Der schlimmste Leak aller Zeiten

  • Am Vor 18 Tage

    SimplicissimusSimplicissimus
    subscribers: 1,3 Mio.

    Jetzt Stromtarif vergleichen und mit dem Code “SIMPLI" 20€ Cashback erhalten: www.wechselpilot.com/simpli/ (Werbung)
    2014 kam es zu einem der größten Leaks aller Zeiten. Das ist die Geschichte von TheFappening.
    Links zu Websites über digitale Gewalt:
    ophelia-beratungszentrum.de/
    www.nummergegenkummer.de/
    www.vice.com/de/article/y3mpj...
    www.frauen-gegen-gewalt.de/de...
    Unser Patreon: / simplicissimus
    Simpli auf Instagram: / simplicissimusyt
    @simplicissimusyt
    Simpli auf TikTok: / simplicissimusyt
    @simplicissimusyt
    Simpli auf Twitter: / simpliyt
    @simpliYT
    ________
    Quellen:
    docs.google.com/document/d/18...
    Musik:
    Artlist:
    Aleksey Chistilin - Pictures from the Past
    Rex Banner - Human - Instrumental Version
    Backlit - No Melody
    Ian Post - Trust Don’t Rust
    Onyx Music - Parallel Dimension
    Quentin Coblentz - When Night Falls
    Jan Baars - Angst
    Lance Conrad - Aftertime
    Flint - March the Machine
    Oliver Michael - Witness
    C.K. Martin - Arise A Legend
    Soundcloud:
    Simpli - Cryptic Code
    Simpli - Masterminds
    ___
    Schön, verständlich, kritisch und fundiert. Wir machen Essays zu Fragen, die du dir noch nie, oder viel zu oft gestellt hast.

@wujutime612 +1239
@wujutime612

"Wie sichert ihr eure Accounts ab? Schreibt es uns in die Kommentare." Wirklich wirklich netter Versuch, Simplicissimus

Vor 12 Tage
@D3rRicky +45
@D3rRicky

Passwort1234 ist doch klar 😜🤣

Vor 11 Tage
@klausstock8020 +24
@klausstock8020

@@D3rRicky 00000000 - wenn's gut genug war für die amerikanischen Atomwaffen, wird's auch gut genug für meinem Account sein.

Vor 10 Tage
@mynameisjesus88 +5
@mynameisjesus88

2 Faktor Authentifizierung überall

Vor 9 Tage
@julinaut +10
@julinaut

mein passwort überall ist 'passwort', das ist sehr sicher weil niemand je erwarten würde dass ich so ein unsicheres passwort hab. Security through obscurity oder so ähnlich

Vor 7 Tage
@strohvel +12
@strohvel

Mein Passwort ist "falsch". :D Windows sagt einen das sogar falls man was nicht richtiges eingibt :D

Vor 6 Tage
@schootingstarr +4154
@schootingstarr

die Geschichte ist der beste Beleg, warum digitale Verschlüsselung und Sicherheit so notwendig ist. *jeder* hat etwas, das er nicht preisgeben möchte.

Vor 17 Tage
@psytox6555 +110
@psytox6555

Das sieht die EU aber ganz anders ^^

Vor 17 Tage
@Gramini +130
@Gramini

Und natürlich auch, was man überhaupt mit seinen Daten anstellt. Solche Bilder gehören einfach nicht in irgendeine Cloud.

Vor 17 Tage
@DJHARDSTY +1623
@DJHARDSTY

Den einzigen "Trost" den man da hat ist eigentlich nur das das Internet so schnelllebig ist das dieses Ereignis schon lange aus den Köpfen der Leute verschwunden ist. Zumindest ist es bei mir so. Ohne das Video hätte ich mich gar nicht mehr daran erinnern können.

Vor 17 Tage
@fischman1746 +92
@fischman1746

Das ist auch so ein bisschen ein Problem. Durch das Video erinnern sich wieder viele Leute daran. :/

Vor 17 Tage
@cactusdude123 +71
@cactusdude123

Hab das zu der Zeit gar nicht mitbekommen. War aber auch noch jung und nicht im englischsprachigen Internet unterwegs.

Vor 17 Tage
@thekid5870 +33
@thekid5870

Jeder der the fappening miterlebt hat, wird es nie vergessen. So traurig es klingt...

Vor 17 Tage
@simonjhagedorn +11
@simonjhagedorn

ich denke mal viele opfer haben das noch nicht so gut vergessen wie sie gerne würden

Vor 17 Tage
@stormdivision617 +6
@stormdivision617

@@debie7003Hey ich denk Simpli begrüßt Kritik sehr, aber sollte halt dann konstruktiv und sachlich sein. Und am besten so geschrieben, dass man versteht was du meinst…

Vor 16 Tage
@billy-raysanguine2029 +570
@billy-raysanguine2029

Ich finde es beeindruckend, wie ehrlich sie darüber spricht wie das für sie war. Den Umgang der Talkshow moderatorin mit dem Thema finde ich unglaublich ekehaft.

Vor 17 Tage
@einfachouassim +11
@einfachouassim

Ich glaube auch das die Moderatorin nichts mehr in dieser Richtung macht

Vor 16 Tage
@Xirtamani +3
@Xirtamani

Ich fand das ehrlich gesagt sehr befremdlich. Über Jahre hinweg nutzt sie das in Interviews immer wieder und hat dabei immer wieder mit Superlativen um sich geworfen. Ersteres lenkt immer wieder Aufmerksamkeit auf die Bilder, aber OK, da kann man sagen sie ist nun mal offen usw. Aber es hilft ihr auch für ihre Karriere. Wie oft Schauspieler gegoogelt werden ist mittlerweile tatsächlich Bestandteil von deren "Marktwert". Andere Opfer haben auch afaik deutlich erfolgreicher und konzentrierter dafür gearbeitet/bezahlt das ihre Bilder wenigstens kaum auffindbar sind, Lawrence nicht. Aber OK, der Part ist sehr flimsig und mehr persönlicher (wenig belastbarer) Eindruck. Den zweiten Part - die Superlative - fand ich wirklich kritisch. Wenn sie davon spricht das sie sich vergewaltigt, gegangbangt fühlt usw weil es Nacktfotos von ihr im Netz gibt, wie sollen sich echte Vergewaltigungsopfer dabei fühlen?

Vor 16 Tage
@Charlys787 +15
@Charlys787

@@Xirtamani Fast korrekt. Ja, sie degradiert mit dem Vergleich echte Vergewaltigungen, aber es ist klar eine rhetorische Übertreibung. So etwas kann einem halt raus rutschen wenn man emotional wird.

Vor 16 Tage
@Xirtamani +3
@Xirtamani

@@Charlys787 Das "fast korrekt" kommt unnötig überheblich rüber. Es ist schließlich ein Meinungsaustausch und nicht "ich Schüler und du Deutschlehrer". Ich würde sagen eine rhetorische Übertreibung setzt Intention vorraus, was dem "emotional raus gerutscht" widerspricht. Aber die Semantikklauberei nur am Rande 😉, ich weiß was du meinst und das könnte auch nur Ansichtssache sein. Das Problem an der Sache ist nur das allein in diesem Video zwei verschiedene Interviews dieser Art wiedergegeben wurden (eines um 3 Jahre danach) und ich mich an noch ein oder zwei erinnere - obwohl ich sie nie aktiv verfolgt habe und kein Interesse an Klatsch oder Starinterviews habe. Gibt also wahrscheinlich noch mehr. Sie wird sicherlich auch Kritik dafür bekommen haben. Die Wortwahl dürfte also bewusst genutzt sein.

Vor 16 Tage
@Charlys787 +4
@Charlys787

@@Xirtamani setzen 4- :P

Vor 15 Tage
@UtopiaBasti +2458
@UtopiaBasti

Das Ende, in welches diese Talkshow gezeigt wurde, erinnert mich stark an die Dystopien von Black Mirror. Etwas grausames geschiet und alle applaudieren, weil es medial ist.... furchterregend. 2014... da war ich 21 und ich wäre ein Lügner, wenn ich sagen würde, auch ich hätte die Bilder nicht gesehen und hätte es gefeiert.... doch ich bin einfach nur froh, dass es nicht lange dauerte, bis mein eigenes Verhalten mich angewidert hat. Ich denke das Video jetzt zu produzieren war noch einmal sehr wichtig. Es ist traurig, wie eine solch talentierte Person wie Lawrence, solch einem Verbrechen ausgesetzt war. Ich kann mir für sie einfach nur das beste wünschen und hoffe, dass in Zukunft noch mehr Frauen... und sogar Kinder vor solchen Übergriffen geschützt werden. Das Internet hat viel gutes gebracht, aber leider kam damit auch viel Schreckliches... Bleibt alle anständig und respektiert jeden. PEACE.

Vor 17 Tage
@policherche4503 +46
@policherche4503

Es erinnert auch etwas an die Tribute von Panem

Vor 17 Tage
@Voogdy +20
@Voogdy

Naja diese Reaktionen sind leider echt nicht überraschend, grade wenn man sich mit britney spears momentan befasst und zu sehen was für eine hetzjagd auf manche Promis und Personen gemacht wird sind solche Sachen nicht verwunderlich. Es wäre eher verwunderlich wenn jeder sich betroffen und aufrichtig zeigen würde.

Vor 17 Tage
@SumriseHD +1
@SumriseHD

Es heißt Case closed, nicht peace!

Vor 17 Tage
@Blind_Hawk +9
@Blind_Hawk

Alle haben applaudiert, weil ihre Witze ziemlich gut waren.

