Die Slawen - Unsere geheimnisvollen Vorfahren | MDR Geschichte

  • Am

    MDR DOKMDR DOK

    Vor 1.300 Jahren ist der Osten des heutigen Deutschlands zwischen Elbe und Oder fast menschenleer. Doch dann betreten Fremde aus dem Osten, Slawen, das fruchtbare Land. Sie lassen sich im 7. Jahrhundert nach Christus nieder. Wer war dieses Volk, das überall in Ost- und Süd-Europa Spuren hinterließ?

    Sie zählen später zu den letzten Heiden in der Mitte Europas und haben eine bis heute geheimnisvolle Geschichte, in der viele Fragen offen sind und viel Raum für Sagen und Mythen bleibt. Sie verteidigen sich gegen mächtige Gegner und prägen das Mittelalter zwischen Elbe und Oder mit ihrer ländlichen Kultur und ihrem Glauben an Naturgötter. Es sind keine Könige und Kaiser, sondern Bauern und Handwerker; sie gründen nie einen eigenen Staat und haben dennoch die heutigen Nationen entscheidend geprägt.

    Die slawischen Vorfahren haben über die Jahrhunderte zur Entwicklung der Zivilgesellschaften des heutigen Europas beigetragen. Seit dem 7. Jahrhundert lassen sich slawische Stämme nachweisen, gibt es Zeugnisse kriegerischer Auseinandersetzungen und heidnischer Gottesanbetungen. Wie haben sich die Slawen ohne feste Landesgrenzen über Jahrhunderte entwickeln, ihre Bräuche, Religionen und Kulturen pflegen und vieles davon letztlich bis heute bewahren können?

    Die Dokumentation begleitet eine Gruppe von Slawen zwischen Elbe und Oder durch die Jahrhunderte, folgt ihnen in diverse Scharmützel, beobachtet ihre Bräuche und Riten und zeiget ihr Überlebensgeschick und ihren Kampf um eine eigene Identität vor dem Hintergrund großer historischer Umbrüche.

    VIDEO VERFÜGBAR BIS ZUM 22.10.2024

    MDR DOK im Netz:
    www.mdr.de/zeitreise/sendunge...

    Mediathek:
    www.ardmediathek.de/mdr/

    Bitte beachtet beim Kommentieren unsere Netiquette!
    www.mdr.de/zeitreise/sendunge...

    and watch documentaries

Ajnur Ajnur
Ajnur Ajnur

Slowo bedeutet Buchstaben und nicht Wort !

Vor 5 Stunden
gnrfan010
gnrfan010

Sehr schön aufgeschmückte doku nur sehr suspekt das rein GARNICHTS über die Bulgaren gesagt wurde.

Vor 13 Stunden
gnrfan010
gnrfan010

@MDR DOK danke für die antwort, ich will nciht als raunzer rüberkommen nur das "slawen"-thema ist wie viele andere geschichtlichen thematiken ein sehr umstrittenes. Zudem die offiziell ersten schrifltichen Erwähnungen des Überbegriffs "Slawen" zur Zeit von Katharina der Großen (ca1973) entdeckt wurden. Das Völkerwanderungsthema ist ein sehr interesantes und noch nicht gänzlich erforschtes thema weswegen ich generell die Doku befürworte. Fazit: man lernt ja nie aus:P. schönen gruss

Vor Stunde
MDR DOK
MDR DOK

Hi, gnrfan010! Dieser Beitrag hat einen regionalen Fokus, daher werden nicht alle betreffenden Gebiete und Menschengruppen benannt: Dieser Film macht sich auf die Suche nach den Geheimnissen der Slawen machen, lokal fokussiert auf unser heutiges Mitteleuropa, exemplarisch auf die Elbslawen. Fast überall finden wir Spuren slawischer Kultur. An der Spree bei Berlin (slawisch: „morastige Stelle“) herrschten im Mittelalter ihre Fürsten. Dresden verdankt seinen Namen den „Waldbewohnern“, den Drežďany. Damit ist die Spurensuche in diesem Film zugleich eine Suche nach eigener Identität, nach eigener Herkunft und Geschichte. Die ewige Suche nach dem „woher kommen wir eigentlich“. Namensforscher in einschlägigen Radiosendungen ergründen fast immer den Bezug zu slawischen Ursprüngen. Liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

Vor 11 Stunden
wtc7
wtc7

00:02 Ist damit #Mitteldeutschland gemeint?

Vor Tag
MDR DOK
MDR DOK

Hi, wtc7! Unter anderem, ja: Dieser Film macht sich auf die Suche nach den Geheimnissen der Slawen machen, lokal fokussiert auf unser heutiges Mitteleuropa, exemplarisch auf die Elbslawen. Fast überall finden wir Spuren slawischer Kultur. An der Spree bei Berlin (slawisch: „morastige Stelle“) herrschten im Mittelalter ihre Fürsten. Dresden verdankt seinen Namen den „Waldbewohnern“, den Drežďany. Damit ist die Spurensuche in diesem Film zugleich eine Suche nach eigener Identität, nach eigener Herkunft und Geschichte. Die ewige Suche nach dem „woher kommen wir eigentlich“. Namensforscher in einschlägigen Radiosendungen ergründen fast immer den Bezug zu slawischen Ursprüngen. Liebe grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

Vor 11 Stunden
Son_of_Sam 2509
Son_of_Sam 2509

Viel zu weinerlich dargestellt die Menschen, ähneln mehr den heulsusen von heute.

Vor Tag
Andreas Hock
Andreas Hock

Dresden auf tschechisch heißt auch heute Dražany, oder Leipzig - Lipski, München - Mnichov

Vor 7 Tage
MDR DOK
MDR DOK

Hi, Andreas! Danke für die Zusatzinfo :)

Vor 7 Tage
elias neu
elias neu

Voll schön gemacht die Doku !! Ich bin auf jeden Fall Slavischen Ursprungs.. - ich mag keine Gartenzäune, schätze die Natur und mag keine Kriegstreiber . (: - so einfach ist das.. Und meines Wissens nach wurden die Einbäume im Wasser liegend, oder unter künstlicher Dauerbewässerung (Kühlung) der äußeren Schicht, als erstes von innen her ausgebrannt. - das machte die Arbeit wesentlich einfacher.. Und, - was die Ausgrabungen am Kap Arkona anbelangt - ich meine, wir betonieren doch sonst immer die ganze Welt zu.. warum nicht auch die Kreidefelsen am Kap ?? (;

Vor 8 Tage
Sumi Aldebary
Sumi Aldebary

Aha

Vor 8 Tage
Harry Hack
Harry Hack

Ööüöüöööp

Vor 8 Tage
MCO
MCO

22:10 Klugscheißer Kommentar: Kälte kommt nie irgendwo hinein 😉

Vor 9 Tage
MDR DOK
MDR DOK

Auch Klugscheißer sind willkommen 🤗. Genauso wie Kritik und andere Ansichten. Liebe Grüße

Vor 9 Tage
Vor Denker
Vor Denker

... glaube keiner Geschichte die "Du" nicht selbst gefälscht hast. Die Geschichte schreibt immer der Sieger.

