Hefe vermehren und einfrieren - Hefe selber machen / Thomas kocht

  • Am Vor Monat

    Thomas kochtThomas kocht

    Dauer: 11:55

    Ihr habt noch ein wenig Hefe Zuhause und wollt diese vermehren? Das geht ganz einfach! Ihr könnt eure Hefe so ganz einfach selber machen und in Portionen einfrieren.
    Bei Bedarf friert Ihr sie dann einfach aus und verwendet sie ganz normal wie frische Hefe.
    ►Die Hefe hält sich eingefroren mindestens 6 Monate.
    ►Auch die eingefrorene Hefe könnt ihr immer weiter vermehren.
    ►Funktioniert mit Trocken- und Frischhefe.
    Für die Hefe Vermehrung:
    - 100 g Mehl
    - 100 g Wasser
    - 1 El Zucker
    - ein wenig Hefe
    Das Brotrezept ergibt ein Brot:
    - 500 g Weizenmehl Typ 550
    - 300 g Wasser
    - 10 g Salz
    - 1-2 El von eurer selbstgemachten Hefe
    Mit dieser Hefe könnt Ihr natürlich auch euren Hefezop bzw. Osterzopf backen. Hier findet ihr das Rezept dazu: de-film.com/v-video-76wIUI2AriU.html .
    Wer keine Hefe mehr hat, dem empfehle ich einen Roggensauerteig anzusetzen. Das geht sehr schnell und man kann damit auch Weizenbrote ohne Probleme backen. So könnt ihr ganz ohne Hefe backen und es schmeckt auch noch super. Ein Video zum Sauerteig findet ihr hier: de-film.com/v-video-PtgcM8DsM7c.html
    Von Hefewasser halte ich persönlich nicht sehr viel, da es auch sehr schnell verderben kann. Ausserdem dauert es deutlich länger als Sauerteig. Weitere Optionen Hefe aus Bier, Mehl und Zucker herzustellen, könnt ihr meiner Meinung nach getrost vergessen.
    ❤️‍ D I E S E N K A N A L U N T E R S T Ü T Z E N
    • PayPal (gebührenfrei, persönliche Nachricht möglich: paypal.me/thomaskocht)
    Hier findet Ihr alle meine Videos auf einen Blick: de-film.com/ch-UC-X3Hzdqo6rTjRLI5dRVb3wvideos
    Folgt mir auch hier:
    ►Facebook: facebook.com/thomas.kocht.backt/
    ►Instagram: instagram.com/thomas.kocht/
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Produkte:
    ►Bräter von Le Creusset*: amzn.to/2HEW1rd
    ►Schneidebrett*: amzn.to/2WXQIcS
    ►Smeg Stabmixer*: amzn.to/2WWdq5f
    ►Jasminreis von Reishunger: *bit.ly/2tbMsKz
    ►Küchenthermometer* : amzn.to/2M6WFj6
    ►Grill-Bratthermometer*: amzn.to/34T6MgJ
    ►Flotte Lotte*: amzn.to/2KCRnaR
    ►Meine Einmachgläser*: amzn.to/2rFpF6v
    ►Küchenwaage*: amzn.to/2vhqF2V
    ►Microplane Universalreibe*: amzn.to/2roQzzg
    ►Smeg Küchenmaschine*: amzn.to/2OqPiD1
    ►Teigkarte*: amzn.to/2DezHBl
    ►Teigschaber Silikon*: amzn.to/2ZPtwf7
    ►Kenwood Stabmixer*: amzn.to/2rxGf69
    ►Mein lieblings Brotmesser*: amzn.to/2sM4pJx
    ►Küchenmesser Kai Schun*: amzn.to/2tladKC
    ►Küchenmesser Dick Santoku*: amzn.to/2iZsKMB
    ►Meine Kamera*: amzn.to/30ZlHVD
    Links, an denen ein * steht, sind Affiliate-Links. Kommt über einen dieser Links ein Kauf zustande, so bekomme ich eine kleine Provision. Für Euch entstehen dabei keinerlei Extrakosten.
    Danke für Eure Unterstützung!
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
    #Hefevermehren #Hefe #Thomaskocht

Thomas kocht
Thomas kocht

Hallo zusammen, ich würde mich freuen, wenn Ihr dieses Video mit euren Freunden teilt. Liebe Grüße und bleibt gesund!

Vor Monat
WetSkin6
WetSkin6

@Matay R Olala, da ist wohl noch ein wenig Übung notwendig...!

Vor 22 Tage
WetSkin6
WetSkin6

@Roger Baumgartner Olala da ist wohl was falsch gelaufen... Probieren gehrt über Studieren... beim nächsten Mal klappts besser, aus Erfahrung wird man klug....

Vor 22 Tage
WetSkin6
WetSkin6

Perfekt, wenn man mit Hefe nur ab und an backen möchte... danke für den Tipp :-) Ich bin ja eher so ein Roggensauerteig-Fan, aber ab und zu möchte ich auch einen weißen Teig backen, z.B. Pizzateig... und dafür brauche ich auf 1 kg Mehl nur 1,8 g Hefe....!!!!! Jetzt weiß ich was mit den restlichen 40 g eines Würfels machbar ist, danke !

Vor Monat
Lunaikkuna
Lunaikkuna

Muss man die vermehrte Hefe sofort einfrieren oder hält diese ein paar Tage Kühlschrank? Lieben Gruß und ich habe schon einige Rezepte von dir nachgebacken/gekocht. Sehr gut erklärt und was mir besonders gefällt: oft ohne aufwendigen Schnick-Schnack bzw. guten Alternativen für den nicht Profi ^^.

Vor Monat
Chris Ma
Chris Ma

Danke für das Video! Hab es weiter empfohlen :) Beim Lesen der Kommentare und Nachmachen sind Fragen aufgetaucht: Wie oft kann ich die Hefe so vermehren? Der Teig ist super aufgegangen (mit dem Rest vor dem Einfrieren undreichlich Zeit), der fertige Teigling musste ca. 15 min warten, bis ich ihn ins Rohr konnte (Backstein und Dampffunktion, war dafür schon richtig heiß), wirkte nach dem Reinheben zwar erst schlapp, hat sich aber super aufgerichtet. Nur hätte bei mir die halbe Backzeit wohl locker gereicht, es ist wirklich sehr dunkel, schaut obenrum mehr nach Roggenvollkorn aus. Dass es zu dunkel war ist mir auch schon bei deinem Roggenmischbrot mit Sauerteig passiert, das sonst gut war, aber ich war unsicher, ob es mehr Zeit bei niedrigerer Temperatur vertagen hätte. Wann ist denn der richtige Zeitpunkt, Hitze und Dampf runter zu drehen?

Vor Monat
Bastel Opa
Bastel Opa

Hallo Thomas, habe aus einem frischen Hefewürfel 6 kleine Würfel gemacht, dies dann eingefroren. Am nächsten Tag wollte ich Brötchen machen, nehme einen kleinen Würfel, habe diesen in kaltes Wasser aufgeöst und Brötchen gemacht. Diese sind nicht gut aufgegengen, waren "schwer" und klebrig. Weis nun nicht warum, denn mit frischer Hefe geht es Prima. Habe das gleiche Rezept verwendet. Ja was wars.???

Vor 9 Tage
Iris Jakob
Iris Jakob

Genauso geht es mir. Egal wie ich es versuche, ich bekomme die Hefe (die auch schön nach Hefe riecht) einfach nicht dazu, dass sie geht.

Vor 7 Tage
Silvia Ludvik
Silvia Ludvik

Hallo Thomas, Habe laut deiner Anleitung die Hefe vermehrt und damit dein Pizzateigrezept gemacht! Leider ist der Pizzateig kaum aufgegangen obwohl dieser für ca. 20Stunden im Kühlschrank reifen durfte! Habe für den Pizzateig 2Stück (Eiswürfelbehälter) genommen! Ist das zu wenig für den Pizzateig? Würde mich über eine fachmännische Antwort sehr freuen - danke für deine vielseitigen Rezepte, welche ich sehr gerne mache! Lg aus Wien Klap Silvia

Vor 16 Tage
Manuela Schulte
Manuela Schulte

Wie lange sollte man die Hefe auftauen lassen?

Vor 19 Tage
Iris Jakob
Iris Jakob

Hallo, ich hab nach deinem Rezept Hefe vermehrt. Hat wirklich gut geklappt. Nach dem einfrieren klappt aber leider das Backen damit nicht so. Die Hefe riecht aber richtig nach Hefe und nicht sauer. Die Teige gehen nicht so gut. Ich lasse auch viel Zeit, aber selbst über Nacht geht der Teig nicht so gut. Ich hab versucht die Hefe erstmal aufzutauen....oder gefroren in warme Milch gegeben....was könnte der Fehler sein?

Vor 19 Tage
Waldimart
Waldimart

Ganz besonders lecker ist für mich ja ein selbstgebackenes Vollkorn- oder Kartoffelnuss-Brot. Mit einem ordentlichen Sauerteig gelingt das auch super.

Vor 21 Tag
WetSkin6
WetSkin6

Frischhefe/ Trockenhefe vermehren , portionieren und einfrieren...genial...! Ich bin begeistert...! hab ich wahrscheinlich schon mal gepostet.., dennoch absolut perfekt beschrieben und gezeigt... muss unbedingt geteilt werden..., damit andere Neubäcker Bescheid wissen und nachhaltig arbeiten können...!

Vor 22 Tage
Maria L.
Maria L.

lieber Thomas ich habe große Fehler gemacht da ich mehrere video in Bezug zu Hefe vermehren gesehen habe die masse Übernacht gehen lassen was am Anfang 3 fach war ist jetzt alles wieder runter .... ist das noch zu reten? den ich habe gar keine Hefe mehr oder kann ich mit Hefewasser das reten . Besten Dank im Voraus

Vor 22 Tage
Marieluise Ellwitz
Marieluise Ellwitz

Vielendank für das tolle Video danke. LG 👍👍👍👍👍👍

Vor 23 Tage
silli Berta
silli Berta

Zuviel Zucker...da reicht ein halber Teelöffel

Vor 26 Tage
Senga Sengana
Senga Sengana

Seit Wochen suche ich bei jedem Einkauf vergeblich nach Hefe. Nun habe ich bei meinem Schwager ein Tütchen Trockenhefe augegraben. Die wird jetzt vermehrt und dann kann ich endlich backen. :) Danke!

Vor 27 Tage
SX20551 Toll
SX20551 Toll

Hefe Kost nur 15 cent🙈

Vor 28 Tage
Elisabeth Sachs
Elisabeth Sachs

Vielen Dank für das Video, super erklärt lieber Thomas! Hatte lange keine Hefe mehr bekommen, heute bekam ich Trockenhefe, hinterm Tresen versteckt. Der Hersteller verlangt doppelt soviel wie vor der Krise. Dafür brauch ich mein Leben lang keine Hefe mehr kaufen, weil ich nun dank Thomas weiß wie ich sie vermehren kann. Werde berichten wie ed geklappt hat

Vor 28 Tage
Zwergenwald
Zwergenwald

Sei gegrüßt Thomas! Also in deinem Video zum ersten April habe ich ja von Hefewasser geschrieben. Bei mir ist das voll und ganz in die Hose gegangen. Dann habe ich das Rezept mit unfiltriertem Bier probiert und das im Dunkeln, stundenlang bei 28 Grad gelagert. Das hat auch nicht funktioniert. Die Brote und Hefezöpfe waren steinhart und haben total gebröckelt. Schade um die ganzen Zutaten! Jetzt hab ich endlich mal frische Hefe bekommen und werde dein Rezept ausprobieren. Ich denke mal, dass es mit gekaufter, reinen Hefe funktioniert. Damit funktioniert ein Teig, meiner Erfahrung nach immer. Nun denn. Danke schon mal für dieses Rezept und alles Gute. Zauberhafte Grüße Xander

Vor 29 Tage
Charlotte Mueller
Charlotte Mueller

Grüß dich Thomas, hab kürzlich hefewasser gemacht und damit gebacken... war o.k. aber irgendwie mochte ich den Geruch nicht.... dannn hab ich mutterhefe versucht herzustellen, was mir mangels wärme nicht gelungen ist ... dann bin ich auf zum glück auf dein Rezept gestoßen, hab 8 portionen eingefroren und auch mit einer portion gleich ein Brot gebacken ... es hatte eine lange gehdauer aber ist wunderbar geworden. da ein Würfel biohefe relativ teuer ist, werde ich nun immer wieder Hefe vermehren ... ganz herzlichen Dank für die tollen erklärungen ... ich glaub ich hab jetzt erst - und ich back schon ziemlich lange - das Thema Hefe erst richtig erfasst ... freu mich schon auf dein nächstes Video! Liebe Grüße Charlotte

Vor Monat
Gedankenanstoss
Gedankenanstoss

Grüss dich Thomas, ich hab das auch nachgemacht und das hat super geklappt mit dem Vorteig zum einfrieren und ein Brot zu Backen, allerdings mit der eingefrorenen Hefe, geht das Brot nicht auf, auch nach 18H nicht, auf die Wassertemperatur achte ich immer, an was könnte das liegen?

Vor Monat
christel bartenbach
christel bartenbach

Echt super 👍💟

Vor Monat
Christl Jansen
Christl Jansen

Welche Menge Hefe brauche ich denn immer, sind leider immer sehr unterschiedlich ?? Danke für Antwort

Vor Monat
Viola Weißbach
Viola Weißbach

Ich kannte diesen Trick zum Glück auch und habe ihn an meine 23jährige Tochter weitergegeben 🥰 Hat diese selbstvermehrte und eingefrorene Hefe eine begrenzte Haltbarkeit? Viele Grüße aus dem Norden, Viola

Vor Monat
Britta J.-K.
Britta J.-K.

Leider bekam ich nichtmal Trockenhefe.

Vor Monat
Kris Tel
Kris Tel

Hallo Thomas! Wie lange dauert es ohne Zucker? Lg

Vor Monat
Frank von Cobbenrodt
Frank von Cobbenrodt

Also der Thomas könnte als Bäcker durchgehen👍 Also ich habe es so gemacht wie er's zeigte, aber ich hatte mühe es in die Eiswürfelschale hineinzubekommen. Es war etwas Kaugummihaft. War da was verkehrt?

Vor Monat
Sabine Isenberg
Sabine Isenberg

Großartiger Tipp und wieder hervorragend kommentiert - vielen Dank dafür! Der nächste Hefekauf wird auch mein letzter sein Dank dieses Vermehrungstipps!

Vor Monat
Renate Hellmers
Renate Hellmers

Ausgesporochen klar und gut erklärt, sehr sympathisch! Thomsas kocht werde ich mir in Zukunft öfters anschauen!!

Vor Monat
Milla D
Milla D

Hallo ich konnte nicht finden wie lange die Hefe stehen soll bevor man die Portionen und einfrieren kann? Danke für so einfache und tolle Rezepte.

Vor Monat
Gabi Schön
Gabi Schön

Wohl dem der vorgesorgt hat. Ich habe 500 g Trockehhefe = 1 Großpackung. Die Weltwirtschaft (einschließlich Deutschalnd + USA) war schon Ende letzten Jahres auf Null gesunken. Das haben Ökonomen aus allen Lagern gleich erklärt. Es musste etwas passieren. Was? das erleben wir gerade. Und zahlen wird die Zeche wieder der kleine Mann.

Vor Monat
laoluu
laoluu

Kann ich diese so vermehrte Hefe, bzw. einen Weizensauerteig, auch zum Brezeln backen verwenden? Ist ja eigentlich auch nur ein Hefeteig, oder?

Vor Monat
Sally Web
Sally Web

Hallo, habe meine Hefe nach deiner Rezeptur vermehrt und hinterher ein Brot von dir gebacken. Leider ist der Teig garnicht aufgegangen. Das Wasser war auch nicht zu heiß. Habe ca 40g von der vermehrten Hefe genommen was einem Würfel entspricht. Was könnte da schief gelaufen sein ? Lg

Vor Monat
Hermann-Josef Kerpen
Hermann-Josef Kerpen

Ich wäre nie auf die Idee gekommen, Hefe zu vermehren. Aber Corona macht es möglich bzw. nötig. Mit der aus einem halben gestrichen TL vermehrten Trockenhefe habe ich inzwischen einige Brote, Brötchen und Hefekuchen gebacken und habe immer noch was im Gefrierschrank. Schöner Nebeneffekt: ich wurde auf "Thomas kocht" aufmerksam und ich finde das toll, was Du zeigst und mir gefällt die (ruhige und unspektakuläre) Art der Präsentation. Ich wühle mich jetzt mal durch die ganzen Filmchen durch.

Vor Monat
Klaus Fink
Klaus Fink

Hallo Thomas, Ich war total euphorisch und gleich Hefe vermehrt. Jetzt hab ich mich ab Dinkelbrot versucht und bin total gefrustet. Hab schon den zweiten Versuch mit "Deiner" Hefe hinter mir und das Brot will nichts werden. Einmal mit Vorteig einmal ohne Vorteig und mindestens 12 Stunden gehen dazwischen. Lediglich die Teigoberfläche ist hart geworden obwohl alles schön abgedeckt war. Auch die Wärmflasche für die 28 Grad hab ich nicht vergessen. Was hab ich falsch gemacht? Vg dein gefrusteter Klaus

Vor Monat
Miteinander-Bücher
Miteinander-Bücher

Hallo Thomas, ich habe jetzt schon zwei Ansätze gemacht. Das erste Brot wird jedesmanl super, aber die eingefrorene Hefe macht keinen Mucks mehr. Sie steht jetzt schon einen ganzen Tag draußen, aber lässt sich nicht aktivieren. Mache ich etwas falsch oder woran kann das liegen?

Vor Monat
MN F
MN F

Vielen Dank Thomas für deine vielen großartigen Videos!! Ich habe eine Frage (vielleicht wurde sie bei 721 Kommentaren schon einmal gestellt, aber ich habe sie nicht gefunden): wie viele solcher eingefrorener Portionen entsprechen etwa einem Päckchen Trockenhefe? Grüße aus Bayreuth

Vor Monat
Christiane Jacobs
Christiane Jacobs

Hey, super Erklärung, herzlichen Dank . Bleib bitte gesund, ein Abo lasse ich dir von mir da.🙋🏻‍♀️😉👋🍀

Vor Monat
Ira Knak
Ira Knak

Vielen vielen vielen Dank habe schon das Video geteilt und werde jetzt auch ein Stückchen eingefrorene Hefe abgeben an meine Freundin . danke für alle deine Videos die sind einfach super

Vor Monat
Ninis Listasari Posch
Ninis Listasari Posch

Groooooooße Hilfe!! Danke! Bleib gesund! 😊😊😊☘☘☘ 🌹🌹🌹

Vor Monat
TakeoFR
TakeoFR

Zur reproduction von Hefe wird ja eigentlich ein aerober Prozess verwendet. Es dauert da etwa 4 Stunden um die Menge an Zellen zu verdoppeln. Ohne Sauerstoff sind die Hefezellen nicht so effizient bei der Zellteilung (und produzieren Alcohol, was nicht gebraucht wird).

Vor Monat
EveZitrone
EveZitrone

Klappt nicht mir der Eiswürfelschachtel. Bekomme sie nicht wieder raus.

Vor Monat
Irgend Sontyp
Irgend Sontyp

Probier es mal mit einer Eiswürfelform aus Silikon. Die sind elastisch und die Würfel lassen sich leicht herausdrücken.

Vor Monat
Michaela Probst
Michaela Probst

Hallo Thomas meine Hefe mag nach dem einfrieren nicht mehr habe einen Pizzateig 24 Stunden gehen lassen ohne Erfolg. Aber bei der Vermehrung ging er noch was mache ich falsch???

Vor Monat
Carmen Coy
Carmen Coy

.Lieber Thomas, ganz herzlichen Dank fuer dieses wunderbare Video. Wir koennen naemlich zur Zeit auch keine Hefe in Australien bekommen und mein Mann (unser Brotbaecker im Haus), war schon ganz besorgt, dass wir auslaufen wuerden. Werde ihm morgen das Video zeigen, dass er wieder beruhigt ist.

Vor Monat
Mary Fox
Mary Fox

Aber eine Frage habe ich noch: kann Trockenhefe auch verderben? Obwohl das MHD noch gültig war ist der Teig zweimal nicht richtig aufgegangen - zuvor aber noch nie. Danke für eine Antwort.

Vor Monat
Anita Mühlberger
Anita Mühlberger

Hab es ausprobiert, hat super funktioniert, viiiiiielen Dank👍🥰

Vor Monat
Larisa Meschkat
Larisa Meschkat

Super! Danke!

Vor Monat
Renate Engl
Renate Engl

Super

Vor Monat
Marie-Dorothee Burandt
Marie-Dorothee Burandt

Lieber Thomas, Danke für diesen super Tipp. Ich habe schon mit der vermehrten Hefe Dein Baguette, Dein Weißbrot und Deinen Osterzopf gebacken (und auch weiter verschenkt). Alles war köstlich - fanden alle, die in den Genuss gekommen sind. Und Spaß machen tut das Ganze auch!

Vor Monat
Marie-Dorothee Burandt
Marie-Dorothee Burandt

P. S.: Mir ist noch eingefallen, dass meine Großtante (geb. 1899) das mit der Hefe wohl auch immer so gemacht hat. Sie hat nie Hefe gekauft und auch die Nase gerümpft, wenn meine Mutter das getan hat. Ihre Backwaren waren für uns Kinder immer das Größte! Dank Deiner Hilfe kann ich nun das Erbe ehrenvoll antreten.

Vor Monat
sani0078able
sani0078able

Hallo danke für das Rezept hab eine frage mein selbst vermehrter hefe würfel wiegt 22 g wenn im Rezept steht 1 frischen würfel nehmen der wiegt 42g muss ich dann 1 od. 2 würfel von meinem selbst vermehrten Hefe Würfel nehmen?

Vor Monat
Beate Hammer
Beate Hammer

Hallo. Kannst Du mal bitte ein Video machen , wie man ein Brot mit BIER (Hefeweizen?) macht ? Ich finde es nämlich total Klasse, wie Du die Videos erklärst. Danke

Vor Monat
Thomas kocht
Thomas kocht

Das mit dem Bier Hefewasser funktioniert nicht. Das ist nichts anders als ein Sauerteig. Der braucht allerdings mehr als einen Tag, um damit backen zu können. Liebe Grüße Thomas

Vor Monat
Guido Händeler
Guido Händeler

Hallo allerseits, die Idee mit der Hefevermehrung und dem Einfrieren hat mir gleich gefallen, und ich habe mich sofort ans Werk gemacht. Einen Tag nach dem Einfrieren hat die "selbstgemachte" Hefe auch gut funktioniert - nach einer Woche allerdings nicht mehr! Zweimal noch habe ich versucht, Brot damit zu backen, und der Teig hatte zwar eine gute Konsistenz, ging jedoch nicht mehr auf - auch bei Verdoppelung der Gehzeiten, die in den Rezepten angegeben waren. Das Ergebnis konnte man leider nicht essen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. eine Ahnung, was vielleicht falsch gelaufen sein könnte?

Vor Monat
Guido Händeler
Guido Händeler

Hallo Thomas, ich habe es gestern noch einmal probiert mit der selbstvermehrten und eingefrorenen Hefe: 10 Stunden über Nacht sollte der Teig gehen, aber nichts ist passiert. Das ist jetzt das dritte Mal hintereinander, und ich konnte das alles nur mit Trockenhefe retten, die ich noch im Schrank hatte. Für mich ist das Thema Hefevermehrung bzw.-einfrieren erst mal erledigt. LG Guido@Thomas kocht

Vor Monat
Guido Händeler
Guido Händeler

@Thomas kocht Vielen Dank für deine Antwort, Thomas. Ich hatte mir schon so etwas gedacht, denn eigentlich würde ich mich als erfahrenen Hefebäcker bezeichnen..:). Ich werde noch mal einen "Vermehrungsteig" ansetzen mit etwas mehr frischer Hefe, so dass dann die Gehzeiten vielleicht etwas kürzer werden. Unabhängig davon möchte ich dir ein Kompliment für deine Videos und Rezepte machen: Du wirkst sehr unprätentiös, unaufgeregt und sympathisch, deine Rezepte mag ich wegen ihrer Einfachheit und Natürlichkeit. Vielen Dank und liebe Grüße, Guido

Vor Monat
Thomas kocht
Thomas kocht

Du hast nichts falsch gemacht. Du musst den Teig nur einfach länger gehen lassen. Eine Gehzeit kann man nicht angeben, da man gar nicht weiß, wieviel Hefe in so einem Würfel überhaupt ist. Gehen wird der Teig auf jeden Fall. Das kann 2 Stunden dauern aber auch 10. Liebe Grüße Thomas

Vor Monat
Mikel W
Mikel W

Wozu??? Ich kapier es nicht! Scheiß Hefe bekommt man in Tüten oder frisch und daran gibt es kein Mangel...

Vor Monat
Dagmar Schultz-Barz
Dagmar Schultz-Barz

Habe es ausprobiert, funktioniert super. Danke

Vor Monat
Rokhsar Afghan
Rokhsar Afghan

Dankeschön 🙏🙏👏👏👍👍👍

Vor Monat
Jörg Schock
Jörg Schock

Ersetzt Sauerteig die Hefe im Roggenmischbrot vollständig oder muss beides in den Teig?

Vor Monat
Mambou Bonnantia
Mambou Bonnantia

Sauerteig reicht - ich backe alles mit Sauerteig, auch reine Weizenbrote.

Vor Monat
Claudia Posch
Claudia Posch

Lieber Thomas, Toller Tipp, Danke! Und was nimmt man statt Mehl, wenn man eine Glutenunverträglichkeit hat? LG Claudia

Vor Monat
rbmjf
rbmjf

Fertighefe enthält Antibiotika zur Erhaltung der Hefekulturen.

Vor Monat
Carsten Kropp
Carsten Kropp

Prima Video. Gut erklärt. Genau was ich gesucht habe.

Vor Monat
Heide Eckert
Heide Eckert

Hallo also bei mir hat das nicht funktioniert nach dem Einfrieren nach Anleitung vorgegangen sogar den Hefeteig über Nacht Stehen gelassen hat sich nicht getan.Ich backe seit 15 Jahren Mit Sauerteig so alt ist mein Goldschatz schon geht natürlich alles ohne Hefe. Ich vermute das die Luft raus war den der Ansatz hat im Gefrierschrank noch weiter gearbeitet und ist über den Eiswürfelbehälter raus Gelaufen. Ich habe gute Erfahrungen mit Mutterteig gemacht Süß vom Hefezopf weg oder Brotteig weg nehmen. LgHeide

Vor Monat
phunoto
phunoto

Ich finde das Video schön erklärt! Ich habe es versucht nach der Anleitung, aber wenn ich die Hefe aus meinem Gefrierschrank raushole und diese wie im Video versuche weiter zu verarbeiten, bekomme ich erstmal beim auflösen im Wasser nen Rest Klumpen der sich einfach nicht auflösen lässt 🙈 ich hab den Vorteig schon bis 12 Stunden stehen gelassen, aber er geht einfach nicht auf 🙄 schade, vielleicht hat jemand ne idee was falsch gelaufen sein könnte?

Vor Monat
Guido Händeler
Guido Händeler

Siehe meinen Kommentar hier auf dieser Seite - offensichtlich haben wir beide das gleiche Problem. Bi mir hat es leider auch nicht funktioniert.

Vor 18 Tage
Rolf Schumann
Rolf Schumann

Danke, GENAUSO funktioniert es ! Wohne in Südspanien und mein Sauerteig hab ich vor über 2 Jahren angesetzt - und davon leben meine Brote heute noch ! Zur Vorsicht habe ich immer noch einen "BACKUP" eingefroren - sehr zu empfehlen ! Ansonsten, dein Brot im Eisentöpfchen mache ich mittlerweise in einen Jena Glastopf mit Deckel - spitzenmäßig ! Gehzeit bis 5 Stunden in andalusischer Sonne ohne oder mit ganz wenig Hefe. Ergebnis: Besser geht nicht ! Und das Beste: Ich habe eine Mühle in 10 Km Entfernung mit fast allen Mehlsorten.

Vor Monat
mareike gerken
mareike gerken

Super erklärt ..... vielen Dank

Vor Monat
Corinne Feliz Strobl
Corinne Feliz Strobl

Super Video danke, gerade angesetzt, ich habs leider nirgends gefunden, wie lange lässt du die Vermehrerei am warmen Ort stehen bis du sie portionierst? Liebe Grüsse und alles Liebe

Vor Monat
Corinne Feliz Strobl
Corinne Feliz Strobl

Habs grad gefunden 3 Std ;-)

Vor Monat
Christine Kroll
Christine Kroll

Hallo Thomas, ich habe jetzt schon 2x nach Deinem Rezept Hefe vermehrt. Beim ersten Mal hat es super geklappt und sah am Ende genauso aus, wie in Deinem Video. Beim zweiten Mal hatte die Hefe hinterher oben eine Haut und war in der Mitte schon wieder zusammen gefallen. Jetzt habe ich mit Hefe aus der 2. Variante ein Brot backen wollen und der Teig ist gar nicht aufgegangen. Was ist da schief gelaufen? Wir haben alles ganz genauso gemacht, wie beim ersten Mal. Danke für einen Tipp und sonnige Grüße, Christine

Vor Monat
TheWinchesters
TheWinchesters

Das Video ist echt toll. Hefe vermehren hat auch super geklappt. Trotzdem glaube ich dass ich irgendetwas falsch gemacht habe. Habe mit der vermehrten Hefe schon schon mehrere Male versucht ihr Brotrezept am Ende zu backen. Leider bin ich weit davon entfernt, dass sich der verdoppelt. Habe gestern den Teig in der warmen Küche über Nacht ruhen lassen und es hat sich nicht sehr viel getan. Hab auch schon mit der Menge der Hefe experimentiert, was auch nichts gebracht hat. Hat jemand noch eine Idee. Soll ich mit der restlichen trochenhefe erneut Hefe vermehren und hoffen dass die Triebkraft diesmal besser ist?

Vor Monat
luna sanja
luna sanja

hat irgendwie nicht geklappt :( die eingefrorene Hefe angerührt, stehen gelassen, keinerlei Bläschen nach 2Std... :(

Vor Monat
Annalena Küspert
Annalena Küspert

Einfach stehen lassen bis sich Blasen bilden. Bei mir hat das auch schon 12 Stunden gedauert...

Vor Monat
Brigitte Adel
Brigitte Adel

Finde es echt schade nach zweimaliger Anfrage dann doch keine Antwort zu bekommen..... ☹️☹️☹️☹️☹️☹️

Vor Monat
Manfred Wanderer
Manfred Wanderer

Habs nachgemacht, infolge Coronamangel. Hat funktioniert. Werde es auch weiterhin selber machen.

Vor Monat
erich k
erich k

Suuuper vorgetragen, deine Ausführungen finde ich richtig toll! Danke für deine Zeit und das 1A Video

Vor Monat
Lathan
Lathan

Ein ausführliches Video zum Weißbrot wäre super...

Vor Monat
Isolde Wehmeier
Isolde Wehmeier

Hallo Thomas, muss ich die Hefe aus dem Kühlfach neu ansetzen bevor ich ein Brot backe

Vor Monat
gabriele sener
gabriele sener

super tip, die hefekügelchen in frischhaltefolie zu packen. mir sind schon massenhaft hefewürfel verschimmelt, weil ich immer nur kleine mengen brauche 👍

Vor Monat
pupsteufelchen
pupsteufelchen

Toll erklärt und super Video 👍Abo gleich dagelassen🤗

Vor Monat
Siegfried Mai
Siegfried Mai

habe auch ein Brot gebacken und dann an einen Dachdecker verschenkt der hat Dachschindeln draus gesägt. Ps. das war mein erstes Brot eine Neuauflage folgt der Dachdecker hat schon nachgefragt. :-)

Vor Monat
Willem van Zwieten
Willem van Zwieten

Habs 2 mal Probiert.. beide malen ist mir die Hefe eingegangen. Nach dem Auftauen war einfach kein Leben mehr da. Schade, wäre ein netter trick gewesen.

Vor Monat
Guido Händeler
Guido Händeler

Tröste dich, bei mir hat es auch nicht funktioniert. Eine schöne Idee, aber in der Praxis wohl nur begrenzt einsetzbar.

Vor 18 Tage
SmexySkullZz
SmexySkullZz

content 5 sek länge 12 min ._. so langsam als würdest du jeden Moment einschlafen.

Vor Monat
Mambou Bonnantia
Mambou Bonnantia

Mach's besser!

Vor Monat
Kazimiera Iskierska
Kazimiera Iskierska

Super Dankeschön ⚘🍞

Vor Monat
Denise Jacoby
Denise Jacoby

Hallo Thomas. Ich habe es doch tatsächlich fertig gebracht 300 statt 200 ml Wasser zu nehmen. Ich habe dann wieder Mehl hinzugegeben. Das nenne ich „nicht gut zugehört und dumm gelaufen“ 😂 mal sehen wie das Resultat nachher aussueht😂😂👍👍 Liebe Grüsse. Denise

Vor Monat
Jenny Hauser
Jenny Hauser

Bei uns ist nicht fehlende Hefe das Problem, sondern fehlendes Mehl.... Wenn mal welches aktuell da is, dann das 405er

Vor Monat
scounter scounter
scounter scounter

sehr guter TIP...denn in zeiten von Corona war doch tatsächlich die Hefe im Kaufland komplett vergriffen..DAS mache ich...die wundersame Hefe-Vermehrung..denn Teig hab ich massig gehamstert :-)

Vor Monat
Karl A. Schnikoff
Karl A. Schnikoff

Wunderbares Videao, ich danke Ihnen und werde dieses neue Wissen morgen umsetzen. :-)

Vor Monat
Michael Kröger
Michael Kröger

Gut gemacht, als stellv. Produktionsleiter in einer der wenigen 10 Hefefabriken Deutschlands, erlaube ich mir das Urteil:)

Vor Monat
Devrano can
Devrano can

Ich sag nicht viel dazu, alles genau nach Anleitung gemacht, mein Sohn, 3, der hat allein schon den halben Brot aufgegessen. Einfach mega super lecker... Danke für diese tollen Rezepte

Vor Monat
Tasa Tusa
Tasa Tusa

Warum sollte man das machen hefe kostet doch weniger als 1 euro

Vor Monat

Nächstes Video

Luca reagiert auf die Apple BRILLE

11:59

FREUNDIN wird BEDROHT!

14:36

FREUNDIN wird BEDROHT!

Nathan Goldblat

Aufrufe 280 472

Timelapse Of A Wound Healing

3:23

Timelapse Of A Wound Healing

Daily Dose Of Internet

Aufrufe 4 891 154

Habe ich UNGE angelogen?

13:00

Habe ich UNGE angelogen?

Abdel

Aufrufe 103 642