Vor 17 Tage
@steffi2672 +353
@steffi2672

Mein Mann achtet enorm auf Sicherheit von Passwörtern etc. Was mich ehrlich gesagt manchmal aufstöhnen lässt. Aber dies beweist, wie Recht er hat. Da fällt es gleich wieder viel leichter sich ein weiteres Passwort auch für Sicherheitsfragen zu merken. Denn Farben raten ist echt nicht schwer genug für private Daten.

Vor 16 Tage
@Charlys787 +2
@Charlys787

Nun immerhin ist der Tipp wie man deine Passwörter knackt inzwischen veraltet.

Vor 16 Tage
@TheTetrisplayer +6
@TheTetrisplayer

was lernst du daraus? hör auf das was dein mann sagt und beschwer dich nicht

Vor 15 Tage
@al3xb827 +2
@al3xb827

Musst du ihm aber schon auch so im Gesicht sagen.

Vor 15 Tage
@calais7248 +1
@calais7248

Passwörter sind schön und gut, bringen auch viel aber ein guter Hacker kommt trotzdem ohne große Probleme durch

Vor 15 Tage
@nautilla4399 +5481
@nautilla4399

"reddit schließt den subreddit eine Woche später" Bisl zu spät

Vor 17 Tage
@KingFr4nky +235
@KingFr4nky

Meiner Meinung nach große Mitschuld. Das ist klar gegen das Gesetz.

Vor 17 Tage
@Marco-eg6px +74
@Marco-eg6px

Auf celebgate ist ja alles trotzdem vorhanden

Vor 17 Tage
@nihatbalc625 +23
@nihatbalc625

Die wollten glaub nichts überstürzen und dachten in der Ruhe liegt die Kraft 🤷‍♂️🤷‍♂️

Vor 17 Tage
@nickkohlmann +4
@nickkohlmann

Unglaublich

Vor 17 Tage
@TypischPTRCK +988
@TypischPTRCK

Ich bin seit knapp 10 Jahren Fotograf. Noch nicht mal ein Prominenter oder jemand, mit vielen Followern. Aber ich habe mich eines Tages, vor zwei Jahren oder so, mal hingesetzt und mich einfach selbst gegoogelt und bin dann von Klick zu Klick auch auf AnonIB gestoßen und war Fassungslos, was ich dort gesehen habe - unter anderem natürlich Fotos von mir (die ich geschossen habe) mit der Nachfrage: "Hat jemand mehr?" Die Bilder habe ich selbst auf meinem Account veröffentlich. Oftmals auch das Model selbst. Aber heilige Scheiße, das war schon hart widerlich. Alleine schon deshalb, weil dort so viele Minderjährige zu sehen waren und man einfach sagte: "Loch ist Loch." Auch wenn AnonIB seit 2018 hops genommen wurde, die Seite gibts leider immer noch und es kotzt mich maßlos an.

Vor 17 Tage
@icephoenix5466 +65
@icephoenix5466

Hey nur als nett gemeinter Hinweis, vielleicht sollte man den Namen der Plattform nicht nennen. Sonst sehen sich das vielleicht doch Leute an.

Vor 17 Tage
@icephoenix5466 +50
@icephoenix5466

Uups, bin erst am Anfang des Videos sry.

Vor 17 Tage
@ali-tarik2693 +112
@ali-tarik2693

@@icephoenix5466Der Name wurde im Video erwähnt

Vor 17 Tage
@MarcelSchr +338
@MarcelSchr

Was mir oft auffällt, dass die Leute die sagen "ja selbst schuld" im selben Moment den Laptop auf Ebay verkaufen ohne ihn richtig zu löschen, wie viele gebrauchte Gegenstände ich nach dem Kauf erst zurücksetzen musste .... Sowas kann wirklich ausnahmslos jeden Treffen, ob private Daten die vom Arzt abgezapft wurden, versteckte Kameras in Hotels usw. Das einzig richtige was wir als Gesellschaft tuen sollten, ist uns mit den Opfern zu solidarisieren und auch wenn die Neugier groß ist die Bilder nicht anzusehen oder zu melden.

Vor 17 Tage
@neco_2895 +16
@neco_2895

laptops immer ohne festplatte verkaufen

Vor 17 Tage
@QuarkTASCHENjoe +8
@QuarkTASCHENjoe

Haha ja du sagst es. Ich glaube die Aktion damals hat sehr bewusst gemacht, dass man solche Bilder eher nicht auf digitalen Geräten speichern sollte. Hab früher in einem telekommunikationsgeschäft gearbeitet bei dem Handys als Leihgeräte ausgehändigt wurden, wenn das eigene zum Hersteller musste wegen Reperatur. Oft wenn die Leihgeräte von jungen Frauen oder auch Herren zurückkamen hat man was gefunden. Entweder selbst geschossen oder per MMS geschickt bekommen. Das war zu Zeiten als es noch kein iPhone gab aber schon Fotohandys und man sehr leichtfertig mit solchen privaten Bildern umging. Keine Ahnung ob die heutige junge Generation aufgeklärter ist, aber in Zeiten von onlyfans bezweifel ich das. Vlt geht man heute selbstbewusster damit um.

Vor 16 Tage
@laschagga8886 +104
@laschagga8886

Bei allem gebürenden Mitgefühl für die betroffenen Frauen. Finde ich es jedoch interessant, dass die Öffentlichkeit sich so dafür interessiert, verschiedene staatliche Ermittlungsbehörden fangen an ihrem Job zu machen, Täter werden ermittelt und angezeigt. Wenn das nicht Personen des öffentlichen Lebens wären, hätte es die Polizei nicht interessiert, original nichts wäre passiert. Man hätte gesagt "selbst schuld" wenn du deine Bilder auf Icloud hochlädst.

Vor 15 Tage
@mane8063 +15
@mane8063

Daraus muss dann aber die Kritik folgen, dass Behörden bei nicht öffentlichen Personen ebenso schnell und hartnäckig reagieren. Und nicht, dass es bei Celebs nicht so sein sollte

Vor 15 Tage
@laschagga8886 +5
@laschagga8886

So sieht es aus. Und dennoch müssen Menschen aufpassen, was sie in Clouds hochladen.

Vor 15 Tage
@konstantinforth2866 +3
@konstantinforth2866

Finde die Kritik richtig. Leider interessieren sich für Personen öffentlichen Lebens einfach mehr Leute. Für die privaten Personen eben nur die privaten Personen. Das fuckt im System so ab

Vor 15 Tage
@seajay821 +1207
@seajay821

Ein sehr gutes Video. Ich hätte einen Vorschlag für ein Thema was immer relevanter und sichtbarer im Alltag wird: "Defensive Architektur" Da die Obdachlosigkeit in Deutschland immer weiter steigt, sind wir auch davon immer mehr betroffen.

Vor 17 Tage
@PixelHunterLP +17
@PixelHunterLP

Gibt es aber schon tolle Videos dazu. Z.B. von Dr. Whatson :)

Vor 17 Tage
@mieke109 +45
@mieke109

Sehr gutes Thema. Ich war letzte Woche nach langer Zeit an einer S-Bahn Station an der ich früher oft ausgestiegen bin und war komplett schockiert, dass dort die durchgängigen Metallbänke mit hoch gelegenen, leicht schrägen Holzplatten ausgetauscht wurden, an die man sich jetzt nur anlehnen kann. Und an anderen Stellen waren neue Bänke angebracht, die aber an jedem Sitzplatz eine andere Höhe und Armlehnen aufweisen. Die Station war vorher nichtmal ein beliebter Platz für Obdachlose, da sie hier zwar vor Regen geschützt waren aber durch die höher gelegene Lage der Station kein Schutz vor Wind oder Kälte besteht. Und trotzdem muss man es noch schwieriger machen

Vor 17 Tage
@DB-lz7hp +45
@DB-lz7hp

Dann bitte aber auch mit einer fairen Reflexion darüber, was Anwohner durch machen müssen, wenn Obdachlose sich in ihrem Stadtteil "wohlfühlen". Stichwort: Vandalismus, Einbrüche, Überfälle, Angriffe, offener Drogenkonsum, Vermüllung usw.

Vor 17 Tage
@majimasmajimemes1156 +51
@majimasmajimemes1156

Eigentlich ekelhaft, dass man das als "Defensive Architektur" eingedeutscht hat. Eine Umkehr des ursprünglichen, deutlich treffenderen Begriffs: "Hostile Architecture", also feindselige Architektur. Das ist sie schließlich.

Vor 17 Tage
@inevergreen1760 +228
@inevergreen1760

Euer Outro lässt einen mit einem echt kalten Schauer zurrück! Gut gemacht.

Vor 15 Tage
@t-kayyakit2959
@t-kayyakit2959

Ich fand das Outro tatsäclich sehr lustig. Das ganze Video ist so ernst, so strukturiert, in gewisser Weise auch mahnend, da fand ich das gut dass am Ende die Talkshow reingeschnitten wurde die das Thema humoristisch angegangen ist.

Vor 11 Tage
@nerdexproject +1251
@nerdexproject

Ganz starke Reportage! Aber das Victim Blaming der Öffentlichkeit (nicht hier natürlich) ist jedes mal sehr traurig mitanzusehen.

Vor 17 Tage
@du42bz +44
@du42bz

Aber ist es denn wirklich victim blaming? Dann sollen sie halt ihre Daten sicher speichern und nicht auf Phishing reinfallen. Ich habe es oft genug erlebt, wie ich Menschen empfehle sichere Passwörter etc. zu nutzen, sie dies nicht tun und im Nachhinein dann Probleme deswegen bekommen

Vor 17 Tage
@marcoj90 +30
@marcoj90

Auch wenn ich kein Fan von Victim Blaming bin, muss ich dennoch sagen, dass wenn jemand von z.B. mir mehrfach darauf hingewiesen wird z.B. 2FA zu aktivieren und dies nicht tut weil es zu umständlich sei. Dann bin ich derjenige der mit einer Tüte Popcorn in der ersten Reihe sitzt und auf den Knall wartet um sich drüber lustig zu machen. Frei nach dem Motto: "Hab ich es dir nicht mehrfach gesagt?"

