Fachwerk - Vom Baum zum Haus | Die Nordreportage | NDR Doku

  • Am Vor 10 Monate

    NDR DokuNDR Doku


    Seit Jahrhunderten prägen Fachwerkhäuser norddeutsche Dörfer und Städte. Und bis heute werden hier neue, moderne Fachwerkhäuser gebaut und alte sogar recycelt.

    Eine Zimmerei in Fuhrberg bei Hannover wagt sich an derartige Fachwerkneubauten. In einem Haus wird so viel Holz verbaut, dass es aneinandergereiht drei Kilometer sind. Einiges davon stammt aus niedersächsischen Wäldern. Auf der Baustelle werden dann innerhalb weniger Tage Schwellen gelegt, Giebel und Sparren gerichtet.

    Manche Fachwerkhäuser werden ganz ohne Schrauben gebaut. Mehrere Tausend Holznägel halten dann die einzelnen Teile zusammen. Früher nannte man die Häuser Mobilien statt Immobilien, weil die Menschen mit ihnen auch gerne mal umgezogen sind.

    Michael Schimek im Freilichtmuseum in Cloppenburg zeigt, wie Fachwerkhäuser vor Hunderten von Jahren gebaut wurden. Hier steht unter anderem eine 270 Jahre alte Hofanlage.


    Aus Alt mach Neu, das hat sich ein Fachwerkhof aus dem Ammerland vorgenommen. Sie recyceln altes Fachwerk und bauen in diesem Sommer aus alten Hölzern ein neues Haus auf.

    Die Nordreportage begleitet den kompletten Bau eines Fachwerkhauses vom Baum im Wald bis zum fertigen Haus und taucht in die Vielfalt des norddeutschen Fachwerks ein.

Heinerda
Heinerda

Edelstahl??? Klarer Fehler, oder?

Vor 19 Tage
Stefan R
Stefan R

Leider ist so ein neues Fachwerkhaus in der Anschaffung viel zu teuer.. :/ allein die Eiche kostet einfach so viel.

Vor Monat
marco villegas
marco villegas

ich mag die cordzunfthosen

Vor Monat
DannyTheGent
DannyTheGent

Total super, nur leider kaum bezahlbar

Vor Monat
DropSnooZe
DropSnooZe

Schöne Doku und es tut gut kompetente und engagierte junge Leute zu sehen. Der Digitale Zwilling verkommt allerdings mehr und mehr zum Buzzword

Vor 2 Monate
Klaus Garten
Klaus Garten

26:20 Wow. Da kann man das Fachwerkhaus so richtig geniessen. Da freut sich die Klebstoffindustrie.

Vor 3 Monate
h ui
h ui

Wenn nachhaltig und ökologisch höre könnte ich schon kotzen

Vor 3 Monate
Jannik ABC
Jannik ABC

viel spaß dabei ^^

Vor 24 Tage
Phil16ww
Phil16ww

0:18 Kein metall die beste Verbindung? Deswegen ist es auch teilweise nicht mehr zugelassen? So ein käse da hält doch ne ordentliche Schraube viel mehr und groß verzapfen macht man auch nicht mehr damit der Balken eben voll aufliegt und nicht nur 1/3

Vor 3 Monate
Mar
Mar

eine Schraube ist nach ein paar Jahrzehnten locker, weil das holz arbeitet, die hält dann nix mehr und fällt von alleine raus.

Vor 4 Tage
Klaus Garten
Klaus Garten

Ich glaube eher, daß nicht verzapft wird, weil es eine größerer Aufwand ist. Gibt es eine Quelle, daß Holzverbindungen nicht zugelassen sind?

Vor 3 Monate
Uwe Buehrle
Uwe Buehrle

Ich mochte auch einen Ohrring !!

Vor 3 Monate
Alexander Tagiltsev
Alexander Tagiltsev

Ist es möglich um eines Fachwerkhaus aus Kiefer zu machen? Wir haben nicht zuviel Eiche in Russland und die Eiche ist sehr teuer. Ich denke daβ Lärche gut ist, aber gar zu hart für Bearbeiten.

Vor 3 Monate
Alexander Tagiltsev
Alexander Tagiltsev

@Klaus Garten Vielen dank.

Vor 3 Monate
Klaus Garten
Klaus Garten

Kiefer geht auch - ist sehr preiswert. Wenn möglich aber lieber Lärche nehmen. Sie ist dauerhafter und man kann es vergrauern lassen, so daß es sich selbst schützt. Lärche ist auch nur halb so teuer wie Eiche. Viele Grüße

Vor 3 Monate
Alesandro
Alesandro

🖐👍Gut gemacht, wir sollten mit einem solchen Bau rechnen, es wäre nicht so langweilig wie bei diesen Betonhäusern und Hochhäusern 👏👌👏👏👍👍👍👍🍻🍻

Vor 3 Monate
albatros44444
albatros44444

"Das Holz liegt in der Sonne" (2:40)???? Das geht ja gar nicht! Das Holz gehört abgedeckt! Am besten liegt es unter einem Dach.

Vor 3 Monate
Алекс Радригес
Алекс Радригес

Ser gut👍 From Russia with love!)

Vor 4 Monate
Uni cus
Uni cus

Wüsste gerne was der Spaß so ca. Kostet

Vor 4 Monate
Treasures of Christ TV
Treasures of Christ TV

AMAZING,AWESOME,WAHRSIN.

Vor 5 Monate
P. K.
P. K.

