Doku - Das Voynich Rätsel

  • Am Vor 6 years

    De GoyaDe Goya

    Dauer: 43:52

    3sat - Das Voynich-Rätsel - Magie der Zahlen
    Es ist die mysteriöseste Handschrift der Welt: Ein Buch, verfasst von einem unbekannten Autor, illustriert mit ebenso skurrilen wie rätselhaften Darstellungen - und in einer Sprache geschrieben, die von den besten Kryptographen nicht entschlüsselt werden kann. Das Voynich-Manuskript fesselt seit seiner Entdeckung vor 100 Jahren Wissenschaftler und Okkultisten gleichermaßen. Ob die Entzifferer des japanischen PURPLE-Codes, Physiker mit modernen Hochleistungscomputern oder universalgelehrte Historiker - sie alle versuchten ihr Glück. Aber bisher konnte niemand den Inhalt des Buches dechiffrieren. Die Dokumentation "Das Voynich-Rätsel" versucht, mit materialwissenschaftlichen Methoden das Geheimnis des mysteriösen Manuskripts zu lüften.

Grzegorz Ostrowski
Grzegorz Ostrowski

https://www.youtube.com/channel/UC8LrN1tt6Xc3LTRgwwsCtaA?view_as=subscriber

Vor 9 Tage
Imperator von Rom
Imperator von Rom

Vielleicht wars ja Nostradamus🤷‍♂️

Vor 2 Monate
G.Point
G.Point

Schon mal darüber nachgedacht das es Klingonisch 👹 oder Vulanisch 🖖 sein kann ? 😁😷

Vor 2 Monate
bain YT
bain YT

Lol, das sind meine Deutschaufsätze!!!

Vor 5 Monate
Sandra Reiling
Sandra Reiling

Das hat bestimmt Wolfgang Beltracchi gekünstelt u lacht sich insgeheim ins Fäustchen 😎

Vor 5 Monate
Sergio Roman M.
Sergio Roman M.

Das Pergament stammt aus dem 12. Jahrhundert? Aber muss deshalb auch das Buch aus dieser Zeit sein?

Vor 5 Monate
Darko Bjeloševič
Darko Bjeloševič

lasst ihr dieses buch im ruhe.. egal wie viel probiert Ihr zu andecken der manoscript.. es gibt nun meinung..echt aussekt ihr sein buch und manoscript nich.. er waere ei orthodox in dieses zeit.. welche hatte garr nicht mehr zutun mit resstwellt...ALSO STEHEN LASEN NICHT ABER BEFINDET IHR EIN BESSER LOESUNG.. :)))))

Vor 11 Monate
sliders1111111111
sliders1111111111

Was?

Vor 6 Monate
Shark Loft
Shark Loft

diese Drama- und künstlichen Spannungsfaktoren sind einfach nur nervig! Bringt doch die Infos.. ich brauch keine 1min Dramamusik.. wtf.. also der aus dem 17, Jahrhundert, kann keine Sachen machen die nicht seiner Zeit entsprechen, aber der Typ aus dem 13. Jahrhundert konnte es.. wer hat den diesen Script geschrieben.. gehts noch unlogischer? Und warum sollte man nicht über seine Zeit hinaus Dinge verstehen oder tun können??? Tesla konnte auch einiges was wir heute noch nicht können (oder können dürfen), außerdem gibt es so unheimlich viele Leute die weit unter dem Niveau ihrer Zeit liegen, da müsste es alleine schon im Schnitt Leute geben die darüber sind. Bin bei 18min.. ich glaube ich schaffe es nicht des Ding ganz anzuschauen.. dieses Drama gedöhns und diese unlogischen Behauptungen, machen des sehr interessante Thema kaputt! @20:00 ja es war nicht möglich solche Linsen im 13. JH zu haben.. aber in Ägypten konnten sie schon Kernbohrungen und Planfräsen.. warum werden unsere Vorfahren, alles abgesprochen und aberkannt? Habt ihr, sogenannten "Wissenschaftler" so ein schlechtes Selbstwertgefühl?

Vor year
Lalelu
Lalelu

Planfräsen und kernbohrungen lassen sich vergleichsweise einfach fertigen. Alles was einen Intellekt erfordert allerdings nicht. So wie dieses Stück oder zb die Himmelsscheibe von Nebra, auch ein Meisterwerk.

Vor Monat
me bxbr me bxbr
me bxbr me bxbr

SECTE PEDOPHILES CRIMINELS SATANISTES LUCIFERIENS FRANCS MACON SIONISTES ..VATICAN ANTICHRISTE..👿👹👺🦇🦅

Vor year
skazimon
skazimon

qualitiy?

Vor year
REDoachkatzlschwoaf
REDoachkatzlschwoaf

Der britische Romanist Gerard Cheshire präsentiert neue Erkenntnisse über das geheimnisvollste Buch der Welt: https://derstandard.at/2000103217443/Forscher-will-mysterioesen-Voynich-Code-entschluesselt-haben. Paper dazu: https://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/02639904.2019.1599566

Vor year
Materik K
Materik K

erhard landmann hat es doch längst aus dem althochdeutschen übersetzt, check out http://elifonaot.q32.de/cms/doku.php?id=de:pub:2007:20071231e:start

Vor year
Materik K
Materik K

um welche sprache handelt es sich denn deiner meinung nach bei diesen text wenn nicht um althochdeutsch? Si do ccox salo vuir, ep sazs eo Ev (oder saz seo Ev) quegin Gal sio zin, ur iec il, gusigu Ev E, pis all uv il Ex, miss iu av via uu, sigcxilih allo inu racan E urei pi mil op nu uv il qic.

Vor year
Materik K
Materik K

@Anemo R hör auf zu trollen.

Vor year
Wild Wuchs
Wild Wuchs

wäre die Doku nich so verpixelt, wäre es schon lange entschlüsselt xD

Vor year
kadir06767
kadir06767

Hallo ihr lieben da draußen.. ich habe es Geschafft das Buch zu entschlüsseln. Im nahmen Gottes ist kein Fake. Ich habe an Hunderten Emails verschickt ,kein hat geringste intresse. Das Buch scheint doch nicht so interessant zu sein. Oder die erwarten einen Außer irdische der das Buch entschlüsselt. In dem Buch sind Informationen drin der vielleicht für die Neuzeit nützlich sein kann. Vergesst die Lösungen die bis jetzt vor geschlagen sind. Ich glaube fest daran das KI das nicht schafft. Wenn intresse besteht bitte PM

Vor year
Kortlepel Mandy
Kortlepel Mandy

Ich finde den Film sehr gut vorallem für die Schule für den Jahrgang 8/9

Vor year
HardwareLabor
HardwareLabor

Der Autor des Buches muss auf jedenfall ahnung gehabt haben

Vor year
kadir06767
kadir06767

Hallo ihr lieben da draußen.. ich habe es Geschafft das Buch zu entschlüsseln. Im nahmen Gottes ist kein Fake. Ich habe an Hunderten Emails verschickt ,kein hat geringste intresse. Das Buch scheint doch nicht so interessant zu sein. Oder die erwarten einen Außer irdische der das Buch entschlüsselt. In dem Buch sind Informationen drin der vielleicht für die Neuzeit nützlich sein kann. Vergesst die Lösungen die bis jetzt vor geschlagen sind. Ich glaube fest daran das KI das nicht schafft. Wenn intresse besteht bitte PM

Vor year
kadir06767
kadir06767

Hallo ihr lieben da draußen.. ich habe es Geschafft das Buch zu entschlüsseln. Im nahmen Gottes ist kein Fake. Ich habe an Hunderten Emails verschickt ,kein hat geringste intresse. Das Buch scheint doch nicht so interessant zu sein. Oder die erwarten einen Außer irdische der das Buch entschlüsselt. In dem Buch sind Informationen drin der vielleicht für die Neuzeit nützlich sein kann. Vergesst die Lösungen die bis jetzt vor geschlagen sind. Ich glaube fest daran das KI das nicht schafft. Wenn intresse besteht bitte PM