Vor 17 Tage
@freak1337able +103
@freak1337able

@@du42bz deine Beschreibung das es nicht victim blaming ist ist genau die Beschreibung von victim blaming.... denken ist manchmal sehr schwer...

Vor 17 Tage
@Jakob.Hamburg +47
@Jakob.Hamburg

Richtig. Schuld haben die Täter, nicht die Opfer.

Vor 17 Tage
@du42bz +19
@du42bz

@@freak1337able Wenn sich jemand in einem Stadtteil mit hoher Kriminalität stellt und laut ruft "Raubt mich aus ich habe 1000 Euro dabei und kann mich nicht verteidigen" und ausgeraubt wird, wäre es dann genau so victim blaming?

Vor 17 Tage
@MagicL12345 +467
@MagicL12345

Klasse Recherche! Toller Schnitt! Super vorgetragen! Sehr gutes Video! Man könnte ewig so weiter machen!

Vor 17 Tage
@LordAquila +9
@LordAquila

frei gesprochen! Bilder verwendet! xD

Vor 17 Tage
@Simplicissimus +6
@Simplicissimus

Vielen Dank 🤗

Vor 16 Tage
@calid. +3
@calid.

@@Simplicissimushey simpli kannst du mal ein neutralen bericht zu dem geleakten und mittlerweile echtheitsbestätigtem glossar der öffentlichrechtlichen machen?

Vor 16 Tage
@calid. +2
@calid.

@@Simplicissimusihr* :D

Vor 16 Tage
@philippschweizer8013
@philippschweizer8013

ich liebe eure videos

Vor 8 Tage
@softpurplebat +219
@softpurplebat

Wie die Öffentlichkeit in den Medien damit umgegangen ist, war einfach nur ekelhaft .. Würde das der Dame, die da so über die anderen herzieht, selbst passieren, wäre das Geschrei groß. Aber hay ,, es ist mir nicht passiert, also ist es lustig ". Ne. Einfach nur ne.

Vor 17 Tage
@xX_TwO_K_TeN_Xx +3
@xX_TwO_K_TeN_Xx

Nein lustig ist es in keinem Fall aber man kann auch einfach mal ordentlich sein und solche Inhalte gar nicht erst aufnehmen. Demzufolge haben sie ja einen Grund warum sie das machen. Es geht immer ums Geld. Aber wehe einer sieht mal was ohne geld zu zahlen, dann heulen alle Rum. Meiner Meinung nach schon bissl heuchlerisches denken. Die Bilder sind so oder so bei anderen gelandet also macht das für mich 0 Unterschied.

Vor 16 Tage
@synestia4005
@synestia4005

@@xX_TwO_K_TeN_Xx Das wissen die jetzt auch und werden wohl seitdem das passiert ist vorsichtiger sein. Der Ratschlag hilft im Nachhinein aber auch nicht mehr die Vergangenheit zu ändern.

Vor 15 Tage
@PraiseLORDbreakLaw +6
@PraiseLORDbreakLaw

Eure Videos sind immer sehr informativ und kurzweilig sowie top recherchiert.Weiter so Jungs 👍🏻👍🏻👍🏻

Vor 17 Tage
@DimitrijEmrich +70
@DimitrijEmrich

Der schlimmste Leak aller Zeiten....Julian Assange & Edward Snowden lachen darüber!

Vor 13 Tage
@catalyzerr +6
@catalyzerr

ich meine das war ein guter Leak, nicht gut für assange oder snowden aber ein guter Leak für uns alle.

Vor 9 Tage
@Nein619q
@Nein619q

im fernsehr laufen in den eilmeldungen ja auch wenn sich superstars trennen... komische welt.

Vor 8 Tage
@benjaminschabel4847 +2
@benjaminschabel4847

Wenn das nicht so bitter wäre, würde ich lachen. Well put.

Vor 8 Tage
@NoFuqinIdea +71
@NoFuqinIdea

Das ist ein krasses Beispiel, aber Promis haben meiner Meinung nach allgemein viel zu wenig Privatsphäre. Es ist widerlich wie besessen einige Menschen von den privaten Informationen und Problemen berühmter Personen sind. Ich finde die Vorstellung mich vor der Öffentlichkeit für jeden kleinen Fehler rechtfertigen zu müssen, wirklich gruselig.

Vor 17 Tage
@Jonas_Meyer +19
@Jonas_Meyer

Vor allem so Klatsch Magazine die teilweise auch noch Unwahrheiten verbreiten sind echt widerlich.

Vor 17 Tage
@Mathematik_Anhaenger +1
@Mathematik_Anhaenger

Dann sollen sie sich erstmal von social media lossagen

Vor 16 Tage
@googleisnhurensohn
@googleisnhurensohn

Hä? Deine Privatsphäre auszugeben ist für die meisten Promis ihr Job. Wenn sie nichts preisgeben würden, könnten sie nur für ihre überragende Arbeit bekannt sein, so talentiert sind aber die wenigsten

Vor 16 Tage
@Charlys787 +2
@Charlys787

Das müssen die aushalten. Die können sich ihre Tränen mit den Geldscheinen abwischen, die sie von solcher Aufmerksamkeit bekommen haben.

Vor 16 Tage
@Kanii1337 +11
@Kanii1337

Also ich muss ja zugeben, ich hab mich nun an die neue Stimme gewöhnt und finde sie passt super in eure Videos.. Macht weiter so 👍🏾 Eure Videos sind gründlich recherchiert und super informativ. Besten Dank ❤

Vor 13 Tage
@Olivier.Luethy +3
@Olivier.Luethy

Tolle Arbeit und tolles Video. Echt unglaublich was man mit wenig Aufwand alles erreichen kann.

Vor 17 Tage
@paulpeng2112 +4
@paulpeng2112

ein so gutes Video! Ohne Witz. Richtig stark!! Von der Recherche bis hin zur Animation..macht richtig süchtig zuzugucken

Vor 17 Tage
@margaritadelles2624 +16
@margaritadelles2624

Man munkelt, dass man auch ein erfülltes Leben führen kann ohne sein A-Loch direkt in einem Kamera zu halten.

Vor 14 Tage
@krokettenpanzer8030 +5
@krokettenpanzer8030

Dieses Gerücht habe ich auch schonmal gehört!

Vor 14 Tage
@KenotheWolf +292
@KenotheWolf

Das kann halt jedem passieren, selbst wenn man selber gar keine Fotos gemacht hat. Eine Freundin von mir wurde heimlich gefilmt und sie war auch nicht die einzige die Opfer von dem Typen war. Er hat das dann angeblich rumgezeigt, zum Glück hab ich das nicht mitbekommen, sonst hätt ich wahrscheinlich zugeschlagen. Hört mit den Victimblaming auf!!

Vor 17 Tage
@rebekkaprahst7038 +16
@rebekkaprahst7038

Richtig. Victim Blaming ist schlimm. Hier nun ein Tipp, der nicht als solches gemeint ist. Vielmehr denke ich, vielleicht kennen das noch nicht alle: Es gibt so kleine Blenden, welche man sich über die Webcam kleben kann, die ja oft schon im Laptop integriert ist. Bei Bedarf (z. B. Onlinekonferenzen) kann man die Blende einfach mal öffnen und hinterher wieder schließen.

Vor 17 Tage
@MeWojak +5
@MeWojak

Warum lügst du?

Vor 17 Tage
@runderbeste5377
@runderbeste5377

Unglaubliches Lob an die musikalische Gestaltung, generell ist ja schon bekannt, dass vom Zeitaufwand eure Videos schon cinematische Qualitätsgüter sind. Bei dem Video finde ich die untergelegte Musik besonders gelungen, vor allem bei dem Teil in dem ihr eure Meinung nennt. Allerdings konnte ich das nicht in der Beschreibung finden, kann auch sein dass ich einfach was übersehen habe, aber könntet ihr mir sagen wie das Lied heist? :) ist das dass bis zum Cheers geht

Vor 6 Tage
@KentuckySpeedLink
@KentuckySpeedLink

Super Video! Wie immer ein Genuss...Ich persönlich frage mich allerdings, weshalb man überhaupt solche Fotos bzw. Videodateien anfertigt, egal ob als Promi oder Privatperson. Natürlich ist das Stehlen von "normalen" Fotos aus der iCloud dann genauso strafbar und ein Eingriff in die Privatsphäre, aber der Schaden hält sich meiner Meinung nach gerade was die Nacktbilder angeht dann in Grenzen, oder sehe ich das falsch ?

Vor 7 Tage
@spacelouie9955 +3
@spacelouie9955

unangenehm, aber wer denkt wenige Jahre später noch daran? Wohl kaum der schlimmste Leak, wenn man sich ansieht was allein in den letzen 3 Jahren geleakt wurde.

Vor 14 Tage
@Vito-jr9wl +54
@Vito-jr9wl

Interessantes Thema: Gut das die Verantwortlichen dafür gefasst worden sind. Hoffe die Opfer, egal ob berühmt oder nicht, können das gut verarbeiten und für die Zukunft was daraus lernen. Selbstschutz gibt einem zumindest Eigenkontrolle einen großen Teil des Risikos zu minimieren. In dem spezifischen Fall sind auch positive Entwicklungen wie mehr 2 faktor identifizierungen bei sensiblen Daten in den letzten jahren zu erkennen.