Das sind ja mal paar Schraubzwingen haha😅

Vor 5 Monate
Infokrieger Nobody
Infokrieger Nobody

Ein echter vernünftiger Abbund ist per Hand immer noch am besten für Fachwerk bei Eiche, aber es ist zu teuer. Maschine geht natürlich alles schneller und viel billiger. Erinnere mich da gern an frühere Zeiten, wo ein abbund noch per Hand gemacht wurde.

Vor 5 Monate
AWTLG
AWTLG

Schade, warum bei solch einem Haus OSB verbaut wird. Das passt nicht... Auch die Dämmung der Aussenwand hätte mich interessiert

Vor 5 Monate
Klaus Garten
Klaus Garten

25:07 Ist wohl eine Innendämmung mit Holzfaserplatten.

Vor 3 Monate
MannyMark
MannyMark

Anton Göhlmann Ehrenmann! 😝

Vor 5 Monate
Stefan Rogge
Stefan Rogge

Tolle Doku. Danke.

Vor 6 Monate
Modellcenter2005
Modellcenter2005

Bitte mehr solche Handwerksfilme!

Vor 6 Monate
Michael Bausachverständiger
Michael Bausachverständiger

Fachwerkhäuser passen nicht zu den grünen Träumen.

Vor 6 Monate
Kikoku zzz
Kikoku zzz

Hahaha luka du hund

Vor 6 Monate
x3Aninchen
x3Aninchen

"Das haus soll am ende genauso wieder aussehen" Ich denk dabei nur also mit dem selben loch im dach okay

Vor 6 Monate
Remi Stephan
Remi Stephan

Alemannische Fachwerk gefällt mir besser! Der Bundspecht aus'm Elsaß! Trotzdem schöne Arbeit, Hut ab Kameraden!

Vor 7 Monate
Otto Stierlitz
Otto Stierlitz

muss der lärm sein?

Vor 7 Monate
BERNDWERK
BERNDWERK

Sehr schön zu sehen, dass Fachwerkhäuser ein Revival erleben. Auch, wenn es sicherlich ein teurer Spaß ist.

Vor 7 Monate
Otto
Otto

Wenn ich die Spanplattenwände sehe, fall ich tot um.

Vor 7 Monate
Ansgar König
Ansgar König

@Otto wenn du nachhaltig bauen willst, empfehle ich LEGO...

Vor 2 Monate
Otto
Otto

@essens kreis Verstehen Sie mich nicht falsch. Ich sagte nicht, dass das im Video die falsche oder schlechte Art zu bauen ist. Jedoch ist das für mich kein nachhaltiges Bauen.

Vor 6 Monate
essens kreis
essens kreis

@Otto Menge und Art des Leims können sich aber stark unterscheiden. Außerdem hat sich da so einiges getan in den letzten Jahren. Welchen Baustoff findest du denn besser für die erstellung Luftdichter Ebenen im Holzrahmenbau? Davon abgesehen, dass OSB Platten ja auch Statisch angesetzt werden dürfen und man auch schwere Regale bei fertigstellung an eine Wand hängen kann...

Vor 7 Monate
Otto
Otto

@essens kreis Was macht denn das für einen Unterschied? Kleber und Chemikalien enthalten nahezu alle Spanplatten. Mit Knochen- oder Fischleim wurden die Spanplatten vermutlich nicht verleimt.

Vor 7 Monate
essens kreis
essens kreis

@Otto Dann schreib bitte, du fällst tot um wenn du OSB oder Grobspahnplatten siehst, denn du vergleichst gerde Äpfel mit Birnen. Es ist als würdest du "Audi" sagen aber ein Auto meinen. Es gibt aber bekannterweise auch andere Marken. Es gibt deutliche Unterschiede zwischen den beiden Plattenarten.

Vor 7 Monate
Karl-Heinz Andre
Karl-Heinz Andre

für mich ist das auch nur ein fertighaus

Vor 7 Monate
Landtechnik - Gestern, Heute, Morgen
Landtechnik - Gestern, Heute, Morgen

coole Typen :P

Vor 7 Monate
Ebuka Stanley
Ebuka Stanley

Ich habe gerade den besten Hacker gefunden, @split_cel hat gerade mein deaktiviertes Konto zurückbekommen. Finde ihn auf Instagram, um diesen und weitere Dienste zu erhalten😊

Vor 7 Monate
Ebuka Stanley
Ebuka Stanley

Ich habe gerade den besten Hacker gefunden, @split_cel hat gerade mein deaktiviertes Konto zurückbekommen. Finde ihn auf Instagram, um diesen und weitere Dienste zu erhalten😊

Vor 7 Monate
Doris Teutenberg
Doris Teutenberg

Tolle Kerle !!

Vor 7 Monate
Inge Steinmetz
Inge Steinmetz

Das sind dann die Häuser, die Jahrhunderte stehen werden. Schade, dass das nicht mehr Standard ist. NACHHALTIGKEIT, bei den neuen Energiesparhäusern wird nicht daran gedacht, die werden nach spätestens 70 Jahren abgerissen.

Vor 7 Monate
St G
St G

„Edelstahl war damals teuer“(12:35). Guter Joke. Wenn ich es richtig sehe, wurde Edelstahl erst 1912 entwickelt. Da waren die meisten Fachwerkhäuser lange gebaut.

Vor 7 Monate
Thomas Hubert
Thomas Hubert

Eisennägel oder Schrauben können sich durch Temperatur- und Feuchteschwankungen herausarbeiten. Die Holzverbinder dehnen und quellen genauso wie die Balken. Deshalb haben Holzverbindungen klare Vorteile egal wie teuer Eisen ist und Edelstahl gabs nicht als die ersten Fachwerkhäuser gebaut wurden.

Vor 7 Monate
Uli N.
Uli N.

