Droht Amazon, Google und Facebook AUFSPALTUNG? #PhilosophieAmFreitag

  • Am Vor Monat

    Aktien mit KopfAktien mit Kopf

    Dauer: 09:39

    Amazon, Google und FACEBOOK CEOs Jeff Bezos und Co. wurden in einer 5-Stunden Anhörung durch den Kongress "gegrillt" Hier meine Einschätzung dazu
    💰 Hol dir 20 € Sparprämie im Consors-Sparplan ►► bit.ly/33cQCOv
    💰 Hol dir 10 Freetrades bei Aktien-Depoteröffnung ►► goo.gl/uzm0NO *
    👉🏽5 Euro Startbonus bei Bondora ►► goo.gl/434rmp *
    🔎Die besten Aktienanalysen gibt es auf►goo.gl/KnqSQN *
    📒 Mein Buch! Der Rationale Kapitalist ►►amzn.to/2kludNT
    🎧JETZT auch als Hörbuch bei Audible ►► goo.gl/iWvTRR
    👔 Meine Shirts & Hoodies ►► kapitalisten.shop
    Du willst mehr über Aktien und Aktienhandel lernen? Wie man als Anfänger Aktien an der Börse kauft, oder was ein ETF ist und wie man diesen analysiert? Auf meiner Website gibt es einen
    📺 kostenlosen Video-Kurs ►► AktienMitKopf.de
    🎧 Immer Montags kommt der Aktien Mit Kopf Podcast für unterwegs ►► www.aktienmitkopf.de/blog/podcasts
    Es gibt viele gute Aktienbücher und Bücher über Geld und die Geschäftswelt. Ich bekomme immer wieder Fragen, welche Bücher ich empfehlen kann. Hier hast du daher meine
    📚 📕✏️ ►► Buchempfehlungen ►► goo.gl/ihfb1C
    Bei den Links in der Videobeschreibung handelt es sich teilweise um Affiliate-Links, (*) die mir helfen diesen Kanal zu finanzieren. Ich gehe damit sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Dienstleistungen und Produkte, die ich selbst nutze und die ich mir selbst empfehlen würde, wenn ich 10 Jahre in der Zeit zurück springe und mit 20 noch mal von vorne anfangen würde.
    #Amazon #google #Facebook

Pandaro Gefurtz
Pandaro Gefurtz

Krass, wie gut du geworden bist im YouTube Video Drehen. Du wirks lockerer und weiser. Sehr gut gemacht hast deine Angst überwunden und schau Mal was aus dir geworden ist. Wirklich Respekt kolja du machst das genau richtig 😊

Vor Monat
Steuern mit Kopf
Steuern mit Kopf

Das Problem ist, dass viel geredet wird. Am Ende scheitert es an der Umsetzung. Die Firmen zahlen schließlich Steuern und die Wahlkämpfe 😉

Vor Monat
Manfred Hirte
Manfred Hirte

Süß der kleine Junior...mal was anderes...autentisch...

Vor Monat
Eistee Gaming
Eistee Gaming

Hundeverbot 😂😂

Vor Monat
Oleg Hermes
Oleg Hermes

Danke Nasebär, für das entspannte Video und deine Tipps

Vor Monat
jhgjhgj hgjhgdj
jhgjhgj hgjhgdj

Google, Youtube, Facebook MÜSSEN aufgespalten werden. Die permanente linksradikal kommunistische Manipulation der Suchergebnisse, Video-Vorschläge, Shadowbans, Daumen-Hoch/Runter-Manipulationen, Demonetarisierung, Manipulierung der Aufruf-Zahlen muss gestoppt werden. Google, Youtube, Facebook sind praktisch öffentliche Güter und dürfen deshalb nicht unter linksradikal, kommunistischer Kontrolle sein.

Vor Monat
jhgjhgj hgjhgdj
jhgjhgj hgjhgdj

wo ist der Link zu dieser 5-Stunden Anhörung?

Vor Monat
Susanne Stöwer
Susanne Stöwer

Hat sich erledigt. Man muss halt uns zum Ende kucken

Vor Monat
Susanne Stöwer
Susanne Stöwer

Hast du Alphabet?

Vor Monat
Christoph Horstmann
Christoph Horstmann

Groß geworden, dein Kleiner.

Vor Monat
Holger Korn
Holger Korn

Du kannst Alphabet analysieren wie du willst, mit ihren 90 Prozent Marktanteilen werden die weiterhin nach oben wandern;)

Vor Monat
Jugovic
Jugovic

Ich hätte die auch nicht ausreden lassen. Die haben nach jeder Frage kurz das Thema beantwortet und gingen dann wieder in die üblichen Floskeln und Werbemodus für ihre Unternehmen über. Da kam nichts außer "Unsere Produkte, unsere Werte, unser Unternehmen". Die CEOs wissen schon, wie sie den kritischen Fragen ausweichen können. Ich meine, ich investiere selbst in die Tech Riesen weil ich von den Unternehmen überzeugt bin. Aber ich folge ihnen nicht blind und naiv. Natürlich haben die Monopolstellungen und sie nutzen diese auch so geschickt wie möglich aus.

Vor Monat
EdmontDantesIII
EdmontDantesIII

Viele Dinge durcheinandergeworfen und das Kartellrecht wird nicht richtig eingeordnet..

Vor Monat
Kathrin P.
Kathrin P.

6:30 hart uncool, so mit seinem Kind zu sprechen.

Vor Monat
marko matz
marko matz

wenn es zum spinoff kommt sollte man es sich genau ansehen.dahinter kann sich laut joel greenblatt ne riesige investmentchance verstecken

Vor Monat
Dividenden Hai
Dividenden Hai

Gutes Video Kolja! Ich denke Amazon könnte das gleiche Schicksal wie Standard Oil treffen, aber nur meine Meinung. Vielen Tech Unternehmen würde ein Split gut tun , auch wenn es nur Kosmetischer Natur ist. Eine 3000$ Amazon ist doch ein Sparplan Albtraum :D

Vor Monat
Grzegorz Lippe
Grzegorz Lippe

Hallo Kolja, im Rahmen von "Philosopie" am Freitag könnte man das Problem der Kartellbildung weiter fassen. Es geht nicht nur darum ob ein Unternehmen etwas "böses" mit seinem Monopol anstellt, sonder auch darum, dass es auf Dauer die Wirtschaftsleistung des Landes schwächt. Marktwirtschaft lebt von der Konkurrenz und davon, dass Dir ständig jemand die Butter vom Brot nehmen will und man dadurch zum immer besser werden gezwungen wird. Zwar hilft eine staatliche Protektion auf kurze Sicht die Gewinne und den Wirtschaftssektor zu sichern, aber auf lange Sicht ist sie schädlich. Beobachten kann man es an der Deutschen Automobilindustrie. Jahrelang wurde sie von der Politik bis an die Grenze des Erträglichen geschützt, aber nun kassieren wir alle gemeinsam (in Deutschland) die Quittung. Die Innovation finded nicht mehr in Deutschland statt. So gesehen wäre eine Aufspaltung der Riesenfirmen aus US Sicht vielleicht gar nicht so doof. Grüße Grzegorz

Vor Monat
Thorsten
Thorsten

Sei doch mal ruhig 😂

Vor Monat
Investieren mit Alex Lüdtke
Investieren mit Alex Lüdtke

Apple ist noch am besten weggekommen... bei der ganzen Sache.