Vor year
Doktor Ogén
Doktor Ogén

Gift und Drogen

Vor year
Bloodline Joe
Bloodline Joe

das buch ist von recht nach links geschrieben worden bedeutet das es ein linkshänder war der spiegel verkehrt geschrieben hat wie da vinci

Vor 2 years
peter rudi adamski
peter rudi adamski

na super ich dachte man bekommt deine Lösung am Ende des Videos Pech gehabt

Vor 2 years
Maly Zlatko
Maly Zlatko

Did any of You hear of Mr. Sukhwant Singh and his work on understanding and finally translating Voynich Manuscript ? Everything about Voynich Manuskript is held as something impossible to read or translate. To many people are trying to decode this book. Trying to steal somebody`s past for there own gain! It was written in the past. Please read and remember this------- "VOYNICH MANUSCRIPT IS WRITTEN IN LANDA-KHOYKI SCRIPT".------ Search article on YouTube ---Voynich Manuscript belonged to a Roma Sindh person and is in Landa Khoyki scripts". Part #1 and #2. After watching this, No more mystery, everything is clearly explained !! https://www.youtube.com/watch?v=wmvmSCd2Jg0 JUST WATCH TILL THE END !

Vor 2 years
brijiff bardot96
brijiff bardot96

Ich glaube es ist Fantasie sein Unterbewusstsein für die Natur festgehalten in einer fantasiespravhe...

Vor 2 years
Sulos
Sulos

Oh man: Der überwiegende Teil dieses Buchs handelt offenbar von Botanik und Kräuterkunde, UND DANN -----> -*-dramatische Musik-*-

Vor 2 years
KeckderFuchs
KeckderFuchs

Irgendwie haben mich die Schriftzeichen in diesem Buch an die Elbenschrift aus "Herr der Ringe" erinnert...

Vor 2 years
ᛞᛖᚱ ᛖᚱᛈᛖᛚ
ᛞᛖᚱ ᛖᚱᛈᛖᛚ

Ich kann mir vorstellen, das es die Requisite eines "Wunderheilers" war, die er benutzt hat um seinen Firlefanz glaubhaft rüber zu bringen. Wäre doch Logisch, wenn es keiner lesen kann, kann niemand das "Wissen" das dort stehen soll anzweifeln. Wenn nämlich kein wirklicher Text dahinter steht, es nur so aussehen soll, würde das doch erklären, warum man es nicht übersetzen kann.

Vor 2 years
k1n6d4v3
k1n6d4v3

Es ist in altem "phonetischem" Türkisch geschrieben. 30% wurden bereits übersetzt. Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=p6keMgLmFEk

Vor 2 years
Isaac Netero
Isaac Netero

LOL stellt euch mal vor ihr denkt euch irgendeine "Sprache" - oder zumindest Schrift - aus, kritzelt das nieder, malt n paar esoterische Bilder dazu und Jahrhunderte Später zerbrechen sich die Leute den Schädel darüber :D

Vor 2 years
Dany Rodrigo
Dany Rodrigo

@Isaac Netero Wahrscheinlich hatte der oder diejenige auch nichts besseres zu tun als zu trollen ne :D

Vor 2 Tage
Cimi Jusuf
Cimi Jusuf

@Richard_Cypher_ Ist nicht Logisch! Schwerkraft hin oder her das macht die Steine nicht leichter!

Vor 7 Tage
Richard_Cypher_
Richard_Cypher_

@Cimi Jusuf Wann wurden die Pyramiden gebaut? Vor etwa 2000v.Chr. Wann wurde die Schwerkraft erfunden? 1687 Logisch, wenn es damals keine Schwerkraft gab waren die Steine kein Problem!

Vor 9 Tage
Reder Jeff
Reder Jeff

@Cimi Jusuf sie wurden gegossen.

Vor 2 Monate
Cimi Jusuf
Cimi Jusuf

Ägyptische Pyramiden wie sie gebaut wurden weiß bis jetzt noch keiner. Früher gab es nicht die Möglichkeit wie heute wissen von jede Gebiet bzw. du musst wissen die Menschen waren mental viel weiter und selbst in kleinen Dingen stecken Geheimnisse die weder du noch jemand knacken . LOL na leg mal los ob du drauf kommst, wie Pyramiden gebaut sind, wenn nicht dann Kommentar ist irrelevant und unbedeutend. Wir hoffen das du dein Sinn des Lebens gefunden hast, und weiß das weder noch Himmel und Erde zufällig erschaffen ist! Ja viele Fragen und wenig Antworten...

Vor 2 Monate
Hassan Güryie
Hassan Güryie

Das Buch muss bei Vollmond durch einen Spiegel gelesen werden. Dann wird euch alles klar.

Vor 2 years
Kiki K.
Kiki K.

Wenn der Mensch etwas nur hört, so meint er stets sogleich es müsse sich dabei doch auch etwas denken lassen. - Goethe

Vor 2 years
Salazzar Sinus
Salazzar Sinus

einige behaupten das Buch sei einfach ein fake. eine alte Version von 'it is a prank bro!' ... Komiker gab es schon immer

Vor 2 years
Thomas Schneider
Thomas Schneider

Sorry, das ist echt mies - eine ganze Doku über ein Buch, und man bekommt kaum etwas von dem Objekt selbst zu sehen. Und wenn, dann nur mit dämlichen Galileo Blitz- und Filtereffekten. Die Schnitte, Zooms, akustischen und optischen Effekte und nicht zuletzt die überdramatische Musik und der Sprecher machen aus dem eigentlich spannenden Thema eine pathetische RTL Vorabendshow.

Vor 2 years
Itachi Uchiha
Itachi Uchiha

Pissssee aus meinem arsch!🐰🧠

Vor 2 years
Itachi Uchiha
Itachi Uchiha

Fackju Google Mensch Ärger dich nicht

Vor 2 years
Fackju Google
Fackju Google

weniger reinficken lassen dann geht es wieder !!!

Vor 2 years
Der Friesische
Der Friesische

Es gab wohl Zeiten da konnte man die Mächtigen mit so einem Buch gut einlullen und seine Existenz darauf aufbauen. Wenn es keiner lesen kann um so besser, bleibt man länger unentdeckt. Geht man in seinen Keller und braut was stinkendes was der Boß trinken muss..... nur umbringen sollte es ihn nicht. Quasi das Klugscheißerbuch für Quacksalberei.

Vor 2 years
Railur
Railur

Vielleicht war der Autor des Manuskriptes einfach nur gaga und das Ganze gibt nur für den Autor irgend einen seltsamen Sinn?

Vor 2 years
Caglar Nerkiz
Caglar Nerkiz

Das voynich manuskript wurden doch die ersten paar seiten veröffentlicht (geknackt) wieso verbergt ihr es immer noch.wurde erst neulich vom unserem super computer wo sogar selbständig sprachen entwickeln kann und ihr denn stecker rausgezogen habt.es ist entschlüsselt zum sehr größten teil.oder past es der pharma industrie Rockefeller Rotschilds GmbH nicht

Vor 2 years
98Kaian
98Kaian

Caglar Nerkiz 😂😂😂

Vor year
Andreas Ruckdeschel
Andreas Ruckdeschel

Das Manuskript wurde in eine Ausgestorbene Europäische Sprache geschrieben. Von einen alten Stamm aus dem der Germanen.

Vor 2 years
Peace Monger
Peace Monger

Der Schlüssel wurde inzwischen gefunden; es ist eine Form von Türkisch und das Manuskript wurde auch bereits teilweise übersetzt.

Vor 2 years
Freduanovic
Freduanovic

Die neuen Fälle von Akte X...!