Vor 17 Tage
@donpromillothex.6446 +4
@donpromillothex.6446

Oder einfach solche brisanten Dinge nicht aufm Handy / Laptop etc speichern. Gibt so etwas nennt sich externe Festplatte.

Vor 17 Tage
@Jakob.Hamburg +21
@Jakob.Hamburg

​​@@donpromillothex.6446Das ist für Dich vielleicht einfach, für Menschen, die ihren Fokus im Leben nicht auf Computertechnik ausgerichtet haben, ist es das nicht. Die schlechte Ursache ist nicht das Verhalten der Opfer, sondern das der Täter.

Vor 17 Tage
@donpromillothex.6446 +2
@donpromillothex.6446

@@Jakob.Hamburg Ich wollte damit auch nicht sagen das die Opfer schuld sind. Aber sich eine Festplatte zuzulegen ist weis Gott nicht schwer...kann sogar meine Oma und die ist 80.

Vor 17 Tage
@snmp
@snmp

"Gut das die Verantwortlichen dafür gefasst worden sind." Hm, da bin ich anderer Meinung. So wie nicht jeder hübsch, reich oder intelligent sein kann, so können sich diese Menschen eben auch nicht sicher sein, dass ihre Privatsphäre geheim bleibt.

Vor 17 Tage
@DamiyLeicc
@DamiyLeicc

this a fantastic video! Not to be laughed at. incredibly powerful! You appear genuinely hooked thanks to the animation and research.

Vor 12 Tage
@asittingduck4786 +216
@asittingduck4786

Wir lernen: Wenn etwas schlimmes im Internet passiert, war es immer 4chan

Vor 17 Tage
@setrux +72
@setrux

Wenn irgendetwas im Internet passiert, war es meistens 4chan

Vor 17 Tage
@CuzImMaximus +11
@CuzImMaximus

@@setrux Reddit spielt meistens auch noch mit.

Vor 17 Tage
@rebekkaprahst7038 +3
@rebekkaprahst7038

oder Tiktok.

Vor 17 Tage
@jakobpohl907 +15
@jakobpohl907

Ich hoffe ihr könnt weiter solche Videos machen, jedes mal top Qualität.

Vor 17 Tage
@fabsche360 +20
@fabsche360

darknet videos fänd ich generell interessant. diese art von videos von euch geben mir eine gewisse gänsehaut. als würde ich eine tiefsee-doku schauen, wo ihr immer weiter abtaucht.

Vor 17 Tage
@loveudeath
@loveudeath

Bin so dankbar über wöchentliche Uploads! Hoffe das hört nicht auf

Vor 16 Tage
@beeepic6792 +116
@beeepic6792

Simplicissimus sind auch die einzigen die auf Hilfsplatformen hinweisen trotzdem tun alle Leeroy und andere Feiern. Ich hoffe das Internet wandelt sich und erkannt das dieser Kanal Gold ist

Vor 17 Tage
@ferencpuskas9218 +19
@ferencpuskas9218

Bei Leeroy wendet sich das Blatt. Hast du mal seine Bewertungen gesehen? Also klar hat er noch seine "Kernzuschauerschaft" beisammen, die brav ja sagen, aber selbst von denen dürfte er schon einige vergrault haben.

Vor 17 Tage
@Habicht855 +2
@Habicht855

Gold? Der Kanal verhält sich nicht neutral den Informationen gegenüber. Informativ aufjedenfall, jedoch immer nur aus einer Perspektive. Das gibt seinen Videos immer wieder eine Wertung.

Vor 16 Tage
@oligaertner810 +1
@oligaertner810

Deine Meinung ist also die richtige alles klar, lieben wir solche Menschen

Vor 15 Tage
@coughsyuep6419 +105
@coughsyuep6419

es tut mir immer wieder weh wie sehr jennifer lawrence auf ihr aussehen reduziert wird. sie ist soo talentiert und nett und lustig auch authentisch

Vor 17 Tage
@mright1075 +50
@mright1075

Ja arme Millionärin 😢

Vor 17 Tage
@albertspangler4496 +4
@albertspangler4496

Ihre Authentizität und Offenheit hat über die Jahre schwer gelitten. Auch wenn ich nur zu gut verstehe, warum.

Vor 17 Tage
@X-9-1337 +362
@X-9-1337

Simplicissimus bringt aktiven Qualitäts Content

Vor 17 Tage
@cornobla
@cornobla

Fast so gut wie 2bg 😉

Vor 17 Tage
@altegon8608 +2
@altegon8608

Der beste nach Sashka und Kuchen Tv auf ganz YouTube.

Vor 17 Tage
@donerbude8713 +32
@donerbude8713

@@altegon8608Kuchen TV? 😂😂

Vor 17 Tage
@UndercoverDog +7
@UndercoverDog

Aber nicht so qualitativ wie der vom Hauptkanal (2 Bored Guys)

Vor 17 Tage
@alexh.6243 +2
@alexh.6243

@@altegon8608haha, das Kuchenkind, der war sehr gut 😂

Vor 17 Tage
@Catmaster37 +1
@Catmaster37

Wie immer ein Mega Video und eine super Recherchearbeit.

Vor 17 Tage
@shyzouka69 +3
@shyzouka69

Mal wieder ein super toll produziertes & produziertes Video!

Vor 17 Tage
@ABSEUDUS +13
@ABSEUDUS

Ich wusste von dem Hack, aber nicht, dass man bis heute nicht weiß, wer wirklich dafür verantwortlich ist. Generell hat man von der 'Aufarbeitung des Falls', wenn man das überhaupt so nennen kann, wenig mitbekommen - zumindest in meiner Bubble. 🤔 Hatte den Vorfall, bis zu diesem Video jetzt, schon wieder vergessen.

Vor 17 Tage
@chrisartsandstuff6243 +77
@chrisartsandstuff6243

Narration wird echt immer besser. Weiter so👍

Vor 17 Tage
@Peter94686 +2
@Peter94686

I auch finde that die narration immer better wird

Vor 17 Tage
@shizanketsuga8696 +13
@shizanketsuga8696

Das Ende ist echt hart. Bei einigen der betroffenen Frauen hätte ich schon gern hingesehen, _wenn das für sie okay gewesen wäre._ Aber das nicht nur bei eindeutig fehlendem Einverständnis zu tun sondern sich auch noch in dieser Form dafür zu feiern, ist schon sehr moralfremd.

Vor 17 Tage
@TheKeule33
@TheKeule33

Die anderen sind halt einfach nicht so dumm und lachen jetzt über die anderen. Verdient.

Vor 14 Tage
@Bl4cKSt4rReal +68
@Bl4cKSt4rReal

Eine Freundin von mir macht gerade etwas Ähnliches durch, von ihren wurden keine Bilder gestohlen aber durch AI Technologie so bearbeitet das ihr Gesicht auf andere Bilder und Videos Gesetzt worden ist. Und sie kann genauso wenig wie die Polizei nichts dagegen tun :/ wirklich erschreckend

Vor 17 Tage
@knightmare1442 +5
@knightmare1442

Das ist so als würde jemand ein fiktives Nacktbild von ihr malen. Etwas verstörend aber nichts illegales.

Vor 16 Tage
@neonneon7202 +8
@neonneon7202

​@@knightmare1442ohne Erlaubnis hätte ihr Originalbild, das bei der Ki eingespeist wurde, nicht verwendet werden. Es sei denn, das Bild war mal in einer Zeitung oder so veröffentlicht und die Ki weiß daher, wie sie aussieht.

Vor 15 Tage
@winni2701 +1
@winni2701

Hab mal so eine AI-Seite benutzt, ziemlich unrealistisch...

Vor 14 Tage
@imetyourmotha3454 +4
@imetyourmotha3454

Mal wieder ein sehr gutes Video Respekt für die Recherchen!

Vor 17 Tage
@For4Reel +5
@For4Reel

Naja die Lehre draus ist das es keine mehr gibt und es eh komplett egal geworden ist, dank AI und ner schnellen Grafik macht man das Heute in Minuten. Auf diversen Portalen gibts ganze Filme. Ob echt ob falsch komplett egal. Ich sehe das so: die Realität verliert an Bedeutung, ob Wahr oder Falsch es ist komplett egal geworden nur mehr Erfahrungen aus 1. Hand zählen. Auf alles andere sollte man sich nicht verlassen.

Vor 17 Tage
@user-wx8nr9zs7g
@user-wx8nr9zs7g

Es ist ziemlich schlimm, gleichzeitig aber auch so genial. Erstmal es hinbekommen in eine Icloud reinkommen, unfassbar.

Vor 8 Tage
@LupusCapiosus +1
@LupusCapiosus

Sehr gut wie viele Punkte ihr zensiert sehr wichtig in der heutigen Zeit und mid den ganzen Geo guesser pro Spielern

Vor 17 Tage
@Mia-Waiting-For-You +84
@Mia-Waiting-For-You

Und das ist der Grund, warum ich mich niemals bewusst nackt irgendwie dokumentieren lassen werde. Ich will damit nicht sagen, dass das die Schuld der Opfer ist!

Vor 17 Tage
@k.r.221 +24
@k.r.221

Es ist NIE die Schuld der Opfer. Wenn man in einen Vulkan springt, ist man auch nicht selber Schuld, sondern die Lava.

Vor 17 Tage
@dominicmartin5827 +26
@dominicmartin5827

@@k.r.221 ???

Vor 17 Tage
@fluffynator6222 +1
@fluffynator6222

Denk, als Durchschnittsperson ist man da nicht so angreifbar wie Promis. Givt Kolonnen an Seiten, mit uh... Amateur-Content. 😅

Vor 17 Tage
@Max-ln1du +30
@Max-ln1du

Die geschichte ist der beste beweis dafür, wie wichtig Guter und korrekter IT-Unterricht in der Schule ist. Die genannten bzw. betroffenen Promis sind sicherlich nicht die einzigen. Während man solche Bilder von sich im besten Fall nicht macht, sollte man natürlich auch Schüler entsprechendes lehren, auch wenn das in zeiten von iOS/Android alles unterschiedlich funktioniert. Eine umfassende IT-Ausbildung in der Schule sollte der Mindeststandard sein. EDIT: VictimBlaming ist natürlich schlecht. Allerdings gibts (überraschung) schlechte Menschen. Wenn man nicht will, dass etwas im Internet wie im Video erscheint, einfach nicht machen - oder druckt es euch aus und hängt es an die Wand. Es gibt einfach Sachen, da ist die einfachste Lösung nicht machen - tut mir Leid, für die, bei denen gerade die komplette Welt zusammenbricht.

Vor 17 Tage
@HansWurst-vu2nb +1
@HansWurst-vu2nb

Jo aber in welcher Welt ist es denn eine Option, keine Nachbilder oder Sexclips zu machen/verschicken? Auf jeden Fall eine, in der ich nicht leben möchte. Was für eine Welt, ohne gelegentlich aufzuwachen und den Tag mit nem heißen Bild zu starten?

Vor 17 Tage
@Max-ln1du +2
@Max-ln1du

@@HansWurst-vu2nb ist sicher, eine schöne Sache. Aber es geht auch ohne😬

Vor 17 Tage
@jan-lukas +2
@jan-lukas

​@@HansWurst-vu2nbheiße Bilder kann man auch Mal analog verbreiten, natürlich privat bitte

Vor 17 Tage
@perspectiveandthinking
@perspectiveandthinking

​@@HansWurst-vu2nbWie alt bist du, wenn ich fragen darf? Abgesehen davon gibt es immer noch die Möglichkeit, Apps wie snapchat zu benutzen. Da wird der Gegenüber in Kenntnis gesetzt, wenn jemand was speichert oder einen screenshot macht. Sollte selbst das ausgetrickst werden.. sollte man, wie der andere vor mir schon schrieb, so etwas im analogen Raum lassen oder gar nicht machen und einfach zusammenziehen. Dann gibt es das ganze sogar live und in echt, so oft beide wollen.

Vor 17 Tage
@BlankFX +12
@BlankFX

Fand den Vorfall damals super. Ist das echt schon wieder so lange her? Damals habe ich mir als Datenschützer erhofft, dass es zu einer flächendeckenden Sensibilisierung beiträgt und die Leute begreifen, dass persönliche Daten in der Cloud nichts verloren haben - und da sich viele Opfer des Cloud-Syncs nicht einmal bewusst waren, auch nicht auf einem Apple-Gerät. Wirklich geändert hat sich aber leider kaum etwas. Von daher hoffe ich auf eine baldige Wiederholung von The Fappening. Wäre ja schon das 3. oder 4. Mal.

Vor 14 Tage
@Jonas-tc8qt +2
@Jonas-tc8qt

Problem war ja auch nicht iCloud..... 2FA und alles ist fein.

Vor 14 Tage
@tobycavanaugh7601 +1
@tobycavanaugh7601

Aber die Cloud ist doch genau dazu da, persönliche Daten für den Fall eines Geräteschadens/Verlusts zu sichern! Oder willst du laufend alles auf externe Festplatten sichern? Eben!

Vor 14 Tage
@verschleppt +1
@verschleppt

​@@Jonas-tc8qtSolange 2FA zb mittels Browser-Cookie-Grabbing nicht umgangen werden kann.

Vor 13 Tage
@erebostd +1
@erebostd

Protipp: Intime Fotos (oder andere Dinge, die man online nicht sehen will) gar nicht erst in irgendwelche Cloud hochladen, sondern nur offline verwenden.

Vor 8 Tage
@Has3gawa +8
@Has3gawa

Man darf auch nicht vergessen, dass das Ganze 2014 passiert ist. Wir sind teilweise jetzt in 2023 noch nicht so weit dass allen bewusst ist wie wichtig die Sicherheit der eigenen Konten im Internet ist. Das war 2014 wahrscheinlich noch weniger der Fall.

Vor 15 Tage
@Wrutschgeluck
@Wrutschgeluck

gutes argument, aber bei einer solchen karriere seine sensibelsten daten, wie nacktfotos, überhaut zu machen(1), sie auf einem cloudspeicher zu legen(2) und als manager nicht darauf zu achten, das das passwort sicher ist(3), sind schon sehr viele zufälle auf einmal die auch damals hätten ausgeschlossen werden können mit ein wenig menschenverstand. oder willst du mir sagen, als die Stars beim Konto anlegen (was eig. auch ein manager macht) die frage bekommen hat: "wie heißt dein haustier" nicht überlegt hat, dass das doch eigendlich jeder weiß und auf wikipedia steht??? jedoch muss ich zugeben, beim phishing würde ich es noch einsehen, es war 2014 und ziemlich gut gemacht, da es ja ein direkter angriff war, war er auch sehr gut vorbereitet.

Vor 2 Tage
@Has3gawa
@Has3gawa

@@Wrutschgeluck Einigen wir uns darauf dass es dennoch grob fahrlässig war. :)

Vor 2 Tage
@Wrutschgeluck
@Wrutschgeluck

@@Has3gawa sehr gerne :) aber warum "dennoch"? ich war doch der der diese meinung vertritt.

Vor 2 Tage
@Fabpio +5
@Fabpio

Sehr gutes Video! Ich empfehle die TW ganz an den Anfang zu setzen, weil ich war schon nach dem Intro geschockt. Da gibt es bestimmt Menschen, denen das Intro noch näher gehen könnte:)

Vor 17 Tage
@SuperNapfkuchen +6
@SuperNapfkuchen

Reddit ist voll mit Helden ❤

Vor 8 Tage
@iamapokerface8992
@iamapokerface8992

reddit hat fast nur größte opfer

Vor 2 Tage
@respectthedripkaren4515
@respectthedripkaren4515

ich möchte klarstellen, dass das hacken von accounts und das veröffentlichen solcher leaks absolut nicht geht und auch stark bestraft werden sollte. die beste präventive maßnahme die man tätigen kann ist: einfach keine solchen bilder machen und vor allem nicht in der galerie lassen oder in irgendeine cloud packen und wenn, dann ohne gesicht.

Vor 15 Tage
@niklas5740 +3
@niklas5740

Ich liebe eure Videos, danke euch.❤

Vor 17 Tage
@ISPY4ever
@ISPY4ever

Zum Glück haben das die Leute schon fast vergessen. Hätte mich jemand nach Nacktbildern zu gesagten Personen gefragt, hätte ich keine Ahnung gehabt. Wird vermutlich vielen so gehen. Vergessen ist aber nicht gelöscht und der Schaden angerichtet. 2FA und random Passwörter Leute ✔

Vor 16 Tage
@Viper36P +5
@Viper36P

Wie Ihr schon sagtet: Es war kein ausgefeilter Hackerangriff und wäre mit einem Mindestmaß an Skepsis und technischem Grundverständnis abzuwenden gewesen. Gerade bei Leuten aus einem dermaßen entsolidarisierten Land, in welchem alles mögliche zur Eigenverantwortung erklärt wird, sollte dies insbesondere für den Schutz der eigenen Daten gelten. Mein Mitleid hält sich daher in Grenzen. Jeder sollte nur die Technik besitzen und benutzen, die er auch zu nutzen imstande ist und deren Funktionsweise er hinreichend verstanden hat.

Vor 16 Tage
@TheKeule33 +1
@TheKeule33

Dieses. Danke.

Vor 14 Tage
@sneakerking2006 +3
@sneakerking2006

Der schlimmste Leak aller Zeiten? Für die meisten war es doch der beste Leak aller Zeiten^^

Vor 12 Tage
@bosniaketyp2021 +235
@bosniaketyp2021

"Der schlimmste Leak aller Zeiten" ist weit hergeholt und übertrieben, es gab definitiv schlimmeres

Vor 17 Tage
@SenpaisFan +25
@SenpaisFan

Kommt auf die Perspektive an. Für manche ist das echt das schlimmste was ihnen je passiert sein wird lol. Verstehe deine Kritik😂😂😂😂

Vor 17 Tage
@dimitralex1892 +15
@dimitralex1892

ein wenig schwach deine Antwort weil so gesehen immer um Perspektive geht... mit der Argumentation kann man auch sagen ein weltkrieg oder ein Genozid sind "nicht schlimm"(persönlich). da es hier aber um eine journalistische einordnung geht spielt eine persönliche perspektive erstmal keine rolle...

Vor 17 Tage
@Someone-fu7wz +4
@Someone-fu7wz

Ja mich stört das auch.

Vor 17 Tage
@stephenhawkingsbeautywheel9080 +3
@stephenhawkingsbeautywheel9080

@@dimitralex1892 Aber es geht doch immer um Perspektive. Warum spielt da eine journalistische Einordnung eine Rolle? Er sagt ja nicht, dass der Hack nicht schlimm war (deinem Beispiel nach, hast du das aber so fälschlicherweise aufgefasst). Nur weil etwas weniger schlimm ist, heißt das nicht, dass es überhaupt nicht schlimm ist. Es kann ja jetzt jeder seine eigene Einordnung von schlimm haben, er findet diesen Leak vielleicht nicht so schlimm wie die Leaks von US Geheimdaten. Ist ja immer eine Sache der Perspektive.

Vor 17 Tage
@tolga1cool
@tolga1cool

Ich hab das damals live mitverfolgt. Der absolute Wahnsinn. Das Internet war auf 180

Vor 17 Tage
@yoshiwestside6962 +1
@yoshiwestside6962

mal wieder klasse video, mega gut recherchiert

Vor 17 Tage
@esare +3
@esare

Das größte Problem ist das für 99% aller Menschen das Thema IT Sicherheit zu kompliziert und zu viel Komfort kostet. Wir sind zwar auf einem guten Weg das dies in Zukunft einfacher wird, aber das dauert noch.

Vor 15 Tage
@TheKeule33
@TheKeule33

wieviel einfacher willst du es noch machen?!

Vor 14 Tage
@cristiano1g
@cristiano1g

Der schlimmste Leak? Das ist einfach top ;) Es zeigt einfach dass dich Geld nicht schützen kann und das ist eine gute Sache.

Vor 18 Stunden
@violakrone8429 +1
@violakrone8429

Solche Menschen die anderen auf diese weise Schaden gehören weggesperrt 😢

Vor 17 Tage
@Richard-lb9xe +2
@Richard-lb9xe

Es ist bewundernswert, wie Kanäle wie ihr es schafft, derartige Geschichten und Informationen so spannend rüberzubringen. Seit ein paar Sekunden Abonnent & großer Fan :)

Vor 17 Tage
@resator9989
@resator9989

Hey Simplicissimus, könnt ihr mal ein Video zum falschen Verständnis von unserem Geldsystem machen? Diese Aufklärung in der breiten Masse wäre echt wichtig. Liebe Grüße und danke für eure Arbeit!

Vor 13 Tage
@bettinaviolabarthshorts +2
@bettinaviolabarthshorts

Es ist so problematisch und bezeichnend für unsere Gesellschaften in der damaligen Zeit, dass sie denken, die nackten Körper dieser Frauen gehören der Öffentlichkeit. Und ist es nicht irgendwie ein Stück weit auch oft so mit diesen ganzen Gossip und den ganzen Magazinen und dem Business, dass es bis heute gibt? Wenn wir Körper kommentieren, wenn wir glauben, Menschen im öffentlichen Leben beurteilen zu können, dann sind wir doch eigentlich auch nicht besser als damals.

Vor 15 Tage
@Ultimabuster92
@Ultimabuster92

Wird sich auch nie ändern. Menschen sind so, wenn sie etwas sehen (Muss nichtmal ein anderer Mensch sein) dann bewerten sie es. Wir bewerten den schönen Ausblick aus der neuen Wohnung, wir bewerten das geile T-Shirt, welches wir im Laden sehen und wir bewerten das Aussehen anderer Menschen.

Vor 11 Tage
@pola_droid
@pola_droid

Super Video, wie immer! Ein absolutes Skandalthema, das viel zu oft viel zu schnell nicht ernst genommen wurde, vorallem von Männern. Aber: Der schlimmste Leak aller Zeiten ist es auf keinen Fall verglichen mit den Geopolitischen (Wikileaks, NSA,...)

Vor 13 Tage
@vinniesaccount +2
@vinniesaccount

Der erste Fehler ist dass man überhaupt Nacktfotos in die iCloud schickt, der zweite Fehler wie der Account unzureichend geschützt wurde (2FA) und der dritte wie man dann noch aufs Phishing hereingefallen ist (der zugegeben schwierigste Part).

Vor 15 Tage
@hampelmann7574 +6
@hampelmann7574

In Internet Manier müsste man jetzt "to the fap cave!" kommentieren. Aber wenn ich wirklich darüber nachdenke ist es einfach eine Frechheit was passierte und den Frauen angetan wurde. Danke für die tolle Doku

Vor 17 Tage
@Wiebidde420
@Wiebidde420

to the fap cave! Ich danke Simpicissimus dafür, dass man mich an the fappening erinnert hat!

Vor 15 Tage
@PWATR +8
@PWATR

Nun ja, es wird definitiv immer mehr solcher Sachen in der Zukunft geben. Z.b. AI Generierte Bilder, welche nicht von der Realen Version zu unterscheiden sind. Ich denke auch Datenschutz Richtlinien müssten in den kommenden Jahren aktualisiert werden. Was ist, wenn es ein AI Nacktbild gibt von dir? Kleine Details anders. Hast du Anspruch darauf dieses Bild Löschen zu lassen? Dieses Bild hat ein Computer aus dem "Nichts" erschaffen. Reicht eine Ähnlichkeit für dein Recht aus? Was ist dann mit einem Double? Es ist ähnlich wie deep fakes, nur ist dort kein Original Material mehr zu sehen von der Person.

Vor 17 Tage
@bmunte4646 +11
@bmunte4646

Super interessant und voll an mir vorbeigegangen. Als schlimmsten Leak würd ich’s nicht bezeichnen.

Vor 17 Tage
@Steel-_- +1
@Steel-_-

Wie so vieles im Internet findet man den Ursprung wiedermal in 4chan😂

Vor 17 Tage
@WarWolf01 +2
@WarWolf01

Das Größte Problem ist nicht die Verschlüsselung oder die Sicherheitsvorkehrungen. Die sind seit einer weile sehr gut und Perse so kaum Knack bar. Das größte Sicherheitsrisiko ist immer der Mensch dahinter. Weil die es entweder nicht wissen oder nicht ernst genug nehmen.

Vor 16 Tage
@nichtmoti +12
@nichtmoti

Wir sind schon längst in den ganzen Horror-Zukunfstfilmen & Black Mirror angekommen Wir sitzen alle gemeinsam auf einem sinkenden Schiff und die meisten bejubeln es dabei Wahnsinn

Vor 17 Tage
@Lsophie236 +55
@Lsophie236

Das ist echt grauenhaft. Wie kann man sowas denn machen ? Ich hab da echt keine Worte mehr.

Vor 17 Tage
@Gromran1981 +6
@Gromran1981

Grausam? Oder eher dumm?

Vor 17 Tage
@simonsays2774 +18
@simonsays2774

Frag Gott, ob er Hirn regnen lässt...Wer keine Nacktbilder macht, und nicht auf iCloud speichert, hat solche schwachsinnigen Probleme auch nicht.

Vor 17 Tage
@Lsophie236
@Lsophie236

@@simonsays2774 ja ok jetzt wo du es sagst…

Vor 17 Tage
@Lsophie236
@Lsophie236

@@Gromran1981 beides

Vor 17 Tage
@eternalNostalgia +3
@eternalNostalgia

​@@simonsays2774is halt wirklich so. Kein victim blaming aber die leute habn inzwischen nie mehr an iwas selbst schuld.

Vor 17 Tage
@Brokoli5191 +1
@Brokoli5191

Hab schon die Darknet Diaries Episode gehört. Danke dass ihr ein Video dazu gemacht habt. Simplicissimus 🔛🔝

Vor 17 Tage
@playonemoretime8526 +19
@playonemoretime8526

"Wie sichert ihr eure Accounts ab, schreibt es uns in die Kommentare." Genau mein Humor :D

Vor 17 Tage
@Videos6411
@Videos6411

Keine Frage, dass das leaken solcher Bilder unglaublich belastend für das Opfer ist und überhaupt nicht klar geht. Aber es ist traurig, dass man für so etwas natürliches ausgelacht und verurteilt wird. Das erinnert mich an den Leak von Thatsbekir wars glaub ich, der in einem Statement dazu passenderweise sinngemäß gesagt hat Jeder macht es!

Vor 2 Tage
@Lennard222 +1
@Lennard222

Mein Beileid an alle betroffenen. Dennoch möchte ich betonen, dass dieser Fall nur aufgeklärt wurde, da es sich um Celebrities handelte. Es gibt jedes Jahr Zehntausende, die durch Hacking ihre Privatsphäre, oder finanzielle Grundlage verlieren. Aus Erfahrungen meines persönlichen Umfelds, kann ich sagen, dass (jedenfalls in Deutschland) Ermittlungsverfahren wegen Online-Betrug innerhalb weniger Tage eingestellt werden. Da ist es egal um wie viel tausend Euro es sich handelt.

Vor 16 Tage
@lennyallstarsgaming524
@lennyallstarsgaming524

Guter Kommentar. Zwar ist es unmöglich alle Angriffe nachzuverfolgen, aber gut sowas auch zu erwähnen.

Vor 16 Tage
@palomita1889
@palomita1889

Ich wünsche niemanden etwas Schlechtes... Aber die Frau in der Talkshow hätte echt verdient, dass ihr das auch passiert..

Vor 13 Tage
@lennarthaase8794 +26
@lennarthaase8794

Wir waren damals mit Anfang 20 total dämlich und haben uns diebisch über die leaks gefreut und leider viel zu spät gecheckt wie scheisse das alles ist. Mein Mitgefühl allen denen das widerfahren ist.

Vor 16 Tage
@valentinmitterbauer4196 +1
@valentinmitterbauer4196

Ich war damals 15, Gott sei dank habe ich damals das Internet noch nicht gut genug gekannt um drauf zu stoßen.

Vor 15 Tage
@Cookiekeks
@Cookiekeks

Spielt keine Rolle was du mit den Bildern machst, öffentlich sind sie schon

Vor 15 Tage
@krokettenpanzer8030
@krokettenpanzer8030

na zum Glück bist du jetzt erwachsen geworden... 🤣

Vor 14 Tage
@lennarthaase8794 +1
@lennarthaase8794

@@krokettenpanzer8030 wie soll ich dein Kommentar bitte verstehen ?

Vor 14 Tage
@NFX +67
@NFX

Mir wurde Jahre später davon erzählt und direkt kam die Frage: Hast du sie dir angesehen?? Als 28 jährige Frau bin ich absolut schockiert. Nein, ich habe die Bilder nicht gesehen und würde auch nie danach suchen, aus Respekt zu diesen Frauen, was den meisten, die es sich angesehen haben fehlt. Absolut ekelhaft. Mir tut Jennifer Lawrence und all denen es passiert ist, unfassbar leid. Solche Fälle (und heute auch noch mit KI-Fake-Bildern) machen mir Angst, dass es jeden und jede treffen kann. Nur um am Ende gesagt zu bekommen: ja selber Schuld, hättest du eben nicht machen sollen/ bzw. nicht drauf klicken sollen. Victim blaming at its best. Was hier im Video zu kurz kommt, ist der Schmerz der Opfer, der ein Leben lang besteht. Zu wissen, dass irgendwer deine Nacktbilder kennt und sogar abgespeichert hat, ist Folter. Wie muss sich Jennifer Lawrence damals gefühlt haben, auf die Straße zu gehen, zu wissen, dass jeder im Umkreis ihre Bilder kennt? Und das bis heute noch?? Wir brauche härtere Strafen für solche Vergehen, bessere Verfolgungstechniken und stärkere Verschlüsselungen, damit sowas nicht passiert.

Vor 16 Tage
@StefanC123 +9
@StefanC123

Du musst aber bedenken, dass es in Amerika war und die haben es mal so gar nicht mit Privatsphäre. Da ist es nicht wie hier, wo du verklagt werden kannst, sollte ungefragt auch nur ein Zipfel deines Gesichts auftauchen und im Internet verbreitet werden. In den USA hört die Privatsphäre an der Haustüre auf.

Vor 16 Tage
@nhc.n65 +1
@nhc.n65

😂😂😂😂

Vor 16 Tage
@fallen_cookie +22
@fallen_cookie

Doch irgendwie schön, dass sich die Rhetorik um sowas in the letzten 9 Jahren etwas zum besseren geändert hat

Vor 17 Tage
@ArcediaRising +8
@ArcediaRising

Aber auch nur die Rhetorik. Wir sind als Gesellschaft noch finsterer geworden, haben aber das Heucheln heute richtig gut drauf.

Vor 16 Tage
@bdarecords_
@bdarecords_

@@ArcediaRising Korrekt. Sehr viele Menschen sind grausamer geworden.

Vor 15 Tage
@540marcorn +1
@540marcorn

Ich denke, dass gerade Promis sich in solche Sachen schulen lassen können. Ich will nicht sagen, dass sie selber schuld sind, dass ihre Bilder geleakt wurden, aber gerade die Vorsichtsmaßnahmen, welche auch im Video genannt wurden, waren auch damals schon Grundwissen. Von daher wundere ich mich nicht, dass es so gekommen ist.

Vor 17 Tage
@oym_Remer +2
@oym_Remer

Bestes Tutorial Video bisher! Weiter so!🔥🗣️🗣️

Vor 17 Tage
@Le4nback +1
@Le4nback

Fast vergessen 😂 danke! Gute Doku ❤

Vor 17 Tage
@urshurakdieohnekanal9291 +3
@urshurakdieohnekanal9291

Die Talkshow am Ende, mit Frauen, die applaudieren und darüber lachen dass andere Frauen so blossgestellt wurden, das war echt ekelerregend. Ich war so erschrocken, dass ich mich gleich vergewissert habe, ob ich bei meinem iCloud-Account auch die ZF-Kiste aktiviert habe. Hab ich natürlich, ich bin nämlich leicht paranoid, überall wo es möglich ist habe ich das eingerichtet.

Vor 15 Tage
@Cookiekeks
@Cookiekeks

Wenn du private Daten unverschlüsselt auf iCloud lagerst bist du keineswegs paranoid.

Vor 15 Tage
@dennisjungbauer4467
@dennisjungbauer4467

Schon krass, ne? Ich konnte es auch kaum fassen.. Surreal, könnte aus einer Black Mirror Episode sein.

Vor 3 Tage
@Haldjas_ +52
@Haldjas_

Meiner Meinung nach ein Thema, über was man kein Video hätte machen müssen. The Fappening ist mittlerweile nicht mehr der "heiße scheiß" der er damals war und das jetzt wieder aufzuwärmen stelle ich mir für die Opfer gar nicht mal so toll vor. Ändert vielleicht nichts daran, dass diese Bilder nie mehr verschwinden werden, aber ich denke der ein oder andere Zuschauer wird sich gerade wegen diesem Video auf die Suche begeben nach diversen Bildern.

Vor 17 Tage
@in5aneguy597 +9
@in5aneguy597

genau, da diese Stars garantiert einen Deutschen Kanal verfolgen hätte das echt nicht sein müssen, wie die sich jetzt wohl fühlen?

Vor 17 Tage
@fischman1746 +26
@fischman1746

​@@in5aneguy597Ich glaube es ging dem Ersteller nicht darum, dass eines der Opfer das Video direkt sieht, sondern dass die Existenz der Bilder so ein bisschen weniger in die Vergessenheit der Durschnitsbevölkerung gerät.

Vor 17 Tage
@obelexxus2672 +4
@obelexxus2672

Bin mir unsicher, ob meine Meinung zu diesem Thema richtig aufgefasst wird. Klassisches "Posting things, maybe regret later." Ich persönlich kann mich nicht daran erinnern, 2014 etwas davon mitbekommen zu haben. TheFappening ist bzw. war mir als Komposition bekannt, habe ich aber mit nichts außer "Fappen" und "The Happening" verbunden. Die realen Ausmaße waren mir bis zum heutigen Tag unbekannt. 2014 war ich 16 und ich würde lügen, wenn ich sage, ich hätte mir die Bilder damals nicht angeschaut, wenn ich von deren Existenz gewusst hätte. Ob das ethisch in Ordnung ist, so eine Frage hätte ich mir damals nicht gestellt. Dass das aus ethischer Sicht unter keinen Gesichtspunkten in Ordnung geht, versteht sich von selbst, nur um das nochmal explizit erwähnt zu haben. Beim Schauen des Videos, so muss ich gestehen, habe ich mir die Frage gestellt, wieso solche Fotos überhaupt gemacht wurden. Vielleicht bin ich in einer "zu prüden" Umgebung aufgewachsen, oder mein Umfeld hatte irgendwie andere Gründe, aber schon wo ich in die Grundschule ging, hat man mir immer gesagt, dass man keine Fotos von nackten Körpern machen sollte und das war so um 2004/05 zu Anfangszeiten des Internets, wo quasi nur die nerdigsten IT-Profis ins Internet gegangen sind. Das ist hängen geblieben und ich habe Zeit meines Lebens weder Fotos von mir gemacht, noch bei anderen erfragt oder sonstiges, auch wenn das Interesse da war. Es war eine Handlung, die mir bereits als Kind so widerstrebte, dass ich den Gedankengang nicht nachbilden kann, daher die Frage, wieso die Fotos gemacht wurden. Diese Gedanken sind nicht als Shaming gedacht, deswegen meine Befürchtung im ersten Satz, sondern ich würde gerne den Gedankengang verstehen. Manchmal erklären sich Dinge, wenn man den Gedankengang kennt, auch wenn das Ding selbst objektiv betrachtet klar positionierbar ist. Mir ist aber dennoch bewusst, dass ich auf diese Frage nie eine Antwort bekommen werde. Abschließend bleibt zu hoffen, dass in Zukunft Bilder der Privatsphäre, egal welcher Natur, deutlich besser geschützt sind, oder überhaupt erst gar nicht in einer Cloud gespeichert werden, damit derlei Geschichten nicht zum Wiederholen verdammt sind. Auf dass mich die Antworten zerfleischen werden, wie ich denn nur so etwas Blödes fragen könne...

Vor 16 Tage
@jamal_ultimate +2
@jamal_ultimate

Anscheinend hast du es nicht richtig aufgepasst, denn hier wurde nichts (einvernehmlich) gepostet. "Posting things, maybe regret later." passt also nicht. Ist doch legitim, wenn andere Fotos von sich anfertigen, um sich diese später wieder an zu schauen.

Vor 15 Tage
@obelexxus2672 +1
@obelexxus2672

​@@jamal_ultimate Anscheinend hast du meinen Kommentar nicht richtig verstanden, das "posting things, maybe regret later" habe ich auf mich bezogen, auf meinen Kommentar und genau deshalb geschrieben, weil ich genau solche Antworten erwartet habe. Ich sage nicht, dass es nicht legitim sei, für sich selbst Dinge zu entscheiden, ich verstehe nur nicht, wie im Kopf nicht sofort andere Gedanken kommen "Was, wenn das jemand mitbekommt, der's nicht mitbekommen soll?", die einen dazu bewegen, solche Fotos erst gar nicht zu machen.

Vor 15 Tage
@mahari7285
@mahari7285

Habe ich bis heute nichts drüber gewusst. 😂 Das kommt davon, wenn man keine Foren wie Reddit oder sonstige Social Media nutzt und sich nicht die Bohne für Promis interessiert...

Vor 16 Tage
@arnatar2086 +2
@arnatar2086

Auch wenn es sicherlich fürchterlich für die betroffenen Personen ist, der schlimmste Leack ist es bei weitem nicht. Spontan käme mir da das Packet der Shadowbroker in den Sinn in dessen Folge wahrscheinlich Menschen gestorben sind. Da ist das hier relativ mild im Vergleich.

Vor 17 Tage
@krokettenpanzer8030
@krokettenpanzer8030

Da sind nur Menschen gestorben aber hier wurden Gefühle verletzt... also bitte!

Vor 14 Tage
@JuKeBoX1988 +1
@JuKeBoX1988

Ich finde den Hype, den solche Leaks verursachen nicht verwunderlich. Viele Hollywoodstars, vor allem Frauen, werden geschaut, weil sie gut aussehen. Jeniffer Lawrence verdient Geld mit ihrem Körper. Wenn das dann solche Ausmaße annimt, wo sie es nicht mehr kontrollieren kann, ist es zwar falsch und auch berechtigterweise verboten, jedoch trotzdem nachvollziehbar für mich. Ich verstehe warum Berühmtheiten ein so beliebtes Ziel sind.

Vor 17 Tage
@herrvorragend5770 +5
@herrvorragend5770

Wenn die Behörden bei den Problemen normaler Leute nur auch so schnell und eifrig wären. Jedenfalls ein baba leak, hab ich alles noch nicht gewusst. ^^

Vor 17 Tage
@Lord_K_Original +5
@Lord_K_Original

Vielen Dank für den Beitrag, ihr seid cool. Aber eine kleine Kritik: Ist der Titel nicht ein bisschen zu reißerisch? Der schlimmste Leak aller Zeiten ist es wahrscheinlich für die Prommmis selbst (die mir in dem Fall wirklich Leid tun). Ich verstehe dieses Wolfsinteresse am Schafsvoyeurismus irgendwie nicht - gerade wenn man weiß, dass die Opfer nicht veröffentlicht werden wollten und sich vermutlich extrem dafür schämen, wieso wirft sich gerade dann die ganze Welt darauf? Es ist so wichtig, respektvoll mit den Mitmenschen umzugehen - besonders in den Zeiten, in denen respektvoller Umgang kaum noch zu existieren scheint. Weiter so, Cheers!

Vor 14 Tage
@Ultimabuster92
@Ultimabuster92

Ziemlich idealistisch. Wir alle wissen, wie die Welt sein SOLLTE. Heißt aber nicht, dass sie jemals so sein wird. Solange Schadenfreude, Sensationsgeilheit und generell Boshaftigkeit existiert, wird sich an diesem Problem auch nichts ändern

Vor 11 Tage
@Lord_K_Original
@Lord_K_Original

@@Ultimabuster92 Stimmt, ich bin ein Idealist (jedoch nicht der Meinung, dass 'wir alle' uns nach nur einer Vorstellung von einer guten Welt zu richten haben). Ich habe eine unerschütterliche Hoffnung darauf, dass Menschen nur so werden und nicht natürlicherweise so ungesund sensationsgeil sind. Und ich glaube daran, dass man von einer besseren Welt träumen dürfen muss (was immer ich jetzt darunter definieren mag), sonst wird es niemand mehr tun und dann ändert sich sowieso nichts mehr. Ich weiß, ich bin verloren 😂😂😂. Alles Gute 🙏

Vor 11 Tage
@Ultimabuster92 +1
@Ultimabuster92

@@Lord_K_Original Hey, wenn du trotz der Ereignisse der letzten Jahre (Jahrzehnte) noch Hoffnung hast, dann finde ich das gut, eigentlich schon beneidenswert. Ich wünsche mir für dich, dass sich deine Sichtweise niemals ändern wird und dass deine Hoffnungen immer einmal mehr erfüllt werden, als du erwartest. Das meine ich ernst. Aber ich weiß leider auch, dass das nicht passieren wird.

Vor 11 Tage
@Lord_K_Original
@Lord_K_Original

@@Ultimabuster92 Einen auch sehr ernsten, lieben Dank zurück für den netten Wunsch. Meinst du all die guten oder all die schlechten Ereignisse? Ich weiß, es ist vieles kagge aber Hoffnungslosigkeit ist leider auch nicht der erfolgreichste Weg. Und vielleicht wird meine Hoffnung ja auch aus purer Verzweiflung geboren...

Vor 10 Tage
@dennisjungbauer4467 +1
@dennisjungbauer4467

Toll jemanden zu sehen, der sowas auch kritisiert und Hoffnung auf einen positiveren Umgang miteinander hat. Ich hab auch eine idealistische Vorstellung, dass Leute fair behandelt werden, ein Verständnis entgegen gebracht wird, man nicht alles vervorurteilt, man sich gegenseitig hilft und man keinen ausnutzen möchte. Die Utopie, die ich mir vorstelle, wird einfach nicht passieren, aber ich hoffe auch auf einen Trend in die Richtung. Was Vorurteile und faires Behandeln angeht, tut sich ja schon etwas, auch wenn es nicht optimal läuft und die Gesellschaft sich eher spaltet und zudem auch gefühlt kälter/egoistischer wird. Es scheint sich aber auch da eine Erkenntnis zu entwickeln, die das Ganze hofftl. stabilisiert. :) Ich bin kein Aktivist, aber ich versuche auch einen positiven Impact zu haben, ob über Kommentare im Internet oder persönlichen Umgang. :) Zuhören und verstehen ist da glaube ich sehr wichtig, anstatt einfach nur seinen Standpunkt vertreten zu wollen. Das fehlt nur leider bei vielen Leuten, weiß nicht wirklich wieso..

Vor 3 Tage
@ToadPilzkopf
@ToadPilzkopf

Die Stimme von euch, welche die Texte vorgelesen hat ist neu oder? Bitte macht das auch in Zukunft, es ist wirklich sehr hilfreich

Vor 16 Tage
@HRTMN01 +1
@HRTMN01

Video ist gut aufgearbeitet. Etwas reißerischer Titel, weil "schlimmster Leak" schon sehr hochgegriffen ist. Klar sind solche Bilder etwas äußerst privates, aber bei Promis ist es mal wieder doppelt so tragisch. Dabei sagt ihr selber, dass auf der Seite Bilder von Minderjährigen hochgeladen werden, was deutlich schlimmer ist, imo. Würde mir gerne etwas aufgearbeitetes zu den "Panama Papers" wünschen, oder" Edward Snowdens leaks"

Vor 17 Tage
@gooo1762 +1
@gooo1762

Unglaubliches video mal wieder. Danke.

Vor 17 Tage
@yannikodaso +2
@yannikodaso

Es hat mich zutiefst verletzt dass das Cheers nicht gesagt sondern nur gezeigt wurde

Vor 17 Tage
@FraeuleinSarahSoundso +77
@FraeuleinSarahSoundso

Krass, wie viel Victim Blaming und Frauenverachtung sich selbst unter diesem Video finden. Das ist das wahre Problem: fehlender Respekt vor anderen Menschen. Nicht, dass eine Dame für sich (oder wen auch immer) sexy Fotos macht.

Vor 17 Tage
@Gramini +17
@Gramini

Natürlich hast du vollkommen recht. Ich bin selber erstaunt darüber, was (auch hier) so einige Leute schreiben. Ein weiteres Problem ist anscheinend aber auch mangelndes Verständnis von technische Hintergründen. Warum werden solche Bilder in eine iCloud hochgeladen? Die Phishing-Nachricht hätte man auch erkennen können. Nicht, dass ich hier die Schuld hin-und-her schieben möchte, aber der ganze Vorfall hätte an mehreren Stellen verhindert werden können.

Vor 17 Tage
@freak1337able +13
@freak1337able

@@Gramini "Natürlich ich verstehe das Victimblaming ein problem ist... hier noch ein bisschen mehr victim blaming" intelligenter Beitrag zu dem Thema

Vor 17 Tage
@kotzpenner +20
@kotzpenner

@@freak1337able Dumme Antwort, man sollte schon ein wenig Eigeninitiative zeigen um eben nicht zum Opfer zu werden. Der Einbrecher ist ja auch schuld wenn eingebrochen wird, aber das Opfer hätte auch in ein Schloss investieren können um das Risiko zu minimieren, als Beispiel.

Vor 17 Tage
@Gramini +4
@Gramini

​@@freak1337able Nur schade, dass mein Beitrag kein Victim Blaming ist/war... Lies den doch bitte erneut, aber versuch doch mal, den auch Inhaltlich zu verstehen. Edit: Damit möchte ich sagen, dass ich die Schuld definitiv nicht dem Opfer zuschreibe.

Vor 17 Tage

Nächster

Architects - "Seeing Red"

03:42

Architects - "Seeing Red"

Architects

Aufrufe 463 Tsd.

Venezuela Votes to Annex Guyana: What Next?

10:40

Venezuela Votes to Annex Guyana: What Next?

TLDR News Global

Aufrufe 564 Tsd.

Die meistgesuchten Hacker der Welt

23:34

Die meistgesuchten Hacker der Welt

Simplicissimus

Aufrufe 912 Tsd.

Der große Cannabis-Betrug

20:45

Der große Cannabis-Betrug

Simplicissimus

Aufrufe 751 Tsd.

Die gefährlichste App aller Zeiten

17:00

Die gefährlichste App aller Zeiten

Simplicissimus

Aufrufe 715 Tsd.

Die Wahrheit über Koffein

16:24

Die Wahrheit über Koffein

Simplicissimus

Aufrufe 976 Tsd.

Die dunkle Welt der Dubai-Propaganda

26:23

Die dunkle Welt der Dubai-Propaganda

Simplicissimus

Aufrufe 1,1 Mio.

Warum McDonald's in Frankreich besser ist

14:05

Warum McDonald's in Frankreich besser ist

Simplicissimus

Aufrufe 617 Tsd.

Die böseste Familie aller Zeiten

24:29

Die böseste Familie aller Zeiten

Simplicissimus

Aufrufe 1,1 Mio.

Wie Schweden unfassbar reich wird

12:04

Wie Schweden unfassbar reich wird

Simplicissimus

Aufrufe 554 Tsd.

War doch klar🤯😂!!! #shots

0:22

War doch klar🤯😂!!! #shots

Marie & Tammo

Aufrufe 340 Tsd.

RESPECT 😰😰#shortsvideo #respect

0:59

#физика

0:59

#физика

KIL322

Aufrufe 8 Mio.