voll meine Meinung! Fahre den Kona Elektro Premium z.Z. mit gerade mal 12,2 kWh/100 Km, Autobahn bis jetzt noch nicht ausprobiert, war kein Bedarf. Kona ist höher, man sitzt besser, sieht mehr. Komme auch vom VW-Lager, bin total von VW enttäuscht.

Vor 9 Monate
walt s.
walt s.

Eigentlich sollte man sich vor so einem Vergleich richtig informieren, das hat der Moderator nicht getan und somit viel Unfug geredet! Thumb down!

Vor 9 Monate
hd istmein
hd istmein

Sag mal her Moderator, hast du dich vorher informiert über die Autos ? Ich würde mal sagen NEIN So viele Unwahrheiten ausgesprochen 🙉

Vor 9 Monate
Marco aka Marco
Marco aka Marco

Tesla Model S; Oberklasse Limousine: 2000kg VW ID; Kompaktklasse: 1900kg Klasse VW! 😅

Vor 9 Monate
F W
F W

@Werner Winkelmeier was willst du genau sagen? Das langsam und höherer verbrauch besser ist, als schnell und geringerer verbrauch? Sehr interessante ansicht!!!

Vor 9 Monate
AKBS
AKBS

@F W Ich kenne den ID3 ja nicht und mir ging es nur um die Übertreibung des Gewichtes. Ich wusste ja nicht, das Du schon 10000km mit dem ID3 gefahren bist und daher schon jetzt weißt, dass er mehr verbraucht als das M3 und totaler Schrott ist. 🤦‍♂️ Bisher hört man vom M3 auch nicht Gutes, aber das stimmt natürlich alles nicht. Preislich ist das ja immerhin auch nen Unterschied von 20000€. Der Antrieb ist sicherlich Weltklasse beim M3, aber der Rest ist für das Geld zumindest in meinen Augen Müll! Die 2 Motoren haben auch nicht alle und laut ADAC wiegt er 1846 kg. Ich würde mir beides nicht kaufen, weil ich keinen Bock habe, für die Hersteller den Tester zu machen und nach 6 Monaten die ganze Werksattmanschaft besser zu kennen, als meine Familie. Auch wenn Teslafans das nicht hören wollen, zum guten Auto für die Masse gehört mehr als nur ein guter Antrieb und das merkt Tesla momentan gerade. Mittlerweile kaufen nicht nur über alles hinwegsehende Fans die Autos, sondern auch kritische Kunden und die haben keinen Bock auf Teslas Macken. Tesla kann von mir aus auch die besten Autos haben, aber die anderen holen auf, sie sind trotz verpennten E Auto Start immernoch Profis im Autobau. In 5 Jahren kann schon alles anders aussehen. So wirklich Weiterentwicklung sehe ich bei Tesla auch nicht mehr. Nur Softwareupdates reichen nicht und der hochgelobte Autopilot ist nicht ein Bisschen besser, als der den ich vor kurzem in nem 5er BMW Mietwagen hatte.

Vor 9 Monate
F W
F W

Der id3 ist einfach schrott, jegliches schön reden ist ziemlich daneben.

Vor 9 Monate
F W
F W

Model 3 Performance auf der wage: 1800kg und der hat zwei motoren und lässt den id3 regelrecht stehen und verbraucht erst noch weniger (!!!)

Vor 9 Monate
AKBS
AKBS

​@Marco aka Marco Der ID3 mit 48kwh Akku wiegt incl 75kg Fahrer 1720 kg, also Leer 1645 kg. Mit 77kwh Akku werdens (bisher gibt es nur Schätzungen) ca. 1900 incl Fahrer, also ca. 1825 kg. Ein Model S 100D wiegt laut Horst Lüning 2320 Kg + Fahrer. Das Model S mit kleinstem Akku wiegt 2090 kg + Fahrer. Es sind also immer gut 450-500 kg und das ist auch bei Verbrennern ungefähr die Relation von Kompaktklasse zu oberer Mittelklasse. Folglich sind deine 100kg Gewichtsunterschied mal wieder nur Dummbashing.

Vor 9 Monate
frowin 32
frowin 32

Ich hatte mich auf den vw gefreut, bis ich das Cockpit sah. Der wahlhebel vorne am Tacho. Sensorentasten am Lenkrad und wenn man die Virtual Cockpits von Audi mit dem vergleicht, sieht das aus wie ein Spielzeug. Dazu einfach zuviele knöpfe an der Konsole wegrationalisiert. Ich warte dann mal auf die zweite generation, wenn sie für sich die echten Knöpfe wieder entdecken.