Vor 10 Tage
Vor Denker
Vor Denker

@MDR DOK Das hat man seiner Zeit bestimmt auch über Martin Luther gesagt ...

Vor 9 Tage
MDR DOK
MDR DOK

Und das hat jetzt was mit historisch belegbaren Quellen zu tun? "Die Geschichte schreiben immer die Sieger" ist ein Satz, den Geschichtsrevisionist*innen gern verwenden.

Vor 9 Tage
Marjan Srbin
Marjan Srbin

Stimmt es das die Sorben und Serben früher mal ein Stamm waren nur das die Serben sich viel weiter südlich am Balkan niedergelassen haben?

Vor 14 Tage
MDR DOK
MDR DOK

Hallo @Marjan, während der Völkerwanderung im 6. Jahrhundert kamen einige slawische Stämme in die Region zwischen Saale und Neiße. Als "Sorben" wurden die Verbände zwischen Saale und Mulde bezeichnet. Erst im Laufe des Mittelalters und der Frühen Neuzeit wurde der Name "Sorben" dann allmählich auf die in der Lausitz siedelnden Lusitzer und Milzener übertragen. Im 8. und 9. Jahrhundert gerieten sie in zunehmende Abhängigkeit vom (ost)fränkischen Reich und wurden in dieses eingegliedert. Ein eigener Staat konnte somit von Anfang an nicht entstehen. Die heute noch in der Lausitz lebenden Sorben sind also die Reste der westslawischen Stämme, die im frühen Mittelalter das Gebiet zwischen Ostsee und Erzgebirge besiedelten. 👉 https://www.mdr.de/sorbisches-programm/rundfunk/artikel75852.html Kurz gesagt: Die Sorben sind eine west- und die Serben ein südslawische Ethnie. Liebe Grüße

Vor 13 Tage
Randy Marsh
Randy Marsh

Wieso habe ich davon noch nie was gehört? Aber Hauptsache den 2. Weltkrieg 10 mal in der Schule durchgemacht...

Vor 14 Tage
MDR DOK
MDR DOK

Hi, Randy! Mehr Informationen zu diesem Thema finden sich hier: https://www.mdr.de/tv/programm/sendung890444.html In aufwändigen Spielszenen und fundierten Dokumentarteilen werden erstmals im deutschen Fernsehen Menschen in den Focus gerückt, die als die "Elbslawen " in die Geschichte eingegangen sind. Historische Umbrüche werden in dramatischen Spannungsbögen erzählt, der Zuschauer erlebt das wechselvolle Schicksal einer Familie über mehrere Jahrhunderte von der Besiedlung des einst menschenleeren Raums zwischen Elbe und Oder bis zur Assimilation und Christianisierung der letzten Heiden, die als Sachsen und Brandenburger fortlebten. Liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

Vor 14 Tage
Paul Leitner
Paul Leitner

Vor 1.700 Jahren ist der Osten des heutigen Deutschland zwischen Elbe und Oder voller Menschen. Die Germanen siedeln sich in Mitteleuropa an.

Vor 17 Tage
Wer Wer
Wer Wer

Misso

Vor 17 Tage
Denis
Denis

Vielleicht weil wir es einfach bereuen. Als das was nicht natürlich ist.

Vor 21 Tag
Germania
Germania

Slawen Kelten und Germanen. In den Grundlinien Deutschlands, vereint sich alles! Mir soll man nochmal sagen, wir hätten keine Kultur und Wurzeln!

Vor 22 Tage
MrPapik
MrPapik

Pozdrowienia z Bad Windungen

Vor 23 Tage
Rajepsut Moradayo DESIGNS
Rajepsut Moradayo DESIGNS

Are the slaves the natives of europe? Great nature loving people. They didn't colonize, they settled on a place where was empty of people ore only a a few remaining. The old slaves seem to be simple and good people.

Vor 24 Tage
MDR DOK
MDR DOK

Liebe Nutzer*innen, @Rajepsut schreibt: "Are the slaves the natives of europe? Great nature loving people. They didn't colonize, they settled on a place where was empty of people ore only a a few remaining. The old slaves seem to be simple and good people." Sinngemäß übersetzt: "Sind die Slawen die Ureinwohner Europas? Tolle naturliebende Menschen. Sie kolonisierten nicht, sie ließen sich an einem Ort nieder, an dem es menschenleer war oder nur noch wenige übrig waren. Die alten Slawen scheinen einfache und gute Leute zu sein."

Vor 23 Tage
Rudolf B.
Rudolf B.

Schön, dass mit dieser Sendung auch der Slawischen Vorfahren der Deutschen gedacht wird. Dies wird oft vergessen obwohl deren Anteil an der Vorfahrenschaft der Deutschen sehr bedeutend ist. Es wird geschätzt, dass dieser Anteil in Brandenburg z. B. um die 50% liegen. Wir sollten uns alle auf das Verbindene statt das Trennende konzentrieren. Denkt immer daran, dass es stets "Herrschende" waren, die aus Eigeninteresse die Menschen/Bevölkerungen instrumentalisiert haben und gegenseitig aufgeheizt haben.

Vor 28 Tage
Der Dude
Der Dude

ALLES SERBEN = SORBEN, von Deutschland bis Grichenland.

Vor Monat
jlo1958
jlo1958

Sorry, Slaven. Halt Handysch...korrektur.

Vor Monat
jlo1958
jlo1958

Ich denke, die Pferde der Sklaven entsprachen wohl eher dem Exterieur vielen n Hutzlen oder Konik. Dass die WB hatten, kann ich mir nicht so vorstellen. Es erstaunt mich auch dass ein Volk welches in und mit der Natur lebte, keine weitreichende Kenntnisse in Naturheilkunde hatten. Dumm waren die offensichtlich nicht.

Vor Monat
Slypi
Slypi

Ist es schön slave zu sein. ☺️

Vor Monat
TheOneG36 జ్ఞ‌ా
TheOneG36 జ్ఞ‌ా

hervorragende Doku vielen Dank an alle Beteiligten!

Vor Monat
MDR DOK
MDR DOK

Hallo @TheOneG36 జ్ఞా , vielen Dank für dein positives Feedback. Wenn Du magst, wir haben hier noch mehr tolle Dokus: 👉 https://www.mdr.de/s/dokus Liebe Grüße

Vor Monat
Bacek 108
Bacek 108

1:19:02 Es ist bis heute so.