Sehr schöne und interessante Doku. Ist auch dem Charisma der Protagonisten geschuldet :-)

Vor 7 Monate
Jörg
Jörg

D x Pie x Auge, für den Rest gibt es den Vorschlaghammer. Handwerker wissen sich eben zu helfen. Schöner Bericht!

Vor 7 Monate
Ramona van Dei
Ramona van Dei

Frohe Weihnacht an alle Handwerker....ein Hoch auf Euch

Vor 7 Monate
Srdr A
Srdr A

Super Doku ,echtes Handwerk 👏🏼👍🏼

Vor 7 Monate
Mike Nb
Mike Nb

Aber das ist nur eine Fiktion. Nur dekorative Fassaden draußen.

Vor 7 Monate
Langnasenaffe
Langnasenaffe

Tolle Doku. Eins ist mir aber aufgefallen und kommt mir als Aussage merkwürdig vor. Bei 12:35 sagt der Sprecher "Edelstahl war damals teuer, deshalb wählte man die hölzerne Verbindung aus Zapfen und Zapfenloch." Edelstahl? Soweit mir bekannt, gibts den in nennenswerter Menge erst seit ungefähr 1900. Also entweder ist abgebaute und neu aufgebaute Haus jünger als 1900 oder die Aussage ergibt wenig Sinn. Leider wurde das Alter des Hauses nicht gesagt.

Vor 7 Monate
Der Fachwerker
Der Fachwerker

Sehr schöne Reportage! Fachwerkhäuser sind schon cool, bin selber gerade eines am Restaurieren!

Vor 7 Monate
chriszichriszable
chriszichriszable

Was ich nicht verstehe: Wieso ist die Bauweise aus Holz ökologisch wenn 292 Balken verbaut werden und dafür etliche Bäume abgeholzt werden?

Vor 7 Monate
Mar
Mar

Holz wächst nach du Vollhonk.

Vor 4 Tage
chriszichriszable
chriszichriszable

@UCJ3NEUs1GhHIdE2wVskY2yg schade.. Guten Appetit weiterhin.

Vor 7 Monate
chriszichriszable
chriszichriszable

@essens kreis "Momentan haust du einfach nur raus, dass ja viele Bäume gefällt werden." ja, genau... ist für mich nicht ökologisch, oder siehst du das anders? Hier ist übrigens noch eine Grundlage für meine obige Rechnung https://de.statista.com/statistik/daten/studie/39010/umfrage/bestand-der-einfamilienhaeuser-in-deutschland-seit-2000/

Vor 7 Monate
chriszichriszable
chriszichriszable

@essens kreis die Fragen die du mir bezüglich "Was für mich Ökologie im Bauwesen ist" stellst, habe ich in einem früheren Kommentar versucht mit meiner Rechnung zu erklären... Darauf hast du geantwortet mit "[...] ein paar zusammenhangslose Zahlen zusammen zu rechnen die dir gerade vielleicht in den Kram passen [...]". Die meisten Zahlen sind aus dem Video entnommen und die Zahlen zum Wald"verbrauch" kannst du hier nachlesen: https://www.deutschland.de/de/topic/umwelt/wie-viel-wald-gibt-es-in-deutschland-zahlen-und-fakten Generell antwortest du auf jede meiner Erklärungen, damit, dass ich alles unüberlegt einfach so hier reinschreibe, dass ich wilde Zahlen schreibe, dass ich keine Ahnung habe, und nur du, der Baumeister Essenskreis, die Weisheit mit Löffeln gefressen hat. Auf meine eingangs gestellte Frage ob man 2020 ein Haus aus dutzenden von gefällten Bäumen als ökologisch bezeichnen sollte, antwortest du mit: "Beton oder Mauerwerk konsumieren viel Energie", "Plastikhäuser sind nicht wärmedämmend etcpp", "Aus dem Restholz kann man Stühle und Möbel machen", "Ob ich mit meinem Doktor auch so rede", du lieferst aber selber überhaupt keine Argumente warum ein Haus aus dutzenden gefällten Bäumen ökologisch ist! (Ich möchte hier NOCHMAL darauf hinweisen, dass eine weniger umweltschädliche Bauweise noch nicht umweltfreundlich ist, das habe ich auch schon vorher erwähnt, kein Whataboutism bitte!) So.. jetzt soll ich auch noch ökologische Bauweisen erklären.. okay ich versuchs mal: Wenn ich in der heutigen Zeit ein Ökosiegel für ein Haus vergeben müßte, würde das Haus gewinnen was mit möglichst wenig neu herbeizuschaffenden / neu zu produzierenden Resourcen auskommt. Das wäre auf jeden Fall kein Fachwerkhaus wie im Video zu sehen, sondern wahrscheinlich ein Haus aus recyceltem Plastik oder ein alter 20foot Container- oder ein Haus aus Abbruchmaterialen wie nach dem 2. Weltkrieg, Stichwort Trümmerfrauen. (bitte erspar mir jetzt die Liste von Gründen, aus denen diese Dinger nicht bewohnbar sind, das hatten wir schon... dass Lösungen für Probleme entwickelt werden, wenn man sich auf neue Technologie erstmal einläßt, blendest du ja aus).

