Fertiggerichte in der Gastronomie - Die Wahrheit über Restaurants | SWR betrifft

  • Am Vor year

    SWRSWR

    Dauer: 44:54

    Fertigprodukte, auch bekannt als Convenience-Food, erobern die deutsche Gastronomie. Für Azubis heißt das: Sie reißen nur noch Tüten auf und lernen in der Gastronomie nicht mehr, wie man selbst kocht. "betrifft" zeigt den Niedergang der Kochkultur in der deutschen Gastronomie.
    Gemeinsam mit Traditionskoch Thomas Rund schauen wir auf die Internorga, nach eigenen Angaben die "Leitmesse der Gastronomie". Konzerne wie Unilever, Nestlé oder Mondelez versuchen dort, die Gastronomie zu mehr Effizienz und weniger Handarbeit zu bringen - also ihnen Fertigprodukte zu verkaufen. Andere Köche wie Rudi Koch nehmen die Fertigprodukte in ihrer Gastronomie als Hilfe dankbar an und servieren selbstgemachte Delikatessen mit Soßen aus dem Tetrapack. Die Gäste in seiner Gastronomie ahnen nichts davon, sind sich sicher, in dieser Gastronomie sei alles frisch. Wem kann der Kunde noch trauen, wer in der Gastronomie kocht noch selbst, wo es doch aufwendig und reglementiert ist? Wir bringen ein paar Proben aus verschiedenen Gastronomien ins Labor, um sie zu testen.
    Offizielle Homepage: www.swr.de/betrifft
    Mediathek: bit.ly/2lQiyY3
    _____________________________________________________________
    Willkommen auf dem offiziellen DE-film-Kanal des Südwestrundfunks! Hier erwarten euch täglich Highlights unserer aktuellen Sendungen, Programm-Vorschauen, Comedy, Kunst und Kultur!
    Wir haben tägliche Updates auf dem Kanal, also am besten gleich abonnieren damit ihr nichts verpasst!
    Am besten Südwesten!

Johanna
Johanna

Traurig ist wenn das Restaurant dort mir mehr Fertigprodukten kocht wie ich mit 16 daheim

Vor Stunde
Harald Krull
Harald Krull

Selbst wenn es gut schmeckt und ich nix merke, ist es Betrug am Gast!

Vor Stunde
Peter Hansen
Peter Hansen

Darum habe ich vor 35 Jahren mein Studium der Lebensmitteltechnologie aufgegeben. ( Ich war schon vorher Techniker und Bäcker-Konditor)

Vor 17 Stunden
Captain Mo
Captain Mo

Ich find dass einfach nur traurig... , ich mit meinen 18 Jahren koche sobald ich in der Gruppe dran bin alles selbst, und werde dies auch fortführen wenn ich woanderst wohne. Gibt auch soviel Sachen die schnell gehen oder von denen man au mal 2-3 Tage essen kann , da kommt mir aber au kein Fertigzeug rein, komme zum Glück vom Dorf da kann man den meisten glücklicherweise noch trauen , haben auch Metzger die selbst schlachten und Bäcker die alles selbst Backen ohne dieses Aufbackzeug oder irgendwas. Ich finde grade dass Essen nicht immer gleich schmeckt ist doch dass tolle , leider sind viele Geschmacklich aber auch auf Zusatzstoffe eingestellt und kennen kaum noch richtiges Essen

Vor 21 Stunde
Markus Epple
Markus Epple

Wunderbar, Oralklisiere mit einer Rekordmenge an Verpackungsmüll, gefördert mit Lohnkosten und hoher Mehrwertsteuer. Einfachste Rezepte für hirnlose Proleten in der Küche.

Vor 22 Stunden
Elisabeth Lindermüller
Elisabeth Lindermüller

Wenn ich gut essen will koch ich selber.

Vor Tag
Melokacool
Melokacool

11:00 Wie der junge Koch die Sauce Hollandaise selber machen wollte und der "Chefkoch" einfach die Tüte Fertigsoße in den Topf gibt. Sehr ärgerlich.

Vor Tag
jepini
jepini

38:11 entschuldigung aber das würde ich dem koch so zurück geben und ihm bitten selber zu kochen für den preis da ist ja mehr feuchtigkeit dran als beim Dampfbad Ich meine der Teller schwimmt schon

Vor 2 Tage
Mahissimo
Mahissimo

Aha, also hat er einen Fertigschäler in der Gastronomie. Nicht wirklich der klassische Weg, oder?

Vor 2 Tage
Heinz Fahrngruber
Heinz Fahrngruber

so werden die menschen langsam aber sicher vergiftet, mit immer mehr chemie.

Vor 2 Tage
dasdensch
dasdensch

So viel Respekt ich doch habe, das er alles selber macht... Wette ich, wenn er nicht weiß, das es ein evtl Tk-Spiegelei ist, schmeckt er den unterschied nicht sicher.

Vor 2 Tage
Mgubana Adebisi
Mgubana Adebisi

Schöne Verarsche....aber von den -wer wohl-öffentlichen Anstalten diesmal swr. Von 2016 ist der Test was soll das denn ist ja Rufschädigung man sollte dies deklarieren das es von 2016 ist

Vor 2 Tage
shuffle.chris
shuffle.chris

"Dabei geht es der Gastronomie in Deutschland nicht schlecht" - mittlerweile sieht das anders aus

Vor 2 Tage
Django
Django

Ofen auf 250 full vorheizen kartoffeln gewaschen full in Ofen 1st c,a full drinne lassen raus holen fertig je nach bedarf würzen, oder full gegen die Wand werfen und gucken ob sie hängen bleiben. full Rezept all a fuller art: Geschmack : 10 Schwierigkeitsgrad: 1 Wer die Full Kartoffeln meistert kann auch Präsident werden !!111!!!

Vor 3 Tage
IB
IB

Ich bin Koch! Und alle die hier schlau kommentieren, sollen erst mal bereit sein, mehr für das Essen generell auszugeben. Diese Bereitschaft ist ganz im Gegenteil zu einem neuen Auto, dem teuren Urlaub oder der Markenkleidung in Deutschland nicht da. Zu Hause am WE ja, aber im Restaurant oder in der Großküche nicht. Dem Kunden ist nicht klar, wie schwer es ist, in der Gastronomie wirtschaftlich zu arbeiten. Habe jahrelange Erfahrung in der Gemeinschafts-, Kinder-, Schüler-, und Seniorenverpflegung. Dort ging es leider immer nur (auf Kundendruck) um den Preis und Personalkosten. So kann man nicht komplett frisch kochen. Der Koch ist nicht schuld! Wir müssen unter diesen Bedingungen arbeiten, würden aber gerne anders! Eine frische Hollandaise ist von jeder Fertigsoße zu unterscheiden. Bloß die meißten Verbraucher kennen schon gar nicht mehr das Original. Es geht bei der Soße auch nicht um Beliebtheit, sondern auch darum, dass man als Koch (frische Eier/ Salmonellengefahr) auch persönlich haftbar gemacht werden kann, ganz im Gegensatz zu vielen anderen Jobs. Auch fehlt es am Nachwuchs, weil die Arbeitsbedingungen und das Gehalt mehrheitlich miserabel sind. Schade ist bei solchen Reportagen auch immer die Zeigefinger- Mentalität, anstatt den wahren Ursachen auf den Gund zu gehen. Falsch ist auch, dass jeder Laie mit solchen Produkten umghen kann. Hier wird es so dargestellt, als wenn der Koch einfach zu faul und profitgierig ist. Das ist nicht richtig!

Vor 3 Tage
Sascha Leiendecker
Sascha Leiendecker

........Lach..... Ich geh sowieso nie Essen.

Vor 3 Tage
papabaerpi
papabaerpi

Also ich arbeite bei einer großen Berufsfeuerwehr und wir kochen auch selbst für um die 70-80 Personen auf Wache. Und selbst wir benutzen nicht so viel Fertigprodukte. Ich benutze auch Mal Brühepulver oder gefrorenes Gemüse ( Geschnitten, Gefrorenes) wir sind aber auch Amateure. Das was man hier sieht ist sehr erschreckend.

Vor 4 Tage
Diana Roth
Diana Roth

2019 ,,Den höchsten Umsatz in 10 Jahren" 2020 ,,Insolvenz"

Vor 4 Tage
Silke
Silke

Wir sollten alle wieder mehr selber kochen! Der ganze MIST ....der im Essen enthalten ist...., überall diese Chemie, reicht schon so, -im Gemüse etc.pp! Somit matscht aber keiner in meinem Essen herum, dazu auch noch dermaßen überteuert!

Vor 4 Tage
I I
I I

Wenn man zu faul ist ein Spiegelei zu machen,dann sollte man seine Finger vom Koch-Beruf lassen!!

Vor 4 Tage
Marga Schmidt
Marga Schmidt

Das bei MC Donalds ist die Krönung ,eigentlich alles nur Betrug .....scheiss Westen hat das mitgebracht ,aussen Hui ,innen pfui

Vor 4 Tage
Marga Schmidt
Marga Schmidt

Ich umgehe es unterwegs zu essen ,vieles ist verdünnt ,aufgetaut oder zerkocht ! Ich geniesse es zu Hause zu essen !!!

Vor 4 Tage
PandaBeanie
PandaBeanie

Nutzt der typ nicht bei 44:22 selber 2 verschiedene fertig eimer? Bin mir nicht sicher, sieht aber so aus

Vor 5 Tage
deine mama liebt mich
deine mama liebt mich

34:19 mmmhhh lecker frische Fäkalien und haare im hollyfood

Vor 5 Tage
mtgPlayer
mtgPlayer

Bye Bye Gastronomie - solche Fertiggastronomen triffts hoffentlich jetzt zuerst

Vor 5 Tage
DerHalbeEuro
DerHalbeEuro

Der Grund warum ich immer selbst koche 🙄Also wenn selbst im Restaurant nicht mehr selbst frisch zubereitet wird, dann sehe ich für diese Branche keine Zukunft. Immer nur billig, billig und möglichst schnell. Qualität null! 🤮

Vor 6 Tage
natalie meier
natalie meier

ein Freund hat mal in einem Restaurant ausgeholfen, wo wirklich Hochzeitsfeiern abgehalten wurden; die restlichen Soßen etc., die ein Gast auf seinem Teller liegen ließ, wurden für den nächsten aufgehoben..!

Vor 6 Tage
LADY PEPPER
LADY PEPPER

Man schmeckt es raus ;)

Vor 6 Tage
Christerion Wrynn
Christerion Wrynn

Jeder gelernte Koch verrät seine Berufsehre wenn er Produkte mit Hefeextrakt oder fertig Fonds nutzt... Zeitsparen ist nur nötig wenn nicht genug Personal vorhanden ist.

Vor 6 Tage
Mariyam Beglaryan
Mariyam Beglaryan

Was haben die Eier falsch gemacht? das ist doch eifachste, wass mann kochen kann! Wieso soll dann es noch eingefrosen und erst dannach gekocht? lächerlich

Vor 6 Tage
Mariyam Beglaryan
Mariyam Beglaryan

Na ja ich persönlich mag keine fertige Essen. Es schmeckt mir nicht. Und ich finde es soll nicht " Wie selbstgemacht" sein, sonder wircklich Selbstgemacht sein. Wenn ich auch in Restaurant gehe, möchte ich da probieren, dass was ich nicht selbst kochen kann und das wirklcih aus gute Produckte gekocht. "Essen" aus Packet ist nicht das was man erwarten für Restaurantspreisen

Vor 6 Tage
Kakarott84
Kakarott84

Egal wo man hinkommt... man wird heutzutage fast überall beschissen...

Vor 7 Tage
Blaue Himmel
Blaue Himmel

Wenn alle Restaurants kocht nur noch mit Fertigprodukten, dann es lohnt sich nicht mehr Auswerts zu essen. Mit Fertigprodukten kann ich selber zuhause kochen

Vor 7 Tage
Stevexus
Stevexus

Bei dem Belieferungsunternehmen wo ich gearbeitet habe, regt es mich bis heute auf, das da "ohne dekralatrions Pflicht" drauf steht

Vor 7 Tage
Rockhound
Rockhound

Ich gehe schon seit Jahren nicht mehr in Restaurants essen. Du wirst doch nicht nur bei Saucen, auch bei allen anderen Lebensmitteln beschissen.

Vor 7 Tage
insilio hm
insilio hm

Mit den Worten von Gordon Ramsay: DISGUSTING!

Vor 7 Tage
random guy with asian chick as profile picture
random guy with asian chick as profile picture

"Dabei geht es der Gastronomie in Deutschland nicht schlecht“ jaaaaa das zitat ist nicht so schön gealtert, würd ich sagen

Vor 7 Tage
omnamahshivaya italy
omnamahshivaya italy

Da koche ich doch lieber frisch zu Hause und weiss was auf den Tisch kommt : heute Brathaehnchen mit Apfelplaumenpfuellung, Kartoffelpueree mit echten Biokartoffeln + echter Biobutter, dazu zwei frisch zubereitete Gemuese, dafuer muss man natuerlich Zeit investiren aber das tut man ja gern wenn man etwas von Esskultur versteht, guten Appetit, buon appetito

Vor 7 Tage
natalie meier
natalie meier

Hängt alles von "unserer Politik" ab! Wäre dies rechtlich geschützt, gebe es so eine Unverantwortung gegenüber dem Kunden nicht! Beschiss an uns alle Kunden! Naja, man sollte auch eher selbst zum Kochlöffel greifen und nicht naiv sein!! Alles was Kommerz ist,...steckt noch was hinter..!..Ich fass es nicht, dass für Kochlehrlinge Fertigprodukte benutzt werden!! Und diese nicht mehr kochen lernen! Der Titel "Koch" sollte ab sofort verboten werden! Alter Merkel schau mal hin, was hier in Deutschland passiert!!

Vor 7 Tage
natalie meier
natalie meier

Schande, dass Azubis nur noch lernen die Tüte "aufzureißen"..ein ganzer Brocken Kultur geht verloren und dabei auch die wahren Werte! Abgesehen davon, was mit dem künstlichen Essen dem Organismus angetan wird!!

Vor 7 Tage
omnamahshivaya italy
omnamahshivaya italy

Mal ganz ehrlich, so eine Scheisse, wo bleibt da die Ethik dem Kunden frisches und vor allem gesundes Essen zu servieren, nee und fuer solches Essen auch noch viel bezahlen, pfui Teufel, wo bleibt da die Ethik und die Koch Kultur? Vielleicht kommt da Corona zur rechten Zeit. Einen Applaus an alle Koeche die selbst und mit frischen Zutaten kochen!!!!

Vor 8 Tage
Mauersberger Mathias
Mauersberger Mathias

Mir kommt gerade das Kotzen. Wie die eine Dame sagte, Tüte auf kann ich auch Zuhause. Ich glaub ich Koch und esse in Zukunft gleich Zuhause

Vor 8 Tage
espacemarmotte
espacemarmotte

Ich habe selbst mal in der Gastro gearbeitet (als Kraft hinter der Theke, "Spüler" und mehr). Ein junger Koch-Azubi berichtete mir davon, dass er nichts dabei lerne, Instant-Kartoffelpüree aus der Tüte zuzubereiten und dass seine Ansprüche gerade während der Ausbildung deutlich höher seien. Und dieser Mensch war nun wirklich kein abgehobener Haute-Cuisine-Spinner. Er wollte in seiner Ausbildung einfach nur etwas lernen. Kann ich absolut nachvollziehen.

Vor 8 Tage
Alexander Ehrmann
Alexander Ehrmann

Diese Köche graben sich selber das Wasser ab. Als gelernter Koch krieg ich da ne Wut.

Vor 8 Tage
blackhair85
blackhair85

36:50 und das ist das Hauptproblem: wir alle wollen für den wenigsten Aufwand (am besten ohne irgendein Einwirken von Menschenhand - weil menschliche Arbeit mitanzusehen ja sowas von out und unangenehm teuer ist) solides Handwerk und lassen uns für diese bigotte Haltung gerne auf dieses Blendwerk ein. Und dafür geben wir unser Geld aus, machen uns krank damit (ungesunde Zusatzstoffe, Stress und Zeitmangel) und geben dann noch mehr Geld aus, um dann in angeleiteten Kursen wieder zu unserem inneren Gleichgewicht und Gesundheit zu finden... Was für eine kranke Welt.

Vor 8 Tage
blackhair85
blackhair85

29:45 eine österreichische Firma produziert tiefgefrorenes Wiener Schnitzel... ich schäme mich gerade als Österreicherin in Grund und Boden und dann wird auch noch zu Dumpingpreisen im Osten produziert. Zum Speiben.

Vor 8 Tage
Adv NovOrdSec
Adv NovOrdSec

Den Deutschen Dumm Michel kannst doch mittlerweile ALLES und jeden Sch..verkaufen, hauptsache es ist gut verschleiert und als " Handmade in Germany" deklariert; Essen, Autos..und sogar betrügende Politiker 🙈😓

Vor 9 Tage
SWR
SWR

Hallo @Adv NovOrdSec! Wir können Ihren Unmut verstehen, möchten Sie aber darauf hinweisen, dass beleidigende und verletzende Kommentare gegen unsere Netiquette verstoßen. Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien und versuchen Sie Ihre Meinung, auch wenn es nicht immer leichtfällt, freundlich und sachlich mitzuteilen. Wir möchten einen Austausch ermöglichen, bei dem sich niemand angegriffen fühlt. Vielen Dank für Ihre Mithilfe, das SWR Doku-Team.

Vor 8 Tage
Seb Bo
Seb Bo

bob

Vor 9 Tage
micha springphul
micha springphul

.."höchster Umsatz seit 10 Jahren.." 2020 70% weniger

Vor 10 Tage
Folge deinem Herzen
Folge deinem Herzen

Und ist der Grüne Baum pleite ?

Vor 10 Tage
Jean Kallien
Jean Kallien

Soß Ollondäs

Vor 10 Tage
Dub Dado
Dub Dado

schrecklich, klar, die köche werden extrem schlecht bezahlt.. das ist dann das ergebnis.. menscheit: dumm!!!

Vor 10 Tage
Dub Dado
Dub Dado

0:49 so siehr ein böser mensch aus ;-) sagt nur das was er muss um fucking kohle zu verdienen.. ein unbefriedigter mensch.. rosin hätte ihn a watschen geben :-) :-) haha

Vor 10 Tage
Han Solar
Han Solar

Die Agenda 2010 hat auch hier ihre negativen Auswirkungen hinterlassen. Wenn alles nur noch billig gemacht weden kann weil die Löhne so scheisse sind und du kein ausgebildetes Personal bekommst dann endet das einfach in betrugsähnlichen Situationen wenn das Ende der Fahnenstange erreicht ist.

Vor 10 Tage
Iazzumani Akira
Iazzumani Akira

Ab heute werde ich immer fragen ob die Eier frisch sind. Ich hätte NIE gedacht, dass in Europa solche dinge auf den Markt sind.

Vor 10 Tage
B F
B F

Ist das dann das einzige "Beef" was man bestellen kann im 4 Sterne Hotel? Ihr werdet es sehen, denn es ist eine Einbahnstraße! Nicht jeder billig Hilfskoch wird diese Aufwärmspeisen mit der nötigen Portion Liebe behandeln, da können Sie sich sicher sein! Der Stuhl auf dem ich sitze, das Bett in dem ich schlafe - alles eher Nebensache - Hauptsache sauber und bequem - das Essen wiederum muss gut sein, es braucht nicht mittelmäßig schmecken und auf modernen Tellern irgendwie drapiert sein - es muss einfach Hand und Fuß haben!

Vor 11 Tage
KUNO
KUNO

rrröööööööölllpppsss....., aah ....., so gut.....

Vor 11 Tage
fischkeks & kreistoast
fischkeks & kreistoast

Wie doof ist eigentlich der Koch vom "Grünen Baum"?!

Vor 11 Tage
Theguywiththemask
Theguywiththemask

Fertiggerichte hin oder her,aber die Lukul Hollandaise schmeckt einfach geil!

Vor 11 Tage
Soulm Irror
Soulm Irror

soviel zum thema schnelles geld durch betrug.^^ wenn ich schon "rührei" aus dem tetrapack höre , muss ich kotzen...genmanipuliertes "VOLLEI" chemie gedöns.....und dafür zahlt richtig bei nem omlett ...alles betrüger

Vor 11 Tage
Myrkvidr *
Myrkvidr *

Man schmeckt und sieht das am Ende doch immer, wenn man das Original kennt. Mein Eiersalat zbsp. ist legendär so was gutes kann man nicht "fälschen" 😎

Vor 11 Tage
Melanie Petersen
Melanie Petersen

Eine Schande für den Kochberuf.

Vor 11 Tage
Martin FB
Martin FB

Respekt an alle Köche die noch alles selbst machen. Leider wissen die meisten garnicht wie selbstgemacht schmeckt weil Sie selbst nicht kochen können genau wie dieser Volltrottel hier unten. Normalerweise gehört die Meisterpflicht in der Gastronomie eingeführt. Ekelhafter Fertigfraß und genauso sehen die meisten dann auch aus wie so aufgeplatzte Weißwürste

Vor 11 Tage
Peter Luzifer
Peter Luzifer

Und 2020 bricht alles zusammen

Vor 11 Tage
Max Henn
Max Henn

"Undercover Schnitzel" das ist doch das Geständniss das der Gast beschissen werden soll. Ganz ehrlich ich gebe Salz beim schnitzel immer erst nach dem es fertig ist dazu da kann jeder selbst entscheiden wie viel Salz drauf kommt.

Vor 11 Tage
Diana Dubarry
Diana Dubarry

ich esse nur frisch

Vor 12 Tage
Clickbait
Clickbait

ekelhaft

Vor 12 Tage
Schichtbettler 1510
Schichtbettler 1510

Wie ihn denen aktuell ergeht?

Vor 12 Tage
MyArcady
MyArcady

0:31:39 wenn des ana siggd, der kriagt an herzinfarkt. :D

Vor 12 Tage
Ohdrahhog
Ohdrahhog

31:30 waun des ana siagt, der griagt an Herzinfarkt

Vor 13 Tage
Henk Engelfriet
Henk Engelfriet

X

Vor 13 Tage
Cordelia
Cordelia

Ekelerregend das ganze Fertigzeug

Vor 13 Tage
Atago1337
Atago1337

Was soll denn eine "Echte" Sauce sein? Gibt es auch falsche Saucen?

Vor 13 Tage
Iuliana Nica
Iuliana Nica

Stimmt

Vor 13 Tage
N.J.S. give me a smile
N.J.S. give me a smile

Wenn ich etwas Gutes essen möchte dann koche ich Zuhause, ich denke viele Fertigprodukte in der Gastro sind vielleicht besser als von irgendwelchen Sozialversagern in der Küche selber "frisch zubereitet".

Vor 13 Tage
N.J.S. give me a smile
N.J.S. give me a smile

Die fertige Sauce Hollandaise ist für mich kein Problem, wenn der Rest einigermaßen passt und es man nicht zu übertreibt mit Fertigprodukten.

Vor 13 Tage
Atago1337
Atago1337

Hallo das ist hier ein Beitrag der Hetze gegen "falsche Saucen" betreibt. Bitte empört zeigen über Tütensaucen

Vor 13 Tage
1 Pessimist
1 Pessimist

Wenn die Leute es nicht merken dann brauchen sie auch keine bessere Qualität.

Vor 14 Tage
1 Pessimist
1 Pessimist

Geht einfach Döner essen.

Vor 14 Tage
Alex
Alex

12:25 Den kann man echt leicht reinlegen

Vor 14 Tage
Alex
Alex

3:20 Und wie sieht es ein Jahr später aus, November 2020 im Lockdown?

Vor 14 Tage
rig291
rig291

Die Hipp-Generation, die heute fein essen gehen will ,,, Leider unterstützt fast jeder "gehobener" Gastronomiekunde auch die bekannten Mankos: Schlechte Bezahlung, schlechte Arbeitszeiten, nicht geteilte Trinkgelder, je gehobener, desto übler! Marco Pierre White läßt grüßen: Erst Kochen auf höchsten Qualitäts- und Streß-Niveau, um von prätentiösen Gästen und Kritikern runtergemacht zu werden, dann zu Knorr, um bei den Youtubekommentaren von unwissenden Idioten kritisiert zu werden. Schöne neue Welt - guten Appetit!

Vor 14 Tage
Franz Engel
Franz Engel

Zusatzstoffe muss man nicht ausweisen? Stimmt so nicht. Die modifizierte Stärke könnte doch Gluten enthalten? Und Sellerie? ...

Vor 15 Tage
Franz Engel
Franz Engel

Kommt ein Gast mit Laktoseintoleranz: Was bin ich froh, dass die Hollandaise mit Öl gemacht wurde:-)) Kellner. Ja, wir haben immer zwei verschiedene im Angebot:-)) Und die wird auch immer frisch gemacht. Für jede Bestellung und Nachbestellung:-)) Was heißt frisch?

Vor 15 Tage
Franz Engel
Franz Engel

Mag sein, dass nur noch wenig Laktose in Butter ist. Aber weiss ich, wie intolerant der Gast ist? Oder sollen wir vor der Bestellung einen Arzt rufen?

Vor 13 Tage
N.J.S. give me a smile
N.J.S. give me a smile

Die Laktosemenge in der Butter ist gleich null, nicht zu vergleichen mit Milch. Kann in der Praxis auch jemand essen der keine Laktose verträgt, die Menge macht das "Gift" auch bei Laktose.

Vor 13 Tage
Elisaveta Aksenova
Elisaveta Aksenova

Wie traurig!

Vor 15 Tage
Ich Nicht
Ich Nicht

Respekt an den Koch. Ehrliche Handarbeit muß auch ehrlich bezahlt werden. Schlimm, daß selbst die Azubis gezwungen werden, mit Fertigprodukten zu arbeiten, obwohl sie es gar nicht wollen.

Vor 15 Tage
Johann K.
Johann K.

Wenn ein drei Sterne Koch (Thomas Bühner) für Knorr wirbt, dann stimmt hier was nicht! 9:35

Vor 15 Tage
Frank Kaiser
Frank Kaiser

Furchtbar. Dafür gehe ich doch nicht in ein Restaurant!

Vor 16 Tage
Sharon Send
Sharon Send

Echt traurig und auch echt eklig. Sowas kann man auch selbst zuhause kochen und muss dafür keine 20-30€ ausgeben, um dann beschissen zu werden. Ich hab nur noch ein Restaurant in der Nähe wo ich sicher weiß, dass sie alles selbst und frisch machen. Das ist echt schade.. Schmeckt überall nur noch gleich.

Vor 16 Tage
Katrin Stefanie
Katrin Stefanie

31:40 wenn des ana siagt kriagt er an Herzinfarkt 😅

Vor 16 Tage
Qualle036
Qualle036

"Der Europäische Gerichtshof urteilte allerdings 1995, dass auch Sauce, die anstelle von Butter Pflanzenfett enthalte, als „Sauce hollandaise“ bezeichnet werden dürfe, einen Schutzanspruch für diesen Begriff gab und gibt es nicht.[2]" https://de.wikipedia.org/wiki/Holl%C3%A4ndische_Sauce Bisschen seltsam :/

Vor 16 Tage
Hans Schubert
Hans Schubert

In den 50er - in den Beginn der 80er Jahre hinein, war der Wirt zumeist auch der Besitzer des Gebäudes. Unten werkelte die gesamte Familie 12 -14 Stunden bei einem Tag Ruhetag ( da wurden zumeist noch Einkäufe und Abrechnungen erledigt ). Dies wollte nahezu keine Deutsche Wirtsfamilie mehr weiterbetreiben, es wurde größtenteils verpachtet. Die Große Zeit der Italiener, Griechen, Serben, Kroaten, Vietnamesen usw. begann spätestens 1970. Die schufteten nun auch noch für die Pacht und oftmals noch die Wohnung, doch wenn alle 12 -14h arbeiteten blieb noch gutes Geld übrig, um sich zu Hause etwas aufzubauen. Fertigprodukte wurden spätestens ab Mitte der 70er Jahre eingesetzt, lediglich nicht in dieser Quantität und auch die Qualität ließ oftmals zu wünschen übrig sowie der hohe Preis. All diese Mankos verbesserten akademikerseitig, die Lebensmittelchemiker und auf dualer Basis die Lebensmitteltechniker. Neue Produktlinien hielten Einzug in die Gaststätten, die Konditoreien, Bäckereien und nicht zuletzt über die Discounter an den heimischen Herd. Zuvor halfen Rentner/innen, wie Hilfskräfte verdienten sich durch ganztägiges Erdäpfelzurichten, Zwiebel- und Gemüsevorbereiten sowie Geschirrspülen unter teils nicht wirklich hygienischen Bedingungen eine Mark dazu. Günstige Hilfskräfte waren der unverzichtbarer Bestandteil der Gastronomie wie, ebenso in all den anderen Lebensmittelverarbeitenden Betrieben. Das will heute keiner mehr machen und der Staat schob längst durch Arbeitsschutzgesetzte sowie Höchstarbeitsstunden, später noch den Mindestlohn der Gastro den Riegel vor. Was selbstverständlich richtig war. Als gelernter angestellter Koch hattest Du einen zumeist 12 -14 Std. Tag mit 3 - 5 Zimmerstunden dazwischen je nach Betrieb und Wochentag sowie Kundenandrang. Arbeit -Freistunden - Arbeit war der Tagesablauf der Köche. Ich bin dagegen Dinge ausarten zu lassen, damals wie heute. Ein treffendes Beispiel hier auf youtube verfügbar aus der Nachbarbranche " Bäckereien " lautet: " Die Spur der Tiefkühlteiglinge ". Entweder der Gast ist bereit für ein Essen ca. 70,- je nach Region auch 90,- zu bezahlen. Alternativ könnte er ebenso auf die " Große Speisekarte " verzichten und die Küche spezialisiert sich auf ca. 2- 3 warme Vorspeisen, 2 -3 Hauptgerichte, sowie 2 Nachspeisen, diese könnten dann problemlos mehrmals wöchentlich wechseln, denn das bekäme das Küchenpersonal hin, zu 10 - max. 20 % Mehrpreis. Voraussetzung wäre eine dem angepasste gute Ausbildung der Azubis ohne Convenience Produke, dies würde in diesem Szenario von selbst passieren. Geregelte Arbeitszeiten findet der überwiegende Teil der heutigen Köche vor. Der Verdienst ist hingegen oftmals zu niedrig auch dort müsste man ansetzten, da viel zuviele Ausgebildete Köche das Handtuch schmeißen und das zu Recht.

Vor 16 Tage
Nagis Kayra
Nagis Kayra

Also bei uns ist alles frisch und hausgemacht außer das Mehl 😂 das kaufen wir dann 🤣

Vor 16 Tage
Nabil Vaachla Vasachla
Nabil Vaachla Vasachla

Muss man zum Spiegelei noch was sagen?

Vor 16 Tage
Phil
Phil

Ich habe überhaupt nichts gegen fertig Gerichte, aber nur für mich zu Hause. Wenn ich in ein Restaurant gehe möchte ich aber was selbst Gekochtes!

Vor 16 Tage
Annamaria Kovacs
Annamaria Kovacs

26:43 👍

Vor 17 Tage
Alina Martin
Alina Martin

Ich komme selber aus der gastro in einem 4 Sterne hotel (Service)und finde das essen aus der Küche unmöglich,nur fertigkram .mir tun die Gäste so leid .die erwarten in einem 4 Sterne hotel frisches Essen und kriegen nur scheiße!

Vor 17 Tage
Die Möhre
Die Möhre

Tja liebe Mitmenschen!! Geiz ist geil Gesellschaft. Und das ist das Endresultat... Hatte selbst 6 Jahre ein Restaurant u musste leider mit erleben das viele frisches u ehrliches Essen nicht schätzen und bereit sind dafür ein kleines Geld mehr bezahlen als bei der Konkurrenz. Hauptsache billig u der Teller quillt über. Da braucht man sich nicht wundern das die Convinienceindustrie immer größer wird.

Vor 17 Tage
Protektor
Protektor

21:15 der Kundenbetreuer weiß nicht mal wieviele Produkte seine Firma herstellt?

Vor 17 Tage
Nomi
Nomi

Wenn nicht mal ein Profi die Sauce Hollandaise aus der Tüte mit einer "echten" am Geschmack unterscheiden kann, wieso regt man sich dann überhaupt so sehr darüber auf? Tatsächlich hat die fertige Sauce für ALLE nur Vorteile....

Vor 17 Tage
Mary Muffins
Mary Muffins

die gute Lukull-Hollondaise, schön in Szene gesetzt 😅 die ist aber wirklich lecker

Vor 18 Tage
Arsalan Rahimi
Arsalan Rahimi

Thomas Rund der alte Schwindler

Vor 18 Tage

Nächstes Video

Among Us Logic 10 | Cartoon Animation

10:33

Among Us Logic 10 | Cartoon Animation

GameToons

Aufrufe 2 185 866

Fans in Argentina and Naples mourn death of Diego Maradona

2:09

The Art of Code - Dylan Beattie

1:00:49

The Art of Code - Dylan Beattie

NDC Conferences

Aufrufe 1 100 000

Die Tricks mit Brot und Kuchen | Die Tricks | NDR

43:25

LEGENDARY Moments by Diego Maradona

8:11

XIDIR - KUZZI (Official Video)

2:14

Das feedstar Fütterungssystem | landwirt.com

7:21

Rest In Peace, Uncle Phil

4:25

Rest In Peace, Uncle Phil

Will Smith

Aufrufe 806 814