Vor Monat
Günther Kronschnabl
Günther Kronschnabl

Ich verstehe die ganze Sache zumindest teilweise auch nicht. Wieso hatten Politiker oder irgendwelche Regulierungsbehörden plötzlich die Idee, man sollte Microsoft vorschreiben, ihren Internetexplodierer von der Standardinstallation von Windows zu entfernen? Jeder Nutzer kann doch trotzdem frei entscheiden, welchen Browser er verwendet, was sich auch in den Zahlen der benutzten Software widerspiegelt: Siehe Firefox! Und auch schon vor Firefox, gab es einen Browser, der es zahlenmäßig durchaus mit dem Explodierer aufnehmen konnte. Für die Jüngeren unter Euch: Netscape! Das "aktuellste" Beispiel: Wer nutzt das in Windows mitgelieferte desktop-remote-Tool??? Wenn das wer nutzen würde, würde keiner Teamviewer kennen. Oder Windows-Mediaplayer versus VLC-Player, um nur einige wenige Beispiele zu nennen. Meine Meinung ganz klar: Wer die beste und innovativste Software liefert, wird sich auch immer gegen mitgelieferte Programme durchsetzen...

Vor Monat
Tom XOR
Tom XOR

Was ich von einer Aufspaltung halte... gar nichts! Jede Person hat doch die freie Entscheidung was er kauft, von wem er es kauft und zu welchem Preis... genau wie an der Börse ;o) Eine Vormachtstellung wird doch durch den Willen der jeweiligen Konsumenten bestimmt... oder etwa nicht?! Das wäre ja so, wenn ich meine Depots aufspalten lassen müsste, weil ich viel zu viel auf einem einzigen Depot an bestimmten Aktien halte. Was wäre das für'n n'en Quatsch mit Sosse! :D

Vor Monat
cr7 hh
cr7 hh

Also wirklich erfolgreich kannst du nicht sein mit Aktien, sonst hättest du es nicht nötig Youtube zu machen

Vor Monat
Daniel Schaefer
Daniel Schaefer

@cr7 hh Vielleicht habe ich es noch nicht mitbekommen, aber Kolja verkauft einem ja nichts (aktiv). Ich kenne Ihn nicht und ich weiß nicht wie viel Geld er mit YouTube verdient. Aber sagen wir einfach mal er verdient 250.000,- €/Jahr mit seinen Videos (und was da alles dran hängt). Können Sie mir sagen wie Sie das mit Aktien erreichen wollen, wenn Sie keinen Grundstock an Kapital haben? Mit einem 500,- €/Monat-Sparplan als Angestellter werden Sie das niemals erreichen. Zudem ist er ja kein Trader. Soll er den ganzen Tag in der Sonne liegen? Und warum sollte er jetzt aufhören wo es sich finanziell lohnt? Dann ist es auch noch besser mehrere Standbeine zu haben. Sie sehen also, es gibt unendlich viele Gründe dafür weiter YouTube zu machen – der Grundstein seines ganzen Erfolges.

Vor Monat
cr7 hh
cr7 hh

@Daniel Schaefer er macht ja damit Geld. Kolja behauptet aber mir Aktien Geld zu machen. Glaube eher er macht Geld mit Zuschauer abziehen

Vor Monat
Daniel Schaefer
Daniel Schaefer

Also wirklich erfolgreich kann Jeff Bezos nicht sein, sonst hätte er es nicht nötig weiterhin arbeiten zu gehen.

Vor Monat
Hannes Gruber
Hannes Gruber

Wie war‘s in Österreich?

Vor Monat
Das Kapitalistenschweinchen
Das Kapitalistenschweinchen

"Mach doch ne Kartellklage" 😂 zu geiler Spruch. Diese Anhörung ist eine reine Farce. Paar Sozialisten stellen dumme Fragen, schlussfolgern falsch und denken sie könnten super smarte Unternehmer austricksen. 🙈

Vor Monat
cooolbreeeze
cooolbreeeze

Kolja, du hast ein iBook, aber Android Telefon. Weshalb nutzt du nicht das gesamt ecosystem von apple. Würdest du mal bitte deine ganzen digitalen Helfer vorstellen, die du nutzt? Schwerpunktmäßig interessieren mich Apps und Programme, weniger die Hardware. Danke.

Vor Monat
Marc Heldt
Marc Heldt

Amazon nutzt massiv seine Monopolposition. Der Kommentar "dann verdoppelt Amazon mal eben den Mindestlohn" ist unwahrscheinlich und aus der Luft gegriffen Kolja. Der Glaube, dass die Monopole, die schon entstanden sind keine Nachteile bieten ist aus meiner Sicht generell nicht wahr. Allein durch das angehäufte Vermögen können Google&Co nahezu sämtliche Industriebereiche aufkaufen. Letztendlich führt die Zentralisierung gigantischer Vermögen dazu, dass Steuern weiter eingespart werden können und DAS ist der größte negative Effekt für alle Bürger (v.a. die, die kein Depot von >300 T EUR haben auf das sie notfalls sogar verzichten können). Ich denke das Thema Auswirkung von Monopolen sollte man etwas differenzierter betrachten

Vor Monat
Marc Heldt
Marc Heldt

Anscheinend entspricht der Kommentar nicht den Community-Regeln und wurde markiert. Wenn das so ist verstehe ich es nicht ganz. Zu kritisch? Der Kommentar mit dem Depot >300 T Eur?

Vor Monat
sworti90
sworti90

Bezos wusste noch nichtmal interne technische Sachen aus dem Unternehmen. Der ist einfach nicht mehr im Kerngeschäft drin. Da hatten die Politiker auf jeden Fall mehr Wissen...

Vor Monat
Aktien mit Kai
Aktien mit Kai

Wenn ich die wäre, Würde ich genauso es machen 😂

Vor Monat
Bade Meister
Bade Meister

Alter jetzt ist die Glatze aber dann echt perfekt. Die Rede ist natürlich von Jeff Bezos.

Vor Monat
Steffen Hartmann
Steffen Hartmann

Manchmal habe ich das Gefühl die Aufgabe der Generatiomrn unserer Eltern und Großeltern war es die Soviet-Komunisten zu besiegen, diese Ideologie in ihre Schranken zu weisen und die Freiheit zu verteidigen. Heute ist es an uns das selbe gegen die Komunistische Partei Chinas zu erreichen. Gegen diese Verbrecher und Feinde der individuellen Freiheitsrechte!

Vor Monat
M H
M H

Pietro Lombardi kann auch Aktien. Chapeau!

Vor Monat
Lorenzo Dragano
Lorenzo Dragano

Die Szene mit deinem Sohn fand ich im ersten Moment schockierend, aber im Endeffekt ist es einfach eine Szene die wirklich jeder im realen leben kennt, diese aber meistens nicht auf Social Media zu sehen ist. Ich find das gut, dass du die Szene drin gelassen hast :D Mach weiter so :)

Vor Monat
Christoph Horstmann
Christoph Horstmann

Was hat dich daran schockiert?

Vor Monat
hansgackl
hansgackl

Ich glaube schon dass über kurz oder lang Aufspaltungen kommen. Das wäre aber extrem bullish für die entsprechenden Aktien.