Vor 7 Monate
essens kreis
essens kreis

@chriszichriszable wenn man Ökologisch bauen will, muss man diese ganzen Punkte mit Einbeziehen. Du machst es dir nur einfach und meckerst rum ohne dir weiter gedanken zu machen. Das ist hier das Problem! Du laberst hier rum vonwegen das es nicht ökologisch ist Holz zu verwenden. Das ist dein Ursprungstweet und darauf bin ich eingegnagen. Dann bin ich darauf eingegangen, was du als "Ökologisch" findest und habe dir gesagt, das es nicht ökologisch ist und das Sachen einfach umsetzbar sein müssen. Du denkst dir irgendein Konstrukt zusammen, ohne dir darüber bewusst zu sein, was du überhaupt willst. Was ist für dich z.B. die Definiton für ökologie im Bauwesen? Und was ist überhaupt die Definition für ökologie im Bauwesen? Und wie passen deine Ansicht von ökologie im Bauwesen mit der allgemeinen Definition zusammen? Kannst du das erklären? Und wenn ja, warum ist dann der Holzbau im Bauwesen nicht ökologisch? Das ist doch erstmal die erste Frage die dur dir stellen musst, bevor du überhaupt behaupten kannst, dass Holzbau unökoligisch ist. Momentan haust du einfach nur raus, dass ja viele Bäume gefällt werden... Wow, Glückwunsch. Und um dir jetzt schon einmal einen kleinen Tipp zu geben: Die Definition hat ein wenig damit zu tun, dass Holz ein nachwachsender Rohstoff ist und man ihn sogar noch nach dem ersten Einsatz auch noch anders verwehrten kann, und dies sogar ohne weitere Rohstoffe aber pssssssst.

Vor 7 Monate
Andreas Drlueck
Andreas Drlueck

Moin.... sagenhaft!

Vor 7 Monate
Dr. Fahim
Dr. Fahim

Sehr gut mach weiter bleib beide gesund ich bin Fahim von Dreieich

Vor 7 Monate
Carl Theis
Carl Theis

Deutsches Traditionsfachwerk - 700 Jahre deutscher Baukunst und Architektur gegen amerikanische 2 By 2 auf 16 Inch Stud-Rigips-Schrottwerk, ich habe so eine USA-Dreamhome besessen, gerade mal 18 Jahre alt, renoviert... ich ging durch das Fegefeuer. Vergleichbar Schwedenhaus... gucks du hier https://www.youtube.com/watch?v=ulV5pLlKQEE

Vor 7 Monate
Over50 Fitnessinstructor
Over50 Fitnessinstructor

Fachwerk ist doch jetzt Nazi? Späßle gmacht! Solide Arbeit Jungs! Es grüßt ein Ex Zimmerer.

Vor 7 Monate
obo umami
obo umami

Wenn ich dieses Holz schon sehe, wird mir schlecht. So ein Haus wünsche ich keinem.

Vor 7 Monate
Ben Mar
Ben Mar

Wenn man mal überlegt das dies alles früher ohne jegliche Art von Maschinen gemacht wurde, dann ist das erstaunlich. Früher wurden aber auch schiefe Balken verbaut und das finde ich schöner. Die moderne Perfektion ist nicht das wahre.

Vor 7 Monate
Knochensplitter
Knochensplitter

22:23 ÖÄy, da fehlt die Sperrschicht !

Vor 7 Monate
Me
Me

ndr docus - die einzige gute Verwendung meiner Rundfunkgebühren :))))))

Vor 7 Monate
Jörg
Jörg

Nö. Die Nachrichten sind auch wesentlich unabhängiger. Naja bis auf die Kommentare. Die Dokus sind aber schon richtig gut.

Vor 7 Monate
Andrej Jörg
Andrej Jörg

Ich empfand den Bericht als etwas romantisch verklärt. Natürlich ist Handarbeit wertvoll aber wir leben im 20. Jahrhundert. Wie ist die Bauphysik eines Fachwerkhauses mit der Energieeinsparverordnung von 2020 dauerhaft in Einklang zu bringen? In der Pfalz baute man im Mittelalter offene Kriechkeller unter die Häuser um sie trocken zu halten. Als diese dann im 19. Jahrhundert aus Unwissenheit verschlossen wurden sind die Jahrhunderte alten Häuser innerhalb weniger Jahre zusammengefault.

Vor 8 Monate
essens kreis
essens kreis

Die Bauphysik, ist wie bei vielen anderen aktuellen Bauformen, mit dem mehrschichtigen Außenwandaufbau in einklang zu bringen. Betonwände, Mauerwerk etc. werden mit einem WDVS verkleidet. Im Holzbau wird der Wärmeschutz durch einen Holzrahmenbau in der Innenschale gewährleistet. Die Außenschale kann natürlich verschieden gestaltet werden. Diese kann z.b. nur mit Putz oder Klinker verseht werden. Hier im Beitrag halt mit Fachwerk. Klinker und Fachwerk haben aber immerhin den Vorteil, noch Last aufnehmen zu können.

Vor 7 Monate
Dieter Bornschlegel
Dieter Bornschlegel

Jodlerstil des Nordens.....warum der NDR Dieter Wielands Filmklassiker aus den 80ern ignoriert ist mir ein Rätsel...40 jahre zeit gehabt....das wir jetzt sogar masken gleichgültig hinnehmen passt dazu https://www.youtube.com/watch?v=uluF8AaSsYA

Vor 8 Monate
Carsten Croessmann
Carsten Croessmann

Edelstahl war damals teuer? Ich würde eher sagen Edelstahl war noch nicht erfunden. Und wegen der Gerbsäure Holznägel.

Vor 8 Monate
Die absolute Glücksküche
Die absolute Glücksküche

@Carsten Croessmann Hast du deine Tage? Ich habe deinen Kommentar erweitert, wenn du damit nicht umgehen kannst, dann mach den Computer aus. Du hast übrigens nix von Schrauben erwähnt, aber ich habe interpretiert, dass du der Meinung bist, dass es keine Edelstahlschrauben/nägel gab. Was auch richtig wäre.

Vor Monat
Carsten Croessmann
Carsten Croessmann

@Die absolute Glücksküche Nach dem Motto Hauptsache was geschrieben. Erst dementieren, dann zustimmen. Ich würde dem "erstmal belesen" vorziehen, hier kann ich behilflich sein, bitte schön zum nachlesen https://www.mwinterior.de/post/die-geschichte-des-edelstahls In diesem Sinne.

Vor Monat
Die absolute Glücksküche
Die absolute Glücksküche

Hmm, Edelstahl war noch nicht erfunden? Bezweifle ich. Immerhin wurden Legierungen bereits 3000 v. Chr. nachgewiesen. Edelstahl wurde allerdings 1912 von Krupp patentiert. Edelstahlnägel gab es vermutlich dennoch nicht :) Insoweit hast du natürlich recht.

Vor Monat
Sergei Komendenko
Sergei Komendenko

Dankbar.

Vor 8 Monate
J B
J B

Plattenbau ist doch viel schöner...

Vor 8 Monate
Hyena laughing matter
Hyena laughing matter

hahahaha :D

Vor 8 Monate
Ezio Auditore
Ezio Auditore

Wieder ein sehr guter und unterhaltsamer Beitrag ... danke. Hochinformativ. Daumen hoch!

Vor 8 Monate
stephan hortig
stephan hortig

Fachwerk ist schon toll, doch usb Platten, isolierglasfenster, unterspanbahnen und Zementmörtel, in so einem Haus , geht garnicht.

Vor 8 Monate
Sascha Weigler
Sascha Weigler

Wenn ich das schon sehe. Mit Zimmermannshammer auf stechbeidel hauen. 😱🤦‍♂️😭 ds blutet jeden Schreiner das Herz

Vor 8 Monate
jackrokk
jackrokk

FÜr einen Zimmermann ist das auch kein Stechbeitel sondern einfach nur n scharfer Meißel ;-)

Vor 6 Monate
Steffen Hermann
Steffen Hermann

DREI Chefs? Das sind zwei zuviel. Funktioniert nirgends.

Vor 8 Monate
Kachel Thias
Kachel Thias

Besser noch in lehmzinselbauweise.

Vor 9 Monate
Wolfgang Huss
Wolfgang Huss

formaldehid !!! bingo bald ist es vorbei mit den lügenmedien!!

Vor 9 Monate
MarcusSchmalzlockus
MarcusSchmalzlockus

Schade, dass nicht viel mehr Fachwerkhäuser neu gebaut werden. Die meisten Neubauten sind die reinste Horrorarchitektur.

Vor 9 Monate
Klaus Garten
Klaus Garten

Fachwerk mit OSB - DAS ist reinste Horrorarchitektur.

Vor 3 Monate
Preserve the Mankind Live in Democracy
Preserve the Mankind Live in Democracy

@logikius Nein, war ein nicht

Vor 5 Monate
logikius
logikius

@Preserve the Mankind Live in Democracy Bauhaus war das Ende des schönen Bauens!

Vor 5 Monate
Preserve the Mankind Live in Democracy
Preserve the Mankind Live in Democracy

Bauhaus hingegen ist schön.

Vor 8 Monate
Westphalenglocke
Westphalenglocke

Manchmal zweifle ich an meinem Weg, den ich jetzt eingeschlagen habe... Ich werde jetzt Architektur studieren und mich später auf Fachwerk und historische Bauten bzw. Denkmalschutz spezialisieren. Sobald ich allerdings das aktive Bauen von diesen Häusern sehe, denke ich mir dann doch wieder dass soetwas für mich besser wäre... Man bräuchte zwei Leben...

Vor 9 Monate
Klaus Garten
Klaus Garten

Am BEsten VORHER auf dem Bau arbeiten. Macht das Studium viel leichter. Und das Arbeiten nach den Studium auch. Parallel zum Studium zu arbeiten ist utopisch :) Viele Grüße

Vor 3 Monate
Westphalenglocke
Westphalenglocke

@Klaus Beispiel An sich haben Sie total recht! Und vielleicht ist es ja auch dann nicht so schwer, wenn man eben genau in dem Thema theoretisch arbeitet und dann nebenbei das Projekt praktisch ausführt.. Danke!

Vor 9 Monate
Klaus Beispiel
Klaus Beispiel

Wo ist das Problem? Ihrer Kompetenz tut es sicherlich nicht schlecht, wenn Sie später mal für 1-2 Jahre nebenbei beim Bau eines solchen Hauses mit anpacken.

Vor 9 Monate
Ae Norist
Ae Norist

So geschichtsträchtig das ist, statt thermische Masse (Backsteine) sollten sie besser Isolation in die Zwischenräume packen. Verschalung aussen drauf, sieht man zwar die schönen balken nichtmehr, spart sich aber enorm an der Heizung.

Vor 9 Monate
logikius
logikius

Du hast wohl nicht ganz verstanden, dass es Leuten nicht immer nur um Geldsparfetischismus,sondern viel mehr um Kulturpflege geht.

Vor 5 Monate
Uwe Uwe
Uwe Uwe

lol

Vor 9 Monate
radiosouthnorth911
radiosouthnorth911

Fachwerk bedeutet Abholzung der Wälder

Vor 9 Monate
essens kreis
essens kreis

Und glaubst Stahlbetonbau oder Mauerwerksbau ist also besser? Dann klär mich mal bitte auf...