Vor 9 Monate
Django
Django

Niemand ist Ökologisch wenn er nen Elektromotor im KFZ hat.. Wann checkt ihr eigentlich das die ganze öko scheisse uns indoktriniert wird, erinnert an die Propaganda von damals nur ausgereifter und das beste ist die deutschen lassen sich einreden, dass sie mit Steuern und Elektromobilität das Klima retten können. Der Klimawandel ist völlig normal. Wir Menschen können nichts dagegen unternehmen. Die Wirtschaft rast den Bach hinunter und mit dem Klimawandel versucht man die Taschen wieder aufzufüllen. Mal ganz ehrlich: als ob die grünen unseren Planeten retten wollen.. das würden die auch gar nicht mehr mitbekommen weil das Jahrhunderte dauert

Vor 9 Monate
DSP16569
DSP16569

@Django Dann verdiene ich mehr mit meiner Solaranlage, noch besser für den Geldbeutel. Diesel und Benzin dürfte dan aber auch einiges Teurer geworden sein.

Vor 9 Monate
Django
Django

@DSP16569 bis die Strompreise steigen

Vor 9 Monate
DSP16569
DSP16569

Was interessiert mich die Umwelt?, Meinem Geldbeutel könnte es auf Dauer gut tun, wenn mein nächster ein elektrischer wird.

Vor 9 Monate
MGFirewater
MGFirewater

Kona 150kw, der id3 ist nur mit dem Rotstift konstruiert

Vor 9 Monate
feineszeug
feineszeug

hahaha es gibt erstes Zubehör der Chinesen für den ID3 ;-) https://amzn.to/2Q8YXBj Die sind mal wieder superschnell.

Vor 9 Monate
Vicious carteR
Vicious carteR

0:23 Wie heißt der Song? :o

Vor 9 Monate
Mikel
Mikel

Die angegebene kw - Leistung von 110 Kw ist falsch.

Vor 9 Monate
Dennis S.
Dennis S.

Auch wenn ich den Moderator eigentlich nicht schlecht finde, das war nix...

Vor 9 Monate
Heinrich W
Heinrich W

Da limitiert die EU die Leistung von Staubsaugern, verbietet Glühlampen und Kaffeemaschinen müssen sich selber abschalten um Strom zu sparen und wir sollen alle E- Autos fahren.

Vor 9 Monate
Django
Django

Klimawandel halt.. und das beste ist die deutschen lassen sich einreden, dass sie mit Steuern und Elektromobilität das Klima retten können. Der Klimawandel ist völlig normal. Wir Menschen können nichts dagegen unternehmen. Die Wirtschaft rast den Bach hinunter und mit dem Klimawandel versucht man die Taschen wieder aufzufüllen. Mal ganz ehrlich: als ob die grünen unseren Planeten retten wollen.. das würden die auch gar nicht mehr mitbekommen weil das Jahrhunderte dauert

Vor 9 Monate
Christian D. Heer
Christian D. Heer

Wenn ein Journalist keine Lust hat oder nicht hinter dem Thema steht . Kommt nichts rüber . Und das zieht sich jetzt leider durch alle IAA Videos

Vor 9 Monate
Helmut Friedmann
Helmut Friedmann

Da kam der Kona aber eindeutig zu kurz weg !

Vor 9 Monate
Kurt S
Kurt S

Was haben Kona Elektro und id3 gemeinsam? Lieferzeit voraussichtlich 1 Jahr. Wo liegt der Unterschied?  VW will innerhalb eines Jahres die Produktion auf 1500 Stück/Tag hochfahren. Hyundai wird voraussichtlich weiterhin in homöopathischen Mengen produzieren.

Vor 9 Monate
Kurt S
Kurt S

Hallo DieFila, "Das ist falsch, Hyundai baut bereits ein neues Werk ..." Danke, dann hätte ich mich mal ausnahmsweise erfreulicherweise geirrt;-)

Vor 9 Monate
DieFila
DieFila

Das ist falsch, Hyundai baut bereits ein neues Werk in Tschechien nur für E-Fahrzeuge für den Europäischen Markt.