Vor Monat
Daniel Brandhof
Daniel Brandhof

Selbst Halblaie (in der Cottbuser Gegend aufgewachsen als Nachfahre von Vertriebenen), sehe ich hier einen der Glanzpunkte einer MDR-Dokumentation ! Ich bin wirklich stolz auf "unsere"(!) Sorben, daß sie an ihrer Kultur festhalten, wenngleich wohl nur noch um die 20`000 Leute dort Sorbisch sprechen. Sie sollten viel mehr auch vom Land (Deutschland) gefördert werden. Und mal für alle hier zur Info : Selbst die DDR hat die sorbische Kultur geschützt und bewahrt, schon damals gab es z.B. 2-sprachige Ortsbeschilderungen und in den dortigen Schulen wurde nicht Russisch gelernt, wie sonst im ganzen Land sondern Sorbisch ! Auf die heutigen Zustände möchte ich jetzt besser nicht eingehen. In jedem Falle : Wenn die Pandemie mal wieder vorbei ist - unterstützt "unsere" Sorben, die haben samt ihrer Kultur und Sprache unter "uns" 1000 Jahre gelebt und überlebt, fahrt in den Spreewald / die Sorbengebiete und seht Euch die Kultur / die Gegend auch in der Realität an. Es ist alles sehr empfehlenswert :-)

Vor Monat
MDR DOK
MDR DOK

Hi, Daniel! Sehr gerne, dafür sind wir ja da :)

Vor Monat
Daniel Brandhof
Daniel Brandhof

@MDR DOK Herzlichen Dank für die vielen weiterführenden Informationen - sind sicher nicht nur für mich interessant und wichtig. Übrigens fällt die Zeit des Heiligen Bennos (von Meißen) in die Periode der auch im obigen Beitrag genannten sog. Wenden-, Sachsen-, resp. (Hoch-)Randpfennige, von welchen einige Typen auch Meißen zugeschrieben werden. Aber diese wurden nicht von den slawischen Stämmen geprägt (diese hatten keine eigene Münzprägung) sondern nachweislich von deutscher resp. bischöflicher Seite - für den Handel mit den Slawen / "Wenden". Also auch für Numismatiker ein lohnendes Gebiet mit so manch offener Frage ... :-)

Vor Monat
MDR DOK
MDR DOK

Hallo, Die DDR förderte - nach einigem Zögern - die slawische Minderheit: Ein eigenes Nationalensemble entstand, das sorbische Theater erhielt Unterstützung, doch wirklich trauten die Funktionäre den stark im christlichen Glauben verwurzelten Sorben nie. Heute, in der globalisierten Welt, sind es ganz andere Probleme, die den Sorben zu schaffen machen: der Verlust von Heimat durch der Abbaggerung von Dörfern, die auf Braunkohleflözen stehen. Mehr Informationen dazu finden sich hier: https://www.mdr.de/sorbisches-programm/rundfunk/artikel75852.html oder hier: https://www.mdr.de/zeitreise/sorben-lausitz-kohle-100.html Es freut uns sehr zu lesen, dass Dir der Beitrag gefallen hat. Falls Du Interesse an weiteren Dokumentationen hast, können wir Dir einen Blick in die Mediathek empfehlen: https://www.mdr.de/s/dokus Dort finden sich viele andere spannende Dokumentationen und Reportagen. Viel Spaß beim Durchforsten und liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

Vor Monat
Der lüsterne Graf
Der lüsterne Graf

Ich bin ein Südlawe

Vor Monat
King Kugel
King Kugel

Ich dachte Deutsche sind mehr keltisch statt germanisch aber slawisch? Neee

Vor Monat
King Kugel
King Kugel

@MDR DOK immer noch? Wie rückständig ... Muss ja schleunigst geändert werden, es gibt wenn schon andere Nationen oder Ethnien, aber keine Rassen.

Vor Monat
MDR DOK
MDR DOK

Hallo @King Kugel, Rassen bei Menschen gibt es sowieso nicht - Die Wortwahl in Artikel 3 des Grundgesetzes soll geändert werden. Der Begriff "Rasse" soll durch Diskriminierung aus "rassistischen Gründen" ersetzt werden. Das will die Regierung, aber eine Hürde gibt es noch. https://www.tagesschau.de/inland/grundgesetz-diskriminierung-rassismus-101.html 👉 https://www.ardaudiothek.de/quarks-topthemen-aus-der-wissenschaft/menschen-rassen-gibt-es-nicht/66789370 Die Geschichte der Deutsches ist zudem eine Geschichte vieler kultureller Einschläge, unterschiedlicher ethnischer Herkunft und Sprachentwicklung. Liebe Grüße

Vor Monat
King Kugel
King Kugel

@MDR DOK Also sind deutsche Mischlinge und dürfen erst garnicht rassistisch sein? Das ist auch gut so

Vor Monat
MDR DOK
MDR DOK

Hallo @King, es geht um dein genetischen Einschlag - Sprich, die Genpoolerweiterung. Da es historisch belegt ist, dass nach Besiedlung des Landes sich Stämme "mischten", ist es sehr wahrscheinlich, dass sie sich auch fortpflanzten. Liebe Grüße

Vor Monat
Joshua Marc
Joshua Marc

Mich würde ja mal interessieren warum hier so viele dislikes sind

Vor Monat
Stevan Jelic
Stevan Jelic

Slaven sind Serben !

Vor Monat
Stevan Jelic
Stevan Jelic

@Krajišnik BiH A Sta si ti onda Bosanac ?

Vor Monat
Krajišnik BiH
Krajišnik BiH

srbi su slaveni a ne obratno....

Vor Monat
Kyrandia ja
Kyrandia ja

Die waren mit Sicherheit nicht unsere Vorfahren, behaltet eure Luegen selber.

Vor Monat
MDR DOK
MDR DOK

Hallo @Kytandia, wie wir bereits schon mehrfach angeführt haben, geht es um die Genpoolerweiterung im 6./7. Jahrhundert auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands. Selbstverständlich kann es sein, dass dein Erbgut einen völlig anderen regionalen Einschlag hat. Liebe Grüße

Vor Monat
Cosmic Chaos
Cosmic Chaos

Nur etwa 20 prozenten von Deutschen hat slawische Vorfahren, also du hast Recht = ihr seid keine Slawen ! Seid ihr Kelten ?

Vor Monat
ich du
ich du

Vielen Dank MDR für die Doku, für mich als Slawe geboren in Deutschland sehr interessant

Vor Monat
ich du
ich du

@MDR DOK ja selbstverständlich nur wie gesagt es wird nicht mehr so ernst genommen man hat Brot mit teigrosen verziert eine Münze im teig versteckt und von den Oberhäuptern des Hauses gebrochen während man gebete aufsagt. Ich könnte noch mehr ins Detail gehen jedoch nicht hier.

Vor Monat
MDR DOK
MDR DOK

Vielen lieben Dank für die Rückmeldung. Kulturell können ja auch leckere Dinge und Feste sein. Alles Gute. Liebe Grüße

Vor Monat
ich du
ich du

@MDR DOK Ja das tun wir jedoch ist vieles veraltet wie z.B das man sich Abends nicht die Fingernägel schneiden soll weil es ein schlechtes Omen gibt. Wir nehmen solche dinge nicht mehr ernst.

Vor Monat
MDR DOK
MDR DOK

Hallo @ich du, vielen Dank fürs Lob und fürs Schauen. Lebst Du deine "kulturell Vergangenheit"? Liebe Grüße

Vor Monat
Mister D.H
Mister D.H

In der Beschreibung steht ,,Verfügbar bis 22.10.2024“. Wird das Video dann von YouTube entfernt? Und wenn ja, warum und wird sie dann auf einer anderen Internetplattform neu veröffentlicht?

Vor Monat
MDR DOK
MDR DOK

Hallo @Mister D.H.; vielen Dank für deine Frage. Auch wir als öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt unterliegen vertraglichen (lizenzrechtlichen) Vorgaben. Nicht YouTube "entfernt" dann das Video, sondern wir müssen es nach diesem Datum depublizieren. Dies bedeutet aber keinesfalls, dass es nicht nochmal durch uns angeboten wird. Liebe Grüße

Vor Monat
MolpPlom
MolpPlom

Ein wenig "Bullshit" die Doku. Here are reasons why: 1. Slawen gibt es auch noch heute und es sind nicht "unsere Vorfahren" sondern falls man es so kontexlos wiedergibt dann sind es die Vorfahren der Ost-, West- und Südslawen. 2. Siedlungsgebiete gingen bis zur Elbe, Fun Fact, deswegen haben viele Orte im Osten Deutschlands eingedeutschte Exonyme. 3. Es lebten dort deutlich länger Slawen.

Vor Monat
MDR DOK
MDR DOK

Hi, MolpPlom! Schade, dass dir diese Dokumentation nicht gefallen hat. 1) Es geht nicht darum, dass die Slawen "Hauptahnen" sind. Vor mehr als 1.300 Jahren, sprich im 6./7. Jahrhundert, besiedelten Slawen Gebiete des heutigen Deutschlands. Ebenfalls belegt ist, dass diese sich mit anderen Stämmen (auch germanischen) vereinten. Biologisch betrachtet heißt dies auch, dass es eine Genpoolerweiterung gab. Somit gehören die Slawen ebenfalls zu den Ahnen. 2) "Der Ursprung der Slawen dürfte in der heutigen Ukraine gelegen haben. Von dort wanderten Slawen-Stämme ab dem 6. Jahrhundert in westliche Richtung - zunächst auf den Balkan. Im 7. Jahrhundert erreichten sie Gebiete germanischer Stämme und gelangten bis an die Elbe." (Mehr Informationen dazu, finden sich hier: https://www.ndr.de/ratgeber/reise/Wer-waren-die-Slawen,slawen104.html ) Widersprechen wir in der Doku denn deinem zweiten Punkt oder inwiefern meinst du diese Kritik? Viele Grüße aus der MDR DOK-Redaktion.

Vor Monat
Daniel Martin
Daniel Martin

Fantastically interesting documentary, although i can understand a little bit German it would be great to have this documentary subtitled to English, but I understand that this is already in the process. Unfortunately the common misconception is that the Slaws came to Europe in the 6-7 centuries from different areas, whilst there is abundance of evidence that all the Slaws have originated and lived in continuity from the Neolithic period in along the Danube river in the Helm which is the original name and not the Balkans which was the name used by the Ottoman’s for this part of Europe. Anyways it was a very interesting documentary, keep up the good work. 👍🏻

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Liebe Nutzer*innen, @Daniel schreibt: "Fantastically interesting documentary, although i can understand a little bit German it would be great to have this documentary subtitled to English, but I understand that this is already in the process. Unfortunately the common misconception is that the Slaws came to Europe in the 6-7 centuries from different areas, whilst there is abundance of evidence that all the Slaws have originated and lived in continuity from the Neolithic period in along the Danube river in the Helm which is the original name and not the Balkans which was the name used by the Ottoman’s for this part of Europe. Anyways it was a very interesting documentary, keep up the good work. 👍🏻" Sinngemäß übersetzt: "Fantastisch interessanter Dokumentarfilm, obwohl ich ein bisschen Deutsch verstehen kann, wäre es großartig, diesen Dokumentarfilm mit englischen Untertiteln zu versehen, aber ich verstehe, dass dies bereits in Bearbeitung ist. Leider ist das verbreitete Missverständnis, dass die Slawen im 6./7. Jahrhundert aus verschiedenen Gebieten nach Europa kamen, während es zahlreiche Beweise dafür gibt, dass alle Slawen bereits während der Jungsteinzeit entlang der Donau auftraten und kontinuierlich dort lebten. Es ist auch der ursprüngliche Name und nicht der Balkan, der von den Osmanen für diesen Teil Europas verwendet wurde. Wie auch immer, es war ein sehr interessanter Dokumentarfilm, macht weiter so." Nach aktuellem wissenschaftlichen und durch Funde bisher belegten Stand, wurden Teile des heutigen Deutschlands erst im 6./7. Jahrhundert durch die Slawen besiedelt. Es handelt sich demnach nicht um ein Missverständnis, sondern um aktuelle Forschungsergebnisse. Liebe Grüße

Vor 2 Monate
ГайдамакаЗахіднийОпозиція п
ГайдамакаЗахіднийОпозиція п

Grüße aus alten KyevRusj Hauptstadt , Kyev Ukraine ,tolle Doku

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Liebe Grüße zurück und vielen Dank.

Vor 2 Monate
Nuke
Nuke

Sehr interessante und unterhaltsame Doku! Mich würde ja noch zusätzlich interessieren, was sich in den Gebieten des heutigen Mecklenburg-Vorpommerns oder östlichen SH bei den Slawen zugetragen hat, da in der Doku ja hauptsächlich über Geschehnisse im heutigen Sachsen und Brandenburg informiert wurde. Leider habe ich da noch keine Dokus in ähnlicher Qualität z.B. bei den Kollegen vom NDR finden können.

Vor 2 Monate
Nuke
Nuke

@MDR DOK ah ok, trotzdem vielen Dank!

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hallo @Nuke, natürlich ist die Geschichte nicht nur auf den mitteldeutschen Bereich konzentriert, ganz im Gegenteil. Wir können Dir nur empfehlen, deine Anregung an die entsprechenden Anstalten zu übermitteln. Ideen nehmen alle gerne an. Liebe Grüße

Vor 2 Monate
Robert Meber
Robert Meber

LÜGNER

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Wer? Und Warum? An welcher Stelle und womit?

Vor 2 Monate
TypeiZ
TypeiZ

Der YouTube-Algorithmus ist leider so beschissen, dass ich dieser interessanten Doku leider ein Dislike geben muss weil sie IMMER und IMMER WIEDER vorgeschlagen wird und im Autoplay landet. Ich habe sie vollständig gesehen, finde sie super, würde sie weiter empfehlen. Aber seit über 4 Wochen verfolgt mich das schon. Kann man das als Content-Creator vielleicht mal bei YouTube ansprechen? Das kann ja so nicht gewollt sein, dass man ganze Kanäle sperren muss, damit man die Seite noch halbwegs normal nutzen kann (nicht wegen den Kanälen per se sondern weil der Algorithmus einem immer wieder die selben Videos vorsetzt obwohl man sie schon gesehen hat)

Vor 2 Monate
TypeiZ
TypeiZ

@Kalli Nichda ja das sind sie

Vor 24 Tage
MDR DOK
MDR DOK

Hallo @TypeiZ, leider haben wir keinen Einfluss auf den Algorithmus von YouTube und aus Neutralitätsgründen dürften wir auch gar keinen darauf nehmen. Dementsprechend können wir Dir nur empfehlen, dass Du dich selber an den Support von YouTube wendest und deine Kritik dort vorträgst. Tut uns leid, dass Dir dies ein wenig die Freude am Schauen raubt. Liebe Grüße

Vor 2 Monate
staatstrompeter
staatstrompeter

Haben diese slawischen Völker zufällig im Gebiet zwischen Elbe und Oder gesiedelt?

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hi, staatstrompeter! " Der Ursprung der Slawen dürfte in der heutigen Ukraine gelegen haben. Von dort wanderten Slawen-Stämme ab dem 6. Jahrhundert in westliche Richtung - zunächst auf den Balkan. Im 7. Jahrhundert erreichten sie Gebiete germanischer Stämme und gelangten bis an die Elbe." Mehr Informationen dazu, finden sich hier: https://www.ndr.de/ratgeber/reise/Wer-waren-die-Slawen,slawen104.html Liebe Grüße aus der MDR.de-Redaktion

Vor 2 Monate
Artur Zajchowski
Artur Zajchowski

Laut genetischer Chronologie waren die Slawen seit 7,5 Tausend Jahren in diesen Ländern. Dies kann nicht geleugnet werden. Wie glaubwürdig ist die Erzählung dieses "Dokuments"?

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Das klingt spannend, lieber Artur, hat jedoch mit wissenschaftlichen Funden und Gegebenheiten nicht viel zu tun. Die aller frühesten Aufzeichnungen stammen aus 550 n. Chr. auf den Gebieten des heuteigen Deutschlands. Dass es die Slawen vorher schon gab, bestreitet ja keiner. Es geht hier um das "Niederlassen" zwischen Elbe und Oder. Und diese erfolgte nach aktuellem wissenschaftlichen Kenntnisstand erst im 6. Jahrhundert. Liebe Grüße

Vor 2 Monate
Frollein Kram
Frollein Kram

Eine schöne Doku, ich wünschte mir nur, es würde noch mal ganz explizit deutlich gemacht, zwischen welchen zwei Flüssen sich das ganze abspielt, ich habs auch nach der 700sten Wiederholung nicht begriffen. 🤔😉

Vor 2 Monate
Kalli Nichda
Kalli Nichda

Manchmal nützen einem andere "Quellen

Vor 24 Tage
Frollein Kram
Frollein Kram

@MDR DOK xD Danke!

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hi, Frollein! vielen Dank fürs Lob und Kritk. Zwischen Elbe und Oder. Liebe Grüße

Vor 2 Monate
Mollo ooo
Mollo ooo

Gut gemachtes Video. Ich selber wurde in der Ukraine geboren und lebe nun in Brandenburg an der Havel. Ich bin also ein Neuzeit Slawe 😂

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hallo @Mallo, Du bist damit den Ahnen-Spuren gefolgt 😉. Liebe Grüße

Vor 2 Monate
Kalevi Ummer
Kalevi Ummer

Slawen=Russen.Dh Deutsche sind Russen nur ohne Vodka.

Vor 2 Monate
Powder
Powder

wahrscheinlich haben die hochdeutsch gesprochen.. und was macht rasputin da die ganze zeit?

Vor 2 Monate
Tsuki _
Tsuki _

Gutes Video pordrav iz Bosne🇧🇦 Slavenci

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hi, Tsuki! Vielen Dank! Wir freuen uns, dass dir die Doku gefallen hat. Viele Grüße aus der MDR DOK-Redaktion!

Vor 2 Monate
Ramon Franke
Ramon Franke

und wieder eine grossartige Kultur mit eigener Religion verschwunden im Monstrum das man Christenheit nennt. traurig ehrlich gesagt

Vor 2 Monate
Kalli Nichda
Kalli Nichda

Wieso verschwunden? Sie hat sich assimiliert. Kaum anders als zu erwarten war. Frieden hindert selten an Verschmelzung

Vor 24 Tage
Marvin Nope
Marvin Nope

Tolle Doku. Sehe ich richtig das ich einige Herren von Kaptorga erspäht habe?

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hi, Marvin! Wow, ein Adlerauge! Absolut richtig. Die Kaptorga war beteiligt. Viele Grüße aus der MDR DOK-Redaktion!

Vor 2 Monate
TedTofu
TedTofu

Bitte mehr davon.

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hi TedTofu, Vielen Dank für das Lob! Wir bemühen uns. Viele Grüße aus der MDR DOK-Redaktion!

Vor 2 Monate
Deutscher
Deutscher

"Die deutsche Geschichte ist nicht die einer gemeinsamen Kultur oder noch schlimmer die einer Rasse." In einem Kulturfilm Interviews von einbauen, welche Kultur als schlimm bezeichnen, passt ja wohl überhaupt nicht. Diese letzte Aussage im Film, die natürlich nicht fehlen darf um den Film richtig einzuordnen (Ironie), macht solche Filme am Ende noch kaputt.

Vor 2 Monate
Kalli Nichda
Kalli Nichda

Deutschland hob an Kultur zu spielen, nachdem die Römer sie gelehrt hatten, Kultur zu buchstabieren

Vor 24 Tage
MDR DOK
MDR DOK

Hallo Deutscher, mit dem Zitat sollte die kulturelle Vielfalt in der deutschen Geschichte betont werden und nicht Kultur an sich als schlimm. LG, das MDR-Dok-Team

Vor 2 Monate
Timtom Coo
Timtom Coo

wer die macht über die geschichte hat hat die zukunft inne. die geschichte die ihr hier seht ist sehr magnelhaft. genauso wie die in amerika mit dem genozit. der eizige umterschied ist der ort.

Vor 2 Monate
Kalli Nichda
Kalli Nichda

Niemand hat Macht über Geschichte. Geschichte ist eine Abfolge von Geschehnissen, die sich aus dem Tun oder Lassen von Herrschern und ihren Völkern mehr oder weniger zufällig (zwangsläufig?) ergibt

Vor 24 Tage
SI PO
SI PO

Schöner und spannender Film. DANKE!

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hallo SI PO, danke für das Lob und liebe Grüße vom MDR-Dok-Team

Vor 2 Monate
Buratino
Buratino

Danke! Sehr interessant. Schöne Grüße aus Belarus.

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hi, Buratino! Vielen Dank für das Lob! Wir senden viele Grüße zurück aus Mitteldeutschland 😎 👉 https://www.mdr.de/s/dokus Liebe Grüße

Vor 2 Monate
ymir niflheim
ymir niflheim

Skål

Vor 2 Monate
OC96CH
OC96CH

Ich fand die Doku sehr ansprechend, vielen Dank hierfür. Etwas schade war nur, dass anschliessend kein einziges Wort über die weitere Geschichte der Gegend verloren wurde (zb. weitere Ostbesiedlung der Deutschen Richtung Schlesien & Preussen.) Auch wäre ein kurzer Satz über den zeitlichen Horizont der Entstehung christlicher Königreiche weiter im Osten zb Polen wertvoll gewesen.

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hallo @OC96CH, vielen Dank für deine Kritik und deine Anregung. Liebe Grüße

Vor 2 Monate
Radojka Flöer
Radojka Flöer

Sehr gut!

Vor 2 Monate
No Sound
No Sound

Nope 👎

Vor 2 Monate
Reinhard Nitsche
Reinhard Nitsche

Glaube nach diesem Machwerk nicht mehr an existierende Geisteswissenschaft. Fehlt nur noch, dass jetzt irgendwelche Slawen ihre Gebiete zwischen Elbe und Oder zurückfordern.

Vor 2 Monate
Kalli Nichda
Kalli Nichda

Wer ohne Geist auskommen muss, könnte sowas denken

Vor 24 Tage
MDR DOK
MDR DOK

Hallo @Reinhard, was hat die Doku mit den Geisteswissenschaften zu tun? Oder meinst Du im Speziellen die Geschichts- und Sprachwissenschaften? Liebe Grüße

Vor 2 Monate
Der Da
Der Da

Ein weiteres Beispiel dafür, was das Christentum zerstört hat.

Vor 2 Monate
Ronny Behncke
Ronny Behncke

Ich liebe derart von Dokus, wie diese ... aber auch nur für das dürft Ihr meine GEZ (begrenzt) bekommen ... wie ein Leben nach dem Tod ... und so geht es weiter ...

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hi, Ronny! Wir sind ehrlich gesagt nicht ganz sicher, ob das ein Kompliment ist und wir uns bedanken sollen. Liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

Vor 2 Monate
Slavic Warrior
Slavic Warrior

Wo genau liegt die Siedlung ? :)

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hallo Slavic Warrior, welche Siedlung meinst du? :) LG, das MDR-Dok-Team

Vor 2 Monate
Leo Oscular
Leo Oscular

Lest den Titel, ihr hemmungslosen Nationalisten. "Unsere" geheimnisvollen Vorfahren... Das "UNSERE" bezieht sich ausschließlich auf die westslawische Bevölkerung des heutigen Ostdeutschland. Diese Bewohner haben AUCH slawische Vorfahren (Wenden, Heveller) , aber AUCH westgermanische (Flamen, Niederländer, Sachsen), AUCH baltische (Preußen, Letten, Litauer, Esten) , AUCH romanische (Franzosen) , AUCH nordgermanische (Schweden, Dänen) Vorfahren. ---

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

@Leo Oscular Danke für die Rückmeldung. So hast du natürlich einen Punkt getroffen. Frohe Ostergrüße vom MDR-Dok-Team

Vor 2 Monate
Leo Oscular
Leo Oscular

@MDR DOK Ich glaube, da habt Ihr etwas falsch verstanden. Oder, anders herum, ich hätte mich klarer äußern sollen: Der Vorwurf des Nationalismus ist an all die nationalistischen KOMMENTATOREN gerichtet, NICHT aber an eure gute Doku. Tut mir leid, wenn ich mich missverständlich ausgedrückt haben sollte.

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hallo Leo Oscular, wie kommst du darauf, dass "unsere" nationalistisch gemeint sein soll. Es bezieht sich im Gegenteil auf alle Menschen in Mitteldeutschland und damit auch auf die von dir genannten Völker. LG, das MDR-Dok-Team

Vor 2 Monate
Leo Oscular
Leo Oscular

Allein das Wort "geheimnisvoll" zeigt schon, dass hinter den meisten Behauptungen und Annahmen der Historiker große Fragezeichen stehen.

Vor 2 Monate
TarvusMLD
TarvusMLD

Bin ich der einzige der jetzt gerne mal nach Sorben würde um sich die wunderschönen alten Bauten mal anzuschauen und die Menschen die dort leben ?

Vor 2 Monate
Benny Bro
Benny Bro

Schade das all die friedlichen Religionen durch die heutigen aggressiven Religionen ausgelöscht wurden. Das was heute wie dem Christentum und dem Islam übrig blieb, sind Religionen, die nur durch ungezügelter Machtgier und Hass erhalten könnten. Wenn es also einen friedlichen Gott und einen bösen Gegenspieler, den Teufel geben sollte, kann sich wohl denken, dass die heutigen Religionen eher eine Religion des Teufels sein können. Man sieht es sogar noch heute, wie einige Anhänger diese mit Hass weiter verbreiten wollen. Als Ausrede kommt dann oft der Satz "Es ist Auslegungssache"... Wenn aber ein rein neutraler Beobachter sich die Schriften durchliest, dann stellt dieser schnell fest, wie viele böse Verse in diesen Schriften vorkommen. Der gläubige hingegen ignoriert natürlich diese Hinweise von Nicht-Anhänger ihrer eigenen Religion, da sie eben unter dem blinden Gehorsam stehen, wie es einst die Menschen waren, die damals angeblich "Im Namen Gottes" Verweigerer töteten und den ergebenen hilflosen Rest konvertieren ließen.

Vor 2 Monate
Sinisa Todorovic
Sinisa Todorovic

Da kommt noch fiehl mehr das idt erst drr anfang nicht umsonst beschimpft man die Serben uns 'und noch älter als 700 hunderte vor Christus 'den wir sind endlich an die geschtholenen papirologie und Schriftrollen gelangt'und Grübchen was sie redet das ich nicht lache bald erscheint ein Buch das alles auf dem kopf stelt 'wir haben die osst see nicht besiedelt ind die Donau sondern wahren da sind dort abgelassen dazu im buch mehr Schöne grüße an alle

Vor 2 Monate
Branko Glavas
Branko Glavas

Slovo bedeutet nicht wort sondern buchstabe aber ansonsten ein cooles video

Vor 2 Monate
Grandmaster
Grandmaster

Schöne Grüsse aus Bosnien !

Vor 2 Monate
Твртко Котроманић
Твртко Котроманић

Bosnien und Herzegowina*

Vor Monat
MDR DOK
MDR DOK

Schöne Grüße zurück.

Vor 2 Monate
Annalena Ring
Annalena Ring

Super Dokumentarfilm, sehr gut strukturiert und den Aufwand, der dafür betrieben wurde kann man deutlich spüren. Bin super froh, dass solche Beiträge der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt werden.

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Vielen Dank für dein positives Feedback. Es freut uns sehr #, dass Dir der Beitrag gefällt. Falls Du Interesse an weiteren Dokumentationen hast, können wir Dir einen Blick in die Mediathek empfehlen: 👉 https://www.ardmediathek.de/sammlung/spannende-geschichte-n/5uqRPabeKN2w6liter9u0x/ Dort finden sich viele andere spannende Dokumentationen und Reportagen. Viel Spaß beim Durchforsten und liebe Grüße

Vor 2 Monate
Mihajlo Manojlović
Mihajlo Manojlović

Das waren alles Serben und die deutsche haben uns alles weggenommen

Vor 2 Monate
Jan Clausen
Jan Clausen

Wie arrogant ihr uns Sorben noch schön auf Deutsch vertont habt, aber euch Germanen mit altdeutschem Wortgebrauch symbolisiert habt... So eine dreckige Machenschaft... Anstatt uns auf Sorbisch zu vertonen, und uns dann mit Untertiteln auszustatten, aber nein, da muss man es sich wieder einfach machen, und alles auf Deutsch produzieren... Na schönen Dank. 🤦🏻‍♂️ Zapłać Bóh

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hi, Jan! Dass die Vertonung auf diese Weise stattgefunden hat, war kein böser Wille. Letztendlich sind produktionstechnische Gründe für derartige Entscheidungen verantwortlich. Es ist verständlich, wenn man sich darüber ärgert. Wir würden dich jedoch bitten derartige Kritik ohne Mittelfinger zu formulieren. Wir geben die Beanstandung gerne an die Redaktionsleitung weiter. Liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

Vor 2 Monate
Samtsarg
Samtsarg

Und warum werden die Slawen dann heute als der Teufel angesehen?

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hi, Samtsarg! Was genau meinst du damit? Wer sieht das so?

Vor 2 Monate
nein und nein
nein und nein

Die slavische Frauen von damals trugen bestimmt keinen bodenlagen weißen Unterrock, mit dem sie den Urwald fegten... So viel zur historischen Genauigkeit solcher Dokus der GEZ-MDR: auch nicht besser als RTL

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hi, nein! Vielen Dank für deine Kritik. Es handelt sich hierbei um nachgespielte Szenen mit Schauspielern, die sich stets um historische Genauigkeit bemühen. Dass einzelne Details in der visuellen Darstellung nicht 100prozentig korrekt sind, mag verschiedene Gründe haben. Letztendlich obliegt es in diesem Fall den Filmschaffenden welche Requisiten und Kostüm eingesetzt werden (können). Derartige Entscheidungen sind auch immer abhängig von vorhandenen Ressourcen. Liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

Vor 2 Monate
ilir zaimi
ilir zaimi

In der Antike wurden Menschen und Nationen aufgrund von Handlungen benannt ... Wir glauben, dass diese Menschen aus dem Norden kamen, als die Erde große Schwierigkeiten erlitt ... Der slawische Name basiert auf ihrer Sklavenhandlung in der Sprache dieser oder jener die Eingeborenen, die ihnen gedient haben

Vor 2 Monate
ilir zaimi
ilir zaimi

@MDR DOK Hi, MDR DOK. Von den Gelehrten oder Wissenschaftlern, die genommen werden ... kommen die Wörter heraus und beziehen sich auf die Sternensprache. Die grundlegende Sternensprache ist die des Olympianers des Zeus und der ältesten illyrischen Bevölkerung. Diese Sprache wird heute als albanische Sprache angesehen. In dieser Sprache besteht eine direkte Verbindung zwischen dem Wort Slawisch und Sklave. In jenen alten Zeiten gab es keine Namen, sondern Handlungen. Der Name wurde in der Antike nicht erfunden. Andere sprechen mit Rednern als Spezialisten, aber niemand gibt offen echte Urteile ab

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hi, ilir! Die Herleitung von englisch slave und deutsch Sklave aus dem Volksnamen Slawe, die in der englisch­sprachigen Welt noch kursiert, wurde bereits im Jahre 1970 von Georg Korth widerlegt (Glotta 48, Journal of classical philology and linguistics, pp. 145–153).

Vor 2 Monate
Franz Elinger
Franz Elinger

derr ganze osten ist mit slawen genetik voll je weiter in den westen desto keltischer germanischer wird es..european haplo group..zeigt es...

Vor 2 Monate
Nenad Mihajlovic
Nenad Mihajlovic

Total fasch.grosse lüge.

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hallo, was genau ist in der Dokumentation nicht richtig dargestellt? Gerne kannst du uns konkret Hinweise zukommen lassen, welche wir dann prüfen. Liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

Vor 2 Monate
Njajo
Njajo

Russland + Slawische Welt

Vor 2 Monate
Florian Ditzel
Florian Ditzel

Bei "Zitadelle Spandau" muss ich immer an HandOfBlood denken🤣

Vor 2 Monate
King Kugel
King Kugel

@MDR DOK Boah bist du witzig hätte fast gelacht mein lieber babyfleisch....

Vor Monat
MDR DOK
MDR DOK

Hi, Florian! Wir würden gerne sagen, dass wir diesen Hinweis mit Absicht eingebaut haben :D Aber dafür ist unser Kontakt zu der Sülze-Gang leider nicht gut genug. Liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

Vor 2 Monate
ILL Greco 167
ILL Greco 167

Brandenburg ist immer noch menschenleer 😂

Vor 2 Monate
Kalli Nichda
Kalli Nichda

Eine leere Sandkiste eben

Vor 24 Tage
Jation Mivioni
Jation Mivioni

Hier wird heiß diskutiert 😂😂😂 ich liebe Geschichte!!! ✔️🇷🇸🇷🇸🇷🇸

Vor 2 Monate
der tot
der tot

Was ist mit den Balkans

Vor 2 Monate
Хутор Унитазомор
Хутор Унитазомор

Dann warum sind sie gegen Russland? Wir sind doch Slawen. Ganze Osteuropa sind Slawen.

Vor 2 Monate
Bedri Hoxha
Bedri Hoxha

MDR Doku, Bitte machen sie eine Doku über Invasion der Sllawen in Illyrien und Thrakien...!!!

Vor 2 Monate
Julian D. Breakdown
Julian D. Breakdown

wieder mal eine geschichte von menschen die einfach nur ihre ruhe haben wollten aber irgendwelchen wahnsinnigen liesen sie nicht

Vor 2 Monate
Julian D. Breakdown
Julian D. Breakdown

wennst 80 h für a kilo eisen brauchst, wird dir wenigstens der wert besagtem bewusst.

Vor 2 Monate
Tamjan San
Tamjan San

Viel danke . Warheit macht uns Frei und Reich ❤️❤️❤️

Vor 2 Monate
Tamjan San
Tamjan San

57:38 Is Djed, Dijevd ( Grandfather) . As deity symbolizes Grandfather God Svarog , Creator of all . Just like God Father in Christianity. Savic writing is at least 35,000 years old, as evidence in Lepenski Vir and Vinca proves.

Vor 2 Monate
Irena Zureck
Irena Zureck

Es ist ziemlich einfach , kein Mensch braucht ein Führung,

Vor 2 Monate
Sander lekaj
Sander lekaj

Diese Doku sollte jede Woche in Serbien laufen, damit die endlich verstehen, dass sie Slaven sind und keine Illyrer.

Vor 2 Monate
JP GAMES
JP GAMES

Genial gemacht. Super!

Vor 2 Monate
JP GAMES
JP GAMES

@MDR DOK Danke:)

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hallo @JP, es freut uns sehr, dass Dir der Beitrag gefällt. Falls Du Interesse an weiteren Dokumentationen hast, können wir Dir einen Blick in die Mediathek empfehlen: 👉 https://www.ardmediathek.de/sammlung/spannende-geschichte-n/5uqRPabeKN2w6liter9u0x/ Dort finden sich viele andere spannende Dokumentationen und Reportagen. Viel Spaß beim Durchforsten und liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

Vor 2 Monate
Stormy
Stormy

Jugoslavija ❤️

Vor 2 Monate
Cavali Canali
Cavali Canali

Eure vorfahren sind die illyrer

Vor 2 Monate
Da Jugo
Da Jugo

Wunderschöne Geschichte. Aber die Sorben sind Serben oder ?

Vor 2 Monate
Da Jugo
Da Jugo

@MDR DOK ok danke sehr hilfreich, wollte nur wissen

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hallo @Da Jugo, die Sorben sind ein westslawisches Volk, das in der Lausitz zu Hause ist. In Sachsen leben die Obersorben, in Brandenburg die Niedersorben bzw. Wenden. Die kulturellen Zentren sind einerseits Bautzen, andererseits Cottbus. Die Sorben sind eine nationale Minderheit ohne eigenen Staat, ohne Mutterland oder gar Autonomiegebiete. Wie viele Sorben es noch gibt, kann nicht eindeutig gesagt werden, da deutsche Staatsbürger ihre Nationalitätenzugehörigkeit nirgendwo angeben müssen. Es wird jedoch geschätzt, dass es noch 20.000 aktiv sprechende Sorben gibt bzw. 60.000 nach subjektivem Zugehörigkeitsgefühl. 👉 https://www.mdr.de/sorbisches-programm/rundfunk/artikel75852.html Liebe Grüße

Vor 2 Monate
Be Humble
Be Humble

42:13 aha

Vor 2 Monate
Flamur Seidini
Flamur Seidini

Ganz genau kann keine Sagen vorher die Völker stammen

Vor 2 Monate
MDR DOK
MDR DOK

Hallo @Bylis, da hast Du recht. Wie in allen Wissenschaften ist es so, dass die Wahrscheinlichkeit sehr hoch sein muss, um Annahmen festzulegen. Puzzle-Teile finden sich andauernd und lassen das Ganze dynamisch werden. Neue Fundorte, neue Erkenntnisse usw. Aus diesem Grund ist Wissenschaft immer mit dem "Stand der aktuellen Forschung" zu betrachten. Liebe Grüße

Vor 2 Monate
thorny rose
thorny rose

Mein vorfahre ist Neanderthaler. Der ist immernoch in meinem DNA sichtbar. War er oder sie slave? Frag ja nur

Vor 2 Monate
Tanja Karamehic
Tanja Karamehic

SLOVO bedeutet Buchstabe

Vor 2 Monate
Der Mann in der Menge
Der Mann in der Menge

Hm, wenn die Schauspieler, die hier die Slawen gespielt haben, auch klassisch slawisch ausgesehen hätten, wäre es für's reinfühlen m.M.n. iwi besser gewesen. Sonst gute Doku.

Vor 2 Monate
Kristina Knothe
Kristina Knothe

In etlichen historischen Werken geht man auch der Frage nach wer war zuert da, die Kelten oder die Slawen. Meist eindeutig erklärt, dass die Kelten und Germanen zuerst hier waren. Und nicht alle sind ausgewandert. Die Slawen meist aus Urkraine und östlichen Gebieten kamen nachträglich. Anfangs lebten sie friedlich miteinander heißt es in Siedlungsberichten. Die Konflikte entstanden später. Vielleicht gab es Vermischung aber meistens blieben sie jeweils bei ihren Stämmen. Deutschland hatte schon im Mittealter eine geographisch ungünstige Lage. Böhmen, Boyern war laut Siedlungsgeschichte vorher da. Ihre Siedlungen und Städte hatten meist die Endung itz, Chemnitz, Löbnitz, Camnitz. Also sind sie nicht unsere Vorfahren.

Vor 2 Monate
Milica Jovanović
Milica Jovanović

Berlin or Brljin it means in a mud :) so nothing strange that a word from Luzicki Srbi get used for a name of capital city :)

Vor 2 Monate

Nächster

Die Germanen

2:06:04

Die Germanen

Setzen, Sechs!

Aufrufe 2 000 000

One Secret Entrance EVERY Minecraft Player NEEDS!

10:18

Spies in Disguise - Death of a Studio

10:14

Spies in Disguise - Death of a Studio

24 Frames Of Nick

Aufrufe 454 673

Karl Marx - Staatsfeind Nr. 1 | MDR DOK

44:29

Ilse Koch - Die Hexe von Buchenwald | MDR DOK

43:33

Europa in Aufruhr - Die Völkerwanderung

3:14:34

Europa in Aufruhr - Die Völkerwanderung

Setzen, Sechs!

Aufrufe 1 000 000

Das Geheimnis der Pyramiden (Der Cheops Pyramiden Skandal)

1:41:48

I Raced Across The Ocean

10:43

I Raced Across The Ocean

JackManifoldTV

Aufrufe 1 785 242

1 Nacht im 0 Sterne Hotel

10:21

1 Nacht im 0 Sterne Hotel

Marius Angeschrien

Aufrufe 147 579

CanBroke zeigt seinen Eistee (SuchtTea)

17:27

CanBroke zeigt seinen Eistee (SuchtTea)

CanBroke LIVE

Aufrufe 143 830

What's better jelly or...? #shorts by The Smithzzz

0:16

Ich seh das erste mal Cristiano Ronaldo live...

12:11