Vor 7 Monate
Aniqa
Aniqa

Fertighäuser auch. Aber bitte blende weiterhin aus, wie viel CO2 beim Ziegelbrennen und für die Zementherstellung ausgestoßen werden. Ist ganz bestimmt besser als Bäume zu fällen und aufzuforsten, nicht war? :)

Vor 8 Monate
Joachim Bockmann
Joachim Bockmann

Wohne seit 40 Jahre im Niedersachsenhaus 1803 Erbaut .2002 Alles Saniert . 14 Breit 22 Meter Lang. Und das Fachwerkhaus Hinten auf dem Hof ist von 1755 . Der NDR müsste wissen um welches Dorf es sich Handelt . 2017 präsentiert sich das kleine Dorf Ah..... am Rande der Samtgemeinde Grasleben zum Landfrauentag unter dem Motto „Hereinspaziert, blühende Gärten und lebendige Dörfer“. Der NDR-Moderator Michael Thürnau war auch hier.Einige Balken im Dachgeschoss sind mit 1755 Gezeichnet.Stammen von einem andern Fachwerkhaus aus einem Dorf hier in der nähe was Wüst gefallen ist.

Vor 9 Monate
Mario H.
Mario H.

Sehr schön 🌿👍🌿👍🌿

Vor 9 Monate
Omphaloskopie
Omphaloskopie

warum werden die oberen fachungen zuerst vollgemauert?

Vor 9 Monate
Wurstin Pelle
Wurstin Pelle

Mein Lieblingsspruch: 12:34 "Edelstahl war damals teuer, deshalb wählte man die hölzerne Verbindung..." Da haben die 8 mrd wieder nicht fürn Lektor gereicht. Edelstahl gibts ca. seit dem ersten Weltkrieg.

Vor 9 Monate
Thorsten Hauk
Thorsten Hauk

;) skip the appetizer: 0:43

Vor 9 Monate
Woeschhuesli
Woeschhuesli

Schweizerdeutsch „Riegelhaus“ 😉

Vor 9 Monate
Outdoor Abenteuer Johanna
Outdoor Abenteuer Johanna

Hoch interessant 🧐 vielleicht bauen wir auch mal ein Fachwerk Haus ❤️🌳❤️ leider vom fertigen Haus keine Bilder

Vor 9 Monate
Dmitriy Kuznetsov
Dmitriy Kuznetsov

Wodka für alles. Plüs Kohl&Wurst. Danke.

Vor 10 Monate
Hyena laughing matter
Hyena laughing matter

:-))

Vor 8 Monate
Dalfuß Nils
Dalfuß Nils

Fachwerk erst ab 13 jahundert en Witz das Haus in Göttingen ist etwa 1300 bis 1500 Jahre alt ich habe da drinnen gearbeitet Leute so viel Sachen die nicht oder nur zum Teil stimmen schlimm

Vor 10 Monate
Der Papito
Der Papito

Für mich als Besitzer eines 150 Jahre alten Dreiseiten-Hofs ein sehr interessanter Einblick. Vielen Dank dafür!

Vor 10 Monate
NDR Doku
NDR Doku

Gern! 🤗

Vor 10 Monate
Wilhelm Bremer
Wilhelm Bremer

Führerstands

Vor 10 Monate
Stoertebekerxyz
Stoertebekerxyz

Zwei Häuser in einem? Da hätten die ja gleich einfach außen ein paar Eichenbretter wie Fachwerk aussehen lassen können. Das ist doch Beschiss und sowas von unnörtig.

Vor 10 Monate
Oswald Ostfalen
Oswald Ostfalen

Sieht dann aber richtig Scheiße aus... 😉

Vor 10 Monate
Stoertebekerxyz
Stoertebekerxyz

Im Mittelalter hat man frisch geschlagenes Holz verarbeitet, das lässt sich leichter bearbeiten. Ausgetrocknet wird es sehr hart.

Vor 10 Monate
thomas beier
thomas beier

Hut ab.

Vor 10 Monate
Mika der II
Mika der II

Wusste gar nicht das Zimmermänner auf den Millimeter achten. Mein Vater sage immer der Tischler arbeitet auf den Millimeter genau, der Zimmermann auf den Zentimeter und der Maurer passt auf das dass Haus auf dem Grundstück bleibt.

Vor 10 Monate
Preserve the Mankind Live in Democracy
Preserve the Mankind Live in Democracy

Moderne Zeiten, modernes Maß

Vor 8 Monate
Syd Barret
Syd Barret

Ich finde, diese Dolmar Motorsägenhersteller-Werbung bei den Waldarbeiten, nicht so gut. Als ob Profis Dolmar verwenden 😀

Vor 10 Monate
Andre Mueller
Andre Mueller

@lr minus rennecke punkt de und Profis schreiben Stihl sogar richtig 😂

Vor 4 Monate
lr minus rennecke punkt de
lr minus rennecke punkt de

Bei Profis sehe ich nur Stiehl. Gruß Arnold Layne

Vor 8 Monate
Thomas Zimmermann
Thomas Zimmermann

Schade, das die meisten Häuser heutzutage völlig Gesichtslos sind.

Vor 10 Monate
0482
0482

Am besten noch mit Schotter Vorgarten!

Vor 9 Monate
Nemo
Nemo

In Russland werden Häuser komplett aus Ziegeln gebaut. Die Decke ist mit Stahlbetonplatten bedeckt. Ich bevorzuge russische Häuser, die Lebensdauer beträgt 200 Jahre. Wärmekanäle verlaufen zwischen den Backsteinmauern um den gesamten Umfang des Hauses.

Vor 10 Monate
Mar
Mar

@Nemo ja und? 1. darum ging es nicht und 2. gibt es römische Gebäude z.b. die Konstantinbasilika in Trier die sind 2000 Jahre alt. Das älteste Fachwerkhaus in Deutschland ist 800 Jahre alt. In fast jedem Dorf stehen hunderte Jahre alte Häuser, egal ob Lehmbau, Fachwerkbau oder Ziegelbau. Also was willst du hier mit Russland?

Vor 3 Tage
Nemo
Nemo

@Mar Backsteinhäuser in Russland stehen seit 400 Jahren und werden wegen der Veralterung des Gebäudes abgerissen.

Vor 3 Tage
Mar
Mar

@Nemo falsch und schreib gefälligst deutsch. kannst ja mal bei wikipedia stahlbeton nachschlagen und dann siehst hoffentlich selbst du das es stahlbeton noch nicht so lange gibt.

Vor 3 Tage
Nemo
Nemo

@Mar У нас и по 400 лет стоят.Сносят из-за морального устаревания здания.

Vor 4 Tage
Mar
Mar

Stahlbeton wird erst seit 100 Jahren eingesetzt. Es kann also keine 200 Jahre alten russischen Stahlbetonhäuser geben. 800 Jahre alte Fachwerkhäuser hingegen gibt es sehr wohl.

Vor 4 Tage
I LOVE America
I LOVE America

12.38 Edelstahl? Das gab es da noch garnicht😂😢

Vor 10 Monate
0482
0482

@Alfred Zuckermayr habe ich mir auch gedacht! Scheint aber copy-paste zu sein. Der hat seine Propaganda überall gepostet wo was steht was ihm nicht passt.

Vor 9 Monate
Alfred Zuckermayr
Alfred Zuckermayr

@Jo Kicks Was rauchst Du??

Vor 9 Monate
Jo Kicks
Jo Kicks

🐦♥ღ░M░E░G░A░ღ♥🐦 🎅Die werden sehr gut von der BRD ohne Land verwaltet finde ich und das nicht zu Unrecht ! Das ist auch das was sie ihren Nachkommen tanzend vererben !, bis sie es einmal begreifen !🎅 Bildung ist der Ausweg aus der selbst verschuldeten Unmündigkeit ! Holschuld nennt der Mensch das !

Vor 9 Monate
Dieter Unimeet
Dieter Unimeet

Einfach geil 👍😍

Vor 10 Monate
Gub Wolnick
Gub Wolnick

Abbunganlage ist kein zimmern

Vor 10 Monate
essens kreis
essens kreis

Jo, und Geld wächst nicht auf Bäumen.

Vor 7 Monate
Spätzleschwoab 76
Spätzleschwoab 76

Es ist schön, dass noch Fachwerkhäuser weitgehend traditionell gebaut werden. Trotzdem ist das was hier gemacht wird, obwohl bei den heutigen Lohnkosten zwangsläufig sehr teuer, letzten Endes doch ein "Billigfachwerkbau", der in mehreren Punkten genaugenommen eben nicht fachgerecht ist. Ein wesentliches Qualitätsmerkmal historischen Fachwerks ist, dass aus einem Stamm nur ein Balken entsteht und dieser den Kern im Zentrum hat, wodurch er keine Tendenz hat, sich in irgendeine Richtung zu verwerfen. Was ich aber weitaus schlimmer finde ist, dass hier offensichtlich Zementmörtel zum Ausfachen verwendet wird, während im Denkmalschutz seit Jahrzehnten klar ist, dass dieser im direkten Kontakt quasi pures Gift für das Eichenholz ist. Unter diesen Gesichtspunkten habe ich die allergrößten Zweifel, dass diese Fachwerkhäuser der 21.Jh. ein annähernd ähnliches Alter wie ihre historischen Vorbilder erreichen können, dabei wäre es aber doch so einfach, zumindest beim Ausfachen auf Lehm oder Kalkmörtel zurückzugreifen.

Vor 10 Monate
Otto
Otto

@Tom Rabe Mir haben sich beim Zuschauen fast die Fingernägel rückwärts aufgerollt.

Vor 7 Monate
Tom Rabe
Tom Rabe

@Zen Jado Ich auch. Wenn Du das als Zimmerer siehst, was soll ich als Schreiner sagen?

Vor 7 Monate
lr minus rennecke punkt de
lr minus rennecke punkt de

@Ae Norist Die Firma DLK Melle baut auch neue Fachwerkhäuser. Dort wurde auch einmal betont, dass etwas Restfeuchte sogar die Verkeilung fördert.

Vor 8 Monate
alexander der kleine
alexander der kleine

Heul nicht. Sei doch einfach froh das solche dinger noch gebaut werden.

Vor 9 Monate
Ae Norist
Ae Norist

Was das nehmen aus dem Kern des Stamms gegen die Verwerfung angeht, gibt ja auch Fachwerkbau aus Grünholz (Terminologie mal auf Seite, die kenn ich im deutschen nicht). Da gehört ein bisschen Verdrehung nach dem aufrichten dazu, verfestigt nur die Verbindungen.

Vor 9 Monate
вячеслав л
вячеслав л

✅24:18 Tonmörtel?

Vor 10 Monate
Der IFA matze
Der IFA matze

Und wie Teuer ist es nun ??

Vor 10 Monate
Gunther v. Springborn
Gunther v. Springborn

Scheinbar ein rein deutsches Handwerk... Bei uns in Ostpreussen nennt sich das Fachwerk "Preussische Mauer" Pruski Mur.

Vor 10 Monate
Preserve the Mankind Live in Democracy
Preserve the Mankind Live in Democracy

Ne Fachwerk ist international. Japan, England, Deutschland, Benelux und etliche weitere.

Vor 8 Monate
Valerio
Valerio

Schöne Doku. Ich dachte sowas wird schon lange nicht mehr gebaut.

Vor 10 Monate
TerRøX
TerRøX

Ein Eichebalken durch eine Hundegger Abbundanlange schieben und dann meinen das ist traditionelle Arbeit ... naja

Vor 10 Monate
essens kreis
essens kreis

@TerRøX kannst du dann auch noch so ein Haus bezahlen? Oder kennst du jemanden, der dann so ein Haus bezahlen könnte? Ich denke nicht...

Vor 7 Monate
TerRøX
TerRøX

@dd313car ich würde sie lieber axten. Aber ganz ehrlich ich rede ja nicht von der Herstellung des Rohlings, oder kommen bei euch die Eichenbalken in Trocknungsanlangen ? Für mich ist traditionelles Arbeiten auch am Werkstück selbst zu arbeiten und dann muss halt mal die Wand öfters zusammen gelegt werden und alles nacheinander gerissen werden. aber eine Abbundanlange, die alles alleine macht das kann man schon Industrialisierung nennen und das hat nix mit Tradition zu tun. PS. Alles meine Meinung ich arbeite selbst als Zimmerer in einer 6 Mann Firma und wir reparieren so was.

Vor 10 Monate
adoksym
adoksym

Klar, damit es schön rustikal bleibt, transportieren wir die fertigen, handgesägten Balken stilecht mit dem Pferdekarren durch ganz Deutschland. Die hier gezeigte Arbeit ist ein sehr schöner Kompromiss aus Tradition, Handarbeit und Arbeitserleichterung, welche den Bau eines solchen Hauses überhaupt erschwinglich macht.

Vor 10 Monate
dd313car
dd313car

Sollen sie etwa auch mit der Kransäge den Eichenstamm in Balken aufsägen. Kann man machen, vielleicht findet man einen Bauherrn der das würdigt und zahlt...

Vor 10 Monate
Hein Blau
Hein Blau

Helme sind ein Fremdwort. Gibt ja Versicherungen.

Vor 10 Monate
Hyena laughing matter
Hyena laughing matter

mach dich mal locker ;-)

Vor 8 Monate
Arhon Jack
Arhon Jack

Nachhaltig bauen wollen und dann den OSB Müll reinklopfen.

Vor 10 Monate
Klaus Garten
Klaus Garten

@fdsfsdfsfd Produktion und Entsorgung.

Vor 3 Monate
PGR 156
PGR 156

@fdsfsdfsfd Das hängt vom Leim ab und der von der Beanspruchungsgruppe. Es gibt: Glutinleim Kaseinleim Harnstoff-Formaldehydharzleim (auch Polykondensationsleim oder UF-Leim) Phenol-Formaldehydharzleim (auch PF-Leim) Resorzin-Formaldehydharzleim (auch RF-Leim) Formaldehydarmer Polykondensationsleim Formaldehydfreier Dispersionsleim Dann gibt es noch PU-Leime. Nur die oberen Leimarten für leichte Beanspruchungen würde ich unter "nichts schlechtes" ansehen. Der Rest hätte für mich im Wohnbereich nichts zu suchen. Aber jeder wie er mag.

Vor 8 Monate
fdsfsdfsfd
fdsfsdfsfd

@PGR 156 Nein, sie halten durch Leim zusammen. Und Leim ist nichts schlechtes.

Vor 8 Monate
PGR 156
PGR 156

@fdsfsdfsfd Die Holzschnipsel halten nicht aus Symphatie zusammen ;) Und nach Lehm schaut mir der Mörtel auch nicht aus :(

Vor 8 Monate
fdsfsdfsfd
fdsfsdfsfd

Was ist denn an OSB nicht nachhaltig?

Vor 10 Monate
Robert W.
Robert W.

Die Familien zogen mit ihrem Häuser rum! Wirklich? Und wo ist das fertige Haus? Oder war die Luftaufnahme am Ende alles was wir zum sehen bekommen? 🤔

Vor 10 Monate
Sabine Semder
Sabine Semder

Einfach nur toll 😊 und auch hier sieht man mal wieder, wie wichtig es ist das gutes Handwerk erhalten bleibt (bzw. allgemein natürlich Handwerk, Werker und Landwirte). Ganz ehrlich, was wären wir Nulpen (ich natürlich eingeschlossen) ohne Menschen die ihr Fach verstehen. Deswegen freue ich mich immer über diese tollen Reportagen :) Und grad die Norddeutschen, die mag ich als Bayer ja eh gern leiden.

Vor 10 Monate
Carbonara Italia
Carbonara Italia

Ein interessanter Einblick in ein tolles Handwerk mit engagierten Fachkräften. Aber leider zu kurz, ich hätte zu gerne das fertige Haus gesehen!

Vor 10 Monate
XO by Faye
XO by Faye

Schade dass sie das Musterhaus nicht gezeigt haben. Da hätte man so viel dran erklären können. Jeder der ein Fachwerkhaus bauen will, sollte unbedingt mal in Fuhrberg bei den FuZis vorbeischauen. Die wissen was sie tun.

Vor 10 Monate

Nächster

Ein Schwedenhaus entsteht - Bullerbü in Deutschland | Doku

49:20

Your Crime Days Are Over!!

2:18

Your Crime Days Are Over!!

Joel Haver

Aufrufe 459 643

Wie man eine Designer-Treppe baut | SWR Handwerkskunst

44:44

Wie man ein Hoftor schreinert | SWR Handwerkskunst

44:58

Wie man ein Hoftor schreinert | SWR Handwerkskunst

SWR Handwerkskunst

Aufrufe 2 100 000

Jude the magic trick 🎩💫 PT 3 #shorts

0:28

ENTSPANNTE TINDER CHATS 🥴

5:16

ENTSPANNTE TINDER CHATS 🥴

unsympathischTV

Aufrufe 806 666