Vor 9 Monate
northmanscall
northmanscall

Junge Junge Junge hier werden aber Begriffe falsch durcheinandergeworfen

Vor 9 Monate
Tino Walters
Tino Walters

Der Mann ist mehr als schlecht informiert. 110 KW für jede Batterie ist falsch. Begrenzung der Zuladung bei großer Batterie auf 4 Personen ist frei erfunden usw. Klug tun und klug sein ist eben verschieden.

Vor 9 Monate
Wolle
Wolle

Der ID 3 ab dem 58kw Akku hat 150 kw Leistung, sollte man eigentlich wissen wenn man bei Auto Motor Sport arbeitet

Vor 9 Monate
Wolle
Wolle

Digital- eXPeriance 58 KW ist die nutzbare Kapazität des Akkus, der Akku hat Brutto 63 oder 64 KW ✌🏻

Vor 2 Monate
Digital- eXPeriance
Digital- eXPeriance

Leider wird wieder mal nicht die nutzbare Kapazität angegeben. Was nützt ein Akku von 58Kw, wenn ich nur 54 davon nutzen kann.

Vor 2 Monate
Pfau Thomas
Pfau Thomas

Also ich finde VW hätte sich etwas mehr Mühe geben sollen. 50000.-€ (etwa 100000.- DM) für eine Kompakte Kombi Limousine (Golf abnabel Auto) zu DM Zeiten waren das Einstiegspreise für Luxusautos. Ich finde die Wärmepumpe, gutes Navi muß zur Grundausstattung gehören für das E Auto. Das Cockpit sollte mal nochmals gründlich überarbeitet werden. Nehmt eines aus dem VW Polo 2019.

Vor 9 Monate
Ulmo
Ulmo

Zur Erinnerung: Seit 2002 (17 Jahre) ist die DM passe.

Vor 9 Monate
Jörg Bähr
Jörg Bähr

@Marc C.Ich

Vor 9 Monate
Marc C.
Marc C.

Wer rechnet denn im Jahr 2019 noch in DM?

Vor 9 Monate
OEMstyle
OEMstyle

Zu DM Zeiten hast du auch nicht so viel Geld verdient wie heute. Kannst dir ja auch einen für 30t€ minus E-Auto Prämie kaufen, muss ja nicht immer gleich volle Hütte sein...

Vor 9 Monate
El Barto
El Barto

Ich persönlich würde zum Kona tendieren allein schon dank der 5 Jahre Garantie ✌🏼

Vor 9 Monate
LastManStanding
LastManStanding

@OEMstyle Kona: Auch 8 Jahre Garantie auf den Akku

Vor 9 Monate
OEMstyle
OEMstyle

ID.3: 8 Jahre Garantie auf den Akku

Vor 9 Monate
Niko Teen18
Niko Teen18

Ganz klar, ich würde mir den Kona kaufen. 2 Motorschäden in den letzten 5 Jahren hat mich von VW weggebracht. Optisch sieht der ID natürlich gut aus

Vor 9 Monate
Mário Petráš
Mário Petráš

Also der VW ist echt hässlich und von innen sieht er recht billig aus. Das die Innenraum Qualität bei denen nachlässt ist bekannt aber das sieht schlimm aus

Vor 9 Monate
i am MrSuzi
i am MrSuzi

Ansehen ist Zeitverschwendung

Vor 9 Monate
MusikXStar
MusikXStar

Wurden auf der IAA eigentlich auch Verbrenner vorgestellt?

Vor 9 Monate
Ulmo
Ulmo

Ja klar, irgendwie mussten die ja die Hallen füllen.

Vor 9 Monate
Borussia 1109
Borussia 1109

Deutsche Wertarbeit 🙏🏼🙏🏼🙏🏼🇩🇪🇩🇪🇩🇪🇩🇪🇩🇪🇩🇪🇩🇪🇩🇪❤️❤️❤️❤️❤️❤️

Vor 9 Monate
Beastie Daemon
Beastie Daemon

Der war gut.