Vor 2 years
Keywan von Ashé
Keywan von Ashé

Für mich ist dieses Manuskript und die Unfähigkeit es zu entschlüsseln ein Beweis dafür, dass unsere sogenannte Wissenschaft noch nich so weit ist. Man versucht uns einzureden wir moderne Zivilisation wären sehr sehr weit indem (angeblich echte) Bilder von Jupitermonden und Marskratern gezeigt oder Meldungen über Gravitationswellen gezeigt werden. Beides kann weder verstanden noch überprüft werden. Im endeffekt müssen wir daran glauben und deshalb bezeichne ich diese moderne Wissenschaft als modernen Glauben. Was mich auch sehr stutzig macht ist die Tatsache, dass ja die krassesten codes angeblich im Krieg benutzt werden, Stichwort Enigma und Dechiffrierung im zweiten Weltkrieg. Ich wundere mich daher, dass ein "einfaches" Manuskript von den besten der Besten noch nicht entschlüsselt werden konnte. Warum ich das Thema auch so spannend finde ist, dass Rudolf II., der "Winterkönig" sich dafür interessierte. Er sollte ja ein großer Alchemist in Europa gewesen sein.

Vor 2 years
Tja Gefickt
Tja Gefickt

Alles nur Klopf Klopf Witze 😉

Vor 2 years
no way
no way

Komisch, die Beschreibung in der ersten Minute trifft auch auf mein Mathebuch zu :-D

Vor 2 years
Tom 2404
Tom 2404

Hab den Kommentar vorher gelesen, musste so lachen

Vor year
Marko U
Marko U

Was ist wenn bestimmte zeichen mehrere buchstaben bedeuten?

Vor 2 years
Vanilla
Vanilla

Mako U : Du meinst so wie Steno? Bobic Fredi : was los? Haste deine eigene schon satt? Oder wird sie dir auf Dauer zu teuer...

Vor 2 years
ISABELLA GONZAGA
ISABELLA GONZAGA

ich find das voynich manuskript eines der schicksten bücher überhaupt - selbst wenn´s sich als fake entpuppt :-)

Vor 2 years
an-internet-user
an-internet-user

Wieder so eine scheiss sensations mache. Die Schrift ist weder unbekannt noch gab es, das Alter des Buchs voraussetzend, zu jener Zeit es einen Code, den man nicht entschlüssen könnte. Das könnte ich sogar daheim mit meinem PC machen !! Was die da erzählen, von wegen Unmöglichkeit der Entschlüsselung, ist kompletter Schwachsinn. Jede Sprache, selbst die schwierigste, einen Algorhythmus hat, der sich bei einer oslchen Anzahl Zeichen (Menge an Text) auf jeden Fall mehr oder weniger regelmäßig wiederholt. Anhand dessen kommt man auf jeden Fall weiter. Vielleicht müssen die sich auch einfach mal mit Astronomen zusammensetzen, die über die Kommunikation mit Außerirdischen nachdenken. Ich will nicht arriogant rüberkommen, aber ich würde sogar mein Leben darauf verwetten, dass ich innerhalb von maximal einem Jahr Arbeit die Zeichen nach und nach entschlüsseln kann, gäbe man mir die Möglichkeit und das entsprechende Equpment (PC, Rechner, Assistenten und Wissenschaftler anderer Bereiche wie z.B. Geschichte, Medizin, Biologie usw. dazu. Man muss einfach nur einen offenen Geist haben. Aber wer weiß, vielleicht denke ich ja als jemand, der meherere Sprachen sprechen und verschiedene Schriften lesen kann, anders als der Durchschnitt (bin trilingual groß geworden)

Vor 2 years
BjuSaTV
BjuSaTV

an-internet-user Nicht arrogant aber naiv trifft es auf den Punkt.

Vor 2 years
mikemusikable
mikemusikable

an-internet-user wikipedia-Eintrag zu diesem Sachverhalt sagt etwas anderes

Vor 2 years
Mr19paul69
Mr19paul69

Vielleicht nur die Aufzeichnungen eines Autisten

Vor 2 years
Melli M.
Melli M.

Mr19paul69 mein gedanke...

Vor 2 years
rusty thumbs
rusty thumbs

Eine schöne Doku!Leider voll verschissen am Schluss! Verdammtes offensichtlich rechtliches Fernsehen!

Vor 2 years
Niro Pain
Niro Pain

mhh ja also ich frage mich was soll die hypnotiziernde musik ??? don`t fvkk my mind

Vor 2 years
Mehmet Karatas
Mehmet Karatas

die mucke finde ich cool^^

Vor 2 years
IronShio
IronShio

Es könnte auch lorem ipsum sein und war werbeMaterial für einen buchschreiber ^^ ein Muster

Vor 2 years
IronShio
IronShio

Ich würde tippen auf eine Art Lautschrift eines Kräuterkundlers der nicht schreiben konnte ^^

Vor 2 years
T K
T K

Das wäre relativ einfach zu entschlüsseln

Vor year
henry rostock
henry rostock

Ich liebe solche Dokus... mythos? Rätsel? Einfach genial

Vor 2 years
peter oranio
peter oranio

:) such dir ne frau, da haste das alles rund um die uhr LIVE

Vor 2 years
El Presidente
El Presidente

they didn't even mention time traveling or a different dimension....

Vor 2 years
Aurvandill Thron
Aurvandill Thron

Der Autor war dort ... Da wo man hinkommt wenn man in die Höhlen geht.. Der Punkt an dem sich alles auflöst und auf der anderen Seite wieder zusammensetzt. Ich weis dauert nicht lange und es hagelt übles Unglauben 😘.. Nich schlimm 😊

Vor 2 years
Darko Bjeloševič
Darko Bjeloševič

dieses sprache gibt es gar nicht.. genau der schrifter weisst was wollte er mit dem 'kode' sagen oder sein buch.. es ist alles, und gibt es kein kopie, wie jedes sache heute.. ;)

Vor 11 Monate
98Kaian
98Kaian

Aurvandill Thron was?

Vor year
Der AlbtraeumeR
Der AlbtraeumeR

Ja genau. Man kann ein Buch nicht übersetzen und gleich sind es Aliens, die da kryptische Berichte geschrieben haben?! Also ehrlich....!!

Vor 2 years
Fidelio 4
Fidelio 4

Typisch scheiß Ami klauen sich wieder deutsche Schätze zusammen.

Vor 2 years
Seelenfeuer-Readings
Seelenfeuer-Readings

PUTIN war's !!! ;-)

Vor 2 years
Der Erlöser
Der Erlöser

Als würde man der öffentlichkeit die wahrheit erzählen was wirklich in diesem steht. Ich denke der autor hat zauberpilze gegessen und seine gedanken aufgezeichnet

Vor 2 years
Peter Lustig
Peter Lustig

bin ich blöd oder beweißt radio carbon in diesem fall rein gar nix? ich meine.. die haut kann doch ewig rum gelegen haben bevor sie beschrieben wurde. die kohlenstoff atome wurden ja nicht beim beschreiben geschaffen. mhh..

Vor 2 years
Sergio Roman M.
Sergio Roman M.

Oder einfach Pergament aus einem anderen Buch wiederverwendet? Jeder halbwegs begabte Fälscher kennt diese Methode.

Vor 5 Monate
anniaxie * . *
anniaxie * . *

Pergament ist sehr teuer unwahrscheinlich dass es einfach rum lag, zudem kann immer nur ein Zeitraum mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit festgestellt werden, es muss also nicht zwingend aus diesem Zeitraum stammen die Abweichung ist jedoch gering und würde auch die vorherigen Theorien nicht zulassen

Vor 5 Monate
Pauli Manker
Pauli Manker

schon mal mit der primzahlentreppe probiert ?