Vor Monat
Steffen Hartmann
Steffen Hartmann

Weil du so ein geiler Typ bist, Kolja bekommst du meinen Daumen Hoch schon ohne das Video gesehen zu haben (Sekunde 7)

Vor Monat
max gordon
max gordon

Leon hat sich ein Eis verdient.

Vor Monat
The Merchant
The Merchant

Hehe No retreat? No surrender!

Vor Monat
Robert Pintaric
Robert Pintaric

Top Wie Immer !

Vor Monat
Michael Gorny
Michael Gorny

Genervter Papa 🤣🤣 bei ca.6.20 min 👍❤️ich bin nicht alleine auf dieser Welt ❤️, alle Eltern kennen das mit den lieben kleinen. Das macht ihn so sympathisch. Hey wie wäre es wenn mit einem Depot für Kinder _reihe??? Man kann ja nicht früh genug anfangen. Mach weiter so🏦💸💰💶

Vor Monat
Jens Kazmierczak
Jens Kazmierczak

Mach doch ne Kartell Klage Loool

Vor Monat
Jens Kazmierczak
Jens Kazmierczak

Wenn eine Aufspaltung kommt hab ich halt Aktien von mehr Firmen...bei IG Farben war es der beginn von riesigen Unternehmen (BASF, BAYER, Hoechst,...)

Vor Monat
asado rico
asado rico

Alles Gesagte zu einer möglichen Aufspaltung kann ich so unterschreiben. Aber dass diese Großkonzerne nie etwas schlechtes tun, würde ich so nicht stehen lassen. Siehe z.B. Steuerpraktiken von Apple und Amazon durch die wir Steuerzahler alle verlieren

Vor Monat
Alexander Powolozki
Alexander Powolozki

Stimmt gar nicht. Rokefeler Öll wurde zerschlagen trotz guten Preisen und Services. Heute wollen Demokraten Amazon zerschlagen. Trump wird Facebook und Google wegen Zensur bestrafen. Und Apple wird unter China Krieg leiden.

Vor Monat
cremo33
cremo33

Ich möchte ab jetzt jeden Monat 600€ in Aktien/etfs investieren. Ist es sinnvoller sich über Aktien zu informieren und da in 5-10 Aktien zu investieren oder einfach in den s&p500? Allgemein interessiere ich mich für das Thema und würde mich damit auch weiter auseinandersetzen wollen, aber lohnt es sich?

Vor Monat
Faruk E.
Faruk E.

es gibt kein richtig oder falsch. Jeder Mensch ist anders und hat andere Ziele.Wenn du auf Sicherheit auf bist und das Geld mehrere Jahrzehnte nicht brauchst dann kauf z.B ETFs

Vor Monat
essai5
essai5

Was für ein Schnock! Der Junge tut mir leid.

Vor Monat
Jonnes __
Jonnes __

🐲 Die Alphabet-Aktie ist heute billiger geworden! .

Vor Monat
F F
F F

Bin Aktionär und 100% dafür diese Firmen aufzuspalten. Nach Monopoldefinition von Thomas Sowell ist ein Monopol, ein Unternehmen welches keine anderen Markteilnehmer mehr zulässt (siehe Facebook, sobald etwas bedrohlich wird kauft man es. Investoren investieren gar nicht mehr in ähnliche/kleinere Unternehmen, da sie sowieso von den Großen aufgekauft werden). Bzgl. Amazon spreche mal mit den Verkäufern dort, wenn Amazon will werden die einfach ausgeschlossen und deren Geschäft übernommen. Buchempfehlung: „Der Überwachungskapitalismus“ von Shohana Zuboff. Sehr gutes Buch.

Vor Monat
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

nur mal so rein operativ gefragt, was würde sich ändern, wenn Instagram von Facebook abgespalten wird? Dann würden beide Unternehmen nebeneinander trotzdem den Markt in ihrer Nische dominieren und die von dir angesprochenen Startups hätten auch nicht mehr Chancen. Aber wie es immer so ist, ist das auch komplett unnötig. Facebook und Instagram konnten den rasanten Aufstieg von TikTok nicht verhindern und auch nicht kopieren und es wird somit immer wieder neue und innovative Ideen geben. Man muss sie eben nur umsetzen und es ist ja nicht so, dass Unternehmer gezwungen werden, an Facebook zu verkaufen ;-) siehe Snap Inc. z.B die sich auch ohne die Übernahme von Facebook durchgesetzt haben

Vor Monat
m3 estera
m3 estera

Wer den derzeitigen Bärenmarkt nicht sieht, der muss echt zum Augenarzt!

Vor Monat
Emanuel S
Emanuel S

„Hundeverbot hat mich noch nie interessiert“😂

Vor Monat
muiv
muiv

Haare ab? Nice!

Vor Monat
Patrick Highspeed
Patrick Highspeed

Sehe ich gar nicht wie du: Alle genannten Unternehmen haben eine marktbeherrschende Stellung und nutzen diese aus, auch wenn ich ein großer Fan der Unternehmen ist. Facebook kauft Unternehmen auf und setzt diese vorher unter Druck, dass sie einfach die Plattform kopieren, falls diese gegen den Kauf/Verkauf sind. Facebook verbindet Nutzerdaten, was vorher gerichtlich verboten wurde. Amazon ist mit Abstand der größte Marktplatz und "spioniert" dort verkaufende Händler aus. Falls das Produkt sehr profitabel ist, stellt Amazon ein eigenes Produkt her und lässt es vor der Konkurrenz ranken. Apple hat die iOS Plattform und verlangt 30% Gebühr. Wenn Unternehmen nicht kooperieren, werden sie aus dem Appstore entfernt. Das mit Apple ist wahrscheinlich am diskutierwürdigsten, weil es Android gibt. Google hat über 90 % der Suchanfragen weltweit. Konkurrenz wird zielgerichtet schlechter geranked. Seiten, wie Youtube, wurden so entwickelt, dass sie auf anderen Browser nicht mehr vernünftig funktionieren. Zusätzlich haben diese Unternehmen Plattformen, auf denen sie Meinungen zensieren bzw. Youtube verkackt es mit den Claims und Strikes. Wenn jedes dieser Unternehmen nur einen Service anbieten würde, könnte man diskutieren, aber diese Unternehmen sind so marktbeherrschend und kaufen mit Druck und finanziellen Mitteln einfach jeden Konkurrenten auf. Vor allem die Integration 1000ender Dienste in jeweils einem Unternehmen macht es so gefährlich.

Vor Monat
Andreas Foißner
Andreas Foißner

Ich sehe das genauso wie du!!! Einfach mal einen Schritt zurück machen und sehen was das für einen Wirtschaftlichen schaden anrichtet.

Vor Monat
Patrick Highspeed
Patrick Highspeed

Marcel offensichtlich verstehst du nicht, dass das nicht der Kritikpunkt ist. Es geht dabei um eine marktbeherrschende Stellung, welche ausgenutzt wird und dazu führt, dass die Konkurrenz und Innovationskraft unterdrückt wird.

Vor Monat
Marcel
Marcel

Krass, Unternehmen die Geld für Ihre Dienste verlangen und das eigene Unternehmen bevorteilen, das machen kleinere Unternehmen natürlich nicht so !

Vor Monat
Alexander Powolozki
Alexander Powolozki

Die Monopolisierung und Globalisierung werden Kapitalismus begraben, wenn man nichts dagegen unternimmt. Hast schon Karl Marx festgestellt.

Vor Monat
F F
F F

Endlich mal einer der es realistisch sieht!

Vor Monat
Jim Panse
Jim Panse

Ohh nein.... Luke mein Kumpel.... Wo immer du auch gerade bist *drück*

Vor Monat
Mr Floppy
Mr Floppy

Klar die ach so tollen Großkonzerne mit Ihre extremen erfolgreichen Geschäftsmodell, nun muss ich leider sagen ein haufen Lohnsklave zu bezahlen und keine Steuern zahlen ist eine stolze Leistung, wir sollte uns alle bemühen bis sie alles Geld aufgesogen haben, dann gehts wieder von Los ......Los.... Kollja gequatsche am Abend ;) Na tolle nummer.....

Vor Monat
Sebastian
Sebastian

Mr Floppy Wenn man sich mal die großen 5 Tech Werte ansieht, um die es in diesem Video geht, werden dort mit die besten Gehälter branchenübergreifend bezahlt. Die Amazon beschäftigten in den Logistikzentren und die Paketzusteller sind davon mal ausgenommen. Aber auch die werden zumindest über bzw. gleich dem Branchenschnitt bezahlt, meines Wissens nach.

Vor Monat
Paul
Paul

Sorry - like jedes Video , aber Buddy ab 6:18 - bis 6:30 echt bissl unsympathisch. Hättest du das mal rausgeschnitten - kurzen Cut im Video oder so. Niemand mag solche Menschen die so mit ihren Kindern sprechen. Aber vllt auch nur meine Meinung und sonst juckts keinen. Ansonsten guter Inhalt wie gewöhnt👍🏻

Vor Monat
Rashid Max
Rashid Max

Buy Google and short alle anderen schrot wie Apple,Amazon und microsoft

Vor Monat
Baron Sand
Baron Sand

"Spalter!"

Vor Monat
murpsi na
murpsi na

Hab erst einmal FB und Alphabet gekauft

Vor Monat
Libero
Libero

Krass, wie groß Leon schon geworden ist.

Vor Monat
Sebastian M
Sebastian M

Hallo Kolja, gutes Video wie immer, aber diesmal bin ich nicht ganz deiner Meinung. Du hast ganz am Anfang schon den entscheidenden Grund für eine mögliche Aufspaltung genannt. Politiker haben keine Ahnung von dieser Technik. Mein Eindruck war, dass die den CEO´s nicht geglaubt haben, und das macht die Situation um so gefährlicher, denn diese Personen entscheiden über eine mögliche Aufspaltung und die hatten wohl das Gefühl , dass sie Ausflüchte und Lügen hören. Deshalb glaube ich persönlich, dass es nicht so unwahrscheinlich ist wie Du es im Video annimst.

Vor Monat
Money for Future
Money for Future

Bei zu viel Monopol wäre tatsächlich gut, wenn es aufgespalten wird. Lustig dass Leon Musk such sorgen macht, dass Amazon zu mächtig wird und Jeff bezos ist besorgt, weil Tesla bald zu mächtig wird, weil sie in einigen Schlüsseltechnologien führend sin und bald auch im Energiesektor 😂👌

Vor Monat
Money for Future
Money for Future

xXxno6xXx das hat damit nichts zu tun. Monopole sind langfristig schlecht und nicht nachhaltig. Monopole haben irgendwann zu viel macht, dass sie trotzdem sie schlechter sind, neue Marktteilnehmer aus dem Markt halten können oder anderweitig beseitigen. Es geht hier dann um Machterhalt und Geschäftsmodellsicherung, egal wie erfolgreich man schon ist oder war. Das ist das Problem bei Monopolen sie sind irgendwann der stärkste innovationsbremser und halten den Fortschritt auf, als in anzutreiben.

Vor Monat
xXxno6xXx
xXxno6xXx

ich glaube man muss unterscheiden, ob es sich einfach um einen riesigen Marktanteil handelt oder ein Monopol dass vergeben wird. Google z.B. ist nicht die einzige Suchmaschine; würde Google schnell genug zu schlecht werden, könnten schnell und einfach viele Leute umsteigen. Windows ist auch nicht alternativlos, wenn man ein wenig recherchiert, wie man Linux bedient, kann man damit viel machen etc. Wenn aber von staatlicher Seite ein Monopol geschaffen wird, zu dem es aus rechtlichen Gründen keine Konkurrenz geben kann bzw darf, dann wäre das der Fall, den man kritisch bewerten sollte. Wenn ein hoher Marktanteil dadurch zustande kommt, dass alle Kunden das Produkt für sich als am besten geeignet einstufen... was ist daran schlecht? Müssen einige gezwungen werden, schlechtere Dinge zu akzeptieren, damit alles "fairer verteilt" ist ?

Vor Monat
www.web-tv-produktion.de
www.web-tv-produktion.de

Krasse Ansage zum Kleinen ;-) DAS IST GUTES REAL LIFE und zeigt Ehrlichkeit - hoffentlich kreischt jetzt keine ÜBERMUTTER los ;-) DANKE FÜR DEINE VIDEOS!

Vor Monat
Christoph Plotka
Christoph Plotka

Leon der Profi ;)

Vor Monat
finanzplanet
finanzplanet

Wird sich immer auf die erfolgreichsten gestürzt, das ist immer so 🤷🏼‍♂️

Vor Monat
Zedus 1982
Zedus 1982

Das mit dem Lohn(Preis)dumping ist ja nicht nur ein Problem von Amazon. Es ist halt das typische Prinzip wie man es auch bei den Zulieferern kennt. Sie werden abhängig gemacht, bekommen gerade soviel, dass sie nicht sterben, aber keinen Fall zuviel, damit sie sich selbst was aufbauen könnten. Und irgendjemand gibt es immer, der Preisdumping betreibt um zB. an eine Gewinnversprechende Position zu kommen. Das Problem, der Plan geht meist nicht auf und der niedrig angesetzte Preis gilt als Benchmark. Ist im Baugewerbe nichts anderes, irgend ein Idiot fährt immer weit unter der gesunden Linie, die Auftraggeber nehmen diesen Preis als Benchmark und die Spirale dreht sich wieder nach unten.

Vor Monat
Chris Elsner
Chris Elsner

Hi, danke für das Video. Ich glaube das ganze ist eine Ablenkung davon, dass bald die Digitalsteuer kommt und das wird sich dann auf jeden Fall negativ auf Amazon und Co. auswirken. Nur so ein Gedanke von mir. Gruß Chris

Vor Monat
Martin Gnilka
Martin Gnilka

Das ganze war so sinnvoll wie der abgesperrten Kinderspielplatz im Hintergrund, der ist nurnoch gut als Hundescheisshaus. Was diese jahrelange Analyse der BigPlayers gekostet hat wäre ja mal ein nicetoknow!

Vor Monat
V N
V N

- Martin, was bist du von Beruf? - Schdeuorberador!

Vor Monat
Uhr0Werk
Uhr0Werk

@Einfach Gut Investieren haha, ja scheint so.

Vor Monat
Einfach Gut Investieren
Einfach Gut Investieren

@Uhr0Werk Die verwechseln wahrscheinlich die Steuerersparnisse mit dem was sie für Youtube Werbung ausgeben

Vor Monat
GERD Müller
GERD Müller

er weiß es :D

Vor Monat
smart options trader
smart options trader

@Ch A etoro-Werbung ist das "Allerletzte" und kommt noch vor Jens-Rabe-Werbung ;-)

Vor Monat
Ch A
Ch A

Ich glaube E-toro nervt mich noch mehr :D

Vor Monat
Der Misanthrop
Der Misanthrop

Diese Konzerne gehören mal ordentlich an die Leine gehangen. Ich kann Zuckerberg und Co nicht leiden. Offenbar bist du ein Fanboy dieser Mafia Konzerne war aber auch nichts anderes zu erwarten

Vor Monat
Der Misanthrop
Der Misanthrop

@Aktien mit Kopf Ich bin kein Sozialist du Komiker. Warum sollte ich YT und Co nicht nutzen? Soll ich das Meinungsfeld linkliberalen Globalisten, Raubtierkapitalisten oder politisch korrekten Social Justice Warriorn überlassen?

Vor Monat
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

Warum nutzt du dann Youtube und unterstützt die "mafiösen Strukturen"? Typisch Sozialist, voller Neid und Hass ;-)

Vor Monat
Steiner912
Steiner912

Weiß zufällig noch jemand für wieviel Keule sich 11 bits gekauft hat ? Ich find die langfristig auch ganz gut ! Grüße Steiner

Vor Monat
Steiner912
Steiner912

@Aktien mit Kopf Hi Keule du ich hab mir grad die beiden ersten Aktien gekauft. Und ich wollte mir ja unbedingt noch die 11 bits holen. ist der Kurs 115 Euro ok. Ich hab nur Angst das die Aktie vlt. etwas zu hoch bewertet ist. freundlich gegrüßt der Steiner.

Vor 24 Tage
Steiner912
Steiner912

@Aktien mit Kopf Wie hoch siehst du das Potential dieser Aktie sagen wir mal so in Fünf Jahren. 300 Prozent ? Ich muss halt noch warten bis mein Broker parat ist. Dann kauf ich mir sagen wir mal 11 Stück würde ja passen. Wären dann so 120 Euro wie zum aktuellen Kurs auch noch ok. MfG Steiner

Vor Monat
Steiner912
Steiner912

@Aktien mit Kopf :) Danke Dir. Vielleicht hol ich mir auch welche falls der Kurs noch so bleibt wie jetzt. Grüße Steiner

Vor Monat
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

im Durchschnitt ca. 105 Euro

Vor Monat
Tobi Kfv
Tobi Kfv

Ich brauch ne ams AG analyse, ich check da nicht mehr durch ^^

Vor Monat
Anthony Blend
Anthony Blend

Eigentlich sind es nur noch die big five die den Aktienmarkt zur Zeit am leben halten. Sicherheit euch gut ab, ich erwarte einen gewaltigen crash. Bei den Wirtschaftsdaten ist der eigentlich schon überfällig, u. Corona tut sein übriges. Habe nach dem gestrigen Hoch die Techaktien verkauft u. mein Depot bis auf weniges geräumt. Den August warte ich zwecks corona erstmal ab. Ich sehe in den USA schon den nächsten shutdown. Bei den Zahlen an Toten wird man irgendwann dazu gezwungen sein.

Vor Monat
Lobo 8311
Lobo 8311

Schönes Video....aber ich werd jedesmal so hart getriggert wenn jemand „eine Millionen“ sagt 😅

Vor Monat
Kolavit Honduraski
Kolavit Honduraski

es geht weniger um den Fakt dass es rechtlich jetzt nicht möglich ist, etwas gegen die grossen Unternehmen zu unternehmen. es geht eher um den Fakt, dass soetwas bereits diskutiert wird... also denkt man ja bereits stark darüber nach.

Vor Monat
David Haller
David Haller

Die Anti-Monopolgesetze sind ganz und gar nicht veraltet, sondern sorgen eben dafür, dass Alphabet, Amazon etc. nicht über die Stränge schlagen und kundenorientiert bleiben. (Nicht nur wirtschaftliche) Macht muss immer in Schach gehalten werden, sei es durch die Politik, die Medien und natürlich durch die Konkurrenzfirmen.

Vor Monat
FINANZFITNESS
FINANZFITNESS

AKA Tim Apple. Ich feier dich 😅

Vor Monat
Mexican Minimalism
Mexican Minimalism

Das Aktien-mit-Kopf-Kartell hatte sich ja vorsorglich von Anfang an aufgespalten!

Vor Monat
Jonas Drenkhahn
Jonas Drenkhahn

Ich bekomme alle Aktien. Den Kopf darf er behalten ^^

Vor Monat
Finanzbär
Finanzbär

Die BIG TEch sind mir einfach schon zu ausgereift. Ich greife lieber auf kleine Firmen, die die nächsten Top Player werden: Fiverr (Gig Economy), Zuora (Subscription Economy), Baozun (E-Commerce), etc

Vor Monat
Daniel Lifestyle
Daniel Lifestyle

Nicht vergessen das trump getweeted hat, das wenn der Kongress diese Unternehmen nicht reguliert, er es selber in die hand nimmt mit executive orders.

Vor Monat
Alex S
Alex S

Der Spruch über Ralf Stegner war für mich schon Grund genug dem Video einen Daumen nach oben zu geben!

Vor Monat
Anthony Blend
Anthony Blend

Genau das wollte ich auch schreiben. 😂

Vor Monat
Benjamin di Lorenzo
Benjamin di Lorenzo

Die Politik verkennt vollkommen die wahrscheinlichen Entwicklungen der kommenden Jahre, denn das System kann immer nur innerhalb des Systems denken. Das gilt für jedes Land der Welt, vielleicht ist China da noch ein bischen besser dran, da hier Politik und wirtschaftliche Institute von vorneherein vermischt sind und daher hier die Macht der Konzerne auch direkt die Macht des politischen Handelns in einem synallagmatisches Verhältnis bestimmt. Demokratisch ist das nicht. Und das ist der Trend der letzten Jahre, - welcher sich jetzt, insbesondere durch Corona sichtbar und schneller geworden, endgültig durchsetzen dürfte. "The Winner takes All" und der Wettlauf der Datensammelmacht hat begonnen :D Demokratie? Brauchen wir nicht mehr -.-

Vor Monat
Thorbinho 04
Thorbinho 04

Servus Kolja, wäre cool wenn du mal ein Video darüber machen würdest was passiert wenn ein Unternehmen aufgespalten wird. (z. B. Am Fall von amazon oder Google) was wären die Konsequenzen Vorteile/Nachteile und vielleicht ein Beispiel aus der Vergangenheit wo ein großes Unternehmen Zwangsaufgespaltet wurde.

Vor Monat
Steiner912
Steiner912

Kann mir jemand bei der Brokerwahl helfen ? Dachte schon an S-Broker der Sparkasse Comdirekt oder den Smartbroker. MfG Steiner

Vor Monat
Steiner912
Steiner912

@Bratković thanks man ich hab schon überlegt den S - Broker zu nehmen weil der 300 Euro frei für Ordergebühren hat. So als Angebot grad. MfG Steiner

Vor Monat
Bratković
Bratković

Comdirect sehr gut - fraglich allerdings ob sich das ändern wird wenn sie in die Commerzbank integriert werden

Vor Monat
Patrick Schulz
Patrick Schulz

Hahahaha "..aufn Abo-Button drücken" ...cooles Kid! :)

Vor Monat
believe achieve
believe achieve

Wann gönnst du dir wieder Haare?

Vor Monat
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

wenn der Sommer vorbei ist im September

Vor Monat
Sifr Sifr
Sifr Sifr

ich habe mich gegen alphabet entschieden, mir gefällt die Firmenpolitik nicht.

Vor Monat
T. O.
T. O.

👍🏻👌

Vor Monat
John Smith
John Smith

Wo war das ... "Aktien-mit-Kopf-Bing? ;)

Vor Monat
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

wurde aus kartellrechtlichen Gründen entfernt von Harald Lesch

Vor Monat
Andre n
Andre n

Stimmt ...fühlt sich nicht richtig an

Vor Monat
M. B.
M. B.

Kurzer Kommentar zu dem ersten Teil mit der Befragung der CEOs. Das die Politiker in Amerika in diesen "Hearings" die Befragten nicht ausreden lassen liegt an dem System der Befragung. Hier ist es nach Standardprozess möglich von den Politikern eine 3 min lange Frage (meistens wird es ein Statement) zu stellen und dann noch 5sec für die Antwort übrig bleiben. Das ist nicht unfair oder so wie kolja es suggeriert sondern nur ein anderes System. In Deutschland ist es zum Beispiel andersrum. Ein Zeuge vor einem Untersuchungsausschuss darf die Antwort auf eine Frage so umfangreich beantworten wie er möchte. Das Parade Beispiel dafür war der SPD Politiker Otto Schily der auf die Beantwortung der ersten Frage des Vorsitzenden sage und schreibe 5std verbracht hat (einfach auf Youtube suchen: otto schily visa Untersuchungsausschuss). Geht also auch andersrum. Zwei Systeme, aber keins ist besser oder schlechter

Vor Monat
twink1998
twink1998

Was soll das denn dann noch für einen Sinn haben die CEOs überhaupt einzuladen. Das wäre das dümmste "Hearing" von dem ich je gehört habe.

Vor Monat
cash flow
cash flow

Unternehmen und dessen Persönlichkeiten sind heute soooo ahead von Politik oder „normalen Menschen“ + Freiheit des Kapitalismus, das sich diese keine Sorgen mehr machen müssen. Konkurrenz und Politik fühlt sich natürlich unfähig und versuchen jetzt den Unternehmen ans Bein zu pissen.

Vor Monat
mrorange
mrorange

Sehe ich auch so. Das Hearing war einfach nur noch lächerlich. Auch Amazon, Google und Co werden nicht für alle Ewigkeiten bleiben. Es wird immer etwas Neues kommen und deswegen sollte sich die Politik hier auch einfach raushalten. An all die Heulsusen, die meinen Amazon hätte den lokalen Handel zerstört. Ernsthaft? Ihr möchtet zurück in die Zeit, in der ihr mit inkompetenten VerkäuferInnen, schlechten Verkaufsbedingungen eure Zeit verschwendet habt? Meistens gab es das Produkt im Laden nicht, meistens war es viel zu teuer und meistens konnte man es auch nicht auf Basis von Kulanz zurückgeben. Darauf hab ich keinen Bock mehr. Heute kaufe ich nur noch online. Mittlerweile sogar meine Lebensmittel, die ich zum grossen Teil auch bei Amazon bestelle. Und ich bin einfach so relax über den Tag und kann mich auf das Geldverdienen konzentrieren, ohne mir Gedanken zu machen, wie, wann schnell noch in den Supermarkt, in die Stadt fahren...

Vor Monat
q6g36
q6g36

@Hans Mittag sehe ich nicht so. Deine Kausalitätskette beruht auf der Annahme dass die Angestellten tatsächlich Arbeitslos werden und dann die Folgekosten (weniger Steuereinnahmen, Belastung der Sozialsysteme, Einbrechen des Binnenmarktes etc...) entstehen. Das ist nicht der Fall. Die Arbeitslosenzahlen kannten in den letzten 10 Jahren nur eine Richtung. Vielerorts läuft es gar nicht mehr ohne Kräfte aus dem europäischem Ausland. Der deutsche Arbeitsmarkt gibt einfach nicht genug her. Das mag an der Demographie liegen oder aber am Exportüberschuss. Die Digitalisierung und der Online Handel entlasten den deutschen Arbeitsmarkt weil sie Dinge effizienter organisieren und so Arbeitsplätze vernichten und dringend benötigte Arbeitskräfte freisetzen. Wir haben hier (Sachsen) Schulschließungen, Krankenhausschließungen, Schließungen von Geschäften in der Innenstadt weil Personal fehlt oder sich kein Nachfolger findet. In manchen Kleinstädten stirbt die Innenstadt weil der einzige Bäcker, Fleischer, Arzt kein Nachfolger findet....

Vor Monat
Hans Mittag
Hans Mittag

@q6g36 Ich habe Amazon auch nie die Schuld dafür gegeben. ich habe gesagt, dass die ökonomischen Folgekosten höher sind, als wenn du im stationären Handel kaufst. Und natürlich hast du mit all deinen Punkten recht und dennoch bleibt der Punkt, dass du am Ende mehr bezahlst.

Vor Monat
q6g36
q6g36

@Hans Mittag Daran ist Amazon nicht schuld sondern die Politik und die betreffenden Geschäfte selber. Das fängt bei PARKPLÄTZEN in Innenstadtnähe an, kostenpflichtig oder wegrationalisiert und mit Fahrradständern ersetzt. Soll ich meinen Flachbildschirm nen Kilometer durch die Stadt schleppen oder mit dem Fahrrad transportieren? Das Angebot in stationärem Handel ist gelinde gesagt beschränkt. Auf gut Glück fahre ich nicht los, ein Seite mit den Artikeln die verfügbar sind würde schon helfen. Preismanagement, oft sind die Artikel verfügbar kosten aber 1/3 mehr. usw....Die Innenstädte sind schon Wüsten, alle gleich überall die selben 5-10 Ketten hast du eine gesehen kennst du sie alle. Das habe ich noch nie verstanden was daran attraktiv sein soll mit 1000 anderen Leuten durch eine Wüste zu stiefeln und die ewig gleichen Geschäfte anzuschauen .

Vor Monat
MrZweene
MrZweene

So lange sie innovativ sind, werden sie dominieren. Und aufgrund von Big data haben sie einen riesen Burggraben. Das Amazon gleichzeitig Verkäufer als auch Plattformbetreiber ist führt quf jeden Fall zu Problemen. Alibaba macht das bspw. anders.

Vor Monat
Hans Mittag
Hans Mittag

@mrorange Also zum einen muss man erstmal sagen, dass bis heute nicht ersichtlich ist wieviel Steuern Amazon tatsächlich in Deutschland zahlt. Bzgl. der ökonomischen Folgen ist es so, dass lokale Geschäfte weniger Einnahmen erzielen. Weniger Einnahmen führen zwangsläufig zu Jobentlassungen oder gar Betriebsschließungen. Jobentlassungen führen zu einer Schwächung des Binnenmarktes, was widerum zur finanziellen Schwächung ganzer Regionen führt. Betriebsschließungen oder gar Aussterben ganzer Innenstädte führt zu einem starken Attraktivitätsverlust, der sich negativ auf Immobilienpreise auswirkt. Die Steuereinnahmen der Kommunen sinken und fehlen in sämtlichen lokalen Bereichen für Infrastruktur, Kultur, Bildung, Freizeitangeboten etc. Kurz gesagt, es kommt zu einer schleichenden Verelendigung ganzer Bezirke (dieses Phänomen sieht man ja heute schon in vielen ländlichen Regionen, die völlig abgehangen sind).

Vor Monat
NAT_WORK
NAT_WORK

Hello. Gutes Video. Danke! Seinen Sohn dabei zu haben, verständlich. Können in bestimmten Situation nur erfahrene Daddys verstehen! Ich distanziere mich gleichwohl von den Kommentaren die beleidigende Auskunft zu seinem Verhalten ggü seines Kindes haben. Kolja...bleib so wie du bist! Allles richrig gemacht. LG

Vor Monat
Alechandro
Alechandro

6:17 Kolja rastet aus XD

Vor Monat
Mr Floppy
Mr Floppy

Wenn er mit dem kleinen durch ist hat der einen Schaden....

Vor Monat
Man Uel
Man Uel

Ich will mich zwar nicht als Oberlehrer aufspielen: Aber wenn der kleine ihr Sohn ist sollten sie ihren Erziehungsstil nochmal überdenken. Gerade was die Einhaltung von Regeln betrifft. Es geht nicht an das man als Vorbild gegen Regeln bewusst verstößt und derartiges vorlebt und verteidigt.

Vor Monat
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

Du kannst deine Kinder erziehen wie du magst, ich erziehe meine, wie ich mag ;-)

Vor Monat
dukeofbielefeld
dukeofbielefeld

mit tut der Junge Leid. Papa dreht Videos und er darf nebenher laufen. Langweilig ohne Ende. Auf der anderen Seite, sollten Kids auch so etwas lernen...

Vor Monat
Hrzlbmft 392
Hrzlbmft 392

@Man Uel ist mir ehrlich gesagt auch sehr negativ aufgefallen :-O

Vor Monat
Man Uel
Man Uel

Eher er sollte mal chillen..., ich weiß zwar nicht ob er immer so mit seinen Sohn umgeht. Aber man muss ja immer weiter denken was die Folge daraus ist. Kinder sind sehr sehr aufmerksam und vergessen i.d.r nur wenig. Wenn man da in Jungen Jahren schon nen schlechtes Vorbild/Erziehung/Orientierung hat, hat das Auswirkungen auf den Rest des Lebens. Diese Szene hat ja schon fast das Niveau des RTL Nachmittags-Trash TV. Ehrlich gesagt hätte ich mir von Herrn Barkhoorn da mehr erwartet.

Vor Monat
MPK90
MPK90

Na ja, YouTube und viele anderen Social Media zensieren unliebsame Meinungen. Vor allem sind patriotische und libertäre Meinungen betroffen. Der Kanal von Stefan Molyneux (900k Abos, Libertärer) wurde einfach so gelöscht, generell gab es viele Löschungen. Bist du zu kritisch bei dem Thema Corona? Dann wirst du Probleme bekommen. Was auffällt, dass Meinungen aus dem linksaußen Umfeld und kommunistische Propaganda okay ist für YouTube. Wer seine Videoinhalte nicht auf YouTube veröffentlichen kann, existiert praktisch nicht. Man gewinnt wenig Reichweite, bei einer eigenen Webseite. Es wäre gelogen, wenn die Regierungen nicht indirekt Schuld daran sind. Tech ist leider sehr links (antikapitalistisch, sozialistisch, globalistisch, anti westliche Welt usw). Selbst wenn jemand eine bessere Plattform als YouTube machen würde, würde niemand wechseln, weil Reichweite und Angebot. Diese Unternehmen mit Monopolcharakter sind sehr gefährlich. Selbst Amazon löscht unliebsame Musik (Chris Ares, patriotischer RAP) und sagt bei unliebsamen Büchern ausverkauft, obwohl es nicht stimmt (Bücher vom Schrang Verlag, Thorsten Schultes Bücher). An den Verkaufszahlen liegt es nicht. Marktmanipulation von monopolartigen Unternehmen!

Vor Monat
MPK90
MPK90

​@Aktien mit Kopf Deine Inhalte sind ja noch harmlos und normal. Du redest meistens über Aktien und den freiheitlichen Markt. Ab und zu einige weitergehende Gedanken. Wäre traurig, wenn da YouTube schon bei solchen Sachen eingreifen würde. Bei deinem Kanal mache ich mir keine Sorgen^^ YouTube Richtlinien werden gerne als Vorwand genommen. Im deutschsprachigen Raum wird durch das Netzwerkdurchsetzungsgesetz ("Hate Speech") vieles zensiert. Die SPD nahe Amadeu Antonio Stiftung hilft dabei als Berater. Chefin dieser Stiftung ist ne hohe ex. Stasi Mitarbeiterin. Sie gibt eine Menge gefährliche Sachen von sich. PS: Ich will nur sagen, dass diese Plattformen eine enorme Macht haben. Leider bietet es auch potenzial, um die eigene Weltanschauungen der Unternehmen zu verbreiten mit unfairen Mittel. Ich bin strikt gegen sowas wie Aufspaltung. Es sollte jedoch gesetzlich abgesichert sein, dass gesetzlich legale Inhalte verbreitet werden können. Leider machen die Politiker genau das Gegenteil. Selbst der US Präsident hat Ärger mit Twitter und vermutlich einige Formen von Shadow Bans z.B. nie in den Trends sein dürfen. Generell wurden große Trump Supporter schon ausgelöscht. In einem Wahljahr ist sowas meiner Meinung nach sogar eine große Wahlmanipulation. Auch die USA hat sowas wie die Amadeu Antonio Stiftung. Bei solchen Themen spielt es keine Rolle, ob man Trump mag oder nicht.

Vor Monat
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

Naja also dann hat der entsprechende Kanal einfach nicht die Regeln eingehalten. Ich gebe seit 6 Jahren hier meine liberalen Ideen von mir und hatte noch nie Probleme mit Youtube

Vor Monat
Micha Dirks
Micha Dirks

"Amazon, Apple und co machen auch einfach nichts schlimmes"... Uff, würde gerne ein Veto einlegen zB. foxconn 😂 aber ansonsten gutes Video! Mir gefallen deine Philosophie Videos immer sehr.

Vor Monat
Milan science ACC
Milan science ACC

​@Nikolai Rau Auf YouTube sind viele Idioten unterwegs deswegen war das garnicht so abwegig. Schön das du das nicht ernstgemeint hast👍🏻

Vor Monat
Nikolai Rau
Nikolai Rau

@Milan science ACC Doch, aber irgendwie scheinst du ein schlechtes Textverständnis zu haben. Bei der unglaublichen Übertreibung müsste dir aufgefallen sein das es sich um ein Witz handelt.

Vor Monat
Milan science ACC
Milan science ACC

@Nikolai Rau Ich glaube du kennst dich nicht so mit der Thematik aus oder? Die Handys sind von Apple sehr langlebig und weil sie so teuer sind werden sie meisten auch noch nach bis zu 4-5 Jahren genutzt(Verkauf oder anderen geben)Ich selber habe ein iPhone 6s was jetzt fast 5 Jahre alt wird und ich werde es Voraussichtlich noch ein weiteres Jahr nutzen. Versuch mal bitte bei anderen Herstellern updates nach 2-3 Jahre zu bekommen😂👍🏻Apple hat ein Update Zyklus von 5 bis 6 Jahren was bei Smartphones Marktführend ist. Verstehst du das die iPhones also mehr genutzt werden und somit weniger neue gekauft werden müssen? Außerdem bemüht sich Apple auch um den Umweltschutz (gut sie haben auch das Geld dafür) Und sage mir BITTE NICHT ich solle mir ein Nokia oder so holen was weniger Seltene Erden hat!

Vor Monat
Nikolai Rau
Nikolai Rau

@50er Bizeps weil?

Vor Monat
Nikolai Rau
Nikolai Rau

@redpower12 würde ich so unterschreiben

Vor Monat
Marcus Schmidt
Marcus Schmidt

Was sagst du zum Thema Tesla?

Vor Monat
Davi
Davi

Dieser Moment, wenn die Tech Konzerne mit den Republikanern besser leben können, als mit dem linken Flügel der Demokraten. Würden die natürlich nie offen so sagen.

Vor Monat
P. Schastok
P. Schastok

Da wird sich was ändern: Bei MS wird die Kamera der Surface-Tablets verbessert...

Vor Monat
Der Kostenoptimierer - Mehr Geld, Zeit & Leben
Der Kostenoptimierer - Mehr Geld, Zeit & Leben

Das gab es auch schon bei Microsoft und dann war es nach Jahren hinfällig...

Vor Monat
Jon Son
Jon Son

Ich hab mir nur kurze Auszüge angeguckt, aber was ich mitgenommen hab war das: Congress: "Will you vow not to use Uygurs as slave labor?" Pichai: "We all agree that slavery is bad" ...Hat er aber die Frage beantwortet???? Sollte es nicht eher heißen: "Yes, we vow not to use Uygurs as slave labor or any slave labor at all, and if we find out that certain departments of our company do engage in such activity, we will correct it"? Congress: "Have your technologies been stolen from China?" CEO: "I personally have not heard of that" ...Schließt also nicht aus, dass es doch passiert ist, er aber nichts davon weiß oder so tut als ob? Die Fragen waren schwach, aber die CEOs sind auch eher nur den Fragen ausgewichen, haben nie eine klare Antwort gegeben. Außerdem gibt es noch das Problem, dass konservative (rechts von der Mitte) und auch liberale (in der Mitte) Stimmen auf allen Platformen zensiert und gebannt werden, nicht aber progressive Stimmen (links von der Mitte). Vor ca 1 Monat erklärte ein Liberaler auf YT wieso er im November für Trump stimmen wird. Sein Clip hatte über 2,4 millionen Views auf FB, und dann wurde es gelöscht von FB. Project Veritas hat aufgedeckt, dass FB Trump-Fans blockt und löscht, obwohl diese gegen keine Terms of Service verstoßen haben. Ich weiß nicht mehr seinen Namen, aber ein Demokrat hatte nach den 2016 Wahlen festgestellt, dass Google durch die Manipulation ihrer Search-Engine dafür gesorgte, dass nur positive Suchergebnisse für Hillary kamen und nur negative für Trump. Das Ergebnis? Google hat schätzungsweise über 2 millionen Stimmen von pro Trump zu pro Hillary manipuliert. BTW der Grund weshalb die Leute den CEOs nicht ewig Zeit zum antworten geben, ist weil jeder einzelne der die befragt immer nur ein paar Minuten Zeit hat. Die Leute haben das eigentlich schon recht gut gemacht. Du solltest dir mal das Congressional Hearing vom Vortag anhören. Da haben die Dems den Attorney General Barr nur ja/nein Fragen gestellt, die man so nicht fragen sollte, haben ihn NIE antworten lassen, und immer per "RECLAIMING MY TIME" zum schweigen gebracht. Die haben ihn beschimpft und versucht zu demütigen und dabei das System, wie ein Congressional Hearing funktioniert missbraucht. Da lief es mit dem Hearing der CEOs wesentlich besser.

Vor Monat
Ishimaru 85
Ishimaru 85

@Aktien mit Kopf Ja die Zuckerberg KI wird immer besser *grins*

Vor Monat
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

Pichai fand ich mit Abstand am schwächsten. Er wirkte sehr geskriptet und war auch nicht wirklich auf die Vorwürfe vorbereitet . Zuckerberg hingegen kennt das mittlerweile und war sehr souverän

Vor Monat
JAJA KOKOJAMBO
JAJA KOKOJAMBO

Microsoft wie immer. Hold my beer! :D

Vor Monat
Mr Floppy
Mr Floppy

Kriegst eine Spritze ;)

Vor Monat
Der Mann in der Menge
Der Mann in der Menge

Totaler Blödsinn. Big-Tech nutzt seine Monopolstellung selbstverständlich in negativer Weise aus. Siehe Project Veritas Leaks oder NSA Co-Ops.

Vor Monat
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

@MMA & aha

Vor Monat
Der Mann in der Menge
Der Mann in der Menge

@Aktien mit Kopf Ich finde diesen Gedankenansatz zu kurz gegriffen. Die Marktmacht wurde hier eindeutig ausgenutzt, um politischen Einfluss zu gewinnen. Das Gute macht das Üble (Verquickung von einem Medienmonopol und einer politischen Partei) nicht wett. Würde man die Konzerne zerschlagen, blieben die Vorteile vermutlich, zumindest vorerst, erhalten, die einzelnen Sparten wären aber nicht mehr to-big-to-fail und könnten somit bei Fehlverhalten angemessener zur Rechenschaft gezogen werden. Man bedenke nur die Übernahme Whatsapps durch Facebook. Das war ein klarer Bruch des Kartellrechts, sowie der angekündigten Übernahmebedingungen und wurde praktisch nicht geahnded. Mir gibt das ganze HSBC-Vibes, tut mir leid.

Vor Monat
Benjamin di Lorenzo
Benjamin di Lorenzo

@Aktien mit Kopf Auf lange Sicht gesehen ist das vollkommen unabsehbar. Was hier passiert erschafft ein System welches immer fragiler wird anstatt Antifragil. Ich dachte das Buch kennst du!? ;)

Vor Monat
MMA &
MMA &

@Aktien mit Kopf ich frage mich wirklich ,ob du dir das aktiv angeschaut hast ,wenn ja dann kann ich das nicht begreifen wie man sowas vom Stappel lassen kann . Hochmut kommt vor dem Fall ! Mein Lieber

Vor Monat
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

ja und jetzt vergleiche das bitte mal mit dem unschätzbaren MEhrwert, den sie bieten. Einfach kein Vergleich, wenn du Vorteile und Nachteile abgleichst.

Vor Monat

Nächstes Video

7 Investitionsregeln für Aktienanfänger

18:23

7 Investitionsregeln für Aktienanfänger

Aktien mit Kopf

Aufrufe 79 000

Darum verbrennen Privatanleger mit Einzelaktien Geld

13:02

So findest Du die nächste Amazon!

25:43

Kleines Konto groß traden

1:58:29

Kleines Konto groß traden

Mario Lüddemann

Aufrufe 359 000