Vor 9 Monate
Flo Tietje
Flo Tietje

Kona👍🏼👍🏼👍🏼👍🏼👍🏼

Vor 9 Monate
Steeltinto Colossal
Steeltinto Colossal

Ehrlich gesagt gutes Video 😁👍👏👌🚐🚘🚗🎖️🏆🥇

Vor 9 Monate
Steeltinto Colossal
Steeltinto Colossal

Ich finde der ID. 3 von VW ist preislich günstiger und sieht besser aus als der kona electric von Hyundai, ich würde den ID. 3 von VW nehmen der Wagen ist besser und günstiger, sieht super aus 😁🤩😍👏🎇🎆🎊🎉💙🏅🏆🥇🚗🚘🚗🚖🌈🏆🥇🏅💙🌈🌝🌞

Vor 9 Monate
Steeltinto Colossal
Steeltinto Colossal

Okay danke für den Tipp und Antwort sehr interessant

Vor 9 Monate
OEMstyle
OEMstyle

@F W Die Produktion läuft ja nächstes Jahr auch erst an, bei ner Tagesproduktion von 1500 Stk haben die ja die Jahrestückzahl von Hyundai e-Konas in 2 Monaten erreicht, den Hyundai baut nun nunmal nicht gerade viele e-Konas 😉

Vor 9 Monate
F W
F W

Günstiger? Der id3 für 30t wird doch praktisch keine ausstattung haben und erst 2021 lieferbar sein.

Vor 9 Monate
Steeltinto Colossal
Steeltinto Colossal

Okay 😕

Vor 9 Monate
car lover99
car lover99

Tinto Stadtallianz 😏🙃😏😫😋😉🥰😒🙃😏😕🥰🤣🤨😕😇🤣🧐🙁🥰🤣🤨😫🥰🤣

Vor 9 Monate
J. H.
J. H.

Beides auf seine Art gute Autos. Der Moderator des Videos ist aber eine 6

Vor 9 Monate
Udo Tiedemann
Udo Tiedemann

1,7Tonnen durch die Luft! Weden den selben Schäden anrichten wie der Porsche!

Vor 9 Monate
michael oldenburg
michael oldenburg

Boah bringt der vieles durcheinander.....

Vor 9 Monate
Marc Hauschild
Marc Hauschild

Warum bauen die keine grösseren Akkus ein ? Einmal aufs Gas gedrueckt auf der Autobahn und die Akkus sind leer Tesla hat schon lange 100kwh Akkus

Vor 9 Monate
DSP16569
DSP16569

@neob In den nächsten Jahrzehnten dürften die Akkus bei gleicher Größe mehr Kapazität haben (die ist ja schon in den letzten Jahren immer gestiegen) und die MEB Platzform (wie jede andere Platzform auch) unterstützt verschiedene Radstände. Der ID Was weis ich mit Passat Format ist dann halt einen Meter länger und hat dann Platz für 1,5qm mehr Akku (Wenn man annimmt das die Akkus in der Wagenbreite 1,5m breit verbaut werden). Dann ist das eine Gewichtfrage: Soweit ich das verstanden habe ist zwischen den drei Kapazitäten 45,58,77kwh jeweils ein Unterschied von 100kg und der ID.3 hat mit dem größten Akku schon ein Zuladungsproblem (Kaum noch Zuladung um das zulässige Gesamtgewicht nicht zu überschreiten, weil halt 200KG Zuladung schon den Akkus geopfert werden) . Klar hätte VW dann stabilere Achsen, Aufnahmen, Federn Dämpfer, Bremsen, usw. einbauen können um das zu umgehen, nur wäre der Wagen dann nochmal einiges teurer geworden. Viele vergleichen die Preise ja jetzt schon mit dem Käfer aus den 50ern ohne zu berücksichtigen, das der von der Zuladung auch nur gerade mal 4 Personen transportieren durfte, 12Liter auf 100km gesoffen hat (wenn man die 120km/h höchstgeschwindigkeit dauerhaft gefahren ist - der hatte damals ja gerade mal was um die 30PS) und das mit einem 30-40Liter Tank (also auch alle 300km an die Säule musste). Wer sowas will sollte mal bei Smart vorbei sehen - da ist der Innenraum auch nicht viel kleiner als beim Käfer.

Vor 9 Monate
OEMstyle
OEMstyle

Im Model 3, dem direkten Konkurrenten, gibt's keinen 100kwh Akku...

Vor 9 Monate
Werner Winkelmeier
Werner Winkelmeier

Schon mal überlegt wieviel mehr an Gewicht man deswegen immer mitnehmen muss? Ach ja, du fährst jetzt auch mit den LKW zum Semmeln holen - könnte ja sein dass die Semmel mal etwas schwerer ist. Schon deswegen ist nicht immer ein riesen Akku ein Vorteil.