Vor 2 years
segoiii
segoiii

es ging in der Alchemie nie um die Herstellung von Gold wie wir es als glänzendes Metall kennen. Es ging um die Herstellung von einatomigem Gold, welches ein weißes Pulver ist und bewusstseinserweiternd wirkt (Stichwort "Kommunikation mit Engeln"), allgemeiner bekannt auch unter der Bezeichnung "Manna". Für die Herstellung benötigt man logischer Weise u.a. metallisches Gold. Aber es ging nie darum physisches Gold aus dem Nichts oder aus wertlosen Sachen zu erzeugen. Auch wenn unsere schulische Geschichtsschreibung uns dies immer und immer wieder weismachen will. Es ist nicht wahr.

Vor 2 years
Flower Dolphin
Flower Dolphin

Hmm interessant. Wäre zumindest mal eine Erklärung warum der Typ der aus Kreide Gold machen wollte, aus Versehen Porzellan erfunden hat.

Vor year
spritschwein81
spritschwein81

Danke fürs hochladen!

Vor 2 years
MNY-Patentcatalog
MNY-Patentcatalog

Creativ, entertaining

Vor 2 years
zx750f1
zx750f1

Auf einmal heißt es "Sensation, es ist alles ganz anders." Daher kann man sich bei dieser Verarsche-Doku die ersten 40 Minuten schenken und sich gleich die letzten 5 ansehen.

Vor 2 years
ScaryBueffel
ScaryBueffel

@romeosierrra04 Is zwar ein älterer Kommentar, aber hier: 39:24 :D

Vor year
romeosierrra04
romeosierrra04

Guter Tip! Linke zum Gruß.

Vor 2 years
Martin Kulil
Martin Kulil

Teil 2: Da werden alle möglichen Sprachen vermutet, sogar welche, die es nie gab. Von Mongolisch bis Nabatäisch. Da glaubt man (durch falsche Buchstabenzuordnung), das Wort "oladabas" zu lesen. Dies setzt man dem Wort "olazabal" gleich und hält das VMS für Katalanisch. "Olazabel" ist Baskisch. Als man erfährt, das "olazabel" Baskisch ist, tippt man auf Occitan und Provenzal. Die meisten aber glauben an einen verschlüsselten Text. Weil der Amerikaner Newbold die Silbe "an" mit der Silbe "mi" verwechselte und die Textstelle "michiton oladabas multos te tccr cerc portas" zu lesen glaubte (vollkommen falsch gelesen) und das zu einen angeblich lateinischen Satz "michi dabas multas portas" zusammenbastelte, was man wiederum mit "du gabst mir viele Tore" übersetzte, ist man felsenfest überzeugt, dies sei ein Hinweis auf eine Verschlüsselung. Alle möglichen Computerprogramme , mathematische und statistische Untersuchungen, Zipfsche Gesetze, alle kryptologischen Methoden der Geheimdienste wurden ins Spiel gebracht. Aber was nützt die beste Methode, der größte Computer, das raffinierteste Programm, wenn man unsinnige Daten verwendet. Schon als ich zu Beginn des Computerzeitalters in den 70-er Jahren bei einem Computerhersteller unterrichtete, hieß es "Unsinn rein (in den Computer), Unsinn raus". Suchen Sie mal ein Osterei, das niemand versteckt hat. Entschlüsseln Sie mal etwas, das gar nicht verschlüsselt ist. Da die Lesung eines Textes ein sprachliches Problem ist, kann ich auch nur mit sprachlichen Mitteln daran gehen, sprachliche Lösungen suchen und sprachliche Antworten gaben. Da ich auch gelesen hatte, dass die National Security Agency (NSA), der mächtige "Große Bruder", seit seiner Gründung nach dem 2. Weltkrieg das VMS zu entziffern sucht und trotz seiner gewaltigen technischen und finanziellen Mittel an dieser relativ einfachen Aufgabe scheiterte, gab mir dies eine große Beruhigung. Auch diese Leute sind nicht allmächtig! Und intelligent sowieso nicht! Nachdem ich einige Dutzend dieser meist unsinnigen Artikel in 7 oder 8 Sprachen gelesen hatte, um mir einen weltweiten Überblick zu verschaffen, fand ich endlich in einem Artikel die Internetadressen, wo man sich das Manuskript selbst ansehen kann. Als ich mir Kopien gemacht hatte und sie ansah, musste ich fast lachen. Die "unbekannte" Schrift in "unbekannter Sprache" war stinknormale "lateinische" Schrift mit einigen altdeutschen Buchstaben. So wird der Buchstabe "h" in der Verbindung "th" immer "Lateinisch" geschrieben, alleinstehend oder als "ch" immer altdeutsch. Zugegeben, die Schrift ist sehr schluderig und verschnörkelt, geschrieben in großer Eile und wirklich sehr schlecht lesbar. Außerdem mit vielen Ligaturen durchsetzt. Ligaturen sind Buchstabenverbindungen oder Zusammenfassungen, ähnlich wie in der Stenografie. Die meisten englischen Artikel über das VMS sprechen von "gallows", von Galgen. Zum Glück sind 95 % oder mehr dieser Ligaturen immer die selben zwei, nämlich die Buchstaben "qot" und "pot", "Gott" und "Bote" (Altdeutsch "poto, boto, podo und bodo"). Sie bedeuten aber nicht immer diese zwei Worte, sondern je nach den vorherigen und nachfolgenden Buchstaben nur die Buchstaben-verbindung "q", "o" und "t" bzw. "p", "o" und "t", wobei diese Buchstaben dann sogar zu zwei verschiedenen Worten gehören können, denn das VMS muss fortlaufend, das heißt wortübergreifend gelesen werden. Man hat jede Menge von "Voynich-Alphabeten" aufgestellt, von denen die meisten nur 4, 6 oder 8 richtige Buchstaben zuordnen. Als erstes fiel mir ein Buchstabe auf, den ich schon aus alten Mayahandschriften, wie z. B. den "Annalen der Cakquiquel" kannte. Der Buchstabe sieht der Zahl 4 ähnlich und stellt den "g, k, q-Laut" dar. Die "Voynich-Statistiker" haben festgestellt, dass dieser Buchstabe auf wenigen Seiten 1296 mal vorkommt, meistens als 1. Buchstabe eines Wortes. Was ist die sprachliche Antwort darauf? Sie wundern sich weiter, dass das selbe Wort zwei, drei, ja viermal unmittelbar hintereinander steht. Was ist die sprachliche Antwort darauf? Obwohl man das VMS dem Engländer Bacon zuschreibt, wundert man sich, dass im VMS kaum Wörter aus einem oder zwei Buchstaben bestehend, vorkommen, die in der englischen Sprache so zahlreich sind: I, a, at, am, be, of, it me, my, to, usw. Wann stehen in sprachlichen Texten gleiche Wörter hintereinander? Zum Beispiel, wenn Satzzeichen dazwischen stehen. Wenn der vorherige Satz mit einem Wort endet und der nächste Satz mit dem gleichen Wort beginnt. Hier einige Beispielsätze: "Hildegard mag Pferde. Pferde sind herrliche Tiere". Oder: "Hildegard mag Pferde. Pferde, Pferde sind wirklich herrliche Tiere". Oder "Endlich fanden sie Wasser". "Wasser, Wasser, Wasser" schrie er "Wasser, wir sind gerettet!" Da das VMS, wie die meisten alten Schriften, keine Satzzeichen hat, stehen also gleiche Wörter schon mal mehrfach hintereinander. Wie erklärt sich die Häufigkeit des Anfangsbuchstaben "g, q, k-Laut"? Ich sagte bereits weiter oben, dass alte Texte keine feste Rechtschreibung kannten und erst der Herr Duden dies einführte. Die Schreiber des VMS nun haben etwas Ähnliches versucht. Zwar nicht in der Hinsicht wie Herr Duden, dass jedes Wort nur eine einzige Wortgestalt hat, man schreibt weiterhin das Wort "gah", "gaho" = "schnell" in den Formen "Gah, gach, gaho, gacho, cah, caho, cach, chach" usw.

Vor 2 years
Jamal Lemac
Jamal Lemac

Aus deinem Kommentar konnte ich mehr Informatonen sammeln als aus dieser gesamten "Doku"

Vor year
Scoreface channel
Scoreface channel

Martin Kulil halloomartin habe eine Frage hast du dich drum gekümmert??ich würde gerne eine Übersetzung haben wollen !!

Vor 2 years
Martin Kulil
Martin Kulil

Das Voynich-Manuskript von Erhard Landmann Am 17.12.2005 erschien in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" und einigen anderen Zeitungen ein Artikel über das sogenannte Voynich-Manuskript. Obwohl ich mich seit 40 Jahren mit vergleichender Sprachwissenschaft und seit fast 30 Jahren mit Hieroglyphenschriften beschäftige und ein Buch über die richtige Entzifferung geschrieben habe ("Weltbilderschütterung – die richtige Entzifferung der Hieroglyphenschriften"), in dem allein die Bilder, aber auch die sprachlichen Untersuchungen beweisen, dass unsere Ägyptologen, Assyriologen, Mayaforscher usw. nicht ein richtiges Wort lesen können (es ist klar, dass ein solches Buch von unseren Medien seit 14 Jahren totgeschwiegen wird), hatte ich noch nichts vom Voynich-Manuskript gehört. Da der Artikel in der FAZ von einem eher ahnungslosen Verfasser in ziemlich salopper und überheblicher Art geschrieben wurde (Titel: "Endlich ein wirksames Migränemittel") und ich andere wichtige Forschungsarbeiten habe, dachte ich, dass dieses Manuskript wohl nicht so interessant sei und vergaß es wieder. Wenige Tage später erhielt ich eine Weihnachtsglückwunschkarte von einem Herrn aus Baden-Württemberg, den ich bis dahin nicht kannte und der gerade mein Buch erworben hatte und sehr begeistert davon war. Beigefügt war eine Kopie einer Seite aus dem Voynich-Manuskript, die diesmal eine andere Zeitung veröffentlicht hatte. Da ich keinen eigenen Internetzugang besitze, aber einmal pro Woche für drei Stunden in einem Seniorentreff ins Internet gehen kann, beschloss ich, mich in den nächsten Wochen einmal mit dem Voynich-Manuskript zu beschäftigen. Es sollte angeblich in einer unbekannten Schrift und einer unbekannten Sprache verfasst sein. Die meisten Leute besitzen einen Duden, um die Schreibweise eines Wortes nachzuschauen. Ein Herr Duden war der erste Mensch, der eine feste, allgemeingültige Rechtschreibung festlegte. Jeder, der sich mit alten Schriften beschäftigt, weiß, dass es vorher keine gleichmäßige Rechtschreibung gab. Da wurde im gleichen Text das Wort "aufsteigen" sowohl "ufstic, uff stig, uf ctic, ufsteic, upstic, ufstich" und noch weitere Varianten geschrieben und es gab, wie man sieht, keine festen Wortgrenzen. Das ist ungeheuer wichtig, hier festzuhalten. Es gab keine festen Wortgrenzen! Etwas, was unsere angeblichen Alterstumforscher, Sprachwissenschaftler, Archäologen ohne sprachwissenschaftlichen Hintergrund, aber Möchtegern- und Hobbyentzifferer von Schriften, allzu gerne vergessen. Diese Tatsache des wortzwischenraumübergreifenden Lesens, dass Buchstaben des vorhergehenden Wortes zum nächsten Wort gehören oder Buchstaben des nachfolgenden Wortes zum vorherigen, ist nicht nur für das Voynich-Manuskript von entscheidender Bedeutung, sondern auch für alte Mayatexte, Aztekentexte, lateinische Texte usw. Seit 20 Jahren lese ich diese Texte wortübergreifend und erhalte immer altdeutsche Texte oder besser gesagt, Texte in der "E li diutic spraha", in der elidiutischen Sprache, der Sprache des Gottes E li. Eine Mondsee-Wiener Handschrift sagt schon, dass diese elidiutic Sprache, die sich am besten in (Alt-)Deutschen, in alter Maya- und Aztekensprache, in alter Osterinsel-, in Maorisprache und einigen anderen "exotischen" Sprachen erhalten hat, dass diese elidiutische Sprache die Sprache des ganzen Universums, nicht nur aller Erdsprachen Mutter, ist. Diese Sprache Gottes und des Weltalls, die man heute gezielt ausrotten will durch Überflutung mit Pseudoanglismen, mit verdorbenem Englisch aus amerikanischer Sprachschluderei. Das Internet quillt über von Artikeln über das Voynich-Manuskript (VMS). Da tummelt sich alles, Wissenschaftler und Pseudowissenschaftler, Kryptologen, religiöse Spinner und natürlich jede Menge Esoteriker und Skeptiker um der Skepsis willen. Skeptiker um der Skepsis willen sind sowieso das Dümmste, was es in dieser Menschheit gibt. Das sind Leute, die existierende Dinge und Phänomene mit allen Mitteln wegleugnen und wegdiskutieren wollen und dazu ist kein Argument zu schwachsinnig und zu geisteskrank. Diese Skeptiker erklären das VMS natürlich von vornherein zu einem Scherz, zu einem Betrug, zu einem "Hoax", denn Pseudoenglisch muss es ja sein. Daneben dann die kritiklosen Abschreiber, wie auch sonst in unseren Sprach- und Geisteswissenschaften üblich. Da ordnet jemand grundlos das VMS dem Engländer Roger Bacon zu und bis heute glaubt die Mehrheit der Artikelschreiber dies, obwohl sie wissen, dass der Amerikaner Currier festgestellt hat, dass 7 oder 8 verschiedene Schreiber am Werk waren. Ob es so viele waren, weiß ich nicht, mehrere waren es auf jeden Fall.

Vor 2 years
98Kaian
98Kaian

Martin Kulil und wo steht die Übersetzung?

Vor year
ANNA Hojak
ANNA Hojak

Ich liebe diese Stimme.. .Danke Otto Clemens.

Vor 2 years
Mehmet Karatas
Mehmet Karatas

beste

Vor 2 years
wahn sinn
wahn sinn

J. R. R. Tolkien hat es wohl nachgemacht... eine Fantasiewelt so unfassbar Riesig und detailliert das man nach 1000 Jahren darüber rätseln könnte

Vor 3 years
98Kaian
98Kaian

wahn sinn Tolkien hat fast jedes Element seines Universums entschlüsselt

Vor year
Karin Möckliq
Karin Möckliq

Das ist doch ein Joke um die wichtituerischen "Professoren" zu nerven

Vor 3 years
Otto Potto racer Satire Channel
Otto Potto racer Satire Channel

Ja genau Amerika weiß alles!

Vor 3 years
Nastasa Cristian
Nastasa Cristian

Ich kenne jemanden Verkauf einige Bücher wenn Sie Interesse haben Ich kann Telefonnummer geben ist. Gleich alte Buch

Vor 3 years
Jack& Dexter
Jack& Dexter

Dieses Buch birgt ein Geheimnis,dass sich der Menschheit nur im Glauben offenbart .

Vor 3 years
Claire Jill Redfield-Valentine
Claire Jill Redfield-Valentine

man muss nicht alles raus finden

Vor 3 years
gg gg
gg gg

Doch, warum denn nicht?

Vor year
Regina Mengele
Regina Mengele

Bin da rein zufällig auf eine sehr interessante Seite gestoßen, die ich Euch nicht vorenthalten möchte! Es empfiehlt sich, dort ein wenig zu verweilen und sich mal durchzuklicken. Mehr möchte ich nicht verraten! Wünsche Euch die gleiche Begeisterung wie ich sie hatte.http://voynich-manuskript.de/ms408/home/

Vor 3 years
Chaos Queen
Chaos Queen

War bestimmt ein Geisteskranker

Vor 3 years
98Kaian
98Kaian

Melli M. Das könnte sein.

Vor year
Dante Mycry
Dante Mycry

Vllt aber auch nicht hochintelligent sondern einfach geisteskrank

Vor 2 years
Paul
Paul

Bezeichnender Kommentar mit dem Profilbild.

Vor 2 years
Melli M.
Melli M.

Vielleicht nicht gesisteskrank, sondern hochintelligent, eventuell ein autist in seiner eigenen welt

Vor 2 years
Silv Meyer
Silv Meyer

Break Out ja das Buch von Adolf Hitler wo er Kind war lach

Vor 2 years
Noname noname
Noname noname

...da lobe ich mir die stillen, sehr informativen Wissenschaftssendungen der 60er und 70er Jahre!!! Bei dieser blöden Sendung komme ich mir vor, wie im wissenschaftlich anmutendem Fußballstadion...

Vor 3 years
Johnnyyyyy1990
Johnnyyyyy1990

in den 60ern war die Wissenschaft ja ziemlich weit entwickelt xD

Vor 2 years
Noname noname
Noname noname

...die Aufmachung ist nervig, reisserisch und wieder typisch Doku-Mainstream!!!

Vor 3 years
segoiii
segoiii

ohne Mist. Wenn man sich einige Online-Dokus angesehen hat, wird diese 0815 Mainstream.Technik extrem offensichtlich und vor allem nervig. Das Reisserische macht die gesamte Doku unglaubwürdig.

Vor 2 years
hoschythekill
hoschythekill

jemand genauere info's oder einen link bei der hand bzgl. der RCD. würde micht mal im detail interessieren welche teile sie genauer untersucht haben (leder, farbe, im speziellen die "signatur").

Vor 3 years
PuzzleMeister
PuzzleMeister

Die nackten Frauen im Voynich Manuskript waren damals bestimmt so heiß wie heute Katja Krasavice.

Vor 3 years
Pat McTallica
Pat McTallica

Echt Meister? Musste die googeln. Die ist ja Katzenjammers Schwester. Probier`s mal mit richtigen Frauen, oder brauchst du Weiber an der Kante zum red light?

Vor 2 years
Silv Meyer
Silv Meyer

PuzzleMeister ja stimmt und damals waren die auch von der Arschkime bis zum Bauchnabel untenrumm behaart ja und da würde es da unten von alleine Feuchtig weil da nie Sonnenlicht Ran gekommen ist wie im Wald weesdor im Wald kommst och kenne sonne und es ist da warm und Feuchtig lol

Vor 2 years
Beicht Vater
Beicht Vater

Wahrscheinlich hat der Autor sich schlapp gelacht als er daran dachte wie sich spätere Generationen mit seinem Gekrackel beschäftigen.

Vor 3 years
Cimi Jusuf
Cimi Jusuf

Ich denke er lacht uns aus , das wir in Technik und Technologie soweit fortgeschritten sind aber mental viele hängen geblieben sind. Das ist die Liste lang und an unsere Stelle sollten wir mehr weinen wie lachen. Jeder ist sicher das diese Kommentar nicht zufällig geschrieben ist aber viele glauben Himmel, Erde , Pflanzen, Tiere etc. schon zufällig da sind . Willkommen in 21 Jahrhundert...

Vor 2 Monate
OrderOfHope
OrderOfHope

Das Pergament kann ja durchaus um 1428-30 entstanden sein... was aber, wenn es erst 20-40Jahre später beschrieben worden ist? Dann könnte dieses Buch ein Frühwerk von Leonardo Da Vinci sein... Das wäre doch der absolute Hammer.

Vor 3 years
Esolog5 Phil
Esolog5 Phil

was hat das mit dem thema zu tun ????? hoffe du hast dann ne menge kacka an deinem slavendödel - du vollassi.

Vor 2 years
TheNightstalker80
TheNightstalker80

Wir wissen ja nicht genau was damals passiert ist. Ganz abwägig ist diese Theorie mit dem Pergament meiner Meinung nicht, die mit Da Vinci allerdings ist etwas zu schön um wahr zu sein. Aber das Pergament könnt durchaus aus einer früheren Zeit stammen und erst (viel?) später beschrieben worden sein. Natürlich hat man damals keine Tonnen von Pergament auf Vorrat produziert aber ich kann mir schon denken, dass gerade in einer wohlhabenden Gegend reiche adelige, gelehrte etc. einen gewissen Vorrat an Pergament zusammengetragen haben. Vielleicht nur 1-2 Bögen und irgend jemand hat diese später von verschiedenen Quellen zusammengekauft um dann dieses Buch zu schreiben.

Vor 2 years
Esolog5 Phil
Esolog5 Phil

und dazu kommt, dass es keine typischen da vinci - züge trägt. es passt nicht in seine arbeitsweise.

Vor 2 years
Lia
Lia

Dazu kommt, dass Pergament sogar so teuer war, dass es mehrmals beschrieben wurde. Hatte man für den Text auf einem Stück Pergament keine Verwendung mehr, wurde er abgeschabt und das Pergament wurde neu beschrieben. Allerdings hätte man das "Überschreiben" nachweisen können.

Vor 2 years
MsSilvia135
MsSilvia135

Quilryn Darin muss ich dir zustimmen: Wie die Dame aus dem Video bereits sagte, musste man, um eine so große Menge an Pergament, wie das zusammengefaltete Stück aus der Dokumentation zu erwerben, über immens hohe finanzielle Mittel verfügen. Wenn schon ein einzelnes Stück Pergament in DIN-A4-Größe so teuer war, wie viel mochte dann erst die Menge an Material gekostet haben, die man für ein mehrseitiges, dickes Buch benötigt?

Vor 2 years
Der Ruhmwolf
Der Ruhmwolf

Es ist für mich wirklich unerträglich, dieses unwissende, oder verlogene(?) Geschwafel anzu hören. Von Erhard Landmann (siehe: Google- Erhard Landmann , Heimseite) wissen wir, daß es sich bei den Voynich- Papieren um die Theodische Schrift handelt, nahe verwandt mit der althochdeutschen Schrift!. Landmann hat in seinem Buch: Weltbilderschütterung gezeigt, daß es vor dem 6.Jh. eine einheitliche Weltsprache gab. Nach drei Monaten der Einübung konnte ich bereits Wörter und Sätze der Mayasprache und ägyptische Hieroglyphen entziffern! Warum können das die "Wissenschaftler" nicht?? Schande über sie! Es grüßt Der Ruhmwolf

Vor 3 years
MMderfranzose
MMderfranzose

Hahaha völliger Unsinn. Naziesoterische Kackscheisse, die jeden Linguisten nur müde lächeln lässt. Es ist unstrittig nachvollziehbar in welchen Verwandschafts- und Abhängigkeitsverhältnissen die modernen europäischen Sprachen zueinander stehen und wie diese sich entwickelt haben. Gilt auch für das Althochdeutsche übrigens. Zu behaupten, es hätte JEMALS eine einheitliche Weltsprache gegeben, noch dazu eine, die im Kern deutsch ist, was auch immer das sein soll, ist absolut hirnrissig und mit keinerlei, ich betone das, keinerlei (!) Schriftfund seit das Konzept von Schrift existiert in Einklang zu bringen. Indoeuropäische Sprachfamilie, ja die gibt es, aber auch die ist ein Konstrukt, von dem es asolut falsch wäre zu behaupten, alle Menschen hätten die irgendwann mal in einer einheitlichen Form tatsächlich gesprochen. Aber hey, glaub gerne irgendwelches abwegiges Zeugs, für das es nicht nur null Beweis gibt, sondern sogar reichlich Gegenargumente die absolut schlüssig sind. Stellt dich auf die gleiche Stufe mit religiösen Eiferern, die ihre heilige Schrift für historische Wahrheit halten und nicht für ein Stück Literatur aus einer anderen Zeit und Gedankenwelt. P.S. Die Wissenschaftler können sehr wohl die Hyroglyphen entziffern, und du kannst es auch, sofern du richtig fit in altgriechisch bist, denn der Stein von Rosette bietet den selben Text in ägytisch und altgriechisch, sodass es 1822 gelungen ist, die Hyroglyphen zu dechiffrieren. (Nach vielen Jahren intensiver Forschung von absoluten Spezialisten, die auf Jahrhunderte der sprachwissenschaftlichen Forschung zurückgreifen konnten und 8 antike Sprachen mühelos beherrschten, im Gegensatz zu dir, was denkst du, wer du bist, Schande über deine verblendete Arroganz hahaha) Es grüßt Die Stimme der Vernunft

Vor 3 years
ZIM ZAM
ZIM ZAM

http://voynich-manuskript.de/ms408/home/ Es ist gelöst...

Vor 3 years
gsittly
gsittly

Johann Wolf wenn es sich um Übersetzungen handelt was man bezweifeln darf. Viele wollen auf der Seite finanzielle Hilfe oder Ruhm. Das ist dann der Grund.

Vor 2 years
gsittly
gsittly

Nein, das einzige Sinnvolle an dieser Seite sind die Scans. Es wurde schon oft behauptet, das Skript sei entschlüsselt. Oft wollen diese Leute "Geld für weitere Forschung" gespendet bekommen etc. Bisher wurde nur belegt, dass jeweils das erste Wort in den Pflanzenkapitel nur ein einziges Mal im Manuskript vorkommt, und somit eventuell für den Pflanzennamen steht. Weitere "Lösungen" sind bisher rein spekulativ.

Vor 2 years
Monza Punkt
Monza Punkt

Schwachsinn hahahah

Vor 3 years
Urs Schaffer
Urs Schaffer

"fake news" lol

Vor 3 years
Set-heh
Set-heh

https://www.amazon.de/dp/0300217234/ref=wl_it_dp_o_pd_nS_img?_encoding=UTF8&colid=1GUNUJHH8NS7R&coliid=I3GBXTZI3H4LX0

Vor 3 years
Aquarius-girl
Aquarius-girl

Es wäre schon super,wenn sie das Voynich Rätsel bald mal lösen könnten. Ich hoffe es findet sich schnell wo so ein gescheiter Kopf.

Vor 3 years
Dante Mycry
Dante Mycry

Lern erstmal schreiben

Vor 2 years
Silv Meyer
Silv Meyer

Aquarius-girl ich hab es Endziffert ,aber ihr könnt mich fragen ,ich sag es nicht in den Buch wird ausdrücklich Gebeten ,der dieses Buch Endziffert ,es geheim halten muß sonstig ist er des Todes und wird an einem Mittwoch von einen Kometen erschlagen.da behalte ich es lieber für mich was da alles in den Buch steht und was es bedeutet.ich darf nur so viel sagen es war ein Priester aus einer verbotenen Kirche es geht da so viel um Heilformeln und Pflanzen Kunde und um verschlüsselte Botschaft der Vernichtung allem Leben auf der Erde und wie man es verhindern kann für die Leute die im reinen Herzen sind und die Wiederkehr Jesus .so mehr darf ich nicht verraden

Vor 2 years
Set-heh
Set-heh

Man kann es bei Amazon kaufen.

Vor 3 years
PuzzleMeister
PuzzleMeister

Ich habe einen IQ Wert von 5.000 und bin ein Pokemon. Ratet mal welches?

Vor 3 years
Kevin Stroinski
Kevin Stroinski

Kabrador. #kappa

Vor 2 years
Marvin
Marvin

Flegmon

Vor 2 years
Beicht Vater
Beicht Vater

PuzzleMeister Schweinchen schlau ? 😂

Vor 3 years
PuzzleMeister
PuzzleMeister

RICHTIG megakrabbe

Vor 3 years
Chez
Chez

Abra Kadrabra Simsala!

Vor 3 years
Danger Joe
Danger Joe

Damit kann man die alten Götter beschwören...

Vor 3 years
Incen Kong
Incen Kong

Nein er meint Cthulhu xD

Vor 2 years
Enjoy Capitalism
Enjoy Capitalism

Herrmann Tom ja wahrscheinlich kann man damit alte Götter beschwören wa?

Vor 3 years
Walter White
Walter White

Herrmann Tom Du meinst nicht etwa die Gööötter?? Du meinst nicht etwa Odin, Thor und Luki?

Vor 3 years
Eddie Poole
Eddie Poole

und was ist mit tee?

Vor 3 years
Mar Cel
Mar Cel

Herrmann Tom Was ein Witz

Vor 3 years
Void
Void

Richtig schön Pixeliges Video.

Vor 3 years
Uriah Verne
Uriah Verne

Ich liebe sowas, richtig schön oldschool...

Vor 2 years
recifemedia
recifemedia

Ich denke zu einer gewissen Zeit waren "besondere Bücher" etwas sehr lukratives. Etwas voller "Geheimnisse" was darauf wartet entschlüsselt zu werden. Um so Aufwendiger, um so begehrter, um so teurer. Und so ist es nicht verwundelich das solche "Schriften" natürlich auch nur zu einem Zweck hergestellt wurden. Sicherlich ein schönes Buch, aber der inhalt ist ganz sicherlich ein absolutes Fantasieprodukt. man wird inzwischen sogar die Zeichen in einem Computerprogramm ein gegeben haben, so ein Programm kann zB alle Bekannte Sprachen, auch Antike enthalten, und versuchen in den Zeichen ein Muster zu finden, ein Muster von Wörtern, von Zeichenfolgen, die einen Sinn ergeben. selbst eine unbekannte Sprache würde ein Muster ergeben. Was ich annehme ist, auch diese Versuche haben nichts gebracht. Und zu meinem Teil bedeutet es schlicht und einfach, diese Zeichen sind völlig Wahllos aneinder gefügt. Eine Methode wäre zB Kugeln anfertigen zu lassen, mit den Schriftzeichen, und sie dann über ein schräges Nagelbrett laufen zu lassen. Unter dem Nagelbrett ist dann eine Rinne in der sich die kugeln dann wirklich zufällig aneinander reihen, diese Aneinandereihung überträgt man dann einfach als "Geheime Schrift" in ein Buch. Das sieht gut aus am Ende, aber es kann selbst mit den besten Methoden natürlich gar kein Sinn darin ermittelt werden, weil inhaltlich gar kein Sinn, keine Sprache oder eine Schrift enthalten ist. Das ist nicht nur eine Annahme, mit den technischen Möglichkeiten der Datenverarbeitung ist eigentlich völlig aus zu schließen, dass das Manuskript einen Sinnvollen Inhalt hat. Die phantsievollen Darstellungen, na ja, ..was soll ich für euch Anfertigen? Ich bin ziemlich begabt, ich könnte selber Zeichnungen machen die sehr geheimnisvoll wirken, seltsam und Geheimnisse versprechen, die allerdings der reinen Fantasie entsprungen wären... Der Macher des Manuskriptes hat genau so etwas erschaffen, und er hat sicher gut daran verdiehnt. Das ist der einzige ersichtliche Sinn und Inhalt des manuskriptes.. mehr aber auch nicht!..... Es ist in dem Sinne auch keine Fälschung, es ist ein Produkt was seine Bestimmung heute noch erfüllt, ...Geheimnisvoll zu wirken! das macht es, dass macht es gut, bis heute ... "Es muss doch irgendeine tiefere Bedeutung haben" ... Da stelle ich einfach mal die Frage,..warum? Es hat ja eine, eine eindeutige sogar! Es ist freie Fantasie, dazu noch eine Schrift, die natürlich niemals jemand entdchlüsseln kann, weil es einfach eine zufällige Aneinanderreihung aus einem Zeichenpool ist. Aus zeichen die ebenfalls völlig einer blühenden Fantasie entsprungen sind. .... Zusatz: Wärend ich das schreibe kommen grade am Schluss meine Ansichten zum tragen... Es wird so ungefähr meine These 1:1 bestätigt ... sehr schön...

Vor 3 years
Ulrike Thein
Ulrike Thein

Wohl eher unbegabt für deutsche Grammatik.

Vor 2 years
Alessia H.
Alessia H.

Nur wurde im Januar der erste Satz übersetzt. Ihr seid schon echt sehr tiefgründig

Vor 2 years
Mister M
Mister M

Das ist nicht sehr schlüssig.Niemand kauft ein Buch das er nicht lesen kann.Das war früher auch nicht anders. Es mag vielleicht sein dass dieses Buch keine Informationen enthält,dann war es aber als Scherz oder Täuschung gedacht und nicht als Verkaufojekt.Wie gesagt,niemand hätte dafür Geld ausgeben.

Vor 3 years
recifemedia
recifemedia

Nun das ist einfach. Nehmen wie an, er hatte eine Kugelmaschine mit der er arbeitete. Dann braucht er nur unterschiedliche Anzahlen von Kugeln mit den gleichen Zeichen. Ich würde zB für ein E ein paar Kugeln mehr machen, damit es ähnlich oft vorkommt wie in einer normalen Sprache. Wobei bei seinen Fantasiesymbohlen völlig egal war welchem er eine höheres Vorkommen zu sprach. Er brauchte das nicht überlegen, es war einfacher wie man im nachhinein zu denken wagt... Und bestimmte Zeichenfolgen, sagen wir mal, die optisch nicht gut aussehen, die merke ich mir und vermeide sie bei vorkommen. Und sochon entsteht sogar ein Muster, eines was ein Programm zB erkennt, aber noch lange nichts mit Sinnvollem Inhalt zu tun haben muss. Und wenn man einen guten Schnitt machen will, mit einem wohlüberlegtem Betrug besonders viel Geld, dann macht man auch den entsprechenden Aufwand dafür. Und am Ende ist es immer so, ist genug Material vorhanden, dann sieht natürlich jeder in diesem Rauschen was er wünscht zu sehen. Ohne menschliche Interpretation, wäre da sicher gar nichts. Aber das mag ich nicht so aussagen, weil ich ja nicht weiß was man bisher gemacht hat. Aber sicher hat man es mit Emotionen und sehr subjektiv getan...

Vor 3 years
OptimusCrime
OptimusCrime

recifemjeder Das ist eine interessante Theorie von dir, allerdings muss sich der Autor wahnsinnig viel Mühe gegeben haben und sich viel mit Kryptographie beschäftigt haben, da die Wörter eben nicht eine zufällige Aneinanderreihung von Buchstaben sind: Der Text des Manuskripts enthält ca. 35.000 „Wörter“. Diese Wörter weisen phonotaktische Charakteristika ähnlich denen einer natürlichen Sprache auf, d. h. • es lässt sich eine Teilmenge von Zeichen ausmachen, aus der ein oder mehrere Zeichen in jedem Wort erscheinen (analog den Vokalen), und manche Kombinationen von Zeichen erscheinen nie. • Die statistische Analyse des Textes offenbart weitere Ähnlichkeiten mit natürlichen Sprachen: • die Worthäufigkeiten gehorchen dem Zipfschen Gesetz,die Wortentropie gleicht mit ca. 10 Shannon/Wort der von Latein oder Englisch, und manche Wörter erscheinen nur auf bestimmten Seiten oder in bestimmten Sektionen, andere erscheinen überall im Text. Insbesondere:weisen die „Beschriftungen“ der Abbildungen nur sehr wenige Wiederholungen auf, und in der „kräuterkundlichen“ Sektion erscheint das erste Wort jeder Seite nur auf dieser Seite (vielleicht der Name der betreffenden Pflanze). P.S. Das ist ein Auszug von Wikipedia

Vor 3 years
Sergej Seewald
Sergej Seewald

Hey wie wärs mal mit nem Spiegel

Vor 3 years
Melli M.
Melli M.

Lol, den gedanke hatte ich auch, glaube aber die idee hatte sicher jemand schon..

Vor 2 years
Jazzmin
Jazzmin

Sergej Seewald XD

Vor 3 years
Pfefferkuchenmann
Pfefferkuchenmann

Es gibt ja ein Faksimile online. Mach mal. ;o

Vor 3 years
SpacedDevil
SpacedDevil

Da Vinci?

Vor 4 years
Monza Punkt
Monza Punkt

Das Buch ist leider einpaar Jahre älter als Da Vinci, wäre aber ein guter Ansatz grade wegen Italien.

Vor 3 years
hierundjetzt
hierundjetzt

warum haben die keine Handschuhe an??? komisch...

Vor 4 years
Dr. Muschi Lecker
Dr. Muschi Lecker

dj lohfink gina lisa warum hast du ne maske auf?

Vor 2 years
ISABELLA GONZAGA
ISABELLA GONZAGA

YUP ! :-)

Vor 2 years
Stoertebekerxyz
Stoertebekerxyz

Für die Filmaufnahmen wurde nicht mit dem Original gearbeitet. Daher.

Vor 3 years
Lucky
Lucky

Top Doku :)

Vor 4 years
DaniTV
DaniTV

Beachtlich schönes Video :) LG #Benlaxer  

Vor 5 years
Kai-Lars Wagner
Kai-Lars Wagner

ihr müßt zugeben das manche schlauer sind als ihr

Vor 6 years
r. homberger
r. homberger

jo. ist so:-)

Vor 2 years
Herr Rowdy
Herr Rowdy

Futanaria

Vor 2 years
mwzl
mwzl

autor ist benjamin jantzon der schreibt ähnlich kryptische romane auf youtube

Vor 2 years
Benjamin Jantzon
Benjamin Jantzon

Maxi Mum Das hat mich jetzt hart(z4) getroffen Junge, du bist nicht mal annähernd auf meinem geistigen Niveau, ich bemerke es ungern - aber spar dir die Mühe mir noch weitere Antworten zu geben, bei der nächsten Bemerkung sperre ich deine Kommentare.

Vor 3 years
Benjamin Jantzon
Benjamin Jantzon

Maxi Mum Nein Kumpel, das mit den Hartz4 Bezügen und der Tom Cruise Maske war deine Mudda, ich war der reiche, kompetente, gut aussehende und Tom Cruise trägt ne Maske von mir. Wenn Hulk sauer wird, wird er zu deiner Mudda 😂😂

Vor 3 years

Nächstes Video

Quantenmechanik - Doppelspalt, Verschränkung und Nichtlokalität | Doku

26:37

Hat Nostradamus das Voynich-Manuskript geschrieben? | Terra X

10:38

Hat Nostradamus das Voynich-Manuskript geschrieben? | Terra X

Terra X Natur & Geschichte

Aufrufe 185 000

Als die Bundesliga laufen lernte [ARD Doku]

43:07

Als die Bundesliga laufen lernte [ARD Doku]

FANKULTUR.COM

Aufrufe 1 100 000

Voynich Manuscript Revealed (2018)

12:07

Voynich Manuscript Revealed (2018)

Voynich Manuscript Research

Aufrufe 2 100 000

Ungelöste Rätsel der Physik | Quarks

40:27

Ungelöste Rätsel um eine antike Maschine | Harald Lesch

05:50

Ungelöste Rätsel um eine antike Maschine | Harald Lesch

Terra X Natur & Geschichte

Aufrufe 940 000

Voynich-Manuskript: Wie knackt man den Code? | Terra X

04:37

Voynich-Manuskript: Wie knackt man den Code? | Terra X

Terra X Natur & Geschichte

Aufrufe 42 000

Why Was The Angkor Wat Abandoned? | The City Of God Kings | Timeline

49:34

Why Was The Angkor Wat Abandoned? | The City Of God Kings | Timeline

Timeline - World History Documentaries

Aufrufe 5 400 000