HYDRAULIK KAPUTT! | ZU FRÜH GEFREUT! | RÜCKSCHLÄGE gehören dazu! | Die Suche geht weiter... IHC 633

  • Am Vor Monat

    Mr. MotoMr. Moto

    Herzlich Wilkommen
    und viel Spaß bei diesem Video!

    •Zum Discord: discord.gg/cTKVW82eTj

    Werbung:
    •Mein Wunschzettel: www.amazon.de/registry/wishli...
    •Mein Shop: shop.spreadshirt.de/mr-moto
    •Mein Amazon Store: www.amazon.de/shop/mr.moto


    •Kupferhammer: amzn.to/3zIWOOA *
    •Akku-Schlagschrauber: amzn.to/3l5YQEl *

    •Knarrenkasten: amzn.to/3z7CqpW *
    •Arbeitsleuchte: amzn.to/2VS3A60 *

    •Schlagschraubernüsse: amzn.to/3o4fcwI *
    •Talkum: amzn.to/3o5HDun *
    •Druckluftmanometer (geeicht): amzn.to/2R5RQuN
    •Zweihandfettpresse: amzn.to/3bPGqlF *
    •Mein Schweißgerät: amzn.to/2McyUbe *

    •Arbeitsjacke: amzn.to/2Nqhvw5 *
    •Schneidöl: amzn.to/3bosqOS *
    •Arbeitshandschuhe Leder: amzn.to/30Sw6nM *
    •Körnerset: amzn.to/3aA3WmE *
    •Mikrofonsystem: amzn.to/2MveXg1 *
    •Kamera: amzn.to/3pUEpdd *
    •Ringschlüssel-Satz: amzn.to/3c9brAm *


    Spotify:
    open.spotify.com/user/rjj8ent...

    Wenn ihr möchtet, könnt ihr mich über mein Spendenkonto bei der Anschaffung neuer Projekte und der Realisierung einer neuen Werkstatt gerne unterstützen... Danke! ;)
    •Mein PayPal Spendenkonto: www.paypal.me/pools/c/8bp0njYePj

    ____________________________________________________________________________________________

    Falls noch ein Link fehlt, gerne in die Kommentare schreiben, dann wird der hinzugefügt.


    Meine Ausrüstung zum filmen:

    1x Gopro Hero 8 Black: amzn.to/2XCI3N6 *

    1x Gopro Hero 7 Black: amzn.to/2K6yzF1 *

    Meine Helmkamera: Gopro 3+ Black amzn.to/2zXs1zq *

    Mikrofon im Helm: Zalman ZM-MIC1 amzn.to/2jk1F3E *

    Rollei Actioncam Gimbal: amzn.to/2lXryYh *

    Facecam: Gopro Hero Session amzn.to/2zYq05Z *

    Camcorder: Panasonic HC-V180 amzn.to/2Ku3Zlj *

    Stativ: Cullmann ALPHA 2500 amzn.to/2Ak1Fsw *

    Drohne: DJI Mavic pro amzn.to/2OyZY4p *


    Mein Schnittprogramm: Meltytech - Shotcut bit.ly/1hDOZt8
    ____________________________________________________________________________________________



    Meine Fahrzeuge:
    Honda NC 750x Bj.2019
    IHC 633 Bj. 1977
    Mc Cormick D430 Bj. 1958
    Mercedes C180 Esprit Bj. 1998
    VW Lupo Bj. 2001
    Nissan Navara Bj. 2008
    Kettendumper Yanmar C10R


    ___________________________________________________________________________________________
    Kontakt:
    Instagram: instagram.com/mr_motovlogs/
    Email: moto.mr@web.de
    ____________________________________________________________________________________________





    *Monetarisierter Link
    Es entstehen keine weiteren Kosten für euch. Ihr bezahlt den normalen Preis, den ihr auch ohne Link bezahlen würdet.
    Ihr unterstüzt mich, wenn ihr über den Link den Artikel kauft, da ich dann ein paar Prozent provision bekomme. Danke! ;)

Antonius Pfanner
Antonius Pfanner

Mir hatten das mal bei einem Kramer vilecht ist die hydraulikpumpe kaputt

Vor Monat
Kevin Böhm
Kevin Böhm

Moin

Vor Monat
Erich Helms
Erich Helms

Wenn die Hydraulik nach dem Steuergerät wechsel immer noch nicht funktioniert, könnte man noch versuchen die von der Pumpe kommende Druckleitung direkt am Steuergerät anzuschließen, so das die Zusatzsteuergeräte außen vor sind. Jetzt ist die Druckleitung vermutlich als erstes bei den Zusatzsteuergeräten angeschlossen, so ist es jedenfalls bei meinem 439, und somit haben die Zusatzgeräte in der Funktion auch Vorrang.

Vor Monat
Dennis Nannt
Dennis Nannt

Servus Leute, hab jetzt nicht alle Kommentare durch, vielleicht wurde ja meine Idee schon genannt. Bei den IHC Schleppern lässt sich die Hydraulik nur bei laufenden Motor absenken. Sprich es muss Druck auf dem Steuergerät sein. Ist es möglich das schon von der Pumpe zu wenig Druck an dem Steuergerät ( Sicherheitsventil) ankommt und dadurch öffnet sich es nicht. Würde mal die Zuleitung von der Pumpe zu Hydrauliksteuerung checken. Oder die Pumpe bringt zu wenig Druck. Grüße ausm Süden. Viel Erfolg!!!

Vor Monat
Deutzpower
Deutzpower

Moin Enno, habe das selbe Problem bei meinem 353 gehabt und bei einem Kumpel, der hatte einen 533. Beim einen war es ein Kolbenfresser und beim anderen tatsächlich das Steuergerät. Allerdings am Schalthebel und nicht am Block selbst. Du wirst wahrscheinlich nicht drum rum kommen den Hydraulikblock runterzunehmen. Sonst kann man halt die Schrauben nicht lösen.

Vor Monat
Christian Peters
Christian Peters

Da ist der kleine teller gebrochen der das hoch und runter steuert

Vor Monat
Borsti_Gaming
Borsti_Gaming

Ich drücke dir die Daumen das die Hydraulik vom alten IHC bald wieder funktioniert ^^

Vor Monat
adi MF265
adi MF265

Klasse Video Enno Doof das man nicht weiß was es ist🙈✌️😉😊👍☺️

Vor Monat
Dominik Götz
Dominik Götz

Ich kenne leider den Schadensverlauf nicht. Hat dein Heckkraftheber erst wild gezuckt bzw. nachjustiert und dann irgendwann den Geist aufgegeben? Dann würde ich auf jeden Fall auf die Dichtungsmanschette am Hubzylinder tippen. Zumindest bei der Exact Hydraulik von IHC liegt dort häufig der Fehler

Vor Monat
Binderslebener
Binderslebener

guck es dir doch bei deinem Kumpel an, die Hydraulik müsste identisch sein.... wird sicherlich der Schlauch am Hydraulikzylinder innen ab sein....

Vor Monat
Florian Hahn
Florian Hahn

Ist der Kolben selbst manchmal defekt? Sprich das er Öl durch lässt. Beide Kammern sind dann voll mit Öl und dadurch kann er sich weder hoch noch runter bewegen.

Vor Monat
Erich Helms
Erich Helms

Es gibt nur eine Kammer. Die zweite Kammer ist in diesem Fall der Ölvorratsbehälter.

Vor Monat
Der_ Waldarbeiter04
Der_ Waldarbeiter04

Typisches Problem bei den älteren John Deere ist, dass das Sumpfsieb zu ist. Das kann auch schnell passieren

Vor Monat
Handwerker Schwan
Handwerker Schwan

Kannste nich mal den Schlauch der an den innenliegenden Zylinder geht mal abschrauben und einfah mal zum test nen anderen hydraulikzylinder dran machen ob der vielleicht arbeitet . Vielleicht ist dein Zylinder so undicht das er nur im Kreis pumpt.

Vor Monat
Erich Helms
Erich Helms

Der Zylinder hat kein Schlauchanschluss. Eine Undichtigkeit würde zunächst in jedem Fall schleichend auftreten, erkennbar durch absinken der Hydraulik bei abgestellten Trecker.

Vor Monat
Erich Helms
Erich Helms

Der Zylinder hat kein Schlauchanschluss. Eine Undichtigkeit würde zunächst in jedem Fall schleichend auftreten, erkennbar durch absinken der Hydraulik bei abgestellten Trecker.

Vor Monat
Handwerker Schwan
Handwerker Schwan

Oder nur ma ne kupplung dran machen und an deinen kipper mal dran machen da haste ja einfach wirkende Zylinder

Vor Monat
Max Mustermann
Max Mustermann

Kauf dir ein mts 52 der geht immer 💪

Vor Monat
Stefan Peter
Stefan Peter

Ich wünschte ich hätte die Lösung, aber mir will einfach nix einfallen...😔

Vor Monat
Holger 555
Holger 555

Ich denke es liegt am Steuergerät, dass entweder etwas verschließen ist oder durch Dreck klemmt. So wie es scheint wird ja kein Druck mehr erzeugt und es fließt wahrscheinlich das Öl direkt über den Rücklauf zurück in den Tank.

Vor Monat
Matthias Heeren
Matthias Heeren

Moin da kann ich dir leider auch nicht helfen. Was ich dir für einen Rat geben kann. Ich weiß nicht wo du wohnst ich würde vorschlagen mit dem Trecker nach Sandhorst August Bruns zu fahren. Oder nach Esens zu Koch und Willms die haben auch heute noch Cormick. Bei unserem Deutz war mal Luft in der Hydraulik das ist von alleine über Nacht raus gegangen und seit dem ist gut Deutz 6006. LG Matthias

Vor Monat
sebastian Putz
sebastian Putz

Hast du noch das 4in1 kombimotor

Vor Monat
Michael Hoffmann
Michael Hoffmann

Ich habe das gleiche Problem gehabt, bei mir war eine keine Madenschraube vom Steuergerät raus. Vergleich ein die beiden Steuergerät

Vor Monat
Michael Hoffmann
Michael Hoffmann

Bei 15.20 kann man die Madenschrauben sehen

Vor Monat
einer 23
einer 23

Kartoffeln ?

Vor Monat
Jürgen Helmreich
Jürgen Helmreich

Viel Erfolg bei der Reparatur!

Vor Monat
Olaf Hopp
Olaf Hopp

Na da bin ja mal gespannt was es ist. Kann Dir leider keinen Tipp geben, weil von dieser Materie überhaupt keine Ahnung habe. Mach weiter so und nicht den Kopf hängen lassen.

Vor Monat
Patrick Macher
Patrick Macher

Sehr schönes Video da kann ich dir leider nicht helfen ich hoffe das es nicht zu teuer wird mach weiter so

Vor Monat
Manuel 84
Manuel 84

Ich bin mal gespannt was der Fehler ist. Es bleibt spannend

Vor Monat
Christian Weber
Christian Weber

Wenn du sehr gute gebrauchte Ersatzteile brauchst Firma Ziegler Eitorf

Vor Monat
Christian Weber
Christian Weber

Da habe ich schon oft gebrauchte Teile bestellt für mein ihc 633 da bekommt man so gut wie alles

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Muss ich direkt googeln

Vor Monat
Landwirtschaft Bergischerkreis
Landwirtschaft Bergischerkreis

Vorne wo die senk drossel ist solltest du mal aufschrauben und sauber machen vlt ist da was verstopft

Vor Monat
Hey Bunny
Hey Bunny

Hast du noch nicht repariert? Mr Moto bekommt das schon hin. Was du gemacht hast ist kontraproduktiv du weißt schon das du Abrieb im Hydrauliksystem hast dann Magnetisierst du die Feder mit dem Magnetteller???????? Das ist ins Auge gegangen.

Vor Monat
Tobias Hess
Tobias Hess

Hi, ich hatte das gleiche Problem bei meinem 439, da ging auch plötzlich die Hydraulik hoch und nicht mehr runter. Die Sache war dann wo bei der Senkdrossel der Druck beaufschlagt wird (direkt vor der Senkdrossel) war ein kleiner Klumpen Alu der dann den Rückfluss verstopfte.

Vor Monat
rangerstorm lucky
rangerstorm lucky

Das ist nichts neues!!!!! 🤣😂🤣😂 Ach ja,das ist ein Ihc,das wundert mich nicht

Vor Monat
Uwe Severings
Uwe Severings

Mal ne blöde Frage Habt ihr euch den Hubkolben (der noch im Zylindersass) mal angeguckt? Da sitzt eine Dichtungsmanschette drauf (zumindestens bei Deutz)Wie auch in anderen Kommentaren angegeben hab ich die Vermutung das die kaputt ist und Öl durchlässt Wenn das da auch so gebaut ist Ich kenn mich mit IHC nicht aus Wie gesagt bei Deutz ist das so Sonst noch viel Glück bei der Fehlersuche

Vor Monat
Uwe Severings
Uwe Severings

@Mr. Moto 👍

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Danke dir. Jo, ich werde erstmal das Steuergerät tauschen

Vor Monat
L_ Türk
L_ Türk

Ich glaube das liegt am Regelsteuergerät, Viel erfolg bei der Reparatur👍

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Danke dir

Vor Monat
Henning
Henning

Drehe bloß nicht die Madenschrauben aus dem Steuerschieber raus!!! Das sind alles Blindstopfen für Quwerbohrungen die mit den Madenschrauben zu gemacht wurden. Wenn du die auf drehst machst du mehr kaputt als dir lieb ist.

Vor Monat
Henning
Henning

@Mr. Moto Steuergerät zerlegen ist aber kein Problem. Jedoch die Madenschrauben lässt du in ruhe. Da wo der Hebelmechanismuss hinten auf das Steuergerät drückt, entweder ist das feder belastet oder öl. Auf jeden fall will der schieber in ruhe stellung senken, also in Fahrtrichtung nach hinten. Wenn er rein gedrückt wird kommt stellung stop. Und dann Heben. Der Block ist normal Grauguss. Und der Zylinder wo der Schieber drin ist, ist auch Hartstahl. Also zwischen Gussgehäuse und Zylinder sind warscheinlich auch Gummiringe. Und der hat auf jedenfall ein Ventiel da drin das den Ölsrom senken nur frei gibt wenn es durch Öldruck frei gegeben wird. Deshalb konntest du den Grubber nicht ab lassen. Würde auf jeden Fall dafür sprechen das zum Steuergerät kein Drucköl hin kommt. Das Drucköl geht irgend wo voher in T zurück. ....P=Power >Druckstrom.....T = Tank> Rücklauf..... T1 = Druck weiterführung...... u.s.w Die Verbindung zum Kraftheber wird über Druckweiterführung auf Steuergerät Kraftheber geschaltet. Bei meinem Trecker ist das eine äußerlich sichtbare Leitung. Bei Deutz ist das nicht sichtbar. Bei dir bin ich mir nicht sicher... Die Leitung die bei dir sichtbar ist, ist die Druckleitung Steuergerät - Zylinder.

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Ich lasse die Finger davon 😉👍

Vor Monat
Saller Armin
Saller Armin

Würde das Regelsteuergerät mal seubern und dan müste es wieder gehn .

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Jo, das wäre super

Vor Monat
Henning
Henning

Ich würde erst mal das Steuergerät von deinem Kumpel aus probieren. Geht das auch nicht, dann könnte es eines deiner angebauten Zusatzsteuergeräte sein. Also die angebauten zusatzsteuergeräte sind vor geschaltet. Das bedeutet der Frontlader arbeitet noch. Jedoch wenn das nächste Steugerät defekt ist, läuft das Öl von dem defekten direkt in den Ölbehälter über Rücklauf. Am Kraftheber kommt nix an. Das muss erst mal getestet werden wohin der Druckstrom läuft. Läuft der Druckstrom weiter in den Kraftheber, kommt es am Regelsteuergerät an?? Wenn Ja, dann mal bei offenen Deckel die Hebel bewegen und gucken ob die Hebelmechanik überhaupt den Regelschieber betätigt. Der Motor sollte an sein. Der Deckel bleibt offen. Keine Angst, das Öl spritzt dir nicht ins Gesicht. Alle Tests nur im Standgas bitte. Du kannst auch mit einem Schraubendreher den Regelschieber durch das Loch betätigen. Wenn sich dann was tut, dann stimmt etwas mit der Hebelmechanik nicht. Also das Hebelwerk neu prüfen. Dann kann die Kurvenbahn auf der Hubwelle auch ab sein, weil der Feedback von der Hubwelle fehlt. Oder da muss eine Feder sein die ab ist oder ein stift...... Drückst du im Kraftheber den Schieber mit dem Schraubendreher und du bemerkst das Öl ströhmt jetzt anders aber es tut sich nix.... Dann musst du den Zylinderkopf ausbauen und da gibt es ein DBV Ventiel und auch die Senkdrossel. Da kann auch eine Feder, Ventielsitz oder ein Stift ab sein so das er sicher heben will, aber ein Druck baut sich nicht auf da dad Öl sofort wieder in Kraftheber läuft. Ich bin mir sicher, wenn du dich in Ruhe damit beschäftigst geht dir plötzlich ein Licht auf.... und hast den Fehler voll im Griff.

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Danke für deine ausführliche Erklärung. Ich werde das erstmal von Sebastian ausprobieren. 👍

Vor Monat
Jann B
Jann B

Moin Moin wir hatten es bei unserem Fendt Favorit 3sa das die Dichtung vom Kolben so Hart wie Kunststoff geworden ist und nichts mehr lief aber denke bei dir das du irgendwie Dreck in deine Hydraulik bekommen hat evtl von deinen anderen kippern dass sich da etwas verklemmt hat . LG aus Ostfriesland und ich schicke dir ein paar Fotos bei Instagram

Vor Monat
Jann B
Jann B

Das komische ist ja auch das er nicht mehr runtergehen wollte mit dem grubber. Dann kann ja eigentlich nur was mit dem Regelsteuergerät sein alles andere Funktioniert ja 🙈

Vor Monat
Jann B
Jann B

@Mr. Motodas stimmt auch wieder 🙈

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Das ist aber dann ja ein langsamer Prozess denke ich.

Vor Monat
Quentien Kustra
Quentien Kustra

bei meinen beutz f2l was die dichtung fon kolben kaput fileicht ist des bei dir auch so also das irgendwelche dichtungen kaput sind

Vor Monat
Malte Johan-Krone
Malte Johan-Krone

Kein öl

Vor Monat
Leonhard Hoefinger
Leonhard Hoefinger

Schraub di Leitung abdecken von außen zum zylinder geht uns schau ob da Öl kommt dann weißt dus auch vileicht mit dem Druck messer einen adapermachen weil steuergerät um baun is höaub ich viel arbeit ich weißes aber nicht fahre steyr 80serie

Vor Monat
Deutz06
Deutz06

Mann muss nur Glück haben das Richtige kommt immer zur Richtigen Zeit

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Dann bin ich mal gespannt

Vor Monat
Deutz06
Deutz06

Schöner wendiger Schlepper ideal zum Schwadern Wenden usw

Vor Monat
☠ Headhunter ☠
☠ Headhunter ☠

Bin echt gespannt, was der Fehler ist! Bin aber zuversichtlich, dass das Community-Schwarnwissen und deine Fähigkeiten die Hydraulik wieder zum Laufen bringen.

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Das denke ich doch auch. Zusammen sind wir stark 💪 😉

Vor Monat
Jonas Eckardt
Jonas Eckardt

So wie es du beschrieben hast klingt das danach das der Umlenkarm auf den der Hubzylinder wirkt gebrochen ist. Oder es hängt die Regelhydraulik irgendwie so wars bei mir aber das würde ich bei dir ausschließen weil du ja schon dran rumgespielt hast...

Vor Monat
Fod Technik
Fod Technik

Kolben fest ?

Vor Monat
Jonas Eckardt
Jonas Eckardt

Aber witzig.. Mein 323 is Bj 1966 und des Gestänge von der Hydraulik und drum und dran ist bei mir glitze gleich.

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Das kamm gut sein. Vom 423 passt das Steuergerät auch bei mir rein

Vor Monat
Kjell Nestler
Kjell Nestler

Bei dem 744 eines Bekannten springt manchmal ein Pin aus dem 2.Steuergerät, denn man einfach wieder reinstecken muss und dann geht die Hydraulik wieder (wenn er draußen ist gehen die Unterlenker nicht mehr hoch und runter)

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Auch interessant

Vor Monat
Auf dem Lande
Auf dem Lande

Sehr interessant das Video auch wenn du den Fehler leider nicht gefunden hast. Es bleibt also spannend 🧐 😅 Hab ich noch nie von innen gesehen. Tolles Video Enno 👍. Schöne Grüße Max

Vor Monat
Ernst Winter
Ernst Winter

@Der_ Waldarbeiter04 wenn der schlepper vorne höher steht als hinten,kann es durchaus sein,das vorne noch alles kurzzeitig funktioniert,bevor vorne auch feierabend ist. Vor jahren habe ich mal nen grossen komposthaufen mit dem ihc umgeschaufelt und einen enorm grossen haufen aufgestiefelt. Da passierte mir das bei dieser arbeit,wie ichs beschrieben habe,das ich mit den vorderrädern ziemlich den haufen hochgefahren bin.als heckgewicht hatte ich eine fräse hinten dran. Da arbeitete die heckhydraulik auch nicht mehr sauber. Erst nachdem wieder hydrauliköl aufgefüllt war,tat er wieder ordentlich seinen job. Das war mein erlebnis,das ich damals hatte.

Vor Monat
Der_ Waldarbeiter04
Der_ Waldarbeiter04

@Ernst Winter das würde aber nicht erklären, warum der Frontlader geht... Kein Hydrauliköl würde ja auch bedeuten, dass der Frontlader unten bleibt

Vor Monat
Ernst Winter
Ernst Winter

@Marco Janssen könnte gut sein. Hatte ich bei unserem 353iger ihc auch mal. Einfach zu niedrigen hydraulikölstand. Als genügend öl drin war,war alles wieder im grünen bereich und sämtliche funktionen wieder gegeben. Der zieht ja luft an,wenn nicht genügend öl anliegt und die hydraulikpumpe kann keinen druck mehr erzeugen. Bei einer ladebordwand ist es im grunde genau das gleiche. Zuwenig hydrauliköl! Mfg

Vor Monat
Marco Janssen
Marco Janssen

Hallo kann das sein das kein Hydraulik Öl mehr drauf ist weil wir das schon mit der ballen zaangehaten fom Johnn deere oder brin den ich zu Werkchkstat Liebe grüße Marek janssen

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Hi Max! Ja, es ist immer wieder was neues...🙈😅 Mal schauen was es ist..

Vor Monat
Sascha Hargarter
Sascha Hargarter

Die Packung vom Kolben hat es vielleicht zerbröselt da der das Öl vorbei drückt .

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

🙈 Du machst mir Hoffnung 🙈

Vor Monat
Jörg Langer
Jörg Langer

Danke für das Video und viel Erfolg bei der Fehlersuche, auf das es bald wieder gut funktioniert

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Vielen Dank 😉

Vor Monat
Rudolf Rentier
Rudolf Rentier

Ich würde das Steuergerät zum Boschdienst geben.

Vor Monat
Markus Kemper
Markus Kemper

Kann eigentlich nur ein Steuer Block oder die Hydraulik Pumpe kaputt sein.

Vor Monat
Markus Kemper
Markus Kemper

@Andreas Krens Ich denke das der Hydraulik Kreis für die Heckydraulik vom Steuergerät kein Druck bekommt. Der Frontlader ist ein anderer Kreis da hat das mit dem anderen wenig zu tun.

Vor Monat
Andreas Krens
Andreas Krens

Hydraulikpumpe ist nicht defekt sowie auch das Steuergerät nicht sonst würde der Frontlader nicht funktionieren.

Vor Monat
VENDETTA
VENDETTA

Zu wenig Hydrauliköl drinnen gewesen?

Vor Monat
Ernst Winter
Ernst Winter

@Erich Helms keine ahnung,ob der 439iger hydraulikmässig und sonst so, viele gemeinsamkeiten mit dem 353iger hat. Dafür kenn ich nur meinen. Allerdings haben die cormik-leute teilweise schlepper gebaut, die etwas in der ps-zahl etwas variiert haben. Mfg

Vor Monat
Erich Helms
Erich Helms

@Ernst Winter Das ist falsch, es ist umgekehrt. Die Zusatzsteuergeräte werden ja auch vorab mit Öl versorgt. Ich habe einen IHC 439 mit augenscheinlich gleicher Anlage da ist es so, wenn das Zusatzsteuergerät im Hebemodus ist funktioniert die Heckhydraulik nicht! Gerade eben probiert. Bei Ölmangel funktioniert natürlich nichts mehr.

Vor Monat
Ernst Winter
Ernst Winter

@opa micha heckhydraulik arbeitet bei hydraulikölmangel als erstes vor der fronthydraulik nicht mehr. Meine erfahrung bei einem 353iger ihc. Mfg

Vor Monat
opa micha
opa micha

@VENDETTA glaub ich nicht da ja der Frontheber ohne zu rucken weiterbetrieben werden konnte und das Problem nicht schlagartig aufgetreten wäre sondern schleichend

Vor Monat
VENDETTA
VENDETTA

@opa micha aber vielleicht davor auch schon?

Vor Monat
IHC - HELGE
IHC - HELGE

Moin Moto Du hast auch immer was zu tun, fleißig wie die Bienchen ;-))))) Moin Basti ;-)))) Na dann mal viel Erfolg, bis dann....

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Jo Helge, es wird nicht langweilig 🙈

Vor Monat
Volker Dellert
Volker Dellert

Hallo erstmal, bei meiner D-Serie war es daß Steuergerät. Der Steuerschieber ist nur gehont, wenn da eine Riefe drin ist geht gar nichts mehr. Die Bohrungen sind klein und wenn sich da was zu setzt geht auch nix mehr. Mach die Madenschrauben raus, zieh den Steuerschieber vorsichtig raus mach alles mit Diesel schön sauber, zusammen setzen, Probelauf. Alles gut 👍 wenn nicht anderes Steuergerät. Mach weiter so, Gruß an Frau und Kind und natürlich an Vaddern. Gruß Volker

Vor Monat
Oliver Schaffer
Oliver Schaffer

Schade ich hoffe du findest den fehler bald

Vor Monat
Simon Wänninger
Simon Wänninger

Ich hatte das selbe Problem bei meinen Iseki. Nach zig versuchen hab ich den den Fehler gefunden. Es ist Dreck im Überdruckventil am Regelsteuergerät gedrückt worden und es konnte nicht schließen und somit keinen Druck mehr aufbauen um die Heckhydraulik nicht mehr anheben. Mfg

Vor Monat
Stephan Schömann
Stephan Schömann

Ich könnte mir vorstellen das da eine Dichtung kaput ist

Vor Monat
NICO's Kanal voller spaß
NICO's Kanal voller spaß

Ich hatte am 31.7 Geburtstag

Vor Monat
M. Weber
M. Weber

Mojn Enno, im WHB Regelhydraulik sind 3 mögliche Ursachen genannt und die Abhilfe beschrieben. Das brauchst du m. M. nach . Wenn du das Steuergerät wie geplant komplett reinigst und alle Federn und die Beweglichkeit der Kugeln prüfst, wirds wieder funktionieren. Aber das WHB würde ich dir dringend empfehlen. VG

Vor Monat
M. Weber
M. Weber

@Mr. Moto Ich weis nicht genau, was du nervig findest, aber ich habe mir zu meinen IHCs immer gleich alle WHBer und Etln besorgt. Das vereinfacht, bzw. ermöglicht die Schrauberei erheblich. Daher sehe ich das positiv, dass man die Literatur als Nachdruck noch rel. günstig bekommen kann.

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Ja, beim McCormick habe ein schönes Buch wo alles drin steht. Beim 633 brauche ich 3 Stück weil alles unterteilt ist. Das ist nen bisschen nervig

Vor Monat
M. Weber
M. Weber

Ja, den Eilbuldogversand kann ich nur empfehlen. Sehr gute Qualität!

Vor Monat
Arno Schares
Arno Schares

Mo

Vor Monat
BigTony311
BigTony311

Wo bekommt man es denn?

Vor Monat
Peter
Peter

Hallo, kurze Frage die nicht zum Video gehört, hier würde mal im Kanal Bluetooth Kopfhörer vorgestellt ( so kleine Stöpsel) Ich finde leider das Video nicht mehr wieder wo dann die Verlinkung von Amazon bei ist, aber vielleicht weiß ja einer noch wie die hießen Danke an alle schon mal im voraus

Vor Monat
aaschlaumeier
aaschlaumeier

https://www.youtube.com/watch?v=6POqL7rlH2Q https://www.amazon.de/dp/B089NMSQ3T/ref=cm_sw_r_as_gl_apa_glt_i_KYEMM7W3NWDAXFRFYSFD?_encoding=UTF8&psc=1&linkCode=ml1&tag=mrmoto-21

Vor Monat
Wolfgang Hupe
Wolfgang Hupe

Wieder ein sehr Interessantes Video, mach weiter so.

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Danke dir ✌

Vor Monat
ttry lus
ttry lus

Ich glaube das der hubzylinder die dichtung kaputt ist ,weil wenn er hat ja auch wenn keine belastung drauf war dann ist er ja gesunken unser fendt 106 s hatte das auch und auf einmal hat er gar nichts mehr gemacht

Vor Monat
ChrisiGaming#de
ChrisiGaming#de

Sehr schönes Video. Mach weiter so

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Vielen lieben Dank

Vor Monat
Holger Kramer
Holger Kramer

Habe bei meinem 633 das selbe Problem gehabt, es lag am Regelsteuergerät. Habe es ausgebaut und gesäubert und es war alles wieder gut

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Jo, werde ich ausprobieren.

Vor Monat
Markus Glatz
Markus Glatz

Bei Case IH auf der Homepage findet man sämtliche Ersatzteillisten!

Vor Monat
Simi 86
Simi 86

macht sinn wenn das steuergerät irgendeinen defekt hat, das es sich schlecht oder garnicht mehr betätigen lässt, von daher tippe ich auch auf steuergerät, oder dreckpartikel im filter, bzw in den schleuchen !

Vor Monat
Simi 86
Simi 86

@Mr. Moto kann es auch an der öl pumpe liegen, das die nicht mehr funktioniert ?

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Ich es definitiv tauschen

Vor Monat
Dominik Machai
Dominik Machai

An meinem Mc cormick d439 hab ich unterm Sitz noch ein Filter Sieb, die Hydraulik Leitung geht von der hydraulik Pumpe bis zum hydraulikblock unterm Sitz und genau da ist auch dieses filtersieb was man ab und zu reinigen sollte

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Ja, werde ich gleich mit machen

Vor Monat
Florian Moß
Florian Moß

Ich würde denn Torsten Retemeier und deinem Tippggeber in eine vidio Konferenz zusammen holen und es mal zusammen besprechen. Viel Glück bei der Feler Suche.

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Danke! Henry hat leider kein WhatsApp.

Vor Monat
BavarianSuperGuy
BavarianSuperGuy

cool bei meim 624 er hab ich auch abundzu dieses Problem , ich stell dann die regelhydraulik und hochrunter wild rauf und runter dann gehts irgendwann wieder aber die Feder austauschen is dann nat. der geschmeidigere Weg . Also Hebel dir mal einen ab dann gehts wieder ... nicht nur einmal , kann schon mal 20-40 mal verstellen der Hebel nötig sein! Beide Hebel... ps.: der rechte lange hebel geht teils nicht ganz runter m it dem kleinen hebel solange spielen bis der lange hebel auch ganz runter zu drücken geht! Ps2.: Als ich den damals gekauft hatte war der Verkäufer verwundert warum denn die Hydraulik hinten plötzlich wieder ging , hehe ., ich bin schon als baby ihc gefahren , da ist dann schon ne verbindung da ! Keine Sorge beim IHC geht nix wirklich gabutt!!!

Vor Monat
Ernst Winter
Ernst Winter

Du hast recht. Die schlepper sind einfach unverwüstlich. Möchte sagen qualitativ genauso solide,wie nen unimog!

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

So ist es...💪😉 Ich werde es mal tauschen. Mal gucken was passiert

Vor Monat
Andreas Krens
Andreas Krens

Am unteren Hydraulikblock ist eine Edelstahl Feder gebrochen am Flacheisengestänge wo die Endabschaltung justiert eingestellt ist.

Vor Monat
M4cLuk4s
M4cLuk4s

Kannst du vieleicht einen Zeitstempel schreiben wo du das gesehen hast?

Vor Monat
Jan He
Jan He

Da ist das Kreuz gebrochen

Vor Monat
Ann-Kathrin Scheulin
Ann-Kathrin Scheulin

Pleuel von Hub Hebel gebrochen

Vor Monat
Christian Peters
Christian Peters

Da ist der kleine Teller gebrochen der das hoch und runter steuert

Vor Monat
krummi -79
krummi -79

Welches kreuz

Vor Monat
JohnDeere-Lanz310
JohnDeere-Lanz310

Mehr Infos wären meiner Meinung nach toll^^

Vor Monat
Linus Frische
Linus Frische

Super Video, viel Erfolg bei der Reparatur

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Danke dir

Vor Monat
flo_ihc
flo_ihc

Tolles Video 👍🏻 Das mit dem Steuergerät würd ich auch mal probieren 😉 Mehr zu deinem Problem weiß ich leider auch nicht, velleicht schnackst du mal mit Thorsten Retemeier ob der velleicht eine Idee hat

Vor Monat
Ernst Winter
Ernst Winter

@Mr. Moto vielleicht kannst du auch mal mit deutz-wilfried sprechen. Der hat voll die ahnung. Mfg v.ernst dem krauter

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Danke, jo. Werde das Steuergerät mal tauschen...😉

Vor Monat
Stefan Winderling
Stefan Winderling

Genial was für ein Modell ist das?

Vor Monat
JohnDeere-Lanz310
JohnDeere-Lanz310

Enno's ist ein 633, der von Sebastian ist ein 533

Vor Monat
german work guy
german work guy

schraub einfach mal das Steuergerät um !!! wo her soll dass Problem sonst kommen ?? vielleicht ist durch Dreck ein Steuer Kolben blockiert oder eine Feder gebrochen !! ich würde vielleicht auch mal dass Steuergerät für die Regel Hydraulik einfach mal aufschrauben

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Werde ich testen

Vor Monat
Linnemann Lukas
Linnemann Lukas

Ich würde jetzt auch wenn die Möglichkeit da ist das regelsteuergerät tauschen und probieren ist oft das der fehler da nicht ersichtlich ist und trotzdem da ist

Vor Monat
kar wood
kar wood

@Markus Glatz Hallo Markus , das ist alles Möglich. Es kann die Dichtung sein vom Hubi . Eno muss da systematisch ran gehen. Fehlerursache kann es vieles sein. Ich kann mich von fruher noch erinnern da gab es auch hin und wieder mit dem Gestänge drin Probleme. Aber alles zu lange her. Bei meiner Gesellenprüfung war diese Regelgestänge und der Hubwerkblock eine Arbeitsprobe und ein Teil der Prüfung. Ich bin über dreißig Jahre in der Industrie. Jemand hat in den nachfolgenden Kommentaren für die Suche des Fehler bei Eno sein IHC schon sehr ausführlich und mögliche Vorgehensweise beschrieben. Das kann ich als gelernter Lama und alter Hydrauliker dem nur zustimmen. Die Dichtung des Hubkolben defekt ist nicht auszuschließen. Der Defekt kann auch in der Erweiterung im Ventilblock vom Umbau des Frontlader liegen. Dieser ist nur vorgebaut. Geht da nix durch bekommt der Heckkraftheber nix mehr. Alles ist Möglich. 633 ist bei uns in der Region von den verschiedenen Varianten sehr verbreitet. Dieser war auch sehr beliebt. Bis dahin

Vor Monat
Markus Glatz
Markus Glatz

Hatten selbiges Problem auch schon!

Vor Monat
Markus Glatz
Markus Glatz

@Linnemann Lukas da der Zylinder innenliegend ist, sieht man es nicht!

Vor Monat
Linnemann Lukas
Linnemann Lukas

Aber dann müsste das Öl am hubzylinder rauskommen...

Vor Monat
Markus Glatz
Markus Glatz

Steuergerät ist nicht kaputt! Ich würde als erstes die Manschette im Hubzylinder überprüfen

Vor Monat
Christian I.
Christian I.

Hmmmm.......könnte vielleicht der Hydraulik-Dichtring im Hubzylinder defekt sein und dadurch keinen Druckaufbau mehr stattfinden? Vielleicht mal die Zuleitung an den Hubzylinder öffnen und vorsichtig probieren, ob und wie da Öl kommt. !!!!Aber Vorsicht wegen der Verletzungsgefahr!!!

Vor Monat
Frank Obermeyer
Frank Obermeyer

Oder die Kolbenstange ist durch den Kolben gegangen(selbstgebautes Heckgewicht)das das Gewicht doch zugroß war.

Vor Monat
Nemesis1991
Nemesis1991

So war es bei mir auch am 4005.die Manschette bzw Ring geplatzt und einfach Ende von jetzt auf gleich

Vor Monat
Frank Obermeyer
Frank Obermeyer

Macht Sinn deshalb auch das plötzliche Arbeitsverweigerung der Hydraulik

Vor Monat
JohnDeere-Lanz310
JohnDeere-Lanz310

Zwar kurz, aber trotzdem gut. Viel Glück bei der Fehlersuche noch!

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Danke dir!

Vor Monat
Land Profi
Land Profi

Musst du den Regelhydraulikhebel beim testen nicht nach Oben machen?

Vor Monat
Markus Glatz
Markus Glatz

Regelhydraulik Hebel muss unten sein

Vor Monat
Peter Jan
Peter Jan

Endlich 🥰 Ich schaue gerade ob ich mir einen Mc cormick mit Frontlader hole als Haus und Hof Trecker, da helfen deine Videos ungemein. Bleib gesund und mach weiter so 👍

Vor Monat
Mr. Moto
Mr. Moto

Vielen Dank! Das freut mich. Ohne servo zwar kein Geschenk, aber die kannst ja nachrüsten...👍

Vor Monat
Timo Hinz
Timo Hinz

Wir hatten auch mal so ein problem bei ein ihc 423

Vor Monat
ithinkyouareallgays
ithinkyouareallgays

Was habt ihr dann gemacht? Habe das selbe Problem an meinem 423. Thorsten konnte mir leider auch nicht weiter helfen.

Vor Monat
DerKurdischeKEK
DerKurdischeKEK

DIREKT liken :)

Vor Monat
Oberfranken Dampfer
Oberfranken Dampfer

Was sonst 😉

Vor Monat
T K
T K

Ja Lg aus Österreich

Vor Monat

Nächster

NoHandGaming's GROßE ANKÜNDIGUNG!

3:35

NoHandGaming's GROßE ANKÜNDIGUNG!

NoHandGaming

Aufrufe 28 207

Ich sage 100.000 mal MOIS

11:55:00

Ich sage 100.000 mal MOIS

Hellaliali

Aufrufe 119 229

EXTRABLATT!! LEGO® erhöht massiv die Preise!

7:43

EXTRABLATT!! LEGO® erhöht massiv die Preise!

Held der Steine Inh. Thomas Panke

Aufrufe 249 998

Marin - #Shota (Prod. by Rzon & Pllumb)

2:42

Marin - #Shota (Prod. by Rzon & Pllumb)

MarinOfficial

Aufrufe 1 307 397

BIKINI LIFE HACK!! 😱 - #Shorts

0:53

BIKINI LIFE HACK!! 😱 - #Shorts

Julius Dein

Aufrufe 22 954 002