Vor 9 Monate
neob
neob

@Andreas Heitmann Nein, weil es einfach zu viel mehr kosten würde. Der Platz für 100 kWh ist schon da, ansonsten könnten VW ja in dem nächsten Jahrzehnt kein Auto über 77kw Akkuleistung bauen.

Vor 9 Monate
Horst Dreger
Horst Dreger

Tesla verbaut denn 100er Akku im Model S und im Model X, das ist ne andere Liga!

Vor 9 Monate
Schmitty
Schmitty

Was nicht gesagt wurde ist, das der Kona 2020 zwar billiger wird, aber durch die neu strukturierten Pakete um gut 3500€ teurer wird. Ich würde keines der beiden Fahrzeuge kaufen, zu klein!

Vor 9 Monate
Wasja Prjanikow
Wasja Prjanikow

Mitsu Outlander PHEV? Schon eine ordentliche Kiste!

Vor 9 Monate
Patrick Holtey
Patrick Holtey

VW kaufe ich definitiv nie mehr, diese verlogenen Betrüger

Vor 9 Monate
Ulmo
Ulmo

Dann lass es doch, zwingt dich ja niemand.

Vor 9 Monate
Patrick Holtey
Patrick Holtey

@Johannes Franke Ich unterstütze halt solche machenschaften nicht, ist ja jedem selbst überlassen. Wenn z.b. du meinst: Ach egal VW betrügt und Belügt mich ruhig weiter ich kaufe trotzdem bei euch dann Bitte. Aber ich nicht.

Vor 9 Monate
Johannes Franke
Johannes Franke

Wenn jeder diese Einstellung hätte, würden nur noch ganz wenige Marken gekauft werden, bei so vielen Firmen, die betrogen haben..

Vor 9 Monate
Düül Crimson
Düül Crimson

Neue Folge der Playmobilrenner 😂😂😂

Vor 9 Monate
Mike Botzen
Mike Botzen

Viele Falsche Angaben in dem Video !

Vor 9 Monate
sound fan
sound fan

@Otte74 Preis für die teuerste ausstattungsvariante des 1.st ist doch schon bekannt: 50.000 € vor förderung.

Vor 9 Monate
Mike Botzen
Mike Botzen

Line3 in Mondsteingrau ist meine Reservierung 😉 Aber was dann nach dem 1st kommt ist ja auch noch gar nicht sicher. Da gibt’s noch keine genauen Angaben von VW.

Vor 9 Monate
Otte74
Otte74

@Mike Botzen OEMstyle schreibt nicht explizit von der 1st Edition - dann wiederum passt es mit 110 kw. Nur für die 1st Edition sind durchgängig 150 kw gesetzt - hab meinen übrigens schon Mittwoch reserviert. MAX und mangangrau. Jetzt bin ich auf den Preis gespannt...

Vor 9 Monate
OEMstyle
OEMstyle

@Mike Botzen Siehe Tabelle ziemlich unten: https://www.adac.de/der-adac/motorwelt/reportagen-berichte/auto-innovation/vw-id-3/ Oder hier ab ca. 3:15 Min: https://youtu.be/fYR4iShajiE

Vor 9 Monate
Mike Botzen
Mike Botzen

Nein Falsch, der ID.3 1st wird in jeder Line 150KW haben.

Vor 9 Monate
Meine Spur0 und darüber hinaus
Meine Spur0 und darüber hinaus

VW noch nie gekauft und kommt auch nicht ins Haus und schon kein ALDI 3 😂

Vor 9 Monate
Meine Spur0 und darüber hinaus
Meine Spur0 und darüber hinaus

Slim1Shady ich rede hier von VW, von was du hier schreibst ist mir schleierhaft, was soll’s

Vor 9 Monate
Rixxx
Rixxx

@Meine Spur0 und darüber hinaus Wenn du was zu verdanken hast dann überwiegend den deutschen Autobauern dass es Deutschland so gut geht. Leuten wie dir geht es anscheinend zu gut, dass man sich über Abgaswerte aufgeilt!

Vor 9 Monate
Meine Spur0 und darüber hinaus
Meine Spur0 und darüber hinaus

Slim1Shady heute schon Nachrichten geschaut? Toll was da deine Freunde mal wieder gemacht haben. Unterstützt nur die Verbrecher. Den E Mist haben wir nur VW zu verdanken

Vor 9 Monate
Rixxx
Rixxx

@Meine Spur0 und darüber hinaus 🤪🤪🤪

Vor 9 Monate
Meine Spur0 und darüber hinaus
Meine Spur0 und darüber hinaus

Dafür sorgen die selbst, da muss ich nicht meine Abneigung Preis geben

Vor 9 Monate
Taunus Travel
Taunus Travel

ID. 3 ist nicht neu, den gibt es überhaupt noch nicht. Warten wir es bisle ab, so etwa bis weihnachten 2020 😂

Vor 9 Monate
Christian Dürotin
Christian Dürotin

@Taunus Travel wir haben jetzt April 2020 und die sind mit dem ID3 immer noch nicht fertig 🤷‍♂️ was sagt uns das? Die Deutschen kochen auch nur mit Wasser und habe, was die Digitalisierung angeht, vielleicht sogar zu lange gepennt.

Vor 3 Monate
Frodo Beutlin
Frodo Beutlin

dav sammit meine Kollegen in Zwickau bauen mehr Autos als Tesla Marke komplett(2017 auf jedenfall; 2018 nicht mehr durch den Umbau) Die ID.3 Produktion wird hochgefahren und angepasst je nach Abfrage(Marktabhängig). Hinzu kommen weiter Einrüstungen für mehrere E-Modelle des Konzerns. Beim Ionic wird ja auch die Preisschraube nach oben gedreht laut Nextmove? Danke, ich hoffe das die Leute unsere E-Modelle auch annehmen werden und sich endlich mal etwas an der Ladeinfrastruktur tut.

Vor 9 Monate
Taunus Travel
Taunus Travel

Na Ja , Tesla macht pro Woche 7000 St, VW - wie viel im Jahr ( 2020 ) ? Bin seit 2017 mit Hyundai Ionic Electro unterwegs und mehr als zufrieden. VW wünsche ich wirklich alles Gute und viel Erfolg 👍👍👍

Vor 9 Monate
Frodo Beutlin
Frodo Beutlin

dav sammit die werden ab Februar/März ausgeliefert, das steht fest. Wir sind ja nicht bei Tesla was Produktion angeht.

Vor 9 Monate
Kinimo :D
Kinimo :D

Völlig unnötiger "Vergleich " !

Vor 9 Monate
Barney Bubi
Barney Bubi

Wasserstoff wird die Zukunft

Vor 9 Monate
xaverida
xaverida

Für LKW - Bus und Schiff - vielleicht - aber nicht für den PKW!

Vor 9 Monate
Gerry No
Gerry No

...die Infos, die einen wundern lassen, sinkern jetzt immer mehr durch! Beim ID.3 mit 77kWh können aus Zuladungsgründen nur noch 4 Personen mitfahren!?! Ein guter Witz! 😅

Vor 9 Monate
Tino Walters
Tino Walters

Das mit der Zulandungsbegrenzung ist der Phantasie eines schlecht informierten Moderators entsprungen.

Vor 9 Monate
DSP16569
DSP16569

@Comeonuseyourbrain NA wenn das Ding ein zulässiges Gesamtgewicht von 1,9Tonnen hat und durch die Akkus dann schon 1,8Tonnen wiegt dann dürfen da halt nur noch 100KG zugeladen werden ;-)

Vor 9 Monate
Werner Winkelmeier
Werner Winkelmeier

@Comeonuseyourbrain Ich glaube, du verwechselst da etwas ganz entscheidendes - Es geht nicht darum dass Akku und Motor die Personen nicht transportieren könnte, sondern es geht um die Zuladung. ZGG - verstehst du? Aber ob das wirklich so ist oder nicht, das bekommt man wohl eher bei einen VW-Händler heraus als hier.

Vor 9 Monate
Comeonuseyourbrain
Comeonuseyourbrain

neob Korrekt. Die Moderatoren haben sich Null informiert und Null vorbereitet, irgendwo etwas aufgeschnappt und geben das einfach ungeprüft weiter. Genau so entstehen auch die Artikel im Magazin.

Vor 9 Monate
neob
neob

@Comeonuseyourbrain Wie wusstest du nicht das man mit vollen Tank beim Golf nur mit 3 Personen fahren kann? XD

Vor 9 Monate
Danielle Mause
Danielle Mause

...ich finde den kona um klassen besser als der popilige staubsauger von VW...aber das gibt es noch einen den ich besser finde...

Vor 9 Monate
xaverida
xaverida

@Alpha Klapperschlange Ich würde auch den M-Byton ins Auge fassen.

Vor 9 Monate
Danielle Mause
Danielle Mause

...dies ist doch auch nur ein hyundai...was nicht schlecht ist...stimmt aber der e-niro sieht besser aus...

Vor 9 Monate
Alpha Klapperschlange
Alpha Klapperschlange

Kia e-Niro ist besser ....

Vor 9 Monate
tobityp dertobi
tobityp dertobi

@Bizzaro CH vermutlich Model 3

Vor 9 Monate
Bizzaro CH
Bizzaro CH

Welchen den?

Vor 9 Monate
Xtian Eskay
Xtian Eskay

Ehrlich gesagt habe ich mir von dem Vergleich mehr erhofft. Das war jetzt bloß die Zusammenfassung aller bereits bekannten Fakten der beiden Autos in einem Video.

Vor 9 Monate
el presidente
el presidente

@dschonsie man hätte aber durchaus mal die Innenräume vergleichen können. 3 sec Bildmaterial vom Interieur des VW und nichts vom Hyundai ist doch etwas dünn.

Vor 9 Monate
michael oldenburg
michael oldenburg

Und dann noch nicht einmal richtig.....omg

Vor 9 Monate
Andreas Heitmann
Andreas Heitmann

@dschonsie Ruhig etwas mehr eigenen Senf dazu geben fand ich in Ordnung!

Vor 9 Monate
dschonsie
dschonsie

mehr als fakten vergleichen können sie mit ausstellungsstücken auch machen

Vor 9 Monate
McMicGera
McMicGera

"Der ID.3 hat einen Heckantrieb und Hinterradantrieb. Was bedeutet das? Die E-Maschine sitzt im Heck des Fahrzeugs und treibt die Hinterräder an." Ja, ach! Manchmal denkt man echt, das Programm ist wirklich für Idioten gemacht worden...

Vor 9 Monate
Matthias Redstone
Matthias Redstone

@McMicGera hm... Stimmt allerdings auch wieder. Gebe mich geschlagen :D

Vor 9 Monate
McMicGera
McMicGera

@Matthias Redstone Er hat aber ganz eindeutig gesagt "er hat Hinterradantrieb. Das bedeutet, die Hinterräder werden angetrieben." Das ist das, was ich daran so albern finde. Genauso wäre die Beschreibung "Das ist Kartoffelsalat. Also Salat aus Kartoffeln". ;)

Vor 9 Monate
Matthias Redstone
Matthias Redstone

@McMicGera Das eine spezifiziert die Quelle (Front- oder Heckantrieb) der Energie, das andere (Vorderrad- oder Hinterradantrieb) die Senke der Energie. Du weißt das wahrscheinlich, was die Worte bedeuten. Allerdings gibt es dort draußen unzählige Menschen, die den Unterschied nicht kennen. "Eyy, mein 3er hat voll Heckantrieb, altaa!" Vielleicht will der Moderator, der sich dessen vielleicht bewusst ist, nur mal einen kleinen Denkanstoß geben. Gut, das Klientel, was ich in Gänsefüßchen beschrieben habe, ist wohl ein hoffnungsloser Fall^^

Vor 9 Monate
McMicGera
McMicGera

@Matthias Redstone Das stimmt schon. Aber ich brauch nicht erklären, dass beim Hinterradantrieb die Hinterräder angetrieben werden.

Vor 9 Monate
Matthias Redstone
Matthias Redstone

Der Kona ist im Gegenzug ein Fronttriebler mit Vorderradantrieb. So unterschiedlich können Antriebskonzepte sein.

Vor 9 Monate

Nächstes Video

Volkswagen ID.3 präsentiert von ECARIO

20:39

2019 Hyundai Kona electric 64 kWh Premium im Test

29:00

2019 Hyundai Kona electric 64 kWh Premium im Test

163 Grad - Oliver Krüger

Aufrufe 76 000

FIRST LOOK: Volkswagen ID.3 | Top Gear

06:44

2019 Hyundai Kona Electric - besser als Tesla Model 3? | Cyndie Allemann